1901 / 116 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[15400] Terraingesellshaft Neu-Westend Actiengesellschaft. s

Wir erlauben uns hierdur<, unsere Herren Aktionäre zu unserer diesjährigen, * im kleinen Saal des Museums hierselb, Prömenadestraße 12, ab- zuhaltenden ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 10. Juni cr., Vormittags Zugang 11 Uhr, mit folgender Tagesorduung einzuladen : Gebäude-Konto [1 .

Bilanz per 31. Dezember x E E {15365]

Vayerische Vauk Muendchen. |

Die Herren Aktionäre unserer Gesells4%„# zu der am Samstag, den 8. Sun et A Vormittags 11 Uhr, im Saale des Bay Y e

Activa. |

1) Anlage in Ratingen: i | E S |

E

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 116- Berlin, Freitag, den 17. Mai 1901.

Grundstü>k-Konto Ik. | Kuns : : s Bayerì PBrundtud; 9 Kunstgewerbe-Vereines in München, E A a Sa dea P Oa O S A ALHES 08 769/84 Nr. 7, stattfindenden dritten ovbeueil u @baufstr E E 6 301/42] 308 | é : ichen Genera]. | _— 439 201 309 209 04 | verfammlung LTni eingeladen. f

110 939/06

E E E Z

O

1) Vorlage der Bilanz für 1900/1901 nebst Gewinn- und Verlust - Rechnung, sowie des Zugang Geschäftsberichts des Vorstands und des Prü-

fungsberihts des Aufsichtsraths.

Beschlußfassung über die Bilanz und die Ver-

wendung des Reingewinns.

Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

raths. Neuwahl des Aufsichtsraths.

Aenderung des $ 5 der Statuten dahin, daß die geseßlihen und statutarischen Bekannt- machungen der Gesellschaft au<h vom Vorstand

allein gezeihnet werden fönnen.

Zum Zwecke der Theilnahme an der General- versammlung und der Ausübung des Stimmrechts in derselben müssen die Aktien bezw.* Interimsfcheine

entweder bei dem Gesellschaftsvorstand, oder bei

der Bayerischen Filiale der Deutschen Bank

in München, oder der Baunkcommandite Ge- brüder Klopfer in München unter Vorzeigung der Stücke spätestens drei Tage vor der Generalversammlung angemeldet werden.

Interimsscheine, für welche das Stimmrecht aus- geübt werden soll, müssen ins Aktienbuch eingetragen jein. Anmeldungen zur Eintragung ins Aktienbuch werden bis Dienstag, den 4. Juni cr. ein- \chließlih, entgegengenommen.

München, den 15. Mai 1901. Terraingesellschaft Neu-Westend Actiengesellschaft.

Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. E. Breusted.t. Carl Nicolay. Otto Numberger. [15405]

Waggonfabrik Actiengesellschaft in Rastatt.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden zur ordent- ‘lichen Generalversammlung eingeladen, welche Montag, den 10. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Rastatt stattfinden wird.

Tage®K®ordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes für das Ge- schäftsjahr 1900 mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsrath®&

Die Aktionäre, welche- an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die notarielle Bescheinigung über -die Hinteriegung der Aktien bei einem Notar ($ 19 der Statuten) spätestens am 5. Juni 1901, vor 6 Uhr Abends

in NRaftatt : bei der Gesellschaftskasse oder

in Karlsruhe: bei den Bankhäusern Veit L.

Homburger, Ed. Koelle, Karl August Schneider oder in Berlin : bei der Nationalbank für Deutschland zu hinterlegen. Raftatt, den 13. Mai 1901. Der Aufsichtsrath.

Leopold Willstätter 0 Rothenfelder Saline (Actien Gesellschaft) Rothenfelde.

am o

Bie Herren Aktionäre unferer Gesellschaft werden

hiermit zur ordentlicheu Generalversammlung auf Sonnabend, den 1A, Juni a. c., Nachmittags 3¿ Uhr, nah dem Kasino in Witten eingeladen. Tagesordnüng : Borlage der Bilanz und deé

2) Entlastung des Vorstandsund des Aufsichtsraths.

