1901 / 137 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

(M Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞ 4 % 50 „g. S Be La Iusertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 Sei

Allé Post-Anstalten nehmen Bestellung anz S : Inserate uimmt_ an: die Königliche Expedition für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition E a 3 | des Deutschen Reichs-Anzeigers

8W., Wilhelmstraße Nr. 32. DAK N À a und Königlich Preußischen KÄtaats-Anzrigers Einzelne Nummern kosteu 25 M A \ Beeccengt [L Verlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. L 5 A C A L

M 137. 1901. Inhalt des amtlichen Theils:

einnehmern a. D. Karl Grasmü> zu Wörth a. d. Sauer Die Rückzahlung der Anleihe a vom 1. Zuli 1910 Ordensverleihungen 2c im Kreise Weißenburg und Jgnaz Weber zu Markolsheim | ab zum Nennwerth, und zwar mit mindestens 30 000 jähr- t im Kreise Schlettstadt, sowie dem Steueramts- E u. D. | lich. Die zur Rückzahlung gelangenden Schuldverschreibungen Deutsches Reich. Joseph Horstmann zu Luxemburg) bisher zu Mülhausen i. E., | werden dur< das Loos bestimmt. Von 1910 ab kann die i den Königlichen Kronen: Orden vierter Klasse, Gesellschaft verstärkte Tilgungen vornehmen oder die ganze Ernennungen, Charakterverleihungen 2c. ; E dem Lehrer emer. Xaver Heß zu Vaux im Landkreise | Anleihe fegiehungssweise den jeweilig unverloosten Restbetrag Vetanntmachung, betreffend den Zusammentritt des Kolonial- gh dem früheren Vorsteher der NalGinenwertsiütte des | der Anleihe nah Kündigung zurü{zahlen. a. raths. / ._| Kaijerlichen Gouvernements von Deutsch- tafrika Hermann Zur Sicherstellung der Jnhaber der Schuldvers reibungen ung betreffend die Ausgabe von Schuldverschrei- | S penker zu Stettin-Grabow, dem Gemeinde-Polizeidiener wird der Norddeutshen Bank in Hang, als freiwilliger bungen auf den JZnhaber dur die Aktien-Bierbrauerei Theodor Wimmer zu Rheinau im Kreise Erstein, dem | Vertreterin der Muha er der SBAdne Qa ungen, an dem in Marienthal in Hamburg. Werkmeister Jak oh Nfister ju Colmar i. E. und dem | Marienthal bei Wandsbek belegenen rundi¿3® der Gesell Köniarei Gerbereivorarbeiter Karl Müller zu Wasselnheim im Kreise | schaft eine Hypothek von 750 000 / im unmittelbaren Range nigreih Preuszen. Molsheim das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie nah der für die Jnhaber der ersten Prioritäts-Anteihe zu Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und dem Hauptmann Guse in der Schußtruppe für Kamerun Gunsten der Norddeutschen Bank in Def als Treu-: sonstige Personalveränderungen. die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. händerin eingetragenen ersten H pothek im Restbetrage von TagesSordnung für die 40, Sißung des Bezirks-Eisenbahnraths 813 400 M dergestalt bestellt, daß diese Hypothek na Maß- für die Eisenbahn-Direktions-:Bezirke Hannover und Münster gabe g 1ER Tilgung der ersten Prioritäts-Anleihe am 27. Juni 1901 in Münster i. W. Seine Majestät der König, haben Allergnädigst gerußt: in die Stelle der für leßtere eingetragenen Hypothek einrüd>t.

¡ L a O Gegeben in der Versammlung des Senats Erste Beilage: den nachbenannten Fürstlich Hohenzollernschen Hofbeamten2c. ; f Personal-Veränderungen in der Armee 2. in Sigmaringen die Erlaubniß zur Anleci der ihnen ver- Hamburg, den 10, Juni 1901.

