1901 / 111 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zu

p.

tus

Î 3 +9 p df F E Ÿ “J E _ f 1 12 J L f s X E Fi i > N M * E 2 E F z f : q bi Li f i x i,

Pape H ieh C is: 1 wu h S Bg

E E I E

Litt. N. Serie L 43 76 à 5000 A 107 178 198 à 2000 A 303 430 494 à 1000 A B38 682 à 500 4 Litt. N. Serie T7. 39 95 à 2000 4 232 362 371 à 1009 46 Nr. 473 à 500 4 Die in obigen Theil-Schuldverschreibungen ver- brieften Darlehen werden daher auf den 4. No- vember 1901 gekündigt und treten an diesem Tage außer Verzinsung. Dieselben können gegen Einlieferung der betreffenden Theil-Schuldverschrei- bungen und der niht fällig gewordenen Zinsscheine und Zinsfcheinanweisungen von dem genaunten Tage an in Hannover bei dem Bankhause Ephraim __ Meyer «& Sohu, in Samburg bei der Norddeutschen Bank in Samburg und dem Bankhause M. M. Warburg «& Co. zurü>kempfangen werden. Hannover, 2. Mai 1901. Der Magistrat der Königlichen Haupt- und Residenzstadt. Tramm.

Nr. Nr. Nr. Nr.

Nr. Nr.

[13465] Bekanntmachung.

Indem wir zur öffentlichen Kenntniß bringen, daß bei der heute vorgenommenen Verloosung der 32 °/oigen städtischen Obligationen vom Jahre 1895, welche auf L. November d. J. zur Nü- zahlung gelangen, die unten verzeichneten Nummern gezogen worden sind, bemerken wir gleichzeitig, daß die Einlösung sowohl der fälligen Kupons, als der rü>zahlbaren Obligationen

bei der Stadtkasse zu Pforzheim,

bei der Directiou der Discoutogesellschaft in Berlin,

bei dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin und

bei dem Bankhause Veit L. Homburger in Karlsruhe

stattfindet.

Gezogen wurden von

Litt. A. Nr. 115 196 245.

Litt. B. Nr. 7 $5 170 299 423 575 662 750 815 901 961 1099 1161 1280 1397.

Litt. C. Nr. 157 181 231 238 450 469 520 521 778 807 1264 1300. ;

Litt. D. Nr. 151 196 227 4141445 667 693 710 884 909.

Litt. E. Nr. 2 36 403 461. :

Pforzheim, den 1. Mai 1901.

Der Stadtrath. Haberme hl[. Frey.

[90151] Bekanntmachung.

e

Von den auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 21. September 1892, 21. August 1893, 15. Juni 1896, 25. September 1897 und 20. Mai 1898 ausgegebenen Rheinprovinz-Anleihescheinen 10. bis 18. Ausgabe sind zum Zwecke der planmäßigen Tilgung für das Jahr 1901 die erforderlichen Stücke zurückgekauft worden, und zwar :

von den 33% Rheinprovinz-Anleihescheinenu, 10. Ausgabe: 6k 500 (c,

von den 3% Rheinprovinz-Anleihescheinen, 11. Ausgabe: 109 200 (,

von deu 33°/9 Rheinprovinz-Anleihescheinen, 12. Ausgabe: 61 000 s,

von den 37 °/9 Rheinprovinz-Anuleihescheinen, 13. Ausgabe: 59 500 (,

von den 33 %/% Rheiuprovinz-Anlcihescheinen, 14. Ausgabe: 59 500 (,

von den 3% Rheinprovinz-Anleihescheinen, 14. Ausgabe: 56 006 ((

von den 3} °/6 Rheinprovinuz-Anleihescheinen, 15. Ausgabe: 55 000 .(,

von den 32 °/9 Rheinprovinz-Anleiheschcinen, 16, Ausgabe: 111 000

von den 37% Rheinprovinz-Anleihescheinen, 17, Ausgabe: 53500

von den 3} °/) Rheinprovinz-Anleihescheineu, 18, Ausgabe: 77700 (4

Eine Affloosung zum Zwe>e der Tilgung findet somit bezüglih der vorbezeichneten

Ausgaben in diesem Jahre nicht statt. Düsseldorf, den 1. Februar 1901 Der Direktor der Landesbank der Rheinprovinz :

Dr. vo b e.

