1901 / 111 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lüneburger Zemenifabrik-Aktien 134,00, Ilseder Hütte-Aktien 715,00, | 3 Gd., pr. September 313 Gd., pr. br. 324 Gd., pr. März | Die neue. 4% russis<e Anleihe beträgt, den Bla Hannov. Straßenbahn - Aktien 83,50; Zud>erfa! Bennigsen-Aktien 33 Gd. Matt. Zud>ermarkt. Deter t.) Nüben- | folge, 425 Millionen. âttern jy,

. 122,00, Zuerfabrik Neuwerk-Aktien 80,00, Zuerraffinerie Brunonia- | Rohzu>er 1. Produkt Bafis 88% Rendement neue Usance, frei an St. Petersburg, 9. Mai. (W. T. B.) fel | j 3 Iw Î t e B c i [ A g e Aktien 108,00. Bord Hamburg pr. Mai 9,374, pr. Juni 9,35, pr. Juli 9,371, London 93,80, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 415,921, A x

Frankfurt a. M., 9. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. | pr. August 9,423, vr. Oktober 8,85, pr. Dezember 8,872. Matt. Berlin 46,30, Wechsel auf Paris —,—, 4 ©/g Staatsrente

f

.- # [T] . F é : 4 F ¿c 9 ; L : E Z von Lond. Wechsel 20,44, Pariser do. 81,216, Wiener do. 85,00, Wien, 9. Mai. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Oester- | 1894 96!/,, 49/5 konf. Eisenbahn-Anl. von 1880 5 Ua do D l N 3-A d K [ ; -A 3 9/9 Reichs-A. 88,20, 3 9/o Hessen v. 96 85,30, Italiener 96,10, | reihis<e 41/; 9% Papierrente 98,60, Sefterreichiie ilberrente 1889/90 1492, 35 9% Gold-Anl. von 1894 —, 38/15 9% Bodenkrett® illi cu en fi “e nl el é un On I Tell i en añzs u n ci (T. 3 9% port. Anl. 25,90, 5 9% amort. Rum. —,—, 49/6 ruff. Kons. 100,50, 98,20, Oesterreichis<e Goldrente 118,00, Oesterreihishe Kronenrente Cte 93,79, Asow Don Commerzbank 520, Petersburger Dis, :

4% Ruff. 1894 96,00, 4% Spanier 72,50, Konv. Cirk. —,—, | 97,50, Ungarishe Goldrente 117,50, do. Kron.-A. 93,15, Oesterr. nto-Bank —, Petersburger internationale Handelsbank 1. Ga 41 Berlin Freitag den 10) Mai Unif. Egypter 108,50, $5 %/0 Mexikaner v. 1899 97,65, Reichsbank | 60er Loose 141,00, Länderbank 418,00, Oesterr. Kredit 696,75, Union. | —, Rufsishe Bank für auswärtigen Handel —, Warschauer M A : L i

154,80, Darmstädter 134,20, Diskonto-Komm. 191,39, Dresdner Bank | bank 963,00, Ungar. Kreditb. 701,00, Wiener Bankverein 490,00, | Kommerz-Bank —. i L - Ir E E Ln P P A E E S T I E E Pr E R E E a R 149,90, Mitteld. Kredit 112,40, Nationalb. f. D. 127,90, Oest.- | Böhm. Nordbahn 440,00, Buschtiehrader 1133,00, S OHETENA Mailand, 9. Mai. (W. T. B.) Italienische 5 O 1. Untersuhungs-Sa

ung. Bank 119,70, Oest. Kreditakt. 218,90, Adler Fahrrad 157,00, 910,00, Ferd. Nordbahn 6210, Oesterr. Staatsbahn 692,00, Lemb.- | Rente 101,50, Mittelmeerbahn 534,00 Méridionaux 726.00 G

bote, Verl a und Fundsachen, Zustellungen u. dergl 9 S L bs Ea auf Aktien u E E esells), Z 1 x Mufgebote, Zerluli- , L . . Crwerbs- und ft8-G éi. Allg. Elektrizität 207,00, Schu>ert 159,00, Höchst. Farbw. 341,00, Czernowiß 543,00, Lombarden 95,50, Nordwestbahn 488,00, Pardu- Wechsel auf Paris 105,45, Wechsel auf Berlin 129,80, Banca lei nid Invaliditäts- 2e. Versicherung. Se citlî é N19 ET Er j Niederlaffung ú o (Rechtsanw Bochum Gußst. 199,00, Westeregeln 207,10, Laurahütte 215,90, N 379/50, Aly.-Montan 473,50, Amsterdam 199,35, Berl. Sched | d’Italia 858,00. : P 4 t

