1923 / 114 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorstandsmitglieder sind: 1. Schlosser Albert Breßler, 2, Bürogehilfe Karl Schmidt, 3. Dreher Jakob Burgard, sämt- în Land8weiler.

Die Willenserklärungen erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder, die Zeichnung

schieht, indem zwei Mitglieder der irma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ottweiler, den 5. Mai 1923.

Das Amisgericht. Abt. 2.

Pforzheim. [18021] Genossenschaftsregistereintrag. Landw. Ein- & Verkaufsgenofsens<aft Büchenbronn, Amt Pforzheim e. G. m. b. H. in Büchenbronn. Mechaniker Hermann Vetter ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Gold\{mied August Staib in Büchen- bronn in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Pforzheim.

Ratzeburg, Lauenb. [18022]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Spar- und Darlehns- kasse e. G. m. u. H. in Klein-Berkenthin (Nr. 5 des Negisters) heute folgendes ein- getragen worden :

An Stelle des aus dem Vorstand aus- fiViedeuen Landmanns Wilhelm Soltau st der Landmann Wilhelm Dohrendorf jr. in Groß Berkenthin in den Vorstand gewählt.

Nateburg, dën 3. Mai 1923.

Das Amtsgericht.

Renäsburg. {12023]

Im Genossenschaftéregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. zu Ievenstedt, folgendes eingetragen :

Der Gastwirt Carl Sibbert ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Johannes Nickels in den Vorstand gewählt.

Nendsburg, den 5. Mai 1923.

Das Amtsgericht.

Rheydt, Bz. Biisseldorfs. [18024] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 am 1. Mai 1923 bei der Werk- bereinigung und Einkaufs - Genossenschaft der Sattler- und Polsterermeister, Ein- etragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht M.-Bladbah, Rheydt mit dem iße zu Nheydt, eingetragen worden : Johannes Otten ist dur< Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 26. März 1923 ist die Genossenschaft aufgelöst. Liquidatoren sind das bisherige Vorstands8- mitglied Peter Noffer in Nheydt und der Satiler Josef Kruchen in Rheydt. Amtsgericht Nheydt.

Riesa,. [18025] Auf Blatt 20 des - Genossenschafts- registers, Werk- Genossenschaft für das Mere Riesa, e. G. m. b. H. in ieja, ist heute eingetragen worden: Die Satzungen find abgeändert worden. Höchste ahl der Geschäftsanteile: 500. Haft- umme: 1000 .4. Amtsgericht Niesa, den 9. Mai 1923.

Riesa, [18026] Auf Blatt 11 Genossenschaftsregisters, Landwirt{chaftliße Genossenschaft, e. G. m. b. H. in Strehla betr., ist heute ein- etragen: Satzung in $ 23 geändert. Hastsumme 1 000 4. Hö@ste Zahl der eshäftsanteile: se<zig. Alban Gläser ist niht mehr Mitglied des Vorstands. reigutsbesiger Walther Matthes in aunitz Mitzlied des Vorstands. Sächs. Amtsgericht Riesa, den 11. Mai 1923,

Rodenberg. __ [17440]

In unser Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

a) am 25. April 1923 bei dem Haus- haltsverein Rehren und Umgegend, ein- etragene Genossenshaft mit beschränkter

fipfliht in Rehren, A. R.: Die Hasft- umme ist auf 25000 4 erhöht. Die

itglieder mit Grundbesiß haften außer- dem mit je 1000 4 pro Morgen. hristoph Wille in Nordbru< Nr. 18 ist

s dem Vorstand ausgeschieden. An seine Biele ist der Landwirt Heinrih Stee 1 Rehren Nr. 5 in den Vorstand gewählt.

b) am 1. Mai 1923 bei der Spar- und Darlehnsfasse, eingetragene Genossenschaft nit unbeschränkter Haftpflicht in o Nenndorf: Dur<h Beschluß der General- )ersammlung vom 20. Dezember 1922 sind jie Statuten wie folgt geändert: $ 26, er Geschäftsanteil wird auf 50 000 estgesebt, $ 27, statt 50 % sind 20 % des fhrlihen Reingewinns an den Reserve- pnds abzuführen, è 34, vom Reingeroinn rhalten die Geschäftsguthaben der Ge- lossen bis zu 15 % Zinsen.

c) am 4. Mai 1923 bei dem Haushalts- erein Groß Nenndorf und Umgegend, kingetragene Genossenshaft mit be-

ränkter Haftpfliht in Groß Nenndorf: dur< Beschluß der Generalversammlung jom 18. Februar 1923 sind die Statuten vie folgt geändert: $ 44, der Geschäfts- nteil ift auf 10 000 M4 fehaelep. 46, )ie Hafisumme ist auf 20 000 46 estgesekt.

