1901 / 117 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E

P E E L

E ini p

E E ai

I I E E e C T

O:

C E E t P E S

Et S R P e R Ee,

fandsmitglieds und Stellvertreters des vorstehers Johann Wolter aus Buchholz der Guts- besißer Christian Kemmerling zu Buchholz zum Vorstandsmitglied und zuglei<h zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewäblt worden. Bergheim, den 11. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Eerlin. [15752] Bei dem Berliner Spar- und Bauverein, ein- getragene A mit bes<ränkter Haft- pflicht, Berlin, ist unter Nr. 185 des Genoffenschaft3- registers Felgendes eingetragen worden: Durch Generalversammlungsbes{luß vom 28. April 1901 ist das Statut abgeändert. Gegenstand des Unter- nehmens ist fortan 1) der Bau, Erwerb und die Verwaltung von Wohnhäusern, 2) die Annahme von Spareinlagen der Genossen zur Verwendung im Be- triebe der Genossenschaft. Die höchste Zahl der Ge- \<äftsantheile ist auf 10 festaeseßt. An Stelle der „Berliner Zeitung“ tritt als Publikationsorgan die „Berliner Morzenpost*. Mündliche und \hrifilihe Willenserklärungen des fortan aus 5 Mitgliedern bestehenden Vorstands sind für die Genossenschaft verbindli<, wenn zwei Vorstandêmitglieder sie ab- e bezw. der Firma ihre eigenhändige Unterschrift inzugefügt haben. Alfred Messel ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. Berlin, den 13. Mai 1901. Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 88. EBraunschweig. [15753] Bei der im hiesigen Genossenschaftsregister Band I Seite 9 eingetragenen Firma : Beamten-Cousum-Verein zu Braunschweig E. G. m. u. H. ist heute vermerkt, ‘daß dur< Beschluß der General- versammlung vom 26. März d. Js. der Registrator Robert Brenne>e hieselbst an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Gerichts-Sekretärs Robert Perl in den Voritand gewählt ist. Braunschweig, den 13. Mai 1901. Herzogliches Amtsgericht. Dony.

Celle. Bekanntmachung. [15754] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 die Firma:

Landwirthschaftlicher Consum-Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht

mit dem Sitze zu Altencelle eingetragen worden.

¿7 4. März Das Statut ist vom 35; April 1901.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- \chaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirthshaft8- bedürfnissen und Weiterveräußerung, sowie der Ab- {luß aller zur Erreichung dieser Zwe>e erforder- lihen Geschäfte und Ankauf von landwirtbschaftlichen Maschinen zwe>s gemeinschaftlicher Benußung oder zum Weiterverkauf.

Die Haftsumme beträgt 400 #4 i

Der Vorstand besteht aus dem Vollhöfner Ernst Lindemann, dem Köthner August Gärner und dem Köthner Ernst Otte, sämmtlich zu Altencelle.

Die Bekanntmachungen erfolgen dur<h die Cellesche Zeitung unter der Firma der Genossenschaft. Gescheben sie

a. dur< den Vorstand, so unterzäihnen fie min- destens zwei Mitglieder desselben,

b. dur< den Aufsichtsrath, so unterzeichnet der Vorsitze desfelben. E

Die Zeichnung seitens des Vorstandes geschieht in der Welse," daß zwei Mitglieder desselben der Firma ibren Namen hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Celle, den 9. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. 11.

Cöln. Bekanntmachung. [15755] In das hiesige Genossenschaftsregister 1\t ein- getragen :

Nereins- ! Weidelbers.

[15760] Zum Genossenschaftsregister O.-Z. 18 wurde ein- getragen: Firma „Spar- U. Vorschußverein

Leimen e. G. m. u. S.“ in Leimen. Konrad Nägele in Leimen is aus dem Vorstand

ausgetreten und an seiner Stelle Pfarrer Hermann

Buch daselbst in den Vorstand gewählt. Heidelberg, den 9. Mai 1901.

Gr. Amtsgericht. f Kappeln. [15761]

Bei der Spar- und Darlehnskafse eingetra- gene Genoffenschaft mit unbeschräufkter Haft- pflicht zu Ulsnis ist heute in das Genossenschafts- register eingetragen : 4

.& 291 Absatz 1 des Statuts soll lauten : Der Aufsichtsrath besteht aus se<s von der Generalver- sammlung in einem Wabhlgang auf 3 Jahre zu wählenden Mitgliedern.“

Kappeln, den 10. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [14658] Im Genossenschaftsregister wurde zur Bayr. entraldarlehensfasse e. G. m. b. S. mit dem

Sitze in München und Zweigniederlaffung in

Landau eingetragen, daß der Direktor der Zweig-

niederlassung, Ludwig Bub in Landau, ausgeschieden

ist. Konrad Bodem in Landau ist als Rendant nah

8 42 G.-G. neu bestellt.

Landau, Pf., 8. Mai 1901.

K. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [15762] Im Genossenschaftsregister wurde zur Spar- und

Darleheusfafse e. G. m. u. H. mit dem Siße

in Oberlustadt eingetragen, daß dur< Befchlüjje

der Generalversammlung vom 15. und 17. April

1901 die Auflösung der Genossenschaft besc{lossen

wurde. Als Liquidatoren sind bestellt: 1) Michael

Lingenfelder, Rentuer, 2) Jakob Hammelmann, Ge-

meindediener, beide in Oberlustadt.

Laudau, Pf., 15. Mai 1901.

K. Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein.

Registereintrag.

Betr. die Firma:

„Spar- und Darlehenskafe, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit Siß in Haardt.

Aus dem Vorstand ausgeschieden : Johann Stork in Haardt. Neugewählt: Ludwig Wiedemann, Guts- besißer in Haardt.

Ludwigshafen a. Rh., 14. Mai 1901.

Kgl. Amtsgericht. Memmingen. Befanntmachung. [15764] Nach vollständiger Vertheilung des Genossenschafts- vermögens 1st die Vertretungsbefugniß der Liqui- datoren des Landwirtschaftlichen Konsumver- eins Buchloe, e. G. m. u. H., beendet. Memmingen, 10. Mai 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Miliiseh. n Fn unser Genossenschaftêregister is bei Nr. 11,

betreffend Spar- und Darlehunskafse, Einge-

tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht Freyhan heute eingetragen worden,

daß die Bekanntmachungen der Genoffenschaft unter

der Firma in der Schlesischen landwirthschaftlichen

Genossenschaftszeitung erfolgen und daß der Aer-

bürger Reinhold Lindner aus dem Vorstande aus-

getreten und an seine Stelle der A>erbürger

Berthold Gotter in Freyhan in den Vorstand ge-

wählt worden ist.

Militsch, den 14. Mai 1901.

Königlikes Amkts8aericht.

Neurode. Bekauutmachung. [15766] Das Statut der Spar- und Darlchnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, in Neudorf ist zu $ 36 dur Be-

[15763]

am 11. Mai 1901 unter Nr. 19 bei der Genossenschaft „Berzdorfer Darlehnskassen-Vercin cingetragene Genofseu- schast mit unbeschränkter Haftpflicht“, Berz- dorf. Pfarrer Jos. Th. Heuel is dur< Tod aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Pfarrer Franz Giesen zu Berzdorf in den Vor stand gewählt Kal. Amtsgericht, Abth. 111?, Cöln. Düsselder!f. Bei der unter Nr. 3 Genossenschaftsregisters cin- getragenen Genossenschaft in Firma „Düsseldorfer Beamten - Konsumverein, eiugetrageue Ge-

nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ hier | Darlehnskassen-Vercin, ein

wurde beute vermerkt, daß an Stelle der aus dem Vorstand ausgetretenen Hubert Gerkrath, Robert Hâusler, Ferdinand Körholz und Louis Harndorff, alle bier, 1) der Provinzialverwaltungs - Sekretär Johann Stankeit, 2) der Provinzialve: waltunas - Assütent Nikolaus Laubenthal, 3) der Bahnoassistent Carl Eschmann und 4) der General-Kommissionssekretär Heinrich Dittmer, alle in Düsseldorf, in den Vor- ftand gewählt worden sind, und zwar der zu 1 ge- nannte als Vorsitzender

Düsseldorf, den 13 Mai 1901

Könialiches Amtägericht.

Fürth, Bayern. Befanntmahung. [15757]

Darlchensfafsenvereiu Büchenbach und Um- gebung eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

t | Neuss.

Ï

| | | Ï

Ï Ï Ï

Ï

|

|

e » Ï Dur Beschluß der Generalversammlung vom |

31. März 1901 ist an Stelle des ausgeschiedenen NVorstantsmitglieds Baptist Nütel der Oekonom Geora Malter in Büchenba<h in den Vorstand ge- wählt worden. Fürth, den 14. Mai 1901 Kal. Amtôgericht, als Registergericht. Geldern. [15758] Bei dem Pouter Spar- und Darlehnskassen- vercinu, c- G. m. u. H. in Pont it cingetragen Frit Korvers ist aus dem Vorstande ausgeschieden Theodor Daems, Schmied in Pont, ist in den Vor- stand neu gewählt Geslderu, den 11. Mai 190L Köônialiches Amtägericht. 2 Gross-Wartenberg.

Ï Ï Ï ] | | j |

| „Ländliche Spar- u. Darlehnskafse zu Griine- ; | wald, eingetr. Genossenschaft mit beschränkter | Haftpflicht.

[15759] î

In unser Genosseaschaftäregister ist heute unter | Nr 5 bei der Spar- und Darlehnskafse Mechau |

eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräufter Daftpflicht eingetragen worden

Michael Fou aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Freisteller Ernst David zu Mechau in den Vorstand gewäblt worden ift

.

F - p Ï daß der Freisteller |

Kênigliches |

s n T4 Î Amtsgericht Groß-Warteuberg den 13. Mai 1901.

{luß der Generalversammlung vom 3. Mai 1901 dabin abgeändert, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft in der Schlesischen landwirthschaft- lichen Genossenschaftszeitung in Breslau erfolgen. Neurode, den 9. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[15767] Genossenschaftsregister zu Neuß. Das Statut des Heerdter Darlehnskafssen-

[15756] | Vereins, eingetragene Genossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht zu Heerdt, ist in der Generalversammlung vom 24. März 1901 geändert.

Die Firma lautet jetzt: „Heerdter Spar- und etragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Heerdt“.

