1901 / 145 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger

. /% , M 145. Berlin, Freitag, den 21. Juni 19012. C R E P O L Die endgültige fir 19012) Einnahme des Vorjahres ind z. Ver- stellte sih gegen __ Verwendetes zinsung u. die damalige geschäßte Anlage-Kapital ‘) Tilgung Einnahme der Prior.- Spalte 18 u. 21 Oblig. und E fonst. Dar- bei der lehen aus Verkehrs- Betriebs- Einnahme Einnahm. auf erford. M.

M M A M M.

37988 7 9711+ 161 29301785 R 234118 1200000 37 B

30 933 1 027|+ 704| 3000000| 72 115 3 000 000

13. 4. [L 6.

S

Os

9

Demnach betru | : i die S In der Zeit vom Beginn des Nehnungsjahres*) betrug

im Monat die Verkehrs-Einnahme Mai S aus sämmtlichen aus dem aus Bem

Einnahmequellen?) Varaaerten Güterverkehr

auf über- 1 km haupt

M. M. 942 “8 986 c 448 11 648 2 088 16 050 690 10 265 1,110 2 990 130 7374 250 25 666 2 192 22 650 3 200 6 151 674 11 900

13 600 1100 8 100 1358

78 200

11 700 7 890

710 8 080

7 538 698 4 948 23/- G 98 516 1/133 35/— 5 164 158

9 632 306

Im Monat Mai betrug die Verkehrs-Einnahme

Demnach betrug die Einnahme für diesen Zeitraum aus sämmtlichen Einnahmequellen ?)

Für 19012) sind zur Theilnahme an Tone

ezw

In den beiden letzten Gesfammtes bis jeßt der Gefellschaft Jahren?) sind an Dibibenden 7 e

bezw. Zinsen fonzessioniertes Anlage-Kapital ©) Verzinsung berechtigt gezahlt v. H. auf S

Prioritäts- Stamm- Aktien

M. 1 175 000f A

Hierzu kamen aus

Betriebs- länge Ende des Monats

Hierzu amen aus sonstigen - | Quellen

Bezeichnung

aus dem Personen- und Gepäkverkehr

auf 1 km

M. 139 + 19 136 3+ 29+ +13

113 212

der * Eisenbahnen.

aus dem Güterverkehr

f über- haupt M.

15 694 T2 239+ 15 785| 379 73 4 2597\-+ 102|— 193 22411| 306 3 1211+ 16+ 120 8 360} ! ‘332 + 42 Dol 20 498/+ 22|— 41[4- 284 2830 546 4300| 830 260 6 30+ 6 150+ 29+ 0[+ 200 7666| 464 10965 664 155 18 753|— 45 463|— 27 29 478 8180| 287 21810| 765 1 647 1007 204 18 2 7594+ 871 6 12300 194 22200| 351 34500| 545 9 3 000+ 47 59004 8 3 900|+ 55 0 3395| 849 2076| 519 9471| 1368 276 608|+ 152 118/— 30 490+ 122 0 11/900 505 11'900] 555 ;

7 900 1 900+ 93+ 4 900) 672 1130+ 155 41 700) 217 13 900+ 72/-—- ö 950) 389 880+ 87 4590| 222

j 72342 367 7 740+ 38|— 9090| 276 1 725|4- ‘59 9 818]

86 4905| 156

sonstigen * davon ín

Quellen

zusammen

zusammen

bei der Gesammt- Einnahme auf

auf 1 km

Mt. 495

auf 1 km

M. 1 008 58 797 194

Prioritäts- Stamm- Aktien

E T 175 000 A

Stamm- Aktien

Stamm- Aktien

auf 1 km

auf 1 km

Prioritäts- Obli- sder E gationen | Oblig. erford. M. t.

