1923 / 117 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21506]

Handels- Aktien - Gesellschaft Rheinlaud. Dur<h Beschluß der LIL. ordentlichen

Generalversammlung vom 8. Mai 1923

besieht der Aufsichtsrat ‘aus folgenden

Herren: : E 1. Heinrich Kühn, Architekt în Leipzig-

Sutrizsch,

S. Heinrich Baum, Kaufmann in Köln- hrenfeld,

3. Paul Abraham, Kaufmann in Köln-

Lindenthal.

Köln, den 17. Mai 1923.

Der Vorstand.

Kau.

L19680) Solenhofer Aktien-Verein. Befiß. Bilanzre<hnung am 31. Dezember 1922, Verpflichtungen. a8 H T, 5 Nicht eingezahltes Aktien- Aktienkapital. . . + - 8 000 000} fapital E Ä 3 009 000 Gewinnanteilseine.. . 53 017 90 r E 1¡—} Gläubiger. » . . .} 46 650 892/27 Glektrizitätsanlage Max-= Allgemeine (gefeßli<he) A a 1 E 2 S 1 019 242/81 Elektrizitätéanlage Ausfallrü>klage . . . « 140 000|— Lilhtenberg. . . 1 Taálonsteuerrü>lage « « 40 000|— Maschinen .. . 1 Erfazstempelabgabe . . 30 000|— Werkzeuge u. Hilfsstoffe 1—}| Reingewinn « » « « -| 4927848041 E a e 1 Einrichtung . - « + 1 SITEntioe «s e d 1870 en E E S as 1 380 arenbestände . « « » 1 A ao 366 489 s s Es 35 694 032 Kundenaußenstände « 43 439 497/03 ostshe>amt. . . 494 176: A a0 2213 97 Wertpapiere . « 20 000 422! E 105 211 63219: 105 211 632/99 Ausgaben. Gewinu- und Verluftrechuung 1922. Einnahmen. E 4 E M A Unkosten. . . « + « «| 110587 972/03} Gewinnvortrag aus 1921 1 426 176/01 Abschreibungen . « - dag 243/858 Noherträgnis . » « «<4 «} 159 078 520/28 Reingewinn , e « « 49 273 28941 B 160 504 696/29 160 504 696/29

Die für das Jahr 1922 festgesetzte Dividende wird an unserer Kasse in München, bei dec BayerisGen Vereinsbank in München, bei der Dresdner Bank, Filiale München, in München, bei dem Bankhause I. L. Feuchtwanger in München, bei dem Bankhause E. u. J. Schweisheimer in München, bei dem Bankbause Tyralla, Zimmermann & Co. in München

wie folgt sofort ausbezahlt :

H 2000 für eine Stammaktie von H 500, # 4000 für eine Stammaktie von S 1000, 46 4000 für einen Jater.-Schein bon „6 1000.

München, den 15. Mai 1923.

Solenhÿofer Aktien-Verein.

Vilanz ver 31. Dezeinbex 1922 der

[20318] Aterholz-Scharmbe>er Bank Akt.-Gef. in Lsterholz-Scharmbeck. Aktiva. 4 L M S An Kasse, fremde Geldsorten und Coupons . .. , 3 041 124| « Gutbaben bei Noten- und anderen Banken 12 361 341/32 »« Wechsel und unverzinslihe Schatzanweifungen : Wechiel .und unverzinsliche Schaßanweisungen . [27 322 448|/— Eigene AkzeptE und: Ziehungen. . « « «« 4 E : Solawechsel an Kuuden. . « e A So A e Eigene Wertpäpiere : Anleihen dès Reichs und der Bundesstaaten . . 56 469 40 Soustige bei der Reichsbank beleihbare Wert- ei U B E 6 281175 ) Sonstige börsengängige Wertpapiere » « - - 405|— 63 156/15 o Debitoren in laufender Necnung : a) geded>te mh S7: 0/07 <D S S... d: 41 029 234192 \ E ege P C S A O 457/50] 85 962 692/42 Außerdem Aval- und BürgsWaftsdebitoren b 8 876 000 - Bankgebäude 0 S (0D ¿ “e # S. A 25 000}|— d. NNODIEN e C Ua G A 11— 128 775 762/89 Passiva. Per Allienkapilal « «2s s | 2000 000|— « Meeren «s B 6 eo e s e : 192 374/15 e Kreditoren : Nofiroverpflihtungen. . . . . « -„| 6165 041/45 Einlagen auf provifionsfreier Rechnung : s a) mit Turzer Kündigung . « . # 2221 140,80 }- b) m. baIbiährl. u. längerer Kündg. . 7 350 791,65 | 9 571 932/45 Sonstige Krediloren s o x 066 « + [10964807479] 125 385 048/69 Me S Sa L T : ais Dividendenkonto: Nicht abgehobene Dividende . 961 |—

L.