Zwe> der Genossenschaft ist : Hebung der Wirtbschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes geeigneten Maß- nabmen, insbesondere:

a vortbeilbafte Beschaffung der wirthschaftlichen }

Betriebsmittel,

b. günstiger Absatz der Wirthshazftserzeugnisse

Bekanntmachungen sind in dem „Landwirthschaft- lichen Genossenschaftéblatte“ in Neuwied oder dem- jenigen Blatte, welches als Rechtsnachfolger des- selben zu betrachten ist, zu veröffentlichen

Die Genossenschaft wird gerihtli<h und außer- gerihtli<h vom Vorstande vertreten und durh die vom Vorstande in ihrem Namen geschlossenen Rechts- geschäfte berehtigt und verpflichtet

NBillenterkflärung und Zeichnung des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Voritands- mitgliedern, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeich nuna für die Genossenschaft erfolgt. indem der Firma die Üntcrschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden

Neu#ß, den 6. Mai 190i.

Königl. Amtsgericht 3,

Neustettin. Befanutmachung [15768] Fn ünser Genossenschaftäregister ift bei Nr. 14:

Haftpflicht“ heute Folgendes cingetragen

1) der Sit der Genossenschaft ist von Grünewald nah Zechendorf verleat;

2 Stelle der bisherigen Mitglieder des Vor- stands sind als solde gewählt

as. der Kaufmann und Eigenthümer Ernst Berg in IZechent rf,

b. der Gasthofsbesiter Franz Ha>barth in Zechen- dorf

n Ä a Un

der Eigenthümer Carl Müller zu Zechendorf Neustettin, den 9. Mai 1901 Königliches Amtsgericht.

PIeschen. [13837] In Nr. 11 des hiesigen - Genossenschaftsregisters,

Plescheu, ist am 2. Mai d. I. Folgendes ein- getragen: : 4

Gezenfstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnsfkafsengeshäftes zum Zwecke

1) der Gewährung von Darlehnen an die Genoffen für ibren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) dec Erleichterung der Geldanlage und Förderung des“ Spársinns, i

2 e Beschaffung landwirtb \caftliher Bedarfs- artifel.

Rendant David Shmul aus Pleschen ist zum Vorstandsmitglied gewählt. i

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nente muß dur<h zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- feit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nofsensaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Das Statut ist vollständig neu abgefaßt und fast in allen seinen Bestimmungen verändert worden. Insbesondere besteht der Vorstand nunmehr, aus mindestens drei Mitgliedern. Neben dem Reserve- fonds soll eine Betriebsrücklage angesammelt werden, und beide follen mindestens auf je ein Viertel der Gesammthöbe der Geschäftsantheile gebraht und auf diesem Stande erhalten werden.

Die Genossenschaft ist dem Verband der land- wirthschaftlihen Genossenschaft für die Provinz Posen beigetreten.

Das Statut ist dur< Generalversäinmlungs- bes{luß vom 31. März 1901 abgeändert worden.

Pleschen, den 1. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Soldan. Bekanntmachung. [157869]

Fn unser Genossenschaftéregister ist bei der Ge- nossenshaft Nr. 8 Usdauer Spar- und Dar- lehnsfassenvercin, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Pfarrers Franz Grenda der Prediger Friy Thews in Usdau als Vereinsvotsteher gewählt ist.

Soldau, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth]. 2.

Sonderburg. Befanntmachung. [15770]

Zu Nr. 3 unseres Genossenschaftsregisters, Tands- leter Spar- und Darlehnskassenverein, eiu- getragene Genofscuschaft mit unbeschränkter Bastp@te zu Tandslet ist heute eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Pastors Asmus Fessen Christiansen in Tandslet ijt der Rentier Hans Petersen Bonefeld in Tandslet zum Mitglied des Vorstands und Vereinsvorsteher gewählt.

Sonderburg, den 11. Mai 1901.

Könialiches Amtsgericht.

Sonderburg. Befanntmachung. [15771]

Bei der Kreditbank Sonderburg, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Sonderburg ist heute in das Genossenschafts- register eingetragen :

„Der Kaufmann Peter Helmer jr. in Sonderburg ist als neues Vorstandsmitglied (zweiter Kontroleur) in den Vorstand gewählt.“

Sonderburg, den 13. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Il. Treptow, Rega. [15772]

Unter Nr. 2 des Genossenschaftöregisters Molkercigenofsenschaft Moitzow, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ift eingetragen :

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 18. April 1901 ist der Hauptmann von Sydow zu Zirkwiß an Stelle des Herrn Conradt zu Klein- Gumtow, der sein Amt niedergelegt hat, in den Vorstand neueingetreten.

Treptow a. R., den 10. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Treptow, Rega. [15773] Unter Nr. 16 des Genossenschaftsregisters Molkereigenossenschaft Triebs, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht

ist cingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Bauerhofsbesizers Fèrdinand Arndt zu Triebs der Bauerhofsbesizer Otto Liepke zu Triebs in den Vor- stand gewählt ist Treptow a. RM., den 11. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

| Vorsselde. [15774]

In das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts- | bezirks Vorsfelde it bei der Firma „Molkerei ecinge- | tragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- | pflicht, zu Velpke““ Folgendes:

1) Laut Anmeldung vom 15./21. April cr. ist dur Bescbluß der G-neralversammlung vom 29. Juli 1900 das Ge'ellschaftästatut dahin abgeändert, daß in 8 13 Abs. 4 „die Anzabl Kühe anzugeben“ vor- geschaltet ift und dann der übrige Passus zu folgen bat, in $ 36 Zeile 4 das Wort „bere<tigt® dur „verpflichtet“ und in $ 43 Zeile 7 das Wort „Ge- \châftäantheile* in Kühe umgewandelt worden ist.

