1923 / 111 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[15651 Elektrizitätswerk und Straßeubahu Braunschweig A. G.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der in Braunschweig im Elektrizitäts- wêèrk, Wilhelmstraße 68, stattfindenden 41. ordentlihen Generalversammlung auf" Freitag, den 8. Juni 1923, Nachmittägs 5 Uhr, eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäf ftgberihts, der Vermögensübersiht und der Gewinn- und Verlustre{nung für 1922; Beschlußfassung über die Verwendung des MNeingewinns; Erteilung der Entlastung an den Auffichtsrat und Vorstand.

2. Wahlen zum Auffichtsrat.

3, Genebmigung einer Saßungsänderung in $ 2 und $ 23: Bekanntmachungen der Gesellschaft.

4. Beschlußfassung über die Handhabung des Feuerversicherungstvesens bef der Gesellschaft.

5. Geschäftliche Mitteilungen. :

Einlaßkarten zur Generalversammlung werden gegen Niedeilegung! der Aktien oder der darüber lautenden- Hinterlegungs\cheine der Nea dgos oder eines Notars bis 9. Juni 1923 verabfolgt in Braunschweig bei der Gesellschaftskasse oder der Braunschw. Bänk und Kreditanstalt, dèr Deutschen Bank und der Stadthauptkasse, in Berlin bei der Deutschen Bank, an welchen Stellen au<h vom 23. Mai ab der MUGNLSENE eingesehen werden kann. i

Braunschweig, den 4. Mai 1923.

Der Vorstand.

[17928] Geschäftsbericht der Westbauk E O Lnge se alt, Frankfurt am Main, über das Geschäftsjahr 1922,

Bilanz per 31. Dezember 1922.

Aktiva. A 2 Kasse, fremde Geldsorten und Ceupons. . . .. T ATOOORCE Guthaben bei Noten- und Abre<nungsbankeu . . “7-4. 16351 113130

Wesel und unverzinslihe Schaßanweisungen : a) Wechsel (mit Auss{luß von b, e und g) und unverzinsliche Schayanweisungen des Mis id: der Lider. 4 tab so - 309 459 366/53 D) Cen e a t a e S

D) eigene MEBUnaen C —_— E ä) Solawe@sel der Kunden andieOrderder Bani Lili 309 459 366/93

Nostroguthaben bei Banken und, Bankfirmen . . |- 302 928 624/69

Neports und Lombards gegen börsengängige Werkt- |

Vie R C s

Vorschüsse auf Waren und Warenvershifungen 20'835 000

davon am Bilanztage gede>t: P E

9) dur< Waren-, Fracht- oder Lagerschein . . | 20 835 000 ‘b) dur andere Sicherheiten... ..... S.

Eigene Wertpapiere : g) Anleihen und verzinsliche Schazanweisungen

[1

des Reichs und der Länder . .. - . 484 105/60

b) fonstige bei der Reichsbank und anderen :

__ Zentralnotenbanken beleihbare Wertpapiere 6 267|—

c) sonstige börsengängige Wertpapiere . „f 17152172/—

4) fonstige Wertpapiere. . « « « «ee e eh 7286 045/06) 24 92358966 Konfortialbeteiligungen. . . . Ca Gw Cs 29 405 674 Debitoren in laufender Rechnung: S E f e j

