1901 / 124 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

[18130] „Deutscher Aukeë*

fions & Leben I- Bs schaft in Berlin. gele

L Lx. Bilanz am 31. Dezember 1900.

M. 6 000 000 2) Kapital-Reservefonds 2 Spezial-Reserven 1814 000/—} | 4) Schaden-Reserve e 5) Prämien-Ueberträge: i a. für Todesfall-Versicherungen A. 5 805,78 b. für Invalidi- täts - Versiche- rungen ¿s .- » c. für Pensions- Versicherungen d. für WVersiche- rungen - gegen vorübergehende Erwerbs- cia unfähigkeit_. „21 358,32 6) Prämien-Reserve : 4 a. für Todesfall-Versichherungen b. 628 939,95 b. fürErlebensfall- Versicherungen , c. für . Invalidi- täts - Versiche-

B. Passiva.

[18116] ó A. Activa.

Westfälische Kleicherci A.G. Gronau i/W.

Samstag, den 15, Juni a. e., Mittags 8 Uhr, E At R N Tagesordnung : Verwertbung des Gesellshaftsvermögens dur< Ver- äußerung des Vermögens im Ganzen.

Passiva. wede: infolge seiner Ernennung zum Königlih Preu- / ; en Staats- und Handels - Minister aus dem i <tsrath unserer Gesellshaft ausgeschieden ift. Wir bringen hierdur< zur Kenntniß; daß D E g Ss L IWST

Ir 10 eftion. Geheimer Kommerzienrath Th. Möller in Bra>- h Be VbC

[18129] Deutscher Anker“ 1 Pensions- u. Lebeúsversicherungs-Aktiengesellschaft in Berlin. 14:4 A. Einnahme. x. Gewinn- und Verlust-Rechnung. B. Ausgabe F M : 1) Schäden aus den Vorjahren: Pa s e a. Gb M —,— d. sonstige Werth- b. zurücgestellt . . C a t, B E 20 217] 2) Schäden im Rechnungsjahre: 6) Darlehen auf Policen Ñ a. dur< Sterbefälle bei Todes- 7) Kautions-Darlehen an versicherte fall-Versicherungen : Beamte L a. gezahlt. . . M 13 075,— 8) Reichsbankmäßige Wechsel Hier inbegriffen 9) Guthaben bei Banken 515 220 M. T5, furz 10) Guthaben bei anderen Versiche- 248 502 95 608

[18477] „Actiengesellshaft Kleinbahn Heudeber -Mattierzoll““.

Die Aktionäre der Aktiengesells{<aft „Kleinbahn Peeber- Metan, werden unter Beobachtung der Bestimmungen des $ 23 des Gefellschaftsvertrags, und zwar Hinterlegungsbescheinigungen in duplo von: Banklßaus Kux senior oder Bankhaus Vogler, beide in Halberstadt, oder Bankhaus ¡Berliner Handelsgesellschaft“ in Berlin, oder Reichsbank und Nebenstellen, oder Staats- und Gemeindebehörden, oder öffentlihe Kafsen, oder von Notaren zu der ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 25. Juni cr., Nachmittags 3 Uhr, ins Kreishaus zu Halberstadt mit nachstehender Tages- ordnung ergebenst eingeladen, während die auf den 31. Mai cr. angeseßte außerordbentlihe General- versammlung aufgehoben wird.

: S O RREN :

1) Bericht des Vorstands über den Vermögens- stand der Gesellschaft, Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung für das abgelaufene Ge- schäftsjahr, Beschluß über Aufbringung der- jenigen Gelder, die no< erforderlich sind zur Bestreitung der Grunderwerbskosten der Kleinbahn. ô Genehmigung der Jahresbilanz, Festitéing des Reingewinns und Gewinnvertheilun} Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. Ersaßwahlen von ausgeschiedenen Aufsichts- rathsmitgliedern. i

) Vorschläge der Aktiengesells<haft „Nebenbahn Braunschweig-Schöningen“, Berathung und Beschlußfassung über künftige gemeinsame Verwaltung der Kleinbahn mit der über Mattierzoll hinaus gebauten Nebenbahn Braunschweig-Schöningen und sonst nöthige vortheilhafte Vereinbarungen mit derselben und mit der Firma Lenz & Co.

