1901 / 125 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_-

af

_.

(1205 tr O R late Am D EAUS enw S E En

a A

m:

time rit u en oie Miri e 2

wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. : J Lüdenscheid, den 23. Mai 1901. Königliches Amtsgericht. [18535] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß -des ver- storbenen Gastwirths Andreas Schrader zu Lutter a. Bbge. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins- hierdur< aufgehoben.

Lutter a. Bbge., den 23. Mai 1901. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) v. Förster. Veröffentlicht: Schier, Sekretär.

[18515] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Edmund Bykowski- zu Pakosch ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung. einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 17, Juni 1901, Vormittags L107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht ierselbst, immer Nr. 8, bestimmt.

Mogilno, den 22. Mai 1901. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [18550] Bekauntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht München T, Abtheilung B. für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom Gestrigen das am 20. Juni 1900 über das Vermögen der -Photo-

rapheneheleute Johann Baptist und Therese

ranta hier, Weißenburgerstraße 38/L,- eröffnete Konkursverfahren als dur< Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

München, den 25. Mai 1901.

Der Kgl. Sekretär: Schmidt.

[18530] Kontursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesißers Dr. Thilo Otto in Falken- berg wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 2 Mai 1901 angenommene Zwangsvergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 2. Mai 1901 bestätigt ist, hierdurch. aufgehoben.

Neurode, den 23. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [18552] Besonderer Prüfungstermin.

Nr. 12072. Das Konkursverfahren über ‘das Vermögen des Kaufmanns Gustav Federer von Urloffen betreffend. Zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen ist Termin anberaumt auf Samstag, den S8. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgerichte hier.

Offenburg, den 20. Mat 1901. Gerichtsschreiberei des Großherzoglichen Amtsgerichts. C. Beller.

[18549] Konkursaufhebung.

Nr.- 25004. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Saalberg in Pforzheim wurde, na<hdem es dur<h Zwangsver- gleich beendet ist, dur<h Gerihtsbes{luß vom Heutigen aufgehoben.

Pforzheim, 20. Mai 1901. i Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Lo h.ner.

[18596] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ledéerhändlers Carl Oskar Hoffmann in Pirmasens wurde laut Beschluß des K. Amts- geri<ts dahier vom Gestrigen na< abgehaltenem Schlußtermine und ausgeführter Schlußvertheilung aufgehoben.

Pirmasens, den 25. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

(L. S) Nebinger, K. Sekretär.

[18597] Bekanntmachung.

Das- Konkursverfahren über das Vermögen des Friseurs Viktor Klein in Pirmasens wurde laut Beschluß des K. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen nah abgehaltenem Schlußtermin und aus- geführter Schlußvertbeilung aufgehoben.

Pirmasens, den 25. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts

(T. S) Nebinger, K. Sekretär.

[18566] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Delikatessen- und Weinhändlers Friedrich Albert Haffner, vorm. in Plauen, jeßt in Falkenstein, Inhabers der Firma Albert Haffner in Plauen, wird nah Abhbaltüng des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Plauen, den 23. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[18517] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bankdirektors Rudolf Eisentraut, als alleiniger Gesellschafter der Pyrih’er Kreditbank, ift zur Prüfung der na<träglih angemeldeten For derungen sowie zur Festseßung der Vergütung der Mitglieder des Gläubigerauss{husses Termin auf den 21, Juni 1901, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Pyrihz, den 23. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[18563] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Angelika Hu>, Wittwe Eugen Klein, früber in Groß Moyeuvre, jeßt in Meh, wird nah er- folgter Abhaltung des Sé&lußtermind hierdurch auf- gehoben.

Rombach, den 25. Mai 1901.

Kaiserliches Amtsgericht. Nür>.

[18502] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Hoffmann in Licbwalde witd, nac<hhdem dèr in dem Vergleichstermine vom 2. April 1901 angenommene Zwangsvergleich durch re<tskräftigeèn Beshluß vom 10. April 1901 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Saalfeld O.-Pr., den 20. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. [18516] Bekanntmachung.

In dem Konkurövérfahren über das Vermögen des Kausmanns Albert Engler „u Saarlouis ist Téerútin zut Abnahme der Schlußrethmung, zur Erhebuñg von Eirwendungen gegen das Schluß- verzeichniß und Beschlußfassung: über etwa_ nicht ver- werthbare Vermögensstü>e auf den Lu. Juni cr., Vormittags 94 Uhx,- im- Sitzungssaal des König- lichen Amtsgerichts bier bestimmt.

Saarlouis, 24. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 4.

[18560] Konkursverfahren. s

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Buzy, Kaufmaun und Schneider in Saarunion, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Saarunion, den 25. Mai 1901.

Kaiserliches Amtsgericht. Schiebler.

[18546] - Konkursverfahren. 5

In dem Konkursverfahren über das Nachlaß-Ver- mögen des verstorbenen Ernst Oskar Böhmer in Sohland a. d. Spree, alleinigen Inhabers der Firma ,Gebrüdex Böhmer“ daselbft, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüsichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger na< $ 91 der Konk.-Ordng. und über die nicht verwerthbaren Vermögensftü>ke der Schlußtermin auf den 20. Juni 1991, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Schirgiswalde, den 25. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[18565] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilh. Gregersen in Taarstedt ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das id, verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüd>fi tigenden Forderungen und zur Ung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stücke, sowie über die Aushändigung eines etwaigen Ueberschusses an den Gemeinschuldner und über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an_ die Mikglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf Donnerstag, den 13, Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 9, bestimmt. ;

Schleswig, den 17. Mai 1901.

