1901 / 118 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf Hesse, Ztäarrenges<häft zu Suhl, wegen fäauflih ge- O y g ftatigebabien I 1 3 7 e r t e B e Î f û Q c

dabin Geri” ggtaen Yale m File. | 4 0 ml: Zen r vil E Lee: |""Behlesishe Eisen- und Stahl-Berufs- | 9 Kapablen ter Bettmurnömännee 1d i M m Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi <en Staats-Anzeiger. Arand, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. | auf den 12. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Die Sektionsmitglieder werden hierdur< zu der Frankfurt a. M., den 18. Mai 1901.

bevollmächtigter: Rechtéanwalt Dr. Feldhaus zu Berlin, den 15. Mai 1901. P Karlsstraße 37, au< Wallstraße 8, an- 1. Untersuhungs-Sah

bauptung, daf; Beklagteihn im November 1900 böswillig [16071] Oeffentliche Zustellung. Tagesordnung : Verdingungen X. 4 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 10. Versi

trennen und die Beklagte für den allein \{uldigen | Zimmer , früher in Burgau , nun unbekannten 3) Wahl des Ausschusses für die Vorprüfung | Verkauf von Wagen uud Wagenuutergeftellen, 5) Verloosung K. von Werth- [16187] : U | (161861

lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 2. ivil- | Neue Königstr. 50, klagt en den Mar +8 4) Neuwahlen für 6 in Gemäßhei j ée K bntaliben fa á vnigfir. 50, laat geges den Herrn Mor | 3) Unfall- und Juvaliditäts-2c. | *' Ul'Séttiontweriaamlung stattgehabt auf den 24. September 1901, Vormittags lieferter Waaren nah Rechnung vom 15. Septem Versicherun 9 Uhr, mit der Aufforderung, eimen bei dem ge- | 1900, mit dem Antrage auf Zahlung von 64 M. g. vorstandes und ihre Ersaßmänner fowie Vai Auszug der Klage bekannt gemacht. handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- s Stellvertreter.

Düsseldorf, den 14. Mai 1901. geriht 1 zu Berlin, Jüdenstr. 59, 1 Tr., Zimmer 82, genossenschaft Sektion 1 (Breslau). 6) Anträge aus dem Schoße der Versammlung 9%) M ¿ [15999] Oeffentliche Zustellung. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser | am Freitag, den 7. Juni d. I., Vormittags Der Sektionsvorstand. Montag, den - (l

Der Dreher Albert Crapol zu Sterkrade, Prozeß- Auszug der Klage bekannt gemacht. 11 Uhr, im kleinen Saale des Cafs Restaurant U E E n a Eau E Wiz e S O Duisburg, ktlagt gegen seine Ehefrau Alma, geb. __ John, Gerichtsschreiber eraumten ordentlichen Sefktionsversammlung 4 : V rf i 2 Aufgebote, Berlust- es Fundsachen, Zustellungen u. dergl. * Somme e Wirtbschafts-Genossenschaften. R Günther, unbekannten Aufenthalts, auf Grund der Be- des Königlichen Amtsgerichts T. Abth. 26. ergebenst eingeladen. ) c aufe, Verpachtungen, 3. Unfall- und “nvaliditäts- 2c. e Deuie i; Ader ang 2c. von Rechtsanwälten. verlassen und Ehebruch getrieben babe, mit dem Antrage, In Sachen des Schneidermeisters Karl Saum- 2) Geschäftsbericht für das Jahr 1900. 5. Verloosung 2c. von erthpapieren. das ¿wischen den Parteien bestehende Band der Ebe zu | weber in Burgau, Kläger, gegen den Heizer Karl 2) Prüfung und Abnahme der Jahresre<nung. | [16068] : —r_—_

j : | de 1 [16120]

Theil zu erklären. Der Kläger ladet die Beklagte | Aufenthalts, Beklagten, wegen Forderung, wird der nächsten Jahreêre<nung. z Die Berdingungsunterlagen können in unf itN- i | Weißthaler Actien - Spinnerei. zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | lepterer nah erfolgter Bewilligung der öffentlichen 4) Feststellung des Etats für das Jahr 1902. Steh A R Daa Zimmer 5 des Berwaltun L ; Gebr Gn A | Actien-Gesellshast Moe Mensiad!, | Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden die 3. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | Zustellung der, Klage zur mündlichen Verhandlung 5) Neuwahl von 34 Delegirten und ebenfoviel | gebäudes 11, eingesehen oder von demselben +f papieren. Aktiengesellschaft. |— S e e | zu der Dienstag, den 11. Juni a. e., Vor- Duisburg auf den 14. Juni 1901, Vor- | des Rechtsstreits in die öffentliche Sißung - des Crsaßmännern für die am 1. Januar 1902 | postfreie Einsendung von 30 .Z in Baar (nitt in ; hier veröffentlihten Bekanntmachungen Die Aktionä N iermit zu D | Activa | K | mittags 112 Uhr, im Geschäftslokale der Gefell- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen | K. Amtsgerichts Burgau vom Mittwoch, deu beginnende neue _vierjährige Wahlperiode. | Briefmarken) bezogen werden. i e bisher lust La Werthpapieren befinden fich gs tonare werden u A E Der Cn G oige. @ g: D | schaft in Mittweida (Bahnhofstraße) stattfindenden bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | 26. Juni 1901, Bormitttags 9 Uhr, geladen. , (ZF 6 und des Statuts.) | Versiegelte, mit der Aufschrift „Angebot auf über den Der Gli in Unterabtheilung 2 13. s - Ie ar De m, ie Der M S es M i | diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung L Zum Zwecke Let enigen Hpltehung wird Ver Kläger wird in diesem Termine beantragen, zu O) B. ee Vorstandsmitglieder und ihrer | Aukauf von Wagen 2c.“ verschene bote sind aus HUegt E er L A S U id Œievirung “4900 R I 919 Mr E : : i ieser Auszug der Klage bekannt gemacht. erkennen: e E i; z bis zum 30. Mai 1901, Vormittags 11 ¡aati AITCSDeN, O L R rES N e E Di Ee E Behufs Theilnahme an der Generalver]jammiung

