1901 / 139 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mr. 49 029. N. 1692. Klasse 34,

_Lawine

Eingetragen für A. Nichterlein, Berlin, Prenzlauer- Ftraße as a., zufolge Aneung vom 27. 2. 1901 am 11. 5. 1901. Geschäftöbet eb: Vertrieb von

- und Toiletteseifen, Parfümerien und Pußy- mitteln. Waaren: usseifen, Seifenpulver, leite: eifen, Soda, Stärke, Pußmittel, Parfümerien, Cau è Cologne, KMwasser, omaden, Extraits, Zahn- wasser und -Pulver, Cosmetica und Haut-Crême.

‘Nr. 49 030, F. 3557. Klasse 38,

Eingetragen für H. W. Fleishhauer, Eisenach, ¿ufolge Anmeldung vom 20. 12. 1900 am 13. 5. 1901. Geschäftsbetrieb: Tahba>k- und Zigarren - Fabrik. Waaren: Zigarren und Nauchtabak.

Nr. 49 031. B. 7288,

Thymotal (POOL)

Eingetragen für VBrocades «& Stheeman, Meppel, Niederlande; Vertr.: Dagobert Timar, Berlin, zufolge Anmeldung vom 29. 2. 1901 am 13. 5, 1901. Geschäftsbetrieb: Fabrik <hemif<- Peter Produkte. Waaren: Ein <hemis<- pharmazeutishes Produkt. S

Nr. 49 032. S, 3254.

Klasse S.

L L Va i l j Fr 2ER D L D 4 U Ta g 7 L N G L “4 5 t H D s S) A FaI x 8 s / s s, i f 1 H D ï Ld Ea t è * f n b Ä ÀÂ B E T - ) e

Eingetragen für Vve. A. Séguin, Bordeaux, Vertr.: Dr. H. Antoine-Feill, Dr. H. N. Antoine- Feill, Dr. C. Albre<t, Dr. P. Ehlers, Hamburg, ¡ufol e Anmeldung vom 26. 9. 1900 am 13. 5. 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb eines Zahn-Elixirs. Waaren: Zahn-Elirir. Der An- meldung ist eine Beschreibung beigefügt. :

Nr. 49 033. S. 3387. Klasse 3 a.

Gingetragen für Simon, Jsrael & Co., Ham- burg, jufolge Anmeldung vom 5. 1. 1901 am 13. 5. 1901. Geschäftsbetrieb: Exportgeshäft. Waaren: Hüte aller Art aus Wollfilz, Haarfilz und Stroh.

Nr. 49 035, N. 3818, Klasse 13.

ür Fr. riedberg ( h lee famdany vom ftatt am Ia L Ol - e s ¿ Hirnisse, Seid und i a aren L

F ,

& Ehlers,

13. 5. 1901. Ges as fta

Reparatur - Werksi

âttel, zeuge und

Eingetragen für

1. 1901 am 14. 5. 1 und Sto>fabrik.

und Gestelle für S

Neichsstr. 2 am 14. 5. 1901. Blousenhalterhandlung. Blousfenhalter.

un î

a éd eile und Zubehörtheile, nämli<: Lampen, i; a Bei Schläuche, Glo>en, Werk- erkzeugtaschen. Nr. 49 036. K. 5849,

Fuku

R A A A SIEeT,

dantenstr. zufolge Anmeldun ol am 1E 6. 100L A Jom 21. Waaren: Spazierstö>ke, Schirm- stôöde, Schirme, Ge Beschläge für Stöcke

irme. Nr. 49 037. O. 1257,

Eingetragen für Albert Osterwald, j 5/31, zufolge Anmeldung vom 23. 3. 1901 Geschäftsbetrieb: Ro>k- und

Nr. 49 038, M. 4730. Eingetragen für Mechanische-Industrie G. m. b. H., Karlsruhe i. B., Adlerstr. 9, zufolge An- meldung vom 16. 1. 1901 am 22. 5. 1901. Ge- \häftsbetrieb: Mechanische Werkstätte zur E ung von Maschinen und Apparaten.

maschinen, Fahrräder, Fahrradlaternen, Haus- und Tischlampen, Fahrradglo>en, elektrische Thürscließer.

O rargels u D 2. 1900 Ag E a E

Munitionsfabrik. Waaren

. 49 047, Klasse 19. Ms A

Berlin, vom 21.

Klasse 23. Eingetragen für Stahl

Leipzig,

vom : Munition und Munitions-

theile fowie Feuerwerksförper. St. 1670.

Klasse 36.

«& Nölke, Actien-Gesell-

5 schaft für Zündwaarenfabrikation, Cassel, zu- g olge Anmeldung vom 5. 1. 1901 am 14. 5 1901. Geschäftsbetrieb: Zündwaaren- und Zündholzfabrik.

aaren: Zündwaaren und Zündhölzer.

Nr. 49 048,

Waaren: No>k- und

Klasse 23.

werke, Porz b. Cöln,

land - Zementwerke. i Der Anmeldung ist eine

N. 3816,

4. 1. 1901 am 14. 5. 1901. Waaren :

Klasse 37.

GCGolonîa

Eingetragen für Rheinische Portland Cement-

zufolge Anmeldung vom Geschäftsbetrieb: Port- Portland - Zement. Beschreibung beigefügt.

