1901 / 125 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S | | Zweite Beilage Dundee) terie | fuhren zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

mittel |

L arkt Gezahlter Preis für 1 Doppelzent ‘fär ) . : ; oppelzentner f Aber Täg M 125. Berlin, Mittwoch, den 29, Mai 1901.

L: D - E hödster | niedrigster höchster |-niedrigster S M. M

Statiftik und Volkswirthschaft. “raus ns gAvan Bunmer. und eine E: e Keller - Nummer" wix eine vollständige ebersi ; ; Zur Arbeiterbewegung. über die Lebensarbeit dieses Malers darbieten und mit | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten

Weizen Di N R / j 4 ; e T Feibura Sl. N 17/30 | 1750 | 1760 1789 17/90 Aus Speyer melder „W. L. B. daß die Dekegirten- au l e Pp Flat E tate s Se e S S a

tri , ' ' j j; | 7 Z h tf V oe ummer“ foll dur< Publikation der Kunstshäße aus den Samm- D Eo ta Sar A L Ee C Versammlung des Gesammtverbandes evangelischer Arbeiter lungen von Adolf Fischer, welche jeßt in den Besig des preußischen Kohlenproduktion im Deutschen Reich im Abril 1 901. | Staats übergegangen sind, einen Einbli> in den Entwikelungsgang | R

E Ra rann

Handel und Gewerbe.

T I A S IEA, S L Aer

e , 16,60 16, | ? G, i E 16,20 1670 E Ua I M »ereine heute dort egmtengeltoten S : Löwenberg . . ; 17,20 17,290 | - 1770 177 ' Das \chottische isenindustrie beschloß, wie V : \ i l O | | N. Dp, : 15/50 15/50 16' 70 18,20 : W. T. B.* vom gestrigen Tage aus Glasgow meldet, die Löhne | der japanishen Kunst und des japanischen Kunstgewerbes ermöglichen. Sie Bea | Briquets Bd De 16,50 i 20 5 eo ter Eisenarbeiter sofort abermals um 5 0/9 herabzusegen. Die „Sommer-Nummer“ endlich wird den laufenden 15. Jahrgang der L l u l Koks [undNaß- S , 16/60 17,20 17,30 17,90 der Gllenar 0 H Drt TH 8voll NRAN 6: Ra kohlen | fohlen G annover . | 16/50 0 L l ; Zeitschrift ssttimmungsvoll zum Abschluß bringen. n preßsteine get. Wes 1600 16/50 | 1/88 16,90 17,00 0 Von der Zeitschrift: „Der Zoologishe Garten (Redaktion O / N 17 24 1794 j 18 17,50 18 00 Literatur. und Verlag von Mahlau u. Waldshmidt in Frankfurt a. M.) erschien A G | t Wesel. - ? A | } 140A 1858 1455 0 e 4 / d ed SSalsolere Q Sibi Bull [een o bg argang s mit C ven B S S : ' / / , ramaturgie de auspiels von Heinri ult- | jagd auf Moschus8o<hsen un isbâren, von Johannes adsen, | Sr. Rs C otrP Nuos) 9979097 7996| 54992 90 Mülhausen i. E. Z 2 1A 15,50 15,50 17,20 Wi haupt. Vierter Band: Ibsen, Wildenbruh, Suder- | Assistent am Zoologischen Garten in Kopenhagen (hierzu eine Tafel E Le Ice A E PAOPA Ea Saargemünd . Z d / 17,00 17,00 F mann, Hauptmann. Verlag der Schulzeschen Hofbuhhandlung | mit 6 Abbildungen nah Zeichnungen und Originalphotographien.) “Tlausthal 61834 "19687! 9743 2597 Breslau . . / 15.90 1620 18,20 18,20 18,40 (A. Schwarß) in Oldenburg. Pr. E 6 M Den bereits er- gur Biologie der Giftschlangen, mit besonderer Nücksiht auf ihr Torntab 462014001 | 689857 111937 , O h 16,50 16,90 17,50 M {hienenen drei Bänden läßt der Verfasser: nunmehr den {hon lange | Gefangenleben, von stud. phil. Paul Kammerer in Wien. Zur beta: und U jaas7s 29616 129759 ‘l ! mit lebhafter Spannung erwarteten, bedeutend umfangreicheren vierten | Kenntniß des Zwergpfeifhasen (Lagomys pusillus Pall.) nah Tage- N R P s S Roggen Band folgen, der si<_ mit den Dramatikern der neuesten Zeit be- | buchnotizen von Wilh. A. Lindholm in Wiesbaden. Gewitter und Preußen . .} 7908345] 2847731| 780103| 632579 Ba A ¿ ; ¿ 14,20 14,80 : i schäftigt. Scharf und bestimmt entwirft er die Charakterbilder von Henrik | Fischsterben, eine Umfrage von Karl Knauthe, Assistent am thier- Dagegen: im März . | 8582986| 3116812] 847403| 678981 reiburg i. Schl. , A 14,70 14,90 1200 e N20 Fhsen, Ernst von Wildenbruh, Hermann Sudermann und Gerhart | physiologishen Institut der Königlihen Landwirthschaftlichen Hoch- : Februar | 7914638| 2906409| 786789| 612127 triegau V e ; 14,30 14,50 1270 O 29,00 Hauptmann, die in den ersten heißen Tageskämpfen ebenso oft über- | {hule in Berlin. Nachrichten über den Zoologischen Garten in Januar | 8904212| 3247761| 830825| 675346 G 14,30 14,80 b 14,90 15,10 wie unters<häßt wurden, und ordnet sie, gere<t abwägend, in die | Halle (Aktiengesellschaft). Jahresbericht des Westfälischen Zoologischen A A S A S CESSANE ° S j ; | 14,80 15,30 15,30 (Entwi>klung ein, die das deutshe Drama seit dem achtzehnten Jahr- | Gartens zu Münster für 1899/1900. Kleinere Mittheilungen. Zuf. : Januar bis April 33310181/12118713| 3245120] 2599033 s hundert dur<gemacht hat. Ebenso weit von einem flassishen wie | Literatur. Eingegangene Beiträge. Bücher und Zeitschriften. Berg-Inspektionsbez. München 43975 75 /

