1901 / 108 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e

N

S

2

(ritt at

_.

bia E

S e "5 rve (ac ONOE 7" g „2g M 1 M i

in 500 auf den Jnhaber lautende Aktien ‘von je 1000 4, welhe zum Nennwerthe ausgegeben werden.

Die Gründer der Gesellschast sind die Kaufleute Gustav Adolf Siegel und Max Tegeler ‘und der

ivilingenieur ape Ehlert, alle in Düsseldorf, owie die Kaufleute Carl Berger zu Witten ander Ruhr und Heinrich Tegeler zu Bochum. + Dieselben haben sämmtlihe Aktien übernommen.

Von den Gründern bringen Gustav Adolf Siegel und Max Tegeler als die alleinigen Gesellschafter der offenen ‘Handelsgefellshaft in Firma Siegel & Tegeler hier in die Gesellschaft ein : die nachverzeih- neten, in der Stadtgemeinde Düsseldorf gelegenen, im Grundbuche, von Düfseldorf-Unterbilk Band 32 Artikel 1494 in der 1. Abtheilung verzeichneten Grundstü>e als:

1) Flur 16 Nr. 450 „auf'm Damm“, Banndeich, groß 2 a 91 m,

2) Flur 16 Nr. 471 „Rechts der Chaussee“, Aer, groß 14 a 89m,

3) Flur 16 Nr. 4505/448 „auf dem Damm“, Banndeich, groß 1 a 40 m,

4) Flur 16 Nr. 6201/4733 „Fährstraße“, Aer, groß 14 a 20 m,

5) Flur 16 Nr. 6202/447 daselbst, Aer, la 42 m,

6) Flur 16 Nr. 6207/447 daselbs, Banndeich, groß 1 a 44 m, f J

7) Flur:16 Nr. 472 „Fährstraße 1“, Hofraum, groß 14 a 71 m, zusammen groß 50 a 97 m.

Die auf den vorstehenden Grundstücken befindlichen Gebäude bestehen aus dem Fabrikgebäude, welches zur Schuhfabrikation dient, dem Kesselhaus und einem als Lackfabrik benußten Bau. Sie enthalten die Näume für die Fabrikation, das Lager, das Komtor, das Laboratorium, sowie Wohnung für den Maschinenmeister. Es werden eingebracht die Grundstü>ke zum Preise von . 95 000,— M. die darauf stehenden Gebäude zum

Dreier ia T OOOOO ferner Maschinen, Werkzeuge, Bureau-

Utensilien und s\onstige Gegen-

Me E e S Waaren aus dem Betriebe der

SPuUbfabtiE 2 Waaren aus dem Betriebe der La>k-

fabrik S 4 Waarenzeichen, 6 G auene Ge-

brauhsmuster und Antheil an

einem Patent für s Wechselbestand

Buchforderungen .

Mietbhfraht an maschine ;

groß

120 400,— 166 049,41 16 904,91

1 832,22

; 1 084,— / 5 307,21 Qs ‘1 105014,74

einer Knopfloch-

500,00 -, Sa. 602 092,49 M

In Aufrechnung auf diese Summe und zur theilweisen Tilgung derselben übernimmt die ge- gründete Aktiengesellschaft als ane R

- A z af 6 M

Hypothekenshulden von . u, b] 30000 d 152 138,66 , 84 798,57 23 M

Für den hierna< verbleibenden von 260155,26 M erhalten die pp. Siegel & Tegeler zusammen 260 Stü>k Aktien zu je 1000 X und den Rest von 155,26 M in baar.

Der Aufsichtsrath besteht aus drei oder mehr Mit- gliedern.

Die erften Aufsichtsrathsmitglieder sind die als Gründer genannten Hermann Ehlert, Carl Berger, Heiarich Tegeler und der Bankdirektor Franz Dahmen zu Düsseldorf.

Der Vorstand besteht na Bestimmung des Auf- sihtsraths aus einer oder mehreren Personen.

Die Gesellschaft wird vertreten:

a. falls der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser,

b. falls der Vorstand aus mehr als einer Person besteht, von zwei Vorstandsmitgliedern oder je einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen,

c. in allen Fällen von zwei Prokuristen.

Zu Mitgliedern des Vorstandes sind bestellt die Gründer Gustav Siegel und Marx Tegeler

Die Generalversammlungen finden nah der Be stimmung des Auffichtsraths am Sitze der Gesell chaft oder an einem in der Einladung zu bezeich nenden anderen Orte im Inlande statt. Dieselben werden von dem Aufsichtêrathe cinberufen , vor behaltlih des geseßzlihen Rechts - des Vorstandes hierzu.

Die Berufung der Generalversammlungen erfolgt dur einmaligen Abdru> einer Bekanntmachung in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preu- sischen Staats-Anzeiger und eventuell in anderen dur< den Aufsichtsrath zu bestimmenden Blättern.

trägt, wenn die Berufung dur den Auf sichtsrath geschieht, die Unterschrift des Vorsitzenden oder des stellvertretenden P des Aufsichts- raths und wenn dieselbe dur< den Vorstand ge schiebt, die Unterschrift des Vorstandes.

Zwischen dem der Einberufung und dem Tage der Versammlung müssen wenigstens 25 Tage liegen, den Tag der Berufung und den der Ver- sammlung ni<ht mitgere<hnet.

Alle von der Gesellschaft ausgebenden Bekannt machungen erfolgen dur< den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Es ift dem Vorstande überlassen, Bekanntmachungen außer dur<h den gcnannten Reichs-Anzeiger auch dur andere ihm passend erscheinende Blätter zu bewirken, ohne jedo< bierbei an bestimmte Fristen : gebunden zu sein. Die Bekanntmachungen werdén vom Vor stande unter der Firma der Gesellschaft erlassen, soweit niht der Erlaß in dem Statut dem Auf- sihtörathe übertragen ist; sie gelten als bewirkt, wenn sie einmal dur< den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger veröffentlicht find.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Sthriftstü>en, insbesondere von dem Prü- fungsberichte des Vorstandes, des Aufsichtsraths und der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Gerichte, von dem zuleßt genannten Berichte au< bei der biesigen Handelskammer Einsicht genommen twerden.