106 190 231 283 319 351

[13544]

(Es wird hierdur< bekannt gema<t, daß die je- weilig zur Verauésgabung gelangenden neuen Zins- scheinbogen sämmtlicher gegenwärtig im Umlauf befindlichen Emissionen von Rheinprovinz-Anleihe- scheinen in Berlin dur

die Preußische Pfandbricf-Bank,

den A. Schaaffhausen' schen Bankverein und

die Herren Delbrück, Leo & Co. kostenfrei ausgebändiat werden. Düsseldorf, im Mai 1901.

Der Direktor der Landesbank E Rheinprovinz.

Dr. Lobe.

[13467]

3/2 °/@ Pfandbriefe der Vereinsbank in Finland (Förenings-Lanken i Finland) v. Jahre 1895.

y den 3} prozentigen Pfandbriefen, welce die Vereinsbank in Finland bis jeyt emittiert hat, wurden bei der heute in Gegenwart des Fotarius Publicus in Helsingfors stattgebabten se<sten Verloosung nachitebende Pfandbriefe ge-

zogen : Lítt. A. à 2000 Nm. 2468 finl. Goldmark Nr. 374 520 658 666 674 698 977. Litt. E. A 1000 Nm. = 1234 finl, Golbmark Nr. 79 167 208 375 563 778 863 1106 1451 1507 1710 1734 1768 2062 2083 2121 2175 2326 20901 2644 2733 1532 3773 3840 3841 4003

Man 450

U) F ú G5

Liäitt. C. à 500 RNm. = 617 finl. Goldmark Nr. 211 248 354 545 826 1013 1024 1067 1121 1210 1428 1488 1507 1519 1550 1688 1932 2048 2199 2522 2592 2800 3210 3216 3496 3555 3866 3955 3993 4003 4016 4017. Die Einlösung al pari der oben verzeichneten, ausgeloosten Obligationen findet vom L. No- vember 1901, mit welchem Tage jede weitere Verzinsung derselben aufhört, statt und zwar in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Berlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, in Hannover bei Herren Ephraim Meyer & Sohn und in Helsingfors bei Förenings - Banken i Finland. Restanteu: am 1. November 1900 verfallen : Litt. C. à 500 Nm. = 617 finl. Goldmark Nr. 2055. Selsfingfors, den 1. Mai 1901. Die Centraldirektion der Förenings-Banken i Finland.

E

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher Hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden i ausf{ließli< in Unterabtheilung 2.

[13506] Schlosser’sche Liegenschaft A.-G. Ordentl. Generalversammlung Freitag, den 7. Juni 1901, Vormittags 1U Uhr, in den Lokalitäten der Gesellschaft. ___ Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht. 2) Rechnungsablage und Decharge für Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Ersaßwahl für Vorstand und Aufsichtsrath. 4) Antrag des Vorstands auf Auflösung eventuell Liquidation der Gesellschaft. NB. Nur die Aktionäre, welche im Aktieubu< eingetragen sind, haben Stimmrecht. Offenbach a. M., 7. Mai 1901. Für den Vorstand: Adolf Kappus. [13552]

Flensburger Straßeubahn Actien-Gesellschaft. Freitag, den 31. Mai 1901, Nachmittags 3 Uhr, Jahres - Generalversammlung im

Bureau der Gesellschaft, Apenraderstr. 17. Tagesordnung :

1) Abnahme der Jahresrehnung und Feststellung der Vilanz und der Dividende für das Jahr 1900.

2) Wahlen.

_ Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung thre Stimmen a*geben wollen, baben gemäß $ 12 des Statuts ihre Aktien gegen Ab olung der Stimmzettel im Bureau der esellschaft, Apenraderstraße Nr. 17 in Flensburg, am 21. und 22. Mai, Vormittags von 9—11 und Nac- mittags von 3—ò5 Uhr, vorzuzeigen oder den Besitz der Aktien anderweitig glaubhaft zu machen. Hinterlegungsscheine über Aktien müssen mit Nummernverzeichniß versehen sein. Der Vorstand. Nielsen. Kuhrt.

einem

[13563] Versiherungs-Gesellshaft Union. Ordentliche Generalversammlung der Aktio- nâre Mittwoch, 29. Mai d. J,., Nachmittags 6 Uhr, in Pandorf's Hôtel.

_____ Tagesordnung:

Geschäftéberiht und Rechnungsablage.

Untlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. Die Legitimation als Aktionär geschieht durch das Aktienbuch. Elsfleth, den 9. Mai 1901.

Der Auffsichtêrath.

H. G. Deetjen.

[13193]

Zuckerfabrik Göttingen. Die Herren Aftionäre unserer Fabrik werden hier- dur zu der am Mittwoch, den 29. Mai d. M Vormittags UAl Uhr, in unserem Fabrikgebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Jahresre<nung und des Ge- \hâftsberihts pro 1900/1901 sowie Decharge- ertbeilung.

2) Beschlußfassung über Abänderung des $ 27 des Statuts.

3) Ersfatzwahlen für drei verstorbene Vorstands- und Auffichtsrathsmitglieder für die restliche Dienstzeit derselben. .

4) Aktienübertragungen.

9) Verschiedenes.

Die Jahbreêrehnung und der Geschäftsbericht liegen

in der Zeit vom 12.—27. Mai d. I. in unserem

Fabriffoitor während der üblichen Geschäftsstunden

zur Einsicht unserer Herren Aktionäre aus.

Göttingen, den 9. Mai 1901.

Vorstand der Zuckerfabrik Göttingen.

[3637]

Diejenigen Aktionäre, wele die restlichen 18 9%

ihrer Baareinlage bisher nit geleistet haben,

werden hiermit nodmals aufgefordert, die schuldige

Zablung an die Kasse des Düsseldorfer Bank-

vereins zu Düsseldorf oder an unsere Gesell

schaftskaffe zu Köln-Humboldtkolonie zu leisten.

Es wird ihnen hierzu eine Frist von drei

Monaten bestimmt, na< deren Ablauf sie ibres

Antheilsre<tes und der geleisteten Einzablungen ver-

lustig erklärt werden.

Köln-Humboldtkolonie, den 15. April 1901.

Neuerburg's Maschinenfabrik Act. Ges.

4068 4149.

[13556] u>erfabrik Offfstein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Freitag, den 31. Mai 1901, Vormittags 12 Uhr, im Hôtel Kaiserhof in Wiesbaden stattfindenden außerordeutlicheu Ge- ueralversammlung eingeladen.

_ Tagesorduung: Ertheilung der Entlastung für den zeitweilig in den Borstand delegirten Herrn Direktor Fr. Bauer in Braunschweig.

Diejenigen Aktionäre, welche si< an dieser General- verfammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 28. Mai ds. J. ecein- \shließli<

auf dem Komtor uuserer Gesellschaft oder bei der Bayerischen HSypotheken- und Wechselbank, München, oder bei dem Bankhause Gottfried Herzfeld, __Sannover, zu diesem Zweke vorzulegen.

Offftein bei Worms, im Mai 1901.

Der Auffichtsrath. Die Direktion.

Gottfried Herzfeld. L, Klein.

RNöoßler. [13543]

Filzfabrik Adlershof, Actiengesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 30. Mai cr., Vormittags L117 Uhr, im Bureau des Herrn Iustizraths Haagen zu Berlin, Taubenstr. 42, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1900, 2) S über die Bilanz und über die Gewinnvertheilung, 3) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands, 4) Wabl eines Revisors, 5) Aufsichtsrathswahl[.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind gemäß $ 24 des Statuts diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe spätestens am 25. Mai cr. bis Abends 6 Uhr ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien bei der Gesell- schaftsfasse in Berlin, Neue Friedrichstraße 38/40, oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Berlin, den 9. Mai 1901.

Der Auffichtsrath. Heinri<h Knoch, Vorsitzender.

[13549] Eisenbahnsignal-Kauanstalt Max Jüdel &Co., Akt.-Ges.,Braunschweig.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am 30. d. Mts., Nm. 5 Uhr, im Be- rathungszimmer des hiesigen Bankhauses M. Gutkind & Co. stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Statutenänderung :

a. $ 13 des Statuts ist gemäß $ 237 des Handelsgesezbuches dahin zu ändern, daß die Ansprüche des Vorstandes und der Be- amten an den Reingewinn vor Vertheilung pee BarproRmiien Dividende zu befriedigen nd,

. dem $ 19 ist hinzuzufügen, daß die Mit- glieder des Aufsichtsraths neben der ver- tragsmäßigen Tantième künftig eine feste Vergütung erhalten.

2) Geschäftsberiht und Beschlußfassung über die

Bilanz für 1900.