inigungsamt der

1 l | l l l

c A A C

[O

A E m Se ei a E Ea E Le L au

i e O E Zed ir ori mri i

D

Q r Löwenberg . 13,70 13,70 14,70 14 70 15,40 | von einem modernen Dogma entfernt, wird er der Eigenart ; e Aas s a Zwei-

Pet A, ; i: i E Me ric A E | oe é E ° ; 1236 T 108 B 15,10 . 9 U eines jeden der vier genannten Schriftsteller und der zahlreichen anderen, ; g agen i. W. 14/00 1450 14,40 14,60 | 14,70 ‘9 die das Buch nur streift, gere<ht und giebt dem noch tastenden Urtheil Land- und Forstwirthschaft. brü>en . 27111 14 38 14/38 N 15,90 | 15,50 ° eine sichere Gute Nebenher berührt dieser Band aber auch alle Getreivebän bal t Acaautigi 1450 1450 4,69 1469 | 15,00 modernen Kulturfragen und ergänzt die dramaturgischen und theatralischen E E n ATgEn Inten. L D C ¿ions g ' / 15,01 15,01 2415/50 Mee UND DETADEGNO E Tee Sorge, [Obel in Der DIeSBaNbIdeh | e arn G E d e Dagegen: im März .| 107703 1963 E 12,50 12,50 | 13,90 Dramaturgie des Schauspiels" jeßt keine einshlägige Frage mehr Ausfuhr von Getreide für die Zeit vom 1. bis 15. April 1901. Februar 98177 9208 U Es 15,60 15,60 | gs unerörtert bleibt. Der Stoff und die Darstellungskunst des Ver-, | [Me in Sie Gefammt- « Januar | 111344 a L 15,20 15,20 15,40 fassers haben den ersten Bänden, wel<he Lessing, Goethe, Schiller, Getreideart | Verschiffungsziel Engen in Zan ‘cwmenge Zus. : Januar bis April | 391041] 8034 14,20 14,80 14,50 14,50 } Fes Kleist, Shakespeare, Grillparzer, Hebbel, Ludwig, Gußkow und Laube | | (bolsas) in 1000 kg*) | 93, 2 S ft aue A it fals : A / 15,10 15,30 | 15,40 sehandelten, immer neue Leser gewonnen und eine Reihe neuer Auf- hey | E Derg- Zn1pelttonS9ez. cat 184290 lagen nöthig gemacht. Der vierte Band mit seinem aktuellen Charakter Mais | England 25 493 Oelsnit AESEO Gerste wird thnen darin jedenfalls niht nachstehen. | Belgien 22264 | " 7 Œ E tun 7 Verden und Wesen des historis<hen Dramas. Von | talien | Eo R 16029 ORR39 ain : 14,80 Atte von der Pfordten. Verlag von Kark Winter's Universitäts- | Holland 9 662 " E os 93617 16848 | : Hubhandlung in Heidelberg. Pr. geh. 3 A 60 ,. Der als Ver- Spanien | | Zepalg - aa : | Brasilien | - | Säadhsen . .| 362262| 122250 18620

