1901 / 127 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genieiiden C y M A de nas Pra uy eta Theater und Mufik, hierauf der Chef des PRGS Wirkliche Geheime Rath Dr. Ÿ | ach deren Ablauf Uebergang ' der -gan Anláge nebst : Residenz-Theater. theiliglen Für bex apdi den Comitóm liedern sowie allen Be- (F B * l rollendem Material in das Eigenthum des Staats. Sicherheits- Das bereits früher in Berlin wiederholt gegebene Sittenbild opferungsvolle Arbeit Dank jopie die A eet nl Wünsche dl | 7 H E B g S

Leistung vorläufig 6468,30 Peseten, endgültig 32 341,50 Peseten. An- | „Zaza“ von Pierre Berton und Charles Si langt 4 S ebot auf Stempelpapier Klasse 11. Eusta uio Gamez y Moreno | gestern an dieser Bühne zur ersten Auffüh e d batte getangre | fegensreihen Erfolg der Ausstellung aus. 7 7 o 9 3 e 9 hat dem Konzessionär gegenüber Anspruch ‘auf Vergütung d ten | re<t günstigen A Mei ae L a ei Die an den Ehren-Präsidenten des Comi Ï - | inl D Í nl R -An und K | U l { -A des von ihm ausgearbeiteten Entwurfs von 10 620,34 Peseten nebst wele ¿rug S de lgen. Fräulein van Oster a lohe-Shillin Fein cit riet, telegrap ise tor ul éll c cl 9- zeiger 0mg l le l éll nd 9- Il él L. Miniser e 9iel0-Angeiger“ und, ‘n dark ‘‘genanntens | dar. Gie war an diese shwierige Ausgab É aud LeR Tate Lang on ¡uer Bunblaudt sprede (3, für das freundlide Tel N 127 Berlin, Freitag, den 31. Mai 1901

i r Gr abhängt, mit Luft und Liebe herangegangen. " L : freundliche Telegramm 0 e erin, Freitag, den dli

Hierbei hatte fié es um fo s{werer, als die b L von gestern Meinen besten Dank ‘aus und bitte, denselben au< den é e 7 Praid e ie horTresTihe, Tos e übrigen Mitgliedern des Comités übermitteln zu fe ags Die Er- E

Verkehrs-Arftalten. dieset Hauptrolle dur< Frau -Grevenb LDTI L fährunzes bes et E evenverg von den leßten öffnungsfeier der Ausstellung, die einem so hervorragend menschen-

