1901 / 105 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Plastis&e Erzeugnisse, Fabriknummern 901—909, 912, 913, 918—920, 924—929, 936— 938, 946, 947, 956, 957, 95a, 965b, 966, 967, 976, 977, 980, 981, 984, 985, 988, 989, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1901, Nachmittags 12 Ubr 7 Minuten.

Nr. 18 880. Firma W. Gaucrt in Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 11 Modellen für Wascheschränke, Kleider]hränke, Sophas, Wasch- toiletten, Anrichten, Mappenschränke, Seitenschränke für Sophas, Nachttishe und Schreibtische, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 101,107, 108, 110, 113a, 115 „15a 1178, LLZD, 119, 122, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1901, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 18 881. Firma Thümler & Swartte in Berlin, 1 Pa>et mit 1 Modell für Ligueur- und Parfumflaschen in eigenthümlicher Ausstattung und diversen Größen, versiegelt, Muster für plastische Er- ¿eugnisse, Fabriknummer 339, Schußfrist 3 Jahre, ‘angemeldet am 16. April 1901, Nachmittags 12 Ühr

41 Minuten.

Nr. 18 882. Firma Ed. Methlow «& Co. in Berlin, 1 Pa>et mit 1 Modell für Holz- und Vilderleisten, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 442, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 10 Uhr 5 Minuten.

Nr. 18 883. Firma Parfumerie Julius Hirsch- berg in Berlin, 1 Paket mit 2 Mustern für Zeich- nungen für Reflamen in den verschiedensten Formen, und zwar auch für die verschiedensten Zwe>e, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1/1901, 2/1901, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 10 Uhr 23 Minuten.

Nr. 18884. Firma Th. Schmidt Brouce- waaren Fabrik für Beleuchtungsgegenstände in Berlin, 1 Umshlag mit Abbildungen von 15 Modellen für Gas- und elektrishe Kronen und Lampen, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 509, 510, 511, 411, 412, 627, 628, 29, 630, 766, 767, 768, 769, 408, 409, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1901, ÑNach- mittags 12 Uhr 29 Minuten.

Nr. 18 885. Firma Gebr. Friedlaender in Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 5 Modellen für Anhänger und Halsschnallen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 132102, 132101, ‘132103, ‘132104, 327510, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1901, * ÑNach- mittags 4— 8 Uhr.

Nr. 18 886. Firma Max Krause in Berlin, 1 Pát>et mit Abbildungen von 50 Mustern für Karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 32, T1; 76, 100, 121, 123, 125, 130, 138, 139, 142, 148, 153, 154, 155, 166, 168, 169, 172, 175, 176, 17,178, 179, 180,482, 183/184 186. 187 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199, 201, 202, 203, 204, 205, 206, 207, 209, Scuß- frift 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1901, Vor- mittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 18 887. Firma Max Krause in Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 50 Mustern für Karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 10, 11, 13, 44, 45, 46, 47, 48, 63, 73, 79, 82, 86, 92, 93, 98, 99, 101, 103, 104, 106, 110, 112, 116 117,118, 119, 120, 132, 133, 135, 137, 141, 143, 144, 145, 146, 147, 150, 152, 156, 157, 158, 159, 160, 161, 165, 171, 173, 174, SGtußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1901, Vormittags 10 Ubr 570 Minuten.

Nr. 18 888. Firma Gebrüder Alves in Berlin, 1 Pa&et zu a. mit 2 Modellen, zu b. mit 2 Mustern für Sto&F&- und Gertengriffe und Sto>- und Gerten Gespinnste, versiegelt, zu ä. Muster für plastische Erzeugnisse, zu b. Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 907, 508, 509, 510, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1901, Vormittags 10 Ubr 55 Minuten.

18 889. Fabrikant Curt Stoeving in 1 Umschlag mii Abbildungen von 3 Mustern

Gobelinweberei (2 liegend. Gestalt. am Meer, tehformat mit Architektur, Breitformat Park mit empel), verfieg-lt, Flächenmuster, Fabriknummern

26, 27, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1901, Nachmittags 12 Ubr 17 Minuten.

Nr. 18 890. Fabrikant Curt Stoeving in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildung e dells für Standspiegel, versiegelt, Muster Grzeugnisse, Fabriknummer 14, Schutzf angemeldet am 1 Nachmittag 17 Minuten.

Nr. 18891. Firma ger & Hahn in Verlin, 1 Umschlag Modell für Pavier Zigarrenspiyzen mit eingeklebter imitierter Ziaarre. welche mit einem Ringe verziert sind, offen, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabriknummer Sc{ußzfrist 3 Jahr gemeldet am 19. April 1901 Nachmittags 1

Nr. 18 892.

_

Muril 1001 J April 1901

W. Hagelberg Akt.-Ges. in Berlin, mit 50 Mustern für <romo litbographishe Bilter, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 3823 Aa, 3823 8, 3824 A, 382413 3825 A, 825 B, 9907 D, 9934B, 994260 43A, 9943 B, 9947 A, 9947B, 9948B, 9948A, 9948C. 9990 A, 99590B, 11231, 11234, 11847, 118484 11848 B, 12601, 126134—C, 12614, 12615, 12620A, 12620 #, 13059 A—D, 13061 A—PF, 13137A— D 131394 1), 13142, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Vormittags 11 Ubr 15 Minuten.

Nr. 18893. Fabrikant Friedrich Vödisch in Berlin, 1 Wnschlag mit $8 Modellen für Konfektions stidLereien, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse Fabrifnummern 601—608, Schutzfrist 3 Jahre, an gemeldet am 20. April 1901, Nacbmittags 12 Ubr

7 Minuten

Nr. 18 894. Firma Hahn «& Co. in Berlin, ein Umschlag mit 3 Mustern für zusammenlegbare, 5 theilige Ansichtékarten, enthaltend Abbildungen von Städteansichten, des Deutschen Kaiserbauses und der Mitglieder der Königlih Bayerischen Familie, ofen, Flächenmuster Fabriknummern 50679—508681,

} Jahre, angemeldet am 20. April 1901 Nachmittags 1 Ubr 13 Minuten.

