1901 / 129 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ey 5e N rektion;

B des ufsichtörat ¡

Bess assung über die Fahresrehnung, Gewinn i j

« lung O Ee eis O Nah den 8 33 und 34 des Revidie én Sta kann die (l ng eines nicht persönli er-

enden Aktionärs durch einen anderen stimm-

tigten Aktionär auf Grund einer Vollmacht

und mit der Maßgabe erfolgen, daß mehr als

20 Stimmen in einer E ins nicht vereinigt sein dürfen.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlust-Rehnung

owie der Be äftsberiht liegen vom 8. Juni er. an

unserem Kassenzimmer zur Einsicht der Herren ionäre E 2 dr Juni y

eftdeutfche Verficherungs-Aktien-Bank. Bandhauer.

[20178] y

Malmedy-Werke Act. Ges. in Malmedy.

Am Samöstag, deu 22. Juni 1901, Nachm. 47 Uhr, findet im Hotel Fieler zu Malmedy die 5. ordentliche Generalversammlung der

Aktionäre statt. Tagesordnung : E 1) Erstattung des Geschäftsberichts sowie Vorlage

HOLNLIR und

re<nung für das verflossene Geschäftsjahr; 2) Beschlußfassung über die Genehmigung de Jahresbilanz und die Gewinnvertheilung, sowie über die Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands; 9 Erneuerung des Aufsichtsraths. j 4) Berathung und Beschlußfassung über andere agesordnung gesetzte

der Bilanz und der Gewinn- und lbr;

ordnungsmäßig auf die Gegenstände. : \ Zur Theilnahme an der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien bis spätestens zum 18. Juni er. entweder bei dem Vorstaude in Malmedy oder beim Bankhause F: Tube «& Wolde in Bremen sowie bei der eutschen Bauk und deren Filialen hinterlegt haben; hierdnr< wird die geseßlihe Ermächtigung des Aktionärs zur Hinterlegung bei einem Notar niht berührt. | r Geschäftsberiht sowie die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{<nung liegen im Geschäfts- [okale der Gesells<haft zu Malmedy zu Einsicht der Aktionäre offen. Malmedy, den 1. Juni 19041. Der Vorstand.

[19848]

An Abschreibungs-Konto

An Gebäude-Konto .

och, im Sitzungssaale der Bayer. Hypotheken- & Wehse

statutengemäß eingeladen.

Generalversammlung nit zu entäußern.

zukommende Stimmenzahl, sowie Tag, 1) Sale der Liquidatoren.

München, 1. Juni 1901.

y,

Söbald dies geschehen, empfängt der Aktionär eine persönliche Eintrittskarte, welche die G j E tunde und Ort der Generalversammlung kundgiebt.

Tagesordnung:

tungs-Geselsshaft in München h in Liqu. |

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hietmit u der am i: den 2

Vormittags 10 Uhr,

6. Juni 1901,

bank, dahier, Theatinerstraße 11 1, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung

Der Befiy von Aktien wird nah $ 22 der Statuten in der Art nachgewiesen, daß jeder Aktionär, welcher der Generalversammlung beiwohnen will, spätesténs bis 283. bureau der Gesellschaft, Salvatorstraße 20 1, dahier oder bei dem E ! g Direktor E, Des Gouttes in Genf, Nue Senebier 18, entweder seine Aktien felbst, oder ein die Nummern derselben bestätigendes, von ihm dur Unterschrift beglaubigtes C über den Besiß von Aktien nebst einer Erklärung übergiebt, wonach er si verpflichtet, si< der angemeld

uni a. e. im Liquidations-

tsrathsmitglied Herrn

eten Aktien vor Abhaltung der

ihm

2) Entlastung derselben und des Aufsichtsraths. ; U 3) Verfügung über den Massa-Nest, dessen Vertheilung unthunlich ift.

Gasbeleuchtungs- Gesellschaft in München Der a pes Aufsichi8rath:

Soll.

«„ Abgaben-Konto

General-Unkosten-Konto Neparatur-Konto

«„ Zinsen-Konto

9 924

Activa. Vilanz-Konto am

168 332 13 508/: 4 095

Mobilien-Konto Bühnen-Konto j Diverse Anlagen-Konto 5 856/04 Debitoren-Konto 270/82 Kassa-Konto 50/52

Actien-Gesellschaft „Union“ z

Gewinn- und Verlust-Konto 1900/1901.