Gewinn- und Verlustkonto. . e .

Aval- und Bürgfschaftéverpflichtungen 468 876 000 f

128 775 762

1 197 379/05

Gewinn- und Verlufikonto per 31, Dezember 1922

89

ver Ofterholz-Scharmbe>ker Bauk Akt.-Ges. in Ofterholz-ScharinbeeX.

Soll.

An Handlungsunkostenkonto: Gehälter, statutenmäßige Honorare und Gratififationen an Beamte

Steuern Rückstellung für Steuern . . Allgemeine Unkosten . . . « » Neingewinn

Derselbe verteilt si< wie folgt :

dem Neservefonds zugewiesen

dem Spezialreservefonds zugewiesen. .. . «

Abschreibung auf Bankgebäudekonto

Tantieme des Vorslands . . « Tantieme des Aufsichtsrats , . . Vorirag auf neue Rechnung

Per Vortrag aus 1921

d. T2. G

. . - s. . . . . . Zinfenkonto: Zinsgewinn einfs<!. Diskont a. Wechsel Provisionskonto: Provifionen und Depotgebühren . Effektenkonto: Gewinn eins{<k. Zinsen und Provision

Couponsókonto: Gewinn auf Sorten,

Devisen -

.

S E E 01.0. * 0.0 40S Q

*

o 4. S 5E 0 A *

S 21> D S

25 9/9 Dividende für 1922 auf das dividendenbere Aktienkapital von 1000000. . ..«

00.0 #70

enberetigte

(oupons und

2PM

1197579

Áb

107 625 200 090 24 999

200 000 400 000

68 300 146 454

A

Á

1 455 8515

29 813

1 000 000 340 198 1197 379

4 023 242

T

34

4 707 12417279 1109 134

465 133

1 196 987

08

60

T9

93

4 023 242

34

Die von unserer Generalversammlung genehmigte Dividende von 25 9% pro 1922 gelangt mit „4 250 pro Stü>k an unserer Kasse, in Berlin und Bremen bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Geestemünde bei der Geestemünder Bank von heute ab zur Auszahlung.

Das aus dem Auffichtsrat turnusmäßig ausscheidende Mitglied Herr Fabrikant G. Niechers in Osterholz wurde wiedergewählt.

Ofterholz-Scharmbee>, den 12, Mai 1923.

Der Vorftand.

Semfken.

Schlüter,

[21810] i Fndustriewerke Schleisißeim Aktiengesellschaft. ;

Wir geben hierdur< bekannt, daß die a.-o. Generalversammlung unserer Gesell= {aft vom 9. Mai 1923 folgende Be- schlüsse gefaßt hat: :

i, Die bisherige Firma Holz- und Metallwerk A. G. wird in Fodustrie- werke Schleißtheim A. G. umgeändert.

2. Das Grundkapital von 150000000.4 wird um bis 450 000 000 #4 auf bis 600 090 000 Æ# erköht. Der Zeitpunkt der Ausgabe und die Begebungémodalitäten werden dem Aufsichtsrat überlassen.

Fu Durchführung des Beichlufses unter 2 kat der Auffichtsrat beschlossen, das Grundkavital um einen Teilbetrag von 250 000 000 S * dur< Ausgabe von 50 000 Stü Jnbaberstammaktien von ite nom. 5009 4, wel<e für das ganze Ge- \<äftsjahr 1923 dividendenberechtigt sind, zu erhöhen. Der Gesamtbetrag ist von einem Konsortium unter Führung des Bankhauses M. Held in München über- nommen worden mit der Verpflichtung, ten alten Aktionären ein Bezugsrecht in der Weise einzuräumen, daß auf jede alie Stamm- oder Vorzugsaktie eine junge Aktie zum Kurse vou 5009/9 bezogen werden kann; der Nest ist bestmöglichst zu- agunsten der Gefellschatt zu verwerten. Die Kosten der Durchführung der Kapitals: erböhung hat das Konsortium zu tragen. Der Schlußnotenstempel und die Bezugs- rechtéfieuer gehen zu Laster des beziehenden Aktionärs.

