1901 / 140 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

k, é ' ] “Im H bes valericlictón Geld E eser La D 6. G

: Sohn, Offene Handelsgesellschaft (angeg. Ge-

: B zweig: Fabrikation von Zigarren) als deren

a. Albert Heinri Arnold Erdbrink, Kaufmann, wohnhaft zu Bremen, b. Dltmann Meyer, Kaufmann, wohnhaft zu

Bremen, als Ort der Zweigniederlassung: Münchehof einge- tragen und dabei bemerkt, daß si die Hauptnieder- lassung der Firma in Bremen befindet. Seesen, den 30. Mai 1901. Dtegnes „Amtsgericht. eine.

Senftenberg. j [24024] Im hiesigen Handelsregister Abtheilung A. Nr. 9 ist heute zu der Firma Kunheim «& Co,, Berlin, mit Zweigniederlassung zu Grube Jlse bei Groß- D en, eingetragen, daß der bisherige Gesellschafter, a E Dr. Ernst Erih Kunheim zu Berlin, [leininhaber der s ist, daß die ofene Handels- gefells<aft aufgelöst ist und daß dem j 1 riedri Hermann Moriß Bürkner in Berlin, 2) Friedri<h Richard Eugen Benedict Balduin essing in Berlin, i : 3) Karl Heinri<h Bernhard Kistenmacher in ate 4 4) Max Adolf Otto Fh zu Berlïn von neuem Gesammtprokura dergestalt ertheilt ist, daß je zwei derselben gemeinschaftlih zur Vertretung *der Firma ermächtigt sind. Senftenberg, den 10. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Sinzig. [24026] In das Gesellschaftsregister ist bei den offenen andelsgesellshaften. „Chatenay & Gronert in emagen“ und „Remagener Maschinen- ene und Thonwaaren-Fabrik Cords und eißendorf in Remagen“ heute eingetragen worden: Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ist

erloschen. i Sinzig, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Sinzig. : [24025] In das Firmenregister wurde bei der Firma „Peter Bungard in Oedingen“ heute ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Sinzig, den 11. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Solingen. [23677] Eintragung in das bisherige Firmenregister: Nr, 790. ens Carl Kühn, Wald. Die Firma ift erloschen. Solingen, den 8. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. 6.

Stolp. Bekanntmachung. [23839]

In der seit dem 5. Juli 1899 hier unter der Ens ,¡Stolþp’er Wollgarnspintérei und Tuch- abrik Emmermacher und Läuen““ bestehenden offenen Handelsgesellschaft ist die Veränderung erfolgt, daß der Kaufmann Walther Läuen aus der Gesell- schaft, die aus ihm und Neinhold Emmermacher be- stand, ausgeschieden und der Kaufmann Paul Plüntsch hier an seine Stelle getreten ist.

Zugleich ist in der Firma der Name „Läuen“ durch e-Plüntsch““ erseßt worden. ;

Alles dieses is heute im Handelsregister vermerkt worden. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nah wie vor jeder der beiden Gesellschafter ermächtigt.

Stolp, den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Straubing. Bekanutmachung. [24027]

Betreff: Firma Thonuwarenfabrik Neufahrn Niederbayern, Actiengesellschaft vorm. Houzer «& Tasche in Neufahrnu.

Dem Verwalter Georg Sprattler und dem JIn- enieur Albert Kayser, beide in Neufahrn, ist Ge- ammtprokura ertheilt.

Straubing, 12. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Swinemünde. Bekanntmachung, [24028]

Im Firmenregister ist die unter Nr. 269 ein- En Firma „Süddeutsches Waarenhaus ermann „Brasch“ infolge Erlöschens derselben gelös{<t worden.

Swinemünde, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Vorsfelde. [24030]

In das Handelsregister des Amtösgerichtsbezirks Vorsfelde ist am 7. Juni 1901 bei der sub Nr. 35 eingetragenen Firma „F. W. v. Strombe>“ in Rubrik „Bestellungen der Prokuren“ Folgendes :

Laut Anmeldung vom 6. Juni 1901 ift dem Buchhalter Oskar Kühlhorn hieselbst Prokura ertbeilt.

Vorsfelde, den 7. Juni 1901.

(gez.) Köhler, Keil,

__ Gerihts-Assessor. Neg.-Geb.

eingetragen. orêëfelde, den 7. Juni 1901. Herzogliches Amtösgericht. Köhler.

Waren. L [23986]

In das hiesige Handelsregister ist zufolge Ver- fügung vom 24. Mai 1901 zu Fol. 285 Nr. 220 Uma L. Kühhe & Co.-Waren) am 25. Mai 1901 eingetragen :

Spalte 3 (Handelsfirma) : Die Firma ist erloschen.

Waren, den 11. Juni 1901.

Großherzogliches Amtsgericht.

