1901 / 133 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e E --

y ; derjenigen Beamten und Lehrer, 2 R it heißem | der Versammlung die Reiseberichte derjen aris be: : : E B n fet en* Se n gon tien gehn daber auf Kasen | wae nit n fan mrbea ‘pu lasen angtommen, | rfe DVeilage j Í ringer zu den MRequisijen Der ¿ | ebenso ein Antrag der Stadtvy. Dr, Friedemann und , Genossen, | gesetzte besondere Wasserzub land benußt man besondere | ebenso e! ; 4 echmigung oder Aeußerung % Sibirien und Ostrußlän : den Magistrat zu: ersuchen, die ihm z.2 Gen 1 als ic | Sprigen, deren ganer Mes Schläude heißem Wasser liegt, das | den rien je wend i

: / 1 . i 9 9 9 9 2 â

E en v anle Danr pe pur, Ber: | Be a gn B Grete | pnebaley Gybwse as Paltigningen fi Ben, vi e zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

tuns zu empfehlen. Die be erreiden , ies bei ugleich zum R Zuterese “war der Pee egenftand ner o ge Tru zu ars e vorzulegen, obschon der Ober-Bürgermeister | a E

guimalisher 'Zugkraft ermge gg „und de eniger betricbosiehe Publikum von der Vortrag des Branddirektors Rubstrat-Stettin über b d ; Berlin, Freitag, d tr angewandten ummer

Wagen, Der Wanrentäufer. Der 8 ‘vab, ein Rechttansoruß der Lee: F} „4 AZZ S : i ies einleitend | Kirchner darauf hingewiesen hatte, ' daß ein Rechtsanspru chers ) L

ger en. Der Ar Edwin D. Sachs | die E lichkeit ee e in: T din hin, die N O E mos P A pentmgen See, „erha, ad war zateERE

leriditele hierauf über die li ihren «Dee l der Ménge und dem Aushau e Ea N N Ln Sib E g

mit e r f rie Behbrven, sowohl, die santichen, | dex, zur Erredung a fntlaien Verbindungen aubgetehnter Räume,

nal O l Be Untersu E r atctter Materialien | mit horizontalen und vertika

wie ie ,

Deutsches Reich. igen | in der starken Beleuchtung und in der Ansammlung rode Mevuer in | j ¿Die Berliner Unfallstationen Lud N a "bes Vorjahres [M - Auswärtiger Handel des deutschen Zollgebiets mit Getreide und Mehl des Gemeinwohls na<h Kräften unterstützen | in E A Mittel zur Beseitigung und Milderung theilte der Mepher in | in 3985 Fällen ged Ras er gle den at bes Borjabres iden Zollge e Ï s r ana fon ales Des m ung uad n B triebe daft sorgen, dah der 2 vöbrud von euer bei ‘Unglddfallen R ES mal bei plöglichen S Prscnen E 1) Ein- und Ausfuhr » / dung kommen : izung und im Betriebe dafür }orgen, k l 1 i" pibplien Grraufungen: | | | Stigungen und Maße zur Anwendu Referat des Kommandanten | und Heizung de. Die zweite Sorge sei die räumliche Bes tens Sn den Stationen wurden 3717, außerha l ersonen : unkt der Tagesordnung bildete ein Am Nachmittag besichtigten | mög ist vermieden werde. lee e V (Olle vir Abs@lit Sn den Stationen wurden, 3717, außerhalb erselben 208 Person aneith et e ltögelel schaft in det Acker ber Shaufenster, Einrichtun) von selbstthätigen Löshbrausen in den- verflossenen Monat 137 ebet ries go en A bereuhilosen Davon Ausfuh Mehlausfuhr m tenen Q R (etiriitätglidaft G elb Ziehung von Brandmauern und, wenn diese nit mögli find, | yolizet E den Stationen ü itlid Via f ru<nahme von Gis ; Davon sofort usfuhr verbundenen traße M : tt Ema von unverbrennbaren Vorhängen, die mindestens einen Personen betrug 182; die vieitaclilibe Snansi a De j E n a N ents and im Bestim bn „cin F e ifident Meter von der S Perm E S E bee erfolgte in 166 Fällen. e ilnehmer am Kongreß statt, wel<hem der , ) | etee von d möglichste Vermeidung siran-M nier E von Mbeinbaben, sowie in S Lob ausen tagen mit Ausnahme großer Lichthöfe, feuer- und rauchsicheren inisters des Innern der -

