1901 / 122 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s p 228 4

aci; S x

vercin Gruibingen, eingetragene Genofseuschaft | zum stellvertretenden Direktor der Prediger Nigmann mit unbeschräufter Haftpflicht in Gruibingen, gewählt. eingetragen: „In der Generalversammlung vom Küstriu, den 18. Mai 1901. 28. F O tren m Ee e e Königliches Amtsgericht. Abth. 4. Vorstandsmitglieder G. A. Straub, Karl Hascher | Meppen. Befkanutmachung. [16900] und Michael Moll I. S., gewählt: 1) Jakob | Jm hiesigen Genossenschaftsregister 1, Fol. 20, ist Spengler, Vorsteher, 2) Johannes Moll jun., Stell- | zur „Molkerei Provinzialmoor, e. G. mit vertreter desselben, 3) Gotthilf Werner, ämmtlich | beschr. Haftpflicht“ heute in Spalte 4 eingetragen : von Gruibin en. Für Gerhard Schmitz ist ohann Bernhard Den 21. Mai 1901. E Jansen I1. in den Vorstand gewählt. Landgerichtsrath Plien inger. Meppen, den 18. Mai 1901. Göppingen. E [17629] Königliches Amtsgericht. 2 K. Württ. Amtsgericht Göppingen. Meschede. T L E A [17638] In das hiesige Genossenschaftsregister Bd. 11. | Nach Statut vom 31. März 1901 wurde eine Bl. 142 wurde heute unter der Firma Consum- | Genossenschaft unter der Firma: „Bäuerliche verein Ebersbach, eingetragene Genossenschaft | Bezugs- und Absatz-Genofsenschaft Wenholt- mit beschränkter Haftpflicht in Ebersbach, cin- | hausen, eingetragene Genossenschaft mit be-

getragen: „Durh Beschluß der Generalversamm- | schränkter Haftpflicht“ in 8 lungen vom 20. N und 7. Mai 1901 wurde die et Ey 1 E R GIEE

Genossenschaft aufgelöst und die Liquidation Fem Geaenstand des Unternehmens if “insaftli Feuers<mied Georg Borst und dem Spinnmeister S. Rudolf Senn in Cbersbach übertragen. Die Willens- | stoffen und Erzeugnissen. #-* E i erklärungen und e erfolgen dur<h beide | Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- Liguidatoren gemeinschaftlich.“ machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- Den 21. Mai 1901. E schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und Landgerichtsrath Plieninger. sind dur< das Blatt „Westfälische Genossenschafts- Gotha. E [17630] | zeitung“ zu Münster (Westf.) zu veröffentlichen.

der Weise, daß zwei seiner Mitglieder ihre Namene- _italied Justus Mus von Ermenrod wieder- unterschriften der Genofsenschaftsfirma beifügen. E 4 E an Stelle des aus dem Vorstand aus- Die Einsicht in die Liste der Genossen ist währen» ienen Heinrih Göbel V. in Köddingen Friedrich der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. ' T von da gewählt. Eintrag im Genossen- Münsterberg, den 11. Mai 1901. itéregister ist heute ecfolgt. Königliches Amtsgericht. “ülrichstein, den 20. Mai 1901. Neuerburg. 176397 Großherzogliches Amtsgericht.

Genofsenschafts-Register.

AIzZeYy- Bekanntmachung. [17618] In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- ragen : Durh Beschluß der Generalversammlung der

Spar- und Darlehnsfasse eingetrageue Ge-

uossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu

Seimersheim vom 4. Mai 1901 wurde an Stelle

des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Direktors

S. Hasselbah in Heimersheim Bürgermeister Knell

in Heimersheim als Direktor neugewählt. Alzey, den 17. Mai 1901.

Großh. Amtsgericht.

Ansbach. Bekanutmachung. [17619]

\ sn agt b E Doeckingeu e. G.

m. u. H. In der Generalversammlung vom 29. April 1901

wurde an Stelle des verstorbenen Leonhard Bühler

als Vorstandsmitglied gewählt : Guthmann, Friedri, Schmiedmeister in Dökingen.

Ansbach, 21. Mai 1901. Kgl. Amtsgericht.

Ansbach. Befanntmachung. [17620]

Darlehenskasseuverein Gnoßheim e. G. m. u. H. Fn der Generalversammlung vom 28. April 1901

wurde beschlossen, künftig die Bilanz in der „Ver-

bandskundgabe“, Organ des bayrischen Landesverbands

Zell, Mosel. Befanutmachung. [16117] | [17385] Koukursverfahren.

In dem hiesigen Genossenschaftsregister hat heute Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leo

bei der Genossenschaft Kaimter Spar- uud Dar- | Wels in Budfin ist am 20. Mai 1901, Nachm.

lehnsfasseuverein e. G. m. u. H. in Kaimt | 34 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : A>er-

folgende Eintragung stattgefunden: Der Winzer a: Gustav Krüger in Budsin. Anmeldefrist bis

Nikolaus Mayer ist aus dem Vorstande ausge- | 6. Juli 1901. Crite Gläubigerversammlung den f E: B er Dee POn L Le Vans. i Ls Deer

In unser Genossenschaftsregister ist ; , Karls 11. und als neues Vorstandsmitglied der | PrufungLermm den . Jul L, 2 L.

durch Sintut den D April 1901 ad Maid E N nts Waiblingen, [16113] | Winzer Josef Scherer von Kaimt gewählt. 10 Uhr. Offener Arcest mit Anzeigepflicht bis

Genossenschaft unter der Firma: „Lahrer Spar. Getossenschastöregister Bd. 11 Bl. 17 wurde | Zell- den 10. Mai 1E isgeri um A eit 20. Mai 1901

und Darlehnskafsenverein, eingetragene Ge. Jm M der Firma Darlehenstafsenverein Königliches Amtsgericht. Kolmar i. P., den A E gi T0.