a) gede>te E 6 G 0-06 o ee ‘ee 443 796 668 18 4

b) ungede>te « -. «4% C “L 44 277 466/22] - 488 034 124/40-

Außerdem : Aval- und Bürgschaftsdebitoren 11 525 993,50 E E S 1 700 000|— D 439 529/65 Durehgangs8posten der Orientfilialen : . « « « « 245 248/08 Summa der Aktiva . 1198 49262779 ; BANGs, Ala a S 100 000 000|— Reserven : b : ordentliche Neserve . e « 59 900 000,— 59 900 000 /— Zuweisung aus 1922. » « 5 100 000,— Kóntokorrentreserve . . - + « e 1 000 000,— 1 000 000|— Zuweisung aus 1022... « . L000 O00 __| 60900 000 /— 80 000 000,— j Kreditoren : a) Noftroverpflihtungen «6 6-965 04218 b) seitens der Kundschaft bei Dritten benußte SPreBHe A E E e u ate c) Guthaben deutscher Banken u. en, 46 811 929/05 a) Einlagen auf provisionsfreier Rechnung : ; 1. innerhalb 7 Tagen fällig 314 831 121,66 2. darüber hinaus bis zu 3 Monatén fallig L801 731 007,40 3. na. 3 Monaten fällig 16 744 524— - 623 306 703/11 e) Fanae Kreditoren : N 1. innerhalb 7 Tagen fällig 170 745 609,26 2. darüber hinaus bis zu : 3 Monaten fällig. . . 82 855. 000,— +3. nah 3 oimten fällig 27 986 545,67 | 281 587 154/93 958 640 829/27 Alzepte und Sche : : a) Akzepte C4 L N E S D e ea. Rg E: ' b) noch nit intäig. Ses S Cs s 28 453 923/654 28 453 923/65 Außerdem : Aval- u. Bürgschaftsverpflichtungen 11 525 993,50 Grigene Ziehungen - . « « . «e —,— Weiterbegebene Solawechsel der Kunden an die Order der Bank —— Sonstige Paffiva: SOS Ier E d A . ° 200 000|— „Mt er G A R e R E 225 000|— icht E E aao Es 32:940|— On C S O 50 009 934/87 Summa der Passiva . . 1198 492 627/79 Soll. Gewinn- 1. Verlustre<nung þer 31. Dezember o ardaats Haben. E l j M S NBerwaltungskosten . 53 391 075/43} Vortrag « « os. 441 155/20 Cut «s 3 881 162237 Zinsen - «+ » “« s Ce 18 752 492/98 Ge ¿ee 50 009 934/87} Provisionen . . - 39 934 742/66 ; ewinn auf Effekten, ‘Kon- -fortialbeteiligungen, De- visen, Sorten u. Coupons 48 112 623/49 Einnahmen für Miete . . 41 158/20

107 282 172/93 107 282 172/53 lung ist jeder Aktionär bere<htigt, der seine Aktien spätestens am zweiten Werktage vor derx anberaumten Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei einem Notar oder ciner Bank hinterlegt.

Lestbank Aktiengesellschaft.

Berliner. In der Generalversammlung vom 8. Mai To95! ‘wurde die Dividende auf dreißig t vom Hundert festgeseßt, sie gelangt gegen Einlieferung des Gewinnanteilsheins Nr. 4 für die Aktien Nr. 1—20 000, des Getvinnanteilscheiis Nr. 2 für die Aktien Nr. 20 001— 40 000 mit #4 300, und e E Nr. 2 für die Aktien Nr. 40 001—100 000 mit hon heutè ab bei ° der Gesellschaf tókasse in Fránkfurt a. M., der Darmstädter und Nationalbank K.-G. a. A., Berlin, dem Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & er Meiies Düsseldorf, der Bayerischen Diskonto- & Wechselbank A.-G., Nürnberg, den Herren Arndt, Dreifus & Co., Berlin,

Guyerzeller in Zürich, Dr. Arioni, Geschäftsinhaber des Barmer Bankvereins Hinsberg, Fischer & Comp. in

auszuweisen.

[iS4157!

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft iat gegenwärtig aus folgenden Mit-

gliedern :

D rieg,

Hamburg,

4. Herrn Dr. Ludwig Cohn, Friedenau, 5, Herrn Rechtsanwalt Dr. Curt Ver-

mehren. Maldenburg, den 12. Mai 1923. Deutsche Likörfabrik Friedrih & Co. Aktiengesellschaft.

i perta i DATRE Jean Laband, Berlin, e<t8anwalt Dr. Markiewitz,

d; BES Bankier Julius Flörsheim,

Lee) Bahngefellshaft Waldhof. Wir laden h

Tagesordnuu

n K Geschäftsbericht des Vorstands, Vor- lage der Bilanz und der Gewinn-

und Verlustre<nung.

