1901 / 125 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 Cron rist ate

Bed

94 aats ere g c ieaet - digten Af ae. eten -

E N E

y eco f e ia

bekannt gegebenen Bedingungen und Relationen. Es sollen somit für die in Berlin notierten Bonds

gewährt werden für je 1000 Dollars nominal 6% St. Louis & Sán _ Dollars 1369,23 in 4/9 Refunding Gold für je 1000 Dollars nominal 59% St. Louis & San Francisco General

E aer : < für aus der Einlösung der Kansas Midland 1. Mortgage Bonds herrührende

je 1000 Dollars nominal St. Louis & San Francisco 49/9 Northwestern Division Bonds Gold Bonds mit Zinslauf ab 1. Juli 1901.

A Sinreid | f zonds hat an unserer Kuponsfasse während der üblichen Geschäftsstunden mit doppelt auszufertigenden Nummernbverzeichnissen zu erfolgen, für welche

_ _ Dollars 1051,28 in 4°/9 Refundin Die Einreichung der zum Umtausch bestimmten

Formulare bei uns- erhältli< sind.

Company ausgestellt und vollzogen find; dieselben sind in New Vork lieferbar.

zugeben.

zu erstatten ift.

Bel Der Einreichung werden die Stückzinsen auf die hinterlegten Bonds bis zum 1. Juli 1901 zum Tagesfurse für amerifanis<e Kupons baar- bezahlt, während die Regulierung der zur Äbrundung dienenden Theilbeträge zu den seiner Zeit befanntzugebenden Kursen bei der Ausgabe der Refunding Bonds

zu erfolgen hat.

Die Notierung der 4 °/9 Refunding Gold Bonds an der Berliner Börse wird durch

uns beantragt werden.

Die Hypothek-Akte für die 49/9 Refunding Gold Bonds liegt an unserer Kuvonskafse zur

Einsichtnahme aus.

II, Einlieferung bestehender Bonds zum Verkauf gegen Baar.

Die käuflihe Uebernahme der Bonds erfolgt, solange die vorstehend publizierte Offerte der | 6) Darlehen auf Versicherungssheine

rancisco General Mortgage Bonds onds mit Zinslauf ab 1. Fuli 1901,

1 Meortgage Bonds Dollars 1194,87 in 4 °/9 Refunding Gold Bonds mit Zinslauf ab 1. Juli 1901,

P Ti find. Der Einreicher erhält über die eingelieferten Bonds Hinterlegungs- Ouittungen der Morton Trust Company in New Vork, welche von uns im Auftrage der Morton Trust t i Uzi ieselt uf Wunsch der Ein- reicher fönnen die eventuell später gegen die Hinterlegungs-Quittungen zu erhebenden Refunding-Bonds auch in New York zur Verfügung gestellt werden; hierauf bezüglihe Wünsche sind bei der Einreichung an- i Der Umtausch der Hinterlegungs-Ouittungen erfolgt gemäß später zu erlassender Bekanntmad ung, wobei der Reichsstempel auf in Deutschland zur Ausgabe gelangende Refunding-Bonds vom Empfänger

A. Activa. 1) Wechsel der Aktionäre oder Garanten (vacat) ..

+9

a. Wohnhaus in Gotha, Bahnhofstraße Nr. 2 (früheres Oa E A b. Wohnhaus in Gotha, Bahnhofstraße Nr. 2a. . (wird nur zur

c. Neues Verwaltungsgebäude in Gotha, Bahnhof- |Geschäftsfüh- E Ca d. Wohnhaus nebst Garten in Gotha, Ohrdrufer- e e. Wohnhaus nebst Garten in Gotha, Ohrdrufer- L E f. Geschäfts- und Wohnhaus in Berlin, Zimmer- Cs i

1411|—

J F z î

15 245/73

d: 1M 2 E D

2) Grundbesiß: | a d E

5 067/46 3271/58

1 082/39

118 516/72 62 619|—

| 661 913/50

35 323/54

Í

34 S |

26 078/16 E i S 4) Darlehen auf Werthpapiere L

nach dem niedrigeren von beiden: a. Staatspapiere . z b. Pfandbriefe . .. c. Kommunalpapiere A

d. sonstige Werthpapiere (Näheres im Jahresberichte unter IV, Ziffer 10)

. .-

.

5) Werthpapiere nah dem Einkaufspreise oder dem Kurswerthe, und zwar :

1 372 104/62 5 s ves «L 17BA87 26400 enn 19 000 j 5 661 0797 2 823 602/10 898 637|5 1944811/3

Syndikatsleitung in Kraft bleibt, gegen Einreichung der Bonds an unserer Kuponskafse zu den oben | 7) Kautions-Darleben an versicherte Beamte

bekanutgegebenen festen Kursen. Dieselben sind für die in Berlin notierten Bonds, nämlich die

6 9/0 General Mortgage Bonds auf 1337 9/0 New Yorker Usance und Stü>zinsen bis zum | 9) Guthaben bei Bankhäusern .

Einreichungstage,

5 9/9 General Mortgage Bonds auf 1164 9/6 New Yorker Usance und Stückzinsen bis zum

Feftgef Einreichungstage estgeseßt.

