1901 / 123 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E erti naer mer E O C I" Ew Ä T B E Ä T" M R E E R E E E E E > ai r Ar Saw R - ati A L N

: | : : : Z S : L : e R - a O :

Der erste Spatenstih crfolgte am 14. März d. I.,- die te<nis{e | und begab Sich zu den Baulichkeiten der mit den Sanitätswachen Tägliche TDagcagcelinn a | 3 iv e î t e Y e i s e

Vollendung wurde demna<h “dank der bohen Leistungsfähigkeit | vereinigten Unfallstationen, wo, mit dem neuen Vorsißenden des an der Nuh D j j; Q q

ei i ) en de t der deutschen Bauindustrie und der- rührigen Mithbilfe aller be- | Kuratoriums, Kommerzienrath Haase-Breslau die Prinzessin An der Ruhr sind am 24. d. theiligten Perfonen in 75 Tagen durchgeführt. Di

- ge! 249, ni + è , 0 - 9 e bebaute Fläche | Elisabeth zu Hohenlohe und Frau General von Fun> Ibre | re<izeitig gestellt keine Wagen. 1m Deut (N Re 83-A (T und ( T U é ats-An C (l umfaßt 18 600 qm, mit Auëstellungsgegen|ständen belegt find 11 430 am, | Majestät empfingen, Allerhöchstwelhe hierauf die Einrichtungen der E l e nl d nl l c l 1 d e / l -

e ( de

L > rew E 4 e oth Cy f ari $ é 4 c M ; L

davon entfallen 5350 qm auf den ges<lofsenen, 1600 qm auf den | Wahe mit- den beiden Operationssälen, dem Raum für - In der letztabgehaltenen Generalversammlung der „Victo, überdahten Raum, 2660 qm auf die un fte Flähe und 1820 qm | Bewußtlose und der Klinik unter spezieller Führung des Direktors f A

D i a 2 i S ¡ : Ce A as ; {zu Berlin (Allgemeine Versicherungs-Aktien-Gese{x. M 123 . > 1901 auf die Wandfläche. Die Zahl der Aussteller beläuft sih auf 685, | Schlesinger eingehend besichtigte. Neben der Wache liegen die haft) wurde der Nechenschaftsbericht für das abgelaufene Geschäfts 0 E Berlin, Sonnabend, den 25. Mai &

und zwar gehören biervon 570 dem Inlande und 90 dem Auslande | Remije, in der zwei Krankenwagen mit Bespannung bereit stehen, jahr 1900 vorgelegt. Derselbe weist, nah Mittheilung der Direktion

an. Der Garantiefonds hat die Höhe von 240000 Æ und ift von | fowie die Mannschaftébara>e für die freiwilligen Krankenpfleger. der Gesellschaît, einen Ueberschuß - von 14110218 « (gege E E E S E I E E E S E C I E E C E E C E E E E 74 E ai eee Laber Shre Majestät die Kaiserin, eine Reibe | Gs oan bene O O O Musiber na Lem | 49105200 Æ im Vorjahre) auf Hiervos sôllen de Wies Handel und Gewerbe. Böhm. Nordbahn 431,00, Buschtiehrader 1117,00, Elbethalbahn | Mailand, 24. Mai. (W. T. B.) IFtalienishe 5% An Auszeichnungen haben Ihre Majestät die Kaiserin, eine Reibe | Gebäude, in dem vas Steinkohlenbergwerk „Königin eine D eine Dividende von 210 Æ& für jede Aftie und die mit Gewin. E va dde Beiues 500.00, fers. Norbbahn 0030, Dee Eta Ae E1aue Va bahn Sar o nar talientse 5 9/o Bundesftaaten und verschiedene Korporationen 41 Medaillen und zwar | stre>e und einen Abbau der Grube nahgebildet hat, | antheil Versicherten zusammen 13 374 928 Æ erhalten, aus welder D cl ge: Czernowiß 536,00, Lombarden 90,25, Nordwestbahn 484,50, Pardu- | Wechsel auf Paris 105,45, Wesel auf Berlin 129,75, Banca 8 goldene, 28 silberne und 5 bronzene gestiftet, außerdem haben die | um hierbei zuglei< den Rettungédienst im Bergwerksbetrieb zu | Summe für die gewinnantheilsbere<tigten Versicherten der Breslau, 24. Mai. (W. T. B.) Schluß-Kurse. S{hles. 349/0 her 379,50, Alp.-Montan 457,50, Amsterdam 199,20, Berl. She> | d'Italia 850,00. -

preußischen Mini Handel und Gewerbe und | veranshaulihen. Beim Austritt aus der, Grube dur den vorderen : i

für Landwirthschaft eine Reibe w - Medaillen zur Verfügung | Ausgang fah sich Jhre Majestät dem Schaustellungsplaß mit dem Steiger-

Unfallversicherungs-Abtheilung 38 °/o, der Bolkbversicherungs-Abtheilung £.-Pfdbr. Litt. A. 97,00, Breslauer Diskontobank 94,00 99, Lond. Sche> 240/422, Pariser She> 95,521, Napoleons 19,08, Die Einnahmen der Mittelmeerbahn betrugen in der zweiten L ) 7 ; E 25% der gezahlten SJahresyrämie und für die mit E gestellt. Daneben find verschiedene Geldpreise in Höhe von 500 | haus und den Tribünen gegenüber. An dem Pavillon der Berliner -

reslauer hlten J: | Yewinnantheil[ Wechslerbank 106,25, Kreditaktien —,—, Sghlefischer Bankv. tarknoten 117,55, Ruf. Banknoten 253,75, Bulgar. (1892 95,50, | Mai-Dekade im Hauptneß weniger 222 604 Lire, im Ergänzungs- : S E a Ar 2 C Hi A H sIdiGbe . aläbanmn mich auf den Todesfall Versicherten der Abtheilung der größeren Lebens. 144,00, Breslauer Spritfabrik 174,00, Donnersmark 195,50, Katto- | Rima Murany 490,00, Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 1775, | nebß weniger 31 087 Lire, zusammen weniger 253 691 Lire. f is 2000 M vorgesehen | Rettungsgesellschaft vorüber schritt Allerhöchstdieselbe alsdann wieder versicherungen 39% der Summe der für jede Versicherung seit deren iger 188,00, O lef. Gif. 117,00, Caro Hegenscheidt Akt. 11525, irtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt. A. Madrid, 24. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 37,05. 8 Org D O as L E A E t no< die Ausftell : von Ftalien erd g M A STLIEE i 1 deren wi (VU, _ L N £ 1 : 1 l ¿ L a Í Pa q Sar Die Ausstellung umfaßt folgende 6 Gruppen, welhe dur | dem Hauptgebäude zu, um dort no< die Ausstellungen von Italien, | Beginn gezahlten Jabresprämien entnommen werden follen. Die in Dbersles. Koks 141,00, Oberschles. P.-Z. 107,50, Opp. Zement | 256,00, Litt. B. 253,00, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. Lissabon, 24. Mai. (W. T. B.) Goldagio 393.

