1901 / 110 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

Fe

Dia ta C t A R E O

E E E E

Mai 6.

W. J. E. Koch. Die Firma dieser offenen

»andelsgesellshaft, deren Gesellshafter Wilhelm

ohannes Eduard Koh und Friedrih Julius

Poths, beide Patentanwälte, hierselbst, sind, ist

in W. J. E. Koch « J. Poths abgeändert

worden.

Einkaufs-Agentur deutscher Consumvereine Pabst & Co. Die offene Handelsgesellschaft unter dieser Firma, deren Gesellschafter Benjamin Wilhelm Schöffer und Alexander Hugo Pabst waren, ist dur<h den am 1. Mai 1901 erfolgten Austritt des Gesellschafters A. H. Pabst auf- gelöst worden; das Geschäft wird von dem ge- vyannten B. W. Schöffer, Kaufmann, hierfelbft, äls alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Hamburg-South American Extract of Meat Company, W. Schöffer & Co. Die offene Handelsgesellschaft unter dieser Firma, deren Ge- fellshafter Benjamin Wilhelm Schöffer und Alexander Hugo Pabst waren, ift durh den am 1. Mai 1901 erfolgten Austritt des Gesellschafters A. H. Pabst aufgelöt worden; das Geschäft wird von dem genannten B. W. Schöffer, Kaufmann, hierselbst, als alleinigem Inhaber, unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Carl Döbner. Zum Einzelprokuristen für diese Firma is Hermann August von der Meden, Rentier, hier}elbst, bestellt worden.

J. D. Hollmann. Nach dem am 31. März 1901 erfolgten Ableben des alleinigen Inhabers Johannes Martin David Hollmann wird das Geschäft von dessen Wittwe Emma Dora Bertha, geb. Bockholt, Inhaberin einer Buchdru>kerei, hierselbst, als alleiniger Inhaberin, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Chemische Fabrik in Villwärder, vorm. Hell «& Sthamer A. G.

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 96. April 1901 ift eine Abänderung des $ 19 des Statuts bes{lossen worden und lautet derselbe nunmehr wie folgt:

Die Berufung der Generalversammlung ge- schieht abseiten des Vorstandes oder des Auf- sihtsrathes dur< öffentlihe Bekanntmachung unter Mittheilung der Tagesordnung mit einer Frist von mindestens drei Wochen.

Der Tag der Bekanntmachung und der Tag der Generalversammlung sind hierbei nicht mit- zurechnen.

Viktor Pompeati. Durch einen Vermerk ift zu dieser Firma darauf hingewiesen, daß bezüglich des alleinigen Inhabers Viktor Edmund Pombveati eine Eintragung in das Güterrechtsregister er- folgt ist.

Kieselguhrwerk Steinbe> a/Luhe Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 2. Mai 1901.

Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ift die Förderung, die Verarbeitung und der Verkauf von Kieselguhr, insbesondere die Ausbeutung des Kieselguhrwerkes Steinbe> a. d. Luhe.

Das Stammkapital der Áé. 60 000,

Der Gesellshafter E. Jasmin bringt in die Gesellschaft ein :

1) das Eigenthum an dem ihm gehörigen, im Grundbuch von Hütel, Kreis Soltau, Band T1 Blatt 45 Kartenblatt 3, Parzelle 51/23 Nr. 82 der Grnndsteuermutterrolle eingetragenen Kiesel guhrwerk, L: das Eigenthum an sämmtlichen, zum Betriebe diess Werkes dienenden Anlagen und Geräth

Gesellschaft beträgt

Zu Geschäftsführern sind gewählt:

1) S-A Theodor Hagemeister in Morit-

rg,

2) BuÑhalter Friedri< Steinbach in Hildesheim. Durch Beschluß der außerordentlihen General- versammlung vom 25. April 1901 ist der $ 22 der Statuten wie folgt abgeändert:

Die Gesellschaft wird dur<h 2 Geschäftsführer ver- treten, welhe vom Aufsichtsrathe bestellt und ab- berufen werden. Die Bestellung von Stellvertretern ist zulässig. Die Bestellung und Abberufung der Stellvertreter geschieht ebenfalls dur< den ufidots- rath. Die Geschäftsführer bedürfen der Zustimmung des Aufsichtsraths bei jeder Ausgabe von über 1000 A.

Die Zeichnung für die Gesellschaft erfolgt durch die Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Stellvertreter derselben.

Die entgegenstehenden Bestimmungen der $$ 22 und 24 der Statuten werden aufgehoben.

Hildesheim, 6. Mai 1901.

Königl. Amtsgericht. T. Hirschberg, Saale. Bekanntmachuug.

Auf Nr. 12 des hiesigen Handelsregisters A. ist heute bei der Kommanditgesellschaft Heinrich Knoch «& Co., Hirschberg (Saale) mit einer Zweig- niederlassung in Verlin in Spalte 6 Folgendes eingetragen worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Die Firma ist erloschen.

Hirschberg (Saale), den 7. Mai 1901.

Fürstl. Amtsgericht. (gez.).Tenzle r. Veröffentlicht durh: A.-G.-Sekr. Oßwald. Hochheim, Main. [12969]

Im Handelsregister B. Nr. 1 sub 3 ist bezüglich der Firma: „Chemische Fabrik Flörsheim, Aktien-Gesellschaft‘“ Folgendes eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 16. April 1901 ist folgender Beschluß gefaßt worden:

1) Der $ 5 des Statuts wird dahin abgeändert, daß er folgenden Zusatz erbält:

Gs ift gestattet, einem Theile der Aktionäre Borzugsrecht dahin einzuräumen, daß fie von dem jährlichen Neingewinne fünf Prozent vorweg erhalten und die Stamm-Aktien erst nah den Vorzugs-Aktien mit 59% des jährlihen Reingewinns zum Zuge fommen und der Nest des Reingewinns dann gleich- mäßig unter die Stamm-Aktionäre und die Vorzugs- Aktionäre vertheilt wird: daß ferner, falls in einem Geschäftsjahre der Reingewinn fo gering ist, daß die Vorzugs-Aktien mit den in erster Linie thnen zu- fommenden fünf Prozent ganz oder zum theil aus- fallen, dieser Ausfall in dem beziehungsweise den folgenden Geschäftsjahren an erster Stelle zu berüd>- sichtigen und nahzuzahlen ist, und daß endlich bei der Liquidation zunächst die Vorzugs- Aktionäre den Nenn- werth ihrer Aktien ausgezahlt erhalten, alsdann erst die Stamm-Aktionäre, während der Neft unter die Vorzugs- und die Stamm- Aktionäre na< Verhältniß ihres Aktienbesites vertheilt wird. j 2) Die zu 1 gedachten Vorzugsrechte sollen diejenigen Aktionäre genießen, welche bis zum Ablauf einer vom Aufsichtsrath festgeseßten, niht über den 30. Mai 1901 hinaus bestimmenden Frist ihre Aktien nebst Gewinnantheil- und Erneuerungsschheinen dem Vor- stand einreichen und dabei eine Zuzahlung von 309% des Aktienwerthes leisten, sowie 29/9 Aktienstempel einzahlen.

Das Vorzugsrecht in Ansehung des Gewinnantheils erstre>t sih das erfte Mal auf das ganze Jahr 1901. Die Aktionäre erhalten ihre Aktien zurü> mit dem Bermerke :

„Vorzugs-Aktien gemäß Beschluß vom 16. April 1901. Der Vorstand.“

[12967

schaften, insbesondere die auf dem Grundstü>k befindlicen Maschinen, Schuppen, Materialien und sonstigen Anlagen.

Der Werth dieser Einlagen ift unter Berück sichtigung der auf ihnen rubenden Belastung auf M 30 000,— festgesetzt, und es wird dieser | Betraa dem einbringenden Gesellschafter als | volleingezablte Stammeinlage angerechnet.

Die Zeichnung für die Firma geschieht in. der Weise, daß: der Geschäftsführer zu der Firma der Gesellschaft seinen Namen hinzufügt

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< Veröffentlihung im Hamburgischen Correspondenten.

Zum alleinigen schaft ift:

Emanuel Jasmin, Kaufmann, bierselbft, bestellt worden. Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelsregister. (gez.) Böl>kers Dr Veröffentliht: Wehrs, Bureau-Vorstehber. Hanau. Handelsregister. [12964] | 1) Neu eingetragen sind | a. die Firma Wilhelm Hofmann in Hanau, | und als ibr Inhaber der Silberwaarenfabrikant Wil- | elm Hofmann dafelbit b. die Firma Georg Heurich in Hanau, und als ibr Inbaber der Gartner Georg Friedri Henrich da'elbiît

2) Gelöscht find

Geschäfteführer der Gefell

oIaende Firmen

a. Georg Wiegand in Hanau,

h. Ludwig Klee in Hanau,

c. Carl Spatz in Hanau,

d. A. Fleischmann in Hanau,

o. Carl Deines in Hanau,

s. E, Kurz, S. Müller in Hauau, Jean Keßler in Hanau,

F. H. Müller in Hanau,

| | Ï

| | t | h i. J. A. Schwi@Œart in Großauheim, | k. Fsaak Hirschmann kx. in Groß - Krotzen- burg, |. Karl Winsel in Hanau.

3) Bei der Firma Carl Wild Fr. Keller- mann in Kesselstadt ist eingetragen worden: Die Liguidation iît beendet

Hanau, den 7. Mai 1901

| | f | Î j

nt ATs M) r: 4, Königliches «untd Li

Hildesheim. Befanntmachung. [12966] In das Handelsregister ist Blatt 1306 zur Firma: | Mauritius + Brauerei vorm. L. Alberti, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung zu Moritz-

berg eingetragen Dur Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1901 ist der bisherige Geschäftsführer | Franz Grove als solcher abberufen. Der bisherige Peavertn en T Cre Theodor Vagemeister | Wg: IUFGL Yas Ï

| fübrung der

3) Diejenigen Aktien, welche bis zum Ablauf der Frist zu diesem Zwe> nicht eingereiht werden, werden im Verhältniß von 4:1 zusammengelegt.

Zum Zwe>e der Durfübhrung dieser Zusammen legung wird Folgendes angeordnet :

sein Bewenden und der Herabseßungsbes{luß fällt in i< zusammen.

Hochheim, 2. Mai 1901. j

Königliches Amtsgericht. (H.-R.-B. 1.) Hochheim, Main. : 12968]

Die Firma Herrmann & Paul von Wicker ist heute im Handelsregister gelö]|<t worden.

Hochheim, den 3. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Hörde. [12970]

Die Firma Albert Cohnhoff, Dortmund, FOCUMe vertagen zu Hörde, ist auf die Chefrau Kaufmanns Albert Cohnhoff, Henriette, geb. Vogel- fang, zu Dortmund übergegangen, und ist leßtere beute als Inhaberin der Firma Albert Cohnhoff, Hoerde eingetragen worden. Bei dem Erwerbe des Geschäfts ist der Uebergang der Handels\{ulden aus- geschlossen.

Hörde, den 2. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Jena. [12971]

1. Bei Fol. 67 Bd. I des alten Handelsregisters, woselbst die Firma Emil Lüdke . (vormals Carl Hahn und Sohn) in Wenigenjena eingetragen steht, ist eingezeihnet worden, daß die der Frau Helene

ranzisfa Charlotte Lüdke, geb. Habermann, zu Wenigenjena ertheilte Prokura erloschen ist.

I1. Die unter Ziff. [l erwähnte Firma ist in das neue *Handelsregister Abth. A. Nr. 96 übertragen worden. Hierselbst sind folgende Einträge bewirkt worden :

Der bisherige Inhaber Emil Ludwig Ferdinand Lüdke ist in Wegfall gekommen; Inhaber ist jeßt der Kaufmann Josef Nachtrab aus Würzburg.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur<h Josef Nachtrab aus- ge\s<{lossen worden.