500 000] 22 500] 45

Stamm- überhaupt

rioritäts- Aktien f

überhaupt Stamm-Aktien

auf überhaupt

1 En

M (25 12 447 144 369 25 236 28 1 124 39 866 56 590 18 706 82 1012

über- haupt M 23 002 2 285|— 18 594 50 5 996+ 219 26 994 9 1 834+ 425 6 374 46 754|— OTT 5 820 20 200|—- 446 14 311 15 927|— 904 16 763 68 319 358 44 700 51 5 220 538 4 048 169 Lc 092

666 54 111 186 407 61 777 70 391

auf 1 km

M. 283 14 280

über- haupt M | 17 194 27 15 953 3 981 22911 1 201+ 8455 3: 4574 21

4 560 150 C 11 120 673 434 ) 23 457 823 3035| 96 35 400 559 3 5900/4 55 5747| 1 437 490|+ 122 11 900 DDD

24 300} 1190 880|— 43 8490| 1165

| ' auf 1 km t. 396 42 243

über- haupt

M. 11 292 T'OL0- 10 117 3 034+ 14 101 201+ 3 236

Rechnungs - Jahr ?)

M. 1 500 0l— 168 276|+ 900

10|+ 95

B14

31 988 1-837] 30 242 8 084 43 044 2 524 16 639 356

8 810 330

21 685 677 |— 42 429 1 873 67 350 8 420 10 199 657

11 900

42 900 800

14 630

1 646 206 300 13 500 99 690 3 280|- 10913

209 997| 1398 9407— 33 45 540| 1384 3 991|— 107

[1.775 361

1900 | 1899 2B

20 D/D garantiert 3/0 3/5 at

1900 | 1899 4,5 A

M. 2 8759 000

3 000 000

M. 1 200 000

B 3 000 000 5 319 000 2 620 000

| do i

gegen Neustadt-Gogoliner Eisenbahn. . . gegen Niederlausißer Eisenbahn !®) . h 4 eger Oschersleben-Schöninger Eisenbahn .

gegen Osterwie>-Wasserlebener Eisenbahn . egen

Ostrowo-Skalmierzycer Eisenbahn gegen Paulinenaue-Neu-Ruppiner Eisenb.

Prigniter Eisenbahn 9)

geg NRappoltsweiler Straßenbahn . ….

gegen Reini>kend.-Liebenw.-Gr.Schöneb. C f h

Rinteln-Stadthagener Eisenbahn . . gegen

Nuhlaer Eisenbahn (Núübhla— Wutha) gegen

Stargard-Cüstriner Eisenbahn . ..

egen Stendal-Tangermünder Eisenbahn é

gegen Stralsund-Tribfees?er Eisenbahn

Ficuilde lein u. hes. Linien 29)

o 00 Go

Æ A

Gie Eisenbahn (N.— Eilsl) 46 47

Us G5

F FFFEF

48

4

51

Co

00° O 25 0D

| e ++F++

1 700 000 3 625 000 (61,49)

339 000 3730 000 2/363 000!

913 000

11 700 000 835 000

1750 000 (36,04) |

++F {Ft

F F+FFEEFE+FLE

ce i G pi

387 15 500| 759 2 800|— 137 3450| 473

23 400| 1146 900/— 44 20 8350| 1145 140 208|-+ 284 1338|+ 183 0+ 1338+ 183 64100 334| 105800| 551 9500| 115 300| 600 800[— 4/4 131004 68 0+ 13 100+ 68 15 420 1 166 19 370| 1555 150 19 520| 1 566 60-— 4+ 820|4- 83 0+ 820+ 83 1280| 62 5870| 284 80 9950| 288

| | 71208| 361 143550| 728 1477| 145027| 736 13 8'870|— - 47-— 11304 9 14 989|— 8 14110 429} 2923200| 705 1120 24320| 739 l 4 275|— 129 2 550|— 77 78 2477|—. 75 2921| 90 5739| 176 246 5 985