1 Per Miethe-Konto

| 1. April 1901.

Hildesheim. /

M S 6 300'-

750|—

293/25

2 981/62

9 924187 Passiva.

Theater-Konto

Kassa-Konto

MNeservefonds-Konto : Berlust pro 1900/1901

M, H 34 800|— 88 800|— 19 000|— 36 045/98

Per Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Konto Kämmerei-Kasse Abschreibungs-Konto Kreditoren-Konto : Unbezahlte Nehnungen . .. Reservefonds-Konto . M. 9 505,30 Berlust pro 1900/1901 „, 2581,62

!

6 543/14 6 923/68

|

192 1 2

Hildesheim, den 10. Mai 1901. Der Auffichtôrath. A. Joíft.

192 112/80

Der Vorstand. L, Götting.

Kalpers. Gottfr. Nouprez. [2018] : Spar- und Darlehnskasse, A. G. iu Ankum.

Die 10. ordeutl. Generalversammlung der Aktiviiäre findet statt am Donnerstag, den 20, Juni, Nachm, 4 Uhr, im Müller'shen Gast- hofe zu Ankum.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts über das Geschäftsjahr 1900, sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung pro 31. De- ember 1900.

2) Neuwahl zum Vorstande und Aufsichtsrath.

3) Festseßung einer Vergütung für den Nechnungs- führer und Kontroleur pro 1901.

Der Geschäftsbericht des Vorstands nebst Bilanz, Gävinn- und Verlustre<nung liegt von beute ab bei dem Direktor unserer Gesellschaft zur Einsicht der Akliönäre aus.

ufkúüm, den 1. Juni 1901,

Der Vorstand, Th. Vahlmann. W. Leffers.

ang n : ereinsbank Naunhof.

Die Aktionäre der Vereinsbank Naunhof werden hierdur< zu der Mittwoch, den 12. Juni 1901, Na ttags 4 Uhr, im Gaästhaúse zur „Stadt Leipzig®* hier abzuhaltenden aufierordentlichen Generalversammlung eijiélaben.

: Tagesorduung : Ergäuzungswahl des Aufsichtsraths an Stelle des -veritorbenen Stadtrath a. D, Mühlberg.

Zur Theiluahme an der Generalversammlung ist jer im Aktienbuche eingetragene Aktionär bere tigt, ofern er seine beabsichtigte Theilnahme bis läugstens den 9, Juni bei unserer Geschäftsstelle an- meldet. ftionäre, wêlhe niht persönli in der m ang exsheinèn, Tônnen ih dur mit s{riftliher Vollmacht ausgerüstete Aktionäre der

vertreten lassen.

aunhof, den 1. Juni 1901, Vereinsbank Naunhof. Der Vorstand,

L. O. Voigt. r. Hofmann.

S L L

[20156]

Isolation Aktiengesellschaft Mannheim. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

Montag, den 17. Juni 1901, Vormittags

11 Uhr, im Geschäftslokal des heren Notar

Maáttes in Mannheim, N. 4, 19, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein-

Tagesordnung : 1) Bociage der Bilanz and Beschlußfassung

L. 2) -Ertheil f d S ge rtheilung für Aufsichtörath un

A mter piel Q en der A eloamtene bei det Gesellschaf oe

Ra beim, 1. Zuni 1901.

20159] Ositasiatishe Handels-Gesellschaft, Hamburg.

2, ordentliche Generalversammlung am

22. Juni d. J., 2} Uhr, im Geschäftslokale der Herren Menzell & Co., Bergstraße 21 a., Hamburg.

Tageormung :

1) Vorlegung des Berichts über das zweite Ge- schäftsjahr, sowie der Gewinn- und Verlust- re<nung und Bilanz 31. Dezember 1900.

2) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und Auffichtsrath.

3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths an Stelle des dur< das Loos ausscheidenden Herrn H. S<huldt und Neuwabl eines weiteren Mitgliedes des Aufsichtsraths.

Stimmkarten sind in der Zeit vom Us. bis

zum 21. Juni d. J. von 9 bis 12 Uhr Vorm. gegen Vorzeigung der Aktien im Geschäftslokal der Herren Menzell

«& Co, erhältlich. Gambuxg, den 31, Mai 1901. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. H. Schuldt. H. Menzell[.

