1901 / 117 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

F “N ec R E I E A

L N P S E

eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Be>ert in Zittau. Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1901. Wahltermin und Prüfungstermin am 12. Juni 1901, Vorm. ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. [15460] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Fahrradhändlers Gustav Adolf Zwahr in Zittau wird heute am 14. Mai 1901, Nachmittags 45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Menzel in Zittau, Markt 3. Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1901. Wahltermin und Prüfungs- termin am 12. Juni 1901, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht zu Zittau.

[15457] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Eberhard Rekroth von der Gabel bei Hor- hausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Altenkirchen, den 13. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15425] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwaarenhändlers Max Frowcin in Barmen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgeboben.

Barmen, den 9. Mai 1901.

Königliches Amtsaericht. 6a.

[15427] Konktfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Obsft- und Gemüsehändlers Josef Koh in Barmen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdu!< aufgehoben.

Barmen, den 9. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

{15426] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft A. Hagedoru in Barmen wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 17. Januar 1901 angenommene Zwangs- vergleih dur< re<tsfräftigen Beschluß vom 24. Ja- nuar 1901 bestätigt ist, bierdur< aufgehoben.

Barmeu, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15812] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Max Bornschein hier, z. Zt. NRaumerstr. 21, part. (vorher Danzigerstr. 21), ift infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 13. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerits 1. Abtheilung 81. [15428] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Optikers W. Berkholz hierselb isi zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwerthbzren Vermögensstücke und über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauss{hufsses der Schlußtermin auf den 22. Juni 1901, Vormittags 10{ Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt, zu wel<hem die Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Schlußre<nung nebst Belägen sowie das Schlußverzeichniß sind in der Gerichtsschreiberei 2, Zimmer Nr. 43, zur Einsicht niedergelegt.

Brandenburg ü. H., den 13. Mai 1901. Prinz, Gerichts]hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [15440]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß Hill N. 15/00 wird na< erfolgter Abhaltung des {lußtermins bierdur< aufgehoben

Buer, W., 10. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15424] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hoteliers Herrmaun Fürst in Danzig, Breit- gasse 113, is zur Prüfung der nachträglih ange- meldeten Forderungen und zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Glöubiger über die nicht ver- wertbbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 15. Juni 1901, Vormittags 10{ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Pfeffer- stadt, Zimmer 42, bestimmt.

Danzig, den 11. Mai 1901 Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts. Abth.11. [15455] Konkursverfayreu.

Jn dem Konkurèverfahren über das Vermögen des Handelsgärtners Ernst Julius Göhlich, wohnhaft auf Rittergut Schweta bci Döbeln, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigen den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu-

biger über die niht verwerthbaren Vermögentöstü>e der Schlußtermin auf den 4. Juni 1901, Vormittags 10} Uhr, vor dem biesigen König-

lichen Amtsgerichte bestimmt worden Döbeln, den 13. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15454] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Erust Wilhelm Gustav Proft von Kunewalde ijt zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 23. Mai 1901, Vormittags 19 Uhr, vor dem hiesigen

Königlichen Amtsgerichte anberaumt worden. Döbeln, den 14. Mai 1901

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15489]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maggrrenpt ler Arnold Schüller in Dresden, Zeißerizstr. 52, wird E E des Schluß-

termins bierdur< aufgehob Dreéden, den 15. Mai 1901 Könialiches Amtsgericht 115421] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Herrmann Kuhn in Elbing wird, nadbdem der in dem Vergleichstermin vom 29. März 1901 angenommene Zroangsvergleih durch

rechtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Elbing, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15104] Betauntmachung. In der Emil Präkelt’shen Konkurssache von Glatz soll die S{hlußvertheilung erfolgen. Hierzu sind 100 A 51 F verfügbar. Zu berücksichtigen find 13 nit bevorrehtigte Forderungen im Betrage von 1827 83 S. Glatz, den 11. Mai 1901. 6 Gustav Mihlan, Konkursverwalter.

[15423] Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors und Bäckers Emil Präkelt zu Glaß ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 3. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbit, Zimmer Nr. 24, bestimmt. Glagz, den 11. Mai 1901. Lohmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [15474] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Droguiften Paul Rumpe, früher hier, jeßt in Luzern, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschluß- assung der Gläubiger über die niht verwerthbaren

rmögenésstü>e der Schlußtermin auf den 8. Juni

1901, Vormittags 10} Uhr, vor dem Herzog-

lichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Zimmer Nr. 17, bestimmt. : : Gotha, den 14. Mai 1901. Wilhelm, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. I. [15487] Bekanntmachung. Das Kgl. Bayr. Amtsgericht Hilpoltstein hat mit Beschluß vom Gestrigen das Konkursverfahren über das Vermögen der Mühlbefißerseheleute Georg Leonhard und Anna Babette Hoffmann in Knabmühle, nun in Laugenzeun, als dur Scblußvertheilung beendet, aufgehoben. Hilpoltstein, 14. Mai 1901. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: (L. 8.) Schwab.

