1901 / 123 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P atiatriS SAgent E n UM q he: Mrs O, A Meg Ar EAN C E

Elagte die in der Klagerehnung verzeihneten Waaren zu den dabei notierten Zeiten und vereinbarten, aber au< angemessenen Preisen vom Kläger käuflich empfangen babe, mit dem Antrage,

1) den Beklagten koftenpflihtig zu verurtheilen, an den Kläger 13 982,30 M nebst 59/6 Zinsen von 1385,20 Æ seit dem 1. April 1899 bis 1. Januar 1900 und 4% Zinsen von 4201,30 A seit 1. Januar 1900 von 9683,00 Æ seit 1. Juli 1900 und von 98 M. seit dem Tage der Kla ezustellung zu zahlen,

2) das Urtheil gegen Siterheitsleittung für vor- läufig vollstre>bar zu erklären.

Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zivil- kammer des Königlichen Landgerichts În Bromberg auf den 11. Oftbober 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Bromberg, den 22. Mai 1901.

Kl.-Nappern mit dem Vorwerk Kl.-Czerlin im Kreise Osterode, Ostpr., an Chaussee, 7 km von der Bahn- station Löbau, Westpr., belegen, wird zur Ver- pahtung auf die Zeit vom 1. Juli 1901 bis dabin 1913 oder 1919 am Freitag, den 7. Juni d. Is., Vormittags 10 Uhr, im Plenar-Situngsfaale der Königlichen Regierung hierselbst, titteltrag- beim 40, Zimmer 170, von unserem Kommissar, Regierungs-Assessor Noth, öffentlich ausgeboten werden.

ie Ausbietung erfolgt mit der Verpflichtung des Pächters zum käuflicen Erwerbe des der Verpächterin gehörenden, auf dem Gute vorhandenen lebenden und

todten Wirtbschafts-Inventars.

Der Kaufpreis für das Inventar is mit einem Drittel baar zu bezahlen. Das Restkaufgeld ist mit 49/0 zu verzinsen und je zur Hälfte nah 6 und

12 Jahren -zurü@zuzahlen. Gefammtflähhe rund 458 ha, darunter 400 ha Aer, z 7 e Wielèn; 20 , Weiden und

(43 MÆ) und Miet im Alten Schloß (30 Æ) 14 102,19

[18042] Domänenverpachtung.

Die im Kreise Ble>ede gelegene Domäne Gülze mit der dazu gehörigen Niederjagd (aus) ließli Rehbjagd) sowie der Jagd auf Schwarzwild foll für den Zeitraum von Johannis 1902 bis 1. Juli 1920 öffentlih meistbietend verpachtet werden.

Es wird Bietungstermin anberaumt auf Diens- tag, den 16. Juli 1801, Vormittags 11 Uhr, im Sißungssfaale des Regierungsgebäudes vor unserem Departementsrath, Herrn Regierungs-Afseffor

Hassenstein.

DieGesammtfläche der Domäne beträgt 28 1,5571 ha.

Der Grundsteuer-Reinertrag 8200

Der bisherige Es eins{l. Jagdpachtgeldes zins für die alten Zinsfornböden

Die Domäne enthält: Hof- und Baustellen . 1,8864 ha Dausgatlen 00828 Gala é 1,5904 NAe>er . e E

schriften gegen Nachnahme der Kopialien -

Besichtigung der Domäne nah vórberiger Anme

bei dem jeßigen Pächter, Herrn Henning in Heidches

jederzeit gestattet. G

L E s 18. Mai Avth - m

nigliche Regierung theilung für dir

Steuern, Domänen und Forsten B. e

[17680] Bekanutmachung.

Zur Verpachtung der Königlichen Domäne Hoff- damm im Kreise Greifenhagen, mit besonderem Bahn, hofe der Kleinbahn Finkenwalde—Neumark, 2 km vom Wirthschaftshofe entfernt, steht in unserem Plenar- sißungsfaal Termin an am Freitag, den 12. Juli d. IS., Vormittags 10 Uhr, Pachtperiods von Johannis 1902 bis 1. Juli 1922.

Die Domäne wird im Termin weimal gus- geboten: _

a. zunächst mit der Verpflichtung des neuen Päch- ters zur Uebernahme des dem alten Pächter ebörigen Wirthschafts-Inventars gemäß $ 35 I1 der a gemeinen Pachtbedingungen von 1900,

Vi 123.

i, Untersuhungs-Sacen 2, Aufgebote, Berlust- und 3. Unfall- und Invbvaliditäts- 2c. V 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von

5) Verloosung 2. von Werthpapieren.

ntma<ungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fi aus\{ließli< in Unterabtheilun

ustellungen u. dergl.

Tuft- und Fundsachen, ersiherung.

erthvapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

[18114]

Die bisher hier veröffentlihten Bekan

Dritte Beilage : i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 25. Mai

1908.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aftien u. Akiien-S-seüic.

Elsflether Holzcomptoir.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

zu der am Freitag, den 14. Juni d. J., Nach-

mittags 4 Uhr, in Schröder's Gasthau!e (Tivoli)

7. Erwerbs- und Wirtbs{afts-Gencfenschaften. 8. Niederlafsung 2. von Re<btsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| [17354]

Chemische Zündwaaren Fabrik A.G.

zu Zanow. Zu einer am 17. Juni d. Js., Nachmittags 43 Vhr, im Kaufmannswallhaus zu Stolp fstait-

Ott, Assistent, 7 Kolonistenstellen mit rund 29 ha. Grundsteuer- Wieset- ¿2 . E 22 D8,G205 zu Elsfleth stattfindenden ordentlichen General-

s iese Verpfli L Aa findenden außerordentlichen Generalversamm- als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | Reinertrag „ewa 2647 # Brennerei mit a 1,7569 L E L E 7,156 ha L Verzeichniß versammlung eer OUgaLes ias werden die Aktionäre der Chemischen Zünd- [15688] Oeffentliche Zustellung. 39 614 Liter Kontingent. Bietungslustige haben Holzung A Le 0,6810 Garten, 623,891 ha Ader, 120,541 ha Wiesen (18040) Verloosungen zur Baarzahlung gekündigten noch rü>ständigen Pfandbriefe. 1) Ges(äftsb KE dis MeGanngsablage pro 1900. | waarenfabrik A. G. zu Zanow ergebenst eingeladen.