Duisburg, den 7. Mai 1901. 1. Der Beklagte ist huldig, an den Kläger 12 M. 7) Beschlußfas\üng über etwaige Anträge von | portofrei an uns einzusenden. g Uhr, Ausloosung dns E Stadt nachstehender Lagen aug al R General- verfaust S f 4 076 748 66 sind die Aktien oder die not ariellen Hinterlegungs- Koch, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | zwölf Mark Hauptsache zu bezahlen. Sektionsmitgliedern. (S 24 Nr. 4 und S9 Ende der Zuschlagsfrist 13 Juni d. J. H % Allerbô stes Privile at m 16. April versammlung erge enst eingeladen. Mobilien-Konto S | 1— | besheinigungen mindestens S Tage vor der- [15996] Landgericht Hamburg. IL Derselbe hat die Kosten des Streits zu tragen. letzter Absatz Des Genosjenschaftsstatuts.) St. Johaun- Saarbrücken, den 14. Mai 1901 Bon E d Anleihe hes Stadt Hildesheim 1 J Zas D Gewinn: L L Siraßenregulierungs- selben bei i f L i - Oeffentliche Zustellung. [TI. Das Urtheil wird für vorläufig vollstre>bar Breslau, E 10. E SUaLE d Königliche Eisenbahn-Direktion. i 1889 4 L atiellen Protokolls vom 12. d. V. die i Rechnung, anaek be Auffichtsraths. i O H Rd | der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt É Mattiesen Des a urs Kechts: *Buregau den 16. Mai 1901 Blauel, Vorsiberder. j V Die ; in Route Be Derpai pes D nabezeichneten O i ac oe M eiti 2) Beschlußfassung “über die Genehmigung der | E 1900 M ie s fon Dynébuer Bauk in Dresden oder

E en, zu Damburg, DeTtret : ; : Hr oiberei DeB tägeri Au 9 S AT O R ie im Kreise Göttingen belegene Vomän selben hiermit zur Rückzahlung auf den Fabresbilanz und die Gewinnperwenduns ie Stadtgemei 326 RBerli E Ï anwalt Dr. Sthamer, klagt gegen ihren Ehemann Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Bure au. Nordöstliche Eisen- und Stahl -Berufs- Gddigehausen mit einem Flächenbestande von T au On gekündigt. Dae rag Entlastung L MONlines ind an die Stadtgemeinde |__19 626/44 _ Dori, L GivatiGin Dort Eduard August Christian Thiede, unbekannten Auf- (L. 8.) Lindenmayer, st. Gerithtsschrei er. enossenschaft Section 11 (Pommern) 172 ha, worunter rund 160 ha Aer und 5 hg “L Auszahlung erfolgt gegen Rülieferung der V Aufsichtsraths. 8 : 576 742/35 den Herren Sünther udo n ReO en, enthalts, wegen böslicher Verlassung, mit dem An- [16006] Oeffentliche Zustellung. : Ken0}j T. : + | Wiesen, soll auf die Zeit von Johannis 1901 bis Sthuldverscreibbung Und der Zinsscheine der 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. auf die Verkäufe ab- / oder, bei dem Vorstande unserer Gesellschaft trage, die zwischen den Parteten bestehende Che zu Der Möbel- und VPolsterwaarenhändler Ernst Die Herren _Sektionsmitglieder werden hierdur< | zum 1. Juli 1919 im Wege des öffentlichen Meist - Tâlligkeitätermine vom L, Juli 1901 2 Theilnahme in der Generalversammlung ist | geschrieben . . . 81 007/01 35/34 | zu deponleren. E E E Ee es Bellaton für den shuldigen Theil | Keese- in Dortmund, Kielitrafe 17, Prozeßbevoll, | Þobmittags A Ube, ‘im Hotel de Prusse gi | Dazu wird Termin auf MY biteen Salafettermine Pera na Bag fonaen | jet oute berett | Asedachtung-Aonio A “42689 | „Fr die Herren Allionire liegt dey Fee

p D S ¿ “I * Htiate- Redbts +4 C S u odo i S ; A O ; - M; é Me * SELE! E P e l I 2 1e s | L AGMBr bit Rechnungsabschluß vom 25. L A, C0

zu erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen | mädtigte : Rechtsanwälte Stö, Bohnert & Beer ormittag hr, im Hôtel de Prusse zu | Dazu wird Termin auf Mittwoch, den 29. Mai die Obligationen auch bei den Bankfirmen Gebr. Diejenigen Aktionäre, welche in der Versammlung | Baatbeitand ._.. - - C E L Hei (G8 Vat aus. Gedrudte |

