1901 / 125 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* Msgr r e

Stan A S ÜRRD ar

N

E | L lon utte aa y

Ens Plettenberger Straßenbahn. Vilanz für den 31. Dezember 1900.

Activa. Betrag Púctétvn. Beitrag M M |

232 500!— 650 000|—

447 47735 95 000|— 196251 3327/65 5 616 10 981/33 3159/59

3241155 59 051/46 1579/80 13 069 81 38/15 15 389/24 15 853/27 aaen 525 44 109/75 Kassen-Bestand . . L 138010 A Sa. . 789 131/50 G s 780 131/50 Gewinn- und Verluft-Rechuung.

E e O E e B R E E E

Soll. Betrag Haben. Befrag M | A M 3 200!|—| | 48342

Aktien-Kapital . . T s Mreditoen Erneuerungsfonds . Neservefonds . j; Spezial-Reservefonds S Zinsen-Reserve für Bauzinsen Betriebs-Uebershuß . . .. idi S N

R Yteiagahlte 75% v. 310 000 A BahianlageKonto .....…..….., Baumaterialien-Konto . . . Betriebsmaterialien-Konto D S Bankguthaben der Baufkfassa Bankguthaben der Betriebskassa . Sparkafsen-Einlagen . .….

Zinsen auf die Anleihe v. 80 000 M (49/5) Zinsen auf die Anleihe v. 15 000 M (410/6) Einlagen in den: 1) Erncuerungêfonds . . 4 2458,94 2) Reservefonds . e O00, 3) Spezial-Reservefonds „, 420,— Vertheilung an die Aktionäre: 1) Litt. A. 4 9/6 v. 175 000 A = 7000 A 2) Litt. B. 49/0 v. 45 000 Æ = 1800 A | 8 800 Pots Et 100 66

Sa. . [15 963 02 15 963/02

In der am 18. Mai 1991 stattgehabten 5. ordentlichen Generalversammlung wurden folgende Beschlüsse gefaßt: - Die Bilanz für das 5. Geschäftsjahr (1909) nebst Gewinn- und Verlust-Rehnung wurden ge- nehmigt und dem Vorstand und Aufsichtsrath Entlastung ertheilt. Die Vertheilung einer sofort zahlbaren Dividende: für Litt. A. 4% = 40 ver Aktie à 1000 M für Litt. B. 4% = 40 M per Aftie à 1000 M wurde genehmigt. Zum Mitgliede des Aufsichtsraths wurde Herr Heinri Prinz aus Holthausen gewählt. Zu Rechnungsrevisoren für das Fahr 1991 wurden Herr Adolf Pühbl und | Herr August Schlieper, sowie als Erfatrevisor Herr Ofto Wirth gewählt. Plettenberg, den 24. Mai 1901. Der Auffichtsrath.

N 4A.

Vortrag aus 1899 . Betriebs-Konto

= s E

7) Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Krefelder Beamten-Consum-Verein. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

[18038] Vilanz vom 31. März 19084. Guthaben. A. Vermögens-Nachweis.

Schulden.

| M [A : M | ¿ 1426800] 1D). Wait uld a TLLSSRIOR 561/67] 2) Mitaliederantheile . 14 060[78 a E ; 433/10} 3) Rü@lage . . 4 530/40 4) Werth des Geschäftshauses 3 800 4) Hvvotheken 99 500! 9) Werth der Mobilien j L 1 609 5) Hyvotheken-Zinsen 358'60 E De A 400 6) Kautionen i es 3E O 7) Angelegte Kautionen . ¿O D u L E TEBLOR 84 094177 84 094 77 E. Mitgliederbewegung þro 1900/1901. C. Mitglieder-Autheile pro 1900/1901. Bestand am 1. April 1900 . +879 Mitglieder-Antheile . o: 14580, M G N L eie. 2 Sat e O bleiben . 844

E

Hinzugetréeten im Laufe . . A Ra Der Auffichtsrath. Der Vorstand. E R P E E E I N! A E E T C I E C S R E I: T E E m T B. I aue 926 Bekanntmachung. s) Niederlassung 2c.“ von ie Gintragung des echtsanwalis Raphael hier 5 " in der Lite der bet dem Amtsgericht zugelassenen Nechtsanwäalten. Nechtéanwälte ist infolge seiner Qulassung bei —_—

L Ä ¡lichen Amtsgeriht in Kolmar in Posen

1) Waarenlager 2) Baarbestand : 3) In der Sparkasse .

