1901 / 103 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

reren 08

“ra wn eamte rwegs

: S i 00, Klein- Getreidemarkt. luß.) Weizen behauptet, pr. Mai 19,00, 1. Untersuchungs-Sachen. / L S i TuShandel der Umsaß fh auf der früheren Höbe bielt, dri | Lahn im Mansfelder Berg euie SOE P Seipuger Stra eabad pr. Juni 19,30, «pr: Julie Bunt n E De 1415 L Aufgebote, Verluft: und Fundsachen ustellungen u. dergl. | 6. Kommandit-Gesellschaften auf Attien u, Aftien-Geselsh. erzielte Gewinn aber gerager ausfiel. ür Kauta 15295 geipziger Elektrishe Str enbahn 87,50, Thüringis ass ,80. Noggen ru . y s S .- Eri-Anauíi . Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. entli ÉV A ci ér 8, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. i im allgemeinen der frühere rege ‘Begehr an und brachte E s Aftien 241,00, Deutsche Spitzen-Fabrik 212,00, ziger Mebl behauptet, pr. Mai 23,90, pr. Jun: 24,20, pr. Zutt-Zugy 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +4 9. Bank-Ausweise. aer Q e ge Ee au n Die Perstellung von En e, Clettriltätowerte 110 (fs, Sächfis Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. i Sey E S TLiOA E fest, E M L 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. i 10. Verschiedene Bekanntmachungen.- un 1 I L 4 * 21 * Me r Ä Sep e ) - A ä ie Zi nfabrifation unter dem scharfen | Krüger 138,29, Popyon ; ie Sti - | Spiritus ruhig, pr. Mai 29, pr. Juni 29, pr. Juli-Augusi S E E ie Ba L P G R : i

ae und deni dadurch verursachten Dru De N ien. lebhaft. In eins war a Scibafttlage unverändert 29, pr: Sebien B S Si Sd hene Mvekittiia 0406 1) Untersuhungs-Sachen. [7 Es nt das Auf O ate Schuldvericbrei- Goes Wilhelm Otto, Schneidermeister in | 1) Johann Peter Binnhammer, Bauer, Sohn litt und dur< die höhere Notierung des Jtohtavais 1Hhrel : s c Abschlag gegen Januar-Auktion zu verzeichnen. | obzud>er. uß.) Fest. o neue : , Z is ( D | ) / ae E e D E S lie R n E K E Dertanft. Es erzielten Merinos | bis 25,00. Weißer Zudcer fest, Nr. 3, für 100 kg pr. Mai [10838] Steckbrief.

rzeichn l s | )

usgeL ender S i l 2 : des Peter Christof Binnhammer, Weingärtners, und gungen b Metlen Preußischen Staats-Anleihe B Iohann Jakob Huth, Kaufmann in Leipzig, der Luise, geborenen Ilg, geboren am 99. Januar 1830 j Ss 2 aas L 71, pr. Ofkt.-Jan. 262. Gegen den unten beschriebenen Matroïen Kar[ | YXanlragl worden: . ) Hermann Louis Richter, Müßlengutsbesißter | zu Verrenberg, zuleßt wobnbaft daselbt, im Fahre G ; A avotio is 5 wollen bis 56, Kreuzungs-Schur- | 283, pr. Juni 283, pr. Juli-August 28 [s, V / Ï Bis : Latroi l Z1 3 40/ : ra : zulet j „L Zu>errübensamen fand, infolge der niedrigen Grei depree FA S E O E Seen E n L ebe g atuer, ' Si Petersburg, 1. Si. ; . T: B Y, Wee auf Adolf Heinriß Bollmaun der 2. Kompagnie 1) der 35, vormals 49/gigen von 1880 Litt. E. | in Abteioberlungwit, ile nis Züchter der Vertrieb l Eeuens ina Der Groß- Bremen, 1. Mai. Börsen - Shlußberiht. LTaba> | London 93,75, do. Amsterdam —,—, do. 12221 einer et ;

