1901 / 110 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | aller Gestorbenen if ferner na<stehenden Krankheiten erlegen :

A rn Q 2 929 959, 1898 auf 3 547 079 und 1899 auf 4 461 105 Unzen F L on authätigkeit mehr in An Aktien 161,50, Leipziger Kammgarn-Spinnerei-Aktien 154,00, Kamm- Geduld 139,00, Rio Tinto-A. 1444, Suezkanal-A. 3775, - Maßregeln. gf ERAgERLAMIL HILSE (1886/95: 12,389/o in allen deutschen | hatte daher für das Jahr 1900 auf eine futteak von Sindcies Mund Sägewexke wen gesGniltenem Buubolz O une arnspinnerei Stet Co, 139,50, Werrenisener Kammgarnspinnerei | diskont 24, Whs. Amst. k. 206,56, Wes. a. dis. Pl. 22116, Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. Frantfurt M, Glogau, "Grünberg T Sil Ketteus, Neisse Sre A abg erg ie Toiggtey geren F stellte fih in diesen Mo me selten Fußböden 310 Waggons. Das Garn -, | 35,00, Mltenbueger Aktien-Brauerei r M serrassinerie p e, T Do rit 1 a ag M rige E E O - : d Le e L: d è tp : E , L -7 S, e, Ans- i roduttion nur au T5 À : p - \< ä Ie - | Aktien 175,25, „Kette“ iffahrtis-Aktien 84,00, Klein- | 29,198, 90. . DDUID, DD, e O D, ues (Aus den «Ber ea tiunges de Kaiserlichen Gesundheitsamts*“, , Bayreuth, Erlangen, Speyer, Straubing, Freiberg, Eßlingen, | niht amtlich revidierte Angabe). Dieser Meral ero oriáufige, no< Qurz- und G E S vas a B e bahn im Mansf Dae , Große Leipziger Stra enbahn | Harpener 1372,00, Metropolitain 665,00, New Goch G. M. 65,00. r. 19 vom 8. Mai 1901.) R Güstrow, Brünn, Genf, Linz; akuten S industrie Australiens unangenehm, zumal au gegenwärtig fEre ede ¿lid E ries Die dort steigende Tendenz zwang son im 155,60, Leipziger Elektris hn 86,75, üringishe Gas8- Getreidemarkt. (Schlu .) Weizen fest, pr. Mai 19,95, A Je s Ves, ; ; der thmungsor ane (1886/95: 11,98% in allen deutshen | fihten niht besonders günstig sind. In allen, außer zwei Bdce Baumwollen! Herbstbedarf zu den höchsten Preisen zu de>en. Die Gesell/hafts-Aktien 241,00, Deutsche Spißen-Fabrik 212,00, Leipziger | pr. Juni 20,29, yr. Juli - August 20,70, _pr. Septbr. -Dezbr. , Türkei. Im Marinelazareth zu Basfora ist am 28. April, | D M 93 deutschen Orten darunter fogar mehr als ein Drittel | staaten, die nur wenig mehr flvbciten ging der Gewinn an Gols Vorjahre, del ® es Jahres 1900 {nell sinkenden Preise führten zu | EGleftrizitätswerke 111,00, Sächsishe Wo fabrik vorm. Tittel u. | 20,80. Roggen ruhig, pr. Mai 15,40, pr. Septbr.-Dezbr. 14,29. wie über Bagdad gemeldet wird, ein Fall von Pest beobachtet und als | in Bielefeld, Borbe>, Mühlhausen i. Th., Ue>endorf, Wesel, Wolfen- | zurü>. é: old dann Um N rverlusten Fm Kleinverkauf hingegen bewegte \ih der | Krüger 136,00, Polyphon 150,00. Mehl fest, pr. Mai 25,35, pr. Juni 25,65, pr. Juli-Auguit solcher festgestellt worden. A : L büttel, Hagenau —, ferner im Landkreise Beuthen, in Bukarest, Veber die Thätigkeit in den Minen einiger Staaten is Fol erheblichen L n gewohnten Bahnen, und es war namentlich Bremen, 8. Mai. Börsen - S<hlußberiht. Taba> | 26,19, pr. Septbr.-Dezbr. 26,75. Rüböl ruhig, pr. Mai 685, Am 1. Mai wurde in Konstantinopel, und zwar in dem Stadt- Marseille, Baltimore, Buffalo, Detroit, Indianapolis; akuten | bekannt geworden : gendes Handel Lw is eshäft ein lebhaftes. Hinsichtlih Tuh- und | Umjay 422 Kolli Carmen. Kaffee ruhig. Am Markt Costa Rica. | pr. Juni 664, pr. Juli - August 65, pr. Septbr.-Dezbr. 644. theile Galata, ein Fall von Pest beoba<htet und amtlih gemeldet. Darmfrankheiten (1886/95: 11,72 °/ in allen deutschen Orten): _ Das reichhaltige Gestein ist in einigen Gruben West-Australi s D E ren fonnte sh der Absaß ni<ht ein- | Baumwolle s{wa<. Upland middl. loko 402 F. Spe> fest. | Spiritus ruhig, pr. Mai 29, pr. Juni 29, pr. Juli-Auguit British-Ostindien. In der Präsidentshaft Bombay | n Dtsch.-Wilmersdorf, „Döbeln, Haag, Rotterdam, NMexiko. ; aufgearbeitet, und die Sulphiterze geben, ganz abgesehen bv Rana Hen va im abgelaufenen Jahre die Preise beinahe sämmt- | Loko short clear 43 &$, Mai-Abladung 424 4. Schmalz fest. | 294, pr. September-Dezember 294. find während der am 5. April beendeten Woche 1785 neue Von den 279 deutschen Orten hatten 2 im Berichtêmonat eine | großen Schwierigkeit und Kostspieligkeit ihrer Bearbeitung weni M heitlich Gifel bedeutenden Shwankungen unterlagen. Baumwollene Wilcor in Tubs 42 4, Armour shield in Tubs 42 H, andere Rohzu>er. (Schluß.) Nuhig. 88 °/o neue Konditionen 25,00 Erkrankungen und 1505 Todesfälle an der Pest festgestellt worden verhältnißmäßig hohe Sterblichkeit (über 35,0 auf je 1000 Ein- reihlihe Erträge. Die Quarzmühlen Queenslands vermehren L iber A ren Anfang 1900 bereits sehr theuer und da allgemein Marken in Doppeleimern 427 4. Petroleum. Amerik. Standard | bis 25,29. Weißer Zu>er matt auf London, Nr. 3, für 100 kg d. i. 173 bezw. 157 weniger als während der Vorwoche, indessen hat fi L und aufs Zahr berechnet): Schweidniß 37,2 (1886/95: 29,2), | ständig ihre Thätigkeit, und die bekannte Mount Morgan-Min- Art! ¿g beresiGte die bohen Preise würden nit von langer Dauer | white. (Offizielle Makler-Preisnotierungen der Bremer Petroleum- | pr. Mai 292, pr. Juni 294, pr. Juli - August 294, pr. Oktober- u Kurrachee eine Abnahme der Seuche noch nicht bemerflih gemacht, olmar 36,7 (29,2). Im, Vormonat betrug das Sterblichkeits- | läßt keine Zeichen von Erschöpfung erkennen; ihre weitere Betriebs: de Ans <te si fiberall Zurü>haltung beim Einkauf bemerkbar; | Börse.) Loko 6,40 (A Br. Reis. Polierte Waare sehr fest. Januar 26? /s. S : A a aus dieser Stadt 208 Erkrankungen (175 Todesfälle) gegen 207 | maximum 40,1 °/o. Die Säuglingssterblihkeit war in | fähigkeit ist auf 25 Jahre hinaus als zesichert festgestellt. Der stin, “ma die zu Anfang des Jahres auf eine lange nicht dagewesene Kurse des Effekten-Makler-Vereins. W. T. B.) Deutsche Die indirekten Steuern ergaben im Monat April einen (166) während der Vorwoche gemeldet worden sind. In der | 2 Vrren eine beträchtliche, d. h. höher als ein Drittel aller | Rü>kgang der Ausbeute in Viktoria im leßten Jahre ist auf e t N i ave fonnten den Aufschlag nicht behaupten, und find Dampfschiffahrts-Ge|ellshaft „Hansa“ 142 Br., * orddeutshe Lloyd- | Minderertrag von 8 753 000 Fr. gegegenüber dem Budgetvoranschlag Stadt Bombay war ein weiterer Nükgang der Seuche zu be- Lebendgeborenen, in: Wurzen 349 °/%o (Gesammtsterblichkeit 23,7), | s<iedene Ursachen zurü>zuführen, vor allem wurde dort die Untes de 10—20 2/6 zurücfgegangen; der Rückgang fam so | Aktien 1172 bez., Bremer Vulkan 1594 Gd., Bremer Wollkämmerei | und einen Minderertrag von 14 522 000 Fr. im Vergleich zu den Ein- “os E in der am 6. April beendeten Woche gelangten daselbst E He 7 (29,6), Annaberg 429 (23,9), Reichenbah 446 (29,4), | nehmungslust dur< zwei oder drei Arbeiterausstände gehemmt S un Pr es nit mögli< war, die Läger vorher zu räumen 168 Gd.,, Delmenhorster Linoleumfabrik 165 Br., Hoffmann's | nahmen im April 1900. / j (73 neue Frfrankungen an der Pest zur Anzeige, d. 1. 25 weniger als Neus lade O.