1901 / 130 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks bahn im Mansfelder revier 80,50, Gr ipziger Straßenba uld 144,50, Rio Tinto-A. 1440, - ander Ruhr und in Oberschlesien, 152,50, Leipziger Elektrische Straßenbabe 8020, Chüringide Ga: dibfont 24 Wt T t. 20628 ] An der Ruhr find am 3. d. M. ‘gestellt 14 749, nidt Gesellschafts- ftien 243,00, Devts: Soi en-Fabrik 209,00, Leipziger N a. al: 5, f. London k. y rechtzeitig E keine Wagen. Elektrizitätswerke 111,00, Sächsische Wo garnfabrik vorm. Titel u. 25,184, do. Madrid k. 359,50, do. Wien k D lizäa Am vorigen Merten A an S E telten ind am 3. d. M. gestellt 5543, nit Sus O Lee Dolvpdon E Sáliiberit Zus s Aae E E á # am ( e eine agen. N, unt. Ten - U er . Va elretdemar UY. Verkaufte | Herkaufs- pre Mürtibage (Spalte 1) - T j i

i: : ohne Umsaß. Kaffee ruhig. Am Markt Costarica. Baumwolle « Juli 20,65, pr. Juli - Au 20,85, ; tbr.-Dezbr. Menge für Durdh- nah überschläglicher : steti,. any middl. loko 404 4. Spe> Fl Loko short clear 26 Roggen ruhig, pr. S 16.00 pr. Septbr. Duke E Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner werth 1 Doppel- fnitts- äßung verkauft Die Preußische Central-Genofsen '

afts-K 42 at-Abladung 424 . Schmalz fest. Wilcox in Tubs Mehl est, . Juni 25,10, pr. Juli 29,90, pr. Juli-August

öh iener} ‘preis | dem} Doppelzentner Berlin weist in ihrem Bericht über das Mea Geht tsjahr S, garmour shield in Tubs 424 4, andere Marken in Doppel: tel Ie S pr. Zuli 25,50, p

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster E : s G (Preis unbekannt) M |

t in 1 | 29,90, pr. Septbr.-Dezbr. 26,80. Rüböl träge s Juni i 1900, einshließli< der Saldovorträge, einen Gesammtumsaß von | eimern 43 4 pr. Juli A pr. N Bugust 613, pr. Sep rt.-Dezbr. 621. L 2 e M M M. 4010 245 360 Æ (gegen 3 361 478 343 im Vorjahre) nah. Der Kurse des Gesellihafi phansa: 1401 Ge” ordbeuts Deutsche | Spiritus ruhig, ; M. M 5

pr. Juni pr. Juli 284, pr. Juli-August sih der Hauptsache nah aus dem Zins- und Diskont-Gewinn er- | Dampfschiffahrts-Gefells<aft „Hanfa“ 1404 Gd. Norddeutsche Lloyd- 284, pr. September-Dezember 29. A i L E ebende Geschäftsgewinn wird mit 2530136 und der davon ver- | Aktien 1164 Gd., Bremer Vulkan 1582 Gd., Bremer Wo kämmerei Rohzuer. (Schluß.) Nuhig. 8899/6 neue Konditionen 25,00 Weizen. : ; i: ; j i: E bleibende Nettoübershuß mit 2 304 526 angegeben. Von E E ua 172 Gd, Delmenhorster Linoleumfabrik 162 Br., Hoffmann's | big 25,25. E u>er ruhig, Nr. 3, für 100 kg 13,75 | 13,75 14,50 14,50 15,50 15,50 \ ! ; i: j; Y ind 1500000 Æ an den Staat abzuführen und die re tlihen | Stärkefabriken 1714 Br.,, Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm- E Junt 294, pr. Juli 29/,, pr. Juli-August 294, pr. Oktober- N N 15/90 16/20 16,50 16,90 17,50 18,20 ¿ i 17,50 17,60 40 : 2 04 526 K zu Rüklagen bestimmt, welche leßtere \ih Es ins- | garnspinnerei-Aktien 144 Gd. anuar 261. : Bredlau E e 1400 | 1400 16,00 16,00 18,00 0 E i i Î | esammt auf 1220 899 # bei cinem Grundkapital von 50 Millionen Aae, 3. Juni. E T. B.) E Hamburg. St. -Petersburg, 3. Juni. (W. T. B.) Heute keine L 00 dle 1770 | 1770 | 1820 | 1829 i j i : : : I Mart erhöhen. A-G. Guana 6 gg ral: rivatbiófont A0 De A A Juni. (W. T. B.) FJtalienische 50; S S / 17,20 17, ' ' ' / 16,90 9. . 3 Nach dem Reenschaftsberiht der Preußischen enten- | QS. A E ias d Gon 34, Hamb. Padetf. 124,25, Can 0 Bu R allent|e 0 E a G e A ; 1600 16,00 16,50 16,50 2E e : aan : : : Ber ieru eat A Berlin ie 1509 liefen sich die | Nordd. Lloyd 117,00, Trust Dynam. 164®), 39% amb. Staats- | Rente 102,70, Mittelmeerbahn 540,00, Moridionen 730,00, E a s eee 17/67 17,92 18,17 19,08 17, 1596 16,00 16,00 26: im verflossenen Geschäftsjahr abges<lofsenen Versicherungen auf Anl. A 34 9/0 do. Staatsr. 98,05, Vereinsbank 162,40**), 60/0 Chin. Wechsel auf Paris 105,35, Wechsel auf Berlin 129,65, Banca A E 1450 14/50 15,50 15,50 17,20 12/20 16/00 16,00 "6 1112 Stü> (gegen 1187 in 1899). Jn der Sparkasse find die | Gold-Anl. 103,25, Shu>ert —,—, Hamburger e<sLerbarfk d’Italia 858,00. / | M O S 1450 1450 15/50 15,50 17,20 ; ' Einnahmen von 2 600 768 4 im Vorjahre auf 2180 398 ge- 27g Bredlauer Diskontobank —,—, Gold in arren pr. Kilogr. „Die Einnahmen der Mittelmeerbahn betrugen in der dritten C ' E sunken und die Ausgaben gestiegen; infolge dessen ist auh der Bestand E r, 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 81,35 Br., Mai - Dekade im Fuptnep mehr 15 421 Lire, im Ergänzungs- x a / : i ; der Einlagen und Sparka enbülcber von 10 060 auf 9789 Stü zurü 39 Gd. Wehselnotierungen: London lang 3 Monat neß weniger 12 004 Lire, zu ammen mehr 3417 Lire. / L 12,26 12,25 12,75 12,75 2 14,80 | 14,80 14,69 ° gegangen. Der Nückgang in den vorbezeichneten beiden Geschäfts- Gd. 241 Gd., 20,268 bet. London kurz 20,464 Br, Madrid, 3. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 37,424. S i E 180 1 A 15,40 15,70 i ; : . gweigen wird hauptsächlih den en am Geldmarkt zuge- bez., Ams s bez, London Sit 20,48 Br., 20,44 Gd, Lissabon, 3. Juni. (W. T. B.) gSoldagio 39,60. D S 14,20 14,80 15,10 15,30 248 9 ° 15/00 15,20 : shreiben, welche dem Publikum andere Arten der Kapitalbenußung 2 vei, Amsterdam 3 Monat 167,70 r, 167,30 Gd., 167,60 bez, Skt. Gallen, 3. Juni. (W. T. Be Der Aufsichtsrath der S S e ) 14/00 14,00 14,65 14,65 15, 1550 : t è vielfah vortheilhafter erscheinen aA Der für die Verzinsung Desterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,15 Br., 83,65 Gd., 84,00 bez, Vereinigten Schweizerbahnen beschloß, der Generalversamm- e e eo / 14/40 14,60 14,80 15,00 15,20 1226 ° k ; i: 4 : | ämmtliher De>ungsfonds maßgebende Durchschnittszinssaß für | Parts Sn 81,35 u 81,05 Gd., 81,14 bez. St. Petersburg lung für die Stamm- und für die Stamm-Prioritäts-Aktien eine S a ea R 14,30 14,30 ge ga s 15/40 5 ; i ; : . A s Jahr 1901 stellt fi< jedo< auf 4,038 9% (gegen Los 0/0 | 2 Monat 213,50 Br., 213,00 Gd., 213,50 bez., New “York Si Dividende von je 5% (wie im Vorjahre) bei namhaften Nü>- Leioerbere E E Eo E 1470 14.70 : 14,37 14,25 5. i A für das Jahr 1900). Die Bilanz {ließt “in A : 14 ' ' ' / ; :