Kiene, Aktuar, als Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 4. [18538]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Oskar Gregor in Schmölln wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Schmölln, den 24. Mai 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Abth. 2. Veröffentlicht : Berger, Assistent, als Gerichtsschreiber. [18581]

Im Konditor Otto Liebau’schen Konkurs die Vertheilung der Masse erfolgen. Dazu f vorhanden 425 H 70 „. Nach dem auf der Ge- rihts\chreiberei niedergelegten Verzeichniß sind dabei 1862 A4. 49 #4 ni<ht bevorre<tigte Forderungen zu berü>sichtigen.

Schönebeck, den 25. Mai 1901.

Aug. Lut her, Konk.-Verwalter

[17741] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das. Vermögen des Kaufmauns Albert Käding zu Stettin, Bogislay- straße 40, bishér Bergstraße 11, soll die Schluß- vertheilung erfolgen. Dazu sind vorhanden: M 2587,16. Hiervon entfallen auf die Forderungen mit Vorrecht: M. 29,37, während für die festgestellten Forderungen ohne Vorrecht in Höhe von M. 8413,80 302/, 0/9 mit M. 2557,79 zur Vertheilung gelangen. Schluß- re<nung und Vertheilungsplan liegen auf derl Gerichtsschreiberei 1V des hiesigen Königlichen Amts- gerihts zur Einsicht für die Betheiligten aus.

Stettin, den 24. Mai ‘1901.

Der Konkursverwalter: Goeh t. [17742] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Riese in Stettin-Bredow, Vulkanstraße 25a, foll die Schlußvertbeilung er- folgen. Dazu sind vorhanden M 4199,82, hiervon entfallen auf die Forderungen mit Vorre<ht K 43,23, während für die festgestellten Forderungen ohne Vor- reht in Höhe von M 14138,07 294/,0/9 mit U. 4156,59 zur Vertheilung gelangen. Schluß- re<nung und Vertheilungsplan liegen auf der Ge- rihtsshreiberei V des biesigen Königlichen Amts- gerichts zur Einsicht für die Betbeiligten aus.

Stettin, den 24. Mai 1901.

Der Konkursverwalter: G oe by. [17743] Bekanntmachung.

In dem Konkürse über das Vermögen des Zigarrenhändlers Carl Speckin in Stettin, Bellevuestraße 55, foll die Schlußvertheilung er- folgen. Dazu sind vorhanden M 1549,83, biervon entfallen auf die Forderungen mit Vorrecht M 1,61, wähxend für die festgestellten Forderungen ohne Vor- re<ht in Höhe von M 6881,— 224% mit M 1548,22 zur Bertheilung gelangen. Sc<{blußre{nung und Vertheilungsplan liegen auf der Gerichts\{hreiberei V des biefigen Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht für die Betheiligten aus.

Stettin, den 24. Mai 1901.

Der Konkursverwalter: Goehy. [18525] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vetmögen des Maurermeisters Otto Carl Franz Weiß in Hoyer wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Tondern, den 23. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11. [18562] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Friedri<h Carl Julius Jent in Elstorf wird nah erfolgter Abhaltitng des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Tostedt, den 22. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [18509] Bekanntmachung.

In dem Konkitrsverfahren über das Vermögen der verw, Getreidehändler Johanna Groebner zu Ujest, ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Termin auf den 1D. Juni, 10 Ühr, im biesigen Amtsgericht anberaumt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Be- theiligten niedergelegt.

Königliches Amtsgericht zu Ujest. [18540] Konkursverfahren.

Das Konkürsvberfahren über das Vermögen des Wirths Philipp Weis zu Weißenburg wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vöm

-

20. April 1901 angenommene Zwangsvergleich dur

re<tsfräftigen Beschluß vom 24. April 1901 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. : Aa (ŒElsaf), den 22. Mai 1901. E E E übel.

[18508] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen - des Materialwaarenhändlers Albert Ködderißzsch zu Weißenfels wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Weißenfels, den 24. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [18544]

Das K. Amtsgericht Weißenhorn hat mit Beschluß vom 22. Mai 1901 das am 28. Juli 1900 über das Vermögen des Dampfsägebesißzers Martin Laupheimer in Weißenhorn, alleinigen Inhabers der Ea Y Gebrüder Laupheimer, Dampfsäge in eißenhorn, eröffnete Konkursverfahren als dur Schlußvertheilung beendigt aufgehoben.

Am 24. Mai 1901.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Weißenhorn. Wals, K. Sekretär.

[18555] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Julius Grau in Zittau, alleinigen Inhabers der Firma J. Grau das., ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 20. Juni 1901, Vormittags Uk Uhr, vor dem Bere lei La Amtsgerichte hierselb bestimmt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht, der Betheiligten niedergelegt.

Zittau, den 23. Mai 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[18585 „Militärbahn—Staatsbahn-Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 1 Juni 1901 tritt im Militärbahn—Staatsbahn - Verkehr ein Ausnahme- tarif 10 für Getreide u. #. w. zwischen Stationen der Preußischen Staatsbahnen und Station Schöne- Verg Militärbahuhof bei Berlin in Kraft. Vom gleichen Tage ab wird die Station Salzdetfurth des Bezirks Hannover in den Verkehr einbezogen.

Berlin, den 25. Mai 1901.

Königliche Gisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[18594] , Nauendorf-Gerlebogker Eisenbahn.

Die diesseitige Bekanntmahung vom 29. März 1901 wird bezüglih der Haltestellen Gottgau und Werdershausen dahin abgeändert, daß der direkte Verkehr nah und von diesen beiden Haltestellen au vom 15. Mai 1901 ab im Mitteldeutschen Privat- bahnverkehr mit den Stationen der Eisenbahn- Direktionsbezirke Berlin, Stettin, Erfurt, Halle, Magdeburg, Hannover, Münster, Cassel, Cöln, St. JIohann-Saarbrü>ken, Essen, sowie der Mittel- deutschen Privatbahnen fortbesteht.

Berlin, den 25. Mai 1901.