Wir fordern hierdurch die Herren Aktionäre auf, das Bezugsre<ht bei Vermeidung des Aus- \Glusses in der Zeit voin 22, Mai bis 12, Funi 19283 einf<!l. in der Weise auszuöben, daß die über die Zuteilung der alten Aktién auêgestéllten Gutscheine zur Abstempelung beim Bankhause M. Held in München, Herzog-Spttak-Str. ‘14, ein- gerei<t werden unter gleichzeitiger Gr- legung des ausmachenden Betrags.

München, den 18. Mai 1923.

Der Vorstand.

B öved>h. [21605] E Einladung unserer Aktionäre zu der am Sonnabend, den 23. Juni 1923,

Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Disch, Köin, Brückenstraßze, stattfindenden 1. or- dentlichen Generalverfammlung. Tagesordnung: _ 1. Vorlage des Zahresabs{lufses nebst Gewinn- und Verlustre{nung sowie

des Gescäftsberihts des Vorstands und des Berichts des Auffichtsrats. Genehmigung des Abschlusses und Beschlußfassung über die Berieilung des Neingewinns8.

3. Erteilung der Entlastung an Vor-

stand und Aufsichtsrat.

4. Wahlen zum Auffichtsrat. /

In. der Generalversammlung find die- jenigen Aktionäre stimmbere<tigt, die ihre Aktien oder einen von der Neichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellten Hinter- legungs\chein, in wel<hem die Nummern der hinterlegten Aktien anzugeben sind, spätestens am vierten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft in Köln, Karolingerring 31, hinterlegen lassen. Der Beifügung von Gewinnanteilsheinen oder Erneuerungs- [Beinen bedarf es bei der Hinterlegung nicht.

Der Geschäftsbericht liegt vom 31. Mai 1923 an in’ den Geschäftsräumen der GefellsWaft zur Einsichtnahme der Aktio- näre aus.

Köln, den 22. Mai 1923. Deutsche Asbestonwerke Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat.

Do

{21603] Chemische Werîe A. G. Dranien.

Die außerordentlihe Generalversamm- Tung vom 12. 5. hat die Grhößung des Stammkapitals um .# 43 000 000 nom. bes<lossen. Hieryon werden den Aktionären H 14 000 000 nom. zum Bezuge an- geboten.

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, das ihnen zustehende Bezugsrecht bei Vermeidung des Verlusies bis zum 4. 6. 23 einf{ließlG unter folgenden Bedingungen bei unserer Direktion in e wt E (Wesif.) auszuüben:

. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Kurse von 240% und 40 % für Unkosten und dem Betrage für die Bezugsrecht- steuer. Die Einzahlung hat in genannter Höhe in bar an die Osnabrücker Bank, Osnabrü>k, mit der Bezeichnung „Kapital-= erhöhungskonto“ bis zum gleihen Datum zu erfolgen.

2, Die Aktien find dividendenberechtigt vou 1. 1. 23.

3. Auf den Juhaber einer Aktie ent- fallen zwei neue Aktien.

4. Die Zeichnung erfolgt dur< unter- \{riftlide Vollziehung und Einsendung eines Zeichnungsscheins in zwei Exemplaren an uns.

9. Mit den Zeichnungsscheinen sind die- jenigen alten Aktien, für die das Bezugs- recht ausgeübt werden soll, ohne Gewinn- anteile und Erneuerungs\cheine, aber mit einem doppelt ausgefertigten arithmetis< geordnetenNummernverzeihnis einzureichen.

Die Aktien werden mit einem die Aus- übung des Bezugsre<ts kennzeichnenden Stempelaufdru> versehen zurü>gegeben.

6. Ueber die Einzahlung wird auf einem der Zeichnungsscheine quittiert. Die neuen Aktien werden nah Fertigstellung von uns gegen Quittung ausgehändigt.

7. Formulare der Zeichnungss{heine find von uns erhbältli<h.

Laggenbec>k, den 14. 5, 23.

Der Vorstand. Dr. Mäshlmann,

[21489] Mechanische Fla<hs8spinnerei Bayreuth A.-G., Laineck b. Bayrenth. Aus dem Aufsichtörat unserer Firma ift ausgeschieden das ) C Konrad Schmidt, Hécheleiaufseher in Laine> Nr. 69, dafür ist " nèu eingetreten das Betriebsratsmitglied Ernst Hirsch- pan Hechler, St. Georgen - Bayreuth

Nr. 14.