Nr 18895. Firma - J. Garbaty - Rosenthal Cigaretten-Fabrif J. Garbatyin Berlin, 1 Pa>ct iait 12 Modellen für Pa>ungen zu Zigaretten und Tabafabrifaten, versiegelt, Muster für plastiiche mern 38343 a Zut

ingemeidet am 22. April 1901, Na 12 Ubr Minuten Fabrikant Wilhelm Trapp ü: Padet mit Abbildungen von 29 Motellen rdrücker, Fenster-Oliven und Thürtcbilder, lt, Muster für plastis> Erzeugnisse, Fabrik 4

1259, 1 1270, 1271, 1278, 1279

Ì G Ï Ä

16x ifn 199

D a as

Ï X K,

1280, 1282, 1285, 1289, 1292, 1275, 1256, 1272, 1277, 1283, 1286, 1290, 1293, 1295, 1296, 1254, 1257, 1273, 1276, 1284, 1287, 1291, 1294, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1901, Ver- mittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 18 897. Firma G. H. Spe> in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 29 Modellen für Thür- und Fensterbes{lagsgarnituren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1198, 1199, 1200, 1200a, 1202, 1203, 1204, 1204a, 1205, 1206, 1207, 1208, 1208 a, 1209, 1210, 1211, 1211 a, 1212, 1213, 1214, 1214a, 1215, 1216, 1217, 1217 a, 1218, 1219, 1220, 1220 a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1901, Miîttags 12 Uhr, präzise.

Nr. 18 898. Firma Ernst Dobler & Gebr. in Berliu, 1 Paket mit 8 Modellen für Shmu>- sahen aus Hartgummi und Zellhorn (Broschen, ODhrringe und dergl. m.), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnise, Fabriknummern 03076, 03105, 03106, 03107, 03108, 03109, 03110, 3910, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vor- mittags 9 Uhr 29 Minuten.

Nr. 18899. Firma H. Gojert « Co. in Berliu, 1 Pa>et mit 12 Mustern für Metall- bes{hläge für Möbel 2c. und Photographierahmen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 197, 198, 199, B L B Q L 58/1, 2598/2 200 260, 2611, 261/2, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 9 Uhr 32 Minuten.

Nr. 18 900. - Firma Paul Hyan in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Modellen für Tische und Stüble, versiegelt, Muster für plastische Grzeugnisse, Fabriknummern 23, 24, 25, 130, 131, 132, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 10 Ubr 9 Minuten.

Nr. 18901. Firma Max Krause ix Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 47 Mustern für Karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 30, 37, 38, 99, 4041, 95: 151 481 185, 200, 208, 210, 2H, 212, 213/ 214 215, 916. 517 L 219, 220, 221, 222, 223, 226, 227, 298: 999 230; 231, 233, 234, 237, 241, 242, 243, 244, 503, 507, 908, 9509, 235, 236, 239, 240, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 11 Übr 28 Minuten.

Nr. 18 902. Firma Parfümerie Julius Hirsch- berg in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Mustern für Bilder zu Reklamezweeen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1901 N 3, 1901 N 4, 1901 N 5, 1901 N 6, 1901 N7, 1901 N8, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1901, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten.

Nr. 18903. Firma W. Collin in Verlin, 1 Paket mit 62 Abbildungen von 31 Mustern für feine Lederwaarenfabrikate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 113—122, 124—1314, 136—145, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1901, Nachmittags 2—4 Ubr.

Nr. 18904. Firma W. Collin ‘in Berlin, 1 Pa>et mit 26 Abbildungen von 13 Modellen für feine Lederwaarenfabrikate, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1308, 131a, 132a, 133a, 134a, 137a, 138a, 139a, 140a, 142a, 143 a, 144á, 145a, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 25. April 1901, Nachmittags 2—4 Ubr.

Nr. 18905. Firma H. Berthold, Mesfing- linienfabrif und Schriftgießerei Aftien-Gesell- schaft in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Mustern für Schriften zu Buchdru>kzwe>en (Neue Scbreibschrift Nussish, Halbfette Lateinis< Kursiv Russisch), versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: Garnitur 9005 und 9002, Schutzfrist 3 Jahre, an gemeldet am 26. April 1901, Vormittags 19 Minuten.

Nr. 18 906. Fabrikant Oswald Münch i Berlin, 1 Pa>ket mit 5 Modellen für Perlmutter

knöpfe, versiegelt, Muster für plastif{e Erzeugnisse, |

Fabtkiknummern 3014, Schutzfrist 3 7 Nachmittags 2 Ubr 4 Minuten.

Nr. 18 907. 1 Umschlag mit Abbildung eines Muster sichts-Postkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik nummer 1000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1901, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten

Nr. 18908. Fabrikant Gustav Anders in Verlin, 1 Pa>et mit 2 Mustern für Stevvfutter mit eigenthümli<h gefärbten Nätben, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: Dessin 4 und 5. Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 27. April 1901. Vormittags 10 Ubr 41 Minuten

Nr. 18 909. Firma Müller & Wallach in Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 16 Mustern für diverse Tapisserie- Artikel, versiegelt, Fläcben- muster, Fabriknummern 23021, 23005, 23011 23012 23008, 23013, 23007, 23004 23001, 23000

29083 Sebutifrist - I Sj Ra L174

3015, 3017, 3021,

3037

s für An Éi L

r

2 d 1) 22098, 23003, 23002, 22084 S r 1 Jahr, angemeldet am 27. April 1901, Vormitta 10 Ubr 45 Minuten

Zu Nr. 16503. Firma Thümler & Swartte in Berlin hat bezüglih des am 28. April 1898 mit Schutzfrist von 3 Jahren angemeldeten Modells für riqueurflashen“ in eigentbümliher Ausstattuna zu ¡abriknummer 317 am 16. April 1901 die Ver angerung der Schut:frist bis auf $8 Iabre beantragt. Zu Nr. 16 544 in Berlin hat Schutzfrist von 3 Jahren angemel dreitbeilige Tonnenflaschen in eigentbümlicber Aus- tattung zu Fabriknummer 318 am 16. April 1901 ie Verlängerung der Schutifrist bis auf 8 J beantragt

Zu Nr in Berlin hat bezüg mit Schuyfrist von 3 Jahren angemeldeten Mot für Phantasie-Abzeicben zu Fabriknummer 47442 2m 25. April 1901 die Verlängerung der Schubfrift bis auf 10 Jabre beantraat

Nr. 18910 Fabrikant Berlin, 1 Pa>et mit 2 Modellen für Vervaekunaeu don fetthaltiagen beuv. { speziell für festes Petroleum, Terpentin 2c., offen, Müster nisse, Fabriknummern 1 unt angemeldet am 30. April 1901, 10 Minuten

Nr. 18911 Wilhelm Woellmer"s Schriftgießerei in Berlin, 1 Ums<{lag mit Ak bildungen von 2 Modellen für Tvven für Nu ib

tacvals{hrift Flächenmuster

4 Iabre

gs

x ari

lih der am 29

1 l) . Ï 5 Ds Ê

N vel Abi an)

TUN

Georg Bonus

M Ftrinda

und Moderne Fabriknummern 16 u Npril

Zier\crift L meldet E H mngeincidel am ) Ï

Uhr 59 Minuten. Firma Walther Neumaun

11 Ubr |

Berlin, 1 Ums$lag mit 1 Muster für Ansihts- postkarten, darstellend eine oder mehrere Zeitungen des betr. Ortes mit dur theilweises dg des

piers entftebenden freien Flächen für bildliche

aritellungen oder s{riftlihe Mittheilungen, ver- siegelt, Flachenmuster, Fabriknummer 1901, Schuy- früit 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1901, Vor- mittags 10—11 Ubr.

