1901 / 138 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

H 4 R E 4 É :_ p, j 4 4 D S Í 2 4 4 s 1 S F E *& S E S F _ ns i h E S

N

E) 12 950/26} Ausgabe 24 2658/4

Der Vorstand. O. Balzer.

nz der König Wilhelms Felsenquellen zu Vad Ems

_Passiv

[23168]

Gaswerk Grünau (Mark) A.- G.

Bilanz -

uptrohr Mle A erkzeug und Utensilien Gasmesser auf Miethe S nen ¿ aésáapparate z Kohlen-Konto 128 770 kg Koke-Konto O S Theer-Konto 11370 , Ammoniakwasser-Konto 148 h1 Reinigungsmat.-Konto Lager-Konto Installations-Konto Ünterhaltungs-Konto Debitoren für Gas L «„ Gasmessermiethe

y «DA

" x Bioe arate-Miethe

B Installationen Gewinn- und Verlust-Konto

Aktien-Kapital-Konto

Imp. Cont. Gas Association

Amortisations-Konto. Neubau-Konto :

Gebäude Gasbehälter

Hauptrohr uleitungen

An Bilanz-Kto. (Saldo- Vortrag per 1. Fe- bruar 1900) . Fabrikations-Konto : 352 140 kg Kohlen verbrau<ht , .. 120192 kg f. Unter» feuerun 9415k der Löhne Verschiedenes . . .

Í Pandlungsunkosten- onto : insen Steuern Gehälter und Löhne Verschiedenes . . . altes Anleihe - Be- ebungs-Konto altes Assekuranz- Konto Notariats- und Ge- rihtsfkosten . .. e Unterhaltungs-Kto. : Gasmesser . ¿ 911 Oefen u. Apparate 1641/7 Gasbehälter u. Ge- bäude 387177

Feoptroyr aale 12 zeug und Ver- \s{hiedenes . . ..

¿ Zweifelh. Debit. für nstallationen . . . « Amortisations-Kto. : Neubau - Konto : Gebäude 2% .. sbebälter 59% . O ¿t uptrohr 3% . leitungen 39% .

u. Uten-

8176/32

Ï 2% 4 b 4000 „Anwärmen | pparate , 282/09 2 585175 68/50

2 629/41 297| 15 3 172179] 2128/05 2 433180] 593|—

730/39

Oefen und Apparate . . ..

erkzeug und Utensilien . . Gasmesser auf Miethe . .. ausleitungen auf Miethe , . asapparate auf Miethe . .

Konto.

1899/1900 400|— 250 |— 370|— 400|—

60|— 20|—

| | |

189 780

9 857

1900/1901 868170

1 363/25

3 809/95

1 266/20 213/70

1 176/10 464/05 25/40

6/76

S

pk

n omm OWUWINONNOS

150 000|— 77 000|—

164/05

1 294 19 699

237 694

M btcicngesclibafi fue File k Melevabace Brn a segef, fa Fe aub Alcinbasuce Beda

__ Activa. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1900. Passiva. M. i M S

Grundstü>e: Bestand ult. 1899 .. . .| 725731 B Aktienkapital-Konto 8 060 000 : ugang __ 239 767/02] 961 498/60} Hypothe Noutapio 44 693

Gebäude: Bestand ult. 1899 881 159/95 « Neufdahr-

891 545/01 Ó wasser b.

1772 704/96 Danzig .

83 036/98] 1 689 667|98] Tempel- 735 697 75 | hofer Ufer

f Geseßliche Reserve .

710 990/72 Spezial: eservefonds] 500 000

1 443 688/47 | Steuer-Reserve . 80 000

201 113/75] 1242 574/72} Kreditoren . . . . [11 343 694

T8 913178 Dividende-Konto : 196 90171 | ni t abgehobene

—555 170 ividende . 2 600

60 982 74 827 170 78 160/84 ü 71 584/21

—T19 74505 47 76760] T TTTOdSlES 12 622/03 T1 570(03

7 285/01

O6 957153 54 307/44 —T3T 26497 7173/14 501 16 228/37 16 228/87 16 228/37 50}

7 303 769/41 K 133 059/25 Std 7735 496/45 Effekten 1 510 071/67

ehe 839 786/18

Beau 99 500|— or]<uß-Konto, voraus

Miethen 2c 8 971/95

21 931 883|76 Gewinn- und Verlust-Konto.