3) Wablen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welbe an der Vers- tjammlung theilnehmen wollen, baben ibre Aktien entweder beim Vorstande der Gesellschaft in Rothenfelde oder bei Directiou der Dis couto-Gesellschaft in Berlin oder bei Herrn Gustav Lohmann in Witten oder bei Herrn Carl Schwenger in Osnabrück bis zum 31. Mai a. e., Abends 6 Uhr, vorzulegen

Nothenfelde, den 15. Mai 1901.

Der Vorstand. C. Beer. 14707]

Präventiv-Konkordat-Gesuch bei Falliment.

Infolge einer Entscheidung der Ratbékammer des biesigen Handelsgerichts vom 6. Mai 1901 und auf Berordnung des auf das seitens der Actien-Gesell- schaft für Eisecn- und Kohlen Judustric Differ dingeu-Dannenbaum mit dem Gesellschaftssitze

Differdingen , vertreten dur< die HH. Paul Würth, Präsident des Verwaltungsraths, und Mar

I @ (A

um | Wid i 4

DCTICUT( ilaubiger biesigen Handelägerichts, im Iustizwalai urg, für Montag, deu 24, Juni 9 Uhr Vormittags, einberufen brer Forderung d ug

mt 2

j Ä

b 1901,

Luxemburg, den 11. Mai 1901 er Gerichtsschreiber : z. B. Prévôt [15324] iz L Striegauer Porzellanfabrik

Y . d - L [ctiengesellschaft vorm. C. Walter & Comp.

Jn der beute ftattacfundenen Generalversammlung ut an Stelle des Banguiers Paul Meifiner der Kauf mann Herr Conrad Welzel aus Stricgau als Auf- fichtêrathämitglied gewählt wo!

Stauowitz, den 13. Mai 1901.

Der Vorstand.

C Vil 4 (5 Waitlter

n ay ® 74

Seshäftsberits. |

rem | um | um den Betrag | 1 und glei hz itig ] u erflären, ob fi m Konkordate beistimmen |

2 9% Abschreibung . Dampfmaschinen- und Kessel-Konto . 10 9% Abschreibung Zugang A Werkzeugmaschinen-Konto 10 9% Abschreibung B E s Werkzeuge- und Fabrik-Utensilien-Konto . 10 9/9 Abschreibung : Zugang S E e tre Elektrishe Beleuchtungs-Anlage . 10 9% Abschreibung Bureau-Utensilien-Konto 20 9/6 Abschreibung Zugang 2) Anlage in Düsseldorf : Gebäudé-Konto . . 2 9/9 Abschreibung Sudd E Dampfmaschinen- und Kessel-Konto 10 9/6 Abschreibung Zugang N Werkzeug-Maschinen-Konto 10 9% Abschreibung Zugang Ee Werkzeuge- und Fabrik-Utensilien-Konto 10 9% Abschreibung Zugang Elektrishe Anlage . . 10 9% Abschreibung Zugang Drehkrahn-Konto . i 5 9/0 Abschreibung . Wasserleitungs-Konto / 10 9% Abschreibung Bureau-Utensilien-Konto 20 9/9 Abschreibung Daimpfer-Konto.. 25 10 9/6 Abschreibung Geleise: S 10 9/% Abschreibung . Schiffsfkessel-ŒFinrichtungs-Konto Patent-Konto . A E Betheiligung bei einem industriellen Unternehmen Materialien-Konto . ; Debitoren i Berticherungs8-Konto

Wechsel-Konto . Effekten-Konto

Passiíva. Aktien-Kapital Aval-Konto . Kreditoren

4) Reservefonds-Konto

5) Dividende-Konto . E

6) Gewinn- und Verlust-Konto : Bortrag aus 1899 . Gewinn per 1900 .

M Â

i E. 79 873'08} Per General-Unkosten-Konto 257 426/35 Zinsen-Konto F 21 525/56 A 5 362/05 Netto-Gewinn 63 441/01

427 628/05

geführten Büchern verglichen und \tiramend gefunden. Ratingen, den 24. April 1901.