[15456] - Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des A>erers Josef Heiß zu Holzheim und dessen Ehefrau Marie, geb. Heiß, wird, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ift, eingestellt. Illkirch, den 13. Mai 1901.

Kaiserliches Amtsgericht.

[15445] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters und Bauunternehmers Hin- rich Dreeßen in Itzehoe wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Itzehoe, den 14. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. 2. [15462] Konkursverfahren. Das am 11. Dezember 1900 über den Nachlaß des Peter Schi>, im Leben Geschäftsmann in Kaiserslautern, eröffnete Konkursverfahren wurde nah s\tattagehabtem Schlußtermin und vollzogener S{lußvertheilung aufgehoben. Kaiserslautern, den 14. Mai 1901 Kgl. Amtsgerichtsschreiberei Koch, Kal. Ober-Sekretär. [15486] 4 Bekanutmachung. Durch diesgerichtlihen Beschluß vom 14 d. Mts wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Wagnerswittwe Kreszenz Bo in Jugenried auf Grund erfolgter Schlußvertheilung gemäß $ 163 der K.-O. aufgehoben. Kaufbeuren, 17. Mai 1901. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Breitschaft, K. Sekretär [15740] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Kobe zu Schwientochlowitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben Königshütte, den 11. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. [15483] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Bäckermeisters Carl Emil Thomä in Meerane wird nah erfolgter Abhaltung des S{blufitermins bierdur< aufgehoben. Meerane, den 14. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

[15431] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesiters Hermann Westhof}f zu Mül- heim-Ruhr wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 20. Febrnar 1901 angenommene Zwangs vergaleih dur< rehtéfkräftigen Beschluß "vom 25. Fe- bruar 1901 bestätigt ist, bierdur< aufgehoben

Mülheim-Ruhr, den 13. Mai 1901

Königliches Amtsgericht. [15471] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Johann Karl Eduard Scheiblich in Naumburg a. S. wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 22. März 1901 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 22. Márz 1901 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Naumburg a. S., den 14. Mai 1901

Königliches Amtsgericht. [15447] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Giese & Vehrenberg in Neheim wird nah re<htéfräftiger Bestätigung des Zrvangsvergleichs vom %8. Februar 1901 biermit aufgehoben

Neheim, den 13. Mai 1901.

Königliches Amtägericht [15438] Beschluß.

In Sachen, betr. das Konkuréverfahren über das Vermögen des Gastwirths G. S. Wilken zu Norden, wird das Verfahren, nahdem der Schlu termin abgehalten und die Schlußwertheilung gewiesen ift, aufgehoben

Norden, den 11. Mai 1901.

verkebr dienende, zwis<ben den Stationen

[15477] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Friedri<h Wilhelm Schäfer in Markersdorf wird n Abbaltung des [uß- termins bierdur< aufgehoben. Penig, den 11. Mai 1901. i

Königliches Amtsgericht. [15484] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Bau- meisters Ludwig Robert Jahn in Penig wird as Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufge- oben. Penig, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [15778] Beschluß. Das - Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Wirlkenin früher zu

Stadthagen, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird

na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit

aufgehoben.

Stadthageu, den 10. Mai 1901. Fürstlih-s Amtsgericht. TV. Sudendorf.

[15467] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Paul Veeseumeyer, Chemifers hier, wurde nah Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und Vollzug der F! 2a et vgn dur<h Gerichts-

bes<luß von heute aufgehoben. Den 10. Mai 1901.

Gerichtsschreiber Heimberger.

[15468] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des

+ Gottfried Rieker, Kommisfionärs hier, wurde na< Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und Vollzug der Schlußvertheilung dur< Gerichts- beshluß von heute aufgehoben.

Den 14. Mai 1901. Gerichtsschreiber Heimberger.

[15461] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Johaune Martha, verehel. Müller, geb. renfler, früher in Niederplanitz, is in

[uß-

Dresden-Löbtau, wird nah Abhaltung des

termins bierdur< aufgehoben. Zwiau, den 19. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[15493] Ziederthal-Eisenbahn.

Am 20. Juni cr. wird der lediglich dem Fon, hr y tandeshut und Ober-Zieder belegene Haltepunkt Klein-Zieder

eröffnet.

Die Züge halten dort nur nach Bedarf.

Berlin, den 15. Mai 1901.

Central-Verwaltuug für Sekundärbahnen Herrmann Bachftein.