-S. 630 gg : G Es Neuseeland haben die Erfolge der Goldwäscherei in einigen STüfßen Fa ¿ blieben in den meisten Geschäften no< große Bestände, Stärfkefabriken 1714 G., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm- St. Petersburg, 8. Mai. (W. T. B.) Wesel auf während der Vorwoche; von den insgesammt 1727 Todesfällen waren Die Gesammtsterblihkeit war während des Berichtêmonats | im leßten Jahre nachgelassen. E und raussi<tli< nur mit Verlust abgeseßt werden können. garnspinnerei-Aktien 1425 Gd. London 93,80, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,92%, Sche>s auf B 1 erweislih dur< Pest verursacht, bei 452 weiteren Todesfällen lag | geringer als 15,0 (auf ¡e 1000 Einwohner und aufs Jahr berechnet) _Aller Voraussicht na< wird für das Jahr 1901 kaum ei E ene Waaren die im Vorjahre son einen kleinen Aufschlag Hamburg, 8. Mai. (W. T. B.) Shluß-Kurse. Hamburg. Berlin 46,30, Wechsel auf Paris —,—, 49%/9 Staatsrente von Pestverdacht E ; z : EA L NREE Unter 12,0 °/0o blieb dieselbe in Ludwigsburg 11,8 | größere Menge Gold als im Vorjahre von Australien geliefert Bettes Ee erien batten, find um weitere etwa 1090/6 im Preise gestiegen. Kommerzb. 117 ult., Bras. Bk. f. D. —,—, Lübe>-Büchen 138,29, 1894 96!/s, 49/0 fon]. Eisenbahn-Anl. von 1880 —, do. do. von Japan. Zu Beginn des laufenden Jahres * hatte die Pest auf (1886 D: 15,9), Celle 11,4 (19,5), Wald 11,4 (1896/98: 14,8), | können. (Nach Bradstreet's.) N O Hoffnun en, welde bezügli der Kunstwollfabrikation | A.-C. Guano-W. 83,00, Privatdiskont 3!/3, Hamb. Pa>etf. 123,00, 1889/90 149, 3429/9 Gold-Anl. von 1894 —, 32/19 °/o Bodenkredit- Formosa seit dem Dezember 1900 wieder zugenommen. Wie früher Dtsch.-Wilmersdorf 8,1. Die Säuglingssterblihkeit betrug PE Ge n, baben si< jedo< nicht erfüllt. Die Lage des inlän- | Nordd. Lloyd 117,00, Trust Dynam. 166,00, 39/o Hamb. Staats- Sander 94,00, Asow Don Commerzbank 518, Petersburger Dis- waren hauptsähli< die Nord- und Süd-Präfektur Taipeh und | in 37 Orten weniger als ein Zehntel der Lebendgeborenen. Unter gehegt wur fis ei <âfts war im allgemeinen im verflojsenen Jahre | Anl. 86,40, 34 9/o do. Staatsr. fl. 97,90, Vereinsbank 164,50, 69/6 Chin. | fonto-Bank 440, Petersburger internationale Handelsbank 1. Em. TOan, in geringerem Neape das dazwischen liegende Gebiet | elnem Siebentel derselben blieb sie außerdem in 54, unter einem nen S bigende: dagegen hat das Ausfubrgeschäft unter dem Einflusse | Gold-Anl. 102,30, Schu>kert —,—, Hamburger Wechslerbank | 285, Russische Bank für auswärtigen Handel 286, Warschauer uon Ne tir dep Nad Os Ausweisen sind wäh- Fünftel in 106 Drien. é : / i: Tägliche Wagengestellung für Kohlen Kok Aftionen in Süd-Afrika und China eine re<t empfindliche Ein- | 105,00, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. | Kommerz-Bank 385. j i Ry rend der drei Monate Dezember, Januar, Februar in den m Ganzen scheint si< der Gesundheitszustand gegenüber an der Rubr und in Obers An SOAR t litten. Seiner Güte nah reiht si< der Wein des Æabr- | 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 81,65 Bt, Mailand, 8. Mai. (W. T. B.) Ftalienishe 9 °/o genannten Gebieten auf Formosa nacheinander 29 99 63 Er- dem Vormonat nicht wesentlich geändert zu haben. Cine höhere R E due ©1900 ‘den 1895er und 1897 er Gewähsen an. Die Spiyen der | 8115 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat | Rente 101,50, Mittelmeerbahn 534,00, Méridionaux 726,00, frankungen und 19 64 61 Todesfälle an der Pest vorgekommen. Sterblichkeit als 35,0 °/%6 hatten 2 Orte gegen 2 im Februar, eine An der Ruhr Pub am 8. d. M. gestellt 16164, nit gange tio übertreffen diese Jahrgänge jedoch erheblih, sodaß dieselben 20,27 Br., 20,23 Gd., 20,25 London furz 20,454 Br., | Wechsel auf Paris 105,424, Wechsel auf Berlin 129,723, Banca Während der drei Monate vorher (September, Oktober, November | geringere als 15,0 °/oo 21 gegen 52. Mehr Säuglinge als 333,3 auf Fett H feine Wagen. , Me Btlich wieder einen guten Ersatz für den vortrefflichen 1893er | 20,417 Gd., 20,44 bez., London Sicht 20,474 Br., 20,434 Gd., | d’Italia 85900. : : A 1900) waren angebli< nur 10 Erkrankungen und 9 Todesfälle an der Je 1000 Lebendgeborene starben in 5 Orten gegen 10, weniger als In Oberschlesien find am 8. d. M. gestellt 5586, nit On den. In der Schiefertafel-Herstellung erhielt sih | 20,455 bez, Amsterdam 3 Monat 167,85 Br., 167,45 Gd., 167,60 bez., Florenz, 9. Mai. (W. T. B.) Aus der italienischen Pest ebendaselbst vorgekommen. A i: 200,0 in 197 gegen 198 im Vormonat. rechtzeitig gestellt keine Wagen. : M esa mit dem Vorjahr auf gleicher Höhe; nur konnten si die Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,05 Br., 83,55 Gd-, 83,90 bez., Meridional-Eisenbahn betrug in der 12._ Dekade vom Kapland. In der Woche vom 24. bis 30. März wurden dem ————— d if “a en den amerikfanis<hen Wettbewerb und die thüringishe aris Sicht 81,40 Br., 81,10 Gd., 81,21 bez., Skt. tersburg | 21. bis 30. April 1901 auf dem Hauptineß die Einnahme 1901: Pestbospital in Kapit ads rae Werten Lamy 19 B rel ouftrie, nit voll behaupten. Die Verhältnisse der Rhein- d nat 21306 Br. 212,50 Gd, 213,00 bez, New Bork Sicht | 3 380 510 Lire, 1900: 3 877076 Lire, 1901: 496 566 fire- S Carige O 4 Eingeborene. Nachdem 22 Pestkranke im Laufe der Handel und Gewerbe. Nachweisung hiffa brt ' ind Svedition haben im Jahre 1900 eine | 4,194 Br., 4,164 Gd., 4,19 bez, New York 60 Tage Sicht | Seit 1. Januar 1901: 34218 923 Lire, 1900: 36 244 341 Lire, e Ae E uny 29 geheilt entlassen worden waren, belief sich Nach der Wochenübersicht der RNeichsba n vom 9. Mai 1901 r verlangte und gestellte Wagen für die in d j * wesentlihe Veränderung niht erfahren, und es sind auÿ | 4,157 Br., 4,124 Gd., 4,145 bez. S 1901: 2025 418 Lire. Im Ergänzungênez betrug die Einnabme 123 G ai Bco a rer Ps g di Vgg pem es lls miadl vet der gesammte Kassenbestand 958 222 000 (1900: 846 191 000 zn-Direktionsbezirken M agdeburg Halle und: Eri a allgemeinen die Frachtsäße auf dem Rhein E gleichen Ï Met reroe maren R stetig, holfteinie lofo o lte, A Uar I00Ls 2 G2L EOO B L S EC ARO ire, LOON Se - ce è : ° S Ver- | 1899: 917 814000) Æ, d. i. der Vorwoche 1b i: l Fo bl { ieben, wie in 1899. Die an die NRheinfrahten anschließenden a Plata 138,00. oggen matt, südrussisher matt, cl. 58 198 Lire. i : z ¿ R dâchtig befanden sih damals 8 Kranke unter Beobachtung, na<hdem | 7 598 000 (1900: L 8 155 Q ? „gegenüber mehr elegenen Kohlengruben. geblieben, W 5 t ataat ven Mot 108-110, do. lofo 109—112, medlenburgisher 143—153 Madrid, 8. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 37,05. dati nen iee banbachtctor Kranken im Laufe ber Woche vie | 7228 000 (1900: + 8 155 000, 1899: + 9525 000) 4 Der Am 16. April 1901 wurden verlangt 3286, gestell Seefrachten dagegen, besonders diejenigen nah England, den Nord- | Hamburg 1007 C Plata per Juni-Iuli 884. Hafer stetig. Gerste Lissabon, 8. Mai. (W. T. B.) Goldagio 404. est festgestellt worden war. Außerdem bef etallbestand von 919 407 000 (1900: 806 990 000, 1899: | 3286 Wagen zu 10 t, am 17. Apri < t m Ne und Ostseehäfen und nah dem Mittelländischen Meere und der ais fest, 117. La Plata per Juni-Juli 88>. Hafer stetig. 2 S (n E (R L B) (S(bluß-Kurse. a Woche 99 Personen zur Boóbéchtung: L E 881 433 000) M allein hat zugenommen um 6023 000, ér pril verlangt 3306, gestellt 3306, Levante, haben dur< Zusammengehen der betreffenden Rhedereien | rubig. Rüböl fest, loko 59. Spiritus still, pr. Mai 14 Amsterdam, 8. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4 °/o