(1760 Gas-, Wasser- und Electricitätswerke in Rath.

Zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung werden die Herren Aktionäre unserer (efellschaft auf Dienstag, den 25. Juni d. J., Nachmittags 4} Uhr, im Hotel an den neuen Pöhlen in Gerresheitn hierdur< eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust re<hnung, Berit des Vorstands über den Bermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst den Bemerkungen des Auf sichtsraths.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Borstands und des Aufsichtôraths.

3) Neuwahl an Stelle von zwei na< dem Turnus

_ ausscheidenden Auffichtsrathsmitgliedern.

Pinsichtli<h der Berechtigung zur Theilnahme an

der Generalversammlung wird auf $ 18 und Aende- rung $ 18 verwiesen.

Als Annahmestellen der zu hinterlegenden Aktien

bezeihnen wir das DUEson unserer Gesellschaft in Gerres- m, Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf, errn J. Schulye & Wolde in Bremen. Gerresheim, den 1. Juni 1901. Der Vorstand. Ernst Korte. Dr, Pecher.

(201467

Bei der in der Generalversammlung vom 14. Mai stattgehabten Ausloosung unserer 5 °/, Obli- gotconen sind folgende Nummern gezogen worden 74011 51 14 163; die Einlôsun erfolgt vom 1, li ab mit „A4 500,— pro Obligatien dur< Be éstdeutshe Bauk, vorm. Jonas Cahn in

) „béi 90. Mat 1901. ktiengesellschaft Heilanstalt

den A. Wenk. Wolff,

Hohenhonúefs am: Rhein, Siebengebirge.

[20193] Elektricitäts- Aktiengesellschaft vorm. Hermann Pöge.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<h zu der am 27. Juni 1901, Nachmittags {4 Uhr, im Hotel Nömischer Kaiser in Chemnitz stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Borlegung der Bilanz und der Gewinn- und Seriuitcobkunc sowie des Berichts des Vor- stands und des Aufsichtsraths über das Ge- \häftsjahr 1900.

Beschlußfassung über Genehmigung des Ab- {lusses.

Beschlußfassung über die vorges{lagene Ver theilung des Reingewinns,

Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Auffichtsrath.

5) Wabl zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berehtigt, welcher seine Aktien oder von einer deutschen Notenbank oder einer deutschen Staatsbehörde oder einem Notar ausgestellte Hinter- legungssheine über sol<he spätestens am fünften Tage vor der Generalversammluug, diesen Tag nicht mitgerechnet, bei der Gesellschaft in Chemnitz oder bei der Creditanstalt für Ju- dustrie und Handel in Dresden unter Beifügung eines mit seiner Unterschrift versehenen Nummern verzeihnisses hinterlegt.

Zur Ausübung der StimmbereGßtigung in der Generalversammlung ist eine auf Grund der vor- bezeihneten Hinterlegung ausgestellte, vor Beginn der Generalversammlung vorzulegende Stimmlkarte erforderli<, deren Ausstellung bei der Gesellschaft in Chemuiß oder bei der Creditanstalt für Jn- dustrie und Handel in Dresden spätestens am vierten Tage vor der Generalversammlung zu beantragen ist.

Jede hinterlegte Aktie gewährt eine Stimme.

Vollmachten bedürfen zu ihrer Gültigkeit der \hriftlihen Form; fie bleiben in Verwahrung der Gesellschaft.

Chemmnitz,, den 1. Juni 1901.

Elektricitäts - Aktiengesellschaft vorm. Sermann Pöge. Der Aufsichtsrath. Klöher.

[20145]

Fnternationale Baugesellschaft. In der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Divideude für das Geschäftsjahr 1900 auf die Prioritäts-Aktien mit 12% = M 36,—, , auf die Stamm-Aktien mit 12% = M72, festgesezt. Die Aus&zahlung erfolgt von heute an egen Einlieferung des Dividendenscheins Nr, 18 der Prioritäts-Aktien und Nr. 26-der Stamm-Aktien an der Kasse der Deutschen Vereinsbank in be Faufsurt a. M.,

eren Fra I. Meyer in Berlin, Voß-

Tae ,

bei d Bayrischen Vereinsbank in München un

bei Herren M. M. Warburg & Co. in Hamburg.

Franffurt a. M,, den 31. Mai 1901. Der Auffichtsrath.

