1901 / 128 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E E F Á E f E h

+ F

ï

5

as a g L etm Jh Pi E A0 t, 2er Hag D E I M d N M E tio dez

t der 3 lerbd Privilegien und 14. De 1887 fiatt- [ung [bér planmhia zum 1. Zuli

reis-Obligationen 4 j ter Kreises N S lanine

hescheine des Fr von den am 2. Januar 1868 ausgefertigten A Krei Obli jationen. i, A. Nr. 2 4 à 1000 Thlr. ‘B. Nr. 29 à 500 Thlr. Átt. C. Nr. 100 202 246 373 408 441 à 100 Thlr. on den am L. Juli L888 ausgefertigten 6 Kreis-Anleihescheinen. “Lätt. B. Nr. 47 54 à 500 M _Litt. C. Nr. 212 à 200 M “Die Inhaber dieser Obligationen resp. Anleihe- cheine werden hierdurh aufgefordert, dieselben mit n dazu gehörigen Zinsscheinen der späteren ällig- [mine und den Anweisungen zu-den betreffenden Mbbers@rbibungen bei der Kreis-Kommunal- Fasse hierselbst am 1. Juli 1901 einzureichen nd das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen, mit dem Bemerken bah von diesem Termine ab die ilung dieser Schuldverschreibungen aufhört und der Betrag für fehlende Zinsscheine vom Kapital ab- gezogen wird. Freystadt i. Schlesien, den 9. November 1900.

D reis-Aus\chus des Kreises Freystadt.

[78721] Bekanutmachung.

Bei der am heutigen Lage stattgehabten Ver- loosung der Theil-Schul Rer iataan zu der 4% Anleihe von 500000 Æ der hiesigen Stadt wurden gezogen

die Nummer 36 über 2000 M, 2000 , 1000 ,

s G 0D y w 9 [4 500 4 u 40 200 wel{he hiermit zur Nückzahlung am L, Juli 1901 getndiat werden mit dem Bemerken, daß von esem Tage ab die Verzinsung dieser Stücke auf- bört und daß die ausgeloosten Obligationen sowte die Zinsscheine außer bei der hiesigen Kämmerei- fasse bei den Bankhäusern Mauer «& Plaut in Cassel, L. Pfeiffer daselbst, Reibstein & Co. in ünden, Ephraim Meyer & Sohn zu aunover, der Dresduer Bauk in Berlin und der Direction der Discouto-Gesellschaft daselbst eingelö#| werden können. ann, Münden, den 18. Dezember 1900. Der Magistrat. Weißker, Bürgermeister.

R E S TOLIAMEC I I N i E R S E M

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachun gen über den Verlust von Werthpapieren befinden Ah aus\{liéßli< in Unterabtheilung 2.

[1508]

Bei der diesjährigen planmäßigen Ziehung unserer 42%/, Obligationen, Anleibe vom Jahre 1886, wurden folgende Nummern :

31 67 74 116 231 253 260 327 331 383 zur Rückzahlung per 1. Juli a. e. ausgeloost.

Mainz, 1. April 1901.

Chr. Adt_ Kupferberg & Kommandit Gesellschast auf Aktien.

[19825] : Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Rentier August Sternberg zu Charlottenburg aus dem Aufsichtörath unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. erlin, den 31. Mai 1901.

Deutshe Credit & Baubank i. Lig. [18954] Actiengesellschaft Katholisches Vereinshaus Heilbronn. Gemäß $ 23—31 unserer Statuten laden wir hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft ein, an der am Donnerstag, den 27, Juni d. J., Abends {8 Uhr, im Schönthalerbhof hier s\tatt- findenden ersten ordentlichen Generalversamm- lung theilzunehmen. Heilbronn, 1. Juni 1901. Der Vorstaud. C. Fis<her. Carl Berberi<. Tagesordnung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Jahr 1900 sowie des hierauf bezüglichen Berichts der Nevisions-Kommission. 2) Besluf fassung liber die dem Vorstand und dem Auffichtsrath zu ertheilende Entlastung. 3) Sn des Aufsichtsraths, tatuten. 4) Wahl der Revisoren für das Jahr 1901. e Bilanz liegt vom 15. Juni ab bei dem Vor- \tand der ells<aft zur Einsicht der Aktionäre auf.