Die Dividende für das Rechnungsjahr 2 9/9 gleih # 20 pro Aktie festgesetzt und wird ge Î

| ausbezahlt bei unserer Geschäftskafse in Ratingen,

Kajja-Konto inkl. Giro-Guthaben bei der Reichsbank .

Anzahlungen auf no<h ni<ht bere<hnete Posten

2 218/781 108 720/28

3329/59] 11204987 G4 | 451943

40 674/83 1377/53] 42052:

103 906/94! 9 10 390 69] 93 516/25

353017| 97046

78 107143 7 810/74

70 296/69 23 542/45) 93 839/14

| 14 03091

l j j

224 965/63 56 535/57 | 5 653 56 | 50 959/38 109 031/65 | 10 903/17| 98 128/48 | | 7 033/94] 105 162/42 160 6703 16 067/03| 144 603/29 | | |__11703/89] 156 307/18 42102681 | 4210/25] 37 892): | | 2717200 4060948 28 065/58 | 1403/28 5 459 69 | 545/97 4 913/72 2 941/89 588/38 | 9 353/51 18 O56 'TI 1 80561 1820/02 | 482 | 4 338/02 | 60 000|— 90 000|— 699 230|— 60 000 670 372/67 977 302/69 4 659175

26 662 30

16 250/50

1 856/16 20 295 16 99 151132 8 369/15

4 082 608/60

2 500 000 699 230|— 753 571/15

65 726/44 640'|—

A 3 087,25

. 60 353,76 63 441/01

4 082 608/60

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1900. Haben.

A oi 3 087125

424 54080

Vortrag aus 1899 Fabrikations-Konto

427 628/05

Ma hondo Milanz 19 R ornin > Ms r j 65 Borstebende Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung babe i gepruft, mit den ordnungsmäßig

Stahl, vereidigter Bücherrevisor. 1900 ist in unserer heutigen Generalversammlung auf gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 12 sofort

den Herren von Erlanger «& Söhne in Frankfurt a. Main,

Ie eug n e G Bank in Elberfeld und

eren Filialen in eldorf, Aachen, Cöln, Duisburg, Ruhrort, Hagen, M.-Gladbach, Boun, Krefeld, Remscheid. N s n

Vi Inn 5 44. .. 6 f f é 5 « Ç Wir bringen serner zur Kenntniß, daß unser Aufsichtsrath aus folgenden Herren bestebt :

1) Vireltor A. Joly in Ratingen, Vorsißender, 2) Fabrikbesizer Emil von Gablen in Düssel

j Î | do | 4)

-

Ratingen, den 11. Mai 1901.

rf, stellvertretender Vorsißender, 3) Banquier General-Konsul Mar Baer in

3 P E01 l. >75 P E (P 4 r c Ea L : S S „Seheimer Finanzratl _Siebold in Franffurt a. Main, 5) Nobert Hilgenberg in Düsseldorf ver-Kegtierungérath z. V. Bormann in Charlottenburg, 7) Bankdirektor F. W

R L Tas Franffurt a Main, , 6) Gebeimer

V1 4 f TGfelhoarf V. LUcan tn VUheidor

| Düsseldorf-Ratinger Röhrenkesselfabrik vorm. Dürr & Co.

G. Dürr. A. Grabhborn [10879] |

Die Aktiengesellshaft Christl. Vereinshaus |

Der Vorstand.

Fr. Schlueter.

[15397]

(Lörrach bat [16 laut Bescbiuk der Generalversanm- | P s0tzheimer Eisbahn

| lung vom 23. März 1901 aufgelöst. Die Gläubiger | | der Gefellshaft werden hiermit aufgefordert, ibre | | Ansprüche bei dem Unterzeichneten anzumelden Lörrach, den 20. April 1901.

Der Liquidator: Paul de Roe.

Ï

Aktien Gesellschaft.

Mittwoch, den 5. Juni, Abends S Uhr, findet die ordeutliche Generalversammlung im

[15325] Gasthaus „zum alten Friy“ in Pforzheim statt.

j Gemäß $ 244 des Handelsgesetbuchs maten wir bierdut< befannt, daß Herr Siegmar Cohn, in irma Gebrüdet Guttentag, infolge seines Todes

Tagcsorduung :

1) Neuwabl des Gesammtvorstants und sämmt

licher Mitglieder des Aufsichtöratbs.

aus dem Auffichtsrath ausgeschieden ift 2) Rechnungéablage und Entlastung des Kassiers.