Bonds herrührenden

4 %/ Northwestern Division Bonds mit 1023 %/9 New Yorker Usance und Stückzinsen bi zum Einreichungstage zu erwerben.

___ Die Bezahlung erfolgt Zug um Zug in Reichsmark zuy dem jeweilig an unserem Schalte bekanntzugebenden Umrechnungsfkurse für kurz New York. Berlin, 28. Mai 1901.

Verliner Handels-Gesellschaft.

Lebensversicherungsbank für Deutschland zu Gotha. T. Gewinn- und Verlust-Rechnung.

A. Einnahme. M. 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: a. Prämienreserve . b. Prämienüberträge . E ss c. Reserve für fällig gewordene Versicherungen . ...., 1 017 494/20 d. Gewinnreferbe der mit Dividenden-Anspru< Versicherten . 38 369 350/99 e. Sonstige Reserven : | L. Kriegsprämien-Reserve E 243 771/05 IT. Zurüdgestellte Abganasvergütunge E 46 399/54 ITI. Zurüdgestellte Dividenden 23 717/40}

277 764 620/33

194 455 197|— 13 608 690/65

247 764 620/83 2) Prämien-Einnahme: a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall... .. 28 554 234/95 b. für Kapital-Versiherungen auf den Erlebensfall (vacat) . . | c. für Renten-Versicherungen (vacat) E E R d. für fonftige Versicherungen (vacat) . . …. E -

Î

I Summa a—d | 28551 231/95 darunter Prämien für übernommene Rüversicherungen (vacat) 3) a. Zinsen ä b. Miethserträge E E L N 4) Kursgewinn aus verkauften und au8geloosten Effekten und Valuten 5) Vergütung der Rü>versicherer (vacat) 6) Sonstige Einnahmen, und zwar: Provisiousübershuß im Ausleibgeshäft sowie Schreibgebühren, Verwaltungsko|\tenbeiträge für Kautionsdarleben und Kofsten- ersäâße Ee e I 7) Etwaiger Verlust, wie zu de>en? (vacat) .

9 738 991/08 26 078'16 3729/10

( 22 956/27

38 345 989 56 Summa

38 345 989/56 286 110 610/39

Gesammtbetrag der Jahres-Einnahem

- B. Ausgabe. 1) Fallig gewordene Versicherungen aus den Vorjahren : a. gezahlt für 120 Fälle . E C N 908 594/20 K as 125 800 2) Fällig gewordene Versicherungen im Rechnungsjahre : 2 a. 1. dur< Sterbefälle bei Todesfall- Versicherungen : a. gezahlt für 1726 Fälle . . é. zurüd>gestellt für 122 Fälle ee V E II. bei Lebzeiten der Versicherten zahlbar gewordene Todesfall- Versicherungen : a. gezahlt für 461- Fälle . é A G b. für Kapitalien auf den Erlebensfall (vacat) . A E d. fonstige fällig gewordene Versicherungen (vacat) 3)¡Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen: a. gezablt . . I p b. zurüdgestellt 4) Dividenden an Versicherte: a. gezahlt i; b. zurüdgestellt Ss 5) Rükversicherungsprämien (vacat) O E aa L 7) Verwaltungskosten (Näheres im Bericht S. 14 und in der Nachweisung B.) ¿ 83) Abschreibungen, getrennt nah den entsprehenden Positionen der Aktiva der Bilanz: a. Abschreibung am Buchwerthe der Bankgrundstü>ke (Pos. 2 der Aktiva) b. Abschreibung auf Werthpapiere (Pos. 5 der Aktiva) . i 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten (vacat) . 10) rie ade (Stand am Ende des Rehnungsjahres) 11) Prämien-Reserve (Stand am Ende des Rechnungsjahres) : a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall ... b. für Kapital-Versicherungen auf den Erlebensfall (vacat) . c. für Renten-Versicherungen (vacat). . d. für sonstige Versicherungen (vacat) . 12) ¿Sonstige Reserven, und zwar : a. Kriegsprämien-Reserve A h. Kurs-Reserve für Zahlungen in Schweizer Währung .

13 599 830/40 731 786/90

3 717 400/—

1119 757/88 52 051150

8 369 793|— 24 235/20

967 921140 947 875/98

13 859/64 17 430/80

13 920 429/60 901 783 088!

268 330/65 1125/10 29 989 541129

c. Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anspruh Versicherten . 13) Sonstige Ausgaben (vacat) E 14) Ueberschuß des Jahres 1900 L 9 551 75885 T Summa | 286110 610/39 + Verwendung des Jahres-Ueberschufses. E ua 1) An die Kapital-Reserven eden j ¿ u g E is R x 2) Tantièmen an:

a. Auffichtsrath (vacat) .

b. Vorstand (vacat E A

c. Generalbevollmächtigten (vacat)

C i x ai a 3) An die Aktionäre oder Garanten (vacat) . 4) An die Verficherten ¿ 5) Andere Verwendungen (vacat)

* d P20 D M * S n E

9 551 758/85

Außerdem sind wir bereit, die aus der Einlösung der 4 °/ Kansas-Midland I. Meortgage | 13) Gestundete Prämien .

8) Reichsbankmäßige Wechsel .