[20150] Bremer Packhi

>häuser. Die ordentli

e Generalversammlung vom 3. 1901 erwählte L den Aufsichtsrath: s 1) Herrn Johs. Fr. Mardfeldt an Stelle des verstorbenen Herrn W. Konißky, 2) Herrn Konsul F. A. Ebbeke, dessen Amt erloschen war. Beide Wahlen gelten mit Amtsdauer bis 1905. « Bremen, den 31. Mai 1901. Adolf Fo>e, Vorsißer des Aufsichtsraths.

71) Erwerbs- und Wirthschafts- ‘Genossenschaften. h

Keine. 8) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

[20131] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Landgerichte Ansbach zu- élassenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Hans Harth in Ansbach eingetragen.

Ansbach, den 29. Mai 1901.

Der Königl. Landgerichts-Präsident : (L. S.) v. Wachter. [20132]

Der zur Rechtsanwaltschaft beim unterzeichneten Landgericht mit dem Wohnsiß in Mittweida zu- gelafsene zeitherige Assessor Frip Adolf Bohrisch in Mittweida ist heute in die Rechtsanwaltsliste eingetragen worden.

Chemnitz, den 31. Mai 1901.

Königliches Landgericht. [20134] T M GUas,

In die 0e Liste Ae ist der Rechtsanwalt Carl Nadorff, wohnhaft zu Erwitte, eingetragen worden.

Friwvitte, den 30. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

[20135] -

In die Lisle der bei dem hies. Landgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Dr, Johanns in Delmenhorst heute eingetragen.

Oldenburg, 1901 Mai 28.

Großherzogl. Landgericht. von Bach. [20133] Hi

Der bisherige Gerichts-Assessor Crone aus Lüden- scheid ist heute bei dem unterzeichneten Amtsgericht in die Nehtsanwaltsliste mit dem Wohnsiß Pletten- berg eingetragen.

Plettenberg, den 30. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [20130] K. Württ. Landgericht Stuttgart.

In die Liste der diesseits zugelassenen Nechts- anwälte ist heute eingetragen worden: Rechtsanwalt Dr. Osfar Häring in Stuttgart.

Den 30. Mai 1901.

Der Präsident: Landerer. [20136]

Der Nechtsanwalt Herr Neinhold Friedrih Rof- bach in Leisnig hat die Zulassung zur Nechtsanwalt- haft bei dem Königlichen Landgerichte Leipzig auf- gegeben und ist deshalb in der Anwaltsliste dieses Gerichts gelös{<t worden.

Leipzig, den 31. Mai 1901.

Königliches Landgericht.

9) Bank-Ausweise.

[20538] Wochen-Uebersicht der

Reichsbank

vom 31, Mai 1901, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an M kursfähigem deuts<hen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M berechnet) .

2) Bestand an Neichskassenscheinen .

3) Ï Noten anderer Banken

4) Wechseln 5

9) Lombardforderungen .

ß) Effekten . é 51 694 000

7) fonstigen Aktiven . 85 281 000

Passiva. M

8) Das Grundkapital Í 150 000 000

9) Der Neservefonds . ¿ «+40 600000

10) Der Betrag der umlaufenden Mt a 4A 10BALLTDOO

11) Die sonstigen tägli< fälligen Ver- bindlichkeiten P

12) Die sonstigen Passiva Verlin, den 3. Juni 1901.

Neichsbank-Direktorium, Ko<. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. S<hmiedi>e. Korn. Gohmann.

P TZAE RUE I TU i C TICET O P i Ei Tia E C

10) Verschiedene Bekannt- i machungen.

Der Russish - Deutshe Bote.

G, m. b, H, Berlin N. 24, Johannisstr, 22.

Als Auffichtsrathsmitglied ausgeschieden ist Fer Otto Gerhard, Dorotheenstr. 6; neugewählt ist Herr Sergius L. Golda, Karlstr. 46.

[18964] Aufforderung.

Die unterzeichnete ellschaft is aufgelöst, urid werden daher die Gläubiger derselben hierdurh auf- efordert, si bei uns zu melden. $ 65 Absay 2 Ge eh vom 20. Mai 1898.

owrazlaw, den 25. Mai 1901.

Kujawis

Die Liquidatoren: Geißler, M. Kohnert.