Bresëslau, den 14. Mai 1901. < Der Vorstand der Schlesischen Boden-Credit-Actien-Kank.

von Flottwell. Mil

3) Beschluß bezügl. Dividendenvertbeiluna. Pforzheim, 15. Mai 1901

Der Vorstand. Ph. Fees, Rektor

P Vorlage Des Berichts des D orsiaaba und Auf, sichtsraths, sowie der Bilanz und der Gewi und Verlustre<hnung zur Genehmigun ags Ertheilung der Entlastung an Vorstand Aufsichtsrath. "M Ret aasung über die Verwendung des __ Diejenigen Aktionäre, welche in der _Generalyer- sammlung stimmen oder Anträge zu derselben stell wollen, haben gemäß $ 18 der Statuten ihre Aftien oder den über deren Deponierung bei einem deutidhen Notar lautenden Hinterlegungs\chein spätestens fünf Tage vor der Generalversammlung den Tag der Hinterlegung und der Genecralver: sammlung uicht mitgerechnet, bei einer der nah: A nf pes A 2 : in München, Bamberg, Fürth, und Würzburg bei den Sifen der Get __ schaft refy. deren Zweigniederlafsungen in München ferner bei dem Bankhause Gut. i S a D u in München ferner bei der Bankcommaundi _ Gebrüder Klopfer, 20h in Augsburg bei dem Bankhause Gebrüder _ Klopfer, in O bei der Nationalbank für Deutsch: and, . bei der Breslauer Disconto-Bank, in Vreslau bei dem Bankhause Jacob Landau _Nachf., in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Ge- brüder Bethmann, in Gotha bei dem Bankhause B. M. Strupp, in Magdeburg bei der Magdeburger i 4 rere h ery Bankb in Mainz bei dem Bankhause Bamber _«& Co,, L E bei der Rheinischen Credit anf, in Meiningen bei dem Bankhause B, M. Strupp, in Neustadt a. H. bei dem Bankhause G. F, _Grohe-Henrich, in Wiesbaden bei der Wiesbadener Bauk _S. Bielefeld & Söhne zu hinterlegen, wogegen Stimmkarten von den Depotstellen ausgehändigt werden. München, den 14. Mai 1901. __ Der Auffichtsrath. Eugen Landau, Vorsitzender. [15008]

U , Portland-Cement-Werk Heidelberg vorm. Schifferde>er & Söhne, Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden, da die beutige außerordentliche Generalversammlung nicht bes<lußfähig war, hierdur< zu einer S, außer- ordentlichen Generalversammlung auf Mitt- woch, den 5. Juni a. ec., Nachmittags 3 Uhr, in das Grand Hôtel in Heidelberg ergebenst eingeladen Die Aktionäre, welche an der außerordentlichen (eneralversammlung theilnehmen wollen, baben ihre Aktien oder den Nachweis der Hinterlegung derselben bei einem Notar spätestens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft oder bei einer der nahgenannten Stellen :

dem Eg Baß «& Herz in Frankfurt a. V. der Bayerischen Vereinsbank in München, der Oberrheinischen Bank in Heidelberg vorzuzeigen und erhalten dagegen eine Stimmkarte

Wegen des Stimmre<ts wird auf $ 27 der

Statuten Bezug genommen. 7 Tagesordnung :

1) Genehmigung des Fusionéêvertrages mit der SNIRRYEUNE Portland-Cementfabrik, Mann- Im.