2. Bericht des Aussichtsratis über die üfung der Jabreêre(nung und der

3, Exilafiung des Auffichtsrats und des

Vorstands.

Ser an der Generalversammlung teil- nehmen - will, hat \si< über den Besiß bei wn Aktien mindestens drei Tage vorher

i ienen Gesellschaft oder bei den Bank-

VSüddeutle Disconto-Gesellshaft A. G. n Mannheim,

E. Sebebare, Frankfurt a. Main,

Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

Mannheim, den 11. Mai 1923. Der Auffichtsrat.

[1846

tag, den 5. Juni, Nachm. 4 Uhr, zu der ersteu außerordentlichen Gene- ralversammlung in das Geschäftslokal in Königsberg, Steindamm Nr. 147, ein.

fammlung find diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien spätestens bis Mittwoch, den 30. Mai 1923, bei der Nordostdeutschen Bank in Königsberg, Tragheimer Kirchenftr. 43, hinterlegt haben, wofelbft Hinterlegungsschein und Stkimm- karte ausgchändigt werden.

Carl Heerdegen. Hermann Schkimm.

Friedrichsteiner Torf ninlrie Act.-Ges. Königsberg i. Wir laden unsere Aktionäre auf Diens:

uge:

1; Beschlußfassung über die Erhöhung des Kapitals von 30 Millionen Mark auf 100 Millionen Mark dur< Aus- gabe von 70 Millionen Mark Inhaber- aktien, voll dividendenbere<tigt für 1923. Beschlußfassung über das Be- zugsre<t und die Art der Begebung.

2. Beschlußfassung über dié ee E der Saßung in bezug auf (Grundkapital).

Zür Teilnahme an der Generalver-

Königsberg i. Pr., den 12, Mai 1923. Friedrichsteiner Torfi ndustrie Act.-Ges. Königsberg i. Pr.

Der Aufsichtsrat.

Dex Vorstand. Otto- Gelderblom.

[18474]

hierdur< zu der am Donnerstag, den 14, Juni 1923, Mittags 1 Uhr, in Sanuover, Hansahaus, Vegidien- torplasz 4, 1, Etage (Eingang | Marienstraße) stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen.

‘übernehmen :-

lustre<nung sowie die Geschäftsberichte 4 des Vorstands und des Aufsichtsrats werden bis zur Generalversammlung im ir Auszahlung: Büro der Gesellschaft in Wunstorf den In den Aufsichtsrat wurden wiedergewählt die Herren Alfred Stephan, General- | Aktionären - zur Cinsicht ausgelegt: sein. direktor der Bank von Elsaß & Lothringen, Straßburg i. Els, und Dr. Kurt von | Abdrüte der genannten Schriftstücke können Kleefeld, Präsident der Sn. Hohenlohe’schen Kammer, Berlin, während neugewählt | bei der Gesellschaft und bei den vorge- wurden die Herren Dr. Fr f, Ghrensperger, Direktor der Bank Aktiengesellschaft | nannten Bankfirmen ¿wei Wochen vor der iftor Glaser, Inhaber der Firma Königswarter & Co. | Generalversammlung in Empfang ge-

in Wien, Josef Strauß, Juhaber der Firma Strauß & Co. in München, und Ludwig nommen werden.

Barmen. |

PaS epa n Wunstorf A-G. u Wunstorf. Die ara unserer Gesellschast werden

Tagesordnung : 1. Vorkegung der Vilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung sowie. des . Ge- Es für das Geschäftsjahr

2. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats fowie Verteilung des Reingewinns.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Aenderung der Satzung, da die Fest- seßung des Betrags der Vergütung des Aufsichtsrats na<h $ 12 der Saßung der Beschlußfassung durch die E Generalversammlung überlassen wir

9, Festseßung einer Vergütung für den Aufsichtsrat.