Das vorschriftsmäßige Ausliegen erfolgt während der üblihen Geschäftsstunden im Kreishause zu Halberstadt zur Einsicht der Aktionäre während zwei Wochen vor dem 25. Juni.

Deersheim, den 26. Mai 1901.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths :

von Gustedt.

[18484] Actien-Gesellschaft für Verzinkerei und Eisenconstruction E ari I

vorm, Iacob Hilgers, Rheinbr ohl. Stamm-Aktien-Konto über Pari 1 Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren Stamm-Prioritäts-Aktien-Konto über wir uns, zu E gu Uge S den E Ami ev. Pari 11 f f ormittags 11 r, in unserem Geschäftslokal | Zum. Nftton. j i zu Rheinbrohl stattfindenden ordentlichen General- A Dao ber Pitt ibe : versammlung hierdur< zen, Pari 111 Dei . «Tagesorduung : S -Aftien-@ s Pari 1) Bericht des Vorstands über die Verhältnisse SlaaaBriccie n N es de S ihren of an es Pari 1V -9 ; uver den Betrieb im verflossenen Geschäftsjahr; | > “E n D, A T 2) Bericht des Aufsichtsraths, insbesondere über | Ea: Aktien-Konto über Pari 1V die Prüfung der Bilanz des abgelaufenen | * !!dattons-Konko Geschäftsjahres und Verwendung des Rein- __ gewinns; 3) Genehmigung der Bilanz und Entlastung für __den Vorstand und Aufsichtsrath : 4) Statutenänderungen, speziell $ 11 u. 8 16; 5) Wahlen von Mitgliedern des Aufsichtsraths. Diejenigen Aktionäre, wel<e an der General- verjammlung theilzunehmen beabsfihtigen, haben ihre

Actien-Zu>erfabrik Salzdahlum.

Die diesjährige 36. ordentliche Generalver- [RMRYES Unserer Gesellschaft ist auf Sonnabend, den S. Juti, Nachmittags S Uhr, in Wipper?’s Gasthause zu Salzdahlum anberaumt, ‘wozu wir die Herren Aktionäre hiermit einladen. j

TANCLURE: oa Me Fohreêreang :

: pro Campagne { und Entlastung des Aus- Sieon Berliner schusses. 2)- Beschlußfassung über die Nerineritan

Lagerhof-Actien-Gesells<aft in Liqu. | es Keingewinns s ui 101 118476

Bilanz 1990. Der Vorsißeude des Aus\<husses: C. Thiele, Ober-Amtmann. [18483]

Echo, Act.-Ges. für Verlag u. Drue>erei Baden-Baden.

Zu der am Mittwoch, den 19. Juni cr., Nachm. 2 Uhr, im Vincentiushause hierselbst stattfindenden außerordentl. Generalversamm- lung werden unsere Aktionäre zu zahlreicher Theil- nahme hiermit eingeladen.

_ Tagesorduung: 1) Ausgabe und Uebertragung der neuen Aktien 111. Emission. 2) Uebertragung alter Aktien.

Baden-Baden, den 24. Mai 1901.

Der Auffichtsrath. W. Dilzer.

[18434] Bilanz der

„Consolidirten Alkaliwerke“ Actien-Gesellschaft für Bergbau und <emishe Fndustrie zu Westeregeln

vom 31. Dezember 1900. Activa.

1) Wechfel der Aktionäre auf 4000 1) Aktien-Kapital tü> Aktien à 1500 A. 2) Grundbesitz opglhelezn i

rlehen auf Werthpapiere 9) Werthpapiere: a. Staatspapiere M. 20 217,— b. Pfandbriefe. . , c. Kommunal-

Per Aktien-Kapital-Konto: 0 Aktien je 1000 A. . « Prioritäts-Aktien-Konto : 4000 Aktien je 1000 A. . …. Kapital-Reservefond-Konto M 667 169,65 118-396,24 _ 265 540, m 500

1) Veberträge aus dem Vorjahre: a. Prämien-Reserve H für Todesfall-Versicherungen

M 260 890,99 für Erlebensfall- Versicherungen für Invaliditäts- Versicherungen 31 053,90 für Invaliditäts- L 15 259,82 96 886,36