Der Pferdehändler Leo Hirschel in St. Die, | unserm Kommissar ihre Befähigung als praktische Wege und Gräben e OMALTE 89,364 ha Weiden. Grundsteuer-Reinertrag 16766 der aus früheren Gefkündigt sind von M E tellu. 4e Dividende R Tagesordnung: S Franfrei<, vertreten dur< seinen Bevollmächtigten | Landwirthe und den eigenthümlichen Besiß eines Wasserslli>e L TOITE Bisheriger Pachtzins 28 118 Æ, darunter 793 M x. der Pommerschen Landschaft: 5 C un os Noeavs Ius ves Mus; Besprehung und Beschlußfassung über geschäft- lius N Oa flagt gegen den Käse- ls ride ges n L f E. Sa. 28L5571 ha Mesliorationszinsen. Rege haben spätestens A. Zu 41 0/6. ( agi E DEO O E liche Ee Mee e uns Fler ändler Theodor Ancel, früher in Riedweier, dann s liegt in ihrem eigenen Interesse, die hierzu Das zur Uebernahme der Pachtung erforderliche | im Termin ihre landwirthschaftlihe Qualifikation E Dun nts Nr. 7748 ? i zum 1. Januar 1881. N E 8 S 16Wdes Statuts. betr. neuen Zündholzfabrik in Zanow erfordert. in Epinay bei Paris ich Ea ieaD, zur Zeit ohne | erforderlichen 2 tahweise pätestens 10 Tage vor dem verfügbare Bene ist auf P h iee sowie ihre Zuverlässigkeit S E Serflahc lation Anklam’schen Departements Nr. 7748 à ILDO —- E 4) Aenderung * a 5S 11625des Statuts, betr Aktionäre, welche an der Versammlung theilnehmen bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, unter der Be- Bietungstermin beizubringen. S Pachtbewerber haben den eigenthümlichen Besitz mögen von 150 000 Æ unserem Kommissar naGzu- /R.’schen Departements, Nr. 8391 à 600 7X zum 1. Juli 1885. é Stimmre E wollen, müssen die Aktien spätestens bis 13. Juni hauptung, daß der Beklagte für ein im Jahre 1900 | Die Pachtbedingungen liegen in unserem Domänen- dieses Vermögens, sowie ihre Befähigung als Land- | weisen. i : Ep e Departements. Nr 7656 à $00 zum 1. Juli 1886. Se U Aktionär geschieht durch | d. Is. bei dem Vorstande der Gesellschaft in vom Kläger käufli<h bezogenes Pferd einen Rest- | Bureau, Zimmer 192, und auf dem Gute zur Ein- wirth spätestens in dem Bietungstermine na<zu- | Die Pachtbedingungen sind in unserer Registratur Stargard’shen Departements, A O S T s „Die glimatlon A L fa M Generalver- | Zanow oder bei dem Unterzeichueten in Stolp betrag von 200,00 M (Zweihundert Mark) \{ulde, sicht aus. Auf Verlangen werden Abschriften gegen | weisen; es liegt jedo< im Interesse der Pacht- | während der Dienststunden und auf der Domäne Stolp’\hen Departements, Nr. 37744, 37745 à 300 7p ¿Un L. Januar 1887. Vorzeigung der Aktie deponieren. | i mit dem Antrage auf kostenfällige Verurtheilung des | Nachnahme der De Eee ertheilt. Besichtigung bewerber, den Nachweis {on vorher zu erbringen. Hoffdamm einzusehen. Auf Verlangen werden Ab. Stolp sen ‘tig 4 era 0s “Nr. 561 à 300 727. zum 1. Sanuar 1896. fammlung. Der Aufsichtsrath Stolp, den 20. Mai 1901.

Beklagten dur vorläufig vollstre>bares Erkenntniß | des Gutes na< vorheriger Anmeldung bei dem Der Pächter übernimmt nicht die Vervflihtung | shriften gegen Nachnahme der Kopialien zugefertigt Stargard’scen Depc E C. Zu und 3L 9/6. Th T N No Khender Der Vorfißende des Aufsichtsraths :

zur Zablung von 200,00 Æ nebst 6 9% Zinsen seit Administrator Scupin 1!k Jederzeit gestattet. zum fäuflichen Erwerbe des auf der Domäne vor- Besichtigung der Domäne nah vorheriger An- R.’scen Devartements Nr. 87166 à 3000 Tj. E T h. Nuythaver, Borstyender. E Facoby, Rechtsanwalt und Notar.

dem 10. August 1900. Der Kläger ladet den Be- | Königsberg, den 11. Ma N handenen lebenden und todten Wirthschaftsinventars. | meldung Bai dem jeßigen Pächter, Herrn Oberamt: Treptow a G 4 G S Kreis Greifenberg, Nr. 16 à 600 R A S —_— :

klagten zur mündlichen Verhandlung des Nectsstreits Königliche Regierung, Abtheilung sür direkte Die Pachtbedingungen können an den Wochentagen | mann Dudy in Hoffdamm bezw. dessen Stellvertreter Gut Groß S Eo Kreis Greifenberg Nr. 42 à 75 72 (17312) . Gt : (Co [18113] j i z

vor das Kaiserlihe Amtsgeriht in Colmar i. E. Steuern, Domäuen und Forsten W. während der Dienststunden in unserer Domänen- | jederzeit gestattet. i: Stolp’ schen A Ga 64718 à 300 “et zum 1. Januar 1896. Eisleber Bankverein Ulrich, Zickert & Deutsche Unfall - Versicherungs - Aktien- S : C 8, Nr. /

auf Dounersêtag, deu 11. Juli 1901, Vor- Kegistratur und außerdem bei dem jegigen Pächter | Stettin, den 20. Mai 1901. Nr. 43802 à 150 7Z Commandit-Gesellschaft auf Actien. Gesellschaft zu Berlin.

