1901 / 117 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O4 E e E A T E T

Lombarden 23,70, Gotthardbahn 162,30, Mittelmeerb. 99,10, Bres- Wollauktion: Merinos feine behauptet, Mittelsort d S@hluß-Noti ï Ï ; lauer Diskontobank 94,00, Anatolier 88,50, Privatdiskont 3?/s. ordinäre etwa 5 9% unter Eröffnung. Capwolle M fibiolcbes, uo ho E tes Darleden l Á Lagen J ; 3 W E i Í E B e i [ a g E Franzosen —,—, Lombarden 23,40, Ungar. Goldrente —,—, Gott- | light 10/0 über dem. vorigen Auktionspreis Wechsel f Paris (60 Tage) 5,18? . hartbahn 162,70, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. 189,70 Liv l, 17. Mai. (W ) : 947 Atchi) P F Cas A Mttien ae A La) è j ania i j dner Bank —,—, Berl. Handelsge. —,—, Bochumer Gußst. 5900 B vou für E S E A En EE E Umsay Preferred 975] C nta Pacific A ien i C R zuni euî en Çl 3-Anzeig l nd K nigli Tell l) en ; al 9-7 nzeiger

s s S E | ci c ; x ; ' l / E A

¡—, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirhen 178,90, Harpener | Ruhig. Middl. e cilacisde Besermiaen: Ruhi Main waukee und St. Paul Aktien 161/s, Deer b io Gr : E ( Ul 0 i , Nordostbahn 112,60, do. Union —,—, Jtalien. Meridionaux —,—, | 4%, do., Oktob O 360 61 98, North ific C Sha ifi 10 T f e a Sfr auf fte Sédwrizex . Simplonbuühn —,—, 50/6: Mexik E Œali 6s do, Dliober (G. O. C.) 360/64, —3®!/6e4 Werth, Oktober-November , Northern Pacific Common res 145, Northern Pacific 39, i a : 73 0/0 Reichs-Anleihe ——, Shuert —,—, Sa clotize D900, | BLCCIO Yas Mufcnturrih t Mem er IRRRE d, Ver- | Bonds AE, Noroll d P T IONE, 4 of Meine, it 1. Untetsuéhungs-Sachen. i: 6. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-GefeUs. E 7 E i z Baumwollen-Wohenberiht. Wochenumsaß: Gegenwärtige | Bonds vr. 1925 138, Silber, Commercial Bars 2DE: “Senden M 7 Aus io Suvalidità L RA “va T E L Miteerlassung x. von Recitanwäl ln, 17. Mai. (W. T. B.) Rübsl loko 61,00, pr. | Woche 39 000 B. Woche 43 000), de Geld: Fester. ¿ für 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. ersicherung. c én ¿L n ger & 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

M (Schluß.) Oejterr. Kredit-Aftien 218,00, | super snowwhite und Scoured £ 0/0, Fleece washed und greasy auf don (60 Tage) 4,843, Cable V N Sialión E “e gu E —,—, Portugiesen —,—, | 41/;, Käuferpreis. Juni-Juli 4?/6,—4/54 Verkäuferpreis, Juli- ¿ias 93, Illinois Zentral Aktien 1374, Louisville u. Nashville : 17 B 18 M i 901 jz . —,—; weizer Zentralbahn —,—, do. | August 4/6, do., August-September 4°/54 do., September (L. M. C.) ien 1022, New York Zentralb. 1527/s, North. Pac. Pref M f ® ; erlin, Sonnabend, den 9 ul f D (vorige wovon amerikani 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise.

Oktober 55,50. ¡

j 2 ; 37 000 (41 000), fir Spekulation 600 (1000), für Export Waarenberi<t. (S{hluß - Notierungen.) Baumwolle - \ j j 3

U „Dresden, f 17: Mai. (V. T: B )) Zoo Sä, Rente 85. 5s, 700 (800), 2 oten Konsum 38 000 N L, in New York 8'/1s, do. für Lieferung e Juli 759, Dies 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. : 10. Verschiedene Bekanntmachungen. A deutshe Kred. 182,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstali aat 000 (00D, abon aure 4000 LOO), g ia Mey S R p E S Orleant | Untersuchun s-Sachen. steuerrolle mit einem jährlihen Nußungswerth von | Abth. IX Ser. [V Lirt. d. Nr. 1392 über 1000 , 1898, ausgestellt von Gebr. Porzelt, zahlbar am 93,00, Dresdner Bank 148,25, do. Bankverein 116,50, Leipziger do. | Vorrath 735 000 (759 000), wovon amerifanishe 608 000 (603 000). in E 685, do. Refined (in Cases) 7,90, do. S. ) g F 11280 e zur Gebäudesteuer veranlagt. Der Ver- | welcher, wie glaubhaft gemacht, dem Antragsteller | 25. Februar 1899 in Lampertheim und angenommen

Clcaben ha Ie do. Dampf Gisadrt-t Straßenb. 166,00, Dresd. | SHwimmend nah Großbritannien 177 000 (159 000), wovon ances at Oil City 10500, Schmalz Western steam A 15725] Steckbrief. steigerungsvermerk is am 20. April 1901 in das | am 21. April d. I. entwendet worden ist, eine | von Lehrer Daniel Hahn in Lampertheim bei Worms,

185,00, Dampf\chiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesh. | amerikanische 150 000 (130 000). do. Rohe & Brothers 8.40 Mais pr. Mai 50 do. pr. Juli [ Gegen den unten beschriebenen Musketier Paul Grundbuch eingetragen. Zahlung zu leisten, insbesondere neue Zins-, Renten- | beantragt. Der Inhaber der Urkunde wid autet

143,00, Sächs.-Böhm. i A : ; l ) : i : 0 : \ 1 : i ; ÿ f U Ene o h LNFE LNONALET Ds E gesell. r hm. Dampsschiffahrts-Ges ,—, Dresd. Bau Müllermarkt. -Weizen und Mehl unverändert. Mais american. 49!/;, do. pvr. September 48/3, Rother Winterweizen loko Sh, ilhelm Eduard Grünberg der 5. Kompagnie Dettides R Abtheilung 85. oder Gewinnantheilsheine oder einen Erneuerungs- | fordert, späteitens in dem au] Donnerstag, den

