1901 / 142 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A

afi aeStanerT pm R emarere ea B Anu le rede A0 E d

vierten aubt ian n are A

E E E I eta R G A M t

S | É: | È L G ï Ï

S

tre ate mt 1E m

: machungen erfolgen unter der

T durfübrung aller zur Erreichung O Y ung - wi i þ. günstiger Absaß der Wirtbschaftserzeugni der Wir eugnisse. Das Statut is vom 5. März 19301. Bie nt: irtbichaftlichen Genofsenschaftslatte, gegenwärtig wir n enossen 8blatte, gegenwartig in Neuwied, oder demjenigen Blatte, welches als Rechtsna E etleiben zu betrachten ift. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens drei Vorstandsmitglieder, unter denen der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter finden muß; die Zeichnung geschieht, indem die Bat nenden der Firma ihre Namensunterschrift ifügen. Buttstädt, am 13. Juni 1901. s Großherzogli<h S. Amtsgericht. Cassel. Genoffenschaftsregister Cassel. [24769] Am 11. Juni 1901 ift eingetragen zu Obervell- maer Darlehnskassenvérein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Obervellmar: 6 Die Vollmacht der Liquidatoren it erloschen. Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Cöln. Bekanntmachung. _[24770] In das hiesige Genossenschaftsregister is einge-

tragen: Am 1. Juni 1901.

Unter Nr. 33 bei der Genossenschaft „Godorfer Darlehnskassen-Verein eingetragene Genossen- schaft mit Ee Haftpflicht“‘, Godorf. Der Vereinsvorsteher Ackerer Johann Pesch * zu Godorf ist dur< Tod aus dem Vorstand ausge- schieden und an seine Stelle der bisherige Stellver- treter Johann Lemperß, Oekonom zu Godorf, zum Vereinsvorsteher gewählt. An des leßteren Stelle ist als Stellvertreter in den Vorstand gewählt der Lebrer Bernhard Auel zu Godorf.

Kgl. Amtsgericht, Abth. 111?, Cöln. Eppingen. [24771]

Nr. 8672. In das Genossenschaftsregister Band 1 Seite 94 O.-Z. 11, betr. den ländl. Creditverein Sulzfeld eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht wurde heute eingetragen :

An Stelle des Nathschreibers Wilhelm Mergel ist Nikolaus Friederih, Kaufmann in Sulzfeld, in den Vorstand gewählt.

Ebpingen, den 12. Juni 1901.

Gr. Amtsgericht. Freystadt, Niederschl. [24772]

Bei Nr. 4 unseres Genossenschaftsregisters, woselbst die Spar- und Darlehnskasse Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht mit dem Siße zu Weichau verzeichnet ist, ist heute Folgendes eingetragen worden: Bekanntmachungen erfolgen ni<ht mehr im Freystädter Kreisblatt, \fon- dern in der Schlesischen landwirthschaftlihen Ge- nossenschaftszeitung.

Freystadt, N.-Schl., den 10. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Kamenz. [24773]

Auf Blatt 9 des für die Erwerbs- und Wirth- \{äftsgenoffens<haften bestimmten Genossenschafts- registers für den Bezirk des unterzeihneten Amts- gerihts ist am 7. Juni 1901 auf Grund des Statuts vom 1. März 1900 und des Berichtigungsbeschlusses vom 3. Juni 1901 die Braukommun zu Kamenz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden.

Der Sih der Genossenschaft ist in Kamenz.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführung der Geschäfte der bisher unter der Firma Brau- senoslenGai! zu Kamenz betriebenen Brauerei, näm ih Malz zu erzeugen, Bier zu brauen und die Er- zeugnisse zu verkaufen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt machungen sind von zwei Mitqliedern des Vorstandes zu unterzeichnen und, sofern mit der Bekanntmachung cine re<tli<e Wirkung verbunden werden soll, mittels zweimaligen Einrü>kens in das Amtsblatt zu Kamenz dergestalt zu veröffentlichen, daß zwischen dem Tage der ersten und dem Tage der letzten Ein- rü>ung 6 Tage inne liegen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober des cinen bis zum 30. September des andern Jahres.

Die Haftsumme eines jeden Genossen für den Geschäftsantheil beträgt 200 A Die böcste Zahl der Geschäftsantheile, auf die cin Genosse #i< be thciligen fann, ist auf 50 bestimmt.

Die Mitglieder des Vorstandes sind die Herren

abrifbesizer Emil Oskar Müller, Kaufmann

riedri Gustav Adolph Goldberg und Kaufmann ermann Paul Schäfer, sämmtli<h in Kamenz. teben dem Vorstand besteht ein Auffichtsrath, der sih aus 8 von der Generalversammlung auf 4 Jahre zu wählenden Mitgliedern zusammensett

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Bei Erwerb, Ver- pfändung oder Veräußerung eines Grundstücks oder eines Realrechts ist zu Abgabe der Willenserklärungen und Zeichnungen außerdem die Mitwirkung des Vor sitzenden des Auffichtöraths erforderlich.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Kameuz, am 11. Juni 1901.