a L n 1 À 44 j s 1861 na< Amerika ausgewandert, seitdem verschollen, 2 au L, I vine ber an Bord S. M. S. e Vas L R M e lQun, Maat, Sa Gottlob Sertel, Hausbesizer in d I des Abwesenheitspflegers Görß in Der : E eut | Berlin 46,30, Wechsel auf Paris 37,324, 4% Staatsrente von „Möwe“, welcher flüchtig ist, ist die Untersuhungshaft L , T, S CUtaCitraße AvtetoberlungwIiß, - j L Berrenberg; i E : : handel mit Kolonialwaaren zeigte, durdh günstige Konjunkturen | Umsaß 304 Fol arme moolie rubig, Uplanv middl. loto | 1894 Wle 4% tons. Gisenbahn-Anl. von 1880 /—, do. do, von wegen Fahnenfluht verhängt Es wird ersucht, ihn | "908558" 938827, 1037 194 1101889, 1 101890, | Blütbe in Gurte h fr ede esondere | 5) Andreas Reinhardt, Sóhn des Michael : t flotten Verlauf mit Ua Gewinn. Am Va On E t clear 43 S, Mai-Abladung | 1889/90 149, 34/9 Gold-Anl. von 1894 —, 38/19 9/0 Bodenkredit- zu verhaften und in die Militär-Arrestanstalt in Kiel 19s 748 üben 1e 0D U ros Manie S D D Grundbuche no< nicht bestehen _und auf | Reinhardt, Bauers in Heimathen, Gemeinde Geißel au 1. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Schles. 34%/o as F : Lai Ll Wileor H Tubs 427 3, Armour shield fandbriefe 94}, Afow Don Commerzbank 510, Pg Eer oder an De R S zum Weiter- Louise Matibes S E ¿fes L MAE verta R S s Zeit E Vans, später in Nuterftetiad, und der Eva Marie, au, 1. Mai. O) Á ] i S: ) l : E ' ; ierb E: Loui thes, - &ürll, zu Eberswalde, im | Soweit die Recttsna(folger dieser Personen in | geborenen Kronmüller, geboren am 11. Dezember - i; A. 97,00, Breslauer Diskontobank 95,60 Breslauer m "s. | fonto-Bank 430, Petersburger internationale delsbank 1. Em. transport hierher abzuliefern A Ñ Ur, G m S E HeQts Tg n | geborenen $ er, ge 1 ezeml Éalecbant 106,39, / Kroditaliien —-, SHhlesher Banks. | in Tubs 4 fe Werra “rit (hel Matter prels: | 200, Russische Bank für augwärtigen Handel 2774, Warschauer e Lesdreibung: Alter 23 Zahre, Größe 1m 63 om, | anenlr Grnenacy e Ereetiwaitee n durch Rethts- | Deutlblan feinen Wohnsiy baben oder deren Auf, | 187 in Heimatien, zulegt wobnbaft in Unterstein- S Spri i onnerSmar (D, f ; i: ; Sr i - : : j Mittel, E A L 1a 97 : E E G Via I : E O ad), m Saßre 1504 na Auitralien geretilt und fet ei i egr S Ei 122,80, Caro Hegenscheidt Aft. 121,75, S der Loe Petroleum-Börse.) Loko 6,55 4 Br. Reis. E D r 1 Mal W L 9 Der provisorische gewöhnlich, Mund gewöhnli, Bart fehlt, Gesicht R EE Z2, ral 1 LT von S E F. E Nechtsnachfolge bis zum 15. August | 1882 verschollen, auf Antrag des Abwesenheitspflegers Derschle/, Koks 142,50, Oberschles. P.-Z. 118,50, Opp. ement | Polierte g Ef ekten-Makler-Vereins. (W.T. B.) Deutsche | Ausweis der Brutto-Einnahmen der Warschau-Wiener isenbahn oval, Sprache deutsch, englis, s<wedis<. Besondere Marion Wittwe 4 SaR O E Barisie: As Recht ne SEirung darüber abzugeben, ob Pte ihr | Feucht in Schuppah: / e 119.00 Giesel Zem. —,—, L.-Ind. Kramsta 157,00, Schles. Zement D Kurie des S haft Hansa*® 1401 Gd., Norddeutsche Loyd- | für März 1901 ergiebt eine Gesammt - Einnahme von Kennzeichen : Tätowierungen auf. dem linken Arm. Gee berteetl vird Susti t, l di S E beid Bie U ATOUS E Ee N 3) Ernst Ludwig Gottlieb Beau, Shreiner, ge- 155/00 S&l. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 214,599, Bresl. Oelfabr. urs e. Bremer Vulkan 161 Gd., Bremer Wollkämmerei | 1507 808 Rbl. gegen 1 562 132 Rbl. im Vorjahre. Die Einnahmen } Kleidung nicht bekannt. Ro e iiratt E A b a ad E us E en. P E mg uer olchen Grflärung boren am 21. November 1844 zu Pfedelba<, Sohn 77,50, Koks-Obligat. HUSA, FRD Me C Lt EO E 166 a Delmenhorster Linoleumfabrik 1651 Br. Hoffmann's | in den Monaten Januar bis März betrugen 4409887 (gegen Mtscrlides. Geri dgs Marine-Inspekti Urkunden werden uficorten spätestens in dem Zuf fie bei Milit ber Grunvbocbblätter uber e E Di Ee ç 1 L A So : 2 7 4 es j ¡ rine-*Fnlpeftion. a5 1 1 2 A 1LE( j PTUNDDUMbialte Derud- | gebor Denz, zuleß zohnhaft in ach, wak A E Semi Rilesia* ‘129,00, dle he | Stärkefabriken 1715 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm E 1. Mai. (W. T. B) Jialienishe 5 % Der Gerichtsherr : M den 3. Juli 1901, Vormittags 10? Uhr, vor | sichtigt bleiben und, vorbebältlih ihrer Ansprüche | Mitte der 60er Jahre nah Amerika Tei seit Elektrizitäts. und Gasgesellschaft Litt. A, —,—, do. do. Litt. B. | garnspinnerei-Aktien L T. B) S#hluß-Kurse. Hamburg. | Rente 101,50, Mittelmeerbahn 535,00, Méridionaux 726.00, Frie, Kontre-Admiral. dem UnterzeiGneten Gericht, Klosterstraße (7/78, | gegen die als berechtigt eingetragenen Interessenten, | 1875 verschollen, auf Antrag des Abwesenbeitspflegers cia rf m. L B Snterricióh a e B S 157,00, Lübe>-Büchen 138,50, Wedel, auf Parts 105,374, Walsel, auf, Bexlist -1MLA; Baur [9651] _ Oeffentliche Ladung. Tra E N L e U Magdeburg, 1. „Mai. 1 Nachr e T5 0 S. | A.-C. Guano-W 83,00 Privatdiskont 31/4, Hamb. Paetf. 123,00, | d’Italia 849,00. ; i In der Strafsache gegen die unverehelihte Marie | vorzulegen widrigenfalls die Kraftloserklärung der | gegen sich gelten lassen müssen E a tob V n E N AMNETTUFTIFETS OVDANN Kornzu@er 88 %/s ohne Sa 10,00 10,178, Raus angab t ‘S d Nordd UAoyd 115,75%*, Trust Dynam. 164,75, 3 9/% Hamb. Staats- Lissabon, 1. Mai. (W. T. B.) Goldagio 417. e Ritter, geboren am 21. Januar 1877 zu Nowag, Kreis | Urkunden erfolgen wird E s f Sobeuliein/Svafelal u 99. Avril 1901 Sd ife tg Lee Gi z ZGenbac) Es 7,10—7,80. Stimmung: Stetig. Krystallzu>er 1. mit, La 1. 86 30, 31 0/0 do. Staatsr. 98,10, Vereinsbank 163,00, 69/9 Chin. Amsterdam, 1. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) i °/g Neisse, wegen Sittenpolizei-Kontravention, werden | Berlin, den 18. Dezember 1900 s E Ee L ur L Sriederite Ytosine, geborenen Bort: L / s 1. ohne Faß 29,20. Gem. Raffinade mit Sa> | Anl. 86,20, 84 //o do- Ch "V ufen v. 1894 —, 39/6 holl. Änl. 93,00, 5 9/6 garant. Mex. Eiser- Sie auf Montag, den 3. Juni 1901, Vor- R Ra Ma E "rof h Königlich Sächs. Amtsgericht. a. Christine, geboren am 15. November 1829, 2a 0E Gen Neis mit Gas 8845. Stimmung: Rohzucker S O s S M ages s e iloae. Dan. 414, 59% garant. Transvaal-Eisenb.