1901 / 141 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Umsaß | ¡f Rotterdam waren Der Jahresberiht der Handelskammer zu Minden | Aktien 161,00, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 152,00, Lei : kt. luß.) Weizen behauptet, pr. Juni 20,15, 16. Juni S B. i * 14. Juni itgli ibi L wan Aer fudinias d a oonaciaanal mden äußert fich ü L Lage in dem eaen 1900 | Wollkä 0 Sts 0 A t Su hauptet, pr. Juni 16. Juni. (W. T. B.) Dampfer „Wittenberg“ 14. Juni | von einem Mitglied des N ilen M s S

die allgemeine e ollkfämmerei —,—, rx u. Co. Kammgarnspinnerei 1 uguft 20,50, . Septbr.- ise v. . Si b ñ es 1 ls Verkauft wurden: Preis für den Doppel- der fast überall bemerkbar gewesene wirth daftlihe | Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 130 s G A E f epibr.-Dezbr. 1425 | preise Hongkong n. Singapore fortgesest. „Nürnberg“ 15. Juni | österrei D ._ Sorte Sa> zu 50 kg Zentner f Rotterdam sehr

; Í ishen Krieger - dabin, da l i 130,00, Wernhausener Kammgarn. - Roggen ruhig, pr. Juni 15,25, pr. Septbr.-Dezbr. 14,25. | v. Kobe abgegangen. Kaiserli Hir o fer Kloster ri | Stillstand zw. Nückgang innerhalb des Kammerbezirks un o spinnerei 30,00, Altenburger Aktien-Brauerei S E Halle! 4 J Mebl débauvtet, pr. Luni 29,20, pr. Juli 25,40, pr. Wit Juguii Hamburg, 15. Juni. (W. T. B.) Hamburg - Amerika- riet T vei, e n es Lf n S rund hervorgetreten fei, die R Einwirkungen dieser ammt- | raffinerie 178,00, Leipz iger Elektrizitätswerke 110,75, Polyphon 2,65, pr. Septbr.-Dezbr. 26,60. Rüböl ruhig, pr. Juni 602, | Linie. Dantpier „Fürst Bismar>“ v. New York 14. Juni a. d. | dem zu Ehren des am 19. September 1796 im K Deuts Ls veränderung si< jedo< immerhin bemerkbar gemacht hätten. Demnächst | Musikwerke 145,00, Portland-Zementfabrik Halle —,—, -Thüringishe 4 Gul 603, pr. Juli-August 614, pr. Septbr. - Dezbr. 612. | Elbe und „Armenia“ in Halifax angek. „Columbia“, v. Hamburg | gegen die Oesterreicher bei Höchstenbach tödtlich verwundeten Seele Holländisches Tia ° | 20 000/2 1111,50 beurtheilt er die Ergebnisse der einzelnen Industrie- und Ge- | Gas-Gesellshafts-Aktien 243,00, Mansfelder A 1012, Zei J Spiritus matt, pr. Juni 267, pr. Juli 274, pr. Juli-August 271, | n. New York, 14. Juni v. Cherbourg abgeg. „Georgia“, v. Genua n. Mar ceau errihteten Denkmal trafen heute Vormittag der fran- Bel isch S E. S E aa r 1900 n Äares Feb, ane bats a und T A eie i peuisde C hf. J pr. S E D Vi, H : Sai äs de Ee orf, e anae in Ae ey alia“, v. Hamburg n. E Ae Ne Ds t Berlin X Chazelles, der Vize-Admiral ¿s Suveior. E A j / i e s -Akti ,25, ansfe grevier Wo ohzud>er. uß. ig. o neue Konditionen 23, und „Auguste Victoria" in New York, sowie „Hercynia“, v. Hamburg n. | a. D. Mensin j b tnant a. D. von -Wi E 1. Qualität . S 10—10,50 <leppend war. Die Gründe find in den pen eständen baenbe ges Straßenbahn 149,00, Sa Elektrische Strafe : bis N Weißer Zu>ker behauptet, Nr. 3, für 100 kg Westindien, in Havre angek. Dexey 9 \ | f E e A V me E

s ; : L 1 „Brisgavia", v. Baltimore n. Hamburg, | als Vertreter des kommandierenden Generals des X VIIL. Armee- ;

Französisches Superior | 5 000/2 10,590—10,75 merikas und der reihen deutshen Ernte, aber au< in dem erhöhten | bahn 86, \ , Junt 28/8, pr. Juli 283, pr. Juli-August 283/z, pr. Oktober- | 14. Juni Scilly passiert. „Arcadia“, heimkehrend, 12. Unt n Taku | der Major Moser und eine Abordnung des 2. Nassauischen Infanter x 1. Qualität . 10—10,50 Geldstande zu suchen. Infolge amerikanischer Spekulation trat jedo __ Bremen, 15. Juni. (W. T. B.) Börs en QUE ßberidt. anuar Mae abgeg. „Serbia“ 14. Juni in Hamburg angekommen. Regiments Nr. 88 nebst einer großen Zahl aktiver und inaktiver Ungarisches perios ¡ 1 1000/2 12,75—13,25 vorübergehend im Frühling ein ees der Preise und Festigkeit des S{malz stetig. Wilcox in Tubs 43} 4, Armour shield in Tubz St. Petersburg, 15. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf Rotterdam, 15. Juni. (W. T. B.) Holland -Amerika- Offiziere ein und begaben m mit dem bereits hier eingetroffenen 5 1. Qualität . 12—12,590 Marktes ein, was besonders dem Maisgeschäft zu gute kam. P die | 434 $ andere Marken in Doppeleimern 44 Z. Spe> behauptet. London 93,80, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 7 Sche>8 auf | Linie. Dampfer „Amsterdam“, v. Rotterdam n. New York, Freitag | österreichis< - ungarischen Militär - Attahó in Berlin Grafen NRumänisches 2 > Mühlenindustrie ist das Ergebniß wiederum wenig lohnend Short clear middl. loko 43} H, Juni-Abladung 43 „s. Kaffee Berlin 46,30, Wechsel auf Paris 37,25, 4% Staatsrente von | Lizard passiert. Stürgkh na< dem Denkmal. Bei ihrer Ankunft intonierte die Amerikanisches Patent . . 10,75—12 gewesen. gal das ganze Jahr hinduïh lag der Mehlabfay \{leppend, | ruhig. Baumwolle. ruhig. Upland middl. loko 425 S. ( 1894 96!/s, 49/0 konf. Eisenbahn-Anl. von 1880 —, do. do. von Musik der dort aufgestellten Kriegervereine die Marizillaise und die z Straight . / 25 000/2 9—10,50 und die Preise waren, einige kurz andauernde Besserungen aus- Kurse des Effekten - Makler - Vereins. e U ; 1889/90 —, 39/0 Gold-Anl. von 1894 —, 38/15 9% Bodenkredit- Mannigfaltiges. preußishe Nationalhymne, untec deren Klängen der französische