[19797] Pereinigte Kunsimühlen

vormalsKrämer-Moos, Akt, Ges, Landshut. Unter Bezugnahme auf die $8 8 und folgende der Statuten en die en Aktionäre der Ver- Künstmühlen, vormals Krämer-Moos Aktien-

ges (daft mit dem Sitze in Mlinchen, hiermit zu mittag® AA Ube, im Sipungdsaale der Baverischen Í ungssaale der Bayerischen

Vereinsbank ©in innen attfindenden dritten ordentlhen General gans ein —_—q iz r ahme an der er ammlun all? Aftiónâre berechti _

de E U Ele Uag v. sind und sich e 3 Ta in Landshut en.

Aenderung der

beim der fl- über ihren besiy Cent

des Vor- isses; Beschluß- n der Decharge für Aussichtôrath und

v 1 Der Dorsiand.

[19838] | S Lothringen-Saar n i

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der ordentlichen Generalversamm- lung am 27. Juni d. J., Mittags 124 Uhr, in den Bureaux dér Gesellschaft zu. Mey berufen.

FAEEMT Uns: » Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths. 2 Sus der Bilanz und der Gewinn- und n nung; Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. 4) Neuwahl für ein ausscheidendes Mitglied des Aufsichtsraths. 5) Wahl dèr Revisoren für 1901/1902. 6) Erwerb und Veräußerung von Immobilien. Die Herren Aktionäre, welhe an dieser ordent- lien Generalversammlung theilnehmen wollen, V en ihre Aktien oder Depotscheine darüber bei der enerál-Direktion in Meh nach $ 21 des Statuts zu hinterlegen. 0 , den 30. Mai 1901. er Präsident des Auffichtsraths : C. Noth.

[19836]

Vauterrain-Actiengesellschaft Ludwigshafen a/Rh.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Mitt- woh, den 19. Juni 1901, Vormittags ¿12 lhr, im Sißungssaale des Bankgebäudes der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen a. Rh. statt- findenden ordentlichen Generalversammlung hier- mit ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts für das Ge- schäftsjahr 1900 und Berichterstattung.

2) Ertheilung der Entlastung.

3) Verwendung des Neingewinns und Nü>k-

zahlung auf das Aktieäkapital.

4) Auffichtsrathswahl.

Aktionäre, welche si<h an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Akkien spätestens am Tage vor der Geueralversammlung bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen a. Rh. vorzuzeigen. Statt der Aktien können au<h Depot- scheine von Bankinstituten angenommen werden. Hiedurch wird däs gesezliche Recht zur Hinterlegung der Aktien bei cinem Notar ni<t berührt, Ver- treter alen D in der Generalversammlung auf eine dem Aufsichtsrathe genügende Weise legitimieren.

Ludwigshafen a. Rh., den 28, Mai 1901.

Der Aufsichtsrath. Dr. F. R. Michel, Vorsißender.

[19793]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Montag, den 1. Juli 1901, Nachmittags A Uhr, in unserem Bureau, Mark- grafenstraße 51 zu Berlin, stattfindenden aufter- ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnun Beschlußfassung über sellschaft.

Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung theilnehmen wollen, müssen ihre Aktien spätestens 2 Tage vor der anberaumten General- versammlung bei der Direktion der Gesellschaft unter Beifügung eines doppelten Nummern- verzeihnisses, von denen das eine abgestempelt als Empfangsbescheinigung wieder zurüc>kgegeben wird und als Legitimation in der Generalversammlung dient, deponieren und bis nach der Generalversammlung deponiert lassen, An Stelle der Hinterlegung bei der Direktion der Gesellschaft genügt auch die Hinter- legung bei cinem Notar.

Im letzteren Falle hat der betreffende Aktionär innerhalb eines Tages nach erfolgter Hinter legung bei Verlust des Stimmrechts die Empfangs- bescheinigung des Notars der Dircktion einzureichen.

Berlin, den 1. Juni 1901.

Jmmobilien- Verkehrsbank. Der Vorstand.

Korlke.

Muflöfung der Ge-

[19844]

Zur Annonce Nr. 18 482 „Reichs-Anzeiger“ vom 28, Mai a. ec. der Armatureu Fabrik und Alexander Fahrradwerk A. G. vorm. A. Jacobi, Braudenburg a/H.