Jena, am 25. April 1901.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 1V.

Eintragung [13138] in das Handelsregister.

Firma Johaunes Wulf. Suchsdorf (Schwei- zerthal). Inhaber Johannes Wulf, Meiereiunter- nehmer in Ottendorf.

Firma Carl Locck, Kiel. Inhaber Carl Adolf Ferdinand Loe>, Kaufmann in Kiel.

Firma Alexander Brünell. Verlin, Zweig- niederlassung in Kiel. Die Zweigniederlassung ist aufgehoben, die Firma ift hier erloschen.

Kiel, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Köln. __ Vekanutmachung. [12973 In das hiesige Handelsregister Abth. A. ift ein- getragen :

Kiel.

am 7. Mai 1901 unter Nr. 777 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: „Erb «& Kronenberg“, Köln. Per- sönlich haftende Geschafter sind:

1) Adam Erb,

2) Richard Kronenberg, beide Kaufleute zu Köln. Die Gesellschaft hat am 25. April 1901 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesell- schafter Richard Kronenberg ermächtigt.

am 7. Mai 1901 unter Nr. 778 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Herm. Theegarten““, Köln- Nippes. Dem Handlungsgehilfen Justus Theegarten zu Köln-Nippes ist Prokura ertheilt. Kgl. Amtsgericht, Abth. 111 2, Köln.

Köln. Bekanntmachung. [12972] In das hiesige Handelsregister Abtb. B. ift ein zetragen : am 7. Mai 1901 unter Nr. 21 bei der Aktiengesells<haft unter der Firma: „Kölnisches-Ziegel Syndikat Actienge- sellschaft‘“’, Köln. Die Generalversammlung vom

As j i a. Die Aktionare haben ihre Aktien zum Zwe>ke der Zusammenlegung în einer: vom Aufsichtsrath zu

1901 festgeseßt werden darf, einzureichen.

Drei der eingereihten Aktien werden zurüd>- behalten und vernichtet: die vierte wird zurü>gegeben mit dem Stempelaufdru>:

„Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungsbes{luß; |

| vom 16. April 1901.“

b. Soweit die eingereihten Aktien zur Durcb- Zisammenlegung niht ausreichen, der | Gesellschaft aber zur Verwerthung für Rechnung der Betheiligten zur Verfügung gestellt werden, werden

| von den sämmtlichen in dieser Weise eingereichten | | Aktien immer drei vernichtet und eine durch den | | gedachten Stempelaufdru> für gültig geblieben erklärt.

Die leßtere wird zum Börsenpreis und in Er mangelung eines solden dur< öffentliche Versteige- | rung verkauft: der Erlôs wird den Betheiligten | nah Verhältniß ihres Aktienbesitzes zur Verfügung | gestellt

c. Aktien, welche nicht eingereiht sind, sowie ein- gercihte Aktien, welche Sie zum Ersaß dur< neue | Aktien erforderliche Zabl nicht erreichen und der Gesellschaft niht zur Verwerthung für Rechnung | der Betheiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für fraftlos erklärt

d. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue Aktien zum früheren Nennbetrage aus- | gefertigt, und zuwvar immer cine für vier kraftlos er- flarte. Diese neuen Aktien werden für Rechnung |

| der Betheiligten zum Börsenpreis und in Ermange

¡lung eines

folhen dur< öôffentlide Versteigerung verkauft; der Erlös wird den Betbeiligten nah Verhältniß ihres Aktienbesites zur Verfügung gestellt

G T A4

Zusammenlegung muß bis zum 30. Sep- tember 1901 durhgeführt sein.

f. Der dur die Herabsetzung erzielte Buchgeroinn wird zur Beseitigung der Unterbilanz und uu Rü>- lagen verwendet

4) Die zu 1 bis 3 gedachten Bes{hlüifse sollen nur

4 CT T 4

Geltung baben, wenn die zu 1 erwähnten Zuzablungen |

ausscliekli< Atltienfstempel den Betrag von

| der Fabrikbesiter Rudolph Hoppe | Königslutter.

| 100 000 M erreicben ; andernfalls sind die geuablten

Beträge unverzüglich zurü>zuzablen

Der Autsichtärath wird ermächtigt, nah eventueller | ur<führuna der zu 2 und 3 gedachten Bescblüfse | eventuell au< $ 30 des | selben der veränderten Rechtslage gemäß zu fassen, |

en des Statute

insbe! onde

re festzustellen, wie hoh das Grundkapital

nunmehr ist, und wieviel Aktien von jeder Gattung | | vorhanden sind

) Sollen sämmtliche Aktionäre die Zuzahlung iten, so dedâlt es bei dem b&tebhenden Aktienkapital

Ta Ä

| 26. Februar 1901 hat beschlossen, die bisherigen 125 : | Aktien von je 4000 îin 200 Aktien von je 2500 M | bestimmenden Frist, die nit über den 30. Juni |

umzuwandeln und hat den $ 5 des Gesellschafts- statuts entsprechend geändert.

am 7. Mai 1901 unter Nr. 216 bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung: „Carl Brisch & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Köln.

Durch Beschluß der Gefellichafterversammlung vom 26. März 1901 ift das Stammkapital um 3000 M erböht worden und betragt jeßt 23 000 M

Durch Beschluß der Ge)ellschafterversammlung vom 26. März 1901 ift unbeschränkte Dauer der Gesell schaft festgeseßt. Dr. med. Schachne Simchowik, praktiicher Arzt zu Köln, ist zum Geschäftsführer neben dem bisherigen Geschäftsführer bestellt. Jeder

| Geschäftsführer ist berechtigt, die Firma zu zeichnen.

Kal. Amtsgericht, Abth. 111 2, Köln. Königsberg, Pr. Haudelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Königsberg i. Pr.