; mixed 14 d. höher. Weizen pr. Mai 804, do. pr. Juni —, do. pr. Juli 781/s, S borie- Regiments von Stülpnagel (5. Branden- schein auszugeben. Die frühere bezügl. Bekannt- 30. Januar 1902, Vormittags 9 Uhr, vor Sübsie 9 ie “dh L E ave (Slß Qaies ¡ise 18. Mai. (W. T. B.) Der Baumwollmarkt bleibt pr, September 7524. Getreidefra<ht nah Liverpool "is, Kaffee s 0 nf O8) Nr. 48, geboren res 10. Juli 1876 zu | [15720] machung ist ungültig, : dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebots- Banknoten 85,05 Zeitzer Paraf n- und Solaröl-Fabrik 145 00, von Freitag, den 24. d. M., Nachmittags 4 Uhr, bis Dienstag, den Nr. 7 64 do. Rio Nr. 7 pr. Juni 5,35, do. do. pr. August 5 55 ¡elenzig, Kreis Ost-Sternberg, welcher flüchtig ist, | Zum Zwe>e der Zwangsversteigerung des zum Gotha, den 6: Maï 1901. termine etne „Rechte anzumelden und die Urkunde Mansfelder Kuxe 1050, Leipziger reditanstalt-Aktien 182 00 Kredit- 28. d. M., Vormittags 11 Uhr, und ferner am Freitag, deng Mehl, Spring-Wheat clears 2.80, Zu>er 32, Zinn 29, i die Untersuchungshaft wegen Fahnenfluht und Nachlasse des Tischlermeisters Brandt gehörenden Herzoglich S. Aar ie, Abth. 1. vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der und eiae zu Leipzig 103 75, Leipziger Bank-Aktien 149 75 d. M: und am Sonnabekñd, den 1. Juni, ges<los fen. Kupfer 17,00. Nachbörse: Weizen pr. Juli 784 (!/s höher). " Preisgebens von Dienstgegenständen verhängt. Es | Gartens Nr. 267 beim St. Georg hier stehen zum | _. von Kal>reut h. | Urfunde erfolgen wird. E

Leipziger Hypothekenbank 137,00, fische Bank-Aktien 144,75 Manchester, 17. Mai. (W. T. B.) 12r Water Taylor 5, Chicago, 17. Mai. (W. T. B) Die Preise für Weizen wird ersucht, ihn zu verhaften und in die Militär- | Verkauf und zur endlichen Regulierung der Verkaufs- [15822] Bekanntmachung. Lorsch, La S April 1901.

Sächsische Po E Anstalt 124.00 Ls er Baumwollspi reli 20r Water courante Qualität 63, 30r Water courante Qualität T7{, anfangs, auf bedeutende Abnahme der Vorräthe an den Seepläßen, arrestanstalt in Frankfurt a. Oder oder an die | bedingungen Termine auf Dieustág, den 283. Juli Die Pfandbriefe unferes Instituts zu je M 200,— Nv RT Großherzogliches Amtsgericht. E R Artien 162.00; Leipziger Farittic s Vini Atien U: cht E - | 30r Water bessere Qualität 7/2, 32r Mo> courante Qualität 73/s, ausländische Käufe, Abnahme der Verschiffungen von Argentinien, | nächste Militärbehörde zum Weitertranéport hierher | 1901, Vorm. 10 Uhr, sowie zum Ueberbot auf | Serie VI Litt. D. Nr. 92 848, 92 859, 92 860, ein- Veröffentlicht: Röhrig, Hilfsgerichts\reider. arnspinnerei Stöhr u. Co 13900 MWernhausener Kamm arif piere 40r Mule Mayall 8, 40r Medio Wilkinson 9, 32r Warpcops | !owiÒ auf De>kungen der Baissiers und günstige europäische Markt, abzuliefern. Dienstag, den 20. August 1901, Vorm. \{ließli< Kuponsbogen ausgefertigt am 15. Fe- | [15692] i Aufgebot. _ E $00 Altenburger Aktien-Brauerei 196,00, Zu> etraffin e Lees 73/3, 36r Warpcops Rowland 8*/s, 36r Warpcops Wellington 87/s, berichte, steigend, gaben später, auf geringen Exportbegehr und lokale “Frauffurt a. O., den 14. Mai 1901. 10 Uhr, und endli<h zur Anmeldung aller ding- bruar 1899 —, sind uns als abhanden gekommen | _Die Wittwe BVöttchermeister Carl Kaufmann, Aktien 17225, „Kette“ Deutsche Elbschiffahrts-Ati en 83,75 Fe S 40r Double Weston 83, 60r Double courante Qualität 117/s, 32r 116 Verkäufe, nah; der Schluß war aber stetig. Das Mais geschäft Gericht der 5. Division. lichen Ansprüche an das Grundstü>k und an die zur gemeldet. : Sofie, geb. Di>khagen, und ihre mit ihr in fort- bahn im Mansfelder Bergrevier 80,00, Große Leipziger Stra äibabn yards 16 K 16 grey printers aus 32r/46r 180. Ruhig. anfangs, auf günstige europäische Marktberichte und im Einklang mit Mi S Ad: DK.: äJImmobiliarmasse desselben gehörigen Gegenstände Würzburg, den 17. Mai 1901. | geseßter Gütergemeinschaft lebenden Kinder, Emma, 154,50, Leipziger Elektrische eihe Gladgow, 17. Mai. (W. T. B.) Roheisen. Mixed | dem Weizenmarkk, befestigt, schwächte si später auf träge Plaßfrage Sulz, Juf Dienstag, den 23. Juli 1901, Vorm. Bayerische Bodencredit-Anstalt. | Auguste, Wilbelm, Gustav und Ida, zu Untergrüne,