In der am 22. Juni d. J., Nachmittags 3 Uhr, in Brandenburg, Gesdäftslokal Bauhof- straße 8, stattfindenden Generalversammlung der Aktionäre soll ferner no< zur Berathung und Beschlußfaffung kommen:

„Herabsetzung des Grundkapitals um 120 000 A dur< Vernichtung vom Vorbesitzer übergebener 120 Stü> Aktien der Gesellshaft und damit verbundene Abänderung der Statuten $ 3,*

Außerdem muß es unter a. der am 25. Mai er- lassenen Einladung heißen :

niht für das „erste“ sondern für „das dritte“, ferner muß unter b. das Wort „ersten“ weg- fallen.

Brandenburg a. H., den 31, Mai 1901.

Der Vorstand,

A. Jacobi.

—————————————————————————

[19800] Berliner gemeinnühige Bau-Gesellschast.

I Für das Jahr 1900 sind zur Amortisation ausgeloost die Aktien Nr. 445, 761, 959, 1032, 1034, 1479, 1524, 1541, 1947 und 2049.

2) Die im Mai 1899 für 1898 verloosten Aktien Nr. 364 und 1130 und im Mai 1900 für 1899 ver- looste Aklie Nr. 271 \ind no< nit abgehoben,

3) Die Einlösung erfolgt vom A. Juli d. J. ab gegen Ablieferung der quierien ktie nebst Talon und laufenden Dividendenscheinen.

4) Der D schein Nr. 8 Ser. V1 wird vom 1. Juli d. J. ab mit 1D eingelöst,

5) Der s 1. Juli d. F; ni t prâsentiert Divi- dendenshein Nr. 4 Ser. V1 verfällt laut $ 13 des Ee der Gie -: P

e Einlöôfungen erfolgen exem bis T Uhr

man Nr. 23, werktäglih von 9 B i 1901. M

Krofisius. Hesse.

[19614] G

Die Herren Aktionäre unserer Gefellschaft laden wir hiermit zu der am Sounabend, den 22. Juni 1901, Vormittags ¿12 Uhr, im Bureau des

rern Justizraths Hagen, Berlin, Taubenstr. 42,

attfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein. /

Die Tagesordnung ift folgende:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlu t-Rechnung pro 1900 und Genehmigung derselben.

2) Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Neuwahlen bezw. „Ergänzungswahlen Aufsichtsratb.

Nach $ 19 der Statuten ‘eit zur Theilnahme an der Generalversammlung alle diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens am dritten Tage vor der Ee also bis spätestens den 19, Juni 1901, ihre Aktien bei der Gesellschaft oder bei der Spar- und Vorschußbank zu Dresden hinterlegen und bis zum Schluß der Ver- sammlung daselb\t belassen. Die Hinterlegung kann au bei einem deutschen Netar erfolgen, leßteren pa muß aber in dem betreffenden Hinterlegungs- dein Gattung, Serie, Nummern und sonstige besondere Kennzeichen genau Cnearen werden und der Hinterlegungsshein ebenfalls bis spätestens den 19, Juni 1901 bei einer der beiden eaen Hinterlegungsstelleu cingereicht werden.

Verlin, den 30. Mai 1901.

Berliner Brauhaus Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. G. Ulbricht, Vorsitzender.

zum

[19832] i Kattowißer Actien-Gesellschaft

für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend, den 29. Juni d. J., Mittags 12 Uhr, in Berlin, Albre oh 11 1 (Verkaufs-Komtor der Schlesischen Aktien-Gesellschaft für Bergbau und Zinkhüttenbetrieb), stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz,

sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1900/1901 seitens des Vor- standes. Bericht des Aufsictsraths über die Prüfung der Jahresre<hnung und der Bilanz, sowie ALNGe desselben über die Gewinn- vertheilung.

3) Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Gewinnvertheilung pro 1900/1901, sowie Be- \{lußfassung über die Ertheilung der Decharge.

4) Wahlen zum Auffichtsrath.

