1923 / 113 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[18977]

Speditions & Lagerhaus A. G. Gewinn- und Verlusikonto per 31. Dezember 1928.

J. P. Janssen

“M 1A An Reservefonds . . 10 000|— 5 Bilanzkonto e. e. 10 000!— 20 000i— Per Diverse . - « < « . | 20 000|— 20 000|—

_ Vilanz per 31. Dezember 1922.

Kesselwagen-Atktiengesellschaft.

Bilanz Für Den 31. „Dezember 1922. „Verbindlichkeiten.

Vermögen, I ES Vermögenswerie.

Vilanz der

_Kleinbahngesellschaft Anklam: Lo

am 30. September 1922,

Eisenbabukouto Grund- und Bodenkonto . Erneuerungs}ondseffekten-

Kesselwagen

( Grundkapital Abschreibung

Gefeuliße Nü>lage . . .

22e V M CLIUlIIVIUDIII . e e o 6

A] 591 656/65. 99 970/83 3 h 19 617/22

1 761/99 21546

28 500 000|- 13 658 593:

Kassenbestand . . . . Beteiligungen .

Außepnstände Erneuerungsfonds-

malterialtienkonto . z Reserveoberbaumaterialien-

0, Dr D D É

i |

B57 102 065 2. Saben.

57 102 065

Soll. Gewinn- u. Verlustre<hnung für den 31. Dezember 192 A L Nélérvematérialienkonio_

Debitoren

Aktienkapital z Neservefonds Reingewinn .

Kaldenkirchen, den 31. Dezember 1922. ¿s Unterschriften.) :

Aktiva. M L . e e... * —_———

120 000

Passiva. s 100 000 s 10 000 é 10 000 120 000|—

® ees . . M: D L E E

Wilbeim Weber.

[18438] Bilanz am 31. Dezember 1922. Vermögen. M4 pr Grundstüde . . . .. 424 900|— Gebane d 795 716— Maschinen. 4 67 428i Werkzeuge und Ein-

EiDIUn 32 8386|— Generalwarenkonto .. 7695 650|— Kontokorrentkonto . . . | 205 840 963/82 Gee d S iti 33 776/25 Wechsel d "S. T S S 00 6.455 213 aan Kassenbestand .. . . f}. 1311 479/90

| 222 658 012/97

Verbindlichkeiten. / Aktienkapital. . . 3 000 000 MNeservefonds. . . 300 000 Obligationsanleihe U 1 545 000

Kontokorrentkonto. . . | 199464 144 DeUrederekonto . . . . 10 010 678

E 3 000 Neingewinn eins{[. Bortiag e e 8 335 190/26 222 698 012/97 Gewtnnverteilung: Se Aktie 4 1250 . . , 3750 000,— MNeservefonds 11... , 3000000.—

Vortrag auf neue Ne<ng. ; 1585 190,26

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922.

Reingewinn. . . . .. .1 8335 190/26 [95 802 825 17

h Saben. i: i l Vortrag 129 721137

Generalwarenköonto . . : 195 673 103 80 ; 95 802 825 17

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den ordnungêmäßig geführten und von tnir geprüften Geschäftsbüchern bescheinige

hiermit.

Hannover, den 26. April 1923. Franz Krausfe, beeideter Bücherrevisor.

Die Dividende von 4 1250 für Jede Aktie ist vom heutigen Tage ab an der Kasse der Gesellschaft, Han- nover, Arúdtstr. 21, zahlbar.

Hannover, den 5. Mai 1923.

Voßwerke Akt hi Winter. enge eaGase,

——

H 8 339 190,26

M

[19010]

R, BVürgerverein, A. G., Trier.

Vilanz.

x. Aktiva.