10) Guthaben bei anderen Versicherungsgesell schaften (vacat) T 11) Rüständige Zinsen (eins{ließli< 1238 369 A 90 4 Stü>zinsen) . 12) Ube D E

.

s | 15) Inventar und Dru>sachen (vollständig in Ausga 16) Sonstige Aktiva, und zwar:

Darlehen an Kreis- und Gemeinde-Verbände . r | 17) Etwaiger Fehlbetrag (vacat) . ..

verrenY.

B. Passiva.

1) Aktien- oder Garantie-Kapital (vacat) 2) Kapital-Neservefonds (vacat) S 3) Spezial-Reserven:

a. Zurüdgestellte Abgangsvergütungen .

b. Zurüdgestellte Dividenden. . . ..

c. Kriegsprämien-Reserve S E o L U eri d. Kursreserve für Zablungen in Schweizer Währung . 4) Reserve für fällig gewordene Versicherungen : 5) Prämien-Ueberträge . A 6) Prämien-Reserve : a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall O b. für Kapital-Versicherungen auf den Erlebensfall (vacat) c. für Renten-Versicherungen (vacat) . i i d. für sonstige Versicherungen (vacat) . 7) Gewinn-Nesethen: dec Tee S 8) Guthaben anderer Versicherungsgesellshaften bzw. Dritter (vacat) .

9) Baar- Kautionen E 10) Sonstige Passiva, und zwar: a. Auf spâtere Jahre vorausbezahlte Prämien b. Gewährleistungsfonds für Kautionsdarlehen

c. Verzinslich steh

d. Wittwenpenfions- und Unterstüßungsfonds der Bankbeamten . 1) O L E O s

[T1328 130|

14) Baare Kasse (eins{ließli< 414 545 & 43 & auf Giro-Konto bei der Reichsbank) .

ven gelafsene Versicherungssummen nebst Zinsenzuwachs .

11 328 130/60 18 972 105|— 199 053/55 1615 773/10

1A eem

34 522 955/83

258 117 313/89

52 05150 24 235%

268 330 65

* 1 12510 857 586 90

13 920 429/60

201 783 088|—

29 989 5412

Versicherungs-Bestand Ende 1899. ....... Zugang im Laufe des Jahres 1900 dur< Neuabschlüsse 2659 sodaß zusammen versichert waren . Hiervon gingen ab:

dur< Tod bezw. Ab- lauf der Versiche rungsdauer . .. dur< Rüdkauf und Ermäßigung der Versicherung

dur< Verfall in- folge unterlassener Pramienzablung . 105

236 Perfonen mit 9 297 200 M „O

621000 , 1668 o “J

. J Von den in der vorstehenden Bilanz

a. tn Grundbesiß (Geschäfts- und Wohnhaus in Berlin)

b. in Hypotheken . r A i

S r

d. in Darlehen an Kreis- und Gemeindeverbände 27 207 * Gotha, den 17. April 1901.

Dr. jur. A. Emminghaus, O. Heinrich, vorsizender Bankdirektor. Bankdirektor. Bankdirektor. Der Vorstandskommissar : A. Matthaei.

[18938] Bekanntmachung. | [17262]

e Filiale der Dresdner Bank in H u - i 5 L At dad Antrag G4 ank în Hamburg hat | ¿j die Gesellschafter Nom. 2000 000 4}/%, Obliga- tionen X. Emission der Straßen-Eisenbahn- Gesellschafi in Hamburg, unkündbar bis 30. Juni 1913, von da ab rückzahlbar zu 100% im Wege der Verloosung, verstärkte und vollitändîge Rückzahlung nah dem 30. Juni 1917 zuläfsig,

zum Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulassén. Hamburg, den 25. Mai 1901.

Die Zulassungsstelle an der Börse

zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitzender.

| mit beschr. Haftung“ schaft E baben,

betreffend Gesellschaften

Wesel, den 21. Mai

[68236]

Auf Antra

vertreten dur [15033] Am S, Juni a. e., Nachmittags 4 Uhr, findet in Karlörube im Bureau der Bank, Schloß- play 7, eine außerordentliche Generalversamm- lung der

Süddeutschen Versicherungsbank Srcis Meg

für Militärdienst- und Töchter Aussteuer | Göttgens, uncheli

statt. Göôttgens, verordnet, da Tagesordnung : L 1

_ Aenderung des $ 1 des Statuts.

Versicherte, welche der Generalversammlung bei-

zuwohnen beabsichtigen, erbalten bis zum 7. Juni,

Abends 6 Uhr, gegen Vorzeigung der Police | benen

Einlaßkarten im Bureau der Bank.

Kleve, den 24. Karlêöruhe, den 15. Mai 1901.

Hoffmans,

9 551 758/85

Der Auffichtêrath.