nossenschaft _ mit unbeschränkter Haftpflicht“ f enden e. G. m. u. H. eingetragen: Zweibrücken. [17674] Königliches Amtsgericht.

mit dem Siye zu Lahr eingetragen worden. S der Generalversammlung vom 1. Mai 1901 Genofsenschaftsregifter. [17417] Í

Gegenstand des Unternehmens ist, die Verhältnisse * Milhelm Kamm zum Vorsteher, August Wahl Spar- und -Darlehnskafse, eingetragene Ge- K. Württ. Amtsgericht Maulbronn.

der Mitglieder in materieller und sittliher Be- v ellvertretenden Vorsteher und Johannes | nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Konkurseröffnung. 4

ziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- E rer zum Vorstandsmitglied gewählt. Frohnhofen. Vorstandsveränderung. An Stelle | Ueber das Vermögen der Firma „Gebrüder

richtungen zu treffen, E die zu Darlebn an leide 15. Mai 1901. des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Martin Pfaff Bühler“, offene Handelsgesellschaft (Kunst-

die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter ge- Den A.-R. Gero fk. wurde Adolf Weyrich, Schuster in Frohnhofen, als | mühle u. Elefktricitätswerk) in_ Lomersheim,

meinschaftlihen Garantien zu beschaffen, besonders E [16571] solches gewählt. ist heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren

au< Gelder anzunehmen und zu verzinsen. Die R R Amtsgericht Waldsee Zweibrücken, 20. Mai 1901. eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirksnotar

[17387] Konkursverfahren. - Veber das Vermögen des Schneidermeisters Rafael Levy Bromberger zu Samter ist heute, am 20. Mai 1901, Nachmittags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Petrich in Samter ist zum Konkursverwalter ernannt. ríte Gläubigerversammlung am 17. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr Zimmer Nr. 7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juni 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 94. Juni 1901. Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen am 4. Juli 1901, Vor- mittags 9 Uhr Zimmer Ir. é. Samter, den 20. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[16213] Ueber das Vermögen des früheren Rechts- anwalts Oscar Lohwafsser zu Schlochau ift am 17. Mai 1901, Vormittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Erste Gläubigerversammlung den 8. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr. An- meldefrist bis zum 17. Juni 1901. Prüfungstermin den S6. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr. Zum Konkursverwalter ift der Kaufmann F. L. Kersten zu Schlochau ernannt. 2. N. 2/01 Schlochau, den 17. Mai 1901.

Kralewsfi, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

C G l j J : 2 ; 1} ito ee Y nf t Vetanntmachungen der Genofsensdaft erfolgen mit m Genossenschaftsregister Bd. 11 Blatt 106, Mol Ai 00 in En Dia die ierifi E, unter welchen sih der Véreinävorfteber lee L eo Gde MEUGE Veleeli pit, wurde , meldung bei dem Konkursgericht endigt : g Juni Stel j Let inge E : - . Wahl- ifungstermin am 26. Juni Sas Die “Briti "bes Motiimibes (8 Sn lay Generalversammlung vom 8s. ha a Muster Register. E T 0 Ube Offener Are mit Heinrich Bretz 1., A>erer, Gerhard Himpler, Aerer, wurden die sigtutenmü! ausGeidenden Von 44 (Die ausländishen Muster werden unter Anzeigepflicht bis 15. Juni 1901. : und Hubert Palgen, A>erer, alle zu Lahr. Di: mitglieder Maa e L E los Stride, Leipzig veröffentlicht.) Den 21. Mai 1901. Amtsgerichts\chreiber Me ler. rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung uen, als ee in "als Beisitzer t | Mülhausen. [17595] | [17384] Konkursverfahren.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Schreinermeister in Reute, als Beisitzer wiedergewählt

L E E O E E E E E

E E T E E E E

e i S S B D A E D B

ius nit AUC d Cer fder fu A0

E /

Wr. T N

E E E

landwirthscaftliher Darlehenskassenvereine, einrüd>en zu lassen.

Ansbach, 21. Mai 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Bamberg. Befanntmachung. 17622]

1) Dietersdorf-Gemündaer Darlehenskafsen- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Dietersdorf. In der Generalversammlung vom 17. Februar 1901 wurden neugewählt: zum Vorsteher der Oekonom unnd Bürgermeister Georg Brückner, zu Beisißzern die Oekonomen Andreas #Förts< und Johann Fenz- lein, sämmtliche in Dietersdorf. Ausgeschieden sind die Vorstandsmitglieder Georg Falk, Eduard Kilian und Christian Korn.

2) Spar- und Creditverein in Lichteufels, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht in Lichteufels. In der General- versammlung vom 12. Mai 1901 wurde an Stelle des ausscheidenden Andreas Dechant der Bildhauer Simon Fischer in Lichtenfels zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

Bamberg, 21. Mai 1901.

K. Amtsgericht 1.

Biedenkopf. Befannimachung. [17624]

Zu Nr. 6 des Genossenschaftsregisters: Spar- und Darlehnsfkasse e. G. m. u. H. zu Wallau ist heute Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Jakob Briel 11. ift der bisherige Direktor, Gastwirth Georg Briel zu Wallau als Rendant getreten; zum Direktor ist Schreinermeister Christian Hainbah zu Wallau ge- wählt worden.

Biedenkopf, den 17. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Christburg. Befanutmachung. [17625]

In unserm Genossenschaftsregister 1st heute bei der Meierei-Genossenschaft zu Baumgarth, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen worden: $ 38 Absay 1 des Statuts lautet ießt: „Der Beitrag, zu welchem si die einzelnen Genossen mit Einlagen betheiligen önnen, der Geshäftsantheil, wird auf fünfhundert

Mark festgc\eßt.

Den zehnten Theil hiervon hat jeder Genosse sofort oder wenigstens in monatlihen Raten von 5 M cinzuzahlen.