Nauendorf-Gerlebogker Eisenbahn. Die Direktion.

[18586]

Mit Gültigkeit vom 1. Juni d. J. treten im Nordostdeutsh-Sächsischen Thiertarif zwischen Löten, Station der Ostpreußischen Südbahn, und der Sächsi- hen Station Chemniy direkte Frachtsäße in Kraft, die bei den betheiligten Abfertigungsstellen zu er- fahren find.

Bromberg, den 23. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung. [18587] Preuftisch-Bayerischer Verkehr. Tarif für die Beförderung von lebenden Thieren vom 1, April 1897.

Am 1. Juni d. Is. tritt der Nachtrag VIl in Kraft. Durch denselben werden das Vorwort, die besonderen Tarifvorschriften, der Kilometerzéiger und die Tariftabellen geändert und ergänzt. Insbesondere werden Schnittsäßze für den neuen Preußish-Bayerischen Uebergangspunkt Sto>kheim i. Oberfr. zur direkten Abfertigung von Großvieh (aus\{l. Pferde) und von Kleinvieh in Wagenladungen über den Bahnweg Köppelsdorf—Stockheim i. Oberfr. in den Tarif ein- gestellt. Ferner gelangen im Verkehr zwischen der Station Kasekow (Dir. Bez. Stettin) einerseits und den Bayerischen Stationen Arzberg und Marktredwit andererseits Frachtsäße für die Abfertigung von Großvieh (aus\{l. Pferde) und von Kleinvieh + in Wagenladungen zur Einführung.

_ Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Ab- fertigungsftellen.

Erfurt, den 22. Mai 1901.

Königliche Eisenbahu - Direktion, als geshäftsführende Verwaltung. [18588]

Gruppentarif Y und Mitteldeutsch -Hessischer Gütertarif (Gruppenwe<hseltarif V/VI). _Mit Gültigkeit vom 1. Juni d. J. wird die Station Sto>heim i. Oberfranken als Steinkohlen- Versandstation in die in obenbezeihneten Gütertarifen bestehenden Ausnahmetarife 6 (für Brennstoffe) ein-

bezogen.

Auskunft über die Höhe der Frachtsätze 1. ertheilen die betheiligten Abfertigungsstellen.

Erfurt, den 24. Mai 1901.

Königliche Eiscubahn-Direktion, namens der bétbéiligtèn Verwaltungen. [18589] A Ausnahmetarif 6 vom 12. September 1900 bis L. Oktober 1902 für den Kohlenverkehr von deutschen Seehäfen und Umschlagsplätyzen an binnenläudischen Wasserstraßen.

Auf die nah-den See- und Binnenhäfen mit der Cijenbahn beförderten und mit der Eisenbahn weiter verfrahteten Sendungen findet der Ausnahmetarif vom 15. Juli d. J. ab keine Anwendung.

Essen, den 22. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betbeiligten Verwaltungen. [18590]

RechtErheiuis<-Desfischer Güterverfehr

(Gruppen VL/ V). R nisch-Westfälisch-Hes Bobjerventehs.

m8 1. Juni d. J. tritt dec Nachtrag X11 zum

Gütertarif in Kraft. Derselbe enthält die t.

fernungen S die Stationen Affolterba<, Alme, SALYEN reida<, Luchtringen, Ringelstein/ Saafen,

iddinghaufen, Unter-Waldmichelbach, Wahlen und Waldmichelbach, für Isselburg-Anhalt und Remscheid- Güldenwerth (leßtere. gültig vom Tage der Betriebs- eröffnung ab) und füe Mannheim - Ne>arvorstadi, sowie eru Bigee Entfernungen für Düsseldorf Hafen, Worms und Worms Hafen, sodann die Ausnahme- tarife 14 und 14a. für Zucker und einige s\onstige Aenderungen und Berichtigungen.

Die Entfernungen für die obengenannten neuen Stationen der Direktionsbezirke Cassel, Frank- furt a. M. und Mainz sowie die erhöhten für Mannheim-Ne>arvorstadt werden fortan n der Frahtbere<nung für Kohlen u. #. w. na< den Säßen des Nohbstofftarifs zu Grunde gelegt.

Der Nachtrag ist zum Preise von 20 4 durch die betheiligten Güterabfertigungsstellen zu beziehen.

Essen, den 24. Mai 1901.

Namens der betheiligten Verwaltungen, Königliche Eisenbahn-Direktion.

[18591] Bekauntmachung. Berlin-Stettin-Mitteldéutscher Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1 Juni d. Is. tritt für den obenbezeihneten Verkeht der Nachtrag 2 in Kraft.

Derselbe enthält neben verschiedenen bereits ver- öffentlihten Aenderungen, wie z. B. Aufnahme von Holzkohlenbriquets in den Nohstofftarif, Einbéziehung der Stationen Langenberg (Neuß) und Müka (Lausiß) in den Ausnahmetarif für gebrannte Steine, der Stationen Bebiß und Ilberstedt in den Ausnahme- tarif für Pflastersteine, der Station Trebbin in den Ausnahmetarif für Kies, der Stationen Niederfinow und Oderberg-Bralit als Empfangsstationen in den Be 9 F., Aufnahme der bereits gültigen Ausnahmetarife für Steinkohlen und Braunkohlen von den an Seehäfen und an binnenländishen Wasser- umsclagspläßen gelegenen Stationen, für Zu>er (14, 14a. und 0) in den Tarif:

1) Entfernungen für die neu einbezogenen Stationen Auerstedt, Kreidliß, Großheirath, Nossah und Siemau - Scherne> des ODirektionbezirks Erfurt; Schönwalde des Direktionsbezirks Halle; Wustermark des Direktionsbezirks Berlin und Gellin und Ost- \wine des Direktionsbezirks Stettin ;

