1901 / 135 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| "Baumwollspinnerei Rothe Erde,

Botholt.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung auf Sonnabend, den 29. Juni a. e., Nach- mittags 4 Es im Römischen Kaiser (Wenker- A zu Dortmund, ergebenst eingeladen, zur

edigung der in $ 23 des Gesellschaftsvertrages vorgesehenen Gegenstände und zur Beschlußfassung über die aag von Betriebsmitteln, event. mittels Erhöhung des Grundkapitals um 400 000 M dur Ausgabe von 400 Aktien à 1000 #4, welche in <tlid der Gewinnvertheilung vor den bisherigen

en bevorzugt sein follen. . ,_Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens am dritten Werktage vor der Versammlung vor $ Uhr Abends bei der Gesellschaftskasse in Bocholt oder beim Dortmunder Bankverein in Dortmund oder bei einem Notar zu hinter- legen. Statt der Aktien können au<h Depotscheine der Reichsbank oder des Dortmunder Bankvereins, welche den Besiß der Aktien nachweisen, hinterlegt werden.

Bocholt, den 7. Juni 1901.

Der Aufsichtsrath. Juls. Brand, Vorsißender.

[22462] Braunschweigische Maschinenbau- Anstalt.

Die Herren Aktionäre der E Maschinenbau-Anstalt werden hierdur< zur Theil- nahme an der auf Donnerstag, den 27. ds. Mts, Vormittags AU7 Uhr, in „Schrader's Hôtel“, Gördelingerstraße 7, hierselbst anberaumten einund- dreißigsten ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Berathung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie des Geschäftsberichts für das Rechnungsjahr vom 1. April 1900 bis 31. März 1901 und Beschlußfassung über die darin enthaltenen Anträge.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Neuwahlen zum Aufsichtsrath.

4) Wahl zweier Rechnungsrevisoren.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalyer- sammlung tbeilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit einem arithmetis< geordneten Nummern-Ver- zeibniß bei dem Vorstand der Gesellschaft oder einem der nahbenannten Bankhäuser :

Herren Carl Uhl «& Co., hier,

Herrn C. L. Seeliger, Wolfenbüttel,

Herren Ephraim eyer & Sohn, Han- nover,

Bank für Handel & Judustrie, Berlin,

Herrn Carl Neuburger, Berliu,

Magdeburger Privatbauk, Magdeburg,

bis spätestens den 22. ds. Mts,, Abends 6 Uhr, gegen Empfangsbescheinigung zu hinterlegen.

Der Geschäftsbericht kann vom 20. ds. Mts. an bei den oben genannten Bankhäusern und in unserm Geschäftslokal in Empfang genommen werden.

Braunschweig, den 8. Juni 1901.

Die Direktion.

[22275] Société Anonyme des lHauts Fourneaux de Fontoy.

Conformément à Vart. 31 des statuts, MM. les actionnaires sont convoqués en AssembIlée générale ordinaire pour le Jeudi 27 Juin 1901, à 11 heures du matin, à Bruxelles en l’Hôtel du Grand Miroir. rue la Montagne No. 28,

Ordre du jour: 1) Rapport du conss6il d’administration. 2) Rapport des commissaires.

3) Approbation du bilan au 31 Mars.

„€ Conseil d’Administration.

Pour assister à l’assemblée, Messieurs les actionnaires mauront à se conformer % l’article 32 des statuts. Ie dépóôt des actions pourra s6 faire nuprès de l’un des établissements désignéós ci-après:

à Bruxelles à la Banque ITnter- nationale de Bruxelles, à Anvers à la Banque d’Anvers, chez MM. E. Nathan et Cie., chez MM. Paul Mayer et Cie., à la Banque de Reports, de Fond publics et de Dépôts, i à Namor à la Banque Générale Belge, à Luxembourg à la Banque Inter- nationale,

à Metz à la Banque Internationale

à Luxembourg, d 6 Lorraine, à Cologne àù Scher Bankverein, choez M. J. H. Stein,

Banque d'Alsace et de

la A. SchaaThausen-

21919

[ n der am 3. Juni d. J. abgehaltenen General- versammlung is an Stelle des aus dem va 4 rath der unterzeihneten Aktiengesellshaft ausgeschie- denen und in den Vorstand eingetretenen Herrn Johannes Paul Lindig Herr Carl Heinri<h Jung u Grundmühlen bei Klostergrab in den genannten ffichtsrath gewählt worden.

