1901 / 127 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

É

27. Juni 1855 zu Langenselbold, zuleßt wohnhaft [19363] Aufgebot. dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | 1901, Vormittags 9 hr, Sibungssaal 5. * c I 4 Ó daselbst, verschollen seit länger als hn Jahren, Der’am 3. März 1853 zu Owsiska bei Stryszewo | stellen. Zum Zwe>e der ö entlichen Zustellung wird | Zum Zwe>e der öffentlichen rftellung E dieser F 1 c Î t Ç E.T [ a Q E beantragt, den Verschollenen für todt zu erklären. eborene, zuleßt in Jzdby wohnhaft gewesene Josef | dieser Auszug der Ladung bekannt gemacht. Auszug der Klage bekannt gemacht.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, sich ieczorek ift am 4. Oktober 1899 für todt erklärt Berlin, den 25. Mai 1901. Cöln, den 24. Mai 1901. ; ç . E P T : spätestens in dem auf den 19. Dezember 1901, | worden. Die Erben des Wieczorek werden auf Lehmann, Gerichtsschreiber Lenz, Gerichtsschreiber j D Í N 8-A D K Sz 5 Q Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- Antrag des Pflegers, Grundbesißers Johann Wenski des Königlichen Landgerichts T.- Zivilkammer 20. des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung T 11. 4 um cu fil fi Ls n d (l un 0ni i T€U l én 1 il C7.

riht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, | zu Izdby, aufgefordert, spätestens in dem Termin 4 : ; F j E ;

widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An | am LS. September 1901, Vormittags A < Ne E Wolf, Kauf- “Die Firma; Müller & E B. Thiel in Dresden | 127 Berlin Freitag den 31 Mai® 1900.

alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | 111 Uhr, ihre Erbrechte anzumelden, widrigenfalls An v on Tholmässing s eet u vet 1 | vertreten dur<h Retsanwalt E. Schanz hier, klagt N ® , , Z

schollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- | die Feststellung erfolgen wird, daß ein anderer Erbe 9 Une A Een egen den Leutnant a. D. Julius Wehner ; > T 5 P E S R Cg dur Rechtsanwalt, Justizrath Burger dahier, gegen | 45g eo s Jer. u ; 6, Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells.

E Ne Mig Aufgebotstermine dem Ge- | als v o by eye E Neuburger David, früher Kaufmann in Thal- | Dresden, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen einer | 1. Unterfuchu (98-Sacheit,

M See: j F : z E 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. 98 ; A E nassing, 3: Df. unbekannten Aufenthalts, Beklagten, | Forderung von 803 #4 57 4 sammt Zinsen für ge- 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Sg u. dergl. : s E s S rergu 1 Königliches Amtsgericht. v bios Cicsheibms Vitibe S Beschluß ans Üeferte Waaren, mit dem Antrage auf 5 Cie j 3, Ünfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung. c én éV i ger + N Bee ng 2e. von Rehtsanwälten. önigliches Am geriht. [19361] 24. lfd. Mts. die öffentliche pusteltung der Klage | des Beklagten zur Zahlung von 803 M. 57 H nebst 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[19365] Ausfertigung. Durch Ausf<lußurtheil vom 16. April 1901 ist | bewilligt und ist zur Verhandlung über diese Klage | Zinsen zu 4 °/9 seit dem Tage der Klagzustellung, 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. | Neustadt a. Aish, den 22. Mai 1901. der am 12. Januar 1830 geborene, verschollene | unter Umgangnahme von dem Erfordernisse des | Und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung i - 7 E R ASS O L S R S den Real 18) Nail i: Iilmeravoit Mas Aufgebot. Ludwig Schneider von hier, Sohn des verstorbenen | Sühneversuhs die öffentliche Sitzung der Zivil- | des Rechtsstreits vor die 9. Zivilkammer des König- 26) Ablösung der auf Grundstüken zu Berlitt für | für die Kämmerei in Garßz f O. haftenden Real- B 2) E, A <O1UmerS Sant 76 M Fel Aber Leber aab Aufenthalt der am 13. Sep- | Shuhmachers Schneider hier und dessen ebenfalls | kammer des K. Landgerichts Eichstätt vom Samstag, | lihen Landgerichts zu Dresden auf den 8. Oktober b t V l Á d- die Gutsherrshaft daselbst haftenden Höfedienstgelder lasten a Kreis Randow Nr. 29 —, : : Mrs an ir. 2 p ui 2 e U N tember 1821 zu Dachsbah als Tochter der Schneider- | verstorbenen Ehefrau, geb. Niemann, hier, für todt den 28. September 1901, Vormittags 9 Uhr, | 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, 2) Aufge Dic, XCT ust- U. Fun * | Kreis Ost-Prigniy Nr. 250 —, 2 63) Ablösung der der Schule zu Kußer-auf den das Grundstü E Pag: mer M meisterseheleute Johann Konrad und Eva Margaretha | erklärt und als Zeitpunkt seines Todes der 31. De- | bestimmt. Hierzu - wird Beklagter durch den Éläge- | einen bei dem ini. 26 Gerichte zugelassenen Anwalt : t ll d l 27) Ablösung der verschiedenen Grundbesißern aus | 13 Bauernhöfen daselbst zustehenden Holz- und Torf- S U thei ung n d r. 7, Leibgedinge für Augus Herting, geborenen ledigen Dienstmagd Anna Maria | zember 1861 festgestellt. Da ein Erbe - seines hier rischen Vertreter mit der Aufforderung geladen, | ¿U bestellen. dd Zwe>ke der öffentlichen Zuftellung jachen, Zusi c ungen U. erg + | Wutike auf den NRitterguts-Ländereien zustehenden bere<tigung Kreis Negenwalde N S i E a A e Qs Herting, von Dachsbah und ihres am 13. Juni | verwalteten Vermögens im Betrage von ca. 300 M rechtzeitig einen bei dem K. Landgerichte Eichstätt zu- wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. : Hütungsbere<htigungen Kreis Ost - Prignitz zu 6063 Negierungsbezirk Stettin. G @ Q S E Mus E ¿ Ire Q G 1845 ebenfalls in Dachsbach, und zwar unehelich, ge- | bisher nicht ermittelt ist, werden diejenigen, welchen | gelassenen Ao zu bestellen. Der klägerische Dresden, am 24. Mai 1901. i: E [19353] Oeffentliche Eng. L r 20 j E , 64) Separation der gemeinsamen Büdner-Kuh- gere e E L E E Bio : für e r borenen Kindes mit dem gleichen Namen „Anna | Erbrechte daran zustehen, aufgefordert, sih spätestens | Anwalt wird eantragen, zu erkennen: Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Landgerichte. Die Firma Nürnberger Schuhfabrif Heußinger & 28) Ablösung der auf Grundstü>ken von Wutike weide zu Bartelshagen Kreis Franzburg Nr 14 —, ll X\ las tr 794 Dahme Wegen C Maria Herting“, zu wel< leßterer fich der ledige | in dem auf Dienstag, den 3. Dezember 1901, | 1. Die Ehe der Streitstheile wird geschieden. [19347] Oeffentliche Zustellung. | Kaßenberger zu Nürnberg, Prozeßbevollmächtigter: für das Rittergut daselbst haftenden Reallasten | 65) Separation der gemeinsamen Kuhweide (Koppel) | Nr. 1: 1200 M Darlehn für Kaufmann Kar Sneidergeselle Theodor Toussaixt von Erlangen | Vormittags 10 Uhr, angeseßten Aufgebotstermin IT. Der Beklagte wird für den allein \<uldigen | In der hier anhängigen Zivilprozeßsache der Firma Rechtsanwalt Dr. Starker zu „Düsseldorf, klagt | Kreis Ost-Prigniy Nr. 253 —, i zu Hermannshagen-Hof Kreis Franzburg Nr. 13 —, g Ie, Hobenfeefeld -— Kreis Lltérbaus als Vater bekannt hat, sind seit 1848, in welchem | zu melden und auszuweisen, widrigenfalls die si | Theil erklärt und hat die Kosten des Prozesses zu | Heymann & Bendheim in Berlin, vertreten durch Peru den Benno Heidkamp, früher zu Düsseldorf, 29) Ablösung der auf Grundstücken von Burghagen zu 64—65 Regierungsbezirk Stralsund, 15) Abverkauf von Hohenseefeld Kreis Jüterbog-