Batters 8,25—9,25. R sehr gedrü>t. Dagegen wurden Moe, randmehl und |} Dampfschiffahrts- zl ft rana 1372 bez., Norddeutsche Uoyd, fandbriefe 947, Asow Don Commerzbank 520, Petersburger Dis- : ; a vigiti buaitae die Front der Kriegervereine abschritt. Als Russisches [eie fortwährend stark begehrt und zu ver ältnißmäßig hohen reisen | Aktien 1164 Gd., Bremer Vulkan 158 Br.,, Bremer Wo kämmetg nto-Bank —, Petersburger internationale Handelsbank I. Em. Berlin, den 17. Juni 1901. legte der Landrath des Oberwesterwaldkreises Büchting vor umgesegt. C8 waren im verflossenen Jahr insgesammt 60 Betriebe | 174 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 162 Br.,, Hoffmany Ÿ Nui e Bank für auswärtigen Handel —, Warschauer Der gestrige Haupttag der „Berliner Regatta" auf dem | dem Denkmal mit einer kurzen Ansprahe einen Kranz Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | mit 120 Arbeitern in Thätigkeit. Der Tabakind ustrie kamen | Stärkefabriken 1724 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kan, Kommerz-Bank —. Langen See bei S welche am Sonnabend bei herrlihem | nieder, denen andere Kranzspenden si< anschlossen. Nachdem der Maßregeln. die im ige theilweise noh andauernden allgemein günstigen | garnspinnerei-Aktien 140 Gd. : Mailand, 15. Juni. (W. T. B.) Italienische 5% | Wetter ihren Anfang genommen, hatte wieder eine wahre Völker- | französishe Militär-Attahé den Kriegervereinen fowie Allen, die \ wirthf qa en Verhä O insofern no< mit zu gute, als der Absaßz Hamburg, 15. Juni. E L. B.) Schluß- ae Hambun, Rente 102,45, Mittelmeerbahn 539,00, Mösridionaux 728,00, wanderung na< den Ufern der Oberspree veranlaßt Der | Kränze niedergelegt hatten, im Namen der Französischen Republik Belgien. _„ 4 der Fabrikate im Ganzen flott war. Die Löhne waren auskömmlih, | Kommerzb. 116,50, Bras. Bk. f. D. 158,00, Lübe>- Nen 1360 Wechsel auf Paris 104,671, Wechsel auf Berlin 129,36, Banca Himmel blieb diesmal zwar bede>t, aber das kühle Wetter | gedankt hatte, begrüßte der Vize - Admiral a. D. Mensing den Durch Verordnung des belgischen Ministeriums für Landwirth- | gut und stetig, und Lohnstreitigkeiten L niht vorgekommen. Die | A.-C. Guano-W. 82,50, Privatdiskont 33%, Hamb. Padetf. 123,50, d'Italia 852,00." | : D Den Mitberetn cite Der Lange See bot mit seinen franzölischen Militär-Attahé als den Vertreter der glorreichen fran- {aft vom 31. v. M. ist das unter dem 19. November v. J. erlassene | Herstellung e Sorten ist jedo< immer mehr zurü>gegangen, ordd. Lloyd 116,75, Trust Dynam. 153,85, 30/9 Hamb. Staatz, Madrid, 15. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 39,00. bewimpelten Schiffen, dem festtäglih ge\stimmten Publikum, das | sischen Armee, dankte der französishen Regierung, daß sie zu der theilweise Verbot der Einfuhr von D Le aus den Nieder- | und das ganze Vild des Geschäftsjahres in der Taba>- und igarren- | Anl. 86,50, 34 9/6 do. Staatsr. 98,15, Vereinsbank 162,25, 69/6 Chin, Lissabon, 15. Juni. (W. T. B.) e 394. Tribünen, Ufer und verankerte iffe bis zum port-Denkimal Feier einen Vertreter entsandt habe, und {loß seine Anf rache landen na< Belgien vom 5. d. M. ab aufgehoben worden. | branche gestaltete si< im allgemeinen so, daß nur fehr wenige Gold-Anl. 101,50, Schu>ert —,—, Hamburger Wechslerbank : Amsterdam, 15. Juni. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 49/0 | hinauf beseßt hielt, das alte hübsche Bild. Gegen 44 Uhr Nach- | mit einem dreifahen Hoh auf den E der Französischen (Val. „N.-A.“ Nr. 285 vom 30. November v. J.) : Fabrikanten auf einen finanziellen Erfolg zurü>bli>en können. Die | 101,75, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr, E Russen v. 1894 —, 39/9 holl. Anl. 93/5, 5 9/0 garant. Mex. Eisen- mittags erschien, wie ,W. T. B.“ meldet, mit Hurrahru en und den | Republik. * Die Musik intonierte die Marseillaise, worauf der Das genannte Ministerium hat unter demselben Tage eine weitere | Gesammtzahl der betreffenden Fabriken elief sfih auf 321 (gegen 329 | 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 81,95 Br, j bahn-Anl. 40/16, 5 9/6 garant. Transyaal-Eisenb.-Obl. 913, Trans- Klängen des Preu enmarsches begrüßt, die Dampfyacht Alexandria“, | französishe Militär-Attahé de Chazelles in deutsher Sprache ein Verordnung erlassen, wonach ane des Erlöschens des Mund- | in 1899) mit 14039 (gegen 12881) Arbeitern. An Eisenerzen | 8075 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Moni - vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,10, Russische Zollkupons 191. auf De> Seine Mete te der Kaiser und König in Infanterie: | dreifahes Hoh auf Seine Majestät den Deutschen Kaiser ausbrachte. s{wammfiebers in dem Gebiete des Großherzogthums Luxemburg die | betrug die Förderung der Grube „Wohlverwahrt“ bei Kleinen- 20,275 Dr, 20,235 Gd., 20,255 bez., London kurz 20,42 Br, Getreidemarkt. Weizen und Roggen ge|chäftslos. Uniform, Ihre Majestät die Kaiserin und Königin, Ihre | Sodann wurde die Nationalhymne intoniert, wel<he von Allen mit- Einfuhr von Shafen und Ziegen aus Deutschland und | bremen 72980 (gegen 68849) t Rotheisenstein; diejenige der | 20,38 Gd, 20,381 bez., London Sicht 20,431 Br., 20,395 Gd, * Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 772. Königlichen Hoheiten der Prinz Joachim und die Prinzessin Victoria | gesungen wurde. Nach einem Rundgang um de2 Denkmal fuhren die ees au d. M. E ehe ut: 2v aae He eo us Die ROE ; S R E robe Gegen gis A K val R E N F ee Dev L behy n a E rp 2 V 15. Ai Geest E Pra E G af tel arkt. | Luise, die Damen und Herren der Umgebung vom Dienst, außerdem E us D E a arts ad T ¿ rieger- unter gewissen Bedingungen gestattet ist. ie direkte Durhfuhr von le Kohlensorderung der einlohlenzete „Preußis<he Klus“ esterr. u. Ung. s ona j r. 83, 1 34, eh, L etzen weichend. MNoggen ruhig. Gerste behauptet. Hafer träge. Mt nt ¿efi ; L un ilitärvereine es esterwalder ezirks un er ans Schafen und Ziegen tnittels ber Eisenbahn ohne Umladung ist keinen | bezifferte sih auf 167 840 (gegen 151 123) Ztr. Jn der Kunstwoll- Paris Sicht 81,15 Br., 80,85 Gd., 80,94 bez., St. etersburg A Ee bi ( Glußberiht.) Raffiniertes Type weiß Toko der Minister der geistlichen 2c. Angelegenheiten Dr. Studt, der j ?