9 9 De

Bekanntmachung. elöscht

Î

ac T7 g rOen Is U

cie der

dem Kamme gertich? zuge Deutsch-Krone, den 25. Mai 1901.

Rechtsanwälte ist unter Königliches Amtsgericht. btsanwalt und Notar L : S Munel hier Potédamerstr. a S H Berlin, den 24. Mai 1901 9) Bank-Ausweise. 189% Braunshweigishe Bank.

Der Präsident des Kammera Stand vom 23. Mai 1901. Activa.

[18925] Bekauntmachung.

Der geuxüfte Rechtépraktikant Friedri Knapp aus Weigenheim, wel<her den Eid na< $8 17 der Rechtsanwaltsordnung eleitet und seinen Wobnsitz ' el 140 591. in Fürth genommen hat, wurde heute in die Liste | Reichskassensheine . . 18 190 K. Landgerichte Fürth zugelassenen Rechts- | Zoten i 66 100. —,

ingetragen, was hiemit bekannt gemacht | Wechsel-Bestand J 142 347. 30 wird Lombard-Forderungen . . 2 284 380 Fürth \ Efrekten e os T7 622. : äsident des K. Landaerichtes | Sonstige Aktiva e 6 ¿ M f Lippmann. Passiva. a 10 500 000. 494 539. 399 440. 4 561 600.

| Grundkapital | Reservefonds a Locnartz | Sypezial Reservefonds - | Umlaufende Noten L Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten e ia An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten wont Da EventuelleVerbindlicbkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln . .., Braunschweig, den 23. Mai 1901. Der Vorstand. Tebbenjohanns. Uebersicht der

Sächsischen Vank zu Dresden

am 23, Mai 1901.

| Activa. | Kursfäbiges Deutsches Geld. . M 25 675 267. l | Reichskafsenscheine 4 6 O C

R Rechtsanwaltsliste des K. Bayr. Land- | Noten anderer Deutscher gerihts Nürnberg wurde beute der NRechtsamvalt | Banken h Karl Reichold bier eingetragen. Derselbe bat seinen | Sonstige Kassen-Bestände Wobnfig in Nürnberg genommen | Wechsel-Bestände

Nürnberg, den 23. Mai 1901. | Lombard-Bestände

Ver Präsident des Kal. Landger Effekten- Bestände Heimeric

Bekanntmachung. Gerichts-Afsessor Georg

heute in die Liste der Netsanwälte

dgerichte zu Koblen eingetragen worden en 24. Mai 1901

M _ P mami R Ver Landgerichts-Präsident

4 501 720.

4 878 400. Bekanntmachung. 82 906 berige Gerichts-Assessor Dr. von Davidson | in ist heute in die Liste der Nechts- | andgeriht zu Koblenz eingetragen 795 650. 5

24. Mai 1901 Landgerichts-Präsident. Bewig

| [18921]

Rechtsanwälte der zeithberige | r Emil Polster in Leipzug ein- getragen worden Leipzig, den 24 ai i Königliches Landgericht.

[18924] In die 5 859 800, -= 1 721 756. 59 288 650. 26 546 350. 2 129 616.

Reservefonds . TägliÞh fällige E 2

Sonstige Passiva

[18919

Eingezahltes Aktienkapital .

An Kündi ungsfrist gebundene Verbindlu U E

Passiva. .- A. 30 000 000.

41 446 700. 30 937 340.

Verbindlich-

] Stand der Badischen Vank

am 23. Mai 1901.

Activa.