Betreffs weiterer Einzahlung beschließt die General- versammlung.

Hat das Geschäftsguthaben des einzelnen Genossen 100 M erreiht, jo wird dieses demselben mit 49/9 jährli verzinst. Dieser Zinsbetrag wird dem Ge- häftsantbeil gutgeschrieben.

Alle früheren Bekanntmachungen Absatzes werden aufgehohen.“

Chrisftburg, den 7. Mai 1901

Königliches Amtsgericht. Christburg. Bekfanutmachung. [17626]

In unserm Genossenschastsregister ist heute bei der Molkerci-Genossenschaft Petershof, Ein etragene Genosseuschaft mit unbeschränkter B'aftpflicht zu Petershof, eingetragen worden : Besitzer Friedri<h Strauß in Neuhöferfelde ist an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Be siters Karl Liedtke aus Budis<h zum Vorstands- mitgliede auf die Zeit vom 13. Mai 1901 bis zum 13. Mai 1904 gewählt.

Christburg, den 18. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Crone, Brahe. Befanntmahung. [17636]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 die Ein- und Verkaufsgeuofssenschaft Croue a. Br. eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Site in Crone a. Br. eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens is der gemeinschaftliche Einkauf und Verkauf von landwirthschaftlichen Produkten und Bedürfnissen. Die Willenserklärungen sind ab- zugeben, indem zwei Vorstandsmitglieder der Firma ibre Namensunterschriften beifügen. Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen dur< die Ostdeutsche Rundschau. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Zuli bis 30. Iuni. Der Vorstand besteht aus:

1) Carl Wetterih, Stopka,

2) Friedri Brummund, Crone a. Br.,

3) Franz Thidigk, Crone a. Br.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Crone a. Br., den 20. Mai 1901

Königliches Aintägericht.

Fraustadi. Befanntmachung. [17627 e

betreffs dieses

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 11 der Handwerkergenofssenschaft Fraustadt, einge- tragenen Genossenschaft mit beshränkter Haft- pflicht, an Stelle des ausgeshicdenen Vorstandsmit- lieds Anders der Tischlermeister Otto Hahm in raustadt als Vorstandsmitglied eingetragen worden

Fraustadt, den 13. Mai 1901

Königliches Amtsgericht

Göppingen. [17628]

Im Gene n ist eingetragen: „Land- wirtschaftliher Ein- und Verkaufs-Verein Burgtonna, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht‘ zu Burgtouna, errichtet auf Grund Statuts vom 26. April 1901. Gegen- stand des Unternehmens ist: Gemeinschaftlicher Einkauf von Gebrauchsstoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebes; gemeinschaftlicher Verkauf landwirthschaftliher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genoffen- schaft in der „Gothaischen Landeszeitung", an deren Stelle der „Deutsche Reichs-Anzeiger““ als Ersaßt- blatt tritt. Die höchste Zahl der Geschäftsantheile, auf welche sich ein Genosse betheiligen kann, beträgt 40; die Haftsumme jedes einzelnen Genossen ift auf 200 M. festgesept Die Mitglieder des Vorstandes sind: a. Gutsbesißer Hermann Ba>khauß, als Direktor, b. Landwirth Paul Riedel, als Rendant, c. Land- wirth Gustav Ehrhardt, als Stellvertreter des Direktors, sämmtli<h in Burgtonna. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten Helene Nechtsverbindlichkeit haben sol. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Gotha, den 21. Mai 1901.

Herzogl. S. Amtsgericht. 111. Grenzhausen. [17673] Bei dem Rohstoffverein der Steinzeugfabri- fanten und verwandter Gewerbe zu Höhr, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Nachschufßpflicht, ist in das Genossenschaftsregister eingetragen:

An Stelle der bishérigen Vorstandsmitglieder Clemens Quirmbah und Sebastian Maas sind durch Generalversammlungsbeshluß vom 31. März 1901 Peter Josef Schneider und Peter Winter von Höhr in den Vorstand gewählt.

Grenzhausen, den 14. Mai 1901.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen.

Gross-Wartenberg. [17631] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehuskafsse Münchwißtz, einge tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß die Bekannkt- machungen in der Schlesischen landwirthschaftlichen (Genossenschaftszeitung in Breélau erfolgen. Königliches Amtsgericht Groß-Wartenberg, den 20. Mai 1901.

Gudensberg. Befanutmachung. [17632] Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „Obervor- shüßzer Darlehuskafsen-Verein e. G. m. u. H. zu Obervorschühz““ ist Folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 16. April 1901 ist an Stelle des ausgeschiedenen Schreiners Friedrich Stieglitz von Obervorshüß der Leinwéber Wilhelm Schaumlöffel von da als Vorstandsmitglied gewählt worden. Auf Anmeldung vom 3. Mai 1901 einge- tragen am 18. Mai 1901. i Gudensberg, 18. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Güstrow. | 17633] In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 4, betr. die Meeklenburgische Baugewerken Unfall-Genossenschaft, e. G. m. u. H. in Giüistrow, beute cingetragen worden: _ Spalte 4 (Rechtsverhältnisse der Genossenschaft) : Der Hofzimmermeister Wilhelm Eilmann in Güstrow ist dur< seinen Tod aus dem Vorftande aus geschieden _ Güstrow, den 22. Mai 1901. Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. Gütersloh. Befauntmachung. [17634] In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 7 verzeihneten Firma: Kattenstrother Spar- und Darlechnskafsen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kattenstroth - Spexard beute eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Lorenz Stork zu Katten- stroth ift der Bâä>er Friy Osthus daselbst zum Vorstandsmitgliede bestellt. Gliterêloh, den 18. Mai 1901. Königliches Amtsgericht Hillesheim. {17635] In unser Genossenschaftsregister ist heute ein- getragen worden, daß dur< Generalversammlungs- beshluß vom 5. Mai c. die Firma der hiefigen Molkereigenossenschaft geändert worden ift in Molkerei und Elektrizitätswerk, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hillesheim. Hilleëhcim Cie den 22. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. Küstrin. [17637] In das Genossenschaftäregisier ist deute zu Nr. 3

K. Württ. Amtsgericht Göppingen. In das biesige Genossenschaftsregister Bd. 1 Bl. 44

I L wurde heute Firma Darlehenskafeu

uriter der

Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. in Görit a. O. Folgendes eingetragen worden :

Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Haftsumme für jeden erworbenen Geschäfts- antheil beträgt 300 4, die höchste Zahl der Geschäfts- antheile, auf welche ein Genosse sich betheiligen kann, beträgt 10.