P

28 000

138 000 970 794

Abschreibung Maschin. E: Bestand ult. 1899

Abschreibung Werkzeug: Bestand ult. 1899

Abschreibung Mobilien: Bestand ult. 1899

Abschreibung Utensilien: Bestand ult. 1899

101 977

Abschreibung Eisenbahn-Anschluß: Bestand ult. 189

Abschreibung 74 091

Modelle: Bestand ult. 1899

21 931 88 Credit,

Debet.

M A Hh 9) 2 659 164/03} Saldo - Vor- 209 421/17 trag aus y 1800S Brutto - Ge- Dn L

An Unkosten-Konto L Uno Abschreibungen: auf Bureau-Gebäude Tempelhofer Ufer 2 0/6 Gebäude auf eigenem Grund und B06 0

325 656 5 438/56

63 986/93

227 000

1268/70 1 613/25 4 179/95 1 666/20

273|70 1196/10

10 197

25/40 6/76

1 500|—

Berlin, den 30. Mai 1901.

Ludwig Decke L D E. Lahayn.

| 141 289)

| 9TITI

Gewinn- und Verlust-Kouto.

Per Fabrikations-Kto. : | 47 736 cbm Leucht- E: 5

53 157 cbm ge-

werbl. Gas

100 893 chm

227 285 kg Koke . 11 872 kg Theer

148 h1 Am-

moniak- wasser 74

Gasmessermiethe- Konto

Haus[eitungsmiethe-

Konto

5116 Gasapparatemiethe- | / 1185

Konto Installations - Kon

(Gewinn). . .. Bilanz-Konto .

R | 237 694 Credit.

a 1d

7 63776

| 5 315|70]

. 112 953/46

6 528/43

9299/56 |

j |

| 1124/95

8/5

to 548

19 699

496:

Boden Gebäude auf fremdem Grund und Ì 124 9% 13 611/49

10 9% 7173/14 201 113/75 60 982 60

Boden / Cisenbahn-Anschluß-Konto Maschinelle Einrichtung Werkzeug Mobilien Utensilien Modelle

47 767160 7 285/01 | 16 228/37 | 4 157/90] 427 745/ |

| |__827 170/50 A

| [4123 501|19 4 123 501

L 3797 Bu | |

Berlin, den 31. Dezember 1900. Aktiengesellschaft für Feld- und Kleinbahnen-Bedarf vormals Orenstein & Koppel. Der Vorstand. Der Auffichtsrath. Orenstein. Mueller. von Kühlewe in. L Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto haben wir geprüft und mit dem Haupb buche Me De, a erliu, den 3. Mai ¿ ans Ollenroth. Ferd. Wolbrandt. i Die für das Geschäftsjahr 1900 auf 100% festgeseßte Dividende gelangt von heute ab mit Á 100,— bei der Dresdner Bauk und bei der Kasse der Gesellschaft, Tempelhofer Ufer 24, zur Auszahlung.

[23165]

Activa. Bilanz der Moselbahn-Aktiengefellschaft per 31. Dezember 1900. Passiva,

M. | M. 4

1) Aktienkapital-Konto 6 000 o

114 649/60} 2) Zinsenübers{huß aus 1899 und 1900 86 940 811 455/64 5 160 837/78 6 086 943/02

Gewinn- und Verlust-Konto.

L

1) Kautions - Konto: Hinterlegte Kautionen 2) Bau-Konto

3) Debitoren

i i N 6 086 9438 Soll. Haben, A M [4

„Ko 7 715/38} 1) Vortrag aus 1899 35 2099 Generalunkosten-Konto 7 715 9 Siafer-Reüto 59 86N

Kautions-Konto-Kursverlust . . 486185 / : 2

Bauinsen auf zunächst niht be- | 3) Bankzinsen auf zunächst nicht be- : a nöthigte 75 9/9 des Aktienkapitals nöthigte 75 9% des Aktienkapitals 90 00 pro rata temporis |

Zinsenübershuß aus 1899 und 1900 A auf neue Rechnung vorzutragen . 86 943/02

185 145/25

Br Moselbahn- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Dr. Ferdinand E

Actien Zuckerfabrik Goldbeck.