berichtete hierauf über die Pitt des britischen aa auf die

E ———————————————————————————————————————————————————

: | aus dem frei freien Verkehr \ Gattung E gegen Zollnahlaß use ä den Verkaufsräumen und Anordnung : j büttel Mai | Januar | Mai anuar } Maï V 8beute-KL i Geheimen Ober-Regierungsrath Dr. Maubah, der Polizei- Abfa A E e E N iebiniterea Streifens zwischen den Gifhorn, 7. Juni. A rc Ie tittag cin dtofao 9. bis 2. | I Lis 28) Miwar Mai Iquuar Ausbeute-Klasse Präsident von Windheim nir vem Zer, ver offe “iben Arbeiten ver Fensteröffnungen ver Gageae 7 E A Maas vil bren, Waldbrand, aus; bis 8 Uhr bends waren etwa 2000 A n . BEIE Ee ae P Mai Hülfte Mat raliDen. ; inisteri entl j erner breite Gänge, gel Sudd i j Ortschaften waren bet den : raty Friedheim, sowie vom Ministerium der 0 llen Vertreter der | rung des Publikums seien \ der Ausgänge <tet. Alle Bewohner der angrenzenden Dr l dz = 100 k j beiwohnten. Die offiziellen E alle 25 m eine, Kenntlihmahung der Ausgange, | ; “i á 8 Feuer zum Stillstand j Ë / Bher-Baudirtior fund die Mitglieder des Gonseils waren volgs io Samter Ade und M des Personals über thr Verhalten bel ANRa Gin itig, Am späten Abend ist das Feuer z : 901 081 (5 508 304 | 680 156 (3 894725 | 85459 |1 253 675 | 23128 | 808 749 h irten hatten fi j Bränden dem Publikum gegenü s h H I E S T | e een die anderen Delegir des Auss\tellungs-Restaurants kaum | Ausbruch von ¿thig im Interesse des \hnellen und erfolg- i eingefunden, sodaß die Räume d: ä ind Re- | seien no< Vorkehrungen nöthig i : läuche, j B.) Wie die „Frank- | 383 769 (2620 562 | 260871 [1879712 | 26905 : : Flase (1-80 0/0) 20a f O al a Cudreichten. Den M) dd T obertenen E brachte | reichen A igl dit Mags Mea Gt TE E eve S N, F I a E 4 Iubk N fien Abend u g Ubr E 05 | 506966 | 21717 | 454720 . Klasse thner 30—70 0/0) 436 4 678 L 22 Peru isM e Freiherr von Ee En en Auf E a Branddirektor Dittmann-Bremen gab N gn S A bs dem Bahnhof Se der Leip zig-Casseler Schnellzug 749 663 | 33326 | 435031 ' a ; Ly dge /o E 47 375 402 3 835 a2 : aatsfo \ Ad ; ; in ; Ba Dies vetonls, dab nue gter Marre erstebe, “Der Pristent | widelung, der Gabspride, Gasfprigen, find gur s

Mai Januar Mai Januar 2 bis 2 bis Hälfte Mai Hälfte Mai

Weizenmehl:

j j \ legt. 230 552 [2862 642 | 190 340 |2 452 777 3447 i zertrümmert. Zehn Reisende sind- leicht ver j Dittmann-Bremen feierte | Hamburg 7, Breslau, Leipzig, Bremen, Stettin U ded S d 408 109 (6 104 480 | 348 050 |4 649 460 3000| edi is 200 {f L Mafe (1280 0/) U aas i herrn von Rheinbaben. Der Bran ben Polizei-Präsidenten D. 4, Magdeburg, Ala us Me 1e D N Meines : } ah tin E BY i be Oct bol Sth dura g Sale Cer G66 oj Ds 1 AaIE e S die Berliner DeueTehr e g Ges k uf das Wohl der Mann- Senn oe s Ams Ber Anackleué Penne-Mailand La dite A > Uet Ne Has befürchtet, daß auh Personen 18554 | 136172 | 17577 | 118345 | 10588 | 142143 7725 | 118 804 || Roggenschrotmehl!) E C2 9.775 3 103 von Windheim, der k leerte. Dann gedachte der Kommerzien- | Drt in Mähren X eri if eleuhtung als Feuerursahe | berrs ben gekommen \ind. ') Das Ausbeuteverhältniß wird in den einzelnen Betriebsanstalten be- I erinak. Teplig “pes humanitären Wirkens der Feuer ly S kit asten Beleu<tungssvifemen, der Kom- | dabei ums Leben gekom i 955 | 7980 868 | 7057 | 23605 | 205988 | 10293 | 115685 | sonders festgesegt. i y ra “T ; ätigkeit l uver | 1m l : r ; tehnishe Frage P E E / : leihen Ziele geltende Thätig t Müller - Wien s\präuh über die le ; 5 i ; en dfer der ationen heraushebe. E V ReER E besten 2 Benveiknd enger und weiter Dru>kschläuche, E a F Antwerpen, 6.. Juni, Vorm. 11 L ien nte mt 9) Mieexlage- und Veredelungsverkehr. | 3) Einfuhr in den freien Verkehr na< Verzollung. Chen Pritent der franzöfefen fêderatio E Kre Majestäten m N, u N aide E rande, abei ots darauf E Ee A Y leut aroB ll niederla ß e (vgl. Nr. 132 Niederlage-Verkehr Veredelungs-Verkehr (Mühlenlager «) M] eifall aller Festthellnehmer T ofe Mitali Königlichen | wichtiges Kapitel au i rem ti ; ; rennende « tebren in leßtere : G : U HLentager 2)

ben Maler 182? senifte sreitere von "Rbeinbaben dant dem | hinwies, das die Baumwolle berienige Vaydelstifel, [a ver die | d. Bl). Die Bewohner der angrenzenden Häuser kehren „in let tats Berat | Ausfuhr Ginfuhr | Von mel e E

. - Þ » C 1 Í 1cl ; 1 " : : R î : Á s a“ E anle Redner und gab der Hoffnung URtyS, er Lobes p qn beaefiudeté; daß R U unter keinen an e Ia nehmen ihre früheren Pläße S vraR ein. Der Schaden wird auf Niederlagen von Niederlagen | Nied Ht s ¿fi Unmittelbare Metlen Mükhlen- ehen verzollte baren Eingang Einfuhr ebelunade und seine Bestrebungen wesentli zur Milderung der S î Ned auf Passagierdampfer verladen werde, daß man die Daumwo auf 65 bis 70 Millionen Francs ges{häßt. Waarengattung Rat R und Einfuhr und lagern Waarengattung Menge*) in den freien von vertebe tragen werde. Major De L M: jestät ‘der Deutsche nach Mioglieit auch ni<t mit anderen ares Ee V und Freibezirke und Freibezirken Freibezirken Freibezirken | verzollt Zollnahlaß Verkehr Niederlagen |(Mühlen-

: äts i ein S f ilagernde Va d ; : R Wiland venfeße, P ( Sit nter dem Vorsiß E e: a D de N aufen abdede, us Gener 4s us Aue Maa Aquax H P: M Au TEG Jan. seit } Mai E Mai | Jan. | Mai | Jan. | Mai | Jan. Eu j die zweite Sitzung un! s ; ; 6 daß man ölige Baumwolle h / d f 2. 18 2. i : is 2, is D is 2 i i j

i Ministers reiberr. von Rheinbaben statt, ¿ie Sago pr Pa Verg 508 finden könne, und daß n g Nat Sthluß der Reda L eingegangene Hälfte Mai Hälfte Mai __ [Hälfte | Mai || Hälfte| Mai | Hälfte| Mai |1- Januar Hälfte | Mat bis 2 bis bis 11 enthielt neben Erörterungen rein te<nis<er Ar Dee Feuerl\W C bt epeschen. von allgemein interessierenden D gen, e Mik itering ded Fnspektor Krameyer - Merseburg empfahl zu

