1901 / 121 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Auffichtsraths, Königswinter, am geschieden ist.

Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht Direktor Jac. Fr. Heußler, Dürkheim ¿. Z. aus den Herren: i Rechtsanwalt Dr. Schall, Stuttgart, ' Felix Bassermann. Mannheim, Vorsitzender, Fürstl. Fürstenb. Kammer-Direkftor Dz

Dr. Fr. Hauff, Feuerbach, stelly. Vorsißender, Donaueschingen, Anjer, M, Dae via B Ls Banquier Dr. Thalmessinger, Regensburg | . Dacgqué, Rentier, Frankfurt a. Vî., Ñ 2 j é Kommerzienrath C. Eswein, General-Direktor, Kohlensäure Industrie Dr. Raydt, A-G, Ludwigshafen a. Rh., Stuttgart. [17310] L iei

(1731) Westdeutsche Versicherungs-Aktien-Vank. Essen, den 21. Mai 1901.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuches bringen wir : -Aktieu- hiermit zur Kenntniß, daß das Mitglied unseres WEREUEYo E eetvas Aktien-Bauk.

t, Moscauer Juternationale Handelsbank. Gewinn- und Verlust-Konto pro 1900.

Waldthaufen zu

1735 dur Tod - aus- [

8] Actien-Gesellschaft Boologischer Garten

in Elberfeld. Die diesjährige i ordentliche Generalversammlung mit nabstehender Tagesordnung findet statt Mittwoch, den 19. Juni 1901, mmobilien-Konto: i Nachmittags 5 Uhr, \. Ländereien, Gebäude 2c. im Restaurationsgebäude der Gesellschaft. é. 247 033,14 N Geschäftsberiht über das Betriebsjahr 1900. Abschreibung . ._. j 4940,66] 242 092 2) Vorlage der Bilanz p. 31. Dezember 1900

Oberschlesische Eisen- und Kohlenwerke Actien- Gesell chaft D Ie L57192 i E j : : nebst NRevisionsprotokoll. ne A Bilanz am 31. Dezember 1900. sellschaf, B L 790 30 3) Antrag auf Entlastung des Vorstands und 1909) Beruht ber KLOoxen.

E hilien-Konto d 40918 Mo bscbteibung - _. « 2378/06

e 321815 171593

[17320

Deutsche Beleuhtungs- und ndustrie-Actien-Gesellschaft.

[17331]

Deutsch-Asiatische Vank.

Hei A Die Aktionäre werden hierdur< unter Hinweis auf ) F E y t | Art. 26 und 27 des Statuts zu der ordentlichen

Die Aftionäre unserer Gesellschaft werden hiermit | Geueralversammlung aufFreitag, den 28. Juni

du ver 25 S onnibe, V Juri d Ie | d. Je Vormittags 11 Uhr, Behrenstraße 14/16, ormittag r, m miniter-Dolel, | hierjelbst eingeladen.

Berlin, Unter den Linden 17/18, stattfindenden h | g

ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduuug : e

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz

und. des Gewinn- und Verlust-Kontos per

(169791 Bilanz der Pulverfabrik Tinsdal A. G.

zu Hamburg pro 31. Dezember 1900.

rr Alfred L M

T E S

ams

Activa. M.

FHgESBvORUng :

1) Vorlegung der Jahresabre<nung und des ZFahresberihtes, sowie Beschlußfassung über die Verwendung des Ueberschusses.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath. L

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver-

sammlung theilnehmen wollen, haben ibre Aktien

wenigstens acht Tage vor derfselven gegen

Empfangnahme einer als Eintrittskarte dienenden

Seen gung in Berlin bei der Direction der

Discouto-Gesellschaft, der Deutschen Bank oder

qn unserem Bureau, Behrenstraße 14/16, zu hinter-

egen.

Berlin, den 22. Mai 1901.

Deutsch-Afiatische Bauk. Erich. Mehders.

Dae Fasenitzer Dampssthifss-Actien-Gesellschaft.

Rechnungs-Abschluß; per 31. März 1901.

