1901 / 130 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7%

9) für den Paul Knitter von Aa, | iVem A Antrage auf lie Withoe Mal Lacem zu Shhlettfldt vertreten 346 451 529 636 773 796 885 1044 1154 1169| M Blochmann & Co., Dresden, | 0) Kommandit - Gesellschaften je Jute das erste Lebensjahr 18 A, {ür “zweite Lebens- | Wohn- A 00 A neb /o Zinsen seit dem | durh Rechtskonsulent E>el in E tes klagt 1179 1370 1606 Les: 1E. A8 ISTA 1820 1923. A. Yaaffhausen scher Bankverein, Cöln auf Aktien U. Alktien- Ge e s < Von unserer byp

| jabr 16,50 #, von da pie! egten ng Kläger ladet den Beklagten zur | gegen den früheren Postgehilfen Xaver Scherb, Litt. D. à , L: und Berl J Fe M ler ves Kal. Lanbhgericht 14. Lebensjahr 15 4 an monatlichen ungs- des Rechtsstreits vor das früher in Schlettstadt, jeßt ohne bekannten Wohn- Indem wir diese Landeskultur-Rentenbriefe hier- Bankhaus A. Levy, Cöln.

olgende Antheilscheine aus ; ra Sen Stän j d: : 4) 00 90 174 199 291 224 Ine MeOO

: ; \ - | mündlichen Verhandlung z it i ordern wir die Inhaber auf, di Württembergi i , | Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen

(oe) etre Zubetung, fert ad de (auerbén in, piertelsähelien Moraut. | Konilibe Ania eh dant reg d 2e | U aaten N Ln Son 10 D Le Wtr M B! B gon fas | De Ele V T Ra R (2927 15 4 184

u über den Verlust von Werthpapieren befinden 93 499 500 504 567 603

S ormitt die Monate Mai und Juni 1899, mit dem Antrage Valuta dafür am L. Juli L901. gegen Aus- | Die Einlösung der an den kontinentalen ahl- 618 648 662 666 677 741 761 772. :

[19104] Oeffentliche Zusteliung theilen, zu zahlen, abzügli< der vom rale et de d dentlichen Zustellung Bd dieser Auszug auf Verurtheilung des Befla ten zur Zahlung von li erung der Nentenbrie e in kursfähigem Zustande | stellen eingereihten Kupons erfolgt zum Tageskurfe. ausshließli< in Unterabtheilung Y Die Nüctiablüng erfolgt dur< die Herren S, E Die verebelichte Emilie Sang, Fb. undi, zu wblten 20,6 auf die Unterhaltung des ersten Jahres, Se oi aae: T 85,00 Æ nebst 49/6 Zinsen seit dem 1. Januar 1900, nebst R inen ues e rut vom 1. Juli 1901 | 220 Winchester Dou, 50 Old Broad Street, l k A cti ll Schulße & Wolde und die Deutsche ational- i ‘Um Werder Nr. 5, vertreten durV den | ind das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er- | der mkirchen, den 31. Mai 1901. und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand ab be Ber En G 0a affe pon Schlesien | London, k. Q. dén 31. Mai 1901. hrenwalzwerke, Actiengesellschaft, | bank am L. September. : Geheimen Justizrath Karl Behr in B flagt flären. Der Kläger ladet die Beklagten zur münd-| Neun a Beuileg, lung des Rechtsstreits vor das Kaiserliche me Pei Q n pn us rend der Geschäfts- Im trage es Bard: [19455] Schalke i. W. Bremen, Juni 1901. : - gegen ihren Ehemann, den S@(hlosser Leo 2 licher | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das König- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | geriht zu Schlettstadt auf Donnerstag, den uen N f L én Rentenbriefe fidrt H. M. Savage, Sekretär. Nachdem in der Versammlung der Aktionäre vom Der Auffichtsrath.

Llattane it den V Tine vie peisiea tbr ide Reibe: 1901, Vormittags 9 Uhr. (20559) Oeffentliche Zustellung Zes der öffentlidh Bustellund wird vie E Ans mit dem L Sulf, 1901 auf, und wird der Ade [20600] Ee 17. April 1901 bes loffen worden ish, das Aftien- | - F. C ors sen, Vorsißer.

lassung, mit dem E i : 19, September 1901, Vor ie Be- ild, Centralmöbelhalle in | Zwe>e der öffentlichen Zu da ab laufenden, nidt mit ei P1/ 0 e. : fapital dur< Zusammenlegung der Aktien um | [20654] bestehende Ehe zu scheiden, den der öffentlichen Zustellung an die Be- | " Die Firma Leonhard Wild, Centra der Klage bekannt gemacht. der von da ab laufenden, niht mit eingelieferten eD!/, lo Köln-Mindener ; 5 7

Sra fr La ales dabin la [La L E Jnt E ME V Wle be as R e b eemn u aube nun | Schlettstadt, den 31. Mai 1901. tere reueofungen joo vie je | Prämien - Autheilsscheime. | 2 dort oto cinen vors f ate All-Damm-Kolberger Eisenbahn.

Á der Koilen 7 ONrT p , N A = N etnen, j N j j - s e 64 d R ie ionäre der -Damm-Kolberger en L verurtbeilen. Klägerin ladet den Beklagten zur E 24. Mal 1901, unbefannten Aufenthalts, zum K. Amtsgericht Nürn- | « (Lihts{Greibbr des Kaiserlichen Amtsgerichts. no< nit zur Einlösun prüsentiert seordem: | „Vet der heute stattgehabten 62, Serienziehung | Li, Gläubi 8 zur Anmeldung ther spr dde 2e | bahn-Gesellschaft werden hiermit eingeladen, sich zur mündlichen Verbandlung des R iht Me __b. Hinrichs, its berg we E WELIUAUDS: s dem Antrage, das K. [20567 Oeffentliche Zustellung. A A (On E L R As: obiger Antheils\heine sind folgende 4 Serien gezogen Der Vorstand. | diesjährigen ordentlichen Generalversamm ung 1V. Zivilkammer des aan ane wad Ds Das R G Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. M e Belag ten find sa mmtverbindli \{uldia, | Jn Sachei des ted ers Robert Kuppert in i: arr d s : worden: I. Wallmann. H. B ongers. am Sonnabend, den 29, Juni £961, Mittags Biltags O Uhr, mit der Aufforderun, einen | [20554] Ee Zustellung. na< Wahl der Klägerin dieser die mit Vertrag vom rath Du Klägers, Prozeßbevollmächtigter: Justiz-

90 847 885 1703 2358, f 12 Uhr, im Saale des Hotel de Prusse, Luisene Í ag DI N 7 L Litt. C. à 500 Nr. 384 531. e [20607] : ; : bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | Der Rechtsanwalt Mendelsohn in Breslau, 9. Januar 1901 gekauften Gegenstände, nämlich: | rath Quaßnigk zu Senftenberg, gegen den Glas 1 Verloosung vex 1 „Rückständig sind na<folgende Antheilsscheine, straße Nr. 10/11 in Stettin, einzufinden

Di / ; f ig D.-L,, D „Januar 1896. fällig gewesen am: In der Generalversammlung vom 30. April a. c. Die Einlaklatten (p Berta e bestellen. Zum Zwe>te der öffentlichen Zustellung Oblauerstraße Nr. 9, klagt A ee E 2 Bettstellen mit 2 Matraten, 1 Schrank, 1 E e E E Vofeetgei N blaSten g raa Litt. B. 9 1000 d Nr. 50, i i : g Bie S i

Dessau, Wut “30 none ams E Ne 14 bof bekannten | 1 Tisch herauszugeben oder 174 M 50 H nebst | jeß bsstt 40/9 Zinsen seit 1. März 1901 Litt. C. à 500 J Nr. 333 526 1426. 375. 84. 85. Gesellshaft um 500 000 G beschlossen worden. Die | Ündenstraße 29 zu Stettin, am 28. Juni d. Js., Ñ e De n uferthalts unter bee Bebauphung, deb tee Kläge E O neo Q ( ü Verloosung per 1. Juli 1896. 1208. 36 Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre | Vorm, 9 uh bis Mittags 1 Uhr und von 83 bis

Dessau, den 24. Sauer? a Aufenthalts, unter hie O a P ctacsen bezahlen. Rechtsstreits zPorzerung), ee e Men Babasblaug des Litt. B. à 1000 Nr. 386 389 391 394 3608. Ae Ansprüche anzume / j r ittag x und von

i ) Herzogli : E in, DersPiedenen N geen j IT. Dieselben haben die Kosten des Re rei agten vo d Gerichtsschreiber des Herzoglichen Landgerich in : pellagien E vertreten und seine Rechte wahrgenommen ¡

[20542]

1. Oftob. 1899 Serie 5. Nr. 211. ist die Herabsezung des Grundkapitals der Hinterlegung der Akt E April 1899 8. i 1

«„ 1900 25. 1899 73. 1899 97. 1899 120. 1900 126. 1899 166. 1899 204. 1900 237. 1898 240. 1900 322. 1889 332. 1900 338. 1899 364. 1899 381.

C 1890 438.

. Oftob. 1900 918.

April 1900 931.

1899 945. #1900 994. 1899 999, 1900 609, 1900 655, 1899 670. 1900 671. 1899 748, 1896 764. 1898 842. 1900 954. 1900 965,

1892 988,

1899 1018.

1900 1265.

1900 1461.

1899 1504.

1899 1610.

den. ; 6 Uhr Nachmittags, sowie am 29. Juni d. Js, 4810. 23. amburg, den 31. Mai 1901. von Vorm. 9 bis 11 Uhr, ausgegeben. A

H 5961, 70. î i An Stelle der Aktien können auch amtliche Be- 6300. Sanitas Actien Gesellschaft sheinigungen von Staats- und rem O örden 8255. im Hamburg. und Kassen über die bei denselben als Vene be 10197, Der Vorstaud. findlihen Aktien hinterlegt werden. Gleichfalls 11818. 42. H. Sanny. Bergner. werden Gta aa gegen Depositenscheine der bei 11983, E ï dem Baukhause Wm. lutow zu Stettin oder 16069, Norddeutsche Grund - Credit - Bank. | bei der Handelsgesellf aft zu Berlin oder bei 16585. Die am A. Juli 1901 fälligen Kuvons | einem Notar hinterlegten Aktien auf der Gesell- 16862. 64, 65. ; Oa S ige po schaftskasse in den oben angegebenen Zeiten aus- 18188. IESE s pet lrn gh e Pera ‘Pandbriefe gefertigt werden, Den Aktien oder den an Stelle rf 99 Serie VIII und 1X werden bereits vom 15. d. derselben îüberreihten Bescheinigungen ist von jedem

2228 Mts. ab an unseren Kassen in Weimar und | Aktionär ein von ihm unterschriebenes, nah Art der S 4 38. 43 Verlin, sowie auch bei den Herren B, M. Strupp

2M uy I E O mi je ; Ì in | 2 Ausfertigungen beizufügen. Vollmachten und sonstige 27229. 35. Rie A L. Homburger in | A usweispapiere müssen mindestens 8 Tage vor 27699, 96. 57. 65. | Weimar, den 1. Zuni 1901. [206091 | der Versammlung an die Direktion eingereicht 27947, Die Direktion, werden. i:

30423. 38, 50608 —— Tagesorduung :

32701. 11. 49. 50. [ A ; 4 1) Vorlage des Verwaltungsberichts der Direktion, 33453, 91. Glaß-Neißer s Actien-Chaussee-Verein. der Gewinn- und Verlustre<nung und der 33506, Unter Bezugnahme auf $ 30 des Vereinsstatuts Bilanz für das Geschäftsjahr 1900/01 sowie 37400. werden die Herren Aktionäre zur diesjährigen ordent- Berichterstattung des Aufsichtsraths über diese 38164. lichen Generalversammlung auf Mittwoch, Borlagen. j

42062. den 26. Juni cr., Nachmittags 2} Uhr, in Genehmigung der Bilanz und Feststellung des 47687. den Gasthof zum „Löwen“ in Neichenstein ergebenst Neingewinns und der Dividende. i; 48237. eingeladen. S der Entlastung an die Direktion 49359. Reichenstein, den 31. Mai 1901. und den Aufsichtsrath. | 50887. Das Direktorium. Beschlußfassung wegen Erhöhun des Aktien- 63201. 17. Dr. Hahn. er Med o E N und TMTN gung 73028. E L T es Aut 8raths, die Aktien zu begeben. 75167, 80. [20641] Aktien-Gesellschaft Beschlußfassung über folgende Abänderungen 80499, 500. - ° u des Statuts: :

83339. „Vielefelder Reitbahn . Dem $ 1 wird folgender S<hlußsaß zu-

1 ; Sni 443 980. : Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu : itt, C. à 500 A Nr. 528 534 1425 1427 z j ä su tragen. 7 ied fd x Termin auf den 13, Juli 1901, | Litt, C. à 9 L. 940 904 1420 1427, ¡P i | Antrage, den“ Beklagten dur< für vorläufig T Di wird für vorläufig vollstre>bar | Senftenberg zum Termin tt, D. à 200 é Nr. 124 127 250 303. Oeffentliche Zustellung einer Klage. Melfttelbar 10 erklärendes Urtheil Foftenpfli tig zu | F, Dieses Urtheil wird f Vormittags 11 Uhr, in welchem derselbe den Li E 1 1

7783. ie Karoline Kistner, geb. Haag, in ; äger 200 M nebst 49% eat i its hat | Klageantrag stellen wird. um Qwe>ke der öffent- / Verloosung per E gianuar 1897, Pfonheim, rolesbevollmächtigter: tedsa A insen sei hem Tage der Magezufellung L arc wt ‘e Amtsgericht Nürnberg Lormin, anberaumt lichen Zuftellung wird dieser C der Ladung be- [M e B. Verloofung dh l. Juli 1897. Emil Gustav Kistner, GeidsGmied, 2. 31. an unbe, Borhandlang des Rechtsstreits vor das Königliche E Siliütollainee Nr 16, des Licigen Auitos | Staftunbeon, den L Juni 1901. E e. ne E O Ee n Sils s seit FUiae zu baye e nier T t ebäudes, wozu die Klagspartei die beiden Beklagten 4 Geri@tssiber De E cli R Amtsgerichts, | : Bang Wr 1. „Fonuar 1898, mehreren Jahren gegen den Willen der eia du 1. Stod des Geschätögebäudes, Sthweidniger Stadt ‘Nürnberg, den 1. Juni 1901. [20547] Oeffentliche Zustellung. L J Litt, D. à 200 Nr. 126 141. Dbedernien Oelen fern Lilien bat, mt De An: E N n A lena cem (L. 8.) Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber. Der Jsaak Caron, Sohn von Jakob, Geschäfts-

ao! Verloosung per 1. Juli 1898. t es sei di 3. März 1883 in Pforzheim ab- den 29. Mai 1901 6 Oeffentliche Zustellung in E Se eam N Mas r E Litt. B, à O M, K tr. e e et die am 3. Marz 1509: lau, den 29. Yat 1901. 0546 Oeffen e g. älte Lange und Korsch, klaç 1 itt, D. à 200 e. Nr. 302. gel lossene Che der Streittheile wegen Vershulvens Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. A Dee Gärtner August Burda zu Birawa, gproteß- auen g Lit U. Nr

1

1

1

1

1

i . ) „Iw i Arad | s Kuhn, ledig, aus Dürrenbach, z. Zt. ohne bekannten Verloosung per 1. Juli 1899. L E N E N E en Vothardlurie bes [20553 Oeffentliche Zustellun bevollmächtigter: Rechtsanwalt Skaleß in Ratibor, Wohn- und Aufenthaltsort, unter der Behauptung, j Litt. B. à 1000 A Nr. 387 396, N ) D. j f 7 s 2E 1

l

1

1

1

l

l

E

, noi! 4 : [28 C fer M. klagt gegen den Arbeiter August Schalla, früher zu | Laß er laut Schuldschein vom 12. September 1900 | Tie O. 2 600 e 538. benoglihen, andgerichis_ ‘Karlöruhe “4 Sams: i habe andlung Nicolaus Pindo Nadsfolger L Dols: Birawa, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der l Beklagte A 648 nebst 5 9% Hue zu E S Litt. D. à 200 s Nr. 304. herzoglichen Landgerichts zu Karlsru nittags Uhr I N 3, flagt gegen die unverehelihte Helene | Behauptung, daß auf dem ihm gehörigen Grund- | abe, mit dem Antrage auf kostenfällige erurt ilung | 200 d r tag, den 28. Septbr. 1901, S ag edachten Dar io; fräbec p Danzig, jeßt unbekannten rfen: stü>e Blatt 202 Birawa Abtheilung 111 Nr. 2 bb. | ver Beklagten zur Zahlung von 4 648 nebst 50/0 Zinsen | ritt, pEerloofung per 1. Ja mit der una einen Bi tell E c Zum | f es 18 Lieferung von Waaren im Mai 1900, | 115 Thlr. 22 Sgr. 3 Pfg. überwiesene Tee! daraus seit 12. Septem er 1900 und auf vorläufige j I N o uer 8 Gerichte zugelassenen Anwalt zu vesteuel Hus- alts, A trage wud kostenpflichtige Verurtheilung | für den Beklagten haften, welche dieser vom Kläger Pollstre>barkeitserklärung des Urtheils event. gegen Tilt D. & 00 & Ne: 149 160 00 l. Ie zee An Zung wird dieser Au A Zeblung E vorläufig 300 41 nebst 49/6 Zinsen | längst p E Q M und e n E Sicherheitsl cit i n „Der Klä er l et die Beklagte j J aje G r A E da is 1 Per E Vene Uitrage den Beftagten ostenvil ; | dur mündlichen Verhandlung de Verloosung per 1. Juli 1898, E D B Ie Bs Ea v Nechtöftr Mage das mit eie Mitrcioe, den Beklagten kostenpflichtig zu e 1 Zivilkammer des nal e rliche - Land geri dts n : rin @, Netloe fung e LI frdhcibec des Gro 1e f r : 08/09, | Perurtheien. fnr t Straßburg auf den 2. ober , DvvdTaa See 1 Ao 1507. Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgerichts. Aal e L O (Lea Mitiaoó gs iti daß die für ihn auf dem Grund- Suttas L Ubi, init der Aufforbériliis/ ‘einén ‘bei Deglau, den L e eo [20541] Oeffentliche Zustellung. Lune 46, Jin rbe bee öffentlichen Zustellung | ü> Blatt 202 Birawa in Abtheilung IIT Nr. A dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be, er Landeskultur -Nen Ds , Projeßbevolliäßtigter: c ade ellt wird dieser dite be, Klage bekannt gemacht. haftende Post von 115 Thlr. 22 Sgr. 3 Pfg. nebs stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wir gdie Provinz Schlesien. Bu>au, Prozeßbevollmächtigter: Me alt L

1

1

/

1

| ; : Zinsen bezahlt ist, ; ieser Auszug der Klage bekannt gemacht. « Laas

u Magdeburg, klagt gegen seine Ehefrau Bertha | Danzig, ven En Gerkhiöscreiber ° b, die Löschung dieser Post im Grundbuch zu be- | Straßburg, den 30. Mai 1901. [19395] Bekanntmachung ; i 1 l

1

1

1

T. Q. mm 4E D up T R T TINEXRNL

T

S TUUIV

: hi Bei der gestern stattgehabten Ausloosun unserer . Heinrich, unbekannten Aufenthalts, L 16 ; igen. , Der Landgerichts-Sekretär Weber. Í eng unsere: iee euie uuf Grund böslicher Muna des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 9. Oen otger ladet den E OOA, 2 A D E [20561] ———— f l Pen peputs sind folgende Anleihe heine pes mit dem Antrage auf Trennung der Ehe. Der | (90559 Oeffentliche Pstellteng, Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zipvil- r Weinhändler Hugo Molz in Trarbah (Mosel) 1) von der 1883er Anleihe: 1899 1667. Kläger ladet die Beklagte zur mündlichen O: [ Die \Gastwirthöfrau . Pruß in Kalwe, Sto! kammer des Königlichen Us l L P dens ua Major a. D. Croll, froher in Cöln, Litt. D Nr. 11 38 43 45 118 e 140 157 1899 1670. 83453. Zu der am Sonnabend, 22. Juni, Nach- gefügt: f lung des Rechtsstreits vor die E n Dos Gee, E A Lan as frübez auf den D, L etten: einen bi :den S jeßt ohne bekannten Wohn- und Bors 159 166 183 206 210 219 245 263 272 und 286 1900 1709. 89413. 14, 16. 33. | mittags 3} Uhr, in der Ressourcè zu Bielefeld Das Unternehmen kann auch auf ee gei des Köni lichen Landgerichts 5 6 Oftober 1901 klagt gegen den Eau rioe Mee fénthalts abre bos 9 Uhr, mit der el tige g nwalt zu bestellen. | wegen Rückzahlung eines Darlehns von S E über je 1000 M i ; s R ; 47. 49. stattfindenden Generalversammlung der Aktien- weiligen Betrieb der von dem Kreise Nau- g L Dre S, ae den 2 ‘de A forderung, | D, Jet ARLOME 1 Bekl ten im Juli und dacztea Gerichte Fi Zustellung wird dieser | ladet denselben vor das Königl. Amtsgericht zu hlung Ltt. EB. Nr. 428 531 555 577 609 612 617 1899 1714, 89604. 57. Gesellschaft „Bielefelder Reitbahn“ werden die gard zu erbauenden Kleinbahnen von Nau- Vormittags 10 Uhr, mit e u e 5 i Behauptung, daß sie dem Be 0 une estellt Zum Zwe>ke der M vg ¿mat. 3. O. 313/01. bah mit dem Antrage auf S ine na pur Zahlung 627 707 und 781 über je 500 M. as 4 1900 1738. 86864. Herren Altionäre nah Artikel 8 der Statuten hier- gard na< Daber und von Gollnow nah : einen bei dem gEeRE Gerichte zugelassenen tell August 1900 Waaren geliefert und Fu ti vorläufi Auszug der Klage be Mai 1901 A ai von 200 (G nebst 4 y. H. Zinsen seit dem Zu- Lätt. C. Nr. 1076 1265 und 1288 über je 200 (A 1900 1751. 87519. durch ergebenst eingeladen. Res und zwar für Rechnung dieses zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung | ßabe, mit dem Antrage auf kosten w: ige, 2 T Ratibor, den 31. S E stellungstage der Klage. Termin zur mündli En 2) von der 1886er Anleihe: 1892 1769. 88442, Bielefeld, 3, Juni 1901. Krei (es ausgedehnt werden, wenn der wid eses Auoqus Me e E gemacht. R E amg Ame bg: Cr adet Gerichtsschreiber t: Königlichen Landgerichts Verhandlung ub bestimmt auf den 26. Juli 1901, F ay La Me TAON AEReE je Ds. L Tao, ne 41 j gv Vorstand. E o Ö gen Arbeitèn die Zu- agdeburg, den 23. Vai 1901. von no T, . an Klagerin. V er _des Omg N Vorm. r. i . C. Nr. 132 und 153 über je M. 397 826. 91256, Zweck un agesordnung : j immung dazu ertheilt. y Y Kleinau, Sekretär, L den Beklagten zur mündlichen U pre lun t p [20556] Oeffentliche Zustellung. Trarbach, den 23. Mai 1901. Diese Anleihescheine werden den Inhabern zur 1888 1889; 91903, / Vorlegung der Bilan und Bellußfassung 6) Neuwahl von 3 Mitgliedern und Ersaßwahl Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Rechtsstreits vor das Königliche ?2 O Zuli Der Gastwirth Max Müller zu Pölzig klagt Königliches Amtsgericht baaren Rückzahlung der Beträge zum 31. März «41899 1841, 92002, 3. 20. darüber. „_ von einem Mitgliede des Aufsichtsraths. [20540] Oeffentliche Zustellung. 8 Danzig, Pfefferstadt, euer t auf, Bu Zwede der | gegen den Lehrer Max Wittig, A e Pölig, [S DET B I N ETUGZL I I? G E CASISIZU D M: M M E E 1902 mit der Aufforderung hierdurch gekündigt, | 1. Oktob. 1900 1855. 92713. 24. 45. 46. [20650] T E zu T Verwaltungsberiht, Gewinn- und Verlustre<nung Die verchelihte Caroline Geisthardt in Schney, | 1901, Vormittags zr. Um D Yrund der De- M

D j orn E , | jeßt unbekannten Aufenthalts, au Ln 6919 4A die Kapitalbeträge gegen Nückgabe der Anleihescheine | 1. April 1900 O07: 102339. 50. Die Herren Aktionäre werden bie sowie Bilan können von den Aktionären vom Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt, Justizrath | ffentlichen Zustellung wird diejer Auszug der Klage Eauviung, daß ihm der Beklagte eiginde Beträge 3) Unfall- und nvaliditäts- X. O 1900 9110. 105451. Montes wt S L'J me r J, ‘um 2j Uhr 15. Juni d. Is. ab im Geschäftslokal der Direktion,

E E m S E E

A-Q.A T -< U W T: A. S Q W-0

- S: Ee a S

i ar bei unserer Kämmereikasse zu erheben. ¿ Dr. H. Forkel in Coburg, klagt gegen ihren Che- | bekannt gemacht. schulde: 25 ( Darlehn, gegeben im November 1899, '

- 9 P : Mit den Anleihesheinen sind die entsprehenden | 1. e 89D 2129. 106401. 2. 3, 16. Nachmittags, im Geschäftslokale stattfindenden Lindenstr. 29 zu Stettin, während der Geschäfts- 5 Sarl Geisthardt, früher zu | Danzig, den 31. Mai 1901. ) M, vereinbarte Wohnungsmiethe auf die Zeit vom rsi ins\heine zurü>zugeben, da die Verzinsung mit vor- 17. , ( C en | stunden eingesehen werden. Cobue E e Aufentbalts, eden bô8- is Tis, Seri Me ber Abth. 8 16 “Oktober bis 1. Ee N T Si i [20640] Ve erung. dedadhtem Termine aufhört: der Zinss ¿ «+1900 2231. á al ETREdEUGUhE Generalversammlung ein Sette a de Sus Gin L i 3 it dem Antrage, die zwischen den des Königlichen Amtsgerichts. R ssene Preise für in der Zeit vom 15. Vkto 206 ie Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden « - 1898 2978; 3642. A L 4 Vhunir AeGRt R AG uo di er Vorfihende des Auffichtsraths der “nar p p c lle dem Banbe ac 1 ennen | Le D e Es 0 n 1900 verabreihte Speisen und z sgenossenschast. vom Kapitalbetrage gekürzt. „1900 2300. 4981. Die Eintrittskarten können gemäß F 19 des Statuts | ote Damm-Kolberger Eisenbahn Gesellschaft : Parteien bestehende Ehe dem Ba < z 90543 Oeffentliche Zustellung. 1899 bis V rivalbayn bis zum 18, Juni d. J. von dem Vorstande g und den Beklagten für den allein \<uldigen Theil zu | [V Käthner Martin Mailund in Aabel pr. Toft- Getränke, „mit dem Antrage, den Beltagien zur | Die GenofsensGaftömitälieder werden zu der dies- Aus früheren Ausloosungen find uo nicht ¿1 1900 2382, bezogen Wweebén. V Kummert. E e Sn Zar ven DEgten „zur lund, Prozeßbevollmächtigter: Re<htsanwalt Dr. Ave | Zahlung von 115 % nebst 4 %/ Zinsen M d vas jäbrigen aim Dounerstag, den 27. Juni 1901, zur Einlösung gelaugt: Po: e IROO 2/1w 72000, * ¿ 110469, 70. Vogenände der Tagesordnung find: [20613] mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die in Flensburg, flagt gegen die Wittwe des weiland | seit dem „1. April 1900 zu verurtheilen un d | 10 Uhr Vormittags, in Hamburg, im Hause i von der 1883er Anleihe: « 1900 4429. / : dln 49. 1) Wabl eines fünften Aufsichtörathsmitglieds., Gemäß $ 244 des Handelsgeseybu<s machen wir Zweite Eure “y Aner V s Hausbesizers Sören Hansen Mailund, geb. Iwersen, Urtheil für vorläufig Vol wm E E der Patriotischen Gesellschaft (an der Ere(once), E its : A FLAE, Ten je 1000 aus E 30. 2) Kautionsstellung des Aufsichtsraths. erga daß der Auffichtsrath unserer Gesellschaft en, Le Nes R E D üher zu Apenrade, jept unbekannten Aufen Ves | ¿adet den Detlagren zur m j j immer Nr. 20, stattfindenden ordentlichen Ge- F x Fe L Ee E A az LEND 3) Restkaufgelderangelegenheit für Immobilien 2c. | aus nabenannten Herren besteht : D94{ Uhr, mit der BEN ern, uen bei dem oe frühe v Behauptung, daß Kläger Ende der 1870er | Rechtsstreits vor zal Yerzogue U f Sen sehostEversammiung gemäß $-6 des revi- L Dos Es ed r [0 247 6, 23700. 4) Verhältniß zur Vereinigten Lahnkalk-Jndustrie. 1) Heren Jacob Hoffmaun, Rentner in Bonn, dachten Gerichte wesenen y tell "wi d dieser Jahre zusammen mit dem verstorbenen Mads Wollesen Rouneburg ¿M S Zum Zwe>e der öffentlichen | dierten Statuts ergebenst eingeladen. i phkai U T V A i 4oLl. LAOIRDe (Ba! YO 9) Bericht über vershiedene innere Ängelegen- Vorsitzender, E gun Zwe>e der öffentlihen Zustellung wir er | Ne felbsts{uldnerische Bürgschaft für eine mit 9 lo Vormittags. L Ane u Ee A Lrront Tagesordnung : [20598] | Bekanntmachung. j L ie i heiten. 2) H Hermann Wex , Fabrikdirektor in uszuc der Klage bekannt gens L verzinsliche Schuld des Ehemannes der Be- Zustellung wird dieter uszug er g 1) Geschäftsbericht des Vorstands. Die Ausloosung der am 2. Januar 1902 ein- s wo 9 02 ). 19886 i : Limburg a. L., den 3. Juni 1901. Beuel, Stellvertreter, PE Der Gerihtösereiber des Landgerichts get D E En ha E iet Ee Nitardy 9) Prüfung und Abnahme der Jahresre<hnung E O L L y ren tot n 75 76. 77 | Lahndolomitwerke Actien-Gesellschaft. B Herrn AUMs Kausmann, Keufmann in Bonn, E —————————— ; Schuldner sei am 23. Dezember 1881 verstorben; i : vorccdldina È i für 1900. . , T ) Verrn Justizra eyer, Notar in Bonn, [20548] Oeffentliche Zustellung. « | von dieser Zeit an seien die Zinsen von den Duges Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. 3) Nachbewilligung von Verwaltungskosten für á dex Köuigsberger Kaufmannschaft : 1900 Ms L Sos18T ——— Der Vorstand. Ae L Abs, Retsanwalt in Bonn. Die Wirthshasterin Auguste Flora Mauß, geb. | gezahlt bis zum 24. Juli 1888, von welchem Tage [20549] Oeffentliche Zustellung. 1900. (5 6 des Privilegiums vom 18. Juni 1869) sowie der | 1. 1885 2756. " 137738 “a U d Lies j Bonn, den 1. Mai 1901. Raab, zu Zeit, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte an die Hauptshhuld ratenweise von ihnen getilgt sei. Der Schneidermeister B. Dufhues zu Bruckhaufen 4) Voranschlag für 1902. i | Hypot eken-Obligationen der Korporation Sa ISAA Sa o 1E i f c Ura unerer Aktiengesellschaft besteht Westde1 t\che Remeryz und Rothen ah in Naumburg a. d. Saale, Zur Tilgung dieser Schuld habe Kläger seinerseits Nbein Prozeßbevollmächtigter : MNechtsanwalt Ten- 5) Genehmigung eines neuen Genossenschafts- „„DET Königsberger Kaufmannschaft Ï s 4 2821, L 08, 16, au run er euwabl in y er außerordentlichen klagt gegen ihren Ehemann, den LOEE einschließli Zinsen mehr als 1600 K aufgewendet, N d Rbrort flagt geaên den Schreiner Franz i statuts. rift (gemaß 5 6 Wo mit dem EMTUe t Samter . Oktob. 1900 20d. 26 Bl, 54, Fenerälversammlung pom T Mai M S gus Bau g Actien ü Gesellschaft August Wilhelm Mau, früher in Zeiß, jeh it dem Antrage: i , früber in Bruckhausen Rhein, Louisen- ) E von Unfallverhütungsvorschriften. ge]<lo})senen Vertrages vom 17. März 1880) wir I M VEe Vat O, 00s onstilulerung vom selben Tage aus folgenden e Me Aufenthalts, unter der Behauptung, S R Bukladte kostenpflihtig zu verurtheilen, an T L e fe d Aufenthalts, unter der Be- 5 gas entaubeinanderseßung mit der Fuhr- Donnerstag, den 13. Juni d. Js., . April 1887 4968. « 143358. A Personen: É e l Le i vorm. Jos. Stre>e Söhne. daß der Beklagte die Klägerin während der häuslichen | » „5 Kläger 1500 M nebst 49/6 f a. Zinsen seit hauptung daß Kläger für den Deuagien dessen werks-Berufégenossenschaft. Nachmittags 5 Uhr, S AODO 2921. 146030. 31. 32. 1) Herr Carl Parcus, Bankdirektor zu Darmstadt, (19805)

und dies be i n Mai 1890 bôgwi jg ve laffen bat e Ld etkell ben Hint (aa e Miethsshuld an den Fabrikarbeiter J. B. Rößler 8) Neuwahl von Vorstandsmitgliedern. in unserem Sessionszimmer in der Börse, Aufgang 38. Vorsitzender. und dieselbe im Mai 1890 böswillig verlc at,

i E 2 2) das Urtheil gegen Hinterlegung oder Sicherheits- zu Bru>khausen in Höhe von 22,50 „A Ende August 9) Neuwahl des Ausschusses zur Vorprüfung der von der Ostseite, 2 Treppen, erfolgen, und ift dem | 1. ¿ ‘000 240 LEOEE: 2) ere nrans Débiven, R zu Düssel- Eisenwerk Laufach A. G. mit dem Antrage, die Ehe der Parteien, zu ONes leistung für vorläufig vollstre>bar zu erklären. V 1900 gezahlt habe, mit dem Antrage auf Men e Jahresrehnung. Publikum der l 1899 9977 14881 g 3) U ! O E L Metidinvalt 1 in Laufa O E E ee hee dies pes ichen | Der Kläger ladet die Beklagte zur mündlihen ivil- des 2 lagten urs Vorlag veliiraLares sen se Liibet, den = Que ta E L, n 1291. in: 1000 2984. ; 149169. af ifseldorf i y Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Verhandlung des Rewlsstreits vor die Zweite Zinil, | bandlung des Nechtöstreits vor die Zweite burg | pur Erstattung von 22,50 & nebst 4% T ea Der Genossenschaftsvorstand. D REDEoramt deo Ganswannian, e" 1908 3038. - 151896. 4) Herr Hauptmann a. D. Julius Delius, Fabrik, | Donnerstag, den 27. Juni 1901, Vor: Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zivil- fammer des Königlichen Landgerichts zu Flensburg Zustellung der Klage. Der Kläger ladet den von Alvensleben. S [206091 L Ds ( 3038. , A H a. Y. y , Fabrik 9, ;

camiver E E Ote a auf e 25. September BIMe einge Beklagten zur mündlichen Berhanbiung des ave E M C E E I C L 1899 3098. 154870. besitzer zu Düsseldorf. mittags 1U{ Uhr, im Hotel Adler in Aschaffen- En y (3 le D E E { | streits vor das Königliche Amtsgeri

he Nobel-Dynamite Trus( Company, 73. 74. 76. 76. | 5) Herr Dr. Otto Jung, Brauereidirektor zu | burg stattfindenden 4. ordentlichen Generalver-

mittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei einen bei dem gedachten Gerichte sugeiaenen Anwalt auf den 18, September 1901, Vormittags Limited. L Ui 77. 78. y Mainz. i * | sammlung ergebenst eingeladen. :

dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung 10 Uhr. um Zwette der öffentlichen Zustellung Tao RIEa- 1E Diüisseldorf, den 1, Juni 1901. ) Soiedi e S IA: inn, O

stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird | ird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. wird dieser Éadzug der Klage bekannt gemacht. 1900 3167. i 158311. Brauerei Gebr, Dieterich : lustrécnun pro 1900, sowie der Berichte des

dieser Auszug der e meg A “gr Flensburg, den 29. Mai 1901. Ruhrort, den 25. Mai 1901. 90 Old Broad Street, London, E. C,, abgehaltenen 1900 E 160904 È' 2 (ctien ese sl j ges ft Boa! 0 pi L E p E

E Thu rm, d i ib B cterse lichen Landgerichts. j i Zurek, Amtsgerichts Keine. Generalversammlung eine Dividende von 10 0% 1899 3229. , 161407. 4 g Jast. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilan i i Königlichen Landgerichts Verp gee 2 SAES Gerichtssreiber des Könlglihen Amlsgerichls, r ür das mit dem 30. April 1901 endende Geschäfts, 1900 3263. , 163101 __F&. Berg. Wohlstadt. uber Entlastung des Vorstands und des Auf-

G E (6 SAnLger : [20551] Oeffentliche Zustellun [20560] Oeffentliche Zustellung. Gli ate ES aÿr auf das einbezahlte Enpital der Gesellschaft l i Ï :

[20555] ntliche Zustellung. :

leme ml fm Gmnd Prem, Sens

5) Herrn Dr.

Es wird hierdur< bekannt gema<t, daß in der beute im zSipungssaale, Nr. 174 Winchester House,

m e Jd Zie fal dlé eem fel Germ a M n E Lar von Ent uad w-

: E. ad 1900 3268. 33356. ien- Uschaft ihtôraths, sowie über die Verwendung des i : Der Jakob Ulrich, Militäreffektenge\häft zu Meß, | Der Bauschreiner Bernhard Brüggemann zu 5 V l sun A. vou Werth- lariert wurde, und ist dieselbe vom L, Juni ab 1900 3504. 175163. Tos AYEnern?. Aitien Gesellschaft ein ema

Der Arbeiter Gustav Krause in Berlin, am Ost- | Djedenßofnerstraße Nr. 23, klagt gegen den Unter- Bru>hausen Rhein, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- ) erioo g . zahlbar. 1900 3543. 177120. 21] in Forst, Bez. Aachen. 3) Beschlußfa ung über Antrag des Vorstands bahnhof 17, vom 1, Oftober 1900 ab Friedrich- offizier Staudt, der 4. Komp. Ins.-Regt. Nr. 98 | Tnwalt Tenbergen zu Ruhrort, klagt gegen den ieren Inhabern von eingetragenen Aktien werden 1900 3545, 177214. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden auf absegung des Aktienkapitals um traße 29 wohnhaft, als Bormuzd des minderjährigen | jq Meg, zur Zt. flüchtig ohne bekannten Wohn- und Schreiner Franz Schurray, früher in Bruckhausen, pap 0 Dividendenscheine zugesandt, Aktionäre, welche Jn- 42. 47 hiermit zu der am Freitag, den 28. Juni 1901, 4 300 000,— dur< Rü>kkauf von 300 Aktien.

ul Knitter ozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt | J, „fenthaltsort wegen einer Forderung für im Jahre Rhein, Louisenstraße, jeyt unbekannten Aufenthalts, j Bekanntmachungen ‘Aktien besigen, können ihre Dividende gegen 1899 3686 184283 Vormittags 94 Uhr, im Geschäftsl Ee Bank: | Diejenigen Herren Aktionäre, wele an der

ielewski in Konigz, klagt gegen 899 gelieferte Waaren mas Antrage auf fosten- | nter der Behauptun, daß Kläger für den Beklagten | Die bisher hier veröffentlichten den on Nr. 16 an einer der nahbenannten Stellen 3687. 304. uses der Herren Robt. Suermondt & Cie. in Aachen, | Generalversammlun theilzunehmen wis haben l) den Seliher ranz Orzebin in Abbau Czersf, fällige Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung des des ger der Devon d d den Fabrikarbeiter J. B. | über den Verlust id E e D g Q ch LEENOS Leateriraße Mr, 18. KE La tigen Peneratversanun hme A en 2) den Arbeiter Anton Grzebin in Amerika, Betrages von 65 „K nebst 5 9/9 Zinsen vom Klage- | 5 ßler zu Bru>hausen in Höhe von 92,50 4 Ende auss{ließlih in Unte nion Bank os Secotland, Lta., 8485. î ne | der Gefells. asse in Laufach oder den Bank- 9 den Arbeiter Joseph Grzebin in Amerika, zustellungstage ab an den Kläger, und ladet den bäusern

t 1900 hlt habe, mit dem Antrage auf London, Glasgow und Edinburgh BLeE 188486, Pia Generalversammlung ergeben » : L O ú . C MLEN 4‘ in, in Ge ephine Schwedowski, geb. | Befsagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- Verurtheilung hes e Gesa ry fe (ei der zut e I des Gesepes, betreffend dic Metropolitan Bank (of Engiand «4 3828 191368. Tagesordunng: Deutsche Effecten, « i E 195645. 46. 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und L. 196121. Verlust-Rechnung DesGäftöberuht des Vor- des Be

/ wW ) 5) L ter Sylvester Grzebin in Amerika, | auf den 16, September 190 Kläger | Errichtung von Landeskultur - Rentenbanken, vom ales) Ltd., Birmingham

ormitta der Klage. 4 i The Belsast Banking Company, V8 Erben des am 8, Juni 1899 in Cyerdf ver, | ®, Uhr, Zum Zwede der 5 entlichen Beenung ladet “den Beklagten zur mündli en Verhandlung Le E n e e Berin T val g Limited, Belfast. N als Lon The E Griebin, S Grund vis Beser Va per ns annt gemacht. des Rechtsstreits vor das Königli m bri der Landeskultur- ommerz- & Disconto-Bauk, Hamburg,

3923. - | 49% igen Rentenbriefen Be as F Ruhrort auf den 18, September 190 or Ë die Provinz Schlesien sind ri o rt a. M. Hamburg, den 1. Juni 190. 2) f t Grzebin alaßatten 11 Melchior, mittags 10 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen | Rentenbank für f Mitteldeutsche Credit-Bank, Berlin und Die Ad le ng des Reingewinns. fue ¿2/00 iesigen Amtsgerichts befindlihen Erb- Gerichtsschreiber des Kalserlichen Amtsgerichts. ions wird dieser aine der Klage bekannt ge- folgende Nummern wordi Sraneiune ' u verurthei

I E: h. A R

4 3828. streits vor das Kaiserliche Amtsgericht zu es stre>bares Urtheil zur Erstattung von 02,50 nebst 3828 1899 3953. 197603, stands, sowie Bericht fsichtöraths über

3913. d hâftsjahr 1900/1901.

o, F ErES, 1D, J lu faffung über diese Vorlagen und über

mini eTIDelLU M der Köln-Mindener Prämien - Antheilscheine. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

Antrage, die Beklagten kosten- Zuste tt. A. à 5 4 Nr. 5. 99 267 44 ns

[20560] Oeffentliche Zustellung. macht. Ltt. 3. à 1000 Nr. 73 1 Norddeutsche Bank in Hamburg. | go-f Bez, Aachen, L 901. Dae. LeY ihr Erblasser der Vater des mr Rechtöanwalt Neunkirchen, Mcgvóvt; den 25. Mai 1901. 632 546 573 695 734 740 781 1097 1184 der Di he H i B den 1. Juni 1901

i ae König orstand. Conr. Heu>en. E Ga ie e 1008 „geborenen | Pro B om G gter: etbanwB! Senn E e ietHreiber def Fbaiclichen Amtsgerichts. |-1196 1982.