Metallbestand

Wechselbestand

Effekten ne Sonstige Aktiva

Neichskassenscheine . Noten anderer Banken

Lombard-Forderungen

Passiva.

s « . 006022 Banknoten im Umlauf... .,

28 671 920. on siv: i E Bon im Inlande zahlbaren, n nit fälligen Wechseln sind weiter begeben worden: A. 1 176 989. -23. Die Direktion.

j

E L 4 485 976/25 20 165|— 269 500|—

6 651 895/11 11 467 590|— A i; 226 694/44 N E 3 229 547/41 26 351 368 21

Grundkapital . Reservefond Umlaufende Noten

Verbindlichkeiten Sonstige Passiva

[18917]

vom

Metallbestand

Noten

3 Grundkapital

Betrag der ut Jonsttgen Ta ihfeiten .

ndltcteiten

O

r 1}

München, den

[18918]

Württemb

am

Act Metallbestand Neichskassenscheine . Noten and B

La 4 YT F F Mo hostnnh Wechselbestand b k

E a. Effekten

Ho Min SonInge Aktiva

Grundkapi

4 4

Norb t

S Ï -

) —_

T v)» P

und GC-Wondt (& J

6% St

6% St ($ 943 000 ausí 5 0

ausstebend) ; 5 9 G St ($ 1 099 000 ausste 69%, Sl. ($ 2 000 000 ausfíte 60

Q M

t Ï

f. 1

I L

O (4

0 3 O 1

Bonds tilaba T

0

[1]

_ P - - al IT - =

tisgbar D

(S 4 650 000 auéêste

| Debitoren und sonstige Aktiva 15 985 546.

ausstebend)

Täglich fällige Verbindlichkeiten . , An Kündigungsfrist

Activa. Bestand an Reichskassenscheinen Wecfeln ¿ Lombard-Forderungen Ca sonstigen Aktiven Passiíva.

Reservefonds .

or Nan e S L V L 5

Lombardforderungen

Passiva.

indlihkeiten aus ide zahlbaren Wechseln (K 878 543 85.

I Mo Ln L $ L

t.

. . . . . w

gebundene

Die weiter begebenen, no< nit fälligen deutschen

Wechsel betragen M 77 941,05.

Wochen-Ueberficht

Bayerischen Notenbank

23. Mai 1201.

anderer Banken

nlaufenden Noten . gli<h fälligen Ver-

T D gsfrist gebundenen

us weiter begebenen, im Ut 2 : . . A6 0883 99

25. Mai 1901.

2 «& C I (

Bayerische Notenbank. Die Dircktion.

Stand ergishen Notenbank

23. Mai 1901.

iva.

136 865|—

640 200/—

647 883/85 899 841/06

{159 08650

Ü 540 104/68 weiterbegebenen,

65 000 l

9 000 000i— | 2 i '

1 065 203/05 | Verrn Dr. Guden in H ) I) 4 j

18 970 700— |

83 500‘— |

machungen. [18916]

Von der Bank für Handel und Industrie, Deutschen Bank und der Dresdner Bank hier Y der Antrag gestellt worden, :

nom. /< 12 000 000 4 °/% Anlehen t, Sauptstadt Mannheim von 1901 E zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen

Berlin, den 25. Mai 1901. G:

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Landau.

»

[14722] Bekanntmachung.

Die vierundzwanzigste ordentliche General. versammlung des Preußischen Beamten - Vereins wird hierdur< auf Donnerstag, den 13. Juni 1901, Nachmittags 6 Uhr, berufen. QOrt- Hannover, Konferenzsaal im Bahnhofsgebäude, Ein- gang von der Rampe zu den Königszimmern.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts für das Jahr 1900 und des Berichts übêr den ge: prüften Rechnungsabschluß für das Jahr 1909. Ertbeilung der Entlastung.

Beschluß über die Verwendung des Ueber. schusses aus der Rechnung für das Jahr 1909. Wahl von drei Verwaltungsrathsmitgliedern für die Jahre 1902, 1903 und 1904, sowie eines Verwaltungsrathsmitgliedes für das Jahr 1901 und eines Verwaltungsrathsmitgliedes

|

ande | » (0. |

| j j j | |

Ï Ï

10 663 242/97 | 11 344 538/67 | 9 486 02268 | | [18915

| o

für die Jahre 1901 und 1902.

