1901 / 140 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l Der Bezugspreis ‘beträgt vierteljährlih 4M 50 ».

‘Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Berlin außer den Post-Anstalten auch. die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Unmmeru kosten 25 „.

„Vi 140.

Inhalt des amtlichen Theils: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen, Charakterverleihungen 2c.

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. Bekanntmachung, betreffend die nächste Sprachlehrerinnen- Prüfung in Berlin. Erste Beilage: Personal-Veränderungen in der Armee und Marine.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem katholishen Pfarrer und Landdcchanten Reenen zu Grefrath im Kreise Kempen (Rheinl.), dem e ruBAiE Pfarrer Hegger zu Lobberich desselben Kreises, dem katholi: hen Vikar und Geistlihen, Rektor Averdam zu Mittel- olven im Kreise Recklinghausen, dem katholischen Vikar und ektor der St. Nochus-Kapelle RNadhoff zu Telgte im Land- kreise Münster, dem katholischen Vikar Gillen zu Hopsten un Kreise Te>klenburg und dem Eisenbahn-Sekretär a. D. Heinrih Schmidt zu Hannover den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, dem ‘Amtsvorsteher Christoph Gerloff zu Kleinow im Kreise Westprigniß, dem Eisenbahn - Betriebssekretär a. D. Lücken zu Lingen, bisher in Slberfeld, dem Bureau- Assistenten a. D. August Müller zu Berlin, den Eisenbahn- Stations-Assistenten a. D. Heede zu Bremen und Raabe zu Fe NDenoutg a. H. den Königlichen Kronen-Orden - vierter asse, den emeritierten Lehrern Krautwurst zu Dirschel im Kreise Leobshüß und Sievers zu ‘ago im Kreise Nends- burg den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, dem Privatförster Ewert zu Orschen im Kreise Pr.-Eylau und dem Fährmeister Schlicht zu Kulm das Kreuz des Allgemeinen A IE L dem Polizei-A theilungs-Wachtmeister Preuß zu Nixdorf, den Kriminal-Shußmännern Holz, Gollnis< und Sch ulze, den Schußmännern Devers, Gollub, Lange, Stolzen- burg, Postler und Birkner, sämmtlih zu Berlin, dem Privatförster Joachim zu Kapiermühle im Kreise Obornik, dem Ober-Monteur Albert Klewe zu Breslau, dem Musiker Wilhelm Grubbert zu Perleberg, dem Zugführer a, D. ußmann uBarmen-Nittershausen, dem Eisendahn-Werkführer enjes zu Leinhausen im Landkreise Hannover, dem Werkmeister obert Kal>er zu Nonsdorf im Kreise Lennep, dem Wiege- meister Fete zu Werlau im Kreise St. Goar, dem Straf- anstalts- ufseher Drexhage zu Herford, dem immerpolier einri<h Dreßler zu Groß-Graben im Kreise Oels, den hnwärtern a. D. Beer zu Nemscheid-Güldenwerth und Meis zu Re>linghausen, dem Hausverwalter Schlinke zu Côthen im Kreise Oberbarnim, dem Garten- und Park- verwalter Wittlieff zu Noscinno im Kreise Wongrowiß, dem Schafmeister Heuer zu’ Tantow im Kreise Randow, den Gutsarbeitern Hauschild zu Diwiß im Kreise Franzburg und Niepold zu Eisdorf im Kreise Striegau, dem Eisenbahn- Werkstättenarbeiter Lemke zu Königsberg i. Pr., dem Fabrikarbeiter riedri Esser zu Zserlohn, dem Stellmacher und Aufseher Kruczynski, dem Su garserte Heiden- rei<h, dem Jnstmann und Vorpflüger Gurski, sämmtlich J Fronza im Kreise Marienwerder, den landwirthschaftlichen rblitern Johann Drewke und Johann Richter zu Sawüst im Kreise Koniß, dem Fohlenwärter Johann Sas- lewski zu Klecewo im Kreise Stuhm, dem Jistmann Valentin Jarzembski zu Tannhagen im Landkreise Thorn das Allgemeine CtangerHen, sowie dem Eisenbahn - Stations - Assistenten Paul Maaß zu