Baer 73817 1797

r E

Wel A

Neuß . ¿ 0

Aalen . 7

Saargemünd n

VDreoliit

T S E

bD

. . . . . « .

E E I aa E t C E 2 O

Go

C E De A Es reiburg i. Schl. . . triegau . Í G E Neustadt O.-S. Vannover . , Hagen i. W. . E Mülhausen i. E. Breslau .

12,70 13,20 | 13,60 13,90

| 2 14,40 ë 2440 14,60 14,70 14,90 i: fasser der im Königlichen Schauspielhause hierselbst aufgeführten Brafil 2 j Deutschland | Dagegen: im März .| 408590| 128705 11740

z : 15,00 1350 14/00 | 128 1600 | 15,10 ; Stü>e „1812“, „Mohammed“ und „Der König von Nom“ bekannte 1809 1300 | 13'5 14,50 | 14,50 ' . : Bühnenschriftsteller behandelt in dieser Schrift das historishe Drama vom zusammen | Februar l 382818| 127923 10823 / ¡ 3,90 13,50 | 14,00 geshichtlichen, theoretishen und prafkftis<hen Standpunkt aus. Das Buch ; | : *xanuar| 421501 136733 19438 ' verdient besondere Beachtun,, weil sein Verfasser die Bühne kennt Weizen Belgien N " ———— | | England Zuf. : Januar bis April | 1575171! 515611 53621 | 924966 1431

G. W

E E E E E E t E E U R R R E E R RG E “a R T E REE

12,90 | 13/00 | 18380 | 1340 | 1870 : C I Í , 15.00 1509 / 04 us 16,00 s und demna als ein praftis< Wifsender von diesen Fragen spricht, [77 Eng | E 13,50 1350 | 14.00 14/00 17,00 L die in Deutschland so oft einseitig ästhetish behandelt wurden. Eine Ztalien 0719 | Hessen . i A B A 96 | 14,00 14,00 | 15,00 15,00 L E ° ; wichtige rage, das Verhältniß des Dichters zur Geschichtswissenschaft s Holland IL D Braunschweig —. »_- - 96071 16024 12,70 | 13/90 j 136 9, | S - und ihren Resultaten, wird darin zum ersten Mal ernsthaft und ein- Dralilien ¿ Sachsen-Meiningen,Sach E N 9,60 13,90 | 1440 | : : 9. : gehend erörtert. Zahlreiche Streitfragen rü>t der Autor in neue Be- Spanien ( sen-Coburg-Gotha und | leultung, immer an der Hand des Themas, aber doch darüber ins | Deutschland 9 (18 S<warzburg - Rudol Hafer Allgemeine hinausgreifend. Der Schauspieler wie der Bühnendichter | Süd-Afrika 15 016 M N z witd in dem Werke vielseitige Anregung finden. Order 590 145 Sacsen-Altenburg nhalt i na lsaß-Lothringen