5) Wahl der Nevisions-Kommission.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah Maßgabe der Statuten, $$ 9—11, berectizt: die seit mindestens einem Jahr versicherten Mit. glieder des Vereins. Abgabe der Stimmen dur Bevollmöchtigte, die gleichfalls stimmberehtigt sein müssen, ist zulässig.

Niemand darf mehr als 5 Stimmen abgeben.

Die Legitimation der Theilnehmer an der General. verfammlung ist spätestens am L®D. Juni d. J bei der Direïtion des Preußischen Beamten. Vereins während der Geschäftsstunden 9—12 Uhr Vormittags und 3—6 Uhr Nachmittags , zu führen.

Hannover, den 13. Mai 1901.

Verwaltungsrath des

Preußishen Beamten-Vereins,

v. Ei>khof Reitzenstein.

[17613] Stuttgart.

Wir maten hiermit bekannt, däß die Firma Stuttgarter Motorwagenfabrik Neude> & Cie, (K, sellschaft mit beshränkter Haftung in Stuttgart s aufgelöst hat, und fordern zugleih die Gläubige auf, ihre Ansprüche geltend zu machen. i

Stuttgart, den 21. Mai 1901.

Stuttgarter Motorwdgenfabrik Neude> & (

Gesellschaft mit beschränkter Haftunz in Liquidation. Der Liquidator : Adolf Haaga. [18073] Hierdurh machen wir bekannt, daß die Magde- burger Electromotorenfabrik G. m. b. H. in Wester

E

hüsen a. E. lt. Beschluß der Gesellschafter vom 11. Mai a. c. in Liquidation getretey ist, und fordern alle Gläubiger unter Bezugnahme auf $ ( des Gefeßes vom 20. Mai 1898 auf, ich : zu melden. Westerhüsen a. E., 24. Mai 1901. Magdeburger-Electromotoren- Fabrik G, m. b. H. in Liquidation.

Jul. Mar Hobmann.

Bekanntmachung. An Stelle des verstorbenen Herrn S Wülbern hat der Verwaltungératbh den Ober-Konsistorialrath und G

nnover îin Gemäßheit des S 17 der Statuten zum Mitgliede des Ver- waltungêraths des Preußischen rene

Monm ton. N “147111741254

| gewählt.

Hannover, den 23. Mai 1901 Verwaltungsrath . des Preußischen Keamten-Vereins.

T n A D d ai . , von E1>khof-Reibenfstein

4 %% fünfzigjährige Refunding Gold Bonds

der

t

St. Louis & San Francisco Eisenbahn-Gesellschaft.

Refundierungs- Plan.

I 455 U Besitze

aua X TOuUls

M) OOO auêtt

V Att A 4 L Mo

L) M e Ï T7 WVondës (S 1 019 000 aus s

rancisco Railway Co., First

Louis & San bend); Louis, konh)

D L L *

Wichita and Western

Louis & San Francisco R. R. Co. First

500 000 ausstebend); Louis & Sa

962 000 ausîtebend):

Franciêco Railway Co. First Railway Co.

o Fort Smith and Van Buren Bridge Co. First Mortgage Bonds

Francisco M. R. Co. Central

nachstebend aufgeführten Bondägattungen: Francisco Railway Co. Second Mortgage and Land

d Grant, A

A, + °

M ar

Francisco Railway Co., Missouri & Western Division Fir Mortga

D «4 P Ç ) » P - Mortgage Trust Bondé

1556

Bons von

tilgbar

Mortgage Trust

First Mortgage Bonds tilgbar ($ 275 000

2 al anbi Southwestern Division Bondî

Mortgage Bonds

Meortgage

Division First

_ s _ R Ï P A F Tj Divifion 1°/9 St. Louis & San Francisco R. R. Co. First Mortgage Kansas City Bwl

($ 3 059 000 ausstekend): 097 500 auéltchend) :

bend):

t. Louis & San Francisco R. R. Co. First Mortgage x L, s L. Z Z 6 » VNiner Divisi 1 °/6 St. Louis, Oklaboma & Southern R. R. Co. Guaranteced Bonds, Red River Vi

41%) St. Louis & San Francisco R. R. Co. Consolidated Mortgage Gold Bonds ($ 6

Nortbwestern Division Bonds

n 383 000

(Fortsctung auf der folgenden Seite.)