An Stelle des ausgeschiedenen Berg- nanns Konrad Schaper in Gr. Nenn- orf Nr. 83 ist der Sn H. Blei- istel zum Vorstandsmitglied gewählt. mtsgericht Mobenbera, Lan 4, Mai 1923.

Saalfeld, Saale. 17444] was N embe der / Lies aft „Heiligenmühle“ in Oechsen s Pt, 1. Bankdirektor Walter

ürhaus, 2, Kaufmann Gustav Pfordte, . Rechtsanwalt Dr. et usch, . Direktor Ernst Middendorf, 5. Dr. jur. Nd. Müller.

In der am 20. März 1923 Mara Bewerkenversammlung wurde Geh. Ne- zierungsrat Dr, Brügmann in Honnef in jen Grubenvorstand gewählt.

Der Grußeanoria besteht nunmehr aus: a) Geh. Bergrat Moriß Baer, Sondershausen, Vorfi ender, b) Bank- direktor Franz Wolße, Essen-Ruhr, stellv. Vorsißzender, c) Kommerzienrat Zsenstein, Hannover, d) Bergrat Gustav Kost, Han-

nover, e) Geh. Regierungsrat Dr. Brüg- mann, Honnef, ) Geh. Kommerzienrat Nobert Müser, Dortmund, g) Dr. J. H

g E Sachse, Dermbach, 1) einem G erta des Thür. Finanzministeriums. Saalfeld, den 5. Mai 1923. Thüringisches Bergamt.

Sayda, Erzgeb. [18027] Auf Blatt 14 des hiesigen Genossen- schaftéregisters, den Spar-, Kredit- und Bezugs-Verein Pfaffroda-Schönfeld-Ditt- mannédorf eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betr, ist heute eingetragen worden, daß Otto Münzner und Arthur Beer nit tnehr Mitglieder des Vorstands und Louis Ullmann in Schönfeld und Otto Einert in Pfaff- roda Mitglieder des Vorstands find. Amtsgeriht Sayda, den 30. April 1923.

Schleusingen. j i [18028]

In das Genofsenshaitregiftex wurde am 4, Mai 1923 bei Nr. 19 „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Bischofrod- Lengfeld und Umgegend, e. G. m. b. H.“ eingetragen: Dur Beschluß der General- versammlung vom 30. März 1923 ist das Statut in den $8 371, 14® und 344 ins- besondere dahin geändert, daß die Haft- summe auf fünfzigtausend Mark erhöht ift.

Amtsgericht Schleusingen.

Siegen. [17451]

In unser Genossenschaftsregister ift ein- getragen: ; U R

Unter Nr. 73 am 27. April 1923 die Firma Ein- und Verkaufsgenossenschaft der Schreiner- und Glaserinnung Siegen, eingetragene Genossen\shaft mit be- {ränkter ftpfliht, mit dem Sih in Siegen. egenstand des Unternehmens ist die Vermittlung des Bezugs von Noh- und Hilfs\toffen und deren Verteilung an die Mitglieder, Vermittlung von Arbeits- aufträgen an die Mitglieder und deren Veberwahung. Die De beträgt 100 000 4, die höchste Zahl der Geschäfts- anteile ift 10. Den Dorstand bilden die

Schreinermeister Walter Klein, Adolf.

Spies und Ernst Fuhrmann, sämtlich in Siegen. Das Statut ist am 31. März 1923 festgestellt. Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma, gezeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern und, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, unter Nennung desselben, gezeihaet vom Vor- sibenden des Aufsichtsrat in dem Blatt „Tischlergewerk“ in Essen. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. :

Als nicht eingetragen wird bemerkt, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ist, ; i

Unter Nr. 18 am 27. April 1923 bei der Firma Allgemeiner Konsumverein für Siegen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in eidenau: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 4. Februar 1923 ist die Pre auf 15 M erhöht. Dur {luß der General- versammlung vom 4. Februar 1923 ist das Statut in den $$ 43 (betreffend die Höhe des Geschäftsanteils und Ein- E darauf), 45 (betreffend Da umme) (betreffend Eintrittsgeld), 25 Ziff. 2 (betreffend Betellung von Vorstandsmitgliedern) geänder? worden. Richard Lücke ist aus dem Vorstand aus- geschieden; an seine Stelle ist der Kauf- mann Heinrih Dahm in Siegen in den Vorstand gewählt worden.