enbahn 85,50, Thüringishe Gas- b 3 L Ó h ; ; ¿ ; , i : i Edda T Ms E Gesellshafts-Aftien 243 00, Deut itzen- i numbers warrants träge, 54 h. 3 d. per Kassa, 54 h, 3. d: Pér 99 {loß jedo willig. L Generalmajor und rigad?e-Kommandeur. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte an. A L vertreten dur<h den Rechtsanwalt Müller zu Z]er- Elektriz t eiaioerte 110,75, Sab é Wo en Ee rit n. Tite laufenden, Monat. (S{luß.) Mixed numbers warrants 54 fh. ¿ Weizen pr. Vat 72/3, do. pr. Juli 713, Mais pr. Iul Beschreibung: Alter 24 Jahre, Größe 1 m Neubrandenburg, 10. Mai 1901. [15715] : loha, haben das Aufgebot der Grundstücke Flur 15 Krüger 135,75, Polyphon 145,00. 3 d. Middlesborough 45h. 105 d. 443, Schmalz pr. Mai 800 do. pr. Juli 7,974, Spe> shor| 71° em, Statur {lank, Haare dunkelblond, Augen Großherzogl. Amtsgericht. 1. Die vou uns am 20. Februar 1882 für den | Nr. 128/52 und Flur 15 Nr. 133/93 der Steuer- Bremen, 17. Mai. ‘Börsen - S(blußberiht. Taba> _Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen sih | clear 8,20, Pork pr. Juli 14 80. blau, Nase gewöhnlih, Mund gewöhnlih, Bart | 745719 S Zigarrenfabrikanten Julius Theodor Seeger in gemeinde Oestrih in der Grüne gelegen, 04 be- ohne Um)at. Kaffee ruhig. Am Markt Costarica und Cölumbi auf 60398 t gegen 143 007 t im vorigen Jahre. Die Zahl der im Rio de. Janeiro, 17. Mai. (W. T. B.) Wesel af Schnurrbart, Gesicht länglih, Gesichtsfarbe blaß, [19 ] 5 H Nuf ._ | Berlin ausgestellte Police Nr. A. 45 314 ist angeb- | ziehungsweise 45 qm Fläcbeninhalt, beantragt. Alle Baumwolle still. Upland ‘middl. loko 40: V Sp > bel umbia. | Betriebe befindlichen Hochöfen beträgt 81 gegen 86- im vorigen Jahre. London 125. Sprache deutsh. Befondere Kennzeichen: Tätowierung Nah heute erlassenem, dur Anschlag an die | si abhanden gekommen. Alle, welche Ansprüche an | Personen, welche das Eigenthum an den aufgebotenen Loko short clear 421 Dai-AMlabure 42 A Sh CUanIS- Paris, 17. Mai. (W. T. B.) Die Börse war sehr matt Buenos Aires, 17. Mai. (W. T. B.) Goldagio 130 70, an der linfen Hand „£ 1897“. Kleidung: Waffen- Gerichtstffel bekannt gemachtem Proklam finden zur dieselbe zu haben vermeinen, werden aufgefordert, | Grundstü>en in Anspru< nehmen, werden auf- Wilcox in Tubs 411 s A, Armour shield E Tubs 41 L E Î ia gestimmt für spanische Anleihen. Größere Spekulationsverkäufe drückten ros, Tuchhose (4. Garnitur), Ertramütze, eigene P M Ag é ar Grundstü, solche binnen 3 Monaten bei Verlust derselben gefordert, spätestens in dem auf den 9. Juli 1901, Marken in D lei 1 41 S j andere | den Kurs fast um 19/0; die übrigen Gebiete waren fester und vielfach Verdingungen im Auslande. Stiefeln Koppel, iee Swheune Nr, 29 und Aer Ar. 64 A. in Sülze | kei uns geltend zu machen. | Vormittags 9 Uher, vor dem unterzeichneten Ge- De (e Meller-Pretoticrenen ter Bremer Peteoleem- | ne Sr a Me fctisde Werthe jcigte fi dniges Interesle: Desterrei-n eo GA mit Dubois Termine e e origer endlicher Regu- | Magdeburg, den 14 Mai 1901. rid anberaumten Aufgebotstermine ire ‘Rate an: j ; ; * | bessere Statistik; au< für türkishe Werthe zeigte si einiges Interesse; >ellerrel- Ungarn. f Matt ol S ¿ dén La n A )origer enditMer ZLegu- L ; D D e e Mae Becins, 0B. T,BID ti Minen-Aktien lagen fest. Eastrand 201, Randmines 1089. N sfe; 22. Mai, 12 Uhr. Direktion der K. K. priv. Kaiser- Ferdinands u E E a i L ScptanibéL 108 En M 6 E Meer tun D9. J LS OL, Magdeburger E Dampfsgjiffahrts-Ge)ellshaft „Hansa“ 141 ¿ns (W.T.B) Deutshe | (Sluß - Kurse.) 30/4 Franzöfische Yente 101,65, 4 0 talien. | Forbbahn, in. Ltg. Lefectag po L Stück Waggonachsen, aut d d Ste>brief wird zurückgezogen. dezs | mal E tag A0 M U biesigen, jedes | Lebens-Versiherungs-Gesellschaft. Aktien 117 Gd, Bremer Vulkan 158} Gd.,, Bremer Wollkämmerei Obligationen 505 00° 4 0/9 Musen 39 100.20 40 E U L, Cr Diorebahrsie, 50) und Fehn eihs Aniei U E Hanau, den 13. Mai 1901] hi1 «4 225 | gerihtsgebäude statt. Auslage der Verkaufsbedingungen Linde Richter. S tärtoabriken 1711 Br. Norddeutsche W. dfäm Br., Hoffmann's | 3} 0/6 Russische Anleihe —,—, 39/9 Russen 96 85,20 "49h spanische “95. Mai, 12 Uhr. Direktion ‘der priv, dsterr. ungar. Statt Der eie Steae l 9 vom 7. Juli 1901 an auf der Gerichtsschreiberei und S garnspinnerei-Aktien 143 Gd. L E E äußere, Anleihe 71,60, Konv. Türken 25,30, Türken-Loose 116,00, eisenbahngesellshaft in Wien: Lieferung von 26 000 kg Leinölfirn [15722] Straf\ Gemeindeempfänger | Sülze. Hamburg, 17. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg 2 Vie 7 S G Oesterreihise Staatsb. —_,—, Lom. O O Abtheilung für Materiatwesen der priv. österr. mt gin Vote pr Münter nat ‘“inkefantiten Aif= Sülze (Meetlbg.), den 15. Mai 1901 / Î s fr Ay gt 17 » Uno, arden 134,00, 975 \ : Staatsei ab schaft X/2, hi i ; z ¿ zu er, 3. Dl e Y L S «Ie De D. Lu L9UL. dres Walde E hletie über die Police gon Inti Bras, Ba}, D 10008 Ube Bider 18 90 | 8 Butomine! b85 90e thl Rumals 1068, Behere W400, | Md M e, g. 6 S hintere Sübbahnstr. 