1901 / 143 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Herren Mitglieder des Vereins der SHhlef Schahzmeiste | : eee M ; i B Maltefer-Ritter werden Veer@ anle 9) ie Delegirken ung d Be 0D —_____—_____—— & U u f t s ci l M g s zar im S, Ai D eemitiago f is S pot RiDeA 1) Wes Activa. E 9 2 10A : ; î (l ittwoc<, . Juli d. J., i Friedland .-S., urgast und Neichtha esel oder Garantiesheine der Aktionäre oder Garant : D Î R d ( l d l SÍÎ i - Anz 10 aof Gn Das aas E Me Ie egen Jahr 1900, behufs Ertheilung der | 2) Grundbesi abzüglich etwaiger hypothekarischer Belastung t fehlt zun cl én cl 8- nzeug un mg l reu l en aa 9- eig fp

ecarge. j ; von mir anberaumten ordentlichen General- 4) Vorlegung des Vereins-Etats für das utt S oi Mb ci rüil Fe) Hagel-Versicherungs-Gesell-

verfammlung einfinden j wollen Vorlegung r had schaft und der Modlenburgischen Feuer-Berficherungs-Geselchaft M 143. / Berlin, Mittwoch, den 19. Juni

lie E E Weide Zen Hirren E: Schloß; Falkenberg O.-S., den 10. Juni 1901. i 1 vird, ô : Ga E M E A BLZ: I E E: A S T E TZE V I M T S S E WERE T SU I L: EISZ D Me N E S as G E E C E E N ces eshäftlihen Mittheilungen id Antváaès # Der Vorfißende des ypotheken und Grundshuldforderungen Der Inhalt diefer Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Z s, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs-

3 g : : ; Einführung neuer Mitglieder. Vereins der Schlesischen Malteser-Ritter. 4) arlehne auf Werthpapiere : muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Visenbahnen enthalten sind, ers<heint au< in einem bcsonderen Blatt unter dem T

itel 2) Allgemeiner Geschäftsbericht des Vorstandes | Ehrenbailli Friedri<h Graf Pras <ma. 9) S OTaL ere: | ; i | i 2 V \ 4 F d j t. M >l b / i 2 - - über das verflossene Verwaltungsjahr. Are van 97 E S rie 389% Pfandbriefe zum Central- HandelHZ- Negister für das Deutsche Neich. (Nr. 143 A.)

6) Wechsel: [25165] i e Reich erscheint in der Regel tägli. Der a S

. Wechselbetrag für gestundete Legegelder ; Das Central - Handels -Register für das Deutshe Reih kann dur< alle Post-Anstalten, für Das Central - Handels-Register für das Deu Einladung zum Abonnement. 2 Guthaben bei Bankhäusern . . . T Berlin au<h dur< die a De Ebbitian des Deuts E Reichs: und Königlich PreubisWen Staats- S beträgt L e 50 & für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. E lbe E Beginn des neuen Quartals laden wir zum Abonnement auf die 9) S E A Versicherungsgesellschaften | i Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 20 S.

V t í nit ein. e - H i / ; | : Éa ahe 5 E Debas E täglih (mit Ausnahme des Sonntags) in einer doppelteu | 10) Ausstände bei Gene Ne, Leh Matten gi | Vom „Central - Handels-Regifter für das Dentsche Neich““ werden heut die Nrn. 143 4. und 143 B. ausgegeben. Nachrichten zu genügen. Sie ‘wird so frühzeitig, expediert, VAT DaS MAVAIHALEEINE nug M UEA I 11) Rückstände der Versicherten: V Zeitschriften - Rundschau Arbeitsnahweise. Lehrlingswesen. Erziehungs- | wenigstens 20 Tage vor dem festgeseßten Tage durch 5) der General-Sekretär des Bundes der Jn- Tage, an dem es ausgegebeu wird, in die Hände unserer Leser im Großherzogthum gelangt Nepartierte Beiträge für das Winter-Semester 1900/01, fällig am ; L h E Akti fragen. Literarische Mel EGéiminaen. Bei- | die in Paris erscheinenden „Petites Affiches“ be- dustriellen Dr. Wilhelm Wendlandt zu Die Darmstädter Zeitung wird, wie bisher, den hessishen Angelegenheiten, beziehungsweise den Nacricilen e A 432 293 Zeits ri E d fs d aftlia M a8, lage: Mitgliederliste des Verbands deutscher Arbeits- | kannt gema<ht werden. Die Bekanntmachungen der / Eren aus dem Großherzogthum, in jeder Hinsicht ausgedehnte Beachtung widmen. Jn entsprechend Barbór: Miethenbeiträge, fällig am 1. Mai 1901 49 963 wesen. Ee alli aa wir U S Sit: nahweise nebst zahlenmäßigen Angaben über Mai 1901. Gesellschaft erfolgen in Paris durch die „Petites | Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind: ragender Weise wird die Darmstädter Zeitung die Angelegenheiten des Deutschen Reichs behandeln. Ueber Niitändis “Blitableiter ter itetnt 10 886 A {en auf Alien t) Mezell für die Veitelieder | Die Modistin, Geshäftliher Rathgeber für bie | Kos und in Deuishland dure den Dentschen V der Privatdozent Dr. Johannes Burchard zu ie Verhandlungen des Deutschen Reichstags wird regelmäßi Z E E R ager lent 1 829 i - | Pußbranhe. Der deut]<e Stroh- und Filzhut- | R Eng geE l j ñ referiert; die Verhandlungen der preußischen Ls aberäat dontjhen fonstitutionelen Körperschaften finden Sonstige Rückstände 3 982 548 558 E n O eei fobrifant, Anzeiger für die nit Q Ine: Von den mik der Anmeldung der Gesellschaft ein- 2) der Kaufmann Carl Wilhelm Küchenmeister