970 684 000 28 495 000 9 944 000 753 881 000 62 627 000

640 924 000 23 068 000

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Montag, den 3. Juni

Berlin,

129.

B C 8-Sachen.

2. n ote, Verlust- und S ndlaBan Peleungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. ersi erung.

4. Balouta Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

7. Erwerbs- und

8, Hetertafsung 2c. von 9, Bank-Auswe e

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

e<tsanwälten.

1901. 6, Enverbs, und Wirthitha! tau f battien-Sesens<.

‘unserer Gesellschaft ausgeschieden und an dessen Stelle Herr Bankdirektor E. Schmidtmann aus Minden gewählt ist. [19859]

machungen. Hannover, den 30. Mai 1901.

Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Nentier Fram-Separatoren-Fabrik Th. Meyer aus Porta aus dem Auffsichtsrathe | Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

[19833]

10) Verschiedene Bekannt-

Commercial Union Versicherungs-Gesellschaft in Loudon.

(Commercial Union Assurance Company Limited.) Grund-Kapital 50 000 000 Reichsmark.

Rechnungsberiht vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1900.

A. Einnahme, Feuerversiherungs-Abtheilung.

M. | 1) Schäden, eins{ließli< Kosten aus den Vorjahren : a. Gezahlt M 2331015 b. Zurückgestellt .. 378200 2) Schäden, e eDa Kosten im Rechnungsjahre, abzüglih des An- theils des Nückversicherer : a. Gezahlt M11 905 260 b. Zurüdkgestellt ,, , 2536 600/14 441 860 Nückversiherungsprämien . . . , [10 034 658 Provisionen abzüglih des von den Nüdkversicherern erstatteten Antheils | 4 052 196 Steuern und M Abgaben 455 343 Berwaltungskosten 4 318 422 Freiwillige Leistungen u gemein- nüßigen Zwe>ken, Hibetonbere für das Feuerlöshwesen Abschreibungen, zweifelhafte Außen- stände Kursverluste auf Werthpapiere . Prämien - Veberträge (Prämien- Neservye) 27 161 982 Sonstige f relerven) siche Gewinn- | -— 12) Sonstige Ausgaben]u. Verlust-Kto. Aufwendungen für den Ankauf des Geschäfts der „Palatine“ 14) UVebershuß, siehe Gewinn- Verlust-Konto

1) Ueberträge aus dem Vorjahr: a. Prämien - Ueberträge (Prämien- Reserve) A. 25 314 797 b. Schadenreserve .., 2916 100 c. Sonstige Ueberträge , 2) Prämien - Einnahme abzügliß der Nistorni / 3) Nebenleistungen der Versicherten an die Gesellschaft 4) a. Zinsen der Prämien-Neserve . .. b, Miethserträge 9) Kursgewinne aus verkauften Werth- M E 6) Sonstige Einnahmen

2 709 215 28 230 897

38 259 440

15 825 843 819

173 437 2 868

._, 1/3 000 000 und 1 000 000 67 349 981

67 349 981 Lebensversicherungs-Abtheilung. h.

43 801 272 420 976

A. Einnahme.

Betrag des Lebensversiherungsfonds zu Beginn des Jahres Agio Reservefonds Neue Prämien Prolongationen . . . „, 4656 537 A. 5 148 782 Davon ab Nückde>ung . , 776021 Ausstattungsprämien VlentenversY.-Prömien E Davon ab Nü>kde>ung . , Zinsen und Dividenden Strafgebühren 2c Kursgewinn

Schadensforderungen (inkl. Bonus- zushlag) na< Abzug der Nükver sicherungen . ._.

Fällige Versorgungsversiherungen . .

Zurückgekaufte Policen

MNenten

Zu Prämienreduktionen verwandte Ge winnantheile der Versicherten

Provision

105 6791| Seshäftsverwaltung L 2091 174[[ Kassabonus an die Policen-Inhaber . . 1 092

l 791 173 Agio Reservefonds 421 358 9 426 1392 12182

2 961 651 130 879 146 541 83 733

4 372 761 10 108

(98 188 769

118 519 347 466

12 840

Betrag des Lebensversicherungsfonds am Ende des Jahres . oe or LNIB 408

50 510 227 50 510 227

A. Einnahme. Transportversiherungs-Abtheilung. n. Ausgabe. E E Ö L S eee

M: M.