19 Untergruppen ergänzt werden: 1) Organisation des Feuerlös<- | Rußland, der Schweiz und von Holland zu besichtigen Een der Lebens- und Unfallversicherungs - Abtheilung eingereichten Ber- 108,00, Giesel Zem. 108,00, L.-Ind. Kramsta 158,25, Shles. ement | Sparkaffe Komm.-Oblig. 49% 91,75, do. 47 9/4 99,00, Wechsel auf _Amsterdam, 24. Mai. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4 9/g wesens; 2) Hilfe, Noth und Gefahr; 3) Leistungen, welche außerhalb | auch kurze Bli>e geworfen auf die Ausstellungen der Stadt München | f Herungsanträge bezifferten si insgesammt auf 451 506 #, während 142,50, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 209,00, Bresl. Oelfabr. | Berlin —,—, do. auf London —,—. Nuffen v. 1894 60,75, 39/6 holl. Anl. 93,25, 5 9% garant. Mex. Eisen- der Berufsthätigkeit liegen: 4) Feuersicherbeitste<hnik; 5) Wohlfahrts- | und auf statistische Üebersihten des Verbandes der deutschen freiwilligen n vie f Zinsen

E 2 5 . , c e y , - - F C . _ e i .- : f: En N die Gesammteinnahme an Prämien und Z| auf 76,40, Koks-Obligat. 96,40, Niedershlef. elektr. und Kleinbahngesell- Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 7,70 Gd., 7,72 Br., | bahn-Anl. 40/, 5% garant. Transvaal-Eisenb.-ÖbL. 92,00, Trans- einrichtungen ; 6) Lehrmittel, Kunst und Literatur. und organisierten Pflichtfeuerwehren, sowie auf das anshaulihe Bild, | 71'370 693 (L 7 369 166) A belief. Die Gesammtsumme der an 61,75, [lulose Feldmühle Kosel 154,00, Oberschlesishe | pr. Herbst 7,97 Ed.. 7,98 Br. Roggen pr. Mai-Juni 7