Siegen, den 27. April 1923.

Das Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. {18029] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 64 der Elektrizitäts- und Maschinèn- taa Nadeweise eingetragen : Die isherigen Vorstandsmitglieder find Liqui- datoren. Spremberg, L., den 7. Mai 1923. Das Amtsgericht,

Steinheim, Westf. [18030] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 13 eingetragenen Konfumverein Eintra<ht Lügde, einge- tragene Genossenshaft mit bes<ränkter Haftpflicht in Lügde, folgendes eingetragen : Der S{losser Josef Viotto und der Schrankenwärter Karl Wiehe in Lügde sind aus dem Vorstande ausgetreten. Das Vorstandsmitglied Tennie ist zum Ge- {äftsführer gewählt. Der Arbeiter August Wulf, Haus Nr. 258, Lügde, ist als er und der Sortiermeister August Heuer in Lügde als Kontrolleur neu _ in den Vorstand gewählt. Steinheim, den 28. April 1923, Das Amtsgericht.

Stuttgart. {17456] Genossenschaftsregistereinträge vom 5. 5.23. Einkaufsgenossenschaft der Pflaster- meister von Württemberg & Hohen- zollern, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß Stuttgart (Hegelstr. 13). Saßung vom 14. 4. 23. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliher Ginkauf der zum Be- triebe des Ge erforderlichen Beioffe, eräte und Werkzeuge und der Verkauf an die Mitglieder sowie die Pebernahme von Arbeiten und ihre Aus- din dur die Mitglieder. Die Haft- umme für oe E tee Q beträgt 10 000 f. Die Höchstzahl der Geschäfts- anteile, die ein Genosse erwerben kann,

A

beträgt zehn. Die Bekanntmachungen der Geno B aft erfolgen in der Bel

„Das Württembergische Handwerk“; sie tragen die Genossenschaftsfirma sowie die Unterschrifien von zwei Vorstandsmit- ithern, Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli< für die Sen rone zeihnen und Grklärungen abgeben,

ie Zeichnung geschieht in dec Weise, daß die Zeichnenden u der Firma der Ge- nonen Gen ibre Namensunterschrift hin-

ufügen. Vorstandsmitglieder: Friß Bach, Dbermeister hier, Paul Heinle, Pflaster: meister

athingen a. F., Wilhelm Höfer, Geschäftsführer, hier. Die Einsicht der Liste der Genossca während der Dienst- stunden des Gerichts if jedem gestattet. Gemeinnunüßige BVaugenossenschaft für Einfamilienhäuser Stuttgart, eingetragene Genossenschaft mit be- <räunkter Haftpflicht, hier: Die Haft- umme für jeden ge aae beträgt eßt 1000 M Jeder Genosse kann bachstens zehn Anteile erwerben. Die Veröffentlichung der Bekantmachungen er- folgt Tünftig im eee An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmit- glieder Müller und Maier wurden ge- wählt Au ur Kopf, Schreiner, Ernst Ege, Satiler, beide in Stuttgart- erloch. Amtsgeriht Stuttgart Stadt.

SyLKe, [18031] Im Genossenschaftsregister ist heute bei dem Landwirtschastlihen Ein- und Ver- kfaufsverein Brinkum, eingetragene Ge- nossenschaft mit bes{hränkter Haftpflicht in Brinkum eingetragen: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 16. Fe- bruar 1923 is die Haftsumme auf 200 000 4 erhöht. Amtsgeriht Syke, den 16. 4. c E Tapiau, A In das BenossaVallorege ter ist heute unter Nr. 12 eingetragen: Edeka-Gros- handel, e. G. m. b, SH., in Tapiau.

Gegeyffand des Unternehmens: Einkauf von Waren auf gemeinschaftliße Nehnung und deren Abgabe zum Handelsbetrieb an die Mitglieder. Errichtung dem Kolonial- warenhandel dienender Anlagen und Be- triebe zur Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder. Förderung der Interessen des Kleinhandels.

Hastsumme Geschäftsanteile: 100 000 Mark 10 Geschäftsanteile.

Vorstand: Erich ee Kaufmann in Tapiau, David Pauli, Kaufmann in Tapiau,

tatut: Saßung am 18, April 1923.

Form der Bekanntmachungen: Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenshaft in der Zeitschrift „Gdeka-Deutshe Handels-Rundshau Berlin“.