Ausgezahlte Zinsen : auf Einlagen Giro-Konto On Call-Konto e D e C e S für Nediskonto Handlungs-Unkosten pro 1900 Abschreibungen: auf protestierte Wechsel Effekten-Konto diverse Forderungen und Verluste Mobiliar- und Cinrichtungs-Konto Gewinn-Steuer Rein-Gewinn pro 1900

eaen | [16980] Rbl. K. 512 824/56 448 368 |— 35 606/86 80 977/98

27 , , F « . o 0 2 1) Immobilien“ und Inventarien:

S E iffFs-Konto , Neubauten, Eisenerz- und Kalksteinfelder und Betheiligung bei der Schiffs-Kon Hernadthaler Ungarischen Eisenindustrie Aktien. Gésellshaft bis Ende | Abschreibung . ._. O : M13 913 462,97 ab: Erlös für verkaufte 20 000 Stück Hernadthaler Aktien ; 507 678,60 Neuerwerbungen und N

Donnersmarckhütte :

9 784 des Aufsichtsraths. 9) Ertheilung der Entlastung.

4) Ergänzungswahl von Mitgliedern des Auf- 3) Wahl von Revisoren.

, Zur 1 E etd 6, Mai 1901. diejenigen Aktionäre berehtigt, die ihre Aktien oder

darüber ausgestellte Depotscheine der Reichsbank F. c E st Lucas nebst doppeltem Nummernverzeichniß spätestens am Vorsitzender. î Shriftführer. 3. Tage vor dem Tage der Versammlung

bei der Gesellschaftskasse, Alexandrinenstraße 93, [171988] Pokorny & Wittekind

oder bei dem Bankhause Samuel Zielenziger, Maschinenbau- Aktien-Gesellschaft

Berlin, Unter den Linden 59a, hinterlegt haben. Eines der Verzeichnisse, mit dem Stempel der Ge-

Frankfurt a/M.-Bocenheim. Bilanz am 31. Dezember 1900.

Activa. :

Tal Theilnahme an der Generalversammlung sind

532/52 253 14074

103 745/35 22 702/20 241 060/34 22 193/91 57 945/40

. |__620 33058 3 403 22961

Passiva. Aktien-Konto Kreditoren-Konto Reservefonds-Konto . : Zuschreibung . ._. 1 025,39 Dividenden-Konto, Dividende pro 1900 Gewinn- und Verlust-Konto, Vortrag

13 405 784 9 873 831 16 279 616 1438 000 T1811 616 460 304 | 56 653 | 588 700 | 381 375 |

3 396

150 000 73 208

20 811 9 000|— 120/75 253 140/74 Activa. A Gewinn- und Verlust-Konto. L Immobilien-Konto: | —— E l N Bestand am 1. Jan. 1900 4.355 600,— 4 |AZ | Abschreibung . e 2 296:10 6.353 303,90 Zugang pro 1900. . . 250 086,— __ Werkzeug-Maschinen-Konto: Bestand am 1. Jan. 1900 46203 430,— 59/0 Abschreibung . . . 10 171,50 46.193 258,00 Zugang pro 1900. . ._„ 133 947,09 : Transmissions-Konto: : Bestand am 1. Jan. 1900 4. 21 053,— 59/0 Abschreibung . . 1 052,65 Á 20 000,35 Zugang pro 1900. . „7744/63 Dampfmaschinen- und Kessel-Konto: Bestand am 1. Jan. 1900 #. 12 086,— 59/0 Abschreibung . . - 604,30 j e TL4SL70 Ziüganga. pro: 1900... 26,— Werkstätte-Einrichtungs- und Kleinwerkzeug-Konto : Bestand am 1. Jan. 1900 4 76 644,— 5 09/6 Abschreibung von M31 029,— = 1551,45 10 9/6 Abschrei-

E E Ee

sellschaft oder der Depotstelle versehen, wird zurüd- gegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung.

Deutsche Beleuchtungs- uud Heiz-JIndustrie- A ( Act.-Ges.

Der Auffichtsrath.

Max Rosenthal.

Abschreibungen im Jahre 1900

Empfangene Zinsen : auf diskontierte Wesel 1410 187/68 | 2) Umbau von Hohöfen Sola-Wechsel 4 8312| 3) Antheile an der Sprengstofffabrik in Alt-Berun und 5 tiragierte Effekten und Kupons 66/14 B Betheiligung beim Schönbrunner Röhrenwalzwerk . Darlehen gegen Unterpfand von Werthpapieren c 50! 5) Konsortial-Betheiligung beim Nima-Aktien-Syndikat z h L von Waaren und Bahnquittungen .. 355! 6) Mobilien der Direktion und Inventarien des Schlafhauses Spezial-Konto gegen Unterlage von Effekten und Wechseln . . .. Abschreibung im Jahre 1900 : Waaren und Bahnquittungen 7) Materialien, Halbfabrikate und Produktenbestände 1 3) Assekuranz-Pramie (vorausbezahlt) 262 485/31 | 9) Kassenbestände 177 037/38 | 10) Wechselbestände | 11) Effektenbestände 88 783/44 | 12) Hypothekenforderung 10 263/98 13) Diverse Debitoren: 54 373/79 a. Außenstände Ï s ils b. Guthaben bei der Hernadthaler Ungarischen Eisenindustrie Akt.-Ges." Zol 99010

| 3 403 22961

u "