1. Kassakonto: Bestand . . 115 155/51 2. Postsche>konto : Bestand 345 024/03 3. Immobilienkonto . . . [16 200 000|— 4. Mobilienkonto . . 600 000|— b, Schuldner . . « « « [21659 888/96 D, BCNTOIO e A L 25 649 058/30 164 569 126180 x7. Passiva. 1. Hypothekenkonto . .. 60 000|— 4 UXEICTDETONDS L 6% 59 705|— 8. Sonstige Reserven . 758 000|— 4. Dividendenkonto u 1 435}— 5. Gläubiger . .. . , . [99546 94799 6. Aktienkapitalkonto . » «1 1334 800|— 7. Kautionskonto . .+ 3 000|— 8. Melligewinn « » « 2 805 238/81 [64 569 126/80

Gewinn- und Verluftrechnung.

1, Abschreibungen a. Grund” stü und Gebäude . . 116706 136/42

Trier, 25. April 1923. Katholischer Bürgerverein,

2. Abschreibungen a. Mo- bilien -. 677 456/50 3. Sonstige Betriebskosten 1273 148/35 4. Zinfenkonto b 1097 899/04 5 Handlungsunkosten / 9 207 815/11 6. Unkosten d. Gesellschafts- Dane E S 7 043 452/84 7. Reingewinn . . . . . 1/2805 238/81 38 811 147107 1. Vortrag a. neueRe<Gnung 2 607190 2 Ce a A 164 160/40 8, SUOBgeNen u, E u, A - 82 068/50 4 Weinloenso «é 6 6 138 962 310/27 38 811 147/07.

Handlüngskosien 5 | Betriebsmittelreserveteile-

40 Betrieböre<nung Abschreibungen

- #1 013-436

: Betriebsmaterialienkonto . Beteiligungskonto Vereinig. vorpomm. Kleinb. . ._.

Deine Betriebs-

Ferns Vreiani lu konto . Beständekonto Vorschußkonto

S S 2S S S

Gewinn- und Verlustkonto

[11 077 209|14

Der Auffichtsrat besteht x nah den in der letzten Generalversammlung vsm

vorgenommenen Neuwahlen aus folgenden Herren: Minifterialdireftor

Hans Kroch, Leipzig, Doktor Albert Hovff, Berlin. NRechts-

anwalt Dr. Curt Kroch, Leipzig, Oberregierungsrat Landauer, Berlin, Ministerialrat

Carl Lindenberg, Charlottenburag, Hermann Sutor, Hamburg. Leipzig, den 11. Mai 1923.

Der Aufsichtsrat und Vorftand.

Mai d. I. Emil Kautz, Berlin,

Beit 20 ad

3 500/20 22 323|—

1 025/— 44 290|— 1 000¡— 347 882/42

263 318/50 337 469/08

Bilanz der

1 660 397/16] Soll. Gewinn- und Verlustre<hnuug am 30, September 1922. Sa

Erneuerungsfondsk Abs bungs nts S nto 4 ese etervefonds! Vietingsalhaupifase oto.

Wm 0 2) oe

T ———

Tia 2 32304

enba dngeteligal! Greifswald - Jarmen

am 30. September 1922 Verlustvortrag aus 1921/22 , ,

Eisenbahnbetriebskonto . Unfostenfonto Zinsenkonto . Reservematerialienkonto Betriebsmittelreserveteilekonto Abschreibungskonto . . Erneuerungsfondskonto . .

Vermögenswerte. Schulden.

6-10 000

Eifenbahnkonto Grund- und Bodenkonto Erneucrungsfondseffekten-

Aktienkapitalkonto . . .

Grund- und R Staatédarlehnkonto : Kreis Greifswald

Erneuerungsfonds-

Áb

285 948 10 507 7 454 14 976/09 179

123

380

24 932

40 Betriebsmaterialien-

Bilanzkonto

Neich38bankkonto Erneuerungsfondskonto . Abschreibungskonto . . Dispositionstondskonto en 2h Nollbotamortisationstonto Gesetzl. Neservetondskonto

materialienkonto A NReterveoberbaumaterialien-

Stettin, den 14. März 1923. Die Direktion.

Neservemateriali enfonto . Betriebsmittelreserveteilekto. Betriebsmaterialienkonto .

344 100 Witthöft.

Vilanz per 31. Dezember 1922.

d

O 337 40

‘Pas

16603

bei ifrelbungen

pro o 192

410

Hypothekenkonto Klatt . . Speztialreservefondskonto .