Düsseldorf, den 19./27. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Fllwürden. [12211]

In das Handelsregister Abth. B. Band 1 ift heute auf Seite 1 zur Firma: Norddeutsche Seekabel- werke, Aktiengesellschaft, Zweigniederlaffung in ordenham, Hauptniederlassung in Köln, unter

sonstige Schulden .

Sie

F 0 «A

Sp. 6: Nordenham und “Ewald Dreyling Gesammtprokura ertbeilt.

würden, 1901 Mai 1. Großh. Amtsgericht Butjadingen.

Elsfleth.

Im Handelsregister is die Firma D. Bartels, Elsfleth gelöscht. Elsfleth, 1901 Mai 2. Großherzoglihes' Amtsgericht.

in Atens

Ems. [11777]

Johann Philipp Scherf, Katharine geborene Groß, zu Ems und als deren Inhaber die Wittwe des Hotelbesißers Johann Philipp Scherf, Katha- rine, geborene Groß, zu Ems eingetragen worden. Ems, den 25. April 1901. Königl. Amtsgericht.

Erfart. : [12213] _In das Handelsregister A. ist heute unter Nr. 321 die Firma C. A. Merkel Filiale Erfurt, hier,

weigniederlassung der Firma C. A. Merkel in

otha und als deren Inhaber der Steinmeßmeister Christian Groß in Gotha eingetragen, auch ist daselbst vermerkt, daß dem Felix Hartmann hier Prokura für diese Zweigniederlassung ertheilt ist.

Erfurt, den 1. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. 5.

Eschwesge. Befanntmachung. [12214]

In unserem Handelsregister is heute zu Nr. 181

Firma

/ Kelch & Sauer Eschwege eingetragen worden.

ie Liquidation ist beendet, die Firma erloschen.

Eschwege, den 15. März 1901.

Königliches Amtsgericht. "Abth. 11. EsSsen, Ruhr. [12215]

-Eintragungen in das Handelsregister Abtheilung A. des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr) am a 1: Ea

Nr. 370. Offene Handelsgesells<haft in Firma ,,-Senger & Co.“ zu Essen. Gesellschafter sind Kaufmann Friedri<h Horst und Ehefrau Kaufmann Heinrich Senger, Frieda, geb. Schlegel, zu Essen. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1901 begonnen. Dem’ Kaufmann Heinrih Senger zu Essen it Pro- kura ertheilt.

Nr. 371. Firma Meißlers Auskunfts-Kalender Inhaberin Frau Jda Meißler““ Essen. JIn- haberin : Chefrau Kaufmann Johann Heinrich Meißler Ida, geb. Sachs, Essen.

Nr. 372. P ¡Theodor Neuking“/ Alteu- effsen. Inhaber: Kaufmann Theodor Neuking zu Altenessen.

Gelöscht sind:

Nr. 117. Die Firma „Ernst Höfinghoff“ Essen und die dem Ingenieur Gustav Andereya von Hattingen ertheilte Profura. :

Im Firmenregister die Firmen:

Nr. 795. „Herz. A. Hirschland“ Essen.

Nr. 945. „Gebrüder Stens“ Essen.

Eutin. Î - [11780] In das Handelsregister Abth. A. des unter- zeichneten Amisgerichts ist heute eingetragen :

Nr. 82. Firma Adolf Steffen, Liensfeld, und als deren Inhaber Ernst Adolf Friedrih Steffen, Gastwirth und Kaufmann in Liensfeld.

Nr. 83. Firma Ferdinand Grant, Eutin, und- als deren Inhaber Georg Christian Ferdinand Grant, Lohgerber in Eútin.

Nr. 84, Firma Johann Meyer, Sievers- dorf, und als deren Inhaber Johann Christoph Meyer, Gastwirth und Kaufmann in Sieversdorf. Nr. 85. Firma Heinrih Mews, Eutin, und als deren Inhaber Heinrih Detlef Mews, Müblen- besitzer in Eutin.

Nr. 86. Firma Gebrüder Strehse, Eutin, offene Handelsgesellschaft, und als deren Gesellschafter Johann Friedrih Wilhelm Strehse und Friedrich Gustav Adolph Stréhse, Petroleumbändler in Eutin. Die Gesellschaft hat am 20. Mai 1899 begonnen. Eutin, 1901, April 30.

Großberzogliches Amtsgericht. Abtb. [. Eutin. [11779] In das Handelsregister Abth. A. des unterzei<- neten Amtsgerichts ist heute eingetragen :

Nr. 87. Firma: Friedrich Hinrichsen, Bosau, ind als deren Inhaber Peter Nicoley Friedri Hin rihsen, Kaufmann in Bosau.

Nr. 88. Firma: Ernst Schadt, Eutin, und

als deren Inhaber Ernst August Heinri<h Schadt, Kaufmann in Cutin.

Eutin, 1901, Mai 1.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abth. 1. Eutin. (11778)

In das Handelsregister Abtb. B. des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute unter Nr. 4 die Kirma Spar- und Leihkasse der Gemeinde Neukirchen mit dem Siß in Bruhnskoppel cingetragen worden, welhe den Zwe> hat :

In der Gemeinde Neukirchen den Sinn für Spar- samkeit anzuregen und zu fördern, sowie auch den Bewohnern derselben Gelegenheit zu geben, ihre kleinen Ersparnisse sicher und ohne viel Zeitverlust unterzubringen.

Der Vorstand besteht aus:

Feldsamenhändler J. Wulff zu Malkwitz, «Hufner H. Jürgens zu Nüchel, Hufner W. Scöning zu Sieversdorf, Hufensetwirth H. Boll zu Neukirchen, Viertelhufner H. Lembke zu Benz, Hufner G. Dun>er zu Söhren.