z H : N am 18. April verlangt 3243, gestellt 3243, am 19. Apri f 5 i l ) h i ; : urt ui E 894 61,25, 39/6 boll. Anl. 92,75, 5 °/ garant. Mex. Eisen- Ri Bs drr e t P h | Din R ga os T f S S | 10 gt S 20 0E our 21, mige wal S D Ea Min «De Fa eoveri fet Boeni nf M, | Ba N Saa wee folos 00 Sal O e eobahteten Personen war im Laufe der Woche die Pest zum | 738 208 000 ags C A , : | 21. April verlangt 72, gestellt 72, am 22. April verlan M öhungen e O oro L ta NataRes ns b Ss D S 34- R E E 5 b.-Akt. —,—, Marknoten 58,95, Russische Zollkupons 190*/s. l var | Woche die Pest < 28 [5 244 : | 21. April verlanç gestellt 2, Zunge g 967 till. Standard white loko 6,30. vaalb.-Alt. —,—, Marlnoten 99,99) SQUUGE DO r ertal ne E Ausbruch gekommen. Die Gesammtzahl der Pesttodesfälle in Kapstadt | 4105 ) M zeigt eine Verminderung um 832 332 000 (1900: | 3365, gestellt 3365, am 23. April verlangt 3284, gestellt 3284 gesammt 270788 t (gegen 267 287 t im Vorjahre) auf und at in POLSs. j ge S i Zetreidemarkt. Weizen und Roggen geschäftslos. Rüböl : y E S H 2 40 568 000, 1899: 58 460 000) A und der Bes: 94. Apri 9996 „vertangt 3284, gestellt 3284 h 1,3 9%, in der Abfuhr um 1,2 9%, im Ganzen um Kaffee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. Mai Gere E t ( 99 he L A L: ) o er Besland a 94. 9 39 c c ufuhr um 1,3 °/o - é ‘/0, & : 391 È vfo 344 Septbr.-Dezbr. 29? N Tie 21! Velten SARs: Lehen 41 Ebigeiaren Mette Lombardforderungen mit 61.847 090 * (1900: 71300 000, 1899: | verlangt 3328, gestellt 3328 com 26. Apuil verlangt 3308 13% zugenommen. e t 3 Sermurkt, (Slußbericßt )”"ytüben, 100 Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 72 D V cvón SdeBACIOR 1E A E nen, welche | 75 967 000) Æ eine fol<e um 7 912000 (1900: 8676 000, | gestellt 3306, am 27. April “Ca O BAY 5 M R e et eveton | Bk Gd, Behmudbtet, Zu>ermark!1, (Schtuyveruge.) Le | JAZMaT Tee 0009 OLNRREE E E Se) E Pol een wat Ehren r 3 Ves De: Get a | 108: N G0 d De fee LEO Bie S | Q E m gg ang 226, get 20a e D air Taae fa Bambnre M 180 bin, ma | Be ee g Ha de Far L204 pu F äd | Haa Miene Vnfta Lt © 200, Sfat 91 Gersonen an V Vest eriCabt E L ae S Na 8 Pestleichen ist also ein Rü>kgang um 40 244 000 (1900: 49 244 000, 1899: | 3292, gestellt 3292 am 30. Avril verlan t 3184 est Ie 3184 Ab eib s von ins esammt 40 669 6, DET Reingewinn Bord Hamburg pr. Mai Aae, E O R Dai E 2170" Warschau-Wiener —, Lux. Prince Henro —,—. aufgefunden worden, was immer noch die Uhu Erfüllung T L E ey elten e E L Sou wurden vom 16. April bis 30. April d. Cu éclánat E N E 296 i Poi welchem voracidlagán wird, ‘u. a. 7E 9/0 Dividende | T ; —; rhn ô D o B) Detemter p ) E Ms À Cte Ev én S M E i J) ) n 2512 M . Auf passiver Seite ist der | gestellt 42981 Wagen zu 10 t f O oblen. Die Reservefonds sind in der Bilanz vom 31. De- Le Lid wi S ZORKE vesterreibiidhe Sil | (Stlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 16 al j} fi I ta De R E . | Betrag der umlaufenden Noten mit 1 148 862 112: s zu zahlen. e eservefonds e UrtE E reichishe 41/5 9% Papierrente 98,55, Oesterreichische Silberrente | (Schlußbericht.) Kassinterles Zype wetß [C ONEN ne nd. Vom 17. „bis wo März sind im Staat zwei 1899: 1 142 768 000) A vée Bord rc ere “Lege, Tei ming ns i Es zember v. I. insgesammt mit 89 981 M bei einem Aktienkapital von | gg 10, Oesterreichische Goldrente 117,90, Desterreihische Kronenrente | Mai 164 Br, do. pr. Iuni 16 ey wel A ran n r S ails vorge ommen. e L 97 525 000 (1900: 31 133 000, 1899: 15 477 000) e e 08 die 1 600 000 M angegeben. 97,50, Ungarishe Goldrente 117,50, do. Kron.-A. 93,10, Weiterr. | Ruhig. - S<malz pr. Mai 102,29. A E S Woche sind i 4 Ra, R S tfälle b “S, E abgelaufenen | sonstigen täglih fälligen Verbindlichkeiten (Giroguthaben) erscheinen Berlin, 8. Mai. Wollauktion deutsher Schmußt- Breslau, 8. Mai. (W. T. B.) - Schluß-Kurse. Schles. 34/0 60er Loose 141,00, Länderbank 418,00, Oesterr. Kredit 694,50, Union- | S E Tit O uar (ED Le L E SpGe N Ss v es ry A : Ce: am Ende der | mit 583 764 000 (1900: 476 032 000, 1899: 494 168 000) e niedriger wollen. (Vergl. Nr. 109 d. BL, Zweite Beilage.) (Schlußbericht) L. Pfdbr. Litt. A. 97,00, Breslauer Diskontobank 94,90, Breslauer | bank 560,00, Ungar. Kreditb. 699,00, Wiener Bankverein 491,00, | wirthschaftsbank, die Banqus génêrals_ qu Perth 11 Pestfranke E E E o C B E um 27 588 000 (1900: 22 656 000, 1899: 31 791 000) Æ Bei der beute Nachmittag fortgeseßten und beendeten Versteigerung Wechslerbank 106,40, Kreditaktien —,—, Sclesisher Bankv. | Böhm. Nordbahn 440,00, Buschtiehrader 1134,00, OGHEIaIE Bumm, ‘owie Me Bremen E Ry pg fc ide atung, weil sie mit Pestkranken iu Be “a s MIEE E war der Verlauf folgender: Es wurden 15 450 Ztr. zum Verkauf ne 14400, Breslauer Spritfabrik 174,75, Donnersmark 201,00, Katto- 511,00, Ferd. Nordbahn 6210, Oesterr. Staatsbahn 691,00, Lemb.- | Slias, SOogNe tue 2 in Sondikat gebildet, um einen regel- / anfe Berührung gekommen waren. stellt und zwar 5600 pommersche, 1200 me>lenburgische, 3600 máârkisde, witer 192,C0, Oberschles. Eis. 123,25, Caro Hegenscheidt Akt. 121,40, | Czernowiz 540,00, Lombarden T Nordwestbahn B8,/%, Pardu- | peindance Roumaine zu ge C1 Sn E E L Res E Cholera. (Aus den im Reichsamt d f 2900 preußische, 2000 posensche, 80 \{lesishe und 70 sähsishe Wollen. f Dérriélei Koks 142,00, Oberschles. P.-Z. 114,00, Opp. Zement bier 379,00, Alp.-Montan 468,00, Amsterdam 199,35, Berl. Shed | mäßigen Venst zu gon nd zu leistenden Zahlungen be- Bit S-Dflindiea, Sh Rut Rh: be: bee Gie V s eihsam es Innern zusammengestellten | Der Verkauf fand in 463 Loosen statt und es ist die Gesammtmasse vas 116,00, Giesel Zem. 114,00, L.-FInd. Kramsta 158,50, Schles. Zement | 117,60, Lond. Sche> 240,35, Pariser Sche> 95,55, Napoleons 19,09, | der Regierung an das Ausland zu leistenden Zahlungen dbe- 24. bis 30. März 66 Personen an der Cholera gestorben. S S ahrihten für Handel und Industrie“.) 27 790 Ztr. in 855 Loosen zur Erledigung gekommen. Im Iabre P 154,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 214,70, Bresl. Oelfabr. | Marknoten 117,598, Ruf. Banknoten 253,60, Bulgar. (1892) 9,09, | m Me: Nork, 8. Mai. (W. T. B.) An der Fondsbörse Siraits Settlontents-- Zkfclas eiter - MUGU U: Una Handel und Industrie des Freistaates Honduras 1900 standen 26475 und im Jahre 1899 nur 9500 Ztr. ¡u Ü 77,00, Koks-Obligat. 96,50, Niederschles. elektr. und Kleinbahngesell- | Rima Murany 501,00, Brüxer L PONES “a: “rrtgy 7 ag vid e Or { Mae B fa Titels ¿F G A weile 1. April sind in Singapore seit dem 26. Februar weitere Er- im Fisfkaljahre 1899/1900. Auktion. Fabrikanten und Händler waren no< zahlreide daf! 62,00, Cellulose Feldmühle Kosel 155,25, Obers Lene Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßen ahnaktien Litt. A. | trat am * ac Pc ( : ' B

