1901 / 114 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s S E E E E R

R E A N p n

E L Gm R E S T D D

| Zweite Beilage Nat ne E ußenbandel im Jah Le ZEAE s Aus der Zollerhöhungen sind f Sn p E CAEG f tischen Ge BETTBE En andel. E vorläufi | : Z 2 g j è ¿ Nach den Ausweisen des russishen Finanz-Ministeriums betrug | zurückgegangen. . Petersburger Zeitung. ati eriht wird die Cinfuhr im etstzn Vierteljahr di j | é E der Gesammtumsaß Rußlands im Jahre 1900 1 261 048 000 Rb[., Jahres zu 72} Mill. Kron. (gegen 774 -Mill. Kron. im leihen J um Deut n Rei 8-An (l 41 und Kont Tel l én Slaats-An ei ér wovon 688 552 000 Rbl. auf die Ausfuhr und 572 496 000 Rbl. auf i raum des Dorjoures) und die Ausfuhr zu 39} (gegen 39 Mil Kron / ¿s die unr G. ibe bavritheté K: bés Urs folgt Permanente Ausstellung in Ouro Preto. heren ca F eniger nact e ia M re besonderg 14 M : ür die leßten drei Jahre bewerthete sih der Umsatz, wie folgt : Der Präfekt des brasilianishen Staats Minas Geraes hat ge- erste, Wollwaaren, einfohlen un ashinen, während die Ein- ; î ï j S Gesammt- Ueberschuß der nehmigt, daß eine permanente Ausstellung von Fabrikaten, landwirth- fuhr von oggen und Baumwolle etwas zunahm; weniger ausgeführt M 114. y Berlin, Dienstag, den é ui Ausfuhr Einfuhr umsaßz Ausfuhr über schaftlichen und Bergbau-Erzeugnissen diefes Landes in der Hauptstadt | wurden gewöhnliche gesalzene Heringe und tro>ene Cellulose, da egen ha E Pa E C GERs Ec E nGA S A S Le A a E D A E T E E E E die Einfuhr Ouro Preto abgehalten wird. Fremden Ländern soll ebenfalls die | stieg die Ausfuhr von Klippfish, Fetthering, Thran, feuhtem Holz, / s ; , ; , i Tausend Rubel Betheiligung an dieser Ausstellung gestattet sein, und es foll ihnen | |<liff und Schwefelkies. Handel und Gewerbe. Sto>k Erchange Comité hat beschlossen, den offiziellen Rükkauf bis 14. Mai. (W. T. B.) Die Einnahmen der 1898 . 708899 562017 1270916 1463882 kostenlos der erforderlihe Raum zur Errichtung der Ausstellungs- —— a auf weiteres zu suspendieren. Der Liquidationskurs der Northern | Luxemburgischen Prinz-Heinrichbahn betrugen in der 1899 . . 601649 594428 1196077 7 221 ebäude zur Verfügung gestellt werden. Die Ausstellung soll voraus- : s der Ersten Beiladb5 Common-Afktien wurde auf 140 festgeseßt. Auch die Lieferung von | 1. Mai - Dekade 116142 Fr., d. i. 25552 Fr. weniger als im 1900 . . 688592 572496 1261048 116056. fcbtlich im April 1902 eröffnet werden. Breslau, 13. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Shlef. 3409/0 (Schluß au ge. Berliner Zertifikaten der Northern Preferred- und der Northern | Vorjahre. i : __ Der Werth der einzelnen Gruppen von Ausfuhrwaaren stellt Der belgische Konsul in Ouro Preto hält die Ausstellung folgender | L.-Pfdbr. Litt. A. 97,05, Breslauer Diskontobank 94,00, Breslauer i. (W. T. B.) Rübsl loko 61,00, pr Common-Aktien dürfte arrangiert werden. Infolge. der getroffenen Antwerpen, 13. Mai. (W. T. B.) Getreidemarkt. sih in Prozenten folgendermaßen dar: Gegenstände tür vortheilhaft: Röhren für Trinkwasser-Leitungen, | Wechslerbank 106,20, Kreditaktien ——, Sthlesisher Bankv. C ôln, 13. Mai. (W. L. D. F t | Maßnahmen herrs{<te hier allgemeine Beruhigung. Weizen weichend. Roggen behauptet. Hafer ruhig. Gerste fest. Lebens- Rohmaterialien j Schußwaffen, Material für Feldbahnen, Fensterglas, Thonwaaren, 144,00, Breslauer Spritfabrik 174,50, Donnersmark 198,09, Katto, Oftober 59,90. Mai. (W. T. B) (Stluß-Kurse.) 39) Das Börsencomité seßte den Liquidationskurs fürNorthern Petroleum. (Schlußbericht.) Raffiniertes Type „weiß Icko mittel und. Thiere Fabrikate Eisenwaaren, Messerwaaren, Zement, Firniß, Zinkwaaren, Bronze- | wißer 191,00, Oberschles. Eis. 122,50, Caro Hegenscheidt Att. 120 75, Leipag 1 70, 31 0/ “eb ‘Anleihe 98 50 Oesterreihisdhe Pacific Preferred Shares auf 110 fest. _PA6E bez: u. Br. do. A Mai 164 Br., do. pr. Juni 16¿ Br., Halbfabrikate m waaren, Musikinstrumentc, Papier aller Art, De>en, Bürsten, Tuch, | Dberschles. Koks 142,00, Oberschles. P.-Z. 113,00, Opp. Zement GSäsische eo 10 Zeißer ätraffin- und“ Solaröl-Fabrik 145,00 Ziverpool, 13. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay | do. pr. August 164 Br. Weichend. Schmalz pr. Mai 100,50. 1898. . . 61,2 93,6 2,4 2,8 Taschentücher, landwirthschaftliche Geräthe, Maschinen, Brauereigeräthe | 116,00, Giesel Zem. 113,00, L.-Jnd. Kramsta 158,50, Schles. ement Banknoten Kure 1054, Leipziger Kreditanstalt-Aftien 182,50 Kredit- | 7000 B., davon für Spekulation und Export 500. B. Tendenz: New York, 13. Mai. (W. T. B.) An der Fondsbörse O... 41,5 2,9 2,9 u. dergl. A S i 153,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 214,00, Bresl. Öelfabr., Mansfelder E u Leipzig 10400, Leipziger Bank-Aktien 148,00, | Willig. Middl. amerikanische Lieferungen : Ruhig stetig. Mai-Juni | war die Tendenz anfänglih anf allen Umsaßzgebieten ret fest, ab- 1900 O 26 “E Dagegen würde \i< vorauss\ichtlih die Ausstellung von Lichten, | 77,00, M E 96,50, Niederschles. elektr. und Kleinbahngesell. und Sparban d renbarf 137,50, fisde Bank-Aktien 144,75, | 48/6«—4/&4 Werth, Juni-Juli 4/4, Verkäuferpreis, Juli-August | gesehen von einigen Werthen, für welche sih erhebliche Kurseinbußen _, „Die Ausfuhrgruppen find also im allgemeinen keinen Ver- | Zündhölzern, Bier, Schuhen, Hüten und ähnlichen Artikeln, die im (gat 2e ellulose Feldmühle Kosel 155,00, 0, C Le go -Kredit-Anstalt 124,00 A ee Baumwollspinnerei- | 4!/&«—4*/6&4 do., August-September 4°/6, do., Septemher (L. M. C.) | ergaben. Die Nachrichten von der Londoner Börse wurden mit leb- shiebungen unterworfen gewesen; nah wie „vor spielen Rohprodukte | Lande selbst hergestellt werden und überdies mit erheblichen Einfuhr- anf-Aktien , G Gmaillierwerke „Silesia“ 129,00, Shlesische he 00 L let Kammgarn-Spinnerei-Aktien 154,00, Kamm- | 4/6 do:, Oktober (G. O. Q.) 38/¿,—3°/4, Käuferpreis, Oktober- | haftem Interesse aufgenommen, nnd große Befriedigung gab si kund die Hauptrolle, während die Ausfuhr von Fabrikaten auf derselben | zöllen belastet sind, nicht empfehlen. Glektrizitäts- und Gasgefellshaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. Aktien 1 N Sts Ln Cs, 139.00, Wernhaussttet Caimutggrusnlduersi November 35°/6, Verkäuferpreis, November-Dezember 3/6,—3/5, d. | über die Regulierung der Geschäfte in Northern-Common-Aktien Stufe geblieben ist, die sie vor drei Jahren einnahm. j Der Staat Minas Geraes besteht aus zwei von einander re<t | 115,50 bez. Gd. ¿ gte burger Aktien-Brauerei 196,00, Zuterraffinerie Halle- | Käuferpreis. zu 140. Union Pacific-Aktien stiegen um 118 auf starke Käufe, Auf die einzelnen Länder vertheilte si< die Ausfuhr, wie folgt: | verschiedenen Theilen. In dem einen wird vorwiegend Landwirth- Magdeburg, 13.“ Mai. (W. T. B.) Zud>erbericht. 5,00, 73 00 N Sette“ Deutsche Ebi SiftahctoMktien 84,00 Klein- Glasgow, 13. Mai. (W. T. B.) Roheifen. Mixed | Chicago, Milwaukee and St. Paul-Aktien hoben si um 34, Louisville 1898 1899 1900 schaft und Viehzucht betrieben, in dem anderen Bergbau. Für den | Kornzu>er 88 9/9 ohne Sa> 10,20—10,274. Nachprodukte 75 % o. S. Aftien 1 Mansfelder Bergrevier 82,00, Große Leipziger Straßenbahn | numbers warrants fest, 54 sh. 5 d. per Kassa, 54 h. 5 d. per | and Nashville um 22, Missouri Pacific um 22, Atchison, Topeka and E __, Tausend Rubel ersteren fommt die Einfuhr von landwirthschaftlichen Maschinen und | 7,30—7,90. Stimmung? Ruhig. Krystallzu>er 1. mit Sat bahn 2 f N er Elektrishe Straßenbahn 86,00, Thüringishe Gas- | laufenden Monat. (Schluß.) Mixed numbers warrants 54 h. | Santa um 2!/|¿. Gewinnrealisierungen der kleinen Spekulanten E 1 e a F A n Oen n Bub Le Ta M A zux A ens E Zar Sa raldeve Le E in Raffinade Roh Du el afts-Aktien 242,00, Deutsche Spigen-Fabrik 212,00, Leipziger | 6 d. orps s m. L L I otte i veran ae dant in e Q Sade in die E „Werthe Tro nel dd I 20 11 vereitung, in Betracht, der leßtere bezieht aus dem Auslande ohne 199 « Le 49. immung: —. ohzu>er | h: B R { i Fi radford, 13. Mai. ¿T B. olle ershien von London | ein Nachlassen der Kurse von 1 bis 3. Aber erneuerte Käufe in Niederlande 72 257 48 821 69 192 Zollentrithtun g alle fis den SBerab au erforderlichen Artikel. Die | I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Mai 9,40 bez. Fleftrizitätswerfe 110,75, Sächsische Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. )