rie 1 : der Kun] ; : l | ts\efretä is - i „Mini ize- | grenzenden westfälischen und Rheinlandbezirke mit ungefähr 12 000 Mit- esundheitspolizeilihen Formalitäten unterworfen. (Vergl. „R.-A.“ | fabrikation veranlaßten die hohen Wollpreise anfänglich eine leb- / 3 Monat 213,50 Br., 213,00 Gd., 213,50 bez., New York Sf | 16 bez, u. Br., do. pr. Juli 164 Br., do. pr. August 164 Br., Adiniea von “Tirpig n dle Biatt S E NUe gliedern einen Festzug nah dem Kloster Marienstatt veranstaltet und Ñr. 111 vom 12. Mai 1894 und Nr. 193 vom 15. August 1895.) hafte Nachfrage, sodaß die Preise ebenfalls eine starke Hausse durch- | 4,19 Br., 4,16 Gd, 4,17 bez, New York 60 Tage Sit do, pr. Sept.-Dez. 17 Br. Ruhig. Schmalz pr. Juni 106,75. Bibran und Büchsel. Die „Alexandria“ legte am Kaiserpavillon an. | vor demselben Aufstellung genommen hatten. Als der österreichish- Séwed machten. Dieselbe hielt bis etwa Mitte des Jahtes an, um dann | 4,15 Br., 4,12 Gd., 4,14 bez. New York, 15. Juni. (W. T. B.) An der Fondsbörse | Dex Regatta-Aus]huß unter Führung des Vorsitßenden des NRegatta- | ungarishe Militär-Attahé Graf Stürgkh eintraf, intonierten die weden. S / jedo bei geringer Nachfrage stetig zu weichen. Die zur Verarbeitung Getreidemarkt. Weizen flau, holsteinis<her loko 174—175, estaltete h der Verkehr zunächst Cn dann sanken die Vereins, Kommerzienraths Bürenstein, und der Landrath von Stuben- | Musikkapellen die österreichishe Nationalhymne. Der Graf Stürgkh Laut Bekanntmachung vom 5. d. M. hat die Königlich s<wedis{he | gelangenden Woll- und Halbwoll-Lumpen machten die Rückwärts- | La Plata 133—134. Roggen flau, südrussischer ruhig, cif, Furse auf den ungünstigen Bankausweis. Kauflust in Chicago, rauh begaben si< an Bord. Die Allerhöchsten Herrschaften er- | \hritt in Begleitung der übrigen Herren die Front der Militär- Regierung Port Elizabeth in British - Südafrikla für pest- | bewegung gleichmäßig mit, [oda bas Zahretergebnis als normal be- Ham urg 101—108, do. loko 103—108, me>lenburgisher 138—148, Milwaukee und St. Paul Werthen gab dem Markt aber dann îm | warteten hier den Akademischen Vierer, bei dem der , Akademische | vereine ab. Auch der französische Militär - Attahé hatte si verseucht erklärt. L | zeichnet werden kann. Was die Leinenindustrie betrifft, so war die | Mais matt, 114. La Plata per Juni-Juli 86. Hafer ruhig. allgemeinen einen Halt, worauf sich die Kurse wieder erholten. Die Nuder - Verein Berlin" mit 821 Mivuten den von | zu dieser Feier eingefunden. Der Zug seßte si< dann nah dem in Niederländis<-Indien. Aa ernte in Quantität und Qualität eine gute Mittelernte, und es | Gerste ruhig. Rüböl ruhig, loko 58. Spiritus ill, pr. Juni Spekulation entfaltete eine fieberhafte Thätigkeit. Der A war | Seiner Majestät dem Kaiser und König gestifteten | der Nähe befindlihen Denkmal in Bewegung, wo der Landrath Nah im „Javasche Courant“ 1901 Nr. 38 veröffentlichen Ver- | betrug die Gesammtgröße der innerhalb des Bezirks mit Flachs bebauten | 14—134, pr. Juni-Juli 14—134, pr. Juli-August 144—135/s, pr. unentschieden. Der Umsaß in Aktien betrug 446 000 Stück. Wanderpreis gewann. Das nächste Nennen (zweiter Achter) | Büchting einen mit \{<warz-gelber Schleife ges<mü>tèn Kranz nieder- ordnungen des General-Gouverneurs von Niederländish-Indien ist | Flächen 686 ha. Der Leggever kehr hatganz aufgehört, weil Leinen aus | August-September 143—13}. Kaffee ruhig. Umsay 1500 Sat, Während der leßten Woche betrug die Goldausfu hr | begleitete die 'Weranbrigt vom Start bis zum Ziel; der Berliner | legte; diesem folgten wiederum zahlreiche andere Kranzspenden, worauf die Quarantäne wegen Pest gegen Adelaide und die Insel Réunion | Handgewebe gegen Baar nicht lnehr gekauft, wohl aber in Tausch ge- | Petroleum ruhig, Standard white loko 6,40. 425 783 Doll., E von Silber 748 055 Doll., leßtere war nach „Wiking“ siegte. Es folgte der „Kaiser-Vierer“ um den von Seiner | der österreichish - ungarishe Militär - Attahé im Namen des öster- aufgehoben, dieselbe aber wegen Pest gegen Kwanschauwan, | nommen wird, weshalb auh der Flahsbau von Jahr zu Jahr zurük- Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Juni London bestimmt. as Gold, dessen Ausschiffung für gestern an- Majestät dem Kaiser Friedrich gestifteten silbernen Pokal, | reihis< - ungarischen Heeres einen Kranz am Grabe seiner Canton, Makao und die Insel Hainau (Süd-China) verhängt | geht. - Im Jahre 1900 sind im E Kreise nur 3548 m Leinen | Gd., pr. September 294 Gd., pr. Dezbr. 301 Gd., pr. März gekündigt war, ist heute nah Holland verschifft worden. A den die „Alerandria“ ebenfalls begleitete. ier ging der | gefallenen Kameraden niederlegte. Alsdann begrüßte der Vize-Ad- worden. (Vgl. „N.-A." Nr. 133 vom 6. Juni 1900 und Nr. 91 | im Werthe von 1415 K angebraht worden und felbst diese geringe | 31 Gd. Schleppend. Zu>er markt. (Schlußber!:<t.) Rüben- Der Weizenmarkt eröffnete willig guf ungünstige europäish Spindlersfelder Nuderverein" mit n als erster | miral a. D. Mensing in einer Ansprache den Grafen Stürgkh und {loß vom 18. April d. J.) Menge konnte kaum no< Abnehmer finden, da die Handwaare von der | Rohzu>ker 1. Produkt Basis 889/59 Rendement neue U ance, frei an Marktberichte, Verkäufe für Rechnung des Westens und günsti e Ernte- dur das Ziel, nah sehr hartem Kampf "mit dem „Berliner | mit dem Wunsche, die deutsh- österreichische Waffenbrüderschaft E Maschinenwaare Dranee worden ist. Hinsichtlih der Seifen- | Bord Hamburg pr. Juni 9,324, pr. Juli 9,324, pr. Auguft berichte; die Preise steigerten sih aber im Verlaufe auf die Festigkeit Nuder-Klub“, der 7,55 Minuten benöthigte. Während des nächsten | ewige Zeiten fortbestehen, und einem dreifachen Ho g ne Handel und Gewerbe. fabrikation ist der Absaß der rage wie im Vorjahre geblieben. | 9,374, pr. September 9,30, pr. Oktober 8,85, pr. Dezember 8,85. in Mais und De>ungen feitens der Plaßspekulanten und {lossen | Rennens (Leichter Vierer) wurden die Siegermannschaften an Bord | Majestät den Kaiser Franz Joseph, Zer die österrethi]<e National- (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten Tasse Sriib 2840’ enen 2664) mit 604 917 (egen 997 060 4 be: i 1ö. Juni. (W. T. B.) (S@hluß - Kurse.) Oest Le Gi M5 tibericht P DbinA E Bais és u weniger | eführt und empfingen in STgenvart Zter Rasen hen und König eger gn; þ gleich 8 de Wunsch I s n Fortan les ) l 1 en assel) ergab : gegen 2667) mi 917 (gegen 597 95 e- en, 15. Juni. D. - Kurse. ester- europäishe Marktberichte, De>ungen der Baissiers und weniger | f; Maiestà io Gat s 4 egierung, verlieh glei<hfalls dem Wunsche der festen Fortdauer „Nachrichten für Handel und Industrie“.) ladene Schiffe; der Floß- und Güterverkehr in Minden 1887 reichishe 41/5; 9/0 Papierrente 98,55, Oesterreichische ilberrente ange Erntéberichte, sowie auf Abnahme der Ankünfte. ichen Majestäten die Kaiserpreise. Chwa um 54 Uhr dampfte die h