Verhandlung des Rechtsstreits vor die 7. Zivil in Dortmund, klagt gegen den Arbeiter Gustav Stettin stattfindenden diesjährigen, ordentlichen | 1961, Vormittags 10 Uhr, im Sißungsf ; ¿er î ¡ A C eter R e lon müsen ihre Aktien | Bauprojekt-Konto: è 1 1 s A kammer des Landgerichts zu Hamburg (altes Rath- | Hort alias Horz, früher in Eving, jeßt un- Sefktionsversammlung ergebenst eingeladen. des hiesigen ritt gE Mcbufses Zimmer Nr A7 du DUE und Dee S ee und Delbrück, das Sr E en, e E E ü Bestand lo L Sai Eremplare desselben fônnen vom gleichen Age ab haus, Admiralitätstraßze 56) auf den 12. Juli | bekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, an Kläger Die Tagesordnung ift folgende: Negierungs-Gebäudes, anberaumt. Fa Co. in Berlin eingelöst wecden. De Lev Gesellschaft > 6 Ee Anz I 1900 Ea EQ bei den obengenannten Depotstellen in Empfang 1901, Vormittags 9: Uhr, mit der Auf- | 126,20 nebst 40/6 Zinsen seit dem 1. August 1900 1) Abnahme der Jahresrechnung pro 1900. Die Domäne wird in diesem Termine nur einmal ua 3geloost sind von: : LinterTe en Statt der Aktien k ‘nen au von der | verausgabt für neue A genommon werde. Eh forderung, cinen bei dem gedahten Gerichte zuge- | zu zahlen und die Kosten des voraufgegangenen 2) Wabl eines Ausschusses zur, Prüfung der | und zwar unter Zugrundelegung der festgestellten E 1) Ltt. A. über 1000 M Reichsbank ausgestellte Depotscheine binterlegt werden Projekte 4 637] 1) Geschäf “1A E lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwee der öffent- Arreftverfahrens 8 G. 46—00 und 8. G. 9-01 | Jahresrebnung pro 1901. Bedingungen mit der Verpflihtung des Pächter die Nutamern 12 46 105 106 146 158 “Et ei <äftsbericht mt Bilanz n S a 7 R Be a Geschäftsbericht. 2 A lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- | des Königl. Amtsgerichts zu Dortmund zu tragen. 3) Festseßung des Etats pro 1902. zum fäuflichen Erwerbe des auf der Domäne bor: a4 916 918 237 253 322 325 385 387 > Verlust-Rechnun “Nicatvon % e R Tue Vat E 999 2) Beschlußsa)ung über Genehmigung, E Ub- kannt gemacht. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen 4) Neuwahl für die mit dem 1. Oktober d. Is. | handenen lebenden und todten Wirthschaftsinventar 564 573 - - icbtnab Vg egi G lui ab: zur Empfanauähme | die Verkäufe ab- Na ¿E f{lusses und Verwendung des Zegen? Hamburg, den 15. Mai 1901. Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche ausscheidenden Vorstandsmitglieder, Ber- | ausgeboten. i E E 2) Litt, B. über 500 e 19 o art e Gesellschaft vier für die Attionäre geschrieben . . . 9 220 2349 3) Entlastung des Gesellswastsvorstans. Pohlmann, Gerichtsschreiber des Landgerichts. Amtsgericht in Dormund auf den 25. September trauensmänner und Delegirten, owie deren | Der Grundsteuerreinertrag beträgt 3241,17 #, da die Nummern 49 127 132 141 201 231 951 297 s ags De I M e E | Sautautbaben . 176 519|— 4) Fett uos der Mea des Mars [15998] Oeffentliche Zustellung. 1901, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 23. as Stellpertreter. O el bisherige jährliche Pachtzins mit Aus\{lüß ter 994 367 409 430 442 448 471 474 491 500 543 Großenhain den 18. Mai 1901. Magistrat von Berlin a A und Ergänzungswaßl zum AU Die Plätterin Anna Klatt, geb. Drewes, in Ham- Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird diejer Stettin-Bxedow, den 17. Mai 1901. Meliorationszinsen beträgt 13 221,43 A4 (Meliora- 557 663 612 639 675 736 772 778 821 853 856 Gebrüder Zschille, Tuchfabrik, für hinterlegte Kau- A a N E bri Mittweida, den 15. Mai 1901 burg, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Auszug der Klage bekannt gemacht. [16166] S Sektionsvorstand. tionszinfen betragen 166,04 46). 875 936 986 991 994. Aktiengesellschaft. tions-Hypothek . 250 000 T OE Schier Actien-Spiunerei E Tardel-Rosto>, ladet in ihrer Prozeßsache wider ihren Dortmund, den 14. Mai 1901. H. J. Stahl, BVorhiender. Zur Uebernahme der Pachtung ift ein verfügbare 3) Litt. C. über 209 M Der Vorstand. Restkaufgelder-Konto 450 059 Semer S O . Ehemann, den Schuhmacher Carl Klatt, früher zu S Seeger, i [16174] Bekanntmachung. Vermögen von 75 000 erforderlich, über tes die Nummern 12 21 77 152 175 184 191 195 Georg Zschille. Hypotheken-Konto 1 4 be L Norsitender: des Aufii{tsratbs Schwaan, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Ghe- Gerichtsschreiber ‘des Königlichen Amtsgerichts. Lerufsgenossenschaft der chemischen eigenthümlichen Besitz, ebenso wie über ihre pern 987 317 329 333 361 396 405 429 426 444 452 | 715795 S T do. M, 250—___43 120— |——— E —— —— scheidung, den Beklagten zu dem zwe>s Ableistung | [16000] Oeffentliche Zustellung. J : Sokti II. (B liche Befähigung als Landwirth Pachtbewerber sh 172 545 571 574 580 643 689 708 784 802 845 [ 5799] Kos, + Borho NDanneni | 1 5543 910/82 (19322) _ ¿- B des der Klägerin dur re<tsfräftiges bedingtes End- | Die Firma Angel Verdeau & Co. in Barbezieur Industrie. Sektion 11. (1 reslau). | möglichst bald, spätestens im Verpachtungäermine, 878 893 928 940 988 1000 1001 1066 1110 1111 Actien-Gesellschaft Zeche LVannenvaum | y ——— Zoologischer Garten. urtbeil vom 13. Juli 1900 auferlegten Eides und | in Franfreih, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte _ Die gemaß ZF 22 und 8 des Genossenschafts- | bei uns auszuwel]eu haben. 1129 1146 1160 1217 1226 1239 1308 1350 1381 in Liguidatio. / PASSATA- As | Ordeutliche Generalversammlung Douners- zur Fortseßung der mündlichen Verhandlung vor die | Dr. Grote I u. Grote [I in Hannover, klagt gegen Statuts abzuhaltende ordentliche Sefktions- Die Verpachtungsbedingungen, die Bietungérigeln, 1422 1451 1453 1469 1505 1523 1530 1539 1552 Zwe>s Durchführung des Generalversammlungs8- Aktien-Kapital . . . 5 000 400 | a den 13. Juni F Nachmittags Erste Zivilkammer des Großherzoalih Mecklen- | den Kaufmann, früheren Brauer Ioseph Bungarßt, versammlung ist von dem unterzeichneten Sektions- | Karte, Grundstücksverzeihniß und Entwurf zum 1575 1664 1694 1727 1762 1808 1815 1828 1830 | beslusses vom 17. Juli 1899, dur welchen unjere Kreditoren: | Uhr R Resicurationslokale det doologiscen

L s s j : L E | burgischen Landgerichts zu Rosto auf den AZ, Juli | früher in, Hannover, Ludwigltras Ah "gel ar | vorstand auf Sounabend, den 15. Juni 1901, | Pachtvertrage können an alen Wochentagen während 1846 1853 1896 1945 1973. Gesellschaft aufgelöst wurde, fordern wir hierdur< | a. ges „zu zahlende 4 éióldi |G

\ Hel entsprehend $ 297 Provisionen . 51918 |

|

j

t 4 Gartens. TagesLorduunug : 1) Bericht des Vorstands.