10) Verschiedene Bekannt:

The St. Louis and San Francisco Railroad !|

Company has determined to re-adjust and refaund | Gefellshaft bat bes{lofea, ibre Obli ations\<uld

its bonded indebtedness and the underlying | bonds secured by liens upon its system of | railroads, and for that purpose has determined, subject the obtaining of the approval by its | stockholders of the requisite corporate action, ! to create its—Refunding Morigage Fifty-Year | Gold Bonds of a total authorized amount limited ! to $ 85 000 000, face value, at any time ont- standing, of which about ® 62 500 000 of bonds ! are to be issued and reserved for refunding purposes, and the bonds not required for refunding purposes are to be reserved and issued for additions, extensions, betterments and improvements of its system of railroads | and Propertiy and for additional equipment | and property. |

In addition to unifying the indebtedness of the system and reducing interest charges, the | refunding will enable the Railroad Company to finance more advantageously any additions | and extensions of its system by the sale of | bonds having an established market value | instead of divisional bonds, which the Railroad Company has hitherto been compelled to sell | on comparatively disadvantageous terms.

The Refunding Bonds will be secured by j

mortgage and deed of trust to the . Morton Trust Company and William H. Thompson, as Trustees, subject only to existing liens, of all the Railroad Company?’s lines of railroad, leaseholds and properties and shares of stock and bonds of auxiliary railroad corporations, whether now owned or hereafter acquired with the proceeds of any of the Refunding Bonds; and also by the delivery to the Trustees of all underlying bonds in exchange for which new Refunding Bonds shall be issued under said mortgage, including the entire issues of divisional bonds on the line to Kansas City, embraced in the Kansas City Division mortgage, and on the line to Denison, Texas, embraced in the Red River Division

mortgage.

On completion of the refunding, the Re- funding Bonds will be secured by absolute first lien upon 1902 miles of railroad, and the equipment; and when the A, B and C Bonds (which mature in 1906) have been exchanged, the Refunding Bonds will have the security of ihe firSt lien of these bonds on the main stem from Pacific (thirty-four miles west from St. Louis).

The comparative earnings of the St. Louis and San Francisco Railroad Company, for the nine months ending March 31. were:

1901 1900

. S 7 673 976.09 320 054.85 3 553 832.60

$ 3353 921,24 $ 2536 852,98 Miscellaneous

Coms 6G 616.09

r

Total net Si Deduct taxes and O O00 93

Applicable to Inter-

st and DividendsS® 3 158 483.40

Fixed chârges . 1 706 665.83 .. 1 630 697.50

. $1451 817,57 763 232.54

that for the year ending

al net income available charges and divi

$ 4 000 000.—

Co. N 975 000.

2 393 930.04

C Ï F Aagains

r t x 4 4 P 3 N l Railroad ompany nas ne newiv onstructed - In c fs de v C extendi! irom Sapuipa,

at thes Junction of the Southwester tral Divis and will have tra: to Sherman, Texas, from Denison, Texas. important traffic and trackage co ave been and are being mfhdse, f that earnings from the new in Iargely 1ncreas1ng the gros

irnings of the system.

the ultimate completion of the ref the Railroad Comp

-

be about $ 70000 per annum in

ng. the savin to eby will d charges The Refunding Bonds not used or requ r rofunding 1 is8u1ed * trictions and on conditions for the of which, as well as for a description ths properties and franchises mortgaged, nature and extent of the security, the ghts of the holders of bonds, and the terms id conditions upon which the bonds are aud and sécured, reference is made to the terms of the Refunding Mortgage. The form the proposed mortgage and deed of trust has been prepared by Messrs. Guthrie, Cravath & Henderson, of New York, and approved by Messrs. Seligman & Seligman, of New York,

F

tor the Syndicate Managers.