r ; : l L E a E R u Zet Pa ; 1 I 11 p |, A 58 Gd., | vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,07, Russische Zollkupons ‘1913/,. Was diefe Ausstellung von vornherein von Veranstaltungen ähn- as der unter dem Protektorat des Fürsten zu Wied stehende Geuer- | Reserven aus allen Abtheilungen wird mit 258744 319 ank-Aftien 118,00, Emaillierwerke ¿Silesia 128,50, lefishe | 7,60 Br., pr. Herbst 7,06 Gd., 7,07 Br. Mais pr. Mai-Juni Morgen gefGlossen licher Art unterscheidet und ihr ein cigenes Gepräge verleiht, ist ihre, | wehrverband der Rheinprovinz von seiner Thätigkeit giebt. Nun | die Aktiva sind zusammen mit 271212209 und der Hypothen- EGlektrizitäts- und Gasgesellschaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. | 5,51 Gd.. 5,52 Br. Hafer pr. Mai-Juni 7,15. Gd., 7,18 Br., pr. Getreidemarkt. Weizen und Roggen geschäftslos. Rüböl loko doppelten Zwe>en dienende Bestimmung. Einmal foll das Feuer- | tin es hinüber nach dem östlichen Dheil des Hauptgebäudes, in dem die stand ift mit 228 443 378 M angegeben. Der Versicherungsbestand der 118,00 Gd. Herbst 6,11 Gd.. 6,12 Br. 35,00, pr. Septbr.-Dezbr. 27,50. löschwesen Zeugniß von feinem Fleiß und feinen Fortschritten | J ustrie-Ausstel ung untergebracht qt. Ven lebhaftesten Beifall der Lebensverficherungs - Abtheilung stieg auf 1737 169 H 201226) Frankfurt a. M., 24. Mai. (W. T. B.) Schluß - Kurse. 25. Mai, 10 Ubr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 79L, auf allen Gebieten feines rastlosen Schaffens ablegen, foll n_ Frau fand hier vor allem das von Bukacz gemalte Panorama Policen über 852 127 498 (+ 78 270) M Versicherungsfumme, und Lond. Wechsel 20,442, Pariser de. 81,183, Wiener do. 85,016, | Ungar. Kreditaktien 693,00, Oesterr. Kreditaktien 689,25, Franzosen Brüssel, 24. Mai. (W. T. B.) (SWbluß-Kurse.) Exterieurs die hohe Entwi>kelung der Feuerwehren im FIn- und Aus- Scheiterhaufens des Hephästion. Vas 1n „Den Timenhionen von es wird in dieser Abtheilung ein Gewinn von 2 927 075 4 nag. 3% Reihs-A. 88,00, 39% Hessen v. 96 85,00, Italiener 96,40, | 675.25, Lombarden 90,00, Elbethalbahn 501,50, Oesterr. Papierrente | 691/,,. Italiener —,—. Türken Litt. C. 27,90, Türken Litt. D. lande, ihre mustergültigen Einrichtungen, ihr bestimmender 1 11 am ausgeführte Gemälde stellt den von Alexander dem Sroyen gewiesen, welher, dem Bericht zufolge, denjentgen der Vorjahre bei 3% port. Anl. 25,90, 5 9 amort. Rum. 90,00, 4 9/9 ruf. Konf. —,—, 1. 98,35, 49% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleibe ——, 24,80, Warschau-Wiener —,—, Lur. Prince Henry 495,00. Einfluß auf die feuersichere Gestaltung der Baukonstruktionen und | in Babylon errichteten Bau dar, wie ihn Bauinspektor DANE nah den | weitem übertraf. Zu Gunsten der mit Gewinn - Betheiligung bz 4°/9 Ruff. 1894 96,00, 4% Spanier 70,00, Konv. Türk. 24,70, | Ungar. Kronen-Anleibe 92,75, Marknoten 117,58, Bankverein 487,00, Die Einnahmen der Luxemburgischen Prinz-Heinrihbahn fonstigen te<nischen Anlagen im Zusammenhange vorgeführt und zur | Schilderungen Viodor's rekonstruiert hat. Die in dem Anbau der | stehenden Versicherungen sind als Dividenden-Fonds Ende 1900, ein- Unif. Egypter 107,00, b 9% Merifaner v. 1899 —,—, Reichsbank | Länderbank 417,09 Buschtiehrader Läitt. B. Aktien —, Tünkische | betrugen in der 2. Mai» Dekats 101 Zen Fr, d. i. 38 808 Fr. Anschauung gebracht werden, gleichzeitig aber foll die Ausstellung au<h | Halle aufgestellten Dioramen der fe<s größten Brände der s{ließlih der aus dem Jahresübershuß entnommenen Zuwéifungen, 154,20, Darmstädter 131,70, Diskonto-Komm. 184,59, Dresdner Bank | Loose 108,50, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Litt. ‘A. 256,00, | weniger als im Vorjahre. E e A E ad BollowirtUshafttichen Zweden | Welt konnten leider no< nicht von Ihrer Majestät besichtigt |-244/0 919 % esi>zesielll, (Werg): Belannitiathäang ber Geselkbei 147,00, Mitteld. Kredit 112,30, Nationalb. f. D. 126,50, Oest.- | do. Litt. B. 253,00, Alpine Montan 461.50, Antwerpen, 24. Mai. (W. T. B.) Getreidemarkt. zu dienen und den Ausgangspunkt für die Inangriffnahme von Aufgaben | werden, weil die Anlage no< nicht fertig ist. Den Beschluß des | imm Inseratentheil der heutigen Nummer d. Bl) i ung. Bank 120,20, Oest. Kreditakt. 214,90, Adler Fahrrad 157,00, Budapest, 24. Mai. (W. T. B) Getreidemarkt. | Weizen fest. Roggen behauptet. Gerste rubig. Hafer fest. zu bilden, deren endgültige Lösung der Zukunft vorbehalten ist. So it für | Rundganges bildeten endli die Besichtic ung des von der Eleftrizttäts- - Vom oberschlesischen Eisenmarkt berichtet die „Schles. Alle. Elektrizität 202,00, Schu>ert 152,00, Höchst. Farbw. 343,50, | Weizen loko böber, do. pvr. Mai 2A) b -—— Br! bo: hr. Petroleum. (Sthlußberiht.) Raffiniertes Tyve weiß loko die Beantwortung der wihtigen Frage, wel<e Vorkehrungen für Schuß gesellschaft ausgeführten, leider _noh nicht ganz sertigen, mit Ztg.“, daß der Arbeitseingang auf den obers<lesishen Werken eine Gedbunt Gußst. 188,00, Westeregeln 210,60, Laurabütte 209/00" | Oktober 7.70 Gd., 7,71 Br. Roggen pr. Mai 7,25 Gd., —-,— S, | 16 hex u. Br. dd. pr. Mai 16 Br. do pr. Suni 164 Br, und Rettung der Insaften der Krankenhäuser, der JIrren- und Gefangenen- 10 000 Kerzen erleuchteten _Nernitpavillons mit Den „Bildern der wenn au langsame, doc stetige Zunahme zeigt und fich ‘auch in der Lombarden 23,00, Gotthardbahn 160,00, Mittelmeerb. 99,20, Bres8- do. pr. Oktober 6,70 Gd., 6,71 Br. Hafer pr. Mai 6,95 Gd., do. pr. August 162 Br. Nuhig. S{malz vr. Mai 103,00. anstalten vorhanden, und welche Veranstaltungen no< zu schaffen 1nd, Betriebs vertstaiten der Gesellschaft und Des Kalmon schen Asbest- letzten Zeit die Spezifikationen gleid mäßiger auf die einzelnen Be, lauer Diskontobank 93,89, Anatolier 87,25, Privatdiskont 31/,. Lu Br., do. pr. Oktober 5,71 Gd., 5,72 Br. Mais pvr. Mai : ¿ dur< Enquête ein reiches, in dieser Vollständigkeit bisher nit vor- | hauses mit dem Diorama der Asbestmühlen und dem Modell der triebsstätten vertheilt haben. Infolge des flotteren Geshäftsganges Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 215,80, | 5,43 Gd., 5,44 Br., do. pr. Juli 5,33 Gd., 5,34 Br. Kohlraps |"war das Geschäft Anfanas träge und unregelmäßig: dann veranlaßten handenes Material ges{hafffen und wifffenschaftli<h bearbeitet worden. | großartigen Fabrikanlagen. A N L ist es weiterhin den Werken mögli gewesen, die angefammelten Be- anzosen —,—, Lombarden —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gott- | pr. August 13,20 Gd., 13,30 Br. je do die Aussichten Mi eine Tünstigen DiaitfaURKusla nud ber Úm- Eine weitere Enquête hat das Material zur Kennzeichnung de 21 Gef nach 124 Uhr verließ Ihre Majestät die Kaiserin unter dem stände zum größten Theil abzustoßen ; die Händler wi>eln ibre laufenden ardbahn —,—, Mee Bank 199,50, Disk.