Diejenigen Aktionäre, welche si<h an der General- versammlung betheiligen wollen, werden gemäß $ 31 des Statuts BBEnt ihre Aktien oder die Depotscheine über die von ihnen bei der Neichsbank oder einem Notar deponierten Aktien nebst einem doppelten, arithmetis< geordneten Nummern - Verzeichniß spätestens 7 Tage vor e Generalversamm- lung entweder bei unserer Hauptkasse zu Kattowiß O.-S., oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft zu Berlin, oder bei der Dresduer Bank zu Berlin, oder bei dem Schlesischen Bankverein zu Breslau, oder bei der Graf von Tiele - Winckler’schen Haupt- Verwaltung zu Kattowiß O.-S. zu hinterlegen.

Das Duplikat des Verzeichnisses wird von der Hinterlegungsstelle, mit der Empfangsbescheinigung und einem Vermerk über die Stimmenzahl des be- tréffenden Aktionärs versehen, zurü>gegeben und dient als Ausweis zur Theilnahme an der General- versammlung.

Kattowitz, den 29. Mai 1901,

Kattowitzer Actien-Gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Graf von Tiele-Wiun >ler. Williger.

[19834] Rodi & Wienenberger, A.G. fuer Bijouterie & Ketteufabrikation, Pforzheim.

Die Herrea Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 19. Juni ds,. J., Nachmittags 4} Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Bleichstraße 60 in Pforzheim, statt- findenden 2, ordentlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : ;

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung E das Geschäftsjahr 1900/1901 und Beschlußfassung über die Ver- wendung des Reingewinnes. L

2) Entlastung des Vorstandes und Aufsichts- raths,

3) Neuwahl des Aufsichtsraths. ; i

Zur Ausübung des Stimmrechts ist erforderlich, daß die Aktionäre ihre Aktien mindestens 3 Werk- tage vor der Geueralversammlung auf dem Bureau der Gesellschaft in Pforzheim oder beim Bankhaus Straus « Co., Karlêsruhe, binterlegen ($ 13 der Statuten).

Pforzheim, den 30. Mai 1901.

Der Auffichtsrath, Hermann Bet>er.

[19826] Grundstü>verkäufe.

Infolge der in der außerordentlihen Generalver- sammlung der Deutschen Cemeutbau-Gesellschaft vormáls Paul Stolte Aktien-Gesellschaft in Berlin am 22. April beschlossenen Liquidation sollen die der Gesellschaft in Veuty n gehörenden Grund- stücke init den darauf befindl hen Fabri und jentin

bäuden (verzeihnet im Grunbbuhe von Genthin latt 319, 691, 747, 385 und 605) inkl. der Ma- sPinen, Anlage der elektrischen euhtung und der ell gehörenden Paul Stolte*shen Patente

71 351, 87014, 91654, 95 723 A LEaRN . Offerten hierauf werden unter nfügung

eines Depotscheins cines größeren Ba es von bots bi@& „J. vom

E

othéfkèn im Betrage zum 1. Juli d. nd t werdén d F getintiat if m e 24 Mai 19014

Oscar Brexendorff.

[10asn Ge dung zur ordentlichen Generalversamm- er

Randow'er Kleinbahn- Actiengesellschaft

in Stettin im Landhause, Louisenstraße 28, anx Freitag, den 28, Juni, 4} Nachmittags. - ALpe Ter usg 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellshaft nebst Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

Rechnung.

2) Genehmigung der Bilanz, Festseßung des Neingewinns und der Dividende.

3) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrath.

4) Wahl zweier Mitglieder des Auffichtsraths.

5) Genehmigung einer Pee von M. 115 000 Q 19 Abfaß 2 und 7 des Statuts).

6) Statutenänderung infolge Errichtung eines

Erneuerungsfonds und eines Spezialreserve-

fonds ($ 13, 14 und 32 des Statuts).