[15494]

Zum 1. Jvni d. Js. gelangt ein neuer .Berlin- Stettin - Schlesisher Gütertarif (TI/II1) zur Aus- gabe, dur den der gleihnamige Tarif vom 1. April 1897 nebst Nachträgen aufgehoben wird. Der In- halt des neuen Tarifs de>t sih im wesentlichen mit dem bisberigen, nur der Kilometerzeiger entbält nicht mehr ausgerehnete Entfernungen für alle Stations- verbindungen, sondern ift in Anstoßform hergestellt. Die verscbiedenen Abkürzungslinien im Kattowißer Bezirk und im Bereiche der Tarifgruppe II1Il baben ebenso wie die dur< die Oppelner Umgebungsbahn bedingten geringfügigen Erhöhungen Berücksichtigung gefunden. Neu aufgenommen sind die vom 1. April 1901 gültigen Ausnahmetarife 14, 14a. und L. für Zu>ker zur Ausfuhr bezw. für Robzu>ker an Naffinerien und eine Bestimmung, wonach Eil- und Stüdgüter aus der Richtung Sorau—Kohlfurt Liegniy na< Berlin obne Bahnhoféêvorschrift auf Berlin Schlesisher Bahnhof abgefertigt werden. Jn den Ausnabmetarifen 1 für Holz, ba. für Braun- foblen, 6b. für Robbraunkohle 2c. in 20 t -Ladungen, 7 für Eisenerze, $8 für Gießerei-Rohbeisen, 9 für Eisen und Stabl, 10 für Getreide und 16 und O. für Zink \ind theils Ergänzungen, tbeils Ein \{hränkungen auf das Maß des thatsählichen Vers fehrébedürfnisses und cinige Aenderungen vorgenommen worden. Die Tariferhöhungen erlangen erst mit dem l. Juli d. Is. Geltung. Die in den Tarif aufgenommenen zusäßlichen Bestimmungen zur Eisen babn-Verkehrsöordnung \ind gemäß den Vorschriften unter 1 (3) genehmigt worten. Abdrücke des neuen Tarifs können für 1,25 A das Stück durch die Verkaufsstellen des Tarifs bezogen werden.

Breslau, den 12. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [15495] Oft - Mittel - Südwestdeutscher VerbandsE- Güterverfchr.

Am 1. Juni d. Is. tritt für den Verkehr zwischen Stationen der Sächsischen Staatseisenbahnen einer- seits und Stationen der Main-Ne>arbabn sowie der Station Käferthal der Mannbeim-Weinbeim-Heidel- berg-Mannheimer Eisenbahn andererseits ein neues Tarifbeft Nr. 5 in Kraft, dur<h welhes das gleiche Tarifheft vom 1. Mai 1897 nebst Nachträgen 1—V aufgehoben wird.

Dur das neue Tarifbeft werden die direkten Verkehrsbeziehungen durch Einbeziebung einer größeren Anzabl sächsischer Stationen erbeblih erweitert und folgende Auénahmetarife neu eingeführt

Ausnahme-Tarif 96s für Eisen und Stabl, Eisen- und Stablwaaren aller Art bei Aufgabe als Fracht- stükgut ;

Ausnahme-Tarif 29 für Obst, frisches, unverpa>t.

Jusofern durch das neue Tarifbeft Frachterböhungen eintreten, bleiben die seitherigen niedtigeren Ent- fernuñgen und Frachtsäße no< bis zum 15. Juli d. Js. in Kraft _ Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Ab- fertigungsstellen, bei denen das Tarifheft auch käuflich zu baben ist

Erfurt, den 12. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung. [15496] Ausnahmetarif

vom L, Juni 1900 für Eisenerz u. #, w.

zum Hochofen- und Bleihüttenbetrieb.

Am 20. Mai d. I. treten für die Beförderung von Eisenerz u. \. w. zum Bleihüttenbetrieb im Verkehre nah Station Mechernich des Direktions-