Eingetragen für Compagnie Laferme, Tabak-

Waaren : Bä>erei-

16. 3. Kistenfabrik und Waaren:

ngmaschinen. schreibung beigefügt.

Nr. 49 039. L, 3654,

Schneewittchen

Eingetragen für William Leinbro>Æ, Dresden- Striesen, Schandauerstr. 34, zufolge Anmeldung vom 1901 am 14. 5. Fabrikation l Waschgefäße, insbesondere au Trôge mit ewellter Reibfläche, Waschbretter, Waschmaschinen, Prin Der Anmeldung ist

«& Cigaretten- fabriken, Dresden-A., Gr.

Klase 23,

am 14. 5. 1901.

tabade, Zigaretten und

1901. Geschäftsbetrieb: von Waschgefäßen.

Nr. 49 049. C. 2943.

Marga

Plauenschestr. 10, zufolge Anmeldung vom 3. 9. 1900 Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. Waaren: Rauch-, Kau-, Schnupf-

Ausdehnung auf Zigarren). ist eine Beschreibung beigefügt.

Klasse 38.

Taba>- und

Zigarettenvapiere (ohne Der Anmeldung

eine Be-

p (fis Eingetragen h Ch. Weiße, Trossingen, 11. 3. 1901 am 14. 5. Mundharmonikafabrik. und deren Bestandtheile.

Margarine.

1900 am 14. 5. 1901. Senffabrik.

Pany, 9

schäftsbetrieb: Herstellun federhaltern. Waaren :

%

101, zufolge Anmeldung vom 26. 2. 1901

Bischweiler,

Nr. 49 040. W. 3496.

Resonanz :

für Württbg. Harmonikafabrik

Waaren: Mundharmonikas

Nr. 49 041. N. 1440.

WUPPER

Eingetragen für Neußer Margarine-Werke, G. m. b. H., Neuß a. Rh., zufolge Anmeldung vom 20. 4. 1900 am 14. 5. 1901. ? Heritenung und Vertrieb von Margarine. Waaren :

Nr. 49 042. K. 5592.

Ritter

Eingetragen für Carl Kühne, Alliancestr. 82, zufolge Anmeldung vom 15. 10. Geschäftsbetrieb: Essig- und Waaren: Essig, sowie in Essig oder Senf eingelegte Früchte, Gemüse und Fische.

Nr. 49 043. W. 3499.

Walerman's Ideal Fountain Pen N.Y.

Eingetragen für L. E. Waterman Com- few Dork (V. Skt. A.); Í

anwalt Dr. Paul Alexander-Kat, Berlin, zufolge Anmeldung vom 12. 3. 1901 am 14. 5. 1901. Ge-

Füllfederhalter. Nr. 49 044, P, 2614.

Vom besten Material s0org- faltigstgearheitete und voll- kommen gasdichla Hülse mit Metallfütterung. FATRONTAEULIUN Fannmk Biacu ven

Nr. 49 046, P, 2619,

&NUS

asse 25. i; Klaff Tavannes (Schweiz);

14. 5. 1901.

Nr. 49 051.

zufolge Anmeldung vom 1901. Geschäftsbetrieb :

14. 5. 1901.

Klafse 26 d. medizinishen Zwe>ken Ve meldung ist eine Beschrei

Todu

Geschäftsbetrieb:

Klafse 26 c, trieb <emisher und p

medizinishen Zwe>ken Ve meldung ist eine Beschrei

Berlin, Belle-

Klasse 32. Eingetragen für Gusta

Tittmannstr. 8, zufolge am 14. 5, 1901. Bertrieb na<benannter medizinis<hes Präparat.

Vertr: Nechts- Nr. 49054. S, 35

und Vertrieb von Füll-

Klasse 36.

Holzmarkt 2, 1901 am 14.

anzig, L J

.

Eingetragen für W.

<henuhrenöl,

Nlafse 26,

Nr. 49 050. T. 1990.

TAVANNES WATCHC'

Eingetragen für DAENRA Wateh Co., Vertr. : Berlin, zufolge Anmeldung vom 12. 1. 1901 am

Geschäftsbetrieb : Uhrenfabrik. Waaren : Uhren, Uhrenbestandtheile und Etuis für Uhren. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt. M. 4844,

Tannogbopus.

Eingetragen für E. Mere, straße 33, zufolge Anmeldung vom 25. 3. 1901 am Geschäftsbetrieb: Darstellung und Vertrieb chemisher und pharmaceutischer Präparate. Waaren: Ein pharmaceutisches Präparat, welches zu

Nr. 49 052. M. 4845.

Nr. 49 053. L. 2969.

5. 1901. Branntwein- und Liqueurfabrik. Waaaren : Liqueur.

Nr. 49 055. C, 3078,

Nr. 49 056. P. 2713,

Klasse 40,

Dagobert Timar,

Klasse 2.

Darmstadt, Mühl-

rwendung findet. Der An- bung beigefügt.

Klasse 2. nHNUHBG.

Eingetragen für E. MerŒÆ, Darmstadt, Mühl- straße 33, zufolge Anmeldun 14. 5. 1901. Geschäftsbetrieb: Darstellung und Ver-

vom 25. 3. 1901 am

harmazeutisher Präparate.

Waaren: Ein pharmäazeutishes Präparat, welches zu

rwendung findet. Der An- bung beigefügt.

Klasse 2.