2) Erhöhung desGrundkapitals um 44300000

3) Statutenanderung, uud zwar :

zu S 1: Abänderung der Firma;

zu $ 5: Festseßung des Grundkapitals au! 11 000 000,

zu $ 17: Erhöhung der Mitgliederzahl deé Aufsichtsraths und Streichung der Bestimmung daß durh Krankheit das Mandat eines Mil- glieds des Aufsichtsraths erlischt; L

zu $ 19: Erböbung der Anwesenheittzife zur Beschußfähigkeit des Aufsichtsraths;

zu $ 28: Abânderung dahin, daß sh di Aktionäre über ihren Afktienbesit auszuw= baben. Wablen zum Aufsichtsratb.

l dieser außerordentlichen Generalversammluns erfolgt die Beschlußfassung ohne Nücksicht auf di Oöhe des vertretenen Aktienkapitals durch cine Mebr heit von drei Vierteln des bei der Beschlußfassung vertretenen Aktienkapitals

Der Fusionsvertrag nebst einem erläuternden Bc icht des Vorstands und die Anträge an die Generai versammlung liegen im Gesellschaftälokale zur Gin sicht der Aktionäre auf.

Heidelberg, den 17. Mai 1901.

Der Aufsichtêrath.

Alfred Weinschenk, Vorsitender [15326] é Niederrheinische Actien-Gesellschaft für Lederfabrikation (vorm. B. Spier).

Die Herren Alfred Havenith und General-Konsul Alb. von Bary sind aus dem Auffichtérath unserer Gesellschaft ausgeschieden.

Wickrath, 14. Mai 1901.

Die Direktion. Z. Spier.

[15319]

Gemäß $ 244 des Handelsgesetzbuchs bringen wi! bierdurch zur öffentlichen Kenntniß, daß Ver! Regierungsrath a. D. Samuel in Berlin in den Aufsichtêrath unserer Gesellschaft eingetreten 1!

Berlin, den 1. Mai 1901.

Deutsche Wassen- und Munitionsfabriken. Der Vorstand.

Budde. Riese.

. Untersuchungs

-Sachen. * Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustelimgen u. dergl.

[l- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. L Ste, Verpachtungen, Verdingungen 2c. * Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6. Kommandit-Gesfellshaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh. 7. Erwerbs- und Wirtbschafts-Genofsenschaften. 83. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Deffentlicher Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aklien-Gesellsh.

bisher hier veröffentlißten Bekanntmachungen fter a Verlust von Werthpapieren befinden dh aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

Aktien-Gesellschaft „Reußengrube“ Erdfarben und Verblendsteinfabrik zu Krehshwiß bei Gera-Reuß.

Bilanz am 31. Dezember 1900.

Activa. Bergwerkseigenthum-Konto . Grundstü>-Konto .

Gruben-Konto

Gebäude-Konto .

Maschinen-Konto . .

Geleise- und Wagen-Konto Geräthe- und Utensilien-Konto . . . Gerüstrahmen und Ziegelbretter-Konto Geschirranschaffungs-Konto . A Fnventur-Bestände

O e as s ( Debitores einschl. Bankguthaben 58 589 77 O S e oe ab ee 957 |— Dad d 247/39 O O ine a sf 200/—

600 054 68

11411071 13 072/42

Passiva. Aktien-Kapital-Konto, Serie Ik. Aktien-Kapital-Konto, Serie I1 . Neu - Aktien - Konto, Serie II]1 . Prioritäts-Obligationen-Konto Kupons-Einlösungs-Konto un 1 056/25 Obligations-Tilgungs-Konto . . .. 500/— Arbeiter-Strafgelder-Konto. . . .. 172/20 Reservefond-Konto S 11 951/77 Seit 4 sf Ÿ 19 233/07 Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag aus 1899 . . M. 612,96

Gewinn in 1900 30 428,43 31 041/39

600 054/68

Gewiun- und Verluft-Kouto. Debet. Credit.

j A 18 Saldo-Vortrag aus 1899 .. | 612/96 Fabrikations-Konto .… . .. 79 749/02 Sämmtliche Betriebs - Konti E Abschreibungs-Konto . Gewinn- und Verluft-Konto