[21857] .

Klosterdestill-rie L Lorch (Württ m

In der am 9. Mai d. Betriebsratsmitglied | (Württ.) stattgehabten a fammlung wurden von Gemmingen-Hornberg, Stuttgart, und O. E. Ei

die He

-0. Generalyer, rren Frig Freiß, Privatman ichmann, Kaufs

mann, Luzern, zum Aufsichtsrat i Lorch, den 18. Mai 1923, öugewählt,

Der Voistà

nd.

[19887]

Süddeutsche Textilwerke Akt

——A

iengesells<aft, Hechingen,

Bilanz Aftiva. für das 1. Geschäftsjahr bis 31. Dezember 1922, Passivg, L : M 1. A 1. Grundstüke und- Gebäude : Aktienkapital . . } 8000 0002 Erwerbungskosten 4090 000,— Referven . . . 2 944 898/95 39/2 Abschreibung 12000,— | 388 000 Kreditoren . « . . 113249 155/69 2 : Grunderwerbssteuer- ugang : Kosten des dlé 400 Ginbaus Von Geteglicher Reserve- L Wohnungen . 782 300,— fonds 400 75 °%/9 Abichreibung Ga 4 87 60501 für Ueberteuerung 582 309,— j 200 000 A 605/04 588 000

2, Maschinen . . - 6 664 565,29 75% Abschreibung

für Veber-

teuerung . . . 4964 565,29 j} 1 700 000 3. Werkzeuge und Einrichtungen . 176 500 4. Kasse, Banken, Postiche> . .| 228 019/48 D N 13 223 034 6. Waren und Materialien . « . j 9 145 506

Summe Attiva . .

29 066 059

Summe Passiva .

25 066 05959

Soll. _ Gewinn- und Berlustberechnung. Habeu. E M [A : A A Ueberweisung an den Reservefonds | 400 000/—| Geschäftsgewinn . 1271 60504 Dividendenverteilung . . « « « » 800 000) —- j Bortrag auf neue Rechnung . « . 71 605/04 1271 605/04} 1 271 605/04

Die Geschäftébücher, der Abs{luß, die Bilanz und Gewinn - und Verlust

bere<nung wurden von der Schwäbischen Treuhand-

geprüft. '

Altiengejellschaft ohne Beanstandung

_Die Generawersammlung vom 12. d. Mts. hat die Dividende auf 10% festgesezt. Dieselbe kaun von heute ab an unserer Kasse sowie bei den Banfk-

häusern :

Commerz- und Privat-Bank N.-G. Filiale Stuttgart in Stuttgart,

R 2 Vereinsbank, Zweigniederlafsungen Hechingen und Fbingen, Gewerbebanten G. m. b. H. Ebingen und Tailfingen gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine erhoben werden. Hechingen,. den 12, Mai 1923. / : Der Vorftaud. W,. Hufnagel. {18975] Bilanz per 31. Dezember 1922, Aktiva. Passiva. Á b 2 Ana Ia O ae 770 000|— Avalkonto .# 20 180 000 j Devotkonto 4-20 180 000 Moutotorrentlono. v fe E C 661 118 542/17 Gewinn» und Verlustkonto: / !

Grundiiucabtonto 1. a s N 410 000|— Grundstückskonto IL. . . E 19 780 000|— Wohnhauskonto JFohannisthal «¿e e. 81 000|— (DEORUDCIONIO «s Co v 1 180 000|— (I L L E L 1|— S PCODILIATIONT O 1 C e E 0 1|— Od D a C 140 090|— Kesselwagenkonto d S 00> S S S 0E 23 645 000|-— Tankfkfahukonto «00: D Q S 0 A0 S S 400 000|— Tankanlagenkonto . « . S C N 14 535 000|— Allgemeines Maschinenkonto .… «e o oe 11- Maschinen- und Apparatefkonto L. eo 1}— Maschinen- und Apparatekonto IL. „„ «« + è L Maschinen- und Apparatekonto 111 340 000|— O Ce E TA M LOOETHEIABETONIO Il. e o 60 o E Ke S / H-— SANETIEAPE O E e o a S oa 250 000|— Ll» 1d ALailanlagelonto ¿a e o do 1 Kontokorrentkonto. e e8 oa o v er el, O0 VIZ DIGIOs Kasiatonto 5 e E C E TS E018 776 764|— Bankkonto . à d De: P #0 0: #0..0. 0. 6..0 $040 @ 928 171 436|— Postschetfonto e 20000: +0000. : 481 987 87 MabritationStonto »+ « « « « cet ode d ol 03 000 O Scheekonto 00000000... 39 900|-— Os E G C L E e Rie 654 50 DyPpothelentonlo9 - » « o . » ooooo nes Zl Reingewinn per 31. Dezember 192. i 5 21 09252

