1901 / 136 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x E, F

August Fer'olnan Au acer y E ben [22254] Va O Aufgebot ug . E Geridie Aus ge du ma hen. ugs S ju D eftoft, 1682 ausgenand F nab Se Ie M von Ziffer d, nad Nord “Amerika gubgewan andert und Erbe des N bober nit ermittelt A so | Reichs-Anleihe von 1878 Litt. X. Nr. 28 042 über ri L 2 S wemmer, | _ Der am 29. März, 1829 in mössingen, D.-A. f , den 14. M 1. ahren obne Nachricht, auf Antrag des | ; 7 weichen Srbrehte an den Nachlaß | 200 X v itt. B. N: ñ

Sa e Ie E Seoea E Oberndorf, geborene Johannes Rapp, Sohn des Königliches Amtsgericht. manns Nis Petersen in Gammelskovfeld; de tither verschollen, und deren Abk öm, Lengsen | Wsleben, aufgefordert, diese Rechte bis A für fraftlos ca t Br Nr. 7622 über Dur F esprußurtbeil vom heutigen Tage ist die ollen o.uf Antrag ihrer geseßlichen Vertreter, der | | Johannes Rapp und der f Katharine, geb. Dier- | [22734] Aufgebot. 8) Bjerrum, Lauriß, geboren den 8. Juni 184 mögen ca. 250 M x n Uu gun a ei dem unterzeichneten Gericht in, den 22. Mai 1901. 1891 Litt Freies der 3 Y/oigen Retchs-Anleihe von

Nene A w. ih F e ove S ger: ist nene Ih e Rel o E A A L Anttes der Ss ca des R jen as ust R i A t Me Na Bri A vstralien, | 8) Siegle, Christine Philippine, geb. den 18. Mai P e fon zu ich O E E Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. ÉlRUE Worber über 200 e für fraftlos

1 H elben werden daher aufgefordert, | Abwesenhettspfleg x / rnberg, Ida, geb. Sewkow, wird déren Bruder, , el ntrag des 1828 in Mesingert, wester von Ziff. 6, im | Preußi izfisfus ni c v er 1199761 Berlin, den 22. M

; 1902, | Waldmössingen, hat mit Genehmigung des Vor- | der Mat Robert Julius August Erd Landmanns Hans Jessen Andersen in Astruy; R Nrd Mont - „im | Preußishe Justizfiskus nit vorhanden ist. D Vekanutmachung. ile Den Se Mai 1901, : angs En übr Fne T ee, hiesigen | mundscha sgerihts die Todeserklärung des Johannes | Sewkow pas Jaseniß, g "am 29. Sul 1855, df: 9) Lund, Andreas Fridsch, geboren den 29. Aprix F aae ie ra Oer | seits reine Nachla? beträgt ungefähr 1000 M S s Durch uss sußurtheil vom heutigen Tage sind Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. Gerichtsgebäudes anberaumten Aufgebotstermin zu | Rapp beantragt. Es ergeht nun an den Verschollenen | gefordert, fich spätestens im Aufgedotstermin, den | 1856 zu Noagger, ausgewandert nah Dänemark, a De ge. gen oniß, den 13. Mai 1901. ie Schuldverschreibungen der 3 vormals 4 9/oigen | [22774 Bekanutm

o

melden, widrigenfalls bie Todeserklärung erfolgen | die Aufforderung, \i< spätestens in dem auf | 31, Dezember 1901, Vormittags 93 Uhr, 1874 als Seemann nah Kapstadt, seit 1875 Königl. Amtsgericht. NReichsanleihe von 1879 Litt. D. Nr. 147, 10504, | Dur uoslußurtheil des unterzeichneten Gerichts

wird. Alle, die Auskunft über Leben oder Tod der | Donnerstag, 19. Dezember 1901, Nachm. | hei dem unterzeichneten Gericht zu melden, widrigen: | Nachricht, auf Antrag des Landmanns Hans Nielses L „Sregle Sa baun Iakob, Schuhmager, geboren | [22725] Beschluß. 10526 über je 500 e und von 1877 Litt. D, | vom 22. Mai 1901 ist die S uldverschreibung der