9) Laut Anmeldung von demselben Tage ist in der Generalversammlung vom 24. März d. Js. an Stelle des bisherigen Vorstandsmitgliedes Friedrich Körner jun. zu Velpke der Genosse Dtto Kraul zu Wahrstedot in den Vorstand gewählt. Eingetragen | auf Grund der Verfügung vom 30. April d. Is. | am 6, Mai 1901.

j (gez-) N iehoff. Keil, P Negisterführer. eingetragen

Vorsfelde, den 6. Mai 1901.

Herzogliches Amtägericht. Köhler.

Würzburg. Bekanntmachung. Darlehenskassenverecin Eichelsee , tragene Genossenschaft mit

[15775] einge- unbes<hränfter

| Durh Beschluß der Generalversammlung vom

| 7.* November 1897 wurde an Stelle des verstorbenen |

Vorstandamitzlieds Georg Sche>lkenbah der Gast- | wirth Iohann Sche>kenbz< in Eichelsce gewählt. Würzburg, 9. Mai 1901 K Amtzageriht Registeramt.

| Ziegenhals. [15776] | In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr li | die dur< Statut vom 7 April 1901 errichtete Ge- | nossenschaft : „Altewalder Spar- und Darlehns- | fafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit | unbeschräufter HDastpflicht zu Altewalde““ ein-

betreffend die Spar- und Darlehensfafse zu-

getragen worden. Gegenftant des Unterneh A bie Bes e f

n E S unte m ERA erforderli i dmittel un gemein Garantie, Annahme und Verzinsung müßig ligda Gelder Doe sind: Nichard Gronde, Gemeindevorsteher;, inri< Paul, Bauergutsbesißzer, Iosef Krüger, Hauptlehrer, inrich Fischer, E __ „ohann Rieger, Bauergutsbelißer, sämmtlih in Altewalde.

Die Bekanntmachungen erfolgen in der Monats schrift des Schlefischen Bauernvereins; Unterzeichn durch den Vereinsvorsteher und ein anderes Vorstand& mitglied. Die Willenserklärungen ‘des Vorstandez erfolgen abgesehen von einigen im $ 10 der Saßzungen bezeichneten Ausnahmen durch dey Vereinsvorsteher und mindestens zwei andere Mit. glieder; die Zeichnung geschieht, indem . die vor bezeihneten Vorstandsmitglieder ihre Namensunter. schriften der Firma beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Ziegenhals, den 26. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Zweibrücken. [15777] Genossenschaftsregister.

Gersheimer Spar- und Darlehnskfafsew verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Gersheim. Vorstands T An Stelle des ausgeschiedenen Vor- stand8mitgliedes Johann Müller, S. v. Peter, wurde Sunat Barth, Kaufmann in Gersheim, als folches gewählt.

Zweibrücken, 14. Mai 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Muster-Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Dortmund. [15784]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 169. Firma Potthoff & Flume zu Louifen- hütte bei Lünen, 6 Muster für Herde, versiegelt für vlastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 88, 830a, 951, 95la, 1060, 1060a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 8} Uhr.

Dortmund, den 22. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Schopfheim. [1578

In das Musterregister wurde unter Nr. 57 äx getragen :

Firma Singeisen & Horn, Fahrnau;, ein der siegeltes Paket mit 14 Mustern für Kleiderstose, Fabriknummern 1—14, und 4 Danïastmustern au Baumwolle, Fabriknummern 370, 371, 372, W, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldä am 30. April 1901, Vormittags 9 Uhr.

Schopfheim, den 30. April 1901.

Gr. Bad. Amtsgericht.

Konkurse.

[15458] Belanntmamng, S Das K. Amtsgeriht Augsburg hat mit Beschluß vom 15. Mai 1901, Vormittags 113 Uhr, das Kog- furêverfahren über das Vermögen des Spängler- meisters Ludwig Stoe>lein in Augsburg, F. 19), eröffnet. Konkurêverwalter : Justizrath Herzselder in Augsburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Juni 1901 ist erlassen. Forderungen find bis zum 5. Juni 1901 beim Geriht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und der damit verbundene Prüfungb termin am 14. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, Sitzungssaal Nr. [1, links, parterre. Augoünng: den 15. Mai 1901. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Der K. Sekretär: Bleicher. [15450]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leopold Pincus, Inhabers der eingetragenen iums A. Rischel «& Co. hier, Dresdenerstr. 55, is beute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren er öffnet. Verwalter: Kaufmann Schieferde>er hier Klosterstr. 65/67. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. Juni 1901. Erite Gläubiger- versammlung am 11. Juni 1901, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 12, Juli 1901, Vormittags 104 Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloîter- strafe 77/78, 111 Treppen, Zimmer 6/7. Wen Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Juni 1901.

Berlin, den 14. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber /

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung L [15452] i :

Ueber den Nablaß des am 12. April 1901 W storbenen, hier, Stallschreiberstraße 6, als Inha der Firma F. Staub“wohnhaft gewesenen Gürre meifters Otto Staud ist heute, Mittags Bi von dem Königlichen Aitsgerihte T zu Der Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufma Nosenba< bier, Charitóstr. 9. Frist zur Anmeldun4 der Konkursforderungen bis 20. Juni 1901 Gläubigerversammlung am 11. Juni 1901, Le mittags 11} Uhr. Prüfungstermin am 12. o 1901, Vormittags 11} Uhr, im GerihtsgŒ e Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 6 7 Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Juni 1901.