t ftiven | $198 Br, 4,164 Gd, 4,184 bez, N 60 Tage Sidi stellungen vorzuschlagen. | i 92 4,15 Br., 4,12 Gd., 4,14 bez. * Bic. E e as ae e 15/33 15/58 15,83 15,92 16,08 16,32 und Passiven mit 111210 59 (gegen 110 935 806) A ab. E a , ; Neuß .

i j: Getreidemarkt Weizen fest boistei is H e 180, | R A L S e A L'oûl 5 S O Gf 2

( 13,18 . 6. i üsse der einzelnen Versihherungsabtheilunaen fließen en | j: e olltetnisder loko 177—180, usen v, E 0 ou, «nt. 904, arant. er. Gilen-

e ili L 12,50 12,50 13 90 13,90 1684 15,60 R Î Sib epns welde dafür O T A S ere La Plata 133—137. Noggen sletig, füdruficher ruhig, cif. bahn-Anl. 40/5, 5% garant. Transvaal-Eisenb.-Obl. 915/s, Trans-

E E I E ie E 15,00 15,00 15,34 15,60 Lite —— i L ¿ i | haben. Dementsprechend sind zugeschrieben: dem Sicherheitsfonds der amburg 106—110, do. loko 108-—1192, me>len urgischer 142—152. vaalb.-Akt. S Marknoten 59,05, Nussische Zollkupons 1914.

E e C e E E s +— 16,00 16,00 : 1317 13.90 6; : s Abtheilungen A und B 2572 bezw. 123 389 (, während von dem | Mais fest, 116. La Plata per ZJuni-Juli 86. Hafer fest. Getreidemarkt. Weizen und Roggen geschäftslos. Nüböl loko

O e 8 d f 12,50 12,50 13,90 13,90 4 t; A der Versicherungsabtheilung C 11761 K abgeschrieben sind. Von | Serste „fest. Rüböl ruhig, loko 984. Spiritus still, pr. Juni 34/9, pr. Septbr.-Dezbr. 275/,.

P a e f a ae ao 0 l Gerste E dem bei der allgemeinen Verwaltung erzielten Ueberschusse find zu- Ma bu punt-Juli 14—13#, pr. Juli-August 14{—135/s, pr. Fav a- Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 78, + ats | : f i 0 eschrieben: dem Sicherheitsfonds und dem Verwaltungsfonds der ugust-Sep ember 1453—13}. Kaffee behauptet. Umfaß 1500 Sa>. Brüssel, 3. Juni. (W. T. B.) (SYluß-Kurse.) Exterieurs

12,75 12,75 13,25 13,25 13,75 / . s ; / i 9 parkasse 48 516 bezw. 68 900 Petroleum ruhig, Standard white loko 6,70. ,_| 70,00. FJtaliener —,—. ürken Litt. C. 27,60, Türken Litt. D.