Freiberg in Sachsen, 4. Juni 1901.

Bleiindustrie-Actiengesellschaft vorm. Jung & Lindig.

Der Vorstand. Paul Fiedler.

“Steinkohlen-Bergbau-Gesellshaft „Humboldt“.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der neunten ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welhe am Samstag, den 29. Juni a. C., Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäfts- lokale, Noßmarkt 14, stattfindet. Tagesordnung : 1) Entgegennahme des Sahresberichts. 2) Genehmigung und Feststellung der Bilanz und N der Decharge. 3) Wahlen zum Aufsichtsrath. 4) Beshlüßtafsung üker die Annahme eines neuen Statuts an Stelle des seitherigen zu dem Zwe>e, dasselbe mit dem Gkndelsgciebburke vom 10. Mai 1897 und dem Bürgerlichen Geseßbuche in Ueber- einstimmung zu bringen. Das neue Statut enthält außer einigen Aenderungen redaktioneller Natur die folgenden materiellen Aenderungen des alten Statuts in dessen nachstehenden Paragraphen : S8 4, 9 und 21. Abänderung der Bestimmungen über die Verwendung des Reingewinns nah den Vorschriften des Ne geen es und Einschaltung der geseßlihen Vorschriften bezüglich einer Erhöhung des Grundkapitals, nah welchen die neuen Aktien an dem Reingewinn nah Verhältniß der eingezahlten Beträgé und der Zeit theilnehmen, und zu einem höheren, als dem Nennwerthe, sowie auch in «anderer E als durh Zutheilung an die Aktionäre aus- gegeben werden dürfen. 8 12. Abänderung der Verjährungsfrist der Divi- dendenscheine A den Bestimmungen des Handels- gesezbuches (vier Jahre anstatt fünf Jahre). $ 24. Aufnahme der Bestimmung, daß auch Hinterlegungsscheine eines deutshen Notars an Stelle der Aktienhinterlegung für die Generalversammlung anzunehmen find. 8 25. Vervollständigung der Bestimmungen über die Behandlung von Anträgen zu Generalversamm- lungen. $ 27. Streichung des Rechtes des Vorsitzenden, in den Generalversammlungen bei Stimmengleichheit zu entscheiden, ausgenommen bei Wahlen. S 28 wird gestrichen und in seinen Bestimmungen, betreffend die Behandlung von Anträgen zu General- A durch die Vervollständigung des $ 25 ersetzt. S8 29 und 30. Abänderung der Vorschriften für die Beschlußfassung über Anträge auf Statuten- änderungen und Auflösung der Gesellschaft nah den geseßlihen Bestimmungen. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung theilzunehmen wünschen, belieben ihre Aktien oder ein dem Vorstand genügend erscheinendes Attést über den Besiy derselben, spätestens 2 Tage vor der Generalversammlung in unserem Ge- \häftslokale niederzulegen und dagegen die Eintritts- karten in Empfang zu nehmen. Der Geschäftsbericht pro 1900 nebst Bilanz, Ge- winn- und Verlustre<hnung nebst Prüfungsbericht des Auffichtsratbs, sowie der Entwurf des neuen Statuts liegen zur Einsicht der Herren Aktionäre in unserem Bureau auf und können daselbst unentgeltlich bezogen werden. Frankfurt a. M., im Juni 1901. Der Vorstand. Fünck. Pühler.

122450] Saarbrue>mer Elektrizitaets - Aktien- Gesellschast Bt. Iohann, a. Saar.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

Montag, den ersten Juli dieses Jahres,

Nachmittags ®*drei Uhr, im Hotel Bristol in

Saarbrü>ken stattfindenden zweiten ordentlichen

Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes, sowie Vor- lage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustre<hnung.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre<hnung und des Vorschlages der Gewinn-Vertheilung.

3) Beschlüsse über die Genehmigung der“ Bilanz und die Entlastung des Vorstandes und Auf sihtsraths, sowie über die Vertheilung des Reingewinns.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Zu der Theilnahme an der Generalversammlung sind

(22468) Badische Vank.