: 1 ia" timmt F ; Berli Bündnisses zwischen dem Deutschen Reiche und Oesterreih-Ungarn Bau einer elektrishen Beleuhtungsanlage (gegen 1745) durhgegangene Fahrzeuge mit 315 528 (gegen 305 058) t | 98,25, Desterreichishe Goldrente 118,00, Oesterrei ishe Kronenrente <luß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate rAexandria , von tausendstimmigem Hurrah begleitet, nah Berlin Ausdru>k und {loß mit einem dreifachen Hurrah auf Seine Majestät

in Colmenar Viejo. adung. sTau, 15. Juni. (W. T. B.) Shluß-Kurse. Ses. 340) a S ae O S n i A ers 3 9/0, E e Bente s L, O e, Age 30 IAERO Men Me Ren Ira SOLGaNA R den Kaiser Wilhelm. Damit endete die erhebende Feier. S ; " ; s 5 reslau, 15. Juni. (W. T. B. uß-KUr]e. ei. 349% er Zooje 00, Länderban „VV, YWesterr. Kre j nion» el auf London age 852, able ransfer ,89, ¿ c f E E, Der Bau und Betrieb (für 20 Jahre) einer elektrischen Be- L.-Pfdbr. Litt. A. 98,10, Breslauer Diskontobank 87,75, Breslauer | bank 557,00, Ungar. Kreditb. 676,00, Wiener Bankverein 476,00, Wede auf Paris Go Tage) 5,174, ‘do. auf Berlin (60 Tage) Am Sonnabend Vormittag traf, wie ,W. T. B.“ meldet, vonGenua

y E : i ' q ; L Bad Harzburg. Der diesjährige, rei illustrierte Prospekt von Vergeben werb Fle 160 Lampe Lan i Mavrid) joll dffentlih | Wechslerbank 106,00, Kreditaktien ——, Shlefisher Bankv, | Böhm. Nordbakr 431.00. Bascktickraber 168400 Ent 00 9%, Atchison Topeka und Santa F6 Aktien 87/9, do. do. | kommend, das Personal des Vereinslazareths vom Rothen | gz, pad Oarsd enen, ebenfo ein vollständi

Se 4 “4 A 00. 1 zanky. Ï i , ,00, j ¡ . do. : Ï : G Bad Harzburg if soeben erschienen, ebenso ein vollständiges Ver- Es e tre ggezo iy von & R Ln Mi Cen R K6 143,25, Breslauer Spritfabrik 173,00, Donnersmark 183,75, Katto- | 498,00, Ferd. Nordbahn 6000, Oen Staatsbahn 666,00, erb, Preferred 104}, Canadian Pacific Aktien 104}, Chicago Mil- | Kreuz, welches als Etappenlazareth in Jangtsun von No- zeichniß der Hotel- und Privatwohnungen mit Angaben der Zimmer-

: N y L . I. bis April d. J. thätig gewesen ist, bestehend aus den ; E S 2 wiyer 179,25, Oberschles. Eif. 111,00, Caro Hegenscheidt Akt. 108,25, | Czernowiß 531,00, Lombarden 105,25 Nordwestbahn 479,00, Pardu- waukee und St. Paul Aktien 180}, Denver u. Rio Grande | vember v. I. bis April d. f und sonstiger Preise. Beide Bucher werden von dem Verleger der- R gezahlt es E, Juni d. X, 11 Ubr Vormitt y Oberschles, Koks 135,00, Oberschles. P.-Z. 110,00, Opp. Zement | biger 37800, Alp.-Montan 466,50, Amsterdam 199,15, Berl. Sche> Mie 1024, Illinois Zentral Aktien 1443, Louisville u. Nashville Fn cenor D Es O R Bo s Ce A t E S selben, Rud. Stelle in Bad Harzburg, kostenfrei versandt. S N ngevore St et Colt Í Wie, El et n ap a j 111,50, Ua em. 109,00, L.-Jnd. Kramsta 154,75, Schles. Zement | 117,55, Lond. Sche> 240,10, Pariser She> 95,174, Napoleons 19,08, ftien 110}, New -York Zentralb. 1574, North. Pac. Preferred Riel ab fi f f 4 willi A nte en Wern H Gn Ab au rbeit etn athhause der Stadt Colmenar Viejo eröffnet. (Gaceta do Madrid, 151,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 199,75, Bresl. Delfabr. | Marknoten 117,55, Russ. Banknoten 253,50, Bulgar. (1809) -——,—, 982, Northern naci Common Shares 120, Northern parife atr L Eco a Si M oie togis mat +vtiias Si leder Bie Nene Essen Bun, 17. Juni. (W. T. B.) Bei einem hier in Nr. 139 vom 19. Mai 1901.) 73,90, Koks-Obligat. 96,00, Niederschles. elektr. und Kleinbahngesell- | Rima Murany 485,00, Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 18% Bonds 727/z, Norfolk and Western Preferred 894, Southern Pacific Ga, ge 1 id 839 en tie e O Eulateri beil nit Auf E der vergangenen Nacht ausgebrochenen Brande sind drei Personen haft 57,50, Cellulose eldmühle Kosel 147,50, Obers Lee Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt. 4, Aktien 60"/3, Union. Pacific Aktien 114, 4% Vereinigte Staaten i eta hs th Fa enten E ambulatoris, theils mit Aufnahme, ums Leben gekommen. Tägliche W stell ür Kobl d Kok Bank-Aktien 116,00, Emaillierwerke „Silesia“ 126,50, Schlesische | 253,00, Litt. B. 250,00, Veit Magnesit —,—, * Pester Vaterländ. Bonds pr. 1925 139, Silber, Commercial Bars 59/4. Tendenz für | in dem Lazareth behandelt worden. s ägliche age c uno E blesie nd Koks Elektrizitäts- und Gasgesellschaft Litt, A. —,—, do. do. Litt. B. | Sparkasse Komm.-Oblig, 4% 91,75, do. 44% 99,00, Wechsel auf Geld: Leicht. : München, 15. Juni. (W. T. B.) an der Nuhr und in ershlesien. i / 115,50 Gd. Berlin —,—, do. auf London —,—. Waarenberi<t. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis An der Ruhr sind am 15. d. M. gestellt 16901, nicht Magdeburg, 15. Juni. (W. T. B) Zu>erbericht. Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 8,15 Gd., 8,20 Br, in New York 83/3, do. für Lieferung pr. August 7,63, do.