E N E Et 12:70 13/20 13/60 13,90 14,40 15,40 ¿ . 1450 1450 C f ; R O Kaffee. ( Jtachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Juni | 24,80, Warschau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry 488,00.

a fe 1250 12/50 13/55 13,55 14,60 14,60 / y j s 4 : F o Mera i. Pr., 4. Juni. “(Wi B.) Die Betriebs- | 30 Gd., pr. September 302 Gd,, pr. Dezbr. 314 Gd., pr. März 4. Juni. (W. T. B.) Die Einnahmen der Luxem-

Sittéblen 1 S l e rio 1310 13,60 14,10 14,60 15,10 15,60 . z : : i: j H einnahmen der stpreu ishen Südbahn im Mai 1901 be- | 321 Gd. Behauptet. Zud>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben- burgischen Prinz-Heinrich- ahn betrugen ‘in der 3. Mai-

O HE di it Dée 15,20 15,20 : 1350 13.50 Bi : j trugen na vorläufiger Feststellung im Personenverkehr 126 742 M, im | Rohzu>ker 1. Produkt Basis 8809/9 Rendement neue Usance, frei an | Dekade 1901 1392 694 Fr., d. i. 24455 Fr. weniger als im

b O i u 13,50 13,50 78 Lz , ' j j Güterverkehr 316 696 M, an Erxtraordinarien 27 000 M, zusammen | Bord Hamburg pr. Juni 9,471, pr. Juli 9,524

eln i o R C a B Lea 6 o 14,08 ; j . . / ] ( ] Blalcfeld : C4 13,50 13,98 13,83 Ka is i im Mai 1900 provisoris<h 431 772 M, mithin gegen den ent-

l / / 2 , pr. August 9,574, | Vorjahre. 470 438 M, darunter auf der Stre>e ishhausen—Palmni>en 5739 Mh, e L E 9,50, e Oktober 8,874, pr. Dezember 8,874. Alte New York, 3. Juni. (W. T. B.) An der ondsbörse ) rnte ruhig, neue matt. / ; sprechenden Monat des Vorjahres mehr 38 666 H, im Ganzen vom Wien, 3. Juni. (W. T. B.) (Schluß - Kurse. Oester- | da diese aber in umfangreihem Maße zu Gewinntealt terungen aus- d 12,25 12,25 12,75 12,75 s A ; 83 16,50 16,20 : 1. Januar bis 31. Mai 1901 2019 221 (provisorische Einnahme | reichische 41/, 9/% b i y . . ._ . . o 8 9 s B x 9 l 1 1 Y # . i

au a Lau O

Su W

22S

herrschte bei Beginn des heutigen Verkehrs eine recht feste Stimmung; l l ( nah apierrente 98,45, esterreihishe Silberrente genußt wurde, trat bald darauf ein scharfer Nü>kgang ein. Im Ver- E si a _— / y aus russishem Verkehr nah russishem Stil), gegen provisoris< | 98,00, Oesterreichishe Goldrente 117,95, Desterreihishe Kronenrente laufe stellte sich wiederum eine aus edehnte senpepeiabewegung in den Posen E N L h Zoo 14,90 14,40 14,60 14,70 14,90 1 450 14,50 14,67 Ds é 2 099 496 M. im Vorjahre, mithin gegen den entspre enden Zeitraum | 896,80, Ungarishe Goldrente 117,75, do. Kron.-A. 92,90, Oesterr. | Aktien der westlihen und \üdwesi lichen Eisenbahnen ein. ährend e e oe 109 14/00 14/40 14,40 14,80 14,80 f i i 4 des Vorjahres „wentger 80275 M. gegen definitive Einnahme vom | 60er Loose 140,00, Länderbank 417,00, Oesterr. Kredit 690,00, ‘Union- | des ganzen Tages waren Gerüchte im Umlauf, daß llarke Finanzkräfte Strehlen i. Sl. „e 14/50 14,70 14,90 15,10 15,30 15,50 s x [ / j ï Mai 1900 weniger 256 078 M. j bank 561,00, Ungar. Kreditb. 696,00, Wiener Bankverein 485,00, | damit umgehen, der spekulativen Thätigkeit eine neue nregung zu C 15/60 15,60 Aa L 16,00 16,00 h; : h ; i; iz Breslau, 3. Juni. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Schles. 320% Böhm. Nordbahn 430,00, Bu <tiehrader 1094,00, Elbethalbahn eben. Der S{hluß der Börse war unregelmäßig. Der Umsaß in a o eie s p 0 N 13/80 13/80 14.00 14,00 14,20 14,20 7 1080 14,50 - 14,60 eb; Í L.-Pfdbr. Litt. A. 97,20, Breslauer Diskontobank 93,00 Breslaver | 500,00, Ferd. Nordbahn 6040, esterr. Staatsbahn 666,25, Lemb.- ktièn betrug 18 5 000 Stück. a E 14/00 14,00 14,60 14,60 15,00 15,00 l | L ¿ Wechslerbank 106,30, Kreditaktien ——, Sthlesisher Bankv. Czernowiß 537,00, Lombarden 103,50, Nordwestbahn 480 09, Pardu- Die Weizen preise anfangs, auf günstiges Wetter im Nordwesten p o A RO 15,58 15,83 16,00 16,08 16,08 16,75 40 530 13,25 13,25 108 ë 144,00, Breslauer Spritfabrik 173,00, Donnersmark 193,00, Katto- | biger 379,50, Ap.-Montan 473,90, Amsterdam 199,10, Berl. Sche> | und auf s{wähere ausländische Meldungen, nachgebend, zogen im Ver- E e N 8 Es Unr en 12,80 13,80 S6 4157 1529 14/85 M5 i: wißer 184,00, Oberschles. Eis. 114,00, Caro Hegenscheidt Akt. 112,90, | 11 ,96, Lond. e> 240,50, Pariser Sche> 95,524, Napoleons 19,09, | laufe, auf lebhafte Nacfrage seitens der Spekulanten, Abnahme der E is S o eas d do 14,90 15,28 15,60 16,00 16,00 9 135 1442 14,43 S ¡ O 2rs<lef. Koks 137,00, O ershles. P.-Z. 107,00, 1A N Marknoten 117,56, Nuff. Banknoten 253,50, Bulgar. G 95,75, | Visible Supplies, bedeuten der sichtbaren Vorräthe an d e 4 a0 0 0 (0 66 e A flit | s __ 14,00 E 30 390 13,00 13,25 3,6. ¿ 110,50, Giesel Zem. 108,00, L.-Fnd. Kramsta 157,00, Schles. Zement Rima Murany 495,00, Brüxer —,—,_ Prager Eisenindustrie 1822, den Seepläßen, sowie auf festere ausländische Meldungen und Be- Giengen . E i ia mi 12,80 13,80 / : j ¿ 146,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Vaurahütte 203,00, Bresl. Delfabr. Hirtenberger Patronenfabrik ——, Straßenbahnaktien Litt. A. rihte von Ernteschaden dur Käfer und durch Dürrre, durchweg Neuß . S 15,00 15,40 15,60 16,00 16,20 16,60 i i . 73,10, Koks-Obligat. 96,00 Niederschles. elektr. und Kleinba ngesell- | 255,00, Litt. B. 251 00, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. | an und e n fest. Das g in Mais befestigte Trier . E S l j Z a ti ppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. schaft 59,75, Cellulose eldmühle Kosel 150,00, Obers Die verkaufte Drbite wird auf volle Do

ile Angebot und auf De>kungen seitens der Pla ekulanten wädhte Elektrizitäts- und esellschaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. Ausweis der Desterr.-Ungar. Bank vom 31. Mai, Ab- | si jedo< später auf lokale Verkäufe ab, ‘bloß pin stetig. at 118,00 Br. j : ; und Zunahme gegen den Stand vom 23. Mai: Notenumlauf (Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Dur; \{n.-Zinsrate #: —_ Magdeburg, 3. Juni. (W. T. B.) Zuerberiht. | 1346 211 000 Zun. 22 411 000, Silberkurant 266 084 000 Zun. | 39/0, do. Zinsrate für legtes Darlehen des ages 3# 9%, Genever 12 175 h1 Kleider 1029 578 Gulden Steinkohlen Kornzu>ker 88% ohne Sa> ——. Nachprodukte 750% o. S. 1 278 000, Goldbarren 930 977 000 Zun. 1000, in Gold zahlb, Wechsel auf London (60 Tage) 4,85, Cable Transfers 4,#8?/g, ; : d Absperrungs- Honduras und Salvador. ; 105 465 t Krämerwaaren 2 272 449 Gulden (130 212) Lampen 7,90—8,05, Stimmung: Nuhig. Krystallzu>er I. mit Sa> | Wesel 59 117 000 Abn. 858 000, Portefeuille 293 470 000 Zun. | Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,18'/,, do. Wu Berlin (60 Tage) Gesundheitswesen, Thierkrankheiten un p Erneuerung des Handels-Vertrages. Der Friedens- 636 090 Gulden (112785) Baumwollene Zeuge, ungebleiht 28,95, Saeekate L. ohne Faß 29,20. Gem. Naffinade mit Sa> 7 941 000, Lombard 51 238 000 un. 811 000, Hypotheken-Darlehne Pretee: Atchison Topeka und Santa Fs Aktien 87/z, do. do. Maßregeln. Freundschafts-, Handels- S dg erichte und Auslieferungs-Vertrag 5 924 427 Gulden (4426) Desgl. gebleiht 11 369 099 Gulden 28,95. Gem. Melis mit Sack 28,45. R: —. Rohzuder 299 453 000 Zun. 112 000, Pfand riefe im Umlauf 295 786 000 Zun. | Preferred 104, Canadian Pacific Aktien 1064, Chicago Mil- Bulgarien zwischen Honduras und Salvador vom 19. Januar 1890, der bea (27 141) r Desgl. gefärbt oder bedru>t 11 274 991 L E F ats Da aA L E Hovura Ps u s Ot e 236 000, steuerfreie Notenreserve 240 866 000 Abn. 22 546 000. waukee und St. Paul Aktien 1745/5; t , i; c L ) t “d L Et r g D) 5 , “p . ri 0,00 VOL., s: F D, 4 Die no< gegen Herkünfte aus Konstantinopel und | Jahre 1899 aufgehoben war, ist am 16. Januar d. Js. von de Wollene und halbwollene Stoffe 1 470148 Gulden ( Mebl p ugu

/s, Denver u. Rio Grande L Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 8 06 Gd., 808 Br., | Preferred 9714, Illinois Zentral Aktien 143, Louisville u. Nashville Ort der Türkei in Kraft stehenden Quarantäne- beiderseitigen Bevollmächtigten als in allen seinen Theilen zu Kraft Seidene und halbseidene Zeuge 1 064 919 Gulden (26 540) 9,60 Br., pr. Oktbr.-Dezhbr. 9,825 Gd., 9,874 O L E Jan.-März | pr. Herbst 8,47 Gd., 848 2 anderen rten der En

A 2e Br. Roggen pr. Mai-Juni 7,75 Gd. ftien 1073, New York Zentralb. 15814, North. Pac. Preferred chob Anz f e d. jert worden: Erweiterungen hat der alie i ge anger GIEE De2, Sulben Aae: IIDADD 8,95 Gd., 9,028 Br. Schwach. 7,76 Br., pr. Herbst 7,21 Gd., 7,22 Br. Mais pr. Mai-Juní 98, Northern Pacific Common Shares 100, Northern Pacifi: 3 % maßregeln und Se sS e utungen sind „durch Rug ho Een G vert wre T E hat der alte Gaben (98 626) Mewier 1 626 332 Gulden Petroleum 756 379 h1 '- nover,” 3. „Juni. ‘(W. T.- B) nb %/ Hannov. Pro- | 5,64 Gd., 5,65 Br. Hafer pr. Mai-Juni 7,75 Gd., 7,85 Br., pr. Bonds 724, orte and Western Preferred 89, Sout ern Pacisie 9. Mai d. J. (a. St.) aufgehoben worden. (Vgl. „R.-Anz. i B. ; « nicht ‘erfahren. L Geschälter Reis 1 171 497 dz Nägel 862 942 Gulden (26 258) vinzial - Anleihe 96,25, 4 °/9 Hannov. rovinzial - Anleibe 102,25 Herbst 6,40 Gd 641 Be Bonds 724, Nor pa Beer Preferreh 89, Southe patt vom 20. v. M.) i ; Bulgarien aus ertrag E i Thee 18510 dz Gesalzene und getro>nete Fische 339 375 dz 34 /o Hannov. Stadtanleihe 95,50, 4 %/6 Hannov. Stadtanleihe 101,50, 4. Juni, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) | Bonds pr. 1925 138f, Silber, Commercial Bars €09. Tendenz für Die für muselmanis<he Pilger, weldhe nah uig 1 finden Wein in Flaschen 5492 h1 (216) Mein in Fässern 5647 h1 4 9% unkündb, mnnov. Landes - Kredit - blig. 101,75, 4% tündb. -| Unge Rec (gate 20 Minuten Vorm tag8„(W. T. B.) | Bond pr 1 E lic Arte Si E D Krsnz o Me 99 von 27, April d. J.) Ecuador. Silber in Münzen 1373 908 Gulden. ci P Bever Kredit-Oblig. 102,30, 4 ‘/o Hannov. Straßenbahn-Oblig. 96,590, | 668,00, Lombarden 106,00, Elbethalbahn 499,00, Oesterr. Papierrente Waarenbericht. (S@hluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis noch weiter Anwendung. (Val. „R.-Anz, 5 "Mai d. J. (a. St.) it ltarif. Von dem seit dem 1. Januar d. J. in Kraft Ausfuhr aus dem freien Verkehr: Arrak 25 151 h1 Á # %% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 98,90, Continental Caout ouc- | 98,45, 49/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleibe 0, [t 000 E L G NL S p T fle - Preis Durch eine weitere Verfügung vom 9. L F: Pest erflärt Zol ar ibeft des „Deutschen Handelsarhivs“ mitgetheilten Kakao 12 550 dz Koprah 470381 dz (60092) Dammarharz Komp.- [tien 494,00, Hannov. ummi-Kamm-Komp.-Aktien 197,00, Üngar. Kronen-Anleibe Loe Marknoten E EEUE Gra F R New Dorf odor für Lieferung Aupst 154 do das Gouvernement Astrachan für rein von d ¿ stehenden, im D aiheft de bst Zolltarif hat die Königliche Hof-Buch- 14494 dz (811) Kautshuk 339 dz Guttaperha 2394 dz Y Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 37,50, Döhrener Woll: | Léon 417,00, Buschtichtetar "pen 117 dirtientrerein 485,00, | fär Lieferung p Stofer 7,03, Baunmolle-Preis lew Drlean worden. (Vgl. „R.-Anz.* Nr. 24 vom 28. Januar d. J.) Lena portant Gen ZSeleh E Sola hierselbst, Kochstraße 68—71, te 3 667 âz (530) Indigo 10 040 dz Zimmt 1445 dz F wäscherei- und Kämmerei - Aktien 150,00, Hannov. Zementfabrik- Loose 1 07,50, Brüxer n. Prt GRE L A reise | 74 Petroleum „Stand. white in Dort 690, A Sonders 1 in P if v n 60 S hergestellt. Baur 34 538 de Robe Baumwolle 10 386 Az Chinarinde F Aktien 132,00, Hörxters (Eichwald) ementfabrik-Aktien 85,00, | do. Litt. B. —,—, Alpine Montan 474,50. Balances at Oil City 105,00, malz Western steam 8,45 unt B.) Wie „Reuter's Bureau“ aus | Sonderabdrücke zuin Preise vo - ( 52 941 dz Kaffee 405 705 dz Muskatnüsse 876 az Weißer Lüneburger Zementfabrik. Ftien 130,00, Ilseder Hütte-Aktien 720,00, „Budapest, 3. Juni. (W. T. B.) Getreidemark|. | do. Rohe & Brothers 8,60, Mais pr. Juli 49/3, do. pr. August „London, 3. Juni. (W. Lt, Wie gn L F a Ans in Pfeffer IBRA du a Schwarzer Pfeffer 44 595 dz (372) Ge <âlter ftannov. Stra enbahn - Aktien 80,75, Zuderfabrik Bennigsen-Aktien Weizen loko Hausse, bo, be uit —— mans “g Ag . to ve. Gee do E “L gust Kairo meldet, sind zwei P estfäl e in Zagazig ae Reis 371 974 dz (3090) Ungeshälter Reis 2035 dz Rotang -00, Zu>erfabrik Neuwerk-Aktien 81,00, Zuerraffinerie Brunonia- | Often, 829 Gr d R a Mintet + A torgctommeR. B.) Bisher sind hier 684 Er- Chiles Außenhandel im Jahre 1900. G fer Kapstadt, 3. Juni. (W. T. B) Bishe 3 i )

j I r t f e mm n T d C i : F kf E Se 3 N Y $ afer L T '€ )ftober 6 ó 6 G F eiz n pr. Juli 81 t, E p s Septemb 83/», do. pr Oktober Ç f t N 1 4 Œ& 2 Z ht 5 G Sal r 1 Y ei 1e Wert h 1 9 690 dz j ud> r î 2 19 dz No htabad> ¿ )1 96 l nl 1 8, i ; x do. pr. Oktober 6,86 Gd, 6,87 p h i ; S, D Ie c t / iz | i 0 T er 7 v an ungen un VALC s S S 0 ? / avio a 5 c r z p z G etr d f h t b Li

Wech é j —-— Br., do. pr. Juli | Rio Nr. 7 64, do. Rio Nr. 7 pr. Juli 5,20, do. do. pr. Sept. 5,30 E Sabre. Die Ausfuhr bere bete I I Er eem Lor Zm Vergleih zum Jahre 1899 zeigen in der Einfuhr Lond. sel 20,452, Pariser do. 81,175, Wiener do. 85,000, | 5,52 Gd., 5,54 Br. , E Jahre. Die Ausfuhr bewerthete sh auf 167 674 635 . ge

L : Kohlraps vr. August 13,00 Gd., 13,10 Br. Mehl, Spring-Wheat clears 2,55, Zu>er 39/4, Zinn 28,00. die folgenden Artikel cine erheblißhe Zunahme: Eisen in Stäben <8-A. 88,00, 39% Hessen v. 96 85,00, Italiener 9 London, 3. Juni. (W. T. 2) g¿Sluß-Kurse.) englische | Kupfer 17,00. é 33 106 13: , im Jahre 1899. C n) auf Handel und Gewerbe, 163 Eine Dumcbite in T Einfuhr weisen fast sämmtliche Artikel.guf,

gt M L o8 468 1 i Reis 4 oj) Vort Anl. 25,70, 9 /o amort. Rum. 89,90 4 9/0 ruff. Ñ 23 9/0 Kons. 93"/,, ex., 3 0/, Reichs-Anl. 874 Preuß. 340/69 Kons. Visible Supply an Weizen 36 934 000 Bushels, do - 587 303 Gulden) Mehl (+19 577 dz) Dünger (+ 444 253 Á 90, ra | 24 9/0 16 Ex. 3 0/0 i , Preuf 0 / 2 A aae RPY zen 36 , do. an Lon d gane Wg | S gi 19) Mana de tro fu tafli be Ute D al, AEu r L Seme T0, fan Bet 20 1 B N ah bal bevo 81 4 Gn fo | G g M V Busse is, a i nde : if ‘aaren, ZPaggon®8 Jur TanSPor are Q F é: 337 az); aeno egen Do ° E L al . 19, IS, s 00 Cr . , 0 By E 8 E 1 D s D: a . . « A1 A T Ea N Br Tao für B ad Yndustrie) Ee bahnen, Papier, Glas. und Fayencewaaren, Pte eaen a olgender Artikel: ‘Gold in Münzen : 2 608 315 Gulden) Ge- 154,70, Darmstädter 132,20, Diskonto-Komm. 185,50, Dresdner Bank | 40/4 unif. do. 105}, 3 9% Rupees g Fal, 99% Rente 965/,, 5 0/6 günstiges Wetter im Nordwesten und auf s<wächere C tudile ‘Mel- ; è, ‘Wei en, ‘leere Säâ>e und Wein. Steinkohlen erscheinen zwar Oesterreih-Ungarn. Hüte, Weizer

L e U G

N : a Ea f 1 089 718 Gulden Seidene und 148,00, Mitteld. Kredit 112,30, Nationalb. f. D. 126,30, Dest.- | kons. Mer. 984, 49% 89er Russen 2. Ser. 101, 4% Spanier 70}, dungen, im Preise zurü>; später trat jedo, auf lebhafte rage au< mit einem größeren Einfuhrwerth, dies hängt jedo< mit den | bleichte, baumwollene Zeuge (— 1 089 7 es 19: Vank 120,00, Oest. Kreditakt. 216,60, Adler Fahrrad 152,40, | Konv. Türk. 24/3, 49/9 Trib.-Anl. 97, X df C y ' b

l a6 Q , Silber in Münzen u Ottomanb. 12/4, Anaconda seitens der Spekulanten, Abnahme der Visible Supplies, bedeuten É T L h P L halbseidene Zeuge ( 436 928 Gulden) und Si A E G 5 2 Z (0 A / e h

Yezug von Gewerbesalz in U garn, Das Ungarische eingetretenen Preiserhöhungen zusammen. S E ¿Ba (— 7 022 846). B Elektrizität 206,00, Schu>ert 155,00, Post. Farbw. 340,50, | 103/,, De Beers neue 333/16, Incandescent (neue) 20, Rio

Amtsblatt vom 3. Mai d. J. veröffentliht eine Verordnung des gegen der Import von Kaffee, Paraguaythee, Kerzer ( ,

rbw. 340, ters neue 33/1 nesen o neue | Abnahme der sichtbaren Vorräthe an den Seepläpen, sestewe" enge e Sebi R vei folgenden E e L ombarde B Gottha “rug I “Via eas 00.50 “Beo { lh E Pront e 87 000 D Ster oer Chinesen 854. ländische Meldungen, sowie auf Berichte von Ernteschaden dur< a e Ne reie ade Fugustriesalz-Administration auf die wollstoffen. ; , j ; ‘boben. | deutende Schwankungen im „Vergleich zum Fagoe + 164 dz) [lauer Diskontobank 93 50, Anatolier ‘88,50 Privatdiskont 34 E G. n Bea r (G g) aa tig, für {wi d iter A dur eg Mang ee get aus por É a E Handels - Aktiengesellshaft als General-Agenten des Die Ausfuhr in Minenprodukten hat sich im allgemeinen gehoben. (+ 6359 hi1) Koprah (4+ 33 528 dz) Kautschu / d. rafe Effekten Sozicth f oi 6) Der dit AEUS 916.80 h ere Mgr : uß.) arit sletig, für {<wimmenden Sch i eru<te von einem Manöver per uli aussieren au Königl! Ungariichen Baltmonepols Spertragt, O uar verart, | Während R Jahre 1899 Ans ae “Diese Zuahoee W as Guttaperda (+ 1691 dz) Paare 213 de) Rotang ranzo}en age, Lombarden 24 90 ‘Uingaz Goldrente wi “Gott- An Ves Küste 3 aibinbäduncea angeboten E N. Dex as r e E Preise fue a1, angs _ Si n iten eE i E Micisteciu e T me Set dec E R: s Gold und Salpeter (T 36519 dz) Schwarzer Pfeffer 2 j E me j ) 5 ; de

n auf unbedeutende Ankünfte in den westlichen Zentren, sowie aud im Ansprüche bei d ten Gesell d Indessen zeigten Borax, Zinn, Magnesium, | (+ 9947 dz) Thee (4 18 135 dz) Rohbaumwolle (— 13 577 dz rdbahn 157,70, Deutsche Bank ——, Disk.-Komm. 185,80, 90% Javazu>er loko 114 nom. Rüben-Rohzu>er | Nordwesten wenden müssen, sondern ihre Ansprüche bei der genannten Gesell- hervorgerufen worden. Indessen ze / ! '

69 641 d eódner Bank 147,80, Berl. Handelsae/ Bochumer Gußst. | loko 91), Käufer stetig. Cr] fer 691/4, pr. 8 Monat 69% | <wädten sich infolse [agel Wn eder Plapspekulanten, anziehend, - K ißer P - 1491 dz) Ges{hälter Reis (— 69 1 dz ner Dan „V, Verl. Pandel8ges. —,—, umer Gußst. 0 9/z Käufer stetig. e-Kupfer 69!/,, pr. onat 695/, wächten sich, infolge lokaler Gast nüneli der {riftli anmelden können, von der das | Silber, Blei und Jod eine Abnahme in der Ausfuhr. Die Acterbau; Zuifee ( di Hr âz) und Tapioka (— 22 682 dz). (Kxtra- —+—- Dortmunder Union —,—, Gelsenkir<en

B l, umi d ébe-Kupfer 69 g H rkäâufe, später wieder ab, lossen r befe, Harv ener verpool, 3. Juni. Le D. aumwolle. Umsay | a tetig. ; lz ohne Jnanspruchnahme irgend einer y oISlung sofort e erzeugnisse gnd im Ex ag Ta Dl G Rene Bijvoegsel der Javasche Courant.) f R S, 2 Rid Pen . Mao, Stetig ion e fanisde Lieferungen Stetig. mee: K raums pa Wai ah do. pr. W, Zat ¿ais pr. / uli pee Mr Ee (ales ele unl e bt ein dreiprozentiger Diese Bermiabanee: macht sih bei den meisten Artikeln, namentlich dostbahn —,—, do. Union 92,40, Italien. Meridionaux —,—, | 4%, Verkäuferpreis, Juli-August 4"),, do., uguft, ptember | clear 8,20, Pork pr. Juli 14.55 aturierten In s Bergwerksstellen auf 3,37 Kronen füx Ler bei Gerste, Weizen, Kleie und Mehl, bemerkbar. So z. B. ist die ‘Meg onbahn 100,30, 5% Mexikaner ——, Italiener | 4/4, do, September (L. M. ©. 44/64 do, Oktober (G. 0. 0.) Rio de Janeiro, 3. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf Da bei ¡leich eitiger Bestellung von 100 dz aber auf Weizenausfuhr von 4 581 268 Doll. im Jahre 1899 auf 944 076 Doll. Konkurse im Auslande. Reichs-Anleihe —,—, Schu, Anatolier 88,60. 3/64 do., Oltober-November 36! T Kronen, ‘während das isher zumeist verwendete Kochsalz 22 bis | im Jahre 1900 gesunken. Auch Häute und Statistif as

-, «« do, November-Dezember 3/4 | London 112/,,. i: 3. Juni. » D.) Rüböl loko 61,50, pr. | do,, Dezember-Januar 3%, do., e "uar-Februar 35%4 d. Käuferpreis. Buenos Aires, 3, Juni. (W. T. B.) Goldagio 133,80. 24 Kronen kostet. Zu diesen Preisen darf die Handels-Aktiengesell- | erscheinen mit geringeren Ausfuhrwerthen in der Statistik. Dagegen “rid gr 50,60,

rsverhä : g Glasgow, 3. Juni. ) Roheisen. I feinerle) Nebenspesen ge zogen, sodaß der Ronsument bloß die | ist der Export von Nüfsen, Kartoffeln und Tro>enheu in die Höhe Sami Gruper in Gala. Tag der Konku Lingung: Dresden, 3. Juni. (W. T. 9%) Säths. Rente 85,70, | numbers ants fest 63 entfallenden Verfrachtungskost

o S B, 3 i « 74 d. per Kassa, 53 h. 84 d: per ) j 4.117 j ; ist für Anmeldung der Forderungen ra do. Staatsanl. 98,70, Dresdner Statiail, v. 93 94,70, Alla. [laufenden Monat. (Séluf) Mixed Ee warrants 53 h. en no< zu tragen hat. (Pester Lloyd.) gegangen. (Buenos Aires Handelszeitung). 4/17, Mai gieos E rif T: e: elo s Derifitali Ie Gal M 0000 00, rreedner. tadtaal, v. 2 9470, Ane fpsenden Monat. —— (Sa M Verkehrs-Anstalten : rungen: 9./22. Juni 1901. i ner Bank 147,7

j y Berlin, 3. Juni. Amtlich wird bekannt , daß sich 2 0, do. Bankverein 115,50, Leip b Bradford, 3. Juni. (W. T. B.) Wolle ruhig, aber steti wiederum Gelegenheit bietet, auf den von der Schweden. Ein- und Ausfuhr von Java und Madura im Jahre 1900. Ses Sirahenbahn 1 do. 142,20. Deutsche Straßenb. 164,00 ordinäre Croßbreds thätig, un

S he 00, verändert. Garne ruhig; für Stoffe rSarterten Pampsern den Angehörigen der Marine Un D ; Sich 85 20, Dampfiffahrts: - ver. Elbe- und Saalesch. | zeigte si mehr Geschäft sien und der Östasiatishen Besaßzu rigade Pat>ete Einfuhrzoll auf Kautshukwaaren und elektrishe Nach amtlichen Anschreibungen geben wir im nachstehenden eine Zwangsversteigèrúncéi. 42, E S C 7. Elbe- und S ge, betreffend die Erhöhung des Einfuhrzolls Sächs

3 ngs-B | f ie bea BC Ua Mita aris, 3, Juni. (W. T. B.) Die heutige Börse verlief | zuzuführen, welche das iht von 25 kg über\<rei en und h 9 r von Maschinen. Die Anträ eitrisGe Masébinen (ind ves beiden Kane ore Run der R wihtigf i

die ziemlich interesselos, nur in spanischen Werthen fand ein rals E von ber rderung durch die Feldpost a {lossen sind. :t\hukwaa delsartikeln und fügen Beim Königlihen Amtsgericht 1 Berlin gelangten Î è 0 Fini. (V. T i luß-Knrse.) 30 i statt. Der Kurs war auf De>un er. Rente lagen Pa>ete müssen bis spä zu folgendem see- des schwedlichen Reichstages abgelehnt worden. die Be beiligung DeutsGlands an diesem Handel darftellenden nachbezeichneten Grundstü>ke zur Versteigerung: Krautstra n per te P60. 3 i S O ise fest m Sparkassenkäufe; en etwas matter; io Tinto niedriger | tüchtig verpa>t fraht- bezw. portofrei eint s

reffen : a. in remers- ü len, soweit mögli den einzelnen Artikeln in Klammern bei. Kaufmann Max ugo Deroche gehörig. ungswert 7530 M auf die ferstatistik. aud 1 1076. amin 23a Kup e Eastr 97, Randmines 10 h

9% do. Anleibe c Mo M e EE B B | atel E Pat Din E f ae" 1 i Miteah ice 11 le | “A 8 20, eig Pat: | (Lars! gera (rie f e Dinnje" Die db it Ande waaren 437 383 Gulden (53 251) e : 04,25, r Bank-Aktien 150,40, „- 30/ 90, 9 Geshäftsverbindung für Spielwaarenfabriken mi Gulden (15 420) Andere Thonwaaren Pen Grei traße 205 37,06 g ige Bank-Aktien 143,00, 507.00, 4/9 en 89 —,—, 4%

h spiter eingehende Sendungen " j 10683 hl (1110) Branntwein 2713 b1 (79) | straße 33, gleibere<tigt Meistbietende. a anada. Bier in lasen 683 hl ( R rann straße vi der t von oden-Kredit-Anstalt 123,50, ziger Baumwollspinnerei- zurüdgesandt

a a

stff -

a r Tucuman“ am 22. d. M Leide 0, s E S unter a. find‘an die F ehôrig. Nußungswerth 15 rgebo 62, arnspinnerei- 154,00, Kamm- 1 Rohde u. in ao Tacrdaven Dam: G Schmidt, Weißenburgerstraße 6, y ictoria Street, London 8SW., mit deutschen Spiel- Bete 35 5954 da Garn zum Weben 1517 262 250 00 A blieb Kaufmann Paul t, ßenburgers| s e Firma atthias

rau Maurermeister Marie Lohse

Das Board of Trads Journal enthält die Nachricht, daß ein | Schaumwein 50 435 Flaschen en und Arzneimittel 1013 283 | und Taraschwiß-Weg ¿C Mit dam: Dag

canadisches Geschäftshaus dur Vermittelung der Canadian Govern- | Gulden aren, nit besonders genannt 4 677 929 Gulden bausener Kammgarnspinnerei ment Ossicos, Glas und Glaêëwaaren 633 445 Gulden (86094) Ge- waarenfabrifen in Verbindung zu treten suche. mlinzles Gold 3215 231 Maar 683 645 Sul Stangen 1 321 206

i 00 erie Halle- | 098 | die Sendungen (23 310) Eisenwaaren 1009 070 Gulden (63 783) „Kette“ Deutsche Elbschi rtóAftien 75, lein: ane Muster versehen werden: /

«und für mit deutlicher