Weissen fels. [24033] In unserm Gesellschaftsregister ist die unter Nr. 86 eingetragene Firma Faulmann «& ugmann in Weißenfels am 12. Juni 1901 gelöst. Königliches Amtsgericht Weißenfels. Werdau. H [24034] Auf Blatt 614 des hiesigen Handelsregisters, be- Pesfexd die T uengesell[hast e Ea Motoren: fabrik Werdau, tiengese aft, ift heute verlautbart worden, daß der Ingenieur Rudolph if

«uqu Lüderiy in Werdau Mitglied des orstands 12. Juni 1901. i Königl Amtsgericht.

Wiehl, Bekanntmachung... [24036] R L t pltietinte Bemer m

1) Am 7. Juni 1901 bei Nr. 27: Hermann Bertrams, Inhaber : Kaufmann Hermann Bertrams

2) Am 11.- Juni 1901: Es : a. bei Nr. 28: Eugen Di>, mit einer Zweig- niederlassung in Alperbrü>, Jnhaber: Kaufmann Eugen Di> hier;

b. bei Nr. 29: Otto JIdel, Inhaber: Dampf- sägewerksbesißer Otto Idel hier;

c. bei Nr. 30: Karl Dreibholz, Inhaber: Kauf mann Kark Dreibholz hier. Königl. Amtsgericht, Abth. 11, in Wiehl.

Güterrehts-Register.

Tauberbischofsheim. [24143] Güterrechtsregister.

In das Güterrechtsregister Band 1 wurde heute eingetragen :

Seite 100: Rüttling, Leopold, Landwirth in Eiersheim, und Genovefa, geborene Kunlo,. Laut Vertrag vom 17. Mai 1901 ift die Errungen- schafts Ea gemäß $8 1519 ff. B. G.-B. vereinbart. ;

Tauberbischofsheim, den 11. Juni 1901.

Gr. Amtsgericht.

Genossenschafts-Register.

Bassum. [24036]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 eingetragen :

Molkerei-Genossenschaft Heiligenlohe, ein- jetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht, in Heiligeulohe. Das Statut ist datiert vom 25. Mai 1901. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Milchverwerthung auf gemeins<haft- liche Ne<hnung und Gefahr. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Borstandsmitgliedern, im Hoyaer Wochenblatt.

. Mitglieder des Vorstandes sind Hof- und Brennereibesißer Diedrih Harms in Heiligenlohe, Dotenger Ld Wedermann daselbft, ofbesißer Friedrih Hespe in Hespe.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen

durh mindestens zwei Mitglieder, die Zeichnung eschieht, indem die Zeichnenden ihre Namensunter- schrift der Firma der Genossenschaft beifügen. ;

Die Einsicht der Lifte der Genossen it während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bassum, 10. Junt 1901.

Königliches Amtsgericht. T. Brackenheim. [24037] K. Amtsgericht Brackenheim.

In dem Genossenschaftsregister Bd. 1V Bl. 5 wurde heute folgender Eintrag vollzogen:

Darlehenskassenverein Güglingen; E. G. m. u. H, in Güglingen.

An Stelle des zurü>getretenen seitherigen Vor- stehers Stadtschultheiß E. Schneider is in der Generalversammlung vom 830. v. Mts. Gottlob Herdle, Gemeinderath und Nothgerber in Güglingen, als Vorsteher des Vorstands neugewählt worden.

Den 12. Juni 1901.

Oberamtsrichter Lazi.

Duisburg. [24038]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13, den ,„Spar- und Bauverein, eingetragene Geuossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Duis- burg“ betreffend, eingetragen :

‘Bur Beschluß der Generalversammlung vom 17. März 1901 sind die $8 2, 30 und 33 der Statuten geändert

Duisburg, 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Flatow, Westpr. [24039]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 19 eingetragenen, in Linde domizilierten Genoffenschaft in Firma „Fettviehverwerthungs- genossenschaft Linde, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß die Genossenschaft überhaupt nicht in Thätigkeit getreten und daher wieder gelös{t worden ift.

Flatow, den 5. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Flatow, Westpr. - [24040]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen, in Grunau domizi- lierten Genossenshaft in Firma: „Grunauer Darlehnskassenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ einge- tragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Besitzers Wilhelm Bohn aus Grunau, der Besitzer Gustav Abraham ebenda zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Flatow, den 5. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Friedberg, Wessen. Bekanntmachung.

In der Hauptversammlung des Bauvereins ,Eigener Herd if Goldeswerth““, E, G. m. b, S zu Friedberg vom 23. März 1896 ift Johann Koob von hier als Vorstandsmitglied ge- wählt worden.

Friedberg, 8. Juni 1901.