1, und kin F halts, witd, da, gegen den Angesuldigten, weliher Großberzozlides Amisgericht S adt S O Datvaiintont Lie Dank atis. 128 25, | Gedu!d 146,00. Rio Tinto-A. 1427, Suezkanal-A. 3760, Privat- 31. Mai, 12 Uhr. K. K. Staatsbahn-Direktion Wien: Lejerun im Sinne des $ 318 der Strafprozeßordnung als | [5243] Aufgebot. | Toren gegangen: D er Inhaber dieses Pfandscheines Anl. 86,60, 34 9/6 do. Staatsr. 98,00, Vereinsbank 162.70 Go Ebin diskont —, W<hs. Amst. k. 206.50, Wes. a. dts. Pl. 121/16, | von imprägnierten, Waggas-DedtüGern, Näheres bei der K. K. wn anen De H As eEEre Der | Auf Anirag. E E : wird biermit aufgefordert, seine Ansprüche in Bezug Gold-Anl. 102,00, Schu>ert A Hambur Sa. Wechslerbank Wes. a. Ital. 54, W<hs. London k. 25,14, Sche>s a. London Staatsbahn-Direktion, Wien (Fachabtheilung 5), und beim „Reichs- prueno 2 E S LAR En ba E E 1) der Ehefrau des Sammt-Gemeindevorstebers hierauf bis zum 20. Mai 1902 bei uns anzu- 103,25, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr Dea 291 360,00, Netropoli do. Wien k: 105,43. Huanbara 139,50, | Aneiger B x Gemäßheit des & 332 Ver Strafpt Porvaitta le M zu Laer (Bezirk Osnabrück), Auguste, | melden , widrigenfalls dieses Dokument in Gemäß- g S ; ' 9 ; T: d arpener ,00, Metropolitain 656.00, New Goch G. M. 64,50. elgien. ges N D Er, Sra LUTogeN 9 | geb. Qm, i j heit des Punktes 21 der Versicherungsbedingungen für ENE 4 2784 E E R ioar. ALORLENE, Bankausweis. Baarvorrath « in Gold 2 441 066 000 95. Mai, Mittags. 1ôte1 Le villo in Lütti: Ueferung ven “nd h Oben E ta) etr di Bermögen des | 2) des Gemeindevorstehers Enneking zu Damme, nichtig erklärt werben, wird. N (ufgebotstern 20,274 Br., 20,231 Gd., 20,26 bez., London kurz 20,473 Br., l 00 De M B do. in Silber 1104 957 000 Zun. | Materialien zur Ergänzung des Kommunal-Straßenbahnnetes nebst “Münster L Mal 1908 r 0 s Ven it weil. Maric Auna | Leipzig, den 15. M \riftli<h zu melden, widrigenfalls dle 2048) Ed 2OAOE e ronen E O ros Wb. 167.70 ex, | Abn 0 Fr. vcHortefetille der Hauptbank u d. Fil 492449000 | Auesührung er (C Piène find für 1 ge. bepw. 18_ Fr. im Burvan E NEE es TE D A0 ttammer, 11, | nsen inter cus ver Gde mt weil, Marm Inne | Allgemeine Nenten- Gapilal- und | erflärung erfolgen wird, 2) an alle, welche Ausfu: 463 dbez., Amsterdam ona 795 Br., 167,55 Gd., 167,70 bez., Ug: OD L i ä V O, ) iST., | Laslenbi l âne find für 1 Fr. vezw. 15 &r. im Bureau ez.) Brüning. Alffers. Kiesefamv. 1 aR- WoLal oi 2 Nofalio. Smits: zu Aae - 5 d. 5 - ° über Leben oder Tod des Verschollenen zu erthetlen Befe. % Ung. Dl, 3 Monat 3408 Br, 85,26 Gn, 8800 bex, | d" Siaatglhajes 10 981000 Abn, ? 153 00 Fr, Gesummi-Vor: | «29, Mas, otel jo % lo, in Seraing: erbältlich (08) Brüning, Alffers Kiesefamp. | 9 des Fräuleins Rosalie Suits d Wei tende | LEbensversiherungsbank Teutonia. [mea neger 5 c 3 s ae J Un. d 19 N -X0T- 29. a1. ôte in Seraing: L Ner- y «C teL A R, S HRT Arvoiko N L LS E L 29 E Po Bp Lp 1EeS e: t Kf iw f ¡gen K. Amtsgeric p n E ¿L V E Sn G SIEEO get e Fer Sid schüsse „E Ln A Abn.“ 6 215 000 Fr:, Zins- u Digkont-Erträg, bindungsstücken für die Wasserleitung Viel ane un E E v a S E erichtle Sttafkammer bei uen L Mi E Ce on [15690] Dr. L L E Sox then S M Mai 1901 ia d (1 ; ne d nisse 102: Zun. 458 000 Fr. Verhältniß S 500 Fr. 9 f J 2 krt A0 jen Landgerigs. Sra ree. Smits, welche glaubhaft gemacht haven, day threm | [199 Aufgebot. i E o rtbtsshreiberei K. Amtsgerichts 419 Br 4,164 Gd, 418i bez., New York 60 Tage Sit ib Baarvorrátl 86,18. F Verhältniß des Notenumlaufs | 500 Fr. Nähere Auskunft A7 des travaux daselbst. [15727] Beschluß. N genannten Erblasser die Mäntel gee Schuld- Nr. 1ESe Der Rentner (Qovann) Verg Häußere | Serichts reinerer S Ser ee : v Tae E Hall ctointí oe Getreidemarkt. (Shluß.) Weizen b ; ; i gypten. In der Strafsache gegen Jacob Baltz, 40 Jahre verschreibungen der 34 9% Staats-Anleihe des Herzog- | mann in Eppingen hat das Aufgebot des ihm ab- | D A La Bed 136 Weizen fletig, polilemns er Loo 175—180, | pr. Zuni 20,20, pr. Sl August L "S t E E Dae 20. Juni. Finanz-Ministerium, Kairo: Lieferung von Sreib- alt, Ober-Postassistent aus Saarbrücken, z. Zk. un- | thums Oldenburg vom 15. Januar 1887, als: handen gekommenen Abrechnungsbuchs Nr. 630 über Hamburg 106--108, bo 205 agen lietig, [Bea jer uge E E TOE us vr. Mai 15,25, pr. Septbr.-Dezbr. 14,50. | papier, Briefumschlägen u. f. w. für die egyptishen Staatébehörden. IRER Ee wird, da gegen n Ange- | Litt. A. 0. Ar. G 7 : | über je 1000 A E bei dem MEEINE ee Gppingen c L Q M Ct Nt T ebl rubig. pr. Mai 25,00, pr. i 25,25 L t M10 Peitungsausschnitt, Lastenheft sowi z anecidrieb Liefe uldigten wel<er im Sinne des $ 318 der Nr. 01 72 j e e. G. m. u. H. mit einem Einlagestand auf 31. De- Mais fest, 1164. La Plata per Jum Zu! M4. Hafer stetio. Gerste | 25,80, pr. Sevtbr.-Dezbr. 26,50. Yael bebauptet, ‘pr. tai 634 Sang rvigge u s “r ved pades Probn ber Uri AE Strafprozeßordnung als abwesend anzusehen ist Litt. A. c. Nr. 0 | zember 1899 von 14 879 & 76 « zum Zwe>e J S)