E E N

on Rechtsanwälten. j / : : i: Nertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise. Lombarden 23,90, Gotthardbahn 163,00, Mittelmeerb. 99,30, Bres- 97, Lond. Sche> 240,35, Pariser Sche> 95,55, Napoleons 19,09, Madrid, 9. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 37,00. y Neeloofüng at Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen aus E Dn E Vas, E P U g Ee D E SUE E C pre ail ann n, 9. c g (L B) Le a i S i616 ; ffekten-Sozietät. (Shluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 217,80, ima Murany 503,00, Brüxer —,—, ager Eisenindustrie iy msterdam, 9. Mai. ¿F B. Schluß-Kurse.) 4 5 N 99 d Friedri Jobann Schä i : t S, Lur E: T4 T G2 2 : Franzeten 147,90, Lombarden 23,90, Ungar. Goldrente —,—, Gott- | Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt. A. Ruffen v. 1894 61,00, 3% holl. Anl. 92,75, 24 arant. Mer. Eiie.t 1) Untersuhungs-Sathen. T Dexcuee E G s S E s S N f E Ls E Pl ber 1884, „b, 233,90 M ardbahn 162,85, Deutshe Bank 205,20, Disk.-Komm. 190,80, 263,90, Litt. B. 260,50, Veit Magnefit —,—, Pester Vaterländ. | bahn-Anl. —,—, 5 9% garant. Transvaal -Eisenb.-Öb[. 93,00, Lrans, 923) Imanuel Schäffler geb. 24. September 1879 | F cet a. M. ven 28 S bruas 1901 P 1885. ; 3 29 2 e: de C 6 jeit 17. März Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsge\s. —,—, Bochumer Gußst. Sparkasse Komm.-Oblig. 4/0 91,79, do. 42% 99,00, Wechsel auf | vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,C0, Russische Zollkupons 120s/, [12512] Oeffentliche Ladung. fi Vntergrupvenba< N: Heilbronn v Sanialiches Amtégeriht. Abth E seit 95 ‘Mai 1885 S 13 E A Q 96,44 M. —,—, Dortmunder Union . —,—, Gelsenkirhen 182,35, Harpener | Berlin —,—, do. auf London —,—. Getreidemarkt. Weizen und Roggen geschäftslos. Rübsl Die Wehrvflichtigen A 24) in C bcirnes Schi> geb. 53 Dezember (L S) Gs Duiäber, f EMEN A9 [E 805 L E, f. 43,0; A. seit 22. Juni 1885, 182,00, Hibernia —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen —,—, Getreidemarkt. Weizen pr. Felibiabr d. Br [lolo —, pr: Septbr-Deibr, 282. 1) Franz Otto Bauer, geboren 14. Februar 1878 | 1675’ ¡7 S e E ctien Zahl E 1885 aus dem rets- Italien. Mittelmeerb. 99,10, Schweizer Zentralbahn —,—, do. | pr. Mai-Juni 7,93 Gd., 7,94 Br. Roggen pr. Frühjahr Sava-Kasfee ood ordinary 31. Bancazinn 72, Á E es, zuleßt dort wohnhaft, 95) Gottlieb Ernft Schwarz, geb. 26. Juli 1879 [84086] Aufgebot. j Un Es le 1885 E S evoen Amtsgerichts Nordosibahn 113,25, do. Unien —,—, Italien. Meridionaux —,—, —- Gd. —,— Br, pr. Mai-Juni 7,86 Gd. 788 Br. Mais 10. Mai. (W. T. B.) Die hiesige Fondsbörse wird ay 9 Albert Adolf Willy Bleidorn, 1 a 13. Fe- in Siebe Gsbe Abstatt D  Seb __Die von der Deutschen Lebensversicherungs-Gesell- oft “E ci S em Rest von 13 für Schweizer Simplonbahn 100,85, 59/9 Mexikaner —,—, Italiener | pr. Mai-Juni 5,62 Gd., 5,63 Br. Hafer pr. Frühjahr —,— Gd., | na<stehend bezeihneten Sonnabenden ges<lossen bleiben: hruar 1878 ebenda, zuleßt dort wohnhaft, A 26) Wilhelm Friedri Seitter “geb 20 August schaft zu Lübe> am 5. Oftober 1860 auf das Leben G2 en, E O en der Eintra ung, für den —,—, 3/0 Reichs-Anleißhe —,—, Schu>ert —,—, Anatolier 87,30, | —,— Br,, pr. Mai-Juni 7,09 Gd., 7,10 Br. 25. Mai, 20. und 27. Juli, 3., 10., 17., 24. und 31. August. 3) Karl Nobert Keller, geboren 9. Januar 1878 1880 Heinke O A Leonberg S des Gerichtsaftuars Carl Friedrih Wilhelm Gollnitz E E 2 Septe e Berlin, cunz!traßze 10, Northern 100,50, Helios 71,30, Türkenloose 113,60. 10. Mai, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Brüssel, 9. Mai. (W. T. B.) (S{hluß-Kurse.) Erterieurg ebenda, zuleßt dort wohnhaft, : 27) Friedrich Sltiuliecuuee a6: 4 August 1879 | zu Wittsto> ausgestellte, auf Inhaber lautende | £!1ge s am bef Deprem P aufgeboten, und Frankfurt a. M., 9. Mai. Getreidemarktberiht von | Ungar. Kreditaktien 700,00, Desterr. Kreditaktien 694,00, Franzosen | 70/6. Italiener —,—. Türken Litt. C. 27,40, Türken Litt, D. 4) Johannes Franz Rogler, geboren 25. August ti “Séilbeorin. Dre E U D s s Police Nr. 22 460 ijt verloren gegangen. d D DET w L Que ÉT Jenes DyPo thekenbriefes Joseph Strauß. Weizen ab unf. Gegend 173—18, do. frei hier (fur- | 689,50, Lombarden 95,50, Elbethalbahn 510,00, Oesterr. Papierrente | 24,60, Warshau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry —,—. 1873 ebenda, zuiétt dort wohnhaft, E 8) Lal friettic) Stetubreunér geb. 19. August | Auf Antrag des Versicherten ergeht hierdur< an ia geTorderl, La Of 6 E “N “«lufgebots- bessisher) 18—i, do. La Plata und Kansas (kleberreicher Weizen) | 98,60, 4% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-An eihe —,—, Antwerpen, 9. Mai. (W. T. B.) Getreidemarkt. 5) Franz Oskar Scheffel, geboren 9. Mai 1878 1879 in Péeitaarta®. O.-A Geibroan Den unbekannten Jnhaber der Police die Aufforderung, En L A E 10 mie T ler CMIORE 174—184, do. Redwinter, russ.Sorten (kleberreiher Weizen) 17+—184; Ungar. Kronen-Anleibe 93,10, Marknoten 117,56, Bankverein 490,00, | Weizen behaupet. Roggen behauptet. fer ruhig. Gerste fest. ebenda, zulegt dort wohnhaft, 99) Ernft ai E 13 Mai 1880 in | feine Ansprüche auf diese spätestens in dem Auf- | N hr, eim un (de gi en Geri #t anzumelden Roggen, hiesiger 15—1: Braugerste, Wetterauer (gelb und | Länderbank 418,00, Buschtiehrader Litt. B. Aktien —, Türkische Petroleum. (Schlußbericht. ) affiniertes Type weiß [ot 6) Ernst Julius Alfred Schmidt, geboren 8. Ja- Pleidelsheim O-A Marback E gebotstermin vom 26. September 1962, Vorm. O Traftlo8 E widrigensalls der Brief unegal) 164, do. E aufe (Ochsenfurter Gau) 17¿—4, Pfälzer und Ried | Loofe 108,75, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Lätt. A. 264,00, | 165 bez. u. Br., do. pr. Mai 164 Br., do. pr. Juni 163 Br, nuar 1878 ebenda, zuleßt dort wohnhaft, 30 Verinann Guitav Vol3, Holzbildbauer, geb. | L1 Uhr, bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden, | 'Medebas 1108 C O 17F—3; Hafer (je nah Qual., exquis. Qual. 25—50 4 über Notiz) | do. Litt. B. 261,00, Alpine Montan 471,00. do. pr. August 17 Br. Ruhig. Schmalz pr. Mai 101,50. 7) Mar Steiuer, geboren 28. Juli 1878 ebenda, 99 1 = 1877 in T rankenkaŒ Z.-A S | au< die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls sie für edeba<, Fbni liches A 90. ; 145—15; Mais (gesundes Mixed) 113; Weizenkleie 92—10, Budabvest, 9. Mai. (W. T. B) Getreidemarkt. New York, 9. Mai. (W. T. B.) Die Fondsbörse befand zuleht dort wohnhaft, 31) Karl Ludwi “Mbeunin er “meb *98 Fanuar | ‘rastlos erklärt werden soll. Komgliches Amtsgericht. Roggenkleie 10—#, Malzkeime 92—10, Weizenmehl Weizen loko lustlos, do. pr. Mai 7,62 Gd., 7,63 Br., do. pr. sih beute gleih bei der Eröffnung in wild erregter Haltung. Der g) Friedri< Wilhelm Leopold Waguer, gebore 1879 in Stb ger, géb. 28. J Lübe, den 9. Januar 1901. [13415] Oeffentliche Ladung. (autom.) 0 25¿—26, I 23¿—24, I[T 214—22, do. erquis. Qual. pr: Oktober 7,70 Gd., 7,71 Br. Roggen pr. Mai 7,50 Gd., 7,60 Br., | eine Wunsch, zu verkaufen, \cien alles zu beherrschen. Das eschäft 96. August 1878 ebenda, zuletzt dort wohnhaft, T E N is