Geschäftsjahr: 1, 1. bis 31, 12,

Form für die Willenserklärungen des Vorstands: Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen auf mindestens zwei Mit- glieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen.

ertretungsbefugnis: Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gerihtli< und außergerictli<. ;

mtsgeriht Tapiau, den 2. Mai 1923.

Treptow, Rega, E In das Genossenschaftsregister ist be der unter Nr. 13 eingetragenen Molkerei- enossens<aft Treptow-Nega, eingetragenen Senossenshaft mit beshränkter Haftp iht Caen worden: Der Bauerhofss besißer Franz Wesenberg in Robe ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Bauerhofsbesißer Hans Bentert in Robe getreten. Amtsgericht Treptow-Rega, den 2.Mai1923,

Westerland. [L2ORs) In das Genossenschaftsregister ist be der Einkaufsgenossenschaft der der- innung auf der Insel Sylt, e. G. m. b. H. in Keitum, eingetragen worden, daß zur einung gegenüber der Post die Unter- rift eines Vorstandsmitglieds genügt ferner, daß die Haftsumme durch Beschlu der Mitgliederversammlung vom 12. 4.

auf 1000 4, die hö6ste Zahl der Ge- 22

\cäftsanteile dur<h Beschluß der Mit: liederversammlung vom 1 . 23 au 0 erhöht worden ift. /

Westerland, den 30. April 1923, Das Amtsgericht.

Worbis. | [17469]

In unser Genossenschaftsregister ist un unter Nr. 37 die gemeinnüßige

iedlungs-Genossenshaft der Beamten und Arbeiter der Firma Edawerk G. m. b. H., Niederorschel, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Spl mit dem Siß in Niederorschel, eingetragen worden. Das Statut datiert vom 2. April 1923. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Vermittlung, z. B. durh Toaarung von Darlehn, und Errichtung von Sied- sungen, vorzugsweise für minderbemittelte Genossen, mit gesunden Gebäuden, Klein- viehstallungen, durh Verkauf oder Ver- mietung an die Genossen, 2. die Ge- währung von Vorschüssen an die Genossen in besonderen Ausnahmefällen. Bekannt- machungen erfolgen im Cichsfelder An- iger in Worbis unter der Firma der

enossenshaft und mit den für deren eichnung vorgeschriebenen Unterschriften. Die Willenserklärung des Vorstands er- folgt durh zwei Mitglieder des Vorstands, unter denen \si< der Vorsißende oder sein Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeih- nenden ter T ihre Namensunterschrift beifügen. Mitglieder des Vorstands sind: Prokurist Adam Beckmann, Vorsißender, Hilfswerk meister August en stell- vertretender Vorsibender, Landwirt Au ust Pfüßenreuter, sämtli<h in Niederorsel.

Die Hafisumme beträgt 10 000 4, Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Worbis, den- 4. Mai 1923. Das Amtsgericht.

Wriczem. A [18033] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 52 die „Oberbarnimer Landbundgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haftyflicht, in Wriezen“ eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens find: 1. gemein- \chaftliler Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirt- shaftlihen Betriebes, 2. gemeinschaft- licher Verkauf landwirtschaftliher Er- zeugnisse, 3. Vermittlung von Krediten an Mitglieder. Die Hastsumme betr 3000 M, die höchste Zahl der Gef anteile 20000. Den Vorstand bilden Ludwig Heidborn, Wösölsi>kendorf, Fritz Krüger, Alt Tornow, Nudolf Stentler, Thöringswerder, Rudolf Schmtidt-Imbre>, Tee a. O., Karl Schacht, Wriezen. ie Sazung ist am 6. November 1921, 8. September 1922, 21. März 1923 fest- gestellt. Die Bekanntmachungen der GenossensGaft erfolgen unter der Firma der Genofsenschait in den „Landbund- nachrihten des Kreises Oberbarnim“ und im amtli<hen „Oberbarnimer Kreisblatt“. Die Willenserklärungen des Vorstands esehen dur mindestens zwei Mitglieder. ie zeichnen, indem sie ihre Namens- unterschrift der Arms der Genossenschaft beifügen. Die Genossenschaft hat ihren Sitz von Freienwalde na< Wriezen ver- legt. Die Einsicht in die Liste der Ge- nossen steht jedem frei. Wriezen, den 4. Mai 1923. Amtsgericht.