D044

M T Ta

dD

e E B50. : E E L: : 168833 Fau E e S 14,00 14,20 14,40 14,60 | 12 j - t $1 E E zusammen 1339454 | A 100680 S E s L N R 5 / | i ,60 } 7 : L | 0 2A S / E Striegau . , E U LL5O N 1440 | 14,50 | | . ° z è Ein Dichterling. - Roman von Felix von Stenglin. Leinsaat Nord-Amerika 118 789 L R S G A e e SIE eis 12/60 13/10 | N 15,10 15,30 i f s s ; Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt. Pr. geh. 3 A Der Held | Deutschland 51 901 Deutsches Reich . C R Löwenberg . . A E 1380 | 13/80 | 10 13,60 13,60 ¡ , 5 ° | . dieser humoristishen Erzählung wird mit seinen tragikomishen Erleb- | Holland 43 479 Dagegen: im März i 9206673 3700078 E 0 1400 | 14/00 I 14,00 14,00 1420 | \ ' . ° 2 nsen im Fluge die Herzen der Lefer gewinnen; denn unbeschadet seiner Brasilien 39 438 , Februar | 8490582! 3462003 e —_— . . . . f d ? p A ¿ D 5 s 1 M L L D ++ Ag E i 13920 | 1340 14,60 14,60 | 15,20 Í A é Schwächen ist er im Grunde cine [iebenswürdige, im höchsten Maße England 31 634 , Zanualt “ea E E 0 4 12,80 | 1400 i 414 R [G sympathishe Natur. Daß er überhaupt auf Abwege gerieth, ist Ztalien 16 832 zus.: Januar bis April [35680055 143934 D 1. W. è G 13.00 13/50 | 19,20 19,90 15,70 G 9. weniger seine Schuld als diejenige seiner Erzieher, die sein kleines Belgien 10 752 t Mt. fee A 0 6 G i 1450 14/50 E 15,00 15,50 i Z Talenten zum Verseschmieden weit übershäßten und so bei ihm eine rankreich 340 L E F T e Wesel G2 E 14,00 14/00 1450 14,75 15,00 | F 9 200 G 1467 | 6 Z Art Größenwahn herausbilden halfen. Mit seinem bescheidenen Berufe zusammen 313 165 E Tbe = A A A Neuß . Ap a ns : j 14,50 15,00 s 4,67 S, nit zufrieden, will er im Sturm den Parnaß erklimmen, und troß aller V hn Fe lit T at Trier ia 5,6 6, O Q 12,80 i - : : traurigen Erfahrungen, aller demüthigenden Fehlschläge lebt in seinem verossenlli<T werde1 X . . 0 0g S M S N 56 I » i Des j L . aurtigen ay ungen, C f U ABCHCCH 75€ Uge J „E ea a S G 14:69 1220 S 16,00 16,60 i : a4 i; Jnnersten die Hoffnung, daß er in Wahrheit doh ein Genie sei und A L L ais 128 15,00 15,10 27 407 14 85 E bon der shnöden Welt nur verkannt werde. Die Liebe zu seinem eaenwerth der ie Audereinfuk E S 16,00 16,00 1700 14,50 F 4 58 14/50 14,03 herzigen Weibe und dem Kinde, das sie ihm geschenkt, läßt ihn {ließ böten und niedriasten h Fanuar bis Avri Saargemünd . , , p L L lus T 11/28 17,00 S 9 149 16 56 14,34 lih gesunden und zu einem tüchtigen Manne reifen, der fortan nur Preise im Großhandél für 1 dz Preise in Mark na dem L O R D E Teaidiuide Caibg- Bette O 6 o A E E 14,90 15,00 : 600 8 930 14 88 16,20 no< für den Hausgebrauch dichtet. Die flott erzählte Geschihte mit “Durdbscuittskurse von | is Œutukye Ats E T 44 e Qudee nas G i “prfbintnc os ® erni I A E 14,20 14/40 r Le l d 10 162 16,20 e der gesunden Moral, welche die darin ausgesprochene Warnung vor $ m/n 1 = A 1,80 [S'AOL C ogen LP2IER in degsclbeu Moncten des Voric B iaaey Di L ' 14 4,4( 14,60 14,70 14,90 E A 16,10 5, Selbstübershäßung enthält, kann neben der fröhlihen Unterhaltung, | E Le Jag f VENI ELDEN aVLOUULe e erlungen. le vertauste Menge wird auf volle Doy ¿ 5 4 , Ä | die sie gewährt < praktisGen Nuten stiften gingen ein aus Veu 2 E Lf (21 d c v oppelzentner und der Verkaufsw L: i j z gewahrt, au) pratit]cwen Ituyen sitsten. E : ; : : S netBootde j b nenen Ein liegender Strich (—-) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der bet Ewers, auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus d Boe _— Gesammelte Romane von Henryk Sienkiewicz. | Mais, und zwar: $ m/n bis $ m/n 4 R FIEGENE Í 46 4 M A Delalen 1h 472 +4 aeuen Bi L ommen t etn c 7 p en rener. Dte Kro ¿Ld «i\ A 4 K out A (S P Hillos d s é go D O UEGcEN 49 199 L Ung aus «Cie! V Een D L etreffende Preis nicht vorgek t, unkt (. ) in den leßten se<s Spalten, d s ntsz ern eren ablen berehnet ie Kreuzritter, historisher Noman, deutsh von Clara Hille G E a O e 0,890 5,40 n VES 5 IEgeN O 299 © UND QUT VOPEn E Bs dais Mete , day entsprechender Bericht fehlt. brand. Verlag von O. Gra>lauer in Leipzig. Mit der kürzli<h | b. weißer ..... 3, . 4,20 L AE Us Kad A Das ¡2E à anat 011 BER L by ersQtenenen 7. Lieferung gelangte der erste Band dieser deutschen Aus- | Weizen, und zwar: Sen Tei e aide V Tia Seliee: G Haut Mitg, © gade der Nomane des polnis<hen Schriftstellers zum Abschluß. Das L b seiner , 610, 6,30 ne E E E e E P A Großhandels - Dur<schuittêpreise von Getreide R Paris. Calif L die R tho cröffnende Fem men L dies besonders Kerbortäacuben b Eeaeal N Y s 6 8 landet waren tin den ertten vier )) E des Zahres 1901 “ur 1900) i ä ; s , A - an! - 06 ie vab S T. R > E e RL E Gag S E y B ' nit folgenden igen in Tonnen betheiligt: Frankrei 136 385 an auferdeutshen Börsen-Plätyen Weir | lieferbare Waare des laufenden Monats /| 125,65) 124,03 | Gerste { Mae De» 6% % ¿41 Me 1970 Nang unter seinen Erzählungen ein. Es zeugt von der Fähigkeit des | Leinsaat . .. . . . 11,30 , 11,50 O N Erd 110904 110 1685 Belaten 45 858 ° C e t Ae A 115,78] 11427 Autors, sich in die vergangenen Zeiten zu versenken und die nüchternen | Hafer... ..... 4,50 5,50 : (20 809) ru 99 495 (13 197) Brasilien 11 919 (31) Nieder -— ü L4H ü Ä 04) «I 4 A L L T L iva 6850 (381). (Nach Le Bulletin de