2) theilweise geänderte Entfernungen für die Stationen Groß-Mokatz, Hagen in Pmm., Liebeseele, Misdroy, Pritter, Nehberg, Warnow i. Pmm. und Wollin des Direktionsbezirks Stettin ;

3) neue Ausnahmefrachtsäße für Braunkohlen- briquets (bei gleichzeitiger Aufgabe von mindestens 20 000 kg) na< den Stationen Kavelwish und Pommerensdorf;

4) neue Frachtsäße des Seehafen - Ausnahme- tarifs E. für Eisen und Stahl von Bernburg;

9) Grseving des Seehafen-Ausnahmetarifs M. für Casfsia, Petroleum, Farbhölzer und Neis ours einen neuen Ausnahmetarif (unter Aenderung des Waaren- Dergrign tes sowie der Frachtsäße);

6) sonstige Aenderungen und Ergänzungen des Tarifs, sowie einige dur< Drufehler veranlaßte Erhöhungen.

Mit der zum 1. Juni erfolgenden Betriebs- eröffnung der Neubaustre>e Köppelsdorf—Stockheim treten auch die im Nachtrag 1 enthaltenen ermäßigtez Entfernungen und Frachtsäße für die Statioræ Blechhammer, Coburg, Großwalbur, Hüttensteinat, Köppelsdorf - Oberlind, Lausha (Sachs. - Mein.), Mender, Neuhaus (Kr. Sonneberg), Neustadt bei Coburg, Rodah (Herzogth. Coburg), Schweighof, Sonneberg (Thür.), Steinah a. d. Werrab. und Wiesenfeld in Kraft.

_Tariferhöhungen treten, sofern niht im Nachtrage ein anderer Termin angegeben it, erst mit dem 15. Juli d. Is. in Kraft.

Abzüge des Nachtrags sind bei den betheiligten Abfertigungsstellen erhältlich.

Magdeburg, den 24. Mai 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung. [18592]

/ Süddeutscher Privatbahnverkehr.

Am 1. Juni d. J. wird zu dem Tarifbeft 1 der Nachtrag V1 eingeführt. :

Derselbe enthält Aufhebung der Güternebenstelle Orth auf der Infel Fêhmarn, eine Bestimmung uber die anderweite Frahtbere<hnung im Verkehr mit Frankfurt a. M.—Sachsenhausen (Vichhof), Ent- fernungen für verschiedene neu aufgenommene Stationen der Direktionsbezirke Elberfeld, Mainz, St. Johann-Saarbrüken, sowie anderweite ermäßigte Entfernungen für verschiedene Stationen der Direk-

tionsbezirke Cassel, Mainz und Münster und sonstige,

Aenderungen. :

Soweit im Verkebr mit der Station Mannheim- Ne>arvorstadt des Direktionsbezirks Mainz Fracht- erhöhungen eintreten, bleiben die bisberigen niedrigen Frachtsätze no< bis zum 15. Juli d. J. in Gültigkeit.

Das Nähere ist bei den betheiligten Dienststellen woseclb#ff| au< der Nachtrag VIl zum Preise von 0,05 M fäuflih zu haben ift, zu erfahre"

Mainz, den 22. Mai 1901.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königlich Preußische und Großherzoglich Hessische Eisenbahn-Direktion.

[18593] Bekanntmachung. Ostdeutscher Privatbahnverkehr. i Mit Gültigkeit vom 1. Juni d. Js. werden die Stationen Amalienhof der Altdamm - Kolberger Eisenbahn und Liebeseele, Ostswine und Pritter ch Direktionsbezirks Stettin den direkten Verkehr einbezogen. L Ferner treten dur< Eröffnung der Stre>e s srwine—Swinemünde, sowie dur die Stre>e urt burg—Kallies anderweite, ermäßigte Entfernung für vershiedene Stationsperbindungen, sowie L Ausnahmefrachtsay für Eisen und Stahl des Spepar tarifs 11 von Station Engelskirchen (Diretlion r bezirk Elberfeld) na< Station Berlinchen Stargard-Küstriner Eisenbahn in Kraîkl. «ienst- Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten M fe Sie in, den 24. Mai 1901 tettin, den 24. Vial Í Königliche Eisenbahn-Direktion. L Im Namen der betheiligten Verwaltuüngen-

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemen roth, in Ber lin.

in. Verlag der Expedition (S{olz) in Berl Buchdru>erei und Verlagb- Dru der Ne S, Wilbelwstraße Nr. 3%

M 125.

Amtlih festgestellte Kurse. Berliner Börse vom 29. Mai 1901.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lêu, 1 Peseta = 0,80 & 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 A 1 Glo. österr. W. = 1,70 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 & 7 Gld. südd. W. = 1200 # 1 Gld. holl. W. = 1,70 @ 1 Mark Banco = 150 Æ 1 fffand. Krone = 1,125 «A 1 (alter) Goldrubel = 3,20 A 1 Rubel = 2,16 4M _1 Peso = «é 1 Dollar = 4,20 #* 1 Livre Sterling =

4,00 20,40 Wechsel. Amsterdam-Rotterdam| 100 fl. do. o. 100 M f Brüssel und Antwerpen| 100 Frs. | do. O O0 E Skandinavische Pläkze .| 100 Kr. Kopenhagen / 100 Kr. London | : do. B Lissabon und Oporto .| 1 Milreis | do. do. .| 1 Milreis | Madrid und Barcelona} 100 Pes. | R Pes. | 2 Ba

i

-;

pi =-

Z Zte e

U B N RD C Zx)

S ZrS=

pmk o, prak N R E

8500bz 85,00bz

N: S

tet

do. Schweizer Pläße. . . .| do. Do, Ftalienishe Pläße . . . do. De s St. Petersburg . . . .| do. | Warschau

E 4

tet:

e

tat:

s

R I R R S E D C LL O LD 1

215 95bz Bank - Diskonto.