Liquidation im Handelsregister erfolgt ist. Jn Se mäßheit des $ 65 des Geseßzes vom 20. April 1892,

Summa | 258 117 34360

ITT. Uebersicht über den Geschäftsverkehr im Königreih Preußen. . 51 406 Personen mit 392 774 400 4 Vers -

; . 22608400 ,

. 94 065 Perfonen mit 415 382 800 (A Vers.-

3 023 500

-

Bestand Ende 1900: 52 397 Personen mit 402 359 300 & Ver! Summ unter den Aktivbeständen aufgeführten festen Belegungen

“.

sind, abgesehen von den an Versicherte gewährten Police- und Kautionsdarlehen, in Preußen angelegt: 409 085 Æ 08 „4 . 143 (33 779 . 09

O E

Die Verwaltung der Lebensversiherungsbank für Deutschland.

Dr. jur. R. Samwer,

C. König, Bankdirektor.

_ Bekanntmachung. i: Hierdur< wird zur öffentlichen Kenntniß; gebra,

der zu Bönninghardt

domizilierten Gesellschaft „Rilke & Welsch Ges.

die Auflösung der Gesell- und daß die Eintragung der

I

mit beschränkter Haftung,

fordern wir die Gläubiger der genannten Gefellscha?t bierdur auf, sich bei derselben zu melden.

1901.

F. S. Rilke, Aug. ten Hampel, Liquidatoren der genannten Gesellchas!

des K. Preußischen Staatsfiskus die K. Regierung, Abtheilung ur direkte Steuern, Domänen u. l  dorf, diese vertreten dur< Rechtsanwalt Hoffman in Kleve, hat das K. Landgericht zu Kleve, ger, umer, a 14. Le H Jtalaß ded L treffend Be inwei in Y ay v

9. Mai 1893 qu Haum verstorbenen, zu Vestrum domizilierten

orísten, in Vunel-

Hermann Heinri Sobnes von Catharina

zunächst drei Ankündigungen

in dem Staats-Anzei und in dem Amtsblatt der K. Regierung in Düsseldorf und drei öffentli t {läge aa Jn S in den dur< Justtz Ministerial-Reskript vom 8. Formen und Fristen gesehen sollen. ovember 1900.

uli 1806 vorgeschrie-

Rechtsanwalt.

1372 104/62

M 125.

In i Beilage, in wel(zer_ die Bekanntmahungen aus den L Güterre{tss, Vereins-, Genoffenschafts E e a A «Bekanntmachungen Wer deuts isenbah

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 29. Mai

en

ost- Anftalten, für

| Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Stáats- |

Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Vom „Central - Handels-Regifter für das

Zeitschriften - Nundschau.

Deutshe Papier- und Schreibwaaren- Zeitung, Fachblatt für Papier- und Schreib- D Suite und Handel, Buchbinderei, Buch- handel, Buch- und Steindru>erei und die dazu gehörige Maschinen- und <emis<he Fabrikation (Redaktion und Geschäftsstelle: Berlin W., Pots- damerstraße 80a.) Nx. 21. Inhalt: Deutscher Papier-Verein. Bericht über die Generalversamm- lung. Daplermacer Mera gene Yas Sektion 11 (Württemberg). Versammlungsberiht. _Papier- macher - Berufsgenossenshaft Sektion X1 (Schlesien und Posen). Einladung zur Sektionsbersainmlung. Fn Sachen der Glimmer-Postkarten. Neuheiten aus der Branche. Steindru>gewerbe. Auf- gehoben. Eine Frage betreffs Schußvorrihtungen. Nermischtes. Kleine Notizen. Perfonal- und Geschäftsnotizen. Gebrauhsmut:er. Patente. Inserate.

Das Grundeigenthum. Zeitschrift für Haus- besißer, Organ des Bundes der Berliner Grund- besizer-Vereine (Redaktion und Expedition: Berlin, Königgräßerstraße 41). Nr. 21. Inhalt: Bundes- nachrihten. Die internationale Ausstellung für Feuers<huß und Feuerrettungswesen Berlin 1901. Der Entwurf einer Ordnung, betreffend den Anschluß an die Kanalisation und die Erhebung von Kanali- sationsgebühren in der Stadt Berlin. Invaliditäts- und Altersversicherung der Hauswarte 2c. Ueber das Feuerlöshwesen Berlins vor 50 Jahren. Brief- und Fragekasten. Aus den Vereinen: Nord- West“, „Prenzlauer Thor- 2c. Stadttheile*, „Norden“, „Süd-Oît“, „Bellevue- und Hansa-Viertel“. Gerichtliches. Lokales. Hypotheken und Grund- besig. Subhastationen Bekanntmachungen.

Die Edelmetall -Industrie. „L'’industris des métaux précieux“. Internationales Organ der Iuwelen-, Gold- u. Silberbranche sowie ver- wandter Gewerbe, mit der Beilage Uhren-Indufstrie u. Feinmechanik. Wien-Berlin-Budapest. Nr. 10. Fnhalt: Korallen und Filigrans{<mu>. Künst- liche Edelsteine: Gold in Ost-Afrika. Ein neues Fabriksgebäude in Hanau. Korrespondenzen. Notizen. Personal- und Firmen-Nachrichten.

Stand der Konkurse und Infolvenzen. Neue Firmen. Konkurse. Marktberihte. Kor- respondenz der Administration. Technischer Theil. Argyrotypie-Photographie. Patentlisten. Uhren- Industrie und Feinmechanik. Die Ideal-Uhr. Notizen. Inserate.