Spezialreservefondseffekten- Neparaturenrükstellungs-

k Provinzialhauptkasse Stettin Betriebskonto . . ¿

Balger & as

420 ¿7 105576 /@

Beteiligungskonto einigung vorpomm. Klein-

312 700

Rd 6 L 202 M R 0 P CS <7 ad

Vorschußkonto

65

Gewinn- und Verlustrechnung 1922,

65ff Aktienkapital . . —{] Neservefonds Gewinn 1922 , ¿

. H « f 3 000 00 1 000 00 Sr M 659 94

46291

Fernsprechans Hlußkonto . Beständekonto Vorichußkonto verwaltung . .

Gewinúü- und Verlustkonto

Neservefonds « « «

Essen, den 23. Januar 1923.

Nutshe Vergbau- u. Handels-Attiengesellshe ] Der Auffichtsrat. Dr. R. Goerg o >.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und WVerkustrehnung habe is geprüft mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Essen, den 17. April 1923.

Felix vom Hövel, vereid. Bücherrevisor. : Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden: 1, Herr Kaufmann Hermann Lange-Hegermann, Neichstagsmitglied, zu Boll „als Vorsitzender, . Herr Kausmann Dr. Rudolf Goeryen zu G als ia ender Y

hen Bankier Noellé zu Essen, . Herr Baukiér Sichel zu Düsseldorf, - . Herr Bergwerksdirektor Knepper zu A . Herr Fabrikant Paul Pfennigwerth zu Berlin. -

“Dortmunder gemeinnüßzige Bau-A.-G. Bilanz am 831. Dezember 1922.

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1922, Haben.

Verlustvortrag aus 1921/22 Cifenbahnbetriebsfonto .. Soll, 4-4 | Unkostenkonto . ; Generalunkosten . « . . . 187429 720/95 | Zins

Abschreibungen . . 37 913/96

Neservematerialienkonto

Betriebsmaterialienkonto . Bilanzkonto « «meb Betriebsmittelreserveteile- ;

Ab|chreibunagskonto . . i Erneuerungsfondskonto

Stettin, den 14. März 1923. Der Vorstand, Witthöft. [15084] Metallindustrie A.-G. Die Firma ift in Liquidation ‘u féed hiermit etwai

An Stelle des ausgeschiedenen Re- gierungsbaurats Lauser-Stettin ist RNe- gierungsbaurat Luther-Stettin in unseren

Wir fordern

e Gläubiger der GeUiBatt auf, ihre

nsprüche bei |

35 65

Gewinn a. Balter & Co.

Auffichtsrat gewählt worden.

Stettin, den 8. Mai 1923. Vorftand der Ele Mgr fen} Greifswald- Jarmen.

der Gesellschaft unverzüglich G Metallindustrie À -G. i/L. Der Liquidator: Schweickhardt,

Vilanz der

Kleinbahngesells<af Greif8wald- Wolgast

am 30. September 1922,

L as

Verm ögenêwerte- Schulden.

[28 Aktienkapitalkonto . . ¿ Grund- und Bodenkapital-

Kreis Greifswald Neichsbankkonto . .. Crneuerungsfondskonto Abschreibungskonto . Baubeihilfekonto . . Dispositionsfondskonto . . Neparaturenrü>stellungs-

Gesel. Resevefondskonto . ; ProvinzialhauptkasseStettin

Eisenbahnkonto .. Grund und Bodenkonto Erneuerungsfondseffekten-

Mt

Erneuerungéfonds- materialientonto . .