Amsterdam 34. Ballin 4 (Lombard 5). Brüssel 33. London 4. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 5. Wien 4. Italien. Pl. 5. Schweiz 4. Schwed. Pl. 9. Norweg. Pl. 6. Kopenhagen 5. Madrid 3x, Lissabon 4.

Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Münz-Duk) ‘or. Vit A Engl. Bankn. 1 £/20,45bz Rand-Duk.Ï St. |—,— Frz. Bkn. 109 Fr.|81,25bz Sovereigns . ./20,42bz Holl. Bfn. 100 fl./163,15bz 20 Frs.-Stüe ./16,235bz “Ital. Bkn. 100 L. |77,05bz

8 Guld.-Stü>e|—,—_ Nord. Bkn. 100 Kr./112,45bz Gold-Dollars .|4,1875bz [Oest. Bk. p.100 Kr.|85,20bzB Imperials St. .|—,— do. 2000 Kr. |85,15bzG do. alte pr. 500g|—,— Ruff. do. p. 100R. 216,30dz do. neue ... .[16,20bzB } do. do. 590 R./216,39bz do. do. pr.500 gi—,— ult. Mai —,—

Amer. Not. gr.|4,175bz ult. Juni —,

do. fleine . . .14,1775bzG |Schweiz.N.100Fr.|81,15bz

do Cp. z. N. Y./4,175bz Zollf. 100 R. gr.1324,60 bzG Belg. N. 190Fr.|81,10bz do. kleine .… . 1324,69 bzG

Deutsche Fonds und Staats-Papiere. D.Reichs-Schaß 1900/4 versch. i 101,408 Di. Neichs- Anl. konv.|34! 1.4.10! 5000—200]98,60bz

do, do. 135! vers<.! 5000—200]98,60bz do. do. 13 | versch./10000—200]88,00 H do. ult. Mail 88,005 do, 1901 Int.-Sch.|3 | 1:4.10| 1090—200'88,00G Preuß. konsol. A. kv.[34| versch.| 5000—150/98,40G

4 do. do. 3t! 1.4.10! 5000—150198,60bi do. do. 3 1,4.,10/10000—100/88,00bz(S do. ult, Mai Badische St.-Eis,- A. ./4 do. do. 131 do. Anl, 1892 u. 94/31 do. Schuldver. 1900/3} do. do. 1896/3 Bayer. St.- Unl. Jut./4 do. do. [31 do, Eisenbahn- Obl.|3 do. Ldsf.-Rentensch.|31 Brnschw.-Lüneb. S<h.|3 d, do, R. I Bremer Anl. 87, 88,9031 do. do. 92, 968i do. do. 1896/3 do. do. 98, 9931 GrH}s.St. 1833/190034 do. do. 1896 3 do. do. 1499 4 Hamburger St.-Rnt.'31 do. St.-Anl. 1886/3 do. amortisabl. 1990/4 E A do. dO. 93, 9913} do. do. 1897|: Lüb. Staats- Anl. 95: do, do. 1899: Medl. Eisb.-Schuldv.|: do. fon. Anl. 86/3} I. A 90/94/31 Sadchsen- Alt. Lb.-Obl./33 S. -HothaSt.-A.1990/4 Sachsen-Mein. L dôcr. [4 Sächsische St.- Anl.69/3t 100—300|—, do. St, *- Nente/3 5000— 100185, 10bzG8 do. ult. Mai] , Schwarzb.-Rud. Scb.|3} 1000-—200{93,30B Schwrzb.-Sond. 1900/4 2000—200[102,30G Weimar. Landescred.|3! 3000 1. 1000191,758G do, do. 1 3000—2000103,00W Württ. St.- A, 81/833}! 1 2000 —500f Brdbg. Pr.-Anl, 1-1V 13} 500 —100—, HanPrv.[V,VII[, VII1!3 5000— 200057 ,00bz9 do. do, Ser. 1X/31 000—500196,30 9 do. do. Ser. X |4 5000 —200 Dítv Prov.-Q.1-VI11'31 5000—100193 20b4G do, do, VIIIu.TX14 5000-——100[101 20b4 Pomm. Provinz.- Anl.!3} 5000—200191,00b4 Posen. Provinz.-Anl./3} 5099— 100/93 60bi do, do. 3 5000—100184,10b4 Kheinprov.-O.TI[I V3; 5000—500/95,408 do. V-VII i, dO 000—0095 104 do. X XIT-XVII 4} 5000 —20095 4064 do. TX XI y. X[IVi3 5009--500/86,25bz do. XVIII O 5000 —500,90,30bi do, XIX unk 1999 31 2000—590, 96,709 do, XX XXI 4 00— 0/102, 70G S<l-H. Prv.-Anl. 99 3} 5000—200 93,70 B Westf. Prov. - Anl. 113 50009—200|—, do. ; do, ILITI3! 5000—200,95,00bz do. do. ITT 4 5090—200/101,80.3 Westpr. Pr.-A.V u. V1 31 3090—200 do, do. VI4 000 500] Anflam Tr 190lunf064 002001101 T095 éltower Kreis 4 5000 01020061 B do. do, V3: 1090 1.500|—,

3000—2001103,3068 3000—100|—, 3000—200196,60bj(G 3000—200196,60bzG 5000—200|—, 5000—2001103,30bz .110000—200196,20bz 5000—200 1000— 100 5000—200 5000—200}- 5000—500195,20bz(8 5000—500195,20bz(5 5000—500185,00 B

5000——590195,2508

5000—200195,30bz

5000—200185,20B

5000— 2001103 G08 2000—590197,75bz0 5000—500|—, 5900— 5001103,706G 5000—500195, 75bz(5 5000— 500 95,75 bz(5 5000— O 5009 —2007- 5000—500 3000—600 3000—100|—, 3000 100195 29 5000 100196 0008 1000—200 2000 —10 \