ö i j ä i i ; eßingen, Bruder von R? Nr. 2264 über 500 (A für kraftl ä 3L- y 18 49/i ; ; rsollenen zu geben vermögen, werden aufgefordert, | 25 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin zu melden, | falls seine Todeserklärung erfolgen wird. Zugleich | Skou in Westerbek; ; ; i / Auf Antrag des gerichtliß ernannten Nawblaß- „fr Trastlos erklärt worden. | 35- vormals 49/gigen konsolidierten Preußischen Via im Au gebotstermin dem Gerichte Anzeige | widrigenfalls Todeserklärung erfolgen wird. Zugleich E alle diejenigen, Aa Auskunft über S ben 10) Nielsen, Anders, geboren den 29. August D erk 186 i Vhiteven S DRUA aus: verwalters Bericits reiberamts-Kandidaten Dab nit ‘tate „den 22. Mai 1901. Staats-Anleihe von 1882 Litt. C. Nr. 309 38 e zu machen. Endlich werden alle, die Anfprüche auf | werden alle, welhe Aufschluß über Leben oder. Tod | oder Tod des Ver ollenen zu ertheilen vermögen, | 1851 zu Raahede, ausgewandert nah Valparaiso U Aen Ale derscholles Un y E hier wird das Aufgebot der Nahlaßgläubiger des am niglihes Amtsgericht T. Abtheilung 82. 1000 M. für fraftlos erklärt worden. den Nachlaß der Verschollenen auf Grund eines Erb- | des Verschollenen geben können, N TEDer,, spätestens | aufgefordert, \pätestens im Aufgebotstermin dem | Süd-Amerika, seit 1874 ohne l auf Antrag fömmlinge. Viemicen 20 und seine Ab- |'30. Mai 1901 zu Truchtersheim verstorbenen Kantonal. | [22781 Bekäicirtncaitei achung. Verlin, den 28. Mai 1901. rets oder aus sonstigem Nechtsgrunde zu machen be- | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | Gerichte davon Anzeige zu machen. des Landmanns Sören J, Bastiansen in Raahede: Es ergeht daher die Aufforderung a arztes Dr. Jakob Wand angeordnet. Die Nachlaß- | - Dur Ausschlußurtheil vom heutigen Tage find Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. absichtigen, aufgefordert, ihre Ansprüche spätestens | Den 2. Juni 1901. Pölitz, den 14. Mai 1901. 11) Slot, Thomas Jessen, geboren den 21. Sey, 1) die Verschollenen, spätest ry en Aufgebot gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche spätestens | die Schuldvers lata der 3x vormals 49 igen | [22777] Bekauntmachung. im Aufgebotstermin anzumelden und nachzuweisen, Oberamtsrichter Nampacher. Königliches Amtsgericht. tember 1851 zu Reisby, ausgewandert ns Californien tettin Gols ha A An L r ufge! A d im Aufgebotstermin am Mittwoch, den 31. Juli | Reichs-Anleihe von 1878 Litt. C. Nr. 6083 ‘i 2 | Durch Aus\<lußurtheil des unterzeichneten Gerichts widrigenfalls der Nachlaß an den Fiskus als gesehz- A [22743] K. Amtsgericht Reutlingen Nörd-Amerika, seit 20 Jahren ohne Nachricht, auf Vormittags 81 Uhr, d D Er ton 1901, Vormittags 91 Uhr, vor Verkündung des | 1000 4, Litt. E. Nr. 5183 über 200 , von 1879 | vom 22. Mai 1901 sind die Schuldverschreibungen lichen Erben ausgekehrt wird. [22255] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. Aufgebot # der Todeserklä Antrag des Landmanns Andreas Carstensen Lund ; ls die Todesertlärung erfál zu mecden, widrigen- | Auss{lußurtheils anzumelden. Gläubiger welche | Litt. E. Nr. 134 und 135 über je 200 (G für | der 3è- vormals 4 prozentigen konsolidierten Preußis PADENNIENER, deu 0) Zat 1901, Der am b Sani 0E in Waldmössingen idt vou Versbollenen, A E: : ; ; 5 alle, die Auskunst ercaen ee Tod der e N a elden, werden vor den Verbindlichkeiten kraftlos erklärt worden / | Staats-Anleihe von 1876/79 Litt. D. Nr. 42 246 Königliches Amtsgericht, Abth, 1. O-A. Oberndorf, geborene, im Inland zuleßt dort er nadebes enann Perjonen sind seit mehr | rae Tas L A t Verloren i eres vermögen, spätestens im beri ereien, V T em E Men (aks E Abtheilung 82 über 200 für fra 1168 extläct e E 2: ; : f L 1 ebotsiermtne de i i L , e D - nur Be- 9 er é el D orDEn. Ee “Steiner Ln Senena in Ahldorf hat be- reiste Josef Fehrenbacher, Sobn e f Sakob 0 Ara Aortan geb. u Genkingen am L Of- t Tee vhne Nachricht, as Antrag pes Lange “Den Ga M 1901. S S der n aubgesdlo ne Gle e E UaR E us [22778 Beraritnadjuena L Vet Pniglithes ia ride 1. Abth. 82 , die folgenden, zuleßt in Imnau wohnhaft ; Shners f T tober 1831, Tochter des Johann Heinrih Albrecht | L aer anns / Imtsrihter: (gez.) Hae>er. ; | : uolger ein Uedershu Durch Aus i iti mtsgeriht T. j. 82. gewesenen, von da im Jahre 182 nach Umer Sehrenbaher, gew. Taglöhners in Waldmösfingen, Fordan, Bauern un der Ania, E E Jörgen Andersen Beier in Haverwat s Beröffentliht durd) Geribtöfeheiber: Weikert. aa a A Si s dic Susbberlärebtnten E Iz “voumals 4 9/vigen | 122771] Bekanntmachun r|@ouenen erlonen : / z ilt - L : ; z C efan i f 2 . Ï / | l d n iter unv Wirth Loren aer, geboren zu ba pee in Walvinössingen hat ie Sobedertlürne ‘des 2) Jakob Jordan, geb. zu Genkingen am 15. De- rei : Mesgen AREAS: 4 Sir e Aufgebots, [i 0s Kal. Amtsgericht Vilébofers hat mit Beschluß über je 200 4 für fraftlos erklärt worden vom 22. Mai 1901 is die Schuldverschreibung der Imnau am 10. August 1809, und dessen Ehefrau ufe Fehrenbacher beantragt. Es ergeht nun an | zember 1840, Sohn des Johann Heinrih Albrebt A La, ZU var L Meh B am Frei: vom 5. ds. Mts. folgendes Aufgebot erlassen: Der [22717] Bekanntmachung. Berlin, den 22. Mai 1901. 7 3s °/oigen Reichs - Anlei e von 1588 Litt. C. Maria, geb. Hermann, geb. zu Abldor am 5. Ja- | den Verschollenen die Musforketuns ih spätestens | Jordan, Bauern und der Anna, geb. Haug, in Gen- 16’u inge a R CE 18 die T R am 4. Juni 1831 în Untertraubenba< geborene | Fn. der Erbeslegitimationssache des dur< Aus\{luß- Königliches Amtsgericht 1, Abtheilung 82 Nr. 27 918 über 1000 46 Jr kraftlos erklärt worden. nuar 1812, in dem auf Donuerstag, 19. Dezember 1901, | kingen, fol M T 2 le ib R eferÉlärung Hausbesizer Josef Weber von Vilshofen is seit | Urtheil des unterzeichneten Gerichts vom 1. Äpril 99767 S | Berlin, den 28. Mat 1901. 