1901 / 141 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| 2A p 4

F

tre Ati

E S

8s att und die Lennezei

Aas

der Aufnahme bis zur nächsten General “dura idt RNeichs- und Staats- Fim E D d ads trags der Firma en dur< 2 Vorstandsmitglieder. O Der ind besteht aus folgenden Mitgliedern: aufmann Moriß vom Pagen, þ. Kaufmann Wilhelm Hegenscheid, c. Stadtrentmeister Gustav Hoffmann, sämmtlich zu Altena. E Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Altena, den 13. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Bergen, Kr. Hanau. p __ [24382] Sn unser Genossenschaftsregister if bei der unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H, zu Gronau, heute folgender Gin- trag bewirkt worden: j n Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen hilipp Friedri< Wenzel und Christian enzel.II. ind die Landwirthe Christian Wilhelm Wenzel und Georg Philipp Friedrih Wenzel, beide von Gronau, in den Vorstand gewählt. Die Bekanntmachungen erfolgen von jeyt ab im Hanauer-Anzeiger. : Vergen bei Hanau, den 29. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [24383] Dur Bes, n der Generalversammlung der Spar- und Creditkasse des Feu en e verbandes, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Swböneberg vom 12. Mai 1901 ist das Statut geändert worden. Die von der Ge- eat ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen fortan durch die Verwaltungsfachzeitschrift „Die Land- emeinde“ und durh dirékte Zuschrift. Johann ubliy zu Berlin ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle is Paul Lendel zu Berlin getreten. Berlin, den 7. Juni 1901. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 88. Berlin. [24384]

Der Bekanntmachung vom 20. Mai cr., betreffend die Handwerker-Bank Wedding, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter pasty iht, Berlin, liegt der Generalversammlungsbes{<luß vom 20. Mai 1901 zu Grunde. Berlin, den 12. Juni 1901. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88. Calvörde. BSBefanutmachung. [22680]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist Folgendes eingetragen :

A. unter Firma :

Calvörder Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene N unbeschränkter a ;

B. Sih der Genossenschaft : Calvörde.

C. Unter Rechtsverhältnisse 2c. Die Saßungen datieren vom 29. Mai 1901. Gegenstand des Unter- nehmens ift : ;

Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwekes geeigneten Maßnahmen, insbesondere :

a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel, _ j E

b. günstiger Absaß der Wirthschaftserzeugnisse.

Alle Bekanntmachungen erfolgen in dem „land- wirth\haftlihen Genofsenschaftsblatte", das gegen- wärtig in Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatte, welches als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist. Sie find, wenn ge rehtsverbindlihe Er- flärungen enthalten, nah Maßgabe des $ 19 der Saßungen in der für die Zeihnung der Genossen- hatt Gesiiniiden Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. | /

Das Rechnungs- oder Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahre zusammen. E

Das erste Geschäftsjahr {ließt mit Ablauf, d. h. mit dem 31. Dezember des Gründungsjahres.

Der Vorstand besteht aus [Ms Pren:

1) Landwirth DEnBY Märtens zu Calvörde, zu- gleih als Vereinsvorsteher,

BT D und Gastwirth Hermann Wagner zu Calvörde, zuglei<h als Stellvertreter des Vereins- vorstehers,

3 me Wilhelm Ebeling zu Calvörde,

4) Landwirth August Heinemann palcibit,

5) Landwirth August Trippler daselbst.

Das Originalstatut befindet \si< Blatt 8 der Akten. Eingetragen am 4. Juni 1901.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeihneten Gerichts Jedem gestattet.

Calvörde, am 4. Juni 1901.

Herzogliches Amtsgericht. ernemann. 7 Danzig. Bekanntmachung. [24385]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft „Volks- wohl“, Nabatt, Spar- und Bau-Vercin, ciu-

etragene Genossenschaft uit E D

aftpflicht“ in Dauzig eingetragen, daß der Kauf- mann Carl Klug aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Walter von Niesen in Danzig gewählt ift.

Danzig, den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. 10.

Fisenach. [24386] Bei dem Spar- uud Vorschuf{verein zu Kreuzburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hastp icht zu Kreuzburg a. W., wurde e Ee E S des neuen sonen, sregisters eingetragen, an elle des aus- sGastoreai Bürgermeisters hristoph Weyrih in Freu burg a. W. der Kaufmann August [lhaas daselbst in den Vorstand gewählt ist. Eisenach, den 13. Juni 1901.

Das Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. 1V. Freudenstadt. [24462] K. Amtsgericht Freudenstadt.

In das Genossen Ero er wurde beute unter dus N R aide enverein Göttelfingen E.

« m, U. * 5 Durch C Set eamnilua vom 19. Mai 1901 wurde an Stelle des Jevernes eifle, Chris ittenbelm, 5 Gêttelfingen,

A E D Hilfsrichter Wieland.