re<tzeitig gestellt keine Wagen. Kornzu>er 88 %/ ohne Sa> 10,55—10,80. Nathprodukte 75 °/ o. S. | pr. Herbst 8,47 Gd., 8,48 Br. Roggen pr. Mai-Juni 8.05 Gd. In C ESAES find am 15. d. M. gestellt 5615, nit E ja oqu U op L P ern g As D

rebtzeitig gestellt 64 Wagen.

Am 14. d. M., 9 Amtlich wird gemeldet : j j im Sei 5 ) . d. M., Nachmittags, überf y Statton Siteans ael S M: E Große-C helm E Kreise Pleß landete, prt a einer Sts gberfude Loka Ie Saa n für Lieferung pr. Oktober 7,24, Baumwolle-Preis in New Orleans S Ee Ztg. ggfolge, am Si mag in S M fieben Kindern beseptes Wäcetlen G R mit ——. Stimmung: Ruhiger. Krystallzu>er 1. mit Sa> | 8,10 Br., pr. Herbst 7,42 Gd., 7,43 Br. Mais pr. Mai-Juni 8, Petroleum Stand. white in New York 6,90, do. do, Milits G ln A SAE E u S N gel tegener ¡wei Kinder sind schwer, bier leiht Gele G LaLe M UIN 28,99. Brotraffinade I. ohne Faß 29,20. Gem. Raffinade mit Sa>k | 5,68 Gd., 5,70 Br. Hafer pr. Mai-Juni —,— Gd., —,— Br., pr. in Philadelphia 6,85, do. Refined (in Cases) 7,90, do. Credit Fön liche Hobeit a Er p b Rio e Scibatos L in Siegsdorf ein, weshalb die Schranke unvers{lossen war. Die 28,959. Gem. Melis mit Sa> 28,45. Stimmung: —. Rohzu>er | Herbst 6,65 Gd., 6,66 Br. Balances at Dil City 105,00, Schmalz Western steam 8,85, Da g Dint i if es herags : ps A pa or, er Üntersobn f eint i i G E L. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juni 9,325 Gd,, 17. Juni, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags, (W. T. B.) do. Rohe & Brothers 9,10, Mais pr. Juli 47!/z. do. pr. August L ana P erstolßer Weißki es E reß. Der Ballon hat te E Bexlin, 15. Juni. Bericht über Speisefette von | 9,374 Br., pr. Julj 9,324 bez., 9,35 Br., pr. August 9,374 bez., | Ungar. Kreditaktien 669,00, Oesterr. Kreditaktien 665,50, Franzosen —, do. pr. September 47/3, Rother Winterweizen loko 78/s, i : Höh ul L Thee 3000 L. M A an) Rb al Le München, 17. Juni. (W. T. B.) Infolge der seit zwei Gebr. Gause. Butter: Der Markt is etwas ruhiger, die | 9'40 Br., pr. Oktbk.-Dezbr. 8,824 Gd., 8,90 Br., pr. Jan.-März | 66250, Lombarden 105,00, Elbethalbahn 496,00, Oesterr. Papierrente Weizen pr. Juli 76}, do. pr. September 74'/z, do. pr. Oktober ut 40 ‘g N sw Baîlo E Es uf Po A e Tagen andauernden heftigen Regengüsse t in Oberbav-ra Spekulationskäufe haben bei den erhöhten Preisen nachgelassen, und | 8,95 Gd., 9,00 Br. Stetig. 98,90, 49/6 ungar. Goldrente —,—, Desterr. Kronen-Anleihe —,—, 745g, do. pr. Dezember 753, Getreidefracht nah Liverpool 12/z, Kaffee fair “ih V A eh e M B A Uh: n Nach e i 48 E ‘a Erzb E vielfach Hochwasser eingetreten. Besonders der Inn geht sehe es genügen die regelmäßigen Einlieferungen vollständig zur Hannover, 15. Juni. (W. T. B.) 34% Hannov. Pro- | Ungar. Kronen-Anleihe 92,90, Marknoten 117,53, Bankverein 476,00, Rio Nr. 7 6, do. Rio Nr. 7 pr. Juli 5,00, do. do. pr. Sept. 5,15, | Swiecim gebra<ht. Um r Nachmittags trat der Erzherzog hoh; bei Neubeuern wurde die Flutbbrüte Ferien E F ç z s F Ÿ d) fj í ito É 5) o Cr T .. e O y Sernee landeten an, demselben Tage Vormitiags, wie aus | Po fe I Wette c edi Mo fte orf, Asien, Heu Meldungen über Eisenbahnverkehrsstörungen dur< Hoch-

und Genofsenshaftsbutter 1a. Qualität 102,00—104,00 4, Hof- und 34 9% Hannov. Stadtanleihe 96,00, 4 9/6 Hannov. Stadtanleihe 101,65, | Loose 106,50, Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Lätt. A. —,—, Kupfer 17,00. Nachbörse: Weizen {, Mais 2/5 c. höber.

Genofsenshaftsbutter 11 a. Qualität 98,00—103,00 «4 Schmalz: | 45/9 unkündb. Hannov. Landes - Kredit-Oblig, 101,70, 40/9 kündb, do. Litt. B. —,—, Alpine Montan 462,00. Der Werth der in der vergangenen Woche eingeführten | Tarnowiß gemeldet wird, zwei Luftschiffer, der Oberleutnant Die Preise für lebende Schweine sind in Amerika weiter gestiegen und die Geer eri Obli 102,40, 49/9 Hannov. Straßenbahn-Oblig,. 96,50, Budapest, 15. Juni. (W. T. B. Getreidemarf!. Waaren betrug 8 279 183 Doll. (gegen 12 907 190 Doll. in der | Tauber vom K. K. österrei [hen Znfankerte. Regiment Nr. 11 und wasser ein. Der Durchgangsverkehr auf der Stre>de Bozen—Ala Erxportziffern dieser Woche wesentli größer als im Vorjahre. Die heutigen 44 9% Hannov. Straßenbahn-Oblig, 98,50, Continental Caout<houc- | Weizen loko befestigend, do. pr. Juni —,— Gd., —,— Br., do. pr. Vorwoche), davon für Stoffe 1 392 189 (gegen 1 023 241) Doll. Ein Professor der Meteorologie, beide aus len, nach einer sehs- ist in der Gegend von Salurn gestört.