3) Entlastung des Vorstandes und des Auffichts raths. 4) Aufsihtsrathswah[. 9) Wahl der Revisoren für die Prüfung der nächsten Jahresre<nung. Zur Ausübung des Stimmrechts müssen die Aktien- mäntel wenigstens 48 Stunden vor Beginn der Generalversammlung bei unserer Gefsell- schaft, der Deutschen Bank in Berlin oder bei M. Gutkind & Co. hier binterlegt werden. Braunschweig, den 9. Mai 1901. Der Vorstand.

113512) Actien-Gesellschaft Kleinbahn Casekow—Pencun—Oder.

Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht zur Zeit aus den Herren: Direktor Otto Schicring, Stettin, Vorsitzender. Landrath Graf von Westarp, Stettin, stell. vertretender Vorsitzender. Landes-Baurath Drews, Stettin, Landesrath Goeden, Steitin, Rittergutsbesiger von Ziethen, Radewih, Rittergutsbefißer von Blumenthal, Staffelde. Stcttin, den 8. Mai 1901. Der Vorstand. Wrede. Blod>. [13547] Ï f z ai Deutsch Ostafrikanische Plantagengesellschaft.

(Einladung zur Generalversammlung). Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 1. Juni, Nachmittags 4 Uhr, in unseren Bureauräumlichkeiten hier, Bernburger- straße 18, ergebenst eingeladen.

___ __ Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht pro 1900: Genehmigung der Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung. Er- tbeilung der Entlastung.

2) Wablen um Aufsichtsratb.

Berlin, den 9. Mai 1901. Deutsch Ostafrikauische Plantagengesellschaft. L M Ra dv.

[13513]

Karlsruher Straßenbahn-Gesellschaft. Wir zeigen bierdur an, daß die Ausgabe der neuen Gewinnautheilscheinbogen

Serie 111 zu unsern Aktien Nr. 1 1100,

n c U « Nr. 1101——2200, vom 15. Mai c. ab bei der Allgemein. Elek- tricitäts-Gesellschaft in Berlin, Schiffbauer- damm 22, erfolgt.

Die Erneuerungsscheine sind arithmetish geordnet mit doppeltem Nummernverzeichniß einzureichen. Berlin, den 8. Mai 1901.

Ed. Neuerburg.

Karlsruher Straßenbahn Gesellschaft.

[13509] | Waaren-Einkaufs-Verein zu Lauban (Actien-Gesellschaft).

Die diesjährige ordentliche Eeneralversamm- lung findet Donnerstag, den 30. Mai 19092 Abends 8 Uhr, im „Gambrinus" statt und werde; die Aktionäre hierzu ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Genehmigung der Uebertragung von Attien,

2) Vortrag des Geschäftsberihts und der Bilanz.

3) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung der

Vilanz und Antrag auf Decharge: Ertheilung.

4) Deshlußfafsung über Vertheilung des Rein-

ewinns.

5) Wakhl von 2 Mitgliedern in den Aufsichtsrath. _ Zur Theilnahme ander Generalversammlung n jeder Aktionär berehtigt, wenn er den Besiß einer auf seinen Namen in unser Aktienbuch eingetragenen Aktie nahweist.

Lauban, den 10. Mai 1901.

Der Vorstand. Heinri <. Wittich. [13516]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft [aden wir zu der am 1. Juni 1901, Vorm. 10 Uhr, im Sißungsfaale des Kgl. Notars Herrn Ph. Grimm, München, Neuhauserstraße 6/11, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung hierdur< ein.

_… Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz per 28. Februar 1901.

2) Beschlußfassung über die Bilanz.

3) s des Vorstands und des Aufsichts-

raths.

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrath.

9) Berathung und Beschlußfassung über die

Veräußerung des Thonwerkes Mitterhart. 6) Aenderung des $ 3 der Statuten, betr. die Zulässigkeit einer Amortisation von Aktien.

7) Herabseßung des Grundkapitals um 4. 224000

dur< Amortisation von Aktien.

8) Aenderung des $ 3 der Statuten, betr. die

Höhe des Grundkapitals.

Bayer. Fndustrie Actien Gesellschaft Münthen.

Der Vorftaud.

[13553]

„Westfalia“ Actien-Gesellschaft für Fabrikation von Portland- Cement &

Wasserkalk zu Beckum i. W.