Nachdem in der heutigen außerordentlichen General- versammlung die na< Art. 40 der Statuten noth- wendige Anzahl der Aktien niht vertreten war, wird eine zweite außerordentliche Generalversamm- lung einberufen, welhe am Mittwoch, den 3. Juli d. J., Nachmittags 35 Uhr, im Kasino-Saale R 1. 1. stattfindet. i Y __ Tagesordnung: Dieselbe wie zu der heutigen Generalversammlung. Die Aktionäre oder deren Bevollmächtigte, die an dieser Generalversammlung theilnehmen wollen, haben sich bis spätestens den 29, Juni d. F; inklusive, in den Vormittagsstunden von 9—12 Uhr und Nach- mittags von 3—5 Uhr, auf dem Bankbureau in Mannheim oder Karlsruhe über ihre statuten- mäßige Berechtigung dur<h Vorzeigung ihrer Aktien auszuweisen und zu R ein na< den Nummern geordnetes Verzeichniß" und Bevoll- mächtigte außerdem ihre Vollmachten einzureichen. Die Foktmulare der Verzeichnisse werden auf den Bankbureaux ausgegeben. Auswärtige Aktionäre können an Stelle ihrer Aktien ein amtlih oder notariell errihtetes Ver- zeichniß, auf wel<hem ihr Aktienbesiß bestätigt ist, vorlegen lassen. Gegen Vorlage der erwähnten Verzeichnisse bezw. Beurkundungen werden den Be- re<tigten die nur für ihre Person gültigen Eintritts- farten verabfolgt. Einem in der heutigen Generalversammlung ge- äußerten Wunsche entsprehend, wird der Statuten- entwurf in Dru> gelegt und in den erwähnten Bureaux zur Verfügung der Herren Aktionäre ge- halten. Manunheim, den 7. Juni 1901. Der Aufsichtsrath.

12246] Straßburger Straßenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Straßburger Straßen- bahn-Gesellschaft werden mit Bezugnahme auf $ 20 der Statuten hierdur<h zu der am Dienstag, den 2, Juli 1901, Vormittags 4A Uhr, zu N burg i. Els. im Verwaltungsgebäude der Ges chaft, Buchsweilerstraße Nr. 2, stattfindenden 23. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Feststellung der Bilanz, der Gewinn- und Mertustre<mung und Beschlußfassung über die zu vertheilende Dividende.

Entlastung des Vorstands. ) Entlastung des Aufsichtsraths. Wahlen zum Aufsichtsrath. Verloosung von rü>zahlbaren Obligationen, und zwar: 5 Stü 39/6 der Serie B. von 1885, 16 6% Ginlilion ¿1890 S On s LOBB 16 S E A800. 18 4 bezw. 349% der Emission von 1893, 20 3499/6 der Emission von 1895, 10 349% der Emission von 1896.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he ihr Stimm-

re<t ausüben wollen, werden ersucht, ihre Aktien

spätestens bis 29. Juni ds, Js. von 10 bis

12 Uhr Vormittags und 24 bis 4 Uhr Nachmittags,

mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen, bei den

Bankhäusern: Stähling, L.

Straßburger Bank Ch. Valentin «& Cie., Aktien-Gesellschaft für Bodeu- und Com- munal-Credit in Elsaß-Lothringen, Pick, Schlagdenhauffen « Cie. und bei der Oberrheinischen Bank, ; sämmtliche in Straßburg i. E., ferner bei der Deutscheu Bank in Berlin, Filiale der Deutschen Bauk in Frank- furt a. M., Berliner Handelsgesellschaft in Berlin, Oberrheinischen Bauk in Maunheim gegen Quittung, welhe als Eintrittskarte zur Generalversammlung gilt, zu hinterlegen. Stras;burg, den 8. Juni 1901. Der Vorstand. Hähner.

[22296] Württembergish-Hohenzollern' sche Brauerei-Gesellshaft Stuttgart.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Aktionäre, daß die pro 1. Juli ds. Is. festgeseßte Abschlags- Dividende wieder 4 %/% beträgt und also

die Dividenden-Kupons Nr. 29a. mit 24,

Í do. 0 T

¿ do. d. M an unseren Geschäftskassen in Stuttgart und Hechingen, sowie bei der Allgemeinen Renten- anstalt Stuttgart vom 1. Vuli ds. Js. ab baar eingelöst werden.

Württemb. Hoheng, Brauerecigesells<.

-

[22453] Bochumer Bergwerks- Actien-Gesellschaft.

In den Generalversammlungen unserer Aktionäre vom 22. Januar und 31. Mai 1901 ist die Herab. {Be des Grundkapitals unser.r Gesellschaft lossen worden.

