1901 / 119 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E E e A e S

E

E e E E

E A E

E S En E E E E E E M

a2 g Pa. i. D E I D O) N T CE G Sberg NP Dm

Angegedanee Geschäft3szweig: Schnittwaaren- und Rester-Geschäft. Zwickau, am 17. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Zwickau. [een Auf Blatt 1747 des hiesigen Handelsregistérs ist heute die Firma Fris Möseuthin in Zwickau und als deren Inhaber Herr Kaufmann Johann Christian Friy Mösenthin dajelbst eingetragen worden. ngegebener Geschäftszweig: Mode-, Manufaktur- waaren- und Konfektionsgeschäft. Zwickau, am 17. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Zwickan. [16460] Auf Blatt 1748 des biesigen Handelsregisters ist heute die Firma Eduard Graupner in Zwickau und als. deren Inhaber Herr Tischlermeister Karl Os Eduard Graupner daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Dekorations- und Möbelgeschäft. Zwickau, am 17. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Zwickau. [16461] Auf Blatt 1750 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma Emil Starte in Zwickau und als deren Inhaber Herr Gastwirth Karl Friedrich Emil Starke daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Bewirthschaftung des Bahnhofsrestaurants Zwickau. Zwickau, am 17. Mai 1901.

zu Königliches Amtsgericht.

Zwickan. [16462] Auf Blatt 1749 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma Curt Zäuner in Zwickau und als deren Inhaber Herr Baumeister Curt Magnus Zäuner daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Herstellung von Hoch- und Tiefbauten. Zwickau, am 17. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Zwickau. [16457] Auf dem die Zwickauer Porzellanfabrik in Zwickau (Zweigniederlassung der Aktiengesellschaft „„Porzellanfabrik Kahla‘““ zu Kahla) betreffenden Blatt 1246 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Prokuren der Herren Karl Potler und Wilhelm Emil Lindemaun erloschen und die Kaufleute Herren a. Karl Pogler in Kahla, b. Eduard Bolbrinker in Kahla c. Oscar Arke in Hermsdorf-Klosterlausnißz, d. Emil Lindemann in Zwickau zu Mitgliedern des Vorstandes bestellt sind. Zwickau, am 18. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts-Register.

Aalen. [16539]

K. Württ. Amtsgericht Aalen. «# ## !

_In das Genossenschaftsregister Band 11 Blatt 69 ist heute eingetragen worden :

Consum-Vereiu Hüttlingen, cingetragene Ge- uossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Statut vom 24. März 1901. Sit in Hüttlingen.

Begenstaud des Unternehmens: Der Zwe> des Nercins ift, seinen Mitgliedern gute und unverfälschte Waaren zum Tagespreise gegen sofortige Baarzahlung zu vershafen und ibnen bierbei Gelegenheit zu bieten, Ersparnisse zu erzielen. Der Verein sucht seinen Zwe> theils dadurch zu erreichen, daß er Waaren im Großen einkauft oder selbst berstellt und im Kleinen an seine Mitglieder abläßt, theils dadur<, daß er mit (Gewerbetreibenden und Kaufleuten Verträge ab- \{ließt, wodurch diese sich verpflichten, bei Lieferung guter unverfälshter“ Waaren zum Tagespreise und gegen fofortige Baarzahlung einen bestimmten Rabatt an den Verein zu gewähren.

Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten des Bereins, sowie die denselben verpflihtenden Schrift stü>e ergehen unter dessen Firma und werden min destens von 2 Vorstandsmitgliedern ungzerzeihnet Die Einladungen zu den Generalversammlungen, in sofern sie vom Aufsichtsrathe ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Auffichtsrath mit der Zeichnung: „Der Aufsichtsrath des Consumvereins Hüttlingen (E. G. m. b. H.) N. . . . . Vorsitzender

Zur Veröffentlihung seiner Bekanntmachungen dient sich der Verein des Amtsblattes ( Kocherzei für den Bezirk Aalen.

Der Vorstand vertritt den Verein geri{<tli< und außergerihtli<h mit allen im Genossenschaftägesetz S 24ff. ibm ertheilten Befugnissen und zeichnet für denselben. Die Zeichnung selbst geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Dritten gegenüber hat eine Zeichnung der Vor standsmitalieder nur Rechtsverbindlichkeit, wenn sie von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern geschehen ist.

Die Mitglieder des Vorstands find:

1) Karl Bernthaler, Gießereischlosser in Hütt

lingen,

2) Konstantin Bux, Bergmann in Hüttlingen

}) August Strobel, Schmied in Hüttlingen Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt ¡wanzig Mark. ie Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Aalen, den 11. Mai 1901. Oberamtsrichter Braun. Berlin. [16540]

Bei der Friedrichstädtishen Schornsteinfegermeister schaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Berlin, ist heute unter Nr. 4 in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Gustav Wagner ift Willy Dräger zu Berlin în den Vorstand gewäblt. Berlin, den 14. Mai 1901 Königliches Amtsgericht 1. Ab- tbeilung 88 Berlin. [16541]

In unser Genossenschaftöregister ist bei Nr. 34: „Genossenschaftsbank „Moabit“ zu Berlin, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen worden: „Johannes Bal>e ist aus dem Vorstande ausgeschieden.“ Berlin, den 15. Mai 1901 Königliches Amtsgericht 1. Ab- theilung 88 Breslau. [16543]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 36, die Breslauer Molkerei, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht hier betreffend, heute eingetragen worden: Der Ritterguts-

besizger Rudolf von Skrbensky zu Bresa is aus dem Vorstande ausgeschieden und der Rittergutsbesißer Fris Hungar zu Wäldchen, Kreis Strehlen, in den

orstand gewählt.

Breslan, den 15. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Colmar. Bekanntmachung. [16553]

In Band Ill des Genofsenschaftsregisters unter Nr. 46, „Münchhausener-Roggenhaufener Dar- lehnsfassenverein““ in Münchhausen, ist ein- getragen worden : s E

Der Johann Baptist Hurter, Bürgermeister in Münchhausen, ist aus dem Vorstande ausgeschieden, an dessen Stelle ist Jsidor Kueny in Münchhausen in den Vorstand gewählt worden.

Colmar, den 14. Mai 1901.

Kail. Amtsgericht.

DüsseIdorf. ___ [15262]

Unter Nr. 7 des Genossenschaftsregisters wurde heute eingetragen die Genossenschaft Rohstoffverein der Schuhmacher, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Düsseldorf. Statut vom 25. Februar 1901. Gegenstand des Unternehmens ift die Förderung des Erwerbes oder der Wirthschaft der Mitglieder, ins- besondere dur<: 1) An- und Verkauf von Roh- materialien, Maschinen, S 2c.; 2) Annahme und Verzinsung von Einlagen, Einziehung ges{äft- licher Forderungen der Mitglieder, 3) Gewährung von Kredit, Diskontierung von Wechseln, 4) Ein- richtung für vortheilhaften Verkauf und Absatz ihrer gewerblichen Erzeugnisse, 5) Vermittelung in geschäft- lichen Streitigkeiten. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma im Korrespondenzblatt der Handwerkskammer Düsseldorf. Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma durh den Vorstand e dur< zwei Mitglieder desselben oder deren Stellvertreter. Mitglieder des Vorstandes sind: Wilhelm Spi>kermann, Cornelius Grabensee und Heinrich Flender, sämmtlih Schuhmachermeister in Düsseldorf. Die Einsicht der Liste der Vena ist bei der unterzeichneten Stelle während der Dienst- stunden Jedem gestattet. Die Haftsumme eines jeden Genoffen beträgt 50 M.

Düsseldorf, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Ehrenfriedersdorf. [16544]

Auf Blatt 1 des hiesigen neuen Genossenschafts- registers, den Bankverein für Gelenau und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, in Gelenau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß Herr Carl Trau- gott Scheffler in Venusberg als Mitglied des Vor- standes ausgeschieden und für ihn der Schneider- meister Herr Christian Friedrih Markert in Gelenau als interimistisher Stellvertreter gewählt worden ift.

Ehrenfriedersdorf, am 15. Mai 1901.

Königlich Sächsishes Amtsgericht.

Elsterberg. [16545] Auf Blatt 5 des Genofsenschaftsregisters, die Baugenossenschaft Joketa, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Jocketa betreffend ist heute eingetragen worden, daf Carl Reinhard Ehrhardt aus dem Vorstande aus- geschieden und der Kaufmann Reinhard Baumgzärtel in Plauen zum Mitgliede des Vorstands bestellt ist.

Elsterberg, am 18. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Frankfsart, Main. [16546]

Mitteldeutsches Vereius - Sortiment, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute eingetragen worden : Das Vorstandsmitglied Adolf Detloff ist als solches ausgeschieden und an seiner Stelle Buchhändler Eduard von Mayer, wohn- baft dahier, gewählt worden.

Frankfurt a. M., den 15. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. 17. Grenzhausen. [16550] Bei dem Credit- und Vorschußverein zu Höhr, cingetragene Genossenschaft mit un- beshräufkter Haftpflicht, ist am 8. l. M. in das

Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Johann Peter Jakob Remy i} der Kaufmann Jo- hann Iosef Breiden in Höhr in den Vorstand ge- wahlt.

Greuzhausen, den 15. Mai 1901.

Königliches Amtsgcriht Höhr-Greunzhausen. Grevenbroich. [16547]

Jn der Generalversammlung der Genossen des Capellener Spar- und Darlehnskassenvereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kapellen vom 24. März 1901 sind an Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Johann Peter Hoefen, A>kerer in Kapellen, und Jakob Daniels, Rentner in Kapellen, der Lehrer Peter Oebmen, zuglei< als Stellvertreter des Ver- einsvorstehers, und der Stellmacher Heinrich Greven, beide in Kapellen wohnhaft, gewählt worden.

Grevenbroich, den 14. Mai 1901.

‘Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Befanntmachung. [16549]

Bei der Wirringer Molkerei, e. G. m. b. H. in Wirringeu, ist am 8. d. M. in das Genossen- schaftsregister eingetragen: An Stelle des ausges@®die denen Vorstandsmitgliedes Ernst Hartmann ist der Hofbesizer Heinrih Kothe in Wirringeu zum Vor- standsmitgliede bestellt.

Hildesheim, 15. Mai 1901.

Königl. Amtsgericht. 1

Hildesheim. Bekanntmachung. [16548]

Bei der Molkerei Hoheneggelsen e. G. m. b. H. ist am 7. d. M. in das Genossenschafts- register eingetragen: An- Stelle des verstorbenen Amtsôraths von Lengerke ist der Hofbesitzer Carl Loges in Gr.-Himstedt zum Vorstandsmitgliede be stellt.

Hildesheim, 15. Mai 1901.

Königl. Amtsgericht. 1 Hos. Bekanntmachung. Genossenschaftsregister betr.

Mit Statut vom 21. April 1901 hat si<h in Berg unter der Firma Darlehenskafssenverein Verg cine Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht gebildet, welche heute in das Genofssenschafts- register eingetragen wurde. Zwe> dieser Genoffen- haft ist, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel în verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegen- beit zu geben, müßig liegende Gelder E

anzulegen, dann éin Kapital unter dem Namen

[16551]

verhältnisse det Vereinsmitglieder anzusammeln. Die Vorstandschaft besteht aus einem Vereinsvorsteher und vier Beisitßern, deren einer zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt ist. Rechtsverbindliche Willenserklärung ünd Zeichnung für den Verein er- folgen dur drei Mitglieder des Vorstandes, welche der Firma ihrè Unterschriften beiseßen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter deren Firma in der Verbandskundgabe des bayerischen Landesverbands landwirthschaftlicher Darlehenskfassenvereine in München und sind ge- zeichnet dur zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstand, und dur< den Vorsißenden des Auf- sichtsrathes, wenn Mw vom Aufsichtsrathe ausgehen. Die derzeitigen

Brandler, Zimmermeister in Berg, Vereinsvorsteher, Johannes Thürauf, K. Pfarrer in Berg, Stellver- treter des Vereinsvorstehers, Wilhelm Ebert, Tischler in Berg, Ardns Bunzmann, Lehrer in Tiefengrün, Johann Lang, Zimmermeister in Bug, Beisißer. Die Einsicht der Mitgliederliste ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hof, den 10. Mai 1901. Kgl. Amtsgericht.

Kremmen. l eut

In E Genossenschaftsregister Nr. 12 ist heute die dur< Statut vom 26. April 1901 errichtete „Eichstädter Milchverwerthungsgenosseuschaft, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ mit dem Sitze zu Eichstädt eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftlihe Verwerthung der in eigener Wirth- schaft gewonnenen Milch. Haftsumme für den Ge- \chäftsantheil höchstens 10 M4, ein Genosse darf auf höchstens 50 Antheile betheiligt fein. Die Bekannt- machungen der Genoffenschaft erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern mit ihrem Namen unter- zeichneten Firma in. der Deutschen Tages8zeitung und im Landboten. Der Vorstand zeichnet re<htsverbindlih für die Genossenschaft, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Den Vor- stand bilden Bauer Adolf Friesi>e, Kossäth Friedrich Plessow und Bauer Wilhelm Krause zu Cichstädk.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet. '

Kremmeu, den 8. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Leobschütz. [16555]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 26, Soppauer Darlehuskassenverein e. G. m. u. H., cingetragen: Der Anbauer Josef Lammel I. ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Anbauer Gustav Nierle in Soppau in den Vor- stand gewählt.

Kgl. Amtsgericht Leobschüß, 15. Mai 1901. Lüben, Schles. [16556]

Bei dem unter Nr. 5 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Groß-Reichen’er Darlehnskasfsen- verein, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, ist heute Folgendes ein- getragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Kantors Nobert Kune>k is der Müllermeister Heinrih Bräuer in Groß-Reichen zum Vorstandsmitglied bestellt.

Lüben, den 13. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Marienwerder, Westpr. Bekanntmachung.

Ju das Genossenschaftsregister 1 bei dem Gr. Nebrauer Darlehnskassen-Verein, E. G. m. u. H. (Nr. 17) heute eingetragen: :

An Stelle des ausgeschiedenen Warkentin ist der Besitzer Reschke zum Stellvertreter des Vorstehers und der Besitzer Robert Schwarz zu Stangendorf zum Mitgliede des Vorstandes gewählt worden.

Marienwerder, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Mergentheim. K, Amtsgericht Mergentheim.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- & Vorschuß;bauk Mergentheim, E. G. m. u. H. eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 14. Mai 1901 an Stelle des zurü>getretenen Direktors Stiftungsverwalters Wrede hier der seitberige Kontroleur, Stadtschultheiß Merz bier, bis 10. Mai 1904 und an Stelle des Leßteren der Buchhalter Karl Goppelt hier bis 1. Mai 1902 gewahlt wurde.

Den 18. Mai 1901.

Amtsrichter Mezger. Mülheim, Rhein. [16559]

In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „„Dünwalder Spar- und Darlehuskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, folgende Eintragung bewirkt worden: _Der Hauptlehrer Martin Tümmeler zu Dünwald ist aus dem Vorstande ausgetreten und an dessen Stelle als Vereinsvorsteher das bisherige Vorstands- mitglied Peter Berger zu Dünivald gewählt worden. Der Schmiedemeister Karl Tillmann daselbst ist in den Vorstand neu gewählt worden.

Mülheim a. Rhein, den 10. Mai 1901. Königliches Amtsgericht, Abth. 1. Namslau. aé, Im Genossenschaftsregister is bei Nr. 1 Gülchener Darlehnskafsenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

in Gülchen beute vermerkt:

Gutsbesiyer Haake aus Gülchen ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, der Gutsbesiger Wenzel aus Gülchen zum Vereinsvorsteher und der Gasthofs- besiger Carl Brir aus Wencziowitte zum Vorstands- mitgliede gewählt.

Namslau, den 6. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Neuenbürg. [14955] K. Württ, Amtsgericht Neuenbürg.

Bekanntmachung aus dem Genossenschaftsregister, betr. den Darlehenskafsenverein Feldrennac<h E, G. m. u. H. in Feldrenna<. Eintrag vom 10. Mai 1901.

In der Generalversammlung vom 28. April 1901 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vereinsvor- stehers, Pfarrers Fechter, nunmehr in Schönaich, D.-A.- Böblingen, das bisherige Vorstandsmitglied Gemeinderath Andreas Jä>k in Feldrennah auf die Jahre 1901/1905 und an Stelle des jeßigen Vereins- vorstehers Jä> der Schmied Gottlieb Bürkle in Feldrenna< als Vorstandsmitglied auf die Jáhre 1901/1903 gewählt.

Dberamtsrichter Läge ler.

cerbälinise der zur Förderung der Wirthschafts-

[16557]

[16558]

orstandsmitglieder sind: Peter |.

Neuenbürg.

Kgl. Württ. Amtsgericht Neuea [165801

In dem Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 99 J

ist zu dem Darlehenskafseuverein Salmbacz E. G. m. u. H. in Salmbach heute eingetragen worden, daß in der Generalversammlung y 4. April 1901 an Stelle des am 7. Januar 1899 verstorbenen Vorstandsmitgliedes Jakob Friedri Kusterer, Bauers in Salmbach, der Bauer Friedri Lötterle daselbst auf 4 Jahre, nämli die Kalender: jahre 1901, 1902, 1903 und 1904, in den Vorstand gewählt worden ist. Den 15. Mai 1901. Oberamtsrichter Lägeler.

Neuhaldensleben. [16561]

In unser Genossenschaftsregister sind heute folgende Eintragungen bewirkt :

1. Durch Statut vom 18. April d. Is. ift eine ländliche Spar- und Darlehnskasse Flechtingen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftvflicht zu Flechtingen und dur Statut vom 1. Mai d. Is. eine ländliche Spar- und Daxr- lehnsfafse Wedringen, eingetragene Genoffen: schaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Wedringen gegründet. Gegenstand des Unternehmens beider ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zwe>ke 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirthschafts- betrieb; 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nicht- mitglieder Spareinlagen machen können. Oeffentliche Bekanntmachungen crlassen die S unter ihrer Firma, gezeichnet von 2 Vorstands- mitgliedern im Neuhaldenslebener Wochenblatt, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten General- versammlung im Deutschen Reichs- Anzeiger. Willenserklärungen und Zeichnungen der Genofssen- schaften erfolgen dur<h 2 Vorstandsmitglieder, indem diese der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt bei beiden 200 M, die höchste Zahl der Geschäftsantheile bei ersterer 60, bei leßterer 50. Vorstandsmitglieder der ersteren sind: der Landwirth Christian Draffehn, der Lehrer August Riedel und der Landwirth Heinrich Bortfeld, sämmt: lih zu Flechtingen, die der leßteren die Landwirthe Paul Hoppe, r rutana Lange, Albert Bonstedt, jammtli<h zu Wedringen. Das Geschäftsjahr der Wedringer Spar- und Daglehnskasse beginnt am 1. April‘ und endet am 31. März.

11. Dur<h Statut vom 19. April 1901 ift eine landwirthschaftliche Brennerei Flechtingen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Flechtingen gegründet. Geger- stand des Unternehmens sind a. der Bau und de Betrieb einer Spiritusbrennerei zum Zwe>e der gemeinschaftlihen Verwerthung der Kartoffeln und des Getreides der Mitglieder. b. der Verkauf des gewonnenen Spiritus auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr und c. die Gewinnung der Nüstände als Viehfutter, wel<h leßteres nur in den VWirth- schaften_ der Genossen zur Verwerthung gelangen darf. Oeffentliche Bekanntmachungen und Willens- erklärungen erfolgen wie zu 1. Die Haftsumme be- trägt 1500 Æ, die höchste Zahl der Geschäfts- antheile 40. Vorstandsmitglieder find der Ritter- gutspähter Martin Körtge und die Landwirthe Friedrich Peine und Christian Draffehn, fämmtlih zu Flehtingen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Einsicht der Genosfsen- liste der 3 Genossenschaften während der Dienst- stunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Neuhaldensleben, den 13. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt a. Rübenberge. G

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der Genossenschaft Consum-Verein zu Schneeren, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schneeren, Folgendes eingetragen: An Stelle des Tischlèrs Heinrich Ideker ist der Landwirth Heinri< Dannenberg in den Vorstand gewählt.

Neustadt a. Rbge., 20. März 1901.

Königliches Amtsgericht. 1.

Nürnberg. Befauntmachung. [16563]

Genossenschaftsregistereinträge : i

1) Als Vorstandsmitglied des Consumvereins Wendelstein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist an Stelle des ver- lebten Konrad Klein der Drechslermeister Georg Schweinshaupt in Wendelstein gewählt.

2) Als - Vorstandsmitglied des Barthel mesauracher Darlehenskassenvereins, el getragene Genossenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht, ist der Oekonom Georg Stallwiÿ n Nudelsdorf gewählt.

3) Aus dem Vorstande des Pettensiedeler Dar- lehensfassenvercins, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist ausge- \thieden der Gutsbesißer Johann Giering in Petten- siedel ; neugewählt ist der Dekonom Martin Hempfling in Etlaswind.

Nüruberg, 18. Mai 1901.

K. Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [16564] In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist heute zur Genossenschaft: Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Wiefelstede folgende Gi kragung bewirkt : a er Auktionator G. Eiting zu Wiefelstede 1! aus dem Vorstande ausgeschieden, der Geschäftsführer Johann Wilhelm Runken daselbst ist in den Dor stand eingetreten. Oldenburg, 1901, Mai 11. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. V-

Schwarzensels. Ee , [16565]

In unser Genossenschaftsregister ist bei D Heubacher Darlehnskafsenverein, einge f Genossenschaft mit unbeschränkter Haftp S zu Pee, heute Folgendes cingetragen: [iets Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitg®! Johannes Vögler in Heubach ist der Johan Ringler von Heubach in den Vorstand gewa?!

Schwarzenfels, am 9. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

E E Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru der Norddeutschen Buchdrudterei und Verlasl- Anstalt, Berlin SW, Mr estrale Nr. 32.

Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 21. Mai

1901.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeihen, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs-

guter, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (Nr. 1190.)

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reid kann dur< alle Poft - Anstalten, für 8,

Berlin auch dur<h die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts-Register.

Strasburg, Westpr. Î [16566] Bei der von dem bisherigen Genossenschaftsregister in unser neues Register unter Nr. 11 übertragenen Bank, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Gorzno, ist heute Folgendes eingetragen : Durch Beschluß der General- versammlung vom 28. Februar 1901 ist das Statut eändert. Die von der: Genossenschaft ausgehenden Pekanntmachungen erfolgen dur<h das Strasburger Kreisblatt in Strasburg. j Strasburg, Westpr., den 3. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

gwinemünde. Ino: [16567] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 verzeichneten Molkereigenosseuschaft Usedom eingetragen worden : L P O L Der Rittergutspächter August Nudeloff zu Krienke und der Kaufmann Albert Mann zu Usedom sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle der Landwirth Max Bro>mann zu Kachlin und der Landwirth Christian Labahn zu Usedom in den Vorstand eingetreten. Swinemünde, den 13. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Trier. ; [15285]

Unter Nr. 59 unseres Genossenschaftsregisters ist beute eingetragen :

Die zu Becond unter der Firma „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ gegründete Genossen- saft.

Nach dem Statut vom 30. April 1901 bezwe>kt die Genossenschaft, die Verhältnisse ihrer Mitglieder in materieller und sittliher Beziehung zu fördern dur< Gewährung von Darlehn und Anregung des Sparsinns. MRechtsverbindliche Willenserklärungen der Genossenschaft erfolgen dur< 2 Vorstands- nitglieder, welhe der Firma ihre Namensunter- hrift beifügen. Bekanntmachungen der Genofssen- {haft bezw. des Vorstandes erfolgen in der zu Bonn erscheinenden „landwirthschaftlihen Genossenschafts- zeitung®*. Die Einsicht der Liste dèr Genossen ift auf der Gerichtsschreiberei während der Dienststunden gestattet.

Trier, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. 6. Ulm, Donau.

K. Amtsgericht Ulm a. D. Eintragung in das Genossenschaftsregister. Am 15. Mai 1901 wurde in Bd. 111 Bl. 2 zu

der Firma „Centralkasse württembergischer Genossenschaften, e. G. m. b. H.“ in Ulm ein- getragen: Dur Beschluß des Aufsichtsraths vom b. Mai 1901 ist die Bestellung des Friedrih Lieb als Stellvertreter im Vorstande aufgehoben und Daniel Wagner, Buchhalter der Gewerbebank Ulm, e. G. m. b. H., wohnhaft in Ulm, zum Vorstands stellvertreter bestellt worden. Stv. Amtsrichter: Probst.

Vechelde. [16570]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten

Gerichts ist heute bei der Molkerei Bortfeld Folgendes eingetragen : ¿n der Generalversammlung vom 23. März 1901 lind an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Zutus Saue, Hermann Feuge und August Risch- dieter der Kothsaß Hans Heinrich Behme No. ass. 55 in Bortfeld, der Häusling Hans Heinri<h Meier No. ass. 104 daselbst und der Tischlermeister Conrad Rishbieter in Wedtlenstedt, in den Vorstand neu gewählt.

Vechelde, am 14. Mai 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Nofe.

Würzburg. Bekanntmachung. [16572] , Nah Statut vom 14. April 1901 hat i unter der Firma „Landwirtschaftliche An- und Ver- kaufsgenossenschaft Dettelbach, eingetragene Penofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mi dem Sitze in Dettelbach, eine Genossenschaft gebildet, welhe beute in das Genossenschaftsregister Daum wurde. q vel der Genossenschaft ist, den gemeinschaftlichen alauf von Bedarfsgegenständen und sonstigen Waaren, eit solche für den Wirtbschaftsbetrieb der Mit- {iteder nothwendig sind, sowie den gemeinschaftlichen Derlauf der von den Mitgliedern erbauten Getreide E E landwirth\haftliher Erzeugnisse zu be- lorgen. Vie Mitglieder des Vorstandes sind: ) Schwarz, Michael, Vorsteb z, Michael, Vorsteber, Mann, Philipp, Stellvertreter des Vorstehers, ‘bring, Gregor, Material- und Kasse-Ver- walter, c sämmtliche Oekonomen in Dettelbach, ' Dea, Michael, Vekonom in Schwarzenau, er Mo <, Georg, Oekonom in Brü>, Beisitzer. der Wei ritand zeichnet für die Genossenschaft in „œvelle, daß der Genossenschaftsfirma die Unter-

werden. weier Mitglieter des Vorstands beigefügt

[16569]

200 t Daftsumme der einzelnen Genossen beträgt

Vie Tr D d Ls Tichen Bet der Genossenschaft - ausgehenden öffent- acher ‘TaghszenaGungen erfolgen dur das „Dettel-

Vorstands. - gezeichnet dur< zwei Mitglieder

bis 30, Fediftsjahr umfaßt die Zeit vom 1. Juli

und Königlich Preußischen Staats-

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Würzburg, 13. Mai 1901.

K. Amtsgericht Registeramt.

Muster-Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Chemnitz. [14735]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 3491. Firma Aug. Hübsch in Chemnitz, ein Packet, enthaltend 13 Möbelstoff- und Plüsch- Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1443, 1444, 4493, 4503, 4504, 4507, 4508, 4512, 4513, 4515, 4516, 4518, 4519, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 2. April 1901, Nachmittags $4 Uhr.

Nr. 3492. Firma Richard Uhlrich in Chemnitz, ein Umschlag, enthaltend eine Strumpf - Sohle, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 5, Schußfrist 3 G angemeldet am 3. April 1901, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 3493. Firma Adolph Wagner in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster für Kronleuchter, Amveln, Wandarme und Kandelaber, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 500, 906, 916, 918, 1477—1479, 1605—1615, 2072, 2073, 2075, 2076, 2078—2105, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1901, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 3494 Firma Adolph Maia in Chemnitz, ein Paket, enthaltend 50 Muster für Kronleuchter, Ampeln, Wandarme, Kandelaber und Deken- beleu<htungen, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 485, 1108—1110, 1112—1116, 1119/1120; 1129, 1352—1354, 1419—1422, 1426—1429, 1668, 1669, 1818, 1819, 2288—2296, 2523, 2524, 2926—2531, 2533, 2943—2545, 9839, 5841, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 4. April 1901, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 3495 Firma Ernst Böftneck in Chemnitz, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 5 Strumpf- Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1610 bis 1614, Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1901, Vormittags 9 Uhr. fie A

Nr. 3496. Firma A. Döhner in Chemnitz, ein versiegeltes Packet, enthaltend 50 Muster für Strumvfwaaren, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9700—9749, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1901, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 3497. Firma A. Döhner in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 26 Muster für Strumvfwaaren, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9750—9774, 9631, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1901, Nachmittags 2 Uhr.

Nr. 3498. Firma C. A. Weidmüller in Chemnitz, ein vershlossener Umschlag, enthaltend 4 Muster von Bänderspißen, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 67, 68, 73, 74, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1901, Nachmittags +4 Uhr.

Nr. 3499. Firma Richard Müller in Chemnitz, ein vershlossenes Paket, enthaltend 6 Bänder, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 951, 952, 953a, 953, 954, 955, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 190901, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 3500. Firma Eckardt & Sohn in Chem- nitz, cin Pa>et, enthaltend 50 Muster für Möbel- stoffe, Tischde>en und Portièren, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2815, 2816, 3021, 3038, 3042, 3148, 3174, 3175, 8441, 3602, 3631, 3639, 3642, 3648, 3683, 3684, 3687—3691, 3705, 3708, 3714 bis 3726, 3728—3738, 3740—3742, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 13. April 1901, Nach- mittaás 3 Uhr.

Nr. 3501. Firma E>ardt & Sohn in Chemnitz, ein Paket, enthaltend 50 Muster für Möbelstoffe, Tiscbde>en und Portièren, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 3743—3792, Schubfrist 3 Jahre, ange- meldet am 13. April 1901, Nachmittags 3 Ubr.

Nr. 3502. Firma Eckardt & Sohn in Chemnitz, ein Pa>et, enthaltend 50 Muster für Möbelstoffe, Tiscbde>ken und Portièren, Flächenerzeugnisse, Fabrik nummern 3793—3796, 3798—3809, 3811, 3813 bis 3835, 3837, 3841—3849, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 13. April 1901, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 3503. Firma Eckardt & Sohn in Chemnitz, ein Pa>et, enthaltend 50 Muster für Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3850— 3870, 3872— 3882, 3884—3887, 3890, 3891, 3899—3898, 4901— 3905, 3907—3909, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 13. April 1901, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 3504. Firma Richard Müller in Chemnitz, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend 2 Bänder, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 956, 957, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vor mittags 10 Uhr.

Nr. 3505. Firrna I. M. Eisenstu> in Chemniy, cin versiegeltes Pad>et enthaltend 50 Muster für Tambourier-Stic>ereien, Klächen- erzeugrisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 95 April 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3506 Firma J. M. Eisenstu> in Chemuity, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster für Tambourier-Sti>ercien auf Strumpf- waaren, Flächenerzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22 April 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3507. Firma Joh. Seinr. Schäfer in Chemuit, ein verfiegeltes Pa>et, enthaltend 11 Wachotuch- Muster, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 194, 201, 204, 210, 700, 3502, 3811, 4836. 3837. 3838, 3839, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. April 1901, Vormittags 412 Uhr.

Chemniy, den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth, B.

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der

In

Dortmund. [16587]

In unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 168. Lünerhütte, Ferd. Schulß «& Co. zu Lünen. Ein verschlossenes Kuvert, enthaltend eine Pho- tographie eines Majolika-Herdes, Fabriknummer 169, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 10 Jahre, an- gemeldet am 12. April 1901, Vormittags 12 Uhr.

Dortmund, den 22. April 1901.

Königliches Amtsgericht. Leipzig.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 5352. Firma Riegerl, Weifßcuborn & Co. in Leipzig-Neureudnit, eine Schrift „Halb- rette Moderne Mediaval-Antiqua“ für Buchdru>- zwre>e, versiegelt, Fon e Fabriknummer 1951, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. April 1901, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 5353. Firma Manufactures Reunies Tresses & Lacets zu St. Chamont (Loire) in Frankrei, ein Packet mit 50 Mustern von Phantasie- tressen in Form von Guirlanden und Serpentinen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 5500—5549, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 2. April 1901, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 5354. Firma Chr. Geipel « Sohn zu Asch in Oesterreich, ein Paket mit 26 Mustern von Webwaaren, ofen, Flächenerzeugnisse, bezeichnet mit Eras 567; 620,- 643, 655, 686, 742, 786, 839, Kasan 10904, 10945, 11010, 11056, 11105, 11139, L 11194; 11216, 11258, 11271, 11317, 11319, Malorn 53, Tundra 378, 425, 458, 462, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 3. April 1901, Abends 6 Uhr.

Nr. 53059—5358. Firma Kunstdru>t- und Verlagsanstalt, Wezel & Naumann, Aktieu- gesellschaft in Leipzig, 4 Packete mit je 50 Kon- turen und Mustern chromolithographischer Erzeug- nisse, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern W. 663/66, 691/92, 694/97, 702, C. 7065/74, 7082, 7085/90, 7093/96, 7114, 7129, 7131/32, 7137/38, 7141, 7145, 7165/66, 7169, 7173, 7177/78, ‘7206,

[15091]

7213, 7217, 7233, C. 4110, 5934, 6800, 6802, |

6915/16, 6923, 6942/44, 6947, 6955/56, 6959/61, 6963/64, 6966, 6971, 6974/76, 6981, 6983/92, 6994, 7041/53, 7055/56, X. 1019, 1024, 1027/28, 1033, 104i, 1043, 1046, 1048, 1315, C. 8017, 8019/20, 9139/40, 9149, 9169/72, 9179, 9201/2, 9206, 921u, 9265, 15503, 15534, 15536/37, 15567, 15965, 16001, 16031, 16052/54, 16093, 16095, 16106, 16111, 16113, 16144/47, 16239/42, X. 1287, 1295,

1298, 1301, 1303/4, 1308/11, 1313/14, 1318/19, |

1322/94, 1329, K. 3403/6, 3418/20, 3441, 3450/55, 3457, 3476/77, 3482/86, 3489, 3507/9, C. 7075/76, 15920, 15944, 15956, 15961, Schußfrist je 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1901, Nachmittags 4 Uhr, 30 Minuten.

Nr. 5359. Firma Kraemer «& Herrmann in Leipzig, ein Packet mit Zeichnungen von 8 Mustern für Kerbschnitt, offen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 962, 965, 968, 970—972, 980, 981, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1901, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 5360. Dieselbe, ein Paket mit Zeichnungen von 41 Mustern für Brandmalerei, offen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 674, 968, 951—9%54, 959—966, 970— 981, 648, 648/1, 648/2, 649, 649/1, 649/2, 651, 651/1, 651/2, 658/C0 a, 6958/60 b, 658/60 c, 657/40a, 657/40 b, 657/40c, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1901, Nad mittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 5361. Firma Julius Klinkhardt in Leip- zig, eine Einfassung, Schriftgießereierzeugniß, offen ¿Flachenerzeugniß, Seriennummer 101, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 4. April 1901, Nachmittags 3 Ubr 15 Minuten.

Nr. 5362. Firma Kammgarnspinnerei Stöhr «& Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Leipzig, ein Packet mit 40 Kammgarnmustern, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik nummern 3116—3155, Schußfrist 3 Jahre, ange meldet am 10. April 1901, Na<bmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 5363. Firma J. G. Schelter & Giesecke in Leipzig, eine Schrift „Edelgotish“, offen, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 6911, Schuyfrist 10 Iabre, angemeldet «am 11. April 1901, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5364. Firma Hermann Schirmer Nachf. in Leipzig, ein Paket mit 16 Ansichtspostkarten ofen, Flachenerzeugnisse, Fabriknummern 51—66, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. April 1901, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 5365. E. Lauterburg, Fabrikant zu Bern in der Schweiz, ein Pa>et mit 50 Spiel karten, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 1—30, 46, 50a—50f, 54, 61—65, 90, 91, 104 108, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 12. April 1901, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 5366. Dr. Victor Ritter v. Fritsch, Schriftsteller zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit 4 musrabi egvptischen-Mustern für Metall, Papier, Cellulose, Leder und Glas, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1—4, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1901, Abends 6 Uhr.

Nr. 5367. Firma Kunstanstalt Grimme & Hempel, Aktiengesellschaft in Leipzig, cin Paket mit 6 Ansichtäpostkarten und 1 Reklameplakat, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1241, 16, R. 497, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1901, Vormittags 9 Ubr 45 Minuten.

Nr. 5368. Firma J. G. Schelter & Giescke in Leivzig, ein Paket mit 20 Vrnawmenten für Buchdru>zwe>e, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 31011, 31030—31035, 31037, 31038,

Bezugspreis beträgt L # 50 G für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. T für den Raum einer Druckzeile 30 4.

31045, 31051—31058, Serie 366 und 367, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. April 1901, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5369. Firma Kunstanstalt Grimme & Hempel, Aktiengesellschaft in Leipzig, ein Neklameplakat, offen, Flächenerzeugniß, Fabrik- nummer 1167, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1901, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5370. Firma Deutsche Spitzenfabrik, Aktiengesellschaft in Leipzig-Lindenau, ein Packet mit 11 Mustern von baumwollenen Spißen und Einsäten, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3415, 3441, 3459, 3462, 3463, 3465, 3466, 3467, 3469, 3470, 3471, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1901, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 5371. Firma Kammgarnspinnerei Stöhr «& Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Leipzig, ein Packet mit 20 Kammgarnmustern, ver- siegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3156—3175, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. April 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 5372. Firma Giese>e & Devrient in Leipzig, ein Paket mit 40 Dru>mustern guillo<ierte, panthographierte und grävierte Rahmen-, Untergrund- und Ziffern-Muster für Werthpapiere —, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 286 bis 325, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 11 Ubr 40 Minuten.

Nr. 5373. Dieselbe, ein Packet mit 40 Dru>- mustern guillocierte, panthogravphierte und gravierte Nahmen-, Üntergrund- und Ziffernmuster für Werth- papiere —, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 326-369, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1901, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 5374. Firma Leipziger Spþpitzeufabrik, Barth «& Co., Aktiengesellschaft in Leipzig- Plagwitz, ein Pa>ket mit 40 Spitzenmustern, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 842, 855—8959, 863—872, 874—876, 880—885,. 888 899, 2012, 2013, 2016, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nr. Dieselbe, ein Paket mit 39 Spitzen- mustern, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknumrnern 108214, 1569— 1572, 1574—1581, 1586, 1594—1596, 1599, 1602, 1604, 1605, 1607, 1623, 1632, 1639 bis 1646, 1648—1652, 1654, 1692, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1901, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 5376. Firma Liebig’'s ExXxtract of Meat Company Limited zu London in England, ein Paket mit 1 Pappschild und 48 Cbromoë, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1156 bis 1204, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1901, Mittags 12 Uhr.

Nr. 5377. Firma Kunstdruckerei und Ci- garrenkistenfabrifk, Aktiengesellschaft vorm. Moritz Prescher Nachfolger in Leubßsch, ein Packet mit 35 Etiketten für Zigarrenverpa>ung, ver \iegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17319 bis 17321, 17349—17352, 17360, 17362, 17374, 17388 bis 17391, 17393, 17398, 17400, 17403, 17418, 17421, 17427, 17432, 17437, 17442, 17443, 17447 bis 17450, 17452, 17453, 17474—17477, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 18. April 1901, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 5378. Firma Kammgarnspinnerei Stöhr «& Co., Kommanditgesellschaft auf Aftien in Leipzig, cin Pa>et mit 40 Kammgarnmustern, ver siegelt, Muster für. plastishe Erzeugnisse, Fabrik nummern 3176—3215, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 20. April 1901, Mittags 12 Ubr.

Nr. 5379. Firma The Linotype Com- pany Limited London in England, ein Paket mit Zeichnungen von 3 Mustern für gotbische Alphabete, ftilisierte Zablen u Schriftzeichen, ofen, Fläcbenerzeuanisse, Fabriknummern 1, 2, 3 Schutzfrist 15 Jahre, angemeldet am 10. April 1901, 12 Uhr Mittags.

Nr. 5380. Firma A. Numrich & Co. in Leipzig-Reudnit, ein Pa>ket mit 50 Mustern von Baroklinien und Beiwerk, ( Flächenerzeugnisse,

Serie 1, Fabriknummern 17, 92—140, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Nach mittags 3 Uhr 50 Minuten

Nr. 5381. Dieselbe, ein Pa>ket mit 35 Mustern

von Baro>linien und Beiwerk, offen, Fläcbenerzeug nisse, Serie 11, Fabriknummern 18, 14—57, Schut- frist 3 Iahre, angemeldet am 20. April 1901, Nad mittags 3 Ubr 50 Minuten

Nr. 5382. Dieselbe, cin Pa>et mit 34 Mustern von Baro>linien und Beiwerk, offen, Serie 111, Fabriknummern 19, 58—91, Schutfrist 3 angemeldet am 20. April 1901 50 Minuten

Nr. 5383. Dieselbe, ein Paket mit 44 Mutîtern von Reklame-Ornamenten, ofen, Flächenerzeugnisse, Serie 11 un , Fabriknummern 50015044, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Nachmittags 3 Ubr 50 Minuten

Nr. 5384 i , ein Pa>ket mit 20 Mustern von Beiwerk rie und Accidenz-Ornamenten Serie 1, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 141— 151, 5045—5053, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 20. April 1901, Nachmittags 3 Uhr 50 Minuten.

Nr. 5385. Dieselbe, cin Pa>et mit 49 modernen Vignetten, ofen, Fläbenerzeugnisse, Fabriknummern 1899— 1911, 1920 - 1939; 1912 19124 1913, 1913a, 1914, 1914a, 1915, 1915a, 1916, 191638, 1917, 1917a, 1918, 1918a, 1919, 19198 D frist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1901, Naw- mittags 3 Uhr 50 Minutens

Nr 5386. Dieselbe, ein Paket mit 40 modernen Vianetten, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1859— 1898, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am

20. April 1901, Nachmittags 3 Uhr 50 Minuten.

R S E Ati

Ä,