Für die auf Montag, den 20. Mai a. e., Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Gesellschaft „Eintracht“ zu Bielefeld einberufene 16. ordent- liche Generalversammlung unserer Gesellschaft wird auf den Antrag cines Aktionärs Punkt 3 der VaGL s dabin erweitert :

„Wahl mehrerer Mitglieder zum Aufsichtsrath.“

Der Auffsichtêrath. M. Kaßten stein, Vorsitzender.

[13515] Bekanntmachung. Bei der heute vorgenommenen II. Ausloosung der 32°/% Auleihe der Dortmund - Gronau- Enscheder Eisenbahn-Gesellschaft, Ausgabe vom Jahre 1896, sind folgende Nummern gezogen worden : 4 19 438 524 598 614 633 725 799 808 963 1023 1075 1108 1271 1303 1449 1452 1508 1851 1889 1993 2037 2054 2068 2179 2223 2235 2236 2461 2466 2505 2776 2971 3150 3191 3256 3393 3931 3589 3609 3863 3937 3968 4028 4116 4205 4252 4299 4418 4681 4704 4789 4982 5168 5313 59595 5621 5704 5900. Diese Anleihescheine werden hiermit zur Rü>- zahlung auf den 2. Januar 1902 gekündigt. Die Verzinsung hört mit dem 31. Dezember 1901 auf. Die Rückzahlung erfolgt zum Nennwerth vom 2. Januar 1902 ab bei unserer Hauptkasse in Dortmund oder bei der Disconto-Gesellschaft in Berlin gemäß den Anleibebedingungen. Nückständig find noch: Aus der Ausloosung 1900 die Nummern: und 641. Dortmund, den 7. Mai 1901. Die Direktion.

629

I Ae? 4°/7 Anleihe der Gesellschaft für

Linde's Eismaschinen in Wiesbaden. Am 30. April 1901 wurden vor Herrn Justizrath Franz Ebel in Wiesbaden folgende Nummern aus- geloost: Li. A. S M 1000,— Nr. 1 11 61 76 102 125 134 162 187 199 235 247 295 296 299 307 322 327 357 376 420 427 433 447 463 477 480 486 487 493 523 569 575 577 601 677 733 752 759 775.

Ltt. B. ù M 500, Nr. 14 20 41 42 49 56 62 79 149 188 192 197 207 215 223 272 281 293 326 366. Die Heimzablung erfolgt am L. Oktober 1901, mit weldem Tage die Verzinsung aufhört, bei dem Bankhause P. C. Bonnet in Augsburg gegen Einreichung der Schuldverschreibungen nebst \ämmt- lichen no< unverfallenen Kupons und den Talons Von lehtjähriger Ziehung ist: Litt. A. Nr. 323 à M 1000,— mit Zinsende per 1. Oktober 1900 no< ausständig. [13508] S „Vadenia“ Karlsruhe.

Die ord. Generalversammlung findet am 30. Mai, Nachm. ¿3 Uhr, im Kath. Vereinshaus zu Bühl statt. Tagesordnung :

1) Sechmiqung der Uebertragung von Aktien.

2) Berichterstattung des Auffichtsraths über die Geschäftslage der Gesellschaft unter Vorlegung der Vilanz für das Jahr 1900.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnvertbeiluna, sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtäraths. 4) Wahl der Rechnungsrevisoren für das Rechnungs- jahr 1901.

5) Berathung etwaiger seitens der Aktionäre ge- stellter Anträge, welche nah $ 30 des Statuts mindestens aht Tage vor der General- versammlung bei dem Vorsitzenden des Auf- fichtêraths neufuiitn Wilhelm Fischer in Freiburg i. B.) einzureichen sind.

Karlêruhe, 6. Mai 1901. Der Aufsichtörath.

Kolle. Pie>.

W. Fischer, Vorsiyender.

Die bisher hier veröffentlihten B

[13442]

zum Deutschen

M 1118.

ersuGung8-Sachen. j 2 Uniecbote, Verlust- und Fundsachen, BER 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Vervachtunzen, Verdingungen 2c. ». Verloosung 2c. von Werthpapieren.

gen u. dergl.

Dritte Beilage

Berlin, Freitag, den 10. Mai

Oeffentlicher Anzeiger.

Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1901.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch, 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften

3. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

ekanntmachungen über den Berlust von Werthpapieren befinden sich aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

Deutsche Niles-Werkzeugmaschinen-Fabrik, Berlin. ;

per 31. Dezember 1900.