Gemäß $ 17 des Statuts hat jeder Aktionär, welher an der Generalversammlung theilnehmen will, seine Aktien bis zum 27. Juni, Nachm. 5 Uhr, bei der

esellschaft in Stolzenburg, Pomm. landsch. Darlehnskasse in Stettin,. Herrn Wm. Schlutow in Stettin, Berliner Handelsgesellschaft\in Berlin, Kur- & Neumärkischen Ritterschaftlichen: Darlehnskasse in Berlin oder bei einem Notar unter Beifügung eines von ihm unterschriebenen Verzeichnisses der Nummern seiner Aktien in geordneter Reihenfolge in duplo zu. deponieren. Eines dieser Verzeichnisse wird dem Aktionär mit dem Vermerk der erfolgten Deposition. und der daraus resultierenden Stimmenzahl zurü>- gegeben, dasselbe dient als Einlaßkarte zur General- versammlung.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlust-Rechnung des Geschäftsjahres 1900/1901 liegen vom 10. bis 28. Juni im Kreishause, Stettin, Große Domstraße 1, aus.

Stolzenburg, den 29. Mai 1901.

Der Aufsichtsrath. Sarnow.

[18102] Generalversammlung.

Deutsche Thermophor-Aktiengesellschaft.

Am 25. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, findet eine ‘außerordentliche | Generalversamm- lung der Aktionäre ütiserer Gesellschaft in unserem R in Berlin, Kommandantenstraße 14,

att. Gegenstand der Verhandlung : 1) Berichterstattung über die Lage der Gesellschaft.

2) Besch ußfassun über Verkauf von Schuhz-

rechten evtl. Verwerthung des Gesellschafts- Vermögens dur< Veräußerungen im Ganzen. 3) Eventuelle Beschlußfassung über Herab- seßung des Grund-Kapitals dur< Zusammen- legung der jeßigen Aktien. Erhöhung des Grundkapitals dur<h Ausgabe von Vorzugs-Aktien. Beauftragung des Aufsichtsraths nach der durgeführten Kapitals-Herabsetzung resp. Er- höhung entsprehende Aenderung des Gesell- schaftsvertrages bezügl. ad 3 und 4 vorzu- nehmen. } Aenderung des $ 25 Absay 1 Say 1 der Saßung, wonach das Geschäftsjahr mit dem 1. August beginnt und mit dem 31. Juli jeden Jahres endigt, dahin, „das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Januar jeden Jahres und endigt mit dem leßten Dezember jeden Jahres.“ 7) Eventuelle Beschlußfassung über Liquidation der Gesellschaft. L

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der außerordent- lihen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben gemäß $ 22 der Satzungen ihre Aktien oder die betr. Depotscheine der Neichsbauk oder der Bank- häuser Deichmann & Co. in Cölu a. Nhein, Deutsche Bank in Berlin, A. Busse « Co., Aktiengesellschaft, Berlin W., Französische- straße 22/23, spätestens am fünften Tage, das heißt Werktage, vor dem Versammluugstage in den üblichen Geschäftsstunden bis 5 Uhr Abends bei der Geschäftsfasse, Kommandantenstraße 14, zu hinterlegen und bis zur Beendigung der General- versammlung hinterlegt zu lassen. Ueber die erfolgte Einreichung der Aktien, beziehungsweise der Be- \{einigung, is den Aktionären ein Hinterlegungs- \hein auszufertigen, wel<her als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient und die Zahl der Stimmen enthalten muß, zu welcher der Aktionär nah Maßgabe des von ihm in der vorstehend bezeihneten Art nach- gewiesenen Aktien-Besitzes berechtigt ist.

Berlin, den 30. Mai 1901. y

Deutsche Thermophor-Aktiengesellschaft. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Freiherr Franz von Kleinsorgen. [19801] , : Bayerische Aktiengesellschaft für <emis<he & landwirtschaftl, - <emishe Fabrikate

N Fabrik Heufeld,

Wir laden hiermit die tit. Aktionäre unserer Ge- sellshaft zur ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 2, Juni, Vormittags 9 Uhr, im kleinen Saal der Gesellschaft Museum, Promenadestr. 12, hier, ergebenst ein.

Die Eman dene der Eintrittskarten findet bis 18, Juni inklusive gegen Vorlage der Aktien selbst oder eines die Nummern derselben enthaltenden, amtlih Vaauptgren Demzeiianjes bei der Baye- rischen reinsbank in München oder dem Vorstand in Heufeld statt.

a eTovduung: 1) Geshäftöbericht und age der Bilanz per 31. ber 1900.

des es und Erthei- N lung der Co ane ufsihtörath ee 3 Derwendanis des Reingewinns. Ml Entnahme e ‘t Reservefonds fr München, 1, Juni 1901, ; Auffichtsrath, Der Vorstaud.