Königliches Amtsgericht. 11

Ausnahmefrachtsätze in Kraft und zwar: von Alme . : . 0,50 X Ringelstein . 0,50 A | für 100 kg « Wrexen . . 0,54 M Essen, den 14. Mai 1901. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen. [15497] Bekanntmachung. Norddeutsch-Hessisch-Südwestdeutscher Eisenbahnverband. Zu dem Verbands-Gütertarife, Heft 1, 2 und 3, werden zum 20. Mai d. I. Nachträge herausgegeben, welche außer bereits befannt gemahten Eraänzungen und Aenderungen die Aufnahme neuer Stationen, sowie Aenderung und Ergänzung verschiedener Augs- nahmetarife enthalten. Auskunft ertheilen die Verbandsstationen, auf welhen au die Nachträge in den nächsten Tagen eingesehen und fäuflih bezogen werden können. Hannover, den 14. Mai 1901. Königliche Eisenbahn-Direktion. [15498] s Ostdeutsch - Mitteldeutscher Gütertarif : (Gruppe [I—ITIL/V). Mit Gültigkeit vom 15. Mai 1901 wird der Nachtrag 3 herausgegeben. Er enthält den Aus- nahmetarif 20 für Holz, Düngemittel, Erden, Kartoffeln, Rüben, Wegebaumaterialien, Steinkohlen, Braunkoblen und Torf „in Wagenladungen von 5000 oder 10 000 kg im Umkfartierungsverkehr von und nah der Polkwiz—Raudtener Kleinbahn. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Abfertigungs- stellen, bei welhen au< Drukstü>ke des Nachtrags zu haben find. i

Magdeburg, den 15. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung.

[15499] Bekauutmachung. Süddeutsch-Oesterreichisch-Ungarischer Eisenbahn- Verband. Theil TV, Heft Nr. 2 vom 1. Februar 1900. Am 1. Juni 1901 gelangt der Mog y zur Einführung, welcher Aenderungen und Er- gänzungen der Tarifbestimmungen, ferners neue bezw. geänderte Frachtsäße, sowie Ausnahmefrachtsäße für Eisenbahnshwellen enthält.

Soweit dur gegenwärtigen Nachtrag Fraht- erböbungen eintreten, oder seither bestehende Fraht- säße ohne Ersay aufgehoben werden, bleiben die bit herigen Säße no< bis 15. Juli 1901 in Geltung.

Der ‘Nadtrag wird unentgeltlich abgegeben.

München, den 10. Mai 1901.

General-Direktion der K. B. Staatseisenbahnen. [15500] Bekanntmachung.

Süddeutsch - Oesterreichisch - Ungaristher Eisenbahn - Verband (Holz- und Rindew Ausnahmetarif, Theil V, Heft Nr. 1

vom 1. Oktober 1898).

Am 1. Juni 1901 erscheint der Nachtrag 1, welcher außer verschiedenen Ergänzungen des Haupt- tarifs, sowie der Nachträge 1—1Il au eine voll: ständige Neuauflage des Ausnahmetarifs für Schleif- holz enthält. /

Der Nachtrag wird kostenlos abgegeben.

München, ‘den 10. Mai 1901. General-Direktion der K.B. Staatseisenbahnen. [15501] Bekanntmachung. ‘“

Süddeutsch-Oesterreichisch-Ungarischer Eisenbahn-Verband. Theil Ax Heft Nr. 2 vom 1. Februar 189. Theil Ax Heft Nr. 5 vom 1A. Januar 1899.

Mit Gültigkeit vom 1. Juni 1901 wird die Station Algringen der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen in den Ausnahme-Tarif Nr. 56 für Thomas- schla>ecnmehl einbezogen. s i

Die Frachtfäge sind dur< Anstoß von 0,02 4 für 100 kg an die für Diedenhofen bestehenden Saye zu bilden.

München, den 10. Mai 1901.

Geueral-Direktion der K. B. Staatseisenbahnen.

[15502] Bekanntmachung. Bayerischer E uns Lokalbahun-Schnitb arif.

a. Mit sofortiger Wirksamkeit ermäßigen fich die Anstoß;sätze für Holz des Spezialtarifs 111 und für Stammbolz im Verkehr mit den Stationen

Noßbaupten, Steinbach im Allgäu,

Stôtten am Auerberg und der Ladestelle Sameister, dann der Anstoßsay für Holz des Spezialtariss [I im Verkehr mit der Station

Lechbru> um je 0,06 «M für 100 kg j

In dem Abschnitte „Frachtermittelung zum Spezia tarif 111 bei einer Entfernung bis 100 km, "on außerbayerishen Station bis zur bayerischen s{luß:station* (Seite 58 des Tarifs) ist dem sprechend am Schlusse (unter Ziffer 3) nachzutrag®, daß für Holz des Spezialtarifs 111 im Verkehr m? Lechbru>, Rieder, Roßbaupten, Sameister, Stein i. Allgäu u. Stätten am Auerberg der sonst vorg” sebene Zuschlag zum Satze des Spezialtarifs [I niht zur Einre<hnung kommt. i

b. Unter den auf Seite 58, 61 und 62 des Zchait!- Tarifs aufgeführten Stationen Buchhaus x bezw. Alling 2c. ist die Station

Dettelbah Stadt _ s ñachzutragen. Hiedurh eintretende Frachterhöhungen baben erît Gültigfeit ab 1. Juli 1901.