Altena’er Kreisb lehen eines dieser Blätter oder bei Ver-

*

Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut der Spar- und Dar eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Seeth vom 7. Juni d. J. ein- ges Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Ene Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossen- haft muß dur zwei Vorstandsmitglieder ets en, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der irma der Genossenschaft, gezei net von zwei Vor- andsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schles- wig-Holstein. Der Vorstand besteht aus den Herren

enning Lemster, Peter e und Hans ‘Franzen, ämmtlih in Seeth. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Friedrichstadt, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Befannitmachung. [24388] Genofsenschaftsregister-ECintrag.

Dampfdreschgenosseuschaft Lachheim und Umgebung, eingetragene Genoffeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. ;

Nach dem Statute der unter obiger Firma am 31. März 1900 errichtêten ünd unterm Heutigen in das Genossenschaftsregister des K. Amtsgerichts Scheinfeld eingetragenen Una ist Gegen- stand des Unternehmens ha ung, Unterhaltung und Betrieb einer Dampfdreshmaschine. Die Be- fanntmahungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derfelben mit Unterzeihnung des Vorstandes durh das zu München erscheinende landwirthschaft- lihe Wochenblatt. Die Mitglieder des Vorstandes bne Wilhelm Hak, Georg Stubenrauch, beide in

ahheim, und Johann Oeder in See Siß der Genossenschaft ist Lachheiuï. ie Einsicht der Genossenliste is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

E den 12. Juni 1901. gl. Amtsgericht, als Registergericht.

Geilenkirchen. Befanntmachung. [24449]

Zufolge Verfügung vom 12. Juni 1901 wurde beute bet Nr. 8 des Genossenshaftsregisters, betreffend die Molkerei - Genossenschaft Geilenkirchen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht dahier, cingetragen:

In der Generalversammlung vom 19. Mai 1901 ist der S auf hundert Mark festgeseßt und weiter beshlossen worden, daß jeder Genosle für je eine bis fünf gezeihneter Kühe einen Geschäfts- antheil zu nehmen hat.

Geilenkirchen, 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. L.

Glogau. [24389] Im Genossenschaftsregister Nr. 22 „Spar- und Darlehnskafse e. G. m. u. H.“ in DRLOE ist am 11. Juni 1901 eingetragen worden : er ge ärtner August Schoen in Tschwirtschen ist an telle des verstorbenen Freigärtners Gustav Habrich in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Glogau.

Halberstadt. [23065]

In das Genossenschaftsregister des biesigen Amts- gerihts ist heute unter Nr. 9 die Firma :

„Athenstedter Molkerei zu Athenstedt, cin- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“ eingetragen worden. as Statut datiert vom 20. Mai 1901. Die Genossenschaft hat ibren Siß zu Athenstedt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Kauf und Verkauf unverfäls{ter Milh und der aus derselben gewonnenen Produkte.

Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus Andreas Kiene und Valentin Drude zu Atbenstedt.

Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft und werden von den beiden Vorstands- mitgliedern unterzeihnet.

Die Willenserklärungen erfolgen unter der Firma der Venosseulait, unterzeihnet von den beiden Vor- standsmitgliedern und werden durch das Halberstädter Intelligenzblatt veröffentlicht. e

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Halberstadt, den 31. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 6. Mall. f. Württ. Amtsgericht Hall. [23728]

In das Genossenschaftsregister Band 11 Bl. 5 wurde heute bei dem Darlchenskassenverein Groftallmerspannu e. G. m. u. H. eingetragen:

An Stelle der aus\{heidenden Vorstandsmitglieder, des Bauern Josef Reichert und des Bierbrauers Fran Haas wurden in den Vorstand neugewählt

cciser Josef Schmitt und Bauer Carl Sturm, beide in Großallmerspann.

Den 8. Juni 1901.

Stv. Amtsrichter Wöllwarth.

Heidelberg. [24390] Genossenschaftsregifter.

Zu O.-Z. 3 wurde enge rgen:

Firma „Kohlen - Einkaufs - Genossenschaft Heidelberg, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Heidelberg. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. Mai 1901 wurde $ 2 des Statuts dahin geändert : Gegenstand des Unternehmens is gemeinschaftlicher Bezug von Brennmaterialien aller Art und Verkauf an die Genossen. Ludwig Seufert, Heinri Schäfer, Emil Jsenbiel und Christian He>mann sind aus dem Vorstand. autgeschieden und an ihre Stelle Fohannes Nagel, Kaufmann, Balthasar Klerx, Schneidermeister, Gotthilf Holzinger, Schlosser, und

inri Klinger, Faktor, alle in Heidelberg, in den Vorstand gewählt.

Heidelberg, den 8. Juni 1901.

Großh. Amtsgericht.