Reserveoberbaumaterialien- Aktienkapital

Hypothekenkonto . . Kreditoren Neubauten Block Ratbenau-Allee? Zahlungen auf verkaufte Häuser und Baustofse ; Gewinne und Verlustkonto

S .P: M: 0A

Neservematerialienkonto Betriebsmittelreserveteile-

A EHa

Betriebsmaterialienkonto ¿ Beteiligungskonto Vereinig. vorpomm. Kleinb. . Veeeltonio Betriebs- -

. Konto noch nicht cinazióbites Aktienkapital . . . Konto no< nit ausgezahlte Hypothekendarlehen

Bankguthaben . e . Kassenbestand « . Neubauten:

S 0 Q O1 T0 D L d

e B M jeyt Muh

4 G Materialienkonto íünventarkonto .

*

Vorausbezahlte Mieten,

FernspreGanf@lußkonto - Beständekonto . . . Vorschußkonto Bahn- verwaltung .. Betriebskonto . Gewinn- und Verlustkonto

Geschäftsunkosten Inventarkonto: Abschreibung « . « . +

o & ‘S5 9-0-0 00:0 000 #5

Vortrag aus 1921

thenau- Allee eo eo

Anteil an Geschäftsunkosten Monts

Soll. Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Seþtember 1922. Haben.

241 Neservematerialien- —} Betriebsmaterialien- 7} Bilanzkonto

Verlustvortrag aus 1921/22 . Eisenbahnbetriebskonto . -

Unkostenkonto Zinsenkonto ü Betriebêmittelreserveteilekonto

Abfchreibungskonto Erneueru.gsfondskonto . .

Stettin, den 14. März 1923.

Der Vorstand. Witthöft.

[18987] An Stelle der ausgeschiedenen Mit- glieder NRegierungsbaurat Lauser-Stettin Nofffe-Greifswald sind

Luther-Stettin

Ostdeutsche Papier- und Zellstoffwerke. Die für den 18. Mai 1923 na< Breslau einberufene Generalverfammlung der Aftio- näre fällt tort. Frankenberg, den 14. Mai 1923. Der Se S d

folgenden Mitgliedern: Oberbürgermeister Dr. Eichhoff, nder, Bürgermeister Dr Fi\cher, Bauunternehmer Heinr. Feldhoff, üttendireftor Lemaitre, Band e u t Klönne, anfdireftor neider, Tele Winzer, “sämtlich in Dortmund.

und Natsberr NRegierungsbaurat Landrat Kogge-Greifswald Autsichtsrat gewählt worden. Stettin, den 8. Mai 1923.

Gewerkschaftssekretär Niclauß, Bergwerksdirektor Tengelmann, Dortmund, den 8. Mai 1923

in unseren es Autfsichtsrats:

Der "Br,

Vorftaud der Kleinbahngesellschaft R Ewald Schoeller.

Greifswald-Wolgast. Dr. A. Beer.

Haben.

In der heute stattgehabten ersten ordentlichen Genera vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustre<nung ge waltung >Entlaftung erteilt und bes<lossen, den folk zu PELWERden è

Der Vorstand. Dr. Strehlow. Strobel.

2 ov”, or. o ooo. - . . o

- - - d

36/364 302,80 152264 478,46

e e, s * . - e.

®

: * 188 760,— 1 546 061,93

e 2

R O0

den Gewinn von 4

eseßli<en Rüdlage = = h 127517,— b) Rest zur *fförüctlage L

zusammen . Die vorges<hlagene Saßungsänderung wurde ‘genehmigt. esamte Aufsichtörat wurde einstimmig wiedergewa

NVoisißender, Dr.

E N Sa

in

isenbahns{losser Den ferungdrt rat Stadtrat

Springorum, unternebmG oel

e 4 Vorstand.

Balzer,

oHellweß,

5 500 00

5 500 000

f nd 687 16 450 000) 288601) 12489) 8 4

188 626 al

44 q 15808

210 898 11

40 000 000 : 28 500 00 9 000 39

130 848 071 _ 9600 i 210 89 10

Bewinw s Verlustre<nung am 31. Dezember 1922.

cid R

h 1) [10408 25:04) 4% M

66 6501

734800 ; 9466208

4 280 108

Zoll,

riebunkosten: Fragen, Löhne,

yaraturen ? / (n nggunfosten:

rik Verneaud & Kalkhof Aktiengesellschaft,

Hanau a/M. Bilanzkonto.

2 Reingewinn pro 1922

Werkerhaltungs-

f 1 001 036/72 O C S 958 837/23 30 % Dividende

3 027 394/45 auf Á 1000000

5 638 291|— Kapital

Vergütungen an Auffichtsrat und

10 831 363/40 Gewinn- und Verlustkonto.