2) M elan no Sor Man S) SOY ( <UAanz

Ee O

1901, Vormittags 9! Uhr, bestimmten Ler- fannten Aufenthalts, wegen fäuflih gelieferten Vormittags um 14 Uhr, im Seftionsbureau in | der Dienststunden in unserer Registratur (Zimme Bon früheren Ausloosungen find no< nit | die Gläubiger unserer Gesellschaft Provi! | mine mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | Kögnat, mit dem Antrage, den Beklagten mittels Breslau, Tauenßienstrape 31a IT., anberaumt und | Nr. 45 des Regierungs-Gebäudes), die Verpatungs- ángelöft : des H.-G -B. auf, ihre Ansprüche anzumelden. b. Straßenregulie- Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | gegen Siwerhbeitésleistung für vorläufig vollstre>bar | für dieselbe die nachstehende Tagesordnung Te|l- bedingungen auch auf der Domäne eingesehen werden. Litt, A. Nr. 464. Bochum, den 16. M

Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- | zu erklärenden Urtheils kostenvflichtig \{uldig zu er- gefeßt worden : Auf Verlangen übersenden wir die Verpahtungë- Litt. C. Nr. 273 284 355. Actien-Gesellschaft Zeche Daunncubaum

14

S Prem: A L E ra P S E,

ai 1901. rungsfostenre]erve i 2 B für Beleuchtung 2c 56 887114

zug der Ladung bekannt gemacht. fennen, der Klägerin 1395 4 90 nebst'59/9 Ziisen I) Geschäftsbericht für das Jahr 1900. bedingungen gegen Erstattung der Kosten. Hildesheim, den 12. Dezember 1900. in Liquidation. RpitouE, den 14. Mat 1E e (o seit 96. November 1900 zu zahlen. Sie ladet den| 2) Prüfung und Abnahme der Jahresrechnung | Hildesheim, den 9. Mai 1901 : [75937] Der Magistrat. Die Liguidator Karff, Ger.-Geh., Gerichtsschreiber Beklagten zur mündlichen Berhandlung des Rechts- für das Jahr 1900 und Wahl der Kom- Königliche Regieruug, Abtheilung für direkte (Unterfchritt.) K osít. Ballauff. Brennen

des Großherzoglich Me>lenburgischen Landgerichts. streits vor die Erste Kammer für Handelsfachen des mission ZzUr Borprüfung der Jahresrechnung Steuern Domänen und Forsten. Pp . a - - - f ) . e g De Pl } d F - Ï V « A L-L v D 1 , R EOT (F {

[16007 ffentli : Ti aidtia 6007] Oeffentliche Ladung Verpachtung der Stadt Hildesheim. Lx. Ausgabe. Breslauer Zoologischer Garten. s eundenen.

c. Stadtgemeinde zu zablende Pflaster

Königlichen Landgerichts in Hannober auf den R F Jahr wer. 1 t L T Bekauntmachung. [75938] Ausloosung von Obligationen Kautions-Hypotheken Bernbard Aufmuth, Tüncermeister in Ochfenfurt, L, Oftober 1901, Vormittags 10 Uhr, mil : A 4 >t De I Sn i L LELEE A rage ) ms A é E L aid E Í Vormund der minderjährigen Emma Dorothea Hardt der Aufforderung, einen bei dem gedacyten Gerichte audfcheidi E Ge A E S or De G des Königlichen Domänen-Vorwerks Lüdershagen e : Von der dur Allerhöôtstes Privileg vom 1. April Gt has Toms fzebnten Aus E S L wie e Vollmacht [ur dig . WERL T E d von dort, ersterer vertreten dur< Rechtsanwalt zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der ry vai CeOE E L E Kreise Franzburg von Johannis 1902 bis l. Juli 189 genehmigten Anleihe der Stadt Hildesheim Del „der Yeue J R ott E Berlin a G Manon énn aRÁ ind bis spätestens Mittwoch, den 12. Zuni, : | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Richters, Fabrikbesizer Oscar Heymann, beide | 1920 Gesammtfläche 632,2242 ha. / Darunter: sind laut notariellen Proiokolls vom 12. d. M, die | loosung unjerer ü 9/0 Partial Obligationen | hinterlegte Hypothek 290 00 Abends 6 Uhr, dem Kasfierer des Zoologischen