2) den Norbert Herrmann, geb. zu Abldorf am | Nachm. 24 Uhr, anbéráumten Aufgebotstermin zu | N) Marie Magdalene Sommer, geb. am G Mer olle er rtheil L er eben und Tod ven Jahre 1893 verschollen. Auf Antrag feiner 1899 für todt erflärten Eigenkäthnersohns August [ D Ausf Bekauntmachung. A Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 82. 6. Juni 1836, vorehelihes Kind der vorgenannten | melden, widrigenfalls Todeserklärung erfolgen wird. | 8. Februar 1844 zu Reutlingen, Tochter des Johann | dek per o L zu M ei E ermag, wird auf Tochter, der Zimmermannsehefrau Theres AriBubes Scheffler von Giewerlauken, geboren am 23. Januar | SFun [ussc lußurtheil vom heutigen Tage ist die | [22775 Bekanntmachung. Ehefrau Eger, Zugleich werden alle, wel<he Aufs<luß über Leben | Melchior Sommer, Messershmieds und der Marie gefor ert, spä E im Aufgebotstermin dem Gericht geb. Weber, in Vilshofen, ergeht die Aufforderung, 1858 zu Loebegallen, haben \ih als seine Erben V iae! ung der 3, vormals 4 %%igen Reichs: | Dur Auss<lußurtheil des unterzeihneten Ge- 3) die zu Imnau geborenen Kinder der zu 1 gen. | bder Tod des Vers Bolleten geben können, aufge- | Margarete, geb. Votteler, in Reutlingen, Etilin s v Vi i 1) an den Verschollenen, sh spätestens im Auf 1) Frau Louise Habenicht, geb. Steffler, in Berlin g von 1881 Litt. D. Nr. 12558 für kraftlos richts vom 22. Mai 1901 sind die S uldverschrei- Gheleute, als: Victoria, geb. am 23. Februar 1839, | fordert, spätestens im Aufgebotstermin dem "Gericht 4) Marie Margarete Sommer, geb. am 10. De- O Kb igli A tsgericht | gebotstermine zu melden, widrigenfalls seine Todes- seine Schwester, P R O 99 Mat bungen der 3#- vormals 4 prozentigen Tonsolidierten Walburga, geb. am 16. April 1841, Christian, geb. | Anzeige zu maten. zember 1846 zu Reutlingen, Tochter des Johann önigliches Amtsgericht. erklärung erfolgen werde, 2) Müllergeselle Gottlieb Scheffler, früber in D E 22. Mai 1901. i reußishen Staats-Anleihe von 1880 Litt. am 12. Januar 1843, Maria, geb. am 25. Juni | Den 2. Juni 1901. Melchior Sommer, Messershmieds und der Marie [22716] Aufgebot 2) an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod | Siewerlauken, jeßt in Rußland, sein Bruder, önigliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. èr. 392 494 und von 1876/79 Litt. E. Nr. 45 517 1844, Anton, geb. 28. April 1846 Lorenz, geb. Oberamtsrichter Rampacher. Margarete Votteler, zu Reutlingen, ufgebot. : : des Verschollenen zu ertheilen verms \pätest 3) die minderjährigen Geschwister Johanne, Minna, | [22768] Vekanntmachung über je 300 G für fraftlos erklärt worden. 9. September 1850 / / R E ree 5) Wilhelm Ferdinand Sommer, geb. am G Ghefrau des Polizei-Assistenten Schümann in im Aufgebotstermine dem Gericht Anzoic 4 M a Hermann, Karl Berwing in Budwethen, Kinder | _ Dur Ausschlußurtheil vom heutigen Tage sind | Berlin, den 28. Mai 1901. für todt zu erklären. Die bezeineten Verschollenen | [22256] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. 10. Juni 1848 zu Reutlingen, Sohn des Johann ali hat beantragt, den vershollenen Shuh- 1 41s Aufgebotstermin wird die öffentliche Sibuta seiner Schwester Justine Berwing, geb. Scheffler, | Schuldverschreibungen der 32 vormals 4 v/gigen Königliches Amtsgeriht T. Abtheilung 82. werden aufgefordert, sih spätestens in dem auf den Aufgebot. Melchior Sommer, Messer|<mieds und der Marie Bemer Baan Heinrich E ge- | hier vom Samstag, den 2. Dezember 1901, | ausgewiesen. Alle diejenigen, welhe nähere oder | Reichs-Anleihe von 1880 T.itt. 12, Nr. 1030 und | [22779 Bekanntmachung : 30. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, | Der am 10. September 1861 in Beffendorf, O.-A. | Margarete, geb. Votteler, zu Neutlingen, Stral G c : E bub ft d bit d a Es l Vorm. 9 Uhr, bestimmt. }gleih nahe Erbansprüche auf den Nachlaß des August | 8506 über je 200 (L für kraftlos erklärt worden. Dur Ausschlußurtheil des unter eichneten? Ge vor dem uniterzeihneten Gericht anberaumten Auf- | Oberndorf, geborene und zuleßt dort im Inland auf Antrag À oh / A is bert sein I f I Ba / nd Vilshofen, den 5. Juni 1901. Scheffler erheben, werden aufgefordert, \i spätestens | Berlin, den 22. Mai 1501. richts vom 22. Mai 1901 ist die Schuldverschrei- gebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- | wohnhaft gewesene, im Jahre 1881 nah Amerika | zu Ziffer 1) u. 2) des Matthäus Haug in Gen- | Doe Ler E Vi p i ta N E M Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerihts Vilshofen. | Lis zum 14. Oktober 1901 bei dem unter- Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. bung der 34" vormals 49/% igen fonsolidiert erklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | abgereiste Karl Kimmich, Sohn des f Markus | kingen, . pät E 4 n i G aufgeor Á h J Aichmeyer, Kal. Sekretär. | zeichneten Gericht zu. melden und zu legitimieren, [22758] Bekauntuiachtu reußishen Staats-Anleihe “boi 1885 ‘Tht C. über Leben oder Tod der BersGhollenen ju ertheilen Kimmidh, E Duuees n Besfendorf und. der | zu Ziffer 3) bis 5) des Gottlob SHhleicher, Kauf- Mitiass-Ad Ube va bar S [22726] Meint? geo die Grbbescheinigung für die vor- Dur Muslußurtheil vor Watigen Tage sind r. 02498 über 1000 e, für fraftlos erklärt vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im arie, geb. Fritz, ift sei 9 verschollen. Seine | manns in Reutlingen : , | H O en Erben ausgestellt werden wird. Bd E | / wordeii: Aufge tetnitine dem Gent Anzeige zu machen. | Shwester Anna Kimmih, ledig, volljährig, ver- q ergeht hiermit auf Grund der Beschlüsse des | kiht anberaumten Aufgebotstermine zu meln, Auf Antrag des Konservenfabrikanten August | Wischwill, den 3. Vuni 1901. die Schuldverschreibungen der 34- vormals 4 °/gigen Berlin, ‘den 28. Mai 1901.

