1901 / 146 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t

Z r ratione „Liquidation gelangen werden, sowie 7, Die Preise für Mais waren aus dens, S : |

erneute Gerü Besigaudta A elben Ursachen m S S E E L

Ch s Mia und «Saint G Bahn ey E E ur es naPgebend. E wel A [26197 Aufgebot. [25858] ufgebot. felden, Tochter des. f Bauers Lecnhard Albig, die | 1884 ins Ausland Herm is nah Amerika, aus-

„Bahn, ‘wie au< von einem B Uebereinkommen zwischen | 497 / E Juni 66/3, do. pr. Juli 67, Mais pr. j i Die Piano-Mechanik-Fabrik Ernst Genz & Co. zu Der Mesßgermeister und Wirth Heinrich Wenyel | ihren leßten Wohnsiß in Großbärenweiler hatte, nah | gewandert und seitdem verschollen ist, wird auf

St. | ; ennsylvania-Bahn und der Wabash-Saiat Loo R Pacific. E ER s pr. Juli T do. pr. September 8,65, Sped f Berlin, Blumenstraße 77, vertreten dur Justizrath | zu Neunkirchen hat das Aufgebot des Hypotbeken- | Amerika verzogen und längst verschollen ist, hat das | trag seines Bruders Wilhelm Hedderih, Ka n

do. Privat-Handelsbank 1. Em. _— 3 ß r Schluß war stetig. Der Umscs in prr O Ie , Pork pr. Juli 14,65. ort Bry und Rechtsanwalt Rothenberg 11. daselbst, hat riefes, wel<er über die im Grundbuch von Neun- | Aufgebotsverfahren zum Zwed der Todeserklärung | in Ludwigshafena. Rhein, aufgefordert, S stens im

O rot uf earsGauer Kommerzbank —,—. 634 000 Stück. 2 L e Janeiro, 21. Juni. (W. T. B.) Wesel das Aufgebot des am 12. Dezember 1899 in Biele- | kirhen Art. 1525 Abth. 111 unter Nr. 37 für den | der Albig durh Aus\<lußurtheil beantragt. Auf- | Aufgebotstermin vom 23. Januar 1902, Vor- Produktenmarkt. Weizen loko 8,70—8,90. Roggen pr. Juni Der Weizenmarkt eröffnete willig; die Preise fielen jedo< R T ; auf feld von Ch. Brüning ausgestellten, von dem Gast- | Meggermeister Adam Schwarz in Shiffweiler ein- | gebotstermin wird auf Freitag, deu 21. März dps o 11 Uhr, im kleinen Saale dieses Gerichts

E Hafer BE Fut E es pr. Euni Es während des ganzen Börsenverlaufs auf ungünstige europäis<e Markt: neno? Aires, 21. Juni. (W. T. B) Goldagio 133,99. wirth Stoffel in Bielefeld, Siegfriedstraße, accep- | getragene Hypothek in Höhe von 55,57 4 gebildet ist, | 1902, Vormittags 11 U r, vcrx dem Amts- | zu melden, widrigenfalls er für todt erklärt an

174 do. pr. E E richte, - geringe

- Talg h 5 i ierten Wechsels über 30 &, zahlbar am 17 August idr ie Der Inhaber der Urkunde wird auf- | gericht in Langenburg bestimmt.“ Es ergeht die Auf- | wird, Zugleich Des alle, wel<he Auskun Mailand, 21. Juni. (W. T. A Italienishe 5 % | frage, günstige Ct A a Belle. des: Aal ta d Verkehrs ] i Biulefeld, beantragt. Der Inhaber dieses | gefordert, spätestens in dem auf den 12. Februar | forderung an die ershollene, \si< spätestens im | Leben oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver- Rente 102,00, Mittelmeerbahn 539,00, éridionaux 727,00, auflust und Liquidation per Juli. M A1 gb entspredent dee erkehrs-Anstalten. Wechsels wird aufgefordert, spätestens in dem auf | 1902, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeih- | Termin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung | mögen, aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine

Tre „Paris 104,85, Wechsel auf Berlin 129,40, Banca | Mattigkeit der Weizenmärkte, sowie auf reichliche Verkäufe, erwartete Bremen, 21. Juni. (W. T. B.) Der Nordde t den 28. Februar 1902, Vormittags 112 Uhr, | neten Gerichte, Zimmer 7, anberaumten E S erfolgen wird, und an Be welche Auskunft über | dem Gericht Anzeige g reau 3,00. ; i Zunahme der Ankünfte, unbedeutende Entnahmen und ungünstige | hat, wie „Boesmann's Telegraphisches Bureau“ fäh A „Ve Lloyd E vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 12, | termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde | Leben oder Tod der Verschollenen zu ertheilen ver- | Worms, 18. Juni 1901. ; Lissabon, 21° Suni f Red) L auf Paris 39624. | uroptisthe Marftberidtt, vurdhwea La pen auftragt und gar wied der “Bullen 4 "Len, Dampfern le U anien "und den Wedel voruiegen, tecigenidls | Kg iarigenjals, die Reaftloderlfècung dex | mögen, [pätestens im Aasgebotstermin dem Geri S Amsterdam, 21. Juni. (W. T. B, (Shluß-Kurse) (E A Tate Sai D O | a as “Sthleswige, Vie Firma eiti gdie Dampfer F pie Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. Neunkirchen, den 13. Juni 1901. en 18. Juni 1901. . „¿ Vecbsfentlht: A ik Ds gp gat Brn ie-Bui 87 Lans: | Sd 2 Baro" E tei, Saite Bean $2, | Getloplone Ko San Von t"? Stef 7 M oie Kiniglises Hnteecrigt S e neo enf be, Geri Gshreibergehile «lll, 16, . - „-Wbl. 92, Trans- / , , do. au erlin a au tn Vanzig die Dampfer „Zieten“ Stn E ‘i E 4 : N x é i : (6. -Akt. —,—, Marknoten 59,12, Russische Zollkupons 1914. | 961/3, Atchison Topeka Ld Santa Fs Aktien 88, do. o, | Die Schiffe find sämmtltch DoppelsWraubend uge Odlis" bauen E [25857] Aufgebot. : U GE Ds Ra E, iy: nte felgenne gericht Ludwigshafen a. Rh. hat | Nachdem der verschollene Hufsmiedegeselle Heinrich ag ec O Meyen auf En geschäftslos, do. pr. Preferred 105!/s, Me Pacific Aktien 1065/,, Chicago Mil. | Registertonnen. i 8000 M Die Bergish-Märkische Bank, Aktiengesellschaft in (2 S “fee E itsgerichts e D Ret E E Aufs bes fia P E n 14 E S a da, nr. —,—, do. i: ärz —,—. oggen auf Termine | waukee und St. Paul Aktien 179%, Denver u. Rio Grand S f lberfeld, hat das Aufgebot eines am 15. Dezember | (25 __, Aufgebot. : oYannes Hauser, Acerer in Dannstadt, wird der | dur „rthell des unterzeichneten Gerichts vo “gg Ba pr. Oktober 127.00, do. pr. März —. Rüböl loko 332, Preferred 100}, Illinois Zentral Aftien 1474, Louisville u, Nashville Bremen, 21. Juni. (W. T. B) N : E 1900 o J. J. Blank in Cöln an eigene Ordre Are ee Oen Saa in tors, REOO Dees up Cen, Jan 22. Zu ctliet U Ti Ee A M ets E Fn -Dezember 275/,. / A ew 1105/,, New York Zentralb. 1574, North. Pac. Preferred Balle u L Qs Data Ï M ‘0a torddeutscher Lloyi E auf Jean Blank in Schiltigheim i. Els. jegt in | vertreten durch den u Lana Lager pn ms- 31 zu Muttersta j und zuleßt daselbs wohn aft | erk w t und Crben desfelben Q E

«Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 771. —, Northern Pacific Common Shares —, Northern Pacif. 3 9/ D D naala ommend, 0. Zuni v. Bahia n. Brema Cöln-Lindenthal wohnhaft gezogenen, an die horn, hat das Aufge ot des Hypotheken riefs des | gewesen, welcher, wie glaubhaft gemacht, im Jahre | mitteln gewesen h ergeht an diejenigen, welche

719% -Stalienee o (eeE B) (SYluß-Kurse.) Exterteurs | Bonds 60, Union Patifie Atti “T1 294, Southern Pacifie | p. Tfingien is Sgr New Y adhfen D. Oft Asien” ebe 2 U ui von diese der Bergis Mectilier Q T | antr, o t U I JAO Be ollen it, aufgefordert sich spâteltens (fe pem a | CNanspride auf das Vermibéen don eira 100M j ener —,—. ü 6, O, S ü i Zltten , union Pacific Aktien 1134 40 ini ! di á f I Zllen even | und von dieser der Bergish-Märkischen Bank in , Ww ein Qu! t ' S i ; y ; 24,80, Warschau-Wiener —. is Dres ad Ait Litt. D. | Sons LE 1026 15 32, Silber, G edit Bug L O angek. „König Alb.rt“, n. Ost-Asien best. 20. Juni Gibraltar pass Elberfeld übergebenen, cut A Mrz 1901 fälligen stellers und dessen Ehefrau im Grundbuch von Montag, den 24. März 1902, Vormittags | zu erheben haben, die Aufforderung, folche bei dem

Antwerpen, 21. Junk. (W T H) G cieoivcinártt Geld: Fester. „Großer Kurfürst 20, Juni b. New York n. Bremen abgegangen. Wechsel über 750 46. beantragt. Der Inhaber der Westerhorn, Band [11 Blatt 34 in Abtheilung 111 | 9 Uhr, im Sißungssaale des K. Amtsgerichts hier | unterzeichneten Gericht bis zum 16, August Weizen ruhig. Roggen flau. Gerste rubig. Hafer ruhig. / Waarenberi<t. (Schluß - Notierungen.) Baumwolle - Preis | bet 21 22. “gén S Á B.) Dampfer „Oldenburg“, n. Australien Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf | Nr. 8 für den Rentier Johim Bornholdt in Elms- stattfindenden Aufge otstermin zu melden, widrigen- | d. Jrs., Mittags 12 oe, Si 1 2 en, Petroleum. (Schlußbericht.) Naffniertes Type weiß loko | in New York 8%, do. für Lieferung pr. August 7,80, do. | 91 at QU t in Volombo angek. evrave , v. New York komm, M Samstag, den 28. Dezember 1901, Vor- | horn eine Kautionshypothek von 3500 M. eingetragen | falls seine Todeserklärung erfolgen „wird. Weiter | widrigenfalls der Nachlaß dem Herzogli raun- bez. u. Br., do. pr. Juli 16 t Br., do. yr. August 164 Br, | für Lieferung pr. Oktober 7,40, Baumwolle-Preis in New Dlfeaus E Horta und „Aachen“, v. d. La Plata komm., Beachy Head mittags LO Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte steht, zur Sicherung der Ansprüche aus einem dem | werden alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | s<weigischen Fiskus als Grben überwiesen werden wird. 0. pr. Sept.-Dez. r. Nuhig. S<mal i . 16, elroleum Stand. white in New ork 6,90 ) j A g e m., 41. Jum Meise yo | anberaumten Aufgebotstermine seine techte anzumelden | Land - L O / ._ ge S y 4 : / 4 , ¿O E Bettat, 22,06 Muhid SHmalz pr. Juni 10800 | 8h itadelphia 6,89 bo, B h t Pork 690, do. do | Shuthimptz n Antwerpen und Heme g un M Pa urid die Urkunde vonulegen wideicce t E T | lot Qs R Le, En TITA In Al, Alinibed aufoeforbert, spätesiens in bem betciticeien RCEOD M eaioctidea A eis : S : ; 09, S ; s N u ai G . y 1 W L - D - e « ; L h 1 5 e , L E Serbif A R D) Os fer “tek va en Ba ances at Dil City 105,00, S E S : 8 2 S n. Colombo fortgesetzt. i ang erklärung der Urkunde erfolgen wird. Ln S dieser O n JWsgesorberh eas Me Gericht Pon A Os du Noi. t é „Prutto-Ginnahmen der verpfändeten Monopole sowie Netto- n is p Bolenter 1 ILdE Wint Pal E E M gust ee Bu eie Ñ S8 Rae d mera | S Kriferlie Arntstridt 1902, Vormittags 10 Uhr vor bei Lie "Der WEelretir des d Al ntöcerichts, Heist eo age Den,

) : O u . . 33 . u antc ¿29 (e L e ¡ ( Ami . E M S | ub s s A desgl. Saa Tao eue S E, a Bie BAo Jg Weizen pr. Juli 7414, do. pr. Septembet 798, do. E E land“ u. „Patricia“ 20. Juni a. d. Elbe angek. „Fürst Blan | Dr. Krefels8, Assessor. Amtsgericht anberaumten Aufgebotstermine leine Rechte | [96915] Aufgebot. Auf Antrag des Na Aahveriwalters, nämlich des Verwendung der Einnabmen: D a 4 i Fr. 734, do. px. Dezember 744, Getreidefracht nach Liverpool 14, Kaffee fair | ?: Hamburg über Southampton u. Cherbourg n. New York, 21. Junt E 96203] “Aufgebot. anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigen- | Der am 15. November 1851 zu Lübe> geborene Hane Franz Linsen, vertreten dur die hi igen der Staatsschuld 6 684 242,88 Fr, 2) für Material. x, elt | Rio Nr. 7 61/, do. Rio Nr. 7 pr. Zuli 5,10, do. do. pr. Sept. 5,25, | Dover pass. „Sicilia“ 20. Juni in Genua angek „Auguste Viktoria! E Es haben beantragt falls deren Kraftloserklärung erfolgen wird. Fohannes Heinrich Christian Fi> ist verschollen. | Rechtsanwälte Dres. jur. Behn, Kaemmerer & Nie.