Melle 5 488,50

Neservefond-Konto

Zugang 153,79

402,50

Activa. M |S Grundstü>ks-Konto Usedom-Straße 16

M. 300 000,— Grundstü>s-Konto Usedom - Straße 17 ,„ 233 617,85 Grundstü>s-Konto Usedom-Straße 26a. 228 026,16 761 644

ypotheken-Beftände-Konto N 90 355 LInventar- und Bestände-Konto . . . 1 Konto-Korrent-Konto 32 354 Kassa-Konto 1 635

178 716 Stamm - Prioritäts - Aktien - Rük- zahlungs-Konto 1199 400 Stamm-Aktien-Nüczahlungs-Konto . | 4795 200 Stamm-Prioritäts-Aktien über Pari- Nückzahlungs-Konto T 39 300 158 520

100 300,— 240,— 260,— 750,—

6 290,—

vor dem Tod rungs-Anstalten eines Ver- 11) Rückständige Zinsen sicherten gezahlte 12) Außenstände bei den Agenten . . Invaliditäts- 13) Gestundete Prämien: Theilrente. a. Prämien-Naten der Lebens- g. zurüdgestellt . , Versicherungen. 46137 554,80 . für Kapitalien auf b. Prämien-Raten Mliget ai e. 72 263,67 den Erlebensfa der Invalidi- für Inbvalidi- E ( 1

@ Da s ss täts - Versiche- _täts-Nenten . g. zurüdgestellt , E a 18: 801,23 d. für Pensions- : Versichèrungen ,„ 203 258,13 Penfions- «16 012,80

. Invaliditäts- c. Prämien-Raten i V a 9502/68 Versicherungen „, 22 669,25 Renten . . g. zurüd>gestellt E d. Prämien-Naten . Pensions-Renten der Versiche- a. gezahlt a S 1158,75 runtgen gegen für Invaliditäts- E; zurückgestellt Ï vorübergehende Versicherungen , 71,58 . Entschädigung Erwerbs- für Pensions-Ver- für . vorüber- unfähigkeit . , _ficherungen , ' gehende Erwerbs- 14) Baare Kasse für Versicherungen unfähigkeit 15) Inventar und Dru>sachen (abge- gegen vorüber- a. Gezablt a, s rieben) E gehende Er- s. zurückgestellt / werbsunfähigkeit . sonstige fällig ge- c. Schaden-Reserve wordene er- für Todesfall- sicherungen Versicherungen e. a. gezahlt —— für Invaliditäts- s. zurüdgestelt „_—— | Versicherungen , 3) Ans für vorzeitig aufgelöste 2 465 239N für O er- Bersicherungen: vit 18 204 8697 sicherungen (Nükkäufe, rü>kgewährte Prämien) 0 4) Dividenden an-Versicherte: a. für Todesfall-Versicherungen a. gezahlt... M g. zurüd>gestellt , —,— b. für Invaliditäts- Versicherungen S I c 6. zurüd>gestellt 5) Nükversicherungsprämien für Todesfall-Bersicherungen : 114 083,72

für Pensions-Ver- fiherungen .… . für Pensions- Renten ¿5 für Versicherungen gegen “vorüber- gehende Er- werbsunfähigkeit , für fonstige Ver- sicherungen . . , b. Prämien-Ueberträge für Todesfall- Versicherungen A für Erlebensfall- Versicherungen —,—

rü>ständige Prioritäts- seite Nr E 90,—

rü>ständige Prioritäts- : scheine Nr. 2. 720,—

409 579

Nenten der Pensions- für

Es 7) Gewinn-Reserven der Versicherten 8) Guthaben anderer Versicherungs8- Anstalten 9) Baar-Kautionen 10) Sonstige Passiva: Guthaben von Agenten ß; Gewinn-Vortrag pro 1901 .

207 505/65 68 865

Stamm-Aktien überPari-NRü>zahlungs- Konto [Ill 198 375|— | An Bergbau-Konzessions-Konto 28 980,37

Stamm-Aktien überPari-Nüzahlungs-

Konto T Stamm-Prioritäts-Aktien über Pari-

29 580

oto I. 118 875 Stamm-Prioritäts Aktien über Pari-

Nückzahlungs-Konto 111 48 500 Stamm-Prioritäts-Aktien über Pari-

Rückzahlungs-Konto 1V 37 960 10 176,25 Stamm-Aktien überPari-Rüzahlungs- i

156 720 7847 1371|

rü>ständige Prioritäts- {éine Nt. 3, 2205, rü>ständige Genuß- scheine Nr. 1... 150,— rücständige Genuß- cheine Nr. 2... 450,— rücständige Genuß- {eine Nr. 3... 4266,92 ensionsfonds-Konto 294 431,10 i 40 000,— 347 804,35 gezahlte Unterstüßungen 21 313,55 0 109,25 Annuitäten-Konto: 2 102,29 rü>ständiges Kaufeld für Grube Archibald

Abschreibung . . . 326 490/80

Schachtbau-Konto.