-Obl. 92, Trans- Ge 9 Uhr. vor die ¿Su E ca Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. [1006]] Aufgebot. / / b. Karoline, geboren am 14. August 1831, I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Mai _ 9,175 bez. D U 784 Gd Silber in Barren pr. Kilogr. 80,50 Br., | vaalb.-Akt. —,—, Ma: zaoten 59,00, Russische Zollkupons 1207/s. Königlichen Landgerichts T in Berlin, Alt-Moabit 11, | [11161] Verloren Der Gottfried Kaiser, Monteur in Ulm, hat zulegt wohnhaft in Windischenbah, im Jahre 1833 9,20 Br., pr. Juni 9,174 Gd., 9,20 Br., pr. Juli 9,25 Gd., 00 Gb vak Wechselnotierungen: London lang 3 Monat Getreidemc.? Weizen auf Termine geschäftslos, do. Þr. Zimmer Nr. 1 part., zur mündlichen Hauptverhand- | junge Aktie der Breslauer Straßenbahn, Nr. 7144 beantragt, die Verschollenen: 1) Johann Adam Grau, nach Amerifa ausgewandert und seitdem verschollen, 9271 Br.,- pr. August 9.324 Gd., 9,35 Br., pr. Oktoker-Dezember atr Br., 20227 Gd., 20,242 bez., London furz 20,444 Br., | Mai —,—, do. pr. Novbr. ——. Roggen auf Termine îung über die von Ihnen gegen das Urtheil des | über 1200 4 Vor Ankauf wird gewarnt. Abzugeben | geb. 7. September 1822; 2) Rosine, geb. Grau, auf Antrag der Bauerswittwe Heinrike Hörger, geb. 8,904 Gd., 8,954 Br. Stetig. L Er A Z “N Sicht 90,462 Br. 90,421 Gd., | flau, do. pr. Mai 129,00, do. pr. Oktober —. Rüböl loko 325, Königlichen Amtsgerichts T in Berlin vom 28. Juli gegen Belohnung bei Rechtsanwalt Graumann, eb. 24. November 1823, Chefrau des Johann Adam | Wetß, „in Windischenbach : L 2 Hannover, 1. Mai. (W. T. B.) 34% Hannov. Pro | 50'444 bez. Amsterdam 3 Monat 167,60 Br., 167,20 Gd., 167,50 bez, | do. yr. September-Dezember 274. : 1900 eingelegte Berufung geladen. Die von Ihnen | Breslau, Ring 19. Angelbauer von Waltersberg ; 3) Christiane Grau, |. ©) Barbara Borst, geboren am 20. Februar 1827 vinzial - Anleihe 96,00, K 10 BERROS, tevinhas « Ae 101/60, Oesterr a Bkpl 3 Monat 84/05 Br. 83,55 Gd., 83,90 bez., Java-Kaffee eri ordinary 31. Bancazinn 711. j ; eingelegte Berufung wird lofort verworfen werden, [84427] Aufgebot geb. 40. Dftober 1828; 4) Per Ludwig Grau, A LaGweiler, Gde. Geißelbazdt, Tochter N Lun 34 9/9 Hannov. Stadtanleihe 95,70, 4 °/o Hannov. Stadtanleihe 101,60, s Si t $1 35 ‘Br 81,05 Gd 81,24 bez. St. Petersburg Brüssel, 1. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Erterievrs : \ “Bie! von: Ler. Deutschen Lehe gversidi Sgesell- geb. 18. Februar 1831; 5) Chrijtian Grau, geb. | © orst, Maurers in Lachweil@,” und der Marie Klara, 49%/9 unkündb. Hannov. Landes - Kredit -Oblig. 101,70, 49/6 fündb. | Paris Sich , B20 Gt 91300 be "Ew ork Sicht | 72!/s. Ftaliener —-—- Türken Läitt. Q. 27,30, Türken Litt. D. ; dur einen mit. \{riftliher Vollmacht versehenen | tx, E r Deut en Lebensversi )erungêgese * | 2. April 1836; 6) Katharine Grau, geb. 23. Of- geb. Schöllmann, zuleßt in Lachweiler wohnhaft, im Geller Kredit-Oblig. 102,30, 49/ Hannov. Straßenbahn-Oblig. 26,40, | 3 Monat 213,00 Br., 4180 Vez. Nen York' 60 Tage Sicht 24,40, Warschau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry 555,00. Vertheidiger vertreten werden. Das Gericht ist [Vase an E NE Qn h, August 1873 auf das Leben | tober 1838; 7) Karl Wilhelm Grau, geb. 8. Juli | Jahre 1859 nah Amerika ausgewandert, seitdem ver- 4149/6 Hannov. Straßenbahn-Oblig. 98,40, Continental Caouthouc- 4,194 Br., S iu i, ter "Antwerpen, 1. Mai. (W. T. B) Petroleum. j äbrigens dann, wenn Sie dur einen solchen Ver- | Ss Un I D Sees 1847, sämmtli< Kinder des weild. Gottlieb Grau, | sollen, auf Antrag des Abwesenheitspflegers Sinn Komp.-Aktien 575,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 205,00, 4,154 Dr, & r Kassa. y 8) erflusive. (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 17 bez. u. Br., do. pr. theidiger vertreten werden, befugt, au< Ihr ‘persön- tee D er lautende Police Nr. 60267 au Wagners in Fornsba, zuleßt wohnhaft in | in Srodnfalls; Í (E Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Afktien 40,00, Döhrener E t ide arkt. Weizen fest, holsteinisher loko 170—175, | Mai 17 Br., do. pr. Juni 174 Br., do. pr. August 174 Br. liches Erscheinen zu einem neuen Termin anzuordnen. | Ayf A f n De Rie vdrtcatei Bird & ornsbah, bezwse. Zf. 2 möglicherweise in Walters- | 6) Karl, Leonhard Vorft, geboren am 4. Mai 1856 wäscherei- und Kämmerei - Aftien 142,00, Hannov. Zementfabrik- Getrei em as Ren fest, füdrussisher ruhig, cif. | Weichend. S< malz pr. Mai 102,75. Berlin N W. 52, Alt-Moabit 11, den24. April 1901. | 9 u S Des eet, bértteten ur den | berg, Gmde. Murrhardt, für todt zu erklären. Die | zu Lahweiler, Sohn der Barbara Borst (Ziff. 5), Aktien 148,00, Hörtershe (Eichwald) Zementfabrik-Aktien 95,20, 2a n S f ofe 110—11 4 eticabtpcisiér 145—153. Washington, 2. Mai. (W. T. B.) Im leßten Monat hat F Der Königliche Erste Staatsanwalt am Landgericht T. O fr E a f He D bezeichneten Verschollenen werden aufgefordert, sich | mit seiner Mutter nah Amerika ausgewandert, seit- Lüneburger Semen S H E Bermigsen-Aktien r 1161. La Plata per Juni-Juli 88. Hafer ruhig. Gerste | die San E EIR D E S eia 4 A S cFsatten. 3 Beglaubigt: (L. 8.) Frenzel, Sekretär. t mi M E A Ft E E spütestens # dem as Freitag, den 6. EGRLEE “s L Antrag des Abwesenbeitspflegers nnov. Straßenbahn - Aktien 83,00, ZU 1 E E A Sa lt iri sti Mai Der Kassenbestand des Schaßamts beträ i 4. D An Fräâäulei ie Ritter, z. Zt. unbek- Loe iat L k D ; Í l - Vormittag r, vor dem unter- | Un in &royn{aus; S N 20,70, Zueerfabrik Neuwerk-Aktien 80,00, Zu>erraffinerie Brunonia- E. é gts R M ag: Sre S E ‘rir 138 L Vork, 1. Mai. (W. T. B.) Die heutige Fondsbörfe | Aut E Marie Ritter, z. Zt. unbekannten U R Ee A aLAStan Been jEnelen Gericht R Aufgebotstermine zu a ) Le GLaN vaun Friedrih Samuel Pes (8) P G L E x L 5ff it \ stei e f i n ieten, dlie- i —————— + D e zer) Det | melden, widrigenfalls die Todeserklärunc sgen | Albrewt Schön, geboren am 7. Febru 340, Loud. Wechsel 20417, Pariser do. 81,183, Wiener do: L, | tage Feen mitte naberiht ) Good average Santos pr. Mai | stabe vorgenommen wurden, niht Stand # halten, vielmehr ließen In der Unterfuhungssache gegen den Musketier falls sie für kraftlos erklärt erden foll. Tod der Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht | Söldners in Pfedelbah, und der Susanne, geborenen 39/6 Reichs-A. 88,00, 3.9/0 Hessen v. 96 85,30, Italiener 96,00, i; Kaffee. (Nahm bes 39 Gd pr. Dezbr. 