E f R raa aier ans

S A in

A p.

Lic

ars E er amis

m tin a

dee dh ei 2e Ébaaprr s mnd as T

Lo d I T E

EET

E

“Lat;

“l

N T T SA f 5 A0 p E P e e - . "As Stanis : Drt Le c x9, L . I. hat beschlossen, das Grundkapital | 52754-11902. Nftion G-A ¿u Berlin lade gemacht. gehörige, unter Staatsverwaltung stehende Gut Klein- stattung der Dru>kosten und Schreibgebühren er- Anklam’ {en Departements A Gn ) C O L Gele Daft pie - Setliy laben : L A/CPULLC V, i Ley: 1 y x

Ausgabe von Stü>k 200 neuen, vom 1. Juli 1901 | 55; ner gemäß $ 190 Abs. 2 des Handelsgeseßbuchs

Ls Treptow a/R.’schen Departements, Nr. 68568 à 4500 7. 89335, Gut Reselkow2 ed, Kreis Osten, Nr. 87 zum 1. Juli 1897. Kenntniß: Die Zeichner find dur die im Besitz

t - z vorto À> Fo , F t N e "T, , Ae L L , . - . . - L ; x 4 G h : i | l : J dag ; mittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen | [15019] Verpachtung. Herrn Wulf in Gülze eingesehen werden; au< wird Königliche NRegieruag, Abtheilung für direkte Gut Gag, Kreis Schlawe, Nr. 154 à 75 7Æ. Die ordentliche Generalversammlunq vom 27. Fe- Die unterzeichneten Gründer der Deutschen Unfall- E n 15. Mai 19 tein, i treise Of s l T) 1296 se Sesellschaft auf nom. 4 600 000,— dur | F; bent Sa G out A E L at Colmar, den 15. Mai ta Lobenstein, im Kreise Osterode, Ostpr, 2 km von theilt. e aR Gut Bufow, Kreis Anklam, Nr. 51 à 75 7E zum 1. Juli 1896. unserer Gesells<afi auf nom. < hiermit, na<hdem das Grundkapital gezeichnet ist, die (L. 9) Koehl, / - | Chaussee, 10 km_von der Bahnstation Löbau entfernt Die Besichtigung der Domäne ist na< vorheriger | V [ 1 rt R ae Ca i R E Dei D des L E t 2 AHE s "A | ders atton Lo : i; Me V 4 er Vomar d î | M hen Devartements endenbere{tigten Inhaber-Aktien à c 1000,— | 2214 D L U als Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. belegen, wird zur Verpachtung auf die Zeit vom Anmeldung bei dem jeßigen Pächter gestattet. 9) cer oosung A. von c h- Treptow a/R."schen Departe ' ab dividendenberetigten Inhaber-Aktie zu einer Generalversammlung ein, in welcher is in Lei drozef i i C önigli i i für di ( / sregister ist unter dem 16. März d. I. erfolgt. E Se a ois z S G TSC Qt Der Baumeister Paul Köster in Leipzig Prozeß- | den 7. Juni d. Js., Vormittags LT? Uhr, | Königliche Regierung, Abtheilung sür direkte Nr. 25213, 70440, 83273, 89335, 90360 à 300 7ZZ Dee N des vorgedahten Generalversamm. TNeE E “Muna On rig aag bevollmächtigter: R.-A. Dr. Eichler I1. das. Flagt | im Plenar-Sißungssaale der Königlichen Negierung Steuern, Domänen und Forsten. Die bisher hier veröffentlichten Bekannbikaäunars Nr 27897 à 225 In Gemäßheit des vor 5 sonen der Aufsichtsrath bestehe ; Krefeld, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund | unserem Kommissar, NRegierungs-Assessor Noth, öffent- E s A aus\<{ließli< in Unterabtbeilung 2 Nr. 92 und 105 à 300 7Z s manditisten ste as Recht zu, auf | - S T, R A Tot Miethvertrags auf Zablung von 212,50 Æ, mit | li ausgeboten werden. [17679] [ließlich h g 2. - s à 150 7B 1) den Kommanditisten steht das Recht zu, chaft befindlichen Zeichensheine zur Thei

> eia A ti C C L É E

E E L r e T

Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | Das der Kloster Berge-Stiftung zu Magdeburg | auf Wunsch Abschrift der Bedingungen gegen Er- Steuern, Domänen u. Forsten u. Gut Woblanfe, Kreis Rummelsburg, Nr. 46 à 75 72 d L Ö E Ls s 161 5 ; F 897 4 S T: : E TTIS gel R CLpa E 31 S Kreis Flemming, Nr. 151 à 75 72 zum 1. Januar 1897. O N Die diesbezüglie Eintragung in das E E aa E [17227] Oeffentliche Zustellung. E Juli 1901 bis dabin 1913 oder 1919 am Freitag, Lüneburg, den 17. Mai 1901. Y G Il Grof Weckow, re ¿Fle ing zu erhöhen. Die diesbezüglich Ei intragung in da über die Wahl des Auffichtsraths und : papieren. f f terfelb\ it i ), Zi 7 1bes es bringen wi iterdur<h Folgendes zur | 2,5 4,1,6 offt nord T1 gegen den Kausmann A. I. Margulies, früher in | hierselbst, Mitteltragheim Nr. 40, Zimmer 170, von M über den Verlust von Werthpapieren befinden fd 7 :, 600 Ze lungsbes{lusses bringen wir hierdur< Folgendes Beschluß gefaßt werden soll.