Das N Zgortd H r 2 ; é ç c e A L 1 " | 2 K Fetohri R 98 Seritoik Vas Amtsgericht. Abth. V. Es werden hiermit na<stehende Personen auf den Sa> 15—2 M über Notiz; Roggenmehl 0 221—231, 0/1 11 do. pr. Oktober 6,77 Gd., 6,78 Br. Hafer pr. Mai 6,69 Gd., | war unerhört lebhaft und während der ersten halben Stunde \cien 9) Friedrich Edmund Liebich, geboren 3. Nevember | , 22), Karl Friedrich Zeller, geb. 28. September Bn 7

ad 1 iber Notiz; Rogge1 :—238, 0/1 14 bis | do. pr i ar uner haft und während uN 9s erg iei ar 1880 iu Steinheim, O-A. Marbach, [13425] Aufgebot. Ei An, Vormitiags 0 Uho, vor das 1# darunter. Die Preise verstehen si<h per 100 kg ab hier, häufig | 6,71 Br., do. pr. Oktober 5,59 Gd., 5,60 Br. Mais pr. Mai kein einziges Papier irgendwie gestützt zu werden, obs{<on Northern 1877 ¿n Bubna, zuleßt in Fresdorf wohnhaft, ist dur Beschluß der Strafkammer des K. Land- Es find angebli verloren gegangen und sollen | Unterzeichnete Amtsgericht, Zimmer Nr. 12, öffent- au< loko auswärtiger Stationen, bei mindestens 10000 kg. Für | 5,33 Gd., 5,34 Br., do. pr. Juli 5,40 Gd., 5,41 Br. Kohlraps | Pacific, auf Gebote seitens der ers<hre>ten Baissiers, in die Höhe gingen. 10) August Friedri<h Karl Gerloff, geboren Seits hier c emäß && 395, 480 Strafvrozeßordnung fir fraîtios ritt tee A Se Un: 10Ve Ti geladen : den hiesigen Getreideverkehr lag wiederum keine Anregung vor, die | pr. August 13,40'Gd., 13,50 Br. Um 10,35 Uhr wurden 500 Stü> Northern Pacific für sofortige 18. April 1878 îin Fohrde, zuleßt dort wohnhaft, E 3 B on E lotte S v, t Aci avi T8 R ats dard 1) Margaretha, Susanna und Gertrud oder Anna auf die Tendenz einen. bestimmenden Einfluß hätte ausüben können London, 9. Mai. (W. T. B.) (Stluß-Kurse.) Englishe | Lieferung mit 300 bezahlt und 100 Stü> für Lieferung am 11) Johannes Friedrih Walter Arndt, geboren selben mit Bescbla Kent eei glas O Lat u E n Marti A A T ® | Maria Zirbes, Töchter der Wittwe Mathias Firbes und es herrschte hochgradige Geschäftsunlust. Weizen hatte {<wahes | 24 %/ Kons. 931/,¿, 3 9% Reihs-Anl. 864, Preuß. 34 9/5 Kons. —, | morgigen Tage mit 230 verkauft. Während dieser ganzen Zeit 31. Mârz 1878 in Nennhausen, zuleßt dort wohnhaft, | i 95 April 1001 H P SEDaIE Striesow in Mb T S E E du

Geschäft, da weder Bedarf no< Angebot einen nennenêwerthen Um- | 5 %/% Arg. Gold-Anl. 973, 4140/6 äuß. Arg. —, 69%% fund. Arg. A ingen die Kurse aller anderen Papiere heranter und es hatte den 12) Paul Wilhelm Friedri< Fischer, geboren S Ó -Stáatäanwalt Bölt Christian Seis Et S, ebörigen Grundfites vorgenannten Personen, falls sie Ansprüche er- fang zeigten. Roggen lag fest; der Umsaß war nah wie vor be- | 984, Brasil. 89 er Anl. 70!/z, 59/9 Chinesen 935/z, 3109/9 Egypter 1002, n\cein, als ob die Ordres dahin lauteten, ohne jede Rüksicht auf %. Juni 1878 in_Rathenow, zuleßt dort wohnhaft, | D Stiricton Saoh 7 B R x Ce Ben n S : wollen auf die im Kataster der Gemeinde ränkt, da passende Angebote fehlten. In Gerste zeigte si< Lust- | 49/6 unif. do. 1053, 34% Rupees 633, Ital. 59/5 Rente 954, 99% | den Preis zu verkaufen. Diese wahrhaft wilde Stimmung der Börse 13) Hermann Otto Wilhelm Grundt, geboren [13471] Veschlagnahme-Beschluß. Le E r ih s inie E G E unter Artikel 626 (Wittwe Mathias losigkeit und es war der Handel darin unbedeutend. Das Hafer- | konf. Mer. 985, 4°%/9 89er Russen 2. Ser. 1014, 4%/% Spanier 72 | hielt ununterbrochen bis 10,40 Uhr an, zu wel<em Zeitpunkt einen 93, September 1878 in Rathenow, zuleßt dort In der Untersuchungs)|achhe gegen den Matrosen | Oundert jährlih verzinélihe Restkaufgeld-Hvpothek | S C y

geschäft erschien im wesentlichen nit verändert, der Artikel findet | Konv. Türk. 24/3, 49/9 Trib.-Anl. 97, Ottomanb. 121/;, Anaconda | Augenbli> lang eine Neigung zum Beba