322 Gd., pr. März | die Kurse ras< und erhebli<h nah. Die Werthe der Union Pacific- Y Bruno Richter der 4. Kompagnie Infanterie-Re- Lübeck, den I Januar 1901. N die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine | Heinle, zuleßt dort wohnhaft, im August 1854 nah 30/0 port. Anl. 26,10, 59% amort. Rum. 92,30, 4 9/6 ruf. Konf. 100,40, | 304 Gd., De LONON Zud>ermarkt (Schlußbericht. ) Rüben- | Bahn hoben sih im Gegensaß hierzu nah einiger Zeit wiederum auf f giments Nr. 136, wegen Fahnenfluht, wird auf Das Amtsgericht. Abth. V. dem Gericht Anzeige zu machen. | Amerika E, seit 1865 verschollen, auf 49/0 Russ. 1894 95,90, 4%/% Spanier 72,90, Konv. Turk. 24,40, Be Sr T Produkt Basis 88 09/ Rendement neue Usance, frei an | eine allgemeines Aufsehen erregende Höhe, was den Anlaß zu einer Ur Grund der 88 69 f. des ilitär-Strafgeseßbuches, [1097] Aufgebot. Vacnang, den 22. April 1901. | Antrag des Abwesenheitspflegers Bolz in Pfedelbach ; Unif. Egypter 108,00, 5 9% Merikaner v. 1899 —,—, Reichsbank Rohzu b Produ Mai 9,221 v uni 9,20, pr. Juli 9,274, | abermaligen Hebung der Kauflust ot. Zwar brachte das Bekannt- 4 sowie der 8S$ 356, 360 der Militär-Strafgerichts- Der Schausteller Alfred Szymanski in Dort- Königliches Amtsgericht. | 8) Johann Michael Breuninger, geboren am 150,80, Darmstädter 134,10, Diskonto-Komm. 191,60, Dresdner Bank | Bord Ham Uurg Pr. R b , “She s Iu E 895 “Stetig N werden der Dividenden der Atchison, Topeka und Santa Fé-Eisen- F Ordnung der Beschuldigte hierdur< für fahnen- mund hat das Aufgebot des ihm angeblich gestoblenen, (gez.) Metzger, H.-R. | 30. Dezember 1833 in Ernsbah, Sohn des Albrecht 149,30, Mitteld. Kredit 112,30, Nationalb. f. D. 127,40, Dest.- | pr. Auguft 9,35, pr. 798 T H ‘Schluß - Kurse F Oester. bahn und jener der Pennsylvania-Bahn der Börse eine Enttäushung 4 flüchtig erklärt. 7 : auf seinen Namen lautenden Sparkassenbu<s Nr. 416 | Veröffentlicht dur<: Gerichtsschreiber Fischer. | Breuninger, Schuhmachers daselbst, und der Barbara, ung. Bank 120,10, Oest. Kreditakt. 216,70, Adler Fahrrad 157,20, Een, L Ma i ee 98 50, Oesterreichische Silberrente | und rief au< die Nachricht von dem Bevorstehen weiterer Goldver- : Straßburg, den 27. April 1901. der Städtishen Sparkasse zu Mayen beantragt. | [1073 j Al . Elektrizität 212,00, Schu>kert 159,80, Höchst. Farbw. 336,50, reichische /s “o is G sdrente 117,90 Oesterrei ische Kronenrente | s{iffungen Ueberrashung hervor, do< hielt man an der Annahme feît, J S Gericht der 30. Division. Der Inhaber des Sparkassenbuls wird hierdur< e E gereist u | Bochum Gußst. 199,80, Westeregeln 196,20, Laurahütte 215,00, 98,19, Oesterreichi S oldre S 11760, do. Kron A 92,95, Oesterr. | daß infolge der Auszahlun der jeut fälligen Dividenden und der [10837] aufgefordert, spätestens in dem auf Freitag, den | wesenbeitspfleger hat beantragt, den verschollenen, | Uf Antrag des Abwesenheitspflegers Johann Hammel Lombarden 24,60, Gotthardbahn 161,00, Ditttelmeers- 29,20, Dres- Boer À T1100 p vberbank 418 50, Oesterr. Kredit 689,00, Union- | Monatszinsen der flüssige Geldstand sih behaupten werde. Gegen K. W. Staatsanwaltschaft Tübiugen. 18. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, | am 26. Juni 1845 in Mes<kau geborenen Arbeiter | !" Ernsbah; lauer Diskontobank 95,90, Anatolier 51,20, Mewe Bors Ta 561.00 Ung "Kreditb 695,00, Wiener Bankverein 488,00, | Schluß gewann denn auch die Nachfrage seitens der Spekulation ihre Die gegen den Gottlieb Reichene>er aus | vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- | Johann Ecnst August Hoffmanu aus Berlin, | Georg Michael Haefele, geboren am 27. Ja- Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 215,40, n ‘No dbab 441,00 ‘Buschtiehrader 1136,00 Elbethalbakn | volle Stärke wieder und die Börse {loß in fester Haltung. Der Niederih, Oberamts Ura, wegen Verleßung der | gebotstermine seine Rechte anzumelden und das Spar- | welcher si im April 1884 nac Amerika volizeilic | nuar 1819 zu Lachweiler, Gde. Geißelhardt, Sohn ranzosen 148,30, Lombarden 24,20, Ungar. Goldrente --,—, Gott- | Böhm. aure N E 6210, Oest Staatsbahn 692,00, Lemb.- Umsay in Aktien betrug 2750 000 Stü. Wehrpflicht am 21. März 1888 verhängte Ver- | kassenbu< vorzulegen, widrigenfalls dessen Kraftlos- | abgemeldet hat, für todt zu erklären. Der bezei, | der Marie Barbara Borst, späteren Ebefrau des bardbahn 160,90, Deutsche Bank —,—, Disk--Komm. 191,10, | 615,50, Ferd. Nords ini t 96.50, N rdwestbahn 492,00, Pardu- Der Schatzsekretär kaufte heute wiederum für 250 000 Doll. kurz- mögensbeshlagnahme wurde dur< Beschluß der K. | erklärung erfolgen wird. | nete Verschollene wird aufgefordert, si spätestens | Handelsmanns Matthäus Holzinger daselbst, längst Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsges. —,—, Bochumer Gußst. | Czernowiß 540 Cl, Tom n E Ál man woe 199,90, Berl. Sche> fristige Bonds. : I Strafkammer dahier vom 26. d. M. aufgehoben. Mayen, den 22. März 1901. in dem auf den 30 November 1901, Bos | verschollen, auf Antrag des Abwesenheitspflegers ——, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen riugief Durpeer 1 er R SPd 240.95 “Pariser Sche> 95 474, Napoleons 19,07, An Bord des morgen nah Europa abgehenden Dampfers „La Den 29. April 1901. i Königliches Amtsgericht. | mittags 114 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | Kirer in Geißelhardt, S s Stalien Mittelmeerb E r i _— "do | Marknoten 117,60, Ruf. Banknoten 253,50, Bulgar. (1892) 95,00, oto weg sollen in Panjen. für F MELIO Dn E O Staatsanwalt He zel. [10729] Aufgebot. | Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, an- | „10 Friedrih Brenner, Sohn des Johann . 2 , T * es L, Pi 1 "50 Nríi la Zet ‘iseni \ E verden. E M E E Ei S Z S D dostbahn 114,10, do. Union E Jtalien. Mee, Me Stan S E. h G bli Lick A we Die Weizenpreise zogen nah der Eröffnung, auf günstige ee Suitaes L S2 ert 1600 “Anatolier 37.00, $82 00 Litt B. 280,00, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. | europäisde Marktberichte, Ervortkäufe und ungünstiges Wetter in den —,—, 39% Reibé-Anlethe —,—, C 0, 87,00, 2,00, . B. 280,00,