d. / d 2. . Januar Hälfte | Mai | Hälfte] Mai | Hälfte| Mai î Si n berichtete Feuershußzes die Einrichtung besonderer Staatskassen und In der gestrigen Sitzung der Stadtverordneten berich eu d 71693 | 603 944 | 59168 | 670868 isse i oll eine große Stadt- | wieder abgereist. | major von Odessa, ein Bild der eigenartigen Verhältnisse in Rußland. | {usses zur Annahme. anah f f f : - ogen. 0 ua wn n j ë : 16 n 15 Stimmen die Berathun: er Vorlage über die 36 887 | 380 654 17552 | 605 878 948| 164621 3 325| 29211 4T 207892|3088389/190340/2452777 552! 605878 schei lasse, und legte dar, wie man derartigen bibliotheken Sorge getragen werden; es wurde daher eine wesentliche ) Hi? i / f / M N Peeorünle erklärlih erscheinen lasse, und legte dar, an derc | vit pi Weizenmehl . | 15365| 105847) 14676| 97451| 689 \ itete ih \ in- Stelle des aus dem Magistratskollegium ausgeschte werfen ganzer Fronten gestatteten. Er verbreitete ih sodann ein- | an Stelle de f u Ersten Beilage.) Hirse iese it zum Stadt- Gntwässerungskrähne, die eisernen Deckel der Hydrantenbrunnen werden | Stadtraths Pr. Hirsekorn. Dieser somit z S

| i i ü ujammen. Zwei Personenwagen wurden 468 (6

Noggenmeh][ :

Davon verzollt

Ausfuhr Gesammte

B hre Königlich L dz = 100 kg bi e : i „Funi. T. B.) Voi öniglichen | die ranziehung der Privat - elerper ara zur | zunädhst der Stadtv. Cassel über die Verhandlungen des Ausf uses Danzig (ri Zuni. (W N, Ri F 7 S Er schilderte die Brände ganzer Städte, wie den fürzlih in Brest- | Bibliothek geshafffen und für die Ausgestaltung der Volks- 2 - de Bränden nur dur< \{leunigen Abbruh ganzer Häuserviertel Einhalt | Erhöhung der bisher für die Bibliothekzwe>e S Mittel als | Fahrkartensteuer bis zur Herbsisession zu vertagen. Va E e 155 | ¿M Mais . . , , } 422493 9979592/348050 bie j fa Y e 95 53 w hen und die Wasserversorgung bei großer Kälte. jetzigen Oberverwaltungsgerihtsraths Meubrink. Abgegeben wurden l

Li E A des =+ 100 i [9 F c V, C | P 3 | « 1 d das städtische Bibli Hoheiten der Prinz und die Pee) \ Li Q RLES on e g 264 202 [1675 131 | 108 994 2051134 | 62 331/444926]| 6 723| 28448 1 858 739150 5956538 630156 3894725/108994/2051134 1 S a a j 1a U Q rg On. 11 < » c Dotierung dieser Kassen. In überaus Ae DuO e wesen. Die Vorlage gelangte na den Vorschlägen des Aus- | von Sachsen sind heute Vormittag 5 188 A 51 205/136906 32 597] 200 198 Roggen . . . | 320039 Me A 1879712] 59168| 670868 7 t E. von Lundh, der rande h c F c c Qi ide G vann e ein Bild dec e ; i T. B.) Der Stéueraus < 131 885 | 592 028 18 839 | 287 008 |57 844/3146321 128 y : Wien, 7. Juni. (W. T. B. ) ibliotk ül öglich\ i Grrichtung A cihiî Abgeordnetenhauses beschloß mit anzer C wié : x RG theken, wie für möglichst baldige weitere | ves österrei is<en g A ron Pi O Oa Back I o cterial Wrartige und Ausgefaltung der Lesehallen im Anshluß an die L olfs \ L | die Verwendung von Ho ( ateric j 455 020 | 74443 |1 329 977 / g j cines Stadtsyndikus Í gebieten könne, bei dem Instrumente in Anwendung kämen, die das Um- | erforderli erahtet. Alsdann folgte die Wahl eines Stadt|yndili L nad d | ' F Hi j i ta ; i i r N Noggenmehl . C 923 ehend über das Feuerlöshen unt E LO L Hr frierende | 94 Stimmzettel, von denen drei unbeschrieben waren. Die (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in de 4 Die Wasserleitungen werden in Rußland tief in die niht mehr frierende 2e | 2 D Elie: Tnitéten sämmtli auf den Namen des Erde gelegt, die gleichfalls tief liegenden Hydranten haben automatis<he | übrigen ist