Nachdem die Beschlüsse in das Handelsregister ein. getragen sind, fordern wir nunmehr gemäß $ 989 Abs. 2 H.-G.-B. die Gläubiger unferer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Bochum, den 10. Juni 1901. Bochumer Bergwerks-Actien-Gesell schaft, Der Vorstand. H. Lind. F. Hohen dahl. [22454] : Bochumer Bergwerks-

Actien-Gesellschaft.

In der ne es unserer Aktionäre vom 31. Mai 1901 ist Folgendes beschlossen worden:

1) Den Inhabern der zur Zeit no< gültigen

46, 9000 Aktien Litt. À. und A 6300 Aktien

sátt. B. wird innerhalb einer vom Aufsichtsrath zu

bestimmenden, nicht aber über 2 Wochen hinaus zu

erstre>enden Frist und unter vom Aufsichtsrath fest-

zusezenden näheren Bedingungen gestattet, die nah dem Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1890 noch zur Verfügung stehenden, no< nit be- gebenen 6. 43 200 Aktien Läitt. C (= 36 Stü zu je M. 1200) zu beziehen, und zwar derart, daß

a. gegen Einlieferung einer Aktie Litt. A. von nom. 4. 1200 und Zuzahlung von 4. 1200 nebst 59/0 Zinsen ab 1. Januar 1901 bis zum Zahlungs- tage zwei Aktien Litt. C. mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 1901 gewährt werden,

b. gegen Einlieferung einer Aktie Litt. B. von nom. 4 1200 und Zuzahlung von 6. 3600 nebst 59/0 Zinsen ab 1. Januar 1901 bis zum Zahlungs- tage vier Aktien Läitr. C. mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 1901 gewährt werden.

2) Auf die fo erworbenen neuen Aktien Litt. (.

fann alsdann die Zuzahlung gemäß des Beschlusses

der Generalversammlung vom 22. Januar 1901 in

Höhe von M4 480,— in drei Naten, von denen

4. 160,— am 15. April d. J.;

4. 160,— am 15. August d. J,

4. 160,— am 16. Dezember d. J.

fällig sind, geleistet werden, wobei für die {hon ver- fallenen Raten Verzugszinsen zu 59%/ vom Fällig- keitstage ab zu vergüten sind. Ueber die Bereit- willigkeit zur Leistung der Zuzahlung hat der Zeichner der neuen Aktien L[itt. C. \ofort bei der Zeichnung sich zu erklären; diejenigen Aktien Läitt. C., für welchè diese Verpflichtung niht übernommen wird, werden na< Maßgabe Generalversammlungs- bes<lusses vom 22. Januar 1901 im Verhältniß von 5:1 zusammengelegt.

3) Diejenigen Aktien Litt. A. und B., deren In- haber von dem ihnen eingeräumten Nechte des Be- zuges der no<h niht begebenen Aktien Litt. C. nicht Gebrau<h machen, werden derart zusammengelegt, daß je nom. Æ 1800 Aktien Pitt. A. ‘einer Aktie Litt. C. von nom. M 1200 und je nom. M 2100 Aktien Litt. B. einer Aktie Litt. C. von nom. Æ. 1200 gleichgestellt werden. Die hierauf ent- fallenden Aktien Litt. C. unterliegen der Zusammen- legung im Verhältniß von 5 : 1 gemäß General- versammlungs-Beschluß vom 22. Januar 1901.

4) Der aus der Herabseßung des Aktienkapitals buhmäßig sih ergebende Gewinn foll zur Tilgung der Unterbilanz und zur Herabseßung der Aktiv werthe dienen. R

Nachdem obige Beschlüsse zur handelsgerichtlichen Eintragung gelangt sind, ist die in Punkt 1 vor gesehene Frist von unserem Aufsichtsrathe auf die

Zeit vom 11.—24. Juni d. J.

festgesct worden; wir fordern nunmehr die Inhaber der Aktien Litt. A. und B., welche von dem Recht der freiwilligen Umwandlung ihrer Aktien in solche Litt. C. Gebrauch machen wollen, auf, ihre Stücke innerhalb der gedahtèen Frist entweder

bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft in Bochum Direction der Discouto - Gesell- schaft in Berlin unter Beifügung eines arithmetish Nummernverzeichnisses einzureichen.