E i; j Z 7 unbeeinflußt, ausgenommen für Merinos. Grobe Croßbreds und | Union Pacific-Aktien führten hierin zu einer stürmischen Aufwärts- ; : ollfreiheit erstre> sich au< auf die Schienen und das rollende | 9,375 Gd., pr. Juni 9,35 bez, 9,375 Br., pr. Juli 9,35 Gd, Rtrüger 186,00, D B einige englische Sorten waren den Verkäufern zu billig. Für | bewegung bei fieberhaft erregter Stimmung. In der zweiten Börsen- 42 416 26 637 26 436 Material für Eisenbahnen zur Beförderung des Erzes. Bezüglich der | 9,375 Br., pr. August 9,45 bez., 9,40 Gd., pr. Oktober-Dezember Wien, 13. Mai. (W. T. B.) (S@luß - Kurse.) Dester- | Garne und Stoffe war nur mäßiges Geschäft. stunde neigte die Tendenz zur Abschwächung, infolge Nachlassens der 54 608 27 799 20 (00 Einfuhr von Schußwaffen ist zu erwähnen, daß im Innern des Landes þ 8,824 Gd., 8,875 Br. Matt. reichishe 4!/s 9/6 Papierrente 98,55, Oesterreichishe Silberrente Paris, 13. Mai. (W. T. B.) An der beutigen Fonds- | Kauflust und ziemlichen Verkaufsandrangs in Union Pacific- und 28 788 23 932 23 401 jedermann mit einer Flinte bewaffnet ist, wenn au<h nur mit einer Qa our, 13. Mai. (W. T. B.) 3#% Hannov. Pro, 98,20, Oesterreichishe Goldrente 118,00, E Kronenrente | h, 3 x\e wurde die Lage im allgemeinen zuversihtlih beurtheilt. Die | anderen Gisenbahn-Aktien, zumal sehr weitgehende Preisnachlässe bei l 14 072 12 399 18 322 einläufigen. Einfache Flinten werden in den Kaufläden zum Preise | vinzial - Anleiße 96,00, 4 9% Hannov. Provinzial - Anleihe 101,75, 97,60, Ungarische Goldrente 117,60, do. Kron.-A. 93,10, Desterr. | urse waren vielfah behauptet, einzelne Banken lagen sogar besser; | einigen Werthen nöthig waren, um Verkäufe in denselben bewerk- Dänemark 9 857 12 341 18 290 von 60 bis 70 Milreis verkauft. (The Board of Trade Journal.) | 34 °/ Hannov. Stadtanleihe 95,50, 4 °/0 Hannov. Stadtanleihe 101,85, 0er Loose 141,00, Länderbank 420,00, Oesterr. Kredit 692,00, Union- Fonds erschienen fest; für türkische Werthe war rege Nachfrage vor- | stelligen zu können. Später trat freilih eine Erholung ein, welche Egypten 6 727 5 588 9 195 4°/9 unkündb. Hannov. Landes - Kredit-Oblig. 101,85, 49/9 kündb. anf 563,50, Ungar. Kreditb. 697,00, Wiener Bankverein 491,00, handen. Für die neue russishe Anleihe wurden 14 Fr. Prämie ich jedo nicht gut behaupten konnte. Die Haltung war zuleßt träge, Rumänien 12 675 6 988 9 286 Celler Kredit-Oblig. 102,40, 49/9 Hannov. Straßenbahn-Oblig. 96,40, Böhm. Nordbahn 437,00, Buschtiehrader 1131,00, Elbethalbahn bezahlt. Lokalwerthe zeigten ih matter. Eastrand 1984, Randmines | und die Kurse neigten weiter zur Abshwächung. Der Umsay in Oen S208 U S H Columbien. So Lo -Straßenbahn-Oblig. Ae, A Sai Doue- 509,00, Ferd. Aorubahn eIN O E LUSS e 1079 ) ] El Aktien O d 131 000 S L eils H DANE 4B orwegen 4 948 0 E B 4 ritt i omp.-Aktien ,00, nnov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 205,00, F rnowiß 542,00, Lombarden 96, ordwestbahn , PDardu- / ; V3.0 x 5 2 40/4 Stallen. Das Geschäft in Weizen eröffnete (willig, die Preise gaben Ostindien s 1856 3235 3 777 L A r e De L * Besebebtraft fe tür ena Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 40,00, Döhrener Woll- a 379 50, P 204 469,50, Amsterdam 199,45, Berl. Sche> R e ARRE B O ortuteltte: Nie L Prttuct Aiïde Sen: jedo, auf ungünstige europäishe Marktberichte und auf Verkäuse des Zord-Amerika T 4 388 3 486 Zeit der Dauer der jetzigen Revolution und no< 70 Tage später die | Wäsherei- und Kämmerei - Aktien 142,00, Hannov. Zementfabrik, 117,67, Lond. She> 240,45, Pariser Sche> 95,55, Napoleons 19,11, | Obligationen 508,00, 49/9 Russen 89 —,—, 49% Ruffen 94 —,—, | Auslandes, nach; später zogen fie aber, auf ungünstige Ernteaussichten China E B 634 1 399 L149 zollfreie Einfuhr der nachstehenden Lebensmittel über die Häfen des | Aktien 145,00, Eee (Gichwald) S tien 90,00, Marknoten 117,97, Ruf. Banknoten 254,00, Bulgar. (1892) 96,00, | 31/0/4 Nussishe Anleihe —,—, 39/0 Russen 96 85,30, 49/9 spanishe | in Amerika, De>ungen der Baissiers, ungünstiges Wetter im Süd- Andere Länder 28 009 27 096 22 614 Freistaats gestattet: y Lüneburger Zementfabrik-Aktien 134,75, Ilseder Hütte-Aftien 715,00, Rima Murany 499,00, Brüxer —,—,_ Prager Eisenindustrie 1785, jußere Anleibe 72,50, Koi.“ Türkén 25,05, Türken-Loose 115,70, | westen, sowie auf bedeutende Entnahmen und auf Kaufordres, durchweg e ag n L Pra nte 35 1A, G ae Süße Kartoffeln, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblau, Reis, Zucker, annov. S E - Aktien 83,00, Zu>erfabrik Bennigsen-Aktien Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Lit, „A. | Meridionalbahn 685,00, Oesterreichishe Staatsb. —,—, Lom- | an. Die M ai s preise, anfangs, auf ungünstige europäische Markt- us e Do jau en Uebersicht ergie s die Ausfubr | 95hnen (garbanzos sowohl wie frijoles), Linsen, Zu>er, Weizen- 22,00, Zuderfabrik Neuwoerk-Aftien 80,00, Zu>erraffinerie Brunonia- 963,00, Litt. B. 260,00, Veit Magnesit Er R ester Vaterländ. barden —,—, Banque de France -—,—, B.