-Komm. 185,09, London, 24. Mai. (W. T. B.) (SPluß-Kurse.) Englische | stand, daß keinerlei Goldvers<iffungen zu aiten E Se dete Feuersicherheit der Theater zu schaffen versu<ht. Das Problem | Jubel der Menge die Ausstellung. Kontrakte ohne Schwierigkeit ab. Für den Schiffsbau und an Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsgef. 149,20, Bochumer Gußst. | 229%, Kons. 94, 39% Reichs-Anl. 87, Preuß. 3X 9% Kon}. —, Festigkeit. Später auftretende Gerüchte SLE Ner cänbliaaen Trin ter NRauhverzehrung “hat eine _ besondere Beachtung „gesunden, Konstruktionsmaterial find belangreiche Aufträge _berausgekommen 189,30,. Dortmunder Union —,—, elsenkirhen —,—, Harpener 9% Arg. Gold-Anl. 98, 42 9/6 äuß. Arg. 663/2, 69/9 fund. Arg. A. Gange seten in der Trunklinie einen Weg ‘nab ben Füdivesllichen und wird die Ausstellung für die wissenschastlihe Er- und die Bautbätigkeit gewinnt von Tag zu Tag an Lebendigkeit; das 175,00, Hibernia —,—, Laurahütte 209,30, Portugiesen —,—, | 984, Brasil. 89 er Anl. 69, 5 9/4 Chinesen 944, 32 °/9 Ggypter 1002, | Eisenbahnen zu sichern, boten den Grund zu einer in einzelnen lokalen fors<ung dieses schwierigen Gebiets werthvolle Anhaltspunkte Ausland spezifiziert sehr flott. Troß dieser durhaus günstigen Grund- Jtalien. Mittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralbabn —,—, do. | 40/5 unif. do. 1054, 34 0/6 Rapees 634, Ital. 5 0/6 Rente 96, 59% | Werthen herrschenden großen Festigkeit. Der SH[LK Me aleihfalls erbringen. ine Statistik der Feuerversicherung in Preußen lage lassen jedo die erreihbaren Preise einen Gewinn noh faum zu, Nordostbahn 108,40, do. Union —,—, Jtalien. Meridionaux —,—, | kons. Mer. 981, 40/5 8er Ruffen 2. Ser. 1003, 4 9/6 Spanier 69/s, | fest. Der Umsay in Äktien betrug 718000 S & foll Aufs{luß über die Fortschritte des Feuerversiherungswefens in | Handel und Gewerbe. weil no< sehr billige Offerten am Markte find. Der in der Berichiz- S&weizer Simplonbahn —,—, 5/9 Merikaner —,—, Italiener | Konv. Türk. 245/2, 49/4 Trib.-Anl. 962, Ottomanb. 12}, Anaconda Die Weizen preise zogen nah der Eröffnung, auf ungünstige diesem Staate geben. Prüfungen, Erperimente, Vorträge und | i R E E woche vielseitig bemerkte Umstand, daß die Bestellungen meist mit der $50, 3 9/6 Reichs-Anleihe —,—, Shu>ert 151,30, Anatolier 87,25, | 10, De Beers neue 333/;, Incandescent (neue) 20, Rio Tinto neue Ernteberihte aus Argentinien und Abnahme der Verschiffungen von Uebungen fowohl der Feuerwehr wie der Unfallstationen und der Nach der Wochenübersicht der Reichsbank vom 23. Mai 1901 Bezeichnung „dringend“ oder „eilig® eingingen, beweist, daß that. Türkenloose 112,60, Helios 68,50. 96?/s, Plaßdiskont 3}, Silber 277/,6, 1898er Chinesen 821. dort, an: später gaben sie jedo auf Verkäufe der Haussiers und Turner werden die Ausstellung lebendig gestalten, ein internationaler | betrug de gesammte Kassenbestand 1025 899 000 (1900: 900 907 000, | fzMlid Bedarf in ausreicbender Weise vorhanden ist. Im Auslande Côln, 24. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 61,50, pr. | In die Bank flossen 10 000 Pfd. Sterl. 5 der Baisfiers, Tate Zuf jeringe Abnabime der: Vorrätbe jau: e Sros Feuerwehrkongreß wird die Vertreter der Feuerwehren der ver- | 1899: 966 588 000) #, d. [. der Vorwoche gegenüber mebr | werden die von den Hütten geforderten aufgebesserten Preise bewilligt: Oktober 55.50. j Getreidemarkt. (S<hluß.) Markt rubig, Preise unverändert. | vläten 7s inn ausl¿ndisce De A Ee T pr! werfen schiedenen Nationen hier versammeln und ihnen Gelegenheit geben, | 34235 000 (1900: + 23 (39 000, 1899: —+ 25 401 000) & Der | diese befinden \i<, im Vergleich zu den Inlandserlösen, in befriedigender Das Noheisen-Syndikat gewährt, wie die „Köln. Ztg.* er- An der Küste 3 Weizenladungen angeboten. Wrvorklddhea) D R aEee! alia: ia Das Hat in ibre Ansichten und Erfahrungen auszutaushen, zu vergleiden und im | Metallbestand von 988 202 000 (1900: 863 088 000, 1899: Höbe, was zum tbeil darauf zurü>zuführen ist, daß au die fährt, jet eine Ausfuhrvergütung von 10.4 für die Tonne auf diejenigen | 96% Savazuder “Tolo I ane: Rüben-Robzu>er M ais wädite ih e L A E Ar Hain Bergleich zu lernen. ; ¿ A | 929 244 V0) M allein S bat zugenommen um „CDA 223 000, belgishen und englischen Industriereviere im Ausfuhrgeschäft auf Preÿe Mengen Qualitäts-Puddelitableisen, die von dem Svndikat zu den | 9 sh. 6T d. stetig. Chile- Kuvfer 693 s, pr. 3 Monat 69/,. eei u rc B Es 2a d BiSEE S rbidais ade Der Redner dankte sodann Ihrer Majestät der Kaiferin und allen | (1900: + 28 300 000,_ 1599: —+ 29531 000) «# Der Bestand | halten. Auch in Rußland hat si der Verkehr ziemlich günstig ert- gegenwärtig gültigen Preise" bezogen werden. Die Vergütung wird Sonnabend, den 25. d. M., sowie Montag, den 27. d. M. | Begehr erwartete Zunahme der Ankünfte und im Einklang mit Weizen denen, die zu dem Gelingen des Werkes beigetragen baben und dig | an Wechseln von 727 603 000 (1900: 737 433 000, 1899: | wielt ; besonders ift Bandeisen zu Spezialfabrikationszwe>en gut be- gegeben auf die nahweislih ausgeführten Mengen des Fabrikats, und | bleibt die Londoner Börse geschlossen. 2 durchweg O T 7 s A S der Ausstellung weiter als Preisrichter u. st. w. ihre Kräfte widmen | 716 782 000) M ¿eigt eine Verminderung um 1966000 (1900: | gehrt, mit dessen Bezug die dortigen Konsumenten auf Oberschlesien ¡war nah Maßgabe der in der Tonne wirkli< enthaltenen Rob- | Liverpool, 24. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. Umsag | (Séhluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durbschn.-Zinsrate vollen, und {loß seine Rede, wie folgt: E 7 17 286 000, 1899: 7 146 000) „G und der Besland an angewiesen find: es wird daher der seit Anfang dieses Monats auf eisenmengen. Als Auslandslieferung sollen auch diejenigen Mengen gelten, | 6000 B., davon für Spekulation und Ervort 500 B. Tendenz: | 310 * Dligcle B Sas i „Der sfoeben erstattete Bericht erweist, wie die versciedensten | Lombardforderungen mit 54 630 000 (1900: 63 864 000, 1899: i < Ä 2 k