8020| 255 391 13316) 423

8300| 264 400| 19400| 605 - 324— 11 30 1 748|+ 55 42214| 312 8000| 74481| 555 1 386|— 72 2 050 6 334|— 45 10 800| 1 024 6001 18100| 1717 2 200+ 208 4 100+ 388 100 4 200|4 398 31099| 1542) 34764| 1724 9250| 35 014| 1737 11 699|— 581|— 10 661|— 529 0 10 661|— 529

29 300 1 900

6 530 288 128 100 1 800 27 760 2 570

2 833

138019 10 355| 98 560

4 684|— 6 611

16 926

———

900

6 385f 162

153 5 700

2 81h 2% 928

F ++F+

H #+ #+ 1+

50 (Anleihe)

ScurA n- O eden Gesellschaft { Thüringische Linien?!)

gegen Teutoburger Wald-Eisenbahn j Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn .

Weimar-Berka-Blankenh. Eisenb. egen

Westfälische Landes-Eisenb.-Ges. 22) gegen

Wittenberge-Perleberger Eisenbahn .

gegen Zschipkau-Finsterwalder Eisenbahn . gegen

——

Bahnen.

in Betracht kommenden

(D 184

E S L L N E D N T E

| A 5 000 000 (76,59) | 3 055 000]

}

H. Baihstein

17 160 000/278 330 000/28 330 000 (265,71) |

2 500 000 2500 000 A 456 000) 2600 000)

d S i in Berlin. j

500

26 558

35 900 2 841|H4- 132 039 13 042|— 33 700 6 900|-+ 72 552 12 632!

844

1 119 88 983 64 3197 654 3 599 626

12 925|

19 000)

1 778+ 66481| 493 4 284|— 54 17 500| 1 660

411 3 052 000 1 400 000

7 486 566 (113,88)

96 950 43 641 65 741 613 000| 58 159

455 000! 2 600 000 Die ‘Bahn gehört dem Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Unternehmer 25 320] 4 362 000] 4 362 000 ï 2,6 4,0

E A, B, C, DIA,B,O; D A. O A,B,C | - Die Bahn ist von der Stadt Perleberg aus eigenen Mitteln gebaut. + 28389 1883041| 93405) 20650] 1140000 11,5 : 11,5 | 1930000] 1140000) 790 | | | Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht si< niht nur auf die hier in Betracht kommenden Bahnen. | | 252 100] 3 650 000 6,5 10 300 000) 3 650 000

19 980 1494+ 47 48 011 357 8 974+ 13 12 600| 1195 2 000+ 189 7 153! 355

1405| 70

16 820 1 347 84 028 4 068/— 21 100| 2002 4 900 465 65399| 3244). 14 037|— 696|—

10 700| 334 2102/4 - 66 24 267| 181 5 6704 18l- 6700| 636 1 900/+4- 180/- 3665| 182 l 038|4- 52

592 55

995 468 21 904 2 087

2 021

7 819 44 044 362 342 5 319 000| 72 674 5 319 000 5 319 000 2 544 18 a 1 288 1123 2 620 000| 97145 2 620 000 --- 2 620 000 34 : 9 n 249 264 323 9569| 62 465] Das Anlagekapital ist dur< Anleihe der Stadt Osterwie> aufgebracht. 22 N 18|— 28 1 000 000| 60 496] Die Bahn ist vom Kreise Ostrowo für eigene Rechnung gebaut. 45 S 1132 2 022 274| 70 957 850 000| 850 000 5,9 2 24 ; 69 150 9 347 3702 381| 60211 2824] 1710 000| 1 710 000 i 4 8 420 3 : (61,49) 10 3) 0 384 246| 96 062 8 000 189 000 9 37 11 900 3 730 000] 61 704 900 000] 2 830 000 44 cas 3 769 650| 184 606 17 500 624 000! 1 739 000 0B 380 e A 517 609] 71 003 6 385 360 000 2 0 4 R 300 11 700 000| 60 906 162 000 3 000 000 6 13 500 35 950 925 546| 69 958 3 170 785 000 3 300 11 023 278 511 10 580 089| 54 394 : 5 503|— (194,51) |Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht sich niht nur auf die hier 47 780 t 2192 049| 66 607 3 405 i : | 12.2691 / 4 : : 28 149 36 700 2781 148 039/| 1 17 142|— 34 900} : 7 100 72 978 12 629|—