er Gesell- nahme an

( egitimiert. ertretungen wird auf verwiesen. . Etwaige

d t j J A0 ver g Ao N 2 O +5 S io ino nous 2 L (] 211m so T e 9 v0 dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von Die Ausbietung erfolgt mit der Verpflichtung des | Zur Verpachtung der Königlichen Domäne Heidchen O E Stolb’ihen Devartements, Nr. 46337 48037 À S000 TlB. E y E een E ‘Ner E Es Sue NUNe der Generalversammlung „genügend 1 212,50 M nebst 4% Zinsen feit 1. April 1901 | Pächters zum fäuslichen Erwerbe des der Vervähterin un Kreise Greifenbagen, 2,5 km von dem Bahnhof | [75243] ,_ Bekanntmachung. Ry gen “Gut Prebendow Kreis Lauenburg, Nr. 29 à 1200 ZZS O T A e SHulHEutmvets: bis zum | Tegen der Z! N S kostenpflichtig zu verurtheilen und das Urtbeil für gehörenden, auf dem Gute vorhandenen lebende und | Colbaß Kleinbahn Finkenwalde—Neumark ent- …, _ Wittenberger Deichverband. E N " Nr. 34 à 600 7B 7A b (Plaue E v E R SEA I 18 des SesellastLvertrags A: Do dto vorläufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet | todten Wirthschaftsinventars. s fernt, steht in unserem Plenarfißzungsfaal Zermin Bei der beute stattgefundenen Ausloosung der Anklam’shen Departements, Nr. 71957 à 150 7 Abna E zu E Es bio neuen Altles At bei regtitimattonspapiere ind an den T irektor UeGLD- den Beklagten zur mündlichen Verbandlung des Der Kaufpreis für das íöInventar it mit einem [an am Douuerstag, den 11, Juli d. ÎSS., Wittenberger Deich-Obligationen wurden fol: nilam |Wen Vepartements, n 71605 x 75 TIE. n E Ea Va Doit voni 2 bis inkl anwalt Max Loebinger zu Berlin, Behren- Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu | Drittel baar zu bezahlen. Das Nestkaufgeld ist mit Vormittags 10 Uhr. Pachtperiode von Johannis gende Nummern gezogen : Gut Sparrenfelde Kreis N ndow, Nr. 36, 41 à 300 E. erlust des Anrechts in der vom 5. bis Í Leipzig auf den 11. Juli 1901, Vormittags | 4°/9 zu verzinsen und je zur Hâlfte na< 6 und | 1902 bis 1. Juli 1920. Von der x. Abtheilung. ul Sparren} » ATEIS JLanbow, T. 3D

or zulalung An

Et G Ô straße 60/61, spätestens zwei Tage vor der _ 7 T 11211110 s x : : com r QC Juni 1901 an unserer Kasse auszuüben, Versammlung einzureichen. D; > L E A ; 1 Nr. 47 à 150 7 - zum 1. Januar 1898 Ag Serb Per Taae mt rem Ma gea ersammlung einzurei E 9 Uhr. i 12 Jahren zurü>zuzahlen. Die Domâne wird im Termin zweimal aus- Litt. A. Nr. 8 10 24 99 128- und 148 N. 71 » % 5 7B _3) zur Ausübung des EIROMA E n die alten Die Generalversammlung findet Montag, den Der Gerichtsschreiber Gesammtflähe rund 101 ha, geboten: à 500 Ntblr. R E ments, Nr. 43235 à 200 ohne Dividendenbogen unter Einzahlung des | 1g. Juni 1901, Vormittags Ul Uhr, in lien 3 a. zunächst mit der Verpflichtung des neuen Litt. C. ‘Nr. 120 124 und 140 à 25 Rtblr. Stolp’schen Départements, Nr. 43235 à R L

E S Zetrags von M 1224 zuzüglich s I Borlin Nokronitrabos RNIRI: Hat is S tr. 34 à d : I Ls S E UERY 2 | Berlin, Behrenstraße 60/61, statt. Gut Carwigt, Kreis Schlawe, Nr. 34 à 300 7/Æ eltiiemvet fir iee. neue Aktio an uni t ERLEIITIYE U, l Kreis : 9 e 777 einstempel für jede neue Aktie an q C Berlin, den 22. Mai 1901. , 41443 à 3000 7ZZ. een 22