Der Metallarbeiter. (Eigenthümer und Herausgeber Carl Pataky, Berlin.) Nr.41. Inhalt : Artikel : Gewerblihe Rundschau. Befähigungs- nahweis und Meistertitel im Handwerk. Gal vanifbe Batterie .mit innerer Heizung. Leitsäßte des Elektrotechnishen Vereins über den Schuy der Gebäude gegen Bli. Neues Verfahren zur Her- stellung von Stablrohren großen Durhmefssers. Herstellung von flüssiger Kohlensäure. Technische

Mittheilungen: Ein neuer Kerzenhalter für Christ- | Verfahren zur Erzeugung gefle>ter |

baumkerzen. MetaUfärbungen. Glas zu vergolden. Ueber einige Fortschritte auf dem Gebiete der NRöntgen- strablen. Löthen von Blei mit Blei. Ber nideln dur< Ansieden. Technische Anfragen Technische Beantwortungen; Frostshußzmittel. Getheerte Gußröhren. Verzinkte Dachbleche. Bücherschau. Verschiedenes. Der Geschäfts- mann. Patentliste. Inserate.

Zeitschrift für Maschinenbau und Swlosserei. Mit der Beilage: „Der elektro- technische Rathgeber“. Offizielles Drgan des Vereins Berliner Kunstihlosser. (Herausgeber: Gustav Hoff- mann, Berlin N., Schönhauser Allee 163 a.) Nr. 10. Inhalt: Vorschriften zur Regelung des Lehrlings- wesens in Handwerksbetrieben. Feuilleton: Die Radflieger und die Luftshiffahrt. Musterblatt Schmiedecisernes Gitterthor. Begriff des Hand- werks nah dem Handelsgeseßbu<h und der Gewerbe- ordnung. Gegenwärtiger Stand der Eisen- und Stablbereitung in Deuts{hland. Jllustrierte Patent- shau: Vorrichtung zur Verhütung des Schlüssel- abziehens; Schloß Zu unserer Musterbeilage. Technische Anfragen und Beantwortungen : Beitritts- pflicht zu einer Jnnung; Heranziehung von Lehr- lingen zu landwirthschaftlihen Dienstleistungen; Strafbarkeit wegen Nachbildung eines Geschma>s- musters; Markisenkonstruktion mit großer Ausladung; Auëêtritt aus einer Innung; Ofen zum Härten von Panzerplatten; Kraftbedarf für eine Pumpe. Submissionskalender. Technisches. Allgemeines.

Ausftellungêwesen. Bezugsquellen - Vermitte- lung. Briefkasten. Konkurse. Literatur. Marktbericht. Patent-Anmeldungen Patent- Ertbeilungen. Gebrauchsmustershut-Anmeldungen.

Anzeigen.

Laboratorium und Museum. Zentral- blatt für alle Gebiete der Museums- und Labora- toriums-Einrichtung. (Berlin NW. 5. W. Junk.) Nr. 2. Inhalt: Rara Botanica Schumann, Sammeln von Kaktcen. Hill, Storilizing In- struments.— Jammeruegg, Behandlung ausgestopfter Vögel. Babco>, Matorial for blocks. - Gaud>ler, Neu-Aufstellung der Insektensammlung. Bigney, Libraries of microscopie slidoes. Pughes, Dust-tight Cas6s. Ganife, Apparat zur Selbstregulierung. Möller, Apparat zur Ver- anshaulihung des Bewegungsgeseßzes. Ebert, Neue Elektri iermaschine. Webnan, Helmholh? Pendelunterbre<her. Wroblewski, Krystallisation von Substanzen. Cederkreup, Apparat zur Prüfung

des Calciumcarbids. Shoentjes, Apparat für \vezifishe Wärme. Geschöser, Demonstrations- Eleftrosfov. Doslezalek, Quadrantenelektrometer Meygger, Probeste<her. Metzger, Probenéhmer. Freundlih, Schwimmer zur Mefsung von Flüssig- keiten. Ruhmer, Sende- und Empfangsanordnung. Greiner, Lactodensimeter. See, Astronomische Hilfsmittel. Küster, Eleftrishe Anlage. Pellat, Voltmétre. Miller, Modell zur Jonenbewegung. Kucera, Callendar-Doppels{lüfsel. Eingegängene Bücher. Nefrologie. Neue Preisliften. Neue Buchhändler-Kataloge.

Das Patent- und Zeichen-Wesen. (Patent- und Markenshußz-Recht.) Zeitschrift zur Besprehung der Patent- und Waarenzeichenrechtlichen Verhältnifie des În- und Auslandes. Insertionsorgan für Handel und Industrie. Herausgegeben von F. A. Hoppen, Patentanwalt, Berlin. Redaktion und Erpedition: Sharlottenstraße Nr. 3, Berlin SW. Nr. 4. Inhalt: Zur Beachtung. Weortzeichenliste der Klasse 32. Liste der Löschungen der Kl. 32. Fretzeichenliste der Kl. 32. Allgemeine Wort- zeichenliste. Allgemeine Liste der Löschungen. Annoncen.