: R Ae M in A utt 2 D l eber: Rechtsanwalt Alexander v. Harder, Mannheim, / Î : F ; ; eingehende Berücksichtigung. Die äußere Politik und die inneren Verhält ) ¡er 112) Baare Kasse 5 0A g ; | Sndustrie. Verlag der „Modistn“ m. b. | gereichten Schriftstücken kann bei dem unterzeichneten zu S(hlachtensee, gebenden Großstaaten erfahren entsprehende Behandlung. C S A 10) Sonftioe Aka: Wat i - Anbalt: “Zuftus Sehenhaenfer, Verlin) Hie Bilanz: y Berlin SW. E S T M Ger L R T o O R E

x e yeBie Telegramme werden bei dem zweimaligen Erscheinen mit besonderer Naschheit, erforder- | 14) Sonstige Aktiva: Werth der Bligableiter-Anlagen 32 016 sion. Bilanzpublikationen und Registergericht. | Koloriertes Modellhuttableau. Vom deutschen | 8enommen werden, ; Derlin, ;

aen A Raabe, gelei Die Kurse der Frankfurter Börse finden Rh an K ia ietbameaie Steve R fa Flbhutmart ditt Neus et Aachen, den Kal Kniacit 5 4) e R O uber Dienst Dr. Her- ; » : Madai es ute U i ¿ 220 r eines Revisionsberichtes. Das Einkommen | —, Frankfurter Brief. Winter - Neuheiten in Md E Stei s 5 / ;

i: Die Darmstädter Zeitung bringt als Feuilleton Driginal-Nomane und -Novellen, Aufsäße ord ,, Passiva. e M Ms btienosell\Fafien «Zur Vertretungsbefugniß | Bändern, Stoffen und Pußartikeln. Pariser | Aachen. [25212] 9) Drn (Se Lau R B wissenschaftlichen, belletristishen und fünstlerishen Inhalts und die neuesten wihtigen Nachrichten aus allen | 1) Aktien- oder Garantie-Kapital: i des Kollektivvorstandes. Berliner Erfahrungen | Brief. Londoner Brief. LText-Jllustrationen. | Unter Nr. 210 des Handelsregisters Abth. A. 6)- der Qhe fi ußer Dienst Victor von Zieth Gebieten der, Kunst und Literatur. a. Von den Versicherten baar eingezahlte Legegelder 624 437 | mit dem Börsengesez. Kleinere Mittheiluncen. Vermischtes. Konkursnahrichten und Zahlungs- | wurde die der Louise Weyers in Aachen für die vis Berlin G E OH S K Die inkeressanten Mittheilungen der Großh. Zentralstelle für Landesstatistik, sowie b. Gegen Wechsel gestundete Legegelder 47.321 671 7596 Neugründungen. Eingetragene Kapitals - Gr- einstellungen. Der deutshe Stroh- und Filzhut- Polin „Weyers-Kaatzer“/ daselbst ertheilte Pro- 7) Las Major außer Dienst Baron Carl von M. Zugangs-Verzeichuifß der Grofth. Hofbibliothek und das Zugangs-Verzeichniß des Großh. | 2) Kapital-Reserve-Fonds: E | höhungen. Eingetragene Kapitals-Erniedrigungen. a Be Anzeiger für die gesammte Hutshmu>- | kura eingetragen. : Bistran, iu B ben A

E werden kostenfrei als Beilage ausgegeben. L a Bestand am 2. März 1900 364 971 | Liquidationen. Personalveränderungen. Er- | Industrie. Anzei@n ; Aachen, den 15. Juni 1901. Vorstand der Gesellschaft ist: /

diti ce Darmstädter Zeitung kostet in Darmstadt vierteljährliß mit Bringerlohn 4 4, am Ex- a. T. Ueberweisung laut 12 f. der Ausgabe A 35 101,70 öffnung von Zweigniederlassungen. Statuten-| Centralblatt für die Zu>erindustrie. Kgl. Amtsgericht. 5. Der Privatier Franz Kübel zu Deuts Mere tibe A BenctdE 5, bei den Postanstalten, inkl. des Post-Aufschlags 3 4 75 H pro IT. ü 13 ¿ 74 979,961 110 081 | änderungen. Briefkasten. Anzeigen. Wochenschrift für Fabrikation, Landwirthschaft und | z11enstein. Bekanntmachung. [25221] Wilmersdorf.