1 124 24 004 2211

249 412 29 215|—

361 600) 29 030+ 180 970

b. Nechnungsjahr vom 1. Januar: ?) Badische Lokaleisenbahn-Gesellsch. 25) egen Braunschweig. Landes - Eisenbahn 24) : gegen

Breslau-Warschauer Eisenbahn

3 469|+ 4939+

253 061 31027|— 12 445 180| 5 424 43 810|+. 534 199 660] 3 608

593 22

3 590 323 1812

2 330 26

4 405 353 3270

185 931| 1 19 134| 66 960| 2 540|+ 80690| 1

737 48|- 844 32+

458

520 301 14 500 1 000/- 5 600

71 800 620 46 644|4- 30 93 960| 1145

5 950+ T3 38 700 699

63 481

10 081+ 294 640 26 490/—- 100 280

615 28 968 60 634

71 280 16 343|4- 79 460

4 950|4 35 100

: 55 868! 1900 15 436|4- 1901 15 930 1900 + 2770/4 1901 D, 15 900!

1901 482 50] 201 35 287

7 340 053 10 300 000 8 630 551

63 530 2 180|+ 19 200

6,5 - Laus

347

") Von den nicht aufgeführt:

gs eigener

Verwaltung befindlichen s{hmalspurigen Bahnen. ) Das „Rechnungsjahr“ umfaßt :

but In „dée Spalten 5 Fo 13 nahmen eingestellt, während in des Betrie

Ÿ Bahnlä Tapital

gegen 1900 1 500|4-

27

1 800!

9 32[-

Cronberger Eisenbahn (C.— Rövelheim) Ermsthalbahn (Metingen— Urach)

Halberstadt-Blankenburger Eisenb. . Med>enbeuren - Tettnanger Eisenbahn Neubranteuburg - Friedländer Eisenb. WürttembergischeCisenbahn-Gesell\c.

Die pes das verwendete Anlagekapital in Betracht kommende unge (kw) un i Erioficllentor Bahnstre>den (km) is in den Spalten 25

1901 24 250| 2 521 1900 5 7814 601 1901 8 106 777 1900 1 776|+ 170 1901 24 130 392 1900 5 4104 1901

1 912! 1900 |+ 0l- 1901 25,63 1900 [4 04 1901 5) 8,87

gegen gegen

52

434 "O

gegen 4,4( gegen 4 800 1 200/- 4 285

187 47 483

318/+ T2H-

3 850 315|4 6 902 197|- 51 620 3 620 1 481 160|4- 5 300 1 200|— 1 219

400

99 «O 662

19[4-

840 163 337

37 207

» 137

47|+

300 -

28 100] 2921

- 6096/4 634 15 008] 1 439 1 973/4- 189 75 750] 1 232 1 790|— 111|4- 3 393 771 478\4- 1094+ 10 100 394 0+ 0 5 504 620

400

3 305

474

960 0 9 800

200+

319

Al

100'- | 31 405| 3 265

6 570! 683]

15 968] 1531

1 973|4/ 1894

1 392 - 125 1 071

85 550 1 990 4712

517|-+ 118]/-

10 900

425

0+ 0H-

5 527 623

1 620+ 69 804| 7 10 5554 1 24171} 2

2 373|+ 70790| 1

5 330

7720| 1

440|—- 19 800

1 550|+4-

13205| 1

29|—

256

097|4-

317

T

Wil 152

36 754

99

Pry‘)