L trt E O

wenn sie unentshuldigt ausbleiben und auch nicht

) Ste A ma L mud D

mw ne M E O e

N erret nter, D O

R efi

e _

gn e Pn

I DH D T: p er Dae an e e EA Metten, 0e ("Fat T 1

-_—

j - c e : “S

6 | geborenen UbL, zuleßt wohnhaft daselbst, im Jahre ;] E Aufgebot. . c | 1861 na< Australien gereist und E Mou E

r Justizrath Grabower in Berlin als Ab- | E E O ILLEENE DETICYOREN

inf lardta- adtguiewemaiw t o

_—

T S RREA 7

n

{n fl E v Pt k g ri,» M as

Magerdn gperrems: ider

A

] l J 1 4

72 e Der - Ziegler August Meierjohann, Nr. 34 in | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | E, E und Polizeidieners in Harsberg,

: Ma. |Seiligenkirhen, hat das Aufgebot der Urkunde vom falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | 14 Say g arc mon tüert, / geboren am

7e \ f | Wi eizen-Distrikte s{<wäcten ih aber später auf un- 2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- 7. November 1881, aus welcher für den August | welhe Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen | Race e oder ry beate fit E80 na

ios 70,30, Allgemeine Elektrizitätsgesell\haft 210,90. Sparkasse Komm.-Oblig. 49% 91,75, do. 44/0 99,00, Wechsel auf | Winterwet bfreae sowie auf Verkäufe der Haussi Laubkermeier in Laubke in der 3. Abtheilung des | zU_ ertheilen vermögen, ergeht die Aufforderung, | fholen: uf -Mitena bos Fheooi L E O LELO

O Cra Aagemeute E B eut Mittag fand in der prächtig Berlin —,—, do auf ritt ——. genügende ExPOLRR De l orte R ernan r Haussiers und. der sachen Zustellun cen U der l Grundbu<hs von Heiligenkirhen Bd. 11 BL[. 12 | \pätestens im Aufge otstermin dem Gericht Anzeige | n Pfet (Éad Antrag des Abwesenbeits flegers Bolz

din, 1: Piat, (Lv. X D.) Peute D 1 s B Sag j Früßbiahr —.— i jr N Baissiers wieder ab, lossen jedo behauptet. , g . g nat Nr. 34 unter Nr. 8 als Hvvotbek 240 « | zu machen. Pfedelbach,

gelGmeSen p ne Ï felerlie dig! Lars M 5 V Î ‘Köln L pr Moi-Juai E G T 89 E E Frübjabr Mais nehm, ant günstige europäische Marktberichte Pl m S [10749] Zwangsversteigerung De DT N Ee E NO s : Berlin, den 26. April 1901. L Ta Es I, geboren

tädtishen Handels-Hochsule unter Atiwirtung de? KOHe x E L L /OO.) E 95 9 T, Lee Et if f erhöhte Nachfrage für den Plat, bedeutende E Bs T eo S i E : Kznialiches Amtägerich 9 g jam 14. Mai 1833, Sohn des Johann Georg

L E L f atouKett hoA Mtnittera tür Sande E - Br., pr. Mai-Juni 7,93 Gd., 7,95 Br. ais | mit Chicago, sowie auf er -caMsrag E - ïm Wege der Zwangsvollitre>una o a | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Königliches Amtsgericht 1. Abth. 84. reg “Pes 5 j

Männer Gesangvereins und in Euwesenve!! Dr e ges Er E vi Ma tuni C ie E REn Hafer A Frühjahr —,— Gd., | Entnahmen und auf lebhafte Nachfrage seitens der Spekulanten, einen Berlin, Rosenthalerstr. 2 Ne. ‘60, a " Steinstr. Dienstag, deu 5. November 1901, Vor- | [10740] Aufgebot. | E ETeT, Ne leon Windischenbah E

und G ewerbe Brefeld E D t bad Universität Bonn, Professors | Dr... P. Mai-Juni 6,93 Gd., 6,95 Br. durhweg feiteren Verlauf. E e 5 LStdd Nr. 23, belegene, im Grundbuche von der Königstadt mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte | Der Babnmeister Rudolf | Johanna isabethe, geborenen Remvmaver, zuleßt von Köln Dr. E E agr avis Tolilé ber Spißen der staatlichen " 2. Mai, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) (Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durch [Ga PAE e 1 Band 6 Blatt Nr. 464, zur Zeit der Eintragung | anberaumten

Freiherrn von la B e R abien:Lelievers. und zahlreicher Ungar. Kreditaktien 696,00, Oesterr. Kreditaktien 690,50, Franzosen | 49%, do. Zinsrate für leztes Datlehen des ages 6 9/o, (

Silles zu Neumühl bei | wobnbaft MindiscBonk Gin Ç S ok att i os SID _ î a y f D a in indischen ach ungaefabr n f Ä“ Nerstoi : DONNTLNN E Rechte qu Paaen bat beantragt, den verschollenen August | 1857 na<- A lien Sve Ne CIE E e De W des Versteigerungsverimerkes auf den Namen des | melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | Heinrih Richard Silles, geboren am 19. Iuli 1857 “eat as STLELILe JEVEITUUS Ell LOV: -_— Ï 5 - C ¡ ç F G ; 8 , Sa ransfers 4,883 2 Ô S M D A. £ O 1 e. é p r E : D s Vi 4c Uo | S Au LLY E L L YLOLLCH 111 0. Ulli 1 î erichollen, auf Antraa des N bwwesenbei ¿vflege ä Vertreter der Kölner Kaufmannschaft statt. Der Ober- | 696,00, Lombarden 98,00, Elbethalbahn 515,00, sterr. Papierrente i esel n A V) Zee 5 ring E N (60 Tage 5 Dr. med. Marx Zanke zu Bendorf a. Rbein, jeßt | die Kra tloserflärung der Urkunde erfolgen wird | zu Elberfeld, zuleßt wohnhaft in Elberfeld, für todt | 5 L Mindisenba e lbwe?enbeitépflegert Bür eruteifier Be>er vegrüßte die n, gab einen | 98,50, 49% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleibe Pg A Wechsel T E E a t N Aktien 76, do. do : zu Seehof bei Teltow, eingetragene Grundstü>k, be- | und der Eigenthümer Meierjobann die Hypothek er- | zu erklären. Der bezeihnete Verschollene wird auf- | 95 E. on E Rüdtbli E Hy Entstebung er bule, wobei er | Ungar. Kronen-Anleibe 92,95, Marknoten 117,60, Bankverein 486,00, | 95, Atchison opeka und Santa é 76, . do.