ntcht r A b. Sonstige Ueberweisung 1268/70! 47631, U Deutshe Straßen- u. Kleinbahn-Zeitung | Handel. Organ des Vereins Deutscher Zu>er- | Jm Handelsregister B. is bei Nr. 1 (Aktien-| Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein-

Hinsichtlih des Anzeigentheils bemerken wir, daß si derselb ] r n Auf- R I ide ä ifer. : i i i i : E lage, der Äerbrcttune der Darm/städter amd in ‘Alle P eg S Eren Aale 9) Spezial-Neserven fehlt isher: „Die Straßenbahn !). Organ des „Deutsc@en C Ee Ae B bee gele saft L E S Prüfungs et dis orstands bes Aufsichtöratbs,

t C 2 2 “ü 2 t: "” Umstandes, daß fie als Organ für die Bekanntmachungen aller öffentlichen BVehs } nag, | 4) Schaden-Reserve: A traßen- und Kleinbahn-Vereins". (Nedaktion und f t ir Qud _ N tb stein) Folgendes vermerkt: : rüfungsberiht des Vorstands des Aufsichtsraths , weise für Veröffentlihungen t die man zur Kenntniß dé8 eiten Sa M Tina ‘wünscht Die E Fg: s | Sn t: Die PrauisGen Provinzlalberlabs id die berichte. 2 S enimsähe in Zuder b der Beit j a V rik n G0 dne n Mi glied, "B i Ne 12 ps Abibeitu id (B, «des “Coba Einrückungs-Gebühren betragen für den Raum der fünfspaltigen Petitzeile 15 4, für Lokal-Anzeigen 10 a F pen Dos ahren 4314 Fein ahnen. Beschlüsse der Proviuzialbetaltun Statistisches. Volkswirthschaftlihe Rundschau. let Q esleht Di mas V ter Wi "n Allee / t : 8 Ls 5 igli A E erichts 1B E für den Naum der fünfspaltigen Garmondzeile, und es finden Inserate sowohl in dem Vormittags- wie (9: aus Vent LIeMnungoahre 214 190 218 ol b tr. Frd t des Baues von Kleinbahnen. | Neues auf dem Gebiete. Ueber Jnvertzuker- Der Braumei ter Ott Nr le A beit K ifitanit selbst di Arti nge| [l haft i i : E in dem Moa tiagsolatte Beförderung. Q Prämien-Ueberträge g 7 83% M Mitiliilunden: Kr. Hadersleben, Kr. Steinburg, | bestimmung. Die Bestimmung der Reinheit des Int vidbericon Verflanbel@ielibectecter I Gade E G in Act Ges Se 2 2 s » I a , » N . . r : . 1 °) s ï E s . . armftadt, im Juni 1901. t L 7) Gathab O Dex En i O fehlt Kr. Weßlar. Deutschland: Berlin, Altdamin— Nübensaftes na< Krause. Durch welche konstruk- | j, Allenstein ist Prokura ertheilt. Re tSoerbiebli@ mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ift am Die Expedition der Darmstädter Zeitung uthaben anderer Versicherungs-Anstalten bezw. Dritter: Kolberger Eisenbahn, Bochum— Gelsenkirchener tiven Maßnahmen wird bei der Ausrüstung der für die Gesellschaft zeihnen Thilo zusammen mit | 13. Juni 1901 eingetragen: IISE E At f L ces F \te>lenburgischen Hagel-Verficherungs-Gesellschaft A Straßenbahn, Kostebrau N.-L. Betriebseinnahmen. Vakuumapparate den physikalishen Anforderungen einem der beiten Prokuristen oder diese beiden Pro- In der Generalversammlung vom 6. Juni 1901 E A zu Neubrandenburg 221 0391 ] Aus\chreibungen. Stellen-Nachweis. Annoncen. entsprohen ? Baltischer abri des Vereins kuristen zusammen. ist” na< näherer Maßgabe des Versammlungs-

[24913] 8) Baarkautionen Fehl 4 ——————7— 74 | der deutshen Zu>kerindustrie. Fabriknachrichten. ; ; fehlt Berliner Thierärztlihe Wochenschrift Mittheilungen. Verein Deutscher E Arctederiter. Allenstein, den 14. Juni 1901. protokolls bes<lossen worden, eine Zuzahlung auf iv