Vilanz am 31, März 1901, 943 424|37|| Per Aktien-Kapital-Konto 1166/24 , Kreditores

71 560|— 142 651/78

[1158 80213 Gewinu- und Verlust-Kouto.

- Per Zu>er- und Melasse-Konto e Melesfefutter. Konto, L A « Schnihzel- und Kompost-Konto .

90 000|—

E

185 1405

[23490] Activa.

An fabeilnnlage Kassenbestand Betriebsvorräthe - Debitóres

PAassiv

Debet. An Betriebs- und Geschäftsunkosten « Amortisationen

Dex Vorstand der Actien Zuckerfabrik Goldbeet.

Palee, V ) Ferd. Ehlers. F. Lindstädt. O. Herrmann. nstiwwmung

Der V o P. R

udolph.

der nad Delta pi de - des Gewinn- t- mit den ai vei e U E Bn Ie L Bete Gtice Dl e Herm. Bauermann, gerihtl. vereid. Bütherrevisor.

zum Deutschen Reichs-

1. Untersu ungs-Sachen. 2. Aufge „Und 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

ote, Verlust- und Fundsachen, Pee unaëu u. dergl.

Vierte Beilage

=—

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 13. Juni E

8. Niedérlassung A. von

M

Aktien u. Aktien-Gefellsch.

fts-Genofsenshaften. eal |

irth\

9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen le Ves Verlust von Werthpapieren Peine fich aus\{ließli4 in Unterabtheilung 2.

[23495] Actien-Zu>kerfabrik Wierzchoslawice.

Wir laden unsere Herren Aktionäre zu der am Sonnabend, den 29. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, im Direktionszimmer der Zuckerfabrik Wierzchoslawice in Wierschoslawiß stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst ein.

Tagesordnung: 1) Die in $ 23 des Statuts unter 1 und 4 und $ 22 unter 9 vorgesehenen Gegenstände. Die in $ 24 und $ 25 des Statuts vor- esehenen Gegenstände. ; / Beschlußfassung über die Beschaffung der nothwendigen Kautions-Hypotheken.

4) Genehmigung des Ankaufs der Weidener Weiche und event. Bewilligung der zum Aus- bau derselben erforderlihen Mittel.

5) Beschlußfassung über den Bahnbau auf den Markowoer Gütern und nah Kackowo sowie event. Bewilligung der dazu nöthigen Gelder.

6) Aenderung des $ 23 der Statuten: „Das Geschäftsjahr soll für die Folge bis zum 30. Juni laufen.“

7) Berichterstattung über die Verwendung der von der außerordentlichen Generalversammlung vom 18. Dezember 1900 zum Umbau der Fabrik béwilligten 4. 280 000,— und Be- \hlußfassung über die weitere Verwendung des dabei erzielten Ueberschusses.

8) Neuwahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

9) Wahl von zwei NRechnungsrevisoren für 1901/1902. j

10) Geschäftliches. Wierschoslawitz, den 12. Juni 1901. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. E. Kal>brenner. O. Berneer. C. Mahnke. C. Stübner. E. Behrens.

2) 3)

T : Vergische Kleinbahnen Actiengesellschaft zu Elberfeld.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiedurch zu der am D*enstag, den 9. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, zu Elberfeld im Vôtel Weidenhof stattfindenden dritten ordent- lihen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

l) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Rechnung.

Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Vilanz, der Gewinn- und Verlust-Rechnung und des Vorschlags zur Gewinnvertheilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und des Auffichtsraths sowie über die Bertheilung des Reingewinns.

Wahlen zum Aufsichtsrath.

Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktien-

kapitals und Feststellung der Modalitäten für

die Begebung der neuen Aktien. „Hur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt» wel<he ihre Äktien spätestens 5 Tage ‘vor der Generalversamm- lung bei der Gesellschaft selbst oder bei dem Bankhause von der Heydt-Kersteu & Söhne zu Elberfeld hinterlegt und kis zum Versammlungs- tage belassen haben.

Vie Hinterlegung eines Depotscheins der Reichs-

bank hat dieselbe Wirkung wie die der Aktien selbst.

Elberfeld, den 12. Juni 1901.

Der Vorstand, F. Gunderlo<.

[23466]

Die am 1. Juli 1901 fälligen Kupons un- serer Obligationen werden vom 21, ds. Mts. ab bei unseren Zahlstellen: Natioualbank für Deutschland, Berlin; Breslauer Disconto-

ank, Breslau und Berlin und deren De- positenkassen und Wec<hselstuben ; Commerz- und Discouto-Bank, uBbtiaga Berlin un

anffurt a; M.; Deutsche Genossenschafts- bank von Socrgel, Parrisius & Co., Com- Fran pegesellschaft auf Actien, Berlin und (rankfurt a. M.; Berpaiger Bank, Leipzig,

m und Dresden ; Erttel, Freyberg & Co, L pzig, und Schlesisher Bankverein, Breslau, eingelöst.

Verlin, den 11. Juni 1901.

Allgemeine Deutsche Kleinbahn- _ Gesellschaft, Actiengesellschaft. E Eme Es Gemeinnüßige Baugesellschaft für Aahen und Burtscheid.

zuu Beschluß der Generalversammlung

v. M. ift auf Grund des $ 26a unseres Statuts

è Eduard Mac rvenen Deren Feodor Mever

ua zum tgliede des Au t&- rath gewählt worden.

Der V ud,

Heinr. Vogt.

pom

Deffe

Berlin-Fürstenwalder Holzindustrie Aktien-Gesellschaft.

Am 15, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, findet in dem zu Berlin, Potsdamerstraße 13, befind- lichen Nestaurant Hickel (hinterer Saal) gemäß $ 20 des Gesellschaftsstatuts die ftatt ordentliche Generalversammlung

att.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- schäfts unter a M der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- tehnung, des Geschäfts- berihts für das wine Geschäftsjahr mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent- astung und Genehmigung der aufgestellten Gewinn- und Verlust-Rechnung.

3) Feststellung der 0 l und Wahl der Mit-

lieder des Aufsichtsraths.

4) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- stands, den Siß der Gesellschaft nah Fürsten- walde a. Spree zu verlegen und in Berlin

eine Zweigniederlassung zu errihten.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bezw.“ die als Ersaß dienenden Depotscheine und Bescheinigungen gemas 5 21 des Statuts spätestens 3 Tage vor der Seneralversammlung beim Vorstaud der Gesellschaft, Berlin, Eislebener- straße 4, zu hinterlegen.

Berlin, den 10. Juni 1901. Verlin-Fürstenwalder Holzindustrie Aktien-Gesellschaft.

Der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsraths : Mar Liebling, Rechtsanwalt. [23483]

Berlin-Fürstenwalder Holzindustrie Aktien-Gesellschaft.

Am 15. Juli 1901, Nachmittags A Uhr, findet in dem zu Berlin, Potsdamerstraße 13, befind- lichen Restaurant Hi>kel (hinterer Saal) gemäß $ 27 des Gesellschaftsstatuts eine | ¿¿ OMErorventliche Generalversammlung

att.

Tagesorduung :

Beschlußfassung über die Auflösung und Liqui- dation der Gesellschaft und die Veräußerung des Unternehmens tim Ganzen.

Die Herren Aktionäre, wel<he an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bezw. die als Ersatz dienenden Depotscheine und Bescheinigungen gemäß $ 21 des Statuts spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung beim Vorstand der Gesellschaft, Berlin, Eislebener- straße 4, zu hinterlegen.

Berlin, den 10. Juni 1901. Verlin-Fürstenwalder Holzindustrie Aktien-Gesellschaft.