Der Verein is gegründet im Jahre 1868, seit dem Jahre 1869 juristische Person.

Die Verwaltung des Vereins geschieht dur 6 Vorstandsmitglieder. Zur Gültigkeit der Beschlüsse des Vorstandes ist Uebéreinstimmung von wenigstens 4 Mitgliedern erforderli.

Bei Prozeßvollmachten, Abtretungen und Löschungs- erklärungen genügt die Unterschrift von 3 Mitgliedern des Vorstandes, oder von 2 Mitgliedern desselben und des Nehnungsführers, unter Beidrü>ung des Vereinssiegels.

Eutin, 1901, Mai 2.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. 1. Falkenburg, Pomm. [12216] In das Handelsregister Abtheilung A. ist am 1. Mai 1901 éingetragen worden :

zu Nr. 5: Die Firma Hubert Ernft zu Falken- burg ist erloschen.

Falkenburg, den 1. Mai 1901.

Nr. 2 eingetragen worden :

Königliches Amtsgericht.

Den Kaufleuten Ludwig Schneidt A i

[12212]

_In unser Handelsregister Abtheilung A. ist heute die “cen Hotel Schloß Johaunisberg, Wittwe

erloschen.

Falkenburg, Pomm. [12217] In das Handelsregister Abtheilung A. ‘ist -am 1. Mai 1901 eingetragen worden:

burg und als alleiniger Inhaber der Albrecht in Fallen. Falkenburg, den 1. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Festenberg. [12218]

Im Handelsregister A. ist am 3. Mai 1901 unter Nr. 43 die Firma: „Kunst- und Möbel- tischlerei Rudolph Milde“ zu Festenberg und als deren Inhaber der Kunsttishlermeister und Bildhauer Rudolph Milde in Festenberg eingetragen worden.

Königl. Amtsgericht Festeuberg. FrankKenhausen, KyMŒh. [12219]

Im Pichgen Handelsregister Abtheilung A. ist

heute unter Nr. 95 als Firma:

Emil Krebs, Frankenhausen, und als deren Inhaber Krebs, Emil, Buchdruerei-- besißer, Frankenhausen, eingetragen worden.

Frankenhausen, den 4. Mai 1901.

Fürstl. Amtsgericht. Frank furt, Main. [12220] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister:

1) Franuffurter Gasglühlicht - Verficherung Carl W.- Schlüter. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Carl Wilhelm Schlüter zu Frankfurt a. M. ein Handels- ges<häft als Einzelkaufmann.

2) Smyrna-Teppichfabrik Guido Roeder «& Comp. Die unter dieser Firma mit dem Sitze zu Ansbach bestehende ‘offene Handelsgesellschaft hat unter gleiher Firma zu Frankfurt a. M. eine Zweigniederlassung errihtet. Gesellschafter sind die Kaufleute und Fabrikanten Guido Noeder zu Ans- bah, Ernst Weikert zu Schmiedeberg und Georg Diefenbach zu Darmstadt. Die GesellsGaft hat am 2. März 1896 begonnen.

3) Eugen Goupil & H. Lauret Nachfolger. Die Prokura des Kaufmanns Franz Rücker ist er- loschen. Das Handelsgeschäft wird von dem alleinigen Snhaber Kaufmann Albert Cannet zu Paris als Zweigniederlaffung seines unter der Firma A. Cannet zu Paris betriebenen Handelsges{häfts unter der Firma A. Cannet fortgeführt.

4) Ferdinand Doctor. Die Firma ist erloschen. 9) Robert Bruck Nachfolger. Der Firmen- (upaver hat seinen Wohnsiß nah Frankfurt a. M. verlegt.

6) Schneider & Hanau, Aktiengesellschaft. Die Generalversammlung der Aktionäre vom 27. März 1901 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft dur<h Ausgabe von 300 auf den In- haber lautender Aktien zu 1000 M jede um 300 000 M zu erhöhen. Dieser Beschluß ist durhgeführt. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt jeßt 1000 000 6 Die neuen Aktien sind zum Nennbetrage ausgegeben.

7) Aktienbau cieniGast für fleine Woh- nungen. In Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung der Aktionäre vom 27. April 1900 ist das Grundkapital der * Gesellschaft dur Ausgabe von 410 auf den Inhaber lautender Aktien zu 1000 Æ jede um 410 000 A (von 1032 000 M auf 1 442 000 M) erhöht worden. Die neuen Attien sind zum Nennbetrage ausgegeben.

Frankfurt a. M., 29. April 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. 16. Freiberg. [12221] Auf Blatt 749 des Handelsregisters für den Be- zirk des unterzeihneten Gerichts, die Firma Emil Schlegel in Freibergsdorf betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. reiberg, den 3. Mai 1901. , Königl. Amtsgericht. Freiburg, Breisgau.

__ Handelsregister. In das Firmenregister Bd. Il wurde eingetragen : _V.-3. 305: Firma E. Stembergh, Freiburg, ist erloschen.

V.-Z. 776: Firma Central - Drogerie, Frit Goller, Freiburg, ist erloschen.

In das Handelsregister Abtheilung A. wurde éäin-

getragen : Firma Th. Jdler , Frei-

Bd. I, OZ:

burg betr.

Die Prokura des Friedri<h Mayer ist erloschen. Bd. 11, O.-Z. 171: Firma Max Kaiser, Frei-

burg.

Inhaber

Freiburg.

T D

potheker Carl

[12222]

105:

Max Kaiser, Spezereiwaarenhändler,

166: Firma Karl Ha>, Freiburg, ist

O.-Z. 177 : Firma Breisgau-Drogerie, Richard de Crignis, Freiburg. Inhaber Nichard de Crignis, Kaufmann, Freiburg. D.-Z. 178: Firma Central-Drogerie, Frei- burg i. Br., Dr. E, Bürkle u. A. Klett, Apo- theker, S. M. Klein Nachf., Freiburg. Gesellschafter: Dr. Emil Bürkle, Apotheker, Frei burg; Albert Klett, Apotheker, Fceiburag.