der Anzeigepflicht seitens der Bevölkerung beweist.

U E n aut N e E / K L : he : E j Gf in fter Naterländ. | dur< den Streit um die Kontrole über die Northern Pacificbahn ; En c : : : en als aeîte er Ne tes x t U J *- 139.00, S 65,00, Litt. B. 262,00, Veit Magnesit Pester Balerländ. | dur fe 3es<äft i dhi franfungen oder Todesfälle an der Cholera nit vorgefkomme N Bie E Lid A R Q , E erschienen _als gestern, der Verkauf verlief flott, besonders jed ank-Aftien 118,00, Emaillierwerke „Silefia“ 129,00, H O “Sto 7 ‘0/0 \ f | herbeigefüh Í de s Ges Betreff de Bie Éévacstete L Sous hort alu ertei J 1 vorgekommen, man i Nach einem fw ericht Des Ministers fur Verkehrswesen und offent- fanden Stofswollen bevorzugte Beachtung und N: Fo, t Elektrizitäts- und Gasgesellshaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. Sparkasse Komm Obli . 49% 91,75, do. 41 9/9 99,00, Wechsel auf | herbeigeführt wurde, der das (Be hâft in etre der C hicago vetrac ere Deut DLC ais CT0] en. m eonat Februar waren liche Arbeiten des Freistaates Honduras erreichte die Einfubr dieses nh die gestern angeleater « P iso via r a £ onnía B a F N Berlin E do auf London —,—- | Burlington and WLutncy fowlte andere Projekte bedroht, auf denen die insgesammt 16 Todesfälle an Cholera, außerdem 21 an Diarrhöe | Landes im Jahre 1899/1900 einen Werth von 2416 625 Doll. und gestern angelegten Preise au< heute behaupten. Zw 114,79 Od. ‘ecidem | | “A f k _ I a i “— . i j