R o ps v M des Königlichen Amtsgerichts Leipzig. daruntet Al... C hg; : l | a Es j Mis Pächte 8 z11r Neberr hme $o6 ho Tton Päbte 70 « V d TT A 4 = 19 DE NIIE » si A. e, Pächters zur Uebernahme des dem alten Pächter ge on dexr Ix. Abtheilung. f E E S ATE h i i : d o Gele Miri nellung. Weide 2 bôörigen Wirthschaftsinventars gemäß $ 3511 der all- Litt. D. Nr. 198 204 T 500 Ntblr Anklam’shen Departements, Nr. 19547, 35073, 40400 zum | zur Abstempelung einzureichen. r Herzog von Natibor. Der Ludwig Gusse, Wirth und Kramer zu Semé rund N L on Ba UCINNTO Sema F SVAIL Dex QU- “0 m Ne oar oa D 419 à SOO Nihlr. Nr. 12554, 43701 à 1500 72 1. Juli | Eisleben, den 25. Mai 1901 T E anes Saa ban A t, vertreten dur< Geschäftsagent Zeven in Met, | Grundsteuerreinertrag 629,67 gemeinen Pachtbedingungen von 1900, Litt. E. Nr. 265 268 278 416 446 466 und Nr. 45793, 47101, 47336, 50012, 50315, 51389, 55332, 71863 à 300 7x D E En O D A i | r. Pa1 aler. S®eorg Fromberg. ITT, vertreten dur (Be TSagent 5even tn teh, Bietungaslustiae baben unserem Kommis , h sodann obne lese Nervflichtuna 470 à 100 Ntblr Vit. 45093, 47101, 47336, D Biton ) G 107 I 300 1898, Eisleber Bankverein Ulrich, Zickert & Co i n Q e Qn Bt as I 1 OLUfllge Len UIUCTEIT ML nIar l D. FUOC —_ e Pie 1 C g L h j A r . id e -_ "Ho T\go zartements Gut afen, Kreis ow, Vir. 107 à 7B. N A iffen Z S E P 2 . +paul 1 1 Ce 1a. car Loebtnaer. l Ta : 3 Sefammtfläche rd. 502,912 ha, darunter rd. Gbltha | Litt. F. Nr. 429 465 und 575 à 25 Rthsr. e Ee N.'schen L Nr 54494, 105559 à 1500 TE. Commandit-Gesellschaft auf Actien. Wohn- und Aufenthaltsort, wegen in den Jahren | thümlihen Besiß eines verfügbaren Vermöge Garten, T9. 090/000 ha Ader, rd. 53,107 ha Wiesen, | Diese Stüde werden den Inhabern zum L. Juli Y e C Ea Nr. 77792. 84179, 100173 à 300 7 è zum 1. Juli 1899. D EETL + Einladung zu der am Samëêtag, den 15. Juni 1899 und 1900 fäuflich gelieferten Brotes, Getränke | 19 000 Æ nachzuweisen. Es liegt in ibrem eigene Vary S Shecine, k „VUnoitener vreinertrag | 1901 gekündigt, und hört von da ab eine weitere Nr. 90689 à 150 7 18104 i 1901, Morgens 11 Uhr, in Aachen, Karls und baaren Darlehns in Höhe von zusammen 74 ,% | Pnteresse, die hierzu erforderlichen Nachweise spätesten: Ele, CiSberiger Pachtzins 12 115,83 e, ein- | L S Gut Jascnitz, Kreis Randow, Nr. 20 à 900 72 B Z [18104] d Indystri | haus, Zimmer 29, stattfindenden dritten ordent- S Í 10 Tage vor dem Bietungstermin beizubringen. [ließli 973,83 Melioratszinsen. b eeie, | Pon der Ausloosung 1900 sind die gezogenen T / Nr. 82 à 150 7# | zum 1. Januar 1900. Kieler Land- und Industrie- | lichen Generalversammlung der Actien Gesell- G. AC/OT mit 13,80 M, mit dem Antrage auf Ver- | „Lie Pahtbedingungen liegen in unserem Domänen- | e Bt Sai oven, plteltens in dem Termin | T Eligalionen I uns „btheilung Lite. A. Nr. 117 à 75 78 5 Actiengesellschaft in Kiel | schaft für Lederfabrikation de Hesselle & Cie., Grthotluna hot a2 ir Zablung obiger Be- | Bureau, Zimmer 192, und auf dem Gute zur Einsicht | ihre landwirt "aste Qualifikation sowie ihre Zu- | Nr. 140 über 500 Ntblr. und von der 11. * eilung Z S S s t e schaft | d L l E M urtheilung des Beklagten zur Zahlung obiger Be- ‘ureau, Zunmer 192, u U in\iht Ver unb vin Aa D E e Tâes ‘M: Mee E Uno ° Pt Abtheilung TL. dem früheren Pommerschen Lanudkredit-'Verbaude (jeßt Neue Pommersche Landsch | Ordentliche Generalversammlung der Attio- | Aachen. âge, sowie auf vorläufige Vollitre>barkeitserklärung | aus. Auf Verlangen werden Abschriften n Nach- | verta! figleit und ein verfügbares Vermögen von | Litt. E. Nr. 248 und 249 à 100 FHNthlr. noch nit Fi Kleiugrundbefitz) R rei | Tagesordnung : irage E AU] Urtbeils <0UITTed FTTeTIVeTL:arung | nabme der ><reiba bübren rtbeilt Besichtigung 90 000 (K unserem & mmissar naGzuweisen f abgehoben für den $ ns E Donnerstag, den 27. Juni 1901, | 58 gedeedemn E pes ergehenden Urtheils. Kläger ladet den Be S Guts nad Goubevicoe B PCUIT 1 l M NTER ige And’ fo E L TOLUE i: 9 ; x 419/90. M; D im Sitzungssaale der Handels- | rlage des Geschäftéberihts des klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | des Guts na< vorheriger Anmeldung bei dem| Pachtbedingungen find in un}erer HNegtstratur Wittenberg, den 15. Dezember 1900. T l 4 ; Mittags Per Bn io O L E er Gewinn- und Verlust-Rechnung treits vor das Ratsorlie Amtsgericht gs Mes | Administrator NAmtsvo teber Beutler, it jederzeit vahre er : nun de un auf der Vomanêè Der Deichhauptmann : 2,6 rten Pfandbriefe werden auf | tammer tin Miel, ZXBal 4Z s j “Jeden E L atl | öni F 1d Kosten der Säumigen von Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird di Königsberg, den 11. Mai 1901. f tr

. E R U zan 1: Jannar-1900 wr L M> D Treptow a/R.’schen T epartements Nr. 30. S zu! L. Januar 1900 ; 1900/1901 u s G F At 0 Ó 5 einzufeben. ! u 7 a verden 9 Wi M >= Ti opho R Le G ey auf den 11. Juli 1901, Vormittags 91 Uhr. gestattet. L XTOCDE el c ( Ie e lbe | v. Schlieben. Gefahr und er | ae ol : s E M j E or ti - L At m T Fälligkci f, und Auszug der Klage zemadt. | Königliche Negierung, Abtheilung für direkte | [1803 Oeffentliche Vekauntmachuug der Pommerschen Landschaft. dem Tage der Fälligkeit a,

{1799

co1 tlagt gegen den Justin Giry, Maurer und Eigen- | Eer Va mk, Q E thümer, früher in Semécourt, jegt ohne bekannten | Befähigung als praktische Landwirthe unt

1 bi < U A

r s

nto n.07 D, » » A roth »F L T A D owie vegen Kolten des Arrestbefebls !

