1901 / 131 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-Veränderungen | viglih Württembergisches) Armee-Rorps, | Verabshicdete vorgesGriehenen Abzeichen der Abschied bewilli. | E “Zut Arbeiterbewegung. A L | E

Preufßis ‘ents. Offiziere, Fähnriche 2c. Ernennungen, Beförde- Bebuer, i: ee L E D Getuy von der Stellung - ur Lohnbewegung der Berliner Barbier - i davvn Fif<en werden 66 Einheiten zur Stelle fein, zwei Drittel | oder Shweineseuhe (ein{hl. ) am 31. ' , N C EEE R D BE O n E S reu lee Sen Ster R E On C Sabebiet un eb fen (eral Ne 199 d. Bl) theilt die „Deutsche Wart | euangeen Tat ore R Einige verspätet ein» | Die Zahlen der betroffenen den und, Gehöfte snd R

s Ben Aue abtiven, Herre “Neues Dalaik, E füeistung h, N iz Tbei Ge S <Majel D e B miral, ‘ent oben. Beppe (gitänlt ¿D a “der Marine E “Vermittelung bes Gawerbeaettnn i E Ar erge rirt der iff F ie der Dis die der Feld- A Wirths < afigerzeug- handener Seudher u vermerkt; sie um

30. Mai. a v. Ardenne, Gen. Major, beauftragt mit Wahr- | fommandiert zur Vertretung des erkrankten Oberstlts. und Flügel- on ie go iem, m Gen Pension, diesen und der „Freien Vereinigung® der Ea zwischen 692 9 owie der Hilfsmittel, ist mit 1743 Nummern beseßt gegen Schöfte, in welchen die Seuche nah den geltenden Vors n

chmn tee Geist eo Jnstians de 3 Kan Znss fal nsen | Wiutante d. S a me Dr Br weg | L Gn, Darsir-ibs. Zugen, von de Marie: Eialn de Den erden Uher zer geen aner morden | 164i Ddr der tale Tolle? Bann Lege | "M f rfolden eitlirt werten fon

tommandeurt E, zu bernehinen. Frôr. Shen> zu | der Nef. pour Landiw. Bezirk Reutlingen, zum Asfist. Arzt befördert. e E á C een qui Hre esu E e Innungsmeistern forijasepen und ‘zu viesont wes bie (dger fihtlich der Angtep Hane AAl E File der Thierabtheilung hin- Rot (Wurm).

S wende Fähnr. im 1. Es Kaiserliche Marine. geseßlichen Pension nebst Aussicht auf Anstellung im Zivildienst und Alba (olle v Bde in denen die Ausständigen Beschäftigung Die beiden ersten Gruppen, Saat- und Gebrauchsgetreide Bez Serien. ie E10). Veg-Bey Marsenweri 2 E

i: . t . .- s o Z -

Drag. Regt. Freiherr von Manteuffel (Rbein. Nr. 5 verseßt. | E : ; : : i estehe lassen. j f ; ;

Sa a u) S el tun Valuten Wie & Rie | Srexee, Mia u Be fen de Mere Bictar dee Nediee | Ser Ne felt ite e Ra eat M o l Mannsels e Ee dofdie Tebeiter | pater Saafgutldiér mit f Runen, v L tbe h L | Bu f Meth 9 Stanis Derlin 1" lor B

Seiner Majestät des Kaisers und P Frhr. v. Re ibnitz, Oberst | Ger>e, reg. Fat. beauftragt mit Wahrnehmung der Sglpefte Katter (Erich), Fähnr. zur See, zur Res. der Marine entlassen. | geworben sind. gen Lohnstreitigkeiten ausständig wirtb bats Beselltggraudftellung der dur<h die Deutsche Land- G Kalau 10) R s B bofen: Sdrimm f (1). N B n j itkowo . Meg.-Bez. Liegniß:

und Kommandeur des Großherzogl. Me>lenburg. Gren. Regts. Nr. 89, | des Art. ors der Werft zu Wilhelmshaven, auf ihre Gesuche, ImSanitäts-Korps. Neues Palais, 28. Mai. Dr. auly, In Vigo sind, wie „W. T. B.“ unterm oefteinés Tage ams |. ligten Saaten P T a S rentiop d. h. auf dem Felde be- romberg: Zn „W. ; ummern, /

Ö 3 33. Inf. | ersterer unter Verleihung des Charakters als Kontre-Admiral, leßterer | Marine-Unterarzt von der Marine-Station der Ostsee, zum arine: ] ; 77 De . j l i ; s i Brig T6 E S L L R des Vestfil ia Ernennung La rt. Direktor genannter Werft mit der ets Asfist. Arzt befördert. Rieke, Marine-Unterarzt der Ref. im Landw, Madrid meldeh, die Cisenbahnarbeiter in den Ausstand getreten. | gekrönter Gersten und Weizen mit 83 Proben, Maeläiliagen s (3) n ee Dg et Oppeln: Zabrze 1 (1), Kattowiß er-Bats. Nr. 7, zum Kommandeur des Großherzogl. Meklenburg. | lichen Pension zur Disp. gestellt. v. Opel Bro nit owsfki, Korb. | Bezirk Kiel, unter Beförderung zum Marine-Assist. Arzt, im aktiven t Kartoffeln, Verfahren der Rübenzüchtung u. \ 1 (6 Roe Ber Mur aa E i; Hildesheim: Peine

l L ; O Ï i S ts. d Kapitän von der Marine-Station der Nordsee, auf sein Gesuh mit | Marine-Sanitäts-Korps angestellt. Dr. Dietel, Marine-Ober-Assist, le aus|tellenden Saatzücht ; L - Meg.-Vez. Arns- S Regts. Nr. 89, v. Larish, ae und E E F p lien Pension nebft Audfibi auf Atsicluno im Zicibiecst | Ax ne e M S Oste chs (d Gl i is Land- und Forstwirthschaft. zum leinen Theil bren ¿umeist in Westelbien, | berg: Brilon 1 (2), Dortmund 1 (1), Gelsenkirhen Stadt 1 (1).

mdf Î 4 Z | : 1 in Ostdeutschland, die Gerstenerb i ; i ae e ent „zu Fuß v dem Knesebe>, Major à la suits | und der Erlaubniß zum Tragen der bisherigen Uniform mit den für | geseßlihen Pension der Abschied bewilligt. Die Beschi>ung der 15. Wanderausftellung in Halle a. S. Rand. ist di T Gi y i O Es I as Bee “Bitiau 1 (1). Act La O z Ns tadt des Garde-Füs. Regis, und O wre i? ga f i Me R wte e p für die Allgemeine deutsche landwirthschaft- | nennen, die mit Stier af valle für Dit S A öl | 1 (1). Württemberg. Ne >arkrets: Böblingen 1 D: Se Ade E B B L T fr Lr Statistik und Volkswirthschaft. 8 fd nur noi um den Transport und die Auf: res iter, db | bunden if, In der Molereiballe find nicht wenieee als 64 Pte: Befug eas D! Werden: Fedfomy Bas J [ A è e Ó Ausf- nstelung der | un äseproben zur Prüfung und Sh 8nestellt E: etburg: reifa , Smmendingen 1 (2). Elsaß- Patent seines Dienstgrades verliehen. Febr. v. Nauendorf, Hauptm , i Nachweisung : L Gegenstände auf den bereiten Plaß und in die zur Aufnahme der | der g au ausgestellt. In der Klasse othringen. Bezirk Unter-Elsaß: Schlettstadt i im Königin Elisabeth Garde-Gren. Negt. Nr. 3 der in den Haupt-Bergbau-Bezirken Preußens im I. Vierteljahre 1901 verdienten Bergarbeiter-Löhne. Thiere und anderer Ausftell 2 M J er süßen Butter stehen 75 Proben ungesalzen und 53 b 7 O Ty: ettitadt 2 (9). jem Regt Tir “Beförderung via Merz l. Major, aggregiert. Mit Ausfluß der fest besoldeten Beamten und Auffeher. : prt. 0 wstellungögegenstände fertigen Ställe und Hallen Zee Me Dtr aus saurem L weist 197 Frmen 28 Zusammen 35 Gemeinden und 48 Gehöfte. van Er>elens, Rittm. und Komp. Chef im Garde - Train- 1. Durchschnitts-Löhne sämmtlicher Arbeiter. Den „Mittheilungen der Deutschen Landwirthschafts-Gesellschaft“ ausstellungen sind ohe l Gnles Bavera L Se Lungenseuche. | ; i rovinzen

Bat., der Charakter als Major, v. Strempel, Hauptm. und Battr. S S I Tr ufolge wird die Ausstellung in allen Theilen eine der größten, in der | & j l i ‘im 3. Garde-Feld-Art. Regt., ein Patent seines Dienstgrades, i a ; F theilung der Gerät i i weitem die gróßte dor | Sahsen, Schleswig-Holstein und Westfalen, außerdem stellen Württem- Preußen. Reg.-Bez. Magdeb urg: Wanzleben 4 (5), Wolmir- Chef im 3. Garde Fe rt. Reg L U Len Königin Augusta Miene Verdiente reine Löhne (na< Abzug aller Arbeitskosten, sowie Abthei e RGNGCea Ae ingen und damit h größte Audsi E berg, Hessen, das Königreit) Sachsen, Pommern u. H wW: Ur l Hebt 1 (1), Halberstadt 2 (2). Reg.-Bez Mer \ eburg: E>arts-

verliehen. Frhr. Raihß v. Frenß, 2 G t-Belegschaft Arbeits- e, C E it : ; x : b 5 G Garde-Gren. Negt. Nr. 4, Frhr. Geyr v. Shweppenburg, Oberlt. esammt-Belegscha der Knappschafts-, der Invaliditäts- und Altersversicherungs- wirthschaftlicher Maschinen fein, die je auf deut h * | ¿7, ne weitere stattlihe Abtheilung bildet die der Dauerwaaren | Lerga 5 (5), Querfurt 1 (1). Sachsen-Weimar: Apolda 1 (1). A Muiser E E E P Groote E oro) im Me auf Beiträge) 1600 je 5000 Geräthe Sibi s M A ff Melin 10g gn, Butieen Fleis Ende Sb Ba anganaenn wle V ml Busatmen, 14 Gantinden und 16, Gebbite: . im Königin Augusta -Gren. Me 4 - j j : | e enthielten j 9 4 / , Gemüse, Dbst, Ba , Bier, . st. w. be- rlt. im Königin Aug vate auf 1 Arbeiter und sauf 1 Arbeiter die in Magdeburg 1889, umdas Doppelte überbolten werter U R0 4H stehen und soeben eine Yeben aufe nah Australien beendet haben. Maul- und Klauenseuche und Schweineseuche

«_ Dffiziere, Fähnriche x. Ernennungen, Beförderungen

e tere in r g Gre ci ÍS ivercien

D

zähl. Hauptleuten, Prinz zu Solms-Braunfels, Oberlt. im : insgesammt im Ce n , S ; z M S Le Ss E | Sf 14 Salt va VErR Pilaca (Sli i an B ln De lige Get tee litt | V e Sri d dfer Bulle aalen ut gela (eins. Schweinepes. )

2. Garde-Ulan. N ! - ü 1 b It. i i in Eli bet Ga de- s u p i i i i Í ï ; " L De t l d s S R R M Gren. Regt Ne. 7 ie |Beibrderung zum Hauptm, vorläufig ohne Bergbaues Jahres- C8 1660 L VaI P IV VoI . | IV. |Jahres-| 1. U ter win _wensdlidher Mbeitstrafe. die “bil de Meh Cnitrvittelune hagen E ereituna u Deutschland demna Fine grose | Schwein

Patent, zum Komp. Chef ernannt. v. Leibig-Piwnicki, Oberlt. mittel I. | V.-J. | mittel | V.-J. |V.-J, F den Landwirkhen in erhöhtem Maße darbieten zu wollen. Dauerwaaren sind zumelst West: und Sübbeukiland, von Olle Le NRegierungs- 2c. Bezirke 2 s f : / i , einschl.

, Ï fter als tm. verliehen. abgerundet j 4 l | an der Haupt-Kadettenanstalt, der Charakter als Hauptm. verliehen 1900 | ( f 1901 1900 1900 | 1900 Maschinenindustrie be zer Plaß ju größeren Theil von der | nur Holstein. Provinzen,

Die Lts.: y. Coler im E ES Regt., v. Schickfus u. Neu- auf

o bleibt do< der Thier- ie immer, so ist au< diesmal Gelegenheit gegeben, in einer | ferner Bundes- fowie Klauen- | Sweine- genheit gegeben, ner seuche

: anze seßt ist, dorff (Walter) im 5. Garde - Regt. z. F., v. Schroetter im hlen) « "K F e e j | Abtheilung die erste Stelle auf dem Ausstellungsfelde vorbehalten. | Kosthalle ; hs j i ; M E Tut l 1. von den j i èns- est 4 Die KUGRE Beschi>ung mit Thieren ist infolge der Wirksamkeit Sue bereit, Derdalid n iberleadtn L ist Vin G a R A t ' welche ni

L E E E De Sale Qbia e MIILLY Y Ten edin 1 6 7 8 11 : der getroffenen Einf im 2. Garde-Drag. Regt. Kaiserin Alexandra von Rußland, v. Bredow : : i‘ : : N ¿ ; : : : i: 8 er getroffenen Einshränkungsmaßregeln eine nicht übergro i Finri ; ; ; O ;

aber aud) nit viel gts l E G uft agr Les sie dürfte | der Einrichtung einer Traubenweinkosthalle in der e, R Regierungs- in RegiétuncMBdieh getheilt sind.

({Hasso) im Garde-Kür. Negt, zu Oberlts. befördert. Ä g nteressenten | und ;

otsdam, 1. Juni. v. Oppen, Major, aggreg. dem 1. Garde- a. Steinkohlen- A aller Art no übersichtlih bleiben soll, ; un zwar zu Gunsten eines neuen Versuchs, Abj : Reds F., unter Stellung à la suits dieses Regts. em Direktions- i berg roy sich, wie folgt: O soll. Die Gesammtbeschi>kung stellt Daa "t M e nämlich t der Hauptwirthshaft und Bezirke mitglied an der Kriegs - Akademie ernannt. y. Reden, Nittm. | in Obers lesien B A6 78750 | 88428 69 16 795 780 | 15 919 587 i Halle Magdeburg Durchschnitt Preisen von deuts goenen usstellungsplay zu Mgen getheilt sind. im 3. Garde - Ulan. Regt. ‘und kommandiert als Adjutant in Niedersclesien d 94 195 23 137 22 146 75 5 388 930 5 404 548 ; 1901 1899 1887-—1900 Ves Gltetiibudes U f L s Alis angeboten, welche bei der 2. Garde-Kav. Brig., ein Patent seines Dienstgrades ver- | im Ober - Bergamtsbezirk : e B49 271 370 Obst-Abtheilung der Deutschen L di th u G Pl Tes ne L liehen. Frhr. v. Malßahn, Oberlt. im 1. Garde - Ulan. Regt. Dortmund: Une, L10786 669 996 sind. Es sind dies fast aus\<{li Glih d (hat ds-Gesellschaft vorgeprüft y. Quast, Oberlt. im Kür. Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2 und a. Nördliche Reviere !) . | 170 362 | 167 726 | 158 75x 79 52 722 656 | 56 515 576 Schâfe. . , 688 897 539 éin - beutsder Volke ießlih deuts<e Weißweine, denen Ostpreußen | kommandiert prr Ae bei der Leibgendarmerie, zu über- b. Südliche Reviere ?) . 64505 | 63379 | bo 302 79 19 684 207 | 20 559 700 Schweine. . 459 499 405 geschlossen find othwein und zwei deutshe Schaumweine an- zähl. Rittmeistern, Graf y. Westphalen, Lt. im Regt. der Gardes Ziegen. . . 134 ZE ie Mine kie <aft ist mit 134 Nummern aus fast | Westpreußen |

* : 70. du Corps, v. Klüber, Lt. in der dem Leib-Garde-Hus. Regt. zu- Summe O.-B.-A. Dort- Von den vorzustellenden 342 ferden sind 300 t ; : getheilten Gökadr. Garde-Jäger zu Pferde, u Oberlts, alle Bonabri A eet 235 888 | 232 135 | 220031 79 72636 962 | 77 325 569 Rest Soldatenpferde; bie Zucht de Uideen zur Gie eder “die er M y Velde : vier mit Patent vom 31. Mai d. J., befördert. Vi thum v. uüd). und Wagenpferden, zur anderen Hälfte den kaltblütigen Arbeitspferden mittel, sowie let Hilfmittel für Aerbau d Miet, De: Brandenburg |

Egersberg, Oberlt. à la suito des Gren. Regts. König Wilhelm 1. | bei Saarbrücken (Staats- 10 845-056 ä iéas an. Erstere stellt im wesentlichen Ostelbien, und zwar Medle b j ] i 2 verneur bes Hertogs Paul Friedri ‘zu O e 6 41 618 41 150 40 303 y4 0 845 9 10 824 allein 57, [eßtere i : tros N dienburg fonders zu nennen sind Sammelausstellungen von Kalken aus der A Westpreuß.) Nr. 7 und Gouverneur des Herzogs Paul F z bát Aachen L L A878 l 40046 | ¿10486 77 3 316 823 3 268 145 0 und die rovinz Sade 48. Westelbien, davon die Rheinprovinz rovinz Sachsen und der Syndikate für Kali-, Thomasmehl- und Pommern Köslin

x eElenurg Pohai, nas erfolgtem Ausscheiden aus diesem Ver- i Bor tes rovin Sachse alpeter-Dünger S ältniß in das Regt. wiedereingereiht. b. Braunkohlen - ¡Don der Sesamitzahl von 1076 Rindern gehören 30 9/5 den Unite dot Hilfämt i i S ralsund . e 0 Del Waearedt Dice Beri Res | im Ober’ Boden de E bitte Ba TIO fen and 70 oa, dem Tieflanbvieh an. ehr | gefunden: Der Tft’ de Auch Lie WissensGaft ibren Blas | ggen 11) Poln: Palais, 30. Mai. Ei>enrodt, Oberstlt. a. D., zuleßt Kom- | im Ober - Bergamtsbezirk S Sins th i S 328 Minder eins de vin 74 Höhenviehs gehört dem | die Provinz Sachsen obenan welche ein ausgiebiges Bild ihrer ei 3| Breslan o mandeur des Landw. Bezirks Erfurt, unter Ertheilung der Erlaubniß Ge O 09 7407-48456] at69n 1 76 76 8193 143 8 198 507 j nthaler Schlage und dessen Na zucht an, sehr ansehnli< sind | und der genossenschaftlihen Arbeit in der Provin Sa sèn, fowie der Schlesien Veqnis, ;

i Bezi au<h Gelb- und Nothvieh vertreten. Die Ht x : s ; um ferneren ragen der Uniform des genannten Landw, Bezir d | e Sal bergbau gróheren Hilfte Weslblen, ur feineren SübdeutsÄland. Von den | Been ger „Bersuchütation gegeben bat; auch die Verf ucsatation a k y agdeburg

unter Wegfall der ihm bei seiner Verabschiedung ertheilten Aussicht im Ober -+ Bex Ï l ) P L x l : - gamtsbezirk : : ' einzelnen Ländern {i> Bayern 74, die Provi » Hie l A, : auf Anftellung im Zivildienst zu den mit Pension zur Disp. \tehenden B E A. 5 630 5 359 5 obo | 76 75 1648218 I 561017 y Thüringen und essen je 20, Boden S. R ero. vin Sachsen 64, facailven Kornhaus-Kommission und die der Naiffeisen-Genofsen- Sachsen SeEievurg h ien d. Erzbergbau i : u ; rg Fe eYeLung der ZTieflandshläge umfaßt 748 Stü, von denen Endlich h j Landi ; Srsurt

Beamte der Militär-Verwaltung. ¡c | {n Mansfeld (Kupferschiefer) | 13982 | 13656 | 13668 | 76 | 76 | 3518124 | 3644913 | 3,3: | E L V CarEunten gh everungövieh, der Rest dem rothbunten | gestellt Ein Mus enthält die Gegrstate a gS esellschaft aus, Sl.-Holstein /19| Dae Meere osen Sn de Anigóbera t Pee als Pentenleiee: | (r Sitoenafau -: -| 0M | att | em | N | 2 | M | Sami 0 außer 69 Wesermarirtndern, die eine Sondersellune nehmen | de Vorführung brachte, ein weites Pläne (er in ibrer Baustelle idedheim eyer, Kasernen-Insp. in Königsberg i. Pr., als Kontroleführer | in Siegen-Nassau . 22 i : 263 , onderstelung einnehmen, | ausgeführten Bauten, ein drittes Material ihrer Geschäftsstelle ü :

i R 5 ; tel, | sonstiger re<tsrheinis<her . 8421 8418 8218| 71 71 1 774 807 I 834057 Y 363 dem s{<warzbunten Tieflandshlage voll öri ; ; a“ e[<âsts\telle für | Lüneburg

g Mrengi e S tadds V mil<, Kasernen-Jnsp. in Meh n i D h i sei : Le T E a 748 496 Ee / 125 Rinder wel de ter l f n Niete angehörige und | landwirths{aftlihe Buführung. Hannover Stade

23. April. Herrmann, Gärn. Verwalt. Insp. in Forbach, 1) und *) \. Anmerkung *) und *) der unteren Nachweisung. J ¿o 1 „E ruppe, die erst für Halle wieder gebildet | Abtheilun 3, für landwirt Ser S B ; af seinen Antrag zum 1. Juni 1901 mit Pension in den Ruhestand 3) Hinzu tritt der Werth der Brotkornzulage: im F V - F 1901 = 0,10 a Sn Gai j ostfei N éer „Zone ¿s 1e Be et bollindisd- wesen 4 mit 6546 Nuttimera us M, 'Dedentung- beine iédon / Mün ter . ver y ; a , V. - J. = 0,10 7 für iht. Wettbewerb treter. z Dochzuchten ni in on den einzelnen der 27 Gruppen ist die der Molkerei eräthe mit Westfalen Minden . 4. April. Behrendt, Garn. Verwalt. Ober-Insp. in SFahresmittel 1900 = 0,10 , L ) rb treten zu können glauben. Die Herkunft des so- | 836 Stü, darunter allein 119 Milchs{leudern, am t it ejlsale inden . Elaews au u Antrag zum 1. Juli 1901 mit Pension in II. Zahl und Durchschnitts-Löhne der einzelnen Arbeiter-Klassen auf 1 Schicht. linter der De, use varibunten h Rene E A T0 es gen Le ias pri 358 Stallgeräthe aller Art, lten rast: Hessen- Nassa Cassel 9. j en tubeiland ver}egr. ; Ea ES E anm ms s B g E E de j i A R RSS D ille, Uner | und Kraftübertragungsmaschinen, 313 Geräthe der Hofwirt t n1- ’asjau ; N als Fac Wee ut Susp: na Burg verseyt eipares Bignon Unterirdisch be- Sonstige unter- Ueber Tage be- | Jugendlihe männ- der anderen? ift das nocdliche Deitctde eiden ie lite Vini die aus fel ands t ‘e gt, bese t: Die Abt e S mder, Koblen) - :

arn. air. » ñ . Bare ) p 2E aNBPS Ss Y f Cy 1 é R B s G 4E unaen ¿ » j : io S { :

29. April. Fuchs, Remontedepot-Ober-Roßarzt vom Remonte- schäftigte eigentlihe J irdish beschäftigte schäftigte rie ( Ee 8 E ) Weibliche Arbeiter Sthe Sachsen: Velten ist wieder mit einer größeren Anzahl seiner | zwei Jahren dru erfuadenen Gatte A E Gute Sa E R Rheinland / 33 Gi bige worf i Depot FargaisGen, E Mol Da SE ver 18 Bergarbeiter Arbeiter Unge Mb 17: (iter Apt falen mit 37 Rindern 17 Charte U der O es West- stellen, ist mit 83 Stü>k bes<hi>t; von Segenftänden des Bau- 34 Peter ; i

1. Mai. Wolf, Garn. Verwalt. Kontroleur in Hagenau, a - s s tit mil n. 17 6 achen den Schluß. weseus sind 80 am Plaß, Die S, : L 34 i

C y. i ines Lo An Scha 688 Anme c « Play. Die Sonderauösstellung von Spiritus- 35| Aa D S S M V i Get eet in (2. U Kt, Merinos 44 den Bleilddaen an, ‘42 fino deut? fonte | Waraten umfaßt 166, e Gruppenauiellung von Kartoffelfultur. | Hobenzolern 88 Eibeneingen ee QLE - : 4 D n a R ie Meldungen für die in Woll nestel Mori , n <0 Segensläande. 37| Oberbayern .

3. Mai. Burg, Kasernen-Jnsp. in Aachen, na< Rastatt, des Bergbaues L E O in Wolle ausgestellten Merinos vertheilen Endlich tritt au< hier die Deutsche Landwirt ts-Ges 38| Ni Wenzel, RKasernen-Fasp. in Rastatt, als Kontroleführer auf Probe ' [V.-J. 2 A vie fo ise og Awolle 2 Stoftwolle 18, feine Kamm- | in zwei Vorführungen als Aussteller E Es dde e wat Oen nah Aachen, verseßt. ¿ R A 1901 | 5% 1901 werden zuerst in Wolle, ge fabr D fe unt m nwollBhelinge die Abladevorrichtungen für Getreide, Stroh und Heu im Betriebe B 4140| Dberpfalz .

6. Mai. Kurschat, Kasernen-Insp. in Dt. Eyla, na anzig, i is : Beurtheilung in Betref d Gesammt L aues legen Einer | zu zeigen. So wird zuerst in einem ges{lossenen etriebe, in dem ayern M Bea Conrad, ang in Danzig, als Kontroleführer auf Probe : Stunden _ 40 träger. Die Wolle dieser Sah i aa ng a x oll- un Fleish- s maschine und ifeea trete ur Verwendung kommen, die Wirk- 42| Mittelfranken . nah Dt. Eylau, verseyt. : i i L 2. 15. Konditionierungsanftalt gewaschen Und sortiert und vas (gin ciner | samkeit eines Heugreifers dur fenf- und waagere<te Bewegung von 43) Unterfranken

8. Mai. Shwa rk, Kasernen-Jnsp. in Königsberg i. Pr., als öffentlicht. 68 Merinofleisc{s afe werden E © 0as Srgebais ver- | Strohballen vorgeführt und zweitens ein Heu- und Strohablader nach 44| Schwaben Antra per auf Probe nah e geriept, in Brombera, na< | ® Steink ohlen- auf ihren Werth als Fleischträger beurtheilt eee Und nur þ s{wedisher Art in einer Scheuer im vollen Betriebe gezeigt. Hier 45| Bauten .

M n ai. Pider, Tro aa Son n Gl als Provia t bergbau i In der Abtheilung der englischen Fleis<s{<afe sind"3 G werden ganze Wageulahmigen gufgezogen and, in der Steuer vertheilt. 46) Drebden . agdeburg, Kraft, Proviantam s-Afsistent in Côln, a Q “1 ant, in Oberschlesien. . | 8—122) | 31 j 18,8 2, y 4 bese: Shropshires mit 36 dampsbires mit 168 Örf 3 Gruppen Diese kurzen Mittheilungen über Umfang und Art der Be- Sachsen 7/147] Leipzig . amts-Kontroleur auf Probe nah Bromberg, zum 1. Juni 1 in Nieders{lesien . | 8—12Ÿ 3,24 | 3, 3, K; 3, ; Z 132 Schafen. Endlich sind 3 deutsche Lands T Ford ee mit | {i>ung mögen dazu dienen, die Besucher auf eine nußbringende Be- 48] Chemniy. versest: Mai. Kübart, Proviantmeister in Dieuze, auf seinen | M Ober-Bergamts- | | gemeldet. i Gf Un ildschafe | sichtigung der diesjährigen Wanderausstellung vorzubereiten, damit der 49] Zwi>kau . . Guta Q ges E it Pans E an Rubesland versegt. V T : | i In der gesammten Schafabtheilung ist Ostelbien mit 144 Mitten, reihli< dort ausgestreute Same auf woblvorbereiteten oden falle. 50 Nekarkreis E S@{warßhk opf, Garn. Verwalt. Kontroleir in Danzig, nah Osterode, s Rebel 8—9 x i 158 a Fleis<schafen, zusammen mit 270 Schafen, Westelbien mit aer ejn Württemberg 21 S Er albtpeis äßold, Kasernen - Jnsp. in Osterode, nah Danzig, verseßt. b. Sütlhe I ' 12 Q erino-, 218 Fleish- und 30 Landschafen, Süddeutschland mit agstireis . . / f ) | and onaukreis Reviere) . 8—9 ; L T Jes, Konstanz .

4

s | Gemeinden D | Gehöfte

*> | Kreise 2c.

3. Könilabera Gumbinnen . ies Danzig i: Marienwerder . Berlin .

otsdam rankfurt tettin .

| | |

|

Sr AIRNNRI N I | Laufende Nr.

ESBE| Boe [2% Gemeinden

A

i l co! prortorgon l rort ld

„alle anderen Niederungs <läge“ ange- Schon eingangs dieser Uebersicht ist die große Ausdehnung der Osnabrü> .

I gal A E i E

DO f p C0

Ï f Ï Ï Ï

| ara! ml r

+<|_reines Lohn _

S

Art und Bezirk “reines Lohn | reines Lohn reines Lohn

pat Fa T T4 Eta l) dodo | pa Bec =—toto=a [V] Kreise 2c.

[4] w

im im im ;

der unterirdis{

beshäftigten eigentlichen | Bercarbeiter 1) von der Gesammt- Gesammt- Belegschaft _

ahres- von der Gesammt- Belegschaft B

mittel 1900 S mittel 1900

Va : S

Dauer einer Schicht 4]

E]

Belegschaft | 8 S “| im Jahres-

=|% S5

im

z= [K m4 l A T O

GLUE 44 T A A4

—_ & R

o E

_—— T

|

I b Fa]

—_

vers, Roßarzt der Res., der Abschied bewilligt. fen betheiligt. Von den einzelnen Landestheilen stebt i Saatenstand in Nußland. E Tue: i g Ca die Provinz Sachsen mit 98 Woll- und 116 eisch- Der Kaiserliche Konsul in Niga berichtet unter dem 22. v. M.: reibur

T 4

I Fs | 41111711441

B al

h , der 15. Mai. Dreyinann, Ober-Roßarzt vom Feld-Art. Regt | i i _ Großmann, Garn. Verwalt. Insp. in | Summe O.-B.-A. | {hafen ovenan, dann folgt Hannover mit 24 Woll-, 42 Fleish- und Zu Anfang des Winters seßte starker Frost ein und erwe>te die Ens e

Nr. 31, auf seinen Antrag, 1 j Dortmund (a, b auf seinen Antrag zum 1. Juni 1901, mit Pension in den und Revier Ösna-

I T 11 1 11

A4 1 44

Schi i 12 W d 60 Flei ib S j ; j Ruhestand verseyt. Shimmelmann, Kasernen-Jnsp. in Weißen- f un eishschafen, das Königreich Sachsen aber mit | ges{hüyt waren, stark leiden würden. Wie nun ber Mund, pu Garn mert qug Nane ae 4 Beri i Ee rüden i M Ly und T leishschafen u, st. w. ben fich diese Befürchtungen niht verwirklicht, e E 18. Mai. Preiß, Kanzlei-Sekretär, Intend. ias b von der | bei Saarbrüen y slebe i t: mit 459 Thieren beseßten Abtheilung der Schweine | die Wintersaaten wie au der Klee im allgemeinen gut überwintert, tend: des 1X. Armee-Korps, auf seinen Antrag mit Pension in den (Staatswerke) / j j S E E x gt Gruppe des weißen Edelshweines 189, fast genau fo | sind jedo< im Frühjahr dur< Tro>enheit und kalte Winde geshädigt E Dien Pete u Ssednie, So b7 Gare: Vereie | d. Brauakoblen| | : | weine find rur Î4 angemeldet won enan leine. Schwarze | worden, rühjahröbef W s «Insp. auf Probe n wéidnih, Jo hr rn. Verwalt. . Braunkohle n- - ur et, von neuen, n timmbaren e jahröbestellung hat unter günstigen Bedin 5 E 0 Kontroleur in Dient als Garn. Verwalt. Insp. nah Prenzlau, bergbau n an 32, nverédelte Landschweine 19, Sauen mit Ferkeln 19. efunden, in leßter Zeit wird aber darüber gere daß die aoballeate 164 Dregurg-Gérelip. Güdel, U E in Thorn, als Kontroleführer auf Probe | im Ober- ergamts- mit 298 <3 unft dieser Schweine ist Östelbien mit 149, Westelbien ro>enheit die Entwi>kelung der Sommersaaten beeinträchtigt. 35 Lübed E | na< Jnowrazlaw, v. Szczepanski, Garn. Verwalt. Kontroleur in bezirk Halle . . ; 324 | 3,55 | 3,58 j 2,98 / 2,88 @ | 1, , , teihuen | ddeutshland mit 12 Stu>. Voù den einzelnen Ländern D erlihe General-Konsul in Helsingfors berichtet unter 36| Birkenfeld , Charlottenburg, als Garn. lt. Insp. nah Gotha, Welz, Kasernen- | e, Salzbergbau mit 60 Q aus Hannover dur eine Beschikung mit 108, Westfalen dem 25. v. M., es sei infolge der bis jeßt andauernden kalten 37) Braunschwei; ; in Berlin, als Kontroleführer auf Probe na< Charlottenburg, | im Öber-Bergamts- und Schl e Provin Sachsen mit 57, Brandenburg mit 39, Thüringen | Witterung wie des wochenlang anhaltenden Mangels an Regen die Bs e âdemann, Kasernen-Insp. in Frankfurt a. O., nah Berlin, bezirk Halle . 4,10 | 4,01 3,74 | 314 | 3, 3,64 | 2,2 |1, Dig ien mit je 33 Stü. Vegetation in Finland derart zurü>geblieben, daß ein nur einiger- : sen eng : Verwalt. Kontroleur in Magdeburg, als Garn. Ver- Ziegen-Ausstellung birgt 134 Thiere, und zwar 115 | maßen sicheres Ürtheil über die diesjährigen Ernteaussichten sich ae A eburg, e <, Garn. Verwalt, Kontroleur in Der 444 meier, p Af aegen Use pmea Westelbien, S Süd- E lasse. Lt N eumann, Kasernen-Jnsp. in Mey, 5 ; n User -_ Bon den einzelnen uh liegen aus den i ägi j E L d, m Insp O , s 3 | 3,50 | 3,60 357 , 3,17 y e , i Zindern steht wie immer oben an mit 45 Ziegen, es fol t hann Berihte der Dr E Le T DIOE EUE: As S warzburg « Sonder randenbuo | rg -Rudolstat Wal

tin, Schulß, Kasernen- f 3 5 , lim A « 2,58')| 2,51) 1 2,54") 1,93’) 9,1 10, en mit 37; Thüringen, das Köni R Mee Kasernen- Taspetierena in Cola bezw, Mül | in Siegen-Nassau 3,98 | 3,79 es E Y und Shledwig- Holstein sind ebenfalls b beiligt n t i G, a M , Côln, verseyt. sonstiger rets z eflligel- Ausstellung hat abgesagt werden müssen, weil | Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- 3! Reu älterer Linie "20. Mai. Feil, onte-Depot-Ober-Roßarzt vom Remonte- ; gusder i 324 | 3,42 2,89 2,75 ügel<olera immer no< nicht erloschen ist. Dagegen ist in Maßregeln. Reuß jüngerer Linie um Remonte-Depot Bärenklau versegt. linkörheinisher . . 8, 2,76 | 2,80 2,64 4 ani eine die sonstige Beschi>kung weit hinausgehende Nach if Schaumburg-Lippe . Mai. Krüger tamts-Asvir, zum L, Juni 1901 104 Sts Uubstellung zu stande gekommen. Angemeldet sind Lf P R SETE venn met 1 Tres <3 P 455 obs mfiagnmeig, Mei dem Rilteid 10d der Prod Gasen | fer den Stand vog Lhiegsegcen im Deutschen Reis EEE ' y 3 : nden; : : x z unden. 5 s s » - ä “Antrag mit N den u vers po anf fue für 40/0: 8 Stunden: sür 20/900: 10. Stauken: (he Co) 13 Sicutee, unier na langer Pause wieder aufgenommene Versu, Schäfer- | (Nah den Berichten der beamteten Thierärzte zusammengestellt im A : j ta aspar ey y Rendant beit Yeslimgs, Gelt s) Nôrd ide Reviere: k i -Re>l sen West-Re>klinghausen, Dortmund 11, Dortmund 111, Nord-Bohum, Hernt Glieen t A wn ung guaulafsen, i A nad der Beschifungszahl u ú Kaiserlichen Gesundheitsamt.) Fr 5 Ÿ kirchen 1, -Efssen, -Essen, en. n angem ' L L œ gangs den S (R t 4 B 6) Süvithe Reviere: Dortmund 1, Witten, Hattingen, Süd-Bochum, Süd-Efsen, Werden. ?) Siehe Anme rkung ) bei 1 F Aus der ‘Provinz Sachsen, y a vergeinek, n walte Rog D - und Mauenseuhe, ide, Bagentut 3 N

gnesafen, n u das Land des goldenen Vließes, mit nur Befürchtung, m die Wintersaaten, die damals durch keine Schneede>e Mannhei

ee | vors

E LOTFECA

T1 T1

- .

Hil I E Ltt,

TF1, L

E044 j h “i

1101144 11,..1)

E ©0000. 9-@ @ A O d U Le f E E E

011+ _—_

„ps

l.