J 4 r î S Senior # Bauser upten der Kurse zu hberrs&en wohnhaft, Osfar Magnus Becker der 1. Kompagnie Il. Ma- | von 750 Æ, 2 : au : aber wieder mehr Beachtung, da si<h die Verbraucher an die hohen | 91/,,, De Beers neue 334, Incandescent (neue) 22, Rio Tinto neue | schien. Große Posten von Northern Pacific Common Shares, welthe ne-IDIlon wegen Sahnenflud! : ie für Marie Blasius zu Gubrow bei: 2) Alle diejenigen, wel<e Ansprüche erheb Preise zu gewöhnen scheinen. Die Preise für Mais lagen ziemlich 96/3, Plaßdiskont 3/2, Silber 274, 1898er Chinesen 815/,. für Rechnung von Arbitragehäusern an Bord der „Majestic“ und der 1876 in Lu>kenwalde, zuleßt dort wohnhaft, der FS 69 ff. des Militär-Strafgeseßbuhs jowie der DIE ‘be Ce E Be er Ch stian Bis F u i einde Osann 1 fest, der Markt war aber nicht lebhaft. Der Handel mit Weizen Bankausweis. Totalreserve 23 520 000 Zun. 52 000 Pfd. | „Servia“ aus Europa angekommen waren, wurden in den frühen Börsen- 15) Emil Gustav Adolf Waterstraat, geboren | $$ 396, 360 der Militär-Strafgerichtsordnung der L Nar Laut E C R Ian U M ues tifel 55 (Bâum, Isaak, und Konsorten und Malzfkeimen blieb im allgemeinen ruhig, und die meisten hierher | Sterl, Notenumlauf 29729 000 Abn. 18 000 Pfd: Sterl., | stunden ausgehändigt und zur fofortigen Lieferung an der Börse bereit 9. Februar 1876 in Luckenwalde, zuleßt dort wohnhaft, | Beschuldigte bierdur< für fahnenflüchtig erklärt und Ta Ee 7 Br Ne 7 gen b F T eingetragene Parzelle. gehörenden Sorten verharrten nominell auf den zum theil er- Baarvorrath 35 474 000 Zun. 34000 Pfd. Sterl., Portefeuille | gestellt, do de>te all dieses niht die Nachfrage. Inzwischen kon- 16) Friedri Karl Schulze, geboren 1. November | fein im Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit E Lilkersdorf Band I Bl. Nr. 7 in Abth. 111 3) Alle diejenigen, welche Ansprüche erbeben wollen langten hoben Preisen und erfreuten \sih von seiten des Verbrauhs | 28 019 000 Abn. 2 750 000 fd. Sterl, Guthaben d. Privaten | zentrierte si< das Interesse auf Berichte über Vorläufer einer dauernden 1877 in Baruth, zuleßt dort wohnhaft, Beschlag belegt. E T E E e E, S uf die im Kataster der Gemeinde Osann unter Ar- reger Nachfrage. Der Mehl markt behauptete die feste Tendenz und | 39 718 000 Abn. 540 000 fd. Sterl., Guthaben des Staats | Verständigungsgrundlage zwischen den beiden rivalisierenden Gruppen 17) Paul Hermann Megner, geboren 2. März R E RALER den 2. Mai B) E a undftie Mil ah et Sie on geyorigen | HFel 389 (Ley, Josef, und Theilhaber zu Osann) ein- die Lage blieb unverändert re<t gesund. 7 664 000 Abn. 2 172 000 Pfd. Sterl., Notenreserve 21 533 000 Zun. | der Union Pacific- und der Northern Pacific-Bahn. Gegen 11 Uhr 1877 in Dahme, zuleßt dort wohnhaft, Kaiserliches Gericht der 11. Marine - Inspektion. Abtb, TIT N s: ais E -_——— *] getragene Parzelle. Köln, 9. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 61,00, pr. | 23 000 Pfd. Sterl., Regierungésicherheit 13 758 000 Zun. 1000 | war das Geschäft in Northern Pacific-Aktien so fieberhaft erregt, daß 18) Johannes Georg Spielmann, geboren Tamaschke, Gerichts-Affessor. ie. E e N R i (fd, R Ansprüche, die nit vor oder svätestens in dem Oktober 55,50. Pfd. Sterl. Prozentverhältniß der Reserve zu den Passiven 493/; | die Preise zu gleider Zeit um 25 bis 50 Points \{wankten 17. Mai 1877 in Dahme, zuleßt dort wohnhaft, [13469] börigen Grabe Ira N è Wand 1 Ns Ny >72 | Termine geltend gema<ht werden, können bei An- Dresden, 9. Mai. (W. T. B.) 39% Sähs. Rente 85,70, | gegen 46/; in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsakß 182 Mill., gegen | und fogar ein Verkaufsges{äft zu 1000 baar für die Aktie 19) Martin Hans Boeni>e, geboren 9. Juli K. W. Staatsautvaltschaft Tübingen. Us 1E E tutersdorf Hand 1 Bl. Nr. 5 legung des betreffenden Grundbucb 34 9% do. Staatsanl. 98,30, Dresdner Stadtanl. v. 93 95,00, Allg. | die entsprehende Woche des vorigen Jahres 28 Mill. mebr. abges{lossen wurde. Nah 11 Uhr {ienen alle stüßenden 1877 in Lu>enwalde, zuleßt dort wohnhaft, Die gegen den Ferdinand Friedri<h Wahl aus | !? Abth. s N e, vom 3. Sanuar 1844 ein. | berüd)ihtigt werden. deütshe Kred. 182,25, Berliner Bank —,—, ODresd. Kreditanstalt Aus der Bank flossen 35 000 Pfd. Sterl. Momente dem Markt abhanden gekommen zu sein, und 20) Gustav Anton Friedri<h Berudt, geboren | Hengen, Oberamts Ura, wegen Verleßung der | Us Ler E, 0/0 jährli verulglide ZOSS E Wittlich, den 2. Mai 1901. 109,40, Dresdner Bank 150,00, do. Bankverein 116,60, Leipziger do. An der Küste 6 Weizenladungen angeboten. seßte ein rascher EMN ein. m 11,40 Uhr wurde bekannt, %. August 1878 in Treuenbrietzen, zuleßt dort | Wehrpfliht am 30. März 1897 verhängte Ver- P ote 0 R L ruh verzi@isliche Darlehns Königliches Amtsgericht. —,—, Sächfische do. 145,30, Deutshe Straßenb. 164,25, Dresd. 96% Javazu>ker loko 11} nom, Rüben-Rohzu>er | daß die Morgan Company und die Firma Kuhn, Loeb u. Co. sid wohnbaît, mögensbes<lagnahme wurde dur< Beschluß der K. | dvpothek SLDAENSE 5. Dezember 1877 | [13433 Aufaebot. Strakenbahn 185,00, Dampf iffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | loko 9 \h. d. matt. Chile-Kupfer 693, pr. 3 Monat 702/,. | soeben geeinigt bâtten, die Lieferungen von Northern Pacific um 21) Dito Mar Langsch, geboren 21. April 1878 | Strafkammer dabier vom 2. d. M. aufgehoben. T Ex, 2. Dezember 187 | [13433] ufgebot. uts Sächs.-Böhm. Damyfschiffahrts-Geî. —,—, Dresd. Bau- Wollauktion: Die Preise wurden behauptet bei lebhafter Be- i getellih. —,—.

4 0 tio fn dto (of My r (ChrisHano uns Cal ot, (Ds ie O Ét, o Le WEL heutigen Tage nicht erzwingen zu wollen; auf diese Mittheilung ant- in Lehnin, zuleßt dort wohnhaft, Den 7. Mai 1901. 7 tber die sur die Geschwi|ste ristiane und Elisabetk Der Arbeiter Martin Tischer in Abter theiligung. Kapwolle war begehrt und stand }—L4 Penny böher gegen | wortete die Börse durch all Leipzig, 9. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 239% | die vorigen Auktionspreise. sische Rente 85,70,

2 8

ves: detn Viérkelkifnee 1ior aus Bausendorf, oder die unbekannten Erben

: e, 9 : sen-Division weaen Fahnenf "i f Gru 2) die Hypothekenurkunde vom 12. März 1870 übe

14) Hermann Otto Reinicke, geboren 22. März | trofen-Division wegen Fahnenfluht wird auf Grund L betenurf1 1 (ârz 1870 über eir wollen Vfann unter Ar- 1 Osann)