liehenen nihtpreußishen Orden zu ertheilen, und zwar:

des Verdienstkreuzes des Großherzoglih badischen Ordens vom Zähringer M

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Haushofmeister Ga sper; Königreich Preufen,

dem Obersten Fromm, Kommandeur des Badischen der Großherzoglich badischen kleinen goldenen Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : uß-Artillerie-Negiments Nr. 14, bisher Abtheilungschef im Verdienst-Medaille: an Stelle des verstorbenen Geheimen Ober-Ber raths. L N Unslerium, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse den Kammerdienern Neuwirth und Dörr: Dr. Hauchecorne den Geheimen Bergrath Dr. Sh meißer in mit der Schleife, 48 j i j ¿ ; h Berlin und an Stelle des verstorbenen Landeshauptmanns. dem Oberlehrer am Köllnischen Gymnasium zu Berlin, | der Großherzogli < badischen -silbernen Verdienst- | yon Roeder den Hofbesißer Niebuhr .in Neddernhude bei Professor Dr. Pappenheim, dem Zeug- Hauptmann a. D. | Medaille: Verden zu Mitgliedern des dur< Allerhöchsten Erlaß vom <lunke zu Potsdam, bisher beim Artilleriedepot in dem Lakaien Walz sowie 28. Februar 1892 eingeseßten Ausschusses zur Untersuchung Brandenburg a. H., und dem früheren Aende ißer, den Kutschern S höpel und Nothenbacher: der Wasserverhältnisse in den der Uebershwemmungsgefahr Rentier Hermann Meyer zu Kottbus den Rothen Adler- : besonders ausgeseßten Flußgebieten zu ernennen. Orden vierter Klasse, ferner:

dem Geschichtsmaler, Professor Karl Röchling zu : i O Charlottenburg den Königlichèn Kronen - Orden dritter Maste, des Ritterkreuzes des Ordens der K oniglih

dem Zoll-Einnehmer zweiter Klasse Jensen zu Steinberg-

rumänischen Krone: Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: haff im Landkreise Flensburg den Königlichen Kronen - Orden dem Hofmarschallamts-Sekretär Mrozek, die Briten Seminar-Direktoren Gustav Thomas aus vierter Klasse, dem Hofökonomieverwaltungs-Sekretär Harrer, Angerburg und Martin Ullmann aus Karalene zu Re- den Gemeinde-Vorstehern Dommaschk zu Kasel im Kreise dem . Haushofmeister Gasper, gierungs- und Schulräthen zu ernennen. Kalau, Kuschzigk zu Gräbendorf - desselben Kreises und dem Stallmeister Florian, flaumer zu Hintersce im Kreise Torgau, dem früheren Ge- dem Hoffourier Giese und E d Ls i ate il pa d ann u No g if dem dem Schloßverwalter Bröers; er edin MuiSen, Unterrichts» und Otizel-ZWachimeister Pauluweit zu Berlin, dem Obersteiger talt Entf 5 io Gs : ; ottlob Ende zu Troitschendorf im Landkreise Görliß, dem der Königlich rum Gen goldenen Verdienst Der Regierungs- und Schulrath Gustav Thomas ist Gärtner Nudolf Schulze fu Pretschen im Kreise Lübben, d utt ister Fr Fi nd der Regierung zu Königsberg und dem Eisenbahn - Lokomotivführer a. D. Neumann zu “eon gu El er D EUes E der Regierungs- und Schulrath Martin Ullmann der Memel , dem Eisenbahn - Lademeister a. D. Fischer Ju em Kammerdiener Neuwirth; sowie Regierung zu Potsdam überwiesen worden. Saarbrücken, dem Eisenbahn - Magazin - Aufse E G D. der Königlich rumänischen silbernen Verdienst- An der Präparanden-Anstalt+ zu Memel ist der Lehrer Krause zu Cöln - Nippes, dem Eisenbahn - Portier a. D. j ee N Simmat zu Tilsit als Zweiter Präparandenlehrer Mo, e OWB?y zit Rokits<h im Kreise Kosel, dem Bahn- den Lakaien Graß, Gütinger und Zepf worden. Sort 8 eer zu Be gn Kreise e S ues dem Koch gel K g DePT, Jofmeijster Wilhelm Greunke zu Vochow im Kreise Stolp, vie Q O s en inisteri ir Q - s dem Gutsarbeiter Ludwig Barbott zu Rexin desselben “dun wirs E und M interim r ag trthsdaft, Domanen * Kreises und dem (andwirthschaftlihen Arbeiter Friedri ee - WOTTELET ILRQUEL ALL, f ;

Dettmer zu Schellerten im Kreise arienburg i. Hann. das Die Oberförsterstellen Zeiß im Regierungsbezirk Allgemeine Ehrenzeichen, sowie g und Chausseehaus im Regierungsbezirk W

dem Eisenbakn-Wazenwärter Karl Steinmeß zu Trier baden find zum 1. Oktober 1901 anderweit zu beseßen. die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