mrt inet iun fl adboven dm rgan:

trt nab irr vel Dit S E Midi Tee Lr bzs

nto i Pini ier rit

Es ea P T E ADE

tes

tet vai is

Xa) j j if - sein | fonst itimier j: j ) i T h Aufent- | für die geistli Institute daselbst haftenden Real- | werden zur Festitellung der Legitimation der Be- | Lu>kenwalde Nr. 305 auf 865,80 \( für das Jahre die beiden nah Amerika ausgewandert sein | sonst Meldenden und Legitimierenden, eventuell aber fragen i den Nechtsanwalt Dr. Leuthold in Dresden gegen erzogstr. 72 wohnhaft, jeßt ohne bekannten 2 L- | für die geistlihen Institute daselb aftenden Ne cden zur Feli! rtimati Í A N E : c

sollen, feine weiteren d aud ie f vorhanden. | der Fiskus, für die rechten Erben angenommen Eichstätt, den 28. Mai 1901. E den Kaufmann Berthold Jacob, zuletzt in Dresden, halt, unter der Behauptung, daß Beklagter ihr für abgaben Kreis West-Prignitz N theiligten gemäß $ 109 und Artifel 15 der Geseße S yengut Bd. I Bl. Nr. 24 Hohbenseefeld wegen Es besteht Vermuthung, daß damals genannter | werden und ihnen als solchen das Vermögen über- | Der Gerichtsshreiber des K. Landgerichts Eichstätt : | jegt unbekannten Aufenthalts, und Genossen, wegen in den Jahren 1900 und 1901 käuflich gelieferte 30) Ablösung der auf Grundstücken von Düpow | vom 2. März 1850 (G. S. S. 77 u. 139) und zur Abth. IIL 50 Tblr. für Anne R G ivät Theodor Toussaint mit ihnen ausgewandert ist und | lassen werden foll, während die „nah Erlaß des Daggenmüller, K. Ober-Sekretär. Forderung von 2288 (4 50 4 \. Anh. aus Lieferun; . Waaren einen-Betrag von 8160,85 4 \<ulde, mit | für die geistli en Institute in Perleberg haftenden | Ermittelung unbekannter Theilnehmer nah den | Nr. 1a. : 50 hlr. t Anne tosine Wäsche, spätere möglicherweise die am 13. September 1821 geborene | Aus\hlußurtheils fih meldenden näheren oder glei [19349] Bekauntmachun von Waaren, ladet die Klägecin den Beklagten dem Antrage, den Beklagten zu verurtheilen, an die Realabgaben Kreis West-Prignitz Nr. 305 —, d, 24 bis 27 der Verordnung vom 30. Juni 1834 verehel. Kossäth Wolf in A rbe, utt Anna Maria Herting geheirathet hat. Auf namens nahen Erben \{uldig sind, alle Handlungen und S go O übern eb hi dler Jacob zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits Klägerin 8160,85 f nebst 59/6 Zinsen seit BEE L 30) Ablöfung der auf dem Grundstü>e Bd. IIl1 | (G. S. S. 96) hierdur< bekannt gemaht. Nr. a 90 Thlr. für Ret en Wäsche, spätere der Shuhmachersfrau Ottilie Seybold, geb. Herting, | Verfügungen derjenigen, welche in die Erbschaft ein- Go d Nbenabèr E Tan, E in Pf TUCT | vor die 11. Kammer für Handelssachen beim König- 20. Mai 1901 zu zahlen, dem Beklagten die Kosten | B[,. Nr. 136 Lanz für die Pfarre u. Küsterei in | I. In einigen Auseinanderseßungen haben. die für Vere, 2s üdner Lüdewißz A E a0 von Memmingen; einer Shwester jener leßtgenannten | getreten sein werden, anzuerkennen und zu übernehmen. | 9 R L Mae MTIgNELS M STOLing, lichen Landgericht zu Dresden auf den 21. Sep- des Rechtsstreits zur Last zu legen und das Urtheil Lanz haftenden Realabgaben Kreis West-Prignitz Zubehörstü>ke, Berechtigungen oder Grundstü>stheile Nr. lec. : 90 Thlr. für Christiane Wäsche, spätere Anna Maria Herting gestellten Antrag des Nechts- | Neustrelitz, den 11. Mai 1901. S E durch Rechtsanwalt Dr. Uhlfelder | ¿mber 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der eventuell gegen Sicherheitsleistung für vorläufig | Nr. 301 —, festgestellten Kapitalabfindungen den Hypotheken- | verehel. Hüfner Nose, in Schwebendorf,

anwalts Friemann in Memmingen ergeht nun die Großherzogliches Amtsgericht. Abth. [. ebrenbeber Wbufial Lu At n Aufforderung, einen bei dem gedachten“ Gerichte zu- vollstre>bar zu erklären. Die Klägerin ladet den | 39) Ablösung der auf Grundstü>ken von Groß- | gläubigern und. Realberehtigten nit bekannt ge- | Nr. 2a. und 3a.: 106 Thlr. Muttererbe und Aufforderung : / 1[19384] Oeffentliche Bekanntmachung. S S CILail VeL IUCers, - SIerIaiie; nicht gelassenen Anwalt zu bestellen. Die Klägerin wird Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | Linde für die geistlihen Institute in Perleberg | macht werden können, weil die im Grundbuche ein- | 194 Thlr. vorläufiges Vatererbe für Johann Gott- ) G L Verscholle 2 Mari Di 5. März 19 i oebors «Mit pertreten, unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe- den in der Klage enthaltenen Antrag lle ; streits vor die Kammer für Handelssachen des | haftenden Realabgaben Kreis West - Prigniß | getragenen Gläubiger todt, ihrem Aufenthalt nach | lieb Wäsche in Hobenseefeld,