î I1 196 T ; / N S Lc , E 9 ; 96 c FUunt v. New über S (T Hamb i \ 1 j; ; , D It z m éa (0 hal der : ne au onke- | meyer verde er n triebs\pesen x. 2621 192 Fr 4 3) Abliefe L annte Be- | M bl, Spring Wheat clears 2,75, Zu>er 3%16, Zinn 9895 | 20 Juni New York über Plymouth u. Cherbourg n. Hambur D bes Neiitnes Shiel Berg in Landsberg a. W Rangzau, den 10. Juni 1901 i Bis zum Mai 1878 hat der Ver ollene aus Monte- | meyer, werden alle Nachlaßgläubiger des i a conto der Uebershüsse 1832 $57 un O K Ah gor Kupfer 17,00. \ / „Galicia“ und „Polynesia“, v. St. Thomas n. Hamburg, 20. Jui vertreten dur den Rechtsanwalt Fraenfel a Lands: | * Königliches Amtsgericht. video Nachricht von sich gegeben, seither fehlt es an vamburg geborenen und am 29. März 1901 440 948 Fre E Al 4) Kassenbestand Baumwollen-Wochenbericht. Zufuhren i 4 i b. Havre abgeg. „Abessinia“, v. New Orleans n. Hamburg, 21. F, e fas N Tovon [L (20198) Aufgebot. zuverlässiger Kunde von seinem Leben und Aufent- | hierselbst verstorbenen Kaufmannes Carl Franz

¡— Fr., zusammen 11578 569 88 Fr. y ; uhren in allen Unions- i Er: z l. D 9/ Juni berg a. W., das Aufgebot der angebli verloren ten ; Nar Kt i \ ; : ; Mea Moe ‘91 : 2 : L i häfen 50 000 Ballen. Ausfuhr na Großbritannien 24 000 na Dover passiert. „Castilia , v. Hamburg n. Westindien, 20. Juni i R aen Hypothekenbriefe Der Brinksiger Wilhelm Büsching aus Frestorf | halt. Auf Antrag des Bruders des Verschollenen, Reichardt, in Firma C. n NReichardt, auf- ork, 21. Juni. (W. T. B.) Die F ondsbörse eröffnete | dem Kontinent 8000: Vorrath 415 000 L t Havre und „Hellas“ in Montevideo angek. Australia" 20. Juni E Ie Nr. 14 hat das Aufgebot der über die im Grund- | des Buhhalters Hermann Heinrih Nikolaus Trost | gefordert, ihre Forderungen spätestens in dem ! ; ) Ballen | Q „Australia" 20. Juni h,

heute in stetiger Haltung, die im weiteren Verlaufe no<h befesti ; Bahi ilig“ X a. vom 16. Dezember 1848 über die auf dem : j f } j n D / 1 Berl | stigt Chicago, 21. Juni. (W. T. B.) Wei j Dahta abgeg. „Acilia“ 20. Junt in enang angek. „Hamb A " 5 info N, | buche von Frestorf Band 1 Blatt 14 Abtheilung [111 | zu Lübe> ergeht an den Verschollenen die Auf- | auf Mittwoch, den 16. Oktober 1901, Vor- wurde. Die Umstände, welche die Tendenz günstig® beeinflußten und | des ganzen Börsenverlaufs auf bessere Grete OADDEn 20. Juni von dort, fowie „Saxonia“ 21 Juni Y Perim "d R E ie O Pupillarmefe Lee Nr. 5 eingetragene Post von 1500 ausgestellten forderung, sich spätestens im Aufgebotstermine am mittags L1 Uhr, anberaumten , Poslitrahe 19,

zur Steigerung der Preise führten, waren vornehm ih die Erwartun 4 Tische S ‘tberi f 4 "H ia“ 20. Juni i Í ial { Ç fen-Urfunde beantr F är i i i i j - Uhrlen, rnehn 5 g | europäische Marktberichte, ungenügende Ér ; Ernte. | «Sambia“ 20. Juni in Yokohama und , Adria® in Havre fti 6 A EURC I E N [ Oypotheken-Urkunde beantragt. Der Inhaber der | 1%. März 1902, Vorm. 10 Uhr, bei dem | bei dem unterzeihneten Gerichte, Poststraße 19, e Aus Lia h FDaulaudweis infolge starker Zuflüsse aus dem Innern | berichte, sowie auf Verkäufe des unn O ? Raue lut London, 21. Juni. (W. T. B j a A ee Dp Rail Frid Se Oer 1h Urkunde wird aufgeforder?, spätestens in dem auf den unterzeichneten Geriht zu melden, widrigenfalls er | Erdgeschoß links, Zimmer Nr. 1, anzumelden. Nahlaß- g er Goldverschiffungen; ferner die Annahme, daß be- | Liquidation per Juli, im Preise zurü, und das Geschäft {loß shwah. | Dampfer „Scot“ h ien F imrdlle r Gee Ge E Bertha Bruno Hugo, Ida Sora, Baul Qlto, Ger | em unterzeichneten Geriäite cuba em Cane, vor | für tobt erflärt werden wirb, bes Verollenen beschadet es Rechts, vor den Verbindlichfeiten

: pfer „Scot“ heute auf Heimreise in Southampton angeklomnn, ; s<wvister_ We>ert e A She u 50% vom | dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebots- alle, welche über Leben oder Tod des Verschollenen eshadet des Rects, vor den Verbindlichkeiten

? el e TGgene V termine seine Nechte anzumelden und die Ürkunde Auskunft zu ertheilen vermögen, aufgefordert, dem | aus Mee ra Vermächtnissen und Auflagen

ee S S E H E S r era ar a arri a ie E e i E r C m Es e H R O j D U 8 »Y3ft iche ‘leh Forde A P Z 7 4 P J J E 2 É ¡ R f e A 184 000 6 elbe auf Lu E vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der | Gericht spätestens im vorstehenden Aufgebotstermine | berü ichtigt zu werden, von den Erben nur in-