] ( i , : ; : bio | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An Eggeling von hier, als Kurator des önigli j Neichéanleihe von 1881 Litt. 1. Nr. 14 271 öniali ; Haigerloch, den 5. Juni 1901. treten dur< Rechtsanwalt Duffner in Rottweil, hat mtsgerihts Reutlingen vom 4. Juni 1901 ‘die alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Kaufmanns Heinri Karl dn bme Königliches Amtsgericht. 14272 über je 200 für kraftlos erklärt bN Pai Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82.

Königliches Amtsgericht. die Todeserklärung des Verschollenen beantragt. Es | Aufforderung Nerscbollènen 4 o) 4 D [22729 4 E 957 E Mi e: O Uo 2 ; ; ; ; l zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf: am 17. Oktober 1826 22729] _ Aufgebot. Berlin, den 22. Mai 1901. [22769] Bekanntmachung. ergeht nun an den Verschollenèn die Aufforderung, | 1) an die Verschollenen, si< spätestens im Auf g geh \ e erb d bieo Ma Der Kaufmann Albin Hustig in Gersdorf als Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. Durch Aus\{lußurtheil A tenen Gerichts

[22727] Aufgebot. ú ' i : , | forderung, spätestens im Aufgebotstermin dem Ge Antrag des Kaufmanns 9 c ; L nt H Ludwia Kelterina, 8 sich spätestens in dem auf Donnerstag, 19, De- | gebotstermine zu melden, widrigenfalls ihre Todes riht Anzeige zu machen. das Aufgebotsverfahren zum Zwette þ der Todes- Verwalter des Nachlasses des am 18, April 1901 | r99764 vom 22. Mai 1901 is die Schu dverschreibung der

uhmacher in Hermersberg, | - «mber 1901 Nachm. 2} Uhr, anberaumten | erklärun i ür di

1 bab / 7 E j ärung erfolgen wird, und zwar für die unter / x i Y L ; ; . [ ] Bekanutmachung. 31 ; t

Sus, Dm fn erfa fes, fm Iahr | Steen p ten mrgnfals Lad | J (Dn H fenen efonen Mie Mitra | Gere E Le More m R Ds mode REENH a Geb Ehifeet le Mieten Tel tut Waetele | d L farbe ta atis Tage sub | Sale Vei r M L Pert , I « ' E 2 ¡ i ( k ; ' 2TNN; 5 S ) 3s- vormals 4 °%%1igen | über 300 M für f s L E 1879 nad Amerika ‘auGwanderte und \eltdem ver- a eur P ber Q 0A p S T O Loms Ati a a tin e E e Pa M E N Aufgebotstermine am 5. Februar 1902, Mor verfahren zum Zwe>e der Ausschließung von Nachlaß- | ois Anror, erungen der 32 „*[0igen | über für kraftlos erklärt wordez. j | ? Ner- : g AFC 902, Morgeus | [uh b M P e Neichs-Anleihe von 1879 Litt. D. Nr. 3871' und | Berlin, d j

{ollen ist, beantragt. Dieser Antrag wird zu- | ollenen f f i ) C eut en N a [22718] K. Amtsgericht U 10 Uhr, zu melden, widrigenfalls die Todeserkl& giaubigern beantragt. Die Nachlaßgläubiger werden | 2079 ; io F D T TES N Zt y erlin, den 28. Mai 1901. : i: f geben können, aufgefordert, spätestens im | für thr im Inland befindliches Vermögen. mtsgericht Urach. : 0 h Det rung j s x : 3872 über je 500 Æ, Litt. E. Nr. 5614, 57€ 5, ; ; ewi E wird Aufgebotstermin Eut cl Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. 2) an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod Gegen nachstehende Personen wurde von Seiten C den Wu, Zugleich werden alle, die über Leben Lag gay ONTDeLL, Wte rderüngen gegen, La 5766, 5767 über je 200 A und von 188 0 D B non E L Abtheilung 82. T O ag, f a Era MIe Ae a 8 | Den 2. Juni 1901. der Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens | der Betheiligten das Aufgebot zum Zwe>e der Todes- : pad de fene fn Verschollenen Auskunft zu spätestens in dem auf den 26 Ott e nous Nr. 2488 über 2000 ( für kraftlos erklärt worden. D h A x Sefanntmachung. : C Es er cht brermit B pauieii gt Oberamtsrichter Rampaer. n Aufge Ll oimiie bear Boris Anzeige du machen: i Me ah Formnitis deut Geciet Ait, een lt Aufgebots- | Nachmittags 3 Uhr, vor dem Untértebvetes Beritt Pat t L O vom 22. Maf 1901 find bie R A

D M [ K ———— ufgebotstermin ift bestimr ienstag, den D , y 1 ° ( L ete : uy 4 önigliches tsgeriht 1. 9 i 9 ol L : Dch! retbungen

1) an den Verschollenen, si spätestens im Auf- | [22257] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. 25. Februar 1902, Vorm. 10 Ub a. Ludwig Thert, geboren den 28. Februar 1860 Wolfenbüttel, den 4. Juni 1901. Gei L anme gamen Aufgebotstermin bei diesem | [22786 wies B R N S 3# vormals 4 °/oigen fonsolidierten Preu ischen

gebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- Aufgebot. Den 7. Juni 1901. in Megßingen, Herzogliches Amtsgericht. abe bes Geier lantet e nitteldung hat die An- Durch: Aud\@lußhurtheil vom berigen ‘Tage i die | taatsanleihe von 1880 Läitt. E. Nr. 162 823 über erklärung ‘erfolgen wird; Der am 22. März 1850 in Hohmössingen, O.-A. | Gerichtss{hreiberei des K. Amtsgerichts Reutlingen. | þÞ. Karl Reinhold, geboren den 20. Oktbr. 1864 das, 24.) Lohmann. genstandes und ‘des Grundes der find 4 CEigen Zage i]l die | 300 t, von 1881 Litt. F. Nr. 156 099 über 200 4