Nückzahlungs-Konto T1 Stamm-Aktien überPari-Rückzahlungs- Î Konto 1V

8 969 zll | 8 969 919/61 Wir bescheinigen hiermit dié Uébereinstimmung der Zahlen der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den Büchern der Gesellschaft. Berlin, 13. Mai 1901.

N. Michelet.

25 989,89

540 125,89 81 018,89

242 710,— 35 964,— 278 274,—

Summa 800 000/—

Passiva. A Stamm-Prioritäts-Aktien-Kapital . . f 220 T Stamm-Aktien- Kapital General-Hypotheken-Konto Stamm-Prioritäts-Aktien-Konto über

15 9% Abschreibung

Grundstü>8s-Konto Zugang

459 107 Kreditoren in laufender Rechnung Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aus 1899 . 616,08

Reingewinn . . 2464 623,14

1 200 000 4 800 000 637 000

40 000

Albert Eduard Toepffer.

[18133] T Measchiuenfabriken R. Karges & Gustav Hammer & Co. Actiengesellschaft in Braunschweig.

In Gemäßheit des $ 4 unserer Statuten und der $8 244 und 265 des Handelsgesetzes ver=-

öffentlihen wir das Folgende: Activa. Bilanz am 31. Dezember 1900. T A A S

138 817|—}| Aktien-Konto —_

114 192/93} Reserve-Fonds 58

18 428/79} Exrtra-Neserve-Fonds _—

20 000¡—}} Dispositions-Fonds .*. 26

1|—} Konto-Korrent-Konto: Kreditoren . . 78

1|—}| S&e>-Konto . . . - 97

1|—|} Unfallkasse der 75

1/—} Gewinn- und

287 828/92 gewinn 2199 2174130 Gewinn-Vertheilung:

| 1) Gefeßliher Reserve-Fonds A

5 9/0 Abschreibung .

160 000

30000 So R : ugan 120 000 A —UN O, W

in 2 223 946,86 50 000|— 9 9/0 Abschreibung . 2112749|— | An Generalkosten-Konto

111 197,86 200 000|— Maschinen- und Dampfkessel-Konto Reparaturen-Konto | Abschreibungen : 40 000|—

1 675 327,— n 226 159,10 Bergbau-Konzessions-

160 000|— I Konto

410 137/25

1 901 486,10 Schachtbaù-Konto 7 847 137/25

i: für Verficherungen

Gewinn- und Verlust-Konto. gegen vorüber-

Debet. gehends Er- werbsunfähigkeit , ——— d. Gewinn-Referve der mit Divi- denden-Ansprucy Versicherten :

für Todesfalls-

Versicherungen —-

für Invaliditatss

j Versicherungen ,

81 018,89 6. sonstige Reserven

d Li 313 7685

Passíva. 65 6889 aw ca

Grundstü>- und Gebäude-Konto Maschinen-Konto

Werkzeug-Konto

Modell-Konto

Fuhrwerk-Konto

Mobilien- und Utensilien-Konto Cliché- Konto

Patent-Konto

Fabrikations-Konto: Vorräthe Kassa-Bestand : Wechselbestand abzügli<h 609/94 Banks-

Zugan Zugang 600 000,

Utensilien- und Geräthe-Konto Gebäude-Konto . . . 111 197,86 a. für Todesfall-Versicherungen Versicherungen . , 295 338,— Maschinen- u. Dampf- M 599 509,29 für Invaliditäts- 81 161,23 kessel-Konto . . 285 223,10 b. für Erlebensfall- Versicherungen . , T EA Utensilien- u. Geräthe- Versicherungen , ——,—- ur _Pensions-

876 499,23 Konto 3 c. für Invaliditäts- Versicherungen . , 96 475,23 Fi d “Q, h 77 670.85 für Versicherungen

S L Eisenbahn-Konto . . Versicherungen T7 670,85 sur Bersicherung

458 696,— Wasserwerks-Konto . 306 : d. für Pensions- gegen Vorl ergeende

Summa Berlin, den 2. Mai 1901. Der Auffichtsrath. Martin Meyer, Vorsitzender. Die Liquidatoren : P. Bergmann. Ramm.