A

zum Deutschen Reichs-A

„M 128,

5 . Untersuhungs-Sachen. G Ae ote, Berlust- und Fulanen, . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bersi

ustellungen u. dergl.

erung.

, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Berlin, Son

Oeffentlicher Anzeiger.

Dritte Beilage nzeiger und Königlich Preußis

10.

7. Erwerbs- und

3. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

hen Staats-Anzeiger.

esellshaften auf Aktien u. Aktien-G ta Gan l Gtion 9

rshiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen Werthpapieren L sid

über den Verlust von aus\{ließli< in Unterabtheilung

[19780] S

Solinger Ziegelei-Syndikat in Solingen. Bilanz vom 31, ‘März 1901,

Activa.

M |

1110/93 2 060/84

Aktienkapital Kassa-Konto Wechsel-Konto Debitoren 79 202/54 Kreditoren

Mobilien-Konto 481/40 Utensilien-Konto 43/65 Neservefond-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . | 1715/29

Passiîva.

Mh. 49 800

28 432

6 381

By M S Mobilien-Konto : 10%/% Abschreibung . 53/50 Utensilien-Konto: 10% Abschreibung . 4/85 Skonto und i orto und Wechselstempel . , |. 65 onto Dubio 06

Mo ns 29)

erwaltungs-Provisions-Konto Gewinn-Uebertragaus1899/1900 Per Saldo

84 614/65] 84 614 Gewinn- und Verlust-Konto. Soll. H j

e j 401

14 078/31 937/15 1715/29

16 33017

Der Vorstand.|¿c65 m mij

Bi>kenbach.

16 330/75

[19781]

Activa. M A An Immobilien-Konto | 444 961/68 Einrichtungs-Konto 157 35379 Debitoren . . 25 491/61 Passiíiva. | Aktien-Kapital-Kto. | Hypothbek-Konto Prioritäts-Anleihe- Konto Neservefonds-Konto Erneuerungsfonds- Konto Bau-Konto

Bilanz am 31. Dezember 1900,

188 571/43 120 984/03

132 600|—

159 651/62

M. A

18 000|—

8 000

627 8071/08] ( Gewinn- und Verlust-Konto. e

11 552/72 86115

Zinsen

diverse Ausgaben . f:

Uebertrag a. Reservefonds- Konto

Uebertrag a. Erneuerungs- fonds-Konto

Haben. Per Pachtschilling

5 070/13

27 807/08

17 N 9

| 17 2099 Schweinfurt, den 25. „Mai 1901. Cramer’she Mühlen Act. A. Cramer. [19835] j n

Kannenbier-Versand- Aktien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 20. 1901, Voruiittags 10 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Paulstraße 20 c., stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung ergebenst e

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge«

\häfts unter Vorlegung der Bi Gewinn- und Verlust-Kontos untd

\häftsberihts für das verflossene Geschäftsjahr. Mevisionsbericht über die Prüfung der Nech- und des Gew Verlust-Kontos für das verflossene Geschäfts

nungen, der Bilanz

Í jahr. i

3) Beschluß über Ertheilung der Entla Verwendung des Reingewinns.

4) Wahl eines Revisors.

Diejenigen Herren Aktionäre, welcbe

eneralversammlung theilnehmen wollen, baben ihre

epotscheine der Reichsbank in der des Statuts bestimmten

Aktien resp. die D A dem 5 21 mindestens 2 fung S Fage vor der Generalv der reêédner B 4 Berlin, den 1. “arc z n nein Der Vorsi

zu hi

&. Bachmann.

E, | e Einlösung der am 1! Juli cr. uns Fe erfolgt E m 6 kostenlos an unserer Ka Ae as lstellen. eustreliy, den 1. Juni 1901.

-StrelißsheHypothekenbank.

der Gesellschaftskasse in Berlin oder

hende des Aufsichts 6 der Kannenbier-Versand-Altien-Gesenfhaft:

e, sowie an den befaunten

f 17 209

Ges.

Juni ingeladen.

lanz, des des Ge-

inn- und stung und an der

Weise

ersamm-

nterlegen.