J eize d für die Woche vom 20. bis 25. Mai 1901 N 1} 163,09 Antwerpen. | +)

nebst entsprehenden Angaben für die NVorwocbe. Donau/mittel .. | G Ned Winter Nr. 2 * e 2A MO A R v O

Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistishen A t Laas LLIEE [hen Amt. Wein: 2 S Ss o-a Lde Qi di T O g in Mark. Walla Walla . . 136,33] La S t S * .* * * É“ . A # 6 C Ï L Plata, mittel . 132,84 Red Winter Nr. 2 i 126,55| 126,69 Die diesjährige „Frfihlings-Nummer“ der

do a)

3366205

3700078

9541080! 3865163

Hafer | Frankrei 1 035

r Großbritanniens i L: 1DOVIL.

(8

D l

O O

—_—_ S.

shland 232 76

60778 t, aus

T -— «

DO O O L

an

Periode des vorberacbenden

» E N

s

L , a

S nisse der Geschihte mit glänzender Phantasie und realistischer Die „bolsa“ = 66,66 kg. tande 10 356 (8795) ; | SMlderungskraft anschauli<h auszugestalten. Auf diese wohblfeile : ani 399 (012 ¿ per Mai G Sg - j 0,29 Ff rungstira aJ e WeEFEy f S Pg 5 G Halles « Weizen, Vieferungs-Waare | per Juli ú 11234 11011 deutsche Ausgabe (80 Lieferungen zum Preise von 50 A) sei hiermit U / dd H O 1094| , aufs neue Mi io Pr 108,54| 107,2 s Praktishe Gemüsegärtnerei von Johannes Böttner, Chefredakteur des „Praktishen NRatbhgebers im Obst- und Gartenbau“. D 5 r y Y î „Modernen Vritte, verbesserte und vermehrte Auflage. Mit 302 Abbildungen. ie infubr na Frankrei Fes gebunden 3,50 M Prafktisches Lehrbuch des Spargel- Monaten des laufenden Jahres dem nac s Böttner. Zweite, verbesserte und vers- Franken gegen 1 741 495 0C0 Franken im gleichen Zeitraum des Vor C el

Dos S

Chicago.