Königlih SäwGsishes Amtsgericht. Labiau. Genossenschaftsregister. [23730]

[s Vorstandsmitglied des Caymen’er Dar- lehnskassen-Vereins, eiugetragene Genossen-

<aft mit unbeschränkter Haftpflicht in Caymen,

|st dur< Beschluß der Generalversammlung vom 28. Mai 1991 an Stelle des ausgeschiedenen Guts- befißers Heinrich Hennig aus Senseln der Guts- besitzer Otto Fri> aus Wiltitten gewählt. Diescs ist zufolge Verfügung vom 1. Juni 1901 am 3. Juni 1901 in unfer Genossenschaftéregister ein zetragen.

Labiau, den 4. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befanntmahung. Eintrag im Genossen!chaftksregister : Darleheusfkassenverein Wurmannäquie>, cin- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter flicht. Siy der Genossenschaft ist Wurmanus- i>. Das Statut ist errichtet am 19. Mai 1901. égénsland des Unternehmens ist, den Mitgliedern der Genossenschaft die zu ihrem Geschäfts- und MWirthschastsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzins- Darlehen zu beshaffen, sowie Gelegenheit . zu , mlißigliégende Gelder verzinslih anzulegen, n ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs-

[22648]

Genossen anzusammeln. Mit

e verbunden werden. Die Bekanntinachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma dersel und geaei net dur< zwei Vorstandsmitglieder bezw. den Vo den des Aale im „Notthaler Anzeiger“ in Eggenfelden. Nechtsverbindliche Willens- erklärung und Zeichnung gs den Verein erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Dié Mitglieder des Vorstands sind: : Josef Scheipl, Lederer in Wurmannsqui>, Vereinsvorsteher, j Alois Maier, Oekonom in Oed, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, ? Georg Fuchs, Oekonom in Wurmannsqui>, Josef Lohr, Oekonom in Hickerstall, Anton Nothenaicher, Bauer in Roßhub. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Landshut, 6. Juni 1901. Kgl. Amtsgericht.

Liegnitz. [24774] Bei der Spar- und Darlehnskasse, Einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kaudewitz, ist heute in das Ge- nossensc<aftsregister eingetragen :

In der Generalversammlung vom 3. April 1901 ist anstelle des aus\cheidenden-Gutsbesißers Hermann Goebel der Lehrer Christian Wenzel als Nendant in den Vorstand gewählt worden.

Lieguit, den 25. Mai 1901. Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. [24775] Bei der Spar- und Darlehnskasse, Ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Nicolstadt ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetragen :

S 36 Abs. 2 des Statuts ist dahin abgeändert, daß die Aufnahme der öffentlichen Bekanntmachungen fortan in der \<lesis{<en landwirthschaftlichen Ge- nofsenschaftszeitung erfolgt.

Liegnitz, den 31. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. Mannheim. S ear eg ser, [24776]

Nr. 20 740. Zum Genossen\chaftsregister Band 1 O.-Z. 5, „Consum-Verein Manuheim ein- getragene Geuosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Mannheim, wurde eingetragen : Nedakteur Emil Eichhorn is aus dem Vorstand ausgetreten und an feine Stelle der Geschäftsführer Carl Gottshalg in Mannheim in den Vorstand gewählt.

Mannheim, 12. Juni 1901.

Großh. Anitsgericht. T.

Mörs. [24777] Bei Nr. 8 des Genossenschaftsregisters, betr. die Spar- und Darlchnskasse Repelen, einge- tragene Geuosseunschaft mit unbeschränkter Haft- bflicht in Nepelen, ift heute Folgendes eingetragen worden:

Durch Bes{hluß der Generalversammlung vom 17. Mai 1901 find an Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Arnold Pusen und Gottfried Meetschen die Landwirthe Heinrih Laakmann und Gerhard Kölscheid, ersterer in Ei>k, leßterer in Niephauserfeld, in den Vorstand gewählt worden. Mörs, 11. Juni 1901,

Königliches Amtsgericht. Mäüöhlhausen, Ir. Pr. Holland. [24778] In unser Genossenschaftsregister is bei dem Mühlhäuser Darlehuskassenuverein ec. G. m. u. H. zu Mühlhausen eingetragen worden:

An Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Stadtförsters Dossow aus Abbau Mühl- hausen ist der Lehrer Oberhauser aus Sumpf in den Borstand gewählt worden. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 3. Juni am 3. Juni 1901.

Mühlhauseu, Kr. Pr. Holland, Ostpr., den 8. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Oppeln. [24779]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei Band 11 Nr. 8, betreffend die Spar- und Darlehnskasse Eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Proskau eingetragen worden: Die Bekanntmachungen erfolgen hinfort in der \{lesischen landwirtbhschaftli<hen Genossenschaftszeitung.

Oppeln, 5. Juni 1901. Amtsgericht. Oppeln. [24780]

Jn unser Genossenschaftsregister is bei Band 2 Nr. 2, betreffend den Sczedrzik?er Darlchnskassen verein, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht eingetragen worden: Der Halbbauer Wilhelm Grzeschik ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Häusler Lorenz Kuczka in Sczedrzik in den Vorstand gewählt.