Bezahlte und s{webende Schäden nah Abzug der Nü>kversicherungen . .

Subskription bei Lloyds und Negister .

Berwaltungss\pesen

Tantième an die Leiter der Transvort- bran<he

Dubiöse Forderungen abgeschrieben

Uebertrag auf Gewinn- und Verlust-Kto.

Betrag des Transportversicherungsfonds am Ende des Jahres

Betrag des Tranéportversicherungsfonds zu Beginn des Jahres

Prämien nah Adzug von Nückversiche rungen, Dekorten und Stornis . . ;

Zinsen

2 328 267 12 904

4 584 781 688 488 231 961 84 994 2811

1 400 000

7 521 907 12 039 Fl 12 039 371

A. Einnahme. Unfallversiherungs-Abtheilung, Bz. Ausgabe.

M. Prämien na< À Bezahlte und s{webende Schäden nah S L «s 579 367 Abzug der Nü>versicherungen . . . Verwaltungsspesen Provision Steuern L: D Betrag des Unfallvers.-Fonds am Ende des Jahres

E A. Einnahme, Gewinn- und Verlust-Konto. "3. Ausgabe.

Saldo-Vortrag von 1899. .. .,,,

Zinsen und Dividenden, welche den Ab- reGnungen der einzelnen Abtheilungen m<t zu gute kommen

Uebershuß der Feuerversicherungs - Ab- theilun

Vebershuß der

e Abtheilun Attien-Ueberschreibungs-Gebühren

Dividende (209%) pro 1899 am 2. Mai bezahlt 1 000 000 750 000

229 056 103 260 217 283 276 592 200 000

98 948

2. November gezahlt

Zinsen auf „West of England“ Obli- gationen

Transportversicherungs- Zinsen auf

Tantiömen

Unkosten, welhe ni<t den Branchen zur Last fallen

Abschreibung auf Grundbesitz

Einkommensteuer

Mobiliar-Anf n Segieiran und in den Zweigniederlassungen ,

Veränderungen und Meparaturen im Zentralbureau und in den Zweig- R S sten von angekauften Geschäften ..

Saldo-Vortrag auf das nächste Necb- nungtjahr

einzelnen

30 353 35 872 132 701

1_3 120 459 TTII G21

wir haben ferner die Kassa- und Bank- angelegt sind, untersuht und können darauf bestätigen, abges

Gesellschaft pes

A. Activa.

M, 16 213 320 9 121 238

3 430 128 6 274 950

316 182 no 7820 Ae rovision

Oen innerhalb des Vereinigten Ronierite Hypotheken außerhalb des Vereinigten Königreichs Vypotheken auf städtische, __autorisierte Steuern R lisse auf Lebensintèressen und Renten Borschüsje gegen persönliche Sicherheit... Vorschüsse auf Policen der Gesellshaft Indische und koloniale Ne ierungssicherheiten Ausländische Negierungssicherheiten Eisenbahnsicherheiten der Vereinigten Staaten . Obligationen von Eisenbahn- und anderen Ge- sellschaften Prioritäts-Aktien von Eis Gesellschaften Grundrenten Gekaufte Lebensversichherungs-Policen Guthaben bei Zweigniederlassungen und Agenturen usenstebend Prâämiey

vom Parlament

Außenstehende Zinsen Kassa-Guthaben Wechsel

Bilanz der Lebensversicherungs-Abtheilung. 31, Dezember 1900.

1 736 240 710 160 3 266 862

9 385 238

1918 238 268 000 37 079 837 871 263 257 128 898 323 788 8 312

0 Agio-Neserve-Konto . FälligeNüdveriberangs-Prämien

alligeNüc>versiherungs-Prämien, G nicht bezahlt

D: 0/7/01 .