Berliu, ns E Bai a eiieribet

verits :

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [15451]

Ueber das Vermögen des Tis lermeisters Wilhelm Schön zu Berlin, Friedenstraße Aa beute, Mittags 12 Uhr, von dem Kön! lichen ¡nt gericht 1 zu Berlin das Konkursverfa e “p 24 Berwalter: Kaufmann Goedel, Melchiorfr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderun0® p 20. Juni 1901. Erste Gläubigerversamm he. 11. Juni 1901, Vormittags 1 I ittags Prüfungstermin am 1D. Juli 1901, Vor! 7/58, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude Klosterstraye ¡11 Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arre!t m zeigepflicht bis 20. Juni 1901.

erlin, den 15. Mai 1901 Der Gerichtsschreiber ans 83 des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheitung

15453] Konfursverfahren- p l Ueber das Vermögen des Materialwaare=® händlers August Seeger ju Neu-

S Bestellun

Gustav Adolfstr. 17, ist heute, am 15. Mai 1901, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kausmann Goedel in Berlin, Melchiorstr. 24, t zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1901 bei dem Gericht anzu- melden. Es ist zur Beschlußfassung ü die ahl eines anderen Verwalters, sowie über eines Gläubigeraus\{<usses und ein- tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. Mai 1901, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. Juli 1901, Mittags {2 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht, Halleshes Ufer 29—31, Zimmer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 30. Juni 1901. á : Seffert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1, Abth. 25, in Berlin.

[15464] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des irthes Johann Baptist Kaiser von Aspisheim ist beute, am 14. Mai 1901, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Bodmann in Bingen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht 6. Juni 1901 Anmeldefrist bis zum 21. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung S. Juni 1901, Vor- mittags 181 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 29. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, vor Gr. Amtsgerichte Bingen.

Bingen, den 14. Mai 1901.

Gr. Amtsgericht.

{15441] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schreiners und Kolonialwaarenhändlers Wilhelm Lange zu Efsen ist dur< Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kanzleirath Kremer zu Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 6. Juni 1901. Anmeldefrist bis 9. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung 11. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. 12. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbit.

Effen, den 14. Mai 1901.

j __ Habighorst,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (15430)

lleber das Vermögen des Glasermeifsters Sugo Lhder zu Görliß, Pragerstraße 98, ist am 15, Mai 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und zum Verwalter der Kaufmann arl Scherzer jun. in Görliß ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1901. Anmeldefrist bis 8. Juni 1901. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin den 17. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 44. ; Der Gerichtsschreiber des Königl Amtsgerichts Görliß.

[15488] Bekanutnt.achung.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kauf- manns Simon Mendelsohn, Sophie Catha- rine Magdalene, geb. Eisener, in Hannover, Nordmannîtraße 20, Inhaberin der Firma Ameri- can - Bazar W. Mendelsohn zu Hannover, Georastraße 4, ist am 15. Mai 1901, Nachmittags 124 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte, Abthei- lung 4A., zu Vannover das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Steiuberg in Hannover, Artilleriestraße 18. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: den 14. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Am Clever- thor Nr. 2, Zimmer Nr. 6.

Hannover, den 15. Mai 1901. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4A.

[15448] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Bitteda hat auf An- trag des Schuldners heute, 14. Mai 1901, Vor- mittags 11 Uhr, folgenden Beschluß erlassen: Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Johann Weberbauer in Hengerêäberg wird das Kon- furéverfabren eröffnet. Zum provisorishen Kon- furèverwalter wird Rechtsanwalt Karl Müller in Hengersberg ernannt. Allen Personen, welche ine zur Koukursmasse gehörige Sache im Besitze haben oder zur Konkursmasse etwas schulden, wid aufgegeben, . ni<hts an den Gemeins{huldner i verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiye der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurs- verwalter bis 3. Juni 1901 einschließli<h Anzeige zu mahen. Die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen endet mit dem 3. Juni 1901. Zur Beschlußfassung über die Wabl des definitiven Ver- walters, über etwaige Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die în $ 132 K.-O. bezeichneten Punkte sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen wird Termin anberaumt auf Freitag, a. Ja 1901, Vormittags 9 Uhr, im- diesgerichtlihen Sitzungssaale.

Heugersberg, 14. Mai 1901.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär: Kraemmer.

[154371 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers Gustav Wichert in Hennef wird heute, am 15. Mai 1901, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Prozeßagent Weichert in Hennef wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4. Juni 1901 bei dem Gerichte anzumelden

wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- autshusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zut Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 14, Juni 1901, Vormittags T Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte ermin anberaumt. Allen sonen, welche eine zur Korikursmasse gehörige Sage in Besiy habén On. (ur Konkursmasse etwas \{<uldig find, wird E E eN, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- Gon p OVeT Ju leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, qn dem Besize der Sache und von den Forderungen, E sie aus der Sache abgesonderte Befriedt- um in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis

m 1. Juni 1901 Anzeige zu machen.

(1 Königliches Amtsgericht in Hennef.