LÖFHLGT S MAGTNOSHODEN

v Aug. Löffler, Dresden-A., Anmeldung vom 182. 9. 99

Geschäftsbetrieb: Herstellung und

Waare. Waaren: Ein

32. Klasse 16h.

Muschir

Eingetragen für Gustav Springer Nachf.,

zufolge Anmeldung vom Geschäftöbetrieb:

Klasse 20 b.

Cuypers «& Stalliug,

Dresden-N., Großenhainerstr. 30, zufolge Anmeldung vom 26. 1. 1901 am 14. 5. 1901. Ge Knohenölfabrik. Waaren: Zylinderöl, Ta Pendulenöl und Wanduhrenöl. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

¿ftôbetrieb : aschinenöl,

Klafse 34,

Frigidin.

X Gingetragen für L, H. Piets< & Co., Bredlau,

te. Waaren : er, Meuschel & fr eine Besreibung bei

Deyn G AF, Anmeldu 15. 3. 190 #0 am 15. 90 VGesbft töbetrieb B Fabrik <zemischer die Perron alfensatois in

Sepswaser. Der Anmeldung gt.

Nr. 49 057. Sh. 4378. Klafse 34.

Eingetragen für Schmitz-Bonn, Duisburg a. R zufolge Anmeldung vom 26. 2. 1901 am 15. j 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieß Femisch-teGnischer Präparate, sowie von Farben.

aren: Pußpomade, ußcrême, Ofenpomade, Schuhwichse, le eis mirgelleinen, Tinte und Farben aller Art, Insektenvertilgungsmittel, Fle>en. reinigungsmittel.

Aenderung in der Person des

Inhabers. Kl. 34 Nr. 24 621 ( 118) N.-A. v.

h., 5

8. 6. 97, - e « 246665 (6.1145) , , 11. 6. 97 a 29 933 (E. 1429 s 28.4, 08 Pusolge Urkunde vom 28. 5. 1901 umgeschrieben auf Georg Hanning, wurd, PoNyos 209/10. Kl. 13 Nr. 17 685 (I. 341) N.-A. v. 18. 8. 96, 17 987 (F. 504 Ï » 29. 8. 96, 18 789 (I. 380) , , 18. 9. 96, e ATBUO (I O) 998 97 Zufolge Urkunde vom 26. 4. 1901 umgeschrieben auf Emil Wendt, Stettin-Grabow. Kl. 16b. Nr. 40 422 (W.2739) N.-A. v. 17. 11. 99, « e » 41524 (W.2738) , , 19. 1.1900. Zufolge Urkunde vom 8. 5. 1901 umgeschrieben auf die Weinhandlung zu den drei Mohren F. A. Hempel, Augsburg.

Nachträge. Kl. 9b. Nr. 14 527 (K. 1460) N.-A. v. 20. 3. 96, e E e , 14534 (K e S »_» e AGS8OR (R.1459) , ,„ 23.6. 96. Inhaber der Firma Heinrich Kieffer ist Julius Kieffer, Künzelsau. Kl. 16b. Nr. 46 367 (H. 5898) N.-A. v. 30.11.1900. Die Firma des Zeicheninhabers ist geändert in Hamburger Bodega Reinhard ölbling, Berlin, Charlottenstr. 70. Berlin, den 14. Juni 1901. Kaiserliches Patentamt. von Huber.

[23486}

Zeitschrifteu - Rundschau.

Hannovershes Gewerbeblatt. Heraus- egeben vom Gewerbe-Verein für Hannover. Nr. 11.

nhalt : Verband deutscher Kunstgewerbe: Vereine _— Der Dieselmotor. Asbestpappe. Erblasene Lein- Se: Koptoryl. Zächterkontroluhren. Schreibmaschinen it sihtbarer Schrift.

Apotheker-Zeitung. Organ des Deutschen Apotheker-Vereins. Redaktion: Berlin C. 2, Neue Er LFaue 43. Nr. 47. Inhalt: Amtlicher

heil. Königreih Preußen. Königreich Bayern. Herzogthum Braunschweig. Fürstenthum Lippe. Bremen. Lübe>. Deutscher Apothekex- Verein. Verein der Apotheker Berlins Nicht- amtlicher Theil. Zum Apotheken-Boyfkott Kranken- kassen und Apotheker Tagesnachrichten. Per- fonalnotizen. Wissenschaftliche Mittheilungen Mittheilungen aus der pharmazeutischen Praxis. Therapeutishe Mittheilungen. Rechtspre<ung.

Baugewerks-Zeitung. Organ des Innungs- verbandes Deutscher Baugewerksmeister, der Bau- ewerks - Berufsgenossenschaften und des Deutschen Urbeitgeberbundes für das Baugewerbe. Zeitschrift für praktishes Bauwesen. Verantwortlicher Redakteur: Bernhard Felis<h, Baumeister in Berlin. (Verla der (Frpedition der Baugewerks-Zeitung [B. Felish] in Berlin.) Nr. 47. Inhalt: Die Arcitektur- ausstellung in den Gebäuden der Landesausstellung am Lehrter Bahnbof in Berlin. Ein Riesenkanal- projekt in Süd-Amerika. Die A>ermann'sche Hori- zontaldedke. Gerichtliches. Berufsgenossen- \chaften. Vereinsangelegenheiten. Deutscher Arbeitgeberbund für das Baugewerbe. Lokales und Vermischtes. Technische Notizen : Pappinol-Papp- dach. - Schulnachrichten. Preisausschreiben. Anszeihnungen. Verdingungswesen. Brief- und Fragekasten. Bau-Submissions-Anzeiger. Anzeigen.