zumelden, widrigenfalls sie mit ihren Rechten auf die aufgebotenen Grundstücke ausge]<lofsen werden. Iserlohn, den 10. Mai 1901. Königliches Arntsgericht.

[15695]

Laut ergangener Anzeige ist der von uns für den

, ETgA de i gebot erlassen: Deyerlein, Fohann Georg Ludwig, Landbriefträger Herrn Franz Pachel in Konradsthal, | Ÿ :

Hblôswärter in Nürnberg, hat den Antrag gestellt, seinen am 19. April 1863 geborenen Bruder, den S(lofsergchilfen Friedrih Deverlein von hier, nun unbefannten Aufenthalts, für todt zu erklären. (Es gebt deshalb die Aufforderung an: 1) Friedrich Deyerlein, sich spätestens in dem auf Samêtag, 21. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 38 biesigen K. Amtsgerichts

|

L pp | fo y 2 2: . , ag > Mm tänortdh M8 L, tal nonDdods M u1f- bei dem Sequester, Gerichtsvollzieher Albrecht in [15714] | Das K. Amtsgericht Ansba< hat folgendes Auf-

j

|

|

|

|

nhoraumnm ton Iuifgehotäter: 0 «vori Ant L G L 60 4 .- “Le L V LA L ILA A

> hot eln,

)

)

Y MRR Fc Fc Cr iwit. : l - 14 E F ( C Y I D „der

bis 134, pr, Méai-Zuni 113), ver Quni-Juli 1 1 pr. Juni 634, pr. Juli August 63}, pr. Septbr.-Dezbr bis die öffentliche Klage wegen Verbrechens gegen $$ 350, Nr. f | D gde Ens T BOELS beantragt. Der Ee woh gegen welchen auf An

E “c e “V y N —1*/% | Spiri i Mai : N 351 St.-G.-Bs. erhoben ist, 10 en bisber statt- Nr. Inhaber der Urkunde wird «ausge!ordert, )patettens In Abwesenbeitspflegers W. Feucht sen. Hter d

eringe A En Fen MeLan Bes Umsay 2000 Sa>. R E E Ser Wi Juni 284, pr. Juli - Augufi Verkehrs-Anstalten. L E da nah Den Eee ade Nr. 2062 \ aber je 500 A dem auf Dienstag, den 26. November 1901, gebotsverfahren zum Zwecke der Todezerklärung ein-

Kaffee ‘(Nachmitta sberiht.) dlr que aae Sant Nobzu>er. (Schluß.) Behauptet. 88 9/6 neue Konditionen 25,25 Montreal, 17. Mai. (W. T. B.) Der Dampfer „Nortk- gegen ihn vorhanden sind da die Untersuchungshaft Nr. 0 E Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | geleitet w ird aufgefordert, fich spätestens im S g y verage Santos pr. Mai | his 25,50. Weißer Zuder fest, Nr. 3, für 100 kg man“ ist in Montreal als zweiter von der Flotte der Getreidt- pegen ibn eröffnet ist und da der Angeklagte Nr |

30} Gd., pr. September 314 Gd,, pr. . 324 Gd. ._ Máâ E VEN C e Eeee. 23 e N s ¿ E E A 2e fig E e “- oe 323 Gd. Behauptet. S tate 0 S lubberict) pr. Thars pr. Mai 20/4, pr. Juni 30, pr. Juli - August 29/8, pr. Oktober- \hiffe eingetroffen, welhe für den direkten Dienst zwischen üchtig t, in Gemäßheit des $ 332 der Straf- Nr. 02 401