Am 4. Mai 1901 ift eingetragen :

im Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 1142:

Die Firma Rudolph Hoppe mit dem Nieder- lassungsorte zu Königsberg i. Pr., als Jnhaber zu Königsberg i. Pr.

[12975]

Im biesigen Handelsregister ist beute bei der Firma vormals Georg Dürkop"sche Farbenwerke König@älutter Alfred Blaue>> vermerkt :

Laut Anmeldung des Inhabers ift der Sit der Firma von Königslutter nah Dannover verlegt : es wird dieselbe daher hier gelöscht.

Königélutter, den 2. Mai 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Laubach, Hessen. Befauntmachung. [12976]

In unser HandelEsregiîter unter Abtheilung A. Nr. 40 bis 45 wurden folgende Firmen eingetragen :

1) Firma August Emmelius in Laubach, an- gegebener Geschäftäuveig : Eisenhandlung.

2) Firma Mayer Kay in Laubach, angegebener Geschäftäzweig : Viebbandel

4) Firma Eduard Göbel Tx. in Laubach, an- gegebener Geschäftszweig: Handlung mit Galanterie- und Schreibwaaren, sowie Fabrikation von Rahmen.

4) Firma Hermann Göbel L. in Laubach, an- gegebener Geschäftsuweig: Fabrikation von Zigarren und Zigarrenhandlung

5) Firma Georg Kühn in Laubach, angegebener

[12974]

Geschäftszweig : Handlung mit Butter, Eiern, Gemüse, |

Wildprèt, Geflügel, Blasen und Därmen, sowie Gemüse- und Blumensamen 6) Firma Johannes Löwer in Laubach, an-

gegebener Geschäftszweig: Handlung mit Eiern, B Gemüse, Wildpret, Sämereien, Därmen und Blase! Laubach, 1. Mai 1901. Großh. Amtsgericht. Leipzig. N

Auf Blatt 11 093 des Handelsregisters ist heute die Firma „Staubschutz““, Geséllschaft mit be- schränkter Haftung, Zweigniederlassung Leip- zig in Leipzig, Zweigniederlassung der in Berlin unter der Firma „Staubschutz““, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, bestehenden Hauptnieder- lassung, eingetragen und weiter Folgendes verlaut- bart worden: -

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderun der staubfreien Verladung von häuslihem Abfall und anderen Stoffen dur< Uebernahme und Ver- werthung eins{<lägiger Patente zunächst des dem Maler S. L. Kinsbruner ertheilten Reichspatents Nr. 79 862 auf die von ihm erfundene Einrichtung jun Sammeln von hauswirth\chaftlihen Abfall- stoffen: ;

a. durch Anfertigung und Verkauf der patentierten Vorrichtungen und der dazugehörtgen Theile oder verwandten Artikel,

. dur< Ertheilung von Lizenzen,

. dur< Errichtung von selbständigen Geschäften oder Gesellshasten behufs Ausbeutung des gegenwärtigen oder anderer einshlägiger Patente, eventuell unter Betheiligung aus Mitteln der Gesellschaft.

Das Stammkapital betrug ursprünglich 70 000 und ist auf 200 000 M. erhöht worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. April 1895 abgeschlossen und durch die Be der Gesfell- schafter vom 14. Juli und 19. Oktober 1896 und 16. Dezember 1897 abgeändert worden.

Zur s der Firma ist die Unterschrift des Geschäftsführers bezw. dessen Stellvertreters, sind mehrere Geschäftsführer bestellt, die Unterschrift zweier derselben erforderlich; wenn Prokuristen bestellt sind, genügt die Unterschrift eines Geschäftsführers und eines Prokuristen.

Zum Geschäftsführer ist bestellt Herr Ritt- meister a. D. Richard von Bayer-CEhrenberg in Berlin. __ Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefellschaft er- folgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Leipzig, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. TIB. Leipzig. [12977

Auf Blatt 9143 des Handelsregisters ist heute ein- getragen worden, daß dem Kaufmann Herrn Franz Josef Winter in Leipzig für die Firma Wagenführ «& Merbitß, Commauandit-Gesellschaft, ebenda, Prokura ertheilt worden ift.

Leipzig, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11 B. Lorsch. Bekanntmachung. [12979]

Dr. Peter Wiegand zu Heppenheim a. d. B. betreibt mit dem 1. Julîi l. J. daselbst ein Fabrikationsgeshäft zur Herstellung alkoholfreier Ge- tränke unter der Firma: „Dr Peter Wiegand, Herstellung und Vertrieb alkoholfreier Ge- tränke“‘.

Eintrag im Firmenregister ist erfolgt.

Lorsch, den 4. Mai 1901.

Großherzogliches Amtsgericht Lorsch. Marienburg. [12980]

In unferem Firmenregister ist heute die Firm „Otto Zimmermaun““ zu Marienburg gelöscht.

Marienburg, den 30. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Memmingen. Befanntmachung. [12981] _Dem Kaufmann Karl Kohn in Memmingen ist für die Firma Hermann Kohn daselb} Pro- kura ertheilt.

Memmingen, 3. Mai 1901.

Kgl. Amtsgericht. Mörs. [12646]

Im Handelsregister Abtheilung A. ift beute unter Nr. 4 Folgendes eingetragen worden :

Das von dem Kaufmann Heinr. Heger bier unter der Firma „W. Kamaun““ in Mörs betriebene Handelsgeschaft ist auf den Kaufmann Julius Kort- bâuer bier übergegangen und wird von diesem unter der Firata ,„W. Kamaun Juh. J. Korthäuer“ fortgeführt.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäf begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erw des Geschäfts durh den genannten Kaufmann Julius Kortbhäuer ausgeschlossen.

Mörs, 27. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Betreff : Negisterführung.