- de Paris 1106 berihte und Abgaben der Haussiers, nachgebend, : liegen ipâter, ent- an Wi Rai, O este dern genommen Mat E DMAM Wen nux mehl, Schmalz, Butter und jede Art von Gemüse, Saatgetreide sowie | Aktien E t a. M. 13. Mai. (W : Sparkasse Komm Oblig. 49/9 91,75, do. 449% 99,00, Wechsel auf B. Ottomane 552,00, Crédit Lyonnais 1055, Debeers 853,00, | sprechend der Ft des O an De>ungen der Baissiers N China. N D i: i Nan, < O e ct ne ‘di “Ausf Gartensämereien, vorausgeseßt, daß diese Artikel in ihrem natürlichen Frankfur 0: M, 13, Mai. (W. T. Qi Schluß - Kurse. M ho: auf Lon Geduld 136,00, Rio Tinto-A. 1429, Suezkanal-A. 3560, Privat- | und weil die sichtbaren Vorräthe a nehmen. Lu i dhina. Nach Deutschland und Großbritannien hat die Ausfuhr Zustande si befinden und nicht zubereitet sind. Lond. Wechsel 20,450, Pariser do. 81,30, iener do. 85,016, Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjayr 7,78 Gb., 7,79 Br., | viskont 95" Wgs. Amst. k. 206,68, Wes. a. dts<. Pl. 121/, | Shluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden durch hn.-Zinsrate ganz besonders stark zugenommen. Î i 4 39/0 Reichs-A. 88,20, 39/0 Hessen v. 96 85,20, Italiener —,—, pr, Mai-Juni 7,89 Gd., 7,90 Br. Noggen pr. Frühjahr Wes. a. Ital. 5/3, W<hs. London k. 25,13, She>s a. London | $°/o, do. _Zinsrate für leßtes Darlehen „Des Tages 32 0 Was die einzelnen wichtigeren Ausfuhrartikel Q e ist zu 39% port. Anl. 29,80, 9 9/0 amort. Rum. —,—, 4 9/6 russ. Konf. 100,50, 7,76 Gd., 7,77 Br., pr. Mati-Juni 7,10 Gd. 7,11 Br. Mais 25,154, do. Madrid k. 360,00, do. Wien k. 193.53. Huanchaca 139,50, | Wesel auf London (60 Tage) L 4,842, Cable Transfers 4,89è, bemerken, daß die Ausfuhr von Getreide die des Borja s überstieg, Außenhandel der Präsidentschaft Madras im Jahre 4 %/ Ruff. 1894 95,90, 4°%/0 Spanier 72,20, Konv. Türk. 24,70, pr. Mai-Juni 5,58 Gd., 5,59 Br. Hafer pr. Frühjahr —,— Gd., Harpener —,—, Metropolitain 649,00, New Go< G. M. 65,00. Wel lel auf Paris (60 Tage) 9/18 s, do, au! Derlin (60 Tage) jedoch diejenige des Jahres 1898 nicht erreihte. Im Jahrè 1900 1899/1900. Unif. Egypter 108,30, 59% Merikaner v. 1899 97,50, Reichsbank —,— Br., pr. Mäi:Juni: 7,25 Gd., 7,27 Br. Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr. Mai 19,60, | 94’/s, Atchison Topeka und Santa r ó Aktien 713, do. do. wurden ausgeführt 418 800 000 Pud gegen 344 700 000 Pud im iet Dp ttGltads 154,50, Darmstädter 132,70, Diskonto-Komm. 187,60, Dresdner Bank 14. Mai, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) pr. Juni 19,90, pr. Juli - August 20,25, pr. Septbr.-Dezbr. | Preferred 96'/s, Canadian Pacific Aktien 106, Chicago Mil- Jahre 1899 und 457 100 000 Pud im Jahre 1898; der Werth der P A Eu Lande i E 148,20, Mitteld. Kredit 112,10, Nationalb. f. D. 126,80, Oest.- Üngar. Kreditaktien 699,00, Oesterr. Kreditaëtien 697,00, Franzosen | 56 30 Roggen rubig "pr. Mai 15,25 “pr. Sevtbr.-Dezbr. 14,40. waukee und St. Paul Aktien 157/s, „Denver u. Mio Grande Getreideausfuhr betrug 304 700 000 Rubel gegen 259 000 000 Nubel Der Außenhandel der Präsidentschaft Madras erreichte im Jahre | ung. Bank 120,10, Dest. Kreditakt. 217,00, Adler Fahrrao 157,00, 68950, Lombarden 95,50, Elbethalbahn 509,00, Desterr. Papierrente Mehl behauptet, pr Mai 24,70 pr ‘Funi 2485, pr. Juli-August | Preferred 92, Illinois Zentral Aktien 1348, Louisville u. NashviDe und 370 400 000 Rubel. Gegen den Durchschnitt der Jahre 1897 1899/1900 eine Höhe von 181 443 993 Rupien gegen 168 775 847 Alla. Elektrizität 202,70, Schu>kert 158,70, Höchst. Farbw. 340,50 9855, 49/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleibe —,—, Jn 4A H t Lk D b “36 05 Nüböl beliaübtet pr Mai 693 Aktien 1013/3, New York Zentralb. 1513, North. Pac. Preferred bis 1899 ist das Quantum um 2,8 9/9 niedriger, der Werth dagegen Nupien im Jahre 1898/99; derselbe hat also im Verglei mit dem | Bochum Gußst. 195,00, Westeregeln 206,10, ‘Bano bitte 212,50, lngar. Kronen-Anleihe 93,10, Marknoten 117,58, Bankverein 491,00, a Rug gs e Juli-August 621 pr 5 ‘Septbr „Dezbr 612 | 105}, Northern Pacific Common Shares 156, Northern Pacific 3 9/9 O N Ger gr Ziffer E ake wg it pugriahre Aue p EUngO fe BO R GNA Mi O p Ausfub a A R ent- oa Ee Nah O, U 99,10, Bres- Underbank 420 00, Buschtiehrader ae B. Aktien —, Tar iGe Spiritus rubig, pr. Mai 9% pr. Juni 29 e. Aufi - Augufl Ds 7s DIrsoEe gans Weltern Prrteerei Sl, E ern Paci 1 ( rrett, obvet zu bemerkten 1st, daß dle usSfuyr der lelet 20 0d lupten und auf die Ausfuhr 120 621 320 Nupien. auer Diskontoban ,90, Anatolier 89,50, Privatdi 31 se 109 00. Brü —,—, Straßenbahn-Aktien Tätt. A. 262,00, | 5 > pu A A L f E tien 47’/s, Union acific Aktien (1, /o VBeretnigtie Staaten wichtigsten Getreideart, des Weizens, fortgeseßt zurti>geht. An Weizen | Von der Fahne des Außenhandels entfielen auf die Einfuhr f Privaidikout sl Loose 109,00, Brüxer A 294, pr. September-Dezember 30.