Rechtsverbältnisse: Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1901 begonnen. Die Passiva der seithorigen Firma, Central-Drogerie, Frit Goller, Freiburg, sind von der Gesellschaft nicht übernommen worden. Freiburg, den 1. Mai 1901.

Großh. Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Befanntmachung. [12223] Handelsregister-Einträge : 1) „Seimaun & Co “, Erlangen.

Unter obiger Firma betreibt der Kaufmann Alexander

Heimann in Erlangen als persönlich baftender Ge-

sellshafter mit 2 Kommanditisten seit 1. April 1901

in Kommanditgesellschaft eine Fabrik zur Herstellung

von Schuhwaaren und der damit zusammenhängenden

Artikel, sowie den Handel mit denselben.

Sih der Gesellschaft ist Erlangen.

Dem Kaufmann Benno Salmonsen in Nürnberg

und dem Viehhändler Sigmund Patscher in Erlangen

ist Einzelprokura ertheilt.

2) „Gebrüder Joh. D. & Gg. Miederer““, rt

h.

Der Siy obiger Firma ist na< Leichendors, Amtsgerichts Kadolzburg, verlegt. 3) „Dr Gust. Christenn““, W im. Obige Firma ist wegen Geschäftsaufgabe erloschen. 4) „E, Augustins Nachfolger C. Kurz“, Fürth.

Das unter obiger une von dém Kaufmann Karl Kurz in Fürth betriebene Kolonial- und Farbwaaren- eshâft ift im Erbwege auf die Kaufmaännswittwe

unter Nr. 9: Die Firma Carl Albr in lfen-

dieser als Alleininhaberin unter unveränderter Fix... fortbetrieben. M Firma erger “& Co‘, Für:

wegen Verlegung des Sies nag n.

. tichtwanger““, Fürth. DerBanquier Amfon Feuchtwaänger ‘in Sts ist infolge Ablebens ausgeschieden. An seiner ( Q in die Gesellschaft die Kaufmannswittwe Rösthen

eu<twanger in Fürth, ferner als weiterer h chafter der Kaufmann Markus Feuchtwanger in GLEE E F G

Hosdhen Feu<twanger ist zur Vertretun j Zeichnung der M nicht beretigt. iges

7) „Wendler & Weinmann“, Erlangen.

Obige Firma ist erloschen.

Das unter dieser Firma von dem Kaufmann Jakob Weinmann in Erlangen betriebene Portéféuille- und Lederwaarenfabrikationsgeshäft wird von dem- selben ‘als Alleininhaber unter der neuen Firma Jacob Weinmann mit dem Sitze in Erlangen fortgeführt.

Fürth, den 30. April 1901.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

GelIsenKkirchen. Sandelsregister A. [12225 des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen Unter Nr. 157 ist die Firma Franz Pauly zu Gelsenkirchen und als deren Inhaber der. Kauf- mann Franz Pauly zu Gelseukirchen am 27. April 1901 eingetragen. Glatz. ; [12226] Folgende in das Firmenregister eingetragene Firmen sind von Amtswegen gemäß $ 131 Absaß 2 H.-G.-B. gelöscht : Nr. 59: Wilhelm Neumann.

Nr. 518: F. Linke. Nr. 578: Johannes Treitler. . Buhl(.

Nr. 674: Glatz, den 23. April 1901. Königliches Amtsgericht. Goldberg, MeckIb. [12227] Zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amts- E ierselbst vom 3. Mai 1901 ist heute in das iesige Handelsregister zur Handelsfirma Chr. Schult zu Lohmen eingetragen: Die Firma ist erloschen. Goldberg, den 4. Mai 1901. Der Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

Goslar. Bekanntmachung. [12228]

ZU der im Handelsregister A. unter Nr. 63 ein getragenen Firma Ferd. Köhne « Busch in Goslar ist heute eingetragen : ,_ Das Geschäft ist auf den Kaufmann Louis Busch in Goslar als nunmehrigen Alleininhaber überge- gangen. Goslar, den 4. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. I.

Haigerloch. Befanntmachung. In unserem Handelsregister A. ist heute ein etragen worden : bei Nr. 7 Firma „Fürstenquelle Imnau Drescher « Wagner“ in Imnau:

Der Gesellschafter Karl Drescher ist infolge Ab- lebens ausgeschieden. Das Geschäft wird von dem Mittheilhaber Robert Wagner unter der bisherigen Firma weitergeführt.

Haigerloch, den 27. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Halberstadt. [12230] Das bisher von dem Kürschner Friedri<h Niekau zu Halberstadt unter der Firma G. F. Niekau be- triebene Handelsgeschäft is dur< Veräußerung auf den Kürschner Josef Kaliga zu Halberstadt überge- angen und lautet jeßt G. F. Niekau Nachflg. Iosef Kaliga.

Dies ist im hiesigen Handelsregister Abth. A4. unter Nr. 421 mit dem Zusaße eingetragen worden, daß der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- \hâfts begründeten Verpflichtungen bei dem Erwerbe des Geschäfts durh den Kürschner Josef Kaliga aut- {lossen ist.