31 935 28 17 385 31 31 041 39 .. 80 361 98j 80 361198 Die in der heutigen Generalversammlung auf S109, = M. S5,— per Aktie festgestellte Dividende aus 1900 fann gegen Einlieferung der Dividenden- {eine Nr 9 der Serie 1 und Nr. 4 der Serie 11 der Aktien bei dem Bankbause E. F. Blaufufß zu Gera-Reuf in Empfang genommen werden. Reußengrube bei Kreßschwitz, den 11. Mai 1901. Der Vorstand. Fedor Wil>ens. [1 398] Die Herren Aktionäre der Aftiengesellshaft Zuer- fabrik Dinklar werden hiermit zu der ordeutlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 4. Juni 1901, Nachmittags 3 Uhr, in die Ernit'she Gastwirtbschaft zu Dinklar geladen. Tagesordnung : E Rechnungsablage für das Geschäftsjahr 1900/1901. Mevisionsberichte und Entlastung des Vorstands. Neuwahlen für die nah Statut ausscheidenden Vorstands- und Aufsichtsrathsmitglieder. Tilgung der Brunnens{uld und Aus- loosung von Grundschuldbriefen: insgesammt bis M 25 000, Der Rechnungsabs{luß liegt vom 17. Mai a. er. ab 14 Tage zur Einsicht der Herren Aktionäre auf dem Komtor der Zuckerfabrik aus. Dinklar, den 14. Mai 1901. Vorstand

der Zuckerfabrik der Zuckerfabrik Dinklar.

Dinklar.

Köhler. J. Vollmer. Jos. Wittneben.

Auffichtsrath

[15395] .. -— - T5 - * Süddeutsche Asbest-Judustrie . y * in Mannheim. Wir laden unsere Herren Aktionäre zu der am ontag, den 10, Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, in den Geschäftsräumen der Mannheim- KRheinauer Transvort-Gesellshaft B. 6 Nr. 4 hier slattfintenden D. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst ein. Tagesordunug : | : Vorlage von Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Jahresberichts. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Verwendung des Ueberschusses. )) Entlastung von Vorstand und Auffichtsrath. a, Neuwahl zum Aufsichtsrath. j aemäß $ 11 unserer Statuten ersuhen wir, die ¿n spätestens am 6. Juni 1901 bei der s ellschaft zu hinterlegen oder die Emvfangs- inigung eines Notars beizubringen annheim, den 15. Mai 1901.

Verliner Land- und Wasser-Transport-Versicherungs-Gesells ch aft. E 59. Abschluß, umfassend das Iahr 1900.

B. Gewinn- und Verlust-Konto.

Einnahmen. 1) Gewinn-Vortrag 2) Reserve aus 1899 .

3) s S 196 443/62 4) Erträgnisse der Kapitalsanlagen :

. M6 25 927,15 |

4 859,25 21 067/90| 468 083/67

[15287]

1) Sola-Wewsel der Aktionäre . Zoe S E 3) Fonds: 3509/9 Gub: fonfol. Anleihe . M 38 000,— 32 9% Berliner Städt. Obligat. . 27 300,— L 3 9% Preuß. Zentralb.-Pfdbr. $6 000,— Zinsen 3E 9/0 Ge . konsol. Anleihe 96 250,— 34 9/9 Westpreuß. Pfandbriefe . 15 000,— 3140/6 A yp.-Bk.-Pfdb. . 20 000,— 39/9 Preuß. konsol. Anleihe 20 000,— 4) Darlehne gegen Unterpfand . G Rana Deand l.

Abschreibung für Kursverlust L Ausgaben. Es j p 1) Rüdcgaben an die Versicherten und Ristorni 37 921/05 2) Agenten-Provision . Ua 23 789/67 3) Verwaltungs-Unkosten . M. 21-581,06 L 6) Utairilien Kont e «409482 25 675/88 enlllen-Konto L A 5) Rüversicherungs-Prämien 29 684/55 7) Debitoren-Konto | S ees M va es 6) Sa Is é E C E [X [Gean —=——— T5356 Antheil der Rü>kversicherer . 66 968/63 umma |

333 837

: M6111 582,61 7.144 613,98 7) Reserve für <webende Schäden . M. 54 043,89

Passiva. ; laufende RNisiken 180 000,— | 234 043/89 418 083/67

1) Aktien-Kapital

2) Reserve-Fonds Sar Fon L s l os 4) Prämien- und Een erve O ai | s E A ea iee Fer! as h ¡0D | | ÿ) Kreditoren-Konto } Gesellschaften... , 1048591| 1050526 6) Gewinn- und Verkust-Konto . s 50 000|— | Summa | 1 369 549/15

Nein-Gewinn |

AÁ. eA 1) Tantièmen an den Aufsichtsrath und an den Vorstand . | 4519/21 2) Dividende auf 500 Aktien à 1500 4: 90 pro Aktie j 45 000/- 3) Gewinn-Vortrag . Ee L 480/79

50 000

Der Vorstand. NReus<.