18 006,33 35 512,99

Zugang

15 9% Abschreibung Eisenbahn-Konto .

320 024

E E I E N

3 } H H z H l E V p „Ÿ ir e E t] F 4 4 - Í ï , J F 4 4 3 t H . 43 x P t, " 'i L H G “A t; j j 2 E, 1 f E E E A 1 J G ats L s L p H j D #. $5 t 7 T E B L i 4: H E é 20. 4 4 ¿P f: ¡E 5 4 ; E Au p bj 1 i E 5 t E l S 2s t 1 E i Fe [l L L B E, Y A 5 - E d L 1h e L 2E i 4 S 7 E24 ¿ 1 / 5 des E 2e N W T Wz Li T t S s 4 ¿e Î N PIE La x L G # S TE B E b ES AF M » N F L f ¿thi + 4 S k i E »-¿Æ # « Ï 47 NTAE, N 4 i C î t d s H Ie t - 2 t á 2: Y e H Chi 2 F L s Ls f N E 5 ¿ N À Cs “4 H S L í x i F Hy L F J fa gt ¿5 M Ti u ] P ¿ Bi # zE H e G 4 f E F 4 E s Ee E: : S L - EIE # f Ï p J L4 s H L. - d f H F A E E # 1 S è F 4 É : f

Aktien gemäß $13 des Gesellschaftsstatuts mindestens eine Woche vorher zu hinterlegen, wogegen sie Eintritiskarten empfangen. Die Hinterlegung kann erfolgen : 1) bei dec Gesellschaft, 2) bei den Herren Sal. Oppenheim Jr. & Co. in Cöln, 3) bei der Deutschen Effecteu- und Wechsel- Bank in Frankfurt a. Main. Rheinbrohl, den 24. Mai 1901. Actien-Gesellschaft für Verzinkerei u. Eiscnconstruction vorm. Jacob Hilgers, Nheinbrohl. Der Auffichtsrath.

[18479] Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft erlauben wir uns zu der ordentlichen Generalversamm- lung auf Sonnabend, den 15. Juni c., Nach- mittags 3 Uhr, auf dem Bergs{lößchen in Nieder- bone ergebenst einzuladen. Tagesorduung : Geschäftsbericht. ) Vorlage der Bilanz vro 1900/01. Bericht der Nevisoren und Decharge-Ertheilur.g an den Vorstand. Wahl von zwei Revisoren pro 1901/09. Wahl von vier Aufsichtsrathsmitgliedern. Aenderung der $8 1, 2, 3, 4, 5, T L U m L. E 32, 33, 34, 36, 38 des Statuts. zahlreihes Erscheinen wird gebeten. er Vorstand

D der Zu>erfabrik Niederhone A. G.

D Scharfenberg. H. Vauvbvel. Œ, N aabe

Geschäftsberiht des Vorstands und Aufsichtsratbs sowie Bilanz und Jahresre{nung liegen in unserem Komtor zur Einsicht offen.

Um

[18441] Oberhohndorf - Reinsdorfer Kohleneisenbahn.

Na erfolgter Konstituierung des Aufsichtsraths der überschriebenen Gesellschaft gehören demselben an: Herr Justizrath Bülau in Zwi>au als Vor- fi lender, Banquier Otto Bauermeister daselbst als defsen Stellvertreter, Banquier Moritz Sarfert daselbst, Kantor omor. Winkler daselbst,