München, den 11. Mai 1901.

General - Direktion der K. B. Staatseisenbahnen. [15503] Bekanntmachung. Süddeutsch - bsterreiedi/> „ngarifder Eisen- uverbvanuD.

(Kohlen-Ausuahmetarif, Theil V Heft 3

vom 1. Mai 1901.) cebent

Die am Fuß der Seite 7 des Tarifs vorge Anmerkung®, gilt für sämmtliche Staticnen a. priv. Buschtéhrader Eisenbahn und ist daber “s bei dem Stationsnamen Neudau ein Sternchen Ege. 19. Mai 1901

ünchen, den 12. Mai 1391. General-Direktion der K.B.Staatseisenbahnen-

———_—_—_—_—_—_———

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (S olz) in Berlin.

bezirks Gôln von den folgeuden Stationen des

4 der Norddeutschen Buchdru>erci und A Berlin SW, Wilhelmstraße Nr. 38

Direktionsbezirks Cassel die nachstehend aufgeführten \

1 Frank, 1 L

A

Sa S M

G pk bura A N S

sf

SESeE

Bun EMEA

0 V co ÉEO o D C0 MD c) NO O

M

Brüffel 34, St. Petersburg u. D

Anfierdam 3!/z. Derlin 4 (Lombard 5). Swed, P! 54.

Sia 4 talien. Pl. 5. Norweg. Pl. 6. Kopenhagen 5. Madrid 3!/z. Liffabon 4,

Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Engi. Bankv 1 £/20465b14 , Bkn. 160 Fr oil. Bkn. 109 i.| Ital. Bîn. 100 Lr.! Nord. Lfkn. 100 Fr.| Oest. Bk.p. 100 Kr |

Ruf. do. p. 100 R. |

Münz-Duk ; pr.|9,69B Kand-Duf.! St

; >e [16/26tz5 iGuld,-St>. .

InerialsSt. .| —-

Scweiz.N. 100Fr.!|

Zollk. 100 R. gr. |324,10e.bG

Deutsche Fonds und Staats-Papiere. DKeiché-Schahz 1900/4 E H Reichs-Anl. tono.|34| 14.10] 5000—200 verih.| 50900—200 veri .|10000—200

1.4.10.100900—200]88,00bzG DveriM.| DUVU— 120 14,100 5000— 1 L4.10[10000— 100

7 | 3000—2004103,50 S <6. 3000— 100 ‘5.11 3000—200|

8 | 5000—200

Y | 87 90G à88bz do. 1901 Int.Scb.13 Preuß, konsol. A. R

_—

Badische St.-(&is.-A. 14

3} do. Anl. 1892 u. 34 do. Schuldver. 1

Barer. St.- An!. Int. |4 do. Eisenbahn -Obl[.13

do. Hel. - c entenich.|34 Botn.füneb, S. 3

Ä

pt pt t prt A O r ps

3 nton

a

F

I ers pt CE P es di

T A F Ul s n Qa D

Æ

ps L BO 18 be pi 1A f À 1 bt D det

S

imburger St. - H/int.|33 dts St -Am:. 1886/3 de. amortisable1900/4

i at jt urt ens eee C geei sett anes Hit Part Pert fart _—

e n ——SSS

F 4 a e t F

2009— 100/10:

F

——— ? F S An

Z! | ieine 4 iw

85,3''à 40bz

s Put ps)

5. 13000 u.1000|—. 3000— 20010: 4 2000—500

S5

|

per

%

dart dert dert [O i Prt $nt J drs Pert 10s 3 [D 2

Zt de I

} iet jens 1

l t Aan

B E E A ——

2e Ens S: L —LL

| 44

6 é K K F F F F

S

00—24101,75B8

| ) zum Deutschen Reichs-Anzei

M 1107.

E

Amtlih fesigefiellte Kurse.

gerliner Börse vom 18. Mai 1901.

= 0,80 A 1 ôfterr ofterr. W. =1 Gld. iüdd, W. 1 Mark Banes

Aachen St.-Ani. 1893/4 1893/3

do. L Altona 1887, 1889/34 de. 1894 3

Bamberg 1900/4 Barmen 1876,82.87,91 33

do: 1899 uf. 1904/05

Berlin 1 66, 75/33 do. 1876/78/35 do. 1882/9834

do. Stadt‘yn,1900 T/4 Bielefe".d D!

do. E Bonn 1896!