Ln e beiden BersGollenen enua Maria Amalie Heidler h m er verstorbene Wittwe | scheidung, wurde die öffentliche Zustellung der Ladung | Zee d öffentlichen Büftellunig Wied diesee Aue Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den | Nr. 34 9 : “| unbekannt oder niht mehr Besiger der Forderungen | 16) Verwendung von Jäni>endorf Kreis Jüter- a E Dez bee AOOR Vo nitt 05 G ube i 33 Me ol Feten Seite E oi 20-1 uft | biese Sage M6 Jur mduSliWen Od An bex Saug bent gh ne 3. Oktober 1901 Nachmittags 37 Uhr 33) Ablösung der auf Grundstü>en von Lübzow | find und zwar die Abfindungen, die festgestellt sind, | bog-Lu>kenwalde Nr. 336 auf 210,49 M. für das en N D ezem er , ormi ag E120, 26 arz eroffneten %Xellamente vom 20. ugust diese Ladung nachdem die Klagezustellung ereits Do ; î 7 ce L : S E E S Ot Dr , N ; d o f q +1 N ET N: B N B ŒZ id d i REAR : Sf nei j f. | 1885 f s ; A : A0 N : Le k l Aufforderung , einen bei dem gedachten | für die St. Jakobi-Kirhe in Perleberg haftenden | in den Sachen betreffend: Grundstü> Bd. XIV B. Bl. Nr. 53 Jäniendorf

im hiesigen Sigungssaal hiermit anberaumten Auf- | 1885 ihren Sohn Ernst Heidler ihren Sthwieger- A As ; Dresden, den 24. Mai 1901. mit der Aufforderung, ur die Sk. Zakobt-Kirhe in Perleberg ha en l L i ; ; 4 Zibotbiermin e M widrigenfalls sie für todt sohn Albert Westphal Le ire. Enkelin ( Cer: ee u E N Lana, glointe, Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Landgerichte. Gerichte zugelassenen Anwalt zu , bestellen. Zum Realabgaben Kreis West-Prigniß Nr. 293 i, 1) Separation des zur Feldmark von Bralißz ge- | wegen der in Abth. IT für die nachstehend genannten l Df A ( Westphal bedacht. ) ' | das Verfahren aber bis jeß FUte, Reuerlicher Sere f ———— —— y Zwee der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | 34) Ablösung der auf Grundstücken von Lübzow | böôrenden sogenannten Rabands Kreis Königöberg Güter eingetragenen Kanonbeträge: E Zu N, Ae ) : min anberaumt beim Kgl. Landgerichte Negensburg | [19357 Oeffentliche Zustellung. þ bekannt adt E R T; Institute in Perleberg haftenden | N.-M. Nr. 528 auf: Nr. 2: 1 Thlr. Bauer Gottfried Heinike’\{es Gut 4) an alle, wel<e Ausfunft über Leben oder | Berlin, den 24. Mai 1901. auf Donnerstag, den 17. Oktober 1901, | Die Firma Troubadour Musikwerke B. Gros; De Zins La, alige Then Institute in Perleberg haftenden | 2 a O A has tü> B Nr. 2 | Nr. 3: 2 Thlr. Gottfried Süler'\hes Gut, Tod der Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 95. Vormittags 9 Uhr im dortigen Zivilsitzungssaale | & Co “u Leipzig-Neudnitz Prozeßbevollmächtigter. R el 2E Ch E M 728 S Oas S ibe S E Lte E Se A Nr. : 3 Thlr. Chrittian Schüler ses Gut. im Aufgebotstermine dem Geri ei e i Tan A Ain: 5 t B T / S T “Ef C L UeET : van Bee 39) Ablösu rundstü>en von Perleberg | Braliß wegen Abth. 11 Nr. 10: Altentheil für die | Nr. 4: 3 Thlr. vbrittan Cchüler’shes G iy S E [nzèige zu maden. (19337) Bekauntmachung. j der 11. Zivilkammer, wozu die Beklagte dur den deren Buchhalter Mar Köhler das., klagt gegen den als Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. für ‘vie oeistliden Srfitule daselbst E tonbes Real: Déabel, Alfsiger Wilhelm Heese, Luise, geb. Dorn- | Nr. 5: 1 Thlr. Philipp Stäer'shes Gut, Der Kal Á M ichter G E ldt Durch Auss{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts | klägerischen Anwalt mit der Aufforderung geladen | Kaufmann Wilhelm Ohlendorf, früher în Lebrte abgaben Kreis West-Prignitz Ne 307 busch, in Bralit, Nr. 6: 1 Thlr. Gottlieb Wiemann'\hes Gut, Ver Kg Sur Deaibigana, pold. vom heutigen Tage it der vershollene Schossi oder wird, rechtzeitig einen bei dem Kgl. Landgerichte | jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, [19246] S E 36) Ablösung der auf dem parzellierten Schulz"schen b. 69 für das Grundstü> Bd. I1 Nr. 30| Nr. 7: 2 Thlr. Schulzengut,

Degic : Fn Fnfo E o » 2 » 8 4 Ç 6 [ r ; of. L Y E R ° Á : c : x : 1 : . . ; j É he Meg Neustadt a. Aisch, den 9. Mai 1901. Dn CDAN E ECEaUY, angebli am 18. e Regensburg zugelassenen Rechtsanwalt Ar bestellen. das oem Beklagten auf vorherige Bestellung am I. Folgende bei uns anhängige Auseinandersezungen: | Bauerhof in Pinnow für die Pfarre in Warnow Bralit wegen Abth. 111 Nr. 5: Antheil an 4000 Nr. 8 L Dle: Bauer Friedrih Busche’sches Gut, Der Kgl. Ober-Sekretär: (1 S.) Schnizlein E 1891 in New Vork geboren, und zuleßt in | Auf den in der Bekanntmachung vom 27. Mai 1898 | 12. Dezember 1900 verschiedene Gegenstände käuflich B Ablösung der den geistlihen Instituten in | und Küsterei in Pinnow haftenden Roggenrenten | Restkaufgeld für die verebel. Schlossermeister Schüler, | Nr. 9: 1 Thlr. Gottlieb Gensi>e’\{hes Gut zu E a i i u b Der enan, P @ M OVE 20 Gastwirths geltellten Magsankrag A hieher Pezug genommen. geliefert worden R mit dem Antrage auf vor- Atterwash von Grundstü>ken zu Bärenklau und | Kreis West-Prigniß Nr. 299 —, Emilie, geb. Spro>hof, in Braliß, i Jäni>kendorf, 4 Z E