Halberstadt, den 27. April 1901.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 6. Halle, Saale. [12232] In unserem Handelsregister is in Abtheilung B. bei der unter Nr. 41 eingetragenen Firma: Komet Centrifugenvertriebsgesellschaft mit beschräuk- ter Haftung zu Halle a. S. Folgendes vermerkt

worden : in München i} auf

Die Zweigniederlassung geboben. Halle a. S., den 29. April 1901. Königliches Amtsgericht. Abtb. 19. Halle, Saale. 12231] In unser Handelsregister Abtheilung A. \ind fol gende Firmen eingetragen : Am 29. April 1901 : Nr. 1453. Paul Ehrhardt, Zivilingenieur zu Halle a. S., und als Inhaber der Zivilingenieur Paul Ebrhardt daselbst. Am 1. Mai 1901 : Nr. 1454. Ernst „Stefhan zu Halle a. S. und als Jnhaber der Kaufmann Ernst Ste>khan daselbst. Nr. 1455, Hermanu Meise zu Halle-Giebichen- ftein und als Inhaber der Bauunternehmer Hermann Meise daselbst. Nr. 1456. Friedrich Roecber zu Halle a. S. und als Inhaber der Maurermeister Friedrih-Moeber

daselbst. Alfred Türk zu Halle a. S. und

[12229]

Nr. 1457.

als Inhaber der Kaufmann Alfred Türk daselbst.

Nr. 1458. Emil Schober zu Halle a. S. und

als Jnhaber der Steinmetzmeister Emil Schober ist daselbst bei Nr. 205,

daselbst.

Ferner Firma C. $- Breitkopf, Halle a. S., vermerkt : 4 Der Kaufmann Paul Breitkopf zu Halle a. S. ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schafter cingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1901 begonnen.

Die Prokura des Paul Breitkopf ist erloschen. Halle a. S., den 1. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 19.

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Gxpedition (S{holz) in Berlin. Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Vérlags®-

bette Kurz in Fürth übergegangen und wird von

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin au dur Anzeigers, SW.

Hamburg.

Seeten Gebrüder. Die an Johann Hinrich Wenke Fischer & Ecmann. Die offene Rai

Gesellschaft für Markt- und Kühl - Hallen.

Siebente

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. Mäi

M 108.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register. [12233] Eintragungen iu das Handelsregister

des Amtsgerichts Hamburg. 1901. Mai 2.

ertheilte Einzelprokura ist aufgehoben.

unter dieser Firma, deren Gesellschafter Friedrich

Wilhelm Fischer und Marcus genannt Marx

E>mann waren, is dur den am 1. Mai 1901

erfolgten Austritt des Gesellschafters F. W. Fischer

aufgelöst worden; das Geschäft wird von dem genannten M. E>mann, Fabrikant, hierselbst, als alleinigem Jnhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt. Zweigniederlassung der gleihnamigen Aftiengefell- \haft zu München. E j Der Aufsichtsrath dieser Gesellschaft hat gemäß 8 8 der Statuten bestimmt, daß hinfort jedes der jeßigen Vorstandsmitglieder Alexius Negele, zu München, Albert Krüger, zu Berlin, und Gustav Wilhelm Christian Klint, hierselbst, allein zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft berechtigt sein soll. E

L. Piglhein. Zum Einzelprokuristen für diese Firma it Max Bruno Henry Piglhein, Kaufmann, hier- selbst, bestellt worden. a

Ernst Schlüterbusch. Diese Firma, deren alleiniger Fnhaber Ernst Christian Christoph Schlüterbush war, ist aufgehoben. f / :

Stuß & Co. Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma zu Schwerin i. M. Inhaber: Paul rihtiger Paul Carl Christian Stutz, Kaufmann, zu Schwerin i. M. : E i

H. F. Kloth & Co. Durch rechtskräftiges Urtheil der Kammer VI für Handelssachen des Land- gerichts Hamburg vom 31. Januar 1901 ist die Ausschließung des Gesellschafters Dr. phil. Hans Heinrich Carl von Wuntsch aus dieser ‘offenen Handelsgesellschaft ausgesprochen; die Gesellschaft ist von den verbleibenden Gesellschaftern Friedrich Heinrih Wilhelm Kloth und Viktor Edmund Pompeati unter unveränderter Firma fortgeseßt worden. Am 16. April 1901 ist die Gesellschaft dur<h den Austritt des Gesellschafters V. E. Pompeati aufgelöst worden; das Geschäft wird von dem genannten F. H. W. Kloth, Kaufmann, ¡z- Zt. in Messina, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Viktor Pompeati. Inhaber: Pompeati, Kaufmann, hierselbst.

W. Rehders. Diese Firma ift aufgehoben.

C. Pfennig. Die offene Handelsgesellschaft unter dieser Firma, deren Gesellschafter Herrmann Pfennig und Otto Eduard Ferdinand Pfennig waren, ist dur< den am 2. Mai 1901 erfolgten Auêstritt des Gesellschafters H. Pfennig aufgelöst worden; das Geschäft wird von dem genannten O. E. F. Pfennig, Kaufmann, hierselbst, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgesetzt. :

Deutsche Ost-Afrika-Linie. Der Aufsichtsratl) der Gesellschaft hat Rudolph Petersen, Kaufmann, bierselbst, auf die Dauer von 6 Monaten zum Stellvertreter von behinderten Vorstandsmitgliedern bestellt. t,

Heineken « Vogelsang. Diese Zweigniederlassung der gleihnamigen Kommanditgesellschaft zu Bremen, deren persönlih haftende Gesellschafter Philipp Cornelius Heineken und Johannes Vogel sang find, ist aafgehoben und die Firma hierselbst erloschen.

Mai 3.

Rüdenberg & Strüver. Der Gesellschafter Louis Nüdenberg ist am 30. April 1901 aus dieser offenen Handelsgesells<haft ausgetreten; die Ge- sellschaft wird von dem verbleibenden Gesellschafter Toahim Theodor Hermann Strüver, Kaufmann, hierselbst, in Gemeinschaft mit dem neu ein- erve Carl Philipp NRothgangel, Kaufmann, ierselbst, unter der Firma Strüver & Co. fort- gcieut.

Isaacs & Co. Die offene Handelsgesellschaft unter dieser Firma, deren Gesellschafter Leib Citron und Emil Ludwig Friedri<h Schröder waren, ist auf- gelöst; das Geschäft ist von Wilhelm Friedländer, Kaufmann, hierselbst, übernommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Zur Einzelprokuristin für Karoline, gen. Lina, geb. Wilhelm Friedländer Ebefrau, vorden.