Nr. 18 913. Firma Otto von Streit in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 5 Mustern für handgesti>te Taschentücher, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 0296, 0300, 0301, 0305, 0307, Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1901, Vormittags 7—9 Ubr.

Nr. 18914 Fabrikant Richard Wielat in Nixdorf, 1 Umschlag mit Abbildungen von 13 Mo- dellen für funstgewerblihe Bronzen (Photographie- rahmen und Uhr), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern: 299, 300, 2914, 293, 290, 291, 297, 296, 287, 288, 272, 271, 285, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1901, Nach- mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 18915. Firma Otto Matern in Berlin, 1 Pa>et mit einem Modell für Attrappen für Karten- spiele in eigenthümliher und ges{ma>voller Aus- führung, berstellbar in allen Größen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 7299, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 30. April 1901, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Zu Nr. 16530. Fabrikant Wilhelm Trapp in Berlin hat bezüglih der am 9. Mai 1898 mit Schußfrist von 3 Jahren angemeldeten Modelle zu Fabriknummern 982, 999, 1006, 1013, 984, 1002, 1008, 1016, 983, 1000, 1007, 1014 am 23. April 1901 die Verlängerung der Schuzfrist bis auf 10 Jabre beantragt.

Zu Nr. 16581. Firma Max Krause in Berlin hat bezüglih der am 2. Juni 1898 mit Schußfrist bon 3 Jahren angemeldeten Muster zu Fabrik- nummer F. R. 85 am 23. April 1901 die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre beantragt. Cannstatt. &. Amtsgericht Canustatt. [11606]

In das Musterregister sind unter Nr. 193 für die Firma Lande> & Gußmann in Cannstatt am 10. April 1901, Nachmittags 4} Uhr, mit der Schutz- frist auf drei Jahre eingetragen: 10 Abbildungen von Metalluhrgehäusen, je mit Namen bezeichnet, abriknummern 14—23, in versiegeltem Umschlag übergeben.

Den 10. Coburg.

In das hiesige Musterregister ist cingetragen:

Nr. 307. Firma Conrad Gagel, Rohrwaaren- fabrik, Coburg, ein vers<lossener Umschlag mit photographischen Abbildungen auf 6 Tafeln von 6 Stü> Rohrmsbeln Nrn. 374, 376—380, 3 Stü> Notenständern aus Stroh, Rohr, Weide u. Palm- blatt, Nrn. 1190, 1195, 1196, 14 Papierkörben aus Stroh, Rohr, Binse, Palmblatt, Hanfgewebe u. Birkenrinde, Nrn. 903, 927, 974, 975, 985, 987, 989, 992, 998, 1025/0], 1025/R., 1066, 1068, 1356, 17 Arbeitstischen aus Stroh, Rohr, Weide, Binse

Palmbkatt, Nrn.“ 1210, 1237, 1238, 1249/P. 1248—1251, 1253, 1254, 1259, 1260, 1266, 6250, uster plastisher Erzeugnisse,

gemeldet am 12. April 1901,

4

Avril 1901. Amtsrichter G sz.

[6486]

qu =

ite mel

dund drand N S J Wis C

25 M an

(F) t

16frist 3 Jah ‘ormittags 92 U Coburg, den

f Ds ; D

2

TE, ( hr. LE:

Herzogl Hamburg. t [11315] J register ift eingetragen :

5 Firma Harburger Gummi-Kamm ompagnuic in Samburg, cin offener Kasten, ent- Utend 5 Muster (eine Pfeifenspißze, eine Streich- ° 5 « M F

în das Muster

Ir. 1950. Œ@ s

1A Til

imme einen Frisierfamm), x Crzeugnisfe, Fabriknummern

, 3000, Schutfrist 3 “Jahre, an-

Jabre, angemeldet am 26. April 1901, | 1

Fabrikant Robert Zoll in Berlin, |

Firma Thümler & Swarktte | bezüglich des am 16. Mai 1898 mit | deten Modells für |

D l E B J | Hamburg, cin

16 507. Firma Emil Aug. Quincete |

Avril 1901, Nachmittags 12 Ubr E Ernst Hamaun in Ham burg, tcs Kuvert, angeblich enthalteud 2 Muster von Spiegeln, Muster für plastishe Er- zeugnif ifnummern 1772/5 und 1772/6, Shut- frift Zabre, angemeldet am 6. April 1901, Na

mt 4144

Nr

Nr. j New - York Hamburger Gummi-Waaren Company 1n Samburg, cin tes Pa>et, angeblich enthaltend 18 Muster, pon Feuerzeugen und 15 von Kinder- Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabrik. 299, 296—270, Schutfrist 3 Iabre,

eer 9. April 1901, NacHmittags 1 Uhr

Mori 16A LL A Ti A4

M j l Jo

ir. 1993. Firma Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrifk in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, mgebli en 4 Mutter von Uhbrgebäusen aus Muster für plastische Erzeug

inmern 1523—1526, Schußfrist

am 15. April 1901, Vormittags

Ai

thalton s L L Li

T

uen Zu Nr. 15 Firma HÂmburg-Amerikanische Uhrenfabrifk in Hamburg kat für die am 23. April ängetragenen Muster bezüglib der Fabrik 2} cine Verlängerung der Schußfrist um Fahre bis auf 6 Iabre angemeldet Zu Nr. 1597. Firma Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrif in Hamburg bat für die am 16. Mai 1598 eingetragenen Muster eine Verlängerung der butzf um 3 Jahre bis auf 6 Jahre angemeldet 54. Firma Mühlmeister & Johler in verfiegeltes Kuvert, angeblich ent 4 uster, nämlih von 25 Speisekarten, iten für Zigarrenkisten-Ausstatt: und 11 Postkarten, Flächen: & J. dep. 151 151 1897, 1518—1520, 1878, 3 Jabre, angemeldet am 20. April ttagé 9 Ubr Firma Ph. J. Maul in Hamburg, 8 Pa>et, angeblih enthaltend 'dlages zu Schreibzeugen | be Erzeugnisse, Fabriknummer 94

angemeldet am 22. April 190

L

Is

L c ic

E I L

12

4. L Lo

r

Ï TITINA

Nr. 1956. Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrifk in Hamburg, cin versiegeltes Kuvert. angebli enthaltend 11 Muster Ubrgebäusen