[19462] Aufgebot. und Oekonomen Valentin Shmerbauch aus Struth Regensburg, den 28. Mai 1901. ; läufig vollstre>bare Verurtheilung -des Beklagten zur Grabkow zustehenden Realabgaben Kreis Guben | 37) Ablösung der auf Grundstü>en von Re>enzin | 2) Abverkauf von Kladow Kreis Landsber 17) Abverkauf von Niendorf Kreis Jüterbog- Die Margaretha San Telegraphistin in mit Wirkung für diejenigen Rechtsverhältnisse, welche Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts. Zablung von 81 M 60 S ne t Zinsen zu 5 % Nr. 1053 Bu N j für die Pfarre in Warnow sowie Küsterei u. Schule | a. W. Nr. 650 auf 82,80 K für das Grundstü Lu>enwalde Nr. 318 auf 881/39 Æ. für das Mainz, handelnd als Miterbin ihrer zu Mainz ver lid as voi deutschen, Gesegen „bestimmen, I AIEE MON Ober-Sekretär : (L. 8.) (Unterschrift). jährlich vom Tage der Klagzustellung ab. Ie 2) Ablösung der auf Grundstü>ke# von Diehlow | in Re>kenzin haftenden Roggenrenten Kreis West- | Bd. T Bl. Nr. 6 Kladow wegen Abth. 111 Nr. 7a: | Grundstück Bd. E ODL Nr. f Niendorf wegen lebten Mutter, Margaretha, geborene Freund, im [ it Wirkung für das im Inland befindliche Ver- A T P E E Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- a s Stift Neuzelle baftend D labgaben | Prignitz Nr. 300 3000 M Restkaufgeld für die verehel. Ausgedinger | Abth. 11T Nr. 18a. und b. : 388 Thlr. und 388 Thlr. E Et SEATYATEIVO) g U mögen für todt erklärt worden. Als Zeitpunkt des [19346] Oeffentliche Zustellung. E handlung des Nechtsstreits vor das Königliche Amts für E eer lr E ATeN i giavgkeitis 38) Ablöfung der auf Grundstü>ken von Spiegel- Emilie Föllmer, geb. Cavau, in Kladow, Vatererbe für Johann Friedrih Adolph Krähe in 12 Ubr # ges Ae vezember 1898, Nachmittags zu "Berin, a ei MeeioD! 0e. u gericht zu Leipzig auf den 11. Juli 1901, Vor- 3) ifmwäardlung der auf Grundstücken zu Strega | hagen für die geistlihen Institute in Perleberg | 3) Abverkauf von Kladow Kreis Landsberg Nai S L E Görz in Mainz, beantragt die Todeserklärung des V L LOIE fs Mai 1 Mever 11 zu Nesbori fa i Gele then he E L nE 9 Uhr. E E : und Mehlen für die geistlihen Institute daselbst | haftenden Reallasten Kreis West - Prigniß | a. W. Nr. 652 auf 86,20 & für das Grundstü> | 18) Abverkauf von Wahlsdorf Kreis Jüterbog- Heinrih Freund, geboren am 24. März 1843 zu erlln, den De Lat 1901. L i ; det Mac R vi G D S eran, LDEL Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts haftenden Realabgaben Kreis Gruben Nr. 1073 —, | Nr. 306 —, Bd, 11 Bl. Nr. 84 Kladow wegen Abth. ITI | Lu>enwalde Nr. 353 „auf 242,19 4 für das Nieder-Saulheim als Sohn von Heinri Freund Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. L Ba “ielt Cie Rufenthalts uf E Leipzig, am 28. Mai 1901. 4) Theilung gemeinschaftliher Grundstü>e zu | 39) Ablösung der auf Grundstü>ken von Streesow | Nr. 1: Je 130 Thlr. 10 Sgr. für die Geschwister FURS E Qo, Qu Nee 11, Wahlöborss. wehen ee e e 5 E e Gi eA R 3 e C )e- E E E 7 P A f éa Ly S ; Et R EL mat ç e Maris 4 : und dessen Ehefrau Louise, geb. Barth, daselbst. | [19378] ___ Vekauntmachung. scheidung wegen böslider Verlassung auf ‘Ses des [19352] Oeffentliche Zustellung. Sommerfeld Kreis Krossen Nr. 1117 —, sür die Pfarre in Warnow sowte Küsterei und | Auguste Elise und Marie Dorothea Engelmann in M A 15 Thlr. Muttergut für Anne Cbrift Derselbe wird, da die Antragstellerin glaubhaft ge- Durch Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts | 8 1567 Abî, 2 des Nüraorltkon R La ‘4 Der David Kahn I., Pferdehändler zu Freuden- 5) Ablösung der auf Grundstücken zu Berni>ow Lehrerstelle in Re>enzin haftenden Noggenrenten | Kladow, i; E “(L 1: L) ZNr. Pcutlergut für Anne Christiane z “ar L L RISIE x S 1567 Abs. 2 des Bürgerlichen Geseßbuchs mit ' / zul Freude / [ung r =< V ert - a G R C N 5 Q Querhb l mat hat, daß er seit mehr als zehn Jahren ver- | vom heutigen ‘Tage ist die verschollene, am 24. Mai dem Antrage, die zwischen den Parteien bestehende | burg bei Saarburg, vertreten dur Rechtsanwalt für die dortigen geistlichen und Schulinstitute haf- | Kreis West-Prigniß Nr. 298 S „_ | 2) Verwendung von Ortwig Kreis Lebus MUET 19: 16 Thlr. Mutte für Gottfried Que [ollen ist, aufgefordert, sich spätestens im Auf- 1846 zu Arnsdorf, Kreis Glogau, geborene separierte Ehe dem SBdibs nah zu trennen und den Beklagten | Thewalt zu Trier, klagt gegen den Karusselbesiter tenden Reallasten Kreis Königsberg N.-M. , 40) AblFung der auf Grundstü>ken von Uenze für Nr. 1117 auf 375 für das Grundstü> Bd. 1 x Nr. E 9 Lhlr. Muttergut für Gottfried Quer- gebotstermin, welcher festgeseßt wird auf Samstag, | Frau Bianka Toska (Soska) von Scholten, ge- unter Verurtheilung in die Prozeßkosten für den | Anton Dengel, früher zu Virschfelderhof, dann zu Nx. 540 —, L i: die geistlichen Institute in Perleberg haftenden Real- Bl. Nr. 19 Drtwig wegen, Z ç ég roy 0A kauf von Wahlsdorf Kreis Jüterbo den 7. Dezember 1901, Vorm. $ Uhr, im borene Schult von Drakßig, zuletzt zu Berlin, Pots- séiuldigen Tbeil qu lkten, 6 ladet den Beklaaten | Reblingen, jeßt ohne bekannten Wohn- und Auf 6) Umwandlung «und Ablösung der auf Grund- abgaben Krel1s West-Prianitz Nr. 303 p: T Abth. Î Nr. 9: Ausgedinge oder 150 Thlr. Nente Ï 9) Abver au von ahlsdorf gerei Jüter 0og- Sißungsfaal des unterzeihneten Amtsgerichts zu | damerstr. Nr. 20 wobnbaft gewesen, für todt erklärt | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vo N enthaltsort, wegen Forderung, mit dem Antrage: stü>en zu Altenforge für Pfarre und Küsterei