Heilsberg. Belauntmoczuns, (AOdA) Mi unser Genossenschästöregister ist unter Nr. 10 woselbst der Peterswalde-Mawerner Spaär- und Darlchuskafsen Vercin, cing enc Genofssen- O AEE unbeschränkter Haftpflicht in Peters- m ag N ift, Í ane ein Bone M dor ] der nera ammlun om k a O Le bisherigen Statuten des Vereins aufgeboben

und an derea Stelle cin revidiertes neues Statut

‘vom 19. Mai 1901 enstand des Un

er Erleichterung der.

cbutens der Strich e : e: eldanlage und Förderung

hrung von Darléhnen an die Genossen. für ihren Erwerb und Wirthschaftsbetrieb, ; 3) der Beschaffung- der für den landw lihen Betrieb nothwendigen Verbrauchs\toffe und steht es den Mitgliedern frei, die Genossenshaft zum Absay landwirthschaftlicher Erzeugnisse zu benutzen. ;

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten find vom Vereinsvorstand zu unter- Nur in den im $ 33 des Statuts bezeich- neten Fällen, wo die Einladungen zu Generalver- en ni<t vom Vereinsvorstand ausgehen, nterzeihnung dur<h die betreffenden Ein- ader zu erfolgen.

Zur VeröffentliGßung von Bekanntmachungen be- ih der Verein des Blattes „Ost- und West- ‘preußis<her Bauer"; beim Eingehen desselben hat eröffentlihung bis zur Ernennung eines neuen Organs im „Deutschen Reichs-Anzeiger“ zu er-

ie Zeichnun

fasse |

irthschaft-- Bedarfsartikel. Au

für den Verein geschieht in . der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins Namensunterschriften

hinzufügen. verbindlichkeit für den

erein hat die Zeichnung bei Quittungen über Beträge unter 150 4, wenn si vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beifißer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist.

Der Besißer Thaddäus Wermter in Peter8walde ist- aus dem Vorstand au Stelle der Besißer Anton in den Vorstand gewählt.

Heilsberg, den 1. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2a. Vdstein. ; [

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 5 daß der landwirtschaftliche Consumverein, e. G. m. u. H. zu Hestriéh, dur< Generalversammlungsbes<luß vom 2. Juni 1901 aufgelöst ist und daß die Liguidation dur den Vorstand erfolgt.

Idstein, den 13. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung. unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 usterburg) folgende Ein-

schieden und an \ <warz in Peterswalde

eingetragen worden,

Insterburg.

(Vorschuß-Verein zu bewirkt worden :

palte 4:

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 3. Juni 1901 ift zur Vertretung beurlaubter oder erkrankter Vorstandsmitglieder bis zum 1. Oktober cr. gemäß 15 des Statuts Buchhalter Paul E>ker von hier

Insterburg, den 6. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Königsberg, N.-M. [

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter tatut vom 30. Mai 1901 unter der Firma „„Landwirthschaftliche Vezugs- und Absatzgenossenschaft, cingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Sitße in Königsberg N.-M. errichtete Genossen- Gegenstand des Unternehmens ist meinschaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und landwirth\chaftlihen Betriebs, sowte gemeinschaftliher Verkauf landwirthshaftliher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vor- standsmitgliedern gezei<hneten Firma der Genossen- in dem amtlichen Kreisblatt des Kreises Königsberg N.-M.

Vorstandsmitglieder sind: Berthold Faeni>ke, Paul Haase, Dr. Max Padelt zu Königsberg N.-M., Jo- annes Guhde zu Woltersdorf, Gustav Nehm zu Nach dem Statut muß die Willens- erflärung und Zeichnung für die Genossenschaft durh zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten enüber re<tsverbindli<h sein soll; die Zeichnung daß die Zeichnenden zu der irma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. „M., den 13. Juni 1901. glihes Amtsgericht. Lauenburg, Pomm.

Bekanntmachatn

In unser Genossenschaftsre unter Nr. 6 Seite 26 verzei Molkereigenofseus<haft Neuendorf, eiugetra- genen Genossenschaft mit beshräukter Haft- olgéndes eingetragen :

ä Seneralversammlung vom 99, März 1901 ist der $ 39 des Statuts vom 19. Februar 1896 geändert. neralversammlung vom 29. März 1901 befindet sich Bl. 78 der Registerakten.“ i Lauenburg i. Pomm., den 27. Mai 1901,

Königl. Amtsgericht. Linz, Rhein.

Kasbacher Winzerverein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu

Tegnige Vorstandsmitglied Hermann Stegt ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. der A>erer und Winzer Peter Wallbröhl aus Ober- Kasbach zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Linz a. Rhein, den 8. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Neuhaldensleben. In das Gen

Genossenscha eingetragen:

Nr. 10 die dur

aftpflicht“ mit dem schaft - eingetragen.

Segenständen

<ieht in der Weise,

R óni

iter ist heute bei der neten Genossenschaft :

psliht, F

Der Beschluß der Ge-

Oktober 1900 ist

enschaftsöregister ift heute be undiësburg,

mit bes{hränfter H ie Genossenschaft ist durch der Generalversammlung vom 17. Jul Die Liquidation erfol mitglieder A>ermänner Aug el zu Hundisburg.