15442]

Ueber das Vermögen des Fleischers und Gast- wirths Wilhelm Loof und dessen Ehefrau

Prüfungstermin *

Emma, geb. Wessel, in Waeersleben ist am 15. Mai 1901, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten, durch das Königl. Amtsgericht hierselbst das Kante verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator Carl Velten in Sommerschenburg. Konkursforde- rungen sind bis zum 14. Juni 1901 anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über Beibehaltung des ernannten oder Wahl eines anderen Verwalters sowie über Bestellung eines Gläubigerausschusses u. \. w. am L. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 20. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hierselbst Zimmer Nx. 3 —. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1901. Hötensleben, den 15. Mai 1901. eee Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [15434] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurers und Handelsmanns Hermann Hildebrandt in Trebißtz (Elbe) ist am 11. Mai 1901, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Hannemann in Wittenberg. Anmeldefrist bis, 4. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung am} 5. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. meiner Prüfungstermin am 5. Juni 1901, Vor- mittags 10 Uhr.

Kemberg, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15449] Bekanntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Landshut hat mit Beschluß vom Heutigen über das Vermögen des Kaufmanns Sylvester Smorowski, Inhabers der Firma „„Landshuter Papierwaarenfabrik Sylvester Smorowsfi““ in Landshut das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Nehtsanwalt Kaspar Wölfl hier ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis längstens Mittwoch, 12. Juni 1901. Termin zur Beschlußfassung über die etwaige Wabl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und die in den $$ 132 und 137 der Reichs-Konkursordnung bezeichneten Punkte findet am Mittwoch, 1S. Juni 1901, Vormittags S7 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin am Samstag, 6. Juli 1901, Vormittags 82 Uhr, im diesgerihtlihen Sißungéfaal Nr. 4/0 statt. Die Konkursforderungen find bis längstens Mittwoch, 96. Juni 1901, anzumelden.

Landshut, am 15. Mai 1901. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Landshut. (Unterschrift), Kgl. Sekretär.

[15470] K. Württ. Amtsgericht Langenburg.

Konkurseröffnung über den Nachlaß des ver- storbenen Katastergeometers Sermann Naft in Blaufelden am Dienstag, den 14. Mai 1901, Vorm. 11 Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Neff in Blaufelden. Erste Gläubigerversammlung, Wakhl- und allgemeiner Prüfungstermin vor dem Amtsgericht in Langenburg am Samstag, den 15. Juni 1901, Vormittags 41 Uhr.- Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Suni 1901. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Juni 1901.

Den 14. Mai 1901. Gerichtsschreiber Al ber. [15463] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Josef Birk, Küäsers in Donaustetten, ist heute, am 15. Mai 1901, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is Bezirksnotar Wiedenmann in Ulm. Anmeldefrist 6. Juni 1901. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über die in 8 132, 134 der K.-O. bezeichneten Gegen- stände und Prüfungstermin am Donnerstag, den 13. Juni 1901, Vormittags S4 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter von dem Besitze zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis 6. Juni 1901.

Laupheim, den 15. Mai 1901.

Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: Kirchgraber. [15480] Konkurseröffnung.

Nr. 14 960. Ueber das Vermögen der Gast- wirth Fridolin Senger Wittwe in Warmbach wurde beute, am 14. Mai 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da Zablungseinstellung und Uebers{huldung vorliegt. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Vortish in Lörrah. Anmeldefrist bis 1. Juli 1901. Wahltermin: Montag, 3. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr ; Prüfungstermin: Montag, 15. Juli 19014, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 1. Juli 1901.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts Lörrach.

Steinmann.

[15476] Konkursverfahren.

Nr. 17054 1. Ueber das Vermögen der Adam Göcfes Wittwe, Anna, geb. Edinger, in Mannheim, Café zur Oper, C. 3, 22, wurde beute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkurtverwalter ist ernannt Kaufmanù Friedrich Bühler hier. Anmeldefrist, offener Arrest und An zeigefrist bis 8. Juni 1901. Erste Gläubiger- veriammlung und allgemeiner Prüfungstermin Saméêtag, den 15. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr.

Mannheim, den 15. Mai 1901.

H. Zimmermann

Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtöôsgerichts.

15444 : eber den Nacblaß der am 19. November 1900 in Mansfeld verstorbenen Wittwe Auguste Salefsky, geb. Cain, is am 13 Mai 1901, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Schaaff in Mansfeld Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 94. Juni 1901. An meldefrist bis zum 24 Juni 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 17. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 1. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr.

Mansfeld, den 13. Mai 1901.

Doering, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

5490

r den Nachlaß des verstorbenen Fleischer- meisters Richard Max Ludwig in Meerane wird beute, am 14. Mai 1901, Nachmittags 34 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Ortärichter Emil Schulze hier. Anmeldefrist bis zum 10 Juni 1901. Wahl und Prüfungstermin 2m 14S, Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 901. i

: Königliches Amtsgericht zu Meerane.

Allge- f Zimmer Nr. 11.

[15472] Koukursverfahren. 14463 L. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Ueber das Vermögen des Auton Tschan, Fuhr- Konkurseröffnung über das Vermögen des August manu in Burzweiler, ist_ dur< Beschluß des | Haberer, Schueiders, Inhabers ‘eines Herren- Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen heute, am | fleidergeshäfts hier, Schulstr. 4, am 14. Mai 9. Mai 1901, Nachmittags 9 Uhr, das Konkurs- | 1901, Na mitiags 44 Uhr. Konkursverwalter : verfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Schmitt | I. A. Kaufholz, Kaufmann hier. Offener Arrest mit in Mülhausen if zum Konkursverwalter er- Anzeigefrist bis 8. Juni 1901. Ablauf der Anmelde- nannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeige- | frist am 1. VFuli 1901. Erste Gläubigerversamm- pflicht bis zum 10. Juni 1901. Erste Gläubiger- | lung am Montag, den 17. Juni 1901, Vor- versammlung am 830. Mai 1901, Morgens mittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am | Montag, den 15. Juli 1901, Vormittags 27. Juni 1901, Morgens 10 Uhr, Drei- |,9 Uhr. fönigsitr. 23, Saal 7. (N. 20/01.) Den 15. Mai 1901.