Einnahmen. Fraht- und Schleppgelder . 4.5 871,98 Passagiergelder und Gepä>- fracht ¿7652,82 Kleine Einnahmen Zinsen-Einnahmen . . ..

Ausgaben. Heuern und Gratifikationen . Betriebs, Ausgaben Verbrauch für Kohlen Zinsen-Ausgaben . .

r [s \

. 6. D 896, 2 90

E L A I C

16 332 04599 1851 93567 31 745/19

mortisation auf Immobilien-, Mobilien- H u. Schiffe-Konti, ursprünglicher Buch- werth: # 816 499,15 à 9 % = 93 31162 M 40 824,95, vertheilt auf : 28258 Immobilien-Konto A. 29/0 .… . - - 47 400 f ¡2e Be Pro 'Tava 92 000— Mobilien-Konto O e Schiffe-Konto L Le

Reservefonds-Kto. 10 9/9 aus #. 10 253,90 * Dividenden-Kto., 6 %/o aus M. 150 000,— Vortrag

[17323] Aktiengesellschaft Norddeutsche Steingut-

fabrik in Grohn b. Bremen

Laut Generalversammlungs8bes{<hluß vom 2. Mai

d J. wird das Aktienkapital der Gesellschaft durch

Ausgabe von, 238 neuen Aktien zu je 1000 4 um

A 238 000,— erhöht.

Die neuen Aktien sind vom 1. April d. J. an

dividendenberechtigt.

Die gerichtlihe Eintragung obigen Beschlusses ist

am 21. Mai d. I. ‘erfolgt.

Die neuen Aktien sind fest begeben und stellen wir

hiervon 214 Aktien den gegenwärtigen Aktionären

unserer Gesellschaft zum Kurse von 106 9/6 zuzü lich

4% Stüdzinsen vom 1. April d. J. zur Ber-

fügung, sodaß auf je M4 2000,— alte Aktien eine

neue bz2zogen werden fann.

Von Obigem geben wir' den Aktionären mit dem

Bemerken Kenntniß, daß die Ausübung ihres Bezugs-

rechts

vom 22. Mai bis #7. Juni 1901

bei Herrn E. C. Weyhausen, Bremen,

in den üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen hat.

Bei der Anmeldung sind die betr. Aktien, auf

bung von L f welche das Bezugsrecht geltend gemacht wird, mit

M645 615, =4561,50 6 112,95 der Reihenfolge nah geordnetem Nummernverzeichniß

é. 70 531,05 zur Abstempelung vorzulegen. Gleichzeitig ist der

Zugang pro 1900. .. 73 597,83 144 128/88 | Preis jeder neuen Aktie von 1000,— à 106 9/9 Schreinerei-Einrihtungs-Konto: = #1060, zuzüglich Stückzinsen vom 1. April

Bestand am 1. Jan. 1900 46. 4 304,— bis zum Tage der 2 bnahme à 49/6 nebst Schluß-

10 0/9 Abschreibung 430,40 Avr adi E n e.

5 0 o, VEeN „4. [6 © ,

O Ï f. 3 873,60 Der Vorstand.

Zugang pro 1900. „5810 O. Freise. H. Duensing. Schmiede-Einrichtungs-Konto : E

Bestand am 1. Jan. 1900 (A 3 867,—

10 9/6 Abschreibung . .… 386,70

Fabrik- Beleuchtungs-Konto: 1. Abänderung der Statuten Bestand am 1. Jan. 1900 (6 8 970,— a. bezgl. der Mitgliederzahl des Aufsichts- | 10 9/9 Abschreibung ._. 897,— raths ($ 15 des Statuts), G M 8073, b. bezgl. der Generalversammlung (nah | Zugang pro 1900. ._._- 1 582,30 L 28 des Statuts), Neroan«Einrihtiunas-Konto:

[T. Genehmigung des mit dem Deutschen Zu>er- g O A 0éE Ó Syndikat G. m. b. H. zu Berlin bezgl. des | 10 0/4, Abscreidung S E Betriebes und eventl. Erwerbes des Unter- v vi A, Z S TIE nebmens ges{lossenen Vertrages. pro 1900 M X Inn R

A [I]. Ersaßwahl für ausscheidende Mitglieder des Bugang “2A R Zei el d

l 882 301/5210 916 173/93 . zu Woblfabrtszwe>en für Beamte und Ÿ beiter Auffichtsraths. : Modelle- und Zeichnungen-KXonko :

204 104/46] 2 064 357/68 59/6 von M 1 353 796,57 : S v: EREn /- 768088 _ Die Herren Aktionäre, welche in der Versammlung Bestand am 1. Jan. 1900 #4 105 273, 1 806 627/60] 1 806 627/60 - 12%/9 Superdividende von 4 10 092 600,— . . , 1211 112. stimmen wollen, haben gemäß Z 22 Dee eichen 109/0 Abschreibung L 3 210 20085) 3 420 MIZZ . zur Disposition d. Generalversammlung, Beitrag | ihre Aktien oder Depotscheine bei der Ostdeutschen M 9E (46, 299 294 48 1 468 449 73 zum Bau eines Progymnasiums in Zabrze Ls 10 000, 1 858 189/30 Sas E IEEs E I. O PPwe. & | Zugang pro 1900 . 24 919,73 T7 197 878149 Bleibt Uebertrag pro 1! 7311 36 öhne zu Königsberg Pr. oder der Bromberger | Allgemeines Fabrikations-Konto: 8 77 37347 s ag pro 1901 7 341/36 j : i Via NS E tao Ats - 10989 21 ‘Ul 760.97 spütestens ea Ta B Mover Es ei Serie und , halbfertige Maschinen- 0 121 lge | Unfallgenossenschaft der deutschen Steinindustrie, e. au e A 9 age vo E LE T L und Materialien L 426 481/06 Berlin, den 19. April 1901 lung zu hinterlegen, wogegen Stimmfarten von den Screinerei-Fabrikations-Konto: , 9% Ap P (6 Z L

) 688/22]29 908 593 /64]65 019 281/86 Gewinn- und Verlust-Konto. Depotitellen ausgehändigt werden. q, E Erie Modelle und | O.

E T is M «ci G D G E G as D ad b ¿ A # 198 316,02 314 499,58 Die Namens-Aktionäre und die Inhaber der noch Materialien 3 604/65

2 RNQ F ; y Debet. t Le meuünadeEaion Mit atlalta G B27 R f 3 609 582,49 Reservekavitalien inbegriffen. mos S j4 nicht ausgegebenen Aktien erhalten Stimmzettel von Neubau-Konto : der Direktion auf Meldung ohne Hinterlegung. KÑau- Vorlagen Ï E Di ani. x « 4 F L Ä 4 * . s é s . s * . Bromberg, den 20. Vial L901. Wechsel, Kassa, Kautionen u. Effekten: „Der Auffichtsrath. Bestand.am 31. Dezember 1900 Friedländer, BVorhtender. Debitoren:

A a i: 228 355/37 | Giro-Konto bei den Banken 7761/15 A ; Konto-Korrent-Konto Gewinn auf Effekten-Konto

Gewinn auf An- und Verkauf von:

E. Je ausländischen Tratten, Zollkupons, Halbimperials, Gold und Silber in Barren 2c. Eingänge auf bereits früher abgeschriebene Protestwechfel L E Reinertrag der Häuser ._

Empfangene Zinsen und Kommission auf diverse Operationen:

Tratten, Wechsel-Inkasso, Loos-Versicherung, Kommissions-Aufträge 2c. . . .

E V V

13 599!

4 940 66 31 790/30 2 378/06 1715/93 1 025 39 9 000|— 120/75

50 971/09

1 016 527

1 499 611 2516 1394

20 927 4033

s bleibt Ueberschuß iervon:

Zurücfstellung auf Reservefonds M.

TPassiva.

Setvinn- i N S E A 1) Aktien-Kapital 2) Reservefonds T 3) Spezial-Reserve 4) Dividenden-Konto: Rükständ. Dividendenscheine pro 1896, 1897, 1898 und 18

5) 3X 9/0 Hypothekar-Anleihe . . .

ab: noch nicht emittierte .

ausgelooste 225 Stü>k Partial-Obligationen .