Tito Kt , undo ton Baluten DLICIer getundtaten,

L L L

A O I z e | esordnung : E E E, YTT, Jede Verzinsung der E hört mit Es E nebst der Bilan i ntgegennahme des Berichts des Aufsichts egt desbalb ium Intéresse der betreffenden Pfandbriefs-Z C E : ä N N z bi renden Stücke nebst Zinsscheinen und Zinsschein-Anweisung schleunigst frankiert an unsere

Wittro> Steuern, Domänen und Forfteu W. „ay dem Antrage der betreffenden Guts-Eigenthümer werden renden Stücke nebst Zins

. D a L & V A i c n 0 F “D î i A Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts B en Inhabern folgende Pfandbriefe aebübiat p Jeiitae E Stettin, den 23. Mai 1901. h y Landschafts-Direktion [17996] Amtsgericht Oldenburg. | L V L. gegen Baarzahlung des Nominalbetrages: Köuigl. Preuß. Pommersche General-Landschafts-Dire ion. Oeffentliche Zuftellung. e » idt ug 5B *erpachtung. U e die auf dem Gute Plümenhagen Krets Fürstenthum baftenden alten (Guts Pfandbriefe V. von Koeller

teidermeister August Mönter in Essen, | _ le im Kreise Aschersleben belegene Königliche as E 0 C ap e, HUFLCILOEN UlS-PandbTIe

lagt dur< seine Prozefß;bevollmächtigten, | Domäne Gatersleben, enthaltend ein Gesammtareal

h L

Ka!! zu?enden. iaewint M, des A1

zum Aufsichtêrath

i o S u E 6 k E g h L E d L: E Beneralveriamm- | ù B: Nr. 20 über 300 At, Nr. 33 ber 1200 É, Nr. 6 über 900 e. Nr. 42 e A tion C dh an dieser Gen ralversamm- | über 300 (; j lung eilnehmen wollen, baben gemaß J V Leo

Von nhor Gti 4 11

Virtbschafts- à 84 °%/%: Nr. 25 über 150 , Nr. 28 über 150 « Nr. 31 über 75 4, Nr. 45 über 76ORT Bekanntmachung. Litt. D Ne 64 71 150 170 1 273 | Gesellschaftsvertrages ihre Aktien od

5 v A D ¿ "An 15) 2 O ha M Arn -y U S. n Roos V1 , M LUIi 22, 14, VOTUTIC U î L f l e Wellenkamp, Dr. Klufßmann und |! E y d 490 ha Ader und

Sanalile A le : Fnd ord M

Rödeker in - writ / Y L V Î joll Und 22 150 n - 3 t r p «IVUCLCI 1 ( L, HTHUTH C ZUNOIMII Â S. L V AERR “A, l Ir. 4 über 150 M Nr. 49 über 150 M t. L 1 E B tit 1 j

x E E ta 2 Mert + | gebäuden von Johannis ab bis zum 1. Juli E - Der ZU i; UVile dei der am 21. Februar 1901 voraenommenen | 316 34L Tiemann, srüher in _Vemte bei amsche, jet OODN mite T T gr, ra T. gegen Umtaus<h von Pommerschen Kuraut-Pfandbriefen gleichen Betrages und ? Verloofî der für das Iabr 1901 einzul öf C Litt. f e c; ; Feslihaf , unbekannten Aufenthalts, auf Zablung von L E E isfvietend verpachtet Zinsfußes : AulcihescheiL “der 4°, Düleldorfer Stadt- Die Zablung auf diese Obligationen erfolgt gegen | 22. Juni inklusive, bei der Gesellschaftskasse, Provinzial (Flekftricitätswerke nebst 4 9% Zinsen sei ] Zu diesem Behufe haben wir einen Termin vor ie auf den Gütern Anleihe g 899 E E bstebend auf- ren Rü>lieferung vom 1A. Oktober 1901 ab | der Kieler Bank in Kiel oder bei der Bo Pro J LuLi ves en Bellagaten auf e T di 9 GLGLFORNE Es L as OLITIL ASLTIULII D T7 : a Naorton e a, fe y D L "Mm Éa ane VMonumoriks be io 1 j e G in 2 & und 3 zu | î Y en gi Zülzefitz, Kreis Borken, unt führten Nummern werden bierdur zum L. Sep- | in Baar und zum Nennwertbe dur< die Nieder- | Disconto-Bank in Breslau erin Aktiengesellschaft.

werden [l

Ke, |

5 A O | ODeinric V t Ci Trani | heine darüber fünf Tage vor der General- | * C. Nr. 417. versammlung, bis zum Sonnabend, den |

| |

O LA

E E E

non T1)

E

P

s nomor 10 ufi aelieferte ‘mol Maas | Unserem Devartem ntsrath, Regierungêrath Chales A us VIEES For ili ‘ponieren LODemDeT Leo ranau> gelteserte zn ¿v | de Beaulieu auf tlocfow, Kreis Belgard tember d. J. gekündigt sächsishe Bauk, Filiale der Dresduer Bank At ¿ lieat der Gesäftsberidt e) D Preise von 38 A und bew. 5 6, sowie für | de Deaulteu a1 Ï no< haftenden ind °/cigen, sowie "E R A ¿oriclbi Vom 10. Juni an liegt der Geschäftsberiht mit | D 1 unter dem 929 Nanombor 1000 2. a Mittwoch, den 29. Mai d. Js., E » eo E E Buchstabe A. zu 5000 ( hierselbst. N; und der Gewinn- und Nerl us Bes +9. “tovember 1900 fäuflih ge Vormittags 10 Uhr I die auf den Gütern Nr. 3 47 162 168 G Bon früher ausgeloosten E S der Vilanz und er Se Ust e e Akti e aus: | Duls Reihsbof*, Berlin, Wilbelmstraße 70a erien Ueverzieber zum Preise von 60, cilagter unterem. Gltunett,. Q. :, Carzin, ud 0 M bungen find folgende Nummern bislang nicht zur | auf dem Bureau der Gesellschaft für die Aktionäre aus. C A E

T" fc A, A Del r Ponicken, | Kreis Fürstentbum Ir. 1909 Ee “1248 1952 1958 1254 1255 Einlösung gelangt: Kiel, den 25. Mai 1901. Tammaraiogeth aag aco s

g nverauml, zu welchem wir Pal î Reckow / ® b 1242 124 : 124 " i 202 u 42 Le s Litt. B. N 70 73 100 122 179 Der Aufsichtsrath. j fammlung cingeladen. Bemerken einladen, t der jeßige Pachtzin no< baftenden V1 o/.ioon 0 i 12098 1299 1260 1261 1262 1263 1264 are 15. I. (V (0 is N z > ori | Tagesordnung : 65 000 A und der Grundsteuer-Keinertra L S n On + y : j 13590 139 : lten Gut@s-Pfandbriefe. 7

, M 165 1 16a 917 s O My 9 495 43 : 38? 527 558 Sartort 4 e pn E SSEO SLBe BIEO SLEG SLCO E Dis As 0E, O L ARRLEE LEG R : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtäratbs 32 230 M beträgt. E E d E LEA il