: C z Chicago und den europäischen Häf baut sind. Der Dampfer prozeßordnung das im Deutschen Reiche befindliche Nr. 00 616 falls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. | falls die Todeserklärung erfoigen wir® An alle, obzu>er 1. N 88 0 Januar 26}. G \ h: all en gevauti hn; er Vamp rozeBc g das îm Vei Reiche befi e „Ir. UU D «vi Hh L D: 16 | mold: Nuäfunft über Leben od d des Ve ive D A E H E En? Wianee, g gu St. Petersburg, 17. Mai. (W. T. B) W Gfel Lond „Nort western*, der Chicago zuerst verließ, ist nah mehreren Vermögen des Angeschuldigten mit Beschlag belegt. | verloren gegangen ]eten, werden die Inhaber der Eppingen, den 11. Mai 1901. l | wel<e Ausfuns! „über Leben oder Tod des Vers Sn Aufi 9571 E Oftober 8'874 u “wle anf gh Beh: 9,59, (3 Monate) 93,80, bo. Ée nfieitiamn 8 ra . A Berlin Fr 15 874 Verzögerungen auch dort eingetroffen. „Northman“ legte die Reise Saarbrücken, dén 9. _ tai 1901. selben ausge\ordert, unter Vorlegung der Schuldver- (S roßberzogliches Amtsgericht. cMollenen wu ertheilen vermogen , eracbt die Auf- Wien, 17. Mai. (W. X. B.) (Schluß - Kurs é Oester: Sche>s auf Berlin 46,30, Wechsel Paris (3 Monate) 37 374 in 13 Tagen zurü>, erlitt aber ebenfalls, glei<h nadem er (Chicago Königliches Landgericht. Strafkammer 1. schreibungen ihre Rechte auf dieselben |päte)tens in | Dn E ey orderung, spätestens ün Aufgebotstermine dem reichische Ul, o) S R 98 20 Hesterrei@bis@he Zin E Privatdiskont bi. Russ. 40/6 Staatsrente 961! _ 40), E f verlassen batte, wegen Eises Verzögerungen. Ohne Zwischenfall witd eiller. Zwie. Landa u. dem auf Mittwoch, den 27. November 1901, VUULS veröffentlicht der Gerichtsschreiber M abioa bc E C nzeige zu a E C de fietrelchise Goldrente 117,85, Dosterreithiste Kronenrente | Eisenbahn- Anleihe von 1880 —, do. 4% saibierte * Eisen: (ci, Ee bon CHrs0s nal Pen M-TIE, E MRRPE E RIIE] Men E eus. Mea Bafgebotbtermin anzumelden, widrigenfalls | Die ( Maurers I Pam S mttgcit 19, l / 11,59, e . T oi us Y r / s Mjen- ¡Die Dampfer werden in Vio g on. Jr erî ache ae M ats 1esetten Aufgebotstermin anzumelden, widrigenfalls Die Chefrau des Maurers Joh. Conrad Matern An A ÜngarisHe Goldrente 117,55, do. Kron.-A. 93 00, Oesterr. babhn-Anleihe Dn 1889—90 e O 34 2 0 Gold-Anleibe von 1894 : : N PLEIORE-MOSS D Si gr ÜntersuchungYate arg den uer die Ta der ür Fraftlos erklärt ‘werben. i E An bir, hat das Aufgeb l des Sparkassen (ger) Hefelen, L 60er Loose 140,25, Länderbank 420,00, Oesterr. Kredit 696,75, Union- | uri do. 5 9/9 Prämien-Anleibe von 1864 360, do. 5 9/9 Prämien- r i Eu aczmaref 11. der 6. Kompagnie ZnsanteE | Oldenburg, 1901, April 6 bus Nr. 40879b. der Frankfurte Svarlase, Ge Veröffentlicht dur< Gericht bank 567,50, Ungar. Kreditb. 700,00, Wiener Bankverein 487,50 Anleibe v. 1866 2884, do. 49/9 Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 96 s e voni i egiments Nr. 57 wegen Fahnenflu<t wird auf e e 100, E Le buchs Nr. 40 879b. der Frankfurter Sparkasse, Ge- | D OEs Böhm. Nordbahn 433,00, Buschtichrader 1130,00 Elbethalbahn do. Bodenkred. 3%/,5 9/9 Pfandbriefe 93}, Asow-Don Kommerzbank 523 | a Bremen, 17. Mai (W. T. B.) Norddeutscher Llovd Grund der $8 69 ff. des Militär-Strafgesezbuchs Großherzogliches Amtsgericht. Abth. 1 sellschaft zur Beförderung nüßlicher Künste und deren | (19401) rr.r., om Aufgebot. ly 510,00, Ferd. Nordbahn 6170, Oesterr. Staatäbahn 687 50, Lemb.- St. Petersburger Diskontobank —, do. Internat. Bank 1. Em 4192 Dampfer „Stolberg“ 15. Mai v. Babia n. Brasilien abgeg. „Nedar sowie der & 356, 360 der Militär-Strafgerichts- [15242] Aufgebot. Hülfswissenschaften (Polytechnische Gesellsbaft) bean- | Ver =Buheim Muller 3., der ZatoD - Czernowiß 542,00, Lombarden 94,00, Nordwestbahn 488,00, | do. Privat-Handelsbank 1. Em Russ. Bank für auswärtigen strali | on ma V O, V, ' S S P , 0 L A uêwart D n j 4 . m ¿8 s s 9 a : U Cr has Mei R Ce Zeationt in Dor at co d »okaronos Gs ntl n Ctkolähausen Gyernowib 542.00, Lombarden Nordwestbahn 4 (09, Pardu, rg e Meh pu I B ga f igen v, Australien in Colombo angef. ¿Bonn , V. Buenos Aires kommend, Fr. Grä, gebürtige Beschuldigte bierdur< für | hat als bisheriger Inhaber das Aufgebot der ihm | spätestens in dem auf den 30. September 1901, |‘ ‘borene Müller, ämm < in Eibelshauser 117,60, Lond. She> 240 69 if A Das e E L E 15. Mai St. Vincent passiert. „Lahn“ 16. Mai v. Bremen in X fahnenflüchtig erklärt. angebli< im Oktober 1896 abbanden gekommenen | Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten | beantragt, den Sun Müller, geboren at i i S 9 0, Pariser Sche> 95,70, Napoleons 19 10 Mailand, 17. Mai. (W. T. B.) ‘Italienische H 0/ Hork k G U - M L } N e s O t Ï \ s a 9 s s R c U vi R 2s Ba af 6, M 90 11 D oor Y Ï r 1W5 1 Ciholähanis wol or trn Merkroten 117 60 Rui. Banknoten 254 00, Bulgar, (1892 96/00 Rente 101,624 Mittelmeerbabn 535,00, M4 S M 0 | or angel. „walle 16. Mai v. Antwerpen n. d. La Plata abge; Wesel, den 13. Mai 1901. 