6) 43 9/% Hypothekar-Anleibe . ..

ab: noch nicht emittierte . 9 Ce OrA j

340/06 Obligationen-Zinsen Summa. | 9) Rückständige 34 %/ Öbligationen-Zinsen Nbl. |K. | 10) 4409/6 Obligationen-Zinsen . . 1 341 818 11) Ausgelooste und noch rüctständige 3 °/o Obligationen per 1. Oktober 1900 167 075/421 524 569/55 | 12) Allgemeiner Erneuerungsfonds . s 720 264/201 825 003/54 | 13) Aval-Konto

8 616 993/18]17 041 518/63 | 14) Diverse Kreditoren .

| 15) Gewinn- und Verluf

739,68 29/0 Dividende an die Af- tionäre E L O

Vilanz per 31. März 1901.

Der Vorstand. C. Duttenhofer. [16987] Gewinun- und Verlust-Kouto. Debet.

10 092 600 541 46511 21908

3 606

1 809)

Rbl. [K.

620 330/58 |

612 406/61

7 923/97

Reingewinn pro 1900

Davon laut 88 73 und 76 des Statuts: 29/9 zum ordentlichen Reserve-Kapital 6 9/9 Dividende auf das Aktien-Kapital

Der Rest wird auf Gewinn- und Verlust-Konto per 1901 übertragen Es entfallen demna<h an Dividende:

Auf 40 000 Aktien à Rbl. 15,— p. Stück

Bilanz per 1. Januar 1901.

e: P Zentrale. Rbl.

M. 12,400/61

Activa. M. F „- 600 000,—

Dampfer „Jaseuiß"“ . . . #55 869,87 ab Reservefonds-Konto . 5 039,68

A6 50 830,19 | 1 189,81 | 52 020|—

4 500 000

237 000|—

71 3:000 000: 621 000!

An Saldo-Vortrag f M. 22 431,57 M Geschäftsunkosten. . . - 570,56 £20007 e 33 002,13

600 000|— Kassa-Konto s

Passiva. Áé. 51 000, 1 020,— 152 020;

Der Vorstand. Carl Wannmacher.

9 379000 Credit. 215 000— 37 301% 120750

8 887/50

13 000|— 17 41945 10 800—

1258 7382

Per Waaren-Kanto ; é 299,09 E ias a da v DTOE 6. 23 002,13

Bochum, den 20. Februar 1901.

Christlihe Kunstanstalt in Liquid.

F. Schmidt. I. Kluge. Joh. Leifels.

Aktien-Konto Dividenden-Konto

Der Auffichtsrath. Paul Steffen. Proßy. Rindt. Vorstehenden Geschäfts-Abs<hluß haben wir revi- diert und mit den Büchern der Gesellschaft richtig befunden.

S Activa. É Filialen.

Rbl. [K 1 022 862 67

An Kassa-Konto Giro-Konto bei den Banken Spezial-Konto bei den Banken Diskontierte Wechsel *) Kupons-Konto: _diskontierte Kupons u. ausgelooste Werthpapiere . . .. Sola-Wech\el gegen Unterlage von Waaren- u. Bahnquittungen Darlehen gegen: j 1) Garantierte Werthpapiere 2) Nichtgarantierte Werthpapiere _3) Waaren und Bahnquittungen . Spezial-Kto. gegen Unterlage v Effekten u. Wechseln i - v v. Waaren u. Bahnquittungen . der Bank gehörenden Bestand: 1) Garantierte Werthpapiere "*) 2) Nichtaarantierte Werthpapiere Cambio- und Sorten-Konto: Bestand an Gold- und Silberbarren, Zollkupons, Tratten auf ausländische Pläye Korre} pondenten : 1) Konto Loro: a. Blanko-Kredite: (Anweisungen) S b. Kredite: gegen Unterlage v. Effekten u. Wechseln . 2) Konto Nostro: Guthaben bei den Korrespondenten . Konto der Filialen Jnkassi-Konto . N Immobilien-Konto . Transitorishe Ausgaben E, Mobiliar- und Einrichtungs-Konto . Unkosten-Konto pro 1901 .