[15288] [15331] Versicherungsgesellschaft. In Gemäßheit der Bestimmungen in den $$ 27 und 37 des Statuts wird hiermit bekannt gemacht : 4 qu. E E oaeclarntts Arolvé Fiöcntal Wir ersuchen hiermit diejenigen Herren Aktionäre, welche die lebte 4 er A0 Tze ) UDOLDY FFTCnBel, s d Ô o E F J D : de Vorsitzender, 2 y auf die Aktien unserer Gesellschaft entfallene Rate von # 62,— noch nicht Stellvertreter des Vorsitzenden, H L Herr Siegfried Sobernheim, ot H in Vere Frasz Griebel, bei der P/UNINen Bank in München : in Empfang nehmen zu wollen. Stellvertreter sind: E Gs Herr General. Konsul Heinrich Keibel, München, 11. Mat 1901. Herr Albert Unger, Vorstand der Gesellschaft ist: Herr Direktor P. Reusch. y Q; Berliner Land- und L EpEpor | in YAqU. Versicherungsgese aft. | U ies) Der Vorstand. Dr. E. Schilling.

Berliner Land- und Wassertransport- (9 h | hi -(G \ (lh j : h aSßbeieu ung3-« C Cl an in P(Uunchen

Die Mitglieder des Aufsichtsraths der Ge- n Li

Herr Geheimer Kommerzienrath Wilhelm Herz, erhoben haben, wiederholt, dieselbe

Herr Moriß Heilmann.

Herr Geheimer Justizrath Richard Wilke. Gasbeleuchtungs-Gesellschast in München Berlin, am 14. Mai 1901. | ; /

Reufs<.

L, Badum.

(15234) Elektrische Straßenbahn Varmen- Elberfeld. [15392] g Activa. Bilanz per 31. Dezember 1900. Passiva. Actiengesellschaft für Mühlenbetrieb. T —————

tes s e M sf M. A E E Ee SERsLa Ee 1) Grundstü>- und Gebäude-Konto . 610795 78h 1) Aktien-Kapital Konto 1 250 000 On Rebenlni s 3 Uhr R Neustadt a d 2) Konzessions- u. Bahnkörper-Konto | 2439 859/22] 2) Woligationen-Konto . H E Haardt im GesellsCaftsgebäude abgehalten werden }) Elektrische Stre>enausrüstungs ;) Ausgelooste Vbligationen-Konto . E AS _ A Ï va V Li d V Ï V D " 32 815156 Tagesordnung: : 1) Umwandlung der Stamm-Aktien in Priori