T AL A Le L 04 7% 4 * x pla e Er-

% é * Key Muster f 962

ür plaîtiid April 1901

INGCT ? nummern 2045—2550. 958 „are, angemeldet am 22

s 12 Uhr 50 Mintiten Name: Emil Ernst Bunzen, Tischler- in Hamburg, ein versiegeltes Pa>et, an- enthalt 24 Muster von Holzsachen

altent el ür

| Nrn. 10008, 10400, 10403,

Kerbschnitt und Brandmalerei (Abbildungen), Musier für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 36--58, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten.

Nr. 1958. Firma Actien - Gesellschaft der Holler’schen Carlshütte bei Rendsburg in Samburg, ein versiegeltes Kuvert, angebli ent- baltend 7 Muster von Gußeisenwaaren (A bildungen}, Muster für plaftishe Erzeugniffe, Fabriknummern 303—309, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 26. April 1901, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten.

Samburg, den 1. Mai 1901.

Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelsregister (gez.) Völ>ers Dr.

Veröffentlicht: We hrs, Bureau-Vorsteber. Hof. 11317} Verzeichniß der im Monat April 1901 in das Muster-

register des Kgl. Amtsgerichts Hof erfolgten

Eintragungen:

Nr. 373. Firma Louis Müller in Schauen- ftein, in einem versiegelten Pa>et Nr. 5 ein Shaw] „Minerva“ und ein Shawl „Ariadne“, Muster für Gewerbeprodukte, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei E angemeldet am s. April 1901, Nahmittags 2 Uhr.

Nr. 374. Firma Theodor Lehmann in Arz- berg, ein Muster eines Cabaretes, offen, Geschäfts- nummer Cabaret 111 mit Huhn, vlastisches Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemekttet am 16. April 1901,

Vormittags 8 Uhr.

Nr 375. Firma Jacob Zeidler & Co. ir Bahnhof Selb, in einem versiegelten Kuvert Muster eines Cabaretes, Fabriknummer 18/2, plastisheë Erzeugniß, Schußfrist fünf Fabre, angemeldet an: 30. April 1901, Vormittags 11 Ubr. Jena. ; {11318}

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 72. Firma Schott u. Gen. zu Jena, 2 Modelle für Lampenschirme, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 266 a. und 313, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vor- mittags 11 Uhr.

Jena, am 25. April 1901.

Großh. S. Amtsgeriht. Abth. 19. Kempten, Schwaben. [11318] Musterregistereintrag.

Nr. 50. Vereinigte Kunstanstalten, Actien- gesellschaft in Kaufbeuren, ein versiegeltes Pa>et mit 10 Mustern, Nr. 3753 Zigaretten-Plakat, Nr. 3754 Landwirtbschaftl. Maschinen-Plafat, Nr. 3755 Schnupftaba>-Plakat „Nase“, Nr. 3756 Preiskurant- Umschlag, Nr. 3757 Mineralwasser-Etikett, Nr. 3758 Postkarte, Nr. 3759 Verschluß-Etikett, Nr. 3766 Seltersflasen-Etikett „Monopol“, Nr. 3761 Rakoczv- Ctikett, Nr. 3762 a—m Bilder-Ctikett, Muster Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. April 1901, Vormittags 9k Ubr.

Kempten, 30. April 1901.

Kgl. Amtsgericht. Kottbus. {11320}

In unferem Musterregister ist eingetragen :

Nr. 399. Firma A. Inderst & Sohn ir Kottbus, ein Plakat, betr. den von der Firma ber- gestellten Spreewälder Magen - Kräuter - Liqueur, Flächenerzeugniß, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 1 April 1901, Vormittags 11 Ubr 10 Minuten.

Kottbus, den 30. April 1901.

Königlicbes Amtsgericht. Magdeburg.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 182. Firma Reini>ke & Rubin in Magde- burg, 1 Muster für Postkarte mit der Ansicht 1 Flunder, vershlossen, Geschäftsnummer 352, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 19. April 1901, Vormittags 114 Ubr.

Magdeburg, den 20. April 1901.

Königliches Amtsgeriht A. Abth. 3. Meerane. {11322] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 1950. Die Firma Frauz Schmieder ir Meerane, ein versiegeltes Pa>ket mit 25 Stü> Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftênummern 1 bis 25, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, ange-

meldet am 1. April 1901, Vormittags 9 Ubr.

Nr. 1951. Die Firma Franz Schmieder in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 12 Stü> Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftänummern 26 bis 37, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, an gemeldet am 22. April 1901, Nachmittags 3} Ubr.

Nr. 1862. Die Firma Franz Schmieder in Meerane, cin versiegeltes Pa@et mit 8 Stü> Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 38 bis 45, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, an- gemeldet am 30. April 1901, Vormittags: 10 Ubr.

Meerane, am 2. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Mittweida.