[18495] Westfälische Transport-Actien-Gesellschaft zu Dortmund.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre findet am Sonnabend, den S2. Juni d. Is., Nachmittags 4{ Uhr, in Dortmund im Votel „Zum Römischen Kaiser* statt. ZU derselben werden die Aktionäre unter Hinweis auf die Bestimmung des $ 24 des Statuts mit dem Bemerken eingeladen,* daß die daselbst vorgeschriebene Vinterlegung der Aktien wenigstens eine Woche vor der Generalversammlung bei der Direktion unserer Gesellschaft in __ Dortmund, bei der Effener Credit-Anstalt in Dortmund, bei der Emder Bauk, Act. Ges. in Emden, bei dec Duisburg-Ruhrorter Bank in Duis- burg oder bei einem deutschen Notar gegen eine Bescheinigung bis zur Beendigung der Generalversammlung erfolgen kann. _Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist eine Abschrift des betreffenden Hinterlegungs\{heins spätestens 3 Tage vor der Generalversamm- lung der Direktion cinzureichen. Es können in der Generalversammlung vertreten werden: Handlungéfirmen und Handelsgefellschaften durh einen ihrer Inhaber, Theilhaber oder Pro- kuristen; Ehefrauen dur< ihre Ehemänner; Wittwen dur ihre großjährigen Söbne; Minderjährige oder sonst Bevormundete dur< ihre Vormünder oder Kuratoren; Korporationen, Institute und Alktien- gesellschaften dur einen ihrer zuständigen Vertreter, auch wenn die leßteren nit Aktionäre sind. In allen übrigen Fällen fann ein Aktionär nur dur einen anderen stimmbere<htigtén Aktionär vertreten werden. Soll die Vertretung auf Grund privat- schriftliher Vollmacht erfolgen, so muß solche Voll- macht mindestens drei Tage vor der General- versammlung an die Direktion zur Prüfung ein- gereiht werden. Gegenstände der Tagesordnung find: l) Vie Berichte der Direktion und des Auf- sichtêraths und Beschlußfassung über die das Jahr 1900 betreffende, auf den 31. Dezember 1900 gezogene Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie über die der Ver- waltung zu ertheilende Entlastung. 2) Wablen zum Aufsichtsrath. Die Berichte der Direktion und des Aufsichtsraths und die auf den 31. Dezember 1900 czogene Bilanz nebst Gewinn- und Verlust - Ne nung werden

Zugang

15 9% Abschreibung

Wasserwerks-Konto Zugang

15 9% Abschreibung

Effluvien-Konto 15 %/%% Abschreibung

Mobiliar-Konto Zugang

159% Abschreibung

Pferde- und Wagen-Konto

Zugang

1599/4 Abschreibung Versicherungs-Konto :

vorausbezahlte Prämien

Kautions-Konto:

Hinterlegte Wertbpapiere

Zugang

Kursverlust

Effekten-Konto: hinterlegte Werthpapie

1 028 546,50 235 594 50 ————————————————

Zugang

1 Kursverlust

6820 Genußscheine

Hypotheken-Konto: R ION Kapitalien Kassa-Konto: Baarbestand Wechsel-Konto : Beftand Konto-Kurrente- Konto: Debitoren in laufender

Bankguthaben . . 2

1 529,65 E

1 704,50

440 131/12

47 442,12 506 138,12 75 921,12 54 228,—

475,30 |

54 703,30

8 206,30 j

33 025,— 4 954,—

10 823,— 9 213,20

16 036,20 2 406,20

6 965,— 3 232,65 10 197,65

238 386,50 5 346 -

243 732,50

Te

264 141,—

14 385, | 1 C

249 756,

Rechnun 311 294,44

430 217

j

28 071)

13 o

46 497|-

8 668!

| 33 820

242 028) |

1 249 756) 6 400 26 451/

| 310!

2751 425

57

85

Effluvien-Konto Mobiliar-Konto Pferde- und Wagen- Konto 1 529,65 Bergbaubetheiligungs- Konto Archibald . 264 369,09

An Reingewinn

1 505 215/44 9 464 62314

4 349 29583

M (10

Per Interessen-Konto: M. Zinsen-Uebershuß . . 94 876,87 (5 Ta: Kursverlust 16 089,50 78 781 4 Bergwerksbetriebs-Konto: Ueberschuß Fabrikations-Konto : Üebers{<uß

9 658 149%

1612 35861 4 349 295/83 Westeregeln, den 31. Dezember 1900.