Meklenburgische Feuer-Versicherungs-Gesellschaft a. G. | ® D Won migtiven O E C A Mai i 8 npensionsfondt A - ger e E raße 36. r. 24. Inhalt: 1 j j 7 Ä : N t Zu Reubranudeuburg. Gegründet 1801, b O Do a E a. Zur Kenntniß der seuchenhaften Bauchfell- scheidungen des Magdeburger Syndikats. Sara Bie T Eo: 53 iem Zuzahlung nicht geleistet wird, im Verhältniß von Portug - Toeaci für das Geschäftsjahr 1900/01. 10) Uebers{huß ef. unter 2 a. II O entzündung des Haushuhnes. de Bruin: Die Í Karl Roensch & Co.) eingetragen, daß der Frau 6 zu 1 ena eS werden. 5 (Vom E Sevi A bis 2. März 1901.) “T 602 59 emphysematöse Frucht. Schmidt-Elbing: Aus der Handels-Register. Frieda Rent , geb. Sehn in Mllenstein Prokura | 1; D" À ens B. des H MEARE des König- - und Verlust-Nechnuna. i : 92% R Trans IT. Stietenroth: Bemerkungen über Tuber- : ertheilt ist. lihen Amtsgerichts T Berlin ist bei Nr. 74, woselbst E a r AENOEA ; D oliti6 060 p Das Direktorium. j | ulinimpfungen der Stiere. Referate: Never- | Aachen. [25211] | Allenstein, den 14. Juni 1901 die zu Berlin domizilierende Aktiengesells<ha s 5 _____ Einnahme. j K. O DBorllehen E Bilanz habe i< mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Melenburgisd1 mann: Sammelreferat über die Kastraktion mit dem Unter Nr. 80 des Handelsregisters /Ab- Königliches Amtsgericht “Abth 6 in Firma: : 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: z Feuer-Versicherungs-Gesellschaft a. G. verglichen und in Uebereinstimmung gefunden. Emasfkulator. MNievel: Sarkom der Harnblase | theilung B. wurde die Firma „Les Éta- E L R August N e ne Aktiengesellschaft a. Prämien-Ueberträge 3 54760 P LANDEENES den 11. April 1901. e eines Hundes. Kas: Beitrag zur Behandlung der | blissements S. Grauer «& Cie Société | Angermünde. : [24994] e ilitärausrüstungen b. Sen R, E 343 71168 Eduard Bahmann, Bücherrevisor beim Königlichen Landgericht 1 Berlin. Himoglnnurie, edenen (ex de edie AREELMS mit zen Sitze n Paris mit Zweig- f Ca eEA E ege Abth. A. sind heute Nes ste t am 13. Iun 1e Alte Ca0en feld c. Sonstige Ueberträge: Uebershuß aus vorjähriger Nechnung . . .. 5 972/89] 353 93 —— inishe Literatur. Tagesgeschichte: Verschiedenes. | niederlassung în Aachen eingetragen. olgende Pandelesirmen : er Pauplmann außer ten red von 2) Prämien-Einnahme abzüglich der Ristorni: E ——— [25177] Ne<hnungs-Abschlust des Jahres 1900 Staatsviterinärwesen. Fleishs{<hau. Per- O des Unternehmens isst die Fabrikation Nr. 13. Hubert Kellermann, Inhaber Kauf- | zu Berlin ft Mitglied des Vorstands geworden. 2. Repartierte Beiträge | 1005 685|70 der Parhwitzer Trichinen-Versicherungs-Austalt zu Parhwit. soríalien, Bala von sogenanntem Ungarischen Leim mit seiner ge- | mann Hubert Kellermann zu Gramzow, U.-M. Berlin, den 13. Juni 1901. 3 b. Beiträge Fur Fe uevexungen auf kurze Zeit 7 785/02 (Inhaber Kaufmann Joseph Volkmer zu Parchwit.) Illustrierte ettung für Blechindustrie. Was A R Een os Pr Pau Mever taselbst Lolte mit Lene Miedersaiader Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89. C. Beiträge für D iethenversiherungen_ 57 658/07 seit L, April 1900: s (Früher Deutsche Blätter ftr Blecharbeiter.) Fath- | FUULLLEte Cre Le IELLER Gene tit, VELMETs E Í E 9% | merlin. andelsregist er 24997 5 d. Beiträge für Versicherungen mit fester Vorprämie 15 769/55] 1 086 898|: Breslatter Vich-Versicheruugs-Gesellschaft Volkmer & Co. zu Breslau. blatt für die Interessen der Klempnerei, Mos, a Beeciibea eum Valle °Bergolben Berfilbers Wogratidute den 12. Juni 1901. des Königlichen Amtsgerichts x Berlin. : 3) Nebenleistungen der Versicherten an die Gesellschaft : Bb T a ,_ Gewinu- und Verlust-Kouto für das Rechuungsjahr vom 1. Januar 1900 bearbeitungsmafcinen-, Metallwaaren- und Beleuch- | ind Verni>eln. allèr Metalle “finbezuifd ven Königliches Ämtsgericht (Abtheilung A.) a. Grhobene Löschgebühren für aufgehobene Versicherungen 3 070| Einuahme. E S e DEZEMber 1900, B DLCe Ausgabe, tungs-Industrie, Installationsbranche 2c. (Verlag | Rerkauf von Dynamos und der beate Kraft R E E Am 14. Juni 1901 ist in Bas Handelsregister ein- b. Uebe r\{<uß auf Versicherungs\childer 9118 3 192! T C L: T R La T T E pon F- Stoll jr. (E. Otto Wilhelmy 8 Erben) in sowie der auf diese Industrien bezüglichen <emis en P Ee ister Abtheil Ai LITO) getragen „worden (mit Aus\{luß der Branche): 4) ‘a. Zinsen: T N M S M 4 Leipzig, JInselstr. 6.) Nr. 24. Jnhalt: Verein j In das Handelsregister eilung A. ist bei der | Bei Nr. 7330 (offene Handelsgesellschaft: Ver-