2 ; Ea 6, G R G E E «2 TRRRIEED Ea A E T era Urkunde erfolgen wird. Anzeige zu machen. foweit Befriedigung verlangen, als si< na< Be- 5. Unfall, ua Spal gundsag Gi en u. dergl. “4 S t Geletia ak Li f Artien- Gesells, L E e A 1861 über die auf dem | Stolzenau, den 17. Juni 1901. Lübeck, den 14. Juni 19 - friedigung der nicht ausgeschloffenen läubiger a 4. Verkäufe, D epangen, Verdingungen 2c. én ér nze ger + 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. F Grundbuchblatte des Grundstü>s Blockwinkel Bl. Königliches Amtsgericht. T. Das Amtsgericht. Abth, V. v6 Feu ergiebt ; au

es Ér zt. 2 aftet jeder Erbe na 9. Verloofung 2c. von erthpapieren. 9. Bank-Ausweise. Nr. 42 in Abth. 3 Nr. 7 für den Destillateur und | [26205] Aufgebot. [26201] Aufgebot. j des Nachlasses nux für den seinem

i L L R E A 10. Verschiedene Bekänntmachungen. Gastwirth Christian Wilhelm Wuilitz eingetragene, | In der Aufgebotssache, betreffend die Todes. | “1. Jakob Huber 1., Tagner. in Otterberg, Grbtheil entsprechenden Theil der Verbindlichkeit.

E ats —_— s O O O R R A A u 9 °/o von Michaeli 1851 ab verzinslihe Dars- | erklärung des angeblich verschollenen Joseph Makowski | 11. Peter Übig, Tagner allda, i Die Anmeldung einer Forderung hat die Angabe 1) Untersuhungs-Sachen G.-B., wird auf Anordnung des Kommandeurs der | Grundstü, bestehend aus: Vorderwohnhaus mit | des Fabrikbesißers Nudol Steimmig eingetragenen Z E ensforderung La no< 100 Thlr. un "300 M, | aus Wischin, geboren am 22. November 1864 zu 111. Charlotte Denig, geb. Utzig, Ehefrau des | des Gegenstandes und des Grundes der Forderung ? 16. Division aufgefordert, sih vor dem Gerichte der | Mittelbau, re<tem und linkem Seitenflügel, Quer- | Grundstücke, auf welchen bisher eine Papi f brik F welche auf den Antragsteller übergegangen ist: Wischin als Sohn der Bauern Peter und Barbara, Tagners Anton Denig; allda, zu enthalten. Urkundlihe Beweisstü>ke sind in Ur- [26256] Steckbrief, 16. Division zu Trier zu gestellen. saalgebäude, 4 Höfen, wovon 2 theilweise, unter- | betrieben worden ist, gemäß $ 18 Zw ‘Verst -Ges 2) der Eigenthümer Julius Geisler in Gerlachs- | geb. Maza, Makowski’shen Eheleute, wird zufolge haben beim K. Amtsgerichte Otterberg die Todes- | [rift oder in Abschrift eizufügen. Gegen den unten beschriebenen Heizer August Engel | Saarbrücken, den 19. Juni 1901. kellert sind, und 2 Lichthöfen, am 16 August | in demselben Verfahren am 31 August 1901. hal, vertreten dur< den Justizrath Lasker in Lands- | Antrages des Altsißers Peter Makowski aus Wischin, erklärung des ohne befannten Wohy- und Auf- | Hamburg, den 12. Juni 1901. der 3. Kompagnie 1. Werft-Division, welcher flüchtig Liewer, 1901, Vormittags 10 Uhr, dur das unter- | Vormittags 9 Uhr, dur das unterzeicnete Perg a. W., das Aufgebot des angeblich verloren | vertreten dur< den Rechtsanwalt Bronk in Berent, | enthaltsort abwesenden Peter Hubex. von Otterberg 9 Das Amtsgericht Hamburg, ist, ist die Untersuhungshaft wegen Fahnenflucht ver- | m. W. b. Kriegsgerichtsrath. zeichnete Gericht, Jüdenstr. Nr. 60, Erdgeschoß, | Gericht, an der Gerichtsftelle, Pfefferstadt, Zimmer egangenen Hypothekenbriefes vom 20. Oktober vom 22. März 1901 der genannte Joseph Makowstki beantragt. Von dem Gerichte wúydèe Aufgebots- Abtheilung u Aufgebotssa en. hängt. Es wird ersuht, ihn zu verhaften und an | [26261] Aufforderung zur Gestellung. Zimmer Nr. 8, versteigert werden. Das Grundstück | Nr. 42, versteigert werden. Die Grundstücke sind 868 über die auf dem Grundbucblatte des Grund- | aufgefordert, sich spätestens an dem auf den 14, Ja- | termin bestimmt auf L. März A902, Vor- Vers (ges) R H E die nächste Militärbehörde zum Weitertransport hierher | Der Musketier Eugen Zimmermann der 5. Kom- | l nah Nr. 13003 der Gebäudesteuerrolle bei | wie folgt, in den Steuerbüchern verzeichnet : tüds Gerlasthal Bd. 1 Bl. Nr. 40 in Abthei- | nuar 1902, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 3, | mittags 9 Uhr, im Sigungssaale: des K. Amts- | eröffentlicht : Ude, Gerichtsschreiber. abzuliefern. pagnie Infanterie-Regiments Nr. 70, 22 Jahre alt, | 56 000 4. jährlihem