6. Beschlußfassung über die Feuerbver- sicherung.

Zur Teilnahme an der Generalyersamm-

Kostenfreie Vermittelung der Anmeldung

1. Girozentrale in Sannover, 2. Vankhaus Adolph Meyer in Sannover, Schillerstraße 32, -

Hannover, Sovhienstraße 1 a. Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver-

Wunstorf, den 11. Mai 1923. Der Aufsichtsrat.

iermit die Aktionäre unserer Gesells<haft zur vierundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung auf Samstag, den 9. Juni d. J., Vormittags 9 Uhr, im Hause der Süddeutschen Disconto-Gesell- f{aft A: G. in Mannheim D. 3. 15 ein.

[17873]

Besis. i L am S1. Dezember Mea N R I I A T A ne H

1922. En R m:

O fr, 1 {11.

eei u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. e, VerpaBt een Nag 2

rad Attten, Aktiengelellshaften

esell fim au ges en elellscaften.

mrt

Vierte Beilage m Deutschen E und Preußischen Staatsanzeiger

__Verlín, Dienstag, den 15. Mai

Öffentlicher Anzeiger. |!

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1400 H

e<tsanwälten. L S 2c. Versicherung.

Verschiedene Bekanntmachungen. 11 ‘Privatänzeigen.

E Befristete Anzeigen“ müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “N

1923

). Erwerbs- und Birtschafts enossenshaften. . Niederlassun . Unfall- und Bankausweise.

Herr Sustizrat Dr. jur.

1. Nicht eingezahltes .1. Attienkapital . Aktienkapital . 2 500 000|—|}} 2. Obligationen . 2; bartae, Werke . 1 765 010/—| 3. Reservefonds . 3, berhausener Werke 153 004/—} 4. Talonsteuerrüd>lage 4. Sen IRTEER Heerdt . 32 000|—} 5. Werkerhaltungs- D. Rae ae 9 i 107 227/59 TOUIO s S 6. Betriebsbeflände . z 28 323 239/53} 6. Gläubiger . . 7. Schuldnék ..«- 81 012 627/05 7. Akzeptverpflih- 8, Hypothekensuldner 20 000|— tuna Es 9. Beteiligungen . 3|—}h 8. Dividende . - 10 Avalkonto» 770 000|—|}* 9. Avalkonto . . s 10. Vortrag auf neue «4 Mehnung ¿<5 115 683 111/13 115 683 Soll. _Gewinn- uitd Verlustkonto. 1 T M La: ] An Unkosten und Steuern . . ..181 162 796/12 Für Borirag 1921 . ¿- Abs(reibülnat > o a % 642 987 s Bruttoübers<uß/90 o t 9 » MReingewinn : : j ; 4% Pandente 300 000,— Mehrdivi- : i dende . 7200 000,— Aufsichtsrat-. tantieme . , 875 069,54 Vortrag auf neue Nech- E Ee L nung . . , 675 625,82| 9 050 695 490 856 4784

In Gemäßheit des 8 244 des H. G.-B. machen wir hiermit fol Nachdem in der ain 4. Mai 1923 stattgehabten Generalversa Reihe nah ausgesciedene Mitglied. des Aufsichtsrats Herr Alfre gewählt worden ist, seßt si<h der Auffichtsrat wie folgt zusammen: err Georg Grillo, Düsseldorf, Vorsißender, err Hugo Reinhard, Oberhausen, Rhld., stellvertr. Vorsigzender, rhard Schieß, Freiburg i. B., Herr Alfred Grillo, Hamborn am Herr Wilhelm Grillo, Oberhausen, Samborn am Nhein, deu-7. Mai 192

MAtiengesellschaft für ‘Zink-Industrie vormals Wilhelm Grillo.

Der Vorstand.

N pam auf Aktien, Aktien- plidahes und Deutsche Kolonialgesellschaften.

B u. Gebäude | und elektrische E

Sei bekan: miung das d Grillo fs

s (hlenflien ju N Suerhelien

922 875

pee einschl. Vor- a U.

1090 429/397 847 119 425/-

‘Anton & Alfred Lehmann Aktiengesellschaft, Verlin-Niedershöneweide.