Ca ari

e

Se

E v R R T E T

E a T E E ù Va a

M i T i y E | Î E D R J S 7

S 1) Prämien - Einnahme für 1) Entschädi ins{ließli Tier 9 7088 Erri Unterhalt j deut rodukte; die Ausbeutung aller darauf bezüglichen | nter Nr. 272 einget off Handelsgesell- | ei l. Kapitalzinsen 33 018/94 rand Bd t geri ieg nt[<adigungen, eins<ließli< Regulierungskosten } 2 708i zur Errichtung und Unterhaltung einer deutschen | Hätente, Monopole oder Fabrikgeheimnisse und be- | Unter Nr. 272 eingetragenen offenen Handelsgesell- | einigte Feldbahnwerke Br. M. Rathke «& Co., 3 P ENssen 2 399/53 S 866 Versicherungs- 10 862) 2) Ei Negulierungskosten. a<s{<ule für Blecharbeiter zu Aue i. S. Die Anbers bés Boieb vet abt eata se Puteaurx {haft in Firma Braune & Beuchel zu Aschers- | Berlin) : Zur Vertretung der Gesellschaft ift fortan 11. SerzugSzin}en 2c 2 606/21 9) Nebenleist G T A S / L M ly 8 etr für gestundete Legegelder ___ 1514/32 39 539 i sicherten L: 1 E E 9 Wertinlutare (Kursverlust) . G Fe on und verschiedener Größe nah einem neuen, ® L G sellschaft ist eine Aktiengesellschaft. D loschen. Firmeninhaberin is jeßt Wittwe Mathilde Seidel “2 Ran Policengebühren . . . 39/02} 3) Verwaltungskosten : einfachen Verfahren. Von Dr. Ofto Kallenberg ie Gesellshaft ist eine Aktiengesell<aft. Der schersleben, 6. Juni 1901. geb. Behrend N I IeP Seclin. ? Wiesenpacht 99 | 3) Erlôs aus verwerthetem Vieh | 959 DELWa Un gogen e E Leh der deutschen Fashule für Blecharbeiter Gesellschaftsvertrag ist am 11. Juli 1899 festgestellt. Königliches Amtsgericht Eh Lz Ln j 9) Kursgewinne aus verkauften Werthpapieren alt | | 4) NacträalicherKafa-Eina n a. Provisionen der Agenten . . 2221,18 eyrer an der deuten GaQIQUE TUT DeSarlter | Das Grundkapital beträgt 600 000 Fr., eingetheilt g geri. Bei Nr. 7200 (Firma: Paul Liehr & Co, 6) Sonstige Einnabmen : fehlt - _ e Ronto. Korrent E b. General Unkosten 1893,16 E f Aue t S. Ei L Ae ¿des P retaus, in 1200 Aktien von 500 Fr. jede, welche auf den | Berlin. Handelsregister [24998] Berlin): irmeninhaberin it jeßt Frau Martha a. Nepartierte niht zur Auszahlung gelangte Entshädigun 80 FBvelbuna ant: bes Lafivs c. Drganisationsfosten „. . 4 161458 reibens des Cisenhüttenwerkes Thale, A-G, in | Fnhaber lauten. Die Gründer der Gesellschaft haben | des Königlichen Amtsgerichts 1 zu Berlin. | Liehr, geb. Speht, Berlin. Die Prokura des Paul T: e (Ct Mh P T PISY gung i {reibung aus dem Jahre Af n t : a Thale a. Harz. Ueber die Gas- und Wasser-Fach- | 7 e I A da T Liehr ist wieder ertheilt. b. Abzug auf Entschädigungen für den Reservefonds 101/23 95|_/l 4) Zinsen, abzüglih der vereinnahmten 1158 aus\telung Wien 1901 - Der Ursprung des sämmtliche Aktien übernommen. Die Aktien sind __ Cilbtheilung Bw.) E Bei Nr. 10 05 e ou c. Legegeldermäßigung 12 807/2 12 988|5: R 5) Gewinn 43 t cl L E Verschiedene Patentsachen 1g Ge, | zum Nennwerthe ausgegeben worden. Die Gründer | Jn Abtheilung B. des Handelsregisters des König- Del Ar. 54 (Firma: Hermaun eudorf, - Einnabme [ 11 885[37 R n Fe Gotti Reaist A " Handels-Regifter. Aus | waren: Stephan Grauer, Industrieller zu Brel, lichen Amtsgerichts 1 Berlin ist am 13. Juni 1901 | Berlin): die Firma ist na< Charlottenburg ver- _1 495 872/5: Bil S Ausgabe | 11 88 der G ichäftön t ¿ Deri@tedenen y ‘E bmisfi onen, | Max Günther, Geheimer Kommerzienrath zu Brüssel, | unter Nr. 1450 die Aktiengesellschaft in Firma: legt, Firmenindaber wohat jeßt in Charlottenburg. S äden. eins{ließTi ; Ausgabe. : Activa anz für das Nechuungsjahr vom L. Jauuar 1900 s Marktberichte. Neue * Sette ia Muster; und Ludwig Weill, Industrieller zu Paris. Die Bank e As e-Betheiligungen & baber 271 Giema: Sas Klebba, Deo Schäden, eins{ließlih Kosten, aus den Vorjahren: s bis 31. Dezember 1900. Passin L LDSSDE hte. 2 an : R * | vorhin genannten Gründer, handelnd sowobl in „Actiengesellschaft“ „nya Hermann Klebba, Kaufmann, Berlin. Ô R O E A O. O D E EC Ne E IEETT Cz büh B ffasten nzetgen c e ¿ ¿ : B . & a. gezahlt 339 396/92 GEe Tee, r E _ | ihrem persönlichen Namen als im Namen der zwischen | mit dem Siße zu Berlin eingetragen worden. (Branche: Agentur- und »ommissionsgeschäft für 4 3141761 34371116 s 1 / Die Umschau. Uebersicht über die Fortschritte | j ter d j S. G & Co * be- | Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 27. April 1901. | Garn und Seide. Geschäftsstelle : Linkstraße 6.) 