Großh. Hess. Amtsgericht. Kammin. Befanntmachung. 26110)

Bei dem Gülzow'er Darlehnskassen-Vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Gülzow ist heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Paul Diedrich ist der Rentier Wilhelm Otto zu Gülzow und an Stelle des verstorbenen Amtsvorstehers Steffen ist der Rentier Ernst Genz zu Gülzow zum Vor- standsmitgliede bestellt.

Kammin i. Pom., den 12. Juni 1901,

Königl. Amtsgericht.

[24041]

Koblenz. [24043]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Rübenacher, Darlehnskassen- Verein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Rübenach heute einge- tragen worden :

n Stelle des A>erers Peter Ne> ist der A>erer

ohann Mohrs 111, an Stelle des verstorbenen Konrad Dôtsh der A>erer Nicolaus Nosenkeil und an Stelle von Peter Alsbah der A>erer Jacob D alle aus Nübenach, in den Vorstand gewählt worden.

Koblenz, den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. 4,

LyeK. f [24044] Î verein Ly>, B R ENE Genossenschaft mit unb <ränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : An Stelle des dur< Krankheit behinderten Vor- standsmitglieds, des Kontroleurs Borris, ist der Kauf- mannsgehilfe Nichard Rautenberg in Ly> vom Auf- sichtsrathals stellvertretendesVorstandsmitglitd bestellt. Lye>, den 10. Junt 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. 5. Mainz. [24141] Dur< Beschluß der Generalversammlung der Spar- und Darlehensfafse, eingetragene Ge- uossenschaft mit tige Haftpflicht zu Laubcußcia vom 5. Mai 1901 wurde eine Sta- tutenänderung dahin beschlossen, daß mit Wirkung vom 31. Dezember 1901 der in der Generalver- fainmlung vom 6. Mai 1900 beschlossene Zusatz Pos. 3 des $ 2 (Zwe>k des Vereins) als: „der Vermittelung des Ankaufs von landwirth- schaftlihen Bedarfsartikeln, wie: Futtermittel, Sämereien, Düngermittel, Steinkohlen 2c. zur Abgabe an die Genoffen zum Selbstkostenpreis auf vorherige Bestellung“ wieder aufgehoben ist. ' intrag zum Genossenschaftsregister ist heute erfolgt. Mainz, den 12. Junt 1901. Großh. Amtsgericht.

Muskau. [24045]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft Consum Verein zu eißwasser e. G. m. b, S.“, zu Weisiwasser O.-L,, vermerkt worden, daß der Buchhalter G. Fran> mit dem 30. Juni 1901 aus dem Vorstand ausscheidet und an feine Stelle der Strumpfstri>ker Nobert Müller in Weiße wasser als zweites Vorstandsmitglied für die Zeit vom 1. Juli 1901 bis 30. Juni 1904 gewählt worden ist.

Muskau, den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Nanuem. : [24046]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 10 die Brennerei-Genossenschaft Gohlig, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siße in Gohliß und mit dem Statut vom 31. Mai 1901 eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens üt der gemeinsame Betrieb einer Spiritusbrennerei. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unker der Firma im Westhavelländischen Kreisblatt.

Der Vorstand zeichnet rehtsverbindlich, indem zwei Vorstandsmitglieder der Firma ihre Namensunter- {rift hinzufügen.

Die Vorstandsmitglieder sind der Gemeinde-Vor- steher W. Plessow, die Be ißer Carl Jani>ke und Friedri Frensche, sämmtlich in Gohligß.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Nauen, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Neheim. Bekanntmachung. [24047]

Nach Statut vom 16. Dezember 1900 wurde eine Genossenschaft unter der Firma ,„Spar- und Bau- verein Neheim, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sihe in Neheim gebildet und beute in das Genosfenschafts- register eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Grundstücken, Erwerb und Verwaltung von Wohnhäusern, Vermiethung und Verkauf derselben an Genossen, sowie Errichtung sonstiger für Arbeiter wohlthätigen Anstalten. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge nossenschaft, welcher, je nahdem die Bekanntmahung von dem Vor- stande oder dem Aufsichtsratbe ausgeht, der Zusatz „der Vorstand" oder „der Aufsichtsrath“ hinzuzufügen ist. Die Bekanntmachungen sind von den 3 Vor- standsmitgliedern -oder deren Stellvertretern bezw. von dem Vorfißenden des Aufsichtsraths oder dessen Stellvertreter zu unterzeihnen und durch einmaliges Einrüken in die „Neheim-Hüstener Zeitung“ in Ne- heim und die „Westdeutsche Bolkszeitung" in Hagen zu veröffentliGen. Die Mitalieder des Vorstands find: 1) wirklihe Mitglieder: Fabrikarbeiter Wilbelm Dame in Neheim, Fabrikarbeiter Hermann Neuhaus in Nehcim und Fabrikarbeiter Franz Pichmann in Neheim; 2) stellvertretende Vorstandsmitglieder : Fabrikarbeiter Anton Dru>s in Neheim, Fabrik- arbeiter Clemens Feldmann in Neheim und Fabrik- arbeiter Franz Taprogge in Neheim. Vorsitzender ist : Wilhelm Dame, stellvertretender Vorsitzender: Clemens Feldmann. Die Haftsumme beträgt 200 M Die zulässige Zahl der Geschäftsantbeile beträgt 50. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst stunden Jedem gestattet.