[17308] ¿ : Zuckerfabrik Tapiau Act. Ges., Tapiau. Einladung zu einer außerordentlichen Genueral- versammlung am Sounabend, den SS. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, in Königsberg Pr. 806 714,02 im Banklokale der- Ostdeutschen Bank Act. Gef. | vormals I. Simon Wwe. & Söhne. 200 000,— | |

w Verlust-Konto: | Saldo aus dem Vorjahre . . 5 003 74 Gewinn pro 1900 . . Hiervon ab: | Ersaßbauten bei den Hohöfen und Koks- | anstalten A Nükstellung für annullierte Bestellungen O e a E Allgemeine Abschreibung auf Jmmobilien und Inventarien a i LMOBOO 1 860 526 92 Bleibt Gewinn pro 1900 . E es E Vertheilung des | Wabi Wle Den e E A L p00 1 865 530 66 L / a. für Reservefond T: 59% von #4 1860 526,92 . M 659 883/51 b. für die Direktion vertraglihe Tantième . . . c. 49/6 Dividende von F 10 092 600,— . für die Mitglieder des Aufsichtsraths 4 9/o 6 1 353 796,57 . i

17 136/20 86 102/18

43 357/60

Die Kommission zur Prüfung der Jahresrechuung. F- Pau. C. Adam.

103 238138 43 357/60

85 290 833 643/49

1 463 468/17

357 69931 1 707 285/15 3 127 652/06 2 817 756/15

1 548 758/17 1191 342/80 1 707 285/15 7 367 783/63 2 896 276/15

7) Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

Unfallgenossenschaft der Deutschen Steinindustrie. Bilanz-Konto am 318. Dezember 1900.

4 240 131/57

78 520

Tagesorduuug : 6018) 16912

Debet. Credit.

| 2447 214,02 5 490 154/65

1 610 407/97

948 301/51 |

1 266 43 343 977.80 M y S 61 715/94 12 429/91

J L

110 866/10} Per Neservefonds-Konto .

Entschädigungs Reserve-Konto 8 431/04 Geschäfts-Antheile-Konto 34 440/— 512/02 Gewinn- und Verlust-Konto . . 11 240/66 17/35 j

119 82651

Berlin, den 31. Dezember 1900. Unfallgenossenschaft der Deutschen Steinindustrie, l eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin. Der Vorstand. A. Roscher. P. Wagner. , geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der G. m. b. H, in Uebereinstimmung gefunden.

An ‘DepobbNouto e se DeutsheBank, Depositen-Ka}}e K., Berlin A s S s o 00S Genossenschaftsmitglieder-Konto .

93 026,35 18 505,26 403 704,—

343 9221681 8315 960/83

3 2184 08415 von 9 033 87241 1 860 253/92

610 372/57] 2 794 45672 54 151,86

119 826/51

209 15237 1 169 155/18 9101/33

38 656130

(T1176

i 5 E D R E

119 66517: r L H. Weinmann. Die vorstehende Bilanz haben wir

is s Luigi S A E zj - da Is p E Ster MA T i Mt il 2 u CLA

O R. Ohme, H. Laas. geritl. Bücherrevisor.

Zu Begiun des Jahres 1900 waren 467 Mitglieder vorhanden, es traten hinzu sodaß bis Ende 1900 vorhanden waren, 496 Mitglieder. Ausgeschieden mit Schluß des 31 Mitglieder, sodaß 465 Mitglieder in das Jcthr 1901 übernommen wurden.

Die Geschäftsguthaben und die Haftsummen der Genossen erböhten fi<h im Jahre 1900 um 97 015 A Die Haftsumme, für welche am Jahreés{luß alle Genossen aufzukommen batten, betrug 34 440 M Berlin, den 20. Mai 1901.

*) Inklusive Wesel bei den Korrespondenten . . .

pnzzujive Q | 512'809,60 **) Jn dieser Summe sind Rbl :

29 Mitglieder,

1) An Zinsen-Konto Jahres sind

Zinsen der 34 9/9 Hypothekar-Anleihe B . 44 9%

K. Diskonto, Provision 2c

3 620/41

t T Rs

64 C Sd 154 568/75 e A 53 527 50

141 212/62 M

Zentrale. Filialen. NbL. K. . 110 000 000

Summa.

Nbl.