Consolidirte “Alkaliwerke

Ebel ing. ; : Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz, sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den ordnung#- mäßig geführten und von uns geprüften Handlungs büchern der Consolidirten Alkaliwerke Westeregeln bescheinigen wir bierdur. Westeregeln, den 4. Mai 1901. Die Revisions-Kommission. Herm. Thiel e. A. Pe>kmann._

(18435) P R E In der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1:

auf aag C S 440% = M 45,— per Prioritäts-Akti und 17% = M 1TO— per Stamm-Aktie, sowie auf « 33,50 per Genufschein é festgeseyt, deren Augeahlung na< Einlieferung i Dividendenscheine Nr. 5 bezw. Nr, 20 und Dividendenscheines der Genußscheine Nr. 4 erfo und zwar i i von unserer Gesellschaftskasse in Wester egeln, q E, Mitteldeutsheu Creditbank n erlin, y As Herren Es Sulzbach in anffurt a. bei Herrn E. Ladenburg in Frankfurt t bei den Herren W.- H. Ladenburg &

Versicherungen 116 611,25

. fürVersicherungen gegen vorüber- Cesendè Er- werbsunfähigkeit , für sonstige Ver- sicherungen . . , —,

daruzter Prämien für Üüber- nommene Rükversicherungen

M 12 367,20.

3) a. Zinsen in 1900 b. Miethserträge in 1900. . . 4) Kursgewinneaus verkauften Effekten 9) Vergütung der Rückversicherer : auf Sterbe- und Schadensfälle . 6) Sonstige Einnahmen: Zuwachs der Rü>versicherungs-

Reserve

für Todesfall-Versicherungen é 142 790,12

17 343,24

66 628,57

für JInvaliditäts- Versicherungen A für Peénsions- Versicherungen . „, für Versicherungen egen vorübergehende rwerbsunfähigfkeit , 700,75

7) Organisationsfonds-AbsHreibung |

39 262,48

860 419,96

98 795 94

11 303 811

|

200 0961/5: 105 082

j

Ï

rwerbsunfähigkeit , 6) Agentur-Provisionen:

für Todesfall-Versicherungen

M1 für Erlebensfall- Versicherungen . , für JInvaliditäts- Versicherungen . ,„ für Pensions- Versicherungen . ,„ für Versicherungen gegen vorübergebende Erwerbsunfähigkeit

7) Verwaltungskoften : für die Lebensbranche

M2

für die Invaliditäts- branche

für die branche

für die Versicherung gegen vorübergehende Erwerbsunfähigkeit ,

Abschreibungen :

für Inventar

für Drud>sachen

Pensions-

Kursverluste auf verkaufte Effekten

und Valuten

Prämien-Ueberträge Ende 1900: a. für Todesfall-Versficherungen

M

. für Erlebensfall- Versicherungen .

. für Invaliditäts- Versicherungen .

. für Pensions- Versicherungen .

. für Versicherungen gegen vorüber- gebénde Erwoerbs- unfähigleit . .

. für fonftige Ver- O 5

) Prämien-Reserve Ende T: a. für Todesfall-Verficherungen M 628 939,95

, für Erlebensfall- Versicherungen . . für Jndvaliditäts- Versicherungen . , fürInvaliditäts- E as . für Pensions-

15 198,20

10 706,58 9 303,68

5 053,60

18 687,92

43 764,42 34 223,50 17 311,74

52 935,26

5 805,78

r 153,79

402,50

21 358,32

72 263,67

13 746,77

182 801/24

143 751/7

348 234/92

diskont

Konto-Korrent-Konto: Bankguthaben Zweigniederlassung E s Sóönstige Debitoren .

Arbeiter . Feuerversiherungs - Konto:

bezahlte Prämie Haftpflichtversiherungs-Konto:

ausbezahlte Prämie

M

Debet.

General-Unkosten-Konto Bestand

Bestand Futhrwerk-Konto: Abgang . . Gewinn-Saldo

Abschreibungen und Ertra- Abschreibungen : 29%, von Grundstüden und Gebäuden 10 9% von Máscinen

209% von : It T Modellen: Abschreibung Modellen: Extra - Ab-

schreibung Pferden und Wagen . Mobilien und Utensilien Glihés: Abschreibung . Clichés: Extra-Abschrei-

bung . . Patent-Konto: Abschrei-

E Patent - Konto: Extra-

Abschreibung . .

Reingewinn

2833

12 688/10

4 607A

28 989 19 16 853/53 3 70526 707203 2 157 804

920 62

5 428/65

Effektenbéstand abzügli<ß Kursverlust

Y Bor

. 112 940,08 62 658,30 e 517 62421

Löhnungs-Konto: Lohnvorschüste an die

< OTAUS-

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1900.