Die Mitglieder des Vorstandes sind: Gastwirth Eduard Schulte in Wenholthaufen, Landwirth Anton Schulte-Bo>k in Wenholthausen, Landwirth Franz Hengesbach-Kattel in Wenbolthausen, Landwirth Franz Urban in Wenholthausen, Landwirth Johann Hüllmann in Wenholthausen, Landwirth Franz Schröôgar in Habbe>e.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Meschede, den 17. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Guttstadt. Bekanntmachung. [17334]

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 8 „Schlitter Spar- undDarlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ist beute Folgendes eingetragen :

„Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Mai 1901 ist das Statut geändert. Gegenstand des Unternehmens is die Erleichterung der Geld anlage, Gewährung von Darlehen an die Genossen für thren Erwerb und Wirthschaftsbetrieb und Be- schaffung der für den landwirthschaftlihen Betrieb nothwendigen Verbraud)s\toffe, daneben Ermöglichung des Absatzes landwirthschaftliher Erzeugnisse.

Alle Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorstande zu unterzei<hnen und erfolgen beim Eingehen der Ermländishen Zeitung bis zur Ernennung eines neuen Organs im Deutschen Reichs-Anzeiger.“

Guttstadt, den 17. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. Mühlberg, Elbe. [17287] In unser Genossenschaftsregifter ist beute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehnskafse zu Coßdorf, cingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, ver- merft worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Pastor Lüer der Gutsbesißer Wöhler in Wenzendorf zum Vorstandsmitglied bestellt worden ift Mühlberg a. E., den 4. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Mühlberg, Elbe. [17288]

Jn unser Genossenschaftsregister ist am 7. Mai 1901 unter Nr. 2 auf Grund des Statuts vom 24. März 1901 die Firma :

„Allgemeiner Konsumverein für Mühlberg a. Elbe und Umgegend, eingetragene Ge nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Mühlberg a. E. eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ift der gemeinschaft- liche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf nissen im-.Grofßeen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder gegen Baarzahlung. Mitglieder des Vorstandes find Korbmacher Carl Seelis<h, Maurer Robert Jentz\{, Tischler Hugo Czepull, sämmtlich zu Mühbl- berg. durh mindestens 2 Mitglieder; bei der Zeichnung müssen mindestens 2 Mitglieder ihre Namensunter- schrift der Firma beifügen. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der von mitgliedern unterzeihneten Firma im „Volksblatt“ zu Halle a. S. Der Geschäftsantheil und die Haftsumme betragen : 25 M Das Geschäftsjahr läuft vom | Oktober bis 30. September. Die Einsicht der Liste der Genossen ist der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet Mühlberg, den 7. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Münsterberzg, Schles. [17289]

Jn unser Genossenschaftsregister if beute unter Nr. 12 die hierselbst errichtete Zweigniederlassung der „Breslau'er Molkerei, Eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht“ zu Breslau cingetragen worden.

_Nach dem Statut vom 29. März 1901 is Gegen- stand des Unternehmens die Verwerthung der in die Molkerei eingebrahten Milh- und Molkerei-Roh- produkte auf gemeins>aftliche Rechnung und Gefahr, um zuglei<h den Konsumenten zu ermöglichen, unter Garantie frische und unverfälshte Waare täg- lih kaufen zu fönnen; sowie Betrieb einer oder mehrerer Hilfsmolkereien, um den ungestörten Ge-

hrend

Willenéerklärungen des Vorstandes erfolgen |

für die Genossenshaft muß von 2 Mitgliedern des Vorstands, unter welchen fih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die B der Liste der Genossen ist während der Dienststunden det Gerichts Jedem gestattet. Neuerburg, den 18. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. MBLOREMRRER,: O.-L. E

Bei dem Gersdorf - Deutsch - Paulsdo Spar- und Darlehnskafsen - Verein , ne getragene Gemossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Gersdorf, O.-L., ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle - des ausgeschiedenen Carl Köniter ist Ernst Fritsche in Deutsh-Paulsdorf zum Voritandé- mitgliede bestellt.

Reichenbach, O.-L., den 20. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

{17640]

Rüthen. [16905] In unser Genossenschaftsregister Band 2 Blatt 7 ist unterm beutigen Tage eingetragen worden :

Spalte 5. Caspar Burxot zu Drewer.

Spalte 6. Der Franz Tigges zu Drewer ist au dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Caspar Burxot getreten.

Rüthen, den 15. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. St. Vith. Befanutmachung. (17641!

In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 5: Spar- und Daclehnskasse der Bürger- meistereien Amel und Meyerode, e. G. m. u. H. in Amel, heute eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Joseph Schröder aus Amel is Leonhard Schröder aus Deidenberg dur< Beschluß der Generalver fammlung vom 17. März 1901 in den Vorstand gt wählt worden.

St. Vith, den 18. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Schwedt. [17642]

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft Vierradener- Raiffeiseuscher Darlcehnskafssen - Vereiu, eiw getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute eingetragen worden :

Gustav Bettac, A>erbürger, ist als Vorstands mitglied, und zwar als Vereinsvorsteher - Stellver treter an Stelle des ausgeschiedenen A>erbürgers Kummerow getreten.