Hierbei gelten von den no< im Umlauf befind- lichen alten, d. h. bisher ni<ht zusammengelegten Aktien Litt. A. und b. im ursprünglichen Nenn betrage von je M 600 gemäß Generalversäammlungé#- Beschluß; vom 11. Juni 1890 je 4 Aktien Litt. A glei<h einer zusammengelegten Aktie Litt, A. von 4. 1200 und je 8 Aktien Litt, B. gleih einer zu sammengelegten Aktie Litt. B.

Der nah Maßgabe der Beschlüsse in Baar einzu zxblende Betrag ist fofort bei ter Anmeldung vos zu erlegen.

Den Schlußnotenstempel tragen wir selbst.

Bochum, den 10. Juni 1901.

Bochumer Bergwerks-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. H. Lind. F. Hohendahl[.

R

geordneten

« LUthographien

zum Deutschen Reihs-Anz

M 135.

1. Untersuhungs-Sachen.

2 “e n

3. Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ÿ. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

[22215]

erlust- und Fundsachen, P imgen u. dergl,

Deffentlicher Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Alktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlu Ub LEUS 1 Unterabtheilung

Dritte Beilage eiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

e

Berlin, Montag, deu 10. Juni

2

Leitelshain b/Crimmitschau. Activa. Bilanz-Konto vom 31. Mürz 1901.

An Grundstü>ks-Konto: S

Grund und Boden inkl. 2 Brücken, Umfassungs- mauern, Schleusenanlagen und Brunnen

Abschreibung des Zugangs „Gebäude-Konto:

lt. Bilanz vom 1. April 1900 Zugang \

Abschreibung 29/6 von M. 228 239, = M 4 564,78 Abschreibung des Zugangs v: 2:004,07 Maschinen-Konto: lt. Bilanz vom 1. April 1900| 274 464 12172 Abschreibung 10 9/% von lit a M, 274 464,20 = M. 27 446,42 Abschreibung 5 9% v. M.12 162,93= , ian Nonto : lt. Bilanz vom 1. April 1900 18 736 Zugang 886‘ 19 622/62 1962|

608,15 28 054

Abschreibung 10 9%/

Mobilien-Konto:

lt. Bilanz vom 1. April 1900 Zugang

3717 1719 e , © 437 i Abschreibung 10 9% 543 Uthographiesteine-Konto: lt. Bilanz vom 1. April 1900

71 4525 Zugang

16 026 E 37 178/96 Abschreibung 10 9/9 von

M T1 452,01 = M 7 145,25 Abschreibung 5 9%

v. 416 026,45 = , 801,31

Konto für elektr. Y eleu<tung [t. Bilanz vom 1. April 1900 9 806|— Zugang 338/85

10 144/85 2 028/97

Abschreibung 20 %/

« Originale- und Lithographien- Konto:

[t. Aufnahme: Skizzen und Wrigtnale

Abschreibung 334 0/9 von M 6 454,50 D i d Schneide- u. Prägeplatten- Konto: lt. Bilanz vom 1. April 1900 Zugang

Abschreibung 10 9/9

Ausstanzeisen-Konto:

lt. Bilanz vom 1. April 1900 Zugang

Abschreibung 10%. . .. Rohpapier-Konto: lt. Aufnahme

lt. Aufnahme Pferde- u. Wagen-Konto: | lt. Bilanz vom 1. April 1900 3 701/6(

298 982:

17 660

4 893/5

7 946 79 532

o 9e c 36 400/56

j j

3 953/93

|

4 003/25

24 813 55

206 226/88

Per Aktienkapital-Konto

ontokorrent-Konto :

Kreditoren lt. Buch

Neservefonds-Konto

Spezial -Reservefonds-

Konto Dividenden-Konto

Gewinn- und Verlust-

Konto:

Vortrag per 1. April 1900 Pas

22 043,60

1900/1901 213 023,03

Gewinn pr.

. 4-1 000 000 ypotheken-Konto .

En en-ants

st von Werthpapieren befinden si< Kunstanstalt vorm. Egtzold & Kießling, A.-G.

Passiva.

M.

75 000 1127 22 817

20 000

235 066

31 9398:

150|—

Debet. Gewinn-

. Kommandit-Gesells<aften auf Aktien u. -

- Grwerbs- und Wir hete ika S Niederlassung 2x. von Rechtsanwälten.

. Bank-Ausweise.

. Verschiedene Bekannttnachungen.

enofsenshaften.