' [ ode hat Abth. TTI | beantragt, den vers{ollenen Schmied Andreas

Schreiber, Sohn des Martin Schreiber,

Int L Ä

À lgemeine Erholung. Die gebesserte Stim- 22) Ferdinand Wilhelm Huyuff, geboren 8. Of- Staatsanwalt He zel. a RE S k ale E L mung vermc<te si<h sodann au< im Verlaufe zu behaupten. llm ober 1878 in Treuenbrietzen, zuleßt dort wobnbaft, T H —— m è W i 17 ‘a s r 349% do. Anleihe 98,50, Oesterreichtie | Liverpool, 9. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay | 1 Uhr wurden von einer Firma die Darleibung einer Million Délats 23) Friedrih Otto Schütze, geboren 29. Oktober | A Ore | gehörig ir a Bd E Prie T 1D, YeUrnar Avon, _ wohnhaft in Banknoten 85,05, Zeitzer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 145,00, | 8000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: | zu 6 9/6 bewilligt; die Banken verhielten \ih indessen zurü>bhaltender mk 1873 in Reet, zuleßt dort wohnhaft, - aus der Bewilligquna vom —<— E D | Abterode, e A P Are, T AET bezeichnete Mansfelder Kuxe 1064, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 182,25, Kredit- | Fester. Middl. amerikanische Lieferungen: Sehr stetig. Mai-Juni | entschieden \i< dabin, nur ibren regelmäßigen Kunden Darleben jur Zeit sämmtli<h unbekannten Aufenthalts, 2) Aufgebote, Verlust- U. 2 uUnd- E Y : . Juni 187: | Verschollene wird ausgefordert, c patestens in dem und Sparbank zu Leipzig 105,00, Leipziger Bank-Aktien 144,00, | 4'%/,,—4"/4, Verkäuferpreis, Juni-Juli 41/;, Käuferpreis, FJuli- | bewilligen. Um 1,10 Uhr wurde für Geld 60 %/6 geboten. Gegen 2 Uhr werden bes<uldigt, in no< nicht re<tsverjährter Zei a B Zinjenangabe eingetragene Hypothek von 200 Tbalern, | auf den e E ember 1901, Vormittags Leivziger Hypotbekenbank 137,50, Sätsishe Bank-Aktien 145,00 | August 4/,, do., August-September 4°/, Verkäuferpreis, September | bielt die fieberbafte Stimmung des Marktes, obwohl. schon etwas alé Webrpflichtige in der Absicht, sich dem Eintritte sachen, Zustellungen U, dergl. 4) die Oypotbe nde vom 24. Marz 1869 über | R Uhr, vor E unterzeineten Serichte an Sä&sishe Boden-Kredit-Anstalt 124,00, Leipziger Baumwollspinnerei- | (L. M. C.) 4°/6« do., Oktober (G. O. C.) 3/,—3%/¿, do., Ofktober- | gemildert, no< immer an. Die Kurse batten sih aber durchweg über in den Dienst des stehenden Heercs oder der Flotte le für den Kutscher, jeßt Privc in Gottlieb | veraumten «usgevotsTe zu melden

Aktien 161,50, Leipziger Kammgarn-Spinnerei-Aktien 154,00, Kamm- | November 3 [es do., November-Dezember 35°/,, d. do. den niedrigsten Stand des Tages erboben. Au<h am Schluß waltete zu entziehen, obne Erlaubniß das Bundesgebiet ver- | [13436] L tlaus{, früber zu Yüttergut Bru ig, jeßt zu | die Zodeserllarung ersolg garn\pinnerei Stöhr u. Co. 139,50, Wernhausfener Kammgarnspinnerei Offizielle Notierungen. American good ordin. 3??/,,, do. | no<6 sebr erregte Haltung bei sprunghafter Kursbewegung vor, do ; 3 dd U 35,00, Altenburger Aktien-Brauerei 196,00, Zud>erraffinerie Halle- | low middling 4/.., do. middling 4"!/;,, do. good middling 4/;», do. | sanken die Kurfe von dem Niveau, das sie im Großen und Ganzen ziemli

L 21! n

midrtaonfalla

Oi

. É

tt

s

Wank

v

t r, N

oder nach erreihtem militärvfli<tigen Alter N Sachen, b treffend die Zwangsversteigerung der zerhalb des Bundesgebietes aufgehalten zu | Laudon’schen Häuslerei Nr. 2 zu Goldewin hat das Aktien 174,50, „Kette“ Deutsche Elbschiffabrts-Aktien 84,00, Klein- middling fair 427/,,, Pernam fair 4/6, do. good fair 5!/,, Ceara | bo über den geringsten Stand gewonnen batten, niht wieder zurü>. Vergehen gegen $ 140 Abs. 1 Str.-G.-B. | Großherzogliche A tsgeriht zur Abnahme der Rech- | zeichneten Grundstü s, als dessen Eigenthümer der | !pätestens ün bahn im Mansfelder Bergrevier 83,00, Große Leipziger Straßenbahn | fair 41/,;, do. good fair 4?/,, Egyptian brown fair 4*/z, do. brown | Der Umsatz in Aktien betrug 3 252 000 Stü. n werden auf den 10. Juli 1901, Vor- | nung des Sequesters Termin auf Montag, den | Kaufmann Friedri Chbuttke ¿u Kottbus einaetraaen | U „Macgen. E 155,60, Leipziger Elektrishe Straßenbahn 86,25, Thüringische Gas- | good fair 5/6, do. brown good 63/,, Smyrna good fair 43, Peru | Der Börsenauss{uß hat beschlossen, daß die Fondsbörse am gs 9 Uhr, vor die I. Strafkammer des Köntig- | 20. Mai 1901, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. | ist, aus der Bewilligung n 19. März 1869 Abterode, den V. Tat U. Gesellshafts-Aktien 242,00, N atscze Spiten-Fabrik 212,00, Leipziger | rough fair —, do. rough good fair 6/6, do. rough good 7/6, do. | Sonnabend ges<lossen bleiben soll, um den Mitgliedern die i Undgerichts in Potsdam zur Hauptverhandlung | Die Rechnung des Sequesters i t der | getragene, zu 9 9/9 jahrlich verzinsliche Hypothek von Komgtiches Amtsgericht. Elektrizitätswerke 111,90, Säthsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. rough fine 7°/,6, do. moder. rough fair 5%/,¿, do. moder. good fair | Möglichkeit zu geben, ihre Bücher auf das Laufende zu bringen und geladen. Bei unents{uldiatem Ausbleiben werden | Betbeiligten auf der Gerichts | i 1 i : 122] K. Württ. Amtsgericht Brackenheim. Krüger 136,25, Polvpbhon 150,00. 6/16, do. moder. good 6'/,¿, do. smooth fair 4°/,¿, do. smooth good | um die nöthigen baulichen Aenderungen im Hause auszuführen. ben auf Grund der nach $ 472 der Strafvrozeß- | für Zwangéêvollstre>ungen und Konkurse, niedergeleat. | ? der Hpvothekenbrief vom 26. Juli 1887 übrr | Aufgebot. Kämmlings-Auktion D Lauf waren zahlrei; die | fair 4}, M. G. Broa<h good 4, do. fine 4/,, Bhownuggar | 250 000 Doll. Gold find zur Verschiffung na< Norwegen dem Zivilvorsitzenden der Ersaß Güstrow, den 6. Mai 1901. | di ir das Fraulein Viinna Richter zu Kottbus in on ibnle, Bauer in N timmung blieb jedo< zurü>bal en lagen 10 „K böber | good 3? do. fully good 3,6, do. fine 32, Oomra good 34, | bestimmt. Ausbebunasbezirke Teltoro, Leipzig _Der Gerichtsschreiber er leßten Auktion; C regelmäßiger. Das | do. fully good 3/16, do. fine 3’/z, Scinde fully good 3?/24, do. fine | Der Weizen markt eröffnete, auf ungünstige europäische Markt- iadt 11, Westhavelland, Jüterbog, Lu>enwalde und des Großherzoglichen Amtösgeric *and Ol. A1 “-TIEONELEN, VEIN Kaufmann | geb, am 6. Januar 8 zu Nordheim, dessen Ebe t eten 430 000 kg wovon der dritte Theil verkauft wnrde. | 3? 19e, T fully good 3/22, do. fine 3/4, Madras Tinnevellvy | berite und günstiges Wetter im Westen, willig und niedriger; auth u - Belzig über die de Anklage zu Grunde 355! Bekauntmachung. ’ujtav Gienhardt zu Berlin Jehorigen Wrundituds | frau ] e H&riederite, geb. Wenninger, geboren 9. Mai B. L. L Vie Einnahmen der Lübe good 4 \ f us der Bewllgung vom l n ¡ene