(1 61 489

13 730’-

248

13 598| 1414 2410| 251 28943| 2775 1 328/+ 128 229 5930| 3733 15 8D0/- 722 7 998 1818

1 396|4+ 318 29 850| 1164 1 800/4- 70

5 182| 584

Î

12 110|— 83 402) 12 965+ 93114/ 3 701+ 300 310 10 520/- 15 718] 1 836+ 49 650! 3 350+ 18 387

219 8 670 1 348 5 092

355 4 885

758 3 572

417 1 937

131 2 073

Summe 1901?) .. [4408141160 923 762 gegen 1900?) ,, , 4 760,20|4-9310732/4-

1 182 191

8 Erläuterungen.

der Reichsaufsicht unterstehenden Eisenbahnen sind die Bahnen verschiedener Skädte (Hafen- und Ver- nen) und industrieller Unternehmungen sowie die unter

maßge

a. bei den unter a. aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. April des bezeichneten bis zum 31. März des olgenden

Jahres (z. B. „1901* die Zeit vom 1. April 1901 bis s)

31. März 1902).

b. bei den unter d. aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember des bezeichneten Jahres (Kalenderjahr).

ind größtentbeils geshäßte Ein-

palten 14 bis 22 die im Laufe

bsjahres erfolgten endgültigen Feststellungen berüdsichtigt

d die Länge der für das konzessionierte Anlage-

93 266 929 1255178

15)

illau

TATTTTOOGTT 214-8055554 |4

®) Im Betriebe der

10) Preußisches Staatsei Südbahn (Nr. 15).

1) Bi>enbah—Secheim, Ebersiadt—Pfungstadt und Weinheim —Fürth (im Betriebe der Main-Ne>ar-Eisenbahn, Nr. 8).

1?) Im Betriebe der preußishen Staatseisenbahnen.

3) Neustadt i. Holstein—Heiligenhafen.

4) Hildesheim

3 278] ( 135

und 34 unter der Zeile in Klammer eingesetzt. angabe nit eingetragen, gebend. *) Die mit einem * bezeichneten Hauptbabhnen betreiben au<h Nebenbahnen, deren Erträgnisse 2c. in den aufgeführten Summen mit- enthalten sind. s) Frankfurt a. M. den Staaten Preußen, B 7) Preußisches Staatseigenthum. ea Rbery Ly>— Grenze b. Prostken.

Heidelberg und Friedrihsfeld—Schwetzingen; aden und Hessen gehörend.

ächsishen Staatseisenbahnen.

Häâmelerwald.

in Spalte 37 mitenthalten

M15:

j Ist eine Längen- so ist die in Spalte 4 aufgeführte Länge

genthum im Betriebe der Ostpreußischen

ird während der Sommermonate als Hauptbahn betrieben.

16) Muskau—Teupliÿ— Sommerfeld, Rausha— Freiwaldau und

die für 1 479 000 A - - am 1. April

3917867 91-48012185-4 1301/4

3 499a.

b. L

79 836 510| 2 ) 225 471+ 014| 4

6)

1 4

169 188 493

160 239 704

4

4 272

- _58/4- 8 603

617|—

767 193! 54 776 067! 3 232 722!

240 076 214/ 8 992 664|+4-

82 930 081 1 799 493|—

6 384 124

13 020

442

1901 in den Besiy der Gesellschaft übergegangene Bahn Hansdorf Priebus (22,91 km) 7) Blankensee—Strasburg und Neustreliß—Buschhof. Falkenberg. 19) Perleberg—Wittsto>—Bus\chhof. 2) Bregthalbahn, Kaiserstuhlbahn, Zell- Todtnau, Mannheim- Weinheim— Heidelberg—Mannheim, Osthofen—Westhofen, Reinheim MReichelsheim, Sprendlingen—Fürfeld und Worms—Öffstein. 21) Arnstadt—Jchtershausen, Hohenebra—Ebeleben und Ilmenau —Großbreitenba<.