Mülhausen i. Elf., den 9. Mai 1901. Gerichtsschreiber Heimberger. Der Gerichtsschreiber: Bachmann.

[15479] L Ueber das Vermögen der Chemischen Fabrik Ueber das Vermögen des Kaufmauns Arnold | Bahnhof Teuchern, Gesellschaft mit be- Schlein zu Neustadt O.-S. ist heute, am 15. Mai \schränfter Haftung in Liquidation in Teuchern, 1401, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren | is durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts zu eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Zimmer | Teuchern am 13. Mai 1901, Nachmittags 124 Uhr, hier. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1901. Erste | das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Gläubigerversammlung den 12. Juui 1901, Rechtsanwalt Meyer in Teuchern. Offener Arrest Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. Prüfungs- | mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1901. Konkurs- termin den 3. Juli 19014, Vorm. 11 Uhr, forderungen sind bis zum 1. Juli 1901 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist | Erste Gläubigerversammlung am 7. Juni 1901, bis zum 8. Juni 1901. Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- Neustadt O.-S., den 15. Mai 1901. termin am A3. Juli 1901, Vormittags Königliches Amtsgericht. 97 Uhr. [15139] Konkursverfahren. Teuchern, den 13. Mai 1901. Nr. 5438. Ueber das Vermögen der Firma _…_ „Werner, Sekretär, i Spit und Wolber offene Handelsgesellschaft Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. in Nußbach-Müllen (bei Oberfirh, Baden) ist am | [15485] T 14. Mai 1901, Vormitt2gs 9 Ubr, das Konkurs- | Ueber das Vermögen des Möbelfabrikanten verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsagent | Friedrih Hermann Gerstenberger in Rabenau Karl Ludwig Spähnle in Oberkirh. Anmeldefrist | wird heute, am 13. Mai 1901, Vormittags #12 Uhr, bis 1. Juni 1901. Crste Gläubigerversammlung das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwälter : owie allgemeiner Prüfungëstermin 11. Juuiïi | Ortsrichter Kunath in Rabenau. Anmeldefrist bis 1901, Vormittags 10 Uhr. zum 21. Juni 1901. Wahltermin am 7. Juni 4 A (Baden), 14. Mai 1901. _ | 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Schneider. | am 9. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. [15429] Koufursverfahren. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25.Mai 1901. Ueber das Vermögen des Restaurateurs Robert Königliches Amtsgericht Tharandt. Döscher in Oelsnitz wird beute, am 13. Mai 1901, | T Een Vorm. 29 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- [15432] Konkursverfahren. E furêverwalter Herr Justizrath Schanz hier. An- | Ueber das Vermögen des Tischlermeisters meldefrist bis zum 6. Juni 1901. Wahltermin am Permaun Döring zu Torgelow wird heute, am 13. Juni 1901, Vorm. 10 Uhr. Puüfungs- 15. Mai 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren termin am 4. Juli 1901, Vorm. 20 Uhr. | eröffnet, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit dar- Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni gethan hat. Der Kaufmann Louis Amende zu 1901. Üe>ermünde wird zum Konkursverwalter ernannt. Oelsnuib i. V., am 13. Mai 1901. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juni 1901 bei Kal. Sächs. Amtsgericht. dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- e ti E I : fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauéshufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung zeilhneten Gegenstände auf den 13. Juni 1901,

[15446]

[15443] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Drzisga aus Oppelu ist am 14. Mai 1901, | Nachm. 7 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Ver- walter ist der Kaufmann Georg Scholz in Dppeln. | Vormittags 94 Uhr, und zur Prüfung der an- ener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. „unt 1901, gemeldeten Forderungen auf den 4. Juli 1901, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zu | Vormittags 9t Uhr, vor dem unterzeichneten demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung den | Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche 14. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, und all- | eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi gemeiner Prüfungstermin den 23. Juli 1901, | haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr 4. Ab wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu Oppeln, 14. Mai 1901. Der Gerichtsschreiber | verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung des Amtsgerichts. C auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den [15475] Bekauntmachung. Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- Das K. Amtsgericht Regensburg 1 hat über das sonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem BYermögen des Drechslers Johann Netter Konkursverwalter bis zum 20. unt 1901 Anzeige junior in Regensburg D. 200 am 13. ds. Mts., | zu machen. j ta Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Ueckermünde, den 195. Mai 1901. und Herrn Rechtsanwalt Knaus dahier als provifori- Königliches Amtsgericht. R ohden. {en Konkursverwalter aufgestellt. Offener Arrest Veröffentliht Ue>ermünde, den 15. Mai 1901. ist erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. Juni air is Klempin, i 1901. Erste Gläubigerversammlung findet statt am Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Freitag, 31. Mai 1901, Vormittags 9 Uhr, 15433] Mad E und der Prüfungstermin am Mittwoch, den l Ü S a R TLETEEEEn: i 26. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, edesmal | >is gr SErMEgeR Beo Ms êmauus Heinrich Gesch. - Zimmer Nr. 25/1. Diekert in Waldenburg _ist heute am 15. Mai Regensburg, den 14. Mai 1901. 1901, Mngs 12 Uhr, das RontueMer ares er- Gerichtsschreiberei am K. Amtsgerichte Regensburg 1. A anwe eg ay vat a rnst Schramm hier. Sarg, K. Ober-Sekretär Anmeldefri]t vis 21. Zunt 1901. (&rite Gläubiger- Fi | versammlung den 5. Juni 1901, Vormittags [15422 Konkursverfahren. | 10 Uhr. Ällgemeiner Prüfungstermin den 11. Juli Ueber das Vermögen des Mehlhändlers August | 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest Matthes zu Letschin ist heute, am 14. Mai 1901, | mit Anzeigefrist bis 21. Juni 1901. Vormittags 9 Uhr, das Konkuréverfahren eröffne Kznialiches Amtsgericht zu Waldenburg. Rerwalter ist der Kaufmann Hugo Greiser in | N f Seelow. Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1901. [15478] Ï Ï