An

. Grundstü>s-Konto T: 5 Buchwerth 11. Grundstü>s-Konto IT: P 111. Gebäude-Konto: É ) 1. Januar 1900 S M. 1 863 907,47

Zugang in 1900 . ._„ 645 829,36 M. 2509 736,83 ab F 9% Abschreibung v 12 548,68

1V. Gleis- und Pflaster-Konto :

B e 1. Januar 1900 Buchwerth am 1. I N RT 0G 53 iganó in 1900... 6E126,— Ps M. 148 391,53 ab 19/6 Abschreibung . „_ 1483,91 V. Kassa-Konto:

Bestand V, Eugudigungs - Konto Works Co. D VII. E S odo

f ) . anuar 1:

Bestand am a a L U

Zugang in 1900 . ._„ 1775 266,18 M. 2 851 792,99 ab 29/9 Abschreibung „, 57 035,86

Niles Tool

M. 849 866 136 974/:

2 497 188

146 907 6 628 500 000

YIII. Modelle-Konto: Buchwerth . . ab 74 9/0 Abschreibung .

#4 124 193,93 9 314,54

IX. Utensilien-Konto: Bes J 1900 Bestand am 1. Januar A a dts Zugang in 1900 . . ._„__73 420,96 M ST 783,18 ab 59/6 Abschreibung . „, 4089,16 X. Fabrikations-Konto: Halbfertige Fabrikate X1. Materialien-Konto : Bestand . X11. Konto-Kurrent-Konto: Debitoren j d R111. Gewinu- und Verlust-Konto : Verlust-Vortrag auf 1901

77 694 184 646/89 374 464/99

70 031 |

341 820 72

Î 7 it. Debet. Getwvinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1900. Cred

M. An Hypotheken-Zinsen-Konto: gezahlte Popol pern D nien ; Hc tngs-Unkosten-Konto : x Se Steuern, Dru>sachen, Porti und Diverse Amortisations-Konto: Abschreibungen . . 4 Fabrikations-Unkosten-Konto : Salaire, Unkosten, Löhne und E das Kranken-, Jnvaliditäts- Altersversicherungs-Konto : Beiträge Fabrikations-Konto: Saldo-Uebertrag

59 4

84 4

T a 405 9 und

Berlin, den 15. April 1901.

N ordnungsmäßig geführten Büchern überein.

Berlin, den 20. April 1901. |

C. F. W. Adolphiî,

[13449 y | i : Nachdem die außerordentlihe S unserer Gesellschaft bes{lossen hat, und der A

iqui erselbe ählt fi si ie auf Grund des $ Arthur Booth jr. zu Liquidatoren derselben erwählt find, wird die

aufgestellte Bilanz biermit zur öffentlichen K

Banquierguthaben Grundstü>s-Konto .

Grundstü>s-Konto Pannierstr. 16 Hausgrund\tü> Grundstü>s-Konto Pannierstr. 17, Hausgrundstü>k

rundamentierungs-Konto *

-

undamentierungs-Konto Pannierstr. 20 annierstr. 21

Debitor

Berlin, den 8. Mai 1901.

Berlin-Rixdorfer

Der Auffichtsrath. Aug. Neubauer, Vorsizender.

yvothekenforderungen aus Grundstü>s-Verkäufen yvothelenkorderung

8 095 859172

P

| Per Bilanz-Kon 3 0}

Reservefond Bilanz-Kon

E.

“4 E

97/40

5 434/40 71 048/43

359 819/52

Der Vorstand.

Kosegarten. i L

Ç 4 ov t ®% Ms 4 o E: zorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto per 3

geri<tli< vereidigter Bücherrevisor.

Generalversammlung am 23. April 1901 die DIGUREN | r<itekt Herr Mathias von Holst und der Kausmann PYe

enntniß gebracht.

Ligquidations-Konto . Hypotheken-Konto: : Erststellige Belastung der beiden Hausgrundstü>e .

160 000

160 000

19 300;

3 192!

617 700 2 382185

1 718 707/85

Mathias

Nachdem der die Liquidation unserer Gesellschaft | [11257]

eststellende Beschluß der Generalversammlung vom

de B in das Handelöregiszer eingeages It, f ir bierdur< in Gemäßheit des F 294 bandels-E } für das Deutsche Reich

3. April 1901 des Handels-Gesey-Buches für 1 die Gläubiger unferer Gesellschaft auf, sich an melden. j

Verlin, den 8. Mai 1901.