Wechsel-Konto: 69/9 Diskont auf den Wechsel-

Effekten-Konto: Kursdifferenz auf den Effekten-

954 068137

9 329,36

7 343/85 51 11 506,74

1

25 104|/—} 2) Dispositions-Fonds

| 3) Tantième an den Vor- stand

4) Tantième an den Auf- sichtsrath

5) 10 9% Dividende den Aktionären

6) Vortrag auf neue Rech- nung

Ï | 16 167,85 8 850,90 693 222/59 | 105 000, 1 861 j 16 658,14 167 512,99 Revidiert und stimmend befunden.

616) 249/95 Braunschweig, den 26. April 1901.

Wilbelm NRamdobr.

1 319 343/33

[T4 «Â M: 442 37474} Gewinnvortrag vom Vor- jahre Zinsen-Konto Fabrikations-Konto

394|—

46545 803 66

}

Revidiert und stimmend befunden.

Braunschweig, den 26. April 1901.

86 055138 167 512/99

|

1319393! Credit.

Ï Ï

33

[S

j 1 308/64 6 096155 690 701/03

Wilbelm Ramdohbr. ividendenscheine bei den Bankhäusern

weig

698 106/22 Die Dividende für das Nechnungsjahr 1900 ist auf 10% glei<h 100 M pro Aktie festgeseyt und wird gegen Einlieferung der betreffenden D |

N. S. Nathalion Nachfolger in Braunschweig,

D. Meyerésfeld in Braunsch und an unserer Gesellschaftskasse sofort ausgezahlt.

Bergbaubetheiligungs-Konto: erworbene Salvetfurtber Aktien, sowie Archibald-, Bertha- und Asse-Kure , . , 2379 689,09 Abschreibungen auf Grube Archibald | und Bertha 264 369,09 2115 320}

Kohlenwerksbesitzer Fe Ebert daselbst,

g Robert Ebert daselbst, Rechtéanwalt Urban daselbst, Gutsbesitzer Ferdinand Ehrler in Ober- bobndorf,

s Se esiher Alfred Dautenberg in - D

3 Wochen vor der Generalversammlung im Geschäfts- lokal der Gesells<haäft in Dortmund zur Einsicht- nahme für die Aktionäre ausgelegt werden. Dortmund, den 25. Mai 1901.

Westfälische Transport-Actieu fe aft, d „Der Auffichióra! h tb (Die Direftion.

edewth. V. Vrauns,! i “G s e Schedewis, den 24. Mat 1901. C un ommerzienra arl Lehnkering Bestände:

Vorsitzender. 7 i Oberhohndorf - Neinsdorfer Kohlenecisenbahn. ye A Fabrikate, Materialien und Koblen | 479 771/53 C. Kret s<mar, Direktor. 18 204 869 :

in Mannheim P und außerdem für Dividendenschein Nr.

A bei i L s: ‘Mitieldecttleden Creditbank in Frank

Den L ensidelrión ift cin arithimetish geord- De R D Mai 1001 ein, 5. 2,19 Ï onsolidirté Alkaliwerke.

Ebeling.

In der heutigen Generalvetsammlung wurden die bisherigen Mitglieder des Aufsichtöratbs

für Pensions- wi blt, und besteht der Auffichtêrath unserer Gescllschaft somit aus folgenden Herren‘ 1) Banquier NRentéèn . .- ..…. - 16012,80 Otto Löhnefinke in Braunschweig, Borsißender,- 2) Banquier Bernhard Meyersfeld in Btauns weig,

o. für sonstige Ver- Stellvertreter desselben, 3) Marine-Ober-Baurath a. D. Be> in Dreöden, 4) Banguier Affred Ebelin siherungen . Sen Mveig, 5) Ingenieur Gustav Hammer in Braunschweig, 6) Fabrikdirektor Dre. phil. Davi Kaempfer in Braun y

t Seele fideate R Rd

: aschinenfa arges Gustav Hammer & Co. Actiengesellschaft.

14) Ueberschuß Rob. Karge s. Herm. Fröling. Heike.

S5 der Versicherungen . 203 258,13

934 221/32

204/19 1 685 508/76