3 Gewinn-Uebershuß . . 217 986/12 | Gartens einzureichen |

L

| en: | Berlin für an sie T |

j

|

j

|

ntt a ¡tatt

Justizrath Dr- Pobl dahier, hat beim K. Amtsgericht b * Qroûlan und Fabrifbestzer H. Beraius i : H de N; ; Ss ut, are g Et Sa efannt acmacht. in Breslau, und Fabrikbesißer D. YVerguus 1n 39918 ha Garten, 59 58 hc ; 6340 2 1 r wurden folgende Nummern gLzLgel- j Würzburg gegen Julius Strauß, ledigen Meßger pee R den 14. Mai 1901 Golds{mieden und ihrer 3 Ersaßmänner an E B Garten, + cCviere Mos: Aer, R R GEN ¿bligationen se don und A E Nr. 17 53 69 164 173 205 206 272 279 J Davon : A x e N i ib von bier, z. Zt. unbekannten Aufenthalts Klage 7WRAUROREL„ Der . Lal 1901. i “4 ? S E ede e s Wiesen mit etnem Grundsteuer - Reinertrage von en diejelben Bbiermil zur üdfzahlung auf den g A L E | x D ale Später einugerci@hte Vollmachten bleiben V ineatafi G T E Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Stelle der Herren Fabrikbesißer Dr. Albert | 17 829,69 M 1, Juli 1901 gekündigt Die Einlösung derselben erfolgi vom L. Ok- | Reservesonds 9 /0 10 899/31 tberiücfichtigt erken MLIENIBIGIAOS : PPREGEOh 1cMES- C P M [16005] Oeffentliche Zusteliung. Weil in Görlitz, Fabrikbesißer Julius Huch Bietungstermin am 29. Mai d. Js., Vor- ‘Tie Auszahlung erfolgt gegen Rüdlieferung der | tober 1901 ab an der Kasse der Gesellschaft | Dividende à 4 °/o aus L E Ie E, >timmzettel erfolgt am Tage rrennen : j = A P in Patscka: » Direktor A. Kriwanek i s e c ® L > E ; 2 e Tovon 1 und bet Herrn C Nachaly’3 Enkel hier. f i I ’/00 016 E E A ae l 1. Beklagter ist s{uldig, für das von ihm außer- | Der W. Schaardt zu Kiel, Prozeßbevollmächtigter : in Dn U t die Zeit L ET: S ein mittags 11 Uhr, in den Räumen der unterzei®- SwuldversCreibung und der Fn YEns Der veran ge Pa agg s Bacyaty L E E E Saiten E E der Geueralversammlung von 5, 64 Uhr ebelid erzeugte, am 19. Februar 1900 geborene | Reht8anwaltk Mylord in Neumünster, klagt m 1901 bis dabin Es E R U er -|-nelen, Vegiering. i fi Fälligfeitstermine vom L. Juli 190k an gr) Ls s Moedaul | E E E E erur 7 07081 im Nestauratiouslokal gegen Rüdgabe des den ind, Namens Emma Dorothea Hardt, von der Wechselprozesse gegen den unbekannt abwesenden 1) Wabl je eines rtellvertretenden Vertrauens- Die Domäne wird im Termin zweimal ausgeboten: unserer Kämumerei-Kasse, jedo können die T, | L | O E : | Aktionären vorher zu ehenden Ginla ungsschreibens Geburt bis zu dessen zurü>gelegtem 16. Lebensjahre Tischler Heinrih Harms, früher zu Neumünster, Gui ref f 9 ir 1! E E ¿ “Stell A zunähst mit der Verpflichtung des neuen SEOneR au bei der Hildesheimer Bauk in ( l. i nn 5 543 910 32 | Düsseldorf, den 20. Mai 1901 “ee E ' annes für die Beztrtie und X an Stelle | BP3Hters x ° » doR Do n P ge: 3 ) q FTA ; ; G Ö 2 ‘ror G y é Sie Fuer: zur Uebernahme des dem alten Pächter ge Hildesheim, der General-Direktiou der See“ | #16164] | Gewinu- und Verlust-Kouto. | Zoologischer Garten. Ï | |

Der Vorstand. + Y ba

wenn das Kind infolge körperlicher und geistiger Ge- | aus dem Wechsel vom 1. April 1901 nebst Wechfel V ov uf s E20 f enn das Kind infolge fkörperi cher und geistiger Ve der aus der Berufégenossenschast ausgeschiedenen örigen Birthschafts- Inventars gemäß S Z5 11 der handlungs-Societät ¡u Verlin und dem Generalversammlung r Aktionäre der Elms- | zustizratb Kramer 1. Lüder

brechen unfähig sein sollte n elbt ¿ul ernäbren protest vom 3. Mai 1901, mit dem Antrage auf > E 5 \ N ift A D R. LUC( al} n C, ui , ° , FEE aEE ce L: t Jp A a withte Dai J ( S De d 9 4 a 0 G - j au darüber binaus, einen in vierteljährlihen Raten Zablung von 75 A 36 «5 ned 69/9 Pp. a. Zen Sbm! Dae ets tb N s Smn, in | allgemeinen Pachtbedingungen von 1900, A, Sthaaffhausen sen Baufkverein zu Berlin | horn-Barmstedter Eisenbahn Aktien Gefell K a4 ani l G t d V erk lf- vorauézablbaren UÜnterhaltsbetrag von 180 „G Jowie | ant dem 7. Mai 1901 und 2 «6 9% Tee P en auf die Zeit v e ett bis L, Oftober 1902. D. [oann une E BerpfliGtug, ih 358 A s aen G schaft am Sonuabeud, den 8. Juni 1901 do - Vortrag terlustsaldo an Port and-Vemenit un ajeriail- ie Hâlfte der feinerzeitige wie Leichentosten | unkosten. Der Kläger ladet den, Beklagten zur __¿¡Paleg aus die Zeit von ¡eur Ds L Se La Bisheriges Pachtaufkommen einshließlih 398 uêsgeloost sind voa . aas 3 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg* | "1, Jan E 119 16016 G E die Hälfte der scinerzeitigen Kur- wie Leichenkosten g en, Velagien 3 5) Feststellung des Etats für die Verwaltungs- 89 A S ailen 93 023 M 89 -'ú i 1) Litt. A. über 2000 E : Rel aer e u “F DEN 140109 Werke „Mark A Neube>um. kosten der Sektion für das Jahr 1902. Erforderlihes Vermögen 165 000 # Legzteres die Nummern 128 142 153 173 180 325 352 408. gesordnung : a E, 745197 Bir beebren uns hiermit, die Herren Aktionare