Bewerber u diese achtung haben ibre B Buchstabe C. zu 500 ( Litt. D. Nr. 184, 302, [18054]

f

L. Gor t e tormitt 101 dor t C CTTen ZLiTIonare lermtt zu der I

ustre<nung | 25. Juni a. €e., Nachmittags 3 Uhr, im

r

1243 201 1298 12 90 1391 1392 1393 2167 r S le E AT Hn eet] 129 ) 9059 9 » Q 106 6 17 E J ort Dad Fl Ftritt tam ra j Zammtliche Pfandbriefe sind von den Inhabern spätestens bis zu dem genanuten Tage in 72 2173 2872 2873 2962 3108. G A : bis | : Verkauf des Elektrizitätswerk den amtlich |„ZirLahiger Beschaffenheit mit den dazu gek i Zinsscheinen Reihe X1 Nr. 12 bis einschließlich 20 und irt. 9647 9676 9677 9757 9941 9944 9945 9997 | von denen zwei, nämli Litt. C. Nr. 578 und Gemäß; des für die Tilgung unserer 5 °/zigen An- | Beschlußfassung über die Auflösung der Ge-

| sellschaft

Ernennung von Lig1

der Vollmacht für dieselben 2 Ausübung des Stimmre ist davon ab-

bängia, daß die Aktien mindestens drei Tage vor

' u, Lon Ci N R es a L EE v pa er B r c. lus Deli cines Alames Met E R Zins!cein-Anweisung und uwvar: 10057 14 2 tt. D. Nr. 302, dur< Verjährung erloschen sind. ibe bestehenden Amortisationéplans sind am L C 1B CImCL Cic Ci ügbaren «Le dis Maud O oos as L s z z 4 LUUBÍ Ï L as Dai G Let y “y M ial Na Go * j E E enne P m mögens von 390 000 dem annten Departements- die L andbr ere ad I zum Vel ontorio der unterzeihneten General-Landschafts- Direktion Di Einlösung acscieht bei der Stadtkaßse Vückecburg, 18 Mai 1901. 21 _Maärz d. J: Dor den Ko! igl. (olar L etn E ne ra, Abth, S JCYUIG/e Zti j wenn möglih vor, spätestens aber in dem frankiert gegen Empfang von Deposital-Scheinen, welcbe bei der nah dem Fälligkeitstage Düsseldorf sowie bei den nacbbezeicneten Banfk- Die Direktion Justizrath Püy hierselbst 12 Stü> Partial- E Ofktobee 1901 ‘Vormitiags KS RIS Biobunagtorutin n atn n Preußen zue Eins erfolgenden Empfangnahme des Nennwerthes zurückgegeben werden müßten, einzureichen, dagegen firmen der Ablösungs-Tilgungs-Kasse. Obligationen, nämlih die Nummern 4 8. i r, Ie A Ï m LCU L Sl dio Viandkriofs a moldhs i M oe G Ls der Mt una dos & 906i A Mas erichen e M 6 ers 27 # 58 261 30 J 3 j 78 4 Etat Be mit dem Antenee é trt | fommen- unt gänzungésteuer veranlagte Personen arer o Marr g Ae S Ee der Be CRURS des $ 265 ad 1 des Pommer Fle> & Scheuer, Düsseldorf, mers. |- M 90 158 228 261 302 304 340 436 478 482 | nf d L E F ARA a waEiR A ar E PEDITEE unter Vorlegung der Veranlaaunatsscreiben aus don Tanbimalis-Neglements im Hypothekenbuche zu löschen sind. V, Si s « C do | und 906, g | i rf { bei der Gesellschaft zur Zahlung von 150 K nebst 4°/% Zinsen seit dem ga lagungêschreiben aus der vom Gute 2Nseßt + Don 0., p worden und werden | der Generalversammlung bei der Gesells 14. Februar 1901, sowie in die Kosten des Rechts legten drei Steuerjahren nabzuweisen. Im Bietunas E "A Zulzesg der Köniali : ivefti u C. G. Trinkaus, _do. j | ausgeloost vorden und werden vom L. Juli cr. | oder dem Bänkhause Wiener. Levy & Co., streits zu verurtbeilen, aud das Urtbeil für vor- | ermin wi die Womane zweimal zum Ausgebot Ste s rd i. P E O ichen Landschafts - Departements - Direktion Sechandlungs-Socicelät, » Verlin, | as ORga ee :¿ bei dem Bankhause A. Levy Berlin, Dorothecnstraße 77, bezw ge}eßmäßig bei laufig vollstre>bar ju erklären. Die Einlassungefrist | gebraht werden, nämli h zunächst unter Zugrunde von L E R Ponie Ret>c Bank ur DaaDos & Jndustrie, do. | S e in SEN f Be er Da hae j isch Märkischen | einem Notar hinterlegt werde beträgt ses Wochen. 2u wede fentlichen | legung der festgestellten Pachtbedingungen mit der n n ern Koctow, Garzin, Poni>den und Re>ow i U Bankhaus Bleichröder, do. 6) Kommandit - Gesellschaften in Elberfeld: bei der Bergi | Berlin, den 24. Mai 1901. Austelluna an den $ om mi orstebender | Lerpflihtung des Pächters zum käuflichen Erwerb zum Vepositorio der Königlichen Landschafts - Departements - Direktion j Deutsche Bank, do. 0 , - , Vank, i e Provinzial Elektricitätswerke Elogeiuene. balonat az " | des auf der Domäne vorhandenen lebenden und naféantient cia Os. Disconto-Bauk, do. auf Aktien U. Aktien-Gesellsch. p T Be cm4 Aktiengesellschaft. s Hsu an L u v s 5 i odten Lt aft Ion z S Fd És E: einmwitete G s Ï T lb üd L «&« C do j an e , Ï Mm - Oldenburg i. Gr., 1901, Mai 20 todten bschafts-Inventars, und sodann unter Died die vid 11 Tai E i i ; J fs elbr eo 0., o | : E G i h Der Vorstand. q R Gericht Kreitor | Zugrundelegung der Pachtbedingungen ohne jene | q Sand oi