S2 dent Kn n O I Q. -— duns pund

—_ e

t r t / 1

t pri Q n Y Pert brcé QO Ia breré D drri e

T T1

«se s EI act hund puncb med demi, duns und 5

_

C L de t nb

—————— L E A]

—_ »

l p

A

- f

=z tes -

(dund Qund dura) ned dres dund C

a bund a J} Ì dund unt L —r

A

J) e

—_———_ t t et ie i elpeas ns ges s ase

ez 2

ms s a a R _—_ —_—

- _—

_

T T din nin ane m je me ps vin L nîm nie P Cr L afi ps Ì t ms a Ÿ went m} 2] jen wun gem vent >

2 R c arent gene nad naa zaum arent qut i a} }

| Stargard i. Pom. 9

Des St.-Anl. 1E |

893/31)

o. 131] Altona 1887, 1889\3x| v

do. 1894/34 Apolda 1 1895/34 Augsburg 1889, 1897/33

do. 1901 unfv. 1908/4 Baden-Baden 1898 34 Bamberc 1900/4 Barm. 76, 82,87,91,96/33

do. 1899/4 Berlin 1866, 75/34

do. 1876/78/34

do. 1882/98/31

do. Stadtsyn.19001/4 Bielefeld D 1898/4

do. E 1900/4 Bonn 1896/3

do. 1909/3? Borh.- Rummelsburg|33 Brandenb. a.H.1 1901/4 Breslau 1880, 1891/31 Bromberg 1895, 1899/3: Cassel 1868, 72, 78, 87/34

E I H puri bes _DDP

S

bo D DP7

S.

CD80. D

e E ——— S2 PBSSETIE

Lar) mm mm

bk pem S jeres prak juni

R

—_

/5000—1000

M G O

= o a

jr <2 De

4 © 2

Charlottenburg 1389/4 do. 93 unkv. 05/06/4

do. 1895 unkv. 11/4 | 1.4. do. 1885 fonv. 1889/34 Lj Ph

do. 1895, 1899/3 Coblenz L 1900/4 | do. 1886 konv. 1898/3 Cottbus 19004 |

\ l

l

Ae |

do. 95] j

189613

do. Crefeld M 19004 | do. 1876, 82, 88/34 Darnistadt 1897/34

Dessau 1891/4 do 1896/3} Do

Düren fkonv. 1893/3: do. 1900/4 Düsseldorf 1876/31 do. 1588,1890,1894/31 Do, 1899/4 Duisburg 82,85,89,96|3t (Eisenach 1899 uk. 09/4 Elberfeld fon. u. 1889/33

do. 1899 LITuf.04/05/4 |

Erfurt 1893 T uf 1906/33 do. 1893 I[T uf. 06/4 Essen TV, V 1898/38 Flensburg 1897/31 Frankfurt a. M. 1899/31 Fraustadt 1898/31

Freib. i. B. 1900 uf.05 Gießen 1901 unk. 06 (Slauchau 1894/31 Graudenz 1900 uk. 10 do. 1900 TI (Gr. Lichterf. Ldg. 96/33 (Hüstrow 1895/31 Halberstadt 1897/31 Halle 1886, 1892/31 do. 1900 uf. 1906 Hameln 1898/31 Hannover 1895131 Heilbronn 1900 uf. 10 Hildesheim 1889, 1895/31 Oöórter 1896131 Inowrazlaw 1897131

| Sena 1900 uf. 1910 | Karlsruhe 1886, 1889/3

do. 1900 unf. 1905 Kiel 1889, 1898|:

do. 1898 uf. 1910

| Köln 1894, 1896,1898|31

do. 1900 unk. 1906

| Königsbra.1891,93,95/31

do. 1899 I1-TIl uf. 04

| Krotoschin19001 uk.10 | Landoberg 1890 u. 96/3

Yauban 1597/3

| Lichtenberg&Gem.1901 | Llegnih 1892/3!

LKudwigsbaf.1892,94 14 Lübed 1895/3

| Maadeburg 1875/91131

do. 1891 unf. 1910/4

| Mainz 18914

do. 1900 unf. 19104 do. 1888, 1894/3!

Mannheim 1888/3!

do 1897, 1898/31

do. 1899,1900uk 04/05 Minden 1895/31

| Mülheim, Ruhr 89, 97/31

do. 1899 unk. 1905

j » K Da Miümnchen 1886/94:

do. 1897 9913 do. 1900/01 uf. 10/11

| M.-(Bladbach 1880,83/31

do. 1899 V do. 1899 V, 1900

j Münttet 1897|: | Naumbura 1900 uk.02 | Nürnbera 1896, 97,98 | do. 1899/1901 uf 10/12

Offenbach a.M. 1900 Offenburg 1495 1M

H Pforzheim 18514

do. 1901 unf 1908

| Pirmaïens 1299 uk. | Posen 1494/3

do. 1900 unk. 1905 Potedam 1892

| Regensburg 188)3

do 14971 Nemicheid 1900 Nhbevdt 1491

do. TIV 1900 uf. 0 RNirdorfer (Bem., 14953 Noîtod 1441, 1884/3

do 1495

aarbrüd>en 1896/3 t Iobann 1496/3

Soncbera Gem. 3 *<werin i. M, 1897/31 Solingen 1899 uf. 10 Spandau 1891

do. 1895131 Stendall90lunk 1911/4 Stettin Litt. N. O.13}

do. Litt.P.T-XXTIi3i Straliund 18734

Spk juni juek

m

—] t Q pri] t

_ t = —_—=< Mb> bs D

cia a p N n, g S

e P77

Lac) D

Lac] E

. S4 9.7 S T ei fre pmk lis ek P p prt pri Î puri bli pl >

n)