Notierungen sind: Choice Western Steam 50,00 4, amerikanisches Komp.-Aktien 496,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 197,00, | Oktober 8.20 Gd., 821 Br. Roggen pr. Juni —,— Gd., —,— Br., Die Brutto - Einnahmen der Northern Pacific-Bahn (Lndigen, SeE Finstigen Dazet fun Ene pu E russischen E

Tafelshmal (Borussia) 90,90 t, Berliner Stadtschmalz (Krone) | Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 37,50, “Döhrener Woll- | do. pr. Oktober 6,99 Gd., 7,00 Br. Hafer pr. Oktober 6,32 Gd. betrugen in der 1. Juniwohe 1901 636539 Doll. (gegen Men Zwe deer Danrs waren a “Bon DIESCOTL ogt Orobatungen. Budapest, 16. Juni. (W. T. B.) 91,00 Æ, Berliner Bratenshmalz (Kornblume) 52,00—54,00 A wäscherei- und Kämmerei - Aktien 150,10, Hannov. Zementfabrik- | 6,33 Br. Mais pr. Juni —,— Gd —,— Br., do. pr. Zulí 594 644 Doll. in dem entsprehenden Zeitraum des Vorjahres), mithin | Beide Herren, denen die Reise gut bekommen war, fuhren Abends von

De>ung des Bedarfs. Die heutigen Notierungen sind: Hof- | yinzial - Anleihe 96,25, 4 9/9 Hannov. Hannov: Stadtanlei 102,25, | Länderbank 410,50, Buschtiehrader Lätt. B. Aktien —, Türkische Mehl, Spring-Wheat clears 2,80, Zu>er 3%, Zinn 28,40 | mit seinen Begleitern von Oswiecim die Rü>reise na< Wien an.

In der Stadt Szatmar t .

; E, M B Z p t R U a wüthete gestern Abend ein heftiger Orkan mit Hagelschlag, der Spe>: Bei zunehmender Nachfrage konnten die Preise etwas an- | Aktien 133,00, Hörtersche (Eichwald) Zementfabrik-Aktien 85,00, | 5,48 Gd., 5,49 Br., do. pr. Mai 5,20 Gd,, 5,21 Br. Koblraps pr. mehr 41 895 Doll. : S i s Tarnowiß mit ihrem Ballon über Oderberg wieder nah Wien zurü>. | jy den Obstgärten großen Schaden anrichtete. Wie aus ziehen. Lüneburger Zementfabrik-Aktien 128,00, Ilseder Hütte-Aktien 720,00, | August 13,15 Gd., 13,25 Br Chicago, 15. Juni. (W. T. B.) Die Weizenpreise seßten, Szekely- Udvarhely gemeldet wird, hat der Ikabach das Dorf

nnov. Straßenbahn - Aktien —,—, Zud>erfabrik Ten Ren London, 15. Juni. (W. T. B.) (S{luß-Kurse.) Englische auf Verkäufe und im Einklang mit New York, etwas niedriger ein; Kiel, 15, Juni, (W. T. B.) Bei der heutigen Segel- | Csernaton überfluthet und vielen Schaden verursaht. Ein Berlin, 15. Juni. Wochenbericht für Stärke, Stärke- 22,00, Zudersabrik Neuwerk-Aktien 81,00, Zu>erraffinerie Brunonia- | 2} 0/9 Kons. 931/,4, 3 0% Reichs-Anl. 873, FeE, 34 9% Konf. —, weiterhin trat jedo< auf De>ungen und Ernteberichte aus Frankreich wettfahrt für Kriegsschiffbo ote gewannen erste Preise: die | Kind kam in den Fluthen um. fabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sabersky. Der Verkehr | Aktien —,--. * | 509% Arg. Gold-Anl. 994, 44% äuß. Arg. —, 6% fund. Arg. A. eine Steigerung ein und der Schluß blieb fest. Der Handel mit | reglementarishe Gig „Kaiserliche Werft“, die nicht reglementarishe —— ; in Kartoffelfabrikaten bleibt anhaltend still zu behaupteten Preisen. Frankfurt a. M., 15. Juni. (W. T. B. Schluß - Kurse. | 100, Brasil. 89 er Anl. 704, 5% Chinesen 95}, 349% Egypter“ 100, Mais verlief auf Déungen und Käufe in fester, steigender Haltung | Gig «Grste Matrosen-Divijion , die _Antukagig „Ne> die Barkasse Liverpool, 17. Juni. (W. T. B.) Als der spanische Es sind _ zu notieren: 1a. Kartoffelstärke 17—174 M, Ia. Kartoffel- | Lond. Wechsel 20,40, Pariser do. 80,975, iener do. 84,95, | 499 unif. do. 1053, 340/69 Rupees 63/4, Ital. 5 0/6 Rente 97, 5 % und {loß re<t fest. _| des Linienschiffs „Kaiser Barbarossa“, die Pinasse des Linien- Dampfer „Elena“ deute früh das Do verließ, playte der mehl 17—17} Æ, 11. Kartoffelmehl 14—15} MÆ, gelber Syrup | 3 9% Reichs-A. 88,20, 3% Hessen v. 96 85,20, Italiener 96,70, | konf. Mex. 983, 4 9% 89er Rufen 2. Ser. 1004, 4% Spanier 714, Weizen pr. Juni 70, do. pr. Zuli 704, Mais pr. Juli his „Sachsen , das goot der Marineschule „Falter und die | Haupt -D ampfkessel. Zwei Mann wurden getödtet und vier 21—214 M, Kap- Syrup 22—224 Æ, Export - Syrup 23 bis | 30/9 port. Anl. 25,90, b 0/6 amort. Rum. —, 49/9 russ. Kons. 99,20, | Konv. Türk. 245/z, 4°/, Trib.-Anl. 97, Ottomanb. 12!/z, Anaconda 43?/. Schmalz pr. Juli 8,55, do. pr. September 8,624, Spe> short | Yacht „Vliyz 6“. Die Windstärke war 3 bis 5 m, die Richtung west- | verlegt. Die „Elena“ kehrte ins Do> zurü. 234 #4, Kartoffelzu>er gelb 214—22 Æ, Kartoffelzu>er kap. 22 | 49% Ruf}. 1894 96,00, 4% Spanier 71,00, Konv. Türk. 24,60, | 10!/z, De Beers neue 33/3, Incandescent (neue) 17, Rio Tinto neue clear 8,324, Pork pr. Juli 14,75 s Z lih. Bei der heutigen, leyten internen Kegatta des Kaifer- / bis 224 Rum - Kuleur 33—34 Æ, Bier - Kuleur 32—33 K, | Unif. Egypter —,—, 5% Merikaner v. 1899 97,40, Reichsbank | 56, Playdiskont 2/4, Silber 27/16, 1898er Chinesen 84/,. Rio de Janeiro, 15. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf | lihen Yachtklubs errang die Yacht „Blig 4 der Sonderklaffe, Laval (Dep. Mayenne), 15. Juni. (W. T. B.) Fünf Dextrin gelb u. weiß la. 24—24} „&, do. sekunda 21—22 4, Weizen- | 154,70, Darmstädter 130,20, Diskonto-Komm. 180,80, Dresdner Bank 96% Javazu>er loko 11} nom. Rüben-Rohzu>er London 11%/,6. | l Besißer Westendarp- amburg, den ersten Preis und shlug die Ham- | Wagen, auf denen sih 15 Arbeiter befanden, rollten in der Nähe stärke (kleinst. 35—36 M, (großst.) 36— 37 ÁÁ, Hallesche und Schlesische 141,50, Mitteld. Kredit 110,50, Nationalb. t. K 123,00, Dest.- loko 9 h. 2} d. stetig. Buenos Aires, 15. Juni. (W. T. B.) Goldagio 134,10. burger Yacht „Wind piel um 4/ Minuten. „Blitz 4“ hat damit von (F haillaud eine stark geneigte Stre>e einer im Bau 39—40 Æ, Neisstärke (Strablen-) 50 —91 M, do. (Stü>en) 49—50 4, | ung. Bank 120,40, Oest. Kreditakt. 211,70, Adler Fahrrad 149,00, 17. Juni. Nus Buenos Aires wird der „Times* tele: sämmtliche vier Vorregatten zur Kieler Woche gewonnen. Die lichen Straßenbahn mit fo ewaltiger Schnelligkeit hinab, da sle

