1901 / 119 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 B. 3Jproz. Rentenbriefe:

1. Oktober 1897: O. 16.

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wiederbolt aufgefordert, den Nennwerth derselben nah Abzug des Betrages der von den mit abzuliefernden Zins- scheinen etwa fehlenden Stü>e bei unserer Kasse in Empfang zu nebmen. :

Wegen der Verjährung der ausgeloosten Renten-

J Bes ber die Er- In

briefe ist die Bestimmung des Geseßes ü vom 2. März 1850 (8 44)

rihtung der Rentenbanke

zu beachten.

Mt Finltotonrno nuasyol ir M D E 4 Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe an die L m T5 2272 o C Y Fro? Rentenbank-Kasfe kann au die Post portofrei uned ou27 - M x4 0 prt Ï Tf und mit dem Antrage C z der Geldbetrag chem Wege ül : - Veebian DUtCI

L L

und Kosten des Empfängers, und zwar bei zu 800 Æ dur< Postanweisung. Summen über 800 Æ# bandelt, ist

ne ordnungsmäßige Quittung

D C20-

boî en Berlin, den 14. Mai 1901.

Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Braudeuburg. [16576] Aufkündigung von ausgeloosten 49/5 und 35% Rentenbriefen der Provinz Schlesien.

dor Kort r (R hof - N ; 1 >77 Ler Deule m (Gemaßybeit Der Bestimn Ungen

ad Fal ah So8 M R f [o / und folgende des NRentenbankgesetes vom

Ï 4 | | j

1850 im Beisein der Abgeordneten der al-Vertretung eines Notars

unde Verloosung der zum 1. Oktober 190 cinzulöfenden Rentenbriefe der Provinz Schlefi T nachstehende Nummern

itattos 4A L

L. 49/7 Rentenbriefe. L 396 Stück Litt. 4. à 3000 Nr. 93 818 838 1894 2783

3293

1043 1161 1186 1307 1454 1455 1960 2023 2172 2260 2291 2340 2724 | 2907 -2968 3003 3015 3037 3105 3107 | 3230 3243 3362 3432 3446 3468 3624 3800 | 3960 4032 4089.4114 4216 4321 4326 4378 4385 j 4573 4652 4676 4717 4821 4950 4981 4985 | 5243 5262 5402 5486 5595 5670 5781 S108 | 161 6190 6390 6496 6512 6579 6727 6739 | 094 7163 7188 7227 7421 7498 7841 7908 025 8066 $264 8364 8402 8490 8630 S651

1899

tz í

20242 20519 20901 21269 21735 22082 22561 22979 23313 23457 24298 24707 O15 95391 25811

26073 26321

26804 27099 27207

Nr. 1155 16814 2634 3411 4436

eaen morden und gezogen worden, Und }

4992

6810

20250 20610 20996 21303 21763 22158 22678 22997 23356 923813 24327 24785 25124 25487 95835

26150 26352

26944

27120

27214.

20309 20670 21133 21330 21850 22181 22801 23001 23363 23854 24336 24812 25195 25489 25845 26158 26373 26954 27138

20333 20699 21198 21391 21885 22418 22906 23090 23414 23947 241509 24925 25206 25614 25941 26198 26569 26988

27161

26964 27156

20470 20774 21224 21485 22018 22420 22929 23101 23445 23987 24531 24981 25283 25728 95983 26224 26706 27036 27180

295 Stück Litt. D. à 75 e

230 25 1183 1786 2764 36G6T

4437

- U h D

i (6D {di

8390 84

L L

1

193 249 265 346 597 679 758 762 778 | 124 | 19

1516 | 13386

1517 15358 15479 15775 16376 16731

17264

709 97 10288 10918 11274 Î 2009

2784 3683 4483 4998 58SGG 7039

7529 7539

9 263

1194 1196 1381

T0387 10971 11352

12127

12881 13548 142908

14218 14010

5012 6096 716 T7554 79 7878 60 8500 39 9771

642 673 732

6160 6352 9 7298 7323 7559 7591 7918 7986 8644 8771 9791 9817 10413 10602 10980 11000 11771 12181 12997 13688 14539 15026 15275 15383 15679 16058 16540 16915

O 17463

860 91

1424 1425 1485 1612 1918 1985 2068 2087 2093 2127 2633 2792 3098 3138 3144 3256 3318 3712 3769 3935 4018 4027 4494 4498 4537 4611 4664 4888 5070 5481 5504 5550 55?

6469 7359 7613 7992 S985 9893 1064141 11191 11836 12425 13298

13717 13793 14550 15082 15171 15297 15309 15460 15689 15734 16215 16640 16933 16986 17480 17488

14544

15441

16086 16601

12452

20490 20871 21233 21654 22059 22511 22933 23269 23456 24138 24566 25008 95303 25752 26045 926317 26717 27041 27205