Schwedt, den 20. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Sorau. Bekanntmachung. (1764

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unte Nr. 11 vermerkten Spar- und Darlehnskafsse,

| eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter

Nachschußpflicht zu eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Brauereibesitzers P!

Müller ift dessen So N besitzer Hugo mann Müller ijt desfen Sohn, Brauereide)1ger P Müller in Droskau, am 21. April 1901 in de Vorstand gewählt.

Drosfkau heute Folgendes

2 Vorstands- |

| 250 M,

schäftsbetrieb aufre<t zu erhalten Vorstandsmitglieder sind: l) Paul Scholy zu Bernstadt, 2) Eduard von Wietersheim zu Sapraschine, 3) Fri Hungar zu Wäldchen. Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstantsmitgliedern, in | deren Namen, oder vom Vorsitzenden des Aufsichts- | raths in dessen Namen in der Zeitschrift der Land- wirthschaftskammer für die Provinz Schlesien. Die Generalversammlung fann an Stelle dieses Blattes | oder außer diesem Blatte no< andere öffentliche | |

Ï

Blätter bestimmen.

Zum Direktor if der Bürgermeister Schneider

Der Vorstand, der die Genossenschaft

gy mnd, zerihtlid | und außergerihtlih vertritt letzte

zeichnet für letztere in |

Sorau, den 21. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Abth Treptow, Toll. Befanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. d Folaendes eingetragen worden: Ländliche Spar- und Darlchnskafse des Mea Clatzow, eingetragene Genofseu-

j 7299]

é.

| schaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Siße [in Weltzin,

Gegenstand des Unternehmens ist der Betried

Ï _ A, op ew d Ÿ melt eines Spar- und Darlebnskassengeschäfts zum Zwes

1) der Gewährung von Darlehen an die Genofsen für ibren Geschäfts- und Wirtbschaftösbetrieb,

9) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitgliedt Spareinlagen mache können E

Die Haftsumme für jeden Geschäftsantbeil betrag! die hôchste Zahl der Geschäftsanthellie À

Der Vorstand besteht aus dem Pastor Richat! Dobberstein in Klatzow, dem Lehrer Franz Sieg und dem Schmiedemeister Johannes Weyer Welgtzin.

Das Statut ist vom 5. Mai 1901. ret von machungen erfolgen unter der Firma gezetMne Ge zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen tb nossenschaftsblatt Stettin, die von dem Aufsichtsra © ausgebenden unter Benennung desselben, von

Die Bekanni-

| Vorsitzenden unterzeichnet.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 0 E

Die Willenserklärungen des Vorstandes (indem dur ¿wei Mitglieder, die Zeichnung ge “rchaft ihre die Zeichnenden zu der Firma der Genossen Ne sunterschrift beifügen. S ¿ i Nee Cinfuht der Liste der Genossen attet. der Dienststunden des Gerichts Jedem geîta

Treptow a. Toll., den 10 Mai 1201

Königliches Amtsgericht. 1764) Clrichstein. Bekanntmahunßg- Hgoiterei In der Generalversammlung S m u. O. i acnossenschaft Groß-Felda- €- l 1901 das Vor Groß-Felda, wurde am 11 Apri

D

ind an Stelle des Friedrich Baur, Kaufmanns in

Reute, Johannes

Keisiger, zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

jeugewählt. Sâr Waldsee, den

Amtsrichter Straub. waldsece, Württ.

F. Würt

Im Genossenschaftsregister Bd. L ZarlehenskassenvereinEberhardzell“‘betreffend, wurde heute eingetragen : A

n der Generalversammlung vom 12. Mai 1901 wurden die statutengemäß austretenden Mitglieder des Norstandes: Josef Anton Ee ardzell, und woselbst, auf weitere 4

"”

franz Josef N

de. Gerhardzell, an Stelle des f Alois Maucher

von Kißenweiler

9 Jahren neugewählt.

Waldsee, den

Amtsrichter Straub.

Wittenberg, In unser Ge

Vorshußtverein in Wittenberg,

Genoffenschaft

Wittenberg, einaetragen.

1. April 1901.

Beschaffung der zum Gewerbé- und Geschäftsbetriebe der Mitglieder oder zu anderen Zwe>en erforderlichen baaren Geldmittel dur< gemeinschaftlichen Kredit.

Die Haftsumme gliedern find der

Kupfers{miedemeister Theodor Reimann, beide in Wittenberg, gewählt.

Die Bekanntmachungen erfolgen im Wittenberger Tageblatt und in der neuen Wittenberger Zeitung.

Die Zeichnung d Mitglieder der fügen. Die Ein

wahrend der Dienststunden des Gerichts gestattet. Wittenberg, den 11. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Wongrewitz. j In unser Genossenschaftsregister ist am 4. Mai

1901 die durd richtete Genosser

Spar- uud Darlehnskasseuverein Miloslawißz eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht mi tragen. Gegens der Wirthschaft

und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte

Beschaffung der günstiger Absatz gueder des

26. April 1901. sie re<tsverbi1

Unterzeichnung dur 3, Vorstandsmitglieder, darunter

der Vereinsvors

anderen Fällen bei Unterzeichnung dur

vorsteher im land

¡u Neuwied oder im Blatte, das

folger desselben des Vorstandes nandsmitglieder

desen Stellvert

Firma ibre der Liste der G Gerichts Jedem

Wougrowitz, den 3. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. Wongrowitz. M unser Genossenschaftsregister ist beute unter r. 20 die dur Statut

rihtete Genosse kaufêverein

nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit

dem Sihe in Gegen y

gegenständen u

arbeitung und 2

Grieugnifse der 00 K,

an

G

machungen erfo

Gang aden enthalten, bei Unterzeichnung dur 2 Vor Ste) mitglieder, darunter der Vorsitzende oder dessen Pofewertreter, in dem Raiffeisenboten für die Provinz In a Vas Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis

Juni. Wi folgen dur

Vorsteher oder Zeichnenden der

Zie Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienst tunden des Ge

ongrowitz, den 15. Mai 1901 Königliches Amtsögerichi

Ge Vorstandes

Ansiedler, Wilhelm Biermann, Ansiedler, Emil Beyer, Ansiedler, Gustav Dahlke, Ansiedler, Friedrih Stagge, Ansiedler, sämmtlih aus Miloslawit, Statut vom

Unterschrift

egenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher n: und Verkauf von landwirtbschaftlichen Bedarfs-

Vori die höchste Zahl 5 t ile J andsmitglieder sind: Gutsbesitzer Richard Spipel,

¡owo, Distriktskommissar Gustav Peschke, Lekno utöbesißger Adolph Dachsel, Lazióka

Müller, Schmied in Reute, als Nr. 2437. nmtliche auf 4 Jahre. 15. Mai 1901.