18) Liibben

22) Warstein—Lippstadt

U>ro

und Neube>um—Warendorf. 23) Bruchsal—Hilsba<h—Menzingen, Bühl—Bühlerthal, Karls

ruhe

fonds der Gesellschaft gede>te

24) Braunschwei 3») a = alte A

Be>um, Brilon Stadt

Bele>e—Soest

Ettlingen—Pforzheim—Herrenalb und Wieslo<—Me>eöheim.

—Derneburg—Seesen u. Hohewe

g g Wolfenbüttel. fien (360 000 M), n == neue Aktien

(660 000 M).

26) Konzessionierte, aber ni<t aufgenommene, sondern aus Neben-

nleihe.

27) 750 000 M Liíit. A, 1100000 B, 1712000 C, 800000 D, 918 000 E, 1 800 000 F, 1250 000

103/- 568|+ 131+ 13 670+

-- 12 400|/— 224 ¿ 97 385] 10 123 13 704|4-1 424 07 914| 5 552

3 701|4 355

L

N 131 344 810! 5 608|4-

H

20 728

9 270| 820 25 437| 5 781 2 403|+ 546 53 450| 2 086-4 3 3950| 1831 18 790| 2118

96+ 1413

837

do % i J 2

694/4

1 687 191) 164 989 1 548 000) 148 418 9 008 237| 146 523

400 000)

1 738 159] |

674 173!

90 909 67 817 76 006

13 500 38 830

218 528

24 500

32 430 4 005 000) 4 005 000] 0 s 34

1200000 4) 4 780 000] g El

3 400 000) 5 6,25

j

Ï 1 000 000) | 5,75

| 4 000 000/

8 760 000! 4 005 000 a8 1 500 000! 1 548 000!

1 200 000

780 000|

} 8865 000] 3 400 000

(58)

¿ x j 4 E | Î Die Bahn gehört der Lokalb. -Akt.-Ges. in München, deren Grundkapital \si< auf no j | Ï

4 000 000)

4 005 000

6 650 271 750 337 | 300000} (Anleihe) x U 38 8: 5 465 218 58

G weitere Unternehmungen bezieht. 1 700 000| ‘1000000 4 000 000

28

14749 8651 204826079 G6 7 91102001 S 071 93G + 190 793(4+ 9 183 457|+ 121 | 11858 183) 94 788 869| 14 882|+ 579 038|4 976 843

+ 16 858— 1 782 634/— 462

Betriebs-Eröffnungen.

(Die eingeklammerten Zahlen bezeichnen die Länge in Kilometern.)

3) 1900: 1. Mai Bischweiler—Oberhofen (3,66); Weißenburg—Lauterburg (20,76).

”) 1900: 1. April Verbindungsbahn vom Zollinlandsbahnhofe FPremer [ ur Lloydhalle (3,08); 2. April Unna—Unna-Königöborn (3,85); 1. Mai Callies—

Bremerhaven zum Kaiserhafen Westseite und

burg (40,40), Corba<h—Frankenberg (31,30), Stendal (7,64—4 28 = 3,36); 15. Juni Misdroy— 27. Juni Ködißberg—Siyendorf (8,16); Teuchern (22,00); 1. Juli Geseke—Büren (15,20), Stadt (7,30), Elze—Gronau (4,70) und burg (63,50); 18, August Sitendorf- Bismar> i. „—Horit

Brilon

etfent L oonnten (1287); u 9,40), orgenroth— Kar e Q ¡Verbindun sbahnen von m inghausen-Bruch (0,81) ; Unteelr: (49,75),

m (10,31) ;

(16,03);