A. Handelsregiîter.

1. Veränderungen eingetragener Firmen. _

1) Heinri<h Hofmann. Offene Handelsge“ schaft mit den Gesellschaftern Heinrich Reichling und Isidor Cohn in München aufgelöst. Nunmehriger Inhaber unter gleicher Firma: Kaufmann Ludwig Fri> in München. Die Verbindlichkeiten sind nit mit übergegangen ? i

2) Jos. Rathgeber. Offene Handelsgesells<a}! infolge Ablebens der Gesellschafterin Marie RKatd- geber aufgelöst. Nunmehriger Inhaber des Geschasts unter gleicher Firma: Fabrikbesizer Kommerzienral? Joseph Rathgeber in München. -

3) „Carl Reidelba<h « Co“ Nachf. 4m 1. Mai 1901 Umwandlung in eine offene YVandei® gesellschaft zum Betriebe cines Kunstverlagsgescbästs unter gleicher Firma in München, Hundékugel Gesellshafter: Wilhelm Knoblau<h und Carl Hen berger, Kaufleute in München. i

4) Volksbrauerei München, Gesellschaft mi! beschränkter Haftung. In der Gesellschafter versammlung vom 30. April 1901, Urkunde des Kgl Notars Grimm in München, G.-R. Nr. 1995 wurde der Gesellschaftsvertrag geändert. Die Firma lautet nun: „Kapuzinerbräu München, Gesell schaft mit beschränkter Haftung.“

11. Löschungen eingetragener irmen

l) A. Schefczik & Co.

2) E Bachmann.

3) Marie Bergmann.

München, den 4. Mai 1901. Kal. Amtsgeriht München 1.

München.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlagb- Anstalt Berlin SW., Wilbelmstrahe Nr. 32.

M 110.

alt dieser Beilage, in Nees die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre<ts-, BVereins- E bie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deuts<en Eifenbahnen S find, ersheint au in einem besonderen

das Deutsche Reih. (x. 1103,

tral - Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Dak DA i ql für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. Fnsertionspreis für den Raum einer Dru@zeile 20 S.

muster, K nkurfe,

Central-Handels-Register

iral- Handels-Register für das Deutsche Nei DE ie Gui liche Expedition des Deutshen Reihs- und Königlich

erlin au dur Eines, SW.

Handels-Register.

ünster, Westf. [12984] «i Bekanntmachung. S

Jn unser Handelsregister theilung B. ift heute unter Nr. 18 „Westfälisch Dampfwalzen-Ge- sellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze zu_ ünster eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. April 1901 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Ülebernahme und der Fortbetrieb des Straßén-Dampf- walzen-Betriebes des Architekten Anton Be>ker zu Münster und die Ung aller damit in Zu- sammenhang stehenden Geschäfte. Das Stamm- fayital beträgt 70 000 M, Geschäftsführer ift der Franz Schulte zu Drensteinfurt. Der Gesellschafter Arqitekt Anton Be>er zu Münster bringt als Gegenwerth_ Feiner Stammeinlage von 55 000 M. ein: Cine p! rein U A Type Fowler mit aus- erüstetem Wohnwagen mit Inventarium, einem

asserwagen und einem Pumpenwagen mit Pumpe, Schläuchen und Zubehör; eine Straßendampfwalze Type Kuhn und ausgerüstetem Wohnwagen mit In- ventarium, einen Wasserwagen, einen Pumpenwagen mit Pumpe, Schläuchen und Zubehör; einen Walzen- train als ausgerüsteten Wohnwagen mit Inventarium, einen Wassérwagen und einen Pumpenwagen mit Pumpe, S iläuchen und Zubehör; alle Geräthe, als Binden, Ketten, MReservethenle und Modelle, und endlich alle Abshlüsse und die von ihm erworbene Kundschaft. /

Münster, den 2. Mai 1901. y

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Münster, Westf. Bekauntmachunug. S i Die unter Nr. 1042 unseres Firmenregisters ein- etragene Firma Heinr. Hoeter zu Münster (In- ber: Kaufmann Kaspar Hoeter, daselbst) ift heute gelöscht. j } Münster, 3. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Nauen. [12985]

Bei Nr. 14 der Abtheilung A. unferes Handels- registers, woselb die zu Nauen befindliche Zweig- niederlassung der zu Berlin domizilterenden offenen Handelsgesellschaft F. C. Schwabe & Co ecin- etragen steht, ist heute eingetragen worden, daß die Ban des Ernst Rudolf Schulz erloschen ist.

Nauen, den 4. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Naugard, e

ilbelmstraße 32, bezogen werden.

[12983]

[13140] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 183 und Nr. 191 eingetragenen Firmen „Johaun Wöhlke“ und „A. Rahn“ in Voigtshagen, sowie die in unserem Gesellshaftsregister unter Nr. 9 eingetragene Gesellschaft in Firma „Gebr. Tschentscher““ in Daber sollen von Amtswegen gelöscht werden. Die eingetragenen Firmeninhaber - bezw. deren Rechts

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 9. Mai

fann dur< alle Post-Anstalten,

eußis<en Staats-

Osnabrück eingetragen, daß das Geschäft ohne Aenderung der Firma auf die Kaufleute Friedri uñd Bernhard Middendorff, beide zu Osnabrück, über- gegangen ist, und unter diesen offene Res schaft am 21. Februar 1901 begonnen hat.

Osuabrü>, 2. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. I. Paderborn. SBefanntmachung. [12992]

In unser Handelsregister Abtheilung B. ist bei der Aktiengesells<haft Padersteinscher Bankverein zu Paderboru (Nr. 5 des Registers) heute Folgendes eingetragen worden : .