jo] _ an

Ld c

00 2

f d D

20 e co

c.

New York, 24. Mai. (W. T. B.) An der Fondsbörse

E S S

L ega

¿2

EZ

L 4

t L

——

CIID, © j : eit Uns ' 4 f le! enigen V el! 500 i r S! afi Vort i ende 2%, do. Zinsrate für lette arle des Tages 3L0/ un L iten, um diofés dar Wissenschafl wie der | 70040000) 6 eine sol&e 4201 000 (1900: $939 000 115 M erhöhte Konventionsgrundpreis, willig angelegt. Errweiterte ? Schiffswerften geliefert werden, wel<he Zolfreiheit genießen. Fester. Middl. amerifanise Lieferungen : Stetig. Mai-Juni 45/54 | Wechsel auf Dit (60 tate E ‘able Se Tage B00 gaîtoren zusammenwirken mußten, um diefes der Wissenschaft wie der | CULEU U) Æ eine Joie um 4 201 vine 299 U, | Abladungen finden _au< statt nah Dänemark, den unteren Donau- ie Vergütung wird gewährt für alles Fabrikat, das vom 1. Mai | bis 41/¿, Verkäuferpreis, Zuni-Juli 4!/64—41/z, Käuferpreis, Juli- | Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,174, do. auf Berlin (60 Tage) Industrie gleich dienende Merk in leiner 1eBtgen Vollendung und | 1899: d 303 000) É Auf diejen betden Anlagekonten zu]ammen ländern und dem Orient, Iowte dem Amurgebiet. Die Zie nens ; 31. Dezem er des laufenden Jahres nachweisL[ih ausgeführt wird. î August 416 64 Verkäufervreis, August-September 411 64 do., September | 9415 s Atcbison Toveka L Santa F Aktien m7 d y Größe zur Darstellung zu bringen, und so übergeben wir deaa die | ist also ein Rückgang um 6 167 000 (1900: 26225 000, 1899: | walzwerfe sind andauernd bes<äâftigt ; außer Eisenbahnschienen sind die ie Empfänger von Ausfuhrvergütungen sind zu dem Nachweis ver- | (L. M. C.) 41 do., Oktober (G. O. C.) 35%/,—3, Käufer- Preferred 977/ Canadian Pacific Aktien 102 Chic, “Mil: „Internationale Ausstellung für Feuershuß- und Feuerrettungswesen“ | 14449 000) 4 erfolgt. Die Position „Sonstige Aktiva“ weist | Feldbahn- und Grubenschienenprofile in gutem Abruf, die Preise ge- flichtet, daß thatsählih das ausgeführte Fabrikat aus dem Roheisen | preis, Oktober-November 35 «37/64 do., November-Dezember | waukee und St Paul Aktien 1593, Denver ‘Rio G de mit dem Wunsche der öffentlichen Würdigung, daß diese Ausstellung, | eine Abnahme von 3 681 000 nah. Auf passiver Seite hat sich der | stalten sich fest. Im Trägergeshäft verblieb der Geschäftsverkebr bergestellt ist, das von dem Syndikat geliefert worden ist, und unter- | 35, do., Dezember Januar 3/6, do., Januar-Februar 3/5, d. do. | Preferred 91 4 Illinois Zentral Aktien 138, Louisville u. N bvill die das Werk ernster Ar auf allen Gebieten thres umfangreichen | Betrag der umlaufenden Noten mit 1 086 659 000 (1900: 1 050 459 000, | rege, die Preisshwankungen sind beseitigt, nahdem die alten Abschlüfe werfen ih in dieser Hinsicht der Kontrole des leßteren. Bis Dienstag geschlossen. ftien 102 ‘New York Zentralb 1493, No tb. Pac E Pr: f ed Programms ist, an de e Betheiligten ihr bestes Wissen | 1899: 1063 058 000) #4 der Vorwoche gegenüber vermindert um | ihre Erledigung fanden. Der Walzröhrenmarkt weist eine tleine Leipzig, 24. Mai. (W. T. B.) (Schluy-Kurse.) 3°; | Baumwollen-Wocenberi<t. Wochenumsaß: Gegenwärtige | 102, Northern Pacific Common Shares 172. Nortbemn acifie 3 0 und Können etz abe segensvoll und ‘nußbringend 22 754 000 (1900: 48 417 000, 1899: 41 412 000) M und die | Belebung auf, do sind die Preise sehr gedrü>te. Der Grobble- Sächsische Rente 89,99, 349/69 do. Anleibe 98,40, Oesterreihis%e | Wo&e 40 000 B. (vorige Woche 39 000), wovon amerikanisGe | Bonds 711 Dtorfoll and Western Breferred 87, Sout es Pacific wirke und der ge]ammten Kulturwelt zum dauernden Nußen gereiche. lonstigen täglich falligen Verbindlichkeiten (Giroguthaben) erscheinen markt zeigt eine günstige Richtung; au<h der Grundpreis von Banknoten 85,05, Zeitzer Paraffin- und Solarsl-Fabrik 145,00, | 37 000 (37 000), für Spekulation 1400 (600), für Ervort | Aktien 471 Únton Pacific “Aktien 1003 4% Ventathh incl Möge all der Segen, wel<en wir von dem gegenwärtigen Unter- | mit 654 325 000 (1900: 949 475 000, 1899: 587 136 000) Æ böber | 140 läßt d gut durchseßzen. Die Beseßung der Feinble- Mansfelder Kuxe 1029, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 180,50, Kredit- | 1100 (700), für wirkliben Konsum 38 000 (38 000), unmittelb. Bonds pr. 1925 1381 Wibes - Caginideels Bars 595/ T di nehmen ethoffen, Eigenthum der ganzen Menschheit werden, mögen | um 37 135 000 (1900 45 930 000, 1899: —+ 50789 000) werke ist durhweg befriedigend; dieselbe {ließt keinerlei Spekulations and Sparbank zu Leipzig 103,50, Leipziger Bank-Aktien 150,50, | er. Schiff 75 000 (48 000). Wirklicher Ervort 2000 E E E E e C E R aus der Ausstellung neue fruchtbare Anregungen zum Ausbau und zur L aufgaben ein, sondern alles, was bestellt ist, repräsentiert den thatsächlichen Leipziger Hypothekenbank 137,00, Sächsische Bank-Aktien 143,50, | der Woce 91 000 (28 000), wovon amerikanishe 78 000 (20 000). L Waarenberi><t. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis Vertiefung dieses mit der Woblfahrt der Menschheit eng verknüpften Bedarf, der \i< dur die Forderung kurzer Lieferfristen kennzeichnet. Sächsische Boden-Kredit-Anstalt 123,00, Leipziger Baumwollspinnerei- | Vorrath 749 000 (735 000), wovon amerikanishe 619 000 (608 000). |-in New York 8'/,, do. für Lieferuna vr. Juli 780 do Gebiéts hervorgehen, und möge das Endziel einer wahrhaft voll- | : E j; J Der Grundpreis von 130 & wird nicht unterschritten. Walzdraht und Aktien 162,00, Leipziger Kammgarn-Spinnerei-Aktien 154,00, Kamm- | S<hwimmend na< Großbritannien 121 000 (177 000), wovon | für Lieferung pr. Sept. 706: Tumnmalle » Preis ln New Der ns fommenen Vrganisation der Löschanstalten, jedes Feuer bereits im | (Aus den im Reichsamt des Jnnern z¡ujsammengeîtellten | Drabtstifte erfreuen < lebhafter Nachfrage bei festen Preisen. garnspinnerei Stöhr u. Co. 139,50, Wernhausener Kammgarnspinnerei | amerikanische 99 000 (150 000). 7 Petro eum Stand “ads ia ‘Mina Nork " 590 m p Entstehen zu untectrüden dur< sle immer näher gerü>t werden!“ | „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Der Roheisen markt ist fest, troßdem die Lagervorräthe nur lang- 35,00, Altenburger Aktien-Brauerei 196,00, erie Halle- | Müllermarkt. Weizen und Mebl unverändert. Mais american. | in Philadelphia 685 i Refined (in Cases) 79 4 do. Credit Der Dritte Vorsitzende des “lus)ufses, General Stabsarzt E Oesterreih-Ungarn. samen Abgang finden. Die mißtrauische Stunmung bei den Gießereien Aktien 173,00, „Kette“ Deutsche Elbschiffahrts-s ftien 83,75 _Klein- | mired 1 Penny niedriger. : : Balances at Dil Citv 105 00 S<{malz Mestern ‘steam 8.40 Armee Dr. von erten bat nunmebr E Es: die Kayjerin und | dor ne SUG ek auibtitgs ¡u der internationalen | bat merkli<h nachgelassen, seit das Syndikat auf die Festigkeit der babn im Mansfelder Bergrevier 80,00, Große Leipziger Straßenbahn | Manchester, 24. Mai. (W. T. B.) 12r Water Taylor j J Komagin, den Befehl zur Eröffnung der Ausstellung zu geben, was s ve M DIELAE A Ly E s E A S s |

de - ‘7 z - ; s R A p B ee Me” E A L a | j ( I21 o. Rode & Brot 850, Mais pvr. Mai 49 i h