{18466]

Verbindlichkeiten.

ilanz þper 31. Dezember 1922, _

Stegrapital

a

1 939 335 574

: i 12 000 000|— —|} Gesegli Nüklage - : Pepe enschulden . eñnsions- u Unter- una asse . Gläubi ger eins{<l. Vor, a Ra S

26 929|— Nibtecobene Ine 946 568/—} Neingewiun .

290 375

1817 301 415 100 770 628

1939 335 574

[17881]

Aktiva. Bilanz am 30. November 1922.

oll, Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1922, Haben.

, kosten einf{l. : jutlengöunkosten einschl. | 7 918 330l51

Grundstûde . L 13 010/90 Gaswerkéanlage 433 788/28 Elektrizitätswerksan-

i E 518 417/52 ‘Se afeilaih 4 31 551174 Wertpapiere « « 400|/—

Debitoren . « « « | 4565 838/73 Lagervorräte « « } 2838 069/74

8 401 076/91]

Ae G “A3 tée* ypothekarishe Anlei Ls Nückstellung für - Rabatte usw. .

SDCOBITLCN C ire A C C M AB Ss Nicht eingelöste SORORS Nü>k- O D eNDeTONDS a s e s Abschreibungsfonds . 666 099,44 Zuweisung f. 1921/22, 1 989 350,71|

Geivinn- und Verlustkonto: Vortrag 1921/22 . Meingeiolan 1921/22

reibung auf Grund- hit aus dem 5:

0 100 989 902, 596

Der Aufsichtsrat.

C Gerson Simon:

100 863,

Verluste. _Gewinn- und Verlusirechnung am 30. Nov. 1922,

Direktor E. Henke, E

Direktor A. ati

Sanitätsrat Dr. W Brühl, den 30. April 1923.

[17877]

Essen,

Nießen, Neuenahr Gas- & Elektrizitätswerk Neuenahr A. G.

Der Vorstand.

Beétriebsunkoften 12 221-129/39}f Vortrag aus 1921/22 Ueberweifung an den Abschreibungs: Betriebéeinnahmen . Da s 1 989 350 ; End o vis oe D C 4 108 623|— wie folgt zu verteilen: Ueberweisung an den Reservefonds .…. . 9173,— 409% Dividende. . . 80 900,— Tantieme des Auf- sichtsrats . . .. . 12450,— Vortrag auf neue Nech- U pv oe 649 11 000,— 14319 T Der Aufsähtatat. s aus den He Direktor A. Thiel, Essen, 2 aftendér:

Bürgermeister N. J. Schubach, Neuenahr, fell Börsiender

"" Baugesellschaft Heilbronn A. -@

Bilanz auf 31. Dezember 1922.

Vortrag avs dem Vorjahre « « « « Rohgewinn .

1248 806/05

100 770 628/85)

309 937 76 39

Berlin- Niederschöneweide, den 8. Mai 1923. Anton & Alfred Lehmann Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. “* Nicard Lehmann.

Vir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

| 2 ember 1922 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmun

fa l geprüften, ordnungsgemäß- geführten Büchern-der G

Berlin, den 30. April 1923.

j Deutsche Treuhandgesellschaft.

Horshig. George.

Bilanz am 31. Dezember 1922.

309 757 039

309 937 765

ans Gramms. LNFaGnung per E von uns

. . 280 000,— . _. 147810,—

132 190,— Wihreibung 12 190, m

baren: Lagerbestand . . . Valhinen und Werkzeuge:

¡ 1,— . 345 528,

59 4 Wichreibung 345 528. 1

Mobilien und Utensilien : Yort i ! T,

* 408 15- 4068 146,— Vshreibung 408 145,—

pte Debitoren ..