„Durh Beschluß der Generalversammlung vom 28. März 1901 i der Gesellshaftsvertrag vom 23. Dezember 1897 abgeändert und neu redigiert worden. Der neue A bezw. die neue Satzung datiert vom 28. März 1901 und find die Hauptänderungen folgende: n

Der Vorstand besteht aus zwei oder mehr Mit- gliedern. Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstandes für die Gesellschaft, bedarf es der Mitwirkung zweier Mitglieder des Vorstandes oder eines Mitgliedes" des Vorstandes und eines Prokuristen oder eines Stellvertreters und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen. Der Vorstand vat in der Weise zu zeichnen, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre Namensunter- \chrift hinzufügen. Der Vorstand kann einzelne Mit- glieder zur Vornahme bestimmter Geschäfte oder be- stimmter Arten von Geschäften ermächtigen. Der Aufsichtsrath ist ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstandes die Befugniß zu ertheilen, die Gesfell- haft allein zu vertreten. Ist eine Willenserklärung der Gesellschaft gegenüber abzugeben, so genügt die Abgabe gegenüber einem Mitgliede des Vorstandes.

Die Generalversammlung wird dur<h den Vor- sißenden des Aufsichtsraths oder dur< den Vorstand durch einmalige öffentliche Bekanntmachung berufen.“

Die neue Satzung kann auf der Gerichtsschreiberei Abth. 2 hier eingesehen werden.

Paderborn, den 29. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Pirna. [12993]

für

Genossenschafts», Zeichen-, 2

Bezugspreis beträgt L 6 50

Sommerfeld, Bz. Frankf. a. O. [13003] Die unter Nr. 100 unseres Handelsregisters A. eingetragene Firma J. Friedländer ist gelöscht. ommerfeld, den 29. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Sonnenburg. Befanntmachuug. [13004] Jn unser Handelsregister A. sind heute folgende Firmen eingetragen : : s unter Nr. 28: die Firma Max Wiesner Kriescht und als deren Inhaber der Kaufmann Mar Wiesner zu Krischt; :

unter N. 99: die Firma Paul Donat Kriescht und als deren Inhaber der Gastwirth und Spediteur Paul Donat zu Kriescht. j Sonnenburg, den 29. April 1901. Königliches Amtsgericht.

Steele. N : [12999] In unser Handelsregister B. ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen Sternbrauerei Kray, Actien- gesellschaft, heute eingetragen: „Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 12. April 1901 soll das Grundkapital um 350 000 M. erhöht werden." Sobald der Vorstand aus mehr als einer Person besteht, gehören zu einer die Gesellschaft verpflihten- den Zeichnung zwei Unterschriften.

Steele, den 29. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Steele. [13000]

In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 27 eingetragenen Firma F. W. Lohmaun, Steele eingetragen: der Kaufmann Friedri< Wilhelm Loh- mann ist im Mai 1899 gestorben. Das Geschäft wird unter derselben Firma von den Erben weiter betrieben. (Vgl. Handelsregister Abth. A. Nx. 20.) In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 20 eingetragen; Firma: F. W. Lohmauu. Siß: Steele. Persönlich haftende Gesellschafter: 1) die MWittroe des Buchhändlers und Buchdru>ereibesißzers Friedri Wilhelm Lohmann, Sophie geb. Gaußsch,

zu Steele, 2) Auguste Lohmann daselbst, 3) Friedrich

1908.

er- und Börfen-Reg üb: Saarenzeiden, Patente, Gebrau latt unter dem R :

und Dekorateur Adolf He>enhauer hier. Angegebener Geschäftszweig: Tapezierer- und Dekorationsgeschäft.

3) Unter Nr. 146: Ludwig Schmitt in Straft- burg und als deren Inhaber der Restaurateur Ludwig Schmitt hier. Angegebener Geschäftszweig : Betrieb des Wein- und Bier-Restaurants „zum Krokodil“. /

4) Unter Nr. 147: August Weber in Straf- burg und als deren Inhaber der Gasthofbesißer August Weber hier. Angegebener Geschäftszweig: Betrieb des Hotels zur Krone.

5) Unter 148: Moses Bloch in Sea e als deren Inhaber der Möbelhändler Moses Blo hier, Alter Weinmarkt Nr. 8. Geschäftszweig : Möbelhandlung. A : :

In das Gesellschaftsrégister wurde heute eingetragen:

1) In Band V1 unter Nr. 1 bei der Straßburger Maschinenfabrik (vorm. G. Kolb) in Strafß- burg:

Durch Beschluß der Géneralversammlung vom 5. März 1901 wurde angeordnet, das Grundkapital der Aktiengesellshaft von 800 000 4 dur<h Ausgabe von 400 auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 M um 400 000 M zu erhöhen, fodaß das ge- sammte Aktienkapital nunmehr 1 200 000 Æ. beträgt. Die Erhöhung des Grundkapitals istdurhgeführt. Die hieraus erwa<senen Kostén werden auf # 11715,86 berechnet. /

Durch Beschluß der Generalversammlung vom gleichen Tage sind die Artikel 4 und 7 der Statuten abgeändert worden.

Der Emissionskurs der neuen Aktien beträgt 1175 4

2) In Band VII1 unter Nr. 72 bei der offenen HandelsgesellsGaft Erstes Straßburger Be- gräbnisbureau „Pietät und Heimkehr“, Aer & Cie., in Straßburg :

Die Gesellschaft hat am 25. April 1901 begonnen.

3) In Band VIll unter Nr. 73: Manias & Dilles, Kunstanstalt für Lichtdru> in Straß- burg: A S

Persönlich haftende Gesellschafter find:

Wilhelm Lohmann, Kaufmann daselbst, 4) Hermine Lohmann daselbst, 5) Ida Lohmann daselbst, 6) Sophie Lohmann daselbst, 7) Catharina Lohmann

Auf Blatt 337 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Pirna ist heute cingetragen worden, daß Herr Kaufzinann Hermann Heinri<h Hellweg in Möckern als Mitinhaber der Firma Kirschbaum «& Hellweg in Pirua ausgeschieden ist.

Pirna, am 4. Mai 1901

Das Königliche Amtsgericht PösSsneckK. [11836]

Zur Firma Robert Berger in Pöfßne> ist unter Nr. 122 des Handelsregisters heute eingetragen worden : Die Prokura des Kaufmanns Albin Hof- mann ist erloschen.