M

eiae

pgewinn

S E e 3 339 214/84 s el 29 90D ooo o o] 696 496/87

9 822 760/88

Hanau, den 31. Dezember 1922.

Faßfabrik Berneaud und Kalkhof Aktiengesellschaft. Heinrich Kalkhof. Konrad Kalkhof. bes<luß vom 2. Mai 1923 wurde Herr Fabrikant

eralversammlungs Dues Se Hanau a. M. in den Auffichtsrat neu hinzugewählt.

vil M. Hirschmann zu

76) rmögensauf

Vermögen.

d, Dezember 1922: Parenvorratskonto Konto der laufenden

Rechnungen Fassekonto .

Pertpapierkonto

Grundstü>konto Gebäudekonto Gerätekonto .

Maschinenkonto .

Tod

insenkonto . teuérúu- und Ab- asentonto MP4

Aschreibungen

Stéuernrüdlagekto. Konto für ¿weifel- hafte Außenstände Konto der Ver- Paengauf isn

stellung der Chemischen Fabrik von J. E. Devrient A.-G., „Schulden.

Zwickau i. Sa.

Verbindlichkeiten.

[18591] Advam-Fleischextraktt A-G,, Charlottenburg.

Gewinn- unv Verlustkonto per 30. Juni 1922.

Aktienkapital . . Steuerrüd>lage . » « « r O 6

Vorgeschlagene Gewinnverteilung : Gesetzliche Neserve 4 100 000,—

300 000,—

Vorstand . „_. » Vortrag . .

Á 696 156. 87 Avale M 2 250 000,

110 831 363

A °

Warenkto.: Brutto- «1/5357 092|—}| gewinn . Allgemeine |

M4 31, Dezember 1922: 110 524 559 Von Aktienkapitalkonto « Konto der laufen- 32 594 908 den Rechnungen 86 945 «„ Wechselkonto 52 806 e Konto für geseßz- 20.000 lie Nüdlage . 8931 091 Ernyneuerungs- und a 1 Baukonto. . 787 501 e - Verfügungsrü>- lagefonto . . . Konto für zweifel- ‘hafte C stände . . Í Steuerrükstellungs- T es » Gewinn- und Ver- lustkonto ¿ « 152 997 813/29]

“Zwickau i. Sa., den 30. April 1923. i Chemische Fabre G oe lt,

n, und Verlustrechnung der Chemischen Fabrik von M E, Devrient Soll, i

1, Dezember 1992: tone

A.-G., e Zwiekaun. ia Sa.

f 28. Ápril 1922: Von Vortrag aus 1921 6 652 053 31, Dezember 1922: 1 067 642 Von Allgemeines Be- triebs?

5 538 400 4 816 701 993 900 138 562 1.449 837 20 657 097|—

Zwickau i. Sa., den 30. April 1923.

Oie Favrie von

099]

Wiliographisches Fustitut Aktiengesellschaft, Leipzig.

ermögen. E am 31. Dezember 1922, Schulden.

idstüd

bshreibung

. 1455 939, 14 bung - 17 659/50

dinen und Mobilien 1711 603,86 hreibung 540 867 74

riften, Platten, Steine 1184 703,32

196 034, 75 terialvorräte gèvorrâte , .

r Bankguthaben ;

o. 6 6.06

D

700 000) Aktienkapital : R Stammaktien . 1 438 272/64] Vorzugsaktien .

Gesetzliche Rüdlage

Sonderrückstellung .

Stiftungen « « « « VPotbet, . ea

1170 736/12

988 668/57 0er

Mp A des s ce 21 698 564/53 Nes nit eingelöste insscheine .