An Fabrikations-Unkosten

7 S E

Abschreibungen: Grundstü>s-Konto Gebäude-Konto Maschinen-Konto Utensilien-Konto Mobilien-Konto Lithographiesteine-Konto O Konto für eleftrishe Beleuchtung ODriginale- u. Lithographien-Konto Schneide-, und Prägeplatten-Konto Ausstanzeisen-Konto Pferde- und Wagen-Konto , , , Konto a Feldbahn-Anlage . .

Cliché-

6 868

Konto-Korrent-Konto Vilanz-Konto

|

Leitelshain b. Crimmits{ den 20. Mai 1900. 9an Kunstanstalt

vorm. Etzold & Kießling, A.-G. Stephan. Steinbach.

O ie von der Generalversammlung auf Li 0/4 fest- geseßte Dividende für das Rècbituuatiahe 1900/1901 wird gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 4 mit #( 150,— von heute ab außer bei unserer Gesellschaftskasse bei der Leipziger Bauk in Leipzig ausgezahlt.

Leitelshain b. Crimmitschau, den 7. Juni 1901. Kunstanstalt vorm. Eßold & Kießling, E Stephan. Steinbach. Ee ] O

er Auffichtsrath der Kunstanstalt vorm. Etold & Kießling, A.-G., Leitelshain b. Crimmiüeu bes steht gegenwärtig aus folgenden Mitgliedern:

Herrn Bankdirektor Dr. jur. Albert Genß\<{ in _ Leipzig, Vorsitzender, Herrn Privatmann Louis Emil Kießling in

Leitelshain, Stellvertreter des Vorsitzenden, Verrn Fabrikbesißer Friedriß Melchior Donath _in Schmölln, i j

Herrn Res Moriß Faust. in Berlin

Perrn Kaufmann Max Paul Etold in Leipzig. Leitelöhain b. Crimmitschau, den 7. Juni 1901, x

Direktion der Kunstanstalt vorm. Ehßold & Kießling, A.-G.

Stephan. Steinbach.

[22442] R Grimme, Natalis & Co. Commandit

gesellschaft auf Aktien, Kraunschweig. , Die Kommanditisten unserer Gesellschaft werden in Gemäßheit des $ 24 unserer Statuten zur neun- undzwanzigsteu ordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, 28. Juni 1901, Vormittags A1} Uhr, in das Hotel Deutsches Haus, hierselbst, eingeladen.

u Tagesorduung :

l) Vorlegung der Bilanz und des Geschäfts. berihts fowie Beschlußfassung über den Ab- {luß und Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsraths.

2) Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrath.

3) Beschlußfassung über Herabseßung des Grund- kapitals dur< Vernichtung der dazu zur Ver- fügung gestellten Aktien (8 6 der Statuten)

L Zur Erwirkung der Legitimationskarten sind die N entwGer in unserem Fabrik - Komtor oder auf dem Effekten-Bureau der Braun Î Credit-Anftalt bis zum 25. Sa Tee Nachmittags 5 Uhr, zu deponieren. Jahresbericht und Vilanz find an denselben Stellen erhältlich.

Gewinn- und Verlustre<nung liegt in- unserem

Komtor zur Einsicht aus. :

7 es 98 054/57 Zinsen-Konto 1 962/27 543/73

7 946/56 2 028/97 2 151/50 439/32 444/80 806/32 175/85 onto 121/33 64 90

nd S Q al und Verlust-Konto

nd mik den ordnungsmäßig geführten Büchern der Kunst-

anstalt vorm. Eßold & Kießling, A.-G,, in Leitelshain bet Crimmi

übereinstinmenk d a g, 4.-G., in Leitelshain bei Crimmitschau, Leipzig, den 17. Mai- 1901.

En) 9396 er Gewinn- u. ! - 114 509117 - Roe SOEERO

Skonto-Konto

Miethen-Konto E Waaren-Konto . .

52 323/19

2 641170 235 066/63 693 894/65

633 894/65 babe id

Richard Kiep\<,

vereid. Sachverständiger für kaufmännishe Geschäftsfüh i v9 , , . j Tun be U Königlichen Landgericht zu Leipzig und verdiene Revisor ee

Handelskammer zu Leipzig. [22294] B. Liebold & Co. Actien-Gesellschaft

__ in Holzminden.

Gemäß $ 11 des Gesellschaftsvertrages beehren wir uns, unsere Aktionäre hierdur< zur S. ordent- lichen Generalversammlung in den Geschäfts- raumen der Herren Notare Wolff und Haeusler, &riedrih-Wilhelmstraße 16 hier, auf Dounersêtag, den 27. ds. Mts., Nachmittags 31 Uhr, ergebenst einzuladen. N

L Tagesordnung :

1) Vorlegung des Rehnungsabs<{lusses und der

Berichte des Vorstands und des Aufsichtsraths für das Jahr 1900, fowie Beschlußfassung darüber, insbefondere über die Vertheilung des Reingewinnes und die Entlastung von der Jahresre<hnung.