Cotta Allon a ltorteffon reli - Gieldwcaliaa n des Hauptes | keramishen Ausstellung in ita 1901 aus de slande Arte halt. Schwedisches Robeisen wird {on um 2 Æ für 100 kg 154 00 Ba Glektrishe Straßenbahn 85,75, Thüringische Gas- | 20r Water courante Qualität 63/,, 30r Water courante Qualität 7}, 48 R pr. S O s E ena Mülier Mis 25 as „Full e m Mde g trnd gge < Mag - WA r atr toribor Diote 1 Cinl&äRa N genstände. Laut Bekanntmauna K. | billiger angeboten als vor zwei Monaten. Auf dem s{lesis{en Gesellshafts-Aktien 243,00, Deutsche Spißzen-Fabrik 208,00, Leipziger | 30r Water bessere Qualität 7), 32r Mo> courante Qualität 7?/,, | Weizen pr. Mai 80/4, do. pr. Juni do. pr. Juli 78}, do. geschah. Im Namen Ihrer Majestät IEEE T Der: DUEUT 11 e Cte L A 1 Mai d L wérd bas Licut 1s, | Alteisenmarkt machen sih gewisse Preistreibereien einzelher Händler Tlektrizitätswerke 110,75, Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel v. | 40r Mule Mayall 8, 40r Medio Wilkinson 9, 32r Warpcops | px. September 75? Getreidefracht "nah Liverpool ?/,, Kaffee fai Rio Vorsitzende des Aus\chutses A I ber Zeremonienmeiste 4 dem | * ewt dw venn ‘im M Ae Sani 1900 in M aan D O L : V bemerkbar, was dazu geführt hat daf die schlesische Werke einen Krüger 135,25, Polyphon 145,00. Lees 72 a de MWarvcovs Nowland 81, 36r Warvcops Wellington 8}, Nr 7 65 His Rio Nr 7 yr Gl 5 A “De g f 50 Knesebel die Ausftellung für eröffnet i | feramische Ausstellung vrasalR. O ne il | beträchtlichen Theil ihres Bedarfes für das 3. VierteljahWei sä>siséen Sremen, 24. Mai Börsen - Shlußberiht. Taba> | 40r Double Weston 8/,, 60r Double courante Qualität 11, 32r 116 | Meeb1 Spring-Wheat clears 2,80, Zu>er 3}, Zinn 2825, „_ Znzwischen hatten sich bereits , : : T Grei, Hub ‘amttiittos Mie es tete ên a 10: weer: lena gede>t haben, welche ihre Waare no< willig Ümjaß 80 F. Kentu>y. Kaffee behauptet. Am Markt Nicaragua | yards 16 X 16 grey printers aus 32r/46r 180. Stetig. Kupfer 17,00. Nab örse: Weizen pr. Juli 785, (11, tedriger). Gruppen begeben, um dort Ihre Majestät die Kaiserin zu empfangen, | Die K. Ln “e ar Feiiden Weacai „pie zu dieser Aus- | „den normalen Preisen der leßten Zeit abgeben. und Antioquia. Baumwolle ruhig. Upland middl. loko 404 A. | Glasgow, 24. Mai. (W. T. B.) Die Vorräthe von | ar: 94 m: E E a O Allerhöchstwelhe nunmehr unter Führung der Herren des geschaäfts- ‘ac garern, Beageg 0 Kea OLEL E N Gher T DEMUI SOTMETI* Nach dem Bericht des Vorstandes der Zu>erfabrikKörbis- Spe> ruhig. Loko short clear 43 A, Mai-Abladung 424 F. | Roheisen in den elaufen \sih auf 59 898 t gegen 139 410 t | ., Sdbicago, 24. Mai. (W. T. B.) Der Weize markt be- Borerten AuG uses einen Nundgang dur die Ausstellung begann. | bandlung an das Hauptzollamt Prag zu überweisen. (Verordnungs- | » „r f (Aktien-Gesellichatt) für 1900/1991 betrug die Rübenver- Schmali stetig. Wilcox in Tubs 424 F, Armour shield in Tubs | im vorigen Jahre. j gs jentinien und Zunâc t vUrde die weitlt>ce io es Haupta baudes besicbtiat wo 1 ui <- 1C1 tbereid des A K. ITnani- C ntertumse Ï N E

tigte sich Anfangs auf ungünstige aus Arg „19 der Verschiffungen von dort: später \{wädten sib die

die A : i E ' und es hatten außerdem die Rüben einen 1,15 9% böberen Zu>ergedall; Amerik. Standard white. (Offizielle Malkler-Preisnotierungen der | Paris, 24. Mai. (W. T. B.) Na lustloser und träger Er- E N Ser tb VERILLE Ruy vEL O6 H ey aus

n +1 0 D 1 . 4 «e by "a dor S; Fh 4 er t. Ï P M erd a. D C, M ry d.» pr mt nor D e R, A Ï - T s s * e á 4: f E D S. B ep y «E Ô ? GET nan! 1g «. Or v De al ven ceDIaBen 10waMme C al Be

gang 1e! elte wi aue r - - e aaa - Mg E ‘up berger Ju Großbritannien | auh die Verwerthung der Melasse gestaltete si< günstiger. Die Bremer Petroleum-Börse.) Loko —. Ohne Angebot. offnung der beutigen Börse trat im Verlaufe, auf bessere Meldungen S e Ne R W ere N

tw ca Wasserwi d ide Ihrer Majestät. A E R E | Fabrik brachte dementsprehend einen Gewinn von 319516 , Kurse des Effekten-Makler-Vereins. (W.T. B.) Deutshe | aus London und etwas zuversichtlibere Beurtbeiluna der Nachrichten E, URS au

Hirschberg at <höôneberg ein von Figurengruppen belebte | rmächtigung Regierung von Victi ; i I :

7 5 . (u z 112991 17! é ; Y 1 v

T eA ungenügende Exrvortnachträge, ab: der

e s S E e 20 Je seliten-Mati / und : rhud ur g de S E v Lo Bi r n (

B y T | während das Ergebniß der * Landwirthshaft mit 180073 Dampfschiffahrts-Gesellshaft „Hansa* 141 Br., Norddeutsche Lloyd- | aus Amerika allgemeine Befestigung ein. Das Geschäft blieb aber | Uy war aver willig. s Berufs )eradsetßung et teuern au abac arren, i

E

N E 4 B

T o bl der i Betriebe befindliben Hochöfen op 9 E 5 A L l 2 Zat er um DVelrtiede bdeinindltcien oMosen S arbeitung etwa 75 000 dz mebr als im vorhergegangenen Geschäftsjahr 2j A, andere Marken in Doppeleimern 43 &. Petroleum. beträgt 81 gegen 85 im vorigen Jahre

ui “i “ci Jd t.