38 620 801/91 4 288 579/02] Gewinn:

77 29975) Vortrag aus

versammlun enem isk 17 9

2 422 824,72 e 2 590 341,72

ahlt. Er bestell f

u

bligungen . a 90 004|— E ae on v P 24007 18706 Ba jrrungen Ï 96 543 717/82 ete 100 000,— teibung . 99 999,— H doll, 190 513 738/62 Gewinn- nb Verlustrechnun M pr R 76 919 637/57} Vortrag L U E 6 680 115/91 #9 854 560/99 E 15 738 324/56 Di 100 192 639/03 in der heutigen Generalversammlung von M 0 für die Vorzugsaktien Nr. 1— 500 bon „35 für die neuen Vorzugsaktien Nr. 001760, bon „, 500 für die Stammaktien Nr. 1—75

50 jür die neuen Stammaktien Nr. rol 11 250

bon „2 Gelden E ala nDr ung

Beyer, B

(Med

zen bom 1 14" Sai 50 für d

für 4 tammaktien e N ie neuen Stammaktien Nr

ab bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Leip gegen dea 12 M 1E Gewinnauteilscheins für 1

Der Vorstand.

De, Hotrmans Meyer. A. Bornmüller.

104 286 180 45 000 000

152 997 813

E, Devrient Actien-Gesellschaft, ppa. Bauer.

Per Fabrikation «« « - « [2767 466 TL

20 627 103

20 657 097

V E, Devrient Actien-Gesellschaft. OoeltiG. : PPaA. Bauer

11/250 000

T2 000 000

113 314215 39 334 669

gewinn 1922 . 15 707 343,99 15 738 324

190, 513 738 gam 31. Dezember 1922, en

Bruttogewinn - « « 10s! 161 658

100 192 639 enehmigle Dividende

501—11 250 zur Auszahlung.

E Aktiva. * 1Slevernkonto. ¿e » « «] 4000|— 3 HNEDTIERTON O v v e S 214/45 4 214/45

Pasfiva. Kriegssteuerrü>lagekfonto . . . | 2008/50 Bilanzkonto Verlust“ 1921/29 . 2209/95 4 214/45

Bilanz per 30. Juni 1922,

Aktiva. Falalono. Es . 113 661/72 Gerwinn- und Verlustkonto . - |_2 338/28 16 000|—

Passiva. Altienkapitalkonto. . . « . . [10 000|— Reservefondskonto. . . . . [1 000|— Talonsteuerrü>lagekonto « « «4 1 000|— Steuernkonto. .. » «J 4 000|— 116 000|—

Charlottenburg, den 9. März 1923. Der Vorstand. Alfred Jacob. [18947]

Chemisch-Tecnisches Werk „Hanus“ Uktiengesellschaft. Vilanz am 31. Dezember 1922.

[18971] Vilanz am 31. Dezember 1922,

Aktiva, Grundstü>e- und Gebäudekonto .....«..- 13 000 000,— E L S Las L 458 000,— 13 458 000,— * Abgänge . s S e S ooooooo * . . 14 084,70

E S S S S 29002 000 0.0 S004 O T1 757 708 |—

1 349 855 286 F

Avaldebitorenkonto as ep Í Fabrifationsvorrätekonto s

s 13 443 915,30

O E e 6 os a o A OO 12 000 000|— C L E A E N Lb Na v4 ev s 9 R E E 15 229 453/13 eelTS «s e 6 5 E Rd i 40 218 702/65 E T EIQUIOER + + soo 0a U 22 082 511 |— R es p Ea E00 8 956 878 E d po op o 0 L O CONI2e

MTHentabialionio «a. e. C L E E S 30 000 000 Meter eon L E 04 Si TOO, 10 N Spezialreservefondskonto . . «ooo oe, , 1123 823,35 b 095 52% 45

o E 9 258 218 Beamten- und Arbeiterunterstüßzungsfondskonto. . . < . . „.- 1271 280 Kreditorenkonto . 5 Ee Rae S O ¿i T IOZATI 51215 AValteeDitote O i d E P a0 o op Do 29 002 000 Gewinn- und Verlustkorto: -

Vortrag s L e a LORS AOLO7 | Gewinn e 102 ia A L L OTIOD E | Verteilung: #

P car E T5 000 000 Saßungsgemäße Vergütungen . . « «+ E A 5 9954 838 7 Zuwendung an die Pensionskasse . « « « « « + G E S R 10 000 090 OFITAA Aus Hela Benda. -< Gs «o 5a U A S 4100909

1 349 855 286'— Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1922.