Korb. - Kummelsbura|33

Brandenb.a. 9. I. 19014

Wreo.az 1880, 1891135 Bromverg 1895, 1899/35 Gaffel 1868, 72, 78, 87/34

Chari{ottenburg 1889/4 Ie 99 unkv. 05/6/4

do. 1895 unkv. 11/4 co. L1öbófonv. 1889/34 do. 1895, 1899/34 Coblenz T 1900/4 | do. 1886 fon. 1898/34

9004

L 1876, 82, 88 Daumfiade 897

unk. 1910/4 |

do. Grundr. unf. 1910 Düren tonv. 1893 do. 1900| Düsseldorf 1876|: Do, 1388,1890,1894/: do. 1893| Duisburg 82,85,89,96|: Eisenach 1899 uf. 09 Elberfeid kon. u. 1889) do. 1899 1,TTI uk.04/05 Erfur:! 1893 T uf.1906 dos, 1892 ITI, uf. 06

via G M O5

Essen V, V 1898/34 lensburg 1897/3t antfurt a. M. 1899134 1898/31

au adt

eib. i. B 1900 uk. 35/4

Gießen 1901 unk. 06/4

Giauchau 1894/31

Graudenz 1900 uf. 10/4 V O L, L

Gr. Lichterf. Lda. 96134

Güstrow 1895/34

Pra 1897/34] LL alle 1886, 189213}! ve

do. 1900 uk. 1906/4

amen 1898/34 annover 1895/3

cilbronn 1900 uk. 04/4

itdeskcim 18883, 1895134| ôxter 1597134 nowrazia:v 1897131

ena 1900 uf, 19104 Kari rue 1886, 188913

Ds 1900 uk. 1905 4 | Kiei 1889, 1898/34

do. 1898 uf. 19104

Köln 1894, 1896,1898/3t

do. 1900 un!. 19064

Röniasberg 1891,93,95 34

do. 1899 [1—LITI u! 04/4 Krotoschin19001 ut.10'4

Landsberg 1899 u. 96/24 Zauban 1897/34

Lichtenberg Gem. 19014

Évwgiis 159% 34

Ludwigsba-, 1892,94 1/4 Lübed 1895/3

Magde'«ra 1875/91/34

do. 1891 un!. 1910/4 Mairz 1891/4 do. 1900 un?. 19104

do. 1:25, 1894131] veric.| 1000—200193 00G Mannheim 1888/31 1,7 | 2000— 100193 50@

do 1897, 1898/34| 15.11 020012 E ee

do.1899,1900 u?.04/05 4

j

pre jut A jerd ps : Z; L,

mig ai! Mjr baf, 0 jm M t B

e 3, 13 A

—-

e

4 5 Î

bund pern pern ret derd dek

s «D

de

a

us

p jrá pr L D P LE P j e}

& La]

i Co M prt prt jur nt t t F r m bm ej ad

G2 E

G ert e

A

1 18 rf die fn C0 Js j D Pr n Jae Jf Pa P Pt Pt C5

11 2

Go N

wv

_—

prt pre pet Pert porte prr eret pet Prem Pera ret Pre snd per Jena reh ÞtÀ sett deme E C >00 P 0 M

prt pes deb fund pes pumd pet prets pen drk pur pucd D a R R , bd pt þ 2 02 d G h U Day S pm Det nt am derts Prets m. Cre

s E

-—>

t E [_

prt ret tb enes eet Prrneth Pran jet

a4

Are

E 83-2

a

veri. 5000—Æ

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 18. Mai

Deimas 1885/34} 1.1.7

do. 1896 189834| 1.4.10 do. 1900 unk. 19054 | 1.

pur -] P

2000—500/101 20bz . neue 2000 506/101,2Ibz Landi<hafil. Zentraï . d. do.

do. Do 5 E and. Neumärf. [2 0.

ueuiandidh.

do. dd. 19 Posensche S VT-X 4 do. Serie Di4

de. 31 h «rie Ci3t 2000—200]93 50b2G de. s 5000200] De g

do. Schlei. astlandichaft!.

ds, do.

Ls E D3 Do

j 101 00G do. do. , 2 197,00G o D i,| 4 [8.7986 do do. d 101 20G do do. 93,50B do do. 5000—200/93 50B do do. 5000-200 ¡01 40bz s. de 2 r 93 60G do do. ucue!3 1000—200|—,— Sthle3w.-Hift. 2. - Kr.|4 3000—200f do. ds. 133 2000—200/93 (0G ì : 5000—200195,40B 5000-—200192,60:5