Zeitschrift für Elektrochemie. Heraus- egeben von der Deutschen Elektrochemishen Gesell- schaft, unter Leitung von Prof. Dr. N Abegg Breslau. (Verlag von Wilhelm Knapp in Halle a. S.) Nr. 50. Inhalt: François Marie Naoult f

Ueber das elektrohemishe Verhalten des Nie ammonsulfates. Von W. Pfanhauser. Re- pertorium. Vereinsnacrichten.

Stein-Industrie. Fachzeitschrift für das ge- sammte Steinwesen, Kunst und ee (Frank- furt a. M.) Nr. 11. Inhalt: Die Zukunft unserer Architektur, Auésihten und Vorschläge Auss{lagfreie Zementplatten. Neue Patente. Technische Notizen. Rundschau. Handelsnad- rihten. Firmennachrihten. Neu eingetragene Firmen. Konkurse. Bücherschau. Sub- missionen. Anzeigen.

Chemifer-Zeitung. Zentral-Organ für Che miker, Techniker, Fabrikanten, Apotheker, Ingenieure. Mit dem Supplement : Chemisches Nepertorium. Verlag der Chemiker-Zeitung in Cöthen, Anbalt: èr. 47. Inhalt : Zur Schaffung einer Zentraäi- stelle für Prüfung neuer Arzneimittel - De der pese iber das Jnvertin und die Maltase is

der Hefe. Von Prof. D)r. Th. Bokorny. Jahres- berihte der angewandten Chemie und verwandter Gebiete: Fort ritt der Physik in den Jahren 1899 und 1900. Von E. Bose und H. Kochan. Sigzungsberichte. Patentbeschreibungen. Tageb- gel ite. Literatur. Patentliste. Handels- latt. Personal-Anzeigen und sonstige Ankündi- gungen.

Deutsche Kohlen - Zeitung. Fachblatt für die nteressen der gesammten Koblenindustrie, des B oks- und Holzhandels, ugleich offizielles Organ Deu raunfoblen-Jn ustrie-Vereins (Verbaud der aauntoblen-Indut ellen Deutschlands) und des Magdeburger Braunkoblen-Bergbau-Vereins. Unter Mitwirkung der hervorragendsten Fachmänner gegeben pon o Spamer, Verlagsbuchhändler, in SW 61. Nr. 47. Inhalt: Verein für A L u usfubr n rialien. Westdeut Sand. Mtteideuts and.

ien. li Subuilsions Anzeigen.

uts<he Wein-Zeitung. Rheinishe Wein- Berihhte Iu Rheingauer Weinblatt. _Bentral-Organ für den Weinbau und den Weinhandel. von J. Diemer in Mainz). Nr. 43. Aus den Vorberathungen behufs Festseßung der Aus- führungsbestimmungen. Zu den ommenden Handels- verträgen. Deutschlands Weinverkehr im April 1901. Bremens Weinverkehr im Jahre 1900. Allgemeine Rundschau. Internationale Uebersicht über Weinbau, Weinhandel 2c. : Rheinhessen. Mittel- rhein. Moselgegend. Vom Haardtgebirge. Franken. Württemberg. Oesterreih-Ungarn. Üebe icht der Weinversteigerungen vom 17. und 18. Juni. Resultate von Weinversteigerungen. Eingetragene Waarenzeichen. Firmen- und Personalberichte. Aus Hotel- und Restaurantkreisen. Briefkasten. Anzeigen. :

Nr. 44. Inhalt: Eine Betrachtung über die geän- derte Weingeseßgebung. Ein englisches Weingeseßz. Allgemeine Rundschau. Internationale Uebersicht über Weinbau, Weinhandel 2c. : Nheinhessen. Rhein-

au. Nahegegend. Vom Haardtgebirge. Mes fultate von Weinversteigerungen. H M2 tau Firmen- und Personalberihte. Briefkasten. Veilage: Gutachten und Bekundungen über Handelsgebräuche, seitens der Aeltesten der Kauf- mannschaft in Berlin auf Anfragen von Gerichten und sonstigen Behörden abgegeben. Internatio- nale Uebersicht über Weinbau, Weinhandel 2c.:

Oesterreich-Ungarn. Frankrei. „Italien. England. | b

Eingetragene Waarenzeichen. —- rihten. Anzeigen.

Handels-Register. Aalen. [23587]

K. Württ. Amtsgericht Aalen,

In das Handelsregister für Einzelfirmen Band 1 Blatt 271 wurde am 5. Juni 1901 zu der Firma Friedrich Holzbaur, Dampfsäge- und F R Aalen, eingetragen: Die Firma ist dur Verkauf des Geschäfts erloschen (siehe Abtheilung für Gesell- shaftsfirmen I. 184).

Den 10. Juni 1901.

Oberamtsrichter Braun.

Aalen. K, Württ, Amtsgericht Aalen. [23586]

In das Handelsregister, Abtheilung für Gesell- \{aftsfirmen, Band 1 Blatt 184 wurde am d. Zuni 1901 eingetragen:

Nr. 61. r. Holzbaur u. Liebold, Sig: Aalen. Offene Handelsgesellshaft seit 1. März 1901 zum Betrieb eines Dampfsäge- und Hobel- werks, Baugeschäfts und einer Baumaterialien- handlung.