Neheim, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Peitz. Bekanntmachung. [24048]

In unser Genossenschaftsregister ist am 10. Junt 1901 eingetragen :

Zu Nr. 12. Turnow'er Spar- und Dar- lehuskafssenverein.

Der Hüfner Friedri< Moyn is aus dem Vor- stande ausgetreten und an seine Stelle der Häusler Drr Hugler zu Turnow in den Vorstand ge- wahlt.

Peitz, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. P olle. [24117]

Bei Molkerei Vahlbruch, Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist heute im Genossenschaftsregister eingetragen : Hein- ri Meyer, Heinrih Meine, Friedrich Hundertmark, Hermann Lönne>er sind aus dem Vorstande ausge- treten, an Stelle derselben sind in den Vorstand gewählt:

August Waltemate, Schneidermeister, Meiborfen, Conrad Rakemann, Landwirth, Brevörde, Wilhelm Nebelsiek, Förster, Hummersen Friedri<h Marx, Landwirth, Sabbenhausen.

Polle, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Ravensburg. [24118] K, Amtsgericht Navensburg. :

Im Genossenschaftêregister wurde eingetragen bei der Firma Darlehenskassenverein Vogt:

1) g Beschluß der Generalversammlung vom 18, Juni 1896 wurde an Stelle des damals aus- Medenen Vorstandsmitglieds Xaver Sterk in

rub, Gde. Vogt, einstimmig der Wagnermeister

Jakob Veser in Vogt zum Vorstandsrkitglied gews welcher seither dem Vorstand angehört. Seht,

2) ur Desluß der Generalversammlung vom 20. Mai 1 wurden an Stelle des ausgeschiedenen Stellvertreters des Vorstehers, des Lehrers Stauden. maier in Vogt, das seitherige Vorstandsmitglied Jo. hann Baptist Köbach, Bauer in Nothaus, Gde. Vogt, un Stellvertreter des Vorstehers, und als neues Borstandsmitglied der Bä>er Johann Baptist Hager in Vogt je einstimmig gewählt.

Der Vorstand besteht also derzeit aus folgenden Mitgliedern: 1) Schulthei Laster in Vogt, Vorsteher,

2) Johann Baptist Köbach, Baues in Nothaus, Gde. Vogt, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Josef É nemann, Gemeinderath in Hankel, Gde. Vogt j

4) Jakob Veser, Wagnermeister in Vogt, 5) Johann Baptist Hager, Bäcker in Vogt. Dén 11. Junt 1901. ; Hilfsrihter Wiegandt. Reichenbach, Schles. [24049 In dem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, Spar: und Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß die von der Geno apa ausgehenden Be- fanntmahungen in der Schles. landwirthschaftlichen Geñossensäftäzeitung in Breslau erfolgen. Reichenbach in Schl., den 7. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Tondern. BSBefanntmachung. [24164]

‘In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen zu Nr. 8 ,Genossenschaftsmeiereci Jündewatt - Mühle, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht““, in Jündetwatt-Mühle:

Das Vorstandsmitglied Hermann Beeken ist am 18. März 1901 gestorben.

Tondern, den 7. Juni 1901.

; Königliches Amtsgericht. Wangen, Allgäu. [24050] K. Amtsgericht Wangen.

In das Genossenschaftsregister Band 1 Bl. 18 ist unter Nr. 6 am 8. Juni 1901 bei der Firma: Sennereigenossenschaft Siggen, eingetr. Ge-

nossenschaft mit unbeschränkter Haftflicht,

in Siggen, Folgendes eingetragen worden :

Zwe> der Genossenschaft ist die Erbauung, Ein- rihtung und der Betrieb einer Sennerei bebufs ge- meinschaftliher Verwerthung der von den Mit- gliedern eingelieferten Milch.

Sämmtliche Mitglieder haften für die Verbind- lihkeiten der Genossenschaft solidaris< mit ihrem ganzen Vermögên.

Die Organe der Genossenschaft sind:

a. die Generalversammlung, b. die Vorstandschaft, c. der Gar j

Der Vorstand besteht aus zwei Personen, dem Geschäftsführer und dem Kassier. :

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder Bn

1) Josef Anton Bader, Schultheiß und Land-

wirth,

2) Baptist Nudhardt, Landwirth, beide in Siggen. i

Der Vorstand - zeihnet re<tsverbindli< dadurch daß seine beiden Mitglieder der Firma der Genossen- haft ihre Namensunterschrift beifügen. ;

Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft mit der Zeichnung des Vorstands und des Aufsichtsraths und sind im Amtsblatt des Amtsgerichtsbezirks Wangen zu veröffentlichen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Den 12. Juni 1901.