tärke 30—34 J, Ia. Maisstärke 29—33 #, Viktoria- | Allg. Elektrizität 194,70, Schu>ert 14075, Höchst. Farbw. 338,00, | graphiert, daß Ler Higans- Buen des Senats einen günstiger Verdingungen im Auslande. Kaiserliche Yacht „Samoa* hatte nicht gestartet. bei dem Anprall am Endpunkte zertrümmert wurden. Sieben Erbsen 21——25 M, Kocherbsen 17—22 M, grüne Erbsen Boum Gußst. 182,90, Westeregeln 208,30, Laurahütte 200 00, | Bericht über die L orlage, betreffend die Vereinheitli<hung de: es : j s E | : Arbeiter wurden getödtet, die übrigen aht verlegt, davon drei 19—22 M, Hfererbfen 19—154 Æ, inl. weiße Bohnen | L rden 29,00, Gotthardbahn 155,50, Mittelmeerb. 99,80, Bres- | auswärtigen Schulden erstattet hat und Dienstag die Be Spanien. Kiel, 15. Juni. (W. T. de? Die Kaiserli he Ober- | tödtlich. S 21——23 MÆ, flahe Bohnen 23—25 #, ungar. Bohnen 20—21 lauer Diskontobank 87,70, Anatolier 87,60, Privatdiskont 32/,. rathung im Kongreß beginnen wird. 28. Juni, 10 Uhr. Verwaltungsrath der Waffenfabrik „Toledo“ : | Postdirektion mat in der „Kieler Zeitung“ bekannt, daß der / j S Rh | galiz.-russ. Bohnen 17—19 Æ, große Linsen 30—38 K, mitte Côln, 15. Juni. (W. T. B.) Rüböl loko 61,00, pr. Liverpool, 15. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß 8000.1 gewöhnlihes Oel, 1000 kg Sohlleder, 6000 Fichtenbretter. Dee Flemming aus Husum nah Unterschlagung von Riga, 14. Juni. (W. T. B.) Die Rigaische Jubiläum 8+ do. 24—30 M, kleine do. 18—24 M, weiße Hirse 22—23 4, gelber | Oktober 55,50. 6000 B., davon für Spekulation und Export 500 B, Tenden: Preise 1 1 Oel 1,15 Pesetas, 1 kg Sohlleder 4,60 Pesetas, | Postkassengeldern in Höhe von 17 600 „# gestern flüchtig ge- | Ausstellung für baltishe Jndustrie unter dem Protektorate Senf 44——50 4, Hanfkörner 204—23 4, Winterrübsen 254—26 M, Nürnberg, 15. Juni. Der Aufsichtsrath der Elektrizitäts- | Stetig. Middl. amerikanische Lieferungen: Stetig. Funi-S 1 Fichtenbrett 1,50 Pesetas. Das ge Sicherheitsleistung niht | worden ist. Auf die Ergreifung des Flüchtigen ist eine Belohnung | des Finanz-Ministers Witte wurde am 13. Juni von dem Gehil Winterraps 26—26{ #4, blauer Mohn 45—50 #4, weißer Mohn | Ak tiengef ellschaft vormals Shu>ert u. Comp. hat, wie | 42/4 Verkäuferpreis, Juli-August 4?°/,, Käuferpreis, August- ember nöthig. Angebote auf Stempelpapier L lasse 11. Formular hierfür | von 800 M ausgesetzt. : des Finanz-Ministers Kowalewski in Gegenwart der Landmars 48—54 M, Pferdebohnen 16—175 M Buchweizen 18—20 K, | „W. T. B.* der „Frankf. Ztg.“ entnimmt, beshlossen, nah Ver- | 4°2/,, do., September (L. M. C.) 4%, do., Oktober (G. 0. 0.) beim „Reichs-Anzeiger“. Näheres an Ort und Stelle. : E | Livlands, Esthlands, Kurlands und der Stadtoberbäupter von Mais loko 123—12} M, Wien 154—17 M, Leinsaat 28—30 , | wendung von rund 2 Millionen Mark (im Vorjahre 2138 504 4) | 4/4, do., Oktober-November 4? c«—4/e4 Verkäuferpreis, November- Werl an Wiesbaden, 15. Juni. (W. T. B.) Aus Anlaß der beutigen | Reval und Mitau sowie der Vertreter vieler baltischen Städte und Kümmel 36—40 Æ, 1a. inl. Leinkuhen 14—14{ Æ, do. russ. do. | zu Abs reibungen, eine Dividende von 10 (gegen 15) 9% vorzuschlagen | Dezember 4—4'|4, Käuferpreis, Dezember-Januar 4—4'/4, Verkäufer- J i : SSLGIED- l Ü Wiederkehr des Todestages Seiner Majestät des Kaisers | der Spiyen der Rigaischen Behörden eröffnet. 134—14 Æ, Rapskuchen 12—134 &, la. Marseill. Erdnußkuchen | und rund 700 000 (gegen 1 420 074) M vorzutragen. preis, Januar- Februar 4'/;, d. do. 24. Juni. Hospices civils in Löwen: Lieferung von 35 000 kg rers sandte der Ober-Bürgermeister Dr. von JIbell folgendes —— i 137—13} Æ, la. doppelt gesiebtes Baumwollsaatmehl 58—62 9/6 Der Aufsichtörath der Continentalen Gesellschaft für Paris, 15. Juni. (W. T. B.) An der beutigen r se fanden Hafer- oder Gerstestroh. i E Sf g L elegram m an Seine Majestät den Kaiser und König: Barcelona, 15. Juni. (W. T. B.) Eine Fehr etge Gas- 133—13] M, helle getr. Biertreber 10}—11 M, getr. Getreide- | elek trishe Unternehmungen hat ferner beshlossen, in Anbetraht | in Nenten größere Verkäufe statt, da die Steuerprojekte gu die 25. Zuni, 1 Uhr. UHôtel de villo in Brüssel: Ser eterung «Eure Majestät wollen dem Magistrat und den Stadtverordneten | explosion ereignete sich in der Werftstraß e. Das wurde u empe 13}—15 M, Maisschlempe 13}—14 (, Malzkeime 9 bis | der Bevertaliniise, den Gewinn theils zu Rückstellungen zu ver- | Kapitalisten nahhaltig verstimmend wirken ; auf den übrigen Gebieten der elektrischen Einrichtung in der FOO Melseno. Kaution 20 000Fr. | ver Stadt Wiesbaden huldvollst gestatten, am heutigen National- | an verschiedenen Stellen emporgehoben, und die Flammen schossen dis 97 M, Roggenkleie 10—10} M, izenkleie 93—10 « (Alles per | wenden, theils auf neue Nechnung vorzutragen, sodaß eine Dividende niht | herrschte vorwiegend feste Stimmung, Geld war sehr leiht (Reportsaß Angebote zum 24. Juni vor 4 Uhr Nachmittags. dentiag in treuem Erinnern an den unvergeßlichen Förderer der | zur dritten Etage der E empor. Vierzig Personen wurden ver- 100 kg ab Bahn Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) zur Vertheilung gelangt. Jm vergangenen Jahre wurden 79/6 vertheilt. | etwa 2 °/o), Italiener wurden gefragt: au< türkische rthe lagen 26. Juni, 1 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von Waggons. imesfors<ung zur weiteren Ausstattung des Q Sg eums | leßt, darunter einige s{wer.