Züllichau, [18035]

Genossenschaftsregister 23: Jn der Ge- neralversammlung vom 14. Februar 1923 ist ein neues Statut mit Ergänzung dur Generalversammlungsbes{luß vom18. April 1923 angenommen unter Umwandlung der Firma, welche jeßt lautet: „Edeka Großhandel, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht“. Die Haft- summe beträgt jeßt 15 000 4. Die Bes kanntmahungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der „Edeka Deutsche Pa a ib Pal, E eute Friß Niege, Fr a aul Kurz- ba< und Albert Maler, Smit in Züllichau, bilden den Vorstand.

Züllichau, den 23. April 1923.

Das Amtsgericht.

9) Musterregister.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Neheim. [18278] In unser Meere ist eingetragen: Nr. 103. Atlas Maschinenbau G. m.

b. H. in Neheim, ein verschlossener Um-

Is mit se<s Modellen für Teppich-

nâgel mit gerippter Oberfläche, plastisches

Erzeugnis, Schußfrist 6 Jahre, ange- |!

Seymer wird termins auf

meldet am 3. Mai 1923, Vorm. 10 Uhr 20 Min. s Neheim, den 4. Mai 1923. Das Amtsgericht. -

Seligenstadt, Hessen. [20020]

In das Musterregister wurde eingetragen : a) Nr. 18; Firma Gebrüder JUert, G. m, b. H. in Klein Auheim, ein ver-

flegeltes Paket mit. 50 Stüu> und ein solches mit 42 Stü>k Mustern für Flächen- erzeugnisse mit den Fabriknummern 1075,

2057, 2094, 2104, 2109, 2111

2113, 2115, 2117, 2119, 2122, 2124, | 2a

2131, 2132, 2135, 2135 a, 2137, 2138, 2141, 2143, 2146, 2147, 2148, 2149, 2150, 2158/ 2163, 2169, 2170, 2173, 2175, 2178, 2179, 2180, 2183, 2187, 2188, 2192, 2193, 2201, 2208, 2212, 2215, 2220, 2221, 2231; 2232, 2233, 2235, 2240, 2243, 2244, 2251, 2255,

60, 2264, 2267, 2269, 2270, 2274, 2278, 2282, 2283, 2294, 2300, 2308,

f (2313, 2318, 2319, 2326, 2327, 2333,

2342, 2350, 2363, 2354, 2386, 5659, 5667, 5668, 5669, 6020, 6021, 6022, 6023, 6024, 6025, 6026, 6037, 6075,

3.

b) Nr. 19; Dieselbe Firma, zwei ver- ine m Pakete mit je 50 Stü>k und ein olches mit 46 Stü>k Mustern für Flächen- erzeugnisse mit den Fabriknummern 2229, 2242, 2287, 2320, 2334, 2340, 2347, 2351, 2365, 2373, 2378, 2394, 2397, 2399, 2400, 2403, 2408, 2410, 2414, 2418, 2420, 2424, 2425, 2427, 2429, 2436, 2441, 2450, 2454, 2455, 2458, 2462, 2464, 2479, 2482, 2484, 2485, 2489, 2491, 2494, 2495, 2502, 2513, 29519, 2530, 2038, 2541, 2598, 2969, 2989, 2588, 2594, 2596, 4774 a, 4795 a, 5438, 5483, 5484, 5485, 5486, 5920, 9921, 5524, 5625, 5628, 5529, 5932, 9933, 5537, 5538, 5590, 5600, 5617, 95619, 5622, 5623, 5649, 5652, 5670, 5671, 5672, 5673, 5674, 6000; 6035, 6040, 6041, 6042, 6043, 6044, 6045, 6046, 6047, 6048, 6049, 6058, 6077, 6098, 6099, 6100, 4233, 4328, 4842a, 95239, 5324, 5433, 5434, 5435, 95905, 5939, 6074, 6082, 6101, 6102, 6103, 6104, 6105, 6106, 6107, 6108, 6109, 6114, 6115, 6117, 6123, 6124, 6127, 6148, 6151, 6154, 6155, 6156, 6157, 6158, 6170, 6171, 6172, 6173, 6178, 6179, 6183, 6184, 6185, 6212, 6216, 6217. Schuhfrist in beiden Fällen für drei Jahre,

‘angemeldet zu Nr. 18 am 18. August

1922, Vormittags 10 Uhr, und zu Nr. 19 am 28. Januar 1923, Vormittags 10 Uhr. Amtsgericht Seligenstadt, 30. Januar 1923.

W iesbaden.