Der ftellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsraths : Mar Liebling, Rechtsanwalt. [23451]

Die außerordentli<he Generalversammlung vom 20. Dezember 1900 hat beschlossen, das Grund- fapital von A 2250 000,- auf M 1125 000,— dur<h Zusammenlegung von je zwei Aktien in je eine Aktie herabzuseßen. Nachdem die Auf- forderung zur Zusammenlegung dreimal unter An- drohung der Kraftloserklärung zuleßt am 25. April ba F, erfolgt ist, werden diejenigen 24 Aktien, welche bisher no< ni<t zur Abstempelung vorgelegt worden sind und die Nummern: 148, 350, 378, 497, 559, 565, 618, 619, 837, 966, 994, 1165, 1294; 1550, 1504, 1508, 1570, 1622, 1689, 1690, 1812, 1871, 2000, 2093 tragen, hiermit für fraftlos erklärt. /

An Stelle von je zwei kraftlos erklärten Aktien werden je ein Stü> „abgestempelte" Aktien für Rechnung der Betheiligten verkauft und der Ver- faufserlôs abzüglih der Kosten ten Besitzern alter Aktien na< Verhältniß gegen Einlieferung ihrer Stücke nebst Talons und Bogen ohne Vergütung von Zinsen ausgezahlt. Der Erlös Dees zu Gunsten der Gesellschaft, soweit er ni<t bis zum Ablauf der geseßlichen Frist abgehoben worden ist.

Den Zeitpunkt des Verkaufs seßt der Aufsichts- rath fest. Bis zu diesem Zeitpunkt werden gegen je 2 alte Altien je 1 abgestempelte Aktie ausgeliefert oder der Verkauf der abgestempelten Aktien auf An- tr g der Betheiligten bewirkt.

erlin, 6. Juni 1901.

Berliner Bierbrauerei Actiengesellschast vormals F. W. Hilsebein.

Max Wunberger. Heinrich. [23456] Landwirthschastli<e Handelsgesellschast. Die Aktionäre werden zu der auf den 28. Juni, Nachmittags 5 Uhr, im Kaiser-Karlsbade zu Paderborn angeseßten 5. ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung: Erledigung der im $ 16 des Gesellschaftsver- trages vorgesehenen Geschäfte. Der Ja resabsch mit inn- und Verlust- re<hnung und der Veschäftsbericht liegen beim Vor- stande auf 14 Tage offen. Paderborn, den 6. Juni

1901, Der Vorstand.

Der Auffichtsrath. Loehber. leine.

[23450] i Gerhard Terlinden Aktien-Gesellschaft, Oberhausen (Rhld.).

Einladung zur

ordentlichen Generalversammlung, wel<he am 28. Jun 1901, Nachmittags 5 Uhr, in Oberhausen stattfindet.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- äfte, Vorlage der Bilance, der Gewinn- und Verluftredhnung und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr sowie Bericht

des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Ertheilung der

Decharge und Festsetzung der Dividende.

4 Aenderung der Statuten. *) 4) Wahl des Aufsichksraths.

5) Verschiedenes. i

Oberhausen (Rhld.), 7. Juni 1901. Der Vorstand. Gerh. Terlinden.

*) Aenderung der Statuten :

1) Der $ 4 Seite 4 erhält folgende Fassung:

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen, soweit * nicht mehrmalige Be- kanntmachung geseßli<h oder statutengemäß vorge- s{hrieben ist, dur< mindestens einmalige Einrü>kun in den „Deutschen Neichs - Anzeiger und Königl. Preußischen Staats-Anzeiger“.

Alle auf die Obligationen wie auf die Aktien be- züglihen Bekanntmachungen sind au< in einer weiteren Berliner, einer Bremer und einer in

annover erscheinenden Zeitung zu veröffentlichen. Bei Bekanntmachungen des Vorstands sind diejenigen Formen u. \. w. wie bisher.

Fa Der erste Absay des $ 5 erhält folgende Faung:

Das Grundkapital ver Gesellschaft beträgt é. 3 500 000,— und wird eingetheilt in 3500 auf den Inhaber lautende Aktien über je M 1000,—.

3) Auf Seite 7 fallen die beiden ersten Absäte des $ 12 (Auffichtsrath) fort.