T ;e x e ( U 1 h fekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 218,20 , Litt. B. 259 00, Alpine Montan 472 09. 5 Swluß.) Rubi 0/5 neu itionen | Bonds pr. 1925 137}, Silber, Commercial Bars 59è. Tenvenz für wurden ausgeführt 1900 116 700 000 Pud, 1899 116 900 000 Pud | 6 338 011 Rupien und auf die Ausfuhr 6 330 135 Rupien. ranzosen —,—, Lombarden —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gott- Y Die Brutto-Einnahmen der Orientbahnen betrugen in der | jz Ee T N s E gn O Geld: Leichter. E i

und 1898 176 300 000 Pud. Auch die Yusfuhr von Gerste und Die Einfuhr zeigte eine Zunahme bei Baumwollwaaren, ardbahn 162,35, Deutshe Bank —,—, Disk.-Komm. 188,40, 17. Woche (vom 23. April bis 29. April 1901) 187 596 Fr., t Mai 9291 So T 291 pr Juli - August 591 ‘pr. Olktober- Waarenberiht. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis Mais ist erhebli< zurütgegangen. Die Gerstenausfuhr betrug 1900 | Drogen, Oelen und Eisenbahnmaterial, dagegen eine Abnahme | Dresdner Bank 148,70, Berl. Handelsge\. —,—, Bochumer Gußst. RMehreinnahme gegen das Vorjahr 46 683 Fr. Seit Beginn des Be- ¿S MLIE) G R Ee B E E in New York 8/16, do. für Lieferung pr. Juli 7,56, do. 53 600 000 Pud, 1899 74 500 000 Pud und 1898 106 200 000 Bud. | bei Kohlen, Maschinen und Metallen. Die Zunahme in der Ein- | —,—, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen —,—, Harpener friebêjahres (vom 1. Januar bis 29. April 1901) beliefen si<h die | X?ar i Ele B) Mes ; | für Lieferung pr. Sept. 7,09, Baumwolle - Preis in New Orleans Dieser Rückgang ist auf die {le<te Ernte des Jahres 1899 zurü>- | fuhr von Baumwollwaaren war zwar bedeutend, es ist aber in | 179,50, Hibernia —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen —,—, Hrutto-Ginnahmen auf 2 872 540 Fr. Mehreinnahme gegen das Vorjahr St. Petersburg, 13. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf | 7: É