2 913

9102 9905 10851 2ST

11845

13243

[16577] Bekanntmachung. Bei der beutigen Verloosung von Renten- briefen der Provinzen Sachsen und Haunover sowie von Schuldverschreibungen der Eichs- feldschen Tilgungskafse sind folgende Nummern N Ale Montenbuiess: lioe 1 Ä o Rentenbriefe der Provinz Sachsen. Litt. A. zu 3000 M (1060 S, 147 Stü>k, Nr. 38 848 955 982 1472 1662 1678 1681 1700 2137 2329 2468 2699 2854 3296 3441 3455 3988 3618 3624 3720-4126 4223 4545 4723 4883 9340 5385 5403 5527 5548 5610 5627 5848 5978 6107 6157 6396 6438 6535 6634 6650 6658 6667 6678 6843 6867 6868 7280 7316 7321 7442 7462 7605 7610 7734 7882 7965 8359 8399 8481 3965 8633 8785 8800 8807 8809 8893 9007 9014 9019 9154 9168 9227 9334 9337 9348 9528 9577 9578 9597 9699 9831 9915 9936 9952 9957 9974 10105 10222 10288 10304 10357 10580 10593 10785 10838 10896 10976 11153 11175 11366 11478 11495 11616 11717 11806 11811 11960 12055 12171 12193 12303 12442 12501 12718 12739 13001 13029 13284 13343 13388 13906 13910 ‘14003 14068 14274 14319 1433 14443 14574 14648 14719 14973 15280 15306 15374 15438 15563 15567 15596 15664 15678 15767 15801 15890 15936. LItt. B. zu 1500/4 (500 Thlr.), 43 Stü, Nr. 131 202 387. 608 624 661 955 1465 1468 1640 1657 1795 1909 1949 1965 2278 2338 2487 2776 2782 2783 2817 2839 2860 3104 3212 3953 3347 3474 3654 3666 3825 3934 4033 4176 4179 4233 4268 4392 4406 4504 4594 4627. Litt. C. zu 300 .(( (100 Thlr.), 227 Stü, Nr. 162 205 261 294 406 756 812 825 995 1164 1628 1764 1811 1912 1947 2052 2132 2138 2159 2184 23592 2412 2591 3022 3047 3307 3444 3608 3842 3915 3938 4005 4009 4228 4799 4863 5216 9299 9298 9993 5562 5656 5796 5974 6058 6069 6399 6612 6773 7113 7143 7309 7371 7445 7514 (5816. (865 8027 8087 8245 8473 8587 8625 8746 9912 8946 9157 9325 9334 9503 9542 9573 9618 9625 9827 9874 9977 10019 10331 10521 10917 11025 11163 11207 11291 11294 11463 11763 11774 11847 11910 11915 12005 12098 12342 12451 12698 13018 13121 13238 13321 13545 13564 13570 13833 13855 14040 14055 14087 14139 14164 14181 14214 14221 14260 14276 14451 14466 14537 14594 14804 14855 15052 15133 [5287 15293

3502 3569 3615 3748 3829 3930 39 : 1193. 30 3939 3941 4091

Die vorbezeichneten Rentenbriefe und S@Puld. verschreibungen werden den Inhabern hiermit zur BEOEE E g l und zwar

r Rentenbriefe zu is EV v 1. Q

T s Cs E E l

er Schuldverschreibungen zu V 5 g; ar 1902 o E el den Königlichen Rentenbank - Kassen Magdeburg und Berlin an den Moe vos 9 bis 12 Uhr Vormittags gegen Ouittung und Ein- lieferung der Rentenbriefe bezw. Schuldverschreibungen nebst den dazu gebörigen, niht mehr zahlbaren Zinsscheinen mit Erneuerungsscheinen. Die Ein- lôsung der Schuldverschreibungen! erfolgt au< dur Es der Königlichen Kreis-Kasse in Heiligen-

(Li.

Vom 1. Oktober 1901 ab bört die Verzin] Nentenbriefe und vom 1. Januar 1902 R Le vid Schuldverschreibungen auf, und es wird der Werth der etwa nicht mit eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung vom Kapitale in Abzug gebracht.

E E n haber der folgenden früher

Sgelooften und bereits seit [änger 2

rüctstäudigen E As 4 °% Rentenbriefe der Provinz S

aus den Fäâlligkeitsterminen: BELEns Suchsén

ili VDfktober 1895: Litt. C. Nr. 19797,

b. L E L000: Litt. D. Nr. 17976,

G L U 1897: TAtE C Ne 19704 9gag Litt. D. Nr. 1543 11180, tus ata

d. 1. Oftober 1897: Litt. D. Nr. 5177,

e. 1. April 1898: Litt. C. Nr. 13083,

f. 1. April 1899: Litt. B. Nr. 2923 2993 Litt. C. Nr. 19799 23626, Litt. D. Nr. 3994 S La E 19536 20952 21596; Ä

=) £% Rentenbriefe der Vrovi s nover aus den Fälligkeitstermicen: G Ln

a. 1. Oftober 1896: Litt. D. Nr. 1823,

b. L April 1807: THT-D: Nr 1504 Tit À Nr. 634, :

c. 1. Oktober 1897: Tal C NA

Litt. E. Nr. 564 1179,

d. 1. April 1898: Litt. A. Nr. 1091 1100,

6. 1. Dftober 1898: Litt: ‘C. Nx. 1877, Litt. D Nr. 1122 1876, E f. 1. April 1899: Nr.-109 663 1353;

815 2082,

Ltt. C. Nt 8 E je

M 1149.

. Untersuhungs-Sacen.

L Aufgebote, Berluft- und Fundsachen

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. eriU erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

——

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

ie bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen Ee jan Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\{<ließli< in Unterabtheilung 2.

[16626] j j Deutsche Grundschuld-Vauk. Umtausch von Real-Obligationen in Aktien und Obligationen der Neuen Berliner Baugesell- schaft (jeßt Neuen Boden-Aktiengesell schaft). Gay unserer an den Konkursverwalter der Deutschen Grundschuld-Bank unter dem 2. April ds. Is. gerichteten Offerte bieten wir hierdur< den Real- Obligationären der Deutschen Grundschuld-Bank ‘an, deren Real-Obligationen mit Kupons per 1. Januar bezw. 1. April 1901 derart umzutauschen, daß wir für je é 4000 Real-Obligationen gewähren : M 1000 Aktien und 4 1000 Schuldverschreibungen der Neuen Berliner Baugesellschaft (jeßt Neuen Boden-Aktien- gesellschaft), sowie 60 M baar. Für fehlende Kupons werden 60 9/0 des Nennbetrags der Kupons abgezogen, die Inhaber der Real-Obligationen erhalten Schuld- verschreibungen der Neuen Berliner Baugesellschaft (jeßt Neuen S mit dem gleichen Zinsfuß, den die Real-Obligationen hatten, und mit Binslauf vom 1. Juli 1901. O j Zu diesem Behufe sind die Real-Obligationen mit doppeltem Nummern-Verzeichniß, und zwar nach

ustellungen u. dergl.