In das biesige worden

Nr. W

{11321]

E - E i [10599} Musterregister ist heute eingetragen

: Firma Anton Winkler in Mittweida, ein Pa>et mit 4 Mustern Zeichnungen für Restau rationêîtüble, Nr. 849, 850, 851, $52, vers{lossen, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist fünf Jahre, angemeldet am 2%. April 1901, Nachm. 45 Ubr. Mittweida, am 29. April 1901. Königliches Amtsgericht. Prsorzheim. In das Musterregister Band 1V ist eingetragen : 1) O.-Z. 120. Firma Robert Hascumayer ier, cin Kuvert mit 30 Mustern für Brochen und nôpfe, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Nrn. 1400 is 1403, 1700 1706, 1300—1307, 1311 1315, 321, 1322 und 1308, 1317—1319, Sc{utfrist Jahre, angemeldet am F April 1901, Nacb-

mitta ¿4 Ubr. Kammerer hier,

[11102}

2gs 2) D.-3Z. 121. Firma Fr. ein Pa>et mit 50 Mustern für Schirmgriffe. ver- hegelt, plastishe Erzeugnisse, Nrn. 41992 -41999, 42005, 42008, 42030—42040, 42042 42055, 42065 bis 42072, 42074—42077, 42088—42090, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1901, Mittags

12 Uhr. 3) O.-Z. 122. Firma Kuoll «& Pregizer hier, ein Kuvert mit 34 Mustern für Kämme, Schnallen Anbänger, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, 10406, 10449, 10450, 9813, 9814, 10348, 10349, 10351, 10352, 10354, 10356, 10285, 10286, 10288, 10289, 10291, 10292, 10294, 10308, 10323, 10325, 10326, 10327, 10329, 10331, 10332—10334, 10337, 10339, 10340, Schuh-

e nod Und

| frift 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Mittags

t12 Ubr

.-Z. 123. Firma Knoll & Pregizer hier, t mit 50 Mustern für Brochen, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Nrn. 10174, 10190, 10194, 10195, 10204, 10208/10210, 10211—10219, 10223, 10244—10255, 10259, 10261, 10262, 10283, 10302, 10361, 10363—10365, 10381, 10383, 10384, 10410; 10411, 10413, 10421, 10422, 10431-10434, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Mittags 2 Ubr. Z U E 124. Firma Kuoll & Pregizer hier, ein Kuvert mit 30 Mustern für Colliers, Cortages und Schieber, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Nrn. 10362, 10367, 10372, 10377, 10382, 10416, 10419, 10429, 10445—10448, 10451, 10278, 10281, 10284, 10303, 10357—10360, 10366, 10368—1037 0, 10408, 10409, 10436, 10438 und 10444, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Mittags +12 Uhr. 6) O.-Z. 125. Firma Carl Sermann hier, éin Kuvert mit 32 Mustern für Brochen und Löffel- stiele, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Nrn. 1592 bis 1603, 1545—1549, 763, 770, 772, 173, T78—783, 1588—1591 und 1604, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 20. April 1901, Nachmittags 4 Uhr. i 7) O.-Z. 126. Firma. F. Zerrenner hier, ein Kuvert mit 50 Mustern für Broches, Colliers, Schieber, Kämme, Ro>nadel, Gürtel-Schiene, ver- siegelt, plaftishe Erzeugnisse, Nrn. 9459—9466, 9475, 9476, 9487, 9489—9495, 9497, 9511, 9512, 9524, 9525, 9528, 9533— 9536, 9551 9559, 9569 bis 9573, 9579, 9581—9586, 9592, Schutzfrist Z Jahre, R am 24. April 1901, Vormit- xas 11 Ubr. : B O.-Z. 127. Firma F. Zerrenner hier, ein Kuvert mit 50 Mustern für Brochen, Colliers, An- bänger, Herrennadeln und Hutnadeln, versiegelt, vlastisbe Erzeugnisse, Nrn. 9698—9700, 9714 bis 9717, 9722, 9723, 9725—9741, 9744—9746, 9750, 9751, 9754, 9757—9769, 9773, 9774, 9780—9782, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 11 Ubr. . ; 9) O.-Z. 128 Firma F. Zerrenner hier, ein Kuvert mit 50 Mustern für Brochen, Colliers und Hutnadeln, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Nrn. 9593—9596, 9606, 9615— 9619, 9621, 9625, 9626, 9629, 9630, 9636, 9642, 9643, 9646 9649, 9651, 9%653—9657, 9661, 9665, 9666, 9670, 9673, 9674 bis 9687, 9689, 9690, 9697, Scüyfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1901, Vormittags 11 Uhr. 10) O.-Z. 129. Firma F. Zerrenner hier, ein Kuvert mit 50 Mustern für Brochea, Colliers, Anbänger, Herrennadeln und Kettenknöpfe, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Nrn. 9267, 9269, 9332, 9334, 9337, 9338, 9342, 9346, 9350—9352, 9356, 9358, 9362, 9363, 9364, -9368, 9371, 9372. 9374 », 9377, 9379, 9396, 9398, 9407—9410, 9413, ), 9418, 9420, 9423, 9426, 9428, 9433, - 9440, 9446—9450, 9453, 9454, 9455, 9457 und , Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April

Vormittags 11 Ubr.

O.-Z. 130. Firma Fr. Kammerer hier, ein Kuvert mit 50 Mustern für Brochen, Anhänger, Gürtelshnallen und Trinkbecher, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Nrn. 6705, 6706, 6708—6710, 6715 bis 6723, 6755, 6773, 6778—6780, 6784, 6830, 6831, 6864 6866, 6780—6785, 6909—6913, 6917, 6919, 6924, 6933, sowie 1——11 der Serie 780, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1901, Mittags 12 Uhr.

Pforzheim, 29. April 1901. Großh: Amtsgericht. T1.

Reichenbach, Vogtl. [11323]

In das Musterregister für den Bezirk des unter- ¡cibneten Amtsgerichts ist eingetragen worden:

Nr.198. A. Rofner in Netzschkau. Ein ver lossen Patet mit 5 Mustern baumwollener apisseriestoffe, Dessin-Nrn. 1901, 1908, 1910. 1916 und 1919, Flätenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. April 1901, Vormittags 10 Ubr.

199. Gebrüder Müller in Oberreichen-

Gin vershlossenes Pa>tet mit 1 Muster für

e, Dessin-Nr. 12, und 8 Mustern für Vitragen

2, 20; 26, 26, 2%, 27 und 28.

Schußfrist drei Jahre, ange meldet am 19. April 1901, Vormittags 11 Ubr

Reichenbach, am 30. April 1901.

Königlih Sächsisches Amtägericht. Solingen.

Eintragungen in das Musterregister :

Zu Nr. 1797. Firma Dieckmann «& Wille vorm. Ferd. Wester in Solingen. Die Ver- längerung der Schuyfrist für die unter a. eingetra- jenen 11 Muster für Uhrkettenanbänger ist auf eitere drei Jahre angemeldet am 3. April 1901.

N Firma: Carl Kaiser «& Cie. in

essin-Nrn. 21

[11104]

ir. 2088. Solingen : Pa>et mit 4 Mustern für Bügel zu Offizier: Säbeln, versiegelt, Muster für plastische Er- jeugnthe, Fabrisnummern 42a, 42b, 42e, 424, S<uyfrist 3 Jahre, anaemeldet am 6. April 1901, Vormittags 8 Ubr 45 Minuten.