667 139 634/69] 667 139 634/69

Getvinn-

und Verlustrehnuug

per

31. Dezember 1922.

t

Abschreibungen : Grundftü>skonto TL Wobnhauskonto Johannisthal IEDUUDCTORIO., «s e Wia Kraftwagenkonto . « « » s STETCIWAGENTONIO « e e v ave aniahnionlo 4 « & s Tankanlagenkonto . . . . ., é Allgemeines Maschinenkonto Maschinen- und Apparatekonto : ; Maschinen- und Apparatekonto IL. Maschinen- und Apparatekonto IIL . LAGELCETERELEH O L v6 BAGELReTaRELONTO L a a o ad Lager efäßekonto C N

s

Beteiligungskonto Helm . Einrichtungskonto Helm .

e. e.

abrikationsunkostenkonto ..... Handlungsunkostenkonto . . .

Zinsenkonto . , Uet a A Reingewinn per 31. Dezember 1922 . .

-.

G. 6 #00: 0.0.0: 9 0-0 T0; G

« . . 6 e

Soll. M

2 202 266 4 090

26 598 29 000

f 2631 000 6 93 000 . | 1 615 000 é 24 999 . 1 999 1 999 Ó 42 008 . 4 999 23 999 34 000 ° 15 000 ; 15 000

“Haben. M S

S

“T7790 870 . 117 441 459 . 134 633 408

5 251 092

S lli

150/95 64 046 680/10

92 L A

64 046 831

05/64 046 831/09

Asphaltfabrik Rudow Dr.-Fng. Wilhelm Schliemant

Aktiengesellschaft.

In der Generalversammlung vom 26. April 19

sichtsrat, Herr Negierungs- und Baurat a. D. Curd Bühring aus Herr Fabrikbesißer Ludwig Peine aus Hildesheim, Herr Dr. med. mann aus Uehe, Kreis Burgdorf, wiedergewählt.

23 wurde der bisherige Auf“

annover-L:ndell onstantin Norde

| ‘tersuun ssacen. 2 O Berlust- u. Fun Nerkäufe,

2c. von Wertpapieren. - t Fonmanditgcsellsßaften auf Aktién,

zun

und

Nerpachtungen,

Deut

e Kolonialgesell aften.

erdingungen 2c.

lgen, Zustellungen u. dergl. î

Aktienge{ellsGaften

| Deutschen Reichs

Vierte Veilage

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer S gespaltenen Einheitszeile 1400 4

anzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Mittwoch, d

en 23. Mai 1923 6. Erwerb8- und Wirtschaftsgenossenschaften.

7. Niederlaffung 2c. von Nechtsanwälten.

8. Unfall- únd Jnvaliditäts- 20 Versicherung.

9. Bankausweise.

10, Verschiedene Befguntmachungen.

11. Privatanzeigen

—— ———— S A eia eere

E Befrfístete Anzeigen müsen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “F

5 Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche Koloniaglgesellschaften.

100028]

Danubia Walzmühle Felíx Wieninger

Aktiengesellschaft in Vilshofen a. D.

Zur Verteilung gelangen 15 % Dividende.