zu zablen und hat sämmtliche Streitfosten zu tragen. mündlichen Tas des Nechtsftreits jer das (1. Das Urtbeil wird für vorläufig vollstre>bar | Königliche Amtsgericht zu Neumünster auf Diens- A Otti L E : | Ï 5 i erflärt. g vollstre>bar | (a, deu 9. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr. | 2), n ie die neehrten Sektionsmitglieder hie möglichst einige Tage vor dem Termin unsere S) Líáte, 1. über 100004 _| 1) Jahresbericht, Vorlegung der Bil oinn- | S n Mietbe, unserer Gesellschaft zu der am 15, Juni er., Zur Verbandlung dieser Klage hat das K. Amts- Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Zune er die geeyren S Ee hier- Kommihar unter Vorlegung der Veranlagung ¡uk „die Nummern 28 137 162 166 172 21% 299 418 und Verlustr : und Antrag auf nt- | S ! eid Dts 19 417198 Nachmittags 3 Uhr, im Verwaltungsgebäude zu gericht Würzburg Termin auf Freitag, den Auszug der Klage bekannt gemacht. von in Kenniniy eyen, laden wir die elben zu der | Einkommen- und Ergänzungssteuer na<hzuwel)en. 474 531 660 662 663 703 763 872 917 1030. astung E E a ai * 288/10 | Neube>um stattfindenden ordentlichen General 12. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, im Neumünster, den 13. Mai 1201. | taa en Sektionsversammlung hierdur< er- Pachtbedingungen find in unjerer Registratur j 3) Litt. C. über 500 M 4 c zenebmigung der Dividende | Borichts- und Notariatskosten - Konto | 177 06 | versammlung ergebenst eimzuladen Sißungssaal Nr. 70/1, Obergeschoß, anberaumt. E (Unterschrift), ge Pr R V d iz während der 2 ¡enststunden einzusehen, auch von 19! 4 die Nummern 91 6 180 232 DUZ 322 eo 401 ;) Wahl eines Aufsichtêrathsmitglieds a1 tele ‘obilien-Konto (Abschreibung) . . 339 A Tagesordnung : p Zu diesem Termin wird der Beklagte Julius Strauß, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. B er Vorftaud der Sektion I der j gegen Erstattung der Schreibgebühren zu bezieben. ee Ari 487 493 598 622 659 759 813 882 983 es dur das Lo eidenden Herten | Fe UeberlGah - d « + - - 217 986/12 l) Ent egennahm des Gescha tsberih s und dessen dermaliger Aufenthalt unbekannt ist, iwe>s 16003] Oeffentliche < si erufsgenossenschaft der chemischen Industrie. Die Besichtigung der Domäne ist nah zuvorige! 17 1140 1178 1214 1341 1475 Mange e Talon lage der Dlian} neb Gewinn unb V Me effeniliche BUNe Rg, Ver Dorsivende : Meldung bei dem jeßigen Pächter, Herrn Hienp/de ] 4) Litt. D. über 200 4 Fventueller Verkauf eines Grundstüd | 364 254/93 renuna für das Jahr 1900.

in Adershagen, gestattet. die Nummern 51 59 60 84 202 208 263 331 Legitimation der Aftionâre erfolgt dur Vor- viéoa, E / E vér Bilanz, sowie

rhn A « do > » j » Motto N » P s - % -— - e

Verbandlung der Sate mit hem Vesügen geäden, | Der Kaufmann Fran) Pol i ie: Mechtsamkilte Hr. E. Rióters.

ey E ri ür ibn an der Vericht8tafel an- hausstr. 21 Proze? bevollmächtigte: Mechtsamwvälte Berufs enossensd aft der chemischen In Stralsund, den 29. April 1901. 332 492 552 598 620 775 872 909 939. L ba ions aw. dur Bescheinigung der | az-winn üb E il, binaui des Aufsichtsratl /

4) el. Dr. Gpieß und Kevdel in Pirna, flagt aegen den g ) _ Königliche Regierung Non früueren Uudsloosungen ift no< nicht 4 A, s G ewinn uber den ‘Provision j t R \ Roblen zu A btôratb Ô : win 2abiüalich rovisionen, r « C A

Wür bur , den 16. Mai 1901. wouoror Î a 4 Cl L ov in M 4 F s 5 5 ., Ä i « ; Die Gerkhtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Tapezierer Vethur Delü- TRNET S } E eyt unde- dustrie Section VI Mannheim. Abtheilung für direkte Steuern, Domántn eingelöst Litt. C. Nr. 710. ie Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung jowie osten für Straßenregulierung und ) Beschluysaqung Uber Der geschäftsleitende Ober-Sekretär: e2uflic geli enthalts, wegen einer Forderung e) Wir [laden bierdur< unsere Mitglieder zu der am und Forsten. Hildesheim, den 12. Dezember 1900. er Jahresbericht über Vermögensstand und Verhält- | dergl. . . 61 363/33 Anleihe (7.8) Andreae, K. Kanileiratk äuflih gelieferte Waaren, mit - : j ¿ 5.) An eac, M. C eIraln.