4649460 1329977 155

l

7937 388| 1 621 brs 2 266 [15 402 |

8396 _—

376} ——

| A

*) Brutto verzollte Mengen sind

: ; ï Magistrat zu erfuchen, großem Schneefall Thauwetter und dann Frost ein, sodaß über dem | Antrag der Stadtvv. Jacobi und Genossen, den Magi ed 3 /

10/93 113 273/90 138 1 Noggenmehl . 46 83760 46 | â L b (s u de ein 4 nit Salz bestreut und mit Sä>en voll Mist bede>t. Tritt na< | syndikus gewählt. Im weiteren Verlaufe der Sthung wte ( |

hier mit ihrem Nettogewicht na<hgewiesen. 4) Bestand an Getreide und Mehl in Zolllagern am 31. Mai 1901.

Weizen Noggen Weizenmehl Noggenmehb[l Tage: Dieselbe Vor- i E : ¿ Hierauf: Aus der Sonntag und folgende Tage aus» | inländi} aus- enke Wie _aus- E 7 i 1901 land ist das Wetter meist kühler und tro>en bei Schnitt: Des Zaukapfel. ien in der | stellung. E ais ländis{ inländisch ländish | inländisch ländis< | inländish ländis< | inländisch Wetterberiht vom 7. Jun y veränderlicher Bewölkung. Ziemlich kühles O - wo Vg S : i Pentral-Theater. Sonnabend : Mit ganz neuer dz = 100 kg 8 Uhr Vormittags. mit veränderlicher e eint in Ostdeutschland Montag: Ueber unsere Kraft. (Il. Theil.) A “emed Ci Kostümen Dekorationen und M N E A E E e S Fn R E E stellenweise Regen, wahrscheinli). E C Gi usstattun v ' “tr | E Deutshe Seewärte. ller. Theater. Somabent, Abends 8 Ube: | Requisiten: Die Geisha. Operette in 3 Aken Im Ganzen 652080 | 94279 | 300817 | 151386 | 11570 13347 | 107 487 B . Sonnc 1 De ; idney Jones. an( : + H a i L zes Sabinerinnen. Schwank in E toe a0 folgende Tage: Die Geisha. gemischten Transitlagern 450735 | 64221 75215 | 33499 (O R A I E E E S E I M von Fre S von Schönthan. Anfang 8 Uhr. n S j N : “pn iongy Abends U ee Lebtes Gastspiel von V Î Alli Theater (Gastspiel-Theater.) reinen Transitlagern Ü n is i Z E „dinand Bo Räuber. e-Alliance- + (V y | Verschluß 72073 | 37 393 | 13706 ¿ Cooude ia f z af isen: Das Versprechen hinterm Herd. “hTe c 94 Königliche Schauspiele. Sonnabend: Opern- Hierauf: Ein . geivouna R d Be diel aus ba österrei isen Aen in) Ms Mühlenlagern 24 308 | 5 bei aus. 147. Vorstellung. Undine. Romantische J h von Alexander Baumann. Hierzu : Die . A ; p Sie dix ; | 762,6 (DNO 3sbededt Aauberoper in 4 Aften von Albert Lorßing. Text | Theater des Westens. Sonnabend: Die |900 Af Greibezirfen *) 894 100 | 250 Pas i uf é s _— e nas * Aaando Erzählung frei bearbeitet, Anfang schöne Ungarin. MLDIM 4 URET S E d g ®) Die als Freilager im Zollgebiet dienenden Häfen zu Bremen, Brake, Stettin und Neufahrwasser. T 7 74 Uhr. E So : Die . —————————— A E S A : iy ¿ delte | i O aa 4 9 “Shauspielhaus. Ld, VoruSung: Viel reN Punta Zum leyten Male: Die schöue Berlin, den 7. Juni 1901. é ss h A F oil Z 9 4 | um Nichts. Lustspiel in 5 Aufzügen von Willian hristiansund [SW 2\heiter