Nußzungswerth zur Gebäude. : N zUhas- Nei lung 3 Nr. 2 für den früheren Eigenthümer, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | gerichts Otterberg und die Aufforderung erlassen : [26208] Aufgebot. Kiel, den 18. Juni 1901. in Mülhausen t. E, Kreis Mülhausen i. E, geboren, | steuer mit einem Jahresbetrag von 2232 1 Ca E Größe eHRE: bten jeßigen Ausgedinger August Heere in Albrechtsbruch | falls seine Todeserklärung erfolgen wird. Zugleich l) an den Verschollenen, sich spätestens in diesein | Auf Antrag des Pflegers des Nachlasses des ver- Kaiserliches Gericht der 1. Marine-Inspektion. dessen Aufenthalt unbekannt ist und welchem zur Last | nah Artikel Nr. 11 838 der Grundsteuermuttecrolle ha « Thales aus der Schulverschreibung vom 15. Oktober 1868 werden alle, welhe Ausfunft über Leben oder Tod Termine zu melden, widrigenfalls die Todes- storbenen Mehlhändlers Emil Zweifel, zuleßt in , Fritze. gelegt wird, si in der Absicht, fich seiner geseßlihen | Kartenblatt 45 Parzelle Nr. 492/136 bei einer Größe | Groß - Bölkau Blatt 3 36 4630 6933 155 93 eingetragene Darlehenshypothek, von 75 Thlr. des Berschollenen zu ertheilen vermögen, aufgefordert, | erklärung erfolgen wird, 4 Mülhausen i. E. wohnhaft, werden alle diejenigen, Beschreibung: Geboren am 831. Oktober 1877 in | Verpflichtung zum Dienst zu entziehen unerlaubt | von 25 a 54 qm zur Grundsteuer nit veranlagt. | Klein - Bölkau Blatt 20 3/1913 233: 977 F 229 M, verzinelih zu 54 9/0; [pätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige | 2) an alle, welche Auskunft über Leben und Tod | welhe Ansprüche an diesen Nachlaß haben, aufge- Altona, Größe 1 m 60cm, Statur mittel, Haare | entfernt zu haben, Vergehen nah & 64, 69 M.-St.- | Der Versteigerungsvermerk ist am 11 Mai 1901 E 86: (A8000 2 13'399 E d) der Zieglermeister Gregor Herrmann in Lands- | zu machen. Ps des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens fordert, diese Ansprüche spätestens im Aufgebots- blond, Augen blau, Nase ‘und Mund gewöhnli, | G.-B., wird auf Anordnung des Kommandeurs der | in das Grundbuch eingetragen. T i Í - 9A. 60,8739 1236 179'83 E erg a. W., vertreten dur< den Justizrath Meyer in | Berent, den 14. Zuni 1901. im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | termin am 20. September 1901, 10 Uhr Gesicht oval, Sprache deuts{ und polnis<h. Be- | 16. Division aufgefordert, \i{< vor dem Gerichte der | Berliu, den 7. Juni 1901. i Nieder Prangenau Blatt 25 1400 22A ‘464 x Fandsberg a. W., das Aufgebot der angeblich ver- Königliches Amtsgericht. Otterberg, 10. Juni 1901. y Vormittags, Dreikönigsstraße 23, Saal 7, bei sondere Kennzeichen : Narbe über dem linken Auge. | 16. Division zu Trier zu gestellen. / Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85 u | S 26 49977 2 619 h oren gegangenen Hypothekenurkunde vom 14. April [26307] __ Aufgebot. K. Amtsgerichts\chreiberei. unterzeihneter Amtsstelle geltend zu machen. Gläu- [26262] Ste>briefs Erneuerung. Saarbrücken, den 19. Juni 1901. [26226 : ——— A L: Z O B 6'388 E 863 über die gus dem Grundbuchblatte des Grund- | Der Glasermeister Rudolf Werner in Tessin i. M., | 196930 Aufgebot. biger, welche sich bis dahin niht melden, werden Der gegen den Buchhaltér Albert Cohn wegen Liewer, m. W. b. Kriegsgerichtsrath. E A „Zwangsversteigerung. i á é 28 0,2860 0,53 as Morrn Od. 2 Bl Nr. 65 in Abth. 3 Nr. 4 | als Kurator des verschollenen Hermann Dieren, hat Die Frau Emma Rusch, geb. Knüppel, in Stettin | darauf hin ewiesen, daß sie unbeschadet des Rechts, Urkundenfälshung und Unterschlagung in nctis J [26279] Beschluß Berlin Bernauersio Rab polstre>ung soll das in | Ober Prangenau Blatt 101 0/2340 0,39 für den Antragsteller lusolge runs O LAAPRZ beantragt, den verschollenen Hermann Dieren, unbe- hat beantragt ihren Bruder, den am 24. Juli 1855 ae A ¡Feroindlichkeiten aus Pslittheilsreten, 4 / Velnaueritr. Nr. 102, belegene, im Grund- Aus den Grundbüchern nicht ersihtliche Rechte sind 963 eingetragenen 40 Thlr. = 120 M; kannten Aufenthalts, zuleßt wohnhaft in Demmin, geborenen Heizer Wilhelm Ludwig Knüppel, zuletzt Vermächtnissen und Auflagen eruclictigt zu