& 5

can be

Il DOSGS E

p

The Railroad Company has agreed to sell $ 30000 000 of the new Refunding Bonds, or such Pportion thereof as may be duly authorized to be iss8u6d under the Refunding Mortgage, o a syndicats of which Measrs. J. & W. Selig- man & Co. are Syndicate Managers, and the Syndicats Managers have already completed arraogements for theo acquisítion of about $ 20 000 000 of underlying bonds which are to be exchanged for new Resfanding Bonds

Ï

j

| follen ungefähr $ 62 500 000 für Refundierungs-

| zum Zwede von Verlängerungen, Erweiterungen, | Verbefjerungen und Neuanlagen des Eisenbahnnetzes

| den Refundierungsplan in die Lage geseßt, etwaige

| bisher zu verhältnißmäßig ungünstigen Bedingungen D s 2) YUg

6 090 685,58 | Bru

! Ginnabr

| sie unter der Mefunding

At ths requeat of thes Railroad Company the j

syndicate will offer to holders of un lerlying

onds the privilege to exchangs the «ame for j

new Four Per Cent. acq “mpany reccmmends holders of underlying ouds to exchangs their bonds for new Re- funding Bonda.

New

St.

orf, 16. Mai 1901.

ouis & San 7

Refunding Bonds to be | Juired by the syndicate, and the Railroad

|

Die St. Louis & San Francisco Eisenbahn-

und die dur< Hypotheken auf ihr Bahnneyz sicher- gestellten Bonds neuzuordnen und zu refundieren und zu diesem Zwe>e vorbehalilih der Genehmigung threr Aktionäre eine fünzigjährige Refundierungs- Gold-Anleibe zu fkreieren, deren autorisierter Total- betrag auf héchstens nominal $ 85000000 im Umlauf befindlicher Bonds begrenzt ist. Von diesem Betrage

zwecke ausgegeben und reserviert werden, während die nicht für Refundierungszwe>e erforderlihen Bonds

und Eigenthums, sowie für Ieuausrüstung und Neu- erwerb zur Ausgabe reserviert bleiben.

Neben der Unifizierung ihrer Schuld und Ver- ringerung ihrer Zinslast wird die Gesellschaft dur< neue Stre>en und Verlängerungen ihres Netzes vortbeilhafter zu finanzieren als bisher, da sie an Stelle der diversen Divisional Bonds, welche sie

zu begeben gezwungen war, jeßt Bonds wird ver- aufen können, welche einen fest etablierten Markt haben. Die Refunding Bonds werden sichergestellt sein dur< eine für die Morton Trust Company und William H. Thompson als Treuhänder, unbeschadet der z. Zt. bestehenden Hypotheken, ausgestellte Ver- pfändung (mortgage and deed of trust) aller Linien der Eisenbahn-Gesellschaft, Pacht und Eigen- thum, ferner der Aftien und Obligationen von an- schließenden (auxiliary) Bahngesellschaften, gleichviel ob dieselben jeßt bereits in threm Besi sind oder aus dem Erlöse von Refunding Bonds Éünftig er- worben werden, sowie dur< Auslieferung an die Treuhänder von allen zum Umtaush gelangenden älteren Bonds, gegen welche die neuen Refunding Bonds unter der gedahten Hypothek ausgegeben werden sollen, eins{ließli< der gesammten Ausgabe von Divifional Bonds für die Linie nah Kansas City, welche dur< die Kansas-City Division Mort- i i if Teras, welche

( ; i A gage und für die Linie nah Denison, durch die Red River Division Mortgage mitumfaßt sind.