daselbst | 41) Ablösung der auf Grundstücken von Burow | für den Hausleutenvorsteher Michael Mielenz und eudenwalde Nr. R 1e at 197,04 e Jur das jet : : [ - chen Berhc S eits vor die Das Königliche Landgeriht wolle den Beklagten haftenden Naturalabgaben Kreis Landsberg a. W. | für die Gutsherrschaft haftenden Reallasten Kreis Ghefrau Dorothea, geb. Dowe, ; x kg biar d. 1 Nr. 16 Wahlsdorf wegen Abth. [T1 wird. Gleichzeitig werden alle, welche Auskunft über | zember 1899 festgestellt. Verden (Aller) auf Donnerstag, den 17 Ot | kostenfällig verurtheilen, an den Kläger zu zahlen Nr. 653 —, , i Ruppin Nr. 278 —, 4 E Abth. I1T r. 8a: 1500 Thlr. Kaufgeld für E L: I Thlr. Forderung für den Magister Leven oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver- | Berlin, den 18. Mai 1901. tober 190i Vormittaas o Uh t der | 480 & nebst 5% Zinsen vom 3L Mai 1899 bis 7) Ablösung der der Pfarre, dem Diakonat und | 42) Ablösung der auf dem Kittergute Carwe für | Nosalie Mielenz in Ortwig, : E Gottlieb Bauer zu Veinödorf, S mögen, aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. Aufforderung, einen bei Se gedachten Gerichte “ua 1. Januar 1900 und 40/6 Zinsen seit 1. Januar 1900, Rektorat in Seelow von Grundstü>ken zu Seelow, geistliche 2c. ynslitute haftenden Reallasten Kreis | Abth. 111 Nr. 8b.: R: Kaufgeld sür die Ves Un Lon Werbig 197 Kreis Jüterbog 9 9 A, y . / ( C - S pa ah s ° E s E , ; 5 inn toh n No t 5 97 ——— verehel. O SLe nvo eber Mie ab C . A. b M P N Ae a i D Sb. en A Age zu machen. Ferner werden [19381] Im Namen des Königs! gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung A u Zw, zuslehenden Noggengeldrenten E ita, e, 16 Srunblililac von Dicchera E S S ver Yitelenz, Dorothea, geb Gui B Bi N, g Werbig weden gle pas alle, die Srbansprüche an den Nachlaß des Ver- | L Pa LEO ob e E SffenHidien Quíteling nitek ntur2s Me Des s Rechtsstreits vor die 2. Zivilk- 2 l, Kreis Lebus Nr. 1066 —, O 43) 2 auf C ( D Dowe, in O j . 5 jrundstü> Bd. 1 Bl. Nr. 2 We ! Abth. 1 E enen ‘t akeh glauben, aufgefordert, solde bis „Verkündet am 22. Mai 1901. Fn ven Buenung wird dieser Auszug der Klage iden Lende rie 2 Bivilklammer E es, 8) Ablösung der von Grundstü>ken zu Mittweide | haftenden Abgaben Kreis Ruppin Nr. 276 —, / 5) Verwendung von Treplin Kreis Lebus | Nr. 5: 664 #( Muttererbe für Marie Ernestine zu dem Aufgebotstermine eltend m maden, N Hille, Aktuar, Gerichts\reiber. Î ‘Webs alia den 28. Mai 190 1901 Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderuna und Skuhlen an die Pfarre in Trebatsh und Küster- 44) Ablösung der auf dem Grundstü>e des Kauf- | Nr. 1119 - auf 152,590 Æ für das Grundstü> Herrmann in Werbig, E i Erbschein ohne Nü>sicht hierauf ertheilt werden wird. | Detzeihniß der verkündeten und unterschriebenen Ferits\reiberei des Königlichen Landgerichts. alt zu bestellen. ede d *rontlichon abgaben Kreis Lübben Nr. 756 —, pflihtungen zur Bullen- und Cberhaltung Kreis | Nr. 6: 2700 (A Vatererbe für Henriette Louise | Teltow Nr. 473 auf 350 ( für das Grundstü> Nieder-Olm, 20, Mi 101 ‘Urtheile. A [19359] Oeffentliche Zustelluu Galla E, Mets gu Iwe Kl E Een 9) Ablösung der auf Grundstü>en zu Ressen für | Ruppin Nr. 273 —, : Schoenfeld, , E Bd. 1 Bl. Nr. 24 des Grundbus von den Berg- Gr. Hess. Amtsgericht. x, „Dille, Aktuar, als Gerichtsschreiber. U. Der Bildbauer E g. | E den h Mat 1901 P S TEE ae. die Pfarre und Küsterei in Zaue haftenden Real- | 45) Ablösung der auf Grundstü>ken von Alt- Nr. 7: 1800 G Kaufgeld für die verehel. Bauer | werken im Kreise Teltow wegen Abth. 111 d N Zn dem Aufgebotsverfahren zum Zwee der Todes- 1) K ul Schulz hier, Oranienstr. 28 L BEE Îvv K lasten Kreis Lübben Nr. 784 —, Globsow haftenden Reallasten Kreis Nuppin | Schoenfeld, Eva Marie, geb. Keller, in Treplin, Ne. L 3 und 4: 10000 e und 12000 Æ und [19369] Aufgebot. erflarung des verschollenen Wirths Karl Malzer aus | vie Tis@ler-_ E Geridt reiber | des Q nialide Landaericté 10) Separation der Feldmark Schlepzig Kreis | Nr. 281 —, S 6) Verwendung von Treplin Kreis Lebus 98 000 Darlehn, und zwar zur Hälfte für den Der Schlachter Heinri<h Martin Berthold | Walownica und seiner verschollenen Ehefrau Auguste O Ee nann Moll bier, Ritterstr. 114 “TIONLIQTEIDET De2 Königlichen Landgerichts Lübben Nr. 645 —, 46) Theilung eines gemeinschaftlihen Grundstüds | Nr. 1123 auf 276 K für das Grundstü>k Bd. 1 Mitinhaber, Geheimen Regierungsrath Dr. Werner Dähn>e in Rosto>k hat beantragt, den verschollenen | Oulda Bertha, geborene Strobschein, hat das König- 3) Seovold Thai E O 94 [19467] Bekanntmachung. 11) Ablösung der von Grundstü>ken in Graustein | in Kargar Kreis Ruppin Nr. 284 —, Bl. Nr. 21 Treplin wegen Abtheilung 111 „| Siemens zu Berlin, i S Seemann Nicolaus Johann Christian Dähnee, | liche Amtsgericht zu Labischin in der Sigung vom 4) Frit Busse Gor E SE eeaeeis 841 In Sachen Neuburger Helene, Kaufmannsehefrau an die Erbpachtsgemeinde daselbst zu entrihtenden 47) Ablösung des auf der Büdnerstelle Nr. 41 Nr. 2 u. 4: 2 Thlr. 4 Sgr. 10 Pfg. Erbtheil | Nr. 2b.: 6 Thlr. Muttererbe für Sophie Henriette geboren in Rosto> am 3. Juni 1845, zuleyt wohn E 1901 dur den Amtsrichter Krieger für 5) Heinri Ri R E N I in Thalmässing, Klägerin, vertreten dur) MNechts Renten Kreis Spremberg Nr. 300 —, Manker für das Grundstü> Bd. V Nr. 171 Manker und 25 Thlr. Muttergut für Anna Sop zie Schoen- | Louise Goldberg, später verehel. Handelsmann Burwig haft in Nosto>, für todt zu erklären. Der bezei- | Necht erkannt : 6) F E