Neuhaldenslebeu, den 10. Juni 1901.

eingetragene

t dur< die Vorstands- t Brinrichs und Carl

Oldenburg, Holstein.

ung. \ ster ift DefsenlhastoremteT s

ute unter Ti errichtete Genossenschaft unter der Firma

olstein i; eingetragene Genossenschaft mit un, beschräufter aftpflicht, Oldenburg i/Holsteinu mge agen. 4 egenstand des Unternehmens ift Anschaff ; Betrieb einer Dampfdreshmaschine für gemeinen Rechnung zum Dreschen des eigenen Getreides sowie

zur Lohndres\herei. Der Vorstand besteht aus: 1) Landmann Theodor Pries,

2) Landmann Carl Fi>,

3) Landmann Georg Gundela<h, sämmtlich in Oldenbutg i. Holst. ;

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, in den Wagrish-Fehmarn'\{hen Blättern. ;

Das SesMtoiahr läuft ‘vom 1. Mai bis 30. April,

Die Wi E des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung ge, schieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. j ,

Die Einsicht der Liste der Genossen ift währey der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Oldenburg i. H., den 7. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Rheinsberg. [24396]

unser Genossenschaftsregister eingetragenen „„Bau- vereins zu Nheinsberg, cingetragene Genossen- saft mit beschränkter Haftpflicht“ sind am elben Lage cingetragen worden: : 4

Paul Henke, Bürgermeister; Julius Hirschfeld, * Rentier; Adolf Ortinann, Rentier; sämmtlih zu * Rheinsberg. :

Rheiusberg, den 11. Juni 1901.

Königliches Anitsgericht.

Salzuflen. [24397]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 3: „Genossenschaftsmolkerei Arminius, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht zu Bexten“/ eingetragen, daß în ‘der Generalversammlung vom 3. Juni 1901 die Auf- lösung der Genossenshaft bes<hlossen und daß zu ee die Vorstandsmitglieder bestellt worden ind.

Salzuflen, den 4. Juni 1901.

Fürstliches Amtsgericht. T.

Sehweinfurt. Befanntmachung. [24398] Der Darlehenskafsenverein Gernach, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht in Gernach, hat inden Vorstand an telle des Ludwig Mohr, Ludwig Frit und Friedrich

Markert die Oekonomen Michael He>, Andreas

Göbel und Michael Weikhöfer, sämmtlich in Gernach,

gewählt. ;

Schweinfurt, 11. Juni 1901. Kgl. Amtsgeriht Registeramt.

Sehweinfart. Bekanntmachung. [24399] Das Genossenschaftsstatut des Consumvereins

Schweinfurt eingetragene Genossenschaft mit

beschränkter Haftpflicht wurde dur<h Generalver-

sammlungsbes{luß vom 21. April 1901 geändert und unter anderem bestimmt, dal die Bekannt- machungen nunmehr in der Fränkischen Tagespost und im Schweinfurter Tagblatt veröffentlicht werden. An Stelle des Vorstandsmitgliedes Georg Stich wurde der Buhdru>ker Felix Niese gewählt. Schweinfurt, 11. Juni 1901. K. Amtsgeriht Registeramt.

Schweinfurt. Bekanntmachung. [24400] Der Darlehenskafssenvercin Ettlebeu, ein- getragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht in Ettleben, hat in den Vorstand an Stelle des Andreas Klenkert jg. den Landwirth Andreas Thomas R in Ettleben gewählt. Schweinfurt, 12. Juni 1901. K. Amtsgericht. Registeramt.

Swinemünde. Befanutma<hung. [24401]

Bei der unter Nr. 3 des Genossen gers eingetragenen Molkerei-Genofsenschaft Usedom, E. G. m. b. S., ist eingetragen worden:

Spalte 5: Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren. y 2

Spalte 7: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 3. Mai 1901 aufgelöst.

Stwvinemünude, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Wangen, Allgäu. [24402] K. Amtsgericht Wangen. J

In das Genossenschaftsregister Band T Bl. 20 ist unter Nr. 7 am 12. Juni 1901 bei der Firma Sennereigenofsenschaft Oflings, Gde. Deuchel- ried, cingetr. Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Folgendes eingetragen worden:

Zwe>k der Genossenschaft ist die Erbauung, Ein- rihtufsg und der Betrieb einer Sennerei bebufs oeneintdtaftiider Verwerthung der von den Mikt- gliedern eingelieferten Mil.

Sämmtliche Mitglieder haften für die Verbindlid- keiten der Genossen|<haft folidaris<h mit ihrem ganzen Vermögen. :

Die Vrgane der Genossenschaft sind:

a. die Generalversammlung, b. die Vorstandschaft, c. der Aufsichtsrath.

Der Vorstand besteht aus ¿zwei Personen, de Geschäftsführer und dem Kaffier.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind:

Georg Jä>le, Landwirth und Wirth in Oflingk, und Xaver Dentler, Landwirth v. da.

Der Vorstand zei<hnet re<tsverbindli< dadur, daß seine beiden Mitglieder der Firma der Genosse schaft ibre Namensunterschrifteu beifügen. ;

Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft mit der Zeichnung des Vorstands und des Aufsichtsraths und sind im Amtöblatt des Amtsgerichtäbezirks Wangen zu perösfentlen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Den 13. Juni 1901.

mtêrichter Dr. S<hwabe.