4) Im $ 20 Seite 12 erste Zeile:

Statt des Worts Aufsichtsrath: „Vorstand“.

Der Eingang des zweiten Absatzes lautet :

Die Berufung der Generalversammlung findet dur< den Vorstand statt, fie erfolgt 2c.

9) Der $ 31 Seite 16 erhält folgende Fassung :

Der durch die Bilanz festgestellte Reingewinn wird wie folgt vertheilt : Í

l) 59/9 zur Bildung des geseßlichen Reservefonds fo lange, bis derselbe 10% des jeweiligen Grundkapitals beträgt ;

2) fodann erhalten die Aktionäre bis zu 49% Dividende;

3) dem übrig bleibenden Betrage werden die- jenigen NRefervestellungen entnommen, welche die Generalversammlung bestimmt und zu deren Anordnung dieselbe in jedem Umfange berechtigt ist; aus der hiernah verbleibenden Summe wird dem Vorstand und den Beamten der vertrags- gemäße Erze ine dem Auffichtsrath 1009/6 als Gewinnantheil gezahlt; der nunmehr no<h verbleibende Nest wird als Superdividende vertheilt, soweit er- nit von der Generalversammlung als Gewinnvortrag bestimmt wird \

[23498] Lägerdorfer Portland Cement Fabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Sonuabend, den 6, Juli cr., Nach- mittags 24 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- haft in Hamburg, Bleichenbrü>ke 12, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht der Direktion unter Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1900.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

3) Aufsihtsrathswahlen.

Diejenigen Aktionäre, wele an der Generalver- sammlung theilzunehmen wünschen, baben ihre Aktien oder cine Bescheinigung der Reichsbaok oder eines Notars über die Hinterlegung derselben bei

der Gesellschaft oder bei der Firma

Born «& Busse, Berlin W., Behrenstraße 31,

bis spätestens Dienstag, den D. Juli c., Nachmittags 6 Uhr, niederzulegen.

Verlin, 12. Juni 1901.

Lägerdorfer Portland Cement Fabrik.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths:

Deutsches Kolonial Museum

in Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns zu einer ordentlichen Generalversamm- lun auf Sonnabend, den 29. Juni 1901, Nachmittags 6 Uhr, in den Räumen des Deutschen Kolonial Museums, Alt-Moabit 1, sehr ergebenst

einzuladen. Tagesordnung : j 1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das abgelaufene Ge- \{häftsjahr. | 2) Beschlußfässung über die Bilanz und die Entlastung des Aufsichtsraths. 8 Wahlen zum Aufsichtsrath. 4) Wahl der Revisoren. Berlin, den 13. Juni 1901. Der <têrath.

Ernft Vohsen, Vorsitzender.

[23457] Badische Ruem- und Mit-Versicherungs-

Gesellschaft Mannheim.

Ankündigung von Anträgen zur

XVT. ordentlichen Veneratpersaumliang

Wir beehren uns hiermit, zu der auf den S9. d. Mts. anberaumten ordentlichen Generalversammlung e Anträge gemäß $ 256 des H.-G.-B. an- zukündigen:

1) Erhöhung des Aktienkapitals um 4 400 000,— - durch Ausgabe von 400 Stück Prioritäts-Aktien von je # 1000,— nominal mit 2d 9/9 Einzahlung und 75 9/0 in Solawehseln. Die Zeichner haben sih außerdem zu einer Zahlung von 4 750,— pro Aktie zur De>kung der Unterbilanz zu verpflichten. pu der Statutèên in nachfolgenden

unkten:

Absatz 2 des $ 2 erhält folgende Fassung:

Ausgeschlossen von der direkten Ve arun sind diejenigen Pueige des Versicherungs-Geschäfts, für welche geseßlich staatliche Genehmigung nothwendig ift.

Absaß 1 des $ 4 erhält folgende uny:

Das Grundkapital der Gesellschaft eträgt é. 2 000 000,—, eingetheilt in 1600 Stück Stamm- Aktien und 400 Stü> Prioritäts-Aktien, jede Aktie zu H. 1000,—.