M r e f sipt t s

Len erien Pier

h auf 1621 351 000

v 4

New York.

bO E Of L MN C

aues von Johannes

Colo

Ÿ e Pun 239 357 000 Fran

“di

ntfielen auf Nahbrungêsmitte 256 868 000 Füntken uf Nobstoffe fen (1200 804 000 Franfken)

J E Á

L

I s O p

OfficieL)

Kunst* uldi

miento

in den

ticferung von

1 Matratzen und

N m 9 0 E L A J, fs d d A2 - 7 3 _ r toî Woche] Da- Amsterdam. Lieferungs-Waare | per Juli . , , , .} 121,33| 119,92 und Yien) stellt alle ihre Vorgängerinnen an Schönheit und Neich- per September . | 116,80] 116,09 qum der Ausstattung in den Schatten. Es ist ein entzüc>kendes, | mehrte E, oe i k s. t Trowißsh u. Sohn in Frankfurt a. d. Oder. Diese Neuauflagen anuar—Avril 1900 Í fi e. is der Schriften des bekannten Gartenschriftstellers sind auf Grund der Sa drifivio G 49 S n groggen, aier O «5 o a Cs amerikanisher Winter- ndustrie 1 119 428 C00 ra! zen, A 142 85 5 blütbenreicer arbeitet und ve brt worden In dom N [ r _M ion (8 p -_ f e e 2,88 i Beme e Ri ; Tit „_ blüthenreicher |} arbeitet und vermehrt worden. In dem Buch der „Praktishen Gemüse- Die A usfubr aus Krank bewert London. erkungen. enzlandschaft eine Schaar lieblicher Mädchengestalten , _welche gärtnerei“ handelt der Verfasser zuerst im allgemeinen über den Boden, die | *anuar bis Avril 1901 au 1 363 516 000 Franken aeaen 1 319 763 000 | die bildenden Künste und die Musik perfonifizieren. Z des T Rogge Mittel sität AOD A | roth i Fah 5 : notiz der Lond d führten Nabrunasmittel 265 072 000 r E 6s e boa 9995| 1255: o ou Eo 32,62| 13: an der Londoner Produkt se = ; i L A L „Dee i‘ 4 IRDES : LEROO B Reese 904 Pfund engl. gerene, ; *Fruhlingéerwachen* von B. Zikendraht, denen fih mehrere te<hnis< dünnen und BVerstopfen, Eintheilung und Fruchtfolge, Verpflanzen, 28 648 000 Franken (370 118 000 Franken), der Fabri er, e e B der ausgegangenen Postftücke rste, Futter- S d Í af * und Pu E E «ss M : er Mi é 29 R é 480 ' ; f KceeeTaociit ; > _ O us G f itte s 142,02! 139€ aue Í einzelnen Gemüse: Wurzelgemüse, ZAwiebe obl, Salate. Svinate rste [preis aus 196 Marktorten 135 65 136/78 | Gerste = 400 Pfund englis angesegt. 1 Bushel Weizen = 60 Pfund den Mar Lot S S erte Abbe Mer, | Blattitielgemüse, Hülsentelbie, Qlucken Sie lr Cen N Mater No 39,659! 136,19 englif{ ; 1 Pfund engl. = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100 7 7 %itar Levis und das besonders sorgfältig ausgeführte Jagdbild „Auer- Blattstielgemü e, L ülsenfrüchte, Gurken, Küchengewürze, Frübfkartoffeln, gen = 2400 kg. E y gg N MVnbalz“ von W. Kuhnert. Von den zahlreichen Holzschnittbeilagen, Dauergemüse (Ythabarber, Artischo>en, Meerkohl, Spargel), Erdbeeren | Rußland. ge d [ und Champignons. Von den einheimischen Gemüsen it keines unbe- Neaulieruna des Zud>er Ta Roggen, 71 bis 72 kg per hl Bei der T mresaung der Preise in Reichswährung sind die aus ga vorgehoben die zweiseitigen Blätter „Jägers Hochzeit“ von S | | E CEgu ierung des HUCermaril (& S da 9 401 - ¿ L S B 0 s do! Carlo 9 sten auf 302 în er dritten Auflage ewa: Pu zen, Ulka 75 bis 76 kg per hi L 11720 125 12 Weizen P IeiR ais i 140/82! 141/36 Anzeiger“ ermittelten wöchentlichen Durchschnitts ÿ on Carlo | 8 în der ersten au L in der dritten Ai sage angewachsen. gannen, hat det L E 1H M Î r 0 9 E D 5 l E E an j j l H J | | 7 L : A | i J as E S e op 6 . . | 136,13) 135/73 | Berliner Sue u Grunde gelegt, und zwar für Wien und Bu ar. Wie die polychromen, so sind auch diese s{warz- weißen Bei- | Buches. Eine nicht E er gründlihe Vermehrung und Um- Million Pud für Binnenmarkt anaeordne teréburger 7 7 rast ten T H ist | gestaltung ist dem „Lehrbuch des Spargelbaues* zu theil geworden. | Z0! E Tro D L UUERITLE AUYeoTEm PeterSburger jen, 7s A 76 E s, s 99,04) 97,38 E e 06/6 9s dfe « . « « | 144,82) b | K r j Gi gele gewor | Zeitung vom 5./18. Mai 1901.) s * " G G s Is 7g! 6 - g E | 4 Î - das E90 F ‘7 es f L E ° d 123,78| 125,01 | Hafer, engl. E A L L d Y 152,29! 147 15 A Odessa und Riga die Kurse auf St. Petersburg, für Paris, polischen, novellistishen oder feuilletonistishen Inhalts - sind | Umwandlu ' Y E ' t ntwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläye. 1 hervorragenden Autoren besonders für die „Moderne | jährige Pflanzen, jetßt einjährige, früher mehrreibige Beete, jetzt ein- A, | das Buch des in feinem Fache wol