2000—200/101 25# 20 U 70G 200

G C S I G M C0 O M D

LUOaNNcP> >

pem bu DO =] + dent Pert J O0

O0

1000 u. 500192,25H do 1000—200/100.70G E E -BOO L Wefiprenß. ritter. 1 | 1000-—200[92 39b2G “ugticies “W | 3000—100] —.— di 2000— 200193 20G do, | 1000—200}94 80G dg | 3000 200 S —- ¡ 3000—500/93,00S do. nenlaudi & I | 5000—500/35.10B D. -MORSO Sa 1000— 200192 00B 200195 001 Landw. Pfd. Kl. Lia. | | 5000—200/92,25et bzB | " Fxrt, XRUI :| 4 2000—200192,25B e unkv. 1905 XB., A4. | 1000—5004101 10& XIiIA.

b pt at} O O

f

pes

pay _ L i la 2 C5 A D T E T C

M

D Pat DS

D

> 1 “4

C

D

2000—200 89,10G do. Kl. IA, Eer. TA-X 2000—200/101 50G XT, XIÎ, XIV-XV7, | | 2000—500/95 10& n E E | 2000— 500/101, 50B «fp +1 Ls J 11000 u. 500194,90B Landw. Krd. ITA-IVA. f | 5000—-500/102,10bzB T 14 -10| 2000—500|94 29B do. unfv. 1905 IXBA,, O 20100 75 5 zu A 3j Ï 3000—2001100 60 1E IA. VA,VIA VII VIT 2000—200[93 50S IKA RI-XVI XV 2000— 200138 50 XI-XVIXVIIL| 34 2000—200/100,50 S 2000—200143 25 S | 2000—200100 69G

Put Prets prt m} “2

J 5000— 100194 255 5000— 100/102 60G x

2 2000—2001101 00 do 2000-—-500/101,70G Lauenzurge:

Pormerie .

1) p I Lw

>

101,25dz

Ptinden 1895 34! 1.4.10 1009—300)—, Preuß: 0

Mubeim. Rubr 89,9734! 1.4.10

do. 1899 uk. 19054

L:4.10| 0000—500[101 00G : ERERA Pincteu 1886/94/34] veri. 3.8) u “ania: “E

do, 1897,99/3}| oeri>. s 3,506 Sätsiste j

do, 1900 uk. 19104

M.-Giadvat 15880, 83/34 do. 1899 V 3j

do. 1999 Y, 1900/4

Münfter 1597 34

Naumburg 1900 uk 02 4

Nucudero 186,927,958 31

0s. 1899/1901 uk. 10/12 4 Offenbach a. V. 19004 Lfenvura 189% 3

do. 1898 3} Pforzheim 1895 34

do. 1901 unk. 19064 cmaïens 199% uf.06 4

er 1-94 3}

do, 1900 u!. 19054 an 139392 4 eamuiéburg 138913

do. 1897/34

Remi<hci? 1900 4

Rhevd! 1891-92/34

do. [V 1909 uf. 054 Kirdorfe: Gem. 1393/4

Motto 1881, 1854/33

Ds, Ä G53

Saacbröfen 1836 N

Sti. Fohaun 1896 3

Schöneberg Gem. 28/3} Schwerin i. M. 189713j

Sotiagen 1899 u?. 104 Spaadau 1891/4 d3

b 18% 3j Stazasrd i. Vom. 25/21

Stendal unkv. 1911 4

Statm 14 N, 0,31 do. Látt.P.T-XVII!3t

Et: aliund 1873/4

Thorn 1895/3}

do. 1901 unk v.19114

Pt f I f I J

A L ut Ins Pun prt s dd

Gy

T T T Ä F

-_ p.

2 p 2 0 DO) bs I I =—Y dens duns es J I

R 17

P T t wt tent 1] iert 2 t (I a 2nd Prt F - F -

A ame 0-4 a Wed Wee a! gguo--S uin Ra Wat gie S-A _W-B ap Mun Wn mt Wt ree # * d L

10 10 Ps Tus s Pes [O 1 O 18 t 1Os D

R D

1.4.10 01901G | S@lefishe

2,63

Ansb. -Gunga. 7 L-L. -|v.Std Rugsburger 7-2. .|—-|p.Sté Ba 0. Baver. Prämien-Ani./4 | L6, 82 T Graunihw.WIbir.-8.|—\p,St@4_/ Côln-Md. Pr.- nd. at 14.10 92'60W Hamburgers0T hlr. ls | 13. | amd 00/75 üteder do. s 200/100,75bdzG Meiuineer 7 L-V. [ip R Oldenburg. e912 | 12 101 60B Pappeuhemmer 7 l-2.|— [o St@! 4101 75bjz

due & a

4100,60G

200- 100,600H Urgentiniihe Sold-Anieize.| 5 01000 u. 5000101,70bz G do. da. _- 5 3000—201 44 009 do. do. aba. s do do. abg... 5 do. ianere ... ./ d do do. Leine do. uterc 1888 do do, 500 2 do de. 1002 do. do. fleine 0 1000— do. IO07 .. . J 0) 000— A 25 Bern. Kant. -Anleihe 87 konv. 5000- 101 230B Bosni‘che Landes- nlelze. d AUG-— A4 do. do. 96 5000—200/92,75@ Bulg. Sold- %--Anl. 92 : E A R

C5

- W F

0—XO/101,10& . A1 561—246 5000— Sr Nr. 121 561—136 £000 - 2001101 |

ger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1901.