Passiva. - 57 851134 j Mol K Per Kapital-Konto u

E E N

P G) Cn ang: ia pg R O E I I I z S, A 7% E 4 wia 4p ias V L iiot ¿l O. S-M

Ee

T

Kapital . Kapital

. Ord. Reserv . Spezial-Reserve Einlagen-Konto: l) auf laufende Rechnung a. gewöhnlihe . . h. auf Kündigung 2) ohne Kündigung 3) auf feste Termine . . Rediskonto z On Call-Depot . i Moskauer Agrarbank . C D On Call-Konto in der Reichöbank g

R 5 4

Korrespondenten : 1) Saldo auf Konto Loro a. Guthaben der Korrespondenten . . E. d 2) Saldo auf Konto Nostro . Konto der Filialen Rückständige Dit L Rückitär Zinsen auf Einlagen Zinsen-Konto : Voraus erhobene Zinsen 1901 Transfitorisde Summen Accépten Kontc 5 9/4 Reichssteuer

I De 4 # 4 Y4 4 Ï Reingewinn pro 1

T P IDENTE

1 C gegen Darlehen v. Babnquittungen auf landwirthschaftliche Produkte

3 538 864 24 212 026 64

4 338 367/48 899 123/86 135 03510

2756 145/47

2 529 979/66

1 062 000 465 99443

2 225 4438/32 209 152137 4 077 513/93 1 $6 62760 6 462 44 179/35 90 6361 46 572171

46 228 39 G20 330/58

|

3 264 782 73 3 165 740/05 1 067 451121

G 193 009 55 2 293 42161 1672 T7606 M

l G85 150 48

29 26508

3230 267/99

"O 0E f j 355 499 59

I 141 530 47 92232 11 269 953/91 2 949 5160/1

10 000 000 3 538 864/24 912 02664

21 819 655 45

4 823 401 27 2734 776 50 465 994 43

1 685 150 48

Î |

2 754 713/40 3 439 420 36 7431 009 78 1 806 627/60 6 462 185 709 82 182 868/21 ¡16 526 62 294951610 16 228138 G20 330/58

5 110 G48 22929 908 593 641 G5 O19 2818S

ab: Zinsen-Einnahme . An Kosten und Disagio bei der 34 9% Anleihe An Kosten und Disagio bei der 44 9% Anleihe

An Ersatzbauten bei den Hohöfen und Koksanstalten . i i

An Rü>stellung für annullierte Bestellungen: fürs Stahlwerk An Abschreibungen: auf Immobilien un auf Mobilien An Gewinn-Saldo : zur Vertheilung laut Bilanz . .

d d -4 d *Fnventarlien .

Per Saldo: Restgewinn aus 1899 . Per Betriebsgewinn pro 1900:

der Bergwerke, Hüttenwerke, der Maschinenbau-Anstalt und sonstigen

industriellen Anlagen . F Ms Per Pachtgelder aus Grund- und Hausbesitz

Per Antheile an der Sprengstofffabrik in Alt-Berun u

Pniowiy . Per Betheili

E e 349 ZUS'Si 107 520 58

1 438 VUU 9 500

4 502 537 47 - 657 X 14 832/69

59 362/75

Die in der Generalversammlung vom 20. Mai d. Js. festgeseßte Dividende 1e

A i T A Se A c d old 96 M pro Aktie gelangt gegen Einlieferung der betreffenden Dividendenscheine Nr. 8, wel

[17359]

Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden bier dur zu der am Mittwoch, den 19. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, im Ressourcenlokal hierselbst abiubaltendèn ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagcsordnung :

1) Berit der Ügquidatoren und des Aufsichts- ratbs über das Geschäftsjahr 1900/1901; Vorlage der für den Beginn der Liquidation und der für den Schluß des Geschäftsjahrs 1900/1901 aufgestellten Bilanzen und der ent- spreenden Gewinn- und Verlustre<nungen, Nevisionsbericht Beschlußfassung über Genehmigung der yor- gelegten Bilanzen und Gewinn- und Verluît- re<nungen, sowie über die Entlastung der Liguidatoren und des Aufsichtsraths. 3) Wabl der Revisoren für das Geschäftsjahr 1901/1902.

4) Beschlußfassung über einen Antrag des Herrn Repvin, Kleinmübl, betreffend Ablösung einer

Hypothek. Stimmberechtigt dieieniaen Aktionäre, die ihre Aktien spätestens am Montag, den 17. Juni cr., Abends 6 Uhr, bei dem Bank hause H. M. Flicsbah's Wwe. zu Grünberg

T nnT

Hypothek

Handl

Reing

a. Bankguthaben . b. Diverse .

Allgent Betriebs-Unk.-Konto , Zinsen . . ° Abschreibungen

. M 22 120,74

_. 273 634,2:

P'assíiva.

Aktien-Kapital .

Reservefonds .

Kreditoren . . . Gewinn- un

Neingewinn

:Unk.-Konto . Unfk.-Konto

ewinn

d Verlust-Konto:

b O. Q

Gewinn- und Verlust-Konto.