ise lnd Dep Ae htionömatecial

e 0

Mb t L. LeataaageE . . 820 952,38 h Aktienkapital . 5 9% Abschreib ung . Reserven . aus M 923 000 46 150; 38 | 774802 Ï | Eeleucrmgisedó [1 2, Ziegeleiareal . 107 157,50 : * E 10 0% Abschreibung 10 715,50) 96 442/—|, F ug! S TR Ctde- 3. Maschinen und Beförderungs- i hergeschene Ver- M E 472 490,25 H S 2 20 9/9 Absébreibung 6. Würlt, Hypo- aus.4646 674, S1 129 334, 25 343 156 or randt Stultt- I: L S 9480:.630—E L 5. Wertpapiere s 45 273|— L Kautionskonto 6. Le und PostsGe>konto « .} 858 946 * Dividende : L Ge sbelign ; # E a 32 R 9, Göwirineu N - Geschäftsanteile... . . A 0 A. Zl R s lustkonto. . « - E 137 490 973 Soll. _ Gewinn- uud Verlusikouto per 1922.

‘Betriebsunk: tert; *Ge- 3. Bankhaus Niema> & Co. in} 3

hälter, Sinsen * und |- - -

Abschreibungen e226 384-127 9 Saldo E A 1 458 222

Gewinnvortrag von 1921 Einnahmen aus Waren

sofort Qa werden. In den Au israt wurden die saßzun Gatcta Nichard

öingeu, den 2. Mai N. Rig

R. Sch ô ne, Vorsigender.

127 842 349 Laut Beschluß unserer beutigen Béreralidädtd Fann der. D 19A ite das Geschäftsjahr 1922 mt Æ 240 pro Aktie zu „4 300 bei der Rümelinbauk A. G, in HSeilbroun und_ bei der Württ. Vereinsbank, Zweiguiederla

59

gs

und Fal, gau wiedergewählt

B “G 34zilmantk

. 525 000,— ; . 975 000,— |

* 720.000 | 900 000|—

_ Kapital: Vortrag . zu 1922 Neservefonds : 120 000 Vortrag « 7 573 900 ju 1922 A2 a: (redi Talonsteuer: Vortrag «, 14 744,— zu 1922 Werkerbaltung E Baur 1 Vortra “A 5 192 Diverse Ércbiton: Gewinn und. Verlust: Vortrag aus 1 1921 .. 2337 622/—} Veberihuß 8 400 585 600 “_T72405|- 266277|- 2111 200/- 13 075 306!-

, 2746 797,—

13 075 306

: Gewinn- und Verlustre<nung, pa

31 107 976 t

Miblungsunkosten . . . sent und Abgaben d

S S:

lls auf Talónfleuex if ung auf Reservefonds « . 35 469 ad 8 auf Werkerhaltung ß M. ‘750/000

16 464,—

ta und Verlust: uo rag aus 1921 , Vebers 1922 , 2 746 797, 1 2763 261|—

M . 14816 254/— « «} 628 902|—} Ertrag « o. 18 380 Ae . S 765 863 E 7a 5 256|—

on 37 490 973115

170 2

¿ntmernverzeichnis gegen

|, m A 3 127 842 3499

sichtsrat der Ge Mitgliedern, und zwar aus den Bankier Q a. D. Mar Broemel, lius. Landau, eorg Schwerin, „Kaufmann Adolps Lewin,

5, Mai 1923.

„Ta ameter“ j Aktien La "Carl Allmann., S

fung Heilbront gemäß ausscheidenden gere

9 783 385|—

„Taxameter“, Aktiengesellschaft. Carl Allmann. Be in. “Dividende für 1922 gelangt bei dem Bankhause Braun & Co. zu Eichhornstraße 5, ut 20% auf jede Aktie und .# 180 auf jeden “loten zur Auszahlung. ie Generalversammlung vom 5. Mai 1923 hat beschlossen, gemäß $$ 3, 29k sämtliche 1351 Genußscheine zu je 4 1500 h de im eine werden hiermit ugger die Gegußschete uit arithmetisch mpfangnahme von je 4 1 t oder dem Bankhause Braun & Co., Berlin W. 9, ‘Eibbornstraße D,

2 Aufi rotomitglie err Direktor Dr. jur. Alfred Strauß zu Berlin Der Aufsichtsrat besteht

Herren :

ellschaft ausgeschieden.

<weriu.

-

Vortrag aus 1921

| sämtlich zu Berlin.