Wermelskirchen. [24463]

Auf Anmeldung ist heute zu der unter Nr. 7 des (alten) Genossenschaftöregisters unter der Firma: Eee Vndeteceene Seuosiesga wit be-

ngetragene

va änfter Ha picht Weemelstirchen

o gen eingetragen: i

n Stelle des ausge t Ber Vorstandêmitgliedes

riedri nn Spe>enbah ¿1 Bereiche ia ben Seme N wörden. Werm 9. Juni 1901.

„Dampfdresh-Genofsenshaft Oldenburg

, den ele ailiches Amtbgericht. 1.

dorferstraße 35, ist heute, am 13. Juni ttags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel in Berlin, Melciorstra Er t zum Konkursverwalter ernannt. rungen sind bis zum 27. Juli 1901 bei dem Ge- Es ist zur Beschlußfassung über haltung des ernannten oder die Wahl sowie über die Bestellung und eintretenden Falls über e in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 27, Juni 1901, V 10} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fors derungen auf den S. August 1901, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Hallesches _ Termin anberaumt. epflicht bis 30. Juni 1901. eri<ts\hreiber

S. August 1901, Vormittags 9 an Gerichtsstelle. bis zum 11. J

S , „(24403 Uhr. Termine Genossensaftöregister ist | bei Nr 1 e Meri Ai mit unubeschräukter

des am 29. April 1901 verstorbenen Holhorst von Nieder- ist A>kermann Philipp Schäfer Ÿ. zu nd8mitglied

Königliches Amtsgericht.

wwollstein. Auf Grund des neu angenommenen Statuts vom 98. Mai 1901 ist in das Genossenschaftsregister be- ¡glich der „Volks-Spar- und Darlehuskasse eingetragene Genossenschaft mit

zu Neudorf“

hr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon Offener Arrest mit: A Ne in. m1 nze L i:

1. Anmeldefris ie ¿um 9%. Augu

Gläubigerversammlung

D Eelztmia Le 08 rüfungstermin 20, ember 1901, Bor-

mittags LU Uhr, Zimmer Nr. 2. F Kulmsee, den 11. Juni 1901.

/ ___ Dun>er, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Konkursverfahren.

ber das Vermögen des Oclmühleubesitzers Carl Friedrich Hennig in Ottendorf wird heute, am 14. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkucs- i L t. Konkursverwalter: He rihter Bürger hier. Anmeldefrist bis zum 5. Juli Juni 1901, Vorm. Juli 1901, Offener Arrest mit Anzeige-

ffener Arrest mit

Friedrihêwerth, den 14. Juni 1901. - Herzogl. S. moge. [augeuhelhm,

e ene Genossenscha onkursforde- ; 4 k ugu Haftpflicht einge uni 1901, Vor- s Wilhelm Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Händlerin Auguste Cyrach in Gnesen wird am 14. Juni 1901, Vor- mittags 10 Ubr, Konkursverwalter :

eines anderen Verwalters, Niederdorfelden zum eines Gläubigeraus\chusses

Wiudecken, den das Konkursve

Auktionskommissar . Anmeldefrist bis zum 6. Erste Gläubigerversammlung am 18. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. termin: 18, Juli 1901, Vorniitt Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6.

Guesen, den 14. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Buchhändlers Adolph Moses Henschel, in Firma Adolph Henschel zu Hamburg, Bleichenbrücke 18a., wird heute, Na mittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. balter Hermann Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Juli d. V. . Anmeldefrist bis zum 8. August d. V. Gläubigerversammlun 10, Juli d. J., Vormittags 10} Uhr. meiner Prüfungstermin d. 21. August d. I, Vor- mittags L104 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 13. Juni 1901. Beglaubigung: ergachilfe, als Gerihts\{reiber. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarren - Fabrikauten Otto Sechrwald, alleinigen Inhabers der Firma Costabel & Sehrwald, wird der Beschluß dieses Gerichts vom 4. dss. Mts. dahin ‘ergänzt, daß der genannte Gemeinschuldner au der Firma Otto Klockemeyer & C

Hamburg, den 13. Juni 1901.

Das Amtsgericht Hamburg, Abtheilung für (gez.) Kellinghusen Dr.

als Gerichtsschreiber.

ormittags rfahren eröffnet.

Ufer 29—31, Allgemeiner Prüfungs-

Offener Arrest mit Anz

des Königlichen Amtsgerichts T1,

Konkursverfahren. Vevmögen der Aktie Deutsche Stahlwerke, A. G. ) am 13. Juni mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel straße 24, ist zum Konkursverwalter ernannt. kursforderungen sind bis zum 31. Juli 1901 bei dem Es ist zur Beschlußfassung C g des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die eines Gläubigeraus\{husses tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 27. Juli 19012, Votmittags C4 Uhr, und zur der angemeldeten Forderungen auf den 1D. 1901, Vormittags {Al Uhr, vor dem unter- Lten Q Ha Les E est 4 ga 20,

ermin anberaumt. ener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 30. Juni 1901. E

___Seffert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11, Abth. 25, in Berlin.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunteruehmers Gottlieb Stange in Nienburg a. S. ist heute, am 10. Juni 1901, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Carl Boas in Bernburg. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist bis 2. Juli 1901. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 183. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr.