In unser Mu unter Nr. 214 Urheber Marta Wenzel in ein Paket mit drei Modellen f und mit Blumen ver

sterregister w

zierte Erstlin

häubchen und Kinder Muster für plastische nummern 101, 102, 103,-S Jahre, angemeldet am 23, N Bormittags 11 Uhr. Wiesbaden

; ZYA.

, den 4. Mai 1923.

Warenzeichenbeilage des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staatsanzeigers.

Berlin, Freitag, den 18. Mai.

—— 19283.

Das Amtsgericht, j geri Abteilung 1 . H. 45479,

Warenzeichen.

as Datum vor dem Namen = den Tag das hinter diesem Datum vermerkte Land m = Land und Zeit einer beanspruchten tät, das Datum hinter. dem Namen = den ung, Beschr. = Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt.)

em Juternationalen Büro für gewerblihes

herausgegebene, die international enthaltende

interuationales“ wird dem Warenzeihen- blatt unentgeltli<h beigelegt.

mbäch, Sachsen.

en Nachlaß des am ! 21 in Wittgensdorf Tischlermeisters Joha dort wird heute, am 15. Mgi’ 1993 y miitags 8 Uhr, das Konkuye Konkursverwalter: anwalt Dr. Schubert bis zum 23. Juni 14. Juni 1923,/V Prüfungstermiy/am 14. mittags 84 Anzeigepfli

an Knorr i i utum in Bern

9. Wabhsltermi ormittags g

Juli 1923, Y

bis zum 12, Umbach, den

J. 10737.

26/5 11922. Hanswerke- A.-G., Frankfurt a. M“ 53/5 '1923.

Geschäft3betrieb: Fabrikation von Garnen, Tau- werk und Seilerwaren aus Hanf, Flachs und textilen Rohstoffen, sowie Handel in vorgenannten Rohstoffen, Halb- und Fertigfabrikaten.

EBerlin-Schöneberzg. Das Konkursverfahren Ÿ mêgen des Fabrikante in Berlin W. d7, mangels einer de>tenden M

d5/1 1923. Fa. Carl Jud>ena>, Detmold. 5/5 Waren: Seilerwaren. eb: Lackfabrik, sowie Fabrik chemisch- Waren: Chemische Produkte für ftlihe und photographische Zwe>e, und Lötmittel, Zahnfüllmittel, Farben, Blattmetalle, Firnisse, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und und Gerbmittel,

23. i heshäftsbetr1 nischer Produkte.

ustrielle, wissenscha jerlöshmittel, Härte- zahnärztliche Zwe hprodukte, Farbstoff fe, Beizen, Harze, erfonservierungsmittel, i i jnermasse, Parfümerien, fo8metishe Mittel, ätherische Seifen, Wash- ¡und Bleichmittel, Farbzusäße zur se, Fle>enentsernungsmittel, Rostschußmittel, Puy- ) Poliermittel (ausgenommen für Leder), Schleif- tel, Stärke (und Stärkepräparate.

é eingestellt. N. 11608,

den 8. Mai 199 s Amtsgericht. Abteilung 9. ]

Dresden. [ Das Konkursverfahren über d Kaufmanns Ern Alfred Kretshmer in Dresde straße 22, alleinigen Inhabers der j Firma „Ptesdner Lomb

Abdru>masss mineralish>

mögen des

eingetragenen Haus Kretschmer H Dürerstraße 49, wtrd gemäß $ 202) 3 Gemeinschuldners der Konkursgläubiger d

Zustimmung

Ul Lrátsgeriht Dresden, am 15. Mai 1928;

Hamburg. Konkursverfahre

befindlihe Verr

nah erfolgt

J. 10738. 25/11 1922. 5/5 '19283.

Geschäftsbetrieb: Weingroßhandlung. Weine und Spirituosen.

Peter Nicolay, Uerzig a. d. Mosel.

Fa. Carl Jud>ena>, Detmold.

iber das im Jul en des Friß Ah Abhaltung des Sl

b g, 14. Mai 1923. Das Amtsgericht

Kreuznach, j Das Konkursverfahren

N. 11610.

3, ;

jeshäftsbetrieb: Lackfabrik, sowie Fabrik <hemis<- Waren: Chemische Produkte für strielle, wissenshaftlihe und photographishe Zwede,

Zahnfüllmittel,

nischer Produlte.