M oh ron 114 t al h Ab » Al i - T4, F ¿Feuerwehren ausgestellt baben. Gleich re<ts vom Eu:

Tremden

T i le Preise für Mais gaben nach der

d S Ds j und das der Ziegelei mit 10022 M angegeben wird, Aktien 115} Gd., Bremer Vulkan 158} Gd., Bremer Wollkämmerei | still. Eastrand 1974, Randmines 1080. ma auf Zunahme der B r!/<iffungen E DEUBER, Ege

p LMRE REE Q M olonte ogegen die Braunkoblen-Grube einen Verlust von 29083 # zu (2 Gd.,, Delmenhorster Linoleumfabrik 162 Br., - Hoffmann's (Sluß - Kurse.) 3% Französishe Rente 101,37, 4%/ Jtalien. | LLnahme der Sorräthe Ankünfte une vem Fering?en Srportbegehr,

Dezember 1900 ein Gesey (N von } verzeichnen hat. Hierna<h beträgt der Gesammt - Bruttogewinn Stärfkefabriken 1714 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm- | Rente 97,35, 3 9/6 Portugiesische Rente 25,60, Port giesishe Taba>- | (Tvarkete Zunahme der vie C N iR, SUQLINg Me TIEeR, n;

die Regieruna ermächtigt 480 528 M (gegen 358 766 4 in 1899/1900), wovon als Reingewinn, aarnspinnerei-Aktien 1432 Gd. | Dbligationen —,—, 49/4 Ruffen 89 —,—, 49% Ruffen 94 —,—, | [QUeN E E gen eilweise Erbolunag berbei:

l en Australi hen Bund | zuzüglich des vorjährigen Vortrages, 333 238 M verbleiben. 8 wird Vamburg, 24. Mai. (W. T. B.) S@hluß-Kurse. Hamburg | 34% Nussishe Anleibe —. —, 39/0 Rufsen 96 85,60, 49/9 spanishe | **! 2Qluß ede d pie D i 7911. Mai

auf Tabad>, Zigarren, | beantragt, von leßtgenannter Summe u. a. 9# 0/9 Dividende auf Kommerzb. 116,75, Bras. Bk. f. D. 159,00, Lübe>-Büchen 135,50, | äußere Anleihe 70,70, Konv. Türken 25,27, Türken-Loose 116,00, q eyen pr. Mat e ne 10 S * /9, ais pr. Zuli

L E Ls E L E en und dergleichen Bier | 2700 000 & Aktienkapital zu zahlen und 926 4 auf neue Rechnung AL.-G. Guano-W. 80,00, Privatdiskont 34, Hamb. Pad>etf. 122,80, | Meridionalba$n —,—, Oesterreichishe Staatsb. —,—, Lom- | #24, Schmalz pr. Mai 8,15. do. pr. 2, Spe> short UnT Den CTabIulcBen.

m 5 . j . 0 Ï 6 D | A “T1 j O L è l en. : E ; vorzutragen. Notdd. Lloyd 116,00, Trust Dvnam. —,—, 39/6 Hamb. Staats- | barden —— Banque de France 3820, B. de Paris 1099 | clear 8,20, Pork pr. Juli 14,674 wandte sich an n Fallen, in denen vor dem Erlaß der Proklamation ein | t

ö HMorlins i dor Lé, 2 Berliner | Vertrag oder Abkomme:

es

S i eme j

wri a fi ing tief ervegntbitizior. rone

i j y Magdeburg, 24. Mai. (V. T. B) Zud>erberi! Anl. 86,00, 34 9/6 do. Staatsr. 98,00, Vereinsbank 162,50, 6% Chin. | B. Ottomane 555,09, Cródit Lyonnais 1047, Debeers 844,00, Rio de Janeiro, 24. Mai. (W. T. B.) Wesel (er Kauf oder Lieferung cines der vor- | Kornzu>er 88 9/4 obne Sa> 10,45—10,60. Nachprodukte 75 % o. S. Zold-Anl. 102,60, Schu>ert —,—, Hamburger Wechslerbank | Geduld 146,00. Rio Tinto-A. 1416 Suezkanal-A. 3740, Privat- | London 11/4. i egen Püterer «Zeitpunkt abgeschlossen worden | 7,30—8,05. Stimmung: Rubig, stetig. Krystallu>er L mit Sa> 72100, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. | diskont 24, Wes. Amst. k. 206,37, W@hs. a. dis. Pl. 122,00, Buenos Aires, 24. Mai. (W. T. B.) Goldaçi» 133,80. eitaltet sein, von dem Waarenpreise einen | 23,95. Brotraffinade 1. ohne Faß 29,20. Gem. Raffinade mit Sad 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. $1,45 Br., | Wes. a. Ital. 5/7, Whs. London k. 25,16, Sche>8 a. London Y die Proflamation be etgesührten Abgaben- | 238,95. Gem. Melis mit Sa> 28,456. Stimmung: —. Rodzudr 9% Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 29,184, do. Madrid k. 360,00, do. Wien k. 103,56, Huanchaca 138,00, s : enn der Preis bereits bezablt | L ‘Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Mai 9/60 des, 228 Br., 20,24 Gd., 20,26 bez., London kurz 20,464 Br., | Harpener 1330,00, Metropolitain —,—, New Go G. M. 63,50 Verdingungen im Auslande, ) nicht geliefert worden ist, 9,55 Gd., pr. Juni 9,55 Gd., 9,600 Br., pr. Juli 9,624 be 20424 Gd., 20,45 bez., London Sicht 20,48} Br., 20,444 Gd. | Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen rubig, pr. Mai 20,20 | Oesterrei -Unaarn ing glehiommenden Vetrag | 960 Gd., pr. August 9,62} Gd.. 9,65 Br., pr. Oftober-Dezeu der 2047 bez., Amsterdam 3 Monat 167,60 Br., 167,20 Gd., 167,50 bez., | pr. Juni 20,40, pr. Juli - August 20,85, pr. Septbr.-Dezbr. | 31. Mai, 12 Ub ahe S R er Sertaufer fann j 8,90 Gd., 8,95 Br. Rubig.. Der Wochenumsay im Rohzucer Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,15 Br. 83,65 Gd., 84,00 bez., | 20,80. Roggen ruhig, pr. Mai 15,50, pr. Septbr.-Dezbr. 14,50. s, babn - GofellsHot aer» voran To E, E E “erer - dem Kaufer innerhalb | geschäft betrug 209:000 Ztr. L E paris Sicht 81,40 Br., 81,10 Gd., 81,21 bez., St. Petersburg | Mebl rubig, pr. Mai 25,50, pr. Juni 25,60, pr. Juli-Auguft | enbahn - Ceraje in Tren: [erung von 1) A E ; der Proklamation zu annover, 24. Mai. (W. T. B.) 3{% Hannov. Pro ((ggonat 213,50 Br, 213,00 Gd. 213,50 bez, New York Sicht | 26,10, pr. Septbr.-Dezbr. 26,80. Rüböl behauptet, pr. Mai €04 | Mittelkohle (eventuell Stück: e n ee d Schmelz-Würfelloly viuzial - Anleihe 96,50, 4 9% Hannov. Provinzial - Anleibe 102 S 719 Br., 4,164 GEd., 4,184 bez, New York 60 Tage Sicht | pr. Juni 614, pr. Juli-August 614, pr. Sewtbr.-Dezbr. 61} | Shoeres dei der Abtbeilung für Materialwesen der priv. österr. -ungar. 34 °/a Hannov. Stadtanleihe 95,50, 4 0/6 Hannov. Stadtanleihe 101,2 4,15 Br., 4,12 Gd., 4,14 bez. Spiritus fallend, pr. Mai 28, pr. Juni 28, pr. Juli - August | Staalsetenbdahn-Gesellschaft X/2, hintere Südbahnstraße Nr. 1, und 49/9 untündb. Hannov. Landes - Kredit -Dblig. 101,75, 4% T Getreidemarkt. Weizen stetig, holsieinisher loko 176—180, | 284, pr. September-Dezember 29. beim „Reichs-Anzeiger“. Geller Kredit-Oblig. 102,30, 49/4 Hannov. Straßenbahn-Oblig. 96, ta Plata 133—137. Roggen stetig, südrussisher fest, cis. Rohbzu>ker. (Schluß.) Ruhig. 8809/4 neue Konditionen 25,50