Oppeln, den 5. Juni 1901. Amtsgericht. Pritzwalk. [24781]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 16 die dur< Statut vom 21. Mai 1901 er- richtete Genossenschaft unter der Firma „landwirth- schaftliche Brennereigenossenschaft Putlitz, cin- getragene Genossenschaft mit uubeshräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Putlit eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Betrieb einer Branntweinbrennerei zur gemeinschaftlihen Verwerthung von Kartoffeln und Getreide für Brennereizwe>ke, sowie Verfütterung der Nükstände dur< die Genossenschaftsmitglieder, und Verwerthung des gewonnenen Spiritus auf géineinschaftlize Nehnung und Gefahr. Das Ge- schäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt mit dem 30. Juni.

Die Bekanntmachungen der Genosserschaft erfolgen unter deren Firma durch die Priguiyer Nachrichten zu Perleberg.

Die Vorstandsmitglieder sind :

Brauercibesigzer Friedri Gerke zu Putlihy, Gutébesizger Wilhelm Krull zu Schmarsow, Gutébesißer Friy Müller zu Burow.

Die Einsicht in die Liste der Genofsen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Pritzwalk, den 13. Juni 1901

Königliches Amtsaericht. Pyrmont. [24782]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genoffenschaft „Pyrmonter Creditverein e. G, m. u, H. zu Pyrmont“

dem Verein kann eine | zu

zu Pyrmont ift der Kaufmann Aug. Kinkeldey jun ju orf als ge ewählt, für leßteren ift der

entner Heinri Hölscher zu Pyrmont als Stell- e E 13, Junt 1904

yrmout, den 13. Juni ä

Fürstliches Amtsgericht.

Rosenberzg, O.-S. [24783] Bei der Spar- und Darlechuskasse, Einge- tragenen Genossenschaft mit unbeschcänkter Haftpfli t, zu Stcrnalitz ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetragen: Das Vorstands- mitglied Josef Labus is aus gie An feine Stelle ist der Pfarrer Josef Ku e Sternalißz ge- e i Die Stellvertretung des Reinhold Pil ist eendigt. Amtsgericht Rosenberg O.-S., 11. Juni 1901. Schönau, Katzbach. [24784] Die von der Spar- und Darlehnskasse Klein- elmsdorf E. G. m. u. H. aäusgehenden Be- anntmahungen erfolgen gemäß Beschlusses vom 20. Mai 1901 in der Schlesischen landwirthschaft- lihen Genossenschaftszeitung. Amtsgericht Schönau, 12. Juni 1901.

Strassburg. Genoffeuschaftsregister [24785] des Kaiserl. Amtsgerichts in Straßburg i. E. In das Ce Band T unter Nr. 107, wurde heute bei der Cousumgenofsen- schaft der Werkstätte Bischheim, e. G. m. b. H. in Vischheim a. S., eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Schriftführers, Werkstättenschreibers Karl Kloß in Bischheim, wurde in der Generalversammlung vom 8. Juni d. J. der Zuschläger Karl Schuhler in Bischheim zum Schrift- führer gewählt. Straßburg, den 14. Juni 1901. Kaiserliches Amtsgericht. Ulm, Donau. [24786] K. Amtsgericht Ulnr a. D. : Am 14. Juni 1901 wurde in das Genofsenschafts- register Band Il Bl. 42 zu der Firma „Dar- lehensfkfasseuverein Bisfingen, O. A. Ulm, eingetr. Gen. mit unbeschr. Haftpflicht“, ein- getragen: In der Generalversammlung vom 23. Mai 1901 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstehers Schultheiß Römer dessen bisheriger Stellvertreter I. G. Hâaußler, Schultheiß, und als neues Vor- standsmitglied Johannes Röger, Bauer und Ge- meinderath, sämmtlih in Bissingen, gewählt. Stv. Amtsrichter Probst.

Waldheim. [24787] Auf Blatt 3 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Friedrich Hermann Müller in Waldheim nicht mehr Mitglied des Vorstands des Consumvereins zu Waldheim und Umgegend, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist und dafür Herr Franz Oskar Schilling in Waldheim Mitglied dieses Vorstands ist.

Waldheim, am 14. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Weserlingen. [24788] Im Genossenschaftsregister bei Nr. 12 ist am 6. Juni 1901 eingetragen: Firma Eleéctrizitäswerk Weferlingen eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht. Siß: Wesferlingen. Statut vom 22. Mai 1901. Gegenstand des Unter nehmens: Erzeugung elektrischer Energie und Ver- fauf derselben zu Licht und Kraftzwe>en* an Mit- glieder und andere. Borstandsmitglieder: Karl Schulze und Dr. Hermann Mittag, beide zu Wefer- lingen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern in der Weferlinger Zeitung, beim Eingehen derselben wird eine andere Zeitung be- stimmt werden. Geschäftsjahr vom 1. Oktober bis 30. September. Die Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genoffenschaft erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben sollen, durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung er- folgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschriften beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Königl. Amtsgeriht Weferlingen.