Vilshofen, ini Mai 1923. } Der Vorstaud,

I. Schmid.

) Aktiva. __ Bilanz per 31. Dezember 1922. Pasfiva. E N “K M A0 \ A [3 quumodilien 426 000,— Aktienkapital . . . | 1600 000|— “Zugang - * < 50 000,— Ua 1 1069 651 |— | 476 000,— reditoren . . . 192 602 158/98 '9bschreibung 176 000,— | 300 000/—}} Avalkreditoren : Mashinen . . I 175 000,— & 900 000 Abgang 902 960 Geseßzl. Reservefonds} 30 000/— E T5 T | E Is 20 000 Ashreibuug 472 040,— | 1 500 000|—| fog e | 30 000/—| Mobilien und Inventar 10 000,— Unterstügungsfonds . 10 000|— Abgang « » %: 1 400,— Gebührenäquivalent- | S 600 fonds .. .. .| 5 000|— Ybschreibung 8 600—| T ore tade, as Yutomobile . 80 000,— onds « - M Jugang 1 298 483/50 Gewinn- und Verlust- P! fonto « « . . , | 3579 658/22 Ybsdreibung . . 1378 482,50 1 Mare» » o E s o LAEQAT 226 Ma «e edie rae N DOAO DIO E bitoren « «# Ga . e « «16 357 700 \aldebikoren „M 500 000 | t 98 851 468 \ 98 851 488/20 Eoll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezeiuber 1922, Haben. E b : M P Fetriebsausgaben . « . « . « « [35 938 492/28} Vortrag von 1921 , | 125 503/89 atmen auf : : a S Bruktoeinnahme . . [41 427 76911 nmobilien ,— Wasinen c <0 470 010 Mobilien und Jn- veittar: <2 8 600,— F Automobile . . . 1378 482,50 | 2 035 122/50 eingewinn zur Verteilung . .. _3 579 658/22 | 41 553 273|— 41 553 273|—

(20326)

Portlandcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A.-G.

Bilanz für das neunzehnte Geschäftsjahr vom 1, bis 31. Dezember 1922,

Januar

4 2000 ; seine

A Aktiva, A A Mtieufapital, RiME inb E Coo os Ot 1 BZBADON D Abscheibung 4A 1 R, N 11 500|—| 184 600|— Pbudekonts n s ae S L E O ugang , D 6, S S-A O0: 0 0 00 0 Dr S 868 165 |— T 5 1287 365 Abschreibung auf den Zugang « - M 651 165,— Abschreibung auf den alten Bes- E sländ. e es or, O 000 E 706 1064 512 200|-— Vishiuenkonto E E C I E E L 55 S0 | j Abschreibung E E E 43 200|— 12 600|— M tsilienkonto D A, A 1|— id. Cementverkaufsstelle G. m. b. H. Heidelberg . 53 300|— Mllenkonto C E S 1 845 800|— fonto E C a E N 3 004 646/54 | peitoren R E E 152 318 222/15 L mte T1010 TF0 S e e. 246 684 366|— Ee 406 490 734/69 | Uieukapital o Mars, D M D E 5 000 000|— M efonds L E T 312 500|— M tibesonds I E L 3 000 000|— F axtleuerung der Vorräle «enne 215 508 234|— M ebterbaltund C G Ce 85 000 000|— M ondfonds A L E TS 301 640|— len 76 592 649/69 a nnbortra M: (4. D . . e o o e. 6. . . e o.“ 485 65716 / 2 f winn 0 / 05:20 .‘ . « . - t. . . e. * o . 20 290 05314 20 775 711|— l, | 406 490 734/69 da dil, t Gewinn- und Verlustkonto. Haben. M Elcuerk, M ea j E O , on 2 108 741/96] Gewinnvortrag . . 485 657/60 i aeicibungen A R N 829 869|—} Fabritationékonto . 123 102 217/33 | Gee Lorirag „Á 485 657,60 Zinsenkonto. . . .} 115 284/30 Win, 20 290 053,40 120 775 711|—} Pachtkonto . . .. 11 158/73 [23 714 317/96 23 714 317/96

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung kaun die Dividende von

für jede Aktie vom 16, Mai d. I. ab gegen Einreichung der Dividenden-

» dem Bankhause Baß & Herz in Frankfurt a. M,,

der Nümelinbank A. G. iîn unjerer Gesellshaftäkasse

gelöst” werd n.

H

trat Wnkfur

t

ausgeschieden.

laubeuren, den 15.

‘An dessen Stelle wur a. M. in den E! gewählt. ai 1923

ilbronn a. N.,

fei der Württ. Bankanslalt, Abteilung der Württ. Vereinsbank in Stuttgart,

err Bankier Alfred” Weinschenk in Frankfurt a. M. ist aus unserern Auf- de Herr Bankier Hans Weinschenk in

Portlandcementfabrik Blaubeuren dpr Spohn A.,-G,

Dr. Spo

hn.

igand.

JInseratdfferten zwe>los.