Abdru>masse) zahnärztlihe Zwede, mineralische F hprodukte, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle, Firnisse, fe, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und fonservierungsmittel, hnermasse, Parfümerien, kosmetische Mittel, äthérische } Seifen, Wasch- ‘und Bleichmittel, Stärke und Stärke-" parate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>enentfernungs- tel, Rostshußmittel, Puß- und Poliermittel (aus- ommen für Leder), Schleismittel.

Pauline geb.

Gerbmittel, d

'entsprehende Ma

en ift, i euznah, den 23. April 1923, Das Amtsgerj@/t.

25/11 1922. 5/5 "1923.

Geschäftsbetrieb: Weingroßhandlung. Weine und Spirituosen.

Peter Nicolay, Uerzig a. d. Mosel.

W. 39500.

Vogelsang

13/1 1923. Wimmers & Vogelsang A.-G., Hoch- dahl b. Düsseldorf.

Geschäftsbetrieb: brand- und Weingroßhandlung. brand und Branntweine.

óben. Leipzig, den 12, Mi S: MUSSPLZSZE A Le I L I Y s

Konkursverfahren über mögen der F ndustrie Louis jun. und

‘in dem Vergleißste E L rg e Zwan re<tskräftigen/2

ätidt ift, hierdurh aufgeh E o 4 Mai 192

5/5 1923. Destillerie, Likörfabrik, Wein- Waren: Likör, Wein-

16/2 1923. B. 446098.

uß, Marburg.

Veshäftsbetrieb: nstgegenstände und Herstellung von Kunst- und Ge- uhsgegenständen althessis<her Art. ênen Entwürfen bemalte Kassetten, Truhen, Scha- len, Nähkästen, Eierbecher, Serviettenringe, Teller, aulbecher, Leuchter, Feuerzeuge, Spielteller, Schachteln, A und sonstige Kunst- und Gebrauchsgegenstände

Marburger Kunst, Juh. Wilhelm

5/5 1923. „Herstellung *

Stolberg, Harz.

Fn dem Konkursverfahxén Vermögen der Gewerk in Straßberg ist zur

tseßzung einer Lealteaa S

Uhr, bestimmt. T9, P den 5. Ma Preußisches

12) Tarif- und 0}! planbekanntmachuns der Cisenbahnel. |

Seehafenverkeht üddeutschlan | Mit Gültigkeit vom württember (Donau) in den

Näheres im Ge Verkehrsanzeiger. Hannover, den

Blülengruss

20/1 1923. Burk & Braun, Cottbus. Geschäftsbetrieb: Kakao-, Schokoladen- und Zuter- warenfabrik, Fabrik von Nahrungs3- und Genußmitteln Waren: Kakao und Kakaoerzeugnisse, ins- Ba>- und Kon-

photographischer 5/5 1923.

besondere Schokolade, ditóreiwaren, Backpulver, Puddingpulver.

Zuckerwaren,

Amtsgericht.

W. 30492. W. 30673.

Meinberg's gonderklasse

21/2 1923. Weinberg Akt.-Ges., Altona-Bahren- 5/5 1923. i

Geschäftsbetrieb: Schokoladenfabrik.

1 Kakao, Schokolade, ZudLerwaren, Ba>k- und Konditorei=-

Le O Weiß, 1ttor ¿ i 99g. oriastr. 10

Geschäftsbetrieb: tstellung und Vertrieb kos- zeutischer Prä- ls Toiletteretite f

und Körper=- nämlich Haar- - , Haarsöle, Seifen,

Kopswässer, Creme für Kör Parfümerien.

Deutscher S

W. 30713.

meinsamen 20

14, Mai 1928, hahndirektion. E

Wasmus Dreie

3/3 11923. 5/5 ‘1923.

Geschäftsbetrieb: Schokolade-, Zuckerwaren-, Honig- Waren: Schokoladen, Zu>er-

Fa. Emil Wasmus, Braunschweig.

reis Altenaer E

Die im Verkehr mit zur Erhebung werden mit G

100 kg,, mindeslen briefsendung, und 100 4 für 100 für ven Wagen, Innehaltu

kuchen- und Keksfabrik. den Umlade0n waren "und Kekse. -

ültigkeit bo

W. 30714.

us Viererlei

Fa. Emil Wasmus,

301517.

Hagebeuker & Böving“ G. m. b. H., 29/5 1923.

Wasm 13/3 1923.

5/54 19283. Geschäftsbetrieb: Schokolade-, Zu>kerwaren-, Honig-

entl Braunschweig. 'Beröffentlihungéfr 1/12 1999,

entbunden. 15. Mai 1923.

26d “S

301526.