1D tgestellt ; 314176] 343711 i R L, j | E t ( E . et ihnen unter der Firma „S. Srauer 0 e L ! g 0 L 15 Nr. 10 272 Ki ; ld O Berlin, Schäden, cins{hließli< Kosten, im Ne<nungsjahre : T ) Hot Nl E Gei ben 9 di 1) Neserve-Ueberträge (vacat) und SEwegungen Mi dem Gesammtgebiet der | stehenden Gesellschaft, bringen gemeinschaftlih, und | Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Q s 72 Firma: Ewa ftermaun, Ber i a. gezahlt 567 115137 A uyen]tande vi den Agenten u: « A 922,34 2) Sonstige Passiva : : D Mente, echnik, Literatur und Kunst, heraus- folidaris<h unter allen re<tli<en C ewährleistungen ver- Bankgeschäftes, insbesondere Finanzierung und Be- Znha er ; Ewald Ostermann, Kaufmann, Berlin. 214 1901491 781 305/79 h. verdiente, noch nicht fällige Zinsen „_72,— 994/84 - Agentur-Guthaben . .. 2122 egeben von Dr. J. H. Bechhold. (Geschäftsstelle : bunden, in die Aktiengesellschaft: Das Etablissement, | theiligung an industriellen Unternehmungen. (Branche c Fgentur», DOMMUV0RE uno AEELE E Rückversicherungs-Prämie —— ¿o [2 Kassenbestand 7 994/52]] 3) Kapital-Konto L rankfurt a. M., Neue Kräme 19/21.) Nr. 25. | welches sie in Puteaux mit dem Hauptgeshäfte in Paris, | Das Grundkapital beträgt 1 000000 « Das- | Nr. 10 273 offene Pan e Ag Is Rappaport, Provifionen | C v40 bn s e | Inhalt: Unsere Wohnungen. Von Otto E>mann. | der Zweigniederlassung in Brüssel und in London | selbe is eingetheilt in 1000 auf den Namen und je Weinberger & Kohn, Berlin mit Zweignieder- Steuern und öffentliche Abgaben : 9 992169 a Sicherheitsfonds (Kurswerth vom 31. De- | - Die Entde>ung riesiger Reptilien in den Per- | betreiben, welches Etablissement die Fabrikation des | über 1000 4 lautende Aktien. Die Gründer haben lassung in Da m I und als Ge» Gezahlt an die Magistrate der med>lenburgisdhen Städte zur E | zember 1900) l 6 4 400,— mischen Ablagerungen Rußlands. Von Prof. W. | fogenannten Ungarischen Leim mit seinen industriellen | sämmtliche Aktien übernommen. Die Aktien werden | [e after die Kaufleute, Ball appaport, E baltung der Feuerlös{geräths<aften C gt]en Stadte zur Sr | ad b. Stempel-Steuer-Kaution . . . , 100, Amalißky. - Der ran tige Hof des 18, Fahr- Verwendungen, die Fabrikation von Poliermaterialien | zum Nennbetrage ausgegeben. : ¿ in esterreih, ugen einberger, Berlin, un ;) Verwaltungskoften: : P E 1 728/40 c. Werthpapiere 760,50 | hunderts und die ( esellschaft. Die erste Berg- | und ihren Anwendungen in den verschiedenen In- | Der von dem Aufsichtörath zu bestellende Vorstand David Kohn, Budapest. Die Gesellschaft hat am a. Insertionskosten igl d. Gaséfaution 10,— } 5 270/50 s{webebahn. Betrachtungen und kleine Mikt- | dustrien und Ausbeutung aller Patente, Monopole | besteht aus einer oder mehreren Personen. U 5. Zuni 1901 begonnen. / - 5 27775 a s | | theilungen. Das neue Wärmespektrum der Sonne. » bezügli brikationsgeheimnisse be- | Alle die Gesellschaft flihtenden Erkläru Bei Nr. 6001 (offene Handelsgefellshaft: Ph. 12 901147 4) Inventar : j 4 L oder darauf bezüglichen Fabrikationsgeheimnisse Alle die Gese ft verpflihtenden Erklärungen OO i Berlin): furist ist Dr. j 98 41 a. Bureau-Utensilien G Î | Bl Ursprung der s{hwefelhaltigen erma leer: | treibt ; gleichzeitig die mit dem genannten Etabli ement | müssen : : ; Ma rgen E Be n): Prokur r. jur. n.O RAA T b, Dru>sachen r 185 lattern und Schutpo>enimpfung. - pmmer- | verbundene Kundschaft und Verkauf, Fabrikmarken I. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, Bei euje Fei a rbre (L ———_— ishen. Industrielle Neuheiten. Formaldebyd- | und alles, was \ih auf die Eigenthümlichkeiten des | von dieser allein oder von zwei Prokuristen, ei Nr. 9238 (offene Handelsgesellshaft: Louis A Q t N ce 12 159/80) 182 336/8: Activa | 1444486 E T esinfektor der Chemischen Fabrik Seelze. Bücher- | Geschä iebt: 5 Mieth [I. der Vorstand h ers iedberg, Berlin mit Zweigniederlassung in 7) Freiwillige Leistungen R Abtideta A 20 Passíva L En, e Geschäfts bezieht; das Reht auf den Miethvertrag wenn orstand aus mehreren Personen b Di : 3 Friedri p V T ungen du gemeinnüßigen Zween: Breslau, den 16. März 1901. CEUNIeS: Neue Bücher. Akademishe Nach- | und die Räumlichkeiten, wo es betrieben wird, aber | besteht, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder | Annaberg). ie Prokura de edri E Daun | i |