> 7 i

_ Y

Nach Durchführung der Refundierung werden die Refunding Bonds durch die absolute erite Hyvothek (by absolute first lien) auf 1902 Meilen Bahn- linie und deren Ausrüstung gesichert sein. Sobald die A-, B- und C-Bonds (die im Jahre 1906 fällig find) umgetauscht sein werden, werden die Refunding Bonds die diesen Bonds gewährte erste Hypothek (first li ie Hauvptlinie von Pacific aus (34 Meilen . Louis) als Sicherheit besiten.

der St. Louis & San- Francisco

die ersten 9 Monate des laufenden

bis zum 31. März 1901 betrugen im

leich mit der entsprechenden Periode des Vorjabrs: 1901 1900

7 673 976,09 & 6 090 635,58

4 320 054,85 3 553 832 60

1441/4

ao: Wer 66 616,09

46 418,58

a O0r09951 - »D O )

nänotam mnt j SgelamImi ) 211

insge

G

I1IQO 241 2c 159 341,92

3 393 921,24 $ 2536 852,98 |

Bonds: As Syndicate Managers

and San Francisco Railroad Comp purchase, for refunding purposes, $ 30

to exchange such Refunding Bonds acquired by the Syndicate),

the following basis:

For each $ 1000, face value, of the following Outstanding Bonds:

6 9/0;Second Mortgage À, B and C Bd S

6 90 Missouri and Western Division First Mige. Bonds

6 9/0 Trust Bonds of 1880

6 9% General Mortgags Bonds

9 9% General Mortgage Bonds .

D Trust Bonds E I,

6 9% St. Louis, Wichita and Western FirstMtge. Bonds (redeemable)

6 9/9 Fort Smith and Van Buren Bridge First Mtge. Bonds (redeemabie)

99% Southwestern Division Bonds (redeemable) E E

4%/9 Central Division Bonds (redee-

mable) E a

4% Kansas City Division Bonds (redeemable) S S

3% Kansas City Division Bonds (redeemable) s

49/9 Northwestern Diyision (redeemable) E

49% Red River Division Bonds 5.

49%/9 Consolidated Bonds

3onds

theier deposited bonds to July 1, 1 which date the Refunding bonds are interest.

Managers, their bonds, in negotiable all unmatured coupons thereto

38 Nassau Street. New York:

following Deposit

or with any of the i Louis; furt;

Berliner Berlin;

91: iQ2 5 5 198 455

A De (VG GH),85

» F E H K ZIOTI Li

D. î iaman tun cigman U

& Henderson 1 Selign ung genebmiagt worden. esellschaft bat eine Vereinbarung ¡O VUO VUO der neuen Refunding welchen auszugeben zig ermächtigt wird, an e Spndikazt verkauft welches unter Herren F. & W eligmnan & Go i Svyn- dikatsleitung hat für die Erlangung von ungefäh K 90 000 000 ter bestehen gegen neue Nefunding Bonds einget die erforderlichen Vercin Auf Wunsch der Cie Syndikat den Besitzern

L144

> Lol Neis Q-DCeUli DICIC

ordnung!

getroffen

lichaft

î enden Bonds

Recht einräumen, dieselben i dem Svndikat zu erwerbenden neuen 4 ®%% umzutauschen, und die Gesellschaft empfichlt den Besizern von bestebenden Bonds dieselben în neue cfundina Bonds umzutauschen

«F H L

ncisco Railroad Company.

B. F. Yoakum, Präsident.

aus{t werden sollen, bereits |

dam. Depositing È|

À L

| bonds w 1 may be presented an to us On or besore July 6, all unmatured coupons hed. j ond Mortgage A, B E A, Miss and W Division First Mortg.- ; Trust Bonds of 1880. . o General Mortgage Bonds 5% General Mortgage Bonds Do Trust Bonds of 1887 St. Louis, Wichita and Western First Mtgse. Bonds (redeemable) Fort Smith and Van Buren Bridge First Mtgs. Bonds (redeemable) S2 o Southwestern Divi Bonds (redeemable) Central Division Bond (redeemable) S 0 Kansas City Divi Bonds (redeemable) . 9% Kansas City Divi: 3onds (redeemable) . . 54 and 4% Northwestern Divi Bonds (redeemable) . . 1024 and 49% Red River Division Bonds 95 and 49% Consolidated Bonds . . 100 and We reserve the right, at any time.