[19897] Brenner, Eisenbahubau- und Tiefbau-A.-G., Berlin W. 15, Uhlandstr, 159, Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung per 31, Dezember 1922. Sabeu. E a e A E E Handlungsunkfolien. 4 1 805 111,70 Bruttogewinne aus Bauten .. « « - « « «| 235046749 Bavunkolitn an obs „483 612,85 | 2288 724/55 Gewinnvortrag aus 192-5 99/6 Abschreibungen : Juventarkonto „...«.+, 1 000|— : ‘Gewinn des Jahres 1922 „aaa 61 102/59 l S 2 350 827/14 2 350 82714 Vermögeir. Vermöüögens®saufstellung am 31. Dezember 1922, Verbindvlichkeiten. E E M Z ; : Ee p E LMK ¡3 Kassa . . . . . . . . . . * e . s . . 877 512 06 Aktienkapital . . . ® s s s - , 6 s, Ó- s . . 300 000) iz Lr . . . . . . . * . s . . 6 e . * 9 000 S Reserven . . . . ® s . . L) s . J . * . . 3 0C00|— uthaben beim Postshedlamt .. « . . - 15 365/19 f Lalonsteuerreserbe - « oe a oooooo 600 A C s e s a T0 a 66s 020 F Dante « i eo o o ae 60 6 764 99304 Bestände tkn Aktmaterial . . « + » + « . } 673 200|— | Wechselverbindlichkeiten. e « « « o o s 5 4 500 000|— Avalschuldner „#3 211 300,— Vebérgangsposten .. aao o] 1259 665 In Arbeit befindli<ße Bauten 4 40 854 176,85 Avalgläubiger .4 3 211 300,— j | darauf erhaltene Abschlags- Gläubiger in laufender Re<hnung ; zahlungen e v 29977 368,— [10 876 810/85 Salinautas L: A 38 423 051,79 | > 2 i; < ügli szahlungen : | Schuldner. in laufender Rehnung «. «.+ » « + | 8 882 833/32 auf M Siateo : Büuten 29 977 366,— | 8 445 685/79 _ } Gewinn für 192 „. «oe ooo o h} 6110259 E 21. 335 046142 21 335 04642

Berlin, den 7. Mai 1923. Brenner Eisenbahinbau- u. Tiefbau-Aktieugefellschaft. Der Vorstand. M. Brenner.

Vorftehende Bilanz nebst Gewiuns- und Verlustre<ßnung haben wir geprüft und für richtig befunden. Berlin, den 7. Mai 1923. ; Der Aufsichtsrat. Enß.

08] CGarls MNottrott Aktiengesellschaft in Muerbach i. V.

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922, Passiva.

i Her A: / j v S Areal- und Teichekonto. . « .. 177 000 N ATHentabaltontd 2 s E 0 e a io a ae 9 000 000'— Gebäudekonto - „a «ooo o 1 260 000(— } Darlehenkonto „ooooooo eau 1 639 730/98 Maschinenkonto . . « «o o 3/689:200| f Reservefondskonto «e e o a eo o o ao a0 200 000|— Krastwagenkonto. . «a o «+ 60 000/— |} Pensions- und Unterstützungsfondskonto . » « « « « 372 000|— Cffeklenkonlo: ¿s e oe 300 920 F ODbpotbelentonto. „n e a ae O 184 700|— Kasse und Giroguthaben « « » - 889 003/02 N Krobitofenfonlo «4 e avi eie]; 8960666977 Waren und Materialien « » « 12 653 487/10 f Gewinn- und Verlustkonto: j Darlebentonto. ca o o s (P 008 916/19 zum Neservefonds T , « « « :# 2000 000,—

Debitorenkonto » . «e o. | 115 104 527/50 zum Reservefonds IL . . «« « y 2000 000,— 1009/6 Dividende . 9H Q: D "ID 9 000 000,— | Bonus ooooooo 11 250 000, 1 j S Vortrag auf neue Rechnung - . , 931-875, 33 444 410 06 134 497 503/81 134 497 50381

Debet. Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1922. Kredi.

A L E E Z E 2 1A Unkosten, Löhne, Gehäliex « » « » » - 74032 87970 N Vortrag aus: 1921 «oos eie ae 9284 92156 Ab\MreIbUNge C S ao o 0000 aa 2 112 3001300 ar ationS Ton « « «o 2 a0 0s 85 431 138/44 Bot E ea ae ele 9044444000 f TBarentonto « » s a o 0 Ce 22063 047/01 ? : | Effektenkonto . C0000 6A 0E C6 29 AIA 1 M COIDeNCNtONtO es o ooo e 0 0 oe 1 280 909/10