Gesellschafter: Friedrich Holzbaur jr., Kaufmann n Aalen, und Alexander Liebold, Ingenieur in Aalen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Gesellschafter allein ermächtigt.

Den 10. Juni 1901.

Oberamtsrichter Braun.

Amberg. Bekanntmachung. [23588] è Bereinigung des Handelsregisters betr.

Die Firma „Chr. Roth“ in Sul bürg wurde unterm Heutigen im Handelsregister gelösht. Dafür wurde die Firma „August Roth““ mit dem Sih in Sulzbürg und dem Inhaber August Noth, Kaufmann daselbst, Spezerei-, Schnitt- und Farbs- waarenhandlung, eingetragen.

Amberg, den 10. Juni 1901.

K. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. [23589] Bereinigung des Handelsregisters betr.

Die Firma „Johann Krieger“ mit dem Sih in Königstein und dem JIhhaber Johann Krieger in Königstein, gemishtes Waarengeshäft, wurde unterm Heutigen im Handelsregister eingetragen.

Amberg, den 10. Juni 1901.

K. Amtsgericht.

Apenrade. Befanntmachung. [23590] In das biesige Handelsregister Abth. A. ist heute 1) unter Nr. 114 die Firma Laurizen Bee,

Apeurade, und als deren Inbaber der Hotelbesitzer

Laurip Peter Theodor Lauriten Be>k in Apenrade, 2) unter Nr. 115 die Firma Matthias Möller,

Feldftedtholz, und als deren Inhaber der Müller

Matthias Möller iu Feldstedtholz,

3) unter Nr. 116 die Firma Theodor Janke, Apenrade, und als deren Inhaber der Redakteur und Buchdru>kereibesißer Theodor Emanuel Janke in Apenrade,

4) unter Nr. 117 die Firma Lydi>k Jacobsen, Oersleff, und als deren Inhaber der Müller Lvdi> Jacobsen in Oersleff,

9) unter Nr. 118 die Firma Carl Aug. Petersen, Apenrade, und als deren Inhaber der Kaufmann Ca!l Heinrih August Petersen in Apenrade

eingetragen worden.

Apeurade, den 8. Juni 1901.

Königlihes Amtsgericht. Abtb. 1.

AschaMmenhurg. Bekauntmachung.

David Michael Jacobsohn. Diese Firma wurde antragsgemäß gelöscht. Dina Jakobfohn.

Unter dieser Firma betreibt die Spezereibändlerin Dina Jakobsohn in Aschaffenburg ein Kolonialwaaren- und Spezereiges<äft.

. L. Rexroth, Firma in Wintersbach.

Diese Firma wurde antragsgemäß gelöst.

Caspar Schmelzer.

Unter dieser Firma betreibt der Baumeister Caspar Schmelzer seit dem Jahre 1878 ein Bau- nnternehmungsgeshäft in Aschaffenburg.

Aschaffenburg, den 12. Juni 1901.

K. Amtsgericht.

Konkursnach-

[23591]

Berlin. [22954] Ju das Handelöregister des Königlichen Amts- gerhts I zu Berlin ist in Abtheilung B. am . Zuni 1901 Folgendes eingetragen worden : r. 1442. in-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. þ der Gesellschaft ist Berlin, Gegenstand des Vertrieb von Genußmitteln. G, Stammkapital beträgt 20000 „4

l tófû ift: tri ae Busse zu Berlin. * h Gesehsdafi ist eine Gesellschaft mit be-

tung. 1 ager G ell hafigvertrag ist errihtet am 13. Mai

nternehmens ist: Wein, Spirituosen und sonstigen

Verlag ! [A

nhalt: ;

Der Gesellschaftsvertrag ist zunähst bis zum 31. Dezember 1904 geschlossen, gilt E jedesmal als GEs Jahr verlängert, wenn er nicht spätestens

i G onate vor Ablauf der Vertragsfrist gekündigt wird.

Auch bei Bestellung mehrerer Geshäftsführer ist jeder derselben allein und voll zur ertretung der Gesellschaft berechtigt. 5

Nr. 1444. E. Schünemann «& Co, mit be- schränkter Haftung.

Siß der Gesellschaft ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Der Ankauf und Verkauf von Immobilien und

ypotheken, Üebernahme von Finanzierungen und

erwerthung von Patenten.

Das Stammkapital beträgt 50 000

Geschäftsführer ist:

Edwin Schünemann, Banquier, Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesells aft mit be- {ränkter Haftung. fen gg elelishastsbertrag ist am 21.*Mai 1901 estgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo sind zur Vertretung der Gesell\haft berechtigt: zwei Ge- äftsführer gemeinshaftli<h oder ein Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, oder 2 Prokuristen gemeins<haftli<h. Außerdem wird hin- sichtlich dieser Gesellshaft bekannt emacht :

Die Gesellschafterin Frau Else <ünemann, ge- orene Hanel, in Berlin, bringt in Anrechnung auf ihre Stammeinlage ein:

a. Wechselforderungen zum Gesammtbetrage von

15 122,50 M, b. Darlehnsforderungen zum Gesammtbetrage von 33 229,76 M

unter Festsezung des Werthes ada. mit 15 000 A und ad b. mit 30000 A und unter Anrechnung leßterer Beträge mit insgesammt 45 000 4, auf ihre Stammeinlage.

__Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Nr. 1443. Cohn «& Sohn, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy der Gesellschaft is Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Die Fabrikation und der Vertrieb von Hertel und Knaben-Konfektion und damit in Ver indung stehenden Artikeln, insbesondere der Fortbetrieb des von der Kommandit-Gesellschaft in Firma Cohn & Sohn zu Hamburg mit Zweigniederlassung in Berlin betriebenen Handelsgeschäfts.

Das Stammkapital beträgt: 1 000 000 A

Geschäftsführer sind: Abraham Heine guas Adolph Blumenthal, erlin,

Kaufmann in L Salomon Isaac genannt Siegmund Warburg, Kaufmann in Charlottenburg, Salomon Jacob genannt Siegfried Gumpri, Kaufmann in Hamburg, Heino Schwabe, Kaufmann in Halensee. h E Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Mai 1901

festgestellt.

ie Zeichnung für die Gesellschaft erfolgt dur< zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und’ einen Prokuristen.

Außerdem wird hinsichtli< dieser Gesellschaft bekannt gemacht :

Folgende Gesellschafter bringen in die Gesell- schaft ein:

a. Die Kaufleute Samuel Abraham genannt Sam Schlomer in Hamburg, Salomon Isaac genannt Siegmund Warburg in Charlottenburg, Abraham Heine genannt Adolph Blumenthal in Berlin, und Salomon Jacob genannt Siegfried Gumprich in Hamburg ihre Antheile an der unter der Firma Cohn & Sohn in Hamburg mit Zweigniederlassung in Berlin betriebenen, zur Auflöfung gelangenden Kommandit-Gesellshaft auf Grund der Bilanz vom 31. Dezember 1900, jedo< unter Ausschluß der Grundstü>ke und Hypothekenforderungen zum fest- geseßten Gesammtwerth von 262 000 Á, wovon auf die Stammeinlage angere<hnet werden: 70 000 M. bei Sam S{lomer, 133 290,02 M4 bei Siegmund Warburg, 7771,50 M bei Adolph Blumenthal, 48 938,48 M bei Siegfried Gumprih.

b. der Privatier Jsidor Adler in Hamburg seine Forderung gegen die Kommandit Gesellschaft Cohn & Sohn von 50 000 A,

c. der Kaufmann William Adler in London eine ebenfolhe Förderung von 150 000 M,

d. der Kaufmann Samuel Abraham genannt Sam Schlomer in Hamburg eine ebensolche Forderung von 80 000 M,

6. der Kaufmann Jsaac Abraham genannt Jwan Schlomer in Hamburg eine ebensolche Forderung von 11 932,05 b,

unter Anrehnung dieser Beträge auf die betreffenden Stammeinlagen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Nr. 639. Gesellschaft für Meodenuaiei Pfeifen mit beschränkter aftung.

Die Gesellschaft ist durch es<luß vom 1. Juni 1901 aufgelöst.

Der Kaufmann Rudolf Fiek in Berlin ist zum Agnidatot bestellt.

Nr. 662. „Schuhfabrik Germania“ Gesell- schaft mit beschräufter Haftung.

Der Sih der Gesellschaft ist Bed Gotha verlegt. Nr. 704. Deutsche-Mauerstein-Werke Gesell- schaft mit beschräukter Reus:

Der eimn bmg 2 Gustav Kuhl in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Nr. 794. Deutsche Neform-Gesellschaft mit vor pranttes Haftung.

le cFeicbshast ist dur< Beschluß vom 26. März 1901 aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Hans von Mosch ist

Liquidator. Nr. 1097. Berliner e Toduentadalr Haftun

Victori ul it beschräuf i Dureh Bis ufdaft m Juni 1901 if Se el:

Flauidator is der bisherige Gesästoführer Kauf or . mant Albert Mae: L U ( r E Nr. 270: „Ariadne, Fabrik isolierter Drähte, Gesellshafi mit beschränkter T

l 13. Mai 1901 sind die Be-

e p n er iber die Ver: re n un m vertretende Be <âftsführer die A in Ges Gesell-

in it ei die N Ehe

Nr. 267. Bruno Frost « S Buch- versandt, Gesellschaft mit beschränkter g- Die Vertretungöbefugniß des Geschäftsführers Bruno Frost ist erloschen. Berlin, den 7. Juni 1901. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 122.

Berlin. Handelsregister [23593] des Königlicheu Amtsgerichts x zu Berlin (Abtheilung A.).

Am 10. Juni 1901 ift in das Handelsre ister ein- getragen worden (mit Aus\{luß der Bran ):

Bei Nr. 2382 (Firma S. Hatry, Charlotten- burg.) Die Firma ist na< Berlin verlegt.

Bei Nr. 10024 (Firma Wilhelm dert, g N Prokurist : Ernst Kukert in Berlin.

Bei Nr. 2196 (Firma Paul Hinze, E Otto Hinze, Kaufmann, Berlin, ist in das eshâft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die hierdur< entstandene offene Handels esellschaft hat am 1. Mai 1901 begonnen. Zur ertretung He ist nur der Gesellschafter Paul Hinze er- mächtigt.