Li

9 < und des

07 L) 0 F 9 » L s x A an Ä Z e nton Î M älibuna des oei2uRa nallttredhare Merurt! E Antrage auf | Samêtag, den 8. Juni ds. Js., Nachmittags | [11220] Bekanntmachung Der Magistrat. úse der Gesellschaft li vom 20. Mai 1 an E Gde hz 9 891 60 Nach Î er tatuten ist die Ausüdung VOTIaung vollstre>bare Berurtheilung des Beklagten 1 Uhr, im (Grand Hötel de l’Gurove zut Met statt- E V ® (Unters rift.) 0 Ee Tée alo - (Gesellschaft é3nia i i | uUndnud s timmre<ts davon a Lan i daß di Mftien oder [16002] Oeffentliche Zustellung zur Bezahlung von 89 M 20 «4 nebst Zinsen davon | findenden Si ) N erpachtung E de M (8° z E il m Geschäftélol ft, $ ——r4l9g | Stimmrechts davon En nt oder cines Notars t Moi : Î 1g. h n «U Kont O i 4) findenden Siebenzehnten ordentlichen Sektions- | des Königlichen Domänen: Vorwerks Bussin im Krei L i dre au Wh ungsscheine der Reichsbank o ; Die WeingroyYandlung © Kruskal & Co., offene | n v. H. seit dem 27. Januar 12, unt ladet den | versammlung ergebenst ein. E: b t bannis 1902 bis 1. Ruli 1920 P E Lp P P D P. PL, Elmshorn, den 16. Mai 1901 Berlin, am 28. März 1901 ber folHe mindestens 3 Tage vor der General- Handalégesellshaft zu Frankfurt a. M., vertreten Beklagten zur mündlichen Berh@nblung des ‘Rechts- ageëéordunung : eian E 79 0675 1 Darunter: j ß) Kommandit - Gesellschaften " Der Auffichtsrath. Actien-Gesellschaft Berliner Neustadt. versammlung bei der Gesellschaft oder det der dur< den Rechtéanwalt Saenger zu Berlin, Pots- streits vor das Königliche Amtsgericht zu Pirna au! 1) Geschäftsbericht pro 1900. tr - Sarte1 274 5730 ha Aer, 30,4769 bs s 9 S e L Ánz | Levinthal. Sinell Müärkischeu Bank in Bochum oder bei der damerstraße 33, klagt gegen den Weinreisenden | den L. Juli nid, Vormittags 9 Uhr. Zum | 2) Rechnungéablage für die Zeit vom 1. Ja O0 1/3814 ha Weide mit einem Grundsteuer auf Aktien u Aktien-Gesellsh 60 Die auf 4% festgeseßte Dividende gelangt vom | Kölnischen Wechsler, > Commissions-Bank Pkilipy Grünmandl, früher zu Berlin, jeyt unbe- | DweCr der öffentlichen Zustellung wird dieser Autzug nuar bis 31. Dezember 1900. E Noi e I Ia 06 s, E r i h E °TLIENOI con beiden Anleihen sind in der beute | 17. Mai cr. ab mit M 24 bei der Commerz- | in Cöln hinterlegt werden annten Aufentbalts, Wegen Rüczablung von 300 M der Klage velannt gemacht. R 3) Wahl der Rechnun 18revisoren pro 1901 E R nEES p I i d JE Vor- Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen e E “ddt Grid s B eloofunga “fol de Ï 1 Banlk- Neube@œum, den 15 Mai 1 O1 142 9] Gehalt pro Mai und 100 M pro Juni 1900 und | Pirna, am 15. Mai 1901 E : 4) Feststellung des Etats vro 1902 P < etungstermin am *=. Bu L er unter! über den Verlust von Merthpapieren befinden n< | vor Aolal ai teGeeibun aA E e Gai | bZusern Born & Busse hierselbft unt Abraham Der Aufsichtsrath. 6845 M einfassierte Forderung der Klägerin, mit Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 5) Neuwabl fâr vier tatutenmäßig aus dem aue ei Uhr, in den Kaumen aus\{ließlih in Unterabtheilung 2. e E rit P E -- ge erp Ba bd a Schlesinger hierselbst zur Múäablung Tk N üllensiefen, Vorsigender dem Antrage (16004) C ra ny atutenmäßi i zeichneten Regierung. j „eboten : dieselben biermit zun tober fündig | stff zu - en Beklagten kostenpflichtig verurtbeile L deffentliche Zustellung. Vorstande ausscheidende Vorstandsmitglieder | Die D ird im Termin zweimal ausgedŒ Aw 1 4 1) Anleihe vom Jahre 1889. | [15320] Ankünudigung. 1 =— G 1) den Beflagten lostenpfliltia u verei ou | T N e Bieétanwälte Dr, Spies und deren Érsagmänner. Die rnáchst mit der Verpflichtung des ne Süddeutsche Bodencreditbank. | 9, 11,40 81.139 161 175 199 318 448 452 | Auf Ansuchen der Saaldau Arn des Be: odtenzer Mestenrom Een An e E 4 Gua Ne 20. E S Prozeßbevollmächtigtc: Rechtéanwälte Dr. Spieß 6) Vertrauensmann-Wahlen. R R 4 ag E A alten Pacie if RIR 701 ier versteigere ib in Ausführung des Be- Die Aktionâre werden dhierdure S *- ant 300 M seit dem 1. Juli und 168,45 ( seil dem | und K del in Pir h kl a? aan de: E 7) Unvorhergesehenes Pachters zur Uebernahme des E E @ 351l N E Ps z y - » 1898 T Co d “i „m S Hor Ziaeritden ordentlichen Generalversammlung au! Mitt 7. Juni 1900 zu zablen E E S n E agi gegen den 2apezterer M, noorg Tg / 7 T Dat 1 gehörigen Mirthschafts-Jnventars gema S (ummer dieses Blattes die Liste unjerer am 1. Mai 2) Anleihe vom Jahre S <lufes der Gei ral! ersammlung der genannt dd deu AD. Juni ds. As, Mittags e Art ur eclbig, früyer in Pirna, jeut unbekannten aunheim, den 20. Pat 1901. der allgemeinen Pachtbedingungen von 1900, A. C. stattgehabten j 06 26 28 » Í 136 442 esellschaft vom 12. Juni 1894 am «< : E 4 B

9) das Urtbeil gegen Sicherheitsleistung für vor- | Aufenthalts, wege 1es Mhotenat cines Cant. | [16175 n e D A T Nr. 105 198 I N j j e mth ; 12 Uhr, in die Amtéstube de otar Derihs } L g c lufenthalts, wegen ei les Theilbetrags einer Kauf 16175] p Vorstand. h. sodann ohne diese Verpflichtung. 4 M 2A beiliegt Pfandbrief-Verloosung [12516] 68 469 500 980 GIO Freitag, 31. Mai d. I-, Nachmittags 3 E Lr eingeladen ]

l t z L Es, selbst, zur Eintichl r All

L

—_

und Discontobanuk hierselbst, sowie bei den Dal

T H

Î Mi S S f L Ko ition 4 7 Î a T Î Wir machen darauf aufmerksam, daß der heutigen | 51 )7 600 618 « . L. hi

ferte Waaren sowie wegen Vau hreib

V

E e eir láufia vollstre>bar zu erflâren vreisford es Ï N i N i t on hier ei E - N reisforderung für gelie en, BVorstitzender. Miähorias Ff {I. 1 doi T bei buldveri><zretbungen j in einem Geschäftszimmer dayier 1, 4 od Lad von Meklaate r mündklLA Gor. 1 En Ee E S j S ' Lenore Kisheriges Pachtauffommen ein D r 2HDell in meinem ( Ô und ladet Bellagten zur mündlichen Ver- | Wechselspesen unter der Behauptung, daß unter den | [16169] Drai ns Pa174 “M 65 A München, 20. Mai 1901 e aufgefordert, sole zum l. Oktober 1901, | Nr. 19/20 Norlage Tagesorduun: L Bi diafoit Vrainagezinien I1(% Fa V Letteres » 20. al 1901. werden agr r koi der j Gesellschaft : rlage des Geschäftsberichts und Bilanz DIgie ey von wo ab dieselve: 10 Stü Aktien der geuannten Vese reokbít Gorinne und Nerlustre<hnung 1900.