Weiden. Bekanntmachung. 23860]

¡„Darlehenskassenverein Neualbeureuth (e G: mir. 1.0.“

Durch Generalversammlungsbeschluß vom 27. Mai 1901 wurde an Stelle des verstorbenen "Vereins- vorstehers Ferdinand Altenöder, Kaufmann în Neu- albenreuth, der Deklonom Joseph Meyer von da und statt des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Oeko- nomen Georg Frank der VDekonom Joseph Frank von Neualbenteuth gewählt.

Weiden, 10. Juni 1901.

Kal. Amtsgericht. Wernigerode. [24789]

In dem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 Gemeinnüßiger Bauverein Elbingerode ein- getragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht heute eingetragen, daß an Stelle von Ernst Jäntsh und Hermann Vollmer der Senator Friedrih Klaue und der Dachde>kermeifter Heinrich Fleiner in Elbingerode in den Vorstand gewählt sind.

Wernigerode, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Würzburg. Befanntmachung. [24790]

Darlceheunskassenverein Hopferstadt, ein-

etragene Genossenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht.

Durch Bes{luß der 12. Mai 1901 wurde $ 2 des Statuts, stand des Unternehmens“, dahin erweitert,

„daß der Verein für seine Mitglieder den gemein- samen Verkauf des Getreides und anderer selbst- gebauter Produlte sowie ah den Verkauf der Ge- treide von Nichtwitgliedern cinerseits und den ge- meinsamen Einkauf von Dlingermitteln, Sämereien und landwirths{haftlihen Bedarfäartifkeln andererseits übernimmt, ferner zu diesem Zwe> ein Lagerhaus berftellt und unterhält."

Bürzburg, 10. Juni 1901.

K. Amtsgericht. Negisteramt. Würzburg. Befanutmachung. [24791]

Daxrlchenskassenvercin E Ie, eingetragene Genossenschaft mit unbes<räunkter Haftpflicht.

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 27, Mai 1901 wurde an Stelle des Vorstands- mitgliedes Kaspar Naup der Oekonom Martin Graf in Éßfeld gewählt.

Generalversammlung vom „Gegen s

Zabern. : : [24792] G enschaftsregifter Zaberu. Unter Nr. 32 wurde heute bei dem Nordheimex Spar- « Darlcehnskafsen-Verein, e, C, m u, $- in Nordheim eingetragen: f

„Laut Aus ‘der Generalversammlung vom 9. Juni 1901 ist an Stelle des austretenden Vorstands. mitgliedes und Vereinsvorstehers Karl Adam, Aterer in Nordheim, das Vorstandsmitglied Georg Klein Aerer daselbst, und als weiteres Vorstandsmitglied der A>kerer Josef Burg daselbst gewählt worden.“ Zabern, den 14. Juni 1901.

K. Amtsgericht.

Zell, Mosel. SBefauntmachung. [24793]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister hat heute bei der Genossenschaft „Bullayer Spär und Dax. lehnskasseuverein e. G. m. u. H. in Bullay“ [Ie intragung stattgefunden :

ah dem Besc<lusse der Generalversammlung vom 2. Mai 1901 heißt die Firma fortan „Bullay Neu-Merler Spar und Darlehuskasseuvereciy eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkte Haftpflicht“. j 3 An Stelle des ausgeschiedenen Johann Adan Binz ist Vikar Nikolaus Simonis in Bullay zum Borsißenden und an Stelle des ausgeschièdenen Josef Anker L. Ortsyorsteher Bertram Irlenborn zu Bullay zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vor- stands gewählt. : Zell, den 31. Mai 1901. / Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[24573] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schuhwaarenhändlerin Anna Dora Lüthje, geb. Friederi>kseu, in Ottensen, Bahrenfelderstraßè Nx. 114, wird heute, Mittags 12 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Bücherrevisor Aug. Löhmann in Altona, Allee 100. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1901 eins{<l. Erste Gläubigerversammlung den 11, Juli 1901, Mittags UlDS Uhr, Anmeldefrist bis zum 1. September 1901 eins. Allgemeiner Prüfungstermin den 19, September 1901, Mittags 12 Uhr.

Altona, den 15. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. V. N. 19/01. 24605]

Ueber das Vermögen der Frau Alma Emile verw. Höfer, geb. Ludwig in Annaberg, Ju: haberin des unter der Firma Paul Höfer daselbst bestehenden Handelsgeshästs (CEisenwaaren- uud Wirthschaftsartikel-Handlung), wird heute, am 13. Juni 1901, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs: verfahren *eröffnet. Konkursverwalter Der Nechts- anwalt Stiehler in Annaberg. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1901. Wahltermin am L. Juli 1901, Vormittags T0 Uhr. Prüfungstermin am 27. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Juni 1901. Königliches Amtsgericht zu Anuaberg. [24557]

Ueber das Vermögen des Mühleubefitßers Oskar Gebhardt in Gehofen is am 14. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Gemeinde-Vorsteher Hankel in Gehofen. An- meldefrist bis 31. Juli 1901. Erste Gläubigerver fammlung am 12. Juli 19028, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. August 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Juli 1901.