| | | | j

7 ih di L Ci J i : L | i; : a E bte ferordentlid umfangreihe Spekulation beruhte. Northern 1 „16 Todesfälle an Cholera, außerdem 2 Dia : Iahr )/ 19 _W Orientieruna ter Interessente: L Ee d DE h a E iy i treidemarkt. Weizen pr. Frühjahr —,— Gd., —, Br., | leßte außerordentli ( S ; und 17 an Dysenterie in Singapore verzeicnet worden. Die Sterb- | vertheilte fih über die einzelnen Häfen, wie folgt: Puerto Cortez | vers E 5 7 erti Es über die vorgekommenen Schwankunges Magdeburg, 2 Me (W. T. B.) Zu&erberi@t Me ; i 7,95 / 796 $ R pr: Frühjahr | Pacific stiegen unmittelbar na< Eröffnung, unter dem Dru eines itaziffo tr h Í 07 T T: c s > / e solgt: uerto Cortez | verschiedener tollgattunat fola L oikas - Qi N g 0 Sad 10,30—10,40. Nachprod fte 75% o. S. r. Mai-Juni 7,95 Gd., (90 T. oggen ¡ Ç sihkeitsziffer betrug bei im Ganzen 667 Todesfällen 31,84 °/%4 der | 986 821 Doll.,, Amapala 974 025 Doll., La Ceiba 183 723 D T Tvougaiungen Jgr nachstehender Vergleih. Ei Kornzu>er 88 /s ohne G L A E R d S Mai-JIuni 7,89 Gd., 7,90 B Mais e Co 1E S8 E Gatta 259 Do, „La Ceiba 183 723 Doll., | brachten die Dominien Jargelin î. Pomm. im Vorjahre 70 Æ, in 7,35—8,05. Stimmung: Ruhig. Krystallzu>er 1. mik, Gad | —,— Gd., —,— Br., pr. Mai-Juni_ Tay A, CLER P B vir ore S os Tis Cc, Le O Irona O RONE: | diefer Auktion 54 Æ; Bröllin-U>kermark 61, bezw. 46 M; Dannen 98,95. Brotraffinade l. ohne Faß 29,20. Gem. Raffinade L R pr. Ms N v 9,62 g A ® ay Frühjahr —,— Sd., c iones ermutbigten sie jedo wieder und {ließli verursachte über- E E E erto Cortez und Roatán Holz im Werthe | walde in Me>l. 65, bezw. 47 K; Dobberphul i. Pomm. 75, bezr 28%. G Melis mit Sa> 28,45. Stimmung: —. Rohzu>er | —,— Dr., pr. Pat-Zuni 6,99 Gd., 7,00 Dr. | V E V N L R A ; von 36 529 Doll. einacfübrt : | 59 el. 99, DegD. Al f; <obverpqui k. Pomm. 75, bezw. (29. em. S e R L: QRIL : G q N T 50 Miuuten V ittags. (W. T. B.) | reihliches Angebot în vielen Werthen einen Rückgang von 10 bis / 9 3 29 Pi Ina 1DTT. 2 6. e. t feine tabrlinaswolle oa elbe D t. b 21 I P S ft Tra ito r - M. Hamburg Pr. Mai 9,62 bez » O 9. Mai, 10 Ubr 4 inuten Zormi g . . » Is C E A 2 . wh _ D N , c D i 00 E G arg O D Die Ausfubr von Honduras bat im Veraleid zum r. Ztr. ; feine Jährlingswolle desselben Dominiums brate 71 - Produk nsito |. a. < x a ‘taftien 700,00, Oeíte oditaktien 696,5 20 De y_ war unenl]<ieden. Le say in Aktien Paris 22, Warschau 4, Kalkutta 119 Todesfalle; Reg. - Bezirke | 1898/99 u STuyr von Vonduras hat im Bergleih zum Jahre | (gegen 86 Æ im Vorjahre). Superior-Lammwolle vom Dominiu 9,60 Gd., pr. Juni 9,574 Gd., 9,624 Br., pr. Juli 9,60 bez., | Ungar. Kreditaktien 4700,00, Oesterr. Kreditaktien 636 Ses Ée 0 H a Sia ar unentschieden er Umsay e annover, Hildesheim je 2, Minden 3, New York 41, Paris 64, | uf 59301 rund 25 %/ zugenommen. Sie bezifferte fih 1899/1900 | Schöningen i. Pomm. erzielte 90 (gegen 89) A Wegen zu gering 9 574 Gd, pr. August 9,574 Gd., 9,624 Br., pr. Oktober-Dezember | 691,79, Lombarden 96,00, Elbethalbahn 510,00, Oesterr. Papierrente etrug 246 Stü. Petersburg 33, Warschau (Krankenhäuser) 9 Erkrankungen; Fle >- auf 5 930 101 Voll, zu, WQUINME D s | Î Ï

iei Spekfulantenringes, um 3749/6 über den gestrigen Kurs. Dies machte Bevölkerung. E die Bailsiers furhtsam in ihren Angriffen auf den Markt; Ligut- Verschiedene Krankheiten.