bandlung des Rechtsstreits vor die 11. Zivillammer | Barteien d ) , j i (Ti L Li La I L H L UTIINTS L arteien die zuitan ic it des Amtsgerichts Pirna » G É E Ms L O 756 000 M Di D 4 | + Uln werden Det des Königlichen Landgerichts 1 in Berlin. Neues Ge- | auédrü>tlih vereinbart worden sei E E Berufsgenosseuschaft der Cl emischen rforderliches Nermögen 6 Baae nierem L e ireftion. : y dieselben zins! Í , bei L „St ftien der nten Gesell\czaft “bit M M auédrüd>lih vereinbart worden jet, mit dem Antrage, G J möglichst cinige Tage vor dem Termin u [15810] | Braunschweigischen Credit - Anstalt it | ut Nennwerth von je 100 4 aegen sofortige Daar : L E des Vorliandes uni A 4 etóraths. | P Ï

A5 S L

Sap A

btéacbäude, Grunerstraße, Zimmer 3, 1 Trevpe, auf | ten Beklagten zur Bezahlung + x : “R r r m wert e 300,44 gegen sof y O Juli S Stttdas 10 Ube. mit den Dellagien , jur Sezahlung vou 455 M 95 ei Industrie, Dektion i VII. s Kommissar unter Vorlegung der Berantasn L Der Beschluß der Generalversammlung vom | Braunschweig, D R | ablung öffentlich an den Meistvieter den.

der Aufforterung, cinen bei dem gedachten Gerichte 454 U P E E LENs von | In Gemäßheit des abgeänterten $ 8 des Genossen- | Einkommen- und Ergänzungé#steuer nachzu riratur 2%. März cr., die Herabsehzung des Grund- | Herren Ephraim Meyer & gard S Mannuheim, pen i a Ge. Mot r wugelasenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der Siberh O. a) BEERILGRES S das Urtheil gegen shafts-Statuts wird bhierdur< bekannt gemacht, daß Fa sind in unserer ach von ihr kapitals betreffend, i dur Einreichung der er- nover, y t | rartes; e. Ausloosuna von Obligationen zugelassenen S E ie wird ‘dieser Maé dec Klage f S citéleiitung vorläufig voll tre>bar zu er- | am Mittwoch, den 12. Juni 1901, Mittags | während der Dienststunden einzusehen, V eziehen- forderli&en Anzabl Aktien mit Baarzuzahlung in | Herrn A. Seligmann Hannover, | Wir geben andur< bekannt, daß in der am Ale ur Theilnahme a eneralversammlung o ED d g der Klag ‘A r Lte S dn Dellaglen zur münd- 12 Uhr, im Nationalbótel zu Frankfurt a. M. die | gegen Erstattung der Schreibgebühren u } voriger Wirksamkeit getreten : demzufolge fordern wir gemäß Berliner Bank in E G | 95. Apti stattgefundenen Gt ieralversammlung reibe Hinterlegung der vonn (n Wér Berlin, ten 9. Mai 1901 liche Ar r b'papas i g des reis treits vor das Köônig- | XVILI, Sefkftiousversammlung stattfinden witd. Die Besichtigung der Vomane ist na É rau Giro 5 289 des Handel sgesetbuches die Gläubiger unserer Gerrn Meyer Cohn y Es - f i unserer Gesel!><zaîl Peri onsul Siegfried Daun, | bei ì isconto - Gesellschaft od in Koblenz Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 1 Vo: Amtsgericht zu Pirna aus den L. Mus A ¿eve Tagesordnung: Meldung bei der jeyigen Pächterin, 9 Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. | sowie an miserce STANE I h hen, als n serem Auffichts- | ¿i F. Kolter & Co. oder bei der Gesellschafts- 15 zivilfammer 5 i | Vormittags 9 Uhr. Zum ZwecCe der öffentlichen 1) Geshäftäberiht und Rechnungsablage für 1900. | Hafemeister in Bussin, gestattet. Langensalza, den 15. Mai 1901 Hannover, 1. L fasse l

S

| | i 1901 z rath i vâählt wurde

| Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt 2) Voranschlag über die Verwaltungékosten n 29. April 1901. | ;- Vortland-Cement- Fabrik | den 15. Mai 1901 E E 1 16134] © ¡Zuste mach / E ie Berwailungsloslen Jür Stralsund, den 22. Sa er Der Vorstand | Vorwohler Porllani Cos - S | ey r r r Koblenz, den 19. Viai 190 l T Q y Pen o e Magazin [6 V e am 15. Mai 1901 Rer des Ned A G Kbalgi n ten, Domänen der Tuchfabrik Langensalza (vormals Graeser Plan> & Co Voltohm Elektricitäts-Gesellschast, A-G. Coblenzer Straßenbahn Geiellichati. ira 1 a L E Ee - na, am 19. Ma n 3) Wabl des Nechnungs - Prüfungs-- Ausschusses re , ri ; fellí ; D. I D Contha Bent Sohn [160781 | ì 118 strafe 13, vertreten dur Rechtsanwalt Stillschweig, | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. für 190L. E Ausschusses | Abtheilung für nd Forsten ge & Comp.) Metiengefells<a}t è tbal. Ernst Hak | Der Vorstand. [16182]

1D

Kommandit-Geî auf Aktien