Amtsrichter Dr. Schwabe.

Muster-Negister.

(Die aubländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Brandenburg, Havel. L In unser Musterregister ist beute unter Nr. 134

Folgendes eingetragen :

Fabrikbesitzer Gustav Ernft Paul Lehmaun, Inhaber der Firma Ernst Paul Lehmann in Brandenburg a, H., ein Muster-Schachtelbild für Spielzeug, Fabriknummer 470. Muster für Flächen- erzeugnisie, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1901, Mittags 12 Uhr.

Brandenburg a. H., den 4. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Braunschweig. [21738]

In das hiesige Musterregister Band 11 Seite 76 Nr. 76 ist heute eingetragen :

Firma Sel. C. F. Bollmanu Wtwe. & Sohn hieselbst, ein offenes Kuvert, enthaltend einen Briefumschlag unter der Geschäftänummer 129, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1901, Mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Braunschweig, den 3. Juni 1901,

Herzogliches Amtsgericht. Dony.

Konkurse.

[23901] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeriht Aschaffenburg hat heute, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögen des Schuh- machermeisters PhilippSchöuborn in Aschaffen- burg auf seinen Antrag das Konkursverfahren er- öffnet, als Konkursverwalter den Kommissionar Adalbert Roth in Aschaffenburg ernannt und offenen Arrest mit ne epfliht bis zum 2. Juli 1901 erlassen.

ur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubiger- gutsauiies und über die in den $8 132 u. 137 der K.-V. bezeihneten Angelegenheiten ist Termin auf Donnerêtag, den 11, Juli 1901, Nachm. 3 Uhx, zur Anmeldung der Konkursforderungen grit is längstens 2. Juli 1901 und als allgemeiner

üfungstermin im Anschluß an die Gläubiger- versammlung Donnerstag, A1. Juli 1901, Nachm. 3 Uhr, im Sitzungssaale Nr. 34 des K. Amtösgerichts dahier festgesetzt. M Gerichtssdeiben "des X Amtsgerichts Am . (L. 3.) eee K. Ober-Sekretär. [23922]

ishlermei ed- ri Weise. in Berlin, Pallisavensteahe 79, is

Nachmittags 123 Uhr, von dem Königlichen fn te 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Martens in Berlin, oststraße 13. Frist zur Anme[dung der Konkurs- orderungen bis 30. Juli 1901. ‘Erste Gläubiger- versammlung am 26. Juni 1901, Vormittags 11} Uhr. Prüfungstermin am 14. August 1901, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, TIT Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Juli 1901. Berlin, den 13. Juni 1901, Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 84. [23867] Konkurseröffnung.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Paul Freymaun in Danzig, Brodbänkengasse 38, ist am 13. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolph Ei> in Danzig, Breitgasse 100. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juli 1901. Anmeldefrist bis zum 29. Juli 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 4, Juli 1901, Vormittags 11 Uhr, Pfefferstadt, Zimmer 42. Prüfungstermin am t August 1901, Vormittags 101 Uhr, daselbst.

Danzig, den 13. Juni 1901.

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 11.

[23900] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Zschieguer in Dessau, Törtenerstraße Nr. 40, ist am 13. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Ascher in Dessau. Anmelde- frist bis 11. Juli 1901 einschließli<. Erste Gläubiger- N am 28, Juni 1901, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. Juli 1901, Vormittags 974 Uhr. Offener Arrest mit At bis zum 28. Juni 1901.

Dessau, den 13. Juni 1901.

Herzoglich Anhaltishes Amtsyericht. Veröffentlicht: (L. 8.) Blo>, Bureau-Assistent, Gerichts\hreiber Herzoglichen Amtsgerichts, i. V.

[23877] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Hoffmann in Driesen is am 12. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Fariftitrain Hugo Stiller in Driesen ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 3. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung den 9. Juli 1901, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juli 1901. Allgemeiner n u nin am 16. Juli 1901, Vorm.

V.

Königliches Amtsgericht in Driesen,

den 13. Vini 1901. Barwich,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [238383]

Konkursverfahren über das Vermögen des Wirthes u. Schneidermeisters Jacob Goldmann in Dürkheim ift eröffnet am 12. Juni 1901, Vorm. 10 Uhr. 1. Gläubigervers. 25. Juni 1901, Mitt. 3 Uhr. Allgem. Sltifunadternmià 16, Juli 1901, Mitt. 3 Uhr, im Sitzungssaale hiesigen 2 mtsgerichts. Konkursforderungen find bis 1. Juli 1901 anzu- melden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juli 1901 ift erlassen.