Ia Jd beri fei

did jam deant ‘jun hans fund juni ° L

rtmnd. 1891,98T,TL/32/

Dresden 1893|31| do. unk. 19104 |

do. Grundr. unf. 1910/4

4 La

i 1] t I I

-

pi prt i fri brd ri

s

[10000—209

i Lac) - e -

-

mm t t “D imme

9000—200 -100 1000 u. 500 -—200[100,50bzG 1000—500[100 308 —200192,75G 1] O0 n 200 —200

bmi eman men Sei Paci Pari d rc d emed Pee Spre ore redi ledi pre ja Pre seres e u L 0 »

ac

r k pee Jd C f jed pie pl pl pmk

sund punanb drei jur pern pu

1 k prá A) t n) P Ia ©

<./1000 u, 500

p pi wis pi pr pl wi pl P t nl pl

———————— ——————

amt a at mt san sin i ns met egan a den m —> <sien d ad ns a. } 5 I

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 29, Mai

5000—5091102,10G 50009—-500194,25.SG 5000—500]93.60G 5000-——500/93,60G 1000—100/92/40B 5000—200|—,— 5000—200/101 00et.bG 2000 —200/94,20G 2000—100[101 40G 5000—5001/94,00B 5000—500/101,10bz; B 5000—75 [99,60G 5000—100/97,10bzG .! 5000—100]97/10bzG 5000-——200|-—

101,25B 101/25B

92,9080 101,25G 96,00G

101,75G 102,10B

95,75B 95,75B 101,10B 93,908 100,60bz

101,10B 95 7598 93,608

93,80B 94,40B 102,10B 100,90G 101,00(B 96,90G 101,258 93,608 102,108 9320B 101 80B 93,60B

,

92'90G 93/005

92, 50G

,

101,60B

95/10bzB

101,008 95,00B 9220B 92,20B 101,105

'

t 101,50B 95,1005

94 00B 100,909

93,50G

93,258

100,758

94/258

102,50B 101;,90B 101,25G

93'50G 93,0008 101 20B

101,008 93,80 v 93,800 102,10B 93,1008

101,00B 93 50bz

101,609 100 50

9260 Ÿ 100,758 100 5019 13 7DB 101 40G

100 90B

701100 89b; G 10/1000 u. A 101 50 7 200/94,00&G 504 500

1000 u. 500100 9064 900[102 00.5

3'00G 101 30H

200053 00 bz 3 0)bH 200/101,10.9

5000—200193,00G 5000—200/101,30G 2000—200/101,00G

7 | 1000—200|93,75G

| 2000—200193/60G

| 2000—200]93 20G 2000—200[102,10G

2090—5001100,89G

1901 unk. 191

Wieshaden 1879,80, 83!

1900 unk. 1905/4 1882 ITL'3z Worms 1899 unk. 1905.4

Preußische Pfandbriefe.

3000—150/96,75bz 3000—150/86,10bz 10000—100}

5000—150|85/60bz 3000—150/99/10G | 3000—150/99/10& 3000—150|—!—

96.00bzG

92,50bzG

3000—200/95,00bzG C S 34

102,10bzB

Pommeriîche d

do. Posensche S j

do. 1000-10000 1000-10000

10000—200 10000—200

do. do. Schleëw.-Hlt. L 94,60bzB 101,25G Westfälische 100,90G

Westpreuß. rittérs<. T :

95 )YObz(S | neuland\<. TI}3t{

es S E Es C0 Q, : G p o P E 00/6 Ge 0050 S o P Io Ee 0 Be B 6 Gr S 00m de M B B E R E D E NPE B

N A A A A N AAAA

Sächsische Pfandbriefe.

Landw. Pfdb. Kl. TIA, »© Ai 3.< 14 SID 905 X B e:

102,00bzB

100 50bz(H

A, VAA VIAL E IXA XI-XVI, XVIII

Neutenbriefe. Hannoveriche

Hessen-Nassau Kur. und N. (Brdb.)

Lauenburger

go 7; FTG)) I2,TObz( Pommeriche.

G3 45) E i) E ONn 93,00bz Rhein. ukhd Westfäl.

Schleswig-Holstein. .

Ansb.-Gunz Augeburger 7 fl.-L. , Pr.-Anl. 67 . Bayer. Prämien-Anl | Braunichw., 20 Th[,-L, 129,50 et.bzG

/ 132 50 et bz(H 102, 20bz18 Hambura. 50 Thlr.-L, : j Meininger 7 fl.-L, Oldenburz40Thblr.-L.!: Pappenheimer 7 fl.-L.

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Deutsh-Ostafr. Z.-O.15

Ausländis{<e Fouds.

Argentinische Gold-Anleibe

75,00et.b4B 75,00et b B

71,00et.bzB

Bern. Kant.-Anleihe 87 konv.| 3 Bosnische Landes-Anleibe. .| 4 do. 1898! 43

do. | Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92)

9Hr Nr. 241 561——246 560| 6 5r Nr. 121 561—136 560| 6

do. Gold-Hypoth.-Anl. 92) e Mer. 1—20 000 2x Nr. 61 551—85 650|

Chilen.Gold-Anleihe 1889 kl.| 45 do. do. mittel| 45 Do D, große] 4x |

Suineniche Staats-Anleihe .| 5x |

0.