M 78 998,69 62225,37 17 764,20 . 14 407,59 31 583,50

A j

Per Allgem. Fabrikations-Konto Stü>kzins-Vergütungen . .

Die laut Beschluß der Generalversammlung vom 18. cr. auf S 9/6 feitge]egte Dividende

295 755/01 2 052 394138

1 500 0( 0 186 331/23 3 792136 269 E 92 807173

904 979135 92 807173 297 787/08 280 924 14 16 862 94 3797 787 08

elangt mit

Unfallgenossenschaft der

H. Weinmann.

8) Niederlaffung 2. von Rechtsanwälten.

[17328] K. Württ, Landgericht Stuttgart. In die Liste der diesseits zugela}jsenen Nechts-

Alfred Bach in Stuttgart. Den 20. Mai 1901. Für den Präsidenten: Landgerichts-Direktor Plieninge r.

9) Bank-Ausweise.

rsiedene Bekannt-

anwälte ijt beute eingetragen worden Rechtsanwalt

Deutschen Steinindustric,

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin. Der Vorstand. Alfred Roscher.

E T Ü E

P. Wagner.

[17261] Bekanntmachung.

Von den Bankhäusern Gebrüder von Erlanger & Söhne, hier, ist bei unt auf Zulassung

Sulzba<h und der Antrag

von nom. 4 2 000 000, 3140/4 Prio ritäts-Obligationen 111. Em. der Braun- schweigischen Landes- Eisenbahn Gefell schaft in Braunschweig zum Handel und zur Notierung an der Börse cingereiht worden. Frankfurt a. M., den 21. Mai 1901. Die Kommission sür Zulassung von Werthpapieren

an der Börse zu Frankfurt a. M.

biesigen

[17327] Bekanntmachuug. Von der Württ. Vereinsbank in Stuttgart ift bei uns der Antrag auf Zulassung von ( 3 000 000,— 4 °/% Hypothekeupfand- briefen der Württ. Vereinsbank, Serie XIX

machungen.

i. Schles. binterlegt oder die anderweiie Deposition auf eine dem Auffichtêrath genügende Weise dar- gethan haben.

Grünberg i. Schles, den 15. Mai 1901

Schlesische Weidencultur-Actiengesellschast

in Liquidation zu Grünberg i. Schl.

Der Auffichtsrath.

E Dees, S. Abraham, Vorsiyender.

stempel zu versehen sind und denen ein Nummernverzeichniß beizugeben ift, bei unserer Gesells in Zabrze, bei den Herren Jarislowsky & Co. in Berlin, bei der Breslauer und deren Depositeukasse, Schweidnizerstraße 50 in Breslau, oder bei der Comm Breslauer Discontobank in Gleiwiy zur Auszablung th unserer E M General-Direktor Emil Holz, Witkowitz, Mähren, wurde in den Auffichtsrat? Gesellschaft neu gew : Herr Siegmar Cohn ist dur< Tod ausgeschieden.

Zabrze, den 21. Mai 190L

und XX, von je M 1 500 000 Rückzahlung vor dem Jahre 1907 ausgeschlossen zum Handel und zur Notierung an dei biesigen Börse eingereiht worden. Stuttgart, den 21. Mai 1901 Zulassungsftelle

der Stuttgarter Effektenbörse.

50 \( pro Aktie gegen Finlieferung des Dividenden- scheins Nr. 1 bei der Gesellschaftsfafse oder bei der Mitteldeutschen Creditbank in Frauk- furt a. M. von heute ab zur Auszablung. Lt a. furt a. M.-Bockenheim, den 20. Mai 1901. Der Vorstand. L. Pokoruy. C. Wittekind.

[532]

Kommunal-Darleheu

gewähreu zu schr günstigen Bedingungeu Banukcommanudite Luß & Co., Stuttgart. |

A. Netschacfkf M. Berner | A. Strohm G Die Aus1ahlung der Dividende für das Jahr 1900 ù Rbl. 15,—

S<melfkin, Direkior 16, April L901 statt: in der Zentrale der Bauk in Mo&fau,

pro A findet am in allen ihren Filialen, in der St. Petersburg-Moskauer Commerzbank in St. Peteré di z Í i Ÿ c u Deutschland zu Berlin. i H S dn

D «halts H t 4 k N. 3 q g e Buchhalter A. Bartho. Der Verwaltungsêrath

T4 Ai

¿ der Nationalbank fir