E rit

4113 266|51

Gewinn- und Verlustkonto 27. Februar bis 31. Dezember 1922.

es Abschreibungen S 5 644|—

W andlungsunkosten . . | 501 879/45 rals Provision,

E e e 343 940/85

Betriebsunkosten. . „} 169 911/15 hne .. e «P 360068/55 uhrwerksunkosten . . | 457 520/89

Gewinn « « « « - «|_61222911 / 2 767 466 LE

1 2767 466 T1

Vorstehende Bilanz und Gewinn- . und Verlustre<hnung stimmt mit den Ge- \chäftsbüchern der Chem.-Techn. Werke

überein. Franz Balog. [19006] Bilanz für das Jahr 1922, Aktiva. [2 Effekten- und Betelligungd- :

Ton «112 619 906/67 | Kontokorrentkonto ¿ «110.102 146/54 | Raten a a 6s 97 042/12 Pon Meonlo, a E 14 196/47

autionskonto. . » . » 4 350|— De Too S 1|—

obilienkonto e oe ooo ers 22 837 643/80

Passiva, Aktienkapitalkonto . « + « 1.8 000 000 Neservefondékonto - « « «.[ 6 780 300 Dividendenkonto . . 21 145 Gewinn- und Verlustkonto 8 036 198

22 837 643 Gewinn- und Verlustrechnung. _

Verlust. M Gewinn zur Verfügung der Generalversammlung «8 036 198/80

SIS| 1 |

8 036 198 80 Gewinn. q Vortrag s s A üs 51:090/91 Gewinn für abzüg aller Unkosten. . . 7 985 107/89

8 036 198/80 |-

Ae Generalversammlung vom 3. Mai

d. F, hat die Dividende auf 75 9% fest- gesegt, die - bei der- Kasse der Gefellschaft E Berlin, bei der Commerz- und Privat- Bank A.-G. in Berlin, Hamburg, Hannover und Köln, bei der Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Abteilun ‘Panktause e in Berlin, vei dem Bankhause

Schlesinger - Trier & Co. in Berlin

oder bei dem Bankhause Hagen & Co. in Berlin zur Aue gelangt.

Das aus dem Aufsi Mitglied Herr. Carl Hagen wurde eins stimmig auf die saßzungsmäßige Dauer roiedergewählt.

Berlin, den 4. Mai 1923.

-Maschinen- Aktien- irk Dag L oie Tele- graphie.

teuern u. Rüstellung| 191 530/40 |:

Brn As 124 741/75 f -.

Aktiengesellshaft „Janus“ zu Berlin

tsrat ausscheidende | Vortr,

Debet. Soll, e At E L N 38 810/35 P ofen I e R A 42 233 741/6L + ORNTOUtDabe f O22 319 D IMreibunden. e a a a u E E 1 443 Ee « Postsche>guthaben . . STZISICG Ban tot Meint ea a T 2E N87 2 DeEDIIOLEN e va 373 288/50 i —T36 4126 404! 426 404/28 e NSOITUIE 1 994 900|— A - Fuhrwerk u. Utensilien 52 700|— Haben, B 1113 366 51 Saldovortrag . E A P EM Be Di 02S 20/0 0 M D E 1 643 204/37 ereits t} T CTS D SetelliaunggdeinnE. s « o e o e ana d 7890 912/60 Kredit. Betriebsüberschuß E S E S S R S E S R T L * Rreditoten . « « « «1 3017 615/40 ; Wiederbeschaffung . . | 111 765|— i Die Dividende von 250 9% gelangt sofort gegen den DividenbéasGein , RNükbestellungen . « « | 271 657|— | Nr. 34 unferer Aktien mit 2500 4 bei den Kassen nahbenannter Bankhäuser und Gewinn . . . « « „| 612922911 deren Filialen zur Auszahlung:

S. Bleichröder, Berlin, Darmstädter und Nationalbank, Kommandit- gesellschaft auf Aktien, Berlin, Direction der Disconto-Gesellschaft, Verlin, Dresdner Bank, Berlin, A. Levy, Köln, Norddeutsche Bank in Hamburg, Samburg, Sal. Ovpenheim jun. & Cie., Köln, Rheinische Creditbauk, Karlsruhe i. B., A. Schaaffhausen'scher Bankverein A.-G., Köln,

Berlin, den. 12: Mai 1923.