-

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den vortragenden Rath im Reichs-Schaßzamt, Geheimen s Tagesordnung dem Direktor des Bayerischen Gewerbe - Museums in F Bierungorath Herz zum Kaiserlichen Geheimen Ober- für die 40. Sipung des Bezirks-Eisenbahnraths für die Nürnberg, Ober - Baurath von Kramer den Rothen Adler- Regierungsrath und L Eifenbahn-Direktions-Bezirke Hannover und Münster Orden dritter Klasse den bisherigen Königlich preußis<hen Regierungsrath am 27. Juni 1901, Morgens 10 Uhr, dem Königlich ächsischen Hauptmann Nothe, à la suite | Pin>ernelle zum vortragenden Rath im RNeichs-Schayamt in Münster i. W. (im Sitzungssaal der Königlichen Eisenbahn-Direktion). des 6. Infanterie Rees Prinz Friedrich August Nr. 104 | und Kaiserlichen Geheimen Regierungsrath zu ernennen, 1) Feststellung der Anwesenden und Bildung des Bureaus. und Mitglied der eee Tenfungs«Komntiiiion, dem Ausshuß- L 2) Mittheilungen der Königlichen Eisenbahn-Direktionen : aeiede cu R erpevereE in Aden, Direktor Ö Eis f, u lung, betreffend Annahme der Wahl für den Landes- elze m Vorfißenden der Deutschen e E Me ér ; j F Tenvaynrath. G z Mechani und Optit De ed ß zu Sebr E Tate 7 de M Vegctt 10 Uhr ie Rat T G t gu eilung, betreffend Annahme der Wahl für den ständigen u Noi zu Braunschweig sowie den Kaufleuten Drs | Dat P : G U i Rann Lüdert und Ludwig Grub zu Paris den Rothen Verathung qusammenzutreten. Re 2 Zeitlheilung, betreffend Genehmigung der Aenderung des ler-Ord Berlin, den 11. Juni 1901. g ; Wrden vierter Klasse, / / Y y d. Mittheilung, betreffend Aénderung in den Bezicken. dem Landeskommissär für die Kreise Karlsruhe und Baden, Der Reichskanzler. o. Mittheilung, betreffend Berufung des' ständigen Ausschusses, Geheimen Ober- Regierungsrath Braun zu Karlsruhe den Im Auftrage: f. Mitt Ss betreffend die e tftew [uit der legten Stern zum Köni lden Kronen-Orden zweiter Klasse Stuebel. Sigzung im Bezirk der Königlichen Eisenbahn- Hannover g dem Präsidenten des Königlich schen Landes-Medizinal- und Münster i. W. in Kraft getretenen Aenderungen und Erleih- / eimen Rath Pr, Günther u Dresden den terungen im Persouen- und iere. lichen Kronen-Orden zweiter en po mit dem Stern, betreffend das ae der Levi Beschlüsse des-

g Mittheilung, o<s<ule in München, Bekanntmachun g. Bezirks-Eisenbahnraths eisenbahnseitt

Direktor an der Te nischen Bera or von Thiers< m or der Kunstgewerbe- Der Actien - Gesellschaft Actien - Bierbrauerei 9 Zeit Gun re bee A Cin 1901/1902, n Karls ofessor den Königlichen Kronen- Marienthal in Hamburg ist auf Grund S 795 des Hannover, den 10. Juni 1901. zweiter e, Cs Geseybuches die staatlihe Genehmi ung ertheilt H Königliche Gisenbahn-Direktion. dem Architekten, Professor Seidl zu München den | worden, Schuldverschreibungen auf den nhaber im erwig Nniglichen Kronen-Orden dritter Klafse, Betrage von 750000 M (Siebenhundertun ünfzig Tausend 5 Könsul Wilhelim Schultetus zu Hull, dem | Mark) in den Verkehr zu bringen. Die Schu cSreibun en : ghemifer Dr. phil. Heinri Beer zu Frankfurt a. M, | lauten über je 1 sind ‘mit den Nummern 1 bis S Kaufmann Louis Bessels zu Ma , den Steuer: | bezeichnet und sind mit 4j, Proz. jährli< zu verzinsen.