C, Böhmer. Zum Einzelprokuristen für diese Firma ist Amandus Johannes Franz Mingramm, Kauf- mann, hierselbît, bestellt worden.

Frau Marie Bloch. Inhaberin: Miriam genannt Marie Zwy, geb. Ballin, des Herrmann Bloch Ghefrau, Briefmarkenbändlerin, bierselbst.

Zum Einzelprokuristen für diese Firma ist Verrmann Blo, Briefmarkenhändler, hierselbst, bestellt worden.

Adolph Th. Hasche. Inhab Vasche, Kaufmaun, hierfelbst.

Soltmann's Keller Inh. Hcinrih Flohr. In arer: Heinrich August Flohr, Restaurateur, bier- cidît.

Norddeutsche Zucker-Naffinerie. In der General- versammlung der Aktionäre vom 23. April 1901

Viktor Edmund

diese Firma ist Hildesheimer, bierfelbit, bestellt

des

Adolph Theodor

ift eine Abänderung des $ 29 der Statuten, die

Berwendung des Neingewinnes betreffend, beschlossen

Ae Co. Persönlich haftender Gesellschafter :

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp an-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten find, erf

Central-Handels-Register für das Deutsche

Central - Handels-Register für das Deutsche Rei irh al! g i bie ui liche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich

ost-Anstalten, für

kann dur alle eußishen Staats-

Curt Alfred Keilberg, Kaufmann, hierselbst.

Die Gesellschaft hat einen Kommanditisten.

Die Gesellschaft hat begonnen am 3. Mai 1901.

Zum Einzelprokuristen für diefe Firma ist Hermann Paul Ziller, Kaufmann, hierselbst, be- stellt worden. :

Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelsregister.

(gez.) Völ>kers Dr. : Veröffentlicht : Wehrs, Bureau-Vorsteher. Hameln. [12234] Im hiesigen alten Handelsregister ist beute auf Blatt 506 zu der Firma Silberstein & Dill ein-

getragen : Die Firma ift erloschen. Hameln, den 30. April 1901. Königliches Amtsgericht. LIUIT. Hannover. Befanntmachung. ReEN Im hiesigen Handelsregister Abtbeilung A. Nr. 888 ist heute eingetragen die Firma Carl A. Grono mit Niederlassungsort Ricklingen bei Hannover und als Jnhaber derselben Ziegeleibefißer Carl August Heinrih Conrad Grono daselbst. Hanuover, den 2. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. 4 A. Hattingen, Ruhr. Bekanutmachung. | In das Handelsregister A. ift heuter unter Nr. 8 die Firma Flanschenfabrik und Stanzwerk Ernst Höfinghoff zu Hattingen und als deren Inhaberin die Wittwe Kaufmann Ernst Höfinghoff, Auguste, geb. Meysenburg, in Essen, sowie die von vorgenannter Firma dem Direktor Gustav Andereya zu Winz ertheilte Prokura eingetragen.ß.:z Hattingen, 30. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Helmstedt. [12237] Bei der Firma Helmstedter Thonwerke Rühne «& Co ift heute im hiesigen Handelsregister einge- tragen, daß die den Herren Maschinen-Ingenieur Paul Meyerstein und Ziegelei-Techniker Reinhard Liebelt ertheilt gewesene Prokura erloschen ift. Helmstedt, den 30. April 1901.

Herzogliches Amtsgericht.

Witten.

[12236]

Höchst, Main. [12239] Unter Nr. 19 des Handelsregister Abtheilung A. ist beute die Firma Ludwig Repp zu Griesheim a. Main und als deren Inhaber der Bauunter- nehmer Ludwig Nepp daselbst eingetragen worden. Höchst a. M., den 10. April 1901.

Königliches Amtsgericht. 11 Höchst, Main. { 12238] Die unter Nr. 18 der Abtheilung A. des Handels registers eingetragene Firma: Heiurich Liebrich vorm. Hoesers Buch-

handlung zu Höchst a. M.

ist erloschen.

Höchst a. M., den 17. April 1901.

Königliches Amtsgericht. 11. Hohenstein-Ernstthal. s [12240]

Auf Blatt 289 des Handelsregisters für Hohen- stein-Ernstthal ift heute das Erlöschen der Firma Robert Beyer daselbst verlautbart worden.

Hohenstein-Ernstthal, am 3. Mai 1901

Königliches Amtsgericht. Homburg v. d. Höhe. [12241]

In unser Handelsregister wurde eingetragen, daß die Firma Carl Julius Achard zu Friedrichs- dorf erloschen ist.

Homburg v. d. H., den 26. April 1901

Königliches Amtsgericht. 1 Hoyerswerda. [12242]

In das Handelsregister A. ift unter Nr 81 die Firma Dampfziegelwerk Carl Julius Krause Bröthen bei Hoyerswerda und als deren Jnhaber der Ziegeleibesigzer Carl Julius Krause, Königs- Wusterhausen, eingetragen worden.

Hoyerswerda, den 4, Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Jever. [12244]

In das Handelsregister Abtheilung A. ift (Nr. 30 des Registers) am 24. April 1901 eingetragen worden

Firma: Hermann Tebbe, Schuhwaarengeschäft zu Bant.

Inhaber: Kaufmann Hermann Heinrih Melchior Tebbe in Bant.

Jever, den 24. April 1901.

Großberzoglibes Amtsgericht Jever.

In das Handelsregister Abtheilung A des Megisters) am 29. April 1901 werden

Firma Johann Wieting, {aft in Vant.

Inhaber : Bauunternehmer Wieting in Bant.

Jever, den 29. April 1901 ]

Großherzogliches Amtsgericht Fork. Bekfauntmachung. [12245]

Jns biesige Handelsregister Abtheilung B. Nr. 1 lfd. Nr. 2, betreffend die Aktiengesellschaft „Jorker Nectorschule““ iît eingetragen

In Spalte 5: Rektor Otto Grau in Jork.