44 °/o Hannov. D RES 98,50, Continental Caoutor, burg 107—110, do. lofo 110—112, medlenburgisher 142—150. | bis 25,75. Weißer Zuder fest, Shluß rubig, Nr. 3, für 100 kg 29. Mai, 11 Uhr. Komp.-Aktien 494,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 19,2, Mais rubi

Société Nati des chemins de for a p ¿brener Woll- R , 116. La Plata per Juni-Juli 85. Hafer stetig. Gerste | pr. Mai 29}, pr. Juni 293, pr. Juli-Auguíst 29}, pr. Oftober- | vicinaux, 14 Rue de la Science in Brüssel: Bau einer Remise für Hannov. Baumwollspinaerei-Vorzugs-Afktien 38,00, B S E Rüböl fest, loko 59. Spiritus still, pr. Mai 14 Januar 26/4. i 24 Wagen nebst Verbreiterung des Schienenweges auf der Station wäscherei- und Kämmerei - Aktien 148,75, Hannov. eme A # 13}, pr. Mai-Juni 14—13}, vr. Juni-Juli 144—13%,, St. Petersburg, 24. Mai. (W. T. B.) Wesel London Vevst-op-den-Berg. 30952 Fr., Kaution 3100 Fr. Näheres bei der ind L Rail i 2 14 j pas die Begriffsbestimmung innengegenten* un pirituosen“ | Allien 135,00, GHözxterse (Eichwald) 1 entfabrif-Aktien 790 00, pr. Juli-August 14}—13}. Kaffee behauptet, Umsay 2000 Sad>. (3 Monate) 93,80, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,90, | Gesellschaft. Die Lastenbefte sind für 1 Fr. das Eremplar ebenda , bereifwilligst bemüdt Ki tw e zu Waffen und wenn die Einfubr nah den Binnengegenden nit zur D: Béubr: nas Lüneburger Zementfabrik-Aktien 130,00, Ilseder e Ten = tien Petroleum behauptet. Standard white lofo 6,75. Sche>s auf Berlin 46,30, Wechsel Paris (3 Monate) E erbältli. Aae fert ry Bagre 1 Beer Pr og Pie  Sol tórdnigeria zum Zwecke des bten Verkaufs erfolgt) folgende | Hannov. Straßenbahn - Aktien 82,00, Zu>erfabrik L tige $311 Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Mai rivatdiskont ss Ruff. 49/4 Staatôrente 96/4, do. 40/9 kons. 3. Juni, 3 Uhr. Uôtol do villo in Nivelles: Ausbesserung der ion P PeRo T LET TEENE JUT Variiellung 1: 5s zeit erfahren Î 123,00, Zueerfabrik Neuwerk-Aktien 80,00, Zukerraffinerie Bruno ;z! Gd,, pr. September 32 Gd., pr. Dezbr. 32} Gd., pr. März Sifenbahn-Anleive von 1880 —, do. 4% fonsolidierte Eisen- | Kirche St. Gertrude. 94 670 Fr., Kaution 9000 Fr, Davon sind Aktien 103,50. E 30% S3. Rente 85,40, R Gd. Rubig. Zu>ermarkt. (S@éhlußbericht.) Nüben- | babn-Anleibe von 1889—90 —, do. 349% Gold-Anleibe von 1894 | 4500 Fr. vor der Verdingung cinunzablen. 11 o, Dresden, 24. Mai. (W. T. B.) 3% SäŸ!. 95.00, A H diu>er 1. Produkt Bafis 88 9% Rendement neue Usance, frei an | —,—, do. 5% Prämien-Anleibe von 1864 364, do. 5 °/9 Prämien- 3. Juni, 114 Uhr. Uospicss civils in Stavelot: Lieferung von 34 9/9 do. Staat8anl. 98,30, Dresdner Stadtanl. v. 93 Kreditanst Ì ord Hamburg pr. Mai 9,55, pr. Juni 9,574, pr. Juli 9,60, | Anleibe v. 1866 295, do. 4 9/9 Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 96, | 450 kg Butter. de s E, es, vg ari D. Leipziger do. must 9,624, pr. Gar 6.20, pr. Vetember 8,924. Rubig. do. Bodenkred. 3%/,5 9/9 Pfandbriefe 94}, Asow-Don Kommerzbank —, 6. Juni, Mittags. Uôtel des ioll umfassen Rum, Brandy 900, Dresdner Dani 145,00, do. Danive! I 7 en, K Df u alle anderen destillierten Getränke —,—; Säwhsische do. 143,25, Deutsche Straßenb. 164,50, i | i :

loard ¿f Tenda Tonrnal Straßenbahn 185,00, Dampfihiffahris-Ges. rer. Elbe- und Saale! o 9, i 7,80 sterreihishe Kronenrente del 2854, Warschauer Kommerzbank —,—. Board of Trade Journal | Se Sit Bie. E E C Ge —— Dresd. Ban 715, neterreichis Goldrente 117,80, Oesterreichische Han t

F

auf

{7 2 5 -

O

L P N

Z> i; ; Z u l ville în Lüttih: Lieferung von h - Kurse.) Oester- | St. Petersburger Diskontobank 442}, do. Internat. Bank 1. Em. 314, | 152 500 Schulheften, 700 Rieß Papier (pro patria), 2000 Heften zu

pr. A teihii Mai Ï - -_ - W Ï Ï E Ÿ y 97 ide Ll °%o errente 98,30, Oesterreichische ilberrente | do. Privat-Handelsbank 1. Em. 264, Nuf. Bank für auswärtigen | Unterrihtäzwe>en für die Gemeiudescbulen.

Bis 13. Juni. UHospicos civils in Antwerpen, 29, Longus oldrente 117,30, do. Kron.-A. 92,80, Oesterr. Produktenmarkt. Weizen pr. Mai 9,00—9,10. Roggen pr. Mai | vus ds l’hôpital

é S L D n Dr. Lieferung von 5 Loosen Kartoffcln und gesell. —,—, bz Loose 140,00, Länderbank 417,00, Oesterr. Kredit 686,00, Union- | 6,70—6,80. Hafer pr. Mai —. Leinsaat pr. Mai —. Hanf loko | 5 Loosen Eier. nf 561,00, Üngar. Kreditb. 692,00, Wiener Bankverein 487,00, | —,—. Talg loko 56,00—58,00, pr. Februar —.—.

F

(Schluß ia der Zweiten Pellage.)