ushnitt-Ermittelung, bezügl. Größen- und Material- : : f : leben eingetragen: Die Prokura des Dekonomen und | jeder Gesellschafter einzeln ermächtigt. Zere<nung von beliebigen Gegenständen gleicher | Quai National Nr. 47 unter der Firma S. Grauer | Gasthalters David Kuntze in Aschersleben ist er- | Bei e E tvas mad cidel, Berlin):

zt ede ageg 5

_.

E,

a:

8) Abs DFUNER zur Anschaffung von Spritzen Volkmer & Co. en. Zeitschriftenshau. Sprechsaal. hierin nicht einbegriffen das Material, die Waaren, | von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen SEnE in Berlin und Sigmund Karpeles s F (Bebz H Der Arbeitsmarkt. Halbmonatsschrift der | die Miethen, die vorausbezahlt sein können, und die abgegeben werden. ; i st erlos N 9737 die Firma: Gustav

R pg L bar atn 1 502|— [25230] [24914] Bekannt y entralstelle für Arbeitsmarkt - Berichte. Zugleich | bis zum 11. Juli 1899 eingezahlt sein könnenden r Vorstand hat in der Weise zu deinen, daß Gelöscht Nr. 9737 die Firma: Gu Pee, L N i 9 319/14 j Straits Setilements & S í Die Fi L ahe wang. ‘bon Ged A rgan des Verbandes Deutscher Arbeitsnahweise. | Kautionen. Das Ganze dieser Einlage ist dur< Zu- | die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre | Berlin.

9) Kursverluste auf Werthpapiere a T E Cents umaira s 2 U E. Neue Glashütte Holzminden G0 Verlag: Georg Reimer, Berlin W. 35, Lüyowstraße | ertheilung von 600 vollständig unbelasteter Aktien | Namensunterschriften hinzufügen. Die Berufung der Berichtigung.

10) Prämien-Ueberträge ange Ramie Syndikat, Zürieh. sa s o de Franrter Haftung A Dolm 07—8.) Nr. 18. Inhalt: Rundschau über die Lage | der Gesellschaft beglichen. s Generalversammlung erfolgt dur< öffentlihe derart ri E ges Ne S „Flgeiragene Firma lautet 11) Sonstige Reserven 9 Einladung ju der am 8. Juli L901 in Wies- 29. „anuar 1900 aufgelöst und in Liqui des Arbeitsmarkts. Allgemeines, Die Neutralitäts- Der aus mindestens 3 und höchstens 7 Mitgliedern erlassende Bekanntma ung daß zwischen dem g: Veorg B, U. .