2) Neuwahl des gesammten Aufsichtsraths.

Wegen der Theilnahme an der Generalversamm- Ung ait auf Absaß 2 des obengedahten $ 11 ver- Heten.

Braunschweig, den 6. Juni 1901.

. Der Aufsichtsrath. Verm. Wolff, Vorsitzender.

[22295] B. Liebold & Co. Actien-Gesellschaft in Holzminden.

, Gemäß $ 3 Abs. 2 des Gesellschaftsvertrags wird hierdurh auf die bis jegt mit 75 %/ eingezahlten Á 350 000 Aktien unjerer Gesellschaft eine weitere Einzahlung von 25 9/9 = & 250 auf jede Aktie zum L. Juli. d. J. ausgeschrieben.

_Die Einzablung is an Herrn Herm. Wolff, EGarusteaße Nr. 6, hierselbst, gegen Quittung zu eisten. Braunschweig, den 6. Juni 1901.

Der Auffichtsrath.

Herm. Wolff, Vorsitender.

[22447] nd Actien-Fabrik landw. Maschinen & Acergerüthe Regenwalde in Pommern.

Hierdurh laden wir die Aktionäre unserer Fabrik

zu der Freitag, deu 28. Juui 1901, Vor-

mittags 11 Uhr, in Zietlow's Hotel bier statt- findenden Geueralversammlung ergebenst ein. __… _ Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht pro 1900 unter Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos, Bericht der Revisionskommission, sowie Er- theilung der Decharge für Aufsichtsrath und Vorstand.

z __à Krôvas ches MM. Meverechen et Cie. diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien 122448] spätestens drei Tage vorher, den Tag der | [22443] U Zoologischer Garten für Aachen und Burtscheid. | Generalversammlung eingerechnet, bei der Ge- Glüdstädter (C onserven s Fabrik

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell- | sellschaft selbst oder bei dem Bankhause Ge- Z fff zu der Donnerstag, deu 27. Juni, | brüder Nöchling in Saarbrücken hinterlegt Actien - Gesellschaft. A.-G. in Worms, unterm 17. Mai ins Hartl . * Ordentliche Generalversammlung am Sonun- | register eingetragen wurde und damit re<tskräßs

a

E: [20914]

Nachdem der Beschluß der außerordentli Generalversammlung vom $8. Mai ds. J., betr. A lösung der Lederfabrik vorm. L Schloesser & b

Zugang | 330 Í 4 0316 Abschreibung 20%. .. 806/32

Braunschweig, 8. Juni 1901. 2) Wabl der Revisionskommission Der e des Aufsichtsraths : 3) Ersaßwahl für 3 statutengemäß ausfeidende 2 F. Lankau. O B cerathômitglieder. : ekten-Konto: Si 994621 I Beschlußfassung über Zablung des Betra Abends 7 Uhr, im BKestaurationsgebäube (Speise: | baben. ü i R G : | u O g E die Studt C ded AnsSluigeleles, für das aal) stattfindenden ordeutlichen Generalversamm- t. Johann a. Saar, den 8. Juni 1901 abend, den 29. Juni 1901, Nachmitta eworden ist, fordern wir die Gläubiger der Ges Co: Dea | 2 eni j | : s, den walde, in Juni | - i , gs A e T 07 oe B OLO m j nto: L Buschmühlen-Chausseebau-Ges f i j T “Tagesordnung : E 34 Uhr, in der Bahnhofshalle bierselbst. schaft unier. Pupe ap 5 297 des H.-G.-B. an : Fee Konto: Bestand eh, i 21. Juni d. J. Mittags 1D Uh, im reau E Äuffichtsrath. 1) Geschäft E d Bil: 9) Wabl de J. Bxuitnier. Tagesordnung : ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumelden. , Abs E oe ahn-Anlage . Î 85] | des Herrn Rechtsanwalts Schindler, Frankfurt a. O A a-er mgm p 3) Stiterabkie ei [18051] 1) Vorlage des Geschästdberichts, der Jahres- R ik Juni S j & Co. i.L anl Ee j 175/85 _ Wilhbelmsplay. : j - V, i für den Auffichtsrath; 4) Aktien-Uebertragungen ; Medlenburgische Spar-Bank J rechazng uad Silam , i | ederfabri vorm. L. <loesser a [t. Bil vom 1. April 1900 cu 1) Chausseere S 2) Neuwabl eines Aufsihtsrathsmitglieds. [19401] 34% 191 y s as O n a richt.