27. in

; g. ; Kaiserliches Amtsgerißt, Reichs-Anleihe von 1879 Litt. L. Nr. 406 und 407 Durch Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts

i ; ges. ; a3 Schuldversch der 9% igen Nei 2) an álle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | Oberndorf, geborene und im Inland zuleßt dort S: Ref. Dav v. Söhne der f David Friedri Handshuh Tudh Veröffentliht: Wächter, Gerichts\{r.-Aspirant, derung zu enthalten. Urkundliche Beweisstüke find | 5 huldverschreibung der 3{- vormals 4 loîgen Neichs- und von 1885 Litt. H. Nr. 135 107 über 150 des Verschollenen zu C vermögen, spätestens | wohnhaft gewesene Anton Reinauer, Sohn des edai 3.) _Ref. Dapp. dru>ers heleute in Megingen, in den 1880er Jahren Gerichts\{hreiber Herzoglichen Amtsgerichts. fit ber Anme ges H e uf L Ein- t a Mee iür 6A L Nr. 5652 über 1000 M mea a Tos nens worden. n E e lauttes A RDO1 nzeige zu machen. | f Anton Leiner, M, ers ift ¡Hogmöisingen Der Rathsprotokollist Doberowsky zu Röbel als ae N, Havel und seither vershollen. Ver- [22732] | rechtlihes Interesse alaubba macht. Die ‘Naglaß- Berlin, den 22. Mai 1901. Königliches Amisg ericht L Abtheil Kgl. Ämtsgericht. na Amerifa ausgewandert und seit 2 Jahren ver- | bestellter Abwesonheitspfleger bat beantragt, den ver- | "hie" Christine Barbara, geboren den 18. Ju borne Marin Wtener, 1838 u Westermoor ge: | gläubiger, ‘welche fich nicht melden, können, unde | . Königliches Amiögericht 1. Abtheilung 82 | [29757 clm ald i j a a A zie 29 HAHre ollenen Tagelöhner Johann Jarehow und seine o E < l 08 Mi 2 Sik, der verschollen ist, ist dur | schadet des Rechts, vor den Verbindlichkeiten aus | (22762 Bekanntmachung. 9 ; e : aldmann. schollen. Die Halbshwester Albertine, gd. NReinauer, | «seihfalls verschollenen Kinder Adam, Johann, | !Uar 1808 in Glems, Tochter der f Elias Wi Urtheil des unterzeichneten Gerihts vom 3. April plicttheilörecten, Vermächtnissen Ae Auflagei Durch Auss{lußurtheil E beutigen Tage ist die Durch Aus\clußurtheil des unterzeichneten Gerichts

22714 “Aufgebot. Chefrau des Johannes Krämer in Hochmössingen, phie und Wilhelmine, sämmtlich zuleßt wohnhaft Schäfers Eheleute in Glems und ihré 3 unehelichen 1901 für todt erklärt und als Zeitpunkt des Todes | berichtigt zu werde : ; ; «S b ; ; ; ole | vom 22, Mai 1901 ift die Schuldverschreibung der y Auf Luläf igen Antra u sowie der Abwesenheitspfleger Jofef Glück, Schneider | in Darze bei Röbel, für todt e URiE: Die be- | Kinder: i der 31. März 1893 festgestellt. Der Käthner Claus Befricbiguag rfte ls d pu nteil von 1886 Lite B. Nr. 8327, über 200 e peuetde | 34 vormals 4 prozentigen fonfolidierten Preußts 1) der Sophie Schul, geb. Boldt, zu Güstrow, | in D Dg O Pre A Beneqm gung des Se jeichneten Verschollenen werden aufgefordert, \i< BEEE Regine, geboren den 20. Oktober 1830 in bat die Get se éin Bruder des Marten Witt, der nicht ausgeslossenen Gläubiger mo r Ueend erklärt worden vir. 0021 über 200 e für kraftlos 100 a Tae E Se Litt. D. Nr. 147 ü

als Pflegerin des 1838 zu Prebberede geborenen, | mundschaf Sgeril , Haden die Todesertlarung des | \yätestens in dem auf Sonnabend, den 21. De- / 2 Sid at die Ertheilung eines Erbscheins beantragt und | {uß ergiebt. j Berlin, den 22. Mai 1901. Or Tao ertiart worderi,

berlin Neitknechts S obann Boldt, zuletzt Betsolleaen bie a nie end egen Lan vei zember 1901, Vormitta 8 11 Uhr, vor va tEE Jakob Michael, geboren den 6. März 1836 Pa guber (has, 8 Fetracht kommenden Erben feinen | Kamenz, am- 5. Juni 1901. Königliches Amiésgericht 1. Abtheilung 82. a R ‘Hofsémitermeisters August Malchow zu | dem auf Donnerstag, 19, Dezember 1901, n E widrigenfalls Hie Tobegen R Wick, Rosine Barbara, geboren den 1. Febr. 1840 vermuthet, daß 1 Verscollere Fiber Fingepagitd [22748] gi E ¿Ayitlgericht. [22768] ch Bekanntmachung. ft bio | (22759) Bekanntmachun

Nosto>, als flegers des 1815 zu Gr.-Büßin ge- | Nachm. 24 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin zu | «rfolgen wird. An alle, welhe Auskunft über Leben da Seh ri im Jahre 1852 na< Nord-Amerika hat. Alle diejenigen, denen gleiche oder bessere Erb- Die am 2 e Ung: iodt ap Sha Gluhurtheil J heutigen Tage, ilt die | Dur Aus\clußurtheil des PnteGcidnidei Gerichts borenen, vers{ollenen Martin Epke, zuleßt wohn- | melden, widrigenfalls Todeserklärung erfolgen oder Tod der Verschollenen zu rtfeitea vermögen, jammlliize im Jahre 1392 na ord-AmeTild re<te auf den Nachlaß des. Erblassers zustehen, | Marie Marg y zu ‘Parpstedt geborene | er]<elbung der 3F %/oigen Reichs-Anleihe von vom 22. Mai 1901 ist die Schuldverschreibung Fen