3231, 3233, 326( [17645] t. Amtsgericht Waldsee.

IT Blatt 24;

Nr. 2438. Merk, ug ein versiegeltes Fosef Krattenmacher, Müller, ( Jahre wiedergewählt und | 143, 144, 149,

undel, Anwalt in Dietenwengen,

18. Mai 1901, restliche Wahlzeit von

22. Mai 1901.

für dessen

Firma Sche Thann, ein versiegeltes Flächenerzeugnisse, 3389, 3388, 3387,

» »,

3357, 3377, 3377, 83403, 3405, 3406, 3409, 3410, 3411, 3418, 3419, 3424, 3425, 2707, 9678, angemeldet am 30. April 1901, 4 Ubr 15 Minuten, Schuß Firma Spinn-

In das Musterregister ist eingetragen : H urer Lauth «& Cie. in Pa>et mit 43 Mustern für

Fabriknummern

3386, 3385, 3381, 3277, 8287, 3338, 3383, 3399, 3400,

2679,

146, 147 148;

BRA 265, Brocart BRC 351, 353, angemeldet am

Vormittags 11 Uhr 30 Minuten,

Schußfrist 3 Jahre.

Mülhausen, den 20. Mai 1901. Kaiserliches Amtsgericht.

frist 3 Jahre. «& Webereien Kull- mann & Co., Aktiengesellschaft in Mülhausen, attet mit 12 Mustern für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern Damassé D. 141, 142,

3407, 3404 9961, 3213, 3350, 3393, 3401, 3402, 3416, 3417, 2703, 211 Nachmittags

149, Brocart

Bz. Halle.

; i; [17646] nofsenschaftsregister it

heute der cingetragene mit beschränkter Haftpflicht in Das Statut datiert vom Gegenstand des Unternehmens ist

anwalt Dr.

beträgt 400 4. Zu Vorstandsmit-

Ï Z s 1901 Buchhändler Georg Heyne und der

S E 1g. | thorsftraße). es Vorstandes geschieht, ¿indem beide Firma ihre Namensunterschrift bei-

ict der Liste der Genossen 1st Jedem [17394]

[17647]

) Statut vom 26. April 1901 er- i\aft unter der Firma: Deutscher

t dem Sitze zu Miloslawitz einge- tand des Ünternebmens ist: Hebung und des Erwerbes der Mitglieder

wirthschaftlichen Betriebsmittel und | [17418] der Wirthschaftserzeugnisse. Mit sind: Heinrih Wellmann,

Langwarden. Bekanntmachungen erfolgen, wenn

dlihe Erklärungen enthalten, bei i termin am

teber oder dessen Stellvertreter, in den Vereins- wirthschaftlichen Genossenschaftsblatte als Rechtsnach- anzuseben ist. Die Willenserklärungen de erfolgen dur< mindestens drei Vor- , darunter der Vereinsvorsteher oder indem die Zeichnenden der binzufügen. Die Einsicht enossen ist in den Sprechstunden des gestattet.

90. Juni 1901.

[17651] treter,

re<ner O verwalter (17648] | 40 wird zur ernannten ode

vom 27. April 1901 er- | y e sowie über die

nschaft : Deutscher Ein- und Ver- Wongrowit eingetragene Ge- OTTHNUng

Wongrowitz eingetragen worden

nd Erzeugnissen sowie sonstige Ver- Verwerthung der landwirtbschaftlichen Mitglieder. Die Haftsumme beträgt

der Geschäftäantheile 20.

anberaumt.

[17408] Ueber das Bekannt

lgen, wenn sie re<tsverbindliche Er- | kirche 1,

verwalter:

llenserklärungen und Zeichnungen er- 2 Vorstandsmitglieder, darunter der _dessen Stellvertreter, indem die Firma ihre Unterschriften beifügen.

is zum 1

Zimmer Nr. rihts Jedem gestattet. Hannover,

[17420] Oeffentli Ueber das Vermö ôtel Richard Müller, Bahnhofstraße ist heute der As eröffnet. F.

Konkurse.

Noltenius

Anmeldefrist bis

Bremen, den 22. Mai 1901. aas Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede.

Konfursverfahren.

Ueber den Nachlaß de Reinhold Albert Knopfe, weil. ist beute, am 21. Mai 1901, das Konkursverfahren eröffnet worden. Natbsubrmacher Robert Sperrhake hier. Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung von Forderungen bigerversammlung / 10 Uhr, Prüfungstermin am 26, Vorm. 10 Uhr. i Eisenberg, den 21. Mai 1901. Gericbts\creiberei 3 Herzogl. A1

M - F.

Veröffentlicht 6

bis 21. Juni 190 am 15. Juni 1

Pfau, Anw.

das K

Allgeme 1901,

Ellwürden, 1901, Mai 21 : (Großh. Amtsgeriht Butjadingen.