5 Nori iti ; G! Q erre E E f Berlin 45,924, Sche>8 auf | /!16, Petroleum ‘Stand. white in New York 7,00, do. do. zuführen. Berücksichtigung zu ziehen, daß die Einfuhr des voraufgegangenen | Italien. Mittelmeerb. —,— Schweizer Fentralbahn —,—, do. 28644 Fr. Skobálévo - Nova - Zagora. 82 km. 3095 Fr., seit London 93,80, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,925, Scheds auf | ;

A E I i o É E _;

), í

ren. s i 7 CeA gung hen, da) ) (1 _—, 1 E Z o Ga agur ies p in Philadelphia 6,95, do. Refined (in Cases) 8,00, do. Credit Gestiegen ist dagegen die Ausfuhr von Roggen und Hafer. Die | Jahres seit Jahren die kleinste war. Die Zunahme bei Oelen Nordostbahn 112,95, do. Union —,—, Italien. Meridionaur —— 1. Januar 58 007 Fr. Berlin 46,30, Wechsel auf Paris 37,35, 4 ‘%/o Staatsrente von | Bafances at Oil City 107,00, Schmalz Western steam 8,20 Roggenausfuhr betrug 1900 93 200 000 Pud, 1899 60 700 000 Pud | war der fortwährend wa<senden Einfuhr von Petroleum in Tank- S<weizer Simplonbahn 100,95, 5% Merikaner —,—, Italiener j Budapest, 13. Mai. (W. T. B) Getreidemarkt. | 1894 96, 49/9 konf. Eisenbahn-Anl. von 1880 p: do. do. von | do. Robe & Brothers 8,35, Mais pr. Mai 51, do. pr. Juli und 1898 66 800 000 Pud. Die Ziffern für Hafer sind: 80 000 000 | dampfern zuzuschreiben. Die Eisenbahnmaterialien erfuhren infolge | —,—, 3% Reichs-Anleibe —,—, S<hu>ert —,—, Anatolier 89,50 Weizen loko billiger, do. pr. Mai 7,51 Gd., 7,52 Br., do. pr. | 1889/90 —, 3 °/o Gold-Anl. von 1894 —, 38/15 9/0: Bodenkredit- 482 do. vyr. September 484, Rother Winterweizen loko 82'/s, Pud, 28 500 000 Pud und 106 200 000 Pud. größerer Anschaffungen von Wagen und rollendem Material seitens | Allgemeine Elektrizitätsgesellshaft 204,20. / i: Oktober 7.59 Gd. 7 60 Br. Roggen pr. Mai 7,40 Gd., 7,50 Br., fandbriefe 93,75, Afow Don Commerzbank —, Petersburger Dis- Weizen pr. Mai 802, do. pr. Juni —, do. pr. Juli 78, do. Die Hauptmasse ging wie bisher nah Deutschland, Großbritannien | der vershiedenen Bahnen und infolge der Erneuerung und Ver- Essen a. d. R., 13. Mai. (W. T. B.) Die Vereinigung der do. pr. Oktober 6.72 Gd., 6,73 Br. Hafer pr. Mai 6,70 Gd., | konto-Bank 453, L Petersburger internationale , Handelsbank l. Em. | pr, September 76. Getreidefradt na< Liverpool 1, Kaffee fair Rio und Holland. E stärkung von Brücken eine gesteigerte Einfuhr. Der Ausfall der | Rheinish-Westfälischen: Bandeisenwerke beshloß, der „Rhein.-Westf. 675 Br., do. pr. Oktober 5,72 Gd., 5,73 Br Mais pr. Mai “1 Russische Bank für auswärtigen Handel 284, Warschauer | Nr. 7 64 do. Rio Nr. 7 pr. Juni 5,35, do. do. pr. August 5,50, ie Butterausfuhr ist gegen 1899 dem Werthe nah um 91,1 0/6, | Kohleneinfuhr erklärt si< dur< den größeren Verbrau der ein- Ztg." zufolge, in threr vorgestrigen Sißung, den Grundpreis für 531 Gd., 5,32 Br., do. pr. Juli 5,37 Gd., 5,38 Br. Kohlraps Kommerz-Bank —. S L N Gilde il Es Mebl, Spring Wheat clears 2,80, Zu>der 3}, Zinn 26 80, der Menge nah um 101,7 °%/% gestiegen. Weniger ftark ift die Aus- | heimischen Singareni-Kohle, die in der Präsidentschaft selbst gefunden Flußbandeisen um 2,590 ÆA für die Tonne bei größeren Abschlüssen pr. Avgust 1330 Gd.. 13,40 Br Mailand, 13. Mai. (W. T S ) y Italienische 5 /o Kupfer 17,00. Nachbörse: Weizen pr. Juli 78/16 (!/16 höher) fuhr von Eiern gestiegen, deren Werth 31 352000 Rubel gegen | wird. Die Einfuhr von Maschinen war geringer als im Vorjahre, zu erhöhen und bei kleineren entspre<ende Preisaufshläge festzuseßen. ‘London, 13. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engliste Rente 101,522, Mittelmeerbahn 934,00, g Méöridionaux N Visible Supply an Weizen 45 761 000 Busbels, do. an 28 664 000 Nubel im Jahre 1899 beträgt. weil die Goldminen keine weiteren größeren Maschinen einführten und Dresden, 13. Mai. (W. T. B.) 3% Sächs. ente 85,55, 2 9% Lons. 941. 3 0/0 Reichs-Anl. 87, Preuß. 34 0/0 Kons. —, Wechsel auf Paris 105,424, Wechsel auf Berlin 129,725, Banca Mais 17 338 000 Busbels. Gestiegen ist ferner die Ausfuhr von Zu>ker (dem Werthe nah | au die Spinnereien und Webereien bei der theueren Baumwolle kein | 34 0/6 do. Staatsanl. 98,40, Dresdner Stadtanl. v. 93 94,90, Al, 59% Arg. Gold-Anl. 97, 44 9% äuß. Arg. 673, 6°/6 fund. Arg. A. | d'Italia 856,00.

y E „S S c C : 1 ; a f O! dd Chicago, 13. Mai. (W. T. B) Der Weizen markt schwächte um 86,5 9/0),„» von Nußholz von 53 595 000 Rubel auf 58 384 000 | Geschäft machen konnten. Unter den gesteigerten Preisen litt au deutshe Kred. 182,75, Berliner Bank —,—, D itans 5 20 6,0/ : al 310/ E Die Einnahmen der Mittelmeerbahn betrugen in der ersten | : -

' j T M ( T x e1ast auc . 152 resd. Kreditanstalt 8, Brasil. 89 er Anl. 70, 59/6 Chinesen 934, 349% Egypter 1003

Rubel und von Leinsaat von 17 581 000 Rubel auf 28 672 000 Nubel. | die Einfuhr von Metallen. Bat prets | 9, Brafil er An. *( s :