N I EE f Ó f : f (A M B 18gewandert und seither vers{ollen. Vermögen j L a 7 arethe Gevers ift dur vei 1886 Litt. C. Nr. 6488 übe O M C 6 ; G V a LO L Tikaetea Verschollenen aufgefordert wid. Auge d ersol A Me N Fu GeriEte Mee pirstens im Aufgebotster- V L 04 seith schollen mÖg E Eee 190A Dorma Reiens qui Amtsgerihts Bremerhaven vom 5. Sun 06: fs erklärt worden. L es AOVT. 108 _JUE. Tyajtos S, vormals P rotentgen L NTIeR Preuß} d d d prr ; F j ¿j mine dem s | wis ; e „vel | todt erklärt worden. F Berlin, den 22. Mai 1 Slaats-Anlethe von 1 itt. E. Nr. 122 597 ü , | aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin dem 3) Binder, d Ge é todt e OT erlin, den 22. Mai 1901. : : F : sih spätestens in dem auf Mittwoch, den 18. De g spätes fg Röbel, den 5. Juni 1901. a. Elisabethe Barbara, geb. den 11. April 1828 eim unterzeichneten Gericht zu melden. Der Nachlaß | Bremer aven, den 7. Juni 1901. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. 300 & für fraftlos erklärt worden.

zember 1901, Mittags 12 dr, vor dem | Gericht Anzeige zu inachen. , | Großherzogl. Me>lenb. - Shwerinshes Amtsgericht. beträgt ca. 200 Verlin, den 28. Mai 1901.

_.

Verlin, den 28. Mai 1901. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82.

R y Den 2. Juni 1901. 20 Ï Ses in Meßingen, im Jahre 1851 na< Nord-Amerika Bramstedt, den 31. Mai Der Geri tsschreiber des Anitsgerichts: Trumpf. | (22783 Bekanutm â 4 ntar ; ; a der Sibricensalis fie für bt renten cit Dheramtsrichter Rampager. e ) Möbelbändler Lie Woltmann in Solingen ausgewandert und 1884 als Ehefrau des Nikolau Königliches So “bib, T [22746] K. Amtsgericht Reutlingen. ed Aus\{lußurtheil dor: Viatigen Tage ist die Bs Aurtsgeriht 1. I. Abtheilung 82. werden. Alle, wel<he über Leben oder Tod der Ver- (22739 “Aufgebot - dis ‘Pileger ( un O E taun * Secbinent ansüig M eien U ver, FERN Californi« 22731] ——— - y Die am 19. Oktober 1845 zu Eningen geborene | Schuldverschreibung der 3# °/gigen Reichs-Anleibe von [22760 Bekauntmachung. Gai I » { D t t f b. An

- i [ j : ( ! ; L Wilhelmine Alber, geb. Ei p l | 1888 Litt. C. Nr. 27 398 ü c #6 f Durch Aus\{luß i j i s<hollenen Auskunft zu ertheilen vermögen, werden Auf Untrag des Wilhelm Jung zu Neuwied wird | Lüttgens hat beantragt, denselben, der zuletzt in na Maria, geboren den 10. Dezember 1 Die am 16. Oktober 1835 zu Westermoor ge- | des S Amtogerihis ae. f L Qui Toot Hre Los erklâet R ( 398 über 1000 K für fkraft- 4 M 10 Tal s Sul s

aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine dem bés” zu A- Ave - 5 s S Soli z Nord- ika l; i ct “Se borene Catharina Witt, später vereheli ; ; tai 30 : - April 1845 zu Na>enheim, als Sohn | Solingen wohnhaft war, sodann nah Nord-Amerika | in Megingen, mit Litt. a. na Nord-Amerika aw . „Bill, [pater verehelihte Wicht, | erklärt. trhs n 2 i 34. v 0/ fi O Ia a X MEUE Juni 1901 der verstorbenen Eheleute Wilhelm Jung und Fides, | aus ewandert o für todt zu erklären. Der be- ) E A 1881 als Ébetad des Gustav Glei, leihecteiGollen gst, ist durch Urtheil des unter- erh F 2 eftellt, des Todes wurde der 1. Ja- es E Abtheilung 82 Cie it vos Teaa N 2 piden Großberzogl Mel. Schwerinsches Amtsgericht ia ore uu eut Aen E fd ai anti S ee Wn anfgefoDart, (s rben Konditors, unter der Adresse Manúüfacture of Or Flärt En Is ita E by 5951 Ar Pyr: Aa Den 7. Juni 1901. 22766] Béfanntmachung Ee 2000 „É für kraftlos erklärt worden. E p O 7 ollene Schiffer am Jung aufgefordert, fi e , : S namentiny Tubes 147 East Huston Str. in Ne e Qa 1 Gerichts\{reiberei K. 9 j “a 5 RT? va E id dia Betlin, den 28. Mai 1901. [227360] ___ MAusgebot. M spätestens im Aufgebotstermin am Dienstag, 12 Uhr, vor dem UN Ee IRNEN Gericht, Zimmer | York ansässig gewesen, seither verschollen, : Bas estaestellt. De STIeT, Claus Witt in E ‘Ref. A "MUOrres. SHules, Auosslußurtheil En Lenden Ta e it die Königliches Autdcerud T, Abtheilung 82 ce riedri R FenRaHer g a O 14. Januar 1902, „Vormittags 104 Ahr, N, 10, Are ranmn grolge A zu tnelden, €. Katharine Barbara, geboren den 15. März 1842 Ertheiluza eines Erbscheins Faro Et, Zat die | [99745] K Amtsgericht Reutlingen 1886 Litt. E. Nr. 988 über 200 d T R R [22772] Bekauutmachur untinach g antragt, feinen Johann Karl Frie j i i , widrigen- | widrigenfalls die Todeserkläri rfolgen wird. An | {4 Moi ; 3 „Ameri j s : ecantragt und a p A G gen, n O n ebHs BUS UVET SUL R aflios er- | L122 s ung. g t bei dem unterzeichneten Gericht zu melden, widrigen- | widriger da ba in Meßingen, im. Jähre 1867 na< Nord-Ameril g guher Der am 186. Januar 1851 zu Eningen geborene | klärt worden. Durch Aus\c{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts

Ritter, geb.“ am 8. Dezember 1824 zu Landau, | falls die Todeserklärung desselben erfolgen wird. | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- » 1881 als 6 Franz ihm in Betraht kommenden Erben seinen Bruder ; 1 e j

Sohn von Jakob Simon Ritter und Anna ans dieteuigen,. wel<e 9 cuskunft über Leben oder ollenen zu u Lf vermö en, ergeht die Auf- Bieler, No. R A M ONAR E 0A Yeinrich Witt namhaft gemacht. Es wird ver- Fo Fond Eitel wurde durch Urtheil des K. Berlin, den 22. Mai 1901. Ï bom 22. Mai 1901 find die S@huldverfchreibun