Nr. 2089. Firma: Hermann We> Sohn in Solingen, Umschlag mit 1 Muster für cin Etuis mit Schnabelverscbluß; für Rasiermesser und Taschen- jeder Größe und mit jedém beliebigen - oder Präge-Ausstattung, versiegelt, Muîter fur plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 352, Schutz- srit 3 Jahre, angemeldet am 10. April 1901, Vor- mittags 8 Uhr 40 Minuten

Nr. 2090. Esser Ernst, Väckermeister in Solingen, Umschlag mit Abbildung von 1 Muster rur eine Schachtel zum Verpa>den von Ba>waaren mit dursichtigem Einsatz, um die cinliegende Waare von außen fichtbar zu machen ; aus beliebigem Material, n jeder Größe, mit oder ohne Reklameaufdrud>, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- mmer 200, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am April 1901, Vormittags 8 Uhr 30 Minuten r. 2091. Bru>ermann, Wilhelm, Messer- reider zu Hahneuhaus (Gde. Wald): Pa>et mit : Muster für einen Zigarrenabschneider mit Keil- Gnitt, Flahschnitt und Locher in Stahl oder Guß, en, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 125, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 12 April 1901, Vormittags 9 Ubr.

Nr. 2092. Firma: Aug. Ferd. Hammesfahr in Kronprinzenstraße (Gde. Walt) Umschlag mit pdotographishen Abbildungen von 12 Mustern für i Spargelheber, 1 Tortenbheber, 1 großes Fiscbbeste> | Batter- und Käsemesser, 1 Öbstbeste>, 1 Konfekt- oeste> 1 Kabaretgabel und 1 Tortenmesser, versiegelt Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 136 1705, 1108, 1619, 1543, 1544, 154, 1107, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 13. April 1901. - es 10 Ubr

r. 2093. Ficma Joh. Dan. Schwarte in

messer în Dru

Á- à Mi

- i

a 19 %

Solingen, Umschlag mit 1 Muster für Taschen- messer mit Messing-Erlen und Plüsch-Einlage, offen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 20932, Schußlzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1901, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten.

Nr. 2094. Firma J. Voos D. Sohn in So- lingen, Pa>et mit 2 Mustern für Taschenmesser, auf der einen Seite mit Ansichten von Riga, auf der anderen Seite mit beliebigen Reklameschriften, in allen Größen, Ausführungen, sowie in allen Arten von Metall- und sonstigen Schalen, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 4797 umd 4798, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 8 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2095. Fabrikant Emil Krat in Itter- bru< (Gde. Wald), Pa>et mit 1 Muster für Scheren, -an denen zur Gangregulierung sowie zur Verschönerung ein in seinem außeren Umriß eine be- liebige Fla<h-Figur darstellendes, federndes Stahl- vläâtthen angebra<t ift, wel<es auf einer aus farbigem Celluloid oder anderem Ziermaterial be- stehenden Unterlage ruht, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1020, Schutzfrist 3 Fabre, angemeldet am 20. April 1901, Nawhmittags 3 Uhr 40 Minuten. : i

Nr. 2096. Firma Carl Kaiser & Cie. in Solingen, Umschlag mit phbotograpbishen Ab- bildungen von 2 Mustern für 1 Leuchter und 1 Tafel- glo>e, beide hergestellt aus einem liegenden Sähbel- Gefäß beliebigen Modells mit kurzem, aufwärts ge- bogenen Stück Klinge und darauf befestigtem Kerzen- halter bzw. darauf befestigter Glo>e, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4101 und 4102, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 22. April 1901, Vormittags $ Ubr 50 Minuten.

Nr. 2097. Firma Engelswerk C. W. Engels in Foche (Gräfrath), Paket mit 1 Muster für eine Messerschale mit den Worten: „Glaube, Liebe, Hoffe resp. Glaube, Liebe, Hoffnung“, für alle Sorten Taschenmesser, Tafelmesser, Rasiermesser 2c., in jedem Material, in allen Größen und Formen, mit oder ohne Verzierung, au< Vorder- oder Nü>seite, in jeder Stellung und Lage, eingeprägt, gegossen 2c., offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1158, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1901, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2098. Firma Engelswerk C. W. Engels in Foche (Gräfrath), Pa>két mit 1 Muster für eine Messerschale mit den Symbolen „Glaube, Liebe und Hoffnung“ für alle Sorten Taschenmesser, Rasiermesser, Tafelmesser 2c., in jedem Schalen- material, in allen Größen und Formen, mit oder obne Verzierung auf Vorder- oder Rü>seite, in jeder Stellung und Lage, eingeprägt, gegossen, gekittet oder

enietet, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 11584, Schutfrift 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1901, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2099. Firma Engelswerk C. W. Engels in Foche (Gräfrath), Paket mit 1 Muster für eine Mefßserschale mit eingesetter Medaille (Büste oder Kopf) für alle Sorten Taschenmesser in jedem Scthalenmaterial (sowie für Rasiermesser und Tafel- messer), in allen Größen und Formen, mit oder ohne Verzierung auf Vorder- oder Rüd>seite, in jeder Stellung und Lage, eingeprägt, gegossen, ge- fittet oder genietet, ofen, Muster für plastisde Er- zeugniffe, Fabriknummer 1185, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 23. April 1901, Nachmittags 4 Uhr 55 Minnten.

Nr. 2100. Fabrikant Emil Erdbrügger in Solingen, Umschlag mit Abbildungen von 26 Mo- dellen für Butter- und Käse-, Konfekt-, Fis{- und Obístbeste>klingen, Tortenschaufel und Tortenmesser nebst den dazu gebörigen Zeichnungen im Iugendftil

, vergoldet 2c., versiegelt, Muster für vlastische isse, Fabriknummern 102, 103, 106, 116 29, 132, 138, 144, 150, 168, 175, 180, 204,

333, 4194, 5484, 676, 606, 608

ahre, angemeldet am 26. April 1901, Nachmittags

r 30 Minuten Nr. 2101. Firma Carl Wüsthof in Solingen, ms{lag mit 1 Muster für cin Paar Messerschalen

Ansichten von Köln in allen Metallen und Aus

rungen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, abrifnummer 2479, Schuyfrist 3 Jahre, angemelde

m 26. April 1901, Nachmittags 4 Ubr. Solingen, den 1. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 6. Wernigerode. [11324]

In das Musterregister ist eingetragen:

Bei Nr. 105. Fabrikant Wilhelm Lüders in Wernigerode bat für die eingetragenen Kunstguß gegenstände, Muster Nrn. 1927, 1928, Hut- und Mantelbaken, Nrn. 1705, 1706 Untersezer die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemel det.