D

im Verlauf war, auf matte Kauflust, reichliche Verkäufe und im legenden Th “und deren

: . \ e Tre 1 Thatsachen ausgestellten Erklärungen ver- er Gastwirth und Posterpeditor Xaver Wirthen er Eisenbal W. B.) Roheisen. Mixed | Einklang mit dem Fondsmarkt, sowie in Erwartung eines den urtdeilt werden. ; Zu hat 445 999 M (gegen ; 64 rovisori im Monat | numbers warrants stetig, 54 b. 6 d. ver Kassa, sh. d. per | Baisfiers günstigen Regierungberihts, ein fortwährender Nüdgang ju Potêdam, den 1. Mai 1901. 34 9% iger Bayer. Eisenbahn-Anlebens-Oblîigationen mitbin weniger 17 64! Die Gesammteinnabmen | enden ern (Stub) Mixed numbers warrants 54 h. | verzeihnen. Gegen Schluß wurde das R der Preise jedoeh Königl. Staatsanwaltschaft. glaubhaft gemadt: om 1. Januar bit Apri betrugen provisoris< | 34 d. Middlesborougb 46 h. i | theilweise auf Exportkäufe wieder ausgeglichen. Die M aispreise, f j E E , --7 t Kupons vom | 9 1 601 609 (gegen 1 694595) M, mitbin weniger 92 956 M Paris, 9. Mai. (W. ) Die Reaktion an der New | anfangs, auf lokale Verkäufe, geringe Abnabme der Vorrätbe an den R K. Staatsanwaltschaft Heilbronn. 200 Ser. 44 Nr. 10757, j E "1903 “bis | vare1 uêgen Bremen, 9. Mai. Börjen - Schlußbericht. Taba> | Yorker Börse wird au an der biesigen Börse viel besprochen und | Seepläßen und erwartete Zunabme der Ankünfte, fallend, besserten E Strafsache gegen: R ZUWO A , 44 , 10798, 1. Februar 1905 und | Kossäthen Wilhelm Briza zu rgen gehörigen | ollen: welde in der Nacblaßsa Umjay 21 Faß Kentu>ky. Kaffee unverändert. Am Markt Columbia !| die beftigen S hwankungen jenes Plaßes werden aufmerksam verfolgt. | fih später infolge der anziehenden Weizenpreise und {losen willig un E e ¡riedri Allinger, geb. 7. November | 200 e 10799, ) ( rneuerungss{ein, inditucls aus dem Neze)se vom 16./21. Viarz 1 und für todt erklärten Chrif temala umwolle stetiger. Upland middl. loko 40} S. | Dennoch war die Stimmung heute im Ganzen fest, und die Kurse | (Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durchichn.-Zinsratle “A Me Schweiz, s, du id LOGS p j j : , eingetragene, zu o jahrlich verzinsliche Hvpvothe rben betbeiliat sind, im W le. Umsay 220 Bll. Spe> stetig. Loko short clear 43 A, | ienen am Schluß gut behauptet; theilweise höher. Spanier | 509%, do. Zinôsrate für leßtes Darlehen des Tages 60% E Allinger, - geb. 21. Juni 1878 in tr. 120231. je mit Kupons zon 32 Thalern j | fahrens beantragt. Es ergeht nu : Aufforderung: Mai-Abladung 24 A. Schmalz behauptet Wilcox in Tubs | wurden gefragt auf Nückkäufe. Für die neue rue Anleihe bot | Wechsel auf London (60 Tage) 4,844, Cable Transfers 4,58}, r. Mde s M e D 1RAN tee Bt 20 x. E „Oktober LEEE „E le Inhaber der vorstehend aufgeführten Urkunden | an die 4 Verschollenen, \ic vätestens in dem 4, Armour shield in Tubs 41) A, andere Marken in an 14 °/6, für Zeichnungtergebnisse } %/% Agio. Metropolitain lagen | Wechsel auf Paris s Tage) 5,18}, do. auf Berlin (60 Tage) A PEEE Allinger, geb. 10. Okt. 1880 in Brienz, . 12024 L April 1906 und Talon, | wert ufgefordert, spatestens im Auf tst auf Donnerêtag, den 30. iuar 1902, preleimern 42} A Petroleum. Amerik. Standard white. | wieder sehr fest und steigend (673,00). Für Minen-Aktien berrscte 94/4, Atchison Topeka und Santa Aktien 67, do. do. L 4 + s ffiztele Makler-Preisnotierungen der Bremer Petroleum-Börse.) | ebenfalls günstige Tendenz. Eastrand 1984, Randmines 1084. | Preferred 91, Canadian Pacific Aktien 97, Chicago Mil 16A L nrich Friedrich Bauer, geb. 23. Februar bekannt gemacht wird. ei dem unte n ) 6,40 A Br. Reis. Polierte Waare sehr fest | (Schluß - Kurse.) 3/6 Fraazösische Mente 101,72, 4/6 Italien. | waukee und St. Paul Aktien 141, Denver u. Rio Grande f teinheim, O.-A Marbach, : Sonthofen, den 8. Mai 1901. ihre Ansprüche und Rechte anzumelden und | erfolgen würde: Kurse desEffekten-Makler-Vereins. (W.T.B.) Deutsche | Rente 96,60, 3 9% Portugies\{he Rente 25,50, Portugiesishe Taba>.- referred 914, Jllinois Zentral Aktien 131, Louisville u. Nashrille m2, DATi ZOHC 1 ). 29. Januar 1880 in Königl. Bayer. Bezirksamt. Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos, | n Alle Dampfschiffabrts-Gesellschaft „ODansa* 141 Gd., Norddeutsche Llovd- | Obligationen 506 00, 49%, Russen 89 ——, 49% Rufen 94 -, ktien 96, New Bork S8entral[b. 1473, Nortb. Pac. Preferred ; aujen Î d. Marbach, j L c S<{<uba. erklärung der vorbezcihneten Urkunden Aktien 1174 bez, Bremer Vulkan 159, Gd., Bremer Wollkämmerei | 34 ©/9 Russische Anleibe - “¡—, 39/0 Rufsen 96 86,80, 4% spanische | 1054, Northern Pacific Common Shares 350, Northern Pacific j % L einrich August Benz, geb. 19. Januar 1879 [13554] Verlorene Aktie Kottbus, den 26. April 1901 168 Gd, Delmenhorster inoleumfabrik 165 Br.,, Hoffmann's | äußere Anleibe 73,10, Konv. Türken 25.10. Türken-Loose 116,20, | Bonds 70, Norfolk and Western Preferred 87, Southern Pacific R ae L A Aktie der Kieler Creditbank Nr. 1052 ift deu töóniglicbes Amtsge Stärkefabriken 1714 Br., Norddeutsche Wollkämmerei und Kamm- | Meridionalbabn Oesterreihishe Staatsb ¡—, Lom Aktien 45, Union Pacific Aktien 89}, 49%/% Vereinigte Staaten qu, lbelm permann Bertsch,- geb. 8. November R E R ae ns Fdhen Zes N en U a ; 1 das, | A, f E p _ e y Î E E O Tra z is i Steinbeim, O.-A. Marbach Eigenthümer abhanden gekommen. [1: | i Aufgebot gazarnspinnerei-Aktien 1424 Gd. barden 135,00, Banque de France ——, B. de Paris 1116, | Bonds pr. 1925 137t, Silber, Commercial Bars 594. Tendenz füt y A. M | m. u M pet:

bahbi1 trugen im Monat April 1901 pro Glasgow, 9. Mai. (2

“t 7 A >17 Nori - 2 7 » ¡berg hat den Verlust nachbezeichneter

34 d i B

+ 5 D T T

Vat Laa 4

L 44

P Uhr. | Vormittags 10 Uhr, anb

in Summa 1000 K, was auf dessen Antrag hiermit | den 24. i t E l (T. 12, | termine zu melden, widrigenfalls ihre

u ert, Ipateitens im Aufgebotstermin er 1901, Mittags 12 m chneten Gerichte, Zimmer N

La L

Pamburg, 9. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg. | B. Ottomane 553,00, Crédit Lyonnais 1030, Debeers 854,00 Geld: Stramm. 12 e liveun Friedrid Boge, Musikerssohn, geb Bor Ankauf wird gewarnt. Kommerzb. 117,25, Bras. Bk. f. D. 159,00, Lübe>-Büchen 137,75 | Geduld 136,00, Rio Tinto-A. 1425, Suezkanal-A. 3770, Priva1- | Waarenderiht. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis “a gun 1379 in Heilbronn, Kieler C reditbaufk. A.-C. Guano-W. 83,00, Privatdiskont 34, Hamb. Paetf. 123,10 | diskont 23, Wc<hs. Amst. k. 206,62, W{s. a. dts<. Pl. 122,00, | in New York 8/4, do. für Lieferung pr. Juli 7,62, doe 19% ¿B August _ Fegert, geb. Novembe 713048] E | j R A Nordd. Lloyd 119,50, Trujt Dvnam. 166,00, 39/4 Hamb. Staats. | Wf. a. Ital. 51, Webs. London L 29,143, Sche>s a. Londor | für Lieferung pr. Sept. 7,18, Baumwolle - Preis îin New Orleans j lheim, V.-A. Heilbronn, L E Gewerks<aft der Werne Amalia bei Hessel- | Hypotbekenbriefes über die in Band 41 Artikel 2034 | guts, Ole n “Cd wgr Wu S

Anl. 86,30, 3} C Staatéêr H 97.7 ), Nereinêban! 164 25 60 » Chin It L: do M atrid F 361 00. do. Wien k. 103 56 Huanchaca 141.00 79 ie, Petroleum Stant. wbite in Nerv York 7,15 do. 6 E ir Eugen (G&berbart Frey, geb. S. 9 tat Voi N a E nad Kurscheines Nr e EILEn l R : E E UDC G Lt R Ee L EIDEEE - i | Mon, dd , r aE Í N d M L Geld-Anl. 102,50, Schu>ert —,—, Hamburger Wechslerbank | Harpener 1378,00, Metropclitain 671,00, New Go G. M. 65,00 | in Philadelphia 7,10, do. Refined (in Cases) 8,15, do. Credil Il) Heinri onnvronn, Gde. Untergruppenbach, | 9a Untheil von vei Duren des Wilei, und Silber: | in Abtkelsung ür die Firma Kruvt & Hemmes R P A

105,00, Breslauer Diskontcbank ——, Gold in Barren pr. Kilogr. Bankausweis Baarvorrath in Gold 2410476000 | Balances at Oil City 110,00, Schmalz Western steam 82, , ¿einrich Ernst Frey, geb. 2. November P E E E DREL MUEI VES TLET- MILY oba z N j A L Q Ges

7 " F > ) N - n erz-Bergwerls Amalia für den Mühblenbesiter Her- | zu Haarlem eingetragene, zu 69% vom 20. Avril 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kiloar. $1.00 Br., | Abn 443000 Fr da. U Silber 1 104 702000 Zun do. Robe & Brothers 8,45, Mais vr. Mai 524 do. pr Juli Deldronn, erz-Bergwerls Amalia für den Mühblenbesit ( Î C L)

np!

beobald

Lk

de

l Johann Bürgermeister in

4 7 L L T4

de Ä

[C}

e g e 09 - y S L A L B y g G 2 j aok 9 j 0 ¡n | mann neider, früher in Kaan, jeßt in Amerika | 1893 ab verzinsliche Webelforderuna von 758 4 8050 Gd Wechselnotierungen: London lang 3 Monat | 5 276 000 Fr Portefeuille der Hauptbank u. d. Fil. 510695000 | 50'/,, do. pr. September 49}, - Rother Winterweizen loko 824, bert, : 4 geb. 12. März 1879 ir mann De X ent! :lts Leamtraad : e En

" v j Í ot C » i r - A p ( y d « = _ Ï Y % Ï -- Li wit UTIU U LCI GAUTLIILL Ai Lo, E di u 2027 Br., 20,23 Gd., 20,25 dez, London kurz 20,46 Br., | Abn. 167 015 000 Fr Notenumlauf 4 139 200 000 Abn. 83 551 000 Fr., | Weizen pr. Mai 80"/z, do. pr. Juni —, do. pr Juli 77%, do. h &, - Peildbronn, ç

90 B “u M: M 5 R Da - j e c D p 0 Dos In a „Pn J g Said oh 18 Suk, es Kurscheines wird aufgefordert, spätestens 20,42 Gd., 20,444 bez, London Sicht 20,48 Br., 20,44 Gd., | Lauf. Rechnung d. Priv. 464 964 000 Abn. 23 735 000 Fr. Guthaben | pr. September 75'/,. Getreidefraht nah Liverpool 1, Kaffee fair Ric David Hay, geb. 16. Februar 1880 | des Kuxsheir es gg : 20,46 bez, Amsterdam 3 Monat 167,85 Br., 167,45 Gd., 167,60 bez, | d. Staatsschayes 73 836 000 Abn. 889 000

Defterr. u. Ung. Bfkpl. 3 Monat 84,05 Br., 83,55 Gd., 83,90 bez., | {üsse 489 250 000 Abn. 872000 Fr. 2i

par Sicht 81,40 Br., 81,10 Gd., 81,28 bez, St. ersburg | nisse 9 776 000 Zun. 623 000 Fr