Bei Nr. 4185 (Kommanditgesellschaft Nich. Otto Krüger Kommandit Gesellschaft, Berlin.) Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ift ein neuer Kommanditist eingetreten. Zur Bertretung der Gesellshaft ist nur jeder per- sönlih haftende Gesellschafter gemeins aftlich mit dem Prokuristen Max Israelski ermä tigt. Dem Marx Israelski in Berlin ist Prokura ertheilt. Der- selbe ist zur Vertretung der Gesellschaft nur in Ge- meinschaft mit einem persönli haftenden Gesell- schafter ermächtigt.

Nr. 10161 Firma L. Brockmann N<fl, Elias Cohn, Berlin, Inhaber ist jeßt Elias Cohn, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten # orderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< Elias Cohn ausgeschlossen. Von Firmen- register 31 140 Berlin 1 hierher übertragen. Die Firma lautete L, Bromann N<fl. Inhaber war der Kaufmann Guido Kantor zu Berlin.

Bei Nr. 6289 (Firma Continental-Gasglüh- licht-Co. Röper & D e Inhaber Wilhelm Schäfer, Berlin). Die Firma lautet jeßt: Gas-

lühlicht - Werke Germania Eduard Will. Firmeninhaber ist jeßt: Eduard Will, Kaufmann

harlottenburg. Die geänderte Firma ist nah Nr. 10143 Abtheilung A. übertragen, und zwar Aua Gasglühlicht-Werke Germania Eduard

ill, Berlin, Jnhaber Eduard Will, Kaufmann, Charlottenburg.

Nr. 10144 offene Handelsgesellshaft Adolf Hesse & van Deuren, Berlin, und als Gefell- schafter Kaufmann, Berlin, 1) Adolf Hesse, 2) Paul van Deuren. Dieselbe hat am 1. Juni 1901 be- gonnen. Kaufmann Paul van Deuren zu Berlin ist in das unter der Firma Adolf Hesse Speditions- geschäft betriebene Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Der Uebergang der im Betriebe dieses Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist ausges<lossen. (Branche : Speditionsgeschäft.)

Nr. 10142 offene Handelsgesellschaft, Die Fach- s der Berliner Tischlermeister und Holz- ndustriellen C. Rahardt & Co., Berliu und als Gesellschafter 1) Carl NRahardt, Tischlermeister, Berlin, 2) David Bry, Holzhändler, Berlin, 3) Christian Mitsch, Tischlermeister, Berlin, 4) Albert

ohl, Tischlermeister, Friedrichsberg, 5) August

lathen, Tischlermeister, Berlin. Dieselbe hat am 1. Mai 1901 begonnen. Zu ibrer Vertretung sind nur die Gesellschafter Carl Nahatdt, und David Bry in Gemeinschaft, mit einander ermächtigt.

Gelöscht sind:

Nr. 29 708 Firmenregister Berlin 1 die Firma Carl SHinstorff’s Verlag, Berlin.

Nr. 27 856 Firmenregister Berlin 1 die Firma H. Hartrath, Berlin.

á Nt. 3897 die Firma Ernst Nauk, Charlotten- urg.

Nr. 3183 die Firma Albert Denecte, Berlin.

Berlin, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90. Berlin. [23592]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerihts 1 Berlin Abtheilung B. ist am 10. Juni 1901 Folgendes eingetragen worden :

Nr. 1446: Vereinigte Berliner Weißbier- brauereien, Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Es

Siß der Gesellshaft ist Neu-Weißensee.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Betrieb einer Brauerei, insbesondere der Fort- betrieb der bisherigen Wilbelm Dittmann"schen Brauerei und aller auf den Betrieb einer Brauerei bezüglichen Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 160 900 4 Geschäftsführer ist Ernst Kühn, Rentier in Neu- Weißensee. :

__ Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Hastung. _

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Mai und 1. Juni 1901 festgestellt.

ußerdem wird hbinsihtli< dieser Gesellschaft be- kannt gemadht :

Nahbenannte Gesellschafter bringen die nachstehend bezeichneten ibnen gegen die Konkurômaîse des Brauereibesißers Wilhelm Dittmann in Neu- Weißensee und an diesen selbst zustehende Forderungen in die Gesellschaft ein:

a. Aktiengesellschaft Torgauer Bank in Torgau 2750,35 M,

b. Kaufmann Gustav Hube in Berlin 2858,95 „A,

c. Eigenthümer Gustav Schönberg in Berlin 10 800 A,

d. L. Herlth, offene Handelsgesellschaft zu Wriezen a. O. 2494,75 4, 6. Restaurateur Wilhelm Schönberg zu Berlin

Z Gebrüder Gerber, ofene Handelsgesellschaft zu Vogelgesang 20 554,67 A4,

T4 uier Heinrih Schmidt in Wernigerode 9798 M,

h. Kaufmann Ignaÿ Morgenroth zu Mannheim 4260 nb Gastwirth Wilhelm Rühland zu Sellin auf Ma Kaufmann Hugo Riedel zu Schöneberg b. Berlin 1. Kaufmann Paul E>ert zu Berlin 20 A, m. Gebe. E, Deni tit zu

n. Rentier Enft Kühn zu Nen-Weihßensee 6050 „4,

0. Bankverein Gesundbrunnen, nossenschaft mit änfter Berlin A fa a llin zu Berlin S p. Kaufmann o Gollin zu i q. Banquier Otto Fromm alieiniger Sabndée ber Firma C. Fromm zu Rendsburg 18 687,65 M, r. Kanzlist Carl Dittmann zu Cöln 5000 4, s E Otto Einbe> zu Neu-Weißensee t. Kaufmann Ludwig Eismann zu Nürnberg E belsehn ofene Ge-Ateain 1, Wedr. Pcendellohn offene Hanzelsaefe Berlin 6650 M, E v. Restaurateur Oscar Gebauer zu Berlin 1050 w. Firma Schüßler & C°_ zu Berlin 1761,76 M, x. Firma J. Kabelis,

zu Berlin 501 c, y. Brauereibefißer August Bolle zu Sörnewitz 476722 M’.