L C. 136. $4. unter dem 5. Marz 1884 erlasse De 19. R 70 ln Mes i : A 99. 04. 9. D 94 erlaffene er am 12. Fanuar 1879 in NMustenhardt, Kreis buche von den Umael d 5A S Mes M7 Q1 s Fu S l 4) hie Gtaeonthfmor ah 5 9 sto Q "e p Ge Dts 9 Œ La ; A „Bli j L Do insowott Nofrpiodt Steckbrief wird nochmals erneuert. Gebweiler im (Fl\saß, geborene Bäcker Karl Anton zur Zeit der Eint gcevungen Vand 61 Nr. 3149 spätestens im Versteigerungstermine vor der Auf- 1) DIC ( igenthümer Karl Fahn unLC Auguste Jahn, der als Knabe um Alter von 3 Jahren, vermuthli<h wohnhaft in Klein Stepenit, für todt zu erklären. werden, von den Erben nur in)oweit s efriedigung

; ; s E, r ragung des Versteigerunasyermo A b. Lemke, in Natzdorf, vertrete - n Fustiz, | ; *abre 1867 » ; Mamrorip : S | 6 r anno 5 ton Berlin, den 17. Juni 1901, Vonau, zuletzt in Mülhausen im Elsaß Sobn des auf “Le s U e ae ersteigerungsve rmerkts forderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, P o ia in E vertreten „Ln an. e [Os Sahre 1867, von Demmin, nach Amerika aus Der „genannte Verschollene wird aufgefordert, sich verlangen fönnen, i als si nach Befriedigung der Königliche Staatsanw {af T 8 Ae M. “Pag E. L ULL , Oen «des Kaufmanns Werner Küster wenn der Gläub \iderspri : rath Laster In Landsberg a. —9., vas Aufgebot des | gewandert ist und seitdem nihts wieder von ih | iy testens in de den 3. J 1902, V nicht ausges{lossenen Glâu iger no< ein Uebers M } gie Staatsanwaltschaft I. (Dee e Meni, a eilhausen “ry ¿Sliaß zu Berlin eingetragene Grundstü> am 14. August Danzig E Bunt 100] glaubhaft zu mahen. angebli verloren gegangenen Hypothekenbriefs vom } hat hören lassen, für todt zu erklären. Der bezeich- mittags 10 Übe. ‘lor deri” unterettlitatan (353 richt ergiebt, ferner, daß nah der Theilung des Nachlasses 957 Lts 001), Mcusftetier 8, wird au Yrund | 1901, V î x L 4 g Ha T s 9. Un 1901. 31. Märi 1852 über die auf do Sr wud , t Morschollono mi F » q nttolts F N me „PVerl10) tedor » F; » ; pi T, p Der U Traut Sa Le elung, anen, ( der $8 69 ff, M..St.-G.-B. 366, 360 M U, Grun eichnete Gerigt en der Geriltostelie cutter Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11. des Grundstü in Rayborf Br 3 wu R latte fi ‘den a ben B B 1901, Vor. | ¿nberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen, den Theil der Verbindlichkeit haftet redet P < Ul L T 3. S DI anens | Fz C ct “t -- “I 1d E Ee 1 ¿ ( De ILSTTCUL -SUDE Err a OUYLLT| 459: 0 VDL, (T. dd 4 è ¿ Ÿ s Fa Norfolho Fly rÉlá i Í 9 , i j e Q el. Regiments R E Zahre alt, in Saaralben, "naseilitig erklärt. 190 strafe 90, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 8, versteigert L26050) E Bekanntmachung. : Abth. 111 _Nr. 13 für die Geschwister VUmdey: | mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht E T 1E: Lb E Dee Tae N ee Mülhausen i. E,, den 17. Juni 1901. Kreis Forbach, geboren, dessen Aufenthalt unbekannt "r a Ge] iYt ds B R i werden. Vas Grundstü>k ist in der Grundsteuer- | Vuthmaßlich gestohlen: Die Kuponbogen nebst Dorothea Sophie Emilic Martin Ludwig, Ernestine | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | \Hollenen zu ertheilen vermö n, werdén auf fo dn Kaiserliches Amtsgericht. ist und welchem zur Last gelegt wird, sih in der L Kgl. Gericht der 28. Division. mutterrolle nicht nagewiesen, dagegen na der Talons von den Stücken über nominal je 1000 Fl. Auguste Emilie, Johann Gottlieb Lebere<t, cin- | falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, spätestens e: Auf botöterutin bec Bericht Me / (gez.) Coermann. Absicht, sich seiner geseßlichen Verpflichtung zum [26280] Beschluß. Gebäudesteuerrolle des Gemeindebezirks Berlin der Ungarischen 4 o Staats - Eisenbahn Anleihe getragenen 250 Thlr. Vatererbe, ihnen geschenkweise | welde Auskunft über Leben oder Tod des Ver- u aen Ds in inie s Zur Beglaubigung: Dienst zu entziehen, unerlaubt entfern ah Zun der Untersuhungssache gegen den Musketier | Nr. 16 365 nach dem daselbst na<gewiesene uesten | Serie 29 946 Nr. 21—30 und Serie 18 267 Nr. 01 auêgeleßt laut Verhandlung vom 27. September 1851, | schollenen zu ertheilen vermögen P le Auf: | \ : É Gil 46 er Gerihtsshreiber. F. V.: (L. 8.) Graf i Den, ¿ nt zu haben, e: i Bs „nad Dasell n neuesten | ris 10: de fr? i E : L l mng 1 , J Id) zu ertheilen lgen, geht die Auf Stepenitz, den 15. Juni 1901 [chre 5 L « 8.) Grasser Vergehen nah 59 64, 69 M..St.-G.-B,, wird auf | Benjamin Beer 1/111, geboren am 26. Juli 1878 | Bestande mit einem jährlichen Nuzzungswertbe von | L! ; der Kuponbogen nebst Talon über nominal 9) der Eigenthümer Ferdinand Lange in Derschau, | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- R IATLECA A i [26221] Im Namen des Aönias! ] n ( 4 Minversbe L T i GESLLS F, e N : “¿54 | 1000 A der Mitteld én Ma acibtb E hort, Mat “r U G s : Königliches Amtsgericht. ¿Odd m Namen des nigs: Anordnung des Kommandeurs der 16, Division auf. | U Ptinversheim, Kreis Straßburg im Elsaß, Sohn | 7400 X veranlagt. Der Versteigerungévermerk ist 0/, G ver æÆlllleldeutshen Bodencredit - Anstalt bertreten dur< den Justizrath Pohl in Lands- | rit Anzeige zu machen. 9a9 Vie In dem Aufgebotsverfahren zum Zwe>ke der Todes- ordert, h vor dem Gerichte der 16. Division zu der in Minversheim verstorbenen Eheleute Maier | am 24. Dezembeyp 1900 in das Grundbuch ein 4 9% Hypo!beken - Pfandbrief Litt. D. Nr. 03861: berg a. W., das Aufgebot der im Jahre 1804 auf dem Demmin, den 30. Mai 1901. [26210] Aufgebot. erflärung der verschollenen Élise Schmidtdiel in

rier zu gestellen. Be>ker und Magdalena, geb. Levi, Handelsleute, war | getragen der Kuponbogen nebst Talon. von einem Stü Grundbuchblatte des Grundstü>s Derschau Bd, 1 Königliches Amtsgericht. 11. Abtb. Der Kaufmann Friedrich Oer q Sen als Raboldshausen hat das Königliche Amtsgericht rnit Schultheiß | N tsn 2 b

Saarbrücken, den 19. Juni 1901. Beruf Handlungsgebilfe, zuleßt in Minversheim, Berlin, den 12. Juni 1901. nominal 100 G der Mitteldeutshen Bodencredit- Bl. Nr. 36 in Abth. 3 Nr. 1 für die Wittwe | r9x,40 ; Bevollmächtigter des YNedakteurs Liewer, lsraelitis<, wird, da derselbe )inreihend verdächtig Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 86. Anstalt 4 °/o Hypotheken - Pfandbrief Litr. Il A. Anna Marie F [25469] K, Amtsgericht Ellwangen, in Wien hat beantragt, den verschollenen Johann

l h F Abth. 2, i y oen 9 Î S drae u j Fehling in Gemäßheit des Vertrare geri G i versche btl in Homberg dur oen Amtsrichter Aut m. W. b. Kriegsgerichtsrath. 2 Slichen 8, aTat d. J. in E O, sich seiner [26225] : ta Jony er wgren am 23. September 1829

9695 E Y prt Det geleBllwen Berpyflic ung zum Bienîte auern j G. 5 » 5 ew N p \ Es s +5 , 575 S V! M g Sat 5 P 96 Conto » 47 v0 ç s

(26258] Aufforderung zur Gestellung. j i Ile ernd zu | Jm Wege der Zwangsvollstre>ung solien die in | deutschen Bodencredit Anstalt 4 0/4 Hypotheken- dieselbe Gläubigerin eingetragenen Ausgedinges, zum | dat dén Antrag gestellt, den am 22, Juli 1831 ge klären. Der bezeichnete Verschollene wird auf- | 9m 26. September 1847 zu Raboldshausen, wird nie Infanterie-Regime Nr. 30, 21 Jah 20 ana A 7E E T. S Ober-Prange elegenen, im Grundbucho ho af vonbnag : v: : j e i Jer

ns y diee du " Stede etl T D E-P. O. hiermit für fahnenflüchtig Böitas enau belegenen, im Grundbuche von Groß Kuponbogen mit Talon der Mitteldeutshen Boden- 6) a. die verehelichte Agent Marie Habermann, Es ergeht deshalb die Aufforderung: dem unterzeichneten Gericht i dessen Sißzungssaal Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlasse

: e O 54 f etllarl und fein im Deutschen Reiche befindliches | Lc “M R 0, | s L E em unterzeichneten Geri in dessen Sitzungssaa Y aci! ‘e s :

dessen Aufenthalt unbekannt ist und welchem zur Last hen Reiche befindliches und 9A, Nieder-Prangenau Blatt 25 26, 27, 28 | nominal 1000 A Serie 111 Litt. D). Nr. ‘3862. Allee 88, im ehelichen Beistande, Fi Ï ( Ï ls , , T Ç J .. 9 Ï _ s e , 0 p M. Y i U J 1 N Cx F F erpflihtung zum Dienst zu entziehen, unerlaubt Kgl. Gericht der 28. Division. tragung des Versteigerungévermerks auf den Namen Der Polizei-Präsident. 1Yÿ. E. n. geb. Koeber, in Stulftgardt, im ehelichen Beistande, 11 Uhr, vor dem K. Amtsgericht Ellwangen an Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen Jn dem Aufgebotsverfahren zum Zwe>e der Todes- mandeurs der 16. Division aufgefordert, sich vor dem | Die gegen den Ulan 1: 17. Gustav Arthur Ziller | [26295] Abhanden gekommen d der Arbeiter -) gn alle, wel<e Ausfunft über Leben oder Tod zu machen. Königliche Amtsgericht in Peiskretsham am ugeoven. helihte Margarethe Eisena> (Eisenach 7 j f

Liewer, Dresden, am 20. Juni 1901. Second Mortgage 4 R Bond ebenda, g jenc ena) Den 17. Juni 1901. Bundschu, Oberamtsrichter. Der verschollene, am 31. Januar 1858 zu Tarno-

N : 4 S E ir Recht erkannt : : Nr. 01840; die Kupons pro 1900, 1901 und 1902 bom 21. September 1799 eingetragenen Post von Alois Schnei ) Y ; p T für io sllene (ŒÆlifahs Nie ichtun Zwangsversteigerung. von cinem Stü> über nominal 500 ( der Mittel- 20 Thlr. = 60 A und des an derselben E. für olois Schneider, Amtsdiener in Unterschneidheim, zu Jöny, zuleßt wohnhaft in Jöny, für todt zu er-| Die verschollene Elisabeth Schmidtdiel, geboren Der Musketier Johann Müller der 11. Kom- R He en, On JEiner ruppe „umnerlaubt entfernt zu Groß-Bölkau, Klein-Bölkau Nieder-Pranae m au M A. i f D was E Ee Ge. C O borenen, seit mehr als 50 Jahren verschollenen Jakob F; io R 4 ¡ für todt erklärt. Als Zeitpunkt des Todes wird der A haben, auf Grund der 9 69 ff. M.-St.-G.-B,, e cangenau und | Pfandbrief Lire. C. Nr. 02046; die Aktie nebst Dwede der Ausschließung der Gläubigerin; Klein von Oberschneidheim für todt zu erklären. den 5. T eet, 9 U, |. Januar 1900, Mitternaht 12 Uhr, festgestellt. E i è y » , lp y Î c F Î e o - É e L E P spelt, Großherzogthum Luxemburg geboren, ; Klein - Bölkau Blatt 20, 61 | credit- Anstalt 4 0% Vypotheken - Pfandbrief über geb. Eisena> (Eisenach), in Berlin, Frankfurter L A A L, ; ) ) Me l holl fi L elegt wird, sih in der Abs L e „RE Vermögen mit Beschlag belegt. R La i : 27_ M as Sn t tülleflens B dem anberaumten Aufgebotôtermine zu melden, widrigenfalls | Ur ast. A B vilibtuna u e ost, sich seiner geseglichen Rastatt, den 20. Juni 1901. und Vber-Prangenau Blatt 101, zur Zeit der Ein- | Berlin, den 22. Juni 1901. die verehelihte Mechaniker Karoline Hettler, | 41! Samstag, den 8. März ‘ingen an, | die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche | [26219] Jm Namen des Königs! entfernt zu haben. Vergehen nah $8 64, 69 » M ; G l h beraumten Aufgebotstermine zu melden widrigenfalls ; - j » 3 T1 , S4 9 | raga5s ©. die verehelichte Kutscher Mathilde Hach, geb. | 2 S A oto Spand. u ertheilen vermögen, ergeht die Aufforderung, | erklärung des verschollenen, am 31. Januar 1858 M.-Str..G.-B., wird auf Anordnung des Kom. | [26255] Verfügung. Koeber, in Offenba, G © Pa, geb. | die Todeserklärung erfolgen würde, spätestens im Aufge otôtermin dem Gericht Anzeige | geborenen A ugust Mathias Markefski hat das e ; Divi / E unter dem 15. Januar 190 aflenè Mo B E : H ! Johann Albert Berthold Eisena> | „4 Be A ögen, spä E c n PIN der 16 Divihen Suni 1904 gestellen. Verfügung tis Gta eG Chen E DBDeschlagnahme S 1000 Sú. Louñïs Southwestern Railway Company (Vera) in Berlin, Landsbergerstraße 13, aaf ami A vem Gericitè A atel ge Wangen, Königliches Arterict 14. Juni 1901 dur den Amtsrichter Rave für N N S z O ere y ; gitche . Í : m. W. b. Kriegsgerichtsratb. Königliches Gericht der 1. Division Nr. 23. f : H f Amtsrichter Abel. ; Wri ams i TONES i L Der Gerichtsherr : Näumann, Nr. 4137. der Georg Berthold Max Eisena> (Eisenach), Veröffentlicht dur< Gerichtsschreiber Karp f. Veröffentlicht dur< Gerichtsschreiber: Wegmann. wiß geborene A ugust Mathias Markefski, Sohn