: j ; - 9208 G S R | fi er Eröffnung, auf Zunahme der auf dem Dzean s{wimmen-

00 75 ; ei Le A d 4 E3 6 O Mai - Dekade Hauvptnetz hr 2808 Lire, im Ergänzungs- | ih nah der Eröffnung, auf Zunahr : s s A ¿7 : : : s 5 S Ses Ï 100,00, Dresdner Bank 148,75, do. Bankverein 116,15, Leipziger do. 4%) unif. do. 1053, 34 9/6 Rupees 63}, Jtal. 5 9% Rente 953, 5% | a BESE L On Mee S E 16 210 Lire 9 E | den Zufubren, ungünstige europäishe Marktberihte und Verkäufe Zurükgegangen ift dagegen infolge der s{le<ten Ernte die Ausfuhr Deutschland war nach der offiziellen Statistik an der direkten | 148,00, Sächsische do. gea Deutsche Straßenb. 166,00, esd, Gia Mex. 984, 49/0 S0 ér Mussen ® Ser. 100, 4% Spaniétr 715, | ney weniger: 19 GIS Stre, zujammen wemger S S O | f

Cp e E Ad U, / C x c L G 9 2 E ge | des Auslandes, ab, sväter befestigten sich die Preise jedo< wieder auf von Flachs. , Sie betrug 1900 10 571 000 Pud im Werthe von | Einfuhr mit _721 694 MRupten gegen 646 228 Rupien im Jahre | Straßenbahn 185,00, Dampf\schiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saales<. Konv. Türk. 244, 40/9 Trib.-Anl. 964, Ottomanb. 12, Anaconda Lissabon, 13. Mai. (W. T. B.) Goldagio 42 des Auslande eili die J D 43 829 000 Rubel, 1899 13 996 000 Pud im Werthe von 50435 000 | 1898/99 betheiligt. Die hauptsächlihsten deuts<hen Einfubrartikel 143,00, Sächs.-Böhm. Dar ( | l

| En aünstige Ernteaussichten in Amerika, De>ungen der Baissiers, un i «Ges. —,— 4 » Beers neue 331/,. Inc (neue) 21, Rio Tinto ne Amsterdam, 13. Mai. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) 4% | es Metter ir Südwesten, sowie auf bedeutende Entnahmén Rubel und 1898 13 695000 Pud im Werthe von 51 469 000 Rubel. | wiesen folgende Werthe auf: Kleidungsstü>ke 9321, Erplosivstoffe | gesell{<. 173,00 I Cv R E Urt “BlaBront 31/1 Pa B Cbinesen S. E Russen 4 1894 —, 3/9 holl. Anl. 93?/z, 59% garant. Mex. Eisen | E 05 ae mrt Die Preis für M cie iúnaen anfanas, auf e __ Infolge des Rückgangs der Naphtaproduktion in Amerika stieg | 9385, Kabinetwaaren 10 077, Chemikalien 23 462, Garne 1887, Bremen, 13. Mai. Börsen - S<hlußberiht. Taba> ‘Getreidemarkt Y (Schluß) Markt matt i babn-Anl. 412/22, 59/9 garant. Transvaal-Eisenb.-Obl. —,—, Trans ünstige euroväishe Marktberichte und Abgaben der Haussiers, zurü, die Nachfrage nah russishen Naphtaprodukten. An solchen wurden | Taba>k 14 789, Farbstoffe 118 885, Glaswaaren 55 132, Eisenwaaren Umjay 181 Kolli Carmen, 143 Faß Kentu>y. Kaffee unverändert, An der Küste 3 Weizenladu ngen angeboten. vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 58,95, Russische Zollkupons 190/. | stiegen “aber später ‘entsvrechend der Festigkei s Weizens, sowie ausgeführt 1900 86 687 000 Pud (45 973 000 Rubel), 1899 | und kleine Maschinen 37 479, Instrumente und Werk euge 31931, | ruhig. Baumwolle ruhig. Upland middl. loko 41 4. Spe> stetig. 96 0/ Favazu>er loko 11} nom, Rüben-Rohzu>er Getreidemarkt. Weizen auf Termine geshästslos, do. pr. | u Dectungen der Baissiers und weil die sihtbaren Vorrätbe ab 83 790 000 Pud (31 612000 Rubel) und 1898 67 016 000 Pud Spirituosen 30372, Bier 36 031, Wein 14 685, Maschinen 91 177, | Loko short clear 42} „4, Mai-Abladung 41} A. Schmalz flau. [ôto 9 6. 5 d. \{<:väHér. Cbile-Kupfer 69}, vr. 3 Monat 704. | Mai —,—, do. pr. Novbr. —,—._ Roggen auf „Termine | nehmen. T Eb: (26 084 000 Rubel). i - Hündhölzer 11 540, Eisen 59 300, Zink 66 300, Stahl 1260, Kupfer | Wilcox in Tubs 41 H, Armour shield in Tubs 41 d, andere Wollauktion: Es herrschte lebhafte Betheiligung bei festen | geschäftslos, do. pr. Mai —,—, do. pr. Oktober —,—. Rüböl loko Weizen pr. Mai 713, do. pr. Juli 71'/,, Mais pr. Juli , Die Einfuhr der leyten drei * Jahre vertheilt si< auf die | 5210, Messing 1245, Farben 11 340, Papier 47 146, Zu>erwaaren | Marken in Doppeleimern 414 4. Petroleum. Amerik. Standard und behaupteten Preisen; feine Croßbreds lagen sehr fest, mittelfeine | 344, do. pr. September-Dezember 284 tis 444, Sdbmalz pr. Mai 7,85, do. pr. Juli 7,874, Spe> skLort einzelnen Länder, wie folgt 1570 _Spielsachen 11 862 und Wollwaaren 16 024 Rupien. white. (Offizielle Makler-Preisnotierungen der Bremer Petroleum- und ordinäre zeigten si stetig. Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 744. clear 8,20, Pork pr. Juli 14,72}. E 1898 _1899 1900 _ Die Ausfuhr zeigte gegen das Vorjahr einen Mehrbetrag bei | Börse.) Loko 6,85 « Br. Reis. Polierte Waare sehr fest. Die Firmen J P. Morgan u. Co. und Kühn, Loeb u. Co. gaben Brüssel, 13. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurkfe.) Etxterieurt Mi de J dis » 18 ‘Mai (W. T. B.) Feiertag : _ _ Tausend Rubel Fellen, Häuten, Baumwolle, Velen und Zu>er, dagegen einen Minder- Kurse desEffekten-Makler-Vereins. (W.T. B.) Deutsche bei der heutigen Medio-Liquidation ihre Stü>ke an Northern 71%. Italiener —,—. Türken Litt. C. 27,40, Türken Litt. D. L 1, es Mi "me B.) Goldaaio 131.5 DeutiGlaud ,. . M1 230 806 215 416 betrag bei Indigo, Saaten und Gewürzen. Die Zunahme der | Dampfshiffahrts-Gefellshaft „Hansa“ 1414 Gd., Norddeutsche Lord- referred- und Common- Aktien glatt herein. Das Londoner | 24,65, Waischau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry 543,00. Buenos Aires, 13. Mai. (W. T. B.) Goldagio 131,30 Großbritannien . , . 114082 129 403 128 176 Baumwollausfuhr wurde hauptsächlih dur< die gesteigerten Bezüge | Aktien 117 Gd., remer Vulkan 159 bez., Bremer Wollkämmere! Frankreich 27 102 28 290 31 228 Japans bewirkt, welche 68,46 9/9 der Baumwollausfuhr ausmachten. | 173 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 165 Br., Hoffmann? Desterreih-Ungarn . 23 922 30 703 27 290 Nach Belgien gingen 7,98%, na< Großbritannien 5,77 9%, na Stärkefabriken 171} Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kam Belgien 23 608 17 976 9 395 Frankreih 5,21 9/9 und nah Deutschland 3,42 9/4. Die größeren Ver- garnspvinnerei-Aktien 142 Gd. Jtalien 10 169 9 259 9 002 [l