Leben Ehefrau des Schuhmachermeisters Joh. Schlamp in Mainz, vertreten dur Rechtsanwalt

j # + DREE T T E

PREER i i

Ly ,

j

idriagenfalla ie Tobogortl2 R T A ank Ta Voit 8 Tnhos f dor 2 E S L D n : melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | worden. Alt Zeitpunkt des Todes ist der 31. De- Zivilkammer 11 des Königlichen Landgerichts zu

j Y L e: s S # f

Med Limernr-e fugt T9 A4: Id t

E S E Er E La i d U ge j

ie,

Tad o

e

agr E

P I R E a Sai e R Fa A E Lv, S i Ai T Oa (aier ail ri3A: dig A e jr

n

J

4 À “2 4“ 0

/ f zu L De | Mt erf A SEE f 6) Frit Eblert anwalt, Justizrath Burger dahier, gegen Neuburger __12) Ablösung der auf Grundstü>ken zu Graustein haftenden Grundzinses Kreis Ruppin Nr. 277 —, | feld, | . ' in Nietdorf, ; T ' nete Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens in | , Der verschollene Wirth Karl Malzer aus Walow- 7) Bernhard Klein bie Blücberstr 40 David, früher Kaufmann in Thalmässing, z. Zt. un- für die Pfarre daselbst haftenden Noggenrenten 48) Ablösung des auf den Grundstü>ken Nr. 28 u. Nr. 3 u. 5: je 50 Thlr. Darlehn für Frau 22) Vertheilung von 18 012 M und 13 494 Æ, dem auf den 4. Februar 1902, Vormittags | nica und dcssen ver/collene Chefran Auguste Hulda 8) Karl e bie Zofe Cr E u bekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Aufhebung Kreis Spremberg Nr. 301 —, 69 Molchow für das Grundstü> Nr. 89 Molchow | Major von Burgsdorff, Hedwig Johanna Henriette, aufgekommen dur<h Verkauf gemeinschaftlicher An- 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anbe- | Bertha, gebocexe Strohschein, werden für todt er 9) L Nilse1 bier, B} n JEEFIAT: t des ebelihen Nuzßungsrehtes, wurde mit Beschlu? 13) Ablösung der auf Grundstü>ken zu Limmriy | haftenden Kanons Kreis Ruppin Nr. 275 —, geb. von Burgsdorff, zu Demmin, i lagen zu Alt-Schöneberg Kreis Teltow Nr. 330 raumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | klärt. Als Zeitpunkt des Todes wird bezüglich des 10) ge T i Thies E O, 92 vom 24. lfd. Mts. die öffentlihe Zustellung de ür den Besißer des Stammvorwerks Limmrißz 49) Ablöfung der auf Grundstü>ken der Kolonie Nr. 11: 1164,80 A Kaufgeld für die verehel. | und 246 a. auf 114,13 M für das Grundstü> Bd. 1 falls die Todeserklärung «erfolgen wird. An | Karl Malzer der 31. Dezember 1888, bezüglih der 11) R Sellwin ra T: VETIEN, 9 "1 Klage bewilligt und ift zur Verhandlung über die! P enan Nealabgaben Kreis Oft - Sternberg Seilershof für das Gut Seilershof haftenden Real- | Kossäth Woie, früher verw. Hennig, Charlotte, geb. | Bl. Nr. 33 Schöneberg wegen Abth. TIl Nr. 35: alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | Auguste Malzer der 31. Dezember 1892 festgestellt. A bis 6 S s B 7 vodga S6, Klage die öffentlihe Sitzung der Zivilkammer des Nr. 1604 —, lasten Kreis Ruppin Nr. 282, Sagert, zu Treplin, ; s 60 000 für Rentier Paul Schmidt zu Berlin, shollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- | Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlasse e z bis 11 verliatas La T M l, K. Landgerichts Eichstätt vom Samstag, den zu 1—13 Regierungsbezirk Frankfurt a. O., 90) Ablösung des auf dem Gute Nr. 4 Wentow zu 1——6 Regierungsbezirk Frankfurt a. O,, : 23) Ablösung a n Le R, der Grund- forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | zur Last. in E den Tischlers Nr D l 28. September 1901, Vormittags 9 Uhr, 14) Ablösung der auf Grundstü>ken zu Oderberg | für das Rittergut Schönermark haftenden Kanons 7) Abverkauf pon Stolpe - Kreis Angermünde defiger zu Staakow in der Königlichen Forst Hammer rit Anzeige zut macen. R Í i i zuletzt bier, Blüforíie per meister Marm. Jaute, | beftiinmt Hierzu wird Beklagter dur den kläg ür Kirche, Pfarre und Kantorat daselbst haftenden | Kreis Ruppin Nr. 274 —, Nr. 245 auf 278,04 für das Grundstü> Kreis Teltow Nr. 235 auf: 4 l E [19377] Im Namen des Königs! zuleßt hier, Blücherstr. 35, wohnhaft, zur Zeit un- | ‘¿7 I E T ce f 5 Vg Mebtacóne No 9586 51) Ablôî G üd> N 2 | Bd. 1 Bl. Nr. 23 Stolpe wegen Abth Nr. 2: 1108,55 M für das Grundstü> B Bl. N Rostock, den 24. Mai 1901. Verkündet am 20. Mai 1901 bekannten Aufentbalts w rishen Vertreter mit der Aufforderung geladen, Reallasten - - Kreis Angermünde Nr. a —,_ 91) Ablo)ung der auf dem ®rundsti L 12 d. 1 Di. er, 20 Slolpe wegen Abth. 111 Nr. 2: ‘S 5,99 M. ur as rundstü x d. I Dl. Vir. 1 Großherzogliches Amtsgericht. Altrichter ‘als Gerihtsscbreiber "au 1 Wene K S6 M + 33 A = 71,86 Lohn, | re<tzeitig einen bei dem K. Landgerichte Cichstätt 15) Ablösung der auf Grundstü>ken zu Heiners- | Zerni>kow für die Gutsherrschaft haftenden Real- 48 Thlr. 12 Sgr. = 145,20 M vorgeschossene Staakow wegen _Abth. TIT Nr. 4: 30 Thlr. für L E Jn der Aufgebotssache des Eigentbümers Robert | fordern Fel 4 E E (R TOIN- À ¿ugelassenen Ne<téanwalt zu bestellen. Der fklâg dorf für die dortige Kirhe, Pfarre und Küsterei | lasten Kreis Ruppin Nr. 283 —, i _ | Kriegskontribution für den Geheimen Legationsrath | unverebel. Anna Christiane Brüggemann in Staakow, [19362] Aufgebot. t ay E N n aa E G S I r te 1 20 27 QAK nth rishe Vertreter wird beantragen, zu erkennen haftenden Reallasten Kreis Niederbarnim Nr. 463 —, 52) Vertheilung von 1067,56 M Kaufgeld für | von Buch, j; i - b. 1108,55 Æ für oas Grundstü> Bd. 1 Bl. Nr. 2 Auf Antrag der Ebefrau des. Werkmeisters Franz R Ti Un TENET E Bertha, Hes Raldun, zU = wegen 39,34 H Lohnforderung, !) das Recht des Beklagten auf Verwaltung und 16) Ablösung der auf dem Grundstü>ke Bd. 11 | gemeinschaftlihe Anlagen zu Wünsdorf Kreis 8) Abverkauf von Biesdorf Kreis Niederbarnim | Staakow wegen Abth. 111 Nr. 6: 900 4 Darlehn Veinrih Hermann Friedrih Herbst, Pauline, geb. | eide aus e bag Gk | Zal gi E LRINAYE Amtsgericht trat: oft g + Age I Nußnießung des eingebrahten Guts der Klägerin Nr. 66 Klaudorf für die Eigenthümer der Kossäthen- | Teltow Nr. 353b. —, S Nr. 436 auf 1207 « für das Grundstu> Bd. 1 | für Kaufmann Mar Frey in Wendish-Buholz, Lüders, zu Lübe>, vertreten dur die Rechtsanwälte R Zielenzig dur den Amtsgerichtsrath Sternberg | zu - wegen 28,50 „K Tohnforderung wird aufgeboben T : hôfe Bd. 1 Nr. 3 und 13 Klaudorf haftenden Geld- | 53) Regelung der gemeinschaftlichen Angelegen- | Bl. Nr. 31 Biesdorf wegen Abth. 111 ir. 1, 2, | e. 1108,55 K für das Grundstu> Bd. 1 Bl. Nr. 6 Dres. Vermehren & Wittern zu Lübe>, werden alle ur Recht ertannt: H / e 5 zu 2 wegen 3,90 „M Lohnforderung, 9) der Beklagte wird verurtbeilt, an die Klägerin abgzben Kreis Niederbarnim Nr. 433 —, heiten von Bredereiche Kreis Templin Nr. 165 —, | 4, 6, 7, 8 u. 9: 7050 4 arlehn für den Zimmer- | Staakow wegen Abth. 111 Nr. 4: 31 Thlr. 25 Sgr. unbekannten Erben der am 27. Januar 1898 zu Lübe> Sl „Zanice che Fupillenmasse des J atrimonial- zu ÿ wegen 9,90 M 2 ohnforderurg, s 7500 4 Cititee 4 9% Ainsen vom "Tage der Klag 17) Ablösung der auf dem Lehnschulzengut in 54) Ablösung des auf Grundstü>en von Breder- | polier August Kies in erh 8 Pfg. Vater- und Muttererbe für Johann Gottlieb verstorbenen Wittwe des Laternenwärters Iobann gerivts Sriedrichöwille, IDITO. Imi rem ete aus zu wegen 320, + 40 A + 35 29 | ustellung an m bezablen und nastehende Wertl Zinndorf für die dortigen Grundstüksbesitzer Lehen: eihe für die Gemeinde daselbst haftenden Grund- 9) gemeinschaftlihe Angelegenheiten von Nieder- | Grae miß in Staakow, Friedri Koop, Wilhelmine Pauline Charloîte, geb. | F Aubigerin an der im Grundbu< von Malsow | Lohnforderung papire D den Verpflichtung zur Haltung eines Zuchtbullen | zinses Kreis Templin Nr. 174 —, shönhausen, insbesondere betr. die Vertheilung von | d. 1108,55 & für das Grundstü> Bd. 1 Bl. Nr. 8