Pod>Xken: Glasgow 3, Moskau 2, New Vork 10, Odeffa 3

j j j Î j j

p ide c : De: i fts E ed Fine halbe Million rs Gold sind zur Verschiffung nah us J die Haupterzeugnisse des Angebote wurden 2900 B E * Dg I A W- 8.90 G 895 B Matt | 98,55, 49/9 ungar. Goldrente —,—, Westerr. Kronen-Anleibe i ine Haide Pion C9 oud Z ( erburg 33, Wa tranfenbäuser J _Fle E le E E er Um upterzeugni)je des | Angebote wurden 2900 Ztr. _aus der Auktion zurü>gezogex 8,90 Gd., 8,95 Br. PVeatt. i | 29,99, Es bh Pr io E U euti ir morgen angemeldet. Typ h us: Warschau (Krankenhäuser) 21 Erkrankungen; Sena ] 621 529. Doll, Lebendes Nie 1 Metalle 1 808 822 Doll. Früchte | Die erzielten Preise stellten fich für pommersche Wollen auf T Hannover, 8. Mai. (W. T. B.) 34% Hannov. Pro- | Ungar. Kronen-Anleibe 93,10, Marknoten 117,57, Dankverein Se Der Weiz restigte sich anfangs auf Ernteberichte aus E é A E ; L D A BEEI D l T Aar, 2 5 Doll, ebend g $ eb « C 6 N L, O 5 Ra F itéà E A s _— H D L 9 - » , Y 9 r 2 è oh R. Z Y r T Ce L T L Lt U HHITHHHNE Wi L id/ (4B d f 3 Osnabrüd 4 Gd Le: Reg.-Bezirke Düssel- | Szute und Felle 109 897 Doll, K. 66 VDoll., Holz 330 421 Doll., | (gegen 48—87) #Æ, med>lenburgishe 25—61 (gegen 54—89) vinzial - Anleihe 96,00, 4 9% Hannov. Provinzial - Anleibe 101,79, Länderbank 418,00, Busuiezrer S Akti 1a 'A 2 4 0, | Guropa, De>ungen der Baissiers und unbedeutende Ankünfte im N ) s aut a R C 4 A u E A “t Haute Ind ele 10 C Holl, »p ) af v ti F 2 As 6 - ia inan: M - e D A6 E E y c T] s _- 4 s E Ï ç y 4 DAa 1e p A. O2 Ä L LA I HAL 4 L T L T D M M T s Las de ezn Bnabrüc 4 Erkrankungen; M ilzbrand: New York | Fg 843 Doll. un L A O - De O, au <uk | märkishe 36—71 (gegen 50—85) #, preußische 36—71 (gegen 50—NK 34 °/% Hannov. Stadtanleihe 95,50, 4 9/6 Vannov. Stadtanleihe 101,50, | Loose 109,00 MITRES R P Es Nordwesten : im Verlauf gaben die ise jedo, auf rei<hli<he Ber 2 Todesfälle ta Wien 53 Erkrankungen : (L rvsiv el D A1 : if V. O SoV 44 aria ä F O, e > unabme der | ofene 35 65 (aegen 45 76) M {lesisde 55 75 aat 49/ unkündb “Hannov. Landes s Kredit -Vblig. 191,75, 4 ) 0 fündb. do. Litt. B. 261,00, Alpine Montan 4 4 00. R Z „COLLILC A F & E E S L T S e h . 4 E is S N E Tis fi 2 Mon 6 A aw tats E O Lte Ausfub lo zit Nariskro 109 T arn : t v Yy s p I «V ' D: @ T3 OD. g N E _ELS E F s » z. Ï ¿ y M y j ï Ö Uu? unacnuaecnt ervortnamtraac unt m rIDariunc eines L Budapest 23, Wien 28 Erkrankungen; epidemische Vhrspeichel > e n N orjahre zeigt n bdauphaqu> in j ) In pommerscher ordinärer Wolle ging ein Posten p Celler Kredit-Oblig. 102,30, 4 9% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 96,50, | O Udapen, S Mai. n p e MEE Vie H NBaissiers günstigen Regierungsberichts, n Mais nahm nah E o Sa CAUG ior | E A “I j n un | d ¿R L s T s A i E E z —_ é ia è L oa F 401 % 1 Mot op B »Z d., G r L: V at ce ae l erungSDderIMIi na. cats nad! ac drü ene n t ün d ung Wien 53 G rkranfun en : ifluen a: Ra E O LOC l S E | in marftt che r M le ein sold er iu 31 A, n vpreutticher Weoüe 4} 0 0 Vannov. Straßenbahn-Ob lg. 98,40, Continental Caouthouc | Weizen loko Dee E . 5 cal („f as S Su n Gd di G i Z E ä : bîraae für den Platz inbedeutendes Berlin 6, Barmen 3, Breslau, Hamburg je 2, Kopenbagen 5, Der Bergbau bat im Jahre. 1 ine re<t lebhafte | zu 32 & aus der Auktion. Diese Preislage steht aber nur vereinzz Komv.-Aktien 554,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komvy.-Aktien 205,00, | Oktober 7.72 Gd., 7,73 Dr. Roggen pr. FUEE 0,200) AE 70 A Der Wren, S S E E A London 29, Moskau 5, New Paris . Petersburg iwidelung genommen. ie Ausbeute an alien übertrifft | da. Die Auktion war um 64 Uhr beendet Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aftien 40,00, Döhrener Woll- | do. pr. Oftober 6, o. GAS A - P E R Ml N NoR 6 anon han A J D 01 s im ta »A varherne hon Son «rp  11 ment u E Du e E N - 2 M 1 G é M E e 5E d D. D _@ 4 1 s al T Mi q C ERIEEE y Fo] enhagen 1 Stochol1 franfungen ; E Ee j ergebenden Jahres nur wenig; manche An- | wäsherei- und Kämmerei - Aktien 142,00, Hannov. Zementfabrik- | —-— Dr., -- 4 van F, n E 5 a E Koblra : : D! totierungen.) Geld auf 24 & urshn.-Zin®rate M L i R 4 T S x ip aen heine indessen au eine weitere vimith » Md. q as E - s Y p andt s s G9 ‘“) B29 S H 540 »D 3,41 e oblravs Î Ä PLCTULIUN Tia. H Uf Le 7 L Keu<busten: London 48 Todesfälle; Budapest 24 Kopen- | fn nächster Zeit binzudeuten, da verschiedene neue Minen angemeldet | T es Aktien 147,00, Hôörtersche (Eichwald) Zementfabrik-Attien 22/00, | 8-31, G */335 Gd. 13,45 Br _ | 79%, do. Zindrate für leytes Darlehen des bf (ggf Bor, Sl L, 111 O Qo i ; : ca avon e L Gbr wle, R Dc R c Bericht über Speisefette von E Lüneburger Zementfabrik-Aktien 134,00, Iheder Pütte-Alktien (19,00, | pr. ugut gr n r T. B (S&luß-Kurse.) Englische Behiel auf London (B ge) 4,344, E ransfers 4,38% d SMleswiy nhagen 21, Warschau (Krankenhzuse vurden, und auc die Jer umfangreicze ellung von Be i ie Nachfrage nah feiner Butter ist sehr lebbeî, F 779 Straßenbahn - Aktien 83,50, Zuckerfabrik _Bennigsen-Aktien | London, 5. Lal s E n E 34 0; Kons Zal hiel auf ris (6 K) d uf Berlin (60 Tage) I Erkrankungen Mehr als ein - tbn el aller Gestorbenen ta rzeugni]jen aus Ponduras auf der Que R in uffal na( md es genügten die ifübrungen, die eine weitere Abnahme zeigte, F 2200, Zuderfabrik Neuwert-Aktien 80,00, Zuerraffinerie Brunonia- | 24° o t C OTI 44 zuf. A s vg; vg Arg a | 90 ‘AtsSiic T ove und Santa Fs Aktien 774, do. do an Masern ir<s<{nitt [le deutschen Bericbtsorte a rc Anziebung emden apitals zur Entwickeluna Norakanoä é E s M, D E s E as N > Ÿ H Akti 1 5 0 ra Wolde Anl. Bc È, "o a F Tg. VOÎ 0 I. . Ä A c Cin Li Ha Ari T v9. D i: utschen richtsc 95: [8 i ung des Bergbaues | n edarfs. Höhere Forderungen wurden anstandilsS ten 105,00, 9 rol, 89 L 50 inesen 9: 34° ) I, | Preferred 9 anadian es 1064, Chicago Mil- 15 0/4): Simi T N f 1 kewilli » Routios : E SUE den anstan? > Mai g blut L 3 9er s Y/4, 5% C en 934, 34/9/ Egvpter 100 reTeTreL Canadian Pacifi z E. pes Br Sl s 197 E 3, a CT : irantungei m Melduna “pag O E A E A : i ] ligt. \ 1ttaen otierungen ind: Hof- und Genofssenschaftäbutte! Grantjurt a. M., 9. Mai. (W. T. B. Shluß-Kurse. It, Brafil. “10e zue, on 2: F 10 ( d. L Lte 9: » 6, a aindina i Pau 1ftien 164 L Denver u. Rio Grande n 2 fl 97, it tea Jos. Posen ; in ® nien 2 adi | naue! ultur immt zu, d diese Ær {1 en S En . S f "S L ps) L L tho odhí c ag 1e Got » ene Do. z Ÿ a Unt. O. d J Li V Ä ) V V 10, 4 C act is A .”“. “s I H G x f PE A Bien 1E Eini ¿20 München 39, Ham Mde datdas E n E ? n Ie ruht in den | Es zual t 105 107 00 M, Hof- u Genossenschaftäbuttct e E N Parijer m e a 20. Feli Les 10 C ‘Mex. 984  N L Ie Rufen 2. Ser. 1014, 4 9% Spanier 7171, DBreferred 234 linois Zentral Aktien 136}, Louisville u. Nashville ura 2 Bud: t 3 inbura 22 ovenbaaen f New ngten taaten ein fast unbegrenzt : : biet finde werden a. Quali 2 10400 A G malz: Bei \tetia „b /o Keis- A. 88,30, 32/0 Velen . 960 09,09, Laut 5,10, on!. ier. 395 V SCT U s as Ae S E a q 1 N->w Vork ntralb. 1554, North Pac Preferred Hork 313, St. Petersburg 109, Prag 80 ion "i y wobl vieie neue nlanzungen t i N Thäloern Don neb hon Waroliis : L! : Dae: s L E L 0/ A 5 ) F. Kons. 100.50 ouv. Túrk. 24° 40/4 Trib.-Anl. 98, Ottomand. 12/4 Anaconda 1e L Ss Dorf Zentralb. 1994, *torth. ube +- Bork 3, Sk sbur aa Wien eâgl. an Tes E M ngen in de Ti n ZJhalern oi nebmendten sowobl in Hamburg wie au E Mlaze 3% bort. Anl. 26.00, 5 %/6 amort. Rum. —,—, 4 °/9 ru}y. Kon]. 100.90, onv. Turi. Z 6, 0 1D. A1 me Se adl A 9 H S a 1501 M rn Dacife 3 0/ Divbtberie und Crouv (1886/95: c ras en m bos andorl im Küstenbezrk | bat si das Vertrauen zu n, Artikel wesentli A era 4%, Rufi. 1894 96.00 49% Spanier 72,60, Konv. Lürk. 24,70, | 10'/ De Beers neue 34, Incandescent (neue) e * Rio Pans neue êe “LOTLDETN inc E A e E SEE ern Pacific n wb aaa E E : 9) on Lean, wo ausged L Maden E 2 R f En R es e E E E t “tor 10R 6 { Sai ; 7 ei 572 isf Í ilber 27" 98 len 817. E LaDe T i N?t 7135 4 \ereialed nat lungen wurden angezeigt in „Verli im eg.-Bez Gueltre E A achen 1nngfraulicven Bodens fich gut für | waren zurüchaltend und konnten kleine Preiserbhöbungen erzielen. 2 Unif. Egvpter 108,50, 59% Merikaner v. 1899 97,40, Reichsbank | 57s Playdisfont Ie, S ler 7 L SEnton Attien nion cific Aktien 113} 4 0/9 Vereinigte Staaten 09 G tr x E An E ultur eianen. c nbau A De on A o. EE E Î i B o i A D s S DS L ny en - E, e. c M M p f Sv » 4 » Horten F _ Ie Gs L L V T4 V“ n ü , «F H s - p En e 3 anienyauser) | erivridt obenfalla reo E E E ey beutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 47,50 A 154,50, Darmstädter 134,90, Diskonto-Komm. 190,33, esdner Bank R die Bank flo Fen psd Mrt rubia DVreise unver mnds vr. 1925 1 Silber, Commercial Bars 59}. Tendenz für ori 208 L aris E 88, L: Petersburg 99. l n ry CDel c cht erl igreu zu n rdi n. chon jeyt werden amerifanises Tafelschmalz 48,50—49,00 , Berliner Stadt 150,00, Mitteld. Kredit 112,20, Nationalb. s. D. l : Ee l e ' etdem arte. is DLATii n pee UnNnDEer Tons uw z 4 V i ): in Me U s L i : P E T CESSTLE in bow Gitacete A E, P R E malz 49,00--50,00 „«, Berliner Bratenschmalz 51,00-—-52,00 4 Al Bank 119,70, Oest. Kreditakt. T Sn Aner bw 340 00 s R E S Ebe wordoud S Waarenbericht. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis L Metz fr on w 2 ouis s hauvtiadbli in n epartements Megguitia lambo un Tholutec Em o Fa ned als ottmat Li. De- T Aa ur G t ans Ande t 0 Hit. ardw. 354 fnavv mert aîfec nau und Lei VCTDCND. : O AULTIA Ï I 008 Vi E Bc A R En p Be ingen wurde gemeldet i E E L S, A UD DYEE Sped: Es kann eine etwas lebhaftere Nachfrage festgestellt wert Alla. Elektrizität 907,00, Schu>ert 159,00, Höchst Sar w S l e 2 Weizenladungen angeboten in New York 8/4, do. für Lieferung pr. Juli 7,49, do. ranfenhaujer) 21, Iew Yort 2: aris 39, St. Peters E d Le u E L A B Haftäheriht der N r es L Bohum Gußst. 198,00, Westeregeln 207,00, Lauradütte ZL19,0) N E D T 15 as Ma Mobi ¿ir Aieferuna vr. Sept. 7,08, Baumwolle - Preis in New Orleans ferner kamen Erf 100 4 <âftöbe t Mroälai Freu 3 Q L Î z 1 loko 11} nom Rüben-Robzuder ir Lieferung Pr. Ps m rner kamen Erkrankungen an Scharlach zur Anzeige in e Unt utct liefer: er Taba>bau | a “g E pr Er: b r rol E Ae ¿ombarden 24.10, Gotthardbahn 162,00, Mittelmeerb. 99,30, Dres- 0 7 e S ry E i 701 Petroleur r obite in New York 7,15, do. do amen Dres an SYALTaN qur F it E E not ali Li: E M et er 2a au | Prausniter Kleinbabn-Aktien-Gesellshaft in Berlin la I Dor. Gor 87 90 Vrivatdisfont 3 > matt. Cbile-Kupfer 70, pr. 3 Monat 705. 7°/.«, Petroleum , white in New F 7,15, do. h 1 g.-De larienwerder 99, in Hamburg 42 E e E. A i tefert ader Tabadblatter von | Tg9g0 en von 8594 Zügen 150 086 Zuakil j E d uer Diskontobank 95,50, Anatolier 5,20, Privatdisfont 3. 217 40 Pee : Preise lagen fest und wurden behauptet | in Philadelphia do. Refined (in Cases) 8,15, do Credit ntot -. Î Î Ct S 9 Î un Z A P L V J Ug n Ä Aug Pte TADTEN # é —_— 408 e .. ry ott Wn 2 4 Boi UTIiLON c eli di L x L I Ls y aas D 9 L E R e ç ' 72 269 401 Personen sowie 38 129 ¿ Güter E De E Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit Men S1 Mh 1 R erte : Balances at Oil City 110,00, Schmalz Western steam 8,30 LA R L S L A Ä t « L Ui OTT I . # et á