3 Monat 213,00 Br., 212,50 Ed., 213,00 bez, New York EiL | zum Baarvorrath 84,92. t

en Nechtsbeistand Bolla> in beim biesigen Amtsgericht den r Zeit obne bekannten Wohn

Januar 1844

i l l pu „ane | atten geborenen, 1 zuleyt daselbst Í s - e n He o beraumten Aufgebotstermine seine Recbte anzum iden | beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anmelden | pobnbaît acwesenen A>ere anz Josef Hocbstetter Verhältniß des Notenumlaufs | Kupfer 17,00. ilbronn, g ra G L j 9 Ee s

L

. D # m tit A

O Be

etdinant ens i zefordert, spatestens in dem auf Mittwoch, den Fr., Gesammt-Vor- | Nr. 7 6 do. Rio Nr. 7 pr. Juni 5,35, do, do. pr. August 555 m Steinbeim, O.-A. Marbach auf den 25. Januar 1902, Vormittag | 25, September 1901, Vormittags 11 Uhr,

' E 1 POTs ) s L. ® a 9,00, O. Uy E H Í N a G Ï vor deu nterzeibneten Geri ne | vor dem unterzeidneten Geri ummer 14, an- Zins- u. Diskont-Erträg- | Mebl, Spring-Wheat clears 2,80, Zu>er 3}, Zinn 2862, Veinrih Feeser, geb. 23. Oktober | Lüz Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte an- | vor y E E. 25 M

| | nbaber | beantra Ver Inbaber der Urkunde wird auf- | j

: S 222)

F .

j Kz 15) ob Wi z G s d den Kuzschein vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | und die Urkunde vorlegen, widrigenfalls die Kraftlos- | 5 us, zu erklären. Der genannte Fran Chicago, 9. Mai. (W. T. B) Das Geschäft in Weizen Wiso, rottlob Wilhelm Kaes, geb. 29. März | und den Kuzschein vorzulegen, widrigenfalls die K ania bne Verde. A E E I E E 4,194 Br., 4,164 Ed., 4,19 bez, New York 60 Tage Sicht | Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen matt, pr. Mai 19,60, | eröffnete stetig, ab aber weiterhin, auf ungünstige europäische Markt 16) 4 Zielingsbausen, L.-A. Marbach, i loserllärung E D (An I g otel Hochstetter E gene auge o ert, uy 4154 Br., 4,124 Gd., 4,144 bez. | pr. Juni 19,90, pr. Juli - August 20,35, pr. Septbr.-Dezbr. | berichte und reichliche Verkäufe, nah; {loß aber willig. Der im Ste; u Klenk, geb. 13. Juli 1880 in Weiler | Laasphe, ‘Königliches Amtógericht * Königliches Amtsgericht E S U: moe din veel ct MAAt °) per Kassa. 2045. MNoggen ruhig, pr. Mai 15,40, pr. Septbr.-Dezbr. 14,40 Handel mit Mais verlief, im Einklang mit New York, in s{hwäherer j I ‘A. Marbach, F - A Sas M IEYeTicyL. I E e age k Me E E E Getreidemarkt. Weizen matter, holsteinisher loko 172—176, | Mebl matt, pr. Mai 24,70, pr. Juni 24,95, pr. JZuli-Auguft | Haltung, {loß aber gleichfalls willig y Ertmannbacs, Mey, geb. 12. Februar 1878 in | [99445] ) . Aufgebot. Lia E E E os E C ate U La Plata 133—137. Roggen matter, südrussisher matt, cil. | 25,5%, pr. Septbr.-Dezbr. 26,35. Rüböl matt, pr. Mai 66 Wei pr. Mai 71°%,, do. pr. Juli 714, Mais pr. Juli 1 E V.-A Marbach, j Der Maurermeister Johann Heinrich Garl Hellwig q Auf Antrag des Kut ers Anton Girke junior zu | falls eine E E A e, pamburg 107-110, do. lofo 108—112, me>lenburgisher 143—153. | pr. Juni 65t, pr. Juli-August 634, pr. Septbr.-Dezbr. 63. | 451, alz pr. Mai 7,90. do. pr. Juli 7,874, Spe> short imber 1350 °, Wilbelm Laucher, geb. 28. No- | aus Döhren bei Hannover Dol Mir T2 ag D. Loe | uru0de vel Tliden\Weld, vertreten dur) Aukt. Kommis. | welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Mais stetig, 117. La Plata per Juni-Juli 884. Hafer stetig. Gerste | Spiritus rubig, pr. Mai 29, pr. Juni 29, pr. Juli-Auguti ! clear 8,32}, Pork pr. Juli 14,70 19 ttlob Fie fer V.-A. Leonberg, | das Aufgebot bezüglich der Poiice Ir. (5 0 1). der rubi Rüböl fest, loko 64. Spiritus till, pr. Mai 14 | 29}, pr. September-Dezember 30. Rio de Janeiro, 9. Mai. (W. T. B.) Wechsel n Ludwiggbrg Lredrih Müller, geb. 2. Juli 1878 | Frankfurter gBersiherungögesellGaft Providentia | Bd. t f fâr Antraalteller (früber seinen Vater, | unterreicnei iht Anzeige wu macen bis 134, pr. Mai-Juni 14—134, vr. Juni-Juli 144—13%,, Robzu>er. (Schluß.) Ruhig. 8839/6 neue Konditionen 25,00 | London 12°». Rar f | antragt. Der Zuyaber der Urkunde wird auf- | 9 M Ap p pam Miete | Mea Lal L R E pr. Juli-August 144—13}. Kaffee behauptet, Umsay 2000 Sa>. | bis 2525. Weißer Zu>er rubig, Nr. 3, für 100 kg Buenos Aires, 9. Mai. (W. T. B.) Goldagio 131,40 R Franfes al L gefordert, spatetiens in dem au? den 9. Oftober E D Us L eingetragenen | ammern f bes Ar gaeridt Pettoleum till. Standard white loko 6,30 | pr. Mai 29, pr. Juni 29, pr. Juli - August 29, pr. Oktober- I) V.-A. Heilbronn, i | - Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- rundstüken eing tragene, gemä „Zö/Qungéquiitung | Ÿ Kai g es 2 mtôgertt. Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Mai | Januar 26? mrine eeBs riedri Roth, geb. 16. April 1880 | zeichneten Gerichte, Heiligkreuzstraße 32, 111, Zimmer | vom 28. Februar 1900 bezablte Post von 941 M | (L. 8.) gez.) Hipv.

t@ddera Í z Î M f t s Colo Ddo | 0 H ama rá; nebí C infon Hs ral muikiat- N i Thoracr. Amtägeridhta. 2 2 irhberg, O.-A Marbach, Nr. 30, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | 7: und zwar 928,75 „G nebst 6°/6 Zinsen von | Beglaubigt: Mittelberger, Ämtsgerichts.Sekretär.

bier, wird der Hypothekenbrief über die in | shollenen zu ertheilen vermögen, werden hiermit Bd. 8 Bl. 42 des Grundbuchs Hesborn Abth. 111 | aufgefordert, spätestens im Aufgebotötermin dem