In Spalte 7: Dur<h Beschluß der Generalver- sammlung vom 30. März 1901- ift die Bestimmung des $ 6 der Statuten, betreffend Vorsit im Vorstande abgeändert. Es soll der Vorstand von jetzt an aus fünf Mitgliedern bestehen, von denen nur vier Aktionäre zu sein brauchen. Den Vorsitzenden und

[12243] ift (Nr. 31 etngetragen

Baumaterial ienge

Johann Diedrich

Superintendent Havemann ist aus dem Vorstande ausgeschieden und Rektor Otto Grau in Jork als fünftes Vorftandsmitglied aufgenommen und zum Vorsitzenden gewählt.

Jork, den 23. April 1901.

Königliches Amtsgericht. 1. Klingenthal. Ï ___ [11803] Auf Blatt 234 des Handelsregisters ist beute die Klingenthaler Saitenspiunerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze in Klingenthal, cingetragen und weiter Folgendes ver- lautbart worden : : | Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. April 1901 ab- ges{lossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die fabrikationsmäßige Zung von Saiten und deren handelsmäßiger Absatz. ;

Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Mark. Zum Geschäftsführer ist der Bäckermeister Gustav Hermann Meyer in Klingenthal bestell. Auf das Stammkapital haben die Gesellschafter Rudolf Bitterberg in Dortmund und Gustav Her- mann Meyer in Klingenthal als Einlage die An- theile gewährt, die ihnen an der von ihnen gemein- schaftlich erworbenen, seither von der_Firma G. N. Meinel in Klingenthal betriebenen Saitenspinnerei, insbesondere den dazu gehörigen Maschinen, Ma- \chinentheilen, sowie fertigen und unfertigen Waaren zustehen. Der Antheil Bitterberg's hieran ist auf 8500 M, derjenige Meyer’'s auf 7500 4. bewerthet. Klingenthal, am 2. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Köln. Bekanutmachung. [11806] In das hiesige Handelsregister Abth. A. ift ein-

getragen : Am 2. Mai 1901 unter Nr. ‘248 bei der Firma: „Frau Martha Groß“, Köln : Die Firma ist geändert in: „Jacob Groß““ zu Köln. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven von der Ebefrau Jacob Groß an ihren Ehemann Jacob Groß, Kaufmann, zu Köln veräußert, welcher das Geschäft unter der Firma „Jacob Groß“ weiterführt. Am 2. Mai 1901 unter Nr. 566 bei der Firma: „Carl Mosler“, Köln: Die Firma ift erloschen. Am 2. Mai 1901 unter Nr. 773 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Franz Mosler & Co.““, Köln. Persönlich haftende Gesellschafter sind : 1) Franz Anton Mosler und 2) Alexander Otto, beide Kaufleute zu Köln. Die Gesellschaft hat am 15. April 1901 begonnen. Am 2. Mai 1901 unter Nr. 774 die Firma: „Hermann Herbig““ zu Köln und als Inhaber Hermann Herbig, Kaufmann zu Köln. (Betrieben wird eine Wildhäutehandlung.) Am 2. Mai 1901 775 bei der Firma: „Victor Philipp- son“ zu Köln: Die bisherige Firmeninhaberin, Wittwe Victor Philippson, Mosette, geb. Cahn, Handelsfrau zu Köln, hat das Geschäft ibren beiden Söhnen Hugo und Karl Philippson, beide Kaufleute zu Köln, übertragen, welche dasselbe als offene Handelsgefell- schaft unter der bisherigen Firma weiterführen. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1899 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter für sich allein ermächtigt. Kal. Amtsgericht, Abth. 111?, Köln. Köln. Bekanntmachung. [11807] In das biesige Handelsregister Abth. B. ift getragen

unter Nr

cine

am 3. Mai 1901

unter Nr. 78 bei der Gesellschaft mit beschränkter

Haftung: „Abner & Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Köln-Ehrenfeld. :

Der Geschasts? ührür Georg Steiner zu Köln ist abberufen und ist Wilhelm Abner, Kaufmann zu Köln, nunmehr alleiniger Geschäftsführer

Kal. Amtsgericht, Abth. 111?, Köln. Köln. Bekanntmachung. [12247]

In das biesige Handelsregister Abth. B. it ein

getragen

am 3. Mai 1901 unter Nr. 136 bei der Altiengesell|<aft unter der Firma: ,„„Landwirthschaftliche Central-Darlehns- fasse für Deutschland“ zu Neuwied mit einer Zweigniederlassung in Köln. Zweigniederlassung Köln hat den „Filiale Köln“ erhalten.

Der Zwe> der Gesellschaft ift Generalversammlungsbes{hlußtes vom 153 nunmebr

a. der Betrieb von insbesondere bebufs Geldmangel und Geldüberfkluß bei den Genoftenschaften,

h. der gemeinschaftliche bon landwirth- schaftlichen Betriebsmitteln (Kunstdünger, Kraktfutter, Maschinen und gemeinsamer Absay landwirth- schaftlicher Erzeugnisie

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 15. November 1900 ist das Unternehmen ein ge- meinnükiges

Die Generalversammlung vom 27. Juni 1900 hat bes{blossen, dak das Grundkapital um 5 000 000 M erböbt werden foll

Theodor Cremer zu Heddesdorîf it aus stande ausgeschiedea

Zu Vorstandêmitgaliedern sonen bestellt

Generaldirektor Reinhard Heller zu

_ [M S

Zufat

uf Grund des April

Bank- und Kreditgeschäften, Ausgleichung von zeitweijem

¿e anges{loîsenen

Crinfk zut L L A

dem Vor- find nahbenannte Per-

OCDDCeSTOtT -

worden.

seinen Stellvertreter wählt die Generalversammlung.

Neuwied (früher zu Danzig),

| Köln.

1899

1901.

die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterreht8-, Vereins-, Genofsenshafts-, Zeihen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs- eint au in einem besonderen Blatt unter dem Tite

l Reich. (Nr. 108 B.)