E e T T E T O C P e

‘i anBicatidii milie E aa,

r M r pp Dm B 20-46 Ma - gd

di

Zit Gia

M ie E

z ember 1901, Vormittags 9 , bestimm de i : i E E R Ut rens zember 1901, Mittags 12 Uhr, vor dem Es ergeht die Aufforderung E Sl N der die erste Anregung zur Errichtung der Anstalt l )0, Alvine Montan 465,50 referred 95’/¿, JÜinois Zentral Aktien 147, Louisville u. Nasbville mittags EO e E A unterzeiGnete Gericht, Fürstliches Amtsgericht. 1. | unterzeichneten Gericht, Königstraße 71, Zimmer | : 1] i er 4 / : Í rc per an t. Bp “f E )oit t ¿f | l ° L L, 379 ( vine T ontan 5.50. 1E Du de A i 5 1 E . le „Su entr. Nr. U, XSrTTactc N, ai Pr L. G v V7 w Een dex DUREGPEBGEe n _Uneree D ees E d E " Mai (W. T. B) Getreidemarki. | Aktien 1104, New York Zentralb. 169, North. Pac. Preferred : y ge|hoß, Zimmer N ver- | [10734] ommerzieller und tnduitrieier uwiCeiung on - E A Y p E 3 | | |

gge: Dor an 4RE- Here "R rater ¡G

j K E N f : me R : ‘arp, Aufgebotstermin ist auf Montag, den 2. De ; Ta gs : stehend aus: Vordere>wohnhaus mit Hof, in cinem | werben soll. | aefordert, #< spätestens in dem auf den 16. D L E , . D | Ô S s N t - ferred 1031 G Se 997 aus: L haus mit Hof, în cinem L : gefordert , äteîtens in dem auf den De M besonders die boben Verdienste des Herrn von Mewissen hervorhob, | Länderbank 418,50, Buschtiehrader Lätt. B. Aktien —, Türkische | Preferred 1034, Canadian Pacific Aktien 99 [s Chicago Mil- neuen Termine am 28. Juni 1901, Vor-| Detmold, den 3. April 1901. Lor sonders die boben Verdienît errn von Mewifsse vord Yoofe 110,00, Brürer 828,00, Straßenbahn-Altien Litt. A. 281,00, waufee und St. Paul Aktien 172}, Denver u. Rio Grande : Auffor L do. B. d ne M j | ¿ : 1) an die Berswollenen, n>< spät | N riet i ats G | A | Nr. 14, anberaumten Aufgebotstermine zu melden j L t s ; “fe 4 0/ steigert wetden. Das Grunditü> ift in der Grund- ugevot, n S, VETILIN IELLEN, >< < Norsteber der n Scule, bielt | Weixen loko lustlos, do. pr. Mai 7,55 Gd., 7,56 Br, do. pr. | 1014, Northern Pacific Common Shares 115, Northern Pacific 3 i D WMmumacmer r amnmttmelitlac ASoTIICDET De neuen &MQUIe, “H 0 02, « al ' ' ® _

ed Dale! 1 ol ntt tr 2 oldon mdr Ant Al

E, P as L dl D o b 2 2 D JCvoTêlermin zu melden, witdriacr

: Die geschiedene Frau Jer<ow, frübere Wittwe | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An erfläruna erfolaen würde

31 ) Ç f S cis \teuermutterrolle niht na<hgewiesen und zur Grund- | Mülle demnächst verebelichte und vittwete | alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver-| 9 ax allo woldkis M uäfunf

Fe B ç \hitliche rítelluna | Oktober 7.69 Gd., 7,70 Br. Roggen pr. Mai 7,55 Ed., 7,56 Br., | Bonds 73's", Norfolk and Western Preferred 89, Southern Pacific steuer nicht, - dagegen nd Nr R 7R7 ne Gebz 19 eule, Dem âchst verehelichte und verwittwete | E an Uber Leben oder T d des } an alle, wel<e Auskunft

S Leuten Haute T E Slcins | La ve , Düiuder 0 d., 6,70 Br. Haf Mai Gd Aktien 57/4, Union Pacific Aktien 129}, 49% Vereinigte Staaten teuer mt, dagegen na Nr. 26 (87 der Gebaude- | Magnus, Henriette, geb. Stoll, zu Prenzlau, ein- | |Holenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Au r e Bcl “0 ori s Y f c ï D Labs »1 99 N î Ï s vi A Ne Ä 4 T Ak L -_ p 10 41 op p 5 "x los M » Ï 4 e D t - an E F m are » «246.00, o Elias Meile H ky T L , F L L CTI li des deutschen Handels VeTrOTreitelt b über die bobe Ln, | do. A Oktober 6,69 Ie Pr 4 T0 Be “Mais pr Mai Bonds vr 1925 1385/,* Silber Commercial Kars 59 Tendenz für err Ne des Gembeindebezirks Berlin mit einem getragene Eigentbümerin des Grundîtü>s Prenzlau | Len, Ipatc tens tu Aufgebotstermine Z lend ins Auiaeliatatermin î ies j T Weltwirtbshaf 10owte le etnnedm |—— 3 do. . 10 J,D7 «+ 9, (Qt v D E „A4 N) s , 2 abrliwen uta äre Es 99 9 e (Ag, ) 45 E » a) D oed E E r Nnieiae on a8 YLVLLVLL A 14118 die diefer in er Weltwirty)<@s ow / aale E 4 Zl S E I 0 e J, S J li 5,40 Gd 541 Br. Kokbl- | Geld: Fest. *) erfl. Ex T _ ad “ugungêwerth von 22210 e zur Ce Band X B, Blatt Nr. 43 und der Eigenthümer | ( eriht Anzeige zu maden Gin ial und wies na<, wie den" Nes wamIienden n\orderun( eide 1901 % 32 (C D., 1345 a E Ee E pn e M Waarenberiht (Schluß ¿ Notierungen.) Baumwolle u Preis E euer mre g i Tee ermer Anuguît Pfeiffer zu Prenzlau, eingetragener Eigen- j C er en Es April 1901 us je Neuzeit an den Kaufmann stelle, neden der technis<hen auch 8 vr. Auguil 13,49 « 13,090 2 i E p G Si 7 m 29. „anuar 1201 îin das Grundbuch cin- | thümer des Grunditü>s Prer N X j KontgUches Aintsgericht. 2 » T die isen tl e Ausbildung desselben zum dringenden Bedürfniß N London 1. Mai (W. T. B.) Bankfeiertag Plat- | in New York 8/4, do. für Lieferung pr. Juli 7,94, do. G rundt cin- | thümer des Grunditü>s Prenzlau Band XI B. | ¡liches Amtsgericht. Abth. 7 ie wiltenscwaftliicwe AuUebuidun eslelbden ium dringende durfnit ac- on n, 1. ial. N. X C : î T Dis 74 F G 129 ä lo ü » a T dln L > ilber 9741 c

worden sei. Der Minüter für Handel 1 verbe efeldsprach sodann | diskont 34, Silber 20/16. namens der Staatsregierung adt

für Lief Z T4 reis ean getragen. Blatt Nr. 36, Bevollmächtiate : Re<btäanwälte Fustiz- | [10733 Did duns Un Veigaoriht a A de E Z P U O E : Verlin, den 19. April 1901 ete Meike und Er t R g S Kaufman gEBgovot. ><{<l | aeg a S ami f Zter i Petrcleum Stand. white in New , do. do. Leo Mee / N TALY LCISIET UND 127, FCNjen Zl enziau, baben na) Ver 2 nn Bari Tammery in Scieêwitg hai 9) nf êgana } 000 Db. Sterl. M P CitCicun D Í Kön ves 9 anerid 0 R ions E Z Gründ R teriaei eti (SStuf) Markt rubig. Amerik. Weizen | in Philadelphia 7,35, do. Refined (in Cases) 8,40, do. Credit Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. ründung è Vandel C tde ft. >13. eig Ml a «c 7 vagger Bene “wr 9 isser und Könt Mebl b. niedriger. Shwiwmmendes Getreide rudig, ader itelig. Kait!er Ung Ä C j AALCLÀ Î L Ic N