20./25 ge Af 2.20. gen No e 4 31 N ggen c E E n s è z : Mai | Vor- St. Petersburger irvenreiches Prachtwerk, welches Kunst und Literatur im Verein mit cons< hoh vervollklommneter Typographie zum Preise der s{höônen Schriste ( Sarte : j j T neuesten Erfahrungen in der Gemüsegärtnerei bezw. im Spargelbau be- Fabrikate 262 566 000 Franken (283 823 000 Os, Ungar er, pra 2.4 I N 106 “t. A. + w 9 _. T b S 7 - 1 (t j / Produktenbörse (Mark Lan e). 1 Tschetwert Weizen ist = 163,80 Roggen = 147,42, Hafer s: oesie, ers 1 ay ager Sag Bewässerung, die Umzäunung, den Kompost, dieGeräthe, | Franken in denselben Monaten vorhergehenden Jahres. Vavon T. g ul m Junern aber findet man zwei prachtvolle doppelseitige Kunst- | die Wege, über Nigolen, Graben, Düngen, Gießen, Ha>ken, Samen- betrua der Morth der ausa N j P etrug VCI LBCTIi LCI x L : ê der Mobîtofte fil *nduitrie lgen, ° 128 7 Q 5e b. G v4 A 0 28,74! 129,5: - Gazette averagoes | a! Auf > il j ' En y orten des Königreichs ermittelt j j r einbeimis Aufbewahrung und Samenzucht, Unkräuter, Pilze und Ungeziefer und | Feanfkon (407 ) Franken) und « en Du nitts imi Stett L G y 4 E 1 G q S Edo t Franken (644 078 00( FFTanicn) unt Der R \ r<\{<nittspreise für einheimis reiben, wie die beiden feingestimmten Landschaften „Vorfrübling St. Petersbura. C E 1 U TS Liverpool. en, Saxonka . i Ae 119 83 o V i 19,8: E a au ces 135,19] 135,26 in der Großmutterzeit" y À "Ats Sto L)» luna rod T H Ä 171 «4 Ï K a erleichtert die Benußung de | 000 000 Pud Zu>er und am L Mai die Freiaabe einer weiteren ga. a Plata . - i g / lagen Myustorloté d i P o iv a s E 137,54 137,60 die Kurse auf für London und Live ool die Kurse auf London, den Musterleistungen der Bong'schen Kunstanstalt. Q Cr l k V | Î : 5 le | Kaum irgend eiue Kultur hat in den letzten Jahren eine so vollständige verfaßt und athmen Lebensfreude und Schaffenslust oder | reihige, und bei alledem find die Erfolge shnellere und reichlichere m dem Humor. Sehr anziehend is vor allem die epishe | Wer sih eingehend unterrihten " will über die Art, wie man neue | p Spargelbeete richtig anlegt und ältere vflegt und bocbbrinat, dem für eler „Frühlings-Nummer“ beträgt für Abonnenten 14 20 4, | x „einen wo v (Gtabonnenten 2 M4 Die Redaktion kündigt gleichzeitig no< | Ansichten in anshauliher und lei