Dürkheim, am 12. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: Zwick, K. Ober-Sekretär. [23913]

Ueber den Nachlaß des am 17. April 1901 ver- storbenen Kaufmanus Johann Heinrich Emil Kasten in Freiberg, alleinigen Inhabers der Firma Emil Kasten“‘ daselbst, wird heute, am 11. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Straubel bier. Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1901. Wahltermin am 2. Juli 1901, Vormittags 94 Uhr. Prü- fungstermin am 23. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Juli 1901. j

Königlih Sächsishes Amtsgericht Freiberg. [23917] Beschluf.

Gemäß $ 106 Konkursordnung wird hierdur< an die Inhaber der Firma Gebr. Grote zu Gelsen- kirchen, den Kaufmann Ferdinand Grote zu Gelsenkfirhen und den Kaufmann Hermann Grote zu Düsseldorf, ein allgemeines Veräußerungs- verbot erlassen.

Gelsenkirchen, den 13. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Flehinghaus. [23872]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Agues Kretschmer in Glatz, Böhmische Str. 238, ist am 12. Juni 1901, Vorm. 9}? Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gustav Mihlan in Glatz. Anmeldefrist bis 15. Juli 1901. Gläubigerver- fammlung A, Juli 1901, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin 10, August 1901, Vorm, 9 Uhr, Zimmer 24. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 15. Juli 1901.

Glatz, 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. [23904]

Ueber das Vermögen des Elektrotechnikers Hugo Immisch zu Görlitz, Berlinerstraße 40, alleinigen Inhabers der Firma „Hugo Immisch und Ansorge““, ist am 12. Juni 1901, Vormittags 95 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Banquier Emil Felix in Görlitz ernannt worden. Offener Arrest mit An- jigefrist bis 1. Juli 1901. Anmeldefrist bis 6. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung den 8. Juli 1901, Vormittags 104 Uhr. Prüfungstermin den 20. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, uner Nr. 44. :

r Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts Görlig. [23905]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- geseus t Nichard Löwe «& Co. zu Görlitz, öbauerstraße 14, ist am 12. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Karl Scherzer jun. in Görlitz. Anmelde- frist bis 12. Juli 1901. Erste Gläub gerversamm- lung den 12. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Pr Hfungötermin den L, August 1901, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 44, Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 8. Juli 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Görlitz.

[24161] Konkursverfahren. i

Ueber das Vermögen des Tapetenhändlers W. Elbrecht in Güstrow ist heute, am 13. Juni 1901, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Franz Hering in Güstrow ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 15. Juli 1901 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es ist zur P ubsaluna über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines C und eintretenden em über die in $ 120 ‘der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Dounerstag, den 11. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den L. August 1901, Vormittags 10 Uhe, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1901.

Güstrow, den 13. Juni 1901.

Großherzoglihes Amtsgericht.

[23888] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schankwirths Robert Otto Ernst Zehl zu Hamburg, St. Georg, Steindamm 8, wird heute, Nachmittags 13 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter L. Spiegeler, ABC-Straße 57. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Juli d. F. eins{ließlih. Anmeldefrist bis zum 13. Juli d. F. eins<hließli<. Erste. Gläubiger- versammlung d. 3. Juli d. Js., Vormttgs. L05 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 31. Juli d. Js., Vormttgs. 104 Uhr. .

Amtsgeriht Hamburg, den 10. Juni 1901.

Zur Beglaubigung : Boie. Gerichtsschreiber. [23894]

Nr. 35 897. Konkursverfahren. Ueber das Ver- mögen des Milchhändlers Jakob Hersche in Heidelberg ist am 11. Juni 1901, Nachmittags #9 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter : Waisenrath J. C. Winter, Heidelberg. Offener Arrest, Ee und Anmeldefrist: 2. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 9, Juli 1901, Vorm. S1 Uhr, Zimmer Nr. 8, 11. Sto. Heidelberg, 11. Juni 1901. Großh. Amtsgericht. (gez.) Mittermaier. Dies veröffentlicht der Gerichts\<reiber: Herrel.

[23869] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Rudolph Vengsch in Jnowrazlaw, in Firma „Paul Boening Nachfolger Rudolph Bengsc<h““, wird heute, am 12. Juni 1901, Vormittags 11 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ne tsanwalt Grün- berg in Inowrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juli 1901. ‘Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 1. August 1901. Erste Gläu- bigerversammlung am 10, Juli 1901, Vor- mittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27. August 1901, Vormittags 1A Uhr, in der Friedrichstraße, Zimmer Nr. 9a.

Juowrazlatwv, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. [23876] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des hier verstorbenen Oberst 3+ D. Herrmann Andersch ist am 11. Juni 1901, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Malkwitz hier. Anmelde- frist für die Konkursforderungen bis zum 3. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung den 11. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 18. Prüfungs- termin den 11, Juli 1901, Vormittags 97 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1901.