109 589 591/11 109 589 591 T1

; Die Diviveo«abe von .4 1000 und der Bonus von #4 1250 für jede Aktie ist gegen Einreihung des Dividenden-

(eina 9. 2 ofort bei der Gesellschaftskasse in Auerbach i. V, und der Plauener Bank Aktiengesells<aft in uerbach i. V. und Plauen zahlbar. : “Dex Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht zurzeit aus Herrn Ernft Wagner in Auerbach i. V. als Vorsigeundeu, Herrn Max Müller - Auerbach i. V._ als dessen Stellvertreter, B Komnmnterzienrat Martha Nottrott - Auerbach i. V., Fräukein Margarethe Langhof - Auerbah i. V, errn Gor tbesctee ugo Fuhrmann - Jessen (Bez. Halle a. S.), Herrn Iugenicur Berthold Braedllein-Plauen, Herrn Bankdirektor Franz Meyer-Plauen und Privatmann Alfred- Wagner-Schandau. ; Auerbach i, V.,, den 15. Mai 1923. n O : -

Paul Lanughof.

Der Vorstand.

Wagner. NReupert. Frauke.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Ludowici. . Artmann. Hagenaucr. Gewinn- und Verlusikonto per 31. Dezember 1922,

t ———————————— —————————

h p Lis E é

Handlungsunkosten, Steueru, Zinsen, Provisionen usw. 185 942/27. | Wareukonto einf<l. Vortrag aus i A

Kohlen und te<u. Bedarfsartikel 73 933 726/52 I d a e ee a T BEESSO S924 VOUNE E e E s a A0 eie Saa e 41 355 912/12 Alters-, Unfall- und Krankenversiherung + « . « « - 2 225 483/68 Neparaturen . .. C C s 6 30 836 077/15 N Necangmrimien O C U E o ane 4 455 907/74 bs{reibungen auf Immobilien „= „eo 1 899-999|— Nettogewim „ooooooooo h 82487 844/— 312/380 892/48

Der Auffichtsrat, Der Vo#e)tand. Ludowici, \ Artmann. Hagenaucer.

Der Dividendenshein Nr. 1 der VorzugEaktien Nr. 1—1200 wird von heute ab mit .# 52,50, der Dividend ein

Nr. 28 der Stammaktien A, B, © und D mit 4 1000 und der Dividendenschein Nr. 1 der Stammaktien E eli mai

Æ 1000 fofort bei dem Bankhaus Kahn & Co. in P a. M., der Süddeutschen Diskonto-GesellsGaft A. G., der Süds

E Bank und der Filiale déèr Dresdner Bank in Mannheim oder an unserer Gesell)<aftskasse in Ludwigshafen a. Nh eingelöst.

Ludwigêyafen, Nh., den 15, Mai 1923.

: : Der Vorstand.

Artmann. Hagenauer.

20316 d its: udwigShafener Walzmühle, Ludwigshafen a. Rh. : Aktiva. A A: B Vilanz per 31. Dezember 1922. Paffiva.

R M. t E 5 Immobikieû „." ,* 1 900 000,— M A e N Cms a N T 4 8 000 000 A7 Abschreibung . 1 899 999,— 1 Sa, Sorgugeattfen E: 1 200 000

GNBIREh a E A L A TIGHL Rer e Ce 400 000,— J Bestauk an Wertpapieren « . 1513 344 (Aufgeld auf 5000 junge Aktien) . 2 500 000,— 2 900 000 Massevorrat C e 1213 127 Sonderrü>lage R Ls a ee a d da G 700 000 Warenvorrat e o. o 0.07 0.00 946 040 212 Delkredere 00% 0.0 S> S. 0: $0 Q. S 0E $0 1 550 000'— MICDIIOTEN e e E e Ed 245 990 436 eTIIMELUNGSTIGIUIE 2 C L e oa ae C 9::0 000

Ee C Ls ; Werkerhaltungsrüd>klage . „. - Coo oa c 2 250 000 ----' Beamtenaltersverforgungsrü>lage «ce ooooo 560 000 MUICDTLOLEN G e Cas E E E Lei CE TALTEZGIU!RS Akzepte a 01/8 D M S 6E . Q E S 362 431 885 30 Dividenden (nit: erhoben) «¿T 15 378 Bruttogewinn. L M 84386844, ab Abschreibungen auf Immobilien „1 899 999,— | | B v c ee e E G i s 82 487 814 1 194 757 121 1194 757 121/68

E

iti A D Ps

A 4 L A VES, I [4 A

4