d j Kaiserliches Statistisches Amt. richten Jn Vertretung: | \hei Shakespeare, übersegt von August Wilhelm von q redi und folgende Tage: Robert und Familien-Nach <ten. j As é j O B G ‘0 | Schlegel und Ludwig Tie. (pol apfel : Pexe G Bertram. Verlobt: Frl. Anna Kraker von Shwarzenfe E p D | 3!hei '7 | Müller, vom Stadt-Theater in Leipzig, als Gast. Í Kopenhagen . 52 RNRW Z3lbeiter '

Herzog. Ee f mit Hrn. Oberleutnant Grafen Carmer (Frank- g c ; | Anfang 74 Uhr. Karlstad . . 6,7 ¡N 2\wolkenlos 5,

L Ri furt a. M.), Frl. Margarita von Kramsta mit Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

| 9 Neues Opern-Theater. Mamsell Angot. Komische | KLCessing-Theater. Sonnabend: Gastspiel Hansi E L E a von Johnston (Klein-Bresa— < F <

Stockholm . 39,1 ¡NNO E 7/9 | Oper in 3 Akten von Charles Lecocg. Text von | Niese mit dem Ensemble des K. K. pr. Theaters in otódam). Frl. Hanna von Brünne> mit Hrn

Wisby. . 3,4 [NO Ros 43 | Clairville, Siroudin und Koning. Deuts von | der Josefstadt. Zu Hause. Die Dts T eutnant Eberhard von Ramin (Vellshwi ayaranda - a indstille halb Feb Z | G. Dohm. Anfang 8 Uhr. Billetreservesaß Nr. 44. | Der gemüthliche Kommissär. Anfang $ Uhr. orfum . . 39,8. | a : '

duz.

Wind-

stärke, | Wetter.

ri<tung

Name der Beobachtungs- station

in Celsius.

Barometerst. a.02u.Meeres- Temvreratur

j [WSW 2sbede>kt Blacksod a |[SO 1\wolkenlos Shields .…. ,8 [Windstille \Vunst

o] niveau

pati bret bunt ek derd O ps s

o

458 1 284 72326 | 101 177 3 578 16 316

105 953 3 564 2 000 25 383 3 004

Qualität

i : Am vorigen Außerdem wurden Ç i iesenburg). Frl. Anni Doehn wS gering mittel gut Verkaufte | Durchschnitts) "Markttage am Markttage N ede>t Sonntag: Opernhaus. 148. Boriecung, Sopnes. Sonntag: Gastspiel Hansi Niese. Ein Blitz- gs tto Juhl (Kl. Gary bei Su Marktort id K A SETETE : 4: ad Verkaufs- De areag i (Spalte E J y b p »0 4 eum . - n Sale 5 9 NW e bed, 4, ras) Meilbac uen gubovie Haldvy, na einer Novelle O E : gveir E Es ts- Assessor Dr. ¿24 —T— e —— E _ werth 1 Doppel- Gris, bung verkauft IENNEE O “des Prosper Möórimbe. Anfang 74 Uhr. Ueues Theater, (Direktion: Nusa Buye) | on Ritter-Zähony mit Frl. Glisabeth Sta dot niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster Doppelzentner zentner dem Nügenwalder- c : Schauspielhaus. 155. Vorstellung. Mädel ge Gastspiel des „Slierseeer Bauern - Theaters 6 (Göôttin en). é L B von Loeben-Schos münde .. ¡NW Ä ol 2'7, | shlau. Plauderei in 1 Auf ug von Julius Keller. (Direktion: Konrad ‘Dreher-Brafkl.) Sonnabend: | zit Frl. lisabeth von Ammon (Berlin). Neufahrwasser 70 ra s Regen 156 | Der Hochzeitôtag. Schwank in 4 Aufzügen Eine cio) T1007 N 9,