Bernburg, 10. <midt, Sekretär,

S Gerichts\{reiber Herzogl. Amtsgerichts.

Wehräukter Haftpflicht verfahren eröffnet. “getragen worden:

Seßige Firma: Spar- uud Darlçehuskafse, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Neudorf. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehns- esondere Gewährung von D ) en für ihren GesMhäft3« und * Wirthschaftsbetrieb, sowie die Beschaffung landwirth- \haftliher Bedarfsartikel. Die von der Genossen- saft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaf standsmitgliedern, im „Bom

Wollstein, den 11. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [ ] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Nogowo - Grochowiskfo’'er Pferdezucht Ge- nossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rogowo Folgendes eingeträgen worden :

irschberg ist aus dem Vorstande ausgeschieden; Gutsbesißer Albert Schuelle aus Rom Dorf denselben gewählt.

Zuin, den 5. Juni 1901.

Königliches Amt3gericht.

Zweibrücken. Genossenschaftsregister. j Ormesheimer Darlehenskafsenverein, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter in Ormesheim. Vorstand8verände- rung. Joseph Müller ist aus dem Vorstande aus- unkt in Ormesheim, ist ereinsvorsteher gewählt.

bth. 25, Berlin. Wahltermin am 29,

Prüfungstermin am 18. „Vorm. 10 Uhr. pflicht bis zum 28. Juni 1901.

+ Königliches Amtsgericht zu Mittweida.

Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der Eheleute Nikolaus Virk, Nagelschmied und Ackerer, und Susauna, geborene Krämer, in Haag, ersterer gestorben am 17. April 1900, legtere gestorben am 24. De- zember 1900, wird heute, am 13. Juni 1901, Vor- das Konkursverfahren eröffnet. Neumagen wird zum

ells<aft „Neue

fassengeshäfts, insb Vorwalter: Bu

Gänsemarkt 3.

Als Vorstandsmitglieder des am 3. Juni 1901 n

Gericht anzumelden. gezeiWhnet von 2 Vor- | über die Beibehaltun

r Kretsblatt.* mittags 11 Uhr,

rozeßagent Reinhold zu nfursverwalter versammlung am 10. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1901. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 15. August 1901. Prüfungs- termin am 22. August 1901, Vormittags

Viedt, Gerihtéßbreiß

Hermann

h Königliches Amtsgericht zu Neumagen. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Biedermann zu Papiermühle bei Lausni beute, am 13. Junt 1901, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmarn Anton hier wird zum Konkursverwalter ernannt. bis zum 3. Juli 1901 bei ericht Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 28. Juni 1901. Erster Gläubiger- versammlungstermin: 1901, Vormittags LO Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten 12, Juli 1902, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeihneten Gericht.

Orla), den 13. Juni 1901.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Pirmasens Hat heute, des Nachmittags 4 Ubr, über das Vermögen des Jakob Schlachter, Schuhmacher in Pirm Konkursverfahren eröffnet und den Rechtskonsulenten Fink daselbst als Konkursverwalter ernannt. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin ist auf Donners- tag, den 11. Juli 1901, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- Die Anmeldefrist endet mit

< E Inhaber hlenbefißers Max

Konkurss\achen.

Viedt, Gerichtsschreibergehil Konkursverfahren.

„Ueber das Vermögen des Manufakturwaaren- häudlers Hartwig Rudolph Mohr, in Firma r, Theod. Thomsen Nachf. zu Hamburg, Schaarsteinweg 11/12, wird heute, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Buchhalter G. O. Herwig, Knochenhauerstraße 8 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Juli Anmeldefrist bis zum 8. August Erste Gläubigerversammlung d. ; F Vormttgs. 1097 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 21, August d. Js., Vormttgs. 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 13. Juni 1901.

: t ur Beglaubigung:

Viedt, Gerichts\chreibergehilfe, als Gerichts\{reiber. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifte osef Chlebowsfi in Juowrazlaw, Kl. Friedrich- 7zaße, wird heute, am 13. Juni 1901, Mittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. rihtsvollzieher a. D. Kelin in Inowrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt. zeigefrist bis zum 21. Juli 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1. August 1901. Erste Gläubigerversammlung am 10. Juli L901, 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin |st 1901, Vormittags 9 Uhr, straße, Zimmer Nr. 9 a. Juowrazlaw, den 13. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Konkur®sverfghren.

Ueber das Vermögen der Firma W. Meurs in Kleve und der Inhaberin derselben, Aleida, geb. Wittwe von Winand Meurs in Kleve, ist am 14. Juni 1901 der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Weghmann I1. in Anmeldefrist bis 15. Juli Gläubigerversammlung Vorm. 11 Uhr.

onkursforderungen {ind dem Gericht anzumelden.

Peter Walle, A

als Vorstandsmitglied und Zweibrücken, 12. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht.