Aktiengesells<haft“) nicht zuläßt, Zertifikate einer aus diesen Besißern zu bildenden Vereinigung auszufolgen, welche zur Abhebung von Aktien der Neuen Berliner Baugesellschaft (jeßt „Neuen Boden-Aktiengesellschaft“) berehtigen, sobald fie in Abschnitten, welche zu- sammen 1000 Nominal ausmachen, eingereicht werden, und wel<he zum antheilmäßigen Bezug der auf die Aftien jeweils zur Auszahlung kommenden Dividende der Neuen Berliner Bauge]ellschaft (jekt

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 21. Mai

„Neuen Boden-Aktiengesellschaft“) berechtigen. Ferner- bin sind wir aber auch bereit, die in den neuen MWerthen nit darstellbaren Theilbeträge obne Ver- gütigung und ohne Berechnung von Stempeln zum Tageskurse der nä<hsten Börse auszugleichen.

Die Besißer von Real-Obligationea, welche von Vorstehendem Gebrauch machen „wollen, haben ihre Ee bis spätestens 21. August d. J. vorzu- egen.

Berlin, den 21. Mai 1901. a : Bank für Handel und Fudustrie. [14964]

Auf Grund des $ 289 des Handel8geseßbu<s for- dern wir unter Hinweis auf die am 25. März d. I. beschlossene und in das Handelsregister eingetragene Ee zung des Grundkapitals die Gläubiger der Sesellshaft auf, ihre Ansprüche bei uns anzu- meldeu.

Grünberg i. Schl., den 14. Mai 1901.

Bergschloßbrauerei & Malzfabrik C. L. Wilh. Brandt. Aktiengesellschaft.

Deffentlicher Anzeigev.

1901.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[16650] / i E Die Herren Aftionäre unserer Gesellschaft werden bidud zu der am Montag, den 10. Juni

1901, Nachmittags 4 Uhr, zu Hannover in

Kasten’'s Hotel (Georgshalle) stattfindenden ordent-

lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erledigung der in $ 17 Absatz 1—3 vorge- sehenen Geschäfte.

2) Wahl von 3 Aufsichtsrathsmitgliedern an Stelle der aus\{eidenden Herren Seligmann, Meyer und des- im Laufe des Jahres 1900 ausgeshiedenen Herrn Carl Solling.

3) Abänderung des $ 2 der Statuten.

4) Nah Annahme des Absatzes 3:

Antrag des Vorstands und Auffichtsraths auf Beitritt zu einem Syndikat und Ge- nehmigung eines mit dem Syndikat abge- \{lossenen Vertrags.

Der Geschäftsberiht der Gesellshaft pro 1900

und der Entwurf des abzuändernden $2 der Statuten

kann vom 31. Mai a. c. ab an der Gefellshaftskasse in Haiger oder bei dem Bankhause A. Seligmann,

Hannover, in Empfang genommen werden.

Aktien mit einem

pätestens am leßten

eneralversammlung bei der Direktion in Haiger oder

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser ordentlichen Generalversammlung theilnebmen wollen, baben ihre doppelten Nummernverzeichniß Werktage vor der

bei dem Bankhause A. Seligmann, Hannover, zu deponieren und dagegen die Eintrittskarten in

7. Erwerbs- und 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

i

irth\chafts-Genoffenschaften.

[16653]

Gas- & Elektricitäts-Werke

Berlinchen A.-G., Bremen.

Einladung zur dritten ordentlichen General-

versammlung unserer Gesellschaft auf Montag, den 10. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr,

m Geschäftslokale, Bremen, Bachstraße 112/116. Tagesordnung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst _ Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1900/1901. 2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands. 3) Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder. Stimmberechtigt sind nur folhe Aktien, welche

gemäß $ 16 der Statuten spätestens am 7. Juni 1901 bei den Herren J. Schulze & Wolde, Bremen, oder auf dem BVürgermeifteramt in Berlinchen hinterlegt find.

Der Vorstand.

[16654]

Gas- und Elektricitäts-Werke

Borkum A.-G. Bremen.

Einladung zur zweiten ordentlichen General-

versammlung unserer Gefellshaft auf Montag,

den 10. Juni 1901, Vormittags 9? Uhr, im Geschäftslokale, Bremen, Bachstraße 112/116. Tagesordnung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1900/1901. 2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands.

A A O iem Ca E g n R T RÓ: fe R EREA

_______Der Vorstand. ____ | Empfang zu E : 1901 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds. : Haiger, den 20. Vai 1301. Ä Stimmberechtigt sind nur sol<e Aktien, welche Portland-Cementfabrik Westerwald. | gemäß $ 16 der Statuten spätestens bis zum Der Vorftand. 7. Juni 1901 bei den Herren J. Schulte & S{röder. Müller. Wolde, Bremen, binterlegt werden. E Der Vorstand.