Zeitschrift der Centralstelle für Arbeiter- Wohblfahrtseinri<htungen. Neue Folge der MWoblfabrts-Korrespondenz. (Carl Heymann's Verlag in Berlin W., Mauerstrafe 43/44.) Nr. 10. Inkalt : Wohlfahrtseinrihtungen : X. Konferenz der Zentrai- stelle für Arbeiter - Wohlfahrtseinrihtungen. Feuilleton : Die sozialen Werke bei den Spinnereien von Gebr. Harmel. E

Elektrotehnishe Rundschau. Zeitschrift für die Leistungen und Fortschritte auf dem Gebiete der angewandten Elektrizitätslehre. (Verlag von G. L. Vaube & Co., Frankfurt a. M.) Heft 16. Inhalt: Erzeugung eines gleihen Spannungs- Abfalles bei Mehrphasen - Systemen. Ueber magnetis{e Kraftfelder. Vortrag von Dr. E. Müllen- dorf in der Elektrizitäts-Gesellshaft zu Cöln. Elektris<h geheizter Schaufensterwärmer der All- gemeinen Élefktrizitäts-Gesellshaft zu Berlin. Leitungsdrähte aus Aluminium. Bestimmung der Wechselzahl von Wechselströmen. Kleine Mit- theilungen: Die Auer"s{<he Osmium-Glühlampe. - Der elektrishe Lihtbogen. Ueber einige Fort- schritte auf dem Gebiet der NRöntgenftrahlen. Elektrizitätswerk in Degerloch. Cleftrizitätswerk in Schwenningen. Wecselstrom - Gleicbstrom- System für elektrishe Wagen. Elektrisch be triebene Postwagen. Neuere Erscheinungen auf dem Gebiete der Telephonie. Neue Telephon- stellen in Württemberg Eine epocemachende (?) Erfindung Edifons. Einige elektrohemis{e In- dustrien in den Vereinigten Staaten. Ein eigenartiger Unfall ereignete fi< in Dresden durch die Hochstromleitung der elefktrisGen Straßen- bahn.

Elektrolytishe Ausfüllung von Zinn. Beitrag zum Raffinieren des Kupfers und setner Legierungen. Bon der Aluminium- und Magnesitumfabrik Heme- lingen bei Bremen. Deutsch: überseeische Elektrizi- tätsgesellschaft. Unions des Tramways, Brüffel.

Die Elektrizitäts-Aktiengesellshaft Lahmayer. Sc{lesische Elektrizitäts- und Gas-Aktien-Gesellschaft.

Neue Aktiengefell schaft. Accumulatoren- und Elektrizitätäwerke, Aktiengesellshaft, vorm. W. A.

Boese u. Co., Berlin. Med>lenburgische Straßen- eisenbabn-Aktiengesellshaft Rosto>k i. M. Aktien- gesellshaft Mix u. Genest, Telephon- und Tele graphenwerke. Technikum Hainichen. Errich- tung einer dauernden Gewerbe- und Industrie-Aus- stellung in Frankfurt a. M. Fragekasten. Neue Bücher und Flugschriften. Bücherbesprebung.

Polytechnisches: Albert Giesau's neuer Schorn- steinauffazy. Otto Schwabe u. Co., Erfurt:

MWoblgemeinte Rathschläge über rationelle Kessel- speisung Franz Kersten, Magdeburg-Budau. Patentliste Nr. 16. Börsenbericht. Anzeigen.

Das Nheins<iff, Zentralorgan für die Interessen der Schiffahrt und des Handels auf dem Rhein und seinen Nebenflüfsen. (Verlag der Dr. H. Haas"schen Buchdru>erei, Mannheim.) Nr. 21. Inhalt X1. Hauptversammlung des Vereins für Hebung der Fluß- und Kanalschiffahrt in Bayern. (S{luß.)

Denkschrift über die Verbesserung des Fahr- wassers des 2c. (S{luß). Eine Schiffêmiethe- Streitfrage Die Dienstbücher der Schiffsmann- schaften betr. _ Oberrheinishe Verjicherungs- gesellschaft Schiffsverkehr in den Mannheimer Hâfen im Monat März 1901 _ Nachweisung über die Kohlenbewegung in den Häfen von Duis- burg und Ruhrort. _Schiffs- und Güterverkehr in den Häfen zu Straßburg während des Monats April 1901 Der Konkurs eines Mannheimer Spediteurs betr. Maßregeln gegen die Pest. Nachrichten und Korrespondenzen. Anzeigen.

Handels-Register.

Aachen. [18599] Die Firma „C. Ed. Wilkes Nachf. Fred Thanish Carolus Magnus Drogerie“ in Aachen H. R L. 8 o erloschen. Aachen, den 23. Mai 1901. E Kal. Amtsgericht. 5.

Aachen. [18600] Der Ebefrau Paul Meyerbah, Mathilde, geb.

Salbera, in Aachen ift für die Firma „Herm.

nen enthalten find, ersheint au in einem

Central-Handels-Register für das

Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reih kann dur alle

Zoll auf elektrishe Maschinen in Schweden. |

T

1901.

», Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- besonderen Blatt unter dem Titel

Deutsche Reich. (n. 1254.

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel. tägli , Der

Bezugspreis beträgt L # 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern

S

Insertionspreis für den Naum einer Dru>tzeile G .