Muster-Regisier.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

H. Nudolph Mo Forderungen: Freitag, den

Verwalter :

Veber das Vermögen des Bierverlegers Gustav Siegert in Bischofswerda wird heute am 14. Juni 1901, Vormittags 410 Uhr, das Konkursverfahren zerr Nehtsanwalt Voigt ; i 18 zum 5. Juli 1901. Wahltermin und Prüfungstermin am 15. Juli 1901, Vormittags A0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1901.

Königliches Amtsgeriht Bischofswerda.

Konkursverwalter

Torgau. Anmeldefrist

Fi das Musterregister ift eingetragen: Maschineufabrik,

Oberbalken, plastisher Erzeugnisse,

einer obershaligen Tafelwaage,

Nr. 5 Krystallplatte, Fabriknummern 4 und 5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1901,

K. Amtsgericht.

Konkurse.

Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landwirths Georg

Laugenbergheim

10. Juni 1901, Vormittags 103 Uhr, das Konkurs-

Der Landwirth Georg Bopp in

Langenbergheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Großherzogliches Amtsgericht zu Altenstadt.

Konkursverfahren. gen des Mobilienhändlers eodor Heitmann in Altona, Nachmittags 1 Uhr,

Verwalter: Kauf- Allee 110. bis zum 15. Juli

Ueber das Vermögen des Winkeliers Carl Saure zu Bottrop, Ring V Nr. 1, ist am 11. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. : Nechtsanwalt Schun> in Bottrop. Anmeldefrist 1. September 1901. versammlung A1.

frist bis 1. Juli 1901.

dem 5. Juli 1901. Pirmasens, den 13. Juni 1901.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Vetter, Kgl. Sekretär.

Konkursverfahren. NVeber das Vermögen des Zigarreufabrikanten en Hachmanuu in Varmftedt wird heute, am uni 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Landesbrandkassen-Kommissar Bernhard Lüdemaün in Barmstedt wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1901 bei dem Gerichte anzumelden. über die Beibebaltun innt ) aÿl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 4. Juli 1901, Vormittags 9{ Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. Juli 1901, Vormittags A0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache Besiß haben oder uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Vers- pflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in AnspruG nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juli 1901 Anzeige zu

Rautzau, den 11. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

[24233] K. Württ. Amtsgericht Rottenburg. Konkurseröffnung über den Nachlaß des August Mayer, Konditors in Nottenburg, am 13. Juni, / Konkursverwalter: Bezirks- Notariatsverweser Langbein in Rottenburg. Offener e- und Forderungsanmeldefrist bis ubigerversammlung und Prüfungs- uli 1901, Vorm. 9 Uhr. Gerichts|chreiber Stadt müller.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des S Absahtzfabrikanten Benno Müller in S bert wurde dur< das Kgl. Am am 12. Juni 1901, Vorm. #12 verfahren eröffnet und Nechtskonsulent Fiß in St. Ingbert zum Konkursverwalter ernannt. laubigerversaminlung: 6. Juli 1901 nmelde- und Anzeigefrist: 13. Allgemeiner Prüfungêtermin: 10. August 1901, Vorn. 10 Uhr. Termine im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts St. Ingbert.

K. Amworty

Vorm. 11 Uhr. i 5 Torgau, 31. Mai 1901. Verwalter: Erste Glä. bie

F g

; 1901, Vormittags

Allgemeiner Prüfungstermin 19. Sep-

tember 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. September 1901. Bottrop, 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Offener Arrest mit An-

in der Friedri verfahren eröffnet. Ueber den Nachlaß des am 12. September 1900 manns Paul nhaft gewesen,

wird zur Beschlußfa

verstorbenen ernannten oder die

Nagel, Seminargasse Nr. 8 wo wird beute, am 12. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. mann Julius Baer zu Breslau,

Frist zur Anmeldung der Konkurs eins{ließli< den 15. Juli 1901. Erste Gläubiger- den 3. Juli 1901, Vormittags rüfungstermin den 29, Juli 1901, vor dem unterzeichneten zraben Nr. 4, Zimmer 89, t mit Anzeigepflicht bis

Königliches Amtsgericht Breslau.

Verwalter: Kauf- derrenstraße 30. orderungen bis

Cari Ferdinand T Adolfstraße 36, wird heute,

das Konkursverfahren eröffnet. mann Theodor Drews hier,

Arrest mit Anzeigefrist eins{l. Erste Gläubigerversammlung den 10. Juli 1901, Mittags 12 Uhr. Anmeldefrist bis zum L September 1901 eins<{l. termin den 18, September 1901, Mittags

Altona, den 14. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. V. N. 20/01.

versammlun am 3. Juli

Allgemeiner Prüfungstermin am 16. August 190141, Vorm. Uk Uhr. Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli 1901. Kleve, den 14. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Paul Fricdenstraße 3, wird eute, am 13. Juni 1901, Nachmittags 2} Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Melchiorstraße 24, wird zum Konkurs- inmeldefrist bis zum 25. Juli Erste Gläubigerversammlung am 5. Juli 1961, Vormittags 1A Uhr. am 9, August 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht zu Köpeni>. Abth. 3,

: Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Buchdruckereibesitzers raphen Max Breuel zu Kottbus |[ s 12x Uhr, der Konkurs er- ufmann Hermann Shwalme Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1901. Anmeldefrist bis zum 1. August Erste Gläubigerversammlung den 12. Juli 1901, Vormittags L0Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 17, August 41901,

Kottbus, den 14. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren. Vermögen des Sattlermeisters August Müller zu Krefeld, Alte Linnerstraße 105, eute, am 13. Juni 1901, Mittags 1 Uhr, das onkursverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Dr. Krefeld ist Konkursverwalter. meldefrist bis zum 15. August 1901.