3 prozentigen Partial-Obligation Litt. A. Nr. 96 | Gerichte, Heiligkreuzstraze Ir. 32 [11 Zimmer 30 ruar 1825 zu Eibelshausen, welcher im O LIT 0A bdciane ten 4 Pra F gar. E 179: Wesel p “T ris 10: Es We E h Ard onaux 726 00, « Werra“, v. New Bork fommend, 16. Mai d. Uzoren passiert. „Coblenz Gerit der 14. Division über 500 Æ von dem dur die Jsraelitische Kultus anberaumten Aufgebotstermine seineRechte anzumelden | na Amerika ausgewandert und Jeu PParerger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt E d'Italia 857 5,924, Wechsel auf Berlin 129,674, Banca | 16. Mai v. Bremen in Rio de Janeiro angek. „Kaiserin Maria Der Gerichtsberr : gemeinde Landau Pfalz am 1. Oktober 1881 auf- | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Krast- | amerikanischen Kriege vers<ollen ift, 67,50, Litt. B. 255,00, Veit Ma ‘nefit gent Pester Nes k Q Se RER, 17. Mai. (W. T. B ing Theresia® 16. Mai v. New Bork, „König Albert“, v. Ostasien von Kampt, Armbrecht, genommenen, zum Nominalwerth rü>zablbaren An loserflarung der Urkunde erfolgen wird. | erflären. Der bezeichnete Verschollene wird aufge 10, Ltt. B. 2560 e a —, Y S , 17. Mai. (W. T. ) u “ias fommend, v. Genua, sowie „H. H. Meier* y. New York n remen Generalleutnant und Kriegügerichtäratb. leben zu 70 000 K beantragt. Der Inhaber dieser Frankfurt a. M., den 12. Marz 1901 | fordert, si spätestens in dem auf den 14. Dezember p Komm -Oblig. 49/4 91,75, do. 44 9% 99,00, Wechsel auf Amsterdam, 17. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kaurs 4 ©/ ivisi d f : gef e | i | Aue T : jyebots 9 Berlin —,—, do. auf Lonton —— i Russen v. 1894 —,—, 3°/o holl. Anl. 93/4, 5 9/ a t ane) /e | abgegangen. ; Divisions-Kommandeur. Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem aus Königliches Amtsgericht. Abth. 15 | 1901, Vormittags I MYE2 VEE De EUTEL R T IG On det uni 772 Sd. 7.73 Vie babn-Anl. 401 go , di T S a jo garant. ] ex. Eisen- 18 Mali. (W.T. B.) Dampfer „Bayern“ 15. Mi R [15724] E 16, Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, [15818] Aufgebot. | zeichneten Gericht „anderaumten Aufgebotêtermin ¿u . Herbst —,— Gd. B Nogag W u “: I ' b i 2 “Y Dn Eo L 91,50, Trans- v. Rotterdam n. Antwerpen fortgeseßt. Stuttgart“ v. Ost Auen, K. W vor dem unterzeichneten Gericht, im Sißungsfaale, Der Banauier Carl Neuburger in Berlin, ver melden, widrigenfalls die Todeterklärung erfoigen 63 Br., pr. Herbst —,- Gd. —- o Me ey Mai d. 1908 Getr T Martuoten 59,00, Russische Zollkupons 190*/4. 16. Mai in Hamburg angek. „Aller“ 16 Mai Reise v. Neapel ütt Die aëaén Staatsanwaltschaft Tie zus | anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden | treten dur den Rechtsanwalt Raphael dort, hat | F A e E S r reilea wérden 558 Gd., 5,59 Br. Hafer pr. Mai-Juni 7,20 Gd Tot E Mai GSBES E u N E auf Termine geschäftslos, do. pr. | Gibraitar n. New York fortges. „Rhein“ (Marinedienst), n- Dedenp E Oberamts Gal wegen Verletzung und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | das Aufgebot folgenden Wecbsels Tod des, Dersyollenen e e im Aufgebot e * gau Saz 5 L / 4 7,25 Br., pr. Jes<äftoTo8, ‘do b Mi Nov N, E Roggen auf Termine | Asien best, 16. Mai in Port Said angek „Königsberg“ 1% Moi de Ton E era E 1900 Ten anai Ner, erflärung der Urkunde erfolgen wird. Zugleich ergeht (ungefähr) geht die Aufforderung, spätestens im Aufgebote Ee er B L L e e T RED A pr, Mal ——, do. .ye: ftober —,—. Rüböl loko Reise v. Singayore n. Penang und „Bamberg“ 16. Mai n Se mögensbesd;lagnahme wurde ‘durch Besluß der K. | das Verbot an die Ioraelitische Kultu8gemeinde Nr. 822 620 Berlin, den (Datum unbekannt). er enb E E qu machen Ungar. itaftien 694 é mittags. . L. V. Ee i nver 28°/s- d fortges. _ „Marburg“ v. Ost-Asien 17. Mai in Suez S Straf agnahme wurde dur Stn | Landau Pfalz, und deren Rechner, an den Inhaber | S Am 15. April 1901 zablen Sie an die Ordre 17° "RRN ntögerich ngar Kreditaktien 698,00 Oesterr. Kreditaktien 694,50, Franzosen Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 754. Trave“, v. New Vork kommend l 7. Mai Delgada passiert. traffammer dahier vom 8. d. M. aufgehoben. de "de cine Leistung zu bewirken, ‘insbesondere e uns selbst 214,15 Mf. pp i Ne U GaN Is Ode, 92.00, Elbethalbahn 506 00. Defierr E Batwerven. 17. Wai T Mm) Wetrel 4 E rf kommend, 17. Mai Punta Delgada Ps Den 14. Mai 1901. der Urkunde eine Leistung zu d ISVC von uns selbst 214,15 Vil. pp. ; s 004 26, Lombarden 92,00, Eibethalbahn 06 00, Desterr. Papierrens Sm eeno E E L Ms c 6 bi e FEHREMBETE, al armfstadt , n. Australien best, 17. Mai in Aden und «Saqies Staatsanwalt Hezel. neue Zinsscheine oder einen Erneuerungsschein aus- : M, Hiller Nachf [15689] _ Aufgebot. 00.56, 4 °/s un t. Goldrente Ra N terr. f men-Anleil Lie A E Sit) erie rubig Da A late Lt 17 M dell, a Os angek. „Hannover“, n. Baltim E i E L zugeben. - Herrn Paul MWamyp Der Theodor rricdric N uai i ; E j j , 17. Mai Dover passiert.