E e e Beibringung der löshungsfähigen Quittungen das | als gerihtlih bestellter Pfleger tes verschollenen | (107351 Balances at Oil City 115,00, Schmalz Western steam A L Apo Eger, L L d, Aufge S fe Unt ELUERIe Fan Schi"'szimmermanns Christian Kähler beantragt L ete LIRANGURG, L Ÿ L s a -r v j Ç F S See ang8nD ( Ö as 1 Ï e ulc u SPrcuzial T Pun den aecnannte Verschollenen. zulet wobnbaft in P De ET : r tot j ertennung ito FOGee Dor E Ter ALYB N, Uy H E De E E de U e iben-Rohzuer 201 T e Scene (e Mille: Wtatrawcleis, L B, Berlin, Elbingerstr. 75, belegene, im, Grundb e | Nr. 3 erstgenannten 1 | 1] N F “4 L a DES Erbeslegitimationssahe hat sid Minister drü>te zum Schluß die Ho nut au 2f das neue Unternehmen loko 9 fb. 27 d. fest. - Cbile-Kupfer 69/,, pr. 3 Monat 69’/ Weizen pr Mai 804, do. pr. Juni 794, do. pr. Juli 79}, do. von den Umgebungen Band 210 Nr. 8529, Zeit | leßtgenannten Grundstü>s eingetragenen 500 Thaler seinen Zwe> voll und ganz erfüll ; | LERTS

n j! Y 2 J P e z e-r i j ) us alleiniger dbuche | Nr. 3 erstgenannten und Abtheilung 111 Nr. 4 | Friedrichstadt, für todt zu erklären. Der bezeichnet r

M E E e cIONEete | des durch Urtheil des Königl. Auttsgerichts zu Breslau

H E: Ï E : zu J s E: R a Eee H | <SCT d)ollene wirt aufgefordert, fich Ipateitens in dem vom 16. November 1900 für todt erklärten Ernst

Aa aaa F ehen 01 Ä j 2 Preise stetig Kavwolle fest anzicbent 4 é ber TT4. Getreidetra&t na Liverpool 1! ü F&afee tatt Rio Ses Eintragung des Ber'icigerungsvermertes au? den | ncbit Zunen zebildeten L vpothekenbriefs, bestehend Ï auf den G, Dezember 1901, Vormittags Eduard Nobert Vaus der am 5 November

: y = E E has ave T L E E E um Umsay | L o. Rio Nr. 7 pr. Juni 5,30, do. do. pr. August 5,45, Namen des Puters Theodor Schneider zu Berlin | aus dem Eintragungsvermerk vom 27. April 1857, | 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht an- | 1851 als Sobn des Kaufmanns Nobert deutshen Vaterlandes. Der Rektor der Univer? Jonn Freiherr Liverpool, 1. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay | 2 erg a z j 5,95 eingetragene Grundstü> am 28. Juni 1901, | den Kontraktsausfertigungen vom 7./27. April 1857 | beraumten Anfgebotstermin zu melden, widrigenfalls g ends Gf L lfhe

; N otto S GBoeoorac beant » umené ber 2 ner | 7000 a davon für Spekulation und Ervort 500 B. Tendenz : Ï , clears 2,09, Zu>er 3 Ï Zinn 25,5 ' | Yat VILIA alu + Hunt : , | E E e E Bay Ls “a C, s Bat î V . D LLG R V YCDOLSi mt u inc den, mwidrtigenTaus und der Karolin

von la Vale tte S G Í C l S Uu e i x Es N 1 ne der T BReS | R e. "M E f alte Beserun ais Rubia stetig. Mai-Juni D Vormittags 10 Uhr, durch das unterzeichnete | und den U otbefenbuc auêzugen Prenzlau Dand A1 B. } die Q OdeLeriiarung erfolgen wird An alle. weltEe

s ne e E L E A “Tui E i 4261, —4 les Verkäuferpreis, | Auêweis der Northern Pacific - Eisenbahn: Netto- Gericht, Judenstr. 60, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 8, | Nr. 43 und Prenzlau Band X1 B ir gern Ledrirafte zur Bersugung men t AAMenet 4M 4 E N s : i 1