Lat laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag,

[17884]

„Fbau“ Fndustrie- Tief- u. Hochbau A.-G., Düsseldorf.

Vermögen. Bilánz am 31. Dee ver 1922. Verbindlichkeiten.

den 7. Juni 1923, Nachm. 3 Uhr,

im Sißgungsfaale der - Commerz- und

Privat-Bank Filiale Leipzig, Tröndlin-

ring 3, stattfindenden zweiten ordent:

lichen Generalversammlung ein. Age Ag!

1. Vorlegung und Genehmigung des Geschäftsbéri{hts und der Bilanz nebst Gewinn- ns A NAPTeRnBas für das Jahr 1922

= Cnllastung, “bes Vorstands und des 7 U s.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Stimmberechtigt find diejenigen Aktio- näre, die ihre Aktien bei der Gesellschafts- kasse, bei einem deutschen I bei der _“ | Commerz- und Privat-Bank A.-G. Filiale 33 | Leipzig, Tröndlinring 3, oder beim Bau hause B. Breslauer, Leipzig, Katharineñstraße 23, spätestens am dritten Tage vor der Ge- ‘neralyersanimlung, diesen nicht ttitaecedóneT bis Abends 6 Uhr hinterlegt. und die reht- zeitige Hinterlegung dur< Hinterlegungs- schein nachgewiesen haben. Die Hinter- legung der Aktien hat bis nach stattgefundener Generalversammlung fortzudauern. Bauchwiß-Pscherer Aktiengesellschaft.

Bauchwißk. Pscherer.

Immobilien . Inventar, Maschinen. und

a ao e VAT-TOD.SOAICA Attieneartal 6 . 130 000 000|— - Ges. Reservefonds - E Agio (Kapitalerhöhung)

O E P d E S

Ae und Bürgschaften 180 000

Daus. E Kassen und Banken » 61-928 620

. l.0 225 9868

Baumaterialien . . albfertige Bauten . Me 0 Bürgschaften Geivinn pro 1922

10 236 863,18

Ge iumooriraa 4 864,54 110 241 727 72

800 000|—

15 000|— 1 392 172/40 2 621 824/66

28 541 519 Ordent]. Abschreibungen ;

Reingewinn pro 1922 ..

30} Bautenüberschu al chuß

43 826 016 Die Generalversammlung vom 30. April 1923, welche vorstehende Bilanz beschloß die Verteilung einer

Verlustre<nung peuehmgee . Trinkaus, Düsseldorf, zur Aus-

Dividende von 709/69, die bei dem Bankhause C. G (eJbau“‘ June O u. Hochbau A. E

nebst Gewinn-

zahlung gelangt.

93 804 580 93 804 580/52 Gewinn- und Verlustrechnung 1922. Saben. Unkostén, Zinsen und Steuern 77 Materialveräußerung . 9 405 868/80

134 420 147/49

13 826 016/29

A Waldorf-Aftoria Zigarettenfabrik A.-G., Stuttgart.

Vorräte an Rohstoffen, Hs fationsmaterialien, Halb- und

Maschinen und Einrichtungsgegen-

Außenstände und Beteiligungen . | 297 511 203 245 266 082!

1 005 914 720/20

Danlibbelt e a ee E es Buhschulden eins{<l. Forderungen der Zoll- und Steuerämter « . « Spareinlagen Bewertungsposten :

Nü>klage auf Maschinen und Ein-

Fertigerzeugnissen . . . « 1 004 089 854

MAUDE: s U aua s E 5 004 783 Grundstü>ke und Gebäude . « « 1 086 039

_Besitz, i E Vermögensabschluf auf den 31. „Dezember 1922. Einlage, R E 4 f h 25 Forderungen an die Aktionäre von Vorzugsaktienkapital 75 9% auf 4 1 000 000,— Vor- Stammaktienkapital 20 000 000 21 000 000|— zugsaktien e 750 000|— Rücklagen: þ Bargeld, Wechsel und Wertpapiere 4613763140 N Nd e 9 050 000|—

1 252 255 208/57

| |

Stnttgart, den 11, Mai 1923.