Tagesordnung : Dina d Sirius der GeselliGast noch den 4) Beschlüßfafs ee cinen Werte cit cinen i Abschreibung 334% . 1211/33 4 d zu S <we rin i. M. Be blu fal e N L Cnen ertrag n Plantagengesellshaft Clementina, u E —— 242 2) Ergänzungswabhlen.

E Ms Het memes Pandelégesepbuhs Mae Kontokorrent-Konto : ands auf Beschaffung der yotdigen - j L 6 x Taf j x e : ; Mittel zur Instandseßung des Gartens sammlung weden Bie Uttlonire ter Maden, | AftionÄte, welche ax der Generalversammlung theil Hamburg. G für Skonto u. Deférte 3'°/; __ Wegen der Legitimation, der Vertretung und des A Ee Ee urgischen E par-Bank auf Druatiog, den AE, Junt nehmen q uner va Do E ben D oon ¿Sedentlye Seneralversammlung Hag Senior - Bankén-Konto: S wird auf $8 27—29 des Statutes Schwerin, | tage vor dem - Jun m Komtor | nâre am o , o Leivziger L va esen. der Gesellschaft ihren Aktienbesiy dur< Vorlegung | der Herren L. Behrens & Söhne, Hamburg. Reichäbank-Nebenstelle P R Der Geschäftsbericht, die Bilanz, sowie die Gewinn- 9 j der E e E e R Pi en Berit des A PLIIRENS ¿ Aufsichtsraths Crimmitschau 4545/92) 177786 E e 17/18 nung, fönnen im Komtor, Berliner. 3) E _ r i intrittsfart 5 ung, ohne wée er i Borstands und des Aufsi) P. : <1 [S raße 17/18, s ' 3 ito». L) \ eine Ein arte zur Versammlung, Bes Glußfassung über die Bilanz nebst Gewin" « Eigenes Hypotheken-Konto . | ( Í eingesehen werden 4) Abänderung des $ 11 der Statuten.

Zutritt nicht gestattet ist. es « Alumi i 4 839: ukfurt a. O,, 7. j d J g y r das Geschäfts uminiumplatten-Konto : X 5) Vers . Der Geschäftösberiht und die B. liegen vom und Verlust 4“ R B a orstands und it. Buch | 19d! 7 Die Direktiou der Broistedt, den 8. Juni 1901. Abschreibung 334% , 64 Vroistedt. | e

S

b U)

Bir laden unsere Herren Aktionä i der am Mittwoch, den 26. Ju; edner - 12} lihr, in der Fröchtling'schen Gastwirthschaft bierselbst stattfindenden ordentlichen Geucralver- sammlung ergedbeast ein.

1) Serlesung des Geschästöbecuhts uud Decharge»

188 785/38 5 663/58] 183 121

[22309] Bekanntmachung.

Gemäß þ 21a des Handelsgeseybuhs machen wir herdur nnt, daß Herr Pr. med. Franz Boll ein Amt als Mitglied des Aufsichtsraths unserer niedergelegt hat

eg o den 8. Juni 1901.

: Immobilien-Verkehrsbank.

Dex Vorstand. C. Korke.

1901, atel. cingesad 11 Uhr, nah

Sterns Hotel, eingeladen.

pm. i : Beschlußfassung über einen tglei<h mit der früberen Verwaltung und Entlastung der letzteren. Für die Stimmbere<tigung ist der $ 183 der revi-

dierten Statuten maßgebend. , den 24. Mai 1901.

Der A h. Bernhard Voß, Vorsizender.

16. d. M. ab im Komtor der Gesellschaft Ein- hr 1900 und Entla ficht der Aktionáre T E s 24 Aufsicbioraths, 129 f ranksurt 0/ O. Luschmühlen-Chausseebau- Actien- Der Vorstand. 1 386 101 Gesellschast.

Glüecfstadt, den 8. Juni 1901. Der Aufsichtsrath. Ad. Boehm. Max Noa>, Erster Direktor.

[ 1386 101!

F