E H K Ny 1 auf R 4 or ZAy L N d Me A u A0 ) L nfarhornna ¿ p L D e G c c tut c ¿ mi « —_ 0 " Lampe, verw. Böhn>e, - aufgefordert, ihre Erb- | O L: 11 E Mo aa, Sd uld E Ave zu egen 99,19 M Tohnforderung, a. 2 Pfaândbriefe der Baverisben Vereinsbank zu Kreis Niederbarnim Nr. 468 —, i 55) Ablösung der auf Grundstü>en von Lychen für | 3000 „K Kaufgeld Kreis Niederbarnim Nr. 341 Staakow wegen Abth. 111 Nr. 1: 20 Thlr. für an’prüche spätestens in dem auf Donuerstag, deu 7 gplatar Mbbtan Le BUri eo Lr Ne am 209, Um zu 9 wegen 39,09 „K Lohnforderung 31% Serie 1X Litt. C. Nr. 25623 und Serie | 18) Separation der Feldmarken Alt- und Neu- | die Kämmecreikafse daselbst haftenden Reallasten | auf - Zohann Gottlieb Shüße und Johann Gottfried 10. Oktober 1901, Vorm. 10 Uhr, vor dem | ‘222 900 ENeR —'arrennFoupotet aon A haler | zu 10 wegen 52,13 „« Lobnforderung, Lit! C. Nr. 01190 zu je 500 Æ mit Kuvont a Friedland, Kreis Oberbarnim Nr. 269 —, Kreis Templin Nr. 173 ; a. 300 K für das Grundstu> Bd. 11 Bl. Nr. 10 | Schüße in Staakow, unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotätermine glei) I u, u 9 9 Jahrlih v rztnsbar- und zahl- zu 11 wegen 32,70 c. Lohnforderung E : 1 April 1901 : 19) Ablöfung des auf den Vorländereien der alten _56) Ablösung der auf Grundstü>en zu Glindow Niedershönhausen wegen Abthl. 11 Nr. 8 Altentheil _6. 1108,55 M für das Grundstuü> Bd. 1 Bl. Nr. 15 inzumelden, widrigenfalls die niht angemeldeten An- | “9 na dreimonatliher Kündigung, ausgeshlbssen. | und Srstattung der entstandenen „Kosten. Ver Be- | 1 Pfandbrief der Baver. Bodencreditanstalt Oder zwischen Güstebiese und Hobensaathen zu | für geistlihe und Schulinstitute haftenden Reallasten | für Frau verw. Davergutöbesißer Friedericke Rühle, | Staakow wegen Abth. 111: l sprüche bei der Regelung des Nachlasses der 2c. Koov | [19350 tlagte wird bierdur< zu dem auf Mittwoch, den |. I das “i _ Nr. 22878 mit Kuvons al eu - Kietz örig für den Deichverband des | Kreis Zauch-Belzig Nr. 331 —, geb. Rathnow, zu Niedershönhausen, Nr. 3: 800 Æ Muttererbe für Johann Friedri g a eo LET c. NOOÞ j | J T us : 3 % Ser. [1 Láte. C. Nr. 22878 mit Kupc 1 ley gedorig - I s A y 5 eun L M e B g as Sr erden und folgende seither als | Oeffentliche Zustellung. 1. 72. 00. C. k. 20 17. Juli 1901, Vorm. 9 Uhr, angeseßten 1. Avril zu 500 4 Niederoderbruches haftenden Erbpachtkanons Kreis | 57) Ablösung der auf dem Grundstü> Treuen- b. 300 „K für das Grundstü> Bd. 1 Bl. Nr. 20 | Karl Schulze in Staakorvo, p i q E. —— L L T Eo r o S s Ag Termine nündliden Norhkandlun 4 Mohta. « AUTI u M, E d d : m f Ns S O éa É Mi a í q c 6 G 6 d g - nächste rben T Koop bekannten J erionen, Vie Schneiderin Jda Hirschbe>, geb Barkowskv, | ZETUi e Zur mündlich S T des Rechte a. d Obligation der Eisenbabn MNentenbank Fra [- Oberbarnim Nr. 274 5 A F brietzen Bd. L Bl. Nr. Di „für die farre zu Niedershönhausen wegen Abtheilung (l Nr. L: eAiE. 4: 600 M Darlehn für den Schullehrer nämli zu Alt - Weynothen, Kreis Tilsit, Prozeßbevoll- | (treits vor die 4. Kammer des Gewerbegerichts bier- furt a. M. zu 49% Litt C. Nr. 3067 mit Kupons 20) Ablösung der auf Grundstü>ken zu Alt-Wrietzen Par ieen haftenden Veräußerungsabgabe Wohnungöêre<ht für Frau verw. Henriette Lindemann, | Christian &riedrih Röthig in Staakow, l) Wittwe des Schiffszimmermauns Johann | mächtigter: Rechtéanwalt Wertbauer bier, klagt gegen | !!t, Zimmerstraße 90/91, Zimmer 22, vorgeladen. ab 1. April 1901 zu 1000 sür den Deichverband des Niederoderbruchs haftenden | Kreis Zau )-Belzig Nr. 330 —, geb. Siedemit, zu Niedershönhaüsen, L , 24) gemeinschaftliche Angelegenheiten von Pernig, : | Berlin, den 28. Ma 1901. 4 1 Wandel ver Pfälzischen Hupothekenbauk Kanonabgaben Kreis Oberbarnim Nr. 273 —, zu 14— 57 Regierungsbezirk Potsdam. } 10) ¡Abverkauf von Rüdersdorf +- Kreis Nieder- | insbefondere Vertheilung von 3600 Kaufgeld für (L. 8) Bo>, Gerichtsschreiber e L V7! Mr 1064 m 40 it Kupons vom 21) Regelung der gemeinschaftlichen Angelegen- | 58) Ablösung der auf den Gütern Klein-Reichow | barnim Nr. 470 auf 150 M fit das Grundstü> | einen Theil der gemeinschaftliben Shweine- und bekannten Aufenthalts, unter der Bebauvtuna, daf | Aktenzeichen : 256, 267, 268, 281, 282/01 Gew «Ger. 4, | Ser. XAXFVT1 Nr. 1964 zu 4% mit Ki heiten von Falfenba en Kreis Ost -Havelland | A. u. B. für die Schule in Klein-Reichow haftenden | Bd. 1 Bl. Nr. 27 