Hausfelder L M

agecborenen

alle | e a0 Nroûlau ackaron maren 60 und was s 4 4 Kzufervpreis, Funi-IJul 5 a A | 37. April 1857 b s Z Le L dom | Tut über Leben oder Tod des Verschollenen zu | Lentaa R Y F ebSE renden Macheid D ny E \ ( SeT Yan 4 - tit Dur e _— “3 Dip M 6 E Bs Lg B E r E ut. 7 Nor. | einnahmen i: n Mon IM 3 901 : KBruttoeinnabmen versteigert werden. Vas C rundístú> it na Art. | Z(. APTU 85 eantragt Î Der Inha er der Urkunde | ertheilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens | & n Francisco in ( fornien B ael fins Ras d uit Mente Bree Her Le Son L S E D ARgu s E d R preis, Anguit-SeptenDer A A | 9 548 090 Doll, Be L E o 1 209 363 D Netto aus dem 21457 der Grundsteuermutterrolle Kartenblatt Nr. 35, | wird gufgefordert, spätestens in dem auf den | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | e is Men 393 zu Bresla! E Vertreter der verschieden n E tauserpreïd, P BUE e ubs a s f, November-De ember | Betricbe 1 338 73 O Steuern, Verbesserung der Bahnanlagen Parzellennummer 756/47 757/47, 10 a groß und | 23. August 1901, Vormittags 9 Uhr, vor Friedrichstadt, den 27. April 1901 storbene Kaufmann Robert h ihm an. Nah Worten herzlichen Vantes \Gtoy der ver: | 2 ies 00, A É E dee: 7 tut | und andere Lasten 273 617 Doll., Nettocinnahmen 1065 120 Doll, i mit einem Reinertrag von 2,31 „Æ zur Grundsteuer, | dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 4, an- | Königliches Amtsgericht | Alle diejenigen, welche nähere oder gleich nabe Erb Mitt ven Kaiser und König, in das die Anwesenden be: | Glasgow, 1. Mai. (W. T. B.) Roheisen. Mixed | Verschiedene Einnahmen ausschl. der Landverkäufe 9853 Doll, dagegen zur Gebäudesteuer noch nicht veranlagt. Der | beraumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden | (6309) i | ansprüche auf den Nachlaß des Ernst Eduard Robert geistert einstimmten. numbers warrants träge, 54 h. 3 d. per Kassa, 54 h. 3 d. per | Ne toeinnabmen aus den Nedentinien 7099 Doll., Gesammtbetrag Sai ans ist am 1. April 1901 in das alu: dee Üetuade eat E s die Kraslios- j a ny. Me tau E rande burg ift Pana, erheben y insbesondere die etwa vor- ai ] “1E; fenden Monat Auf Mix e E 3 oeinnapmen 1 052 V2 Vou. an n E G Doe rata E L E E 1g : avec nd !ou na< Vil-Z5ndtien | handene &defrau un nder des Erdlafiers, werde E Mai. (W. T. B.) i 50, R i erde S Mixed numbers warrants 54 h r N E D veibérs Bacificiisénb la Verlin, den 22. April 1901. | Prenzlau, den 27. April 1901. E R E N I ge a en Ie s m ee Bo S x Gr ug wf 1. Mai. (W. T. B.) 3% Sä. Rente 85.80 | E a eis L Wai (V. T. B) Die heutige Börse verlief | betrugen in der 3 Aprilwoche 1901 608 169 Doll. (gegen …_ Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. | Königliches Amtsgericht. | keine Nachriht von ihm eingegangen. Auf Antrag tember 1901 bei dem unterzeichneten Gerichte zu 34 9/9 do. Staatsanl. 98,40, Dresdner Stadtanl. v. 93 95,00, Allg. | ruhig bei ganz wenig veränderten Kursen. Nur türkische Werthe waren | 565 156 Doll. in dem entsprehenden Zeitraum des Vorjahres), mithin 110746] a s A __ [10403] i E | seines Abwelendeitspflegers, des Kaufmanns Carl | melden und bezw. zu legitimieren, widrigenfalls die he Kred. 182,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt | fest; Rio Tinto lagen matter auf das Gerücht von einer Reduktion | mehr 40013 Doll. B) Di : y dia i In dem Verfahren, betreffend die Zwangsversteige Die Grundbücher für Oberlungwiß und Abtei- | Dreyer in Neubrandenburg wird der Gärtner Carl | Erbbescheinigung für den vorbezeichneten Erben aus- iat Dresdner Bank 149,00, do. Bankverein 116,20, Leivziger to. | der amerikanischen Kupferproduktion um 10%, Eastrand 196, Chicago, 1. Mai. (W. T. B) Die Weizen preise, auf günîtige rung des dem Kaufmann H „Hagemeiiter früber | oberlungwiy weisen für nahgenannte verstorbene | Lau aufgefordert, sich spätestens in demauf Dienstag, | gestellt werden wird. ——, Sächsische do. 146,00, Deutsche Straßenb. 163,50, Dresd. | Randmines 1069 europäische Marktberichte, Exportkäufe, ungünstiges Wetter im Westen ehörigen, allhier an der Blutstraße sub Nr. 221 | Personen | den 18S. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, | Breslau, den 30 April 1901. Giraßenbabn 184 60, Dampfschiffabrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | (Scbluß-Kurse.) 3% Französische Rente 101,474, 4/9 talien und auf unbedeutende Ankünfte im Nordwesten, anfänglich steigend, legenen Grundstücks ist zur Abnabme der Neh- | 1) Heinrich Ferdinand Schmidt, Fabrikanten in | bestimmten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls Königliches Amtsgericht. 143,20, Sächs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresd. Bau- | Rente 26,55, 3% Portugiefische Rente 25,70, Portugiefishe abad- | geben im Verlauf, auf ungenügende Exrpcrtnachfrage, sowie auf Ver- qun des Sequesters, zur Erklärung über den | Callnberg, T j | e Todeserklärung ersoigen wird. Alle, welche [10354] gesells. —,— | Débligationen 50800, 4% Ruffen 89 —,—, 49% Russen 94 97,75, âufe der Haussiers und der Baisfiers, nah, {loffen aber behaupte Theilungéplan, jowie zur Vornahme der Vertheilung | D Cbristian Gottlob Singer , Kaufmann in | Auskunft über Leben oder Tod des Lau zu ertheilen Der bis dabin in Amerika abwesende Carl Hellmuth Leipzig, 1. Mai. (W. T. B.) (S@&luß-Kurse.) 3% | 34% Russische Anleihe —,—, 3% Russen 26 86,70, 49/4 spanische | Der Mai smarkt verlief durchweg fest auf günitige europäâis ein Termin auf den 15. Mai 1901, Vor- Lichtenstein, i vermögen, _werden aufgefordert, spätestens im Auf- | Otto Gustav Kosae, geboren am 1. März 1843 zu de Reute 8580, 349% do. Anleibe 98,10, Desterreichishe | äußere Anleibe 73,00, Konv. Türken 24,874, Türken-Loose 116,50, | Marktberichte, erhöhte Nachfrage für den Play, bedeutende Entnahmen mittags 10} Uhr, im Amtsgerichtsgebäude, | 3) Christiane Wilhelmine, verw. Spindler, geb. | gee dem unterzeichneten Gericht davon | Neustrelitz, ist am 16. April 1901 für todt erklärt. noten 85,9%, LZeiyer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 146,00, | Meridicnalbal$n —,—, OÖDesterreichishe Staateb. Lom- | und lebhafte Nachfrage seitens der Spekulanten. E Zimmer Ne. 1 hierselbst, anberaumt, und werden die | Münch, in Oberlungwit: | nzeige zu machen. 5 | Als Todestag ift der 31. Dezember 1874 festgestellt. Mansfelder Kure 1105, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 183,00, Kredit- | barden 123,00, Banque de France ——, B. de P E pr. Mai 72°/4, do. pr. Juli 73}, Mais pr. ee bei der Zwangsversteigerung Betheiligten dazu mit | 4) Karl Ferdinand Spindler's nahgelassene Kinder Neubrandenburg, 5. November 1900. | Als seine geseylichen Erben haben sich ausgewiesen und Sparbank zu Leipzig 105,50, Leipziger Bank-Aktien 143,00, | B. Ottomane 555,00, Crédit Lyonnais 1051, Debeers 867,00, | 45}, alz pr. Mai 8,124, do. pr. Juli 8,074, Spe> short dem Bemerken geladen, daß der Theilungsplan zu | Gustab Alban und Hermine, Geschwiiter Spindler Großherzogliches Amtsgericht. 1. Fn Frau Auguste Gley, geb. Kosa>, in Fürstenberg Í netatenkans 137,50, Sächsische Bank-Aktien 146.25, | Geduld 132,00, Rio Tinto-A. 1503, Suezkanal-A. 3760, ivat- | clear 842}, Pork pr. Juli 15,00. ibrer Einsicht auf der Gerichtsschreiberei nieder- | in Oberlungwißt, Dr. Müller. 2) Wittwe Emilie Ueberschär, geb. Kosa>, in Berlin. Sihe Boden-Kredit-Anstalt 124,00, Leipziger Baumwollspinnerei- | diskont 2°,, Whs. Amst. k. 206,56, Wehi. a. dis. Pl. 122'/4, Rio de Janeiro, 1. Mai. (W. T. B.) Wesel auf gelegt ist. i | 5) Amalie Wilhelmine, verehel. Bieber, geb. | [10359] Kgl. Amtsgericht Ochringen. | 3) Wittwe Pauline Hoffmann, geb. Kosa>, in Berlin Aktien 161,50, Leivziger Kammgarn-Spinnerei-Aktien 154,00, Kamm- | Wes. a. Jtal. 5), Wi. London k. 25,132, Sche>s a. London | London 13'/:4- i osto>, ten 29. April 1901. _ TT | Spindler, in Geer, ufgebot. | Auf Antrag derselben werden alle diejenigen, spinnerei Stöhr u. Co. 14225, Wernkausener Kammgarnspinnerei | W,154, do. Madrid k 361,00, do. Wien L 103,62. Huanchaca 136,50, Buenos Aires, 1. Mai. (W. T. B.) Goldagio 130,33. Großbherzoglih Me>klenburg-Schwerinsches | 6) Heinri<h Otto Spindler, Gutsbesiyer in Das Aufgebotêverfahren zum Zwe> der Todes- | welhe ein nähercs oder glei nahes Erbre<ht zu 3,00, Altenburger Aktien-Brauerei 194,00, Zu>erraffinerie Halle- | Harpener 1270,00, Metrop<litain 660,00, New Ech G. M. —,—. ! lac a Amtsgericht. Ob erklärung ist eingeleitet gegen: | haben vermeinen, aufgefordert, in dem auf Dienùs-

Oberlungwit,