= q z ; Lb u F 12) Sonstige Aus s y s ( etreten. Herr Direktor Julius Eichwald, Hit ; ; f S s erlin, den 14. Juni 1901. ) Son ige Ausgaben baden, im Nathskeller im MNathsstübhen, Vor- E zum Liquidator bestelll. Die Gläubiger t frage auf Gewerkschaftskongressen. Arbeitsnahweis | bestehende Vorstand wird von der Generalversamm Tage der ang, beide Lage nt mitgerecne E E Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

a. Diskont an die Neichsbank 75356 : y und Kriminalität. au. bs en. | lung der Aktionäre ernannt. Der erste Vorstand 19 753/55 mittags 10 Uhr, stattfindenden außerordent- jeichneten f werden aufgefordert, si<h bei der uni 2 geruminauia Bergbau. Lohnherabsegung g nare ern ' entliche Bekanntmachungen der | moehum. Eintragung in die Negister

m.

per ars

A I E R inn anes. R E Ne A

tba gie nteikeer met.

b. Rabatt für Bliyableiter-Anlagen 13 93119 li ; üd>gang der Löhne im ersten Vierteljahre 1901] welher auf drei Jahre bis zum 29. Juli 1902 er- | 16 Tage liegen. Oe [25000]

- Zinsen für Immobiliar-Lege eld Z G03ia ean M “mere « vam zur Behandlung | zei ne. Fiema F E G t 1901 12. Senetelvertautanlung des deutshen Berg- und | nannt worden ist, besteht aus den genannten Stephan | Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger. des Königlichen Amtsgerichts ou.

. An den Beamtenpensionsfonds ._ 2 377190 1) Bericht über den Stand der Unternebmun s b O, 2% U [ Hüttenarbeiterverbandes. YJnternationaler Berg- | Grauer, Max Günther, Ludwig Weill und Isidor ekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, wenn | Am 17. Juni 1901: Die Firma uOEs

s Fogegelder aus dem Versicherungsfonds 12 807129 2) Feststellung der Volleinbezahlung des Priori Neue Glashütte Holzminden Gese arbeiterkongreß in London. Eisengewerbe. Aus- | Julius Lehmann, Kaufmann zu Brüssel. Zur Ver- | sie vom Vorstande erlassen werden, in der für die | in Bochum und als deren Inha

. Ueberweisung der Einnahmen unter 3 a., 4a. 1, 4a. 1V, 6b. abzü [ih | tätenkapit i idatiot fubrvergütung des Robeisen-Syndikats. Arbeiter- | tretung der Gesellschaft sind nah dem Gefellschafts- | Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form, wenn sie | Gustav Lambert in Bohum. Dem

E / ' züg | âtenkapitals. schaft mit beschränkter Haftung in Liqu g j L der Ausgabe Nr. 12e. an den Reservefonds 5 7 ne 3) Erbs ; entlassungen in Rheinland-Westfalen. Steine und | vertrage je zwei Mitglieder des Vorstandes er- | vom Aufsichtsrathe erlassen werden, so erfordern fie | van Raay in Bochum ist Prokura ert

13) Uebers{huß und dessen Verwendung: E i 4) Statutenindeg P D Grdun. Ueberproduktion u. Konkurrenzkampf im mächtigt. b unter dem Wort Dee S Æ Namen | A. 120. 1) Ueberweis usses iesjähri tenu! f f Sit [24504] entgewerbe. Lage der Spiegelglas-Fabriken. | Der Aufsichtsrath, welcher aus ein oder mehreren | des Vorsitzenden oder dessen Ste eter

) Ue qung des Uebershusses aus diesjähriger Ne<nung an 5) Sell nd R: Sitwerlegung der Durch die Generalversammlung ist die Auflösuns Sat Dage im Elsa nd 5 Baden. N teht, M zue per C e R Die Grünter [s e R En, ¿s . Bochum. a

Í o j r en Berlin, des

2) Tantièmen | Eintritts- Und Stimmkarten v ut “Wir e E, läubiger hierdur< auf, # den Färbern im Wi perthal. Arbeitgeber Syndikat Deen ‘Nicolas Paque ju Puteaux. A L 2) der Ingenieur Maximilian Ming zu Berlin, | Am 17. Juni 1901: 3) An die Aktionäre und Garanten ab gegen Einsendung des Nummernver) eichni ad x | bei uns zu melden. rankrei<. Trust in der Baumwoll-Industrie | Die Generalversammlung wird dur< den Vorstand 3) der Buchdrukereibesiyer Paul ias zu | für Eisen- und Ko

¿»M EÊT j der Vereinigten Staaten. Ta den Aufsichtsrath berufen. Dieselbe muß Berlin N Me Persiyerten Atien bon unserem Bureau in Zürich Ny gaciit | D L L E chaft der Ge ilfen in München Sitactiondbeeid E ees 8: wi afte Í ciugal späte tens im Monat 4) der Major außer Dienst Richard Schönbe> | Die ung ist

2 e g , L mea a enigsten

5) Andere | | 74 979/96 A R T ogen weten. van Feiesland L Q engasgesells Statistisches Monatsnaterial. = Verwa 9 der Oktober stattfinden und die Zusammenberufung zu Deutsh-Wilmersdorf, deshalb hier gelöscht worden.

1495 872/53 Der Verwaltungsrath. G. Polad>.

e

den Kapital - Reservefonds gemäß Artikes 4a. 1B. des Statuts e Anlage 1V) 74 979 6) Unvor