Do. 1595| do. fleine|

do. L800) 5

do. pr. ult. Mai!

do. 1898| 41

D do. ult. Mai Dänische do. 1897| Egypti\che Anleihe gar... .|

Doe A adl

do. do. L

do. do. kleine ….

do. do. pr. ult. Mai!

do. Daïra San.-Anl. . Finländische Loose |

do. St.-Eis.-Anl. Freiburger 15 Fres.-Loose Galizische Landes-Anleihe

do. Propinations-Anleihe| 4

Griechische Anleihe 1881-54! do. 0D kleine! do. fons.G.-Rente 4% do. mittel 4%

do. kleine 49% Mon.-Anleihe 4 9/6)

/ fleine 49%) Gold-Anl. (P.-L.)

do. mittel

do do. fleine

Holländ. Staats-Anl. Obl. 96| Ital. R. alte 20000 u. 10000| - do DO; 4000—-100 Fr.!|

do. 20000-100 pr. ult. Mai DO, De, _neue do. amortisierte TTT, IV, Luremb. Staats-Anleihe 82 Merik. Anleihe 1899 große do. do. mittel

D Do! __ kleine| © Norw. Staats-Anleihe 1888| : do. do. mittel u. kleine| :

do. do. 1892 do. do. 1394 Oest. Gold-Rente .… ….

do. do. kleine!

do. do. pr. ult. Mai

do. Papier-Rente

do. do. L

do. do. pr. ult. Mai

do. Silber-Rente 1000 f(. "DD, do. 100 fl.

do, do. 1000 f!

do, do. 100 f, DO e Do ee E Weit do. S taats\ch. ( SOTI 4

do. do, kleine!

do. Gal. (Carl-L.-B.) do. Loose 1854 .…, do. 1860er Loose : do. do. pr. ult. Mai do. 1864er Loose d T Polnische Liquid.-Pfandbr. . Portugiesische 88/59 41 9% do do. kleine

Rum. Staats-Oblig. amort.| do. do. kleine! : do do. 1892/93} 7 do. do, fleine| :

do do. amoit. 1889 do. do. mittel do. do. klein do. do. 1890

do. Do. mittel!

do. do. Fleine do. do. 1891 do, do. mittel do. dv. kleine do, d0. 1494 do. do. mittel do. do. Fleine do, do. 1896 do. do. mittel do. do. fleine do. do. amort. 1898 do, Schahanweisungen . .

do. do. mittel! 7 do dO0. fleine! 7 V)

Russ -Enal. Anleihe 1822

do. do. kleine! 7 do. do 1559! 3

do. konî. Anleibe 1880 Dez do, do. Lei do. do. 5r u. Ir. ult. Mai do. Gold-Rente 1884 8x u.41

Do. do. ley>

do. do. 8r-Ir ult. Mai do. Anleihe 1889 2er do, do. Hr u. li do. do. 1890 . Em do. do. Em do, do. Em do. do. 1894 VI, Em do. DO. 184 do. do. pr. ult, Mai do do L do, Do. Pr, L: Mai do. k.E.-A. 89 1,11 25u. 101 DO. DO. C do. do lei do. do, 25r-lx ult. Mai do. Do. LIT 1591 do. Staatsrente S. 1-226 do. pr. ult. Mai do. Nikolai-Obligationen

do. do. klein do. Poln. Schah-Obligat do. do. fleinc

do. Pr.-Anleih 1864! !

DO, do. 1466 do, 5, Anleihe Stiealih

do. Boden-Kredit a do. konv. Staats-Obligat

Schwed. St-Anl 180

dO, do 1486 do do 1890 do. do 1489

Schweiz. Eidgenoss, 1889

do. Οsenbaha-Rente

Serbische amoit. St.-A. 65

R ibn

bank pu pf DO) pru taa QO: J O

—1—]

pern pem Prm Jack jer pk perenà dener s

M Fenk prnn T fend anck ‘Prceb rack

bi —J J bad J J J - J

D

pak

w-

S

Q pk pi O

pi

C L E

pri pri

en

[m —, es 2x

pad pan pmk 2] am] fund prk bunt mm} 2] J prt C) bnd I juni

—_—

E o bs

?

—_—_

D

Lai, em

mm a er s

I

17 Q pi pri pi ri pri pi ri ri é

S S S

> > C3 = m S C pu pu F S

> >> >

m r R R Ta Fuck fend

p

en N

e T

J]

J p pi pre P P e pi pr “L.

e Ae O P P E ia m

pk purmeá Q

1D

pm ume

p t rb fn R

prnn punnd prach

_—

t<

2

In In R S

——

Y pel pu semi l pu sm je pet semi pu sm gummi pem pu ps pes

T G C C s 6e ia Ml l Mle Vi Dla Dl a pla Dl l pl lin E

_—

1901.

87;20b 95,406

87,20bz 87,20bz

87,20bz 85,80bzG 101,60bzG 102,60 bz 102, 60bz 94,90bz

32/75bz 82,50à,60bz

68/25bz

38,90G

39,50bzG 30,80bzG 30/80bzG 30,80bzG 43,708

44,508

38,29bzG 38,25bzG 38,25bz(H

96,60bzG 96,60bzG 94/75bz 97'40B 98,10bz 98,30 bz 101,90G 100,40bz 100/40bz

76 50H 76,80G

, ' ' t f

179,00bz l 10 40G àl40, 25G

361, ,50bz

37:40bzG 37,40bzG 89 50bz

89,508

89 50 bz 90,00B

77,30 bz T7,30 bz 77,30bz 77,30bz 77,30bz 77 30bz 77,30 bz (T7 „Obz TTWbz (T biz 79,00bzG 79,00b¿G TT bz 77,30bz 77,Wbz TT,30Ibz

94, 2Vbz 95, 3UVbz

95 30bz

83.006 98, »bz¿ B 98.90bz B

12 s di de O 2 S) Ì as gm a gu = D m m

-_

s A t S ams m

E L

-

e eat t Zt ¡aae a t iet m sam zam ee But c pr P

at t t 1 Le 2,3

-

u 0b G

94 10B

%6/80bz B 7 80G

(8'00bG

Ae gent tre nend

r c

E I D E ERMEEETKT R I A m MOEE D O na“ e neen wer