Vormittags 10 Uhr, weidnißer Stadt

Offener Arre

ur Konkursmasse

Allgemeiner Prüfungs- - gemerner Sebsungs- | 25 Juli 1901.

das Vermögen Strauß in Firma Karl Strau Geschäftsräume Kirchnerstraße 7, Wohnung Unter- lindau 56, ist beute, Vormittags 10 Uhr, das $ verfahren eröffnet worden.

des Kaufmauns Karl | Freudenberg zu Jr. dahier, Ueber das Vermögen des Lampenfabrikanten Bohte zu Berlin, Wienerstrafße 44, Luergebäude part, ist heute, Nachmittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amts>erihte T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Brin>meyer in Berlin, Claudiubstraße 3. der Konkursforderungen bis 3. Erste Gläubigerversammlung am 5. J 1901, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 21, August 1901, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, T1 Treppen, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

Verlin, den 14. Juni 1901. Der Gerichts\schréiber des Königlichen Amtsgerichts 1.

) Der hiesige Nechtsanwalt Dr. Adolf Geyger ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1901, Frist z der Forderungen bis zum 16. August 1901. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerversammlung Mittwoch, den 3. Juli A901, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungs- den 3. September 1901, , Heiligkreuzgasse 32, 11. Stod>,

verwalter ernannt. Verwalter:

Prüfungstermin

zur Anmeldung der 1901, Nachm. 5 Uhr.

Arrest mit Anzei 6. Juli 1901. G

ormittags 11} Uhr, termin am 13.

termin Diensta Vormittags 9 1

Franksurt a. M., den 12, Der Gerichtsschreiber des Königli Konkursve Ueber das meisters Adolf Hüäfele heute, am 12. das Konkursverfahren eröffnet. Nechtsagent Karl Kuhn hier. Anmeldefrist bis zum und Anzeigefrist bis

L, und all- Donnerstag

„¡Groyb. aterichte hierselbst,

den 12. Juni 1901. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerihts: Mohr.

] Ueber das Vermögen des Löwe in Friedri s L Gi dnn er: o ha. Anmeldefrist bis 11. läubigerversammlung 11, i 1901, Vor- mittags 94 Uhr. All

Zimmer 13/14.

uud Litho 3. August 1901.

hhändlers und

den Amtsgerichts. 17. | zy Kottbus. etiht St. Ingbert

Abtheilung 81. hr, das Konkurs- ögen des Bäcker- iburg wurde uni 1901, Na@Gmittags 5 Uhr, onkursverwalter :

Veber das Vermögen der under Gesellschaft mit bes<hränkter Haftun lin, Stallschreiberstraße 21*, vertreten dur den Kaufmann Wilhelm Vorniittags 11 Uhr, von u Berlin das C Verwalter : Kaufmann ontadi hier, N. Weißenburgerstr. 65. Frist zur An- der Konkursforderungen bis 30. Juli 1901. igerversammlung am 9. Juli 1901, Uhr. Prüfungéêtermin am s 104 Uhr, 8, TII Treppen, nzeigepfliht bis

„Elektrischen Gas- Vormittags

lihen Amtsgerichte 1

ahren eröffnet. ontag, den S,

gemeiner Prüfungstermin au 22. August

9 Uhr, vor dem Zimmer 14, besti Freiburg,

Ï Ueber das sshreiberei St.

ba<, Kgl. Sek

E

: Bezirk3notar

- und (

[24221] K. Württ. Ueber - das Ve Kaufmauns in 1901, Vorm. 10 Uhr,

engen. A ois 3 Sni 100L

gus ADOL,

30. Wat Pimmer 6/7. . Juli loo 4 Berlin, La 14. des Königlichen Am [24259] eber das Vermögen

1, Vormitta Erste Gläu-

ofterstraße 77 uli 1901, Vor-

Arrest mit mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 26. S

tember 1901, Vormi hr, Zimmer

Offener erei mie t bis zum 5. Juli 1901. eseld, 13.

Königliches Amtsgericht.

2. uni 1901,

schreiber in: L ts 1, Abtheilung 82. eher Sthrum in 13. Juni 1

hren. uli 1901. Erste der separierten Frau

Hahn, geborenen Haupt, zu Friedenau,

das Vermögen des c<lermcister er Prüfungstermin ! Adolph Hellwig zu Kulmsee ist heute, Vormitta