Pößneck, den 26. April 1901.

Herzoglides Amtsgericht. Abth. I. Prettin. [12994]

nadfolger werden von der beabsichtigten Löschung bierdur< benachrihtigt, und wird ihnen eine Frist von 3 Monateu zur Geltendmachung eines Wider \pru<s bestimmt.

Naugard, den 23. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Neckarbischossheim. [12986]

Zúüm Handelsregister A. Band 1 O.-Z. 15 wurde eingetragen zu: „Firma Max Jeselsohn in Nekarbischofsheim'“:

Persönlich haftende Gesellschafter sind: Samuel

cel)ohn Kaufmann, hier, und Theodor Ieselsohn,

S Kaufmann bier

Zeder Vesellschafter ist berechtigt, die Gefellschast die am 1. d. Mts. begonnen, zu vertreten.

Vie dem Samuel Jeselsohn, hier, ertheilte Prokura it erloschen

Nekarbischofsheim, den 3. Mai 1901. Gr. Amtsgericht.

Dr. Grüninger Neubrandenburg.

In das Handelsregister ist heute bei der Firma Otto Nahmmacher Buchhandlung (Paul Christiansen) Nr. 2 Fol. 2 Folgendes eingetragen:

-Valte 3: Die Firma lautet jegt: Otto Nahm- macher Buchhandlung (Johannes Rode)

a Ie 5: Buchhändler Johannes Rode, der das eschäft dur< Kaufvertrag von dem Buchhändler Paul Christiansen erworben hat. Neubrandenburg, 6. Mai 1901 Großherzogliches Amtsgericht. 2 Neumarkt, Sehles. [12988]

In unser Handeléregister Abth. B. ift bei der ünter Nr. 1 eingetragenen Firma: Mosaikplatten- fabrik Dt. Lissa Aktieugesellschaft, Folgendes Angetragen worden

Vei Theodor Spängler in Deutsch - Lissa ift Profura ertheilt.

Neumarkt i, Schl, den 3. Mai 1901

Kgl. Amtsgericht. Neuss. Haudelöregifter zu Neuß. in Kaufmann Robert Lonnes junior zu

L f it für die Firma „R. Lonnes“ daselbft Prokura

Néufß, den 30. April 1901

lôregister zu Neuß. [12989] Bil Cremer“ zu Neuß

« Mai 1901. Königl. Amtsgericht. 3. Genadrüex.

In das hiesige Handelsregister A. lfde. Ne. 137 bei der Firma H. M

(L. 8

[12987]

[12990]

{12991} ifi - heute iddendorff

Fn unserm Firmenregister ist die unter Nr. 17 eingetragene Firma (A. Müller in Lichtenburg gelöscht.

Prettin, den 2. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht

Ratibor. [12995]

daselbst, 8) Eduard Lohmann, Kaufmann, z. Z. Mül- heim a. d. Ruhr, 9) Friß Lohmann zu Steele. Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgefellshaft. Zur Vertretung der Gesellshaft {ind nur ermächtigt: 1) die Wittwe Friedrih Wilhelm Lohmann, Sophie geb. Gaubsh, 2) Auguste Lohmann, 3) Friedrich Wilhelm Lohmann. , Die übrigen Gesellschafter sind von: der Vertretung ausgeschloffen. Steele, den 1. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

Stendal. [13001]

Bei Nr. 31 unseres Handelsregisters Abth. A. 1st beute beim „Eisenhütten- und Emaillir-Werk Tangerhütte, Franz Wagenführ zu Tanger- hütte eingetragen worden, daß die Gesellschasterin Modesta Friederike Katharina Wagenführ aus Tanger bütte seit dem 4. August 1900 volljährig und eit dem 12. Dezember 1897 mit dem Oberleutuant | Hans Wolfgang Herwarth von Bittenfeld in Berlin | verbeirathet ift. Stendal, den 16. April 1901.

Königliches Amtsgericht.

Firma Heinrih Hiemer zu Ratibor und als | deren Inhaber der Kohlenhändler Heinrih Hiemer ¡u Natibor beute eingetragen worden

Natibor, den 2. Mai 1901.

Î

|

Î

|

Ï

|

| i L U

| Fn unser Handelsregister A. ik unter ir 192 die j

| Königliches Amtsgericht.

| Riesa. [12996] | Nuf Blatt 311 des Handelöregisters, die Firma Gebrüder Fischer in Riesa, Zweigniederla)\ung der in Oschay bestehenden gleichlautenden Firma, | betreffend, ift beute eingetragen worden, - day Perr Robert Emil Fischer in Oscha ausgeschieden, die

Ï | Gesellschaft aufgelöst und das Handelägeshäft auf | Î

den Mitinhaber Herrn Wilhelm Robert Fischer | übergegangen ist. :

| Riesa, den 4. Mai 1901.

| Königliches Amtsgericht

Ï Ruhrort. l : __ [12997] In unser Handelsregister ist zu der Firma Frau Julius Hüneberg eingetragen, daß die Firma | erloschen ift. | Ruhrort, den 4. Mai 1901 | Cöônialiches Amtsgericht

| SehKkeudiiz. ; ai [12998]

Im biesigen Handelsregister A. Ut bei Nr 27 als Inhaber der Firma F. E. Süthig an Stelle des | verstorbenen Kaufmanns Franz Gmil Hüthîig zu Schkeudi der Kaufmann Emil Max VPüthig datelbst einge rar ; Mai 1901

<<fecuditz, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [13002]

Eintragungen in das Handelsregifter.

Abth. A

Ne. 30. Firma Max Ta zu Strausberg mit weigniederlassung zu Solingen. Der Kausmann Salomon Marcuse zu Strausberg ist aus der Ge- sellschaft ausgeschieden.