Nah Ausführung der S<hluß\pli\s\ ung des Borkum- | best i ; Leun Berliner Theater her no< in freundli Zwecke dient i i j a e A P 3 - er Srinnerung is und unwillkürli< den Verglei herausfordert. L en owede dient und die so viel des Interessanten bietet, hat ; io 5 är meldet, pom Bord pes Rabel amp fers „von Pobl e lsft* aus am | e Bifeftete? 2 Mllgemeinen pit zu Ungunfien bon Fräulein | 219 (6/7 ecfiebigt, und IH wünsche den Leitern und Aussteller DÉR t a d A Eb oucia Rid 26 d M. : e.da ul erl j 1 Au hle verstand es, die einzelnen, fast unver- - , ; tes H par e eee as den Kaiser und König folgende Ee O f E p IeA E E Volks\ängerin Victorta, L R2 2 R E „Gurer Majestät melden wir allerunterthänigst die soeben dur< | w i iht immer völlig co De ¿tfaminenzufügen, ie | Tam Markttage vtr auerunt.ert s ihr auh niht immer völlig gel [lte, di Ä i | Markttage den Kabeldampfer „von Podbielski“ glüd>li< beendete n N : g gettngen wollte, die Uebergänge Eine neue Kar ï L geri | / us “(Spal i ersten i n i serem S dabelwe rfe Ver dtitten Aka Cnt E lichenae Be Eu en (Ghansonetten-Sän erhebt lt na L : arts ist soeben bei Ea Etc Verlag, Ba a Marktort alts l Ee | gu as Verkaufs- O E (Spalte aveis Dorlum und Bacton. lih zartem Empfinden {arf h beiten. X inzeiate io, ( unsldru>erei, A.-G., in Glogau erschienen. Sie ist in sauberem i Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner s o E Scälznng vecsanf Norddeutsche Seekabelwerke. dot ihre de ; genug rauszuarbeiten. Immerhinzeigteje- | Stich und fünffahem Kolorit aus hrt ; sämmtli T L * entner | fQnitts- Darelre : ; ä | zente und liebens8würdige Darstellungs Cineageführt ; sämmtlihe Wege, Chausseen, iedrigster | ster | niedri | preis | L Diederichs, Direktor. eigenartige Auffassu rig unb tréfli Find i R L Mane E P äften und einzelnen Gehöfte sind darau " verzei net, niedrigster | höster | niedrigster | höhster | niedrigster | hö<bster [Doppelzentner zentner preis | dem B oppelzentner Bei seiner Nü>fehr fand der Kabelbatpfer in Nörbe nbam ble itwirkenden, deren Aufgaben ber Titelrolle zee Gber mebr zur, | auth die Höhen und Meerestiefen der bemerkenswerthesten Punkte ein- P e “A t 6 “M (Preis unbekannt) t heude Antwort Seiner Majestät des Kaisers und r E aen die Damen Beer, Bro, Kriß und die e r N I Jnsel M afen i - Königs vor: eine Grna Müller, sowie die Herren ini ; Ry T Grdg G rae ner Nügen befuhenden i S8 habe aus der telegraphishen Meldung vom Kabeldampfer wohlverdienten Antbeil an_ dei [eb fta Ble R Mibeseue Reisenden und Badegästen sih als nüglicher Führer erweisen. Kottbus E E A M f / 1210 L 17,10 ei Letter ntaca ‘Bors i Bat e Eig n dia Sr O leisten von Dftermann zusammen den wieder- | Ostrowo R S A 17,80 O90 1800| 1800| 18/10 : : ortum—DBacton glü>li< beendigt s isten. Crone a. Br 16,60 16,60 | 1680 | 6,80 | 7,00 | | ist, und spreche den Norddeutschen Seekabelwerken zu diefer glänzenden i : C 5,90 | 20 350 | 1600 | 1720 | 18.20 Leistung Meinen wärmsten Glü>wuns< aus. ofe, daß da Boppard, 30. Mai. (W. T. B.) Ein sehr starkes Ge - D Da E S A P 1600| 1690| I Ae Verkehrsmittel, desen Herstellung und Auslegun aua S beutsgbée Im Königlichen Opernhause gelangt morgen Meyerbeer?s er June S aut und die ‘Umgegend heim. An den Obst- A A S 16,20 16,70 4690| 1740| 1200 gie M g tri Vg gie eR Q din beitragen werde, E Buaenetten Sh arlitrung- Das Bahn E ar c Stunden E S A rf Göttingen S E S Ae00 | 1680| 7, vishen dem Deutschen Reih un roßbritannie ] m XFontgll<en aufpielhause ge ini is ist theilwei î Eo S E : E 7 90 7, engen :Bezehuitien" Besonders: aaf bh cat Gebtète Le e Mal „Mädel sei flau” Qustspiel a erie M A fili S rei a d [eis ist theilweise vers<hüttet. Das Gewitter über. Stn N C E 18.70 | Lee | N | 17,20 festigen und zu verstärken. Möge die liede Durchführung des in Scene. Die Be eßung lautet: Eri von Lengfeld: Herr Boett er: Sale en cur On F G H ip hiesigen Urf ulinerinnen- T R e E E 1206 | 1620 | 121 148 Setiete t e tisMe Industrie zu weiterem Schaffen auf diesem Srfuleln Gre Lnge Reat Ge ihr Kammermäd en: | dur einen Blibs<lag wer verleßt der jungen Mädchen wurden Langenau i R L 1840 1840 | 1860 | 18/80 : : rigiolt; Strenge, Kapellmeister : Herr Pohl. Hierauf folgt é Rastatt . M A004 O 120 | 7 17,78 Wilhelm, 1. R.“ die Erstaufführung von „Der Hoczeitstag", Schwank in vi z : ; S 4 Solmar i S L P e E den von, Wilhim Woltzes und W. Königabrun:-Schauy in folgender | Lehrern band des Desen Mets 22, pOet katholisge Mie l le | uw Nah Hawai und Porto Rico sind vom 1. Juni d S. al } : r. pans Schmidt, Nechtsanwalt: Herr Keßler; Marie, versammlung abhielt, sandte von der Abtei I S Ade d | i | i Postpa>kete ohne Werthangabe und ohne Nachnahme bis 5 k seine n Ras von Mayburg; Dr. Klemm, Kreisphysikus: | Seine Majestät den Kai 10d Kone cin S N an M E ae fie Ungen ug wie gg ben Vereinigten Staates E Rauendorf: Herr Beetigher üge Sandow; Referendar Telegra Sue, in bent L ‘Gelbbniß unab L 00 Nen A S L E A A 0 f 1460 Fmerita, ste unterliegen also bis zum Gewicht von 1 kg einer | Link: Zierb lg, Wei E 6 d: Derr reue und das feierlihe Versprechen ablegt, daß seine Mitali i S : 1 9 | 30 p A Gebühr von 1,60 Æ, bei einem Gewicht von über 1 bis 5 ke sf ink; Fier ag, Zveingutsbesizer aus Meißen: Herr Kirschner: ihrem B gt, daß seine Mitglieder in Ostrowo . 