(gez.) U. RNamsa

che Bekanntmachung. gen des Hôtelbefiters Augusft 35 hierselbst, Verwalter: Recbts- junior : Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1901 einschließli. i einshließli<. Erste Gläubigerversammlung 21. Juni 1901, Vormittags 112 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin 19. Juli 1901, Vor- mittags 11 Uhr, im 1. Oberges{hoß, Zimmer

Gerichtshause Nr. 69 (Eingang

bierselbst.

zum 30. Juni

Loll in Memel ist heute, am 21. Mai 1901, Vor-

Konkursverwalter: Kaufmann Hugo Scharffenorth in

| 18S. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leopold

mittags 114} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Memel. Anmeldefrist bis zum 24. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung den 14. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin den 5. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königl. Amts- gericht Memel, Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juni 1901. Memel, den 21. Mai 1901. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung 3. [16249] K. Württ. Amtsgericht Neresheim. Konkurseröffnung über das Vermögen des Zimmer- manus Michael Hopfensitz in Ebnat und defsen Ehefrau Anna, geb. Scherrieble, am 18. Mai 1901, Vormittags 9 Uhr. Konkursverwalter Gerichtsnotar Egle in Neresheim; offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1901, Anmeldefrist bis 10. Juni 1901; erste Gläubigerversammlung mit ev. Berathung über die in $$ 132, 134 K.-O. bezeichneten Gegenstände und allgemeiner Prüfungstermin am

Amtsgerichts\chreiber Knifel. [17706]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kaluza zu Tichau is am 20. Mai 1 mittags 7 Uhr der Konkurs eröffnet. Kaufmann Hugo Blasel zu Nicolai. Anmeldefrist bis zum 22. Juni 1901. Erste Gläubigerverjamm-

Emil

Berwalter

hierselbst, Oster-

s Sattlermeisters Guftav

in Eisenberg,

Nachmittags 54 Uhr,

Berwalter : ffener

1; erste Glâus

901, Vorm. Juni 1901,

ntägerichts.

J Ueber das Vermögen des Landmanns Ernst | Rohde in Ruhwarden ist heute, am 91. Mai 1901, | Nachmittags 5 Uhr 20 Min., eröffnet. Verwalter: Nechnungssteller H. Rehme in Anmeldefrist bis zum Gríte Gläubigerversammlung am 20 Vormittags 10 Uhr. 18S. Juli Vc 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist

onkursverfahren

90. Juni 1901. . Juni 1901, iner Prüfungs

Vormittag® bis zum

uer

Hamann, Gerichtsschr.-Geb

Konfkfurê@verfahren.

ernannt

S H 10. Juni d. Fs. 4 Í Beshlußfassung über die Beibebaltung des rx die Wahl eines ande

in Hadamar wird

*

Ueber das Vermögen des Händlers Christian Riek in Hausen, zur Zeit in Basel, Maulbeerweg Nr. 41, wird heute, am 21 Mai 1901 ÿ Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Fohr

Bormittags Der Stadt- zum Konkurs

Konkursforderungen sind bis zum

bei dem Gerichte a

nzumelden. Es

ren Verwalters,

Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses

bezeichneten den 18. Juni d. Js., und zur Prüfung Dienstag, den 25. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten ( NCencr zum 1. Juni d. Königliches Amtsgericht zu

Vormitt

und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- f Gegenstände auf

Dienéêtag, ags 10 Uhr,

er angemeldeten Forderungen auf

Arrest und A

L s

Bekanntmachung.

Vermögen des Julius Beer it am vom Königlichen Amtsgerichte | Hannover das Konkursverfahren eröffnet » Gerichtsvollzieher a. D. Grü Offener Arrest mit An- 1901, Erste Gläubigerversamm- Vormittags 10 Uhr, Am Cleverthor Nr. 2,

Hannover, Devrientstraße. igepfliht bis zum 20. Juni Fuli 1901 lung den 20. Juni 1901, im biesigen Gerichtägebäude

Hadamar.

Juni d. JIs., Vormittags

Serihte Termin nzeigepfliht bis

Abthl. 111

Klempnermecisters

in Hannover, an der Christus-

99 Mai 1901, Y

6. Prüfungstermin

17. Zuli 1991,

2 ormittagé

den 22. Mai 1901

tittags 12 Uhr,

Abtheilung 4 A., zu

jet. Konkurs- Grünewald în

Anmeldefrist

datelète: ten 14 Uhr.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4A

lung am 12. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 8. Juli 1901, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeige vflicht bis zum 22. Juni 1901.

Nicolai, den 21. Mai 1901.

Königliches Amtsgericbt

[17393] | Ueber das Vermögen der Firma Berend Janssen Backer in Norden (jeßige Inhaber : die Erben des B. I. Bader als: 1) dessen Wittwe Anna Friederike, geb. Schomerus, in Norden, 2) die Ebefrau des Auktionators Veuer, Hiskea, geb. Baker daselbst, 3) die Wittwe des Kaufmanns Wilhelm | Reinhard Ba>ker, Marie, geb. Schomerus, in Norden | und deren minderjähriger Sohn Behrend Johannes Baer daselbst) ist heute, Vormittags 112 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter Rechtsanwalt U. Ulfers in Norden. Offener Arrest mit Änzetgesrut | bis zum 10. Juni 1901. Anmeldungsfrist bis zum | 18. Juni 1901.