Artern, den 14. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[24595]

Ueber das Vermögen der Wittwe des Uhrmachers Hermann Tägtmeyer, Frieda, geb. Kallmeycr, zu Braunschweig, in Firma Hermaun Tägt- meyer, ist heute, am 6. Juni d. Js., Mittags 14 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Friß Heyser in Braunschweig, Howaldstraße, ist zuin Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest ist ‘erkannt. Konkursforderungen \ind bis zum 1. August 1901 bei dem Gerichte anzumelden; An- zeigefrist bis 1. August 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 3, Juli 1901, Vormittags LO0È Uhr, allgemeiner Prlifungstermin am 27. August 1901, Vormittags 9 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, Zimmer Nr. 37, hierselbst

Braunschweig, den 6. Juni 1901.

R. Fichtner, Negistrator, Gerichts\s{hreiber Herzogl. Umtsögerichts. X. [24577]

Veber das Vermögen dcs Kaufmanns Hugo Koch in Buxtehude ist am 14. Juni 1901, Nadþ- mittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kon kursverwalter: Gerichtsvollzieher a. D. Meine in Buxtehude. Anmeldefrist bis 13. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung 3. Juli 1901, Vor- mittags 11; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 24. Juli 1901, Vormittags 1121 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Zuli 1901.

Königliches Amtsgericht in Buxtehude. [24565] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heiuriá Nase gut. Neekermann zu Dortmund, Weiher straße Nr. 44, ift heute, Nachmittags 54 Uhr, Kos furs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt H@ mann zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzei# pflicht bis zum $8. Juli 1901. Konkursforderun# find anzumelden bis zum 10. August 1901. Gläubigerversammlung den 10. Juli 1901, V mittags 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungsterm den S8, August 1901, Vorm. UA Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 14. Jüni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [24566] Konkursverfahren. 7

Ueber das Vermögen des Kaufmanns David Eloesser zu Dortmuud, Westenhellweg Nr. 4, 1! heute Mittag 1 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter ill der Rechtsanwalt Steinberg zu Dorkmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, Juni 1901. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 18. Auguik 1901. Erste Gläubigerversammlung dén 2. JU 1901, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungé- terminten 27. August 1901, Vorm. 11 Uhr- Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 15. Juni 1901. s Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [24615] d

Ueber das Vermögen des Schankwirths un

fond* zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der

Folgendes eingetragen worden : : fi „An Stelle des Ne<hnungéführers Wilhelm Sievers

Ovratart, 11. Juni 1901. K. Amtsgericht. Registeramt.

Grundstü>sbesfiters Ernft Emil Scheibe hier

C

str. 42) wird heute, am 15. Juni 1901, rm. #11 das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: NRathsauktionator K

irnaischestr. 33.

tion anzler hier, „N Me Me L Juli 1901. ahl- und Prüfungstermin am + Juli [X901, Vorm. 9 üge. Bffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Juli 1901. Dresden, den 15. Juni 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. Tb.

[24617] /

Ueber das Vermögen der „Actiengesellschaft Electricitätswerke (vorm. O. L, Kummer & Co.)‘“/ in Dresden wird heute, am 15. Juni 1901, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Justizrath Dr. Mittash hier, Sporergasse 2. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1901. Wahltermin am 16. Juli 1901, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin am 16. Juli 1901, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Juli 1901.

Dresden, den 15. Junt 1901.

Königliches Amtsgericht.

[24602] - K. Amtsgerichts Ellwaugeu. Ueber den Nachlaß der am 15. April 1901 f Katharine Wagner, Händlerin in Bühlerzell, ist am 14. Juni 1901, Nachmittags 54 Uhr, das onfursverfahren eröffnet worden. Zum Konkürs- verwalter ist der K. Bezirksnotar Gerichtsnotar Nieß hier ernannt, dessen Stellvertreter: Assistent Herrmann hier. Anmeldefrist bis zum 5. Juli 1901. Prüfungstermin am 183, Juli 1901, Vorm. 167 Uhr. Ellwangen, den 14. Juni 1901. Gerichtêshveiberei K. Amtsgerichts. Karp f. [23906] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Gastwirths Gustav Risch in Wünmbach ist am 11. Juni, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Schneider- meister Oskar Enders in Gehren. Anmeldefrist bis 1. August 1901." Erfte Gläubigerversammlung: 29. Juni 1901, Vormittags 111 Uhr. All- geineiner Prüfungstermin: 10, August 1901, Vormittags A175 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 24. Juli 1901.

Gehren, 11. Juni 1901.

Fürstliches Amtsgericht. T[1. Abth. [24574] _ Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Ewald Nentrop zu Wanue ist heute, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hubert Duesberg zu Gelsenkirchen ist zum Konkursverwalter ernannt. . Exste Gläubigerversamm- [lung am 18. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 25. Juli 1901 an- zumeldenden Forderungen am S. August 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist der Forderungen bis zum 10. Juli 1901. N. 31/01.

Gelsenkirchen, den 15 Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts :

Thöônnes, Sékretär. 24993] K. W. Amtsgericht Göppingen.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Chriftian Schanz in Klein-Eislingen ist am 13. Juni 1901, Vormittags 8 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Bezirksnotariatshilfsarbeiter Sceybold in Groß-Eislingen zum Konkursverwalter bestellt worden. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli 1901. -Erste Gläubiger- versammlung uad allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 11. Juli 1901, Nach- mittags 3 Uhr.