Königsberg, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7 a. [23897]

Ueber das Vermögen der Franziska verw. Senf, Inhaberin der Möbelhandlung unter der Firma H, C. Senf in Leipzig, Albertstr. 14, Wohnung: Querstr. 15, ist beute, am 12. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Kraner hier. Wahltermin am D. Juli 1901, Vormittags Ul Uhr. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1901. Prüfungstermin am 29. Juli 1901, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Juli 1901.

Königl. Amtsgericht Leipzig, Abth. [1 A}, JIohannisgasse 5 1, den 12. Juni 1901. [23898]

Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers Jo- hann August Oscar Nestler in Leipzig, Dufour- straße 5, ist heute, am 12. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Kaufmann Paul Gottschal> hier, Floßplay 24. Wahltermin am S, Juli 1901, Vormittags 141 Uhr. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1901. Prüfungstermin am 29. Juli 1901, eenttags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Juli 1901.

Königl. Amtsgeriht Leipzig, Abth. ll A1, Johannisgasse 5 1, den 12. Juni 1901.

[24144] Konkursverfahren.

Nr. 20 911 1. Ueber das Agen der offenen Handelsgesellschaft Durler und Kiehl in Liqui- dation in Mannheim @ 2. 13, wurde beute, Vor- mittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is ernannt Kaufmann Friedrich Bühler hier. Anmeldefrist, offener Arrest und An- zeigefrist bis 10. Juli 1901. Erste Gläubiger- versammlung: Donnerêtag, den 27. Juni 1901, Vormittags 11A ithr, Prüfungstermin: Douners- tag, den 18, Juli 1901,Vormittags 11 Uhr, vor Gr. Amtégeriht Mannheim, A theilung 2, Zimmer Nr. 9.

Mannheim, den 13. Juni 1901.

Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts: (L. 8) H. Zimmermann.

[23873] [Konkur ahren,

Ueber das Vermögen der Firma Wilh. Göbel «& Sohn in Neustadt (Orla) wird beute, am 12. Juni 1901, Nachmittags 64 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann August Seydel er wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- orderungen sind. bis zum ZMS 1901 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- tellung eines Gläubigerauss{usses und eintretenden alls über die in- $ 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf Donnerstag, den

27. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 11. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter - bis zum 27. Juni 1901 Anzeige zu machen.

Neustadt (Orla), den 12. Juni 1901.

Großherzoglih Sächsisches Amtsgericht. [23916] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Witte zu Papenburg, Bethlehemkanal rechts, wird heute, am 12. Juni 1901, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Auktio- nator Norda zu Papenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldetetit bis zum 13. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 83. Juli 1901, Vormittags 101 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungstermin am 29. Juli 1901, Vormit- tags 107 Uhr.

Papenburg, 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. [23882] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Louis Voigt zu Peiskretscham ist am 12. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Nowak von hier. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläu- bigerversammlung den 19. Juli 1901, Vor- mittags 11 Uhr. “Allgemeiner Prüfungstermin den 30. Juli 1901, Vormittags Al Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Juli 1901.

Preiskretscham, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[23578] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des a lnains Friedrich Kohlmetß zu Lehsten wird heute, am 12. Juni 1901, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Carl Sählhoff zu Lebsten wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. Juli 1901 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{usses und eintretenden As über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 9. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Seindinkhulbner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h_ die Verpflihtung auferlegt, von dem N e der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch néhmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1901 Anzeige zu machen.

Großherzogl. Mekl&nburg-Schwerinsches Amtsgericht zu Penzlin. [24145] Konkurseröffnung.

Nr. 10424. Ueber das Vermögen des Kauf- manns Karl Piristi in Rielafingen wurde heute, am 12. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungsunfähigkeit dargethan hat. Der Rechtsanwalt Bohl in Radolfzell wurde zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. August 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wurde Termin an- beraumt vor dem diesseitigen Gerichte zur Beschluß- fassung über die Beibehaltungades ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintreten- den Falls über die in $ 132 der Konkursorduung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, deu 10, Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt- woch, den 14, August 1901, Vormittags 9 Uhr. Allen Personen, wel<e eine jur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas {huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abge- Tiuberto Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. August 1901 Anzeige zu machen.

Radolfzell, den 12. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : I. V.: Gnaedig. [23893] K. Württ. Amtsgericht Rottweil.