Meyerbach & Cie“ daselbst H.-N. A. 124 Prokura ertheilt. / Aachen, den 23. Mai 1901. Kgl. Amtsgericht 59.

Aachen. Ó [18601] Unter Nr. 203 des Handelsregisters A- wurde die Firma „Carolus Maguus Drogerie Engros Endétail Export Apotheker Alfred Bartels“ in Aachen und als deren Inhaber der Apotheker Alfred Bartels daselbst eingetragen. Aachen, den 24. Mai 1901. Kgl. Amtsgericht. 5.

Aachen. _- [18602]

Zu der unter Nr. 58 des Handelsregisters B. ein- getragenen Firma „Schwimmanstalt am Kaiser- platz“ in Aachen wurde eingetragen :

Durch den Beschluß der Generalversammlung vom 99. April 1901 is der Gesellschaftsvertrag in Uebereinstimmung mit dem Handelsgeseßbuche geändert worden. E

Die Aenderungen bestehen hauptsächlich in :

1) Die Firma lautet jeßt: „Schwimmanstalt am Kaiserplatz, Aktien-Gesellschaft““.

2) $ 13 ist jeßt $ 9 und lautet: J i:

Zur re<tsgültigen Vertretung der Gesellschaft ge- nügt die Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder, insbesondere ist zur Gültigkeit der Erklärungen und Urkunden, welche für die Gesellschaft verbindlih sein sollen, die Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder genügend und erforderli.

S 14 ist jeßt $ 10 und lautet:

Der Vorstand wird auf vier Jahre gewählt. All- jährlih s<eidet bei Gelegenheit der ordentlichen Generalversammlung ein Vorstandsmitglied aus und wird dur< Neuwahl ersezt. Die Reihe des Aus- trittes bestimmt das Dienstalter. Die Ausfscheidenden sind wieder wählbar. Scheidet ein Vorstandsmitglied vor Ablauf seiner Wahlperiode aus irgend einem Grunde aus, so kann der Aufsichtsrath dur vor- läufige Bestellung eines Ersatzmitgliedes den Vorstand bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung ergänzen; in dieser Generalversammlung wird sodann

Cr Di d Del

die endgültige Ersagwahl vorgenommen, und zwar | Wahlperiode des Ausgeschiedenen. |

für den Rest der S 39 ist jeßt $ 29 und lautet:

Alle Bekanntmachungen von seiten der Gesellschaft |

Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 125 4., 125B. und 1250. ausgegeben.

Amberg. Bekanntmachung. Bereinigung des Handelsregisters. Die Firmen „Gottlieb Lederer“ in Cham, „Andreas Heidinger““ in Engelsdorf, „Lorenz Schlaghauser““ in Schöuferhen und „Johann Haimerl““ in Pemfling wurden unterm Veutigen von Amtswegen im Handelsregister gelöscht. Amberg, den 21. Mai 1901. K. Amtsgericht. Angermünde. In unser Handelsregister Abth. A. folgende Firmen eingetragen : Nr. 11. Julius Krenzin, Inhaber der Kauf- mann Julius Krenzin zu Gramzow i. Um. Nr. 12. Carl Henning, Inhaber der Kauf- mann Carl Henning in Gramzow i. U>m., beide mit dem Niederlafsungsorte Gramzow i. Ucfm. Angermünde, den 14. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. Ansbaeh. Bekanntmachung. [18608] Inhaber der Firma J. I. Wellhoeffer in Leutershausen ist nunmehr der Kaufmann Michael Wellhoeffer dortselbst. Die Prokura des Michael Wellhoeffer ist damit erloschen. Ansbach, 24. Mai 1901. Kal. Amtsgericht. Asbach, Westerwald. In unser Firmenregister ist bei Nr. 260 Jac. Müller in Asbach“ eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Asbach, Westcrwald, 13. Mai 1901. liches Amtsgericht.

AschafMenburg. Befanntmahung. [18610] Jean Hommel, Firma in Aschaffenburg. Diese Firma wird von der Kaufmannswittwe

Katharina Hommel fortgeführt; die ihr ertheilte

Prokura ift erloschen.

Friedrich Sickenberg.

[18606]

[18219] find heute

[18609] «Firma

König-

Unter dieser Firma betreibt der Müller und Gasft- wirth Friedrih Si>kenberg in Herrenmühle, Gemeinde | Michelbach, ein Müllereigeschäft.

Mich. Hock, Firma in Stockstadt. Diese Firma wurde antragsgemäß gelöscht.

Aschaffenburg, den 25. Mai 1901.

gelten für gehörig veröffentliht, wenn sie unter der |

Firma der Gesellshaft in den Reichs-Anzeiger |

eingerü>t worden find. Aachen, den 25. Mai 1901. Kgl. Amtsgericht. 5. Achern. Í In das Handelsregister des Gr. Achern Abth. A. Bd. 1. wurde unter O.-Z. :

> . Firtna :

f 9177 [18217]

er Kaufmann Iobann Georg Kurz Ebefrau, Anna

geb. Sartori, ift Prokura ertbeilt. Angegebener Ge- |

T dlr A Spezereihandlung und

rma: Franz Josef Ketterer, 21 in Sasbach.

irma : Fahrradhandlung îin Renchen. Inhaber T - ) Cd» î 9 d. D Georg Heilemann, Blechnermeister in Renchen.