E L C 406 248 4) Kautionen-Konto O DReS ¿e e o o 350 S 2s 9) EEIE: on L E L : c c 5) Mo thee:-Konto (V 19942 a. tadt Elberfeld M 29 492,05 244.9 y >S Ç 10k A Ä p 9) Xorratbc-:-A onic i l Z1 J 292,09 täts-Mlien durcy Auszal ung pen Zeepitent 6) Werkzeug-Konto 24 040/38 h. Stadt Barmen 25 492,53 33 9/6, Bevorzugung der Prioritats Aktien in -\ M bilien Sar 8992 87 Leere S E O S E O E Se o o 15 640 19 035,54 100 020/60 und bei Liguid 1tion der Gesellschaft zuerst S) Effekten E 2 ao j Au ' : s | W ivo E LCITA Léa : “i 9) Kassa-Konto 1145714] 6) Aktien-Tilgungsfonds-Konto . . 7 336149 aus dem Gesellshaftévermögen befriedigt | 7 S, : T aunatfonds-Fonto 51 520 werden, und zwar in der Weise, daß aus dem 10) Debitoren L nsn ilgungsfonds-Kontc O N Ï A v Î L ADCTUT, Laitz 6 9) Eci or Iq 9K ) u S be f vorbandenen Vermögen zunä<bst die etwa _ @ E TERI i“ n “41 ividenden-Konte I A o 4, ui 00 id j Ï j owi in | auitonen . Î ) 9) Wb l E 5 3 rückständigen Vorzugsdividenden, sowte ein | R A y E37 Be bis zu bôcbstens M 333,33 auf jede | Q/ADECTIC RUBEI A ; ia ) 1781 - ‘api f r 2 E d 9 ) 31 4s Gu cy s nta 6 055/14 Prioritäts-Aktie zur Auszablung gelangen stände. . . 21 (4931 ZU(0 Rü>klage-Kontc e 1 086 ULDZ LLLiC 51 AUVI Y Yan —’ . ati 5 C 019 MARLTAI F í Marauthoruklts No »riunaoen } 185 56 neuerunaîÊsfo L Konto . L 08677 Nah Genehmigung von Pos. 1 der Tages- Vorausbezahlte Versicherungen . S 3 } Jae rag s Me lust Si 388023 50 ordnung entspre<hende Abänderung der $FF 4, M ewinu- und Verlust-Konto . . M. S 19, 25 und 34 der Statuten. 251 4 960 5 251 439/60

Entlastung des dermaligen, seine Stellung ; ft, aben. niederlegenden Vorstandes Herrn Heinrich Soll. Gewinn, und Verlust-Souto-

Lederle. ¿ Á «A 4) Neuwahlen in den Auffichtsratb r. Betriebs-Einnahmen . 1 1 285 202/08 Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der S id Elicato-Nouto 12 796196 Generalversammlung tbeilnehmen wollen, haben nah nal E > 699188 & 93 der Statuten ihre Aktien bis spätestens Gewinn aus dem Betriebe 5. Juni a. e. bei der Direktion der Gesell- E E oe chaft, Thalstraße Nr. 114, vorzuzeigen oder unter Abgabe an die Stadte: Stadt Elberfeld Ungake der Nummern \{riftli< anzumelden, wo- 49/5 der Fabrgeldeinnabm on R as L. nas gegen ibnen eine Stimmkarte ausgehändigt wird. ( 1 274 626,28 a 779.29 Neustadt a. d. Haardt, den 14. Mai 1901. a. Stadt Elberfeld N É wet 21 Actiengesellschaft für Mühlenbetrieb. 5 M 25 L 2,93 Der Auffichtsrath. b. Stadt Barmeu 25 492,93 G. K noc > el Vorsitzender. Gewinn-Saldo „M O 500 62 T Pa Vortrag au81899 , 7 522,88 ¡88 023A L [13593] i : 1 312 903/21 1312 903/21 Die infolge Ablaufs ihrer A E Die Dividende für das Jahr 1900 ist in®der heutigen Generalverjammlung auf 124 %/o eshiedenen Mitglieder unsere! Ausfichtöraths, « 125 pro Aktie festgesett worden und kann von heute ab gegen den fünften Dividendenschein ie Herren Landeëbauptmann von Biémar>, Briest, rboben werden in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Bank und an der Kasse der Gesellschaft, Rittmeister a. D. von Robr, Hohenwuls<, Nilter- | : Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und den Herren Born & E quisbeiyer T Ta F era g er L Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen hiermit bekannt, daß Herr Banguier Ludwig Born in Dae U D B E Fe s E L enera. Berlin, welcher cine Wiederwahl ablehnte, aus unjerem Auffichtêrathe aussheidet und daß Herr Bank- D Ang Ler E E es direktor Adolf Wollstein in Elberfeld neugewählt wurde ay v O Elberfeld, den 14. Mai 1901. T A H f

1 Betriebs-Ausgaben i a. Betricbskosten 4 739 014,65 h. Obligationen

E «g 106000

R j Ce

20 98506 zember 1900 5 000,

Der Aufsichtsrath.

: Elektrische Str bahn Barmen-Elberfeld. Actien - Zu>erfabrik Stendal. E Fra Mi r Der Vorstand. ———— -—