Y andit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. an /9 und nac d i2 9/9 Untersuchungs-Sachen. Kommandit-Gesell schafter

' ( \hiffungen von Getreide richteten sih hauptsähli<h na< Ceylon und

E. 2 M 7011 6 185 Goa.

; - e di add Frwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. L 1 na Hamburg, 13. Mai. D. T. B.) Schluß-Kurse. 2. Aufgebote, Verlust- und Fundfathen, Zustellungen u. dergl. [. Grwerds- und 5 apt Ut Paten

Türkei 6 364 L TEE 7967 S Ju, dam Megrwerts E meg de S fal aufs Forumerzb, 17,10%), Bras. Bk. f. D. 159,50, Getturse. Da V 3. Unie, und Invaliditäts c. Versicherung. i c én én n c éV. k de ZaNRng 2e, von Rechtsanwälten.

S LEE 0 oos ) DN i 244 as Kolosnußzo l. Vie Zunahme der Zu>erausfuhr war nicht „G. Guano-W. 85,00, ivatdiskont 3}, Hamb. 1275, . Verkäufe, ® , Verdingungen 2c. e *tanr —* prag 4

Niederlande . . I 11 414 8811 allein eine Folge der besseren Zuerpreise, die in Großbritannien j ba tf Berfäufe, Verpachtungen, Verdingung

° D l L Verschiedene Bekanntmachungen. E » f » e . Ÿ Nordd. Lloyd 116,75 Trust nam. 169,50, 39% mb. Staatd- k Verloosun JE von Wertbvavieren. 1 ® u er LICUCHC 4 144 U U iden LED 6 029 5 069 herrschten, [omen aus eine Folge er besseren Ernte. Indigo zeigte | Anl. 06,00, 34 9% do. Staatôr. 98,00, Vereinsbank 163,25, 60% Chin. O nd s 2 Norwegen ... .. 55 9 62 5 772 einen weiteren Nüctgang der Ausfuhr. Da die Preise durch den künst- | Gold-Anl. 102,00, Schu>ert —,—, Hamburger Wechslerbank C : Adolf 99) der Hermann Friedrih Wilhelm Keibel, am | 36) der Wilhelm Karl Paul Lehmann, am Dänemark s 249 3061 5 943 lichen Indigo sehr gedrü>t werden und die Nachfrage in Curopa sehr | 104,25, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr l) Untersuchungs-Sachen. s gder Dantelpmann Loelt SSlebuger, a0 g E DN 1878 zu Berlin achoren, | 93. April 1878 zu Berlin geboren u ee „1573 ¿1 A noagglassen dat, E ist gle 1 enauzung von pte, weiler Fi S G 2784 Wehe in Barren pr. Kilogr. 01,40 [14695] Steckbriefserneuerung Wartenberg geboren M l 93) der Julius Kiein, am 17. Oktober 1878 zu 37) der : Karl Richard Hermann Lange, gm : - . + YUVODS 1 (94 9 619 ge\<r ‘orden. Ver Ausfall der Saatenausfuhr erklärt sich theil- .— elnotierungen: London lang 3 on D 2 ult 1899 i G s 2. 129/ Va \ albe ore Nerli 0 . 13. Mai 1878 zu Berlin geboren dia ”+ | e a, - e ari: LETO , LYCu Yr 3. 899 n J. T E. 129/99 Alb , geboren am | Berlin geboren, y d E E Aeqypten 7 aa 18 6IE 18 B weile durch dle unghnstge Sitterung, die in den aud L S EE G a Fo, R ete London kurz 20,464 Se binter e Mb anifer E E ¿ébofen |g e 8 177 wu Me SMaeN geborc1 N E o x [ I bre Hibet Rilard aus, am 13. Olieber erf ++ 991 Lit acht tTommenden nördUchen Bezirken herrschte, theilweise aber au 20,4: d., ¿-, London t 20,484 Br., 20,444 Vd« am 14. Mai 18668 Berlin, weaen WVerbrecbens | “1 Os f M fe am 30. Se 99. Juli 1878 zu Berlin geboren, | 1878 zu Berlin geboren L E 11 dae 18 Ter nee vadurc, day viel Ricinussaat und andere Oelsaaten na< Bombay | 20,46} bez., Amsterdam 3 Monat 167,95 Br., 16765 Gd., 167,90 be+- _ Vergebens ecen bie SittliGteit erlassene chens wetl L B Ee ph, M 25) der Reinhold Julius Friedri<h Köpp, am | 39) der Hermann Franz Langer, am 6. Sep Finland... . 19113 18439 20029 Milace Mb 60 ven Sr E A M Paris Sicht Al 50 Br, 81,20 Gd, 81,35 4 e e pee ef wird biermit erneuert. 12) der Bâ>er Max Karl Otto Kerschowski, | 15. Juni 1878 zu Berlin geboren, a by f 7 els f R f tes Ki hs Mat R B S Mars G M e rue O a 1 r. m og ¿ k t. B 2 Mai 1 n” uni 187 Voi hte 96) der Mar Bruno Ernst Klonz, am 17. Sep 40) der Karl Hermann Franz Luth, am 19. Apri Murüd> 1 Ö , ä ; g 2 t ' erlin, den 8. Mai 1901. 17. Iuni 1874 zu Berliñ geboren, 26) der Max Brunc | 3 _ Zurüclgegangen ist hiernah die Einfuhr aus Deutschland, Groß- Deutschland war an der Ausfubr 5 9 d E ins Ez At am 17. Zun É i œu ri S e Mh Ó | 18 1 Berlin geborer oritannien, Belgien, Nord-Amerika u. a., zugenommen hat sie aus | mit 4582063 Rupien gegen 2207 Diurien e BLE bega Monat 213,25 Br, 212,76 Ed, ‘213,60 , New Jork S Königliche Staatsanwaltschaft 1. 13) der Dekorateur Ernst Lau, am 16./4. Juli | tember 1878 zu Berlin geboren, | 1878 zu Berlin geboren