Wernigerode, den 30. April 1901

Königl. Amtägericht.

Konkurse.

des Gutsbefizers und Louis Uhlmaun in beute, am 2. Mai 1901, Na(b- das Konkursverfahren eröffnet Herr Rechtsanwalt König in Augustusbur Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1901 Wabl. und Prüfungétermin am U. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Mai 1901 Königliches Amtsgericht Augustusburg i. Erzgeb. [11282 : Ueber das Vermögen des Kaufmanns Moriy Ruben zu Bottrop ist am 1. Mai 1901, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter Rechtsanwalt Schun> zu Bottrop. Anmeldefrist bis 31. Mai 1901 Erste Gläubigerversammlung am 23. Mai 1901, Vormittags Ukl Uhr, und allgemeiner Püfungéstermin am 10. Juni 1901, Vormittags 114 Uhr, an der Gerichsîstelle. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Mai 1901.

Bottrop, den 1. Mai 1901

Königliches Amtsgericht.

[10551] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johanuecs Kreiß, in Firma Johannes Kreiß, zu Bünde wird beute, am 30. April 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Brader zu Bünde wird zum Konkurêöverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Mai

_ x

[11270] Ueber das Vermögen Kistenmachers Carl Henuersdorf wird mittags 3 Uhr Konkursverwalter

1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- | s<lußfa}sung über die Beibehaltung des ernannten oder | die Wahl eîncs anderen Verwalters, sowie über die | 1901,

Scutßfrist |

Sesellung èines Gläubigcrauss<ufseë unt eintretenden "

über die in $ 132 der Konfurscrdnung bezei- neten Gegenstände auf den 28. Mai 1901, BVor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 5. Juni 1901, Vorntittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konfursmaîe etwas shuldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 21. Mai 1901 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeribt zu Bünde.

[10452] Konkursverfahren.

Das Kal. Bayer. Amtsgericht Dettelbah bat über den Nachla5 der am 214. August 1900 zu Gerlachs- hausen verlebten Wittwe Barbara Hubert ven da auf Antrag des Justizraths Mörscell in Würz- burg als Vertreter der Landwirthsebßeleute Valentin und Barbara Sc<hleiß von Gerlachshausen am 29. April 1901, Nachmittags 3 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkurêverwalter: Sefretariats-Assistent Friedri< Perzlmayr in Deitelbah. Ofener Arrest ist erlaffen, Anzeigefrist in dieser Nichtung bis 24. Mai 1901 einf{kießlih und Frist zur Anmeldung der Konkurêforderungen bis zum Saméëêtag, 1. Juni 1901, Vormittags 9 Ubr inkl. bestimmt. Wahk- termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in den 88 131, 132, 137 x. der Konkursordnung bezeichneten Angelegenheiten ist auf Samstag, 18. Mai 1901, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Mittwoch, 19. Jani 1901, Vormittags 92 Uhr, imSißungssaale dabier anberaumt.

Dettelbach, 29. April 1991.

Gerichtsschreiberei des K. Amts erichts Dettelbac. D) S K. Sekretär. [11295]

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Louis Goldschmidt, Inhabers eines Herren- und Knaben- konfeftionsgcschäftes in Firma „Goldschmidt & Co. zur goldenen Eins” hier, Schloßstraße 1, wird heute, am 1. Mai 1901, Mitt [2{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Conrad hier, Marschal 38. Anmeldefrist bis zum 22. Mai 1901. Wabltermin am 31. Mai 1901, Vormittags 9? Uhr. Prüfungstermin am 31. Mai 1901, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepliht bis zum 22. Mai 1901.

Dresden, den 1 ]

Königliches Amtsgericht [11331] Konfur®sverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Friz Müller zu Duisburg ift heute, den 1. Maî 1901 12 Ubr, das Konkursverfahren erò verwalter Rechtsanwalt Bonwit zu D kursforderungen sind bis zum 26. Juni 1901 Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver am 1. Juni 1901, Vorm. 11 Ühr, gemeiner Prüfungstermin den 4. Juli Vorm. D} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Zimmer Nr. 42. Offener Arrest und Anzeigefrift den Verwalter bis

Duisburg, den 1.

Königliches Amtsgericht

Or

va

1. Mai 1901.

Mittags

114 14.14

n und all

: E zum 31. Mai 1901

Mai 1901

[11330]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max Goldreih in Firma Max Goldreih & Karfiol Nachfolger in Elberfeld, Herzoastr. 19, ist beute am 30. April 1901, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs verfabren eröffnet worden. Verwalter Nechtäanwalt

" - x P 0; 4 n S : prtl hr . d tr . . .. - C1

1901,

Gn ter L S

i 1. Juni Vormittags 10 str. 87g gedaude), Zimme 6. Juli 1901 zeigepflicht bis zuz

dlers Emil

T A

“2; i

bis zut

Forderungen bis z1 licher Anmeldung V doppelter Ai dringend empfoblen Erfte allgemeine Gl erver sammlung und allgemeiner Prüf termin Freitag, den 31. Mai 1901, Vormittags 11 Uhr, Heiligkreuzgasse 32, 1L Sto>, Zimmer 1

Frankfurt a. M., den 1. Mai Der Gerichtäschreiber des Könialichen Amte [11312]

Ueber das Vermögen des Dutmachers mann Müller hierselbst ist beute, am [1 d. Js., Mittags 12 Ubr, Konkurs eröffnet. Ver walter: Oekonomus Fölsb bierselbst. OFener Arre! mit Auzeigefrist bis 1. I [

Juni d versammlung un

» P P

F x l D L _

Her-

Ÿ v7 a 4 v4

J Erít d Prüfungstermin d. Js., Vormittags 11: Uhr. Fricdland, Mee>lb., 1. Mai 1901 Großherzogliches Armtägeriht. Abtheil [11289] Bekanntmachung.