5/5 1923.

waren und Kekse.

W. 30715.

Wasmus Fünferlei

3/3 1923. Fa. Emil Wasmus, Braunschweig.

Geschäftsbetrieb: Schokolade-, Zu>kerwaren-, Honig- fuchen- und Keksfabrik. Waren: Schokoladen, Zu>er-

301527.

1923. Geschäftsbetrieb: Apotheke

nishe Zwee.?

A. 16580.

“Aukoterlia

27/11 1922. Felix Rahnfeld, Gröba a. E. 5/5

und pharmazeutisches Laboratorium. Waren: Ein Eisenpräparat sür medi-

2 301528.

5/5 1923.

C. 24291.

_„Frigusin“ „V'rigusin 25/9 1922. Carl Freude, Elberfeld, Kölnerstr. 72.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Arzneimitteln. Waren: Frostmittel.

2 301529.

5/5 19283.

Bronchialkatarrh und Asthma.

C. 24796.

„Stellatussin““

2/3 11923. Carl Freude, Elberfeld, Kölnerstr. 72.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb hemisch- pharmazeutisher Waren. Waren: Mittel gegen Husten,

b. Berlin. 5/5 1923.

2, 301530. E. 15565.

„lokano“

15/2 4923. Eßlen & Co., G. m. b. H., Mühlenbe>

Geschäftsbetrieb: Chemische . Fabrik. Medizinische und kosmetische Präparate.

301531.

5/5 1923.

ren: Schuhwaren.

D. 20156,

MVarke Fden

92/2 1923. Ernst Davidsohn & Co., Hildesheim. Geschäftsbetrieb: Shuhwaren-Großhandlung. Wa-

5. 301533.

5/5 (1923. 38.

Rhld. 5/5 1923.

papier.

fuhen- und Keksfabrik. Waren: Schokoladen, Zuer-

betrieb: Spezialfabrik für Haarschneide- waren und Kefkse.

Lüdenscheid : scheid, Waren: Haarschneidemaschinen. Beschr.

Die Direktion.

D. 19869.

30/10 11922. Robert Dölz & Co., Köln a. Rh.

_29/11 1922. Holländishe Ta- bakl- und Zigarrenfabrik Gebr. Lommes A. -G., Kaldenkirchen,

Geschäftsbetrieb: Tabak- und Zigarrenfabrik. Waren: Roh- tabak, Tabakfabrikate, Zigaretten-

Geschäfts3betrieb:" Herstellung und Vertrieb von Toilettenartifkeln. Waren: Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Parfümerien, kos- metishe Mittel, ätheris<he Öle, Seifen, Wasch- und Bleichmittel, „Stärke und Stärkepräparate. Beschr.

3e. 301532. F. 21500.

A,

o o 00 [+] % e 6 L r 00 90 90 90

12/2 1923. Fisher & Stiegler, Chemniy. 5/5, 1923.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Strumpfwaren. Waren: Strumpfwaren.

301534. M. 31380.

„Roland“

4/12 (1920. Miele & Co., Gütersloh i. Westf. 5/5 1923.

Geschäftsbetrieb: Maschinenfabrik. Waren: Fahrräder, Karren.

301535. F. 20756.

U

D i j 4 p H } O A G 16 f Hj V T T) N V

O u Wi

P f j h V A, (111. f Ai

L 13 L 4 ) f F A A / \ t

T | | f h i N i i h 1: 1 M

1 H N A BUTRA A U M

26/5 1922. Fa. Alex Fro*sh, Bonn. 5/5 1923.

fation. Waren: Weichkäse.

Geschäftsbetrieb: Käsegroßhandlung und Käsefabri-

26d. 301536. H. 47022.

Hanisch

10/3 (1923. Emil Hanis<h, Dresden, Zwinglis straße 34. 5/5 1923.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Schokoladen und Konfitüren. Waren: Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Ba>k- und Konditorwaren, Hese, Ba>kpulver.

28. 301537. K. 40497.

1/12 1922. Johann Carl Krauß, Stuttgart, Gartenstr. 37. 5/5 1923. ¿S

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von * Vildern, Schreib- und Galanteriewaren, sowie Bureau- * bedarfs- und Reklameartifeln. Waren: Öldrudbilder, Heiligenbilder, Papierwaren, Schreibwaren, Bureaugeräte (au3genommen Möbel).

301538. : H. 46405.

DOSIORRL O L. U

Conr Soda

SodooteSaor dau

S Dor Le Nd S. Ada

O Ax D L