rizellen: Wi

«I A

M a0 io M

; Í Bd fair D ation M (bund cis Tbir: 0-00-71 M: ind “f z E E t

Summe

durchweg

4

)

s L

pt J2

(C)

IRis rc ZDIeN 9

Gerste fest

a Ï

dr mord tr e bv M Mi t Hter IVCTOC L Uy

M T E

on (Krankenhäuser) 198, New Bork 709, Paris bura : D, Sto>bolm 24, Mien 111 N CTTICTS í r a i G2 C . oldre E Gott- Di La etdeuigung f 6 : i á i 93 d ) s oar L inégesammt 144217 M und ließen einen lleber Pranzajen 163/38" p rey Bent L Dura 191,30 in 8. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß Rohe & Brothers 3,4, Na D iw Gn P " Zuli iagalu Í Cnie nan Í a ». - n LICHEI nen U T D, 2), 4IAI I, I, L. M OCmm. S Ly g r A E A D e N ort D s 0 5 Sevtember 493 Rother Winterweizen 1olo 9 S E L O E S E E Huf on : Der Reingewinn wird in der Bilanz -/3 D ende ani «i, Viadi Gut s für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: a, DO0. Pr. e 9/4, vIOLDEe 001 ' : i , in A E Danilió. uad G f J ewinn ird in d anz di resdner Bank —,— Berl. Crandel8gef. —, TIoMUINEeT unn 9 r S y g g R) 6 L H X d Juli a1 »A e Ed P) i Z t 1509 M aufgefüh eb U Ea az D t ee t Garven kis Neralilianer niedriger. Middl. amerikanische Lieferungen : Metizen pr. Mai 814, do. pr. Zum j 0. pr Zl (094, 90, in i î D. ufgefi rÈî und die Neterve: D s Dortmunder Union Gelsen irhen DAarrvencI U LIAnci « MCoTIaOcI S s E â E #1 wm Ain 4 l E F î Ri 509 „% aufgeführt und die 9 s 20 : j —, Gelsenk i aner L i; E eidavala uni-Juli pr. September 764. Getreidefract nah Liverpool 1, Kaffee fatr Nlo Aftienkfavital-Konto von 2 745 000 A I ¿ zt q E »rtuzieser y tei tai-Juni 4e Kauferprets, Juni _uil 46 c V. a y 2 6 c y Is me N La 0 2100, era E 55, E ertra en A ° ia Quli-Auaust 4°le« Käuferpreis, August-September Nr. 7 6/4 do. Rio Nr. 7 pr. Juni A, do do „pr. Agui S40 Dividende vertheilbare eh 2 F . Mittelmeerb. —,—, Schwei Z d —_— É uferpreis, Zuil-Zuguil k E E 5 Mebl, Spring Wheat clears 2,80 uder 3 inn 264 O L Mabagonilt dem Bericht zufolae au für a doítb b 113 t Ü j Italien Meridionaur D gu s a 4 éa Vert zufervretse, September { Ls. M. C)4 v‘ 4 a VV. C A, Spri g X24 J u S , Dn Je Ä L ' R 2 | die sfubr von Mabag i 1 Be t zu C e, E 42 nl 325, do. nion L A t L Ceridic / n ° ¡Or h 3 26 La 04 be „Nove t 16s u do No- Kuvfer 17,00. N a<<b OTICe IReizen Per Mai S1 « 1*/a MICcC riger). o 1 M dem Fllen an " des Kreises voll in Anspru genomo Séhweizer Simplonbabn 100,50, 5 °/9 Mexikaner , Italien G, E _JO/ee de Oftober-Novembe Chicago, 8. Mai. (W. T. B.) Die Preise für Weizen Balt y Ge Sir i E ee pon ‘A Fat 1 B. b 0 rei i en. E D ; R _ g ie nis G tatoltî 4.2 VeL As 74 De K L L B L L J a S wu c « T 402 315 Kubikfuß é aen e im le bre 161 amme vo L i; 39% Reichs- ‘Anleibe —,—, Schu>ert —,—, Anatolier E G1 16 aw K Mai (W. T. B.) Roheisen. Mixed | waren anfangs, auf Ernteberichte aus Europa, De>ungen der Baissiers 15 tubi fuß gen Um fe 2 i : er Ja sbericht der Großb erzoaliben Handelt- Northern 103,90, Helios 71,00. Rübsl' lofo 61,00 ufe wecranis stetia. 54 sb. 6 d. per Kassa, 54 h. 64 d. per | und unbedeutende Ankünfte im Nordwesten, aniebend; päter trat i“ zebiet auf Cuba ( gut entwi>elt und findet aupt-Adsay- | lammer zu Worms für 1900 faßt die einleitenden Betrachtung® Of Köln, s. Mai. (W. T. D.) R R S laufenden Monat (Sóluß.) Mixed numbers warrants 54 sh. | jedo, auf reihlihe Verkäufe, ungenügende Exportnachfrage und in Aires je 1 | and: Mai ie ; It nza: | 6 “And i : die allgemeine wirtbsc<aftlicbe Lage des Beurks dabin zusammen, tober 55,50. al L aufenden 2 ¿ y » (Erwartuna cines den Baissiers günstigen Regierun 1sberihts, Ab- 3 i L A / l reélau Dreéde Y j | Nerschiedene neue Industrien sind in [l 4s Ls Ï g é T L Ei x d 2648 D s j 39/4, Sächs. Rente 55,80 64 d Müiddlesborough 46 sh. 6 d. rwariung ( j burg 15, Köln, Braunschweig je 1 » he wr at A Le ver A M Me Beg Sn E 4 E nicht ungünstigen Crgebnisses des abgelaufenen Gesa! reozen, 0. L O E o Giadteni. v. 16 W.1 A Danzig je , FFranifurt a Janncve Bot! : inf nwollw : l var it Q