Kupons

[19671]

Futernationaler Llo

Zehnter Re

A. Bilanz-Konto.

d Versicherungs-Actien-Gesellschaft, in Berlin. nung s-Abshluß umfassend das Fahr 1900.

t

W. Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Hypotheken

5 Et

4) Ka

5) Debitoren : : a. Banquiers

ab: Kreditoren : a. Banquiers

1) Aktien-Kapital 2 clerue-y

3) Reserve

5) Gewinn

S. H. Ellon. [18990]

Activa.

Bahnanlagen-Konto

Mobilien-Konto

Kassa-Konto Konto-Korrent-Konto Effekten-Konto Inventur-Vorräthe . ..

Für Rüben i e div. Betriebsunkosten

zus{lag e Abschreibungen

In der am 15. Mai cr. lihen Generalversammlung Stelle ‘des

Wismar, ten 25. Mai

Der Auffichtsrath.

n uad Oeryen.

Activa. M, 1) Sola-Wechsel der Aktionäre, 3000 Stück à 750 #, zahlbar 4 Wochen nah Vorzeigung . ._.,

b. Agenten und Versicherte . . c. Versicherungs - Gesellschaften und sonstige Debitoren . ,

b. Agenten und Versicherte . . c. Versicherungs - Gesellshaften und sonstige Kreditoren . ,

Saldo der Debitoren und- Kreditoren I

ür laufende Nisikos und s{webende Schäden . . . 5 Nicht abgehobene Dividende aus 1899 M

Grundstü>- und Fabril-Konto M 541 101,24

| Maschinen- u. Apparate-Konto , 789 572,97 | Geräthe- und Werkzeug-Konto ,

e Landes- und \tädtishe Steuern .

Betriebösteuer und Betriebssteuer-

von Biel. C. F. Keding. Chr. T

derrn Fr. Jantzen, Kartlow , r P. Ad. Nodde, Beldendorf in den Aufsichtsrath unent. Gesellschaft gewählt.

Actien-Zuckerfabrik Wismar.

S

2 250 000|— 604 000|— 252 996

22 745

M, 185 597,24 « 178 208,75 99 986,141 463 7521:

M 84,04 « 1400,89

9 805,31

11 790/24

451 961 3 981 704

TPasgsiva. 3 000 000 15 503 522 800 960|—

42 441

3 981 704

Nevidiert und rihtig befunden. Berlin, den 14. Mai 1901.

Die Revisions-Kommission.

Dr. Gust. Herzfeld.

Carl Schwarß.

Actien-Zuckerfabrik Wismar.

Bilanz-Konto pro 31. März 1901,

« (6 15250 stützungs-Kasse 28 908,24 |

4 998,80 1 440 733/75

2 721130

Reservefonds-Konto

MNüben-Konto

2 507 753196

M «A 2432 762/13 594 51716 22 605/13

Ï 121 438/55 67 233/77

3 238 556/74

Aktien-Kapital, Konto d d Beamten- und Arbeiter-Unter- Konto-Korrent-Konto . . 14 053 99

Me>ll. Hypoth.- u. Wechselbank Vaupt-Zolläamt Wismar . . ,

Für Zucker, Melasse und Nebenprodukte

Einnahme. b, M

1) Reserve-Vortrag aus

a. Transyortbranh

b. Unfallbranche c. Glasbranche

2) Reserve’ - Vortrag aus 1899 für \{<webente

<äden :

a. Transportbranche . „.

b. Unfallbranche c, Glasbranche

3) Prämien - Einnahme, Rabatte:

a. Transportbranche .

b. Unfallbranche c. Glasbranche

4) Police-Gebühren :

a. Jransportbranhe . . . ,

b. Unfallbranche c. Glasbranche

d) E 6) Aktien-Uebertragungsgebühren

: Ausgabe. 1) Rükversicherungs-Prämien: a. Transportbrandæ . . b. Unfallbranlde / o. Glasbuanche S t ( Be ahlte Schäden : 4. Transportbranche . b. Unfallbranche c. Glasbranche

Provisionen, Agentur- und Verwaltungs-

2)

kosten :

versicherern erstatteten Beträge.