(Preise für prompte [Loco-] Waare, soweit nicht etwas Anderes bemerkt.) K de h di - a h urrachee, rot E 2229| i g ._ » E _DI s ( ] l L 133,82 Weizen J E S 123,53| 124,11 unt“ (Verlag von Richard Bong in Berlin, Leipzig, Stuttgart mehrte Auflage mit 56 Abbildungen. Preis 1,50 4A Verlag von abres Wien. 1901 | wodhe Weizen | E Srudlingszeit hervorgebraht haben. Das von A. Schram ranfen). a Aquarellfarben gemalte Titelbild zeigt in frei bewertbete s< in den Monaten n Ae. ¿ee N 144,55 H Weizen / englisch wiß... ,, 36,35| 13418 | = 98,28 kg angenommen ; 1 Imper 147, D vort nt D s « á i Î «IMmPerial- izens- Î m . a J / 2 - N Î {s a x a d ausg perial-Quarter ist für die 4 blätter in Farbendru>, „Knospende Liebe" von C. A. Lenoir und | bezug, Pflanzenanzucht ‘in den Mistbeeten, Frühkultur im Freien, Aus- Franken (227 000 000 Franfen), det für die Gazotts aver j - ( “H 18 ( ute 913 000 . ages, d. h. die aus Markt- n è Hidendr 1 nl ite 685 913 00 117 34 : Weizen L id / i l den Umsäyen an 196 D U minder wohblgelungene einseitige Farbendru>beilagen von K. Heffner | Auf w ut, i i 1 G englishes Getreide, 129,47] 129,54 | Getreide, ist 1 mperial-Quarter Weizen = fer = 3 eigen, wi i and} 1 „Vo hling d \hließli< den Marktverkauf. Dann geht er ein auf die Kultur der | $3 883 000 Franken (77 958 000 Franken). j eVendstille” vonL. Douzette, das anmuthige Genrebild „Frühlingêboten i 98,76 D / onau , d 7 Ï E O. O el J i Ly 9! T E E E O A T s L I E ‘he historische, allegorische oder sportlihe Vorwürfe behandeln, seien _Ch : de | e Odessa. Californier ä C den S i n. E. rü>sichtigt geblieben. e Zahl der Abbildungen it von bobe E E «Ee E ov 138,95| 139/26 einzelnen Tages E im „Deuts Neichs- und Staats- gualler, „Steeple - Chase er ei d ohen Preise, di geteulih fest selkurse an der guollry und die anmuthige Allegorie des „Maitranks* von Gabriel | Ein ausführlihes Negiste L L für Chicago und New York die Kurse auf York, für St. Peters- Vootii tummer vollständig in si< abgeschlossen. Alle Beiträge | ] ; p S : oe! | Umwandlung erfahren wie der Spargelbau. Früher wählte man drei- HeIT Dicht; "A S A, _— Ï + a ¿ung „Klaufen-Dorel* von L. von Strauß und Torney. Der \ wird blerfabrenen Verfassers, der sein drei Ss tf | E nand Keller- | kommen sein

aßlicher Weise vorträgt, will-

toetts s > E - S o T T, weitere Sondernummern an, und zwar eine „Ferdina