Beschluß des K. Amtsgerichts Fürth vom 29. März 1901, Nachuittags 5 Uhr, auf Eröffnuna des Konkurs verfabrens über das Vermögen des Georg Friedrich Leonhardt, Inhaber der Firma Georg Leonhardt, Dampfsägewerk mit Holz- und Bretterhand- lung in Burgfarrnba<h. Konkurtvern Rechtsanwalt Bogendörfer in Fürtk läubiger- versammlung: Freitag, den 24. Mai 1901, Vormittags 94 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin:

reitag, den 7. Juni cr., Vormittagê 9 Uhr, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis Samkéêtag, den 25. Mai cr., offener Arrest und Anzeigefrist bis Samétag, den 18. Mai 1901

Fürth, den 1. Mai 1901

Der K. Ober-Sekretär: (1, 8 elleri [11293]

Ueber das Vermögen des Schnittwaarenhänudlers Ephraim Emil Nose, einzigen Inhabers der Firma Cmil Nose in Glauchau, wird beute. am 2. Mai 1901, Vormittags 9 Ubr. das KLon- furêverfabren eröffnet Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Häußler in Glauchau. Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1901. Wabltermin am 20. Mai Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin

fr dos ier

irt Gríts Al Zuk T

1901, |

| 1. Juni 1901, Vormittags

bis 1. Juni 1901

am 3. Juni 19073, Vormittags 11 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mai 1901. Königliches Amtsgericht Glauchau.

[11272 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Drogeu-, Farbeu- und Chemifalien-Händlers August Friedrich Johann Habermann, alleinigen Inhabers der Firma Sabermanwy ©. Zielftorf zu Hamburg, St. Pauli, Kielersir wird beute, Nachmittags Ubr, Konkurs erö erwalter: Buchhalter H. Hartung, große Theater + 24. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. 5. F. einschließlich. An- meldefrist bis zum 1. Juni d.| L einsließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 2d. Mai d. Js., Vor mttgs. 10? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 19. Juni d. Js., Vormitgs. 10: Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 29. April 1901.

Zur

Beglaubigung : Holfte, Gerichtsschreiber. [10550] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Bauerswittiwe Charlotte Vetter in Ditterswind iït am 29. Avril 1901, Vormittags 9 Ubr, Konkurs eröffnet. Konfkurs- verwalter: K. Gerichtsvollzieher Hof- heim. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmelde- frift bis 17. Mai 1901. Erste Glaubigerversammlung und Prüfungstermin Freitag, den 24. Mai 1901, Vormittags 9 Uhr, im Si des biesigen Amtsgerichts.

Hofheim, den 29. Avril

Gerichtsschreiberei des Kal. Meß, K. Sefkrí

ls 0 Welscher in

tuns! DiIHUNgSe «Av i

190 Jt i

[11277]

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbefizers und Landwirths Franz Emil Kaiser in Tauten- burg wird heute, am 1. Mai 1901, Nachmittags 43 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfurs verwalter: Landwirth August Poser in Tautenburg ; Anmelde- und Anzeigefrist ist bestimmt bis 20. Mai d. I. Offener Arrest ist erlassen. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: 30. Mai 1901, Vormittags 10: Uhr.

Jena, den 1. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber des Großh. S. Amtsgecichts Furcht.

11327] I das Vermögen des Robert Nowotny, Kaufmaun, zu Köln, wurde am 1. Mai Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs“ eröffnet. walter: Rechtsanwalt Dr. Welter in Köln. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Ablauf de frist am selben Tage Gläubigerversamm am 30. Mai 1901, un allgemeiner Prüfungstermin am 2. Juli 1901, jedesmal Vormittags 10 Uhr, im Gerichtslofal Nr. 7, Il. Etage Köln, den 1

G ntli M OTtgilMes

E din D rovin Mai 1901. or 4A pre A4 M 1 AmtSgeriWt. Abth. ITII 1

Konkursverfahren. ; des Weinhändlers Carl Münchenbofgase Nr ist am 17 Ubr, der Konkurs er

Richard $

L L

»_

e Ne. 16.

«41444 CannfurätarAorunAo0r 18 zum 22 Ma OTLUTSTOTDCTUNÇGen Lo S S 1

s 7 S e e 5 mittana 91 4 o (Alu

4411414

ervertammluna , CLUCA MUITITLUTIOG ven

Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 18. Prüfungs termin den 1. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. ©O er Arrei eigefrist bis zum 20. Mai 1901. Königsberg, den 1. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. Abtbeilung [11284] Konfurêverfahren. Ueber das T n des Kaufmanns J. A. Rohrbach in Lande> wird heute, am 30. Apri M „ry: »Â 11 J nf rün él

1 Th s d 4 Li

«L L 64 L 4 M Le

Fonoer t mit Mera ait L 44A «44

I "n An I L Lit

O1

trt h «An * 7 b t tr

in $ 120 der Konkursordnung bez ichneten Begenstände zuf Montag, deu 6. Mai 1901, Vormittags 11} Uhr, und zur Prüfung der angemeldet n ¡5or derungen auf den 12. Juni 1901, Vormittags t y 4. è Ä s E

en untcraeid

» Mor H Tat

5 Prt A4 6 44

#4

L Ao

X on

- CEanfuräm o L A A OTILATIC

L Al

4 F antr mera e bus É R L H D A L L

U

ber das Vermögen r Firma M. Geiger, Sägewerk und Holzwaareunfabrik Dörrberg bei Gräfenroda, ist am 1. Mai 190! tat

1D 457) 1 i U ( i

404

- A Â nr A thr r net Tpy Dr Î rTaoren croTTnci

@& 8.4

L T LAG in D r F 111 L ctt UT

rwalter ernannt Cet rreit und A n ldungen

bi Juni Erster T 24, Mai

1901, 10 Uhr Vormittags. Allgemeiner

Prüfungêtermin 14. Juni 1901, Vormittags

10 Uhr. Liebenstein, 2. Mai 1901

Herzogliches Amtägericht Li Bätzold

T 1 L S LI

ebenstein.

[1127 lleber das Vermögen der offenen Haudels esellschaft „Carl Nadesto> Nachflg., Junhaber aul und Otto Thiele“ in Magdeburg, Ge schäftslokal: Breiteweg 271, Inhaber: Büt>ermeister Otto Thiele zu Magdeburg und Kaufmann Paul Thiele z. Zt. in Altscherbit, ist am 2. Mai 1901, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursver- walter: Kaufmann Wilbelm Schumann hier. An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung am 31, Mai 1901, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 18. Juni 19014, Vormittagé 10 Ühr. Magdeburg, den 2. Mat 1901 Königliches Amttgericht A [11504] Konkursverfahren. lleber ten Nachlaß der zu Mainz verlebten Frau Auguste Preuß, geb. Nappmaun, Zigarren-

Abib. 3