Lay «4 A Landkreis lerandrien 8

Ni 4 dec

A

‘($4

ry v4 d y 4

$ 0

/ >F t : GBParisa 8 Mal (WV N) Dio Närse tand beute unter | s{<hwä<hung ein. Der Mais markt verlief, auf erhöhte Nachfrage i t ei. | jahres auf allen Gebieten des Erwerbslebens für die nächste Zukunft 34 9% do. Staat8anl. 98,50, Dreédner Stadtanl. v. 93 9,10, T tbe , D E (LL L E S E 4 dor Meldun zen (l A den Î lat, sowie im Einklang mit Weizen und auf unbedeutendes Ds E ankfurt a. g L È epartement Copán, | große Vorficht in jeder Hinsicht für Handel und Induitr deutsche Kred. 182,25, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt dem Gindruc der unten n A ei d eekio katen diele | Angebot fester Haltung a tt bura, j De nund, / ior m T o wu t ad Sa R neo s E V ' - 2 E s h K L T7 L L E T - j / 4 her die Laage Le Ausiiar (ina mmcItoin A Vi «nd Ï Ï T Mi Y- -

Flensburg, Forft ayreuth, Bremen je 3, 1 eutide Orte { siedereien ist im Betrieß E Gmf q ine Anza ifen- | geboten fein urfte. Ueber die einzelnen Zweige ¿U 100,25, Dresdner Bank 149,75, do. Bankverein 116,00, Leipziger do. | er ‘tigen Momente vem verbältnißmäßig esheidenc Kurêrü>gänge | eizen pr. Mai 724, do. pr. Juli 72, Mais pr Zuli je 2, desgleichen 16 je 1 erner en 18 z Nuyfarcs d 44 S Etiat E A A S D u ga Burg papogy deres rg E “readhr f n< der Bericht, wie folgt: Die Geschäftélage der Cederfabrika- p E Sächsische „do. 145,25 1 Deuts Straßenb. —, ax r D E Sager xedrâ>tt waren Mio Tinto. itr 199} Rand- | z! Schmalz pr. Mai 7,95, do. pr. Juli 7,90, Spe> short Mailand 3, Alexandrien iro ie Baltimore D E O erf e Gerbereien sind in leyter Zeit errichtet | tion is als eine günstige niht zu bezeihnen. Es bedurs Straßenbahn 184,75, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | “n aa nend A A E E i clear 8,324, Pork pr. Juli 14 95. Detroit 23, Indianopolis 26, Minneapolis 7, New Orleans 31, onthly Bulletin of the Bureau of American Republics.) | großer Anstrengungen, um den Absay der fertigen gefelh Sächs.-Böhm. Dampfshiffahrts-Ges. —,—, Dresd. Bau- | e Eh - Kurse.) 3% Französishe Rente 101,70, 4°/e Jtalien Baltimore, 8. Mai. (W. T. B.) Eine Gesellschaft laute

St. Louis 28, Mexiko E i | brikate in Einklang mit demjenigen des Jahres 1899 k Ln R 649 d/e Dor f Y 3% 60. Portugies 2ba>- | bier für die Orleans-Eisenbahn-Gesellshaft mehrere tausend Tonnen e s Man V E | bringen und die Erlöse zu halten, welde am Schlusse des 9" Leipzig, s. Mai. (W. T, B.) (Sé<luß-Kurse.) 3% Rente 96,424, 3/6 Portugi he Kente 2,60, Hortugies! de L . | Koblen, lieferbar in Bordeaux

Im übrigen war nad en Orten die E E L | gen und die Sriöse zu ten, _ Sqchluije E Lr iche Mente 85,80, 34% do. Anleihe 98,50, Oesterreichische | Obligationen 508,00, 49/4 Rufsen 89 101,00, 4% Runen * s oblen, lieferbar in 2 D R an einzelnen Krankheiten im Veralci zur Gesammtsterblichkeit eine be- Der Rü>gang der Goldgewinnung in Australien i nannten Zeitabschnittes erziegit worden find, zumal die eters E des E H Zeiger L —_— Solaröl-Fabrik 145.00 3¿ 9% Russi Anleibe —,—, 3% Russen 96 86,75, 4% spanishe | Rio de Janeiro, $8. Mai. (W. T. B.) el au onders große. nämli b êôber als ein Zebntel: an Masern(1886/9 im Iabre 1900 Rohwaare während der erîten Hälfte v. I. auf einer außergewöhn! Pren I i é uin 72 ù 9% 174 ârfen-Loofe 116,70, | London 12’ E E IITET RLL E1n EYn Ter: gn SLELFTRLTESS | Höbe blieben: speziel war die Feinleder-Industric starken Mansfelder Kuxe 1054, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 182.00, Kredit- | äußere Anleihe 72,80, Konv. Türken 25,14 5 Türken-Lo Ä U 44 4 v A H A ti L * T

Y y Í is y 72 idi i f j 747,0 Buenos Aires, 8. Mai. (W. T. B.) Goldagio 130,80 5 vo ' d da den bier Jahren von 1008 big 181 L D j t? f 3,75, | Meridionalbahn —, ODesterreichishe Staatsb. 747,00, Lom Bueno ¿D storbenen): in Geestemünde, Graz; an Scharlach (1886/95: 0919/4 | in den australischen ieden 1896 bis 1899 batte die Goldgewinnung | Schwankungen unterworfen. Auch die Lage des Lederhandel®s we ge E Se Sée D ARLa Ia 75 barden —,—, Banque de France ——, B. de Paris 111

K

È

-_ C Det r L d 4 L

n doutí = g z A ten eins{licßli<h Neusceland sehr sn e | triediga ; j üdgangis, ! 137,50, L in allen deuten Orten): in Altendorf Mehr als ein Fünftel | cmonmen, deun fie belief mE lis E ean ehr schnell zu- | weniger befriedigend und das Geschäft, wenn au< nicht rü>gängs

y 0 F -_ E Í .2Ô Î s A6 ) 2 375 738, 1897 ¿uf | doc cicbt derartig gcfand, wie in 1899. Die Rheinishen Hobel- ce oden-Kredit-Anstalt 124,00, Leipziger Baumwollspinnerei- B. Ottomane 554,00, Crédit Lyonnaîs 1068, Debeers 856,00