Katharina, geb. Rummel, seit seiner im Jahre 1849 | Fod des genannten Adam Jung zu ertheilen ver- Brerung spätestens im À Ï intsgeri<ts vom 4. Juni 1901 für todt erklärt. Als Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. der 3$- vormals “von 1B Ti Arten Pr nzei 591

L x ufgebotstermine dem New Vork wohnhaft gew ither ver gruthet, daß. die Verschollene Kinder hinterlassen hat. | 4! B / a S i erfolgten Auswanderung na< Amerika verschollen, mögen, werden aufgefordert, spätestens im Auf- | Gericht ge zu maden. sollen in New York wohnhaft gewesen, seither Alle diejenigen, denen gleiche oder bessere Erbrehte Zeitpunkt des Todes wurde der 1. Januar 1900 [22780] Bekanntmachung. Staats-Anleibe von 1880 Litt. V. Nr. 1

für todt zu erklären. Es werden aufgefordert: | gebotstermine dem unterzeihneten Geriht Anzeige | Solingen, den 31. Mai 1901. T obann Balthas Bi zew. auf den Nachlaß der Erblasserin zustehen, werden sestgestellt. „Durch Auss{lußurtheil vom heutigen Tage ist die | 182 050, 208 562, 225 306, 356 246 und 386 398 für 1) der Verschollene, si<h spätestens im eis: S maden. ® y Königliches Amtsgericht. Abth. 3. Weis Ebcieute Soda ega Vermögen: jet daher aufgefordert, sih spätestens am 15. Oktober en 7. Zuni 1901. Ï i Schuldverschreibung der 3# 9/6 igen Reichs-Anleihe kraftlos erklärt worden. termin des K. Amtsgerichts Landau vom 16. De- | Oppenheim, 6. Juni 1901. [22737] Aufgebot zwe>s Todeserklärung. ca. 85 M / ; 1901, Vormittags 10 Uhr, bei dem unter- Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. von 1892 Litt. B. Nr. 180408 über 200 M für | Berlin, den 28. Mai 1901. ember 1901, Vormittags 9 Uhr, im Großb. Amtsgericht. Ea (ollter-Firivdt ctftläté wecbemt 4) Reusch, Marie Barbara, geb. Sie gle, gebora V deidueten Gericht zu melden. Der Nathlaß beträgt S Ref. Da pp. kraftlos erklärt worden. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. Ssungtione M ielden, widrigensalls ane Seves : | 199790 “Aufgebot. 1) i 10 Anne Dorothea Mette Kjestine, ge- | am 26. Juli 1821 in Meyingen,. im Jahre 182 Bra stedt den 31. Mai a i A N Reutlingen. ae t er a, Mai 1901, ; 22776 Bekanutmachuug. erfolgen wird; 2) alle, Be E beil A R Vize F ufge Ge, Zahn in Eppels- | borene Midtgaard, geboren den 28. April 1848 in | mit dem Ehemann Johannes Reus, Bäder, 1 gr ti es A ai 1901. J fob Ke, e ugust 1843 ‘g Unterhaufen geborene Könjgliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. Dur Auo{hlusturtbeil des unterzeichneten Gerichts oder Tod des Verschollenen EuEu zu erthei g gi r dnn fugung L eorg Zahn m ver: Arrild, ausgewandert nah Amerika, seit 20 Jahren | Nord-Amerika ausgewandert, daselbst 1859 als Witte x, Nônig es Amtsgeriht. Abth. 11. i H eppe er wurde dur< Urtheil vom 4. Juni | [22778 _ Bekanntmachung. vom 22. Mat 1901 sind die Schuldvberschreibun vermögen, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht | beim, vertreten dur< Rech g ine "Ma ¿n | ohne Nachricht, auf Antrag des Landmanns Christian | des 2c. Reus< in Williamsburg, Staat New It (227031 __ Oeffentliche Zustellung, 901 für todt erklärt. i Als : Zeitpunkt des Todes | Dur Ausschlußurtheil vom beutigen Tage ist die | der 34- vormals 4/9 igen konfolidierten isen Anzeige zu erstatten. Mainz, hat Cn DeN vers o eren ras Willadsen in Gonkagger ; ansässig gewesen, Tochter der | Johannes Zie Der Küfer Gottlieb Reichert au Reichard wude der 1. Januar 1900 festgestellt. Schuldverschreibung der 34 prozentigen Reichs-Anleibe | Staats-Anleihe von 1882 Litt. Þ. Nr. 231 800 Kal. Amtsgericht Landau, Pfalz. Ba gen. 17. Mai as g E DA Be t f 2 Hübschmann, Andreas Johannsen, geboren den | Metzgers Ebeleute in Meyn en und ihre Kit: dessen Geburts-Ort und ‘pelt unbekannt ist, bat "Ge Jun 1901. | ; bon 1888 Litt. E. Nr. 25285 über 200 « für | 231801 und 231 802 über je 200 für kraftlos [22724 gay Flörsbei aulgewan ert, raeeB ¿Ao ih te 1. November 1859 zu Allerup, 1883 ausgewandert eus<, Wilhelmine Fhristine, geborei sich von eun (Pfalz) în den 1820er Jahren erichts\reiberei des K. Amtsgerichts. kraftlos erklärt worden. erklärt worden. 4 Württ. Amtsgericht Nürtingen. N Boll rsheim, für e e h f zt fte ae dom | n9< Amerika, Elko in Nevada, seit 1888 ohne Nach- | 15, Mai 1851, ett, blieb seitdem verschollen und wurde dur<| Ref. Da pp. Berlin, den 22. Mai 1901. Berlin, den 28. Mai 1901. Aufgebot. Eb at 4 C O au sgefareer, E aitinas 9 Uhr, rit, guf Antrag des Landmanns C. F. Petersen in Neu Ó Louis, geboren den 29. August 18d 8, Can des a Tar Die eter goheim ¿vom (A). N. Amtsgericht Ventlin en è C Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. en Iohann Geor denba<h, geboren am vor dem unterteidnétei Geri è anberaunten Auf- sterlinnet ; ; ) . Reusch, Georg Benjainin, geb. den 29. Mai 15% E, ür todt erflärt. Derselbe hatte m 50; Vezerm Î zu Pfullingen ge- | [22770 Bekanntmachung. 22787 ekanntma Ses (A o zeich Berich 3) Kettler, Jacob Wilhelm, geboren den 27. Mai | sämmtlich seit V indeslens 33 Jahren verscholle?- (ie Schwester Namens Maria Friederike Reichert | borene Sebastian Ulrich Schwarz wurde durh | Durch Ausschlußurtheil vom beutigen Tage sind i Dur Ausschlußurtheil dad vadenidiaaten Sectitio bee