BLerlin-Rixdorfer Terraingesellschaft.

Eyach-S

bei uns [13450]

und die Unter

gefordert, ihre

Mathias von Holst. Arthur Booth jr.

. Aktien-Kapital-Kto. . Hypotheken-Konto . . Kranken - di

g léergiiO t ;

IV. Konto-Korrent-Kto. :

Vortrag von 1899 . Interesse-Konto: Zinsgewinn

Verlust-Vortrag auf 1901

Ahrens.

Terraingesellschaft.

In der Generalversammlun wurde die Auf

Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiemit auf-

Debet.

andlungs-Unkosten- L aas

Bilanz-Konto (Reingewinn) )

Activa.

Konto

31 470. 47 191 68

Bilanz-Konto am 31.

Per Grundstü>k-Konto. .. .

[13441] Ferrain-Actiengesellschaft Gräbschen ‘in Breslau.

Gewinn- und Verlust-Konto am 31.

M.

«„ Grundstü>-Ertrags-Konto |

Dezember 1900. Passiva.

6 000 000

826 000 | yn

Unter-

estand des Arbeiter - Unter- j stütungsfonds 154/92

Kreditoren . . . 1 1269 705/50

D

A

A6 Lol

Ï 5) 0: [T «<. i 2981/56

G 12 689169 | A 2 327155

G s e e 2 021100

E 341 820/72

j

—_— j

359 819152

Dezember 1900 stimmen mit den |

$ 299 des H.-G.-B.

Passiva. O «A | 1558 (07,85 | |

160 000

1 718 707185 |

Die Liquidatoren: i von Holt. Arthur Booth jr.

prudel Aktiengesellschaft i. L. t. A E 20. April 1901

g v. 20. il 1 lösung der Gesellschaft beschlossen zeichneten zu Liguidatoren bestellt.

Ansprüche anzumelden. H -Sprudel A. G. i. L.

[13215] Activa.

Grundstü>-Konto

Konto-Korrent-Konto: ° t. 59 965,

Bankguthaben Debitores .

b A

2 062 701/89 | , 28 542,61

38 507/61

Breslau, im April 1901.

Der Auf

sichtsrath.

Th. Winkler.

s : S Sah ufs Die vorstehende Bilanz und das Gewinn- und“ Verlust-Konto haben wir, als die von dem Auf

Breslau, den 30. April 1901.

Louis NRappaport.

An Kassa-Konto .

Dru>erei, Segerei rig. Abschrift

Waaren- und Mate Debitoren-Konto _ Konto pro verse Bank-Konto Verlags-Konto

Soll.

Unkosten-Konto:

Gehälter, Löhne, M taterial-Konto

Papier-Konto i i Beilagen-Konto (Sonntagsblatt) .

bschreibungen

Milde e Effekten und B

Zetriebs-Bestände

Kassa-Konto Debitoren .

J j ton Stoue inson Allgemeine Unkosten, Steuern, Zinten,

Diskonte

Abschreibungen . . Neservefond Reingewinn

M. 4

und Komtor-Ein- Co D031 . 1073,—

rialvorräthe . ..

5 85513 1 370 8 4 6235

3043

M.

Ea 90 731.5

701€ 1 073

26 910

2 151 209/50

99 66

31

500!— 34 87977 47 633/44

Gewinn- und

A

200 55 4 203 73

Vereinsdruckerei Heidelberg

Bilanz pro 1. Januar 1901.

K

1 9 0

"1

"- »d

16

Per Aktien-Kapital-Konto

Per Aktienkapital-Konto

Hypothekenshulden-Konto . Konto-Korrent-Konto (Kreditores) Gewinn- und Verlust-Konto .

Der Vorstand. Kassel.

s f t 0D f {+7 ( f ? d X sichtsrath gewählten Revisoren, geprüft und mit den vorgelegten Büchern in Uebereinstimmung befunden

Hugo Sternberg.

A.-G,

h. 2 6.40 000,—

noch nicht einbezahlte ,„ 770,— Konto-Korrent-Konto . . . Kreditoren-Konto

47 633

Verlust-Konto.