| A Erste Gläubigerversammlung am | 18. Juni 1901, Vormittags 92 Uhr. Prü- fungstermin am 2. Juli 1901, Vormittags 9/¿ Uhr. Norden, den 20. Mai 1901 Königliches Amtsgericht. 11 Bekanntmachuug. Auézug.) Das K. Amtsgericht Nürnberg hat am 91. Mai 1901, Nachmittags 5} Uhr, über das Ver mögen des Konditors Jakob Braun, Inhabers der Firma Jakob Braun, in Nüruberg, Ziegel- gasse Nr. 40, das rôffnet. Kon furöverwalter: Kommissionär Friedrich Uebel în Nürnberg Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Zuli 1901 Erite [äubiger veriammlung: Mittwoch, 19. Juni 1901, Vormittags 94 Uhr, und allgemeiner Prüfungs termin améêtag, 13. Juli 1901, Vor mittags 9! Uhr, jedetmal im immer Nr. 41 des biesigen Justizgebäudes Nürnberg, den 21 Gericbtäschreiberei des K. Amtsgerichts Bekanntmachung. Amtägeriht Passau hat am 22. Mai Nachmittaas 4 Ubr, beschlossen: Ueber das Ver- mögen der Baumeisterseheleute Martin und Emilic Stadler in Tittling wird der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsamwalt Senninger in Passau. Offener Arrest und Anzeigefrist bis Montag, den 17. Juni 1901 einscliefili<d. Konkursforderungen sind bis um 17. Juni 1901 einschließlich anzumelden Termin zur Wabl cines definitiven Verwalters und Beschlußfassung über Bestellung eines Gläubiger auss{usses, dann über die in den $$ 130 bis 1 ¡7 der K-O. bezeichneten Fragen ist bestimmt auf Mitt- woch, 26. Juni 19014, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 8/0. Allgemeiner Prüfungêtermin findet îtatt am Mittwoch, 26. Juni 1901, Vor mittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 8/0 Passau, 22. Mai 1901 Der Gerichtsschreiber des K Kümmel, K

| [17405]

V 4 Y . «l K oOnturSverTanren

Mat 1 G01

Amtsgerichts Paffau Sekretar [174101/

Ueber das Vermögen des Guts: uud Stein- bruchöbefizers Karl Heiurih Böhme in Ober- lichtenau wird beute am 22. Mai 1901, Vormittags 84 Uhr das Konkuréverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechtsanwalt Dietrich hier. An- meldefrist bis zum 22. AIuni 1901. Wahltermin am 13. Juni 1901, Vormittags A0 Uhr. Prüfungstermin am 11. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1901

Königliches Amtägeriht Pulsnitz.

|

|

[17383]

29. Juni Zindler in Schroda.

| und Wirths Joscf m 20. L

Bekanntmachung. : ; Ueber das Vermögen des Kaufmanns Stanis-

laus Wisniewski zu Schroda ift heute, am 91. Mai 1901, das Konkursverfahren eröffnet. Gläubigerversammlung am 15. Juni d. J., Vor- mittags 10 Uhr. Vormittags 10 Uhr. zeigefrist bis 8.

Erste

Prüfungstermin am S. Juli, Offener Arrest mit An- Juni d. J. Anmeldefrist bis 1901. Konkursverwalter : Hauptagent Schroda, den 21. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[17409] Konkursverfahren. 5 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Heury zu Schwaan is heute am 21. Mai 1901, Bormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröfinet. Konkursverwalter Nechts8anwalt Bürgermeister Venzmer hierselbst. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1901. Erste Gläubigerversanimlung am 10. Juui 1901, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 3. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Funi 1901. Großherzogliches Amtsgeriht Schwaan.

[17653] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Josef Trömer, Schlofsermeifters hier, Charlotten- strafe 16a., am 20. Mai 1901, Nachmittags 44 Uhr. Konkursverwalter: I. A. Kaufholz Offener Arrest mit Anzeige- un ldefrift bis 15. Juni 1901. Erste Gläub ersammlung und zuglei allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 24. Juni 1901, Vormittags 10? Uhr. Den 20. Mai 1901

Gerichtsschreiber Heimberger

[17404]

Konkursverfahren. Nr. 10 723. Ueber das Vermögen des Müllers Schmid in Hartschwand ,

Nai 1901, Nachmittags 64 Uhr

D Berwalter:

nrat n Walds Anmeldung der l n 30. Juni 1901 Eríte Gläubigerver)amm- en 19. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. inastermin den 10. Juli 1901, Vormittags

H Nenner Waldshut, den 2 taî Der Gerichtsschreiber

17703 Bekanntmachung. Ueber das V igen des Bauunternchmers

Heiurich i ist am 20. Mai 1901

Mittags 12 Uhr, das Konkursverfaßren erofnel z j

wor Fonfkurêverwalter: Kaufm Otto Apel

n " J r Lis 9 Jf Ï Ï T C4, Weimar. Anmeldefrist bis 20. Junt 1301. Erle

| Gläubigerversammlung: Freitag, deu 7. Juni

1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin Freitag, deu 28. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mi! AnzeigevAicdt dis 15. Juni 1901

Weimar, den 20.

[17392]

[ Konfur@verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermdogen des Banquiers Johanues Heinri<h Charles Stapelfeldt Altona sowie der von tk führten Firma Ch. Stapeclfeldt wir folgter Abhaltung des Schlußtermins bierd ehoben

Altona, den 17. Mai 1901

Königliches Amtsgeriht. Abth. [17397] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesiters Philipp Stärk in Bechtolsheim wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins zierdur< aufgehoben

Alzey, den 21. Mai 1901

Großberzoaliches Amtsgericht

[17421] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermann Wolf hier, Wollinerstr. 27

Lotbringerstr. 48, Firma: Wilhelm H. Wolf, it wr Abnabme der Schlußrechnung des Ver walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sc(blußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rü>cbtigenden Forderungen, sowie zur Anhörung der Glêubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerauss{hu}ses der S<@lußtermin auf den 13, Juni 1901, Mittags 1D Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 bierseldiît, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5 stimmt.

Berlin, den

bl (F

17. Mai 1901 Der Gerichtsschreiber : des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 34

Ï 406!

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Großkothsassen Heinrich Günther zu Hordorf, jet in Braunschweig wohnhaft, wird, da sich er- geben hat, daß cine den Kosten des Verfahrens ent sprechende Konkurêmasse niht vorhanden iß, nah

F 14

K

E

Br i Es e R e n S Ea R O S Se p S E SE I E E S O R R SIEAREA E