[26259] Aufforderung zur Gestellung. G r s : Vertreten dur<* seine Mutter, Wittwe * ari he 26211 Aufgebot. des neiders Benedikt Markefski und dessen Ebe- Der Musketier Christian Barbian ter 4. Kom- Friedrich ugust H. z S._Kriegögerichtsrath, Wi Le MRLats, wied E, py Eisena (Eisenach), geb. Beer, in Betlin: Cnt [26294] Aufgebot. : Auf Antra von Db geborene Rupp, Ebe- | frau Pauline, geb. Pinkus, wird für todt erklärt. gnie Infanterie Regiments Nr. 30, 23 Jahre alt, (26278) Befkauntmachung. ilhelm Kuczynski, Berlin, Kanonierstr. 17—20, rperstraße 13, sämmtlich vertreten dur den Justiz- Der Isidor Eberhard in Bietenhausen hat be- frau des es Martin Gräf in Altenbamberg, Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Januar 1899

n Wiebelsfirchen Kreis Ottweiler geboren, dessen age le gegen den Gemeinen Wilhelm Tanner aus rath Pobl in Landsberg a. W., das Aufgebot des antragt, die verschollene, _am 28. März 1828 zu welche glaubhaft gemacht hat, daß der zu uürfeld | festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem

peufenthalt unbekannt ist. und welchem zur Last ge- besdhLE, Os n N. g cr. verfügte Vermögens- (26309) Iden s pas verloren „gegangenen Hypothekenbriefs vom L Cergausen Frerene N Sator, gulepi am 3. Dezember 1846 geborene Heinrich B tachlasse zur Last. L

regt mie sih in de r Absicht, sich seiner geseßlichen des Bescbuetc E zu n Hmgetretenen Todes Auf Grund & agontmachung, [126214] Aufgebot. e Ves, 1887 über die auf dem Grundbuchblatte Die Las ie db Vers, olle e N u dzs d zuleßt wohnhaft in Tiefenthal, vor ungefähr 24 bis | [26222 j

ente T gm E. E d e 6 E difarkabes g nter dem . Juni cr. wieder belanut RORE daß de R E grn ett Den der Deutlen ae Leg Serunggesell- r 116 in Abth T gel DA 9 uno Fichtwerder (pätestens in Bres ae 18, Sande 19092 RAEE d pn toe O Se d e : Dun AussGln Do in enterdelineten Feriis

i ; BEr( S8 64, 6 St, N é: G E V _LRO ac)}lehend ( thrte i zu Lübeck am Februar 1876 auf das Leben e E 3 Nr. ezw. S e h e : Í , geven hat und seitdem vers{<öllen un eit | vom . April 19 r am 1. Apr u -«B., wird auf Anordnung des Kommandeurs dr! Gericht der 26. Division. Dinseupons in Verlust gerathen find, nämlich: des Fuhrmannes und Nebmannes arl Ludwig Graf getzergchilfen Ludwig Sephrin Severin Koeber ein. Page 9 a farb dem MEETUAIEEER Ge- zehn Jahren keine Nachricht von dem Leben des Lindenwerder geborene Arbeiter Franz Baron Be

16. Division aufgefordert, sich vor dem Gerichte der | mz T r E naar M r. 18 E 34 %igen Pamburgischen | zu Neuweier ausgestellte, auf Jnhaber lautende Po- da 1808 rine Darlehensforderung | f!&te f Us die Tod U cia O e zu „menen, Verschollenen eingegangen ist, wird hierdur< Auf- | todt erklärt Als Todestag ist der 31. Dezem

E: on zu E u , g Wi j D T e T E fällig at L I 018415, 018416, ge A4 20s ist abhanden gekommen. Auf Antrag nuar 1887 uldurkunde vom 22. Ja- alle, well Auskunft übe: Cbe “de m es ggoGtermin ge Faun “i N -. fu ee festgestellt. d ai

, 9 u Ï F pay ® . Ï Í j Î s ? # , . .

Liewer 2) Aufgebote Verlust- U, Fund- 2 Kupons Nr. 16 der 34 oigen Hambur ischen | Dros. B I _ vertreten durch die Rechtsanwälte , Die Jnhaber der Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- be vg LOGS, E Lage n R tade, den 18. Juni 1901

iewer, 7 Staatörent 1879 Ne oge gen Hamburg be r ermehren 1. Wittern, ergeht hierdur< an Mechtöngchf genannten Urkunden und die forderung, spätestens im Aufgebolstecmi® d Gericht o raa Verschollene wird aufgefordert, Königliches Amtsgericht.

m. W. b. Kriegsgerichtsrath. sachéèn Zustellun enu der l, fällig E 949 “ir. 28812 und 28813, à A 8,75, | den unbekannten Inhaber der Police die Aufforde- aufgefor olger der vpothekenforderungen werden An dun g, - Res m Aufgebotstermin dem ( pâtestens im Aufgebotstermin zu melden, widri

[26260] ufforderung ur Gestellung. ? g 0 g "9 Sun á guaust E j rung, seine Ansprüche auf diese spätestens in dem mber e spätestens in dem auf den 18, No, | Anzei criod den 19. Juni 1901 alls die To rung erfolgen wird. Alle, we In der Aufgebots\ des Heir

Der Musketier Jas Ändees der 4. Kompagnie | [26227] Zwangöversteigerung. V upons Nr. 8 der Serie V der Obligationen | Au gebotstermin vom 17, März 1902, Vorm. eichneten L, um 10 Uhr, vor dem unter- aig önigli Sei Am tsgericht. uskunft über Leben oder Tod des Vers er, Wittwe Mattes posep t ama 4

nfanterie-Regiments Nr. 30, 22 Jah s Allgemeinen Deutschen Kleinbabn ellschaft | 10 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte anzu- Gerichte, Zimmer 17, anbera ertheilen vermögen, werden au b Landwirt H Jahre alt, in A Pepe der Zwangösvoll 20 d Gericht zeige zu machen. d des tio

>ung soll das in | Litt, A. Nr 1352, 1353 36 ; ebotôtermine i

liesen, Kreis St. Wendel dren, dessen Auf. e Albrebegn0gvolt) re ir 2, 1593 und 1354, à „G 20,00 fällig | melden, auch ‘die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls = re Rechte anzumelden - | [26200 im Aufgebotstermin dem Andreas Cremer, ol

enthalt unbefannt ist und welchem zur Last gelegt | buche von der Friedrichstadt Band 10 dr 687, e T t desg leichen Litt. B. Nr. 2413, à A 10,00 P elibec, po ertlárt werden soll. Í nit ibren "Rabten ind die Koe fle x x es D: Fangouhens, E obletoelites Düren dak ei Amt ertr: L f Sw : VDOertM

wird in der Absicht, ei iche 4 6 6 L Lübe>, den 14. Juni 1901. Aufgebot. Großherzogl Amtsgericht. n jun Den med, ‘init ert | ben damen La pu reeoergeri du | fall an 1. Salt M N Das frattgerit: Abth, V, “Gendoverg io: W den 11. Juni 1901, | gldieper Iobann Que fn Shglesen, als | [29298] bot. t zu Vergehen nah $$ 64, 69 M.-St.- | von Westernhagen zu Berlin eingetragene Hotel- Die Polizeibehörde. 2 Königliches Amtsgericht, h 18. Apri 1818 {n Großbären des Be e e welcher - I i l oder