Das Central - Handels-Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. úFnfsertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 .

Einzelne Nummern kosten 20 &.

Verbandsdirektor Ernst von Werde> zu Berlin, Verbandsdirektor Arthur Daum zu Breslau, Verbandsdirektor Georg Rererodt zu Cassel, Verbandsdirektor Amtsrath Friedri<h Nathanael

von Kries zu Danzig,

Verbandsdirektor Carl Klattenhoff zu Erfurt, Verbandsdirektor Landesrath a. D. Max Burchard zu Königsberg Pr.,

Verbandsdirektor Dr. Hugo Nolden zu Ludwigs- hafen (Nhein),

Nerbandsdirektor Carl Freiherr von Mengershaufen zu Nürnberg, Ï Verbandsdirektor Regierungs - Assessor Dr. Alfred

Hugenberg zu Posen,

Verbandsdirektor Dr. jur. Joseph Strauven zu Straßburg i. E.,

NVerbandsdirektor Adolf Dietrich zu Wiesbaden. Der Verbandsdirektor Professor Dr. Martin Faßbender wohnt jeßt zu Köln (Rhein).

Für die Zweigniederlassung in Köln sind:

1) Kassierer Johann Nöttgers zu Köln,

2) Winterschuldirektor Wilhelm Mintrop zu Köln, 3) Kaufmann Gusta®s Deutsch zu Köln als Pro- furisten mit der Maßgabe bestellt, daß jeder nur mit einem Vorstandsmitgliede oder mit etnem anderen Prokuristen zusammen zeichnen kann. E Das Statut der Gesellschaft ist nah näherer Maß- gabe der Generalversammlungsbes<lüsse vom 18. April 1899, 27. Juni und 15. November 1900 abgeändert. Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 18. April 1899 wird die Gesellschaft vertreten dur<h zwei Mitglieder des Vorstandes oder durch ein Mit- glied des Vorstands in Verbindung mit einem Pro- kuristen.

Ferner wird bekannt gemacht :

Nach dem Beschusse der Generalversammlung vom 18. April 1899 besteht der Vorstand aus dem Generaldirektor und den Verbandsdirektoren. Von leßteren sind zwei vom Vorstande selbst als erster und zweiter Stellvertreter des Generaldirektors zu bestellen. \

Die Wakhl des Generaldirektors erfolgt dur< deu Aufsichtsrath na< vorheriger Anhörung des Vor- standes. Die Wahl der Verbandsdirektoren erfolgt dur< den Aufsichtsrath nah vorheriger Anhörung des Vorstandes und der Auffichtsrathsmitglieder des Filialbezirks, für welchen die Wahl eines Verbands direktors stattfinden soll. Die Einladungen zu den Generalversammlungen sowie alle öffentlißhen Be- fanntmahungen werden von dem Vorstande unter zeichnet bezw. erlassen und erfolgen durh das „Land- wirthschaftlihe Genossenschaftsblatt“ zu Neuwied und, soweit es geseßlih erforderli<, im „Deutscheu Reichs-Anzeiger““. Die Einladungen können au direkt durch Zirkular erfolgen, in welhem Falle die öffentliche Bekanntmachung nicht nöthig ift.

Die Einladungen zu den Generalversammlungen erfolgen dur< den Vorstand, bei Swöbalilen Beschlüssen 2 Wochen, bei beabsichtigten Statut abänderungen 4 Wochen, bei beabsichtigter Auf lösung 6 Wochen und sofern eine zweite Tagung nothwendig wird, 2 Wochen vor der betreffenden Tagung. Unterläßt der Vorstand innerhalb 4 Wochen nah dem Antrage der zu diesem befugten Organe bezw. Aktionäre oder nah Ablauf des Termins der ordentlihen Tagung die Einladung, fo ist jedes Mit alied des Aufsichtsraths dazu befugt.

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom werden von dem MRNeingewiün } 4% als Dividende vertheilt. Bei etwaiger Ausloosung oder der Auflôöfung wird den Aktionären nicht mehr als der Nennwerth ihrer Antheile ge währt. Kal Köln. [12246] ift ein-

Amtsgericht, Abth. 111

Bekanntmachung. In das hiesige Handelsregister Abth. A

»trAo0r getragen

Mai 1901 : offenen Handelsgesellschaft

am 3.

unter Nr. 776 bei der

| unter der Firma „Gustav Cords““, Köln:

Dem Anton Geuer zu Köln ist Prokura ertheilt. Kal. Amtsgericht, Abth. 111 ?, Köln.

Königsberg, Pr. [11808] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Königsberg i. Pr. Am 1. Mai 1901 ift eingetragen register bei Nr. 2705 Das hierselbst unter der bestehende Handelsgeschäft Simsky ist nah dem Tode desfelben auf den Kauf mann Benno Simsky zu Königsberg i. Pr. über- der es unter unveränderter Firma fortseßt, und nunmehr im Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 1140 eingetragen worden Am 2. Mai 1901 ift eingetragen im register Abtbeilung A. bei Nr. 957 Die Firma Simpson & Krany ift erloschen.

Krefeld. [12248] Jn das Handelêregiîter ift cingetragen Bei der Firma Wilh. zur Mühlen & Co. hierselbst ist die Prokura des Wilhelm zur Mühlen erloschen. 2

Die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Kockers & Hofmeyer mit dem Siye in Krefeld, errichtet am 2. März 1901. Gefellschafter sind Jacob Ko>ers und Arnold Hofmeyer, beide Kauf- leute, Stein- und Bildhauer in Krefeld

Krefeld, den 29. April 1901

Königliches Amtsgericht

Krefeld. [12249]

im Firmen-

Firma Carl Sim&ky des Kaufmanns Carl d

Handel8-

In das Gesellschaftêregister bei Nr. 1564, be- | treffend Crefelder Straßenbahn-Aktiengese]-