15/10 20 16020, 45,30 9,30 | 5, ,60 M, g einer | Else Mechels, Marie's Freundin : Fräule; j | threm Beruje als Volks\{ullehrer alle Kraft einsezen würden B 100 (V L S L 1440 olchen v els, M reundin: Fräulein Sperr; Frau verw, ç l R ea. Br. 20 | i solchen von 2,40 M a Schmalz: Frau „Shramm; D on Meinhold, Charierter o f r die Jugend in Liebe und Treue zu Thron und Altar heranzubilden. Hou N A N P ae | O | N 80 | ; 38 Bremen, 30. Mai. (W. T. B) Norddeutser Lloyd. | Auna! Dien minner. die Herren Krüger, Tiedike, Eicbholi; | Simbirsf (ußland), 30. Mei (W. T. B In der O Le O B09 | 10 Dampfer „Wittekind“, v. Ost-Asien kommend, 29. Mai v T 99 D, (per maden: Fräulein Hoff. Beide Werke sind vom Regisseur schaft Stawaja sind durd üer: 196 äuser hu oa L O E S L 4 E Pir L 4 , 99. . Goloimnbo | Droeséher in Scens gefeßt. 5tawai ryenna find dur<h Feuer 135 Häuser und Ratibor / ¡ | , i U 16 6 g . « L i f : L R E ite ( . a z —— —— | R F í nige. Fru Sl Mal v Baltimore n. Bremen abangen,” | die “vorlas ellen Burn Bech eofer abet mogen | brannten, 10 Personen teilen Bonn“! Fraten der Gi D R o O P .— 31. Mai. (W. T. B.) Dampfer „Mainz" 29. Mat von | führung gelan “M nenung latt. Zur Auf- ? E A E eo | 1490 | 1490 | 15,20 15,20 19,00 08 i C x 9. : gt - zum ersten Male „L'Elisirs- P, « ; Neuß P Ld Jt i Povia loer Madelra u. R A, n. d. Weser abgeg. „Pfalz“, | („Der Liebestrank“), Oper in zwei Akten von G. Don. Gefell Saft Mah S B.) In den Naphthaquellen dez N E Ra E 2 E A N P Reife v. Antwerpen 1: Soutariton ‘fort Ea a N Wia: tt e Zoina singt Frau Marcella „Sembrich, die | 21 Bohrthürme and M Neierorie ait 30 000 dud N. btba E E a A S oie o L AOES 1450 | 14/75 14,75 | 15,00 best., 30. Mai in Neapel angek. „Bayern“, Á: Ost-Asien best e Sort See Bast en E Nemorino Herr Constantino, den Belcore | Der Verlust wird auf 150 000 Nubel geschäßt L In Ba peitoria Château-Salins | 0 00001 100 S _ Beisev-Neapel n. PortSaidfortg, Stuttgart", n. O1-Asien best, 29. Mai | Bevignani. E O Ss rstóetorthürme, 4 Reservoire und ein Petroleumlager durch E Tue L ( e F P ai $ if, S 4 : : (Z A c z D 3( Ostrowo D, 3 3,9 3,7 ( Antwerpen U L Raa D Theresite % E rb Southampton n fte e f T heater „bringen die „Schlierseeer“ morgen O DEETTOE J. I E e o i 13,40 19,00 [19/0] 1400 14,20 fortg. „Lahn“, v. New Vork fommend 30 Mai Borkuero Ri boa, Carl fidtenfclt e MTeen l Os fn E uod Ls Bong o! ip. E ad 1400 1400 pasfiert. „Prinzeß Jrene“ 29. Mai Reise v. Genua n. Southam dasselbe Sti> wiohos ung, Sm Sonntag Abend wird S 3,2 360 390 4 5A IEL al . D . Southampton asfelbe Stück wiederholt. ur Sonntag Nach! i B E a Saa E aen o ea 2 Leo O Ha b ; und gHeidilberg L E portgcsept. U Preisen Anzengruber's e er Dot “Dr Eta E aae Ra ESiE Kau I AN i ee, 3 [3/60 13 90 | 14/30 1540 18:80 A -. 30. Mai. (W. T. B.) Hamburg - Ameri?as D ion ein gegangene E e a Ra U j 13,00 14,50 - 3,08 3,0 Linie. Damvfer „Geor ia“, v. N w Ç T c M ä L 5 A +490 1D Ï i E D; 1308 Gbraltar, «-Pemnsianiat, 1. Ner Yat "n ai 20 Mga nltaltns Ber! S E l al ol x „Valencia“, v. Hamburg n. Westindie Do Fami i i erlin, 31. Mai. (W. T z fi a i E 5 98 5 38 T: f zA s | Bd S E „Calabria“, v. Hamburg über Aichvecbei Westindien i L Meruits es Ph Mai 1901. - Comité für das Biéma Eau th ile, Sfntral- at Seins E u fs 14.00 50 T x e Fen: passiert. i: „-Ghristiania“ 29. Mai v. Gent Ee, É ucere F C Nnals Ae Felluns et euers<us und | Anlaß des plößlihen Ablebens des Ober-Präsidenten Grie i iere pu I E T R | 4,00 15,00 A ge 1 „lew Dort und „Axtemisia“ v. Philadelphia n. Hamburg, | mitthe ten vor e urde, wie der geschäftsführende Ausshuß | Wilhel L ->-Schó ie Enthü h S t. New York- Axtemisia“ v. Ph jia n. Hc g, | mittheilt, ge Doe At, SCICMIIEE us | Wulhelm von BismarESchönhause » 3 ands B : ga agaria „30. Mai v. Halifax „n. Baltimore „abgeg. „Lydia“ Leopo D «vern Bit Cu edlen „Hoheit dem F kinzen | vershoben worden ist. chönhausen die Enthüllungs feier \ Landsberg e R E 15,60 -— 15,80 B z j ¿ D. 20 at in Buenos Aires, earonia und „Suevta“ 30. Mai in Grafen V Q. Â nit ( efolge und dem bayerischen C elandten Kottbus . . . . * . . . . . . Es zar E 17 00 F 5 17,00 17,00 Singapore angek. „Arcadia“ 30. Mai v. Kobe abgegangen. Bo on Lerhenfeld-Köfering besucht. - Wie ferner mitgetheilt ú E E R 14,90 15,00 15,00 15,10 15,20 (, (X Gee 30. c (W. T. 3.) Union - Castle - Linie an dem Bankett H utte 3 gEröffnungôtages von den Theilnehmern . Breslau S 14,00 14,20 14,40 14,60 14.90 G e astle“ T F Gt ic, Las E I gungs- ( » I ç t ob R C : : : o r e E A 4,‘ N 5,0 15 15,2 9: 33 ( 77 E raemar Castle“ gestern auf Heimreise v. Kapstadt ab; | den Kaiser und König und an Ihre Majestät Dio R CIENAt (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Be lage.) P rlPberg i E E E ias : E 7] rer : ren i y R O und Königin abgesandt. Jm Auftrage Seiner Majestät sprach E e E E 14,70 14,70 15,10 f i eis E E s a a e 14,00 14,50 14,50 15,00 15,50 600 15,00 15,00 —— 13,80 260 13,00 13.30 45 ] 5,00