âllige Nenten

Uebertrags-Konto

Im Voraus vereinnahmte Zinsen Guthaben der Zentral-Verwaltung

A. Activa.

M. 45 000 000 12 665 264

1) Verbindlichkeit der Aktionäre . . 2) Hypothekenfreier Grundbesitz . 3) Hypotheken und Grundschuld- forderungen 4) Darlehen auf Werthpapiere á 9) Werthpapiere gemäß den Be- stimmungen des Artikels 185 a. des Neichsgeseßes vom 18. Juli 1884 (Kurswerth am 31. Dezember 1900 A 32 244 960) Gs Guthaben-bei Banken Guthaben“ bei anderen sicherungsgesellschaftèn Zinsenforderungen Ausstände bei General-Agenten . Nückstände der Versicherten : a. Transportbranhe M. 762 793 b. Feuerbranhe . , „, 157797 Baare Kasse Inventar und Druksachen abge- rieben

2 908 249 130 287

30 615 247 427 803 2721 887

l 958 794 71 443 7611 746

920 590 3138 489

Guthaben bei dem „West of England Lebensversicherungs Fonds"

. Bilanz der Lebensversicherungs- Abtheilung

» Sicherheiten bei der ,Palatine“

. Stempelbestand

» Guthaben- bei der Lebensver- siherungs-Abtheilung . . .

64 454

47 600 238 8 192 963 13 636

165 465

E 163 806 555

T7 600 238 Lilanz. 31. Dezember 1900.

1) Aktien-Kapital 2) Kapital-Neservefonds 3) e a. Agio-Neserve- fonds b. Unvertheilter Ge- winn laut Ge- winn- u. Verlust- Konto ü c. Pensions-Fonds , , 4) Schaden-Reserve: a. Feuerbrandhe , . M 2914 800 b. Transportbranche , 8 840 c. Unfallbranhe . . , 71 195 5) Prämien-Ueberträge : a. Prämien - Reserve der Feuer- ranhe ,. . M27 161 982 b. Prämien-Reserve der Transport=- bra s CORLOUE c. Prämien-Reserve der Unfallbrande, 235 846

6) Gewinn-Reserve der Versicherten 7) Guthaben anderer Versicherungs-

+ anstalten

186 416

3 120 459 767 075

9) Sonstige Passiva :

a. Für den Ankauf des Geschäfts der „West of England“ Ver- siherungs - Gesellshaft in Ereter ausgegebene, innerhalb 30 Jahre rüczahlbare 4 9% Obligationen

. Für den Ankauf des Geschäfts der ifgatine j eTNCFErURgs- Gesellschaft in Manchester, aus- gegebene 4 9% Obligationen .

» eserve für den Ankauf des Ge- [hâfts der „Palatine“ . , . ,

. Obligationen der „Palatine* in Manchester

. Zeitweiliges Deposituni der „West of England“ Lebensver- fiherungs-Gefellschaft

. Zu zahlende Wechsel , , .,

i Nicht abgehobene Dividende u.

Zinsen

bäusern

i. Im Zinsen

E, Üebertrags-Konto

. Bilanz der Lebendsversficherungs- Abtheilung

Das Sterling ist mit 4 20 bere<net.

Die in Deutschland am

31, Dezember 1900 vor

M 1084 778,

Wir haben obige Abrehnungen und

Bilanzen mit den von der General-Direktion

Büchern und Belägen, sowie mit den Abrechnungen der verschiedenen Branchen und Agenturen

lossen sind, sodaß sie unserer Ueberzeugung na

C. T. Moore, F. C. A. M. A. Ord. Ma>enzie, A. Dodds Fairbairn, C. A,

Bericht über die im Jahre 1900 in

Nevisoren.

Prämien-Einnahme auf ein Versicherungs-Kapital von 4 737 650 844

versiherungen . .

Die Direktion

Salden, fowie die

B. Passiva.

M.

46 218 498 421 358 498 758

129 560 50 409 6 628 46 696 62 866 165 465

17600238

B. Passíva.

A 50 000 000 4 000 000

4 073 950

2 994 835

34 919 735

2702 183 351 726

6 000 000

5 440 000 2 496 264 1 400 000 600 000 45 400 22 334

1 139 279 20 611

47 600 238

163 906 555

handenen Aktiva beliefen fich auf

geführten vergli :

Sicherheiten, in denen die Fonds der Gesells

daß die Abrechnungen sämmtlich ordnungsmäßig ein gektreues und rihtiges Bild von dem Stand der

James F. Garri>, W. Middleton Campbell, Henry Mann, Sekretär.

reußen betriebenen

na< Abzug der Nü>-

j Direktoren.

Commercial Union Assurance company Limited.

für das Deutsche

h.

Conrad Nie>en, General-Bevollmäthtigter der Feuer- und Lebendverseherungs. Branchen für das Deutsche Neich,

Berlin W., Franzô

he Straße 43.

Gs SDE E T T