Wandsbe¿ 1891 Tit | 1.4.10 Bulg. G r Nr.

2r Nr. 61 551—85 650 " “gane 1889 f.

Wiesbaden 1879,26,87 134! oeri>.| 2 Chi:en. Soid o.

E 0. aroße Sine Staats-Anleihe . o. D. 1895

. pr. uit. Mai 3000—150/100.60B

5000—100/101 60bz

do. 3000—150/96 10et.bzG Anleihc A: hs

Finländische Loos do. F x e s „Loose .! iche Landes-Anleibe. .

do. Propinations-Anle he Gries dhe Viele 1881 - 84 ; foni.G.-Rente 49% do. mittel 49%

do. kleine 49/9 Mon. - Anleihe 49%

Gold - An!. (P. -L.)

A A M A AY I I A] J J N J Jm Je]

WEBB

A

I NI

_

mt fm pur per sert erat jmd pentd Pera

or

-

LBSV

do. olländ. Staa W R, alte 20000

do, 20000-100 pr. ult. Mai S DE

do. amaortifierte I[I, IV . Luremé, Staats-Anleihe 82 U Anleihe 1899 große

a Ao oj ih j b?

ts-Anl. Obl, 96 0000

v 1E

E M D X ;

3000—100186,69G do. do, 5000—1001101,80bzG Norw. Staats-Anleihe do. mittel u. feine

—_— e

Deft. Gold-Rente

1 pr. ult. Mai) do. Papier-Rente do. Do

MP1 C M C0 I C I 1 M ps ls

do. pr. ult. Mai] iïber-Rente 1000 fL| 41/z] da. 00 fl.

pr. ult. Mai Staats. (Lok.

do. Gal. (Garl-L,- 1860er Loose .. pr. uit. M 1864er Loose . ortugiesishe

do. Rum. Staats O

S S: C A Ta

141,40 et.bzB

2g I F I 1 I I I I J J J J J J I 3 m] J Ife 1 JAJ I

>:

N e F m 1 M M 4 N M M M I X Pet Pm T Pt Þ x 3 g S L L

Sächsische Pfandbriefe.

T7

blig. amort.| !

amort. 1889

Nentenbriefe. Hannovesthe s 1.4.10 M c do. . . « « +8] veri.| 3000—: 2000—v— Hessen-Nafiau . . . „(4 | 1410| 3000—30 . 7 134] veri.| 3000—30 ¿314 | LLIO 3000—30

bt t t t

, Amort. 1898 - Schaßanweisungen . .

nhbLhhE-- eme!

de eret Pet fernt pur set enth seme fred frei rent fre spra Perth Zert Free eet sat sren frem emed feme fend Prets spat Prem) ret Pen G R 1A

intntintoto n

pt ps D C D A p

dus dus dus Nd t

do, bru. Ir ult. Mai do. Gold-R. 1854 8r u. Aer] 5

do, Sr-1rx ult. Mai

4 | LLIO 3000—20 - 1890 IL Em. [3] veri] 3000—X

do, 184 V1 L . Pr.-Anl. 67 , [4 | 128 | ; pr. ult. Mai

i do. pr. , @œ-AU. 891

- e NSSSS>

do. WBr-Ur ult. Mai

E Staatôrente S. 1-226 pr. ult. Mai . Nikolai-Okbligationen .|

, do. 4

, Poln. Shaz-Obl

G de fl

, Pr.-Anlelhe

b 86G

do. 5, Anleihe Stieglih .| do. Boden-Kredit „. ,...

konz, Staat8-Obligat.| 38 S<@wet, Et.-Anl. 34

Obligationen Deutscher KolonialgeseUl schaften. Deutich-Ostatz. 2.-O.lþ | 1,17 | 1000—3001107,90b4

E ia Ausländische Foads.

U E A E E 4. P P ba b jen 10 Em Er

2

taat

Eidgenosï, 182 . .! jenbahn-Kente .

DOOOS

Did 3 t fet ent fes dees (D A L d t D F C —_—

lo 2 Para

t Wed gt Dres ans anes gu4 Deren Dres Ss d en Ÿ —— N pre 4 pu ps ms es

_ ©

D E E CO C0 A O