R aal E E C C G Uen It drt e einbe E RUS C E E

ir Hi Be, N A

o P

A R

B k pak pre pmenk ferm jueek G L E

| R E J OOOORD

m: M-M: S P: a Q

S

Ta C 0 D: D 2D

14,90

n i Neuß . E N - Wetterbericht vom 31. Mai 1901 Beows tYF E N Sigmaringen . 15,00 15,00 u i é ° T , L ewölkung, vielfach Gewitter ob 1 b bli D gn s e R aid 43) i Y . . . . ° ° ° 0 ° y ü » - “e 8 Ubr Vormittaas. ände T ne , PHNE erheblie Warme- Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: ie G E Döbeln . Eo l - - 14,50 Í 5.20 15.30 s N Deutsche S Abends 74 Uhr: Flachêmann als ‘Erzieter ; Becessionsbühne. (Alexanderstr. 40.) Sonn- rangenau i. Wttbg. . E 15,20 :

P E I {E he Seewarte. Montag: Die Zwillingsschwester. abend: Gastspiel E. von Wolzogen's Buntes Theater E ees o Q 00 eie o 7 Mind- | Thi E R C0 PN E DER I M GeerbrettY. Anfang 8 Uhr. Ghüteau-Salins . „6 / 14,00 i j : stärke | eater B * Sonn ag und folgende Tage: Dies Tbe N ars SH emerfun ten Die v ’rfaufte Men e wird auf v U . Dovy 4 1 ontn 15 de A E E i Ä Ó 9 L z ¿ l .

Ps _| er. : . erliner T eater. Sonnabend- , ge: e Bor Demerklungen. Die verk Ltenge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten 2ablen heredbns

| | h er. Sonnabend : Ueber unsere | ftellung. Ein liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den lebten se 8 Spalten, daß R T Gen Me TRS oi Ca