Neidenburg, dem Braumeister Konrad Pein el zu Grefrath im zle f

Kreise Kempen (Rheinl.), dem Kanzsei - chilfen Alfred Brand zu Arnsberg und dem Schußmann August Hof-

mann u Frankfurt a. M. die Rettungs-Medaille am Bande zut verleihen. i

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- geruht:

den nachbenannten Beamten im äftsbereih des Aus- wärtigen ‘Ante die Erlaubniß zur Anlega u der Tore ver-

A liehenen fremdbherrlihen Orden zu ertheilen, und zwar:

des Großfkomthurkreuzes des Großherzogli med>lenburg- s<werin hen Greifen A

dem . Î Sigatien Ai eal in Amsterdam, Wirklichen Geheimen

des Großoffizierkreuzes des Ordens der Königlich italienischen Krone:

„dem Gesandten in Santiago, Erbgrafen zu Castell-

Rüdenhausen: des Persishen Sonnen- und Löwen-Ordens zweiter Klasse: Ï dem Geheimen Legationsrath und vortragenden Nath im Auswärtigen Amt Marschall von Biberstein; der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt, Legationsrath und Kammerherrn Dr. von Humbracht; der vierten Klasse desselben Ordens: dem Hofrath im Zentral-Bureau des Auswärtigen Amts Giersberg;

des Kommandeurkreuzes des Königlich groß- britannishen Viktoria-Ord ens:

dem Ersten Sekretär bei der Botschaft in London, Lega- tionsrath Freiherrn von Eckardstein;

des Großherrlih türkishen Osmanié-Ordens zweiter Klasse: dem Zweiten Sekretär bei der Botschaft in Wien, Lega- tionsrath von Below-Saleske;

des Großherrli<h türkishen Medschidje-Ordens zweiter Klasse: dem Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt, Legationsrath und Kammerherrn Dr. von Humbraächt;

des Oesterreihis<-Kaiserlihen Ordens der Eisernen Krone dritter Klasse: dem Zweiten Sekretär bei der Botschaft in Paris von Stumm; j des Offizierkreuzes des Fürstlih bulgarischen St, Alexander-Ordens: dem Legations-Sekretär bei der Gesandtschaft in Lissabon von Er>ert; des Offizierkreuzes des Königlich belgischen Leopold-Ordens: dem Kanzlei-Vorstand bei der Botschaft in London, Hof- rath Lengze; der Großherrlich türkischen Senai-Medaille (für Gewerbe und \<öne Künste):

dem Hausverwalter bei der Botschaft in Konstantinopel Michael Kutschik. -

Deutsches Reich,

SeineMazjestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

zu Mitgliedern der Kaiserlihen Disziplinar- fammer i in Darmstadt:

den Königlich ra Militär-Jntendanturrath, Vor- stand der Jntendantur der 25. Division Nordhoff

daselbst, in Düsseldorf: den Königlih preußishen Geheimen Kriegsrath, Vorstand der Intendantur der 14. Division Sccuren daselbst, in Erfurt: den Königlich ereien Militär - Jntendantur - Assessor, dasel der Jntendantur der 38. Division Debus ajelbît, in Frankfurt a. M.: den Königlich preußischen Oborlandesgerichtsralh von Esch struth daselbst, in Liegnih: den d preußischen Landgerihtsrath Wißmann

daselbst, in Magdeburg: den Velelbit preußischen Militär-Jntendanturrath Hederi<h co,

in Münster in Westf. : den Königlich preußischen Militär-Jntendanturrath Hugers- f daselbft,

hof in Posen: den Königlich preußischen Militär-Jntendanturrath N a <- stacdt daselbst ; auf die Dauer der von ihnen zur Zeit bekleideten Staats- ämter zu ernennen.

Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 „4. Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Vexlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den Rittergutsbesißer, Kreisdeputirten und P Abramowski auf Jaikowo, Kreis Strasburg (We tpreußen), auf die Dauer von drei Jahren, vom 1. Zuni 1901 bís dahin 1904, i

Pose bisherigen Mitglieder der Ansiedelungs- Kommission zu Posen: den General-Landschafts-Direktor von Staudy in Posen, den Soda Kennemann auf Klenka , Kreis arot}chin, den General -Landschafts- Direktor Wehle auf Blugowo, Kreis Flatow den Rittergutsbesißer von Kries auf Smarzewo, Kreis Marienwerder, auf weitere drei Jahre, vom 1. Zuli 1901 bis dahin 1904, zu Mitgliedern der Ansiedelungs-Kommission für Westpreußen und Posen zu ernennen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

detn Ober - Bergrath Ban niza, Mitglied des Ober- Bergamts zu Ciausthal, und dem M Meno Köhler, Direktor der vereinigten Berg - Akademie und L ergshule da- selbst, den Charakter als Geheimer Bergrath, ferner

dem Ober-Zahlmeister Biernath vom Kürassier-Regiment Graf Wrangel (Ostpreußisches) Nr. 3 bei seinem Ausscheiden ua en Dienst mit Pension den Charakter als Rechnungs- rath un

dem Geheimen Kanzlei-Sekrctär im Krieg$* Ministerium, Geheimen Kanzlei-Jnspektor Schraube aus demselben Anlaß den Charakter als Kanzleirath zu verleihen, sowie

infolge dér von der Stadtverordneten-Versammlung zut Hamm getroffenen Wahl "den bisherigen unbesoldeten Bei-

: E Käufmann Otto Loerbro>s daselbst als be-

N Beigeordneten (Zweiten Bürgermeister) der Stadt amm,

infolge der von der Stadtverordneten-Versammlung zu Kreuznach getroffenen Wahl den bisherigen besoldeten Bei- geordneten der Stadt Kammin in Pommern, Hauptmann a. D. Peter Andriano als besoldeten Beigeordneten der Stadt Kreuznach für die geseßlihe Amtsdauer von zwölf Jahren und

infolge der von der Stadtverordneten-Versammlung zu Düren getroffenen Wahl den Architekten Wilhelm Dießtler daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Düren für die geseßlihe Amtsdauer von se<hs Jahren zu bestätigen.

Justiz-Ministerium.

Dem Landgerichtsrath Ey in Hannover ist die nahgesuchte Dienstentlassung mit Pension ertheilt.

Der er Gramberg in Ly> ist infolge sciner Uebernahme in die allgemeine Staatsverwaltung aus dem Justizdienst geschieden. ß

Der Amtsrichter Keller in Siegen ist als Landrichter nah ler verseht.

Bei dem Landgericht in Cöln sind wiederernannt: die Kaufleute Leo Hölterhoff, Hans Leyende@>er, Franz Hagen in Cöln und Franz Andreae in Mülheim a. Rh. u Handelgrichtern, die Kaufleute Josef Claasen, Karl Sh cdboe Deichmann, Karl Hill, Friß Heimann, Bernhard Groove, Karl Lindgens jun. in Cöln, Karl Könemann in D [neEhrenteld, Hermann Kunz in Mül- heim a. Rh. und der (C cneral-Direktor, Kommerzienrath STo Silverberg in Bedburg zu stellvertretenden Handels- rihtern. i

Dem Ersten Staatsanwalt Harte in Stendal ist die nahgesuchie Dienstentlässung mit Pension ertheilt.

Die Staatsanwälte Schröder in Flensburg und Ken| el in ani O.-Shl. sind an dás Landgericht in Breslau ver}eßt.

Die Notare Dr. Sanio in Swinemünde und Baier in Stralsund haben ihr Amt niedergelegt.

Der Rechtsanwalt Shmu< in Cassel ist zum Notar ernannt. :

n der Liste der Nehtsanwälte sind ge. die Nechts- anwälte Justizrath L dem Kammergericht, Rvmann bei dem Landgericht I in Berlin, Dr. Wilhelm S <mig bei dem Landgericht in Côln, Paep>e bei dem Amtsgericht in E <ramm bei det Amt \ U Kolmar i. P.,

r. Sanio bei dem Amtsgericht in Swinemünde und Baier bei dem Aintsgeriht und der Kammer für Handels- E die Lisie der Rechtsanwälte sind ei der

e Liste an ._ lnd eingetragen:

Divisions-Auditeur a: D., Justizrath leléwd t u der E alf Romann vom Landgericht T in Berli Den Lan gericht TT in Berlin, die DdtE Bahn b dem Lan Dr.

andgeriht 1 in Berlin, reven bei dem gericht in Cola und Cróne bei dem Amtsgericht in Plettenbe1 E

E C EEERINE