En, N T A x 1 i 3 852 297 Rupien im Vorjabr iligt. h i C k e ay E T2 R i 97) do um 2. Januar | 41) der Pbilipv Seorg Karl Lust, am 7. Sep Frankrei, Dänemark, Türkei u. a. Auf den Rükgang der Einfuhr | Die hauptsächlichsten na Deutscland versÆiftes jahre betheiligt. | 4,194 Br., 4,16} Gd. 4,19 bez, New Y 60 Tage [10047] | 1875 zu Riga in Rußland geboren, 97) der Eduard Alexander Krause, am 20. Januar 4 Philipp Geor ar m et

i é: ; 2 Lu ' Artikel bewertheten | 4,15 Br., 4,12 Gd., 4,14 bez. a h E 7 Berlin aecbore:r | tember 1878 zu Berlin geboren bat namentli< der verminderte Bedarf von Eisen, Stahl und | si, wie folgt: Kokosga Sei 36, rw 741 519 : " 6 S Die nachstehend bezeichneten Personen: 14) der Obermatrose Vtto Kappstein, am | 1878 zu Berlin ge oren, s 5 O Kóv: Guan an 30. Dezember 187 Maschinen Einfluß gehabt. An letzteren Artikeln wurden eingeführt: Kofoskerne 735 996, Baumwolle “160 132, Kokosöl 403 264, Poli Getréibémarte Weizen flau, holsteinis 1865 Ee P Es Samuel BaELEE- ink 28, Juit ut ra No n eter o Karwahki, am un 2. Februar 1878 s Ba et ju Potsdam > mini E E bert N 1900 255 891, Borsten und Fasern 215 264, 313, j 33—13 f Z Fer 4 69 zu Pleschen geboren, mosaish, , 9) der einyolo 2 nao 9 oon Bb Oa Aloe G I der Friedri Wilbelm Auauí : 1899 1900 weniger 155 6819 Drogen 30472, Sndigo 80 64 Le 0 Nee 70 H gg Par s aen flau, S sif s 2) der Kaufmann Arthur Schramm, am 2. April | 31. Dezember 1876 zu Berlin geboren 6 17 M p ito E Ee Kühne, am | jy e En Q N LEgu Strache, an Pud Rbl Pud. Rbl. „gder dem lanen 57 285, Gummi 8672, Häute 13 750, Felle 48 241 und Oele ais flau, 115. La Plata per Juni-Juli 88} Gerste 1874 zu Berlin geboren, Q der Privatdeteltiv Paul Kurt, geboren am | 17. Mai M ÄTebrli 2 Milkelm Richard Paúl | 44) der Malergebilfe Friy Otto Franz Vier- Millionen Menge Werthe | außer Kokosôl 47 750 Rupien. A matt. Rüböl rubig, loko 58 Sis ‘fti tet i 14 3) der Eduard Paul Otto Saliszynska, am | 16. Juni 1876 zu Berlin 30) der Brauereilehrling Wi E a | mann, am 9. Män: 1876 zu Köniasbera geboren illionen da nad (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Madras.) | bis 134, pr. Mal Ju 14—134, pr. Juni-Juli 14{—13!/ 22. April 1877 zu Berlin geboren, S 17) der* Georg Franz Arthur Klinihky, geboren R E Mai s Beinrich Kuschke, A e e n g Mgr ee S ? Gußeis 8,3 3 14 4 pr. Jull-Augus Lahe Kaffee behaupet ay 1 So Berlin: Bs PENO O E S A E n) der Acbeiter Q “rei Karl Otto Kühne- | 6 ‘Märi 1878 zu Berlin geboren, ê 45) der Jacob Cohn, am 13. Juli 1877 zu Pen „ooo On 4: : 19 614 55,8 j ' n geboren, ) rbeiter Johannes V A Si E, E E E N E. «r. E t L 9,1 64,2 49,7 Rasfer (ada unte E Santos pr. Mat 9) der Otto Max Paul. Schumann, am 2. August | mann, am 18. Juli 1877 zu Berlin geboren, 32) der Max Arthur Auguft Wilbelm Krüger, nes géberg geboren, note ‘Diditi’ eini Gm Stahl. 29 30 8 1b 66S 50,0 304 Gd., pr S E Gd., pr ‘Mâri 1879 zu Berlin geboren, 19) der Karl August Otto Richard Lange, am | am 5. März 1878 zu Berlin geboren, as: Uvril | 17. Dezéniber 1876 zu Iliterthausen, Maschinen . 124 994 96 767 226 9928. Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks 32 F " S t F E Le t) Rüben- 6) der Adolf Eugen Scheurich, am 24. August | 3. Juni 1877 zu Berlin geboren, 33) der Arbeiter Georg Lemanski, am 28. Apri A cyember M I Rae N, 6: Neveiibis teinkohlen wurden eingeluhrt 239 897 000 Tonnen gegen an der Ruhr und in Oberschlesien. Be a eee O Ufance, frei an 1879 zu Berlin geboren, 20) der Max Paul Ernst Lorenz, am 8. Juni j 1878 zu Berlin geboren, D a Detail 1878 A e amen - C : 7 C L Vorjahr im th ; vr. Mai 9,35 ® e I o pr Juli 9,37, 4 t girbelter Otto 1 A gungnal am T) tee Seba geocen, mil Jaùke, am 12. No od n der an ei c E s emberg, am Le M Ia ore VWiltclo Sinii Rbl. rehtzeitig gestellt keine » pr. Auguft 9,424, pr. Oktober 8,85, pr. r 8,824. Ruhig Xpiember 1876 zu Berlin geboren, : Johann o , . No+ | 20. I | | | “aud Schmöchel), am 19. De i : ® 424, Pr. . . g ¿ | 35) der Bâ>er Ernst Otto Edmünd Leme>e, am | (Schmechel, auch Schm D), am 1% iem s E E, redticitig veitel t'feine Wacen 2e D e G IOO, O f M ea 29 +9 R Et | 8. August 1878 zu Berlin geboren 1878 zu Rummelsburg, Kreis Niederbarnim, geboren, A L: (Schluß in der Zweiten Beilage.) y 208 853 000 N

Rabemder 1 Great von 34 256 000 Rbl. gegen An der Ruhr find am 13. d. M. gestellt 15770, nicht | Bord Hambur