Den 14. Juni 1901.

Stv. Anitsgerichts\{reiber B öbe. [24608] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Her- mann Trommler zu Hannovex, alte Cellerheer- straße 36, ist am 15. Juni 1901, Nachmittags 1 Uhr, vom Königlihen Amtsgerichte, Abtheilung 4 A., zu Pannover das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerichtsvollzieher a. D. Grünewald zu Hannover, Devrientstraße. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 9. Juli 1901, Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1901. Erste Gläubigerversamm- lung den 14. Juli 41901, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Am Cleverthor Nr. 2, Zimmer Nr. 6. Prüfungstermin da!ctt1-. ten #1. Zuli L061, Lormirtags 10 Uhr.

Hannover, den 15. Juni 1901. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A. [24609] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Hutmachers Gustav Lampe in Haunover, Göthestraße 4, ist am l5. Juni 1901; Vormittags 11 Ubr, vom König- lichen Amtsgericht, Abtheilung 4 A., zu Hannover das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ge- rihtsvollzieher a. D. Wellhausen zu Hannover, Bolgersweg 10 A. 111, Offener Arrest mit . An- zeigepflicht bis zum 8. Juli 1901, Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung den 10, Juli 1901, Vormittags 210 Uhr, im biesigen Gerichtsgebäute, Am Cleverthor Nr. 2, Zunmer Nr. 6. Prüfungstermin daselbst den 283. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, den 15. Juni 1901.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A. [24610] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Tapcezierers Louis Tege zu Hannover, Bäerstraße 56, ist am 9. Zuni 1901, Mittags 12 Uhr, vom Königlichen

mtsgerihte, Abtheilung 4 A.,, zu Hannover das

onkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ge- strafe ozieher a. D. Siebert zu Hannover, Marien- es jA. 111, Wffener Arrest mit Anzeigepflicht bis

« Zuli 1901, Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1901. Vorx äubigerversammlung den LO. Juli 1901, Am Ce IL Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, selbst; peerthor 2, Zimmer 6, Prüfungstermin da-

u en 23. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr.

Ge unover, den 15. Zuni 1901.

[215 richtéschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A. N Ute „Konkursverfahren. Tátte das Vermögen des Ferdinand Adam, Vormitt in Jlltirch, wird heute, am 15. Juni 1901, Konk litags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Illkirch, Gaer : Amtgerichtssekretär Hueber _in F Sul j ffener Arrest, Anmélde- und Anzeigefrist Ul 1901. Erste Gläubigerversammlung und

allgemei ü i Voemigiags A0) fe Bu AVOL,

[24851]

Ueber das ree der offenen Handels- pee I. S. Aschner zu A, In- aber Kaufmann Ernst Aschner und Kaufmann Mylius Wagner, beide zu Kattowitz, ist am 14. Juni d. J. Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Max Fröhlich zu Katto- wiß. Konkursforderungen sind bis zum 25. Juli d. J. bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 9, Juli 1901, Nachmittags 12} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9, August 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. August 1901.

Königliches Amtsgericht Kattowig.

4A C5 Mi eber das Vermögen des rmachers Friedri Ulbrich zu Friedrichshagen, Friedrichstraße M ao heute, am 14. Juni 1901, Nachmittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Melchiorstr. 24, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1901. _Erste_ Gläubigerversammlung am 5. Juli 1901, Vormittags 112 Uhr. Prüfungstermin am 9. neten Gecidt R L A vor dem unter- zet<hneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigefri bis 25. Juli 1901. O Königliches Amtsgericht zu Köpenick. Abtheilung 3. [24576] E

Das Königliche Amtsgericht Laufen hat beute, Nachmittags 57 Uhr, über das Vermögen der Krämers- und Hausbefitzerseheleute Johann und BarbaraSchmidhammer in Kirchans öring, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kgl. Gerichts- vollzieher Kroher dahier is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Juli l. Irs. ist erlassen. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\schusses und die in $$132, 137 der K.-O. bezeichneten Gegenstände ist beim K. Amtsgerichte Laufen Termin auf Samstag, den 13. Juli l, Jrs., Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Koukursforderungen sind bis spätestens Samstag, den 13. Juli l. Irs. einscließli<h, entweder \{riftlich, oder zum Protokoll des Gerichts\chreibers anzumelden. Allgemeiner Prüfungstermin findet. am Samstag, A 27, Juli l. Jrs,, Vormittags 10 Uhr,

att.

Laufen, den 13. Juni 1901.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Laufen. Der. geschäftsleitende K. Sekretär: (L. 8.) Lehner. [24613] A

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Robert Bornschein, Inhabers des Kolonial- waarengeschäfrs unter der Firma H. Boruschein hier, Nicolaistr. 16, Wohnung: Alter Amtshof 4, ist heute, am 15. Juni 1901, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Dähnert hier. Wahltermin am 5. Juli 1901, Vormittags 41 Uhr. An- meldefrist bis zum 19. Juli 1901. Prüfungstermin am #0. Juli 4901, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juli 1901. Königl. Amtsgericht Leipzig, Abth. 11 A !,

Johannisgasse 5 1, den 15. Juni 1901.

[24547] Konkursverfahren. Veber das Vermögen der verwittweten Kouftantia Wiczyuska, geb. Krenska, zu Lobsens, Inhaberin einer Puhß- und Kurz- waarenhandlung, wird heute, am 13. Juni 1901, Nachmittags 3,45 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da dieselbe ihre Zahlungsunfähigkeit und jeit einigen Tagen erfolgte Zahlungseinstellung dargethan hat. Der Posthalter Emil Scindtke in Lobsens wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Juli 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses * und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten &orderungen auf den 13, Juli 1901, Vor- mittags LL Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 5. Juli 1901 Anzeige zu machen. Lobsens, den 13. Junt 1901.

Königliches Amtsgericht.

Frau

[24571] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Hermann Mulke in Hochkir<h wird heute, am 14. Juni 1901, Vorm. 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Hérr Kaufmann Her- mann Peßold in Löbau. Anmeldefrist bis zum 22. Juli 1901. Wahltermin am $8, Juli 1901, Vormittags A0 Uhr. Prüfungstermin am 2, August 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 6. Zuli

1901.

Königl. Amtsgericht zu Löbau i. S. HeC7) Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbesizers Josef Schöustein in Markneukirchen wird eue, am 15. Juni 1901, Vormittags 84 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, Konkursverwalter Herr Lokalrihter Würker hier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. Juli 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 11, Juli 1901, Vorm. 10 Uhr. Markneukirchen, am 15. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[24618] E _Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilfsahen, hat über das Vermögen des Drechslermeisters iedriþh Deinzer in München, Seudlingerstraße 26/0, am 14. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Jakob Hofmann hier, Maximiliansplay 6/0. Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Sams- tag, 6. Juli 1901, eins{ließli< bestimmt. Wahl-

Kaiserliches Amtsgericht zu Jllkirch. Beglaubigt : Der Gerichts reiber (L. S) Seinrid.

anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses, dann über die in g 132, 134 und 137 der K.-D. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Montag, den 15. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, EMaGbeT: bestimmt.

München, 14. Juni 1901.

Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, K. Sekretär. Ba Antteriót Mine

„Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen der Drechsler: meistersehefrau Julie Deinzer in München, Sendlingerstr. 26/0, am 14. Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : MNechts- anwalt Jakob Hofmann, dahier, Maximiliansplay 6/0. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Rich- tung und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis Samstag, 6. Juli 1901, einschließli be- stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\cusses, _dann über die in $8 132, 134 und 137 der K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin t 18 Os den Bi Juli 1901, Vor- mitta r, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt. eund

München, 14. Juni 1901.

Gerichts\{hreiber : (L. 8.) Merle, K. Sekretär. [24606] N

Veber das Vermögen des Materialwagaren- geschäftsinhabers und Hausbesißzers Ernst Louis Pierschel in Oberneuschöuberg wird heute am 15. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Gessing hier. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1901. Wahltermin am 8. Juli 4901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 5, August 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1901.

Königliches Amtsgeriht Olbernhau i. Sa,

[24596]

Ueber den Nachlaß der Kaufmannsfrau Caro- line Voß, geb. Hoppe, zu Parchim ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Prestien zu Parchim zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Juli 1901 bei dem Gerichte an- zumelden, die erste Gläubigerversammlung und der allgemeine Prüfungstermin nd auf den 11. Juli 1901, Vormittags 14 Uhr, anberaumt. Der offene Arrest ist mit Anzeigefrist bis zum 8. Juli 1901 erlassen.

Parchim, den 14. Juni 1901.

Großherzogliches Amtsgericht.

[24545] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Babin in Reichenbach u. E. ist heute, am 14. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann NReinhold Endler von hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Anmeldung der Konkursforde- rungen fowie offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Juli 1901. “Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstérmin den 8, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Amtsgericht Reicheubach u. E., den 14. Iuni 1901. [24570] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Reinhard in Stendal is dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts zu Stendal vom 14. Juni 1901 das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Bruno Oehme in Stendal. An- meldefrist bis zum 29. Juni 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 5. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungêtermin am 19. Juli 1901, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 29. Juni 1901. Stendal, den 14. Juni 1901. ___ Sekretär Franke, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [24541] Ueber das Vermögen des Optikers Max Warth in Thorn ist am 14. Juni 1901, Nahmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kausmann Paul Engler in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Juli 1901. Anineldefrist bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläubigerversamm- lung am $8. Juli 1902, Vormittags 10 Uhr, Terminszimmer Nr. 22 des hiesigen Amtsgerichts und allgemeiner Prüfungstermin am 30. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, daselbst. Thorn, den 14. Juni 1901. e Wierzbowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [24542] Ueber das Vermögen des Wagenbauers Eduard Heymann in Mocer und feiner güter emeins<haft- lihen Ehefrau ist am 14. Juni 1901, Nachmittags 1 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Nobert Goewe in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8, Juli 1901. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 8. Juli 19014, Vor- mittags L1/ Uhr, Terminszimmer Nr. 22 des hiesigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungs- La 31. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, alelbit. Thorn, den 14. Juni 1901. e Deb wort, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [24601] Bekanntmachung. Das K. Amtsgeriht Traunstein hat unterm 15; Juni 1901 auf Antrag des Rechtsanwalts von der Pfordten in Traunstein über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Pürner in Reit im Winkel den Konkurs eröffnet und zum Konkursverwalter Rechtsanwalt Bomhard in Traunstein ernannt. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige- und Anmelde- rist bis Samötag, den 6. Juli 1901 eins{ließli<. Allgemeiner Prüfungstermin, sowie Termin zur Be- \{lußfassung über die Wabl eines anderen Konkurs- verwalters am Samstag, den 20. Jul 1901, Vorm. 84 Uhr, im O ésaale dahier. Traunstein, am 16. Juni 1901. Gerichtsschreibèrei des Kgl. Amtéêgerichts Traunstein Der K. Sekretär: (L. 8.) Grau. [24584] Konkursverfahren. Nr. 9009, Ueber den Nachlaß des am - 24. April d. J. verstorbenen Anton Merkle, ledigen Malers in Tlza ist am 14. Juni 1901, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter :

termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines

Antrag des 28. Juni 1901, dem Kgl. Am

meldung der Konkursforderungen bei Gericht 5. Juli 1901. Erste Gläubigerversaminla allgemeiner Prüfungstermin Samstag, 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener mit Anzeigefrist bis 5. Juli 1901 Waldkirch, den 14. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Güßler. [24572]

zu Drabeuderhöhe verstorbenen Bergmann, Christian Lang ist heute das Rondo eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Dreibholz Ne Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Juli 1901. Forderungs-Anmeldungen bis 3. Juli 1901. Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin 10. Juli cr., Vormittags 107 Uhr, Zimmer 1.

Wiehl, 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. 11.

E s ai A

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Siebert zu Wigenhausen wird heute, am 1eme 1901, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Eckhardt zu Wißenhausen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige bis zum 15. Juli 1901. Termin zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubigeraus\hufses den 183. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, sowie Prüfungstermin über die angemeldeten Forderungen den 17, August 1901, Vormittags 9 Uhr. Witenhausen, den 15. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

[24599] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Maurermeisters und Vauunternehmers Wilhelm Hoch in Worms, jeßt unbekannt wo, wird heute, am 15. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konfursverfahren eröffnet. Der Anmaltsgehilfe Franz Schwahn in Worms wird zum Konkursverwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3. August 1901. Grste Gläubigerversammlung am 6. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- fn G ET, Is Den An: Ou 19018,

ormittagé r. ffener Arrest, - frist 6. Juli 1901. 1h CUEUE Großherzoglihes Amtsgeriht Worms. [24562] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus August Dlubaz aus Alt - BZabrze is heute, am 12. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkurs« verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Jacob B zu Gleiwiß, Offener Arrest mit Anmelde- rist bis zum 20. Juli 1901. Anzeigefrist bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 1, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 30, Juli 1901, Vormittags 11; Uhr, Zimmer Nr. 39. Zabrze, den 12. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[24567] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Georg Barthmuß in Zeig is am- 14. Juni 1901, Mittags 12 „Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Noehricht in Zeiß. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Juli 1901. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1901. Erste Gläu- bigerversammlnng: 3. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: 14, August 1901, Vormittags 9 Uhr.

Zeitz, den 14. Junt 1901. Königliches Amtsgericht. (24608) i

eber das Vermögen des Gutsbesißers Brun Emil Falk in Marienthal, wier 15, wird heute, am 13. Juni 1901, 9 achmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Lokalrihter Bäßler hier. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1901. Wahl- und Dec dterrts am 11. Juli 1901, Vormittags {11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli

1901. Königliches Amtsgericht Zwickau.

ene a A OUTISNbELFRYLEN, Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Friedri Gustav Klein in Berlitr, Koppenstr. 83, Firma Friedrich Klein, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu erüdsihtigenden Forderungen, fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitalieder des Gläubigerauss<usses der Schlußtermin auf den 9. Juli 1901, Vor- mittags LLT Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte I hierselbst, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 12. Jur! 1901. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 84. [24621] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Wolf hier, Wolliner- strafe 27 und Lothringerstr. 48, Firma: Wilhelm H. Wolf, ist infolge Schlußvertheilung na< Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 13. Juni 1901. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 84. [24622] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klaviaturfabrikanten Gustav Müller Dieffenbachstr. 35 und Görlitzer Ufer 22/23, Firma: Gust. Müller, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlu verzeichniß der bei der Vertheil u beruü>sihtigenden Forderungen sowie zur A örung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen „und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Sl auf den 11, Juli 19014, Vormittags 14 N vor dem Königlichen Amtsgericht 1 bierso « : straße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, erlin, den 14. Juni 1901. j

Der reiler des Königlichen mtégens I. Abth. 84.

[24563] Sanders-

Im Konkurse über den dorf und Umgegend, Bes « m. b. H., wird a1 s ao ube

1 ht bier, Zimmer 18, aDEeTaI 1

Sparkassenkontroleur Friedrich Napp in Elzah. An-

Termin die Gläubigerversammlung berufen,

‘13. J i

Ueber den Nachlaß des am 25. März 1901

P T L E E E I