Bekauntmachung. Termin ur Beschlußfassung über die Wahl eînes Das Kal. Bayr Amtsgericht Windsheim hat am anderen Verwalters am 4. Juni 1901, Vor- | 15. Mai 1901 bes{lossen: Es sei über das Vermögen mittags 9! Uhr. Prüfungstermin ist am 18S. Juni | des Getreidehändlers Georg Ruf in Windsheim 1901, Vormittags 95 Uhr, anberaumt. An- | der Konkurs zu eröffnen. Konkursverwalter: Kgl. zeigetermin bis zum 24. Mai 1901. | Gerichtsvollzieher Ganß in Windsheim Erste Königliches Amtsaeribt zu Scelow. | Gläubigerversammlung Sanftstag, den >1. Juni [15481] Konkur®&verfahren. | 1901, Vorm. ¿9 Uhr. Offener Arrest mit Nr. 4480. Ueber das Vermögen der Franz | Anzeigepflicht bis Donnerêtag, den 30. Mai 1901. Joseph Kiefer, Wittwe Lydia, geb. Urich, | {rut zur Anmeldung der Konkursforderungen bis i Staufen wurde beute, am 13. Mai, Vormittags | Samstay, den 22. Zun! 1901. Prüfungstermin am 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursver- | Samstag, 6. Juli 1901, Vorm. {9 Uhr, walter: Waisecnrath Julius Rinderle in Staufen. | un SizgungLaale. "p-t Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1901 bei Windsheim, 15. Mai 1901 ] dem Geriht anzumelden. Prüfungstermin am Der Gerichtsschreiber des K_ Amtsgerichts 11. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener (L. 8.) Strasser, K. Sekr.

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1901. L An

M ingetgeren Lin 1. Juni 1901 [15436] Konkursverfahren. : Der Geri tsscreiber Gr Amtäzerichts Ueber den Nachlaß deo am (. Mai 1901 ge- s A E E p storbenen Kaufmanns und Schneidemüihlen-

Zimmermann N s E S s besitzers Karl Deeker zu Schillehuen a. M. ift [15465] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier

Konkurseröffnung über das Vermögen be Fried- | Farl Baumann hier. Anmeldefrist bis 20. Juni rich Welz, Kaufmanns, Inhabers cines Kolonial- | 1901. Erfte Gläubigerversammlung am 83. Juni waarcugeschäfts hier , Kriégéberastr. 80, am | 1901, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- 11. Mai 1901, Nachmittags 2 Uhr, Konkuts- | termin den 12. Juli 1901, Vorm. 10 Uhr. verwailer : Albert Mübleisen Kaufmann, hier. Tfener | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Mai 1901. Arrest mit Anzeigefriit bis 8. Juni _ 1901 i Ablauf Wischwill, den 14 Mai 1901. der Anmeldefrist am 6 Juli 1901 Crste Gläubiger- Königliches Amtsgericht. versammlung am Montag, den 17. Juni 1901, |.… „;

Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin [15435] „Konkursverfahren. am Montag, den 22. Juli 14901, Vormittags Ueber das Vermögen des Uhrmachers Carl 9 Uhr. | Potstada aus Klein-Zabrze ist heute, am 14. Mai Den 13. Mai 1901. 1901, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren Gerichtsschreiber Heimberger eröffnet Verwalter „Kausmann Jacob Froehlih î u f A L V M rep) .y M T No [15466] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. | du E S e us e E urin oe Konkurteröffnung über das Vermögen Foo | U. E GGieerde icn am UD Juni j Í i L 7 . LeL Lg L L à TUALITTTT 4 VRITY . Schreinermeisters Lar ei 1901 hier, Rosen. | 1904, Vormitiags 104 Uhr. Allgemeiner rae 35, VOS, Am e S 7 Gaufkali Daué, | Prüfungstermin am . Juli 19014, Vormittägs 44 Uhr. Konkursverwalter: Z-. A Kaufholz, Kauf- | 10 Uhr, Zimmer Nr. 39 mana hier. Vffener Arrest mit Anzeige- und An- Zabr o “n 16 Mai 1901 meldefrist bis 7. Juni 1901. Erste Gläubigerver- G e Eni liches Amtsgericht sammlung und zugleih allgemeiner Prüfungstermin | König Am c am Montag, deu 17, Juui 1901, Vor- | (15459) Konkursverfahren. mittags 9} Uhr. | Ueber den Nachlaß des Privatmanns Friedrich Den 14. Mai 1901 Theodor Donath in Zittau wird heute, am 14. Mat

Serichtöichreiber Heimberger. | 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren