1901 / 132 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ï ü x - ¿ S *

S S E L örderung der deuts<hen wirths<haftli<hen Interessen Leipzig, 5. Juni. (W. T. B.) (Shluß-Knrse.) 3 % | Mehreinnahme gegen das B ahr 9345 Fr. Seit Beginn des Be- lo V bezüglich i E 10 MEEEE | deôsâlle gen e worden: Poden: nesen, i od ordeaur s : in Japan. i Sächsische Rente 8750, 3/0 20- Anleihe 99,00, Oesterreichische trlebsiahres (vom 1. Januar bis 20, Ma 1901) beliefen ih die | Deeselbe folie n 6d De gusemmentreten un l HE Maßregeln. iel ille 2, ‘Marseille 51, Toulon 19, Alexandrien 15, Kairo 5, Die deutschen Kaufleute in Yokohama und Tokio haben vor Ban ger Paraffin- und Solaröl-Fabrik 145,00, | Bru

o-Einnahmen auf 3 410 225 Fr. Mehreinnah das Vorjahr | derart b les pes E (a porerog nigen I he ù , DBelyer 2 i i 45,0 : 9 r. Mehreinnahme gegen das Vorjahr | derart beschleunigen, er Vertrag in der zum 17. d. M. e it i ja ] Fheit ew Orleans 11, St. Louis 2, Mexiko 3, Buenos Aires 76, Rio de | einiger Zeit einen Verein gegründet, der den Namen „Deutsche Ver- Mansfelder Kuxe 1%, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 180,00, Kredit- Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. i Fle>typhus: Görliß 2, Hannover, Ue>kendorf je 1, n

in Aus- (Aus Veröffentlichu ipzi i j 768785 Fr. Skobélévo - Nova - Zagora. 82 km. 2173 Fr., seit sicht genommenen aufßerordentlihen Verwaltungsraths behandelt aneiro 12; f / oe ) ae erhalten hat und die O Len jo dias wirth- Fen e ete 5 650 Sit z Me Sant Attien E É Banner s E 20) Ri R fune 9e uta ßer iche : gsrathsfizung eh / i ; 1 Ex inl. biliöfen Typhoïds) : [i t i an zu vertreten und zu fördern. ; ipziger Hypo | 50, \he : 143,00, E Sant T. B. e Gei. | 28 i | den „2 Nr E €77 aaa j Kairo 10, Merito 36 6; O cni>sta Tae Blinbee 4 Bustalo F ip Der u Pie Verein beabsi tigt, bei A N SEO ifhe Hoden; redit: Anstalt 123,50, nere eis panwollspinnere u va L A 5. E E T. p A Be aer Nuslcn % Tae E E U A Anl. $25 6 oj garant. Mer Gifen ; ' i s i 1E 2e E Je 2 L Los 2; ragen mit anderen Vereinen in Japan und Ost-Asien, die dasfe len Ld s (O, R r, Do. pr. Zuni —,— Gd., —,— Br., do. pr. bahn-Anl. 40}, % 0/6 garant. Transyaal- isenb.-Obl. 91,50, Trans- est. Indianapolis 1, Minneapolis, i je 15 Misl4- i lgen, einsam zu wirken, hauptsähli<h au<h mit dem în garnspinnerei Stöhr u. Co. 139,00, Wernhausener Kamm arnspinnerei | Oktober $18 Gd., 8.19 Br. Roggen pr. Juni —,— Gd., —,— Br, e 90, T G vpten. Am 18. Mai e ein Ne E fas E R n T T e 1; Rob: A gebildeten Diafatithen Verein ag E ppe L ae e E ie T E Bie ren aerraff erie alle- E Oktober 6,83 Qb, 6,65 E gafer pr. Ott ober 5,69 d. LIO ret Marfngten 59,05, wig: Fire 191 u H : ; ien gebraht u al t S j Ö ipzig, - ie erforderlihen Schri / : ¡ x" ad -Attien 83,75, “10, : e Od, —,— do. pn Juli Bg 2 71. Pesittan abt n pf Sade l Seither war His don 25. Mai je y “Barmen, Frankfurt E 6 Bais Hamburg eine wöchentlid erscheinende dent e Zeitung nah dem L ded bahn, u 2 a Elektri E Strasakate N E enbahn 541 Sd. 5 492 Br. Koblraps pr August 1300 Gd, 13,10 M 345, Sara mee eh A r Ba iiétan E Fein weiterer Pestfall zur amtlihen Kenntniß gebracht. 3. Mai ab- | je 6, Brieg, Elbing, Magdeburg, Minden, aumburg, Bremen je 4, | Ostasiatischen Lloyd in Schanghai ins E n Dftafi tif f Gou Geellschaft ¿-Aftien 243,00, Deutsche Spitzen. Fabrik 209 08 Rings 24 0%) Korr 988) a Sa T A s7t u e H Le ische Brüffel, 5. Juni. (W. T. B) (Schluß-Kurse) leicdiis Britisch - Ostindien. Während der am E ai bA Dortmund, Halberstadt, tralsfund, Bayreuth, Cöthen, Gotha, Col- | gabe des lattes, soll von dem Redak oie % ti lat Tabs T Elektrizitätswerke 111,00, Sächsische Wo garufabrik vorm. Titel u. 5 9% Arg Gold-Anl 981 41 0/ Fie Ma L Ti f f Ar« A 70/16. Italiener —,—. Türken Litt. C. 7,60, Türken Litt. D. elaufenen Wo sind in der Präsidentschaf Lm Pest mar je 3, 8 deutsche Orte je 2, desgleichen 8 je 1; ferner Athen 9, |- und einem Berliner Verlage erfolgen. Die ta U Krüger 132,75 Leipziger Pole 145 00. 9911, Brasil 89 er Anl. 68 1 B Of C Ia 96 E 31 0), Eg vt (900. 24,80, Warschau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry 488,00, 1196 neue Erkrankungen und 1040 voti p an der Bukarest 1, Mailand 5, Kairo 1, Baltimore 28, Cincinnati 7, Japan haben zur Unterstüßung des Unternehmens für die auer von i ge Adel us So wia pico eis uxg (Ov Bras Anl. 684, 5 9/0 "000/, Gries : , L o i Prince Hei e edo no< 34 it 21, : P h E Ln O Me, YeJEUNNES, * GIRTUYE Dr Pes h rien ußberi<t. Taba /9 unif. do. 1054, 34 9/0 Rapees 634, Ital. 50/ Rente 96/8, 5 9/ nkwerpen, 9. Juni. (W. T. B,) Petro“eum. neo Jus der Stat Furahee amen jedo mod po | Louis j 1 Merifo 4, Havana, Buenos je l, Rio de Janeiro 7; v Faiserlichen jeneral-Ronfulats l Pokobama N ohne Bos: Kaffee us Am Markt Salvador, Merico und | konf. Mer. 983, 40/6 89er Russen 2. Ser. 101, 4 0%) Spanier Ta, (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 16 ba u. Br., do. pr. (297) Cetrankungen Todesfälle), d. i. 57 (34) mehr als in der Vor- Sr Hamburg L Rio de Janeiro 2 [ Columbia; leßtere zum theil zur + do. pr. August 164 Br., do. pr. Sept.-Dez. 17 Br. : j St i bay wurden während der : D 1 : wodhe, pee Anzeige. In der Stadt Bom

icht / üd. Baumwolle fest. Upland middl. | Konv. Türk. 24/4, 4% Trib.-Anl. 97, Ottomanb. 12!/,, Anaconda | Juli 16} Be f [8 Im übrigen war. in nachstehenden Orten die Sterblichkeit an E Lie „N 2x s Spe is A E E z L 4 Sue Pu Lbito s i, Else Uan (neue) 20, Mio E neue S T bag A E B) Die beut L : : fungen (71 weniger a R i : ; ; terblickeit ei i j / adung . . e) 8, Plaßdiston s, Silber 27/15, er Chinesen 85. ew Dort 5: Junt ¿D B, ie heutige Fonds- var: falls i E E E die Ball der T edtert Le AEmIS b Aber STA UIN enten, an Masern Lieferung von Eis e R O Holzshwellen na< Armour shield in Tubs 424 9, andere Marken in Doppeleimern Æ N O Posen Æ Un P Sterl. Nerfäuf s Al e verlief untegelmÄbig ae fanden farfe Gemwinntealiferun en ; i t verzeichneten erbe- I ; H ; h : E : / Heilretdemarfkt. uß. eizen : ertaufer machen ge- att, angeregt- dur le Festigkeit gewisser Werthe, die dur e- abi get ege a " oiesene Pestbovesfälle und Gatte 441 als A Es A E ie Mb pat a Aba Die Verwaltung der „Daira Sanieh“ schreibt die Lieferung von Kurse des Slerten-Makler-Vereins. W.T. B.) Deutsche legentlih Angebote zu eher billigeren Preisen, {wimmender nur zu | sondere Gründe oder eE Manöver der Spekulantenringe herbei- m dächtig eführt, d. i. 10 bezw. 38 mehr als während der Vor- Qs Sorten t, E: 2 Scharlach (1886/95: 0,910%/6 in e 1100 Tonnen Eisenschienen und 23 000 Holzshwellen aus. Angebote Dampfschiffahrts-Gesellshaft „Hansa* 1397/, Gd. orddeutshe Lloyd- | niedrigeren Preisen verkäuflih, Mehl träge; übrige Artikel ruhig, geführt wurden. Viele Gerüchte von geplanten weiteren Aenderungen pestverdächtig g , d. | rge Pasa, ret; Alt-Zabrze, Köslin; an Diphterie und | werden bis zum 11. Junk angenommen. Die näheren Bedingungen Aktien 116% Gd., Bremer Bulkan 1573 Gd., Bremer Wollkämmerei aber stetig. in den Besißverbältnifsen der Eisenbahnen waren in Umlauf. Der woche. ngkong. Während der se<s Wochen vom 16. März bis deu schen de 4 97 01 in allen deutschen Orten): in Re>ling- | können bei der Verwaltung in Kairo oder Alexandrien erfragt werden. 173 Gd, Delmenhorster Linoleumfabrik 162 Br., Hoffmann's An ver Küste 10 Weizenladungen angeboten. Schluß war s{<wac< Aktienumsay 1 455 000 Stück. M ril Find f der Kolonie nacheinander E A an E L S nterleiböstyph us (1886/95: 0,75% in A der österreichisch - ungarishen Handelskammer in Slärkeane, ties 12e Gs ride Wollkämmerei und Kamm- U e v RESEN Er He E t e S tage d Vie t neten ia O par gie Le Verf Ai : vorden und 10—10—15— [ A S R R at Ae Alexandrien. garn!yinneret- Hd. 10 9 [h. s d. matt. c-XUpker 09/3, pr. 3 Monat 69/3. | Regen jeßt eingetreten ist, sowie auf reichliche erkäufe, ungünstige E ie n Lee dis " vrgbdas 146 Krankheitsfällen | allen R Orten) : is f f e Meme 6 Ae exa Hamburg, H. Juni, (W. T. B.) Schluß-Kurse, Hamburg Liverpool, 5. Juni. (W. T. PE Baumwolle. Umsay cor Marktberihte und im Einklang mit Chicago, erholten tfielen 118 auf die Stadt Viktoria. A L Qu enf <windsudt (1886/95: 12,389/ in allen Kommerzb. 116,90*), Braf. Bk. f. D. 157,50, Lübe>-Büchen 136,00, | 8900 B., davon für Spekulation und Export 900 B. Tendenz: | si sodann etwas auf Käufe für Rechnung des Auslands und auf en Kapland. In der am 4. Mai abgelaufenen Woche wurden iodf: R Drtän) 6 BockcgenNüunemetdbutg Pankow, Neinickendorf, N tell ir Koblen Ub Soks A... Guano E A C PEE Foetie, 124,60, Stetig. Middl. amerikanische Lieferungen: Nuhig. Juni-Iuli De>ungen der ZaeRs per September. Später gingen sie jedo, thospital in Kapstadt 53 Kranke überwiesen, darunter Fn M Gladb <, Hörde Iserlohn Lipine, Lu>enwalde, Merseburg, Tägliche Wagengestellung für Ko e ¿ G Nordd. Lloyd 1 (79, Trust Dynam. 164,40), 30/4 Hamb. Staats: | 4 /64 Verkäuferpreis, Juli-August 426/;, do., August-September 4), | auf geringen Erportbegehr und weil die Baissiers und die aussiers ihre I ante, 38 Mischlinge und nur 3 Eingeborene. Nachdem in erlei Saarbrüten Solîngen Wilhelmshaven, Zeiß, Dient an der Nuhr und in Oberschlesien. : | Anl. 86,00, eo ag 97,90, Me 163,00, 69% Chin. do., September (l. M. C.) 4%, do., Oktober (6. 0. C.) 4 do., Engagements verringern, abermals zurü, und der Schluß war shwach.. der Woche 33 Pestkranke Vit À f e L M Frankenthal Ludwigshafen, Passau, Speyer, Pforzheim, 2 e An der Ruhr sind am 5. d. M. gestellt 16620, ni<ht de An lane D N a urger Wechslerbank | Ofktober-November 362, do., November-Dezember 3%/4, do., De- | D i tlassen worden waren, befanden } E nerhaven, Brü Le F ilsen, Rio de Janeiro; akuten iti t keine Wagen. d (79, i, E T Desifranke in Behandlung. Als pestverdächtig standen ferner | Bremerhaven, Brünn, Le Havre, Pilsen, Rio de I rem geste g

m m B FE Ki m i I F ver Handel mit Mais schwächte sich, auf geringe Abnahme der : 2784 Gd,, Silher in B Kilo E êl 75 A zember-Januar 3/64 do, Januar-Februar 39/4, d. Werth. Borräthe an den Seepläßen, Angaben über günstigeren tand der 17 Krank ter Beobachtung, nachdem im Laufe der Erkrankungen der Athmungsorgane (1886/95: 11,9896 in ers<lesien sind am 5. d. M. gestellt 5686, nicht 2788 Br. d, Sl n Darren pr. Kilogr. 81,7 r. ] S iesem T Kranke unter ; L Wode 1 be so Beobachteten an der Pest gestorben und 2 ders

den D D d W 25 Gd. Wechfelnoti Lond [ 3 Monat S Zas s i E 4 K B.) N E s dara A B rb De gde, ab, erholte {h jedo< später etwas w pi m < ielefeld E en, iti i : M 81,20 (90, eieinolterungen: London lang ‘¿ onat | numbers warran au, 53 fh. d. per Kassa, 53 sh. 6 d. per | auf De>ungen un <loß willig. e T ein Delttà i N ‘Bielefeld Borbet Sinben, ‘Upi Pebtrborn, E 8 20,28 e A att Ta ei 47 i C48 S S arg ua (SÓluß.) ixed numbers warrants 53 sh. A (Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durhsn.-Zinsrate an der Pest O d ties pn cu oe ZADs wig Mh Siecen Stendal E, ferner in Bukarest, Mailand, Baltimore, ; 20414 Gd., U her, Sonbon iht 20, L V L M S< M 1 (Sh tierumgen ) G Su Dahn Zintrat am 4. Mai 1020 Personen, darunter 258 E1 ; Zeob- | S /

6 d. Middlesborough 45 h. 2 d t 1 : y E ae : 2 ; N 20,45 bez, Amsterdam 3 Monat 167,70 Br., 167,30 Gd., 167,60 bez. aris, 5, Juni. (W. T. .B.) An der heutigen Börse | Wechsel auf London (60 Tage) 4,85'/,, Cable Transfers 4,884 atung, bei 3 der dort Beobachteten hatte si< während der leßten | Detroit, Minneapolis; akuten Darmfkrankheiten (1886/95: Berlin, 5. Juni. Bericht über Speisefette von Gebr. lere 1. Ung, Bkpl. 3 Monat 84. Br 3,66 Gd. 00 t , herrshte vol tänbige Geschäftslofigkeit, ber auf cinieladie Gebieéa Weh auf Paris (60 Tage) R ho: auf Berlin (60 Tags) cane A die Pest enfwidelt von den Eingeborenen, wel<he in den | Wbtau, Ulm, Zerbst, Alexandrien, Meriko. feiner Butter ist {wa< und es mußte ein Theil der Einlieferungen Ps ,39 Br., 81, 81,13 bez, . Petersburg essere Tendenz, namentlih f ie Thatsache, è /

P f G l T U - | 1 - , ( terr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,15 Br., 83,65 Gd., 84,00 bez., errs{<te voll 117296 in allen deutshen Orten): in Fürth, Speyer, Döbeln, Gause. Butter: Der Markt bleibt ruhig. Die Nachfrage nah puri err igt 31, » na 9 G ei herrs<te volls ir Mete unt Ala Ba E ETIL S f onat 213, Ls Lokationen“ zwangsweise geimpft werden, nur wenige an der Pest Ünter den 279 deutschen Orten ist im Berichtsmonat eine ver- „Lokation vel , nur

213,00 Gd., 213,50 b New York Sicht | Spani igte die Spekulat s Interesse, da die Ansichten b Pres E, Ei und Santa ti Tie Ebi »°. Mi : : , 1 3, pi: 20ND, ez, New York Si hPantier zetgte die Spekulation reges Interesse, da die Ansichten be- referre , Canadian acific en j cago Mil-- Unter | u “ist im 2 E E De | u Lager genommen werden. Die heutigen Notierungen sind: e E 4192 Br., 4,164 Gd., 4,184 bez, New Vork 0 Tage Sicht | züglih der Behandlung der Besißer der auswärtigen Schuld- | waukee und St. E C C ir die Wirksamkeit der Impfung | hältnißmäßig hohe Sterblichkeit (über 35,0 auf je a A und Genossenshaftsbutter Ta. Qualität 98,00—100,00 #4, Hof- und 4,15 Br., 4,12 Gb., 4,14 bez. *) **) feine. S y lis pu "4 ¡“April Kab indadl immt 14 897 Personen mit | wohner und aufs Jahr berechnet) nicht beobachtet worden Jm Vor- Genossenschaftsbutter Ila. Qualität 97,00—99,00 A Schmalz: angeführt. Bis zum 1. x ;

i i der ; Paul Aktien 1714, Denver u. Rio Grande Gat Ft. Weizen abgeschwächt Ae verschreibungen wieder zuversichtlicher sind. Banken zeigten ih lustlos, referred 994, Illinois Zentral Aktien 1443, Louisville u. Nasfhpille E ; an E : S A : Hetretidemarkt. Weizen abges<hwächt, holste dem Haffkine'shen Impfstoff geimpft worden; davon sind 13 an der monat betrug das Sterblichkeitsmarimum 37,2 9/0. Die Säug- Da das Inland nur ganz geringe Vorräthe besißt und fortgesetzt kaufen j ge]<w em Haffkine’schen ; i

La Pala 100137 R L De inischer loko 175 m2 Ee ae Viinen-Aktien ziemli< behauptet. Eastrand 194, | Aktien 1074, New York Zentralb. 158, North. Pac. Preferred ' , , , 3e En * 4 t î t l i r i . i s x .

Pest erkrankt und 9 dieser Seuche eclegen, angebli<h weil sie theils | lingssterblihkeit war in 8 Orten eine„beträchtlihe, d. h. muß, das in Amerika ebende Manco aber bis zum Einseßen der Ver- a Plata oggen stetig, ü russischer ruhig, ci andmine

est erkrankt un ieser S / )

105—109, do. Tofo 107—110 dl ischer 142—150 (Schluß - Kurse.) 3% F öfishe Rente 101,10, 4%/, SFtali Bort E E ne D eten refer ev' 874 out A cite / 49 0! “Me , Fl ; amburg 105—109, do. loko —110, medlenburgis<her 142—15 COLUUB - Kurse.) 3% Franzöfishe Rente 40, 0 „Fallen. onds 723/z, Nor and estern eferre j outhern Pacific I i i k s ein Drittel aller Lebendgeborenen, in: Glauchau 343 ‘loo lir das Herbstgeschäft nicht ergänzt werden kann, fo bleibt die Markt- i N \ edlen! U f irse. : l : i | ps a Dit a Fp o E beta E (Gesammtsterblichkeit 26,1), Hirschberg 351 (18,7), Graudenz 355 sorgung e Ee E ld Die ae Notierungen sind: Choice tais fes, 116. La Plata per Juni-Juli 86. Hafer fest. | Rente 97,82, 39/9 Portugiesische Rente 25,80 Portugiesishe Taba A genügend wirksamen Fm ) ) ; :

Gerste fest. Rüböl rubig, lok 584. Spiritus still i | Detati 08.00" 400 R L O G L B ‘vr 1926 1080 Sils ee pn E B T E A IRRA (4 ¿ 928 Í ver eo erfie Teil. uUbOI rußÿtg, 1oïo 9858. Spiritu il, pr. Juni | D igationen 508,00, o Hufen 839 —,—, o Kufsen onds pr. 5 1384, er, Commercia ars 595/,. Tendenz für sland. In der Zeit vom 31. März bis 13. April sind, | (27,3), Ingolstadt 396 (33,0), Löbtau s (27,3), Annaberg 400 Western Steam 49,00 M, Lan hes P D 14—13$, pr. Juni-Juli 14—134, pr. Juli-August 14{—13%/z, pr. | 33% Russische Anlethe —,—, 3 9/9 Russen 96 84,99, 4/9 spanische | Geld: Leicht. d.

E an R (nfeloz, fu _boe Srtoloni (19,4), Werdau 410 (27,6), Ulm 550 (24, di d des Berichtsmonats | 49,00 M, Berliner Stadtshmalz N E "Set: August-September 144—134. Kaffee behauptet. Umfay 2000 Sa>. | äußere Anleihe 71,60, Konv. Türken 29,07, Türken-Loote Waarenberiht. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis den S 1 G 19 Todebfälle an Pest vorgekommen. Am Die Ges ammtsterblihkeit war res S Y ufs Jahr bes Berliner Bratenshmalz (Kornblume) 51,00—54,00 A Spe>: Petroleum geschäftslvs Standard white loko 6,70. „11350 Meeridionalbahn 690,00, Oesterr. Staatsb. 723,00, Lom- in New York 84. do. für Lieferung preis ust 744, do. nar A il bef aben sich no< 6 Pestkranke in Behandlung. Im Laufe | geringer als 15,0 (auf je 1000 Tim hner une 0 Charlotten, Das Geschäft ist {wa<. S Kaffee. (Nahmittagsbericht.) Good average Santos pr. Juni | barden —,—, Banque de France —,—, B. de Paris 1095 | für Liefecung pr. Oktober 7,09 Baumwolle-Preis in New Orleans E gn Ap1 I eakeaben Woche soll eine neue Erkrankung bekannt | rechnet) in 41 Orten. Unter 12,0 °/00 19 (1888/97: 15.4) Lendau (Gd., pr. September 304 Ghd., pr. Dezbr us Gd., pr. März | B. Ottomane 552,00, -Cródit Lyonnais 1036, Debeers 831,09, | 79/6; Petroleum Stand. white in New York 6,90, do. do. der E Trt E burg [1,9 (1886/95: P Ret S ß fels 11,4 (23 5) Döbeln Breslau, 5. Juni. (W. T. B.) Swhluß-Kurse. Schles. 340/60 317 Gd. Behauptet. E Zu>kermarkt. (Schlußbericht.) Rüben- | Geduld 142,00, Rio Tinto-A. 1433, Suezkanal-A. 3760, Privat- | in hiladelphia 6,85, do. Refined (in Cases) 7,90, do. Credit Me Anstralión Während der am 20. April ab- | 11,9, Bielefelo 11,8 (1886/95 : L E, Fe 0, Osnabrü> 106 L.-Pfdbr. Litt, A. 97,40, Breslauer Diskontobank 91,50, Breslauer Rohzuker I. Produkt Basis 88 %/4 Rendement „neue Ufance, frei an | diskont 24, W<s. Amst. k. 206,37, Wf. a. dts<. Pl. 1221/,, | Ba ances at Oil City 105,00, S{hmalz Western steam 8,50

laufenen Woche sind na< amtlihem Ausweise in der | 114 (1895/99: 12,8), T UL R 9 Emban 9,5, Reini>endorf 8,7 | Wechslerbank 106,00, Kreditaktien —,—, Schlesisher Bankv. Bord Hamburg pr. Juni 9,40, pr. Juli 9,45, yr. Auguft Wás. a. Ital. 5, Whs. London, k. 25,1637, Sheds a. London | do, Rohe & Brothers 8,65 Mais pr. Juli 484, do. pr. August Kolonie 5 neue Erkrankungen an der Pest, aber kein Pest- (RS7/90 : 4 O2 uglingssterblihkeit betrug in | 145,00, Breslauer Spritfabrik o E Ee Ie Met pr. September 9,424, pr. Oktober 8,85, pr. Dezember 8,85; S I, O M E: E E Nem Gol S e 120,00, E do. De Ritt T0 but S Winterweizen loko 833, « : G s E : G ft, 00/90 : 2 14). u - e Ol 0b , En f / Eif. 110,50, Caro egens{<he 107,75, L ? u s Darpen 325,00, etro ain 6944,00, ew . g (s E, eizen T. Ju , Do. Pr. eptember 18, todesfall vorgekommen; am 20. April befanden sich noh 8 Pest 32 Orten weniger als ein Zehntel der Lebendgeborenen. Unter einem | witer 180,25, Oberschles ,90, e Wien, 5. Juni. (W. T. B.) (S&{luß - Kurse.) Oefter. kranke in De Eng, E La, ien Siebentel dersellen blieb sie außerdem in 79, unter einem Fünftel in Obershle jiefel 3 Zas Cel eia I EO S les anti a ( ) <luß f | Verba avgelond me Ea 9,9, A . 100) AE Ô T E . 90 Svril 137 unter Veuselben war nur ein Pestfall aufgetreten. | % Vrten.

m d S W F 20 do. pr. Oktober < Getreidemarkt. (Schlußz.) eizen ruhig, pr. Juni 20,20, , do. pr. Dezember —, Getreidefracht na< Liverpool 1, Kaffee fair ement B G e fie 8 ifi ETR E E Drfiere cla Saboerente p tg Juli 20,55, É » it 0, B O ; ,10, Desterreichishe Goldrente 99, Vesterr <e Kr 20,90. seit d 2. März inêgesammt festgestellten Pestfällen Im Ganzen scheint si< der Gesundheitszustand gegenüber | 146,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 198,50, Bresl. Oelfabr 9 n O eichishe Kronenrente Von den 19 sei em 2. (arz tnêgeja | E m San}

pr. Juli - August 20,65, pr. Septbr.-Dezbr | Rio Nr. 7 6'/; do. Rio Nr. 7 pr. Juli 5,15, do. d 3 1 A Roggen ruhig, pr. Juni 16,00, pr. Septbr.-Dezbr. 14,50 | Mebl, Spring-Wheat clears 2,85, Zuker 321/ L ‘bessert, derjenige der Säuglinge im besonderen | 74,25, Koks-Obligat. 96,00, Niederschles. elektr. und Kleinbahngesell- 96,40, Ungarishe Goldrente 117,90, do. Kron.-A. 92,95, Oesterr.

waren 14 auf Perth, 2 auf Subiaco, je 1 auf Freemantle, | dem Vormonat gebessert, derjenige f se F

o. pr. Sept. 5,30, S . : 92, Mehl behauptet, pr. Juni 25,15, pr. Juli 25,65, pr. Juli-Augusit Kupfer 17,00. l pu 60er Loose 140,00, Länderbank 415,50, Oesterr. Kredit 687,50, Union- | 25,80, pr. Se

32, Zinn 27,924,

i ptbr.-Dezbr. 26,60. Rüböl behauptet, pr. Juni 604, Die Generalversammlung der Chica 09-, Ro>k Island- und e bank 561,00, Ungar. Kreditb. 692,00, Wiener Bankverein 483,00, | pr. Juli 60}, pr. Juli-August 614, pr. Septbr. s î I

i ard ; RR eda rblihkeit als | {aft 59,00, Cellulose Feldmühle Kosel 150,00, Obers, 9 T4 ; x i x x i i ) J M ECEILEN dagegen wenig geändert zu haben. Eine höhere Sterblichkeit a | / ha « 198,59, : ) P «Dezbr. 624. | Pacific-Bahn' genehmigte eine Kapitalserh öhung um 10 Mil- T T En N T Le Ten, o Tonnte die AseCUng | 00/0 hatten kein Ort gegen 2: im Ei Que (erIgere ats 150 Loo. | Bomctitkia, E C a bo o L, Dohm. Nordbahn 431,00 Buschtiehrader 1096,00, Elbethalbahn | Spiritus ruhig, pr. Juni 273, pr. Juli 28, pr. Juli-Aucust 25 lionen Doll. ; ; S bei allen auf Perth zurü>geführt werden. 41 gegen 21. Mehr Säuglinge als 333,3 auf je 10 E T ¿ird 118.00 Br 499,00, Ferd. Nordbahn 6035, Oesterr. Staatsbahn 668,50, Lemb.- | pr. September-Dezember 283. E i Infolge des Ausfalls der Vorstandswahlen ist, „Mail and Expreß“ Cholera geborene starben in 8 Orten gegen 5, weniger als 200,0 in 206 gegen MoTlmávit: Von: ben ausgestellten 2725 Ztr. wurden bis zun DE E Ferbgrven 106,00 L TEISIIE 000.00, Dardu, Rohzu>er. (Schluß.) Ruhig: 8809/6 neue Konditionen 25,00 zufolge, F i ats 09 1 Marma ° L _— ‘c pt res c î J À i 379,5 .# 9,05 . S e

British-Ostindien. In Kalkutta sind in der Zeit vom 197 un Bormonalt. Abend 2065 verkauft. Schweißwollen, Merino erzielten 42 bis 60, F iger 309,90, Alp.-Montan 00, Amsterdam (09, Verl. S

21. bis 27. April 58 Personen an der Cholera gestorben. Uruguay.

i , die Firma Morgan ein beherrscender Faktor bei der My F A i ; ) bis 25,25. Weißer Zu>ker matt, Nr. 3, für 100 kg Kreuzungen 32 bis 45. Rückenwäsche, Kamm- und Stoffwollen 135 [F 117,56, Lond. Sche> 240,45, Pariser Sche> 95,474, Napoleons 19,09, B, is Rima M 493,00, Brü —,—, Fiseni Pod>en. In Anbetra<ht der in Buenos Aires herrshenden Po>ken- | (gegen 123 bis 154) Rima Murany / Brüxer Prager Eisenindustr

; Atchison - Bahn geworden. ¿ e e pr. Junt 294, pr. Juli 29, pr. Juli-August 29, pr. Oktober- bis 178 (gegen 154 bis 190 G im Vorjahr), Kreuzungen 101 bis 135 [F Marknoten 117,56, Russ. Banknoten 253,50, Bulgar. Ge 99,75 ' L: s E, c . Di Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbabnaktien Jtalien. Während des Monats April sind in der Stadt | Epidemie hat der National-Gesundheitsrath in Montevideo angeordnet, Liegniß, 5. Juni. (W. T. B.) Wollmarkt: Die Zufuhr Ta V Os

E I E E:

O E S

S hi 5, i. (W. T. B. ie f Januar 263/,. Chicago, 5. Juni. (W. T. B.) Die Weizenpreise fielen

19 E ¿ | anfangs, da der sehr nothwendige Regen jeßt eingetreten ist e e 1817, St. Petersburg, 5. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf p: reihlihe Verkäufe und ingünstige yrevbiine Marktberichte; ) hon Vormittaas A 290,00, Litt. B. 247,00, Veit Magnesit Pester Vaterländ Berlin "46.30 "Wedel auf Paris 37:30, L 0/ Etuiazoe S ns pra A nens on B, E Mnfe b aken fie lea i H Ae L G S A, fo asajoeros de | eins{<s. Stadtläger, betrug etwa 1000 Ztr., wovon {on Vormittags | r lkt, B, 24,00, ag T : k P Je T Eve E lands und De>ungen von Baissiers per September, gaben fie jedo<h Neavel im Ganzen 320 Erkrankungen (und 79 Todesfälle) E n daß alle von daTE Oen oil ente senen (p Audsbifung e S verkauft war. Wäschen standen im Preise gut; die Baterie Komm. -L) A L 91,79, do. 44% 99,00, Wechsel auf ron Es 1 G A- Unl, pon s d e. Eu auf geringen Exportbegehr und weil die Baissiers und die Haussiers Poeen gemeldet, also 81 (44) mehr als im Monat ädi al e proa, wörtlid Menne en rie durch Zeugnisse argentinisher Ge- | Stimmung war jedo< gedrü>t, dadurch stellten si< die Notierungen e Setrcik ect arti "eie A Mai-Juni 8.08 Gd., 8.12 Br fandbrief Ggr Ao! “De S bank 295 P ju Fee E "Dis. ihre Engagements verringern, wiederum nach, {lossen aber willig. Krankheit soll in 17 Stadtvierteln sih gezeigt, hauptsäc l ja lie s geimyt t werden, Mee ta folate Impfung nachweisen können. : 18 bis 20 9/6 niedriger als im Vorjahr. pr. Herbst 8 45 Sd "846 A p R l “M ¿J ‘f 780 Gd pn B í 9d [8, P t ra on Be » t A del b D E P Die Preise fur Mais, nach der Eröffnung auf ria Abnahme dicht bevölkerte Mercato-Viertel betroffen haben. Aus den um u sundheitsbehörden die bereits erfo ge 2 g n | Magdebucg, 5. Juni. (W. T. B.) Zu>erbericht. 78: > a L; (0 T S T. > oa0n pr. ¿ wr tf / x, .p on Ruf Í "9 e ers! was M ernationale an els m . É a der Borräthe an den Seeplätzen, Angaben über günstigeren Stand der den Orten kamen in der Zeit vom 1. bis 27. April 166 A r- Kornzu>ker 88 9/9 ohne Sa> 10,55—10,75, Nachprodukte 75 9/9 o. S a N a st_ Ls L 23 Br._ F t, zal-Juni S 9 use Bank für auswärtigen Handel 292, Warschauer Ernte und geringen Exportbegehr, nachgebend, erholten \si< später krankungen (Todesfälle) zur See, E d'Ischia 21 (2), Fnnsbru>, 5. Juni. (W. T. B.) Gegenüber den in ver- | 7,50—8,05. e nor va Faß 29 20 Ben Bf at Ee Herbst 640 Gd, 641 Br. ab-Junt 7; E L Juni. (W. T. B.) Italienische 5 % can TAEIIE und jdlofsen stetig. ug s 45 (9, orre e Teco é L »), 75 OT1a et T L et j P ) L V E L J o RERI 2 T E ahr “t 98 95. Brotraffinade L. obne 29,20. em. assina J A i B E Di ir a: D ; o ç 9 on L I , “dp S L e euge R 2 Li A N elzen pr. «Um do. pr. Jult , B ais pr. uit S. Giorgio Cremano 15 (5), Torre Annu nziata 13 (2), | {iedenen Zeitungen eTIGT Ne P Le Ugen, day in JundoruE f 9895. ros Melis mit Sa> B Ae Stimmung: —. Rohzu>er Dee Cer der S üdba hn vom L: dl, Mai 9 112 704 Kron. ; See 102,75 Mittelmeerbahn 939,00, : SLECRLARE, (30 00, 413/,. Schmalz pr. Juli 8,25, do. pr. September 8.274, Sped short Castellamare und Vico Equense (bei Sorrent) je 12 (2), aus Blattern Me, S E O a Liefe eank, L. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juni 9,424 bez , L S e oes erre it das So Gi iat As E r aris 105,25, Wechsel auf Berlin 129,60, Banca claer 8,10, Pork pr. Juli 14524. E TELT 4 abl ver f SSIEN 4s Doddfoig schien eet Mgen Mo L chne apt Ftaliener und ein weiterer | 9,40 Gd., pr. Bun Rebe ae an 871 Beau E E: (ôsterreichisches Nes) Sei L G ¡1 Mai 951 3592 Kron. “Minder- A if faden 5. Juni. (W. T. B.) Goldagio 39,50 T Es Janeiro, 51 Zuni (W. T. Bp sel auf H on g. Zah ( n R: eir m E Es un M ette Gh tei ivat- 50 Gd., pr. „BVezbr. 8,85 Gd., 8, DIL., Pr. g j Ri A e ats ri Qa T B) J inversiändniß mi É Ende April r m A fo d in der Wobe vom 20, bis 27. April wurden ganz eihter Fall bei einer LEnTa 20 MPUETN, DETLER Mee De 8'974 Me 900 Br. Matt. ' t À tinnabme gegen den entsprehenden Zeitraum des vorigen Jahres 2 Zürich, 5. Juni. (W. T. B) Im Einverständuiß mi „der B Eni s. Juni, (W. T. B, Goldagio 136.06 Es y 5 Todesfälle festgestellt. ehandlung gestanden habe, konstatiert, seit dem 25. hc : 5. Juni. (W. T. B. 0 nnov. Pro- S E s y nanz-No nen Yar, wie vie [<weizeri]e Dey "De R 7 ne PELIIS und Monate Januar und Februar d. I. sind einziger Blatternfall mehr in Innsbru> festgestellt worden sei. j A - Anleile 96 50 ar N e Pervinatal ° Aclei e 102,20, „„ Die Brifttv-Einnahmen der Orient bahnen betrugen in der | tbeilt, das Präsidium bes Verwaltungsraths der Nord ostbahn cine dem Staats-Gesundheitéamt aus 123 Orten 1360 Erkrankungen us 34 af Hannov. Stadtanleihe 95,90, 4 9/6 Hannov. Stadtanleihe 1E oe, 20. Woche (vom 14. Mai bis 20. Mai 1901) 176415 „M SPpezial-Kommission zur Prüfung des mit dem Eisenbahn-Departement Í fälle an Po>en gemeldet worden. Auch im März war die j $ i 8 - Kredit-Dblig. 101,70, 40/9 kündb. . —— | : Seule noc verbreitet benn G L Cleve S A G e Handel und Gewerbe, Celler Mrevit-D 02,30 4 0: Cannes, SkraßenbabnOblig, 96,50, Unt dh g M 9 Morin o steren u. a. 59 in Cleveland, in Cincinnati, ; O > U E inent aoutouc- - Unterfuhungs-Sachen, B U CedtoE S leybieca T cte, wo 85 po>enkranke oder po>en- | (Aus den im Reichsamt des Jnnern zusammengestellten | 449% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 98,50, Continenta Du Gerieas

a : F Aktien 197,00 2. Aufgebote, Verlust- und Fund verdächtige Personen unter Quarantäne gestellt sind, versehen zehn „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Komp.-Aktien 494,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-A ,00, g e Funds, Wäthter dêèn Dienst. Der Verlauf der Krankheit war meist milde.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsd : f d f ustellungen u. dergl, 7. Erwerbs- und Wirtbschafts-Genofsenschaften. Hannoy. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 37,50, Döhrener m me 3, Unfall- und Inbvaliditäts- 2e. jerfi erung, c én ér nz ger + 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. f ier Theil der Bevölkerung ungeimpft ist und der Krank- Eisenbahnversand von Steinkohlen und Koks wäscherei- „und Kämmerei - Aktien e A agt 44 T Verkäufe, Verpachtun en, Verdingungen 2c. beit sorglos gegenüberstebt, 2 ist zunächst ein Ende der Epidemie im April 1901. Aktien 132,00, Höxtershe (Eichwald) Ze 00, u

4 L 5 F

9. Bank-Ausweise. de ¡ - Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10, Verschiedene Bekanntmachungen. troy aller Anstrengungen der Staats- und Ortsbehörden nicht zu 1901 1900 1899 Lüneburger Zementfabrik-Aktien 130,00, Ilseder Hütte-Akltien 720,00, _——- A r eng SILGGLLe u :

Se e 56 nnov. Straßenbahn - Aktien 80,50, Zu>erfabrik Bennigsen-Aktien | fahnenflüchtig erklärt und sein im Deutschen Reiche F Termin auf Mittwoch, den 26, Juni 1901, erwarlen. : & kbeit Nubrbezirk: April 382 Ls E i S 22,00, S bebet Neuwerk-Aktien 81,00, Zu>erraffinerie Brunonia- 1) Untersuchungs-Sachen. | befindliches Vermögen mit eas belegt. 2) Aufgebote, Verlust U. und- ATAERgE Reb Uhr, iy rie ges Theilungs- iedene Krankheiten. NRuhrbezirk: Apr p} d L -/a R: O rere Akti 50. y BDELo I, De. FUNE L L. e an und die Rechnun Sequesters werden vom F O is 16 82 Todesfälle ; Fanuar bis April 1570866 1580911 1483 196 E euffuet a. M., 5. Junt, (W. T. B.) Sluß - Kurse. [21242] Oeffentliche Ladung. i: Gericht der 3. (Kal. Sächs ) Division Nr. 32. sachen, Zustellungen U. dergl. 10. d. M. an zur Einficht der Betheiligten auf der o>en: New York 8, Les 2% E L, Paris 57 | Oberschlesien: April . . ._. 136634 1355906 123 462 | Lond. Wechsel 20,440, Pariser do. 81,175, Wiener do. 85,033, In der Strafsache gegen den Kaufmann und | [19858] [21238] Gerichtsschreiberei niedergelegt sein. Berlin, Bey rann mer) e Q L hus: St. etersburg Januar bis April 590 015 E E ——— 29/9 Reichs-A. 88,00, 3 9/6 Hessen v. 96 85,10, Zalener 2a'B0, LEs 1900 L E E gebo n - Q e LE In der Untersuchungssache gegen den Rekrut Adolf Zum öffentli meistbietenden Verkaufe des zum | Gnoien, den 3. Juni 1901. C L ne E R ifallti ebe: Bt. - Peteröburg . 6 Er- Zusammen: April . ., . %$18%502 , 203 606 e aa? 3 9% port. Anl. 26,00, 5 9%/% amort. Rum. En 4 (4 russ. Don. 2490 Tes. À m hofnaß, t M Oreltau, zu ch u Josef Felix Kray aus dem Landwehrbezirk Elber- Zwe>e der Zwangsversteigerung beschlagnahmten, i __ Jurges, Alkt., : j ranfun S A SEA: Meg.-Bezirke Düsseldorf, Königsberg Januar bis April 2160881 2170231 , 19 l | 40%/0 Russ. 1894 96,00, 49% Spanier 70,60, Konv. Reichsbank aut in n aft, zur Zeit mit u di: wor wco8 ufs- feld, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der | dem Schlachter Johannes Ger>e jun. zu Parchim Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. “if 2 n München 3 Erkrankungen; Varizellen: Buda- Der Monat April 1901 zeigt somit gegenüber April 1900 eine | Unif. Egypter 106,60, 5 9/4 Mexikaner v. 1899 80 Dresdner Bank Sinne s s M aO 7 es des Ét Polizeitt K Ü 69 ff. des Militär-Strafgeseßbuchs sowie der gehörigen Hauses Nr. 201 hieselbst mit Zubehör | [21228] K t 38, Wi 190 E franfungen; Rothlauf: Wien 41 Erkrankungen; Zunahme von 3,0 9% und gegenüber April 1899 eine Zunahme von | 154,90, Darmstädter 131,20, Dis onto-Komm. 18 i 126 10, Dest.- gesetzes wirt, rti “Bes ps zes è Sa De lel] Res 59 396, 360 der Militär - Strafgerichtsordnung | wird ein erster Verkaufstermin auf den 2, Sep- | Der Gutsbesißer Anton Franz in Ta eepdorf, hat pest 06, Wien Obrsp iheld1 isen-Entzündung: Wien 62 Er- | 70 0% Für die ersten vier Monate 1901 ergiebt sih gegenüber den 145,70, Mitteld. Kredit 111,80, Nationalb. a , d 16000 g Z wird der Beschuldigte auf Samstag, n | der Beschuldigte hierdur< für fahneuflüchtig erklärt. tember 1901 und ein Ueberbotstermin auf den | glaubhaft gemacht, daß er die junge Aktie der Bres- e R TELHE, i ‘L ide 6, Mosfau 3, New York 14, | ersten vier Monaten 1900 eine Abnahme von 0,4 9% und gegenüber ung. Bank 120,10, Oest. Kreditakt. 215,00, Adler Fahrrad 152,00, S uli 1901, Nachmittags 5 Uhr, vor die Düsseldorf, den 31. Mai 1901. chaft es Et Peleabnee Wia je 2 Todesfälle; Kopenhagen 31 Er- | den ersten vier Monaten 1899 eine Zunahme von 8,7 9%. Der Monat | Alla, Gleftrizität 203,60, Schu>ert 152,50, Höchst. Farbw. 340,00,

————————=——- T m:

60 0,00 Straffammer des K. Landgerichts in Rottweil (im Königliches Gericht der 14. Division. 23, September 1901, jedes Mal Vormittags | lauer Straßen-Élsenbabngesell Nr. 7144 über anfungen; Keuchhusten: London 58 Todesfälle; München 21, | April hatte im Ruhrbezirk 1901: 24, 1900: 23, 1899: 24 | Boum Gußst. 178,00, Westeregeln 80 urahütte 197 50, M

hause daselbft) zur mündlichen Hauptverhandlung (21240] Veschlagnahme-Verfü 10 Uhr, angeseßt, in welchen Kaufliebbhaber zur | 1200 M nebst Gewinnantheils für die Jahre F F E ES aff YI e agnua me- na. Kopenhagen 43 ien 20 Erkrankungen; Lungenentzündung: | Arbeitstage, im Oberschlesishen Bezirk 1901: 24, 1900: 23 und 1899: | Lombarden 25,00, Gotthardbahn 157,80, Mittelmeerb. 100,10, Bres- r die von ihm gegen das Urtbeil des K. Schöffen, gung Nürnberg 32 Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller Ge-

m p oeube ihres Bots us 5 wt cxiPeipen B are an 26. Pri 1E octuust gnd an dem- Ti TatT ; In der Untersuchungssa gegen den Pionier | bierdur< geladen werden. r erste aufstermin | se e verloren . Auf seinen wird H rhoi 3,00, ier 88,50, tdiskont 3/4. <ts in Tuttlingen vom 18. April 1901 eingelegte L n Den R “rach j ci E E Ner, é ei M ingen, Bat Qs an Be Berichts. 24 Arbeitstage. Lauge Sa L T SA uß) Vester, Kredit:Attien' 21s 80 Berufung geladen. Die von demselben éngeleate Io ef u E L L ay io —-y ¿5 at pur L „Fe Prang der Ver 1) an die Breslauer Straßen-Eisenbahngesellschaft 3 rxe ivi em piios ——, Ungar. Goldrente —,—, ? ung wird sofort verworfen werdenp wenn er | wegen Hane ; : Ie R E Ln is Elen Bei Gall Ti ix bes part Ae 147, bd “lech fn0at. Gesea ¡Got menlduldigt ansbieibt mnd auch nicdt uri cinc | Mülitäe-Strasgeseybuchs sowie der

nkungen j Jt

can vor | in Breslau Militä-Sa eich j 2s L renen au e geen ts wn rei pu L 2) den Schlefischen Bankverein in Breslau, : Goldgewinnung in Niederländish-Guayana während des A. umer G mit schriftlicher Vollmacht versehenen Vertheidi Vtilitär-Strafgerichtsordnung der B culd e bier- | bereit liegen wird. Dem Schuldner und den ) die Reg rfen eldorf 16, S Os Hannover 103, lmeburg x ersten Vierteljahres 1901, reôdner Bank 146,10, Berl. Pandeldges. 7 Bochu ußst. i uses 0 e fe p s E durch für fahnenflüchtig erflärt und sein im hen

y osen 269, , S j 123, W

: nd ung Dobers & Biel) bier, Dortmunder Unton ren Harpen Frangieriieigerung betheiligten Gläubigern wird | 4 die ndlung C. ger & Comp. ortmun —,— j rlin iesbaden 226, in München 49, Nürnberg 5, Hamburg 86, Buda- | Nach den amtlichen Anschreibungen stellte si die Zufuhr von bernia Laurahlitte 199,00, wir

2 enn er dur einen sol<en Vertheidiger vertreten he befindliches Vermögen n Beschlag belegt. elassen, in dem gedachten Termine zum Zwe>e | in y 132 burg 133, Kopenhagen 145, New York 330, St. } res Gold aus den verschiedenen Distrikten von Niederländish.- Guayana ales Witteftceth o Se iur tralbahn —,—, wird, 2, Pra c harla< (1

: Koblenz, den 30. Mai 1901. der Betheiligung bei der endlichen Feststellung der | das Verbot erla en, an den Jnhaber der vor- ' befugt, au sein persönliches Erscheinen zu : 4 / N y rg 152, Pr n Wien 364 desgl. an < ( /95: | nah Paramaribo im Monat März und in den ersten drei Monaten tbahn 103,35, do. Union —,—, Italien. Meridionaux —,— einem neuen Termin anzuordnen. Zu der Ver- Gericht der Kommandantur von Koblenz und Ehbren- | Verkaufsbedin ungen zu L nen und bis eine Aktie - zu 0,91%): in lle, Elbing Erkrankungen wur angezeigt in | des laufenden Jahres, wie folgt: Sine! n V4, im Dig. Be Nin E Bbrads De

p ins- inet handlun l breitstein. / vor diesem Termine Vorschläge für die Verkaufs- ondere neue Gewinnan heine oder einen Er- —,— 0 rikfaner —, g werden Zeugen nicht geladen. (3 Z b 169 ME? Bam, Mir, Suhritenge in Gem i ú oa Re Anleibe S u rege ntolier ees l, den 31. Mai 190 A Graf v. SÉliéffen. Kriegsgerichtörath. biesi vum Seauef t bee Et “Bredlau, ten 39. Mal 1901. 41, Budapest 39, London (Krankenhäuser) 341, New York 669, o ammr? rals dln, 5, Jun Y j : (Unterschrift) [20952] igung. den 31. i rönigliches Amtsgerid

i 1A ( Ä Ä Ï 513,5 4 217,5 26 731,0 Ofto T 565,50. Großherzoglich Medlenburg-Schwerinsches dus p ———_ i s, an Diphtber e S S L onifid e Data ha, a N H 080 11 116,6 18 624,5 Dresden, 5. Juni. (W. T. B h G Rente S E a D e Os Mgen ‘den Amtsgericht eka; us M OMIEeN 21, Kopenhagen 27, London (Kranken- : Le 1 h 90.

Musketier f H, 1 990,0 9/9 do. Staatsanl. 99,00, Dresdner Johann Roth von der 9. Kompagnie Inf.-Negts. 41, New York 290 86, St. Petersburg 108, Sto>- Saa 17 * / n6DDS 630430 89 938 65 deuts (he ‘Kred, 179,00, Berliner Bank E e Kredilan - avi i j : Nr LLE wagen Fahnenfluht, pie die in "fir 100 (2128 d tis utte 2 nb E EERAp Ans, in Now Busaimmen 57G T0U2D 17 254,0. , | Z= ‘Sidsisde do, 142,00, De ‘Etrahenb. 163,50, Prof .) i lubte Besclagnabme: Ve E eni Loren; schen ubauses N 12 B Viele bat Bes E (Ds Indische Morcuur. Sirah F ‘D ' n und Saale ' rün - 2 Sli Bd Tags Dresd. ; | Freiburg i. V., den 1. Juni 1901. des Ertläcai D gesell Sachs.-Göhm. De E Königliches Gericht der 29. Division. Theilungsplan, sowie zur Vornahme der Vertheilung

*