Unna-Königsborn—Camen (5,77),

24. November i

Umgebungüba n bei —Ustswine (12,28); 29. Juni Naumbur

j Brilon Neidenburg—Ortels- Kayhütte (14,27); 20. August Carnap (9,05) und Verbindungsbahn bei tthaus (1,15); T. September Wieren—Wittingen (20,04); 15. Sep- 1. Oktober Gr.-Düngen - (2,73), Rahden—Sulingen Vismar>k i. W. nah Herne (1,44) 1. Novemver Schönsee Strasburg Nierstein

Rheindürklheim—Guntersblum 1. Dezember Bérent—Lippush (16,71), Worms—Hofheim

Ï

|

1. Juli burg

iy alfen- | Pl

1901

(5,60),

Kau us

: 11.0

31) 1900: L Markersdo

rf (Landesg

Wittingen—Triangel (27,30), 4. Dezember uDeritlioa dorf-Oberlind

3. Januar Worms— Lampertbeim (12,60); 29. Januar Kietz-Nummels- lsdorf (7,82); 1. März Verbindun Mörlenba<h— Wahlen (15,94); ¡. April Bri Bernsdorf (18,23), (10,66). [1. Mai Krefeld Uerdingen (6,48) außer 30) 1900 : 1.

Neuhaus

a

Empel—Js}selburg (6,20); Tae h (8,08) ; 15. Dezember Köppels- (6,20), Bobrek—Karf (1,05). 1901:

sbahn bei Kandrzin (1,81), l on Stadt—Büren (25,80), Nieder - Gemünden—Neieder - Öfleiden Betrieb geseßt.]

Dezember Jlsfeldb—Heilbronn Südbahnhof (14,37).

pril Heilbronn Südbahnhof— Heilbronn Hauptbahnbof (2,80)

Mai

renze) —Hermsdorf i. Stre>enverlegung bei Werdau (1,92). stre>e am Dresden-Neustädter

Zwöni—Sheibenberg (26,24); 25. August B. (2,21); 25. Oktober 1901: 1. März Verbindungs- onenbahnhof (0,41).

*) 1900 : 15. März Käferthal—Industriehafen Mannheim mit

34) 90. bisherige Klei

furth (12,86).

33) 1900: 1. Old.—Damme (7,29), Dezember 1900 Cranz--Pobethen-NRantau nbahn Cranz-“Cranzbeek (2,20); am Pobethen-Räntau—Neukuhren (3,30).

Verbindung nah Waldhof (3,35); 15. November Eppingen—Steins- Mai Neuenkirthen Old.—Hesepe (10,21),

Holdorf

14,89) und die z' Mai 1901

8) 1. Oktober 1900 Kanalans{luß 18. Juli Nauendorf—( Gerlebogk (3,82). 7) 21. Mai 1901 Reini>kendorf—Liebenwalde u

1s) 1900: Gröbzig

| | |

(60,45) für den Perfonenverkehr.

3) 23. Dezember 1900 Stralsund— 9) 15. September

Grünstadt (0,73).

) 1, November 1900 Güterslob—Laer 3200), «) 9: Oktober 1900 Vorwohle— Emumerthal ( 1,48). 4) 1. April 1901

betrieben wurden.

G) 1900: 2, Januar tember Odenheim—Hils

Med>esheim (19,07). Güter- und am

Neube>kum— stre>den Neube>um—Ennigerlo dem 15. April bezw. 22. Jul

N

.

e<hnuñg des

—_—

leis in Meppen (1,00). röbzig (11,33); 5.

ad Gr.-Schônebe>

Franzburg (20,68). yer. La

1900 Offsteïin—Ba: nah

Warendorf (20,50), deren Theil- und Enn erlod--Fe 1899 auf

ttersbah—Brößgi 16,21); 3. Sep- (11,20); 190): 14. (Mai Wieslo<h—

«) Derenburg—Mindlebét (6, 3. Oktober 1900 ' und am d Oftober für ber Personen 1900 für den

4) MNürti

—Neuffén (8,87) am

soneñberkehr und am 21. Juni für

den

L i 1900 : Jun 00 für den Per-«