vorstebent u 1 gekündigten J andbriefe bis Zum 2. Fanuar 1902 nicht eingereiht, io Berliner Handelsgesellschaft, do. bisber bier veröffentlichten Bekanntmachun en in Solingen : bei der Solinger Bank und Frande. Dr. Lebmann E T une Ee Ei Bervflibtuna. a Qn e Pfandbriefs-Valuta auf Gefahr und Kosten der Saumigen im landschaftlichen “rvtrd lar Berg. Märk. Bauk, Elberfeld, den Verlust von Werthpapieren befinden fich an unserer Gesellschaftskasse. E Die Vervachtungsbedingungen und Bietungeregeln, ate La Gs ci aus Uet dde Ee O “en mt Me Tenen Baluben deT: AMERBIY S Pey deren Filialen, auss{licßli< in Unterabtheilung 2. Solingen, Si wang 9 li [18110] 6.9 10 | das Vermefsungöregister und die Flurkarte können | ‘ebtere mögen eingeliefert sein oder nich ¿mil dem Zage der Zalligfeit auf. - Markt rzei<hniß der von der 1. Ausloosung no< E - -Solinger : : ; 3) Unfall- und nvaliditäts- N, | sowobl in unserer Registratur während der Dienst- .. 7x, Düûr nicht zurügelieferte Zinsscheine wird der gleiche Betrag am Kapital gekürzt, um weiterhin rü>ständigen Scheine. | [18052] e E L g : Aktien-Getreide-Drescherei Gadensledt. | stunden, als au auf der Domäne, deren Besichtigung | # Einlösung dieser fehlenden Zinsscheine verwendet zu e o P ; 1902 ¡eNr. 1637 1901 1902 1905 1907 1908 1909 über | | Neue achte Affsecuranz- Compagnie. Gußstahl - Actien - Verein, | „„„utadung zur Generalversammlung (laut Ÿ 17 Versi erung. | nah cingeholter Erlaubniß des Pächters gestattet Sollten die ad II zum Umtausch gekündigten Pfandbriefe nicht spätestens bis zum 2. Januar den O c, Nr. 9859 9860. | Hierdurch bringen wir zur Kenntniß. daß das Mit- der Statuten) auf Montag, Den M Eo A dns d. J., | ift, eingeseben werden zum Depositorio der betreffenden Königlichen Landschafts-Departements-Direktion eingereicht sein, so wer Düsseldorf, den 21. Mai 1901. g 7s Aufsichtêraths Herr Carl Laeisz ver-| Nachmittags 4 Uhr, im Bodenstedt'schen Gast- Keine Abschrift der Mor ai A L Ls die bestimmten EGriat-Pfandbriefe nebst Zins\{einen und insschein-Anweisung auf Gefahr und Kosten der _ tuts j 9 glied unseres Auf : Le ; [17332] s ee B hause in Gadenstedt ° Abs@rift der Verpachtungsbedingungen 2c. kann | Lie veslimm e 4 5 é N ' faetünbi Stde i dschaftlicher Ver- Der Ober-Bürgermeister : storben und an Stelle des gleichfalls ausgeschiedenen Nachdem die Liquidation unserer Gesellschaft in | h E A | gegen Erstattung der Schreibgebühren von 1.60 vileuna Bnaer R s ELTLERS der zum Umtausch aufgekündigten Stücke in landschaftlicher L In Vertretung | Hi rtn F. G ><midt Herr Paridom - Galles zum d Ha dels ictfier ingetragen ist, fordern wir die f A IOLoL UNg bl rew E L f d ç . S nta A s ta zuri i e E Vertn F. - Sni 4 i ie a ndeisreg eingeiragen , fordern 1 T 1) Ges{äftäberibt und Necbnunasablage. und Dru>kosten von 0,30 ,% von unserer Reai wahrung zurü>behalten werden. i E : 7 “a L, Kutter. Sts «FLS N htärathà erm n ist das Yandeidregiiie x fi » melden G DERe : Las 4 rk V tu bezogen werden E Registratur L Wird mit einem gekündigten Pfandbriefe die dazu gehörige Zinsschein-Anweisung nicht cingeliefec, 2 SUERES | Mitglied des Au nr Ee worden ift Gläubiger derjeiven auj, zu melden. 2) Neuwahlen für die aussheidenden Mitglieder ) criau e, erpa ngen, Magdebur , den 2. Mai 1901. so wird dadur die Zahlung des Kapital-Betrages buv. die Ausreichung des Deungs- Pfandbriefes G t i Hamburg, Pr Dona. Berlin, 22. Mai 1901. des Aufsichtsraths und des Vorstands. y | Ani liche Regie ausgeseyt, da die Kündigung die Wirkung bat, daû eine neue Zinéschein-Reihe für den Pfandbrief n G Bekanntmachung. c D Direkt Berlin-Lichtenberger | 3) Genehmigung von Aftienübertragungen. c un n A g egierung, c j ie Zins G T j Le Y Sstiatoi Lopt Inhaber aber Béi der beu ä von Schuldver- R. Ungerland, Direktor. S O E N | Abtheilung für direkte Steuern, Domänen | ehr ausgereicht wird, die Zinsscheia-Anwzisung also re<tli< lhre Gültigkeit verliert; der In schrei, Luligen Ausloosung von u i G é 4) Vertheilung cir E und Forsten x, bleibt für cinen etwaigen Mißbrauch der Zinss in-Amveisung verantwortlich. eibungen der Ablösungs-Tilgungs-Kafse Terrain-Actiengesellschaft in Liqu. L. Pape, Vorsitender des Aufsichtsraths Stettin, den 23. Mai 1901. fala, enthums Schaumburg - Lippe sind Ed. Nöhring. Königl. Preuß. Pommersche General-Laudschafts-Direktion. Ende Nummern gezogen worden | don Koeller.

V k L

Á __ Verpachtung. S ads as der Kloster Berge-Stiftung zu Maadebura Dae unter Staat#verwaltung stehende ut E