Bruttogewinn: “.. ut Hr H L Abonnement, Inseraten, Dru>sachen Zinsen- und Mieth-Konto . Konto pro Diverse. . . Verlust-Konto : f

a. Wirkl. Verlust pro 1900 M 4 653,08

b. Abschreibungen L TONE

Der Aufsichtsrath.

Abi 1 GGO 308 341 181 G8G 401 26 374

486 914

D

K

140 37 a7 031

12 16

Walsrode, den 7. Mai 1901.

Commandit-Gesellschaft auf

[13211]

901 180 L

ONS OKK X34 S _—— 4147 324/09

«A 71 F 0 25

Y

) s Gs

Gewinn- und Verlust-Konto ver 31. Dezember 1900,

«A

4: 24

Id

[13214] Vilauz 318. Dezember 1900. u | T1839 8 095 859/72 | S E E E E T E I E I I E E E R R EE E T

t Kapital-Konto: Kommandit-Aktien Komplementar- Antheil .

Hypotheken-Konto . . . . Prioritäts-Anleihe-Kontc Reservefond-Konto Reservefond-Konto Kreditoren

L 0 Uebershuß .

Passiva.

19 997 882 304/22

Dezember 1909. Credit.

E 36 987 10 204 68

47 191 68

M A

2 000 000/— 60 000|— 59 739/50

31 470|—

2 151 209/50

S

39 230|— 5 436 89

2 966/59

414

66 50

5 726108 Lci Gi

26 910/46

A

1 100 000 450 000

1 550 000 E, 81 727 nto i 570 000 : 217 191175 74 662.76 100 31260 307 286 64

3 201 180/75

M 671

Actien Wolff & C2.

Prospect über 4, 1 000 000 Aktien Nr. 7001—8000

mit 3

¿ Dividenden-Bercchtigung für 1901

4 5000 000 41/2, Schuldverschreibungen

ingctheilt in 5000 Stück à 1000, S E Nr. 1 bis Nr. 5000

auf Inhaber lautend, rü>zahlba n verstärkte Tilgung bis

Alsen’shen Portland

Gemäß $ 795 des BregeeLer Geschbuches Senats der freien und Hause i ertheilt worden, diese Schuldverschreibu Die unter dem Namen „Als Thi gesellschaft hat den Erwerb und Betrieb von c damit in Verbindung stehenden kaufmännichen unkd ifgesGüste zum m Dieselbe iît auf Grund des Gesellschaftsvertrages vom 23. Jul Landgerichts zu PanBurg, 0. Gesellshaft hat Zweigni | i Ueter auch überseeischen, Plätzen Zweigniederlaffungen und Agenturen zu errichten, einer Form an Fabriken im Auslande zu betheiligen. Die Dauer der Gesellichaft Ut unbeschränkt h z : E j Gesellschaft ist in der Generalversammlung vot Gandelêregister u Hamburg eingetragen ] i ug f , eingetbeilt in Aktien 2000 à „H 1000,

Das jetzt

Durch Beschluß der @

2, Dezember 1889

au<h. Heidenheimer.

i 31. Oktober 1899 în das {lossen und am 31. VWitober

n Das ursprüngliche Aktienkapital betrug H 2 000 000,

eneralversammlung vom

1 I A

gültige Statut der

auf „M 6 000 000,

à TO2 9%, J L is zum 1, Oktober 1910 ausgeschlossen, adt Hamburg vom ement

Juli 1884 eingetragen. derlassungen in Fhychoe

eingetheilt in Aktien 7000 à H 1000,—, erhöht.

6. Oktober 1888 wurde es F , und durch diejenige vom 23. Februar 1592

unkündbar bis zum 1. Oktober 1906,

der : Ï - Cement - Fabriken in Hamburg.

i *i Hoheu er Gesellschaft dur< Dekret Eines L m März 1901 die staatliche Genehmigung ungen auf deu Inhaber in den Verkehr zu bringen.

Portland-Cement-Fabriken" in de Al und Thonwaarenfabriken und Ziegeleien, sowi

Hamburg bestebend

t 4% nand. S

Fabrikge<häfte zum Gege

und ift befugt, an

und Uetersen t beziebunag@weite fich in i

Oftober

auf „M 5 000 QUD,

Ferner ist in der Generalversammlung vom 11

1884 in das Handelsregiite

«A

5 10

440 608/99

4147 324109

Aktien lle

r des

InDCTeN rgcnT

1899

pom

uf M 7 000 000,

D