Rüdersdorfer Heidedistrikt wegen | Gänseweide Kreis Zauh-Belzig Nr. 289 auf 180 4 derselbe sle bdslis erti Tad Ai ee | [19358] Oeffentliche Zust Au 2 V9 Pf erl ta de Nereinsbank zu Nr. 193 2 P : S Reallasten und Servitute Kreis Belgard Nr. 15 —, | Abth. [II Nr. 15: 2000 Thlr. Darlehn für Franz | für das Grundstü> Bd. 1 Bl. Nr. 11 Pernitz wegen Gustav Paul | Verlegung der durch die Ebe begründeten Pflichten um Sachen der ny Christen Lohmar, | 310, “ag XIX TUC "m Me $0 848 und 22) Ablösung des auf Grundstü>ken von Falken- 59) Begründung von Rentengütern aus „den | Paul Wilhelm Welle in Alt-Landsberg und dessen Abth. 111 Nr. 2: 5,43 A und 75 4 Eintragungs- b. Spie>er, | eine so tiefe Zerrüttung des ebelicben Verbältniñes | Wilbelmine "nd Un Cöln, zur Zeit hne | Ss "Ix Litt. B. Nr. $0849 zu je 1000 „M mit hagen für dice Schule daselbst haftenden Holzgeldes | Grundstü>ken Bd. 1V Bl. Nr. 98 und 99 Dra- | zwei Geschwister, A i ; kosten 2c. für den Wundarzt Ferdinand Posse zu | verschuldet hat, daß ibr die Fortsetzung der Ebe nit | bekannten Wobn- und " Aufentbaltsert. E J E 8 ab 1. März 1901 nebst Talon Kreis Ost-Havelland Nr. 202 —, wehn M. A. Kreis Bubliy Nr. 9 —, 11) Verwendung von Seefeld Kreis Nieder- | Lehnin, | zugemuthet werden kann, mit tem Antrage, die Ehe | q gen di Ne btôanwalt G N Obl D iu [I EEIE t Kup d Las Talon an dieselbe berau 23) Separation der Tarmow'er Wiesen im Havel- zu 58—59 Regierungsbezirk Köëlin. L _| barnim Nr. 452 - - auf 210,98 M für das Grundstück zu 7-—24 Regierungöbezirk Potsdam d der 88 1567* 1568 Bürger- | feiner Eigenschaft als Bard des Konk n A as | Be Tann Merth mit 5500 „«( sammt 4°/ ländischen Luhe Kreis Ost-Havelland Nr. 204 —, 60) Umwandlung der auf Grundstü>en in | Bd. 1 Nr. 14 Seefeld wegen Abth. [11 Nr. 6: | 25) Verwendung von Rogzow - Kreis Kolberg- iden und den Bek! Pra [fas o sa E, Se oe E Jes UVET E En OLECT STY een sas stelluna zu erseuen 24) Ablôfung der von dem Grundstü>e Bd. XIV B. | Grishow haftenden Reallasten Kreis Demmin | 10700 M. Restkaufgeld für Bauergutsbesitzer Wil- | Körlin Nr. 21 auf 389,94 M für das Grundstü> LOTII LILLA n <—ELLageeli fUT | Las cTmocFen des Kolontialwaarenbändlers S briftian | Zimen vom Tage Der tlagezu telung p ¿ttroità r C So C 7 é E. q Bd. X1V | Nr. 733i. belm Gladow u Seefeld Bd. 1 BL[. Nr. 6 Mogi Abth J s erklären. Die Klägerin | Lohmar daselbt B klagten, vertreten dur< Necbts- | 3) der Beklagte bat die Kosten des Rechtsstreits Dl. Nr. 78 Jäni>kendorf an das Hauptgut Bd. 3 Nr. 738i. —, s n em e zu Seeseld, i Sur e! oar. 0 Nogzow wegen Abth. 11 Nr. 10: von neuem zur mündlichen Ver- | anwalt F. Weber IL au Cöln, t] S Ee BOREE : Bl. Nr. 74 Jäni>endorf zu entrichtenden Geldrente | 61) Ablösung der auf Grundstü>en in Ganserin 12) d gemeinshaftliher Angelegenheiten | Altentheil „für den Altsizer Friedri< Hardt und its vor die Zwanzigste Zivil reStgancti E E Fee, S Dea | O8, L en Sicherbeit für vorläufig Kreis Jüterbog-Luckenwalde Nr. 476 —, für die Pfarre zu Köpiy und Küsterei in Ganserin | von Peegermühle Kreis Oberbarnim Nr. 229 | dessen Ehefrau Louise, geb. Ravenhorst, zu Rogzorw, inigliden Landgerichts 1 zu Werlin ira art das Verfabren cum Res p PrieSa s wg L Sa CLLE GUS E R x 25) Ablösung des auf Gruadstü>en zu Kemniz für vastaden Reallasten - reis Zammin Drt -, | auf 128 d für das Grundstü Bd. l Ml. Ne. 10 u 2% Regierungsbezirk Köslin, ‘bäude, Grunerstraße, 11. Sto>wert | eei das Bersahren zum Ruhen gekommen war, | vollstre En A ; i | We is | 62) Ablösung der auf Grundstü>en in Mesherin | Heegermühle wegen Abth. Nr. 18: 1650 M 26) Verwendung von Lübs Zreife Ait rítrañe, Sto>wert, | zur mündlichen Verbandlung des Rectsstreits vor | Eichstätt, den 28. Mai 1901. e Gemeindekasse haftenden Weidegeldes reis 32) g YPeeg g ) dung von Lübsow Kreis Greifens

immer 27, auf den 23. Oktober 1901, Vor: | das Kön libe Amtsgericht, Abtbeilung 1 11 Der Gerichtsschreiber des K. Landgerichts Eichstät!- Jüterbog-Lu>enwalde Nr. 448 —, | Darlehn für Ziegeleibesiyer Wilhelm Wurl, | berg Nr. 12D. auf 257,60 « für das Grund. s d , LAL i O1 Ï G LOUCTIOI ADi DCIIUng L D Vi L E mittage 10 Uhr, mit der Auf einen

bei | Côln auf Donnerstag, den 19. September Haggeaumüller, K. Vber-Sefkrekär.

t m

& »

Schmidt, Johanna Henriette Catharina geb. Lampe, | den Hausdienetr ebemaligen Briefträger Friedri ¿1 Wilbelm Hirschbe>, früber zu Berlin. jeßt un

E11 115 V

-