preis Doppelzentner ct _ L M ae L dg s ; F . Volksstü> mit Gesang in en: Towhter: Hrn. von Bo Men : : von Wilhelm Wolters und W. Königsbrun-Schaup. Der Meineidbauer Uhr Gebor ter f | (Westf). 769,1 |N nover

S

(Preis unbekannt) T 4 ) Weizen. i ig Anzengruber. Anfang 8 brogoshütz bei Güldenhof). i: ; S ao o | f j 3,6 | Anfang 74 Uhr. : Souinge Lieser von Schliersee. Scho reen r. Polizciratb Karl Eide ir Bredlau e 2 D 16.20 16/90 17:50 3\wollig | 13,6 | Neues Opern-Theater. Mamsell Augot. Komische Montag: Almenrausch und Edelweiß. Vor- | *“— Fr. Amtsgerichtsrath Anna Oehmichen, 767,6 |NW 2\wollig | 122 | Oper in 3 Akten von Charles Lecocq. Text von is Aufgeld. Oe michen (Wali heim). ae Luise von nrg, 4 o

E ( 16,20 j 16,90 17,50 ôöttingen * . * . # » # . * . F Il 16,80 1 7,35

| : A rfauf Döbeln C i oe aw Ce 16,20 | 17,50 17.60

S 765,7 |NW 3heiter 16,0 | Glairville, Siroudin und Koning. Deuts von | ve La A Gabeleny Langenan i. Witbg | , Í

Chemniy . | 766,6 [W 2\wolkig | 13,7 | E. Dohm. Anfang s Uhr. Billetreservesay Nr. 45. / 3 ¿

iv '* | 7634 |NW 3lwolkig 17,0 oh t El Residenz-Theater.(Direktion ¡Signnidariy Med. - : + « | 765,6 [NO 4heiter | 10,2 Deutsches Theater Ensemble-Gastspiel des as ,) Sonnabend: Frauen von heut. Schwan Bee ain) . . | Siheitr | 166 u

SEESZ8

y

e N 100 RSS

15,20 14,85

- -

——

a - _—— ——

-

L L d 6 19,00 9,40 | i E Colmar i. E. . E L d 19,4 19,60

E o 6 p e n 3 | ften von Benno Jacobson. Verantwortlicher Redakteur: Y Altkirch a e e S | | 4wolfenlos | 17,8 « Sonnabend: Die Zwillings- | Sonntag und folgende Tage: Frauen von | 2 g; von Bojanowski in Berlin.

Ri wolkenlos | 17,8 | \<wester i te. n as 2\wolkenlos | 173 | Sonntag Mecaiitags 3 Uhr: Die Ehre. —| Sonntag, Nathmittags 3 Uhr: Bei bis über die | erlag der Expedition (Scholz) îin t E i | Abends $8 Uhr: Flachsmann als Erzicher. Hälfte ermäßigten Preisen: Jugend. Oru> der Norddeu Budruterei und o Bedoe Cs R B (hededt | 127 Montag: Nora. Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße r.

Secessionsbshne. (Alexanderstr. 40.) Sonn- Sieben Beilagen 770 über ! l b

ten lia m er Rortfee, eine Depression Berliner Theater. Sonnabend: Ueber alen: Gastspiel E. von Woljogen s Buntes Theater

von unier mm über h berbrett

SSV

|

19,37 18,86

Gs 20,27 18,00 18,15

S

#S

18,00 18,00

ggen. 12,20 12,00 12,25 ite N 14,25 15,00 15,20 50 è S 15,25 14,60

E

ZE M

e i... P D S S E A 6 O0.

unsere Kraft, (11. Theil.) Anfang 8 (eins{ließli< Börsen-Beilage).