S6GG 8681 8724 8979 9065 916t 9197 9200 |

463 9480 9771 9774 9889 9949

177.09 i=A L OUZ 17624 10061 | 17883 789 103 18168

À 2 L L L p

17666 17762 | 15366 15401 15447 15688 15705 -157422 15806 | 33 & Fin insfuß i h i ei i 01S TRE | 120 2AEe aAeE R S eeA Ia O M L E Meeidungens der Eichsfeld- Zindfuß R ai geirens, hs. Ger: den. Mae 4181 12429 | 16402 1GF Pr Tann 10202 19220 10200 } schen Tilgungskaf}e aus den Fälligkeitsterminen- En L E er 18482 16483 16514 16575 16716 16746 16803 16829| a. 1. matt 1885: Nr. T3 e E “jn Berlin bei der Bank für Handel und Ju- 1733 18764 18934 | 16867 16920 17029 17053 17115 17338 17481 | (100 Thlr), i F S 13429 13484 13502 | 19500 19700 19741 19745 19830 19806 gas | 15008 17687 17697 17717 17778 18042 18294| b 1. Sanuar 1891: -Nr. 2891 zu +300 bei der Berliner Handels-Gesell- 13434 1 | 19500 197 19741 19745 19830 19896 19967 18354 15400 18499 18560 18568 18605 18642 | (100 Iblr.}, Nr. 2110 zu 75 «(25 Thlr), f spat, 140 ZULIOH * } S651 SP S923 1894 QO7 ( » ( 3) Ce L i 4 i c i i 90204 20922 20311 19177 19196 19199 R H f L9L16 19163 c. 1. Januar 1892: Nr. 1093 zu 75 (25 Thlr.) bei der erliner Bank, G DNERS GAEOA T SORA -Toaas TRARS ets 19578 19663 19711 . Januar 1896: Nr. 1976 zu 1500 E E Tur Dis 20537 20577 19831 19834 19897 19939 20016 20123 20138 | (5 Ir.) 9 50 bei der Direction der Disconto- 20154 20307 20316 20325 20365 20375 20486 | F äï 399: N : F Gesellschaft INRLS N2IR oNREN SNaLA SNES BUOLD ZUEDO 1 6, L Sanuat 1899: N 12053 1 00 t 3d1 20632 20718 20850 20909 20957 21012 21194 | (100 Thsr.), Nr. 1808 zu 75 4 (25 Tblr), bet vor D E 21206 21 21841 22014 22016 22196 hierdur< wiederholt aufgefordert, dieselben bei M Ia. De MERNINETEn: WRe en vorgenannten Kafsen einzulösen.

21870 1 ( 2202 22400 22475 22491 22563 22720 22727 | t Bankverein, 231 j 2 22840 22966 ie ŒEtnliof ; ‘e i L le. _Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe und bei dem Bankhause Robert War- Schuldverschreibungen kann auch durch die Poft porto-

SOLAO 23037 23332 23528 23660 23(15 23790 23798. dem Vankhause

Litt. D. zu 75.4 (25 T 203 Stü, | frei mit dem S f t | B S: Nr 94 802 Ry 334 s Ha T ED Stud, [rel mit, dem Antrage erfolgen, daß der Geldbetrag bei O Pantpaule Le G SSéble- 1868 2042 2054 215: 92354 947: Iz t ÉOR 09 | auf gleibem Wege übermittelt werde. Die Zu- Ma M (Gt

; A 9 90! 9 5 235 ) 5 I 259% Tondunas dos R oT ho S D Cas A

3386 3489 3 16 3921 3984 jendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und nCöln a Nt bai dem Bankhause B Stern jur 3106 3148 3334 3386 3489 3616 3921 3! Koîten des Empfängers. inD bei dem L ause Meyer ; 2108 JL4S 8884 33886-3480 3616 3921 3984 iten des Empfi fers. V Le * in Danzig bei dem Bankhause Meyer & Gelhorn, 6033 6060 6065 6197 69275 6486 6702 É E ausgeloosten Nentenbriefe verjähren nach J 44 4 D dt bei de Bauk für Handel und 97 627: ) 7543 7846 10. Kentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 binnen * En T (945 (846 | 10 Jahren.

6878 7037 7207 7222 7349 7366 7463 SRMRYE!E, B \ i [N F t Ú Mm - . e % Je 669 9092 | Magdeburg, den 15. Mai 1901. e anca E

rigen Kupons und Talon! Ca os S0L4 8257 8202 8432 8549 8669 9092 9, MOOE entl

A ULLLTL Mi Cic YLYLN 2 IZ4U0 D202 204 DZS6 9326 ; 9462 9485 954. D . An: 9 G ,

tober 1901 ab mit Auss{luß der Sonn- und | 9556 9576 9683 9831 9861 10019 10031 ee M EESTCOO d Rentenbank bei dem Bankhause Albert Kuntze

7 er bei unserer Kasse Albrechts- | 10067 10068 10319 10453 10459 zen Sachsen u. Haunover. «& Co.,

_bei der Königlichen | 11071 11103 11824 11993

in Berlin l traße | 12020 1: 12279 12314 12316 125 12621 Vi )rmittagêitunden von 9 bis 12879 12994

13359 13715 97 14522

(r. ( bIS8 16 924 2 15358

14965

[ In M a. o. Generalversammlung unserer Aktionäre

vom 25. März d. I. wurde beschlossen : Das Grundkapital der Gesellshaft von M. 1 500 000,— auf M 1084 000,— herab- zusetzen. Y

Die Herabsetzung erfolgt :

J Durch Vernichtung der laut des vorgedachten Beschlusses von den Mitgliedern des Auffichts- raths einzuliefernden 145 Stü Aktien,

2) in der Weise, daß die Aftionäre der Gefell- {aft von dem Vorstand aufgefordert werden, ihre Aktien innerhalb einer Aus\{lußfrift von drei Wochen von Aufforderung ab bei der Gesellschaft einzuliefern. ;

Die eine von fünf Aktien wird demnächst bei Durchführung des Herabsetzungsbeschlusses vernichtet. Soweit die eingelieferten Aktien dur< fünf nicht theilbar sind, werden dieselben gesammelt und von je fünf Aktien eine zur Vernichtung zurü>behalten, dagegen die vier anderen Aktien seitens des Vorstands börsenmäßig verkauft und der Erlös unter diejenigen vertbeilt, welche zu den fünf Aktien, deren vier ver- kauft worden, beigetragen haben. B E

Erfolgt die Einlieferung in der Aus\<lußfrist nicht, so erlis<t das Reht auf Dividendenbezug und die Ausübung des Stimmrechts. An Stelle der nicht eingelieferten Aktien kann jedo< die Gesells<haft für je fünf Aktien vier Aktien ver- | faufen lassen, welche sie den zur Vernichtung bei ihr | verbliebenen Stü>en entnimmt. Der Erlös wird für die nicht eingelieferten Aktien reserviert. Dieselben werden von der Durchführung des Herabseßungsbes<hlu}ses ab kraftlos. Gemäß obigen Beschlusses fordern wir zwe>s Durchführung desselben unsere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Dividendenbogen innerhalb drei