0

or to withdraw, wholly or partly, ou to exchangé or to purchass.

Indem wir vorstehende 9 erklären wir uns zur Entgegennahme obenverzeihneten Kategorien, solange Bedingungen bercit

! fation der Sk. Louis & San

a Franciécc

In order to avail themselves of the fc

_— Ä

L, Umtaush bestehender Bonds g

of a Syndicate ! formed under an agreement dated April 4, 1901, we have arranged with the St. Louis

any to

000 000,

face value, of its proposed Refunding Mort- gage Gold Bonds, to bear interest at the rate | of four per cent. per annum, and hereby offer |

(to the

extent to which they may be so issued and for underlying bonds of tihe Railroad Company’s system, on |

In Re-

funding

Bonds, Face Value.

1 166,66 !

179,49 1179,49 1 128,20 1 025,

1 051,

1 000,00

1

At the time of deposit, holders of underly bonds will receive payment in cash unmatured interest accrued and accrui

of the

ng upon

I1, from

to bear

»regoing

bonds must deposit, for our account as Syndicat on or before July 6, 1901, with Morton Trust Company, Depositary, 01d Colony Trust Co., Boston: Union Trust Co. of St. Louis, St.

Seligman Brothers, London: Seligmann & Stettheimer, FrankK-

Seligman Frères & Cie., Paris: Handels - Gesellschaft.

AIsberg, Goldberg & Co., Amster-

1Interest.

1nterest.

1Intereat Intereat. 1nterest.

without

notice, to alter the basís of exchange or the purchase price of any of the foregoing bonds.

r offors

Se

Ï

e Ma:

St. Louis & San Francisco Railroad Company.

To Holders of the following Underlying |

An die Besiger der nachstehend aufgeführten | Bonds-Gattungen :

Als Leiter eines Syndikates, welches laut Ver- | trag vom 4. April 1901 gebildet ift, haben wir mit | der St. Louis & San Francisco Eisenbahn- | Gesellschaft vereinbart, für Refundierungszwe>e | $ 30 000 009 nom. der beabsichtigten Emission von | Refunding Mortgage Gold Bonds, welche 4 9% Zigsen per Jahr tragen werden, zu übernehmen, und erbieten uns hiermit, diese Refunding Bonds (soweit fie ausgegeben und vom Syndifat erworben tehende Bonds der Gesellschaft auf G

werden) gegen beste

C J 2s as, o - der folgenden Basis auszutauschen :

tg

5

O —_- L) I bem) _ —]

der alten Bonds:

t C9 i L D pak C

S A wte ‘f

5 9 4 [®- L) 1 ry Ux

La e-n as O e i 7

Q R e mas c

G N on$2

«A FURLLYO o Missouri & We

p3 tiv: QUEN Mortgage Bo

-

2 S S

prote jak je eere

4s

6. Juli 1901 binterlegen, und z

Morton Trust Compan Nr 38 * au Cx T on

Old Co

Union Trust Co. of St. Louis, St. Loui®;

Seligman Brothers. London:

Seligman «& Stettheimer, Frankfurt a. M. ;

Seligman frères & Cie... Paris:

Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin :

Alsberg, Goldberg & Co., Amsterdam.

E

Morton Trust Company 2;

6. Juli 1901

M andi

tion Bonds I d E A A S eichneten bebalten f

T LULEL L

+ D er L L

Kauf ielden ligman &

h InageTr 4

ur Kenntniß

ntaush oder zum

? der

.

Die Annabme zum Umtausch erfolt \pesenfrei auf

Svndifkfatslei

egen 4°, Refunding Gold B

Wies d fs R

S K, F Sue fa Dae N D 4 ial Wi .

L H Ui L

Eisenbabn sowie der

rir E Üa ia tp rit