Nr. 177. Die Firma Kracmer & Cie. zu Wald ist dur< Vertrag auf dén Kaufmann und Fabrikant Wilhelm Kraemer zu Wald übergegan eù.

Der Uebergang der in dem Betriebe des fta begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Wilhelin Kraemer ausgeschlossen R

Solingen, den 2. Vîai

Königliches Amtsgericht. 6

Stolberg, Rheinl. 113141

Fn unser Handelsregister Abth. B. wurde heute

ei der unter Nr. 2 eingetragenen Actien-Gesell- |

bei schast für Kessel- und Apparatebau vormals

| F. C. Keller & Cie folgende Eintragung bewirkt: |

Milbelm Lampe, Kaufmann in Aachen, ijt zum zweiten Norstandämitgliede ernannt worden

Stolberg, den 3. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. 1

Stolberg, Rheinl. 13006]

In dem Firmenregister, woselbst unter Nr. 150 eingetragen ist die Firma Gebr. Mendelsohn zu Stolberg, Rhld., wurde am 4. Mai 1901 folgende Eintragung bewirkt

Der Inhaber der Firma Hermann Mendel}ohn hat das Handelsgeschäft mit derselben Firma mil dem 1. Mai 1901 nah Aachen verlegt; die Firma ist deshalb hier erloschen

Stolberg, den 4. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. 1

Stolp. Befkauntmachunug. [13143]

Im Handelsregister haben wir heute bei der Firma Emil Freundlich (Inhaber Hugo Freundlich) hier vermerkt, daß dem Herrn Theodor Klink hier Prokura ertbeilt ift

Stolp, den 26. April 1901.

Königliches Amtsgericht

Stolp. Bekauntmachung. [13142]

Fn unserem Handelsregifter haben wir beute ver- merkt, daß die Firma David Stern, bisher das Eigenthum der Kaufleute Heinrih Jacobsohn und Julius Schüler hier, unter Auflösung der durch diese Herren gebildeten offenen Handelsgesellschaft über- egangen ist auf den Kaufmann Gustav Rothenberg ier. der die Firma unverändert weiter führt.

Stolp, den 3. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Ktrassburg. Handelsregister 130071 des Kaiserlichen Amtsgerichts iu Straßburg.

In das Firmenregister in Band V1 wurde beute

eingetragen 1) Unter Nr. 144: Stephan E>ert in Straß- burg und als deren Zuüha der Spezereibändler

Stephan E>ert hier. Angegebener Geschäftszweig :

lung. Ca) S Moi e ernes in

Unter Nr. 145: Straßburg und als deren Jn der Tapezierer

1) Julius Manias, 9) Andreas Dilles, beide Lichtdru>kereibesiter hier. Geschäftszweig: Betrieb einer Dru>erei und Kunst- anstalt für Lichtdruk. Straßburg, den 4. Mai 1901. Kaiserliches Amtsgericht.

Sulzbach, Kr. Saarbrücken. [13008

Im biesigen Handelsregister Abth. A. Nr. 95 ist zu der Firma Joseph Levy Wwe zu Sulzbach beute cingetragen, daß die offene Handelsgesellschaft aufgelöst is, und daß das Geschäft vom Kaufmaiin Mori Wallenstein in Sulzbach allein unter unver- änderter Firma fortgeseßt wird

Sulzbach, den 1. Mai 1901

Königl. Amtsgericht. 2.

Swinemünde. Befanntmachung. [13009] Fn unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 172 eingetragenen Firma H. Osfig, Inhaber Kaufmann Geinrih Ossig in Swiuemünde, eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Swinemünde, den 30. April 1901. Königliches Amtsgericht. Tilsit. Bekanntmachung. [11855] Fn unser Handelsregister Abth. A. ist bei der | Firma Gebr. Westphal in Tilfit (Nr. 52 des Nea.) die Umwandelung der Einzelfirma în eine offene Handelsgesellschaft, welhe am 1. Januar 1901 begonnen hat, und der Kaufmann Paul Didschun in Tilsit als perfönlih haftender Gesellschafter ein Jetragen Tilsit, den 30. April 1901 Königliches Amtsgericht

M

"rier. [13010] Heute wurde bei Nr. 544 des biesigen Handels registers A., woselbsi die Firma Kurt Tröger zu rier cingetragen is, vermerkt, daß das Geschäft mit Firma dur< Erbgang auf die Eltern des am 27. März d. Îs. verlebten bisherigen Inhabers Kurt Tröger, Kaufmann und Lederfabrikant zu Trier, Ebeleute Carl Bernbard Tröger, Lederfahbrikant, | und Maria Louise, geborene Unteutsh, beide zu | Plauen i. V., mit der Maßgabe übergegangen, daÿ nur der genannte Carl Bernhard Trôger zur Ver tretung der Firma berechtigt sein soll. Trier, den 4. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. 6

Werdau. [13011] | Auf Blatt 593 des hiesigen Handelsregisters, betr | die Firma N. Kahlenberger in Werdau, ist beute | verlautbart worden, daß der Kaufmann Ernst Otto Schumann in Werdau, welher das Handelsgeschäft ¿berigen Inbaber Carl Richard Kahlen- uflih erworben hat, alleiniger Inbaber ift daf die Firma künftig lautet: N. Kahlen- berger Nachfolger Otto Schumaun in Werdau, erdau, den 4. Mai 1901 Königliches Amtsgericht Wertheim. SHandelêregister. [13013] In das diesseitige Handelsregister OD.-Z. 224 wurde das Erlöschen der Firma N. Schay in Wertheim eingetragen Wertheim, 3. Mai 1901 Gr. Amtsgericht

bié

Wetzlar. [13014] Fn das Handelöregister Abtbeilung A. Ui beute unter Nr. 129 die Firma H. Bechthold zu ar und als deren Inhaber der Schuhfabrikant | Heinrich Bechthold von Wißmar cingetragen worden. Weylar, den 3. Mai 1901 Königliches Amtsgericht.

*

S,

S Am L G E