042 1007 1 1 - f M » 4c 5 1 453 1: l | 2 L D 18424 18481

1 117AA 11072 190 hx 00 (h 19021 4 [Ld 115(0 1ZUSL 1564

19097 1c 51 1 C0A> dge oB T i

0) ( | 15,9 » D D T

L S Ld É j É Ï Î v L195 P ZO+O 379 4

1G 123907 1201 i 10051 QtAnz 101 t O P - ) LZFF LOVI | 1/1 L L ü f ¡

unferer

ZU( (i 20958 20979 1092 91

=— À #1 U) 21

140 21162

Nentenbriefe. 3000 F Nr. 120

(6)

Fes 4

L D o O 19 300 J Nr. 52 134. (9 M Nr. 94 99 169 30 K Nr. 40 61.

+1

2696 4057 5850

6837

+ (G)

673

9833

I NDAG 10200 10246 1050 1 159% 2 116655]

D A E : - 71 | itraße Nr. 32 hierselbft oder È| 23023 } 72 2311 4187 - 235: Rentenbank-Kasse

24451 : l : 1 Li l {hr daar in npsang zu nebmen

+7 O 24 24648 21706 24736 24744 i | Den unter [l aufg füh en Re1 nbrief n Titt 94980 O 22 Rd 9514 I 95955 95W2 l Y D müs , ' jz G QUENE Í j 980 l ur ons, den unter I[. aufgeführten 9

261: 1 : ) 2 20623-] Litt. L., N., O., P. bie 2 26642 260258 2605: ) 26864 26939 27102 | bis 16 und Anweis ì 27201 2023: i 2 ; Auswärtigen Inhabern von ausgeloosten und ge E EN undigten Kentenbriefen int es ge\tattet, leßtere dur< 28035 die Post, aber frankiert und unter 2 7 | Quittung, an die oben bezeicneten Uebersendung des

nden, worauf gleichem Wege auf Gefahr und

in Frankfurt a. M. bei unserer Filiale, bei der Mitteldeutschen

Creditbank, L:

in Glogau bei dem Bankhause H. M. Flics- ba<’s Wwe., ß :

in Görlih bei dem Bankhause Hegemeister & Co., in Güstrow bei unserer Depositenkasse, in Halle a. S. bei dem Bankhause Hermann Arnhold & Co., Bank-Commandit-Ge- sellschaft, :

in Hamburg bei der Vereinsbank in Hamburg, in Haunover bei unserer Filiale,

P “D Ï Ï 11629 11821

_____ Vekanntmachung. L Ausreichung der Zinsscheine Reibe 11 Nr. 1 bis 20 zu den 32 prozentigen Anleihescheinen der Stadt Tangermünde vom Jahre 1891 erfolgt i 14880 | von heute ab bei der Kämmereci-Kasse hier- O 240 1 12008 158. 159 15996 felbst gegen Rückgabe der zur Abbebung beretigen een R briefen 16 641 42! » l den Zins ein - Anweisungen. Leßtere \ind mit weine Nethe 2 Nr. i L015 doppeltem Nummernverzeichniß an die genannte 1/443 Kae einzu?enden. 18041 Tangermünde, den 13. Mai 1901. Der Magistrat.

18678 Ulrihs.

atbovtioat ter!trat; 2186

B 92501 c 1056 24276 1260 449 Nr. 76 Ô A G E M L 3084 L52853

14244

H r A î

un» Tal L A Mi

neßit

8051 1 G -_ H N Ì 98370 28383 28411 ae 28724 28777 98995 29002 29130 29281 29322 29326. 99 Stück Litt. B. à 1500 4 Nr. 46 56 113 114 490 687 742 762 1085 1249 1346 1381 1939 1960 1995 2090 2130

19012 19495 200223 20056 20431 20659

8 » 8849

99143 91 v

einzus- 19591 Nennwerthes Kosten des

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. Die bisber bier veröffentlibten Bekanntmabungen

über den Verlust von Wertbpapieren befinden si aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

285988 28969

29226

L)

[f t 19969 29194 | auf 20409 20424 Empfängers erfolgen wird. 21304 21422 21466 21505 Vom 1. Oktober 1901 ab findet eine weitere Ver- | 21785 21871 21905 21973. zinfung der hiermit gekündigten Nentenbriefe nit Litt. E. zu 30 A (10 Thlr.), 3 Stü 2233 2251 2293 2454 2601 2648 2815 2842 7 l eton C der Werth der etwa niht mit einge- | Nr. 12859 bis 12861.

2871 2960 2964 3014 3113 324 3289 4517 1699 | bel er Audeblune ungeeise Zinsscheine wird | A, 8} 0/6 Rentenbriefe der Provinz Sachsen. 2871 2960 2964 3014 3 32 2 15 9 | bei der Auszahlung vom Nennwertbe der Renten Litt. N. zu 300 M, 1 Stü>, Nr. 5 3702 3728 3490 3469 3592 22 964 IM l briefe in Abzug gebracht. Litt. O. zu 75 M, 1 Stüd Nr. 13 4089 4154 4169 1388 4389 4460 1543 1593 4 Bon den früher verloosten Rentenbriefen der | 21x, 4°; Rentenbriefe der Provinz Hannover. | 426 49 1/45 191 402 4816 4 65 4983 Provinz Schlesien, seit deren Fälligkeit zwei Jahre Litt. A. zu 3000 (1000 Thir.), 9 Stü, | [15810] Ns t. Des 134 9167 5476 5496 598 und darüber verflossen, sind folgende zur Einlösung | Nr. 245 721 839 853 881 889 1144 1216 126. F Der Beschluß der Generalversammlung vom 6463 6543 AEED Qs Al 6777 5973 6109 noch nicht präsentiert worden, und ¿war aus den Litt. B. zu 1500 ( (500 Thlr.), 3 Stü>, | 26. Marz cr., die Herabsehung des Grund 64 D N abo Dg E18 400 Bat 8678 Fälliglzubterminen: L Nr. 381 383 425 tas betreffend, it durh Einreichurg der er- 737 674 6 7172 7202 7249 7289 7330. . 49/69 Rentenbriefe ditt. C. zu 300, (100 Thlr.), 17 Stü>, | forderlihen Anzahl Aktien mit Baarzuzablung in D En Tes A Aas G eh a. den L, April 1894 Nr. 44 268 402 543 637 933 ne | 11: Wirksamkeit getreten; demzufolge fordern wir gemäß 1458 1639 1716 1903 2089 2168 9928 9991 402 As : y 49000 über 300 ibn 1954 1628 1713 1752 1788 1923 1942 1954. F 259 des Handelsgefeßbuches die Gläubiger unserer 1458 1639 1716 1903 2089 2168 2235 2291 240; i b. den 1. Oktober 1894 Litt. D. zu 75 A (25 Thlr.), 14 Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden 2527 2540 2713 2715 2797 2905 2918 3116 Litt. D. Nr. 12795 über 75 M Nr. 116 231 529 617 674 798 8239 1 Langensalza, den 15. Mai 1901 ; gee EEE dl 3302 3380 3397 429 346 g 0. den L. April 1896 1528 1540 1667 1899 f Der Vorstand ; M87 3542 3660 3702 3766 3852 3863 3967 Látt. D). Nr. 10811 über 76 4 Litt. E. zu 30 % (10 Thlr.), der V Ag A Ry (vormals Graefer 4846 4855 5076 5103 5195 5207 5268 5350 it Me * Den «Dlle ver 1896: Nr. 497 1142 1490 1505 1968 Vebrüder o Comp.) ctiengesellschaft. STE 4206 0078 5100 6196 5207 6268, 6360 68 Litt. C. Nr. 9764 26664 À 300 M TV. 34 °/, Rentenbriefe der Provinz Hannover. A. Stahl. H. Rö>er. k 5978 9980 6019 6103 6115 6246 6348 6394 Litt. D. Nr. 10607 über 75 e Lite. 0. E T A 2 Sat Ne 4 21 6660 6599 0600 pt 660 6952 6989 pes y g L den 1. Oktober 1897: Litt. P. zu 30 Æ 9 Stüd N1 3 12 i) (C041 (d (20 d E Q Î C) (40 átt. C T0 iber : j j ugen v i eldí 7638 7668 7894 7967 8017 8047 8311 8578 SH8F L E jc E i Avril 1800: 7 Gun Bungen Lp R 8689 8939 9006 9069 9104 9230 9477 9538 9630 Litt. A. Nr. 2678 8221 9585 14969 23947 95589. a. zu 1500 e (500 Thlr.) J 9978 10155 10260 10306 10326 10353 10393 10859 | Lätt. B. Nr. 2662 4344. Nr. 16 115 168 209 339 607 622 657 10931 11038 11270 11507 11563 11682 | Litt. C. Nr. 250 630 1336 4804 10171 10515 | 1008 1025 1402 1851 1865 1870 1993 199 11803 11897 11901 11950 113 12132 | 11805 14206 19413 19962 20228 90931 21147 2273 23: (32 2494 2591 3138 182 3194 ETE LREE 12374 21155 24611 2667 (3340 3436 3672 3675 3679 3889 4133. 12685 12687 12989 Litt, D. Nr. 1896 6840 7628 b. zu 300 (100 Thir. ), 7 Stüd, Nr. 686 1) Die

l l ] l 914 » M 17859 ( Ï j F Y

Wien L AE 4 15 18111 12043 12592 16872 17898 | 1441 1575 1752 1763 1791 2008 2022 2388 2393 l j

[14966] l E Der Rentier Herr Heinri Theodor Wil Brandt in Bremen ist aus dem Auffichtsrathe unserer Gesellschaft ausgeschieden : Grünberg i. Schl., den 13. Mai 1901. k Bergschloßbrauerei & Malzfabrik

[15796] auf jede Aktie unferer Gesellschaft 25 °/% zugezahlt Einladung zur dritten ordentlichen General- Aktie 250 \ ein mit folgender Bestimmung : | Geschäftslokale, Bremen, Bacbstraße 112/116. L L Osnabrücker Bank, in Münster zu er- | 1. September cr. vergütet. Stimmberechtigt sind nu Aktien, welche Aktien wird eine mit dem Aufdru>: „Ab- | Bremen : Amtêvorstand in Wester- wieder ausgebändigt, wogegen die andere zur Carl Frande sen r., Vorfißer E L Â . L .. „C Fi zablung von 25 9/9 nicht geleistet wird, find Gas- und Elektricitäts-Werke bogen einzureichen. Es werden alsdann von j S EES E i versammluug unserer Gesellshaft auf? Montag, jestempelt gemäß Beschluß der Generalver- gei G Tagesordnung : - 4e j _ Kominn. und Morlust .Rochnuna ra 16 1 Diejenigen Äktien, welche bis zum 1. Sep- Gewinn- und Berluît-Rechnung pro 1900/01 in Hirschberg i. S. bei dem Bankhause | zureihen, indem wir ausdrüd>lich darauf hinweisen, Generalversammlung für fraftlos erflärt. Stimmberechtigt \ind® nur solhe Aktien