Demselben Paragraph wird als Absahz 5 folgende Bestimmung zugefügt :

Die Einziehung (Amortisation) A der Stamm- als au der Prioritäts-Aktien ift gestattet. Hin- sichtlich der leßteren hat die Abstimmung nach Absatz 3 des $ 275 des H.-G.-B. stattzufinden. ;

_Der Absayßz 4 des $ 5 fällt weg. Absatz 1 des $ 18 wird dahin abgeändert:

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens fünf

Mitgliedern. 8 22 erhält geen Wortlaut :

Der Aufsichtsrath hat Anspru auf Ersay aller dur seine Thätigkeit erwachsenden Auslagen und bezieht außerdem als Vergütung für feine Be- mühungen die Summe von A 7000,—, welche in die laut $ 32 Ziffer 5 zu bere<hnende Tantième ein- zurehnen ist.

$ 29 erhält folgende fa ung:

Wenn die Auflösung der Su schaft oder deren Vereinigung mit einer anderen Gesellschaft beshlossen Bieten soll, so greifen die Bestimmungen des 8 36

aß.

$ 32 Absayz 2 erhält von Ziffer 3 an Z folgende Fassung : b

3) hierauf den Prioritäts-Aktionären eine Vorzugs$- Dividende von Æ& 100,— pro Aktio zugewiesen,

4) fodann den Stamm- und Prioritäts-Aktionären eine Dividende von 4% des eingezahlten Aktien- Kapitals zugewendet,

9) aus dem dann verbleibenden Rest des Rein- gewinns )

a. die dem Vorstande vertragsmäßig zukommende Tantiòme berechnet,

h. dem Aufsichtsrath eine Tantième von 12 9% vergütet wird,

6) über die verbleibende Summe verfügt die Generalversammlung auf Vorschlag des Aufsichtsraths.

Soweit der vertheilbare Reingewinn des Geschäfts jahres zur De>kung der Vorzugs-Dividende von M 100,— pro Prioritäts-Aktie nicht ausreicht, wird den Prioritäts-Aktionären der Fehlbetrag aus dem Reinertrag künftiger Geschäftsjahre ver ütet, und zwar in der Reibenfolge, daß zuerst die Prioritäts- Aktionäre des laufenden FJabres ibre Vorzugs- Dividende erhalten und daß von den Jahrgängen, welche Anspruh auf Nachzahlung haben, die älteren den jüngeren vorangehen. Die Vertheilung einer Dividende nah Ziffer 4 seßt also voraus, daß au< die Nachzablungen geleistet sind.

Eine Zinsvergütung auf rüd>ständig Vorzugs-Dividende findet nicht statt. S 36 erbält folgende Fassung : Die Auflösung der Gesellschaft sowie deren Ver- einigung mit einer anderen, und zwar auch in dem Falle, wenn die Gesellschaft fortbesteht, kann nur von einer besonders zu diesem Zwe>ke berufenen Generalverfammlung bes{lossen werden. Es ist dazu eine Stimmenmehrheit erforderlich, welche drei Viertel des bei der gemeinsamen Beschl8fa\ung aller Aktionäre, sowie ferner des bei den gesonderten Beschlußfafsungen der einzelnen Aktien-Gattungen vertretenen Grundkapitals umfaßt. Mannheim, den 11. Juni 1901. Der Auffichtsrath. C. Ladenburg, Geh. Kommerzienrath.

[23491] E Mosel Grundbesiß Aktiengesellschaft

zu Meß. Die Herren Aktionäre werden biermit zur ordeut- lichen Generalversammlung, welhe Mit den 10. Juli 1901, Vormittag: 20 Uhx, am Siye der Gesellschaft stattfinden wird, eingeladen. Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Direktors

2) Vorlage der Jahresre<nung und der Bilanz.

3) Genehmigung der Bilanz und Entlastungs-

ertheilung.

4) Verschiedenes.

Mey, den 12. Juni 1901. Für den Baventan 290 Auffichtsraths:

ery.

gebliebene

[23493 nie v D e Vereins eurode- aan 0 :

findet M den 24, B e » den 11. Juni 1901. Raa

otel zum Deutschen Das Direktorium.