Länderbank 420,0), Buschtiebrader Läitt. B. Aktien —, Türkische | 16 bez. u. Br., do. pr. Mai 16 Br., do. pr. Juni 16} Br. Hamburg, 17. Mai. (W. T. B.) Hamburg - Amerika- G4 B EY (gl. Amtsgericht Landau Pfalz. in Sülze. ante: hat beantragt, Jene eyt ie

Loose 10850 Brüxer —,—, Straßenbabn- j 256 E 6 i f Gal 5691] Aufgebot. 2 do. Litt B. 253,00, Alpine E R Látt. A. 256,00, | do. pr. August 16} Br. Weichend. Sc<malz pr. Mai 100,00. Linie. Damvfer „Graf Waltersee“ 16. Mai a. d. Elbe angt. 2) Au gebote, Verlust- U. Fund (l Die 34 9% Westpreußischen (Ritterschaftlichen) Für mi an die Ordre von Herrn Louis Joachim | etwa seit dem Jahre 1875 tk

j -, i New York, 17. Mai. (W. T. B.) Die F 3 Fürst Bi 9 i Dover pas i Bs i E Adi T Nuauste Christine Îd a Budap F ' L , F ije Fondsbörse be- | „Fürst Bismar>*, v. New York n. Hamburg, 17. Mai Do \ Mf f rm. N. Mendelsohn Auguste Christine Ida Rühl, gedorer Aan Ale 4 E Mal tio % F O LOdemagres, ann in re<t fester Haltung; die Kurse stiegen und in einzelnen „Columbia“ v. Hamburg ate u u. Cherbourg n New achen, Zustellungen U. dergl. P mee Emission B. Litt. E. Nr. 9131 über 4 RRLY obne Koîten. am 8. Juli 1857, evangelis<, Tocht r dée Oftober 758 @d., 7,59 Br. Roggen pr. Mai 7,35 G Be, x erthen war die Tendenz von vornherein fest. Zur weiterea Be- | York, „Deutschland* 16. Mai v. New York über Plymouth u. Chetbours (1572 300 E E L. Joachim vorm. N. Mendelsohn. Ebeleute Goldarbeiter Julius RNüb do. pr. Oktober 6 70 Gd. 671 B as m D, 0 40 Vr., | festigung und zu einem weiteren Steigen der Kurse trug no< bei, daß | n Lamburg und „Georgia® v. New York über Neapel n. Genua avg R Zwangsversteigerung. E & rie Litt. F. Nr. 1744 über 200 M Für mi< an die Ordre der Me>lenburgischen | Caroline Marie Johanna Franke, ged. Lange, ti O Ud pr. Oktober ‘5,64 Gt Hafer vr. Mai 6,80 Gd., | man den Gerüchten Glauben s<enfte, es scien in der Northern | -Christiania®, v. New York über Livorno n. Genua 16. Mai Gibralter Bli, Wege der Zwangsvollitre>ung soll das in | 5 va, MEEE d Érneuerun s\cheine verloren ge- | Hypotheken Bank in Schwerin todt 1 erklären. Die bezeichnete Verschollene wird 5.44 Gd +36 Br a v Sul s ad G Br. Mais pr. Mai Pacific Angelegenheit endgültige Abmachungen getroffen. Auch tas | und „Markomannia“ v. Hamburg n Westindien 15. Mai Dover paii- _ lin, Georgenkirhstr. Nr. 29, belegene, im Grund- S ohne Zin J A r d aulaciedèti pätestens L F Carl Neuburger aufaefordert, sich spätestens in dem auf den 6. De- v August 13 20 Gd 1340 Bre 5,34 Gd., 5,35 Br. Koblraps | Fehlen jeglicher Liquidationen und die Aussichten auf einen äußerst „Hungaria*“, v. St ‘Thomas n. ‘Hamburg 16. Mai v Havre abgeg- eit von der Königstadt Band 18 Nr. 1344, zur ag N Sani, den 4 ‘Februar 1902, in Vollmacht N. N. zember 1901, Vormittags 11 Uhr, vor z London, 17. Mai. (W. T. B.) (S@luß-Kurse.) Englische o arate Felten die Kurse andauernd bo< und die | «Abessinia“ 16. Mai in New Orleans und „Valencia” 16. E Si dee Gintragung_ des Versteigerungsverimerks Meg 0 “Uhr, Zimmer 4 des Gerichts, die beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- | dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebots- 2} 9/9 Kons. 94}, 39/9 Reichs-Anl. 86k, “Preuß. 34 0/6 Da j irn SR4 VOC Gee bôchsten Tageékursen. Der Umsay in Aktien vamburg angef. „Frisia“ 14 Mai v. Quebec n. „Hamburg s il Rudolf Weber BE I E Tos. Ooutgrand- Pfandbriefe vorzulegen und seine Rechte anzumelden. | gefordert, spätesten in dem auf den 1. Juli termine zu melden widrigenfalls 5 9/6 Arg Gold-Anl. 974, 44 °% äuß. Arg , 69%/% fund. Arg. A. Morgen gelan en 250 000 Doll. G ¿Belgia 16. Mai in Baltimore angek. „Teutonia (v. L Desterro stü, bestebérid aus: Geschieht das nicht, so werden die Pfandbriefe für 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | er oigen wird An alle 984, Brasil. 89 er Anl. 694 5 9% Chinesen 93*/,, 34 9% Ggvpter 100 Holland. geiang oll. Gold zur Verschiffung na< | Montreal, 16. Mai Curxhaven passiert. „Lydia 15 Mai p. a. Vortderwöbrhaus mit linkem Seitenflugel, Quer- fraîtlos erklärt werden Antragstellerin: Fräulein | zeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine oder Tod der Verschollenen ju e ; 49/4 unif. do. 105}, 34% NRapeecs 63%, Ital. 59% ente 95}, 5 9/9 Der Weizenmarkt eröffnete steti d di j und „ipana v, Rio de Janeiro abgeg. e Parthia 15 . gebäude und Hof E Elise Bosch in Berlin. o. feine ‘Rechte anzumelden und de rrdanerg: vor- | ergebt „De Aufforderung E ete konf. Mex. 98#, 4%/9 89er Russen 2. Ser 100}, 4% Spanier 70}, | deutende Abnahme ter Vorräthe an n Ee Jogen, am Le v B erag, a et N QusYenen B lert O Î b. Stall im Hof rechts Marienwerder, W.„Px-- ee, “nate en R R E E E “Bondi t er M ema mai 1901 L Ä J A d é C , @ Au D Ä ( @ D c 9 - î 44 j D D P e (s v Ï 0 . 1 A 2 . f d H Be Ba. 124 Anaconda | Käufe, Abnahme der Verschiffungen von Ärcenficien R ae lusia“ 16. Mai in Colombo s. Ambria* in Yokohama angefommen- dae De Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, Königliches Amtsgericht Sülze, Ei 17 Mai 1901. G E Königl Amtsgericht 13. Prie, De Beers neue 33, Jncandedeent (neue) 23, Rio Tinto neue | Deffungen 3er Baisfiers, und günstige aurongilhe Marfiberiite an. | 0 Len don T M e iu betrie cine Y Bd 14 untereitneté Gend, Igerstt, Ne, 0 | 13 1] reg ded seutsrfetreilis einrich Nebe, | Groherzogl. Medlenburg-Shwerinkees Amtsgrriit. | [uu e sein 20 Gerte Getreidemarkt. (Schluß) Markt träge, Preise unverändert. Verkäufe, wieder ab, (lossen ad E Exportbegehr und lokale | Damvfer „Dunolly Castle* auf Heimreise Grundstu> ist grees Artikel Vere 7 der Grund- haupt in Côln a. Rh. ergeht an die Deutsche Grund- | [15706] R 2 FT Jakob Tischbein 2., Gottfried _Tischdein, Georg Mais amerik. mixed flau und leichter. befestigte sich anfangs auf J + etig Der Handel mit Mais Garth Castle“ Donnerstag b. d. Canarische steuermutterrolle des Gemeindebezirks Berlin, Ge- | creditbank in Gotba und deren Zablstellen in Ge- | Der Sensal Albert Schwarz in Frankfurt a. M., | Heinrich Tischbein, Konrad Tischbein, Philipp Tisd- An tér Küste 5 Weizenladungen angeboten. | nfangs auf günstige europäishe Marktberichte, sowie heute auf Ausreise dort angekommen. meindebezir erlin, Le a in $ 1019 der Z.-P.-O. Sandweg 89, hat das Aufgebot des abhanden ge- | bein, Ludwig Max Tishbein und die Ebefrau des kommenen Prima-Wehsels, über 1464,75 M d. d Jakob Bender, Elisabetha, geborene Tischbein, zu

im Einklang mit Chicago und entsprechend der Festigkeit der Weizen- ar üng Berlin, Kartenblatt 40, Parzelle 2119/102 mäßheit der Bestimmun loîo 9} \h. d. rubig. Chile-Kupfer 69*),, pr. 3 Monat 70%. ! zurü>, {lossen jedoch willig. E 4E I F tuer nicht, dagegen unter Nr. 19 898 der Gebäude- briefs der Deutschen Grundcreditbank in Gotha | Frankfurt a M.-Bo>enbeim, den 25. November | Alberöweiler, baben beantragt, den zu Rudperis

Gericht anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte Aufgebot » vom Donnerêtag, 5. Dezember

J€ Stermine anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigen- | d. I., Vormittags 9 Uhr, zu melden, widrigen | s Tod î :

15. Mai v. Bremen in New York, „Prinz-Regent Luitpold“ 16. Mai ordnung der am 18. Januar 1880 zu Staszkowo Der Großkaufmann Emanuel Scharff in Landau | trag. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | de Wilbelm Müller 4. und dessen Ehbefrar

-

7 it

B nt Nu La

A

0 C L * Fr S . 2 Mm D L, r A 0/1. a5 C ui 96% Javazu>er loko 11 nom, MNRüben-Rohbzu>er | -märkte; im Verlauf gingen die Preise aber, infolge träger Plagfrage, ft cinem FläGeninhalt von 5a 98 qm zur Grund- | das Verbot, an den JFnhaber des 4 ®/aigen fand