Creditbank, werden. Wolde in Bremen, oder auf dem BVürgermeister-

in Leipzig bei unserer Depositenkasse D : ; s 16647

ven f y C. L. Wilh. Brandt. Aktiengesellschaft. | [16649] (16647)

in Magdeburg bei der Magdeburger Privat-

Wilhelm : i, Die diesjährige vi ntli B ° heln Wir beebren uns, unsere Herren Aktionäre zu der diesjährige vierte ordentliche C eneral berger & Co., ]

z h P in Hamburg, 2. Groß Fontenay, ftatt. findenden ordentlichen Generalversammlung er g G :

l Z (e S Nachdem in der Generalversammlung 5 D c Attionäre vom 29. April d. Is. beschlossen ist, daß | Gaswerk Salbke A.-G., Bremen. und alsdann je zwei Aktien in eine zusammen- | versammlung unserer Gefellshaft auf Dienstag, elegt werden sollen, fordern wir biermit auf jede | den 11. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, im 1) Die Zablung hat bis zum U. September cr. | i Tagesordnung : bei der Münsterischen Bauk, Filiale der | 1) Vorlage und Genehmigung de Gewinn- und Verluftre{nun( folgen. Auf früber geleistete Zahlung werden | 2) Entlastung des Auffichtsratbs un 69/9 Zinsen vom Tage der Einzahlung bis 3) Wabl zweier Bei der Zablung find die Aktien nebst | gemäß $ 17 der Statuten späteftens am S. Juni Dividendenbogen einzureihen. Von 1901 : I. Schulze & Wolde in gestempelt gemäß Beschluß der Generalver binterlegt werden. _ sammlung vom 29. April 1901“ versehen Der Auffichtêrath. Vernichtung zurü>bdehalten wird. j Aub diejenigen Aktien, auf welche die Zu- gemäß Beschluß der Generalversammlung Allstedt NA.-G. Bremen. bis zum 1. September cr. nebst Dividenden- G % ; s Einladung zur zweiten ordentlichen General- je zehn Aftien neun zur Vernichtung zurü> è 3 i bebalten und eine mit dem Aufdru> „Ab- | den 10. Juni 1901, Vormittags 10# Uhr, im Geschäftslokale, Bremen, Bachstraße 112/116. fammlung vom 29. April 1901" versehen S L | L wieder zurüd>gegeben. 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz A E A: aaaciadn ach 2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands. : ; i S S Et : tember cr. bei der genanuten Bank nicht “) Sl Ing: Ves e : bei dem Bankhause B. Magnus, | Wochen uns gegen Quittung - Ertheilung ein- eingeliefert sind, werden gemäß Beschluß der 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds elde braham Schlefinger, daß die etwa nicht eingereichten Aktien von der Münster, den 12. Mai 1901. gemäß $ 16 der Statuten spätestens bis zum in ci der Filiale de inischen | Durchführung des Herabsezungsbeschlusses ab kraftlos E E ° « 7. Juni 1901 bei den Herren I. Schulze & n Karlsruhe bei der Filiale der Rheinisch Durchführung des Ne egungsbeschlusse Hotel zum König von England, J den Herre J 6 Köuigsberg i. Pr. bei der Ostdeutschen | Grünberg i. Schl., den 14. Mai 1901. vorm. Moébanias, Act.-Ges. amt in Allstedt binterleat werden. Bauk, Bergshloßbrauerei & Malzfabrik er Vornand. : Der Vorstand. L bei dem Bankhause Schirmer «& i E i N k m L Schlic, Der Vorstand. Tafel - Salin- u. Spiegelglasfabriken Geme Mere X 4 Le Nin & C°, j 7 j l ./ B, . Bank Actiengesellschaft. Fürth i. B. L g x in Mainz bei dem Bankhause Schmitz, Heidel- l l i versammlung unserer Gesellschaft findet am i i v. W T 2 G N am Dienstag, den 18. Juni a. c., Vormittags | 22, Juni dieses Jahres, Vormittags 11 Uhr, in Mannheim bei dem Bankhause Wingenroth, 110 Uhr, im Hotel National in Fürth i. B. statt- Soherr «& Co., S Tagesordnung: gebenst einzuladen, 1) Geschäftsbericht des Vorstands