Ueber das Vermögen des Viktor Uhl, Bier- brauercibesfizers zum Engel in Rottweil, wurde am 12. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, das Kon- furêverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Dieringer in Rottweil zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 19. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü- Et am 27. Juli 1901, Vormittags

9 Uhr, j Gerichtsschreiber Köberle.

[23231] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Heinrich Pothmann, Auguste, geb. Vesterling, zu Meiderich, Bahnhofstr. 94, wohnhaft, wird beute, am 11. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schildhaus zu Ruhrort wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 10. August 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}ses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung be-

neten Gegenstände auf den L, Juli 1901,

ormittags 10 Uhr, und zur rüfung der angemeldeten Forderung, auf den 28, gust 1901, V 6 11 Uhr, vor dem unter-

neten Gerichte Termin anberaumt. Allen onen, welhe eine r Konkursmasse ge- ôrige in A ha oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig sind, wird ausgegeben, nichts

an den Gemeins ner zu verabfolgen oder zu leisten, au die ihtung auferlegt, von dem

9

Besiße der Sache und von den E Res ¿ füt welche sie aus der Sache abgesonderte B igung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1901 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Ruhrort. [23915] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eisenwaarenhändlers August Weustenfeld zu Schwelm, Inhabers der irma A. Weustenfeld jr. daselbst, ist heute, achmittags 47 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Heinrich Eihoff zu Schwelm. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1901. Termin zur Oa über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters und zur Prüfung der angemeldeten Forderung : 183. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Juli 1901.

Schwelm, den 10. Juni 1901.

Grüning, Aktuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.7 ? [23919] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft unter der Firma Daniel Klaas & Söhne zu Solingen ist heute, Nachmittags 5 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 3, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Minkenberg in Solingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 27. Juni 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer 26.

Solingen, den 12. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 4.

[23920] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schleifers Emil Tardier zu Solingen ist heute, Nachmittags 4 Uhr, von dem Königlichen Amts erichte zu Solingen das Konkursverfahren eröffnet. erwalter : Rechtsanwalt Dr. Noest zu Solingen. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 27. Juni 1901. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. Zuli 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am U. Juli 1901, Vor- Mags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer

L. 26,

Solingen, den 12, Juni 1901. i Der Gerichts\{hreiber Königl. Amtsgerichts. Abth. 4. A

+ Württ. Amtsgericht Sulz a. N. Veber das Vermögen des Johann Jakob Bilger, Bauers in Sigmarswangen, und seiner Ehe; frau Karoline, geb. Klink, wurde heute, am 8. Juni, Nachmitt. 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konk.-Verwalter: Bezirksnot.-Verweser Um- brecht in Rosenfeld. Anmeldefrist : 30. Juni. Wahl- termin: 19, Nu Vorm. 1A Uhr. Prüfungs- termin: 13, Juli, Vormitt. 10 Uhr. Anzeige- termin: 23. Juni.

Den 8. Juni 1901. Gerichtsschreiber Züfle. [23889]

Bekanntmachung. Das K. A E E lfite 1 (Pfalz) b h

as K. Amtsgeriht Wolfitein alz) hat heute des Vormittags 114 Uhr, über das Vermögen des Johann genannt Jean Weber, Bäcker und rämer in Rothselberg wohnhaft, das Konkurs- verfahren eröffnet und den K. Gerichtsvollzieher Völkel in Wolfstein zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31 Juli 1901.

Ende der Anmeldefrist: 31. Juli 1901. Termin zur-

Wahl eines etwaigen andéren Verwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubiger- auss nes und eintretenden Falles über die im $ 132 der K.-V. bezeichneten Gegenstände: 6. Juli 1901, Vormittags 9} Uhr, ie allgemeiner Prüfungs- termin: 31, August 1901, Vormittags 9 Uhr, im Sipanosfaaie des Kgl. Amtsgerichts dahier. Wolfstein (Pfalz), den 12. Juni 1901. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Stroh, K. Sekretär. [23878]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Bennustein in Wolgast wird beute, am 10. Juni 1901, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Rammelt in Wolgast. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1901 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 5. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 5, Juli 1901, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S2. ugust 1901, Vormittags 11 Uhr.

Wolgast, den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[23866] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des in Jhehoe verstorbenen Hotel- befißers Hellmundt, Adolphine, geb. Bruns, hierselbst, Stuhlmannstraße Nr. 3, und ibrer minderjährigen Tochter Anna Hellmundt, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Fe- bruar 1901 angenommene Zwan sverglei<ß durch rechtskräftigen Beschluß vom 14. Februar 1901 be- stätigt ist, bierdur aufgehoben.

ltona, den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5. N. 51/98. [23875] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers uud Konditors Georg Puhmannu zu Berlin, Neue Königstr. 55, ist infolge Scbluj- vertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 5. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [24160]

In dem Konkursverfahren über das Verm des Pianofortefabrikanten Adol die Schlußvertheilung erfolgen. N Gerichtsschreiberei, Abth. 83, des Kgl. niedergelegten pte se sind dabei 61 658 « 17 A nicht te Forderungen

n

Der Vert t verfügbare Massebestank u A 77 3. Vou der Aufübrae ee

1723 M 77 werden die Betheili nach

termins besondere ten. En den 13. n

onradi Brandenburg «4 C R

‘Lehnin N. 1

E e L M E E S

E e E E E E E E