23. September 1830 zu Gröyingen, O-A. Nürtingen, ébotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- | 1 ¿26 ; Ft 1856 c ei ichts j j f Sohn des verstorbenen Johann Christof Weidenbach, | 9 z / fle wel<e Äusfunft | 1839 in Beftoft, 1856 ausgewandert nah Australien, | Vermögen ca. 210 46 ved Stle C veHLAOT „M oie Urtheil des K. Amtsgerichts vom 4. Juni 1901 mit | die Schuldvershre ungen der 34 °/oigen Reichsanleibe | vom 22. Mai 1901 sind die Pens

j; der verstorbe Maria | extlârung erfolgen wird. An a 1a Dillmantown, Kumara, Newzeeland, zuleßt 1884 | 5) Wiegand, Christiane, geb. Siegle, geboren

Ygnes, geborene Cihenbofer uet wohnhaft in | fber Leben oder Tod des Verschollenen ju ertheilen in Boatmanns Rear Westsport Newzecland, feit 1884 | den 17. Januar 1830 in Mepingen, Stbwestet vos a für sein im Sale beRaT Demi nt | ber je s

' b 1 if ift, 4 / ) ohne Nachricht, au ntra 6 ers 0 ) als au 2 t im Inlan ndli rinôge , den 2. Y 901. x : g

ors mgen gn ¡Ja Nee: L y on Bano: gerei e wie dew Gerne aue ge Ju machen. Bbitoft, g B College Point Staat New Yo ansässig gr elhen Erbrechte an dem Natlasse zustehen, aufge- | für todt erklärt. Als Todespunkt wurde der 1. Bdnias Königliches t Abtbeilung 82. UNBeE 953 über je 1000 „« für fraftlos erklärt

und seit dem Jahre 1877 verschollen, ist auf | PfedderEhetm, den f Amtegeri 21e ordmann, Hans Paulsen, eboren den | angeblich “längst mit Hinterlassung von b Kinser, 5. Oltober LROn cejngstens zum SSILS. | * Dee ie A Quai 1008 [22785] Bekanntmachung Berlin, den 28. Mai 1901 Abwe Beide J ; ; j em zu ellerupfeld, aus- orben, mindesten ahren Y , ur j ; urtbei ; : j ntäzerich 7 theil ati l l S Uuk e 1g (Ir a Gerichtsschreiber. gewandert ug Amerika, t e Jahren ohe Ras ca. Be Reu e f a “« inger, widrigen y e B cftflellumg Veliberes des Amtsgerichts. SSulbtersud der 3 aci Arp E s E O E 33 ufgebot. aut ntra ndman ensen ne Ka ne, geb. gie, ' rer ea ef. Dapp. s 7

l Auf Antrag der Bitter des Seemanns Grüy- midt în Baulund-Nymark ; é 1820 in Metzin es. T fer ter Jo Fiitus nicht dle ist. Der Nachla reftekt [22749 Bekanntmachung, Par en Nr. 39 922 über 500 „« für kraftlos Dur@h Urtheil des tuterzciatiek: Gerichts vom macher, Friederike, geb. Teplaff, zu Jasenit, wird | 5) Paulsen, Peter, geboren den 10, April 1842 | hannes Siegle Weingärtners Eheleute in M me 2 G bia ¿Depositum von- 7106 M 89 Z und | Dur Ausshlüfjürtheil vom heutigen Tage ist der Berliu, den 22. Mai 1901 heutigen o Maa folgende*U z

ren, ; der. der. Baro aeb. am 6 riedri Mrde pi it 18 76 obne Nachri di, auf Antrag ded ou den Daniel Kuhn, he 7 r E iMtegingen, See 5 1901 SSlosie l g ria Is ier für todt Fo Königliches. Amtsgericht 1, Abtheilung 82 1), der Piokerlegungöschein der Wilhelma 1

aus Fasen du 0 un P 174 en d i Fri iool E E ddestag 2%. No» } (22763 Bekanntmachu : Dec Rene

1 zuhgefottert f Aufgebotstermine | Rechtsanwalts Otto Wedekind in Altona; nah Amerika und seither porsMolen, ue Kal. pgeridt vember 1897. Del achung. 15. bés

ge 3 hu, geb. Sues, Kgl. Obera , L d Qi) Auss{lußurthéil vom ist die

22765 Lité

9 6 terzeichneten zu melden, - 1846 lund, A [64 a dert | den 10. mber 1839 G E S u eis nah Nord-Amerila, Pittöburg, seit 1870 ohne Nad, ca. 250 M pas, Januar 1900 ist in, Czersk die unverebe- l p: B BE, 188 666 200 M für kraftlos vermögen,

dem <ung

falls seine Todeserklärung l

i Antrag des Landmanns Lauriy Hol , Marie Dorot - Siegle, E Car ben, Du vom hbeutig Berlin; den 22. Mai

werden alle diejenigen, welche „auf ns Dauriy Volt M Rer Tae 030 (e Plcyiocen, Siswelie Eltern und Geschwister zu binterlassen De oe | dic Sie (usprtbeil vom vormals d 2/eigen | Kbnielkbes Ame L Ebtheilung 89.

1 für diejenigen Nechtsverbältnisse, welche } von 1888 Ltt. B. Nr. 29 518, 29519 und 29 520 [ der 3 prozentigen konfolidierten

R is a

e Witkun rbt wurde. Da Erben des Nachlasses bis iht | sih na Adolf Werner Wiegand mittelt werden fkonuten so Ba n diejenigen rkun

den deutschen Gesetzen bestimmen, sowie mit | über je 2000 Á für kraftlos erklärt worden. Anl von 1590 Litt. C. Nr. 25 os Arres

Petersen in