in Münster bei der Münsterischen Bank, : i ot Filiale der Osnabrücker Bank, “|C. L. Wilh. Brandt. Aktiengesellschaft. A L. L dae Vie mo der Griohin Neustadt a. Haardt bei dem Bankhause Der Vorstand. 1) -? wig pfogade v wemg Berg ihtêraths re<nung. 4 d, S . „Eduard Loeb & Co, Generalversammlung der Aktionäre der Zuer- 9) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Bericht» des Aufsichtéraths über die Prüfung in Nürnberg bei dem Bankhause G. J. Gut- | ¿ce Krafel reis Hörter Act. Ges. am Freita 2) Boriag A der Bilam, der Gewinn- und Verlustrecbnur mann es "1901 B > itta 6 11} Uhr, Verlust-Kontos für das verflossene Geschäfts. und des Vorschlags zur Gewinnvertbeilung P j F io L é hs »A Y h A e H s C L TIOCTLDC Ai in Sbnadrüe> bei der Osnabrücker Bank don Zst H Cor Mever Le Brafel, , jabr, sowie Prüfungsbericht des Aufsichtsraths 3) Bescbluß über die Geneh E f ct.-Ges., E : a E il S Ls dais und über die Vertheilung des Reir Posen bei dem Bankhause Sigmund Wolff 1) at cicca c L Gewinn- und | Sen zar qus, der < E, M Ba ‘ber 4) Wabl von Mitaliedern des Aufsi & Co,, —— NRerlust-Kontos sowie des Geschäftsberichts | A E p E Der Auffsichtêrath. in Sonneberg i. S.-M. bei dem Bankhause vro Geschäftsjahr 1900 1901 Beschlußfassung 4) D En tor vie Oscar Heubach, hierüber und Entlastung des Vorstands Neinacwinns. ete i in Stettin bei unserer Depositenkasse, Referent: Herr Direktor Kiel. 5) Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern. bei dem Bankhause Ludewig & Dürr, 9) Antrag des Vorstands und Aufsichtsraths, Dletenigen Saruan N ttionáre, weie an der Ge- d, bei dem Bankhause Wm. Schlutow, den Sonderbestimmungen 11 des Statuts | neralveriammina theilnehmen wollen, haben ihre in Straßburg bei unserer Filiale, binter Absay 1 folgenden Zusay zu geben: | Aktien oder die notariellen Hinterlegungsscheine oder in Stuttgart bei dem Bankhause Albert Schwarz. Der Aufsichtsrath ist befugt, auf Antrag des | on d R ichébank ausgestellte Depotscheine über _Auf die so eingereichten Real Obligationen wird Vorstands die Ucbernahme der Eisenbahns- | Rktien: Le Ï usg e V l zer entfaller de Baarbetrag von 1} °/9 des Nominal- fracht seitens der Fabrik au< von andecen, | " kei der Gesellschaftskasse in Fürth i. B., Werths alsbald ausgezahlt; die Stü>e selbst werden bier nit aufgeführten Stationen zu be- bei d Bankhause G. Thalmesfinger in mit einem Stempel folgenden Wortlauts versehen scließea, wenn und insoweit der betreffende Soncrilbetva E er Inhaber dieser Realobligation hat die Frachtsay denjenigen von Station Warburg beider Bankcommandite Ulm, Thalmessinger bon der Bank für Handel und Industrie bis Brakel nicht übersteigt (fr. $ 27 Abs. 2) & Co., Ulm a. D., geerierte Option ausgeübt und die entfallende und dieser Beschluß im Interesse des Ge häâfts- | his spätestens 15. Juni in den üblichen Ge- den Gie tuna non L A erga den Zeit- betriebes Der Fabrif nothwendig erscheint. | s<hâftsitunken zu binterlegen und dagegen die Laut Le F reiernt TEgrga Ueber en E Referent : Herr Direktor Kiel. | Legitimationékarte in Empfang zu nehmen. 9 A Ausgabe der neuen Titel wird eine besondere Brakel, den 17. Mai 190i | Sürth i. V., 18. Mai 1901 in Frankfurt a. Main, J. H. Stein in Cölu Wir erti b E E E Real -Obli- _ Vorstand der Der stellvertretende Vorsitzende Breslau, den 15. Mai 1901 Jegen Empfangsbescheinigung, welche alé Legitimation gationären, deren Besi den Umtausch bei Fertig- Zuckerfabrik KrakelKreis Hörter Act.Ges. E. & 4 Ee? elb Ie, P E F e V s Mi irrt nte , Heff, aus y û D a K : K r, Kal. ! ott e k 19747 Königliche Direktion 790 936 993 1090 1289 1965 2116 Le A g O ven 20. Mai 1901 nene der, neuen Werthe in eine volle Aktie der “C Pfin A N IEYEE d v G der Renteubanuk für Schlefien. g "E VBorstaud i Berliner Baugesellschaft (jeßt „Neuen Boden- P g

es Î & Lid

5 Stüd,

[16651] Chemische Fabrikenvorm. Weiler-ter Meer

in Uerdingen a/Rhein. uüd, Einladung tur zwölften ordentlichen General- G1 versammlung auf Dienstag, den 18. Juni 1901, Vormittags 11} libr, im Geschäfts- lokale des Bankhauses J. H. Stein in Cöln Tagesordnung : im $ 18 des Statuts unter Nr aufgeführten Gegenstände Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, baben ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine der Reichébank oder teren Zweiganstalten über die Aktien bis spätestens am 15. Juni auf unserem Bureau in Uerdingen oder Cöln-Ehrenfeld und oder bei einem der Bankhäuser Delbrü Leo & Co. in Berlin, von Erlanger & Söhne

[15800]

Mit dem beutigen Tage e! Teppichfabrik, Hilten, in Liquidation un die Gläubiger der Gesellschaft auf Grund des $ 297 des Handelsgesetbuchs aufgefordert, ihre Aniprü bei uns anzumelden.

Hilden, den 15. Mai 1901

Rheinische Teppichfabrik, Act. Ges.

in Liqu.

Vertheilung des tritt die

f 7 N 1851 1865 2098 12510 3119 13303 I

f è ¡152

M) 14061

1 bis 6

5126 6187 14466

J

[16597] / : Loge zur Edlen Aussicht, Act. Ges.

V # * Freiburg i/B. Mittwoch, 5. Juni d. IJ., versammlung.

Tagesordnung : Nechenschaftsbericht für 1900 Ergänzungswabl

rath

Statutenänderung

13919 13960 14123 1245 14262 | 18534 19265 21124 2082 2616 2851 2997 3010 3051 3496 3598 2429 14320 14354 421 L Ï 044 167 [I 3409/9 Mentenbriefe. 3854 3892 3951 3995 4074 4148 4188 4266. Trt lb 19198 : D i LEO e qn S den /L, Juli 1006 e. zu 150 «M (50 Thir.), 50 Stück, Nr. 229 r 8 1612 14 Litt. K. Nr. 2 über 30 M 408 493 495 746 782 895 1060 1080 1081 1267 DOLS 1653 Y»1 ; b. den 1. Juli 1896 1421 1452 1505 1542 1919 1920 1930 1941 1946 d í litt. K. Nr. 16 üter 30 A4 1948 2098 2406 2490 2553 965 9870 9475 17917 - E e au geloosten Rentenbriefe verjähren nah $ 44 | 3063 3064 3431 3461 3565 3607 q 174 18291 + G E g s J: 4 | des Rentenbank-Gesetzes vom 2. März 1850 binnen | 3824 1825 3896 3840 3877 3919

95 j ; j 14546 18 e 3965 4079 4089

18624 18857 18934 18954 1 10101 10934 | E ] | 3 d. zu 75 M (25 Thir.), 20 Stü>, Nr ]

5129

E u ai A O E adm

#

1947)

1 ZAK8 7

7051 Generalver- 4 A I ZHAS î E 9 - Q 1 2H "4 «P (41 2e 3925 3927

1 j j 639 1 Ï l 1 Ï

Ï Bo M «eé D ur ZSoritant

S

W. Albers. I [15833] Engelke.

Ï FlI1 I M 17

- - IAT M » Mt «“ M015 T ¿

Ï MUVM Mr