Nach Abzug der von den Rütk-

--

5) Mes

Schäden:

a. Trandporthranche . .

b. Unfallbranche

c. Vlasbrqgüu (#4 ü 7) Abschreibung auf Effe

Gewinn 1) Einlage in den 2) Vertragsnäßige 3) Dividende K 1000 Aktien

1) Gewinn-Vortrag auf neue Re<nung

Der Aufsichtsrath. J. Herzfeld.

FP'assíiva.

M A 1 456 000

4 976 94

170 585 59

10 722 55

117 172175

734 242/14 Ï

2 507 753/96

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31, März 1901,

U: dést

3 238 55674

3 238 556174

Z Vorstehendes Bilanz-Konto, sowie Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. März 1901 habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig und richtig geführten Ges<äftsbücheru der Actien-Zu>erfabril Wismar in Uebereinstimmung gefunden.

Wismar, den 15. Mai 1901,

Herm.

Heyne, gerhilig vereideter Bücherrevisor, Braunschweig.

u>erfabrik Wismar. E, Bod.

Actien- ormann.

stattgefundenen ordent- | [19795]

unserer Aktionäre ift an

der NRuhblaer E

la, den 30.

Der Vorstand, G. von Biel. G. F. Keding.

E. C. Ziemsen.

Die Vérloosung der am 1. Juli d. J. zur Nü>- zahlung Mängenzen Prioritäts - Obligationen senbahn wird onuabeud, den 15. Juni d, A., Vormittags 10 Uhr, im Hotel zum andren hier statffinden. ai 190L

Die Direktion der

laer Eis

enbahn.

a. Transportbranche . .*. M4158 909,12 b. Unfallbranche c. Glasbranche Steuern und öffentliche Nbgaben :

a. Transportbranhe . . , M V: Ua E s c. Glashranche

rve-Vortrag auf 1901 für aufende Nisitos: a. Tranéportbranche . . b, Unfallbranche

c, Glasbran<he

6) Neserve - Vortrag auf 1901 für \<webende

Kapital-Neservefonds . , K

1899 für laufende Nisikos: e... Éé. 130000,— 102 000,-—

4 500,—

._ #M 201 300,— 57 300,— 1 500, —' abzügl. Courtagen und

. u 1 324 162,76 349 954,37

21 511,47} 1 695 628

—| 2234015

. M 331 880,08 331 880

M6 778 652,16 «v 212 003,93 10 159,05

. « y 154 132,56 11 599,62

1 771,59 7 399,53

1 846,52 11 017/64

. M 134 000,— . e 105 000,— | 5 000,— | 244 000

. 6 228 000,— 50 000,— 278 800 ften Verbleibt Gewinn , Vertheilung.

2 191 574/15 42 441/56

42 441/56 10 000, |

Tantième des Vorstands , 1 622,08 30 per Aktie | 30 000,

819,48

42 441/56

Der Vorstaud. H. Praedikow. Sommer.

[19456] Thonwaaren & Steingutfabrik, Actien-Gesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft dur zur diesjährigen ordentlichen Geueral- versammlung auf Montag, deu 24, Juni a. e., Vormitiags 10 Uhr, im Savoy-Hotel zu Berlin, Friedrichstraße 103, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz vom 31. Dezember 1900 nebst Gewinn- und Verlustre{nung und Bé- richten.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verluftre<nung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

4) Aufsichtsörathswahl[.

Diejenigen Aktionäre, weldhe in der General- versammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, haben ibre Aktien nah $ 22 des Statuts zu hinter- legen bei der Kasse der Gesellschaft în Staffel an der Lahu oder bei der Barmer Handels- bank in Barmen,

Staffel au der Lahn, den 1. Juni 1901.

Der Aufsichtêrath. Fischer, Vorsitzender.

werden hiers-

[19803]

Internationale Electricitäts-Gesellsehaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur

unter Hinweis auf Art. 22 und 23 des Statuts ju

ciner ordentlichen Generalversammluug auf

Dienstag, den 25. Juni d. J. Vin. 11 Uhr,

Unter den Linden 35 hierselbst, cingeladen.

Tages :

1) Vorlegung des Geschäftyberichts und der Bilanz nebs! Gewinn- und u ung ür das Geschäftäjabr 1900 Beschluße [essun über die der Verwaltung zu en

le , Dr Sdlaud. Eric,

Bruno Dreisßi.