Dresden, 15. Juni. (W. L. B.) 3% Säch). Rente 85,90, | etwas besser Banken Nee t : j 34 %% do. Staatsanl. 99,40, Dresdner Stadtanl. v. 93 —,—, Allg. | till ; Eastrand 1974, Nandm Berliner Wollmarkt. 15. Juni 1901. Vorbericht 11. | deutshe Kred. 178,50, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstali

(Vergl. Nr. 140 d. Bl. Erste Beilage.) Die Zufuhren und An- 25,00, Dresdner B

ig; Rio Tinto matter; Goldminen Spezial-Lastenheft Nr. 734. 12 Loose. 570 Waggons. y Nachbildungen der hervorragendsten Fundstü>ke des städtif lter- —— E T 3. Juli, 12 Uhr. Ebenda: Bau einer Remise für Lokomotiven tbams- Ma eums Eurer Ma estät ree zur Verfügung zu stellen.“ Korsör, 17. Zuni. (V. T. B.) Als gestern Abend (Schluß - Kurse.) 39/9 Französishe Rente 100,92 tale Jtalien. auf der Station Manage. 227 232 Fr. Kaution 15 000 Fr. Lasten- Hierauf traf im Laufe des Vormittags nachstehendes Ant wort- | junge Leute auf der Korsörer F de eine Segelpartie unter-

ank 140,50, do. Bankverein 112,50, Leipziger do. Reute A: 3 0/6 Port he Rente 25,80, heft Nr. 119, Angebote zum 29. Zuni. L telegramm Seiner Majestät des Kaisers und Königs ein: | nahmen, kenterte das Boot. f der Infassen fanden in meldungen zum offenen Wollmarkt gehen bisher re<t s{<wa< ein | —,—, Sächsische do. 136,50, Deutsche Straßenb, 168,00, esd. | Obligationen 505,00, of ussen 89 100,00 a Daf E ies Nächstens. Ebenda: zaeserung von rollenden Barrièren nebst Homburg v. d. Höhe, 15. Juni. sprede Ihnen und } den Fluthen ihren Tod, während 66 dem. sein und werden, wie in den Vorjahren, erst in den leyten Tagen vor bahn 184,00, Dampf den Sta

iffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. | 329% R Anleihe —,—, 3% Russen 96 84,10, 4%/ spanif Pfählen und Zubehör. 9 Loose. i: diverordneten Meinen herzlichsten Dank aus für die Bereiche- | retten. S Beginn des offenen Marktes angeliefert. Auf den hiesigen Stadt- i „Böhm. Dp ero Be. —,—, Dresdener Bas: êhee me 72,30, Sn: Tielen 25,22, Lite üocle » a, Desgl. Ebenda: Lieferung von Zubehörstücken für Lokomotiven. | rung des Saalburg-Museums in treuer Erinnerung an den ho- | T B aao Me ut Du Es | e e uri, (0 L B) (Etlub-Sus 11420 Medlonglbaln 03/00 ai, T t 7 Wos lgen Rae Sriezrid, Meines unergebuiden Bates. Dieser ditt, | New Pack, 15 Juri, (Wt, B) ollmärkten erworbenen äftigt. Di Mon i 15. i. p h - i ter- ,00, anque de G volle nke un e ; r eine zu m a 17, d, M. stattfindende Versteigerung wird jedenfalls tendente | reichische Bonknoten 5-10, 2 6 Silbe Net Rue 4 Qester | barden 126,00 551.00" Crédit / Verkehrs-Anstalten. beutigen National-Gedenttag, welcher gleichzeitig so viel Wehmuth | East River (val. Nr. 140 d. Bl) für den kommenden offenen Wollmarkt ein. Aus den | Anleihe 99,10, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 178,75, Kredit- und | Geduld 143, 767 Bremen, 15. Juni. (W. T. B,) Norddeutscher Lkoyd. | füt Mich enthält, hat Mir sehr wohlgethan. agiere des „Northfield®* durch

ovinzen trafen bereits Tuh- und Stoff- | Sparbank zu Leipzig 103,50, Leipziger Bank-Aktien 147,65, Leipzi 2 sz » L, 9 , Dampfer , , Meier* 14. Juni v. Bremen in Baltimore Wilhelm.“ worden ist. Es steht no< nicht fest, tr Peer adler Rig 1 Beiiuna ie n atis | Front 14, Sale Out Wer 1330 EK | S 4, Jet, Bf: oft res Bear ‘e g B gert Le Jul | © agenbura im Weseerait 16. Imi, (2 8) t | LN Seronen wichen riesst "Mm s : , -S , do. . 866, . en in Hongkong angek. „Königin Luise*, v. o ur , 16. Juni. „L V. , : 175,00, Deutsche Spiyen-Fabrik 210,00, eipuiger Baumwolispinnerei- Harpener —,—, Metropolitain 647,00, New , M. 66,00. kommend, 15, Juni fan passiert. Feier der Wiedereinweihung des im Jahre 1856 it R

Aus über den Zu amme nas der beiden

E "F