L e d

176. Firma: Josef Morgenthaler in Fautens- |

bah. Inhaber: Josef Morgenthaler, Landwirth in Fautenba<. Angeacbener Geschäftszweig : Handel mit Käse.

102. Firma D. Albecker, Achern : Die Firma

ist erloschen.

Ahrweiler. Befanntmachung.

Amtsgerichts | eingetragen |

Georg Kurz in Achern. In- |

aber: Johann Georg Kurz, Kaufmann in Achern.

Georg Heilemann, Blechnerei |

18603] |

Attendorn. [18611] Bei der unter Nr. 28 des Handelsregisters A. ein- getragenen Firma Gebrüder Hüppe z1 Atten- | doru mit den Inhabern Franz, Felir und Siegfried Hüvpe zu Attendorn ist Folgendes eingetragen : ) am 16. April 1901: 1 Gesellschafters Franz Franz Hüppe als persönlich in die Gesellschaft eingetreten. 2) am 5. Mai 1901 : Gesellshafter Felir Hüpve ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. b. Dem Kaufmann Alex | ist Prokura ertheilt. Attendorn, den 6. Mai 1901. Königl. Amtsgericht Augsburg. Bekanntmachung. [18613] Firma Adolf Dick in Schwabmünchen. JIn- haberin der Firma ift infolge Ablebens des dbis- | berigen Inhabers seit. 24. Januar 1901 die Käserei- besiterswittwe Josefa Dik in Schwabmnünchen. Augsburg, am 24. Mai 1901. Kal. Amtsgericht. | Augsburg. Bekanntmachung. [18612] | Firma Rugendas & Cie, offene Handelsgesellschaft _in Augsburg.

C . Ph S Sg A «T T7 d * llichafter Fabrikant Hugo Kold in Augs- L aqu

Kaufmann zu Attendorn

F

V

L A.

Mai 1901 Gef?ell)chaft au

Unter Nr. 15 des Handelsregisters Abtbeilung A. | wurde eingetragen die Firma Jean Schmitz mit |

dem Siße zu Neuenahr mit Zweigniederlaffung in Boun und als deren Inhaber der Hotelbesizer Jean Schmit in Neuenahr. Ahrweiler, den 22. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. 1

Altena. [18604]

Das unter der Firma Hermaun Kornblum zu Altena von Fräulein Lina Schulte betriebene Geschäft ist auf den Kaufmann Julius Schulte zu Altena übergegangen und wird von diesem unter der im Handelsregiiter getragenen Firma Korublum Nachfolger zu Alteua fortgesetzt

Alteua, den 24. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. Bereinigung des Handelêregisters. Die Firmen „Carl Leixl“, „Karl Kunz“, „Theres Noider““, „E. Pistor“ und „J. N. Bachmeier“ în Cham wurden unterm Heutigert im Handelsregister gelöscht. Amberg, den 21. Mai 1901. K. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. Bereinigung des Handelöregisters betr. Bei der Firma „Traugott Meyer“, gemischte Waarenhandlung in Sulzbach, wurde unterm Heutigen als Inhaberin Sophie Mever, ledig und großzjährig in Sulzbach, und als Prokurist deren Vater Traugott Meyer, Buchhalter daselbst, im Handelöregister ein- Tagen. a den 21. Mai 1901. K. Amtsgericht.

[18607]

[18605]

Abtheilung A. Nr. 61 ein- | Julius Schulte Hermann

RBallenstedt. [18614] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Im Handelsregister Abtheilung A. unter Rr. 30 ist beute das Erlöschen der Firma Robert Veste zu Valleustedt eingetragen worden Ballenstedt, den 24. Mai 1901 Herzogliches Amtsgericht. 1 Bensberg. Oeffentliche Bekanntmachung. In unser Handelsregister ist heute bei dem Firmen- register 52, woselbst die Zweigniederlassung Aug. VBöringer, Inhaber Kaufmann August Böringer zu Elberfeld, mit Hauptniederlafsung zu Elberfeld eingetragen ift, Folgendes vermerkt Aa Í c f Die Hauptniederlassung erloschen und die Zweig- niederlassung zum selbständigen Geschäft mit dem Sitze zu Beusberg erhoben. In dieses Handels- geschaft sind die Fabrikanten Gustav Böringer und Fritz Korte bier als Gesellschafter aufgenommen Das Geschäft wird als ofene Handelsgesellschaft unter der bisherigen Firma weitergeführt; sie ift unter Nr. 59 der Abtbeilung A. cingetragen und hat am 1. Mai 1901 begonnen. Die dem Fabrikanten Friy Korte hier für das bisberige Geschäft ertheilte Prokura ist erloschen. Bensberg, den 25. Mai 1901. Königliches Amtsgeriht. Abth. 1

Berlin. Handelsregister 18617]

des Königlichen Amtsgerichts x zu Berlin. (Abtheilung W.)_ j

In Abtheilung B. des Handelsregisters des König-

lichen Amtsgerichts I Berlin ift bei Nr. 137, wo-

[18615]