VBerlin-Karlsruhßer Fndusftrie-LWWerke Aktiengesellschaft.

[1874 Bremer Lagerhaus-Gesellschaft.

Gesellschaftsrechnung für das Jahr 1922,

Verluft. Gewinn- und Verlustrechnung. Gewinn. A 9 M S Steuern u. Unkosten 98 588/25 Gewinnvortrag aus 1921 . . 6.984 '4L Steuerrü>lagekonto 8 000 000|—}| Einkünfte aus 1922: 1 Gewinn: „+1 9369 607/09} aus dem Verniögen: Zinsen . 29 779 93 ¡A aus dem Betriebe: Anteil am | DIODNDerIMUß 2 „e v ia e 17 431.431 17 468 195/34] : 17 468 195/34 __ Bilanz _auf î den 31. Dezember 1922. L 8 Besitz. M P) T4 S

Aus dem Vermögen: Schuldscheine der Aktionäre auf d. Grundkapital 500 000|— Forderung an den Staat für die na< dem

erla age tage als Sicherheit

hinterlegten Es 900 000|— Wertpapiere . ... E 129 172 20) Darlehenfondsforderungen 6: 6100,76 F Bankguthaben-- . « „«. « .-6- 6983126] T77937—} | Barbeflallo a a ta e E 561/44] . 120767094

Aus dem Betriebe : Forderungen und Bestände: Kajebetrieb . . . „« . . M 220 634 767,35 Getreideverkehr . « « « « »y 54296 066,69 Lagerbettiéb_ .. « » e + » 9(129-919,19 Technischer Betrieb . . « 7999 271,05 Eisenbahnbetrieb . . « - » 2680%593,94 Merkstatt und Lager. « . 8329526 590,66 Acowärtige Schu [d1 E E 13475 s e uldnex . ¿ ; ; Biesige Schuldner. u 2000 363 063 900/42 j “Prâämi E 6 1715 559/41 K S E E s e 1 331 499/32] 366 110 959/15 | 367 318 630/09 B Verbindlichkeiten, Aus dem Vermögen: Grundkapital . <9 0. S S 0 0 0.00 9... S 1 000 000|— E C u Dae T 100 000|— Sonderrü>lage 0/0 & E. S. 009,9... #0. S 100 000|— E s e eo oooooo Rie t s n . - . , . o e s . . a - Se L Las a O Ae R 8 010 000|— 9 269 494/85

Aus dem Betriebe: ; | Lagerbetrieb, vorausgezahlte farb s A 566 805188 | Hiesige Gub 5 «e « «| 174422 121/22

nteile aus dem Betriebsübers<uß . o «1 173 690 601/05] 348 679 528/15

Gewinn- und Verlustrecöunag: Géwinn N 9 369 607109 e

Verwendung des Gewinns:

Dividende +4 Goldmark (zum Kurse von .# 5000) für jede Vin E E S S 500 000|—

S cttin für die Markentwertung des

s Sea. PENE m E i ui le 2 500 000|— Vergütung für den Auffichtsrat . « « + «- + - 2 BS 263 E T an t L 9 369 607

367 318 630|09 Nachgesehen hen u Hn Büchern übereinstimmend gefunden.

U I Der Rechnung sprüfer: Geo I. Bechte K Müller. Bremer Lagerhans-Gejelschaft

Enmsmaun. Dr. Schuhmacher.

Alt. De Daa ba

pra

B E L 7 mini, E STE E 2 E ——a Ba <- a it S L R ier R i

Fe iee Sn? A RAE f T g urt Rg D g S S E Ss Drin R ur A

S 5 T S a Es a ie 2 R F A E Ie tas Ta ieh S Sr E ert M A Pee dul e A R a A Ie B:

f 4:

4 A da Au

A M4 4