Waldorf-Astoria MRa eee MECERASTERIRa E,

Vilanz am 31. Dezember 1922.

Werkzeugmaschinenkonto Berlin und Essen Automobilparkkonto Berlin und Essen

Bürgschaften 4 17 683 828,60 Kassakonto 00:0: 070 00 S. 0.0 0.076 Wechselkonto . . . . s E R

Berlin, den 26. April 1923.

Mühlinghaus.

Aktienkapital . Reservefonds, geseßlicher R Kreditoren und Banken 6 120 809 440, 86 Anzahlungen, Umsaßsteuer 449 444 956.20 Bürgschaften 4 17 683 828,60 Obligationsauslosungskonto . « » Obligationszinsenkonto . . Gewinn- und Verlustkonto . Verteilung des Gewinns: 100 9/9 Dividende . - 9 000 Vortrag auf neue Sednung 2295 21768 |

11 295 217,68

[17896]

Aktiva. E Grundstü>kkonto . . . S Gi e Gebäudekonto » ¿i ooo e oi :

Majchinenbetrieb8anlagenkonto Berlin u. E}

1 hl

Saone Berlin und Essen . L C Werkzeuge- und Gerätekonto Berlin und Essen BAEE p: Ucht- und Kraftanlagèn Berlin und

E C) MRIERRM 02.01. 0100 0 S M C S

ew Mobilica und Utensilienkonto Berlin und Essen

b bo do dO do Do do DO

è 55d 4381 790 16 016 443 986

ferde- und. Wagenkonto Berlin. . « « « .

feftentonto « «i» « . s Cs L Beteiligungen - «.. « o « C R Warenkonto « « a E O De Debitoren und Banken eia al

6 591 450 636

Steffens & Nölle Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Dr... N ölle.

ens und Warenzeichen è 4 « - riGtungsgegenstände . 5 004. 782|— ürgschaftsforderungen Bür g2geger gschaftsver LSluogen M 1 076 775 000,— haftsverp 6 775 000,— Vortrag von 1921 / Skiugewinin in 1922 25 198 942 25 745 655/01 1313 055 645 1313 055 645/58 Aufwand. : e Ergebnisre<nung auf den 31. Dezember 1922. Ertrag. AIDIMOTeIBUNGE: as d eit a A e L Vórtrag aus 1924 - ¿+ c oto e os s vie f 04071296 Bortrag aus 1921. «#946 712/96 Noßertrag aus 1922 , C Es , 125 755 909/05 Neinertrag in 1922 O au 25 198 942,05 125 745 655/01 N 26 302 622 26 302 62210L

a —————R

Paf iva. M 9 000 000 900 000 6 570 254 397

1 000 21 11 295 217)

6 591 450 636

_Kredit.

Abschreibungen auf:

Gebäudekonto . . . «««« Se Werkzeugmaschinenkonto . « « - Maschinenbetriebsanlagen L A

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1922. Aae weRN mz neen

Vortrag aus 1921 Kursgewinne Vebers{<uß des Géfünitiietirifinil t

| 1591 168

Automobilparkkonto « « + «

11 295 217

Berlin, den 26. April 1923.

Mühlinghaus.

Bügshern in Uebereinstimmun ute n. M Berlin, den 3. Mat 192

12 886 386/!

Steffens & ölle Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Dr. Nölle. Döring.

Vorstehende Bilanz und Gewinu- und VerlustbereGnung habe ih geprüft uind mit den drdiunzdniti g ‘qefübrten

Oskar Zwid>au, vffeatlid E

Ub « 236 743/87,

beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Häñbelekammer zu Berlin.

S E L E hd R d p ae age x 250 D c A L E T A Rats S E rae Rai n “alen x Got e es D) a E RTM R, ac Beta I E 6m 6 v Sz: K d N Zae 0E < de Pa S N A

di m

E S E S E E ne A

Ra ina Er qggro g 4 i R R E e

Aa A: e

[ [all

2

l

67 434/15 12 582 208/96

12 886 38658 *