Ms

Wind- | E as i

e | Königliche Schauspiele. Sonnabend: Opern, | Kraft. (1. Theil.) ; E | , haus. 140. Vorstellung. Die Hugenotten. Große Menneag: ee Unsere Kraft. (11. Theil.) _ Thalia-Theater. Sonnabend : Gastspiel der Aber | 1292| m Ub ders Sre en von Giacomo Meyerbeer. Text| 8: Maria Sütart, Deutschen Genossenschaftsbühne. Der Rosenkranz. Handel und Gewerbe Niederland 7\wolktig 2, don Jana Gaftell, e des Eugène Scribe, übersetzt E : ce Kuh, : LERN E “tlederlande. dem Zollamt vorzuführen, und mit Beendigung dieser Ove! tion

j | E | 2 | bo az Balstelli. In Scene geset Obe j n S0 : Dieselbe Vorste (5 t i , p Oeffnung des Hafens 98 in Niederländit Ö vôrt ibre Nerantwortli4hFfoi Betheiliauna auf Dio mot Shields d “[wolitg 9,6 | Regisseur Te ¡laff E N R vom Ober- Schiller-Theater. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Mont ag Pieselbe Borstellun t w (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten n 68 Ag Es MATel “A N t Bre L rländisch - Ost B E 4 F ter und Betheiligung auf. Dic , welleren i f 5 wolti Doi 7 TeZiafs, Virigent : Kapellmeister Dr. Mu>. Der St R f: i: “tontag: Vritter Premièren-Abend. Frau Eva. Nachrichten für Handel und Induftrie“.) bten. Semay einer Verordnung des General-Gouverneurs von | Geschäfte bei der Zollverwaltung liegen demnäcbst den Konsignataren

"M; y L 9,9 | Dekorative Einrichtung vo Ober-Insyektgr 9 ; erngu>er. Drama in 1 Akt von G Ms i M i ip 7 Niederländish-Ostindien vom 28. März d. I. ist der Hafen Ero b, die bezügli<h der umzuladenden 6 ie üblid Anträge Isle d'Aix p E g vom Vver-Inspektor Brandt. | Reit : eorg Limmer e Ca lindien vom 28. März d. J. ist der Hafen Kroë | 0b, die bezüglih der umzuladend lichen Anträge zu Paris h : | Es Anfang (4 Uhr. tr E S A Vierauf : Ein Rabenvater. Schwank in (Residentshaft Benkoelen) am 15. April d. X. für den allgemeinen |[ stellen haben. Die zur Umladung erforderlide Grlanfnif wirb aaen Blissingen. 2 qn ZHauspielhaus. 1 147, Borstellung. Zum ersten 4 N Mae Fischer und Iosef Jarno. BPentral-Theater. Sonnabend: Mit ganz neuer N uffi < o Polen. Handelsverkebr acôffnet worden. (1 LVAS( he Courant vom h, April Hinterlegung einer Sic erbei in H be des Einf brzolles etheilt mat delder - qu lius f fei Glau. Lustspiel in 1 Aufzug Sabineriunen, n Abe dnbr: R Matin Zoo Ausstattung an Kostümen Dekorationen und Nach einem Berichte des englishen General - Konsulats von | 1901.) der binterlegte Betrag wir i J M7 T: F ) T «U tus F p e 0 4 op I opt 4 . * E n 8 ) ° 5 G ton - : y e Ï « . C e f E A Cc: n L e 4 n Ex L Ew _E TY D G î tj vuitnaäh ?

‘bristiansund ias Droeihe r In, Scene Î gelegt vom Me- fängniß. : G r: Das Ge- Requisiten : Die Geisha. Operette in 3 Akten Warschau foll in Russish-Polen für den Absay landwirthschaftlicher Zollamts im Le d a Skudesnaes . | {6 h er._ Zum ersten Male: Der Montag, Abends 8 Ubr: Gast; L von Sidney Jones. Anfang 8 Ubr. Maschinen gute Aussicht sein, da dortselbst eine <ronisdhe Knapphbeit die Kosten und di Skagen | Hochzeitstag. Schwank in 4 Aufzügen - von Wil- | 35 y, NLEN hr: Gastspiel von ¿Ferdinand Sonntag und folgende Tage: Die Geisha an Arbeitern hberrs{t usstelluna für Hyaton E ad, L i stimmten Güter Kopenhager i | helm Wolters und W. Königsbrun- Schaup. Jn eg ie Jüdin von Toledo. Anfang 8 Uhr - tugch apita e p ugebildeten landwirtbs<haftlihen Genossenschaften (Towar D Pg De Da hade d a und Fischerei Revision der Waaren