Die genannten Beträge werden auf die betreffenden

Stammeinlagen Ang eEieE

Nr. 1445. Husfiatin, Füßbekleidungs-Ma- pes Industrie Gesellschaft mit bes<hränkter

aftung.

Siß der Gesellschaft is Berlin.

Gegenstand des Unternehmens if Ankauf, Ver- werthung und Fortbildung der dem Major von Kalinowski genannt Hussiatin, zur Zeit in Breslau, theils patentierten Maschinen, theils von ihm zum Patent angemeldeten weiteren Apparate zur Her- stellung von Stiefeln und Schuhwaaren jeder Art für Deutschland, und zwar deé “mis Nr. 92436 und der Patentanmeldungen, 5 EYeS K. 19086 VII 71e.

2) Unbeschränkter Handel mit Maschinen, die nah dem obengenannten Patente und Patentanmeldungen hergestellt sind.

erner au< Handel mit anderen Maschinen und Apparaten, welche für die Schuh- und Stiefelwaaren- fabrikation irgendwie Verwendung finden.

3) Handel mit Waaren und Utenfilien, Maschinen- theilen, wie solche von Schuh- und Stiefelfabrikanten gebraucht werden.

4) Ankauf weiterer in den Rahmen der Geschäfte dieser Gesfellshaft passender Erfindungen und Fort- bildung derselben.

Das Stammkapital beträgt 100 000

Seschäftsführer ift Rentier Friß von Blumenthal oa E

Die Gesellshaft is eine Gefellshaft mit be- schränkter Haftung.

Der Gefellschaftsvertrag ist am 0E 1901 er-

richtet. ußerdem wird bezüglich dieser Gesellschaft bekannt

gemacht, galt der Gesellschafter Major von Kalinowsfi, genannt Hussiatin, in Breslau alle ihm aus dem dem Deutschen Reichspatent Nr. 92 436 und dex Patentanmeldung, ppe q a e K. 19 086 VII. 71e, zustehenden Rechte auf Fabrikation von Maschinen und weiteren Apparaten zur Herstellung von Stiefeln und Schuhwaaren jeder Art, sowie alle Rechte und Verbindlichkeiten aus feinen Verträgen mit der Deutsch - Amerikanis<hen Maschinen- gesellfhaft, jezt Moenus - Maschinen Actien- gesellschast zu Frankfurt a. M., soweit diese Ver- träge das deutsche Patent betreffen, einbringt zum festgesezten Werthe von 50 000 M unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage. Die Ver- öffentlihungen der Gesellschaft erfolgen im Deut- schen Reichs-Anzeiger.

Nr. 744. Export-Gesellschaft Deutscher Ju- dustrieller mit beschränkter Haftung.

Der Mitliquidator Rechtsanwalt Dr. Hermann Sauer in Berlin ist gestorben.

Berlin, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 122.

Bieleseld. Bekanutmachun [23594 In unserem

Handelsregister Abtbeilung A. i beute unter Nr. 107 die Firma S. Goldstein in alle i. W. mit Zweigniederlassung in Bielefeld, Znhaber Kaufmann Max Goldftein in Halle i. W. eingetragen. Bielefeld, den 5. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Bingen, Rhein. Befanutmachung. [23595]

Im Firmenregister des unterzeichneten E intogerichts wurde heute eingetragen bei der Firma „Vereinigte Weinkellereien von G. Simon Il «& Max Meyer zu Bingen.“

Der Theilhaber Ado!f Simon zu Hamburg ift am 11. Juni 1901 aus der Gesellschaft ausgetreten. Der seitherige Theilhaber Max Meyer, Weinhändler in Bingen, führt das Geschäft unter der seitherigen Firma als Einzelkaufmann weiter.

Bingen, 12. Juni 1901.

Großh. Amtsgericht. BischofsteiIm [2080D)

In das Handelöregister Abth. A. unter Nr. 32 if die Firma Robert Lehmaun Vischofftein und als Inhaber Drogist Nobert Lehmann daselbst ein- getragen.

Vischofstein, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Boppard. Betfaunntmachung. [23596 In das hiesige Handelsregister A. Nr. 63, woselb die Firma „Lamf tahlbrunnen, Emma Heilquelle C. W. Rathmann“ eingetragen ist, wurde heute vermerkt : Das Geschäft ist unter unveränderter den Kaufmann Der. Albin Leuthhaeuser zu de! übergegangen. Dem Kaufmann Karl Friedrich Ebl in Boppard ist Prokura ertheilt.

Boppard, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Il. “D a delöregister Abtbeilung 4 ere unser n ung A.

ift deute dei der Fa Sees eingetragen worden

arx ° zu : Der Kaufmann Josef Ullner zu Dortmund ist aus der Gesells

Borbet, d M ai 1901.

irma auf

“Deaitschen Reichs-

lait Di De iti icunciin: Dai t M E E S L E I Ae 2ER E R L M PERERE N E R E

Da