1 4 gen . f Scene set Li Maier, U S . J A F V C s - HEUYELL LATIi C ID A j (C CHL C1 Aci \ 40a In T endDe. E d E G E Karlstad. | e Mdinen T O eut vom Regisseur Vroe)cher. Anfang T t zyitwo Rolniczne), von denen es jeut 14, in der Hauptstadt jedes Im Auaust und S ptember dieses Jabres soll in Cie ébis N ea ues S T as 21 j Î d é E iei Saite: Lies alolé File Le eti atl Latten O: aero Mi S A E WEPILIIDES VIE HAHTES Jol In V/slende eine Jevinonsverfahren gebotene Stoholm 2 bede>t Neues Opern - Theater. Italienische Oper | di Jea er des Westens. - Sonnabend und Belle-Alliance-Theater. (Gastfpiel-Theater.) Vermittelung des Absapes benußt werden können. Sie arbeiten nur | “Uung für Hygiene, Seewesen und Fücherei stattfinden iept 30% der tarifmäßigen Quaigebühren. infahe Um bo 762 MNoh ic as A L M L er | die folgende : fnfemble - Gast —= R RIE A &Germilleiung des Adbsaßes benutzt werden können. Sie arbeiten nur Die Auästolluna fa ; vot * Kolonie e .N i Ph L e O ualgeouHren. le einsawe Umiladung tro A 7610 Me: 4 Nebel j Marcella Sembrich. Vorlette Vorstellung. Zum Ge denen Tate Direuietble 4 pel unter Sonnabend: Auftreten der cten Geis a-Truppe. mit Häusern, inélio Me ben ui Großbandelt Preisen abgeben Art =a E Ileflung lou nh uf l »gleni| che „Einrichtungen aller ohne YMevision ijt aber au jeßt no< gestattet, wenn die Waaren ta Be _. 1, Bindstille [halb bed. ersten Male: L'elísire d’amore. (Der Liebes- | Victor Bausenwein Die Todte U Ps t Hierzu: Die Shwäbin. Anfang 8 Uhr ind den Verkehr mit ihnen, empfiehlt es si, in volnisher Sprache lid » Wobnbs En arllhallen, OAGRE Bâder, au gewöhn- | Manifest als „Transitgüter“ aufgeführt find. (Tbe Board of Trade ortlum . . . | 758,3 |SŸ H E ank.) Opera in 9 < : e 1E Al : ngarin. Ge- s e O R A P Le, E S ie ZBohnhaufser u. !. w., Barometer, Thermometer u. \. w., Feld Journal S Keitum 757 5 Ss Sl peSe E e R “Di r py (4 Pa Musíca di | fangéposse in 4 Akten von Mannstädt und Weller i führen. Die Warschauer Genossenschaft soll im vergangenen Jahre | lazaretbe, Krankenhäuser, <irurgis<e Jnftrumente, ‘medizinische Prâ E da TEO E S e _SIVEVE D Uu: revuore d orchestra: Signor Musik von G. Steffens 2 h Es y E E —— —— für ungefähr 580 000 M landwirtbs{aftlidhe Mascbinen abaenommen Vis E. Pa E A L C, med e Pra- amburg . . | 759,5 |WSW 9 Mea Bevignani Anf * ij 6 -- on V. Slkeffens. Dye E m LLBEEQUNEN parate, hygienische Oefen, sterilisierte und kondensierte Milch sowie L, —— #“IVWUgen e : ansfang (#4 Ubr. Prefse T F on (Nab The Board of Trade Jo i dor s : j ; é GHAS TLEE LOLEU G 2 F c Mt: Tus p Í C er mam np aim mÓE - De. „(0 Le DOUTd O01 1rade « l andere bprâparierte Nabrunasmittel Geräth » voritollun t Rädern 799,3 |SSO 2ibedec>t Sap 1g emtLege 15 M, Mittel-Balkon und C T S MRPIEA Nachrichten. von Bien zig Li S i ¿gde aebi e M, ere SUNg Ver Vijouteriewaarenhandel in Smyrna.

münde i 760,3 S 2'bede>t | Mittel -Parquei 19-22 E 1. 18. Reihe 10 M, | n essing. heater. Sonnabend: Gastspiel Hansi Verehelicht: Hr. Pastor Johannes Sitzmann mit u. \. w.; ferner foll sie umfassen gymnastische und Fecht erâtke Auto- Der jährliche ‘Verbrau von feinen und gewöhnlichen Biiouteris

Neufahrwasser| 761 9 |@ Ö 9 balb bed | 146 Parquet 6 4 Seitón Saiten 1 : ¿en R Us e ice R des e pr. Theaters in L e u Tuer (Tame up Küftrin—Berlin). mobile, Fahrräder u. \. w.,, Modelle von Zelten a, Badelarren waaren in Smyrna beziffert i. ungefähr uf 200 000. > "Des O 4 Ie eur R UEV 20 1 otto K N + Und 2. Kelhe 6 M, HOojeadl, Zum ersien Male: Ein B V. Viitrills-Kommissar Curt von Kötenberg panien. au< Bücher d sonstige Veröffentlihurgen über bvaienishe An. [ entfallen 2 Fr. auf die Stadt selbt und ? & E

T Y D, ) 1 Seiton.Nalfa E 17 0 Ä g V Î : Ein litz- u Ee j O au) Bücher unt 1g röffentlihurgen üb zienische entfallen 250 000 Fr. auf die Sta i und 50 000 Fr. au

B an 7624 Windstille Vunsl_ s I A ibe alfon 3. Ea eihe 9 M, Tribüne 1, und | mädel. Posse mit Gesang in 4 Akten von Call mit Frl. Marzena Loescher (Friedrihshof bei zolltarifierung von Waaren. u>der, weißer, g gelegenheiten Al lung fi Se n roll Mor e E D Vuniore des Lant is Eon u A Q L r. auf das

Münster = Liele 9 M, Tribüne 3.—5, Reihe 3 4, Steh- | Costa. Musik von Carl Millôdter. i Stolzenfelde) Hr. Rittergutsbesi Frnít mabïoueo t cas Mani Vavit ber dau dient 1 E L E ER Q E E GRET Y E LIVES, E SCHILENYEY znjein

Wes m Plak I M Á Sas Ï Fa, GLCUs Ï I ar cillôder. Anfañg S Uhr. L enfeide). T. ittergutsbesißzer (&rn mayiener, mit etwas BVanillin vermis<t, der dazu di L; Art zur Lek Cel Ung auf See, tut Leuchttbüirme -tanale u. f. w Daiste des dortigen Bedarfes wird aus uroba beioaArn «S hront pr

LENO). | 700 4 R go2 bededt 18.0 Whervelat e u geld wird niht erhoben. Billet- E E E ForIO r mit Frl. Charlotte Vollmar (Friedrichs Süßigkeiten und Kuchen den Geshma> und Gernh nah Vanille z diesentge für ail "was mit Fischfang und Fisch- | Rest aus einheimischen Fabrikaten besteht, die 1 ist massiv # d E

: 0.) CooS indstille [Regen 18.2 - «egt vage } of bei Stolzenfelde). 10h nun nad einet Nerfliauna ‘der General-ZColldirektion vom | ut in Ausammonhana (lot! E e Uan nv Va he Ber uad bret Lei, DIC MEINT M ind und

lin... 759,6 [WSW 2'halb bed. 0's Sonntag: Opernhaus. 141. Vorstellung. Samson Ueues Theater. (Direktion: Nuscha Butze.) Geboren: Ein Sobn: Hrn. Professor Lic. E A n gp pen r Mh N A Lom ] N U ante me L E E ia a 5 fait au: 1QlieBli h? en ragen

M - 9 “J; e # r e 4 _ 9 F Ï op Un E e e 4 Î V. 43+ Ct AiL Cn L b M L Mi F M a5 L AIIULAE as 14 in Der Uuseltelluna mnd Tbatetitens bis «Ao D cInNecn FUIDCiiCcI Ven anbetrtt > werden Ttele tun De

Seemaly o] 761,2 SW 92 wolkig | 907 my Seis. Per p: X 3 Akten und 4 Bildern (Stipiel des eShlierseeer Bauern - Theaters*. Dr. Friedrih Bosse (Greifswald). Hrn. Oberst- angesehen werden, sondern muß in Anbelracht seiner Verwendung nad zum August an das Comité Organisaato Cu E s as richt s Regel in Konstantinopel eingekauft. wo tinfolas dor 1 ihbaltiae Q S

E . + « | 762,0 |@ 2\beiter 18.7 Lemai amilie <Zaint-Saöns. Tert von Ferdinand 3 Tee per Konrad Vreber - Brakl.) Sonnabend: leutnant a. D. Carl von Schmarsow-Bentin Tarifnummer 364 (Zu>erwerk 2c. )ollsaß 3 Pesetas für 1 kg (Nach T! ord of Trade Journal.) s Lon aroße Auswahl vorhanden E O ä d Ley 760,4 2'halb bed. 18,4 | Gmil Grat Cas von Richard Pohl. Ballet von Sit Gef ten Male: Haberfeldtreiben. Volksstü>k | (Bentin). Eine Tochter: Hrn. Guido von verzollt werden. (Böoletin oficial vom 30. April 1901 Aus Europa den [ i, Broscen. Rin

ranffur Iss “Sébauiri . anfang 73 Uhr. 4 elang und Tanz in 4 Akten von Carl Lichten- Busse (Groß-Mathwitz). Hrn. Gerichts-Assessor Berloques, Uhrketteu und dergleichen bezogen An dee G N

(Main) b af 760,8 e 19 8 —- uspielhaus. 148. Vorstellung. Müädel sei feld. Anfang s Uhr. Bruno Edler von der Planiyz (Berlin). L Artikel ift Tg itc! y r ba Ï LAASL A4 L 5 Î ns s n Es ( —= ubr dieser Karlörube . . | 761,6 : 210 | lau. Lustspiel in 1 Aufzug von Julius Keller, Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preisen: | Gestorben: Hr. Ernst Graf von Mirbach-Harff irfei 209% betheiligt. Die deutscen Artifof nd Frantreicy) mit: je München 44, T3 : H AUO Der Hochzeitstag. Schwank in 4 Aufzügen von Der G'’wissenswurm. Abends 8 Uhr: Haber- (Harff). Lieferuna voa wollenen De>en na ats i : riet deMweaen Ledaczat mol Cel: Vreuzes werden ; dort hauptsäGl

Tvb —— Pp E, ———- Die S Wilbelm Wolters und W. Köni b S feldtreiben. A E BERG E fr a Zollbeha! uUn( er in Konstantinobdel einaecbenden A ogt, weit die Fabrilanten derjelben Kredit bis zu ses

oiyhead . . | 7496 T - D ontgsbrun - Schaup R N j ) l j E REe Dionaten gewähren, währ terr [if

A . 12,8 | Anfana 71 G É iti Nach einer Bekanntmachung der „Gaceta de Madrid oll an na nderen irfishen Häton kostet i M8 R 41 0nalen gewahren, währen? erreihishe nur vier und fran

e. 72,9 4 “E nang az Uhr. = g V licher Redak 7 ner Bekanntmachung Der gOR le J] : na deren türkis<hen bestimmten Waaren. Die | Lieferanten soaa i j ce nur vier und französische T a o D, ieues Vpern-Theater. M ami erantwortliher Redakteur : » Uni d. J. éine Lieferung von 4000 wollenen De>en für Besserungs- llbehörden îin Konstantinovel baben neuerdinas eine Noi G N e me Bir Kur drei Monate Ziel geden.

626 [K c | eater. Mamsell Angot. e h stalt - ; i H : | ven neuerdings eine Bestimmun; vie Einfubr ift in de ten À j l '

Sin Vial î E ) Windstille balb bed. | 126 Oper in 3 Akten von Cre Rico Forde b Residenz Theater.(Direktion : Sigmund Lauten- Direktor Siemenroth in Berlin. nstalten in Submisson vergeben werden. G. E wieder in Anwendung gebra<t, die anscheinend seit Jahren aas A Gin uhr i t in den leyten Jahr 1 beträchtlich gestiegen, wom Eb Utand, ce R LÉC mm liegt westlih pon | Clairville, Siroudin * und Koning. Deuts< von urg.) Sonnabend: Zaza. Sittenbild in 5 Akten von S : Ver Preis der Lieferung ist mit etwa 48 000 Pesetas veranschlagt Uebung war. Dieselbe betrifft die Revision der in Konstantinopel | F, erungézunahme und die Entwi>kelung des Luxus beigetragen _ ottland, ein Hochdruekgebiet von über 760 mm | E. Dohm. Anfang 74 Uhr. Billetreservesatz Nr. 39 lerre Berton und Charles Simon, deuts< von Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. ie 4 stellende Kaution beträgt 9%. ! ec eingehenden und in daz Manifest für diesen Platz aufge gar Í x i Age t übe Pa. In Deutschland weben E i 4A Jolten-Bäders. Drud> der Norddeutschen Bucbdru>kerei und Verlags- „Vie Lieferungsbedingungen find in der obengenannten ung 11011 n, aber zur Weitervershifung nah anderen Häfen des türki. D er Dertauf die'er Artikel vollzieht ) im allgemeinen im , meist südliche und südwestlihe Winde: das Deutsches Theater. Ensemble-Gastspiel des | „F Fnntag und folgende Tage: Dieselbe Vor- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. verefentliht worden. (Nach Information oa O eitunmten Waaren. Die Umladung derartiger Waaren in | 2, 4. L A E E E E E N Í ICO national du Commerce extéri Kon!lantinovel 1! int biéëber obue vision zugelaffen worden tu sein L <SCT I Î erden 1 D )!? derednet Moniteur

i : 87 15,20 14,57 16 00 16,00 64 16,00 14,50

| |

Name der | Beobachtungs-| station

a.0°u. Meeres

niveau reduz

Stornoway . | Bla>ksod. . , |

S O _—

S

<2

Q e 2 C Cr

- U

è

d

J Barometerst

CTOTOGTO) CYTCVTOY

è=

t

Absatßgelegenheit für landwirths{<aftliwe Maschinen in

Eh Î

Ï Ï Ï

Z|beded>t liwolkig 4\wolkenlos 4\Regen 4\Regen 3'bede>t

» H

-

- 1 Ï

A E

- p

_-

wo Co

Wo I O O

UOGUQUOGE

N

(C; +2 c

G Go O Go G3 O C

e (GICS, (S Go

V V

-

M]

link pel jer nee O O s G

(2E

-

- P

-_

T

Etwa die

-

d

V aria ita eld edit. at c aa! 9 D

G

O1.)

OG

aa

D Mi

Wetter ift ziemli< warm und vorwie ü f stell ey warm und 1 gend trübe. | Lessing - Theaters. alies euung. i h g ers, Sonnabend: Johannisfeuer. | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei bis übe die Sechs Beilagen 1 br baben 1 i U NEONen mden

Im Westen fanden Gewitter statt Veränderliche | Anf 7 ewitter . Ca e | Anfang 74 Ubr